Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 45
:. Suchergebnisse
Brunnen und Wasserspiele

Mehr von Hoffmann Gretl [Hrsg.]
Hoffmann, Gretl [Hrsg.]:
Brunnen und Wasserspiele Über 190 moderne Beispiele von privaten und öffentliche Anlagen

Stuttgart : Hoffmann, 1980. 192 Seiten , 21 cm Pappeinband mit Schutzumschlag ISBN: 3873460599 (EAN: 9783873460591 / 978-3873460591)


der Schutzumschlag ist leicht fleckig, das Exemplar ist ansonsten in einem gutem Zustand, Der Zweck des Brunnens ist Ausgangspunkt für jeden Entwurf. Es ist ein Unterschied, ob mit ihm lediglich ein unterhaltender Akzent in einer Grünfläche geschaffen werden soll, oder ob er den Brennpunkt eines Platzes oder das Symbol eines ganzen Stadtviertels darstellt. Brunnen und Wasserspiele können geradezu mehr lesen ... Altersfreigabe (FSK) ab 0 Jahre
Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag.
Schlagworte: Brunnen; Wasserspiele; Bildband; Plastik; Architektur; Kunst; Gretl Hoffmann; Brunnenbau;

Bestell-Nr.: 19551

Preis: 10,40 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 12,40 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Brunnen und Wasserspiele : über 190 moderne Beispiele von privaten u. öffentl. Anlagen. 9783873460591, 3873460599

Mehr von Hoffmann Gretl
Hoffmann, Gretl (Hrsg.):
Brunnen und Wasserspiele : über 190 moderne Beispiele von privaten u. öffentl. Anlagen. 9783873460591, 3873460599

Stuttgart : Hoffmann, 1980. 192 S. : 222 Ill. (z.T. farb.) ; 21 x 23 cm gebundene Ausgabe


1980, gut erhalten, leicht gebraucht
Schlagworte: Brunnen ; Wasserspiele ; Bildband / Plastik ; Brunnen / Bildbände ; Wasserspiele, a Bildende Kunst, Kunstgewerbe Hoffmann, Gretl (Hrsg.): Brunnen und Wasserspiele : über 190 moderne Beispiele von privaten u. öffentl. Anlagen. 9783873460591, 3873460599

Bestell-Nr.: 261645

Preis: 9,99 EUR
Versandkosten: 2,50 EUR
Gesamtpreis: 12,49 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Gartenteiche und Wasserspiele planen, anlegen und pflegen.

Mehr von Sikora Horst
Sikora, Horst R.:
Gartenteiche und Wasserspiele planen, anlegen und pflegen. von

Niedernhausen/Ts. : Falken-Verlag, 1980/ 1986. 159 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.) , 22 cm Pp. ISBN: 3806840830 (EAN: 9783806840834 / 978-3806840834)


Erscheint als: Falken-Sachbuch. - Falken-Handbuch 3806840830
Schlagworte: Wassergarten , Wasserspiele , Gartenteich , Brunnen , Teich

Bestell-Nr.: 86049

Preis: 6,00 EUR
Versandkosten: 2,70 EUR
Gesamtpreis: 8,70 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Oberbayern - Faszination Burgen und Schlösser

Mehr von Autorengruppe
Autorengruppe:
Oberbayern - Faszination Burgen und Schlösser

Augsburg: Verlagsgruppe Weltbild GmbH, 2005. 96 Seiten , 29 cm, Pappeinband


neuwertiger Zustand, Aus dem Inhalt: Königsresidenzen und Märchenschlösser - Schloss Herrenchiemsee - Schloss Nymphenburg - Burg Burghausen - Schloss Hohenaschau - Alltag auf Burgenm ein Überblick - Burg und Schloss Stein - Residenz München - Schloss Amerang - Schloss Schleißheim - Fürstliche Wasserspiele - Schloss Linderhof - Willibaldsburg - Kurzporträts weiterer Burge und Schlösser: Schloss Gr mehr lesen ... Altersfreigabe (FSK) ab 0 Jahre
Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag.
Schlagworte: Oberbayern; Faszination Burgen und Schlösser; Landeskunde; Geografie; Reiseberichte; Königsresidenzen und Märchenschlösser; Schloss Herrenchiemsee; Schloss Nymphenburg; Burg Burghausen; Schloss Hohenaschau; Alltag auf Burgenm ein Überblick; Burg und Schloss Stein; Residenz München; Schloss Amerang; Schloss Schleißheim; Fürstliche Wasserspiele; Schloss Linderhof; Willibaldsburg; Schloss Grünwald; Schloss Tüßling; Burg Schwaneck; Burg Tittmoning; Burg Neubeuern; Schloss Arnsberg; Königshaus am Schachen; Schloss Blutenburg; Schloss Burgrain; Schloss Hohenkammer; Schloss Taufkirchen;

Bestell-Nr.: 7538

Preis: 12,00 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 14,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Gartenteiche, Wasserspiele.

Mehr von Michaeli-Achmühle Petra
Michaeli-Achmühle, Petra:
Gartenteiche, Wasserspiele.

2. Aufl. Stuttgart-Botnang : Frech, 1975. 49 Ill. (z. T. farb.) u. graph. Darst. 87 S. 8°, Softcover/Paperback ISBN: 3772400167 (EAN: 9783772400162 / 978-3772400162)


Gut erhaltenes Exemplar. K3562 ISBN 3772400167
Schlagworte: Wassergarten Teiche, Wasserspiele, Gartenpflege; Gartengestaltung; Gartenbau; Pflanzen; Teiche; Bäume; Nadelhölzer; Gräser; Blumen; Kübelpflanzen; Botanik;

Bestell-Nr.: 416187

Preis: 2,90 EUR
Versandkosten: 1,99 EUR
Gesamtpreis: 4,89 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 30,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 30,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Schloss Hof Prinz Eugens tusculum rurale und Sommerresidenz der kaiserlichen Familie. Geschichte und Ausstattung eines barocken Gesamtkunstwerks Schloss Hof [Gebundene Ausgabe] Lieselotte Hanzl-Wachter (Autor), Lieselotte Hanzl- Wachter (Autor) Schloß Hof Barock Architektur Wohnkultur Tafelkultur Historiker Kunstexperten Kulturerbe Schloss Hof ist die zweitgrößte Schloßanlage Österreichs und eines der weitläufigsten und facettenreichsten Barockensembles in Europa. In diesem Buch wird seine bewegte Geschichte dargelegt - von der glanzvollen Periode zu Zeiten von Prinz Eugen, Maria Theresia und Franz I. Stephan von Lothringen bis zur aufwändigen Revitalisierung in den Jahren 2002 bis 2005. In 13 Beiträgen renommierter Historiker und Kunstexperten werden detailreiche Einblicke in die fürstliche Architektur, Wohn- und Tafelkultur des 18. Jahrhunderts gegeben, die Entwicklung der bedeutenden Gartenanlage dokumentiert und neue Forschungsergebnisse zum Original-Inventar erstmals veröffentlicht. Auf mehr als 50 Hektar erstreckt sich das niederösterreichische Schloss Hof als einzigartiges Ensemble aus prachtvoller Architektur und künstlerisch gestalteter Natur. Nach ihrer Blütezeit im 18. Jahrhundert geriet die barocke Anlage allmählich in Vergessenheit, ehe sie 2002 zum Schauplatz eines der ambitioniertesten Projekte zur Rettung wertvollen Kulturerbes in der 2. Republik wurde. Detektivische Recherchearbeit in Archiven und Sammlungen zwischen Schweden und dem Vatikan ermöglichten es, daß sich Schloss Hof heute wieder in ähnlichem Glanz präsentiert wie zur Zeit seiner einstigen fürstlichen und kaiserlichen Besitzer.

Mehr von Lieselotte Hanzl-Wachter Lieselotte
Lieselotte Hanzl-Wachter (Autor), Lieselotte Hanzl- Wachter (Autor)
Schloss Hof Prinz Eugens tusculum rurale und Sommerresidenz der kaiserlichen Familie. Geschichte und Ausstattung eines barocken Gesamtkunstwerks Schloss Hof [Gebundene Ausgabe] Lieselotte Hanzl-Wachter (Autor), Lieselotte Hanzl- Wachter (Autor) Schloß Hof Barock Architektur Wohnkultur Tafelkultur Historiker Kunstexperten Kulturerbe Schloss Hof ist die zweitgrößte Schloßanlage Österreichs und eines der weitläufigsten und facettenreichsten Barockensembles in Europa. In diesem Buch wird seine bewegte Geschichte dargelegt - von der glanzvollen Periode zu Zeiten von Prinz Eugen, Maria Theresia und Franz I. Stephan von Lothringen bis zur aufwändigen Revitalisierung in den Jahren 2002 bis 2005. In 13 Beiträgen renommierter Historiker und Kunstexperten werden detailreiche Einblicke in die fürstliche Architektur, Wohn- und Tafelkultur des 18. Jahrhunderts gegeben, die Entwicklung der bedeutenden Gartenanlage dokumentiert und neue Forschungsergebnisse zum Original-Inventar erstmals veröffentlicht. Auf mehr als 50 Hektar erstreckt sich das niederösterreichische Schloss Hof als einzigartiges Ensemble aus prachtvoller Architektur und künstlerisch gestalteter Natur. Nach ihrer Blütezeit im 18. Jahrhundert geriet die barocke Anlage allmählich in Vergessenheit, ehe sie 2002 zum Schauplatz eines der ambitioniertesten Projekte zur Rettung wertvollen Kulturerbes in der 2. Republik wurde. Detektivische Recherchearbeit in Archiven und Sammlungen zwischen Schweden und dem Vatikan ermöglichten es, daß sich Schloss Hof heute wieder in ähnlichem Glanz präsentiert wie zur Zeit seiner einstigen fürstlichen und kaiserlichen Besitzer.

2005 Residenz 2005 Softcover 208 S. 26,8 x 21,4 x 1,8 cm ISBN: 3701714320 (EAN: 9783701714322 / 978-3701714322)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Kulturerbe Schloss Hof ist die zweitgrößte Schloßanlage Österreichs und eines der weitläufigsten und facettenreichsten Barockensembles in Europa. In diesem Buch wird seine bewegte Geschichte dargelegt - von der glanzvollen Periode zu Zeiten von Prinz Eugen, Maria Theresia und Franz I. Stephan von Lothringen bis zur aufwändigen Revitalisierung in den Jahren 2002 bis 2 mehr lesen ...
Schlagworte: Barock Architektur Wohnkultur Tafelkultur Historiker Kunstexperten Kulturerbe Schloss Hof ist die zweitgrößte Schloßanlage Österreichs und eines der weitläufigsten und facettenreichsten Barockensembles in Europa. In diesem Buch wird seine bewegte Geschichte dargelegt - von der glanzvollen Periode zu Zeiten von Prinz Eugen, Maria Theresia und Franz I. Stephan von Lothringen bis zur aufwändigen Revitalisierung in den Jahren 2002 bis 2005. In 13 Beiträgen renommierter Historiker und Kunstexperten werden detailreiche Einblicke in die fürstliche Architektur, Wohn- und Tafelkultur des 18. Jahrhunderts gegeben, die Entwicklung der bedeutenden Gartenanlage dokumentiert und neue Forschungsergebnisse zum Original-Inventar erstmals veröffentlicht. Auf mehr als 50 Hektar erstreckt sich das niederösterreichische Schloss Hof als einzigartiges Ensemble aus prachtvoller Architektur und künstlerisch gestalteter Natur. Nach ihrer Blütezeit im 18. Jahrhundert geriet die barocke Anlage allmählich in Vergessenheit, ehe sie 2002 zum Schauplatz eines der ambitioniertesten Projekte zur Rettung wertvollen Kulturerbes in der 2. Republik wurde. Detektivische Recherchearbeit in Archiven und Sammlungen zwischen Schweden und dem Vatikan ermöglichten es, daß sich Schloss Hof heute wieder in ähnlichem Glanz präsentiert wie zur Zeit seiner einstigen fürstlichen und kaiserlichen Besitzer. Wer Prinz Eugens Terrasse verlegte, faßte im Leben wieder Tritt Auf diese Steine können Soldaten bauen: Ein Rundgang durch das renovierte Schloß Hof, die üppige Sommerresidenz nahe Wien Prinz Eugen erteilte 1725 dem von ihm bevorzugten Baumeister Johann Lukas von Hildebrandt den Auftrag, Schloß Hof, sechzig Kilometer östlich von Wien im Marchfeld gelegen, zu einer Sommerresidenz umzubauen. Der Prinz, dem der Bonner Historiker Max Braubach in den sechziger Jahren eine gleichsam barockmonumentale, sehr lesenswerte fünfbändige Biographie gewidmet hat, konnte die Pracht seiner Sommerresidenz, der zweitgrößten Schloßanlage Österreichs, zu der auch ein auf sieben Terrassen angelegter Garten mit Wasserspielen gehört, nicht lange genießen. Der Umbau zog sich einige Jahre hin. Noch im Frühjahr 1730 sollen achthundert Handwerker und Tagelöhner beim Bau beschäftigt gewesen sein. Es heißt, Prinz Eugen habe dabei auch ehemalige Mitstreiter im Kampf gegen die Türken beschäftigt, also einfache Soldaten, die im normalen Leben nicht wieder Fuß fassen konnten. Der Held der Schlachten, der gerne auf die Jagd ging, brauchte einen halben Tag zu Pferde, um von Wien in seine Sommerresidenz zu gelangen, wo dem Lebensgenuß weder mit Absicht noch aus Ignoranz, noch aus Geldmangel ein Bein gestellt wurde. Die ganze Pracht aber konnte den Lauf der Lebensuhr nicht aufhalten. Der alte Prinz wurde bei seinen Aufenthalten auf dem Land von Ischiasanfällen und Atembeschwerden gequält. Während seiner letzten Tage auf seinem Landgut soll sich die Gesellschaft, die er dort um sich hatte, sehr bemüht haben, ihn aufzumuntern: ""mit Maskeraden und allerlei Kinderspielen, die eher zu der Schwäche seines hohen Alters als zu seinem Charakter paßten"", wie es in einem zeitgenössischen Bericht hieß. Ob vielleicht gerade die Landluft seiner Lunge schadete? Prinz Eugen starb in der Nacht vom 20. auf den 21. April 1736 in seinem Wiener Stadtpalais in der Himmelpfortgasse. Schloß Hof sowie seine anderen Güter und Besitztümer gingen darauf an seine Nichte Victoria über, die mit ihren 52 Jahren noch nicht fest unter der Haube saß und schließlich den Lockrufen des fast zwanzig Jahre jüngeren Prinzen Joseph Friedrich von Sachsen-Hildenburghausen erlag und ihn heiratete. Das Paar, das sich nach nur sechs Jahren wieder scheiden ließ, brauchte Geld und wollte deshalb Schloß Hof loswerden. Sie schmiedeten einen Plan. Die beiden organisierten im Herbst 1754 für Maria Theresia und ihren Mann Franz Stephan von Lothringen ein sich über mehrere Tage hinziehendes Fest, welches das Attribut rauschend vertrug - es gilt als das letzte große Barockfest Österreichs - und bei dem Aberhunderte von armen gehetzten Hasen und armen gehetzten Füchsen vor die Flinten einer jagdtollen Spaßgesellschaft getrieben worden sind. Auf den Tischen - man aß damals schon mit Messer und Gabel - sollen sich Speisen, darunter Berge von Fleisch, Spanferkel, Hasen, Fasane, Rehe, Hirsche, Wildschweine und so weiter, getürmt haben. Wie es halt so war. Maria Theresia war überwältigt von dem Aufwand der Güter und kaufte das Schloß. Nach dem Tod ihres Mannes richtete sie sich hier ihr Witwenappartement ein. Nachdem schließlich auch sie 1780 gestorben war, wurde es still um die Schloßanlage, die Hasen und Füchse atmeten auf, und langsam verschwanden die kunstvollen Einrichtungsgegenstände in Richtung Wien und in andere Gegenden. Jahrhunderte später sollte alles wieder so prächtig sein, wie es einmal gewesen war. Deshalb wurde das Mobiliar und dergleichen aus allen Richtungen wieder eingesammelt, und das Schloß sowie der Garten wurden restauriert. Seit Mai dieses Jahres kann man Schloß Hof besuchen. Der Geschichte und der Architektur der Sommerresidenz ist das von Lieselotte Hanzl-Wachter herausgegebene Buch gewidmet, in dem man auch einiges über die Tafelfreuden und die Kochkünste jener Zeit erfährt. [FAZ] Barock Architektur Wohnkultur Tafelkultur Historiker Kunstexperten Schloss Hof Prinz Eugens tusculum rurale und Sommerresidenz der kaiserlichen Familie. Geschichte und Ausstattung eines barocken Gesamtkunstwerks Schloss Hof [Gebundene Ausgabe] Lieselotte Hanzl-Wachter (Autor), Lieselotte Hanzl- Wachter (Autor) Schloß Hof

Bestell-Nr.: BN9767

Preis: 99,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 106,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Postkarte: Frankfurt (Oder) - An den Wasserspielen,

Mehr von Autorenkollektiv
Autorenkollektiv:
Postkarte: Frankfurt (Oder) - An den Wasserspielen,

gutes Exemplar, Verlag Bild und Heimat, Reichenbach, 1981. Bild in Farbe, Postkartenformat 14,7 x 10,5cm,


Schlagworte: Postkarten, Ansichtskarten, Orte, Frankfurt (Oder), Wasserspiele,

Bestell-Nr.: 214280

Preis: 7,60 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 9,60 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
PaypalMoneybookers

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Gartenteiche und Wasserspiele

Mehr von Sikora Horst
Sikora, Horst R.:
Gartenteiche und Wasserspiele planen, anlegen und pflegen

Niedernhausen Ts. : Falken-Verlag, 1980. 159 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.) ; 8°, Hardcover/Pappeinband ISBN: 3806840830 (EAN: 9783806840834 / 978-3806840834)


Gut erhaltenes Exemplar., K4482
Schlagworte: Wassergarten ; Wasserspiele ; Gartenteich ; Brunnen ; Teich

Bestell-Nr.: 435988

Preis: 2,00 EUR
Versandkosten: 2,50 EUR
Gesamtpreis: 4,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 30,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 30,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Verrückte Kiste

Mehr von Schleusing Thomas
Schleusing, Thomas:
Verrückte Kiste

1. Auflage Berlin: Der Kinderbuchverlag, 1983. 111 Seiten , 25 cm, Pappeinband


Rücken beschädigt, Einbandkanten teils bestoßen, Seiten leicht fleckig, ansonsten in gutem, gebrauchten Zustand, Aus dem Inhalt: Wasserspiele - Rund um das Ei - Reisebilder - Matrjoschka und Co - Höher, schneller, heiter - Muskelkater und Hexenschuß - Das ist doch zu bunt - Die liebe Liebe - Der letzte Schrei - das Kann ja heiter werden - Dufte Düfte - Beim Wort genommen - Köpfchen, Köpfchen - Al mehr lesen ... Altersfreigabe (FSK) ab 0 Jahre
Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag.
Schlagworte: Schleusing, Thomas; Verrückte Kiste; Wasserspiele; Rund um das Ei; Reisebilder; Matrjoschka und Co; Höher, schneller, heiter; Muskelkater und Hexenschuß; Das ist doch zu bunt; Die liebe Liebe; Der letzte Schrei; das Kann ja heiter werden; Dufte Düfte; Beim Wort genommen; Köpfchen, Köpfchen; Alte und neue Hüte; Schneeflöckchen, Weißröckchen; Karline und Karlchen; Kinderbuch, Kinder; Geschichten; Erzählungen;

Bestell-Nr.: 11956

Preis: 4,90 EUR
Versandkosten: 1,50 EUR
Gesamtpreis: 6,40 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Wasserplastik für Lingen, Schlange, Knotenstock und Wasserspiel,  Wasa Marjanov,

Mehr von Marjanov Wasa Markus
Marjanov, Wasa und Markus Müller:
Wasserplastik für Lingen, Schlange, Knotenstock und Wasserspiel, Wasa Marjanov,

Verlag, Heinrich Winterscheidt GmbH, Düsseldorf,, 1994,. 19 Seiten / Pages , Mit Zahlreichen Abbildungen , Softcover / Paperback ,


berieben , bestossen , ehemaliges Archivexemplar mit entsprechenden Markierungen , Geki83
Schlagworte: Wasserplastik für Lingen, Schlange, Knotenstock und Wasserspiel, Wasa Marjanov,

Bestell-Nr.: 144874

Preis: 27,00 EUR
Versandkosten: 1,95 EUR
Gesamtpreis: 28,95 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
1 2 3 ... 45
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2017 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.