Sie sind hier: Startseite » Antiquariate » Fundus-Online GbR Borkert, Schwarz, Zerfaß » Kataloge » Europa (210 Einträge)

Fundus-Online GbR Borkert, Schwarz, Zerfaß - Europa Impressum/Lieferzeit

210 Einträge in diesem Katalog (RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren)
1 2 3 ... 21
:. Europa
Europäische Integration. Kultureller Wandel in Westkreta.

Mehr von Meyer-Bauer Dorothea
Meyer-Bauer, Dorothea:
Europäische Integration. Kultureller Wandel in Westkreta.

Berlin: Reimer, 2003. XV, 346 S. Ill., broschiert. ISBN: 3496027525 (EAN: 9783496027522 / 978-3496027522)


In der Region Westkreta macht sich ein dynamischer Wandel bemerkbar. Herkömmliche agrarische Strukturen befinden sich -trotz EU-Fördermaßnahmen - in der Krise, Tourismus und Urbanisierung nehmen zu. Oliven-Monokulturen, ökologische Probleme, Binnenmigration und ein intensiver Diskurs über die regionale Identität sind wichtige Merkmale dieser Situation. Dorothea Meyer-Bauer hat zwei Ortschaften erforscht, die sich stark voneinander unterscheiden und daher für eine vergleichende Studie besonders gut geeignet sind: Palaia Roumata in den Bergen und Kolymbah an der Küste. Ein besonders innovativer Ansatz der Autorin ist dabei die Verknüpfung der klassischen Ethnografie mit neuerer sozialethnologischer Netzwerkanalyse und einer Mehrebenen-Kontext-Analyse. Umschlag leicht berieben, sonst aber ein gutes und sauberes Exemplar. ISBN 3496027525
Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Schlagworte: Kreta <West>

Bestell-Nr.: 6039

Preis: 7,90 EUR
Versandkosten 3,00 EUR
Gesamtpreis: 10,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Europa in der Krise. Für eine Neubegründung der europäischen Idee.

Mehr von Verheugen Günter
Verheugen, Günter:
Europa in der Krise. Für eine Neubegründung der europäischen Idee.

1. Aufl. Köln: Kiepenheuer und Witsch, 2005. 230 S., gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag. ISBN: 3462034707 (EAN: 9783462034707 / 978-3462034707)


Der Architekt der EU-Ost-Erweiterung über Europa zwischen Krise und neuem Aufbruch: Seit den gescheiterten Referenden in Frankreich und den Niederlanden über den Verfassungsentwurf hat eine Vertrauenskrise vor allem die Gründerstaaten der Europäischen Union erfasst. Die Politik der offenen Märkte, auf der Europas Wettbewerbsfähigkeit und Wohlstand beruht, wird zu Unrecht verantwortlich gemacht für die Auslagerung von Betrieben und den Verlust von Arbeitsplätzen. Doch die von manchen befürwortete Renationalisierung würde Lebens- und Wohlstandschancen drastisch verschlechtern und Europa zu einem schleichenden Abstieg verurteilen. Es fehlt in der politischen Klasse der Mitgliedsstaaten erkennbar das Bewusstsein, dass sich nationale und europäische Verantwortung nicht mehr voneinander trennen lassen. Breiten Raum nimmt in dem Buch, in dem immer wieder die persönlichen Erfahrungen und Begegnungen des Autors durchschimmern, das Verhältnis Europas zu den anderen weltpolitischen Akteuren der Zukunft ein. In Bezug auf die USA wendet sich der Autor gegen das Konzept eines europäischen Gegenpols. Europa kann und soll mit den USA nicht um die Rolle der militärischen Supermacht wetteifern, sondern in die Partnerschaft einbringen, was es am besten kann: friedliche Transformation und friedliche Konfliktlösung. Der alte Kontinent ist nicht zum Niedergang verurteilt. Das 21. Jahrhundert kann durchaus noch ein europäisches Jahrhundert werden und Europa ein unabhängiger und selbstbewusst handelnder globaler Akteur, eine Weltmacht neuen Typs, wenn die Europäer es wollen und wenn sie endlich verstehen, dass sie ihr Schicksal in die eigenen Hände nehmen müssen. - Umschlag leicht berieben, sonst gutes Exemplar. ISBN 3462034707
Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Schlagworte: Europäische Union

Bestell-Nr.: 504281

Preis: 2,90 EUR
Versandkosten 3,00 EUR
Gesamtpreis: 5,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Der Bauer in Westeuropa während der Epoche des Feudalismus.

Mehr von Skazkin S.D.
Skazkin, S.D.:
Der Bauer in Westeuropa während der Epoche des Feudalismus.

Berlin: Akademie-Verlag, 1976. 314 S., broschiert.


Aus dem Vorwort: Wenn wir als Thema für eine Spezialvorlesung "Studien zur Geschichte der Bauern in Westeuropa im Mittelalter" gewählt haben, so ist dies in unserem Land, wo die werktätige Bevölkerung in Gesellschaft und Staat den entscheidenden Platz einnimmt, nichts Ungewöhnliches. Seit langem ist die Erforschung der Geschichte der Volksmassen ein äußerst wichtiges Anliegen der sowjetischen Historiker. Das gilt besonders dann, wenn es um die Geschichte der Bauern unter der Herrschaft feudaler Produktionsverhältnisse geht. In dieser Epoche der weltgeschichtlichen Entwicklung hatte die Lage der Bauern als der Hauptklasse der Werktätigen ihre Besonderheiten. Es war jene Klasse, welche die für die Existenz der gesamten Gesellschaft unentbehrlichen materiellen Güter hervorbrachte, gleichzeitig aber am allerwenigsten die Früchte der eigenen Arbeit genießen konnte. Diese Klasse, die die materiellen Voraussetzungen für die gesamte kulturelle Entwicklung schuf, hatte selbst an der allgemeinen Bildung nicht den geringsten Anteil. Den Bauern wurde es fast unmöglich gemacht, ein eigenes Klassenbewußtsein zu entwickeln und zu bewahren. Sie verfügten über keine von ihnen selbst geschriebene Geschichte. Was wir von ihnen wissen, stammt von ihren Klassengegnern, die nur dann die Bauern erwähnen, wenn diese sich weigerten, zu arbeiten und nicht länger bereit waren, ihr schweres Joch demütig weiter zu tragen. Und doch waren es die Bauern, die, in ständiger Berührung mit den Kräften der Natur lebend, die für die Menschheit notwendigen Güter schufen und uns den Schatz der ursprünglichen Schöpferkraft des Volkes übermittelten, jener unerschöpflichen Quelle nicht nur der materiellen, sondern auch der geistigen Werte, von denen der Künstler späterer Zeiten seine Motive und Inspirationen empfängt, ohne dabei immer zu wissen, wem er seinen geistigen Reichtum eigentlich verdankt. - Papierbedingt leicht gebräunt. Einband berieben.
Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.

Bestell-Nr.: 802087

Preis: 7,90 EUR
Versandkosten 3,00 EUR
Gesamtpreis: 10,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Europa nach der Osterweiterung. Europaforschung an der Universität Bamberg.

Mehr von Heidenreich Martin Hans
Heidenreich, Martin, Hans W. Micklitz Andreas Oehler (Hrsg.) u. a.:
Europa nach der Osterweiterung. Europaforschung an der Universität Bamberg. Kaleidogramme.

Berlin: Kadmos, 2005. 229 S., broschiert. ISBN: 3865990045 (EAN: 9783865990044 / 978-3865990044)


Ein gutes und sauberes Exemplar. - Beitr. teilw. dt., teilw. engl. - Internationalisierungsstrategien der Universität Bamberg INGRID BENNEWITZ -- Bamberg - eine europäische Stadt HERBERT LAUER -- Neue EU-Partner im Blickpunkt TANJA WAGENSOHN -- Europa nach der Osterweiterung EBERHARD SINNER -- Das Europa der 25 JOACHIM WUERMEI.ING -- Solidarität und Gerechtigkeit in der erweiterten Europäischen Union RICHARD MÜNCH -- Mittel- und Osteuropa nach der EU-Erweiterung. Eine Gratwanderung zwischen wirtschaftlicher Modernisierung und sozialer Integration MARTIN HEIDENREICH -- Politische Partizipation im erweiterten Europa HANS RATTINGER -- Rationalität durch Verfahren in der Europäischen Union. Wie Akteure durch Entscheidungsverfahren dazu veranlasst werden können, auf den Einsatz von Machtressourcen zu verzichten THOMAS GEHRING -- Qualitätsmanagement in der Pflege Ost- und westeuropäische Perspektiven RICHARD PIEPER -- The Diffusion of Cohabitation, Among Young Women in West Germany, East Germany and Italy TIZIANA NAZIO; HANS-PETER BLOSSFELD -- Die ökonomische Situation von Frauen nach dem Tod ihres Mannes - eine vergleichende Studie für vier Länder RICHARD V. BURKHAUSER; PHILIP GILES; DEAN R. LILLARD; JOHANNES SCHWARZE -- Risikomanagement, insbesondere Kreditrisikomanagement in Banken, Versicherungen und anderen Finanzintermediären - KonTraG, Basel II, Solvency II ANDREAS DEHLER -- Aktuelle Forschungsprojekte im Überblick. ISBN 3865990045
Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Schlagworte: Europäische Union

Bestell-Nr.: 34750

Preis: 8,90 EUR
Versandkosten 3,00 EUR
Gesamtpreis: 11,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Die Europäer und ihre Geschichte.

Mehr von Reinisch Leonhard
Reinisch, Leonhard (Hrsg.):
Die Europäer und ihre Geschichte. Epochen und Gestalten im Urteil der Nationen.

München: Beck, 1961. X; 220 S., gebundene Ausgabe.


Sehr gutes Ex. - INHALTSVERZEICHNIS // Eugen Ewig KARL DER GROSSE UND DIE KAROLINGISCHE TEILUNG. Karl Bosl GREGOR VII. UND HEINRICH IV. Friedlich Heer BONIFAZ VIII. UND DAS PÄPSTEEXIL VON AVIGNON. Gerhard Ritter LUTHER UND DIE REFORMATION. Fritz Dickmann DER DREISSIGJAHRIGE KRIEG UND DER WESTFÄLISCHE FRIEDE. Stephan Skalweit FRIEDRICH DER GROSSE UND DER AUFSTIEG PREUSSENS. Jacques Droz DIE FRANZÖSISCHE REVOLUTION. Richard Dietrich NAPOLEON UND DER WIENER KONGRESS. Walter Bußmann BISMARCK UND DIE REICHSGRÜNDUNG. Hans Herzfeld DER ERSTE WELTKRIEG UND DER VERTRAG VON VERSAILLES. Karl Dietrich Bracher DAS JAHR 1933. BIOGRAPHISCHE NOTIZEN. LITERATURVERZEICHNIS.
Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Schlagworte: Geschichte, Epochen, Nationen, Kulturgeschichte

Bestell-Nr.: 901373

Preis: 8,40 EUR
Versandkosten 3,00 EUR
Gesamtpreis: 11,40 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Geschichte Europas im 20. Jahrhundert. Fall und Aufstieg 1914-2001.

Mehr von James Harold
James, Harold:
Geschichte Europas im 20. Jahrhundert. Fall und Aufstieg 1914-2001. Aus dem Engl. übers. von Udo Rennert u.a.

München : Beck, 2004. 576 S. Originalleinen mit Schutzumschlag. ISBN: 3406516181 (EAN: 9783406516184 / 978-3406516184)


Mängelstempel am Fuß, sonst ein gutes und sauberes Exemplar. - Harold James bietet einen konzisen Überblick über die Geschichte Europas im 20. Jahrhundert. Er erzählt nicht nur von den politischen Ereignissen, die das Jahrhundert geprägt haben, sondern stellt ebenso die wichtigsten wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen Entwicklungen dar. In seinem spannend zu lesenden Buch schildert James den Fall Europas in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts und seinen Wiederaufstieg nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Er bleibt dabei jedoch nicht stehen, sondern widmet sich ausführlich den radikalen Veränderungen seit den 1970er Jahren, in denen die Grundlagen für eine nationale wohlfahrtsstaatliche Politik unter den Bedingungen einer immer globaler ausgerichteten Weltwirtschaft zunehmend aufgelöst wurden. James richtet dabei seinen Blick auf die Konvergenz zwischen West- und Osteuropa bei der Auflösung des Rechts-Links-Gegensatzes. Dabei analysiert er das zunehmende Verschwinden der Rolle der Politik insgesamt. ISBN 3406516181
Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Schlagworte: Europa

Bestell-Nr.: 903065

Preis: 8,30 EUR
Versandkosten 3,00 EUR
Gesamtpreis: 11,30 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Pluralistischer Kommunismus?  Wandlungstendenzen eurokommunistischer Parteien in Westeuropa und ihre Reaktion auf die Erneuerung in Polen.

Mehr von Kellmann Klaus
Kellmann, Klaus:
Pluralistischer Kommunismus? Wandlungstendenzen eurokommunistischer Parteien in Westeuropa und ihre Reaktion auf die Erneuerung in Polen. Einführung von Karl Dietrich Erdmann.

Stuttgart: Klett-Cotta, 1984. 398 S. Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag. ISBN: 3608912746 (EAN: 9783608912746 / 978-3608912746)


Ein gutes und sauberes Exemplar. - Eine Studie, die die Entwicklung der darauf folgenden Jahre in schon fast visionärer Weise vorweggenommen hat! "Das Dogma von der alleinbestimmenden Einheitspartei bröckelt im Staatsverständnis der westeuropäischen kommunistischen Parteien. Es ist dies vor allem das Vermächtnis des verstorbenen Enrico Berlinguer. Er gestaltete seine Partei in Italien zu einer machtvollen Stimme auf den Spuren von Antonio Gramsci. Auch in den Schwesterparteien Spaniens und Frankreichs wurde die Festlegung auf die Staatsform »Diktatur« und die Klasse »Proletariat« aufgegeben. Diese Entwicklungen finden seit einiger Zeit aufregende Entsprechungen im Einflußbereich der Sowjetunion. Vor allem die Ereignisse in Polen rechtfertigen es, von einer historischen Grundströmung zu sprechen, die eines Tages das Dogma vom Einparteiensystem hinwegspülen könnte. ... Klaus Kellmann unternimmt es in der vorliegenden Studie, die Geschichte und Entwicklung der kommunistischen Parteien im romanisch-mediterranen Europa zu untersuchen, für die sich - auch in ihrer Selbstbezeichnung - der Terminus des Eurokommunismus eingebürgert hat. Die Kernfrage, die der Arbeit zugrunde liegt, ist dabei, ob es sich beim Eurokommunismus um den Transformationsprozeß von Parteien ursprünglich bolschewistischer Herkunft zu den Grundüberzeugungen westlicher Demokratie handelt." (Klappentext) ISBN 3608912746
Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Schlagworte: Kommunistische Partei , Eurokommunismus , Pluralismus , Parteien / Länder, Gebiete, Völker // Westeuropa , Eurokommunismus , Marxistisch-leninistische Partei

Bestell-Nr.: 903837

Preis: 6,90 EUR
Versandkosten 3,00 EUR
Gesamtpreis: 9,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Europäische Wissensgesellschaft. Leitbild europäischer Forschungs- und Innovationspolitik?.

Mehr von Schefold Bertram Thorsten
Schefold, Bertram und Thorsten Lenz (Hrsg.):
Europäische Wissensgesellschaft. Leitbild europäischer Forschungs- und Innovationspolitik?. Wissenskultur und gesellschaftlicher Wandel.

Berlin: Akademie Verlag, 2008. 233 S. Gebundene Ausgabe. EAN: 9783050045092 (ISBN: 3050045094)


Einband leicht berieben, sonst gutes und sauberes Exemplar. - Mit Beiträgen von Birgit Blättel-Mink, Hariolf Grupp, Martin Heidenreich, Andre Jungmittag, Thorsten Lenz, Klaus Matthes, Marianne Paasi, Heiko Prange-Gstöhl, Günther Rehme, Katja Roppel, Bertram Schefold, Ulrich Schmoch und Johannes Weyer. Die Begriffe der "Wissens"- und der "Informationsgesellschaft" bezeichnen eine Transformation, nach der die Entstehung und die Verwendung von Wissen in den ökonomischen Prozess eingebunden werden sollen und schließlich konsequent als Teil desselben angesehen werden. Das Wissen ist nicht mehr eine in unbestimmter Weise „produktive Kraft“, sondern ein – so weit möglich – rationaler Berechnung zu unterwerfender Produktionsfaktor, der aber nicht nur die Produktion unterstützt, sondern selbst hergestellt wird, der also Kapital darstellt, das, so weit es im einzelnen Menschen vorhanden und verfügbar ist, Humankapital genannt wird. In den letzten Jahren wird die Neuausrichtung der europäischen Forschungs- und Innovationspolitik vor der Hintergrundannahme einer aufziehenden „Europäischen Wissensgesellschaft“ diskutiert. Im Zentrum des vorliegenden Bandes steht die Frage, inwieweit die Praxis der Forschungs- und Innovationspolitik, insbesondere der Europäischen Union, vom Leitbild einer „Europäischen Wissensgesellschaft“ bestimmt wird. Die in diesem Band versammelten Beiträge greifen die mit der Thematik verbundenen Fragen mit einer ökonomischen, soziologischen und politisch-praktischen Perspektive auf und tragen dazu bei, den wissenschaftlichen und politischen Diskurs um Wissen, Bildung und Innovation ein Stück weit von seiner Engführung auf rein technologische Aspekte des sozio-ökonomischen Wandels zu lösen. ISBN 9783050045092
Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Schlagworte: Europäische Union

Bestell-Nr.: 912147

Preis: 23,90 EUR
Versandkosten 3,00 EUR
Gesamtpreis: 26,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Von Konstantin zu Karl dem Großen. Entfaltung und Wandel Europas.

Mehr von Prinz Friedrich
Prinz, Friedrich:
Von Konstantin zu Karl dem Großen. Entfaltung und Wandel Europas.

Düsseldorf, Zürich: Artemis & Winkler, 2000. 636 S. Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag. ISBN: 3538071128 (EAN: 9783538071124 / 978-3538071124)


Ein gutes und sauberes Exemplar. - Voraussetzungen und Rahmenbedingungen der Geburt Europas: Ein Überblick -- Der Aufstieg des Christentums und die neuen Völker -- Byzanz und der Westen -- Die neuen Völker und das Imperium Romanum: Kelten - Germanen - Slawen -- Das Frankenreich. Erbe der christlichen Spätantike und Keimzelle Europas -- Die Kirche als bindende und verbindende Kraft -- Der Kampf zwischen Kirche und paganer Welt -- Mission. Eine Schubkraft zur "Europäisierung Europas" -- Das neue Städtewesen: Gesellschaft und materielle Kultur -- Bau- und Lebensformen der frühmittelalterlichen Welt -- Karl der Große und die Folgen -- Antike. Die Geschichte eines Abschieds und einer Wiederkehr. ISBN 3538071128
Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Schlagworte: Europa

Bestell-Nr.: 916229

Preis: 37,90 EUR
Versandkosten 3,00 EUR
Gesamtpreis: 40,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Probleme westeuropäischer Kleinstaaten.

Mehr von Brühl Helmut
Brühl, Helmut:
Probleme westeuropäischer Kleinstaaten. Volk und Staat in Holland, Belgien, Luxemburg und der Schweiz.

Berlin: Reimer / Andrews & Steiner, 1940. 142 S. Broschiert.


Ex. etwas angestaubt, kl. Lager- u. Gebrauchsspuren. - Die Probleme der kleinen Staaten in Westeuropa; Das Werden der holländischen Nation; Das wallonische Problem in Belgien; Luxemburg - deutsch oder welsch? Die französischsprachige Westschweiz.
Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Schlagworte: Europa, Politik

Bestell-Nr.: 917814

Preis: 17,90 EUR
Versandkosten 3,00 EUR
Gesamtpreis: 20,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
1 2 3 ... 21
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.