Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 699
:. Suchergebnisse
Ohne Waffen gegen Hitler. Eine Studie zum zivilen Widerstand in Europa

Mehr von Semelin Jacques
[zivilen Widerstand] - Semelin, Jacques:
Ohne Waffen gegen Hitler. Eine Studie zum zivilen Widerstand in Europa

dipa-Verlag, Ffm. 2002. 302 Seiten Broschiert, Softcover/Paperback, Exemplar in guten Erhaltungszustand EAN: 9783763803248 (ISBN: 3763803246)


Mit diesem bereits 1989 in Paris erschienenen, aus einer Dissertation hervorgegangenen Buch liegt, in guter Übersetzung, der wohl 1. Versuch einer Typologie des unbewaffneten Widerstandes in einem besetzten Land vor, basierend auf einer vergleichenden Untersuchung solchen zivilen Widerstandes in den von Deutschland während des 2. Weltkrieges besetzten Ländern vornehmlich West- und Nordeuropas; nic mehr lesen ...
+++++ 25 Jahre Antiquariat Christmann in Wiesbaden +++++
Schlagworte: 3. Reich / Nationalsozialismus / Politik / NS - Regime /, zivilen Widerstand / Semelin, Jacques , Deutsche Geschichte / 3. Reich / Nationalsozialismus / Widerstand

Bestell-Nr.: 7003

Preis: 15,00 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 17,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Piloten Hinter den Kulissen des Luftverkehrs [Gebundene Ausgabe] von Andreas Fecker (Autor) Wegen eines Fluglotsenstreiks bleiben einige Piloten auf den Malediven hängenDer Kapitän einer 747, ein Transall-Kommandant und ein Tornado-Pilot. Sie kommen miteinander ins Gespräch, tauschen Erfahrungen und Sorgen aus. Sie erzählen sich Geschichten aus ihrem Berufsleben, das unterschiedlicher nicht sein könnte. Mit diesem kleinen erzählerischen Trick informiert Andreas Fecker über den »Traumberuf Pilot« auf lebendige und amüsante Weise. Flieger Revue Auf eine etwas ungewöhnliche Weise stellt der Autor, Fluglotse der Bundeswehr, das Berufsbild Pilot in seiner ganzen Breite vor. Eingepackt in eine erfundene Erzählung tauschen Flugzeugführer aller Sparten ihre fiktiven Erinnerungen und Eindrücke aus. Wenngleich diese Art der Darstellung nicht jedermanns Sache sein mag und die Gespräche zuweilen etwas plakativ wirken, so stimmen doch die Inhalte. Der Traumberuf Pilot wird in all seinen Aspekten seziert, soziale Schieflagen und der Ernstfall auf dem Arbeitsmarkt bleiben nicht ausgeklammert. Ein besonderes Interesse widmet der Autor der vergleichsweise defizitären Flugausbildung der Bundeswehr-Jet-Piloten. [] Eine anspruchsvolle Fotoauswahl, angereichert durch Fliegerkarten, und die Auflistung diverser Links zum Weiterstöbern im Internet machen das Buch zu einem kurzweiligen Lesevergnügen. J.M. Der Autor über sein BuchJedes Kapitel dieses Buches wurde sorgfältig recherchiert und mit Piloten aller Flugzeugklassen besprochen, vom Tornado bis zur A340-600, von der Transall bis zur MD-83 Alles was man über diesen geheimnisumwitterten Beruf wissen möchte, steht in diesem Buch. Dabei sind die Fakten wie bei Fecker gewohnt, amüsant, lebendig und nachvollziehbar verpackt. Haarsträubende Geschichten aus dem Fliegerleben wechseln sich mit netten Anekdoten ab. Dabei verliert er nie den Blick fürs Ganze. Als besonders faszinierend empfand ich den Einblick in andere Facetten des Pilotenberufes. Die Himmel ist eben nicht nur voll von Jumbokapitänen. Auch Bundeswehrpiloten kommen zu Wort. Ihre Leistung wird - ganz offensichtlich - meist gering geschätzt.

Mehr von Andreas Fecker
Andreas Fecker (Autor)
Piloten Hinter den Kulissen des Luftverkehrs [Gebundene Ausgabe] von Andreas Fecker (Autor) Wegen eines Fluglotsenstreiks bleiben einige Piloten auf den Malediven hängenDer Kapitän einer 747, ein Transall-Kommandant und ein Tornado-Pilot. Sie kommen miteinander ins Gespräch, tauschen Erfahrungen und Sorgen aus. Sie erzählen sich Geschichten aus ihrem Berufsleben, das unterschiedlicher nicht sein könnte. Mit diesem kleinen erzählerischen Trick informiert Andreas Fecker über den »Traumberuf Pilot« auf lebendige und amüsante Weise. Flieger Revue Auf eine etwas ungewöhnliche Weise stellt der Autor, Fluglotse der Bundeswehr, das Berufsbild Pilot in seiner ganzen Breite vor. Eingepackt in eine erfundene Erzählung tauschen Flugzeugführer aller Sparten ihre fiktiven Erinnerungen und Eindrücke aus. Wenngleich diese Art der Darstellung nicht jedermanns Sache sein mag und die Gespräche zuweilen etwas plakativ wirken, so stimmen doch die Inhalte. Der Traumberuf Pilot wird in all seinen Aspekten seziert, soziale Schieflagen und der Ernstfall auf dem Arbeitsmarkt bleiben nicht ausgeklammert. Ein besonderes Interesse widmet der Autor der vergleichsweise defizitären Flugausbildung der Bundeswehr-Jet-Piloten. [] Eine anspruchsvolle Fotoauswahl, angereichert durch Fliegerkarten, und die Auflistung diverser Links zum Weiterstöbern im Internet machen das Buch zu einem kurzweiligen Lesevergnügen. J.M. Der Autor über sein BuchJedes Kapitel dieses Buches wurde sorgfältig recherchiert und mit Piloten aller Flugzeugklassen besprochen, vom Tornado bis zur A340-600, von der Transall bis zur MD-83 Alles was man über diesen geheimnisumwitterten Beruf wissen möchte, steht in diesem Buch. Dabei sind die Fakten wie bei Fecker gewohnt, amüsant, lebendig und nachvollziehbar verpackt. Haarsträubende Geschichten aus dem Fliegerleben wechseln sich mit netten Anekdoten ab. Dabei verliert er nie den Blick fürs Ganze. Als besonders faszinierend empfand ich den Einblick in andere Facetten des Pilotenberufes. Die Himmel ist eben nicht nur voll von Jumbokapitänen. Auch Bundeswehrpiloten kommen zu Wort. Ihre Leistung wird - ganz offensichtlich - meist gering geschätzt. ""Instrumente der deutschen Außenpolitik"" nennt sie Fecker und erklärt das mit Beispielen aus der weltweiten Katastrophenhilfe, wo Deutschland stets eine Rolle spielt. Was steckt hinter dem Buch? Der Autor ist oder war früher einmal Fluglotse. Ich habe nicht den Eindruck, dass er versucht, dem Pilotenberuf den Zauber zu nehmen. Vielmehr schwingt in dem Buch ein nüchterner, partnerschaftlicher Respekt mit. Und dieser gegenseitige Respekt zwischen Flugsicherung und Fliegerei vermittelt mir den Eindruck, dass ich mich sicher fühlen kann, wenn ich das nächste mal in ein Flugzeug steige. Die zahlreichen Illustrationen gehören zum Besten, was ich je gesehen habe. Sie wurden nicht etwa wahllos eingestreut sondern ergänzen wirkungsvoll den Text. Druck und Einband sind qualitativ hochwertig. Alles in allem nicht nur ein gelungenes Buch, sondern eine Bereicherung für die Allgemeinbildung. Wie kann jemand mal eben ein informatives Buch über Fluglotsen schreiben, dann eines über Flughäfen, und dann eines über Piloten? Das Erstaunliche daran istder Autor vermittelt den Stoff glaubhaft, verpackt ihn mit knochentrockenen Humor und würzt seine Bücher mit Spannung. Die Illustrationen sind auch nicht ohne, und mir als alten Hasen der zivilen Luftfahrt mit zwanzig Jahren am Flughafen Hannover erzählt er auch noch was Neues. Mein UrteilKurzweilig, informativ, gute Aufnahmen, flott geschrieben und schnell zu lesen. Fast zu schnell für den lockeren Stil; man hätte gerne mehr davon! Also, Herr Fecker, nächstes Mal bitte ein paar Seiten mehr! Als ich das Buch geschenkt bekommen habe, dachte ich zuerstOK, ich bin von Beruf Pilot - was bringt es mir an neuen Erkenntnissen, wenn ich dieses Buch lese? Aber Geschenke haben immer einen Sinn und müssen deshalb ernst genommen werden. Also begann ich dieses Buch zu lesen. Es handelt von drei Piloten, die auf Grund eines Fluglotsenstreikes auf einer Urlaubsinsel auf den Malediven gestrandet sind. Die Geschichte selbst ist in zwei Sätzen beschriebenDie Gestrandeten lernen sich kennen und organisieren sich auf eigene Faust eine Reisemöglichkeit. Dabei tauschen Sie verschiedene Geschichten und Erfahrungen aus ihren unterschiedlichen Lebenswegen aus. Das wäre es eigentlich, wenn das nicht so gut in viele weitere Details und Informationen verpackt wäre. Aber das ist es eben, die Informationen, die dabei für den Leser herauskommen und die Art und Weise, wie sie beschrieben werden. Spannend, interessant und doch gespickt mit Fachwissen, das dem neugierigen Leser viele Antworten auf Fragen gibt, von denen er gar nicht wusste, dass er sie hat. Die verschiedenen Möglichkeiten, wie man Pilot werden kann und welche Anforderungen dabei gestellt werden. Und vor allem, die Unterschiede in der Ausübung des Berufes, je nachdem um welche Art von Pilot es sich handelt. An dieser Stelle sind die Beispiele eines Kampfpiloten, eines Militärtransporters und eines zivilen Piloten dargestellt. Aus jedem Bereich werden Beispiele erzählt, von „Unruly"" Passagieren über Katastropheneinsätze bis hin zu den finanziellen Risiken, die junge Menschen eingehen, wenn sie eine Pilotenausbildung beginnen, egal ob Mann oder Frau. Ein breit gefächertes Spektrum über das Thema „Piloten"", ohne deswegen oberflächlich und fad zu sein - im Gegenteil! Als ich das Buch wieder aus der Hand legte, stellte ich fest, dass ich das ganze Buch in einem Stück gelesen und die Zeit völlig vergessen habe. So habe ich wieder eine neue Erkenntnis gewonnenauch wenn man eigentlich alles schon kennt, ist es doch immer wieder spannend und lohnenswert eine Geschichte zu lesen, die interessant und fachkompetent geschrieben ist. Ich habe mich über mein Geschenk sehr gefreut!

Auflage: 1 (5. November 2003) Geramond; Geramond; Auflage: 1 (5. November 2003) Hardcover 128 S. 23,8 x 17 x 1,4 cm ISBN: 3765472220 (EAN: 9783765472220 / 978-3765472220)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Alles was man über diesen geheimnisumwitterten Beruf wissen möchte, steht in diesem Buch. Dabei sind die Fakten wie bei Fecker gewohnt, amüsant, lebendig und nachvollziehbar verpackt. Haarsträubende Geschichten aus dem Fliegerleben wechseln sich mit netten Anekdoten ab. Dabei verliert er nie den Blick fürs Ganze. Als besonders faszinierend empfand ich den Einblick in mehr lesen ...
Schlagworte: Alles was man über diesen geheimnisumwitterten Beruf wissen möchte, steht in diesem Buch. Dabei sind die Fakten wie bei Fecker gewohnt, amüsant, lebendig und nachvollziehbar verpackt. Haarsträubende Geschichten aus dem Fliegerleben wechseln sich mit netten Anekdoten ab. Dabei verliert er nie den Blick fürs Ganze. Als besonders faszinierend empfand ich den Einblick in andere Facetten des Pilotenberufes. Die Himmel ist eben nicht nur voll von Jumbokapitänen. Auch Bundeswehrpiloten kommen zu Wort. Ihre Leistung wird - ganz offensichtlich - meist gering geschätzt. ""Instrumente der deutschen Außenpolitik"" nennt sie Fecker und erklärt das mit Beispielen aus der weltweiten Katastrophenhilfe, wo Deutschland stets eine Rolle spielt. Was steckt hinter dem Buch? Der Autor ist oder war früher einmal Fluglotse. Ich habe nicht den Eindruck, dass er versucht, dem Pilotenberuf den Zauber zu nehmen. Vielmehr schwingt in dem Buch ein nüchterner, partnerschaftlicher Respekt mit. Und dieser gegenseitige Respekt zwischen Flugsicherung und Fliegerei vermittelt mir den Eindruck, dass ich mich sicher fühlen kann, wenn ich das nächste mal in ein Flugzeug steige. Die zahlreichen Illustrationen gehören zum Besten, was ich je gesehen habe. Sie wurden nicht etwa wahllos eingestreut sondern ergänzen wirkungsvoll den Text. Druck und Einband sind qualitativ hochwertig. Alles in allem nicht nur ein gelungenes Buch, sondern eine Bereicherung für die Allgemeinbildung. Wie kann jemand mal eben ein informatives Buch über Fluglotsen schreiben, dann eines über Flughäfen, und dann eines über Piloten? Das Erstaunliche daran istder Autor vermittelt den Stoff glaubhaft, verpackt ihn mit knochentrockenen Humor und würzt seine Bücher mit Spannung. Die Illustrationen sind auch nicht ohne, und mir als alten Hasen der zivilen Luftfahrt mit zwanzig Jahren am Flughafen Hannover erzählt er auch noch was Neues. Mein UrteilKurzweilig, informativ, gute Aufnahmen, flott geschrieben und schnell zu lesen. Fast zu schnell für den lockeren Stil; man hätte gerne mehr davon! Also, Herr Fecker, nächstes Mal bitte ein paar Seiten mehr! Als ich das Buch geschenkt bekommen habe, dachte ich zuerstOK, ich bin von Beruf Pilot - was bringt es mir an neuen Erkenntnissen, wenn ich dieses Buch lese? Aber Geschenke haben immer einen Sinn und müssen deshalb ernst genommen werden. Also begann ich dieses Buch zu lesen. Es handelt von drei Piloten, die auf Grund eines Fluglotsenstreikes auf einer Urlaubsinsel auf den Malediven gestrandet sind. Die Geschichte selbst ist in zwei Sätzen beschriebenDie Gestrandeten lernen sich kennen und organisieren sich auf eigene Faust eine Reisemöglichkeit. Dabei tauschen Sie verschiedene Geschichten und Erfahrungen aus ihren unterschiedlichen Lebenswegen aus. Das wäre es eigentlich, wenn das nicht so gut in viele weitere Details und Informationen verpackt wäre. Aber das ist es eben, die Informationen, die dabei für den Leser herauskommen und die Art und Weise, wie sie beschrieben werden. Spannend, interessant und doch gespickt mit Fachwissen, das dem neugierigen Leser viele Antworten auf Fragen gibt, von denen er gar nicht wusste, dass er sie hat. Die verschiedenen Möglichkeiten, wie man Pilot werden kann und welche Anforderungen dabei gestellt werden. Und vor allem, die Unterschiede in der Ausübung des Berufes, je nachdem um welche Art von Pilot es sich handelt. An dieser Stelle sind die Beispiele eines Kampfpiloten, eines Militärtransporters und eines zivilen Piloten dargestellt. Aus jedem Bereich werden Beispiele erzählt, von „Unruly"" Passagieren über Katastropheneinsätze bis hin zu den finanziellen Risiken, die junge Menschen eingehen, wenn sie eine Pilotenausbildung beginnen, egal ob Mann oder Frau. Ein breit gefächertes Spektrum über das Thema „Piloten"", ohne deswegen oberflächlich und fad zu sein - im Gegenteil! Als ich das Buch wieder aus der Hand legte, stellte ich fest, dass ich das ganze Buch in einem Stück gelesen und die Zeit völlig vergessen habe. So habe ich wieder eine neue Erkenntnis gewonnenauch wenn man eigentlich alles schon kennt, ist es doch immer wieder spannend und lohnenswert eine Geschichte zu lesen, die interessant und fachkompetent geschrieben ist. Ich habe mich über mein Geschenk sehr gefreut!

Bestell-Nr.: BN18015

Preis: 49,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 56,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Leitfaden der forensisch-psychiatrischen Begutachtung Definitionen, Beurteilungskriterien und Gutachtenbeispiele im Straf-, Zivil- und Sozialrecht von Norbert Konrad Gerichtliche Psychiatrie Psychiatrisches Gutachten Ich benutze das Buch bei fast jedem forensischen Gutachten seit 1998. Es ist durch die Tabellen und Leitlinien und seinen geringen Umfang gut geeignet, um auch an den Ort der Begutachtung (Klinik, Vollzugsanstalt o.Ä.) mitgenommen zu werden. Es ist im forensischen Bereich, insbesondere im Bereich der Prognosbegutachtung, insgesamt sehr verständlich und hilfreich. Prognoseinstrumente HCR 20 SVR 20 Sprache deutsch Einbandart kartoniert Gerichtliche Psychiatrie ISBN-10 3-13-107141-9 / 3131071419 ISBN-13 978-3-13-107141-5 / 9783131071415 Leitfaden der forensisch-psychiatrischen Begutachtung Definitionen, Beurteilungskriterien und Gutachtenbeispiele im Straf-, Zivil- und Sozialrecht von Norbert Konrad Psychiatrisches Gutachten

Mehr von Norbert Konrad
Norbert Konrad
Leitfaden der forensisch-psychiatrischen Begutachtung Definitionen, Beurteilungskriterien und Gutachtenbeispiele im Straf-, Zivil- und Sozialrecht von Norbert Konrad Gerichtliche Psychiatrie Psychiatrisches Gutachten Ich benutze das Buch bei fast jedem forensischen Gutachten seit 1998. Es ist durch die Tabellen und Leitlinien und seinen geringen Umfang gut geeignet, um auch an den Ort der Begutachtung (Klinik, Vollzugsanstalt o.Ä.) mitgenommen zu werden. Es ist im forensischen Bereich, insbesondere im Bereich der Prognosbegutachtung, insgesamt sehr verständlich und hilfreich. Prognoseinstrumente HCR 20 SVR 20 Sprache deutsch Einbandart kartoniert Gerichtliche Psychiatrie ISBN-10 3-13-107141-9 / 3131071419 ISBN-13 978-3-13-107141-5 / 9783131071415 Leitfaden der forensisch-psychiatrischen Begutachtung Definitionen, Beurteilungskriterien und Gutachtenbeispiele im Straf-, Zivil- und Sozialrecht von Norbert Konrad Psychiatrisches Gutachten

1997 Thieme Georg Verlag Thieme Georg Verlag 1997 Softcover 110 S. ISBN: 3131071419 (EAN: 9783131071415 / 978-3131071415)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Ich benutze das Buch bei fast jedem forensischen Gutachten seit 1998. Es ist durch die Tabellen und Leitlinien und seinen geringen Umfang gut geeignet, um auch an den Ort der Begutachtung (Klinik, Vollzugsanstalt o.Ä.) mitgenommen zu werden. Es ist im forensischen Bereich, insbesondere im Bereich der Prognosbegutachtung, insgesamt sehr verständlich und hilfreich. Pro mehr lesen ...
Schlagworte: Gerichtliche Psychiatrie Psychiatrisches Gutachten Ich benutze das Buch bei fast jedem forensischen Gutachten seit 1998. Es ist durch die Tabellen und Leitlinien und seinen geringen Umfang gut geeignet, um auch an den Ort der Begutachtung (Klinik, Vollzugsanstalt o.Ä.) mitgenommen zu werden. Es ist im forensischen Bereich, insbesondere im Bereich der Prognosbegutachtung, insgesamt sehr verständlich und hilfreich. Prognoseinstrumente HCR 20 SVR 20 Sprache deutsch Einbandart kartoniert Gerichtliche Psychiatrie ISBN-10 3-13-107141-9 / 3131071419 ISBN-13 978-3-13-107141-5 / 9783131071415 Leitfaden der forensisch-psychiatrischen Begutachtung Definitionen, Beurteilungskriterien und Gutachtenbeispiele im Straf-, Zivil- und Sozialrecht von Norbert Konrad Psychiatrisches Gutachten

Bestell-Nr.: BN5634

Preis: 69,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 76,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Rosminis politische Philosophie der zivilen Gesellschaft, von Christiane Liermann (= Rechts- und Staatswissenschaftliche Veröffentlichungen der Görres-Gesellschaft, herausgegeben von Hans-Jürgen Becker, Otto Depenheuer, Alexander Hollerbach, Josef Isensee, Hans Maier, Tilman Repgen und Paul Mikat, Neue Folge, Band 108),

Mehr von Liermann Christiane
Liermann, Christiane:
Rosminis politische Philosophie der zivilen Gesellschaft, von Christiane Liermann (= Rechts- und Staatswissenschaftliche Veröffentlichungen der Görres-Gesellschaft, herausgegeben von Hans-Jürgen Becker, Otto Depenheuer, Alexander Hollerbach, Josef Isensee, Hans Maier, Tilman Repgen und Paul Mikat, Neue Folge, Band 108),

Paderborn, Ferdinand Schöningh 2004. 548 Seiten, Gr. 8° (23,5 x 15,5 cm), Orig.-Pappeinband. ISBN: 3506716913 (EAN: 9783506716910 / 978-3506716910)


Dissertation. Verlagswerbung: "Was garantiert den Bestand des Staates und das Fortleben der Gesellschaft? Dieser heute wieder so drängenden Frage hat der italienische Philosoph und Theologe Antonio Rosmini (1797-1855), "der Görres Italiens", sein politisches Hauptwerk "Philosophie der Politik" gewidmet. Er entwickelt das Modell der zivilen Gesellschaft, die freiheitlich, aber auch bindungsfähig, f mehr lesen ...
Schlagworte: Liermann, Christiane: Rosminis politische Philosophie der zivilen Gesellschaft, von Christiane Liermann , Politik, politics

Bestell-Nr.: 3023167

Preis: 17,00 EUR
Versandkosten: 5,50 EUR
Gesamtpreis: 22,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Zivilgesellschaft als Geschichte: Studien zum 19. und 20. Jahrhundert (Bürgergesellschaft und Demokratie) von Ralph Jessen, Sven Reichardt und Ansgar Klein Ais Leitbegriff zur Deutung der Vergangenheit spielt das Konzept der Zivil­ gesellschaft bisher noch keine groBe Rolle. Zwar gehOren ideengeschichtli­ che Rtickblicke auf die Entwicklung des politischen Ideals der Zivilgesell­ schaft von Smith tiber Ferguson, Kant und Hegel bis Tocqueville, von Marx und Engels als den radikalsten Kritikern der

Mehr von Ralph Jessen Sven
Ralph Jessen, Sven Reichardt und Ansgar Klein
Zivilgesellschaft als Geschichte: Studien zum 19. und 20. Jahrhundert (Bürgergesellschaft und Demokratie) von Ralph Jessen, Sven Reichardt und Ansgar Klein Ais Leitbegriff zur Deutung der Vergangenheit spielt das Konzept der Zivil­ gesellschaft bisher noch keine groBe Rolle. Zwar gehOren ideengeschichtli­ che Rtickblicke auf die Entwicklung des politischen Ideals der Zivilgesell­ schaft von Smith tiber Ferguson, Kant und Hegel bis Tocqueville, von Marx und Engels als den radikalsten Kritikern der ""btirgerlichen Gesellschaft"" bis hin zu Antonio Gramscis Deutung der ""societa civile"" zurn Standardrepertoi­ i re jeder einschlagigen Einfiihrung in das Therna. Ernpirische Studien zur ,,Zivilgesellschaft als Geschichte"" sind dagegen trotz anregender Sammel­ 2 biinde und erster Monographien noch eher die Ausnahme. Selbstverstiindlich ist das nicht, denn auch wenn die aktuelle Debatte tiber die Zivilgesellschaft erst durch die antidiktatorischen Dernokratiebewegungen des ausgehenden 3 20. Iahrhunderts und die Krise der westlichen Wohlfahrtsstaaten jenen Schub bekommen hat, der sie auf die politische und sozialwissenschaftliche Agenda beforderte, legt doch bereits die lange, in die Aufkliirung zuruckrei­ chende Begriffsgeschichte nahe, nach den historischen Erscheinungsformen und Entwicklungspfaden der Zivilgesellschaft zu fragen. Zurn Teil hiingt die Distanz der Geschichtswissenschaft mit Eigenschaf­ ten des Wortes ,,Zivilgesellschaft"" zusammen. Denn die erfolgreiche Gegen­ wartskarriere dieses W ortes verdankt sich nicht zuletzt seiner vielfach korn­ rnentierten Unschiirfe und normativen Aufladung - Eigenschaften, die rnan­ che Skeptiker auf Distanz gehen lassen. Auch die unterschwellige Fortschritts­ teleologie und der eurozentrische Zug, die dern Modell der Zivilgesellschaft Vgl. Ehrenberg (1999); Colas (1997); Seligman (1995); BrinklReijen (1995); Cohen! Arato (1992). Siehe auch die Aufslitze in dem wichtigen Band von Kaviraj/Khilnani (2001) sowie die Beitrlige in ChamberslKymlicka (2002).

2004 VS Verlag für Sozialwissenschaften VS Verlag für Sozialwissenschaften 2004 Softcover 378 S. 20,6 x 14,8 x 2 cm ISBN: 3810039926 (EAN: 9783810039927 / 978-3810039927)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Ais Leitbegriff zur Deutung der Vergangenheit spielt das Konzept der Zivil­ gesellschaft bisher noch keine groBe Rolle. Zwar gehOren ideengeschichtli­ che Rtickblicke auf die Entwicklung des politischen Ideals der Zivilgesell­ schaft von Smith tiber Ferguson, Kant und Hegel bis Tocqueville, von Marx und Engels als den radikalsten Kritikern der ""btirgerlichen Gesells mehr lesen ...
Schlagworte: Ais Leitbegriff zur Deutung der Vergangenheit spielt das Konzept der Zivil­ gesellschaft bisher noch keine groBe Rolle. Zwar gehOren ideengeschichtli­ che Rtickblicke auf die Entwicklung des politischen Ideals der Zivilgesell­ schaft von Smith tiber Ferguson, Kant und Hegel bis Tocqueville, von Marx und Engels als den radikalsten Kritikern der ""btirgerlichen Gesellschaft"" bis hin zu Antonio Gramscis Deutung der ""societa civile"" zurn Standardrepertoi­ i re jeder einschlagigen Einfiihrung in das Therna. Ernpirische Studien zur ,,Zivilgesellschaft als Geschichte"" sind dagegen trotz anregender Sammel­ 2 biinde und erster Monographien noch eher die Ausnahme. Selbstverstiindlich ist das nicht, denn auch wenn die aktuelle Debatte tiber die Zivilgesellschaft erst durch die antidiktatorischen Dernokratiebewegungen des ausgehenden 3 20. Iahrhunderts und die Krise der westlichen Wohlfahrtsstaaten jenen Schub bekommen hat, der sie auf die politische und sozialwissenschaftliche Agenda beforderte, legt doch bereits die lange, in die Aufkliirung zuruckrei­ chende Begriffsgeschichte nahe, nach den historischen Erscheinungsformen und Entwicklungspfaden der Zivilgesellschaft zu fragen. Zurn Teil hiingt die Distanz der Geschichtswissenschaft mit Eigenschaf­ ten des Wortes ,,Zivilgesellschaft"" zusammen. Denn die erfolgreiche Gegen­ wartskarriere dieses W ortes verdankt sich nicht zuletzt seiner vielfach korn­ rnentierten Unschiirfe und normativen Aufladung - Eigenschaften, die rnan­ che Skeptiker auf Distanz gehen lassen. Auch die unterschwellige Fortschritts­ teleologie und der eurozentrische Zug, die dern Modell der Zivilgesellschaft Vgl. Ehrenberg (1999); Colas (1997); Seligman (1995); BrinklReijen (1995); Cohen! Arato (1992). Siehe auch die Aufslitze in dem wichtigen Band von Kaviraj/Khilnani (2001) sowie die Beitrlige in ChamberslKymlicka (2002). Zivilgesellschaft als GeschichteStudien zum 19. und 20. Jahrhundert (Bürgergesellschaft und Demokratie) von Ralph Jessen, Sven Reichardt und Ansgar Klein

Bestell-Nr.: BN11956

Preis: 69,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 76,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Rebellion der Sinne: Hysterie - ein Krankheitsbild als Spiegel der Geschlechterordnung (1880-1920) von Dorion Weickmann Sie galt als weibliche Krankheit schlechthin und trieb Ärzte wie Angehörige zur Verzweiflung: Die Hysterie, jene seltsame Störung der Sinne, erreichte um die Jahrhundertwende epidemische Ausmaße. Unversehens geriet auch das »starke« Geschlecht in ihren Sog und zeigte typische Merkmale zivilen Ungehorsams. So wurde der hysterische Körper zum Austragungsort sexualpolitischer Gefechte, zum Schauplatz erbitterter Debatten um bürgerliche Moral und Pflicht. Deshalb untersucht die Autorin erstmals weibliche und männliche Hysterie im direkten historischen Vergleich. Von der Beletage der Gründerzeit in die Schützengräben des Ersten Weltkriegs, vom Operationssaal über die psychoanalytische Couch ins eugenische Labor verfolgt sie die symbolische Ordnung und Bilder einer Krankheit. Dorion Weickmann, Dr. phil., studierte Sozial- und Wirtschaftsgeschichte in Hamburg. Sie lebt als Autorin und Journalistin in Berlin. Geschlechtsunterschied Kulturgeschichte Medizin Hysterik Psychologie Rebellion der Sinne: Hysterie - ein Krankheitsbild als Spiegel der Geschlechterordnung (1880-1920) von Dorion Weickmann Rebellion der Sinne: Hysterie - ein Krankheitsbild als Spiegel der Geschlechterordnung (1880-1920) von Dorion Weickmann Geschichte Kulturgeschichte Geschlechtsunterschied Medizin Hysterie Psychologie ISBN-10 3-593-35865-4 / 3593358654 ISBN-13 978-3-593-35865-9 / 9783593358659

Mehr von Dorion Weickmann
Dorion Weickmann
Rebellion der Sinne: Hysterie - ein Krankheitsbild als Spiegel der Geschlechterordnung (1880-1920) von Dorion Weickmann Sie galt als weibliche Krankheit schlechthin und trieb Ärzte wie Angehörige zur Verzweiflung: Die Hysterie, jene seltsame Störung der Sinne, erreichte um die Jahrhundertwende epidemische Ausmaße. Unversehens geriet auch das »starke« Geschlecht in ihren Sog und zeigte typische Merkmale zivilen Ungehorsams. So wurde der hysterische Körper zum Austragungsort sexualpolitischer Gefechte, zum Schauplatz erbitterter Debatten um bürgerliche Moral und Pflicht. Deshalb untersucht die Autorin erstmals weibliche und männliche Hysterie im direkten historischen Vergleich. Von der Beletage der Gründerzeit in die Schützengräben des Ersten Weltkriegs, vom Operationssaal über die psychoanalytische Couch ins eugenische Labor verfolgt sie die symbolische Ordnung und Bilder einer Krankheit. Dorion Weickmann, Dr. phil., studierte Sozial- und Wirtschaftsgeschichte in Hamburg. Sie lebt als Autorin und Journalistin in Berlin. Geschlechtsunterschied Kulturgeschichte Medizin Hysterik Psychologie Rebellion der Sinne: Hysterie - ein Krankheitsbild als Spiegel der Geschlechterordnung (1880-1920) von Dorion Weickmann Rebellion der Sinne: Hysterie - ein Krankheitsbild als Spiegel der Geschlechterordnung (1880-1920) von Dorion Weickmann Geschichte Kulturgeschichte Geschlechtsunterschied Medizin Hysterie Psychologie ISBN-10 3-593-35865-4 / 3593358654 ISBN-13 978-3-593-35865-9 / 9783593358659

1997 Campus Verlag 1997 Softcover 194 S. 20,8 x 14,8 x 1,6 cm ISBN: 3593358654 (EAN: 9783593358659 / 978-3593358659)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Geschlechtsunterschied Kulturgeschichte Medizin Hysterik Psychologie Sie galt als weibliche Krankheit schlechthin und trieb Ärzte wie Angehörige zur Verzweiflung: Die Hysterie, jene seltsame Störung der Sinne, erreichte um die Jahrhundertwende epidemische Ausmaße. Unversehens geriet auch das »starke« Geschlecht in ihren Sog und zeigte typische Merkmale zivilen Ungeho mehr lesen ...
Schlagworte: Geschlechtsunterschied Kulturgeschichte Medizin Hysterik Psychologie Sie galt als weibliche Krankheit schlechthin und trieb Ärzte wie Angehörige zur Verzweiflung: Die Hysterie, jene seltsame Störung der Sinne, erreichte um die Jahrhundertwende epidemische Ausmaße. Unversehens geriet auch das »starke« Geschlecht in ihren Sog und zeigte typische Merkmale zivilen Ungehorsams. So wurde der hysterische Körper zum Austragungsort sexualpolitischer Gefechte, zum Schauplatz erbitterter Debatten um bürgerliche Moral und Pflicht. Deshalb untersucht die Autorin erstmals weibliche und männliche Hysterie im direkten historischen Vergleich. Von der Beletage der Gründerzeit in die Schützengräben des Ersten Weltkriegs, vom Operationssaal über die psychoanalytische Couch ins eugenische Labor verfolgt sie die symbolische Ordnung und Bilder einer Krankheit. Dorion Weickmann, Dr. phil., studierte Sozial- und Wirtschaftsgeschichte in Hamburg. Sie lebt als Autorin und Journalistin in Berlin. Geschlechtsunterschied Kulturgeschichte Medizin Hysterik Psychologie Rebellion der Sinne: Hysterie - ein Krankheitsbild als Spiegel der Geschlechterordnung (1880-1920) von Dorion Weickmann Rebellion der Sinne: Hysterie - ein Krankheitsbild als Spiegel der Geschlechterordnung (1880-1920) von Dorion Weickmann Geschichte Kulturgeschichte Geschlechtsunterschied Medizin Hysterie Psychologie ISBN-10 3-593-35865-4 / 3593358654 ISBN-13 978-3-593-35865-9 / 9783593358659 Rebellion der Sinne: Hysterie - ein Krankheitsbild als Spiegel der Geschlechterordnung (1880-1920) von Dorion Weickmann

Bestell-Nr.: BN15748

Preis: 79,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 86,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Feuerlöschflugzeuge: Löschen aus der Luft (Typenkompass) von Wolfgang Jendsch (Autor) Feuerloeschflugzeuge Ein weiterer Band der erfolgreichen Reihe »Typenkompass « stellt die Feuerlöschflugzeuge weltweit vor - Amphibien-/Wasserflugzeuge, Wasserbomber, Löschhubschrauber sowie Transportmaschinen für die so genannten »Smokejumper«. Sämtliche Maschinen werden in bekannter Typenkompass- Manier beschrieben und geben so einen kompakten und kompetenten Überblick über diese faszinierende Flugzeuggattung - komplett mit zeitgenössischen und modernen Aufnahmen sowie aussagekräftigen Datentabellen. Als Feuerwehrangehöriger, Rettungssanitäter und

Mehr von Wolfgang Jendsch
Wolfgang Jendsch (Autor)
Feuerlöschflugzeuge: Löschen aus der Luft (Typenkompass) von Wolfgang Jendsch (Autor) Feuerloeschflugzeuge Ein weiterer Band der erfolgreichen Reihe »Typenkompass « stellt die Feuerlöschflugzeuge weltweit vor - Amphibien-/Wasserflugzeuge, Wasserbomber, Löschhubschrauber sowie Transportmaschinen für die so genannten »Smokejumper«. Sämtliche Maschinen werden in bekannter Typenkompass- Manier beschrieben und geben so einen kompakten und kompetenten Überblick über diese faszinierende Flugzeuggattung - komplett mit zeitgenössischen und modernen Aufnahmen sowie aussagekräftigen Datentabellen. Als Feuerwehrangehöriger, Rettungssanitäter und ""Public Information Officer"" (PIO) ist Wolfgang Jendsch feuerwehrfachlich spezialisiert unter anderem auf die ""Wald- und Flächenbrandbekämpfung"" (Europa, USA) sowie auf die ""Brandschutz- und Rettungskonzepte der EU-Staaten"". Er ist Mitglied der ""International Association of Wildland Fire"" (IAWF, USA) sowie der ""California Fire Photographers Association"" (CFPA, USA). Hauptberuflich arbeitet Wolfgang Jendsch als selbstständiger Fachjournalist für Brandschutz und Rettungsdienst, vorwiegend tätig für Redaktionen, Organisationen und Verlage in Deutschland, Europa und in den USA. Sein Bildarchiv umfasst rund 50.000 Motive von bestechender Qualität über internationale Feuerwehren und Feuerwehreinsätze. Sprache deutsch Maße 140 x 205 mm Einbandart Paperback Natur Technik Fahrzeuge Flugzeuge Schiffe Luftfahrt Raumfahrt Airtanker Amphibien-Löschflugzeuge Basiswissen Bell Bergrettungshubschrauber Boeing Brandbekämpfung Canadair Canadair CL-215 Cessna Einsatzleitflugzeuge Eurocopter Feuerlöschflugzeuge Feuerwehr Fire Helicopter Flugzeuge Führungsflugzeuge Grumman Helitanker Infrarot-Flugzeug Jump Planes Löschflugzeug Löschflugzeuge Löschhubschrauber Löschschaum Luftfahrt McDonnell Douglas Militärhubschrauber Motorbuch Polizeihubschrauber Rettungshubschrauber Smokejumper Technik Technische Daten Waldbrand Zivil Zivilluftfahrt ISBN-10 3-613-03180-9 / 3613031809 ISBN-13 978-3-613-03180-7 / 9783613031807

2010 Motorbuch Motorbuch 2010 Softcover 128 S. 14,4 x 1 x 20,9 cm ISBN: 3613031809 (EAN: 9783613031807 / 978-3613031807)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Ein weiterer Band der erfolgreichen Reihe »Typenkompass « stellt die Feuerlöschflugzeuge weltweit vor - Amphibien-/Wasserflugzeuge, Wasserbomber, Löschhubschrauber sowie Transportmaschinen für die so genannten »Smokejumper«. Sämtliche Maschinen werden in bekannter Typenkompass- Manier beschrieben und geben so einen kompakten und kompetenten Überblick über diese faszi mehr lesen ...
Schlagworte: Airtanker Amphibien-Löschflugzeuge Basiswissen Bell Bergrettungshubschrauber Boeing Brandbekämpfung Canadair Canadair CL-215 Cessna Einsatzleitflugzeuge Eurocopter Feuerlöschflugzeuge Feuerwehr Fire Helicopter Flugzeuge Führungsflugzeuge Grumman Helitanker Infrarot-Flugzeug Jump Planes Löschflugzeug Löschflugzeuge Löschhubschrauber Löschschaum Luftfahrt McDonnell Douglas Militärhubschrauber Motorbuch Polizeihubschrauber Rettungshubschrauber Smokejumper Technik Technische Daten Waldbrand Zivil Zivilluftfahrt Ein weiterer Band der erfolgreichen Reihe »Typenkompass « stellt die Feuerlöschflugzeuge weltweit vor - Amphibien-/Wasserflugzeuge, Wasserbomber, Löschhubschrauber sowie Transportmaschinen für die so genannten »Smokejumper«. Sämtliche Maschinen werden in bekannter Typenkompass- Manier beschrieben und geben so einen kompakten und kompetenten Überblick über diese faszinierende Flugzeuggattung - komplett mit zeitgenössischen und modernen Aufnahmen sowie aussagekräftigen Datentabellen. Als Feuerwehrangehöriger, Rettungssanitäter und ""Public Information Officer"" (PIO) ist Wolfgang Jendsch feuerwehrfachlich spezialisiert unter anderem auf die ""Wald- und Flächenbrandbekämpfung"" (Europa, USA) sowie auf die ""Brandschutz- und Rettungskonzepte der EU-Staaten"". Er ist Mitglied der ""International Association of Wildland Fire"" (IAWF, USA) sowie der ""California Fire Photographers Association"" (CFPA, USA). Hauptberuflich arbeitet Wolfgang Jendsch als selbstständiger Fachjournalist für Brandschutz und Rettungsdienst, vorwiegend tätig für Redaktionen, Organisationen und Verlage in Deutschland, Europa und in den USA. Sein Bildarchiv umfasst rund 50.000 Motive von bestechender Qualität über internationale Feuerwehren und Feuerwehreinsätze. Sprache deutsch Maße 140 x 205 mm Einbandart Paperback Natur Technik Fahrzeuge Flugzeuge Schiffe Luftfahrt Raumfahrt Airtanker Amphibien-Löschflugzeuge Basiswissen Bell Bergrettungshubschrauber Boeing Brandbekämpfung Canadair Canadair CL-215 Cessna Einsatzleitflugzeuge Eurocopter Feuerlöschflugzeuge Feuerwehr Fire Helicopter Flugzeuge Führungsflugzeuge Grumman Helitanker Infrarot-Flugzeug Jump Planes Löschflugzeug Löschflugzeuge Löschhubschrauber Löschschaum Luftfahrt McDonnell Douglas Militärhubschrauber Motorbuch Polizeihubschrauber Rettungshubschrauber Smokejumper Technik Technische Daten Waldbrand Zivil Zivilluftfahrt ISBN-10 3-613-03180-9 / 3613031809 ISBN-13 978-3-613-03180-7 / 9783613031807 Feuerlöschflugzeuge: Löschen aus der Luft (Typenkompass) von Wolfgang Jendsch (Autor) Feuerloeschflugzeuge

Bestell-Nr.: BN31635

Preis: 59,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 66,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Zivilschutz - ein fiktives Programm? Berichte, Analysen, Meinungen

Mehr von Bundesamt zivilen Bevölkerungsschutz
Bundesamt für zivilen Bevölkerungsschutz Bad Godesberg:
Zivilschutz - ein fiktives Programm? Berichte, Analysen, Meinungen Bundesamt für zivilen Bevölkerungsschutz Bad Godesberg; Folge 2

Bundesamt für zivilen Bevölkerungsschutz Bad Godesberg 1972. 188 Seiten; Bibliothekseinband


Ausgesondertes Buch mit Bibliothekseinband aus juristischer Fachbibliothek. Übliche Merkmale: Signatur auf Buchrücken und Buchdeckel, Stempel im Buch. Buchschnitt an allen drei Seiten mit roten Strichen gekennzeichnet. Schnitt und Einband staubschmutzig. Einbandkanten etwas bestossen. Buchschnitt und Seitenränder alters-/papierbedingt leicht angebräunt; Der Text ist sauber und ohne Markierungen.

Bestell-Nr.: 1261898

Preis: 19,80 EUR
Versandkosten: 1,95 EUR
Gesamtpreis: 21,75 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Die humane Revolution : Plädoyer für eine zivile Lebenskultur.

Mehr von Meyer Thomas (Verfasser)
Meyer, Thomas (Verfasser):
Die humane Revolution : Plädoyer für eine zivile Lebenskultur.

1. Aufl., Berlin : Aufbau-Verl., 2001. 160 S. ; Pp. 22 cm, gebundene Ausgabe, Hardcover mit Original-SchutzUmschlag, EAN: 9783351025175 (ISBN: 3351025173)


Zustand: geringe Gebrauchs- u. Lagerspuren, sehr gutes Exemplar. Thomas Meyer, Gerechtigkeit verlangt gleichen Zugang zu allen gesellschaftlichen Grundgütern, über die der einzelne verfügen muß, um soziale Anerkennung und Selbstachtung unabhängig von Einkommen und Glück real zu erfahren: - Gleiche politische Teilhabechancen und gleiche Sicherung der zivilen und politischen Rechte. - Unbedingte Ver mehr lesen ...
Schlagworte: Thomas Meyer, humane Revolution, Plädoyer für eine zivile Lebenskultur, Zivilisation Sozialethik Soziale Gerechtigkeit Gleichheit Weltproblematik Politische Anthropologie, Soziologie, Gesellschaft, Politik, Philosophie, Wissenschaft und Kultur allgemein

Bestell-Nr.: 48526

Preis: 8,98 EUR
Versandkosten: 1,95 EUR
Gesamtpreis: 10,93 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Neue Technik auf alten Pfaden? Forschungs- und Technologiepolitik in der Bonner Republik. Eine Studie zur Pfadabhängigkeit des technischen Fortschritts von Thomas Wieland Das Konzept der Pfadabhängigkeit erklärt, weshalb sich suboptimale Technologien trotz besserer Alternativen dauerhaft auf dem Markt durchsetzen können. Was bedeutet das für die Forschungs- und Technologiepolitik? Auf der Grundlage eines theoretisch abgeleiteten Modells untersucht der Autor diese Frage am Beispiel der bundesdeutschen Förderung von Spitzentechnik. Das Buch behandelt zivile Kerntechnik, elektronische Datenverarbeitung und Biotechnologie als historische Fallbeispiele und bietet so neben seinen theoretischen Einsichten auch eine Geschichte der Forschungs- und Technologiepolitik der Bonner Republik. Autor Thomas Wieland (Dr. rer. nat.) forscht und lehrt am Münchner Zentrum für Wissenschafts- und Technikgeschichte. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die historisch informierte Innovationsforschung und die Geschichte der modernen Biowissenschaften.

Mehr von Thomas Wieland
Thomas Wieland
Neue Technik auf alten Pfaden? Forschungs- und Technologiepolitik in der Bonner Republik. Eine Studie zur Pfadabhängigkeit des technischen Fortschritts von Thomas Wieland Das Konzept der Pfadabhängigkeit erklärt, weshalb sich suboptimale Technologien trotz besserer Alternativen dauerhaft auf dem Markt durchsetzen können. Was bedeutet das für die Forschungs- und Technologiepolitik? Auf der Grundlage eines theoretisch abgeleiteten Modells untersucht der Autor diese Frage am Beispiel der bundesdeutschen Förderung von Spitzentechnik. Das Buch behandelt zivile Kerntechnik, elektronische Datenverarbeitung und Biotechnologie als historische Fallbeispiele und bietet so neben seinen theoretischen Einsichten auch eine Geschichte der Forschungs- und Technologiepolitik der Bonner Republik. Autor Thomas Wieland (Dr. rer. nat.) forscht und lehrt am Münchner Zentrum für Wissenschafts- und Technikgeschichte. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die historisch informierte Innovationsforschung und die Geschichte der modernen Biowissenschaften.

2009 Transcript Transcript 2009 Softcover 292 S. 22,4 x 13,4 x 2,2 cm ISBN: 383761106X (EAN: 9783837611069 / 978-3837611069)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Das Konzept der Pfadabhängigkeit erklärt, weshalb sich suboptimale Technologien trotz besserer Alternativen dauerhaft auf dem Markt durchsetzen können. Was bedeutet das für die Forschungs- und Technologiepolitik? Auf der Grundlage eines theoretisch abgeleiteten Modells untersucht der Autor diese Frage am Beispiel der bundesdeutschen Förderung von Spitzentechnik. Das mehr lesen ...
Schlagworte: Das Konzept der Pfadabhängigkeit erklärt, weshalb sich suboptimale Technologien trotz besserer Alternativen dauerhaft auf dem Markt durchsetzen können. Was bedeutet das für die Forschungs- und Technologiepolitik? Auf der Grundlage eines theoretisch abgeleiteten Modells untersucht der Autor diese Frage am Beispiel der bundesdeutschen Förderung von Spitzentechnik. Das Buch behandelt zivile Kerntechnik, elektronische Datenverarbeitung und Biotechnologie als historische Fallbeispiele und bietet so neben seinen theoretischen Einsichten auch eine Geschichte der Forschungs- und Technologiepolitik der Bonner Republik. Autor Thomas Wieland (Dr. rer. nat.) forscht und lehrt am Münchner Zentrum für Wissenschafts- und Technikgeschichte. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die historisch informierte Innovationsforschung und die Geschichte der modernen Biowissenschaften.

Bestell-Nr.: BN22098

Preis: 59,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 66,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
1 2 3 ... 699
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.