Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 538
:. Suchergebnisse
Testen, Spielen, Tricksen, Scheitern: Formen szenischer Selbstinszenierung im zeitgenössischen Theater von Annemarie M Matzke Spiel mit der eigenen Biographie Spiel mit der eigenen Körperlichkeit Charakteristika des zeitgenössischen Theaters Gob Squad She She Pop Künstler Christoph Schlingensief Jochen Roller Thomas Lehman Frage nach dem Ich Verfaßtheit menschlicher Subjektivität auf der Bühne Selbstdarstellung auf der Bühne Theorien Brechts Stanislawskis Theaterkonzeptionen Grotowski Performance Art Selbstinszenierung, das Spiel mit der eigenen Biographie oder Körperlichkeit sind Charakteristika des zeitgenössischen Theaters. Gruppen wie Gob Squad oder She She Pop und Künstler wie Christoph Schlingensief, Jochen Roller oder Thomas Lehman stellen in ihren Arbeiten die Frage nach dem Ich, nach der Verfaßtheit menschlicher Subjektivität auf der Bühne. Die Arbeit zeigt, dass Selbstdarstellung auf der Bühne keine Entwicklung der Gegenwart ist, sondern bereits in den Theorien Brechts und Stanislawskis, in den Theaterkonzeptionen von Grotowski und in der Performance Art der sechziger Jahre eine wichtige Funktion hat.

Mehr von Annemarie Matzke
Annemarie M Matzke
Testen, Spielen, Tricksen, Scheitern: Formen szenischer Selbstinszenierung im zeitgenössischen Theater von Annemarie M Matzke Spiel mit der eigenen Biographie Spiel mit der eigenen Körperlichkeit Charakteristika des zeitgenössischen Theaters Gob Squad She She Pop Künstler Christoph Schlingensief Jochen Roller Thomas Lehman Frage nach dem Ich Verfaßtheit menschlicher Subjektivität auf der Bühne Selbstdarstellung auf der Bühne Theorien Brechts Stanislawskis Theaterkonzeptionen Grotowski Performance Art Selbstinszenierung, das Spiel mit der eigenen Biographie oder Körperlichkeit sind Charakteristika des zeitgenössischen Theaters. Gruppen wie Gob Squad oder She She Pop und Künstler wie Christoph Schlingensief, Jochen Roller oder Thomas Lehman stellen in ihren Arbeiten die Frage nach dem Ich, nach der Verfaßtheit menschlicher Subjektivität auf der Bühne. Die Arbeit zeigt, dass Selbstdarstellung auf der Bühne keine Entwicklung der Gegenwart ist, sondern bereits in den Theorien Brechts und Stanislawskis, in den Theaterkonzeptionen von Grotowski und in der Performance Art der sechziger Jahre eine wichtige Funktion hat.

2005 Olms, Georg 2005 Softcover 268 S. ISBN: 3487128004 (EAN: 9783487128009 / 978-3487128009)


Selbstdarstellung auf der Bühne Sich selbst inszenieren Spiel mit der eigenen Biographie Spiel mit der eigenen Körperlichkeit Charakteristika des zeitgenössischen Theaters Gob Squad She She Pop Künstler Christoph Schlingensief Jochen Roller Thomas Lehman Frage nach dem Ich Verfaßtheit menschlicher Subjektivität auf der Bühne Theorien Brechts Stanislawskis Theaterkonzeptionen Grotowski Performance mehr lesen ...
Schlagworte: Selbstdarstellung auf der Bühne Sich selbst inszenieren Spiel mit der eigenen Biographie Spiel mit der eigenen Körperlichkeit Charakteristika des zeitgenössischen Theaters Gob Squad She She Pop Künstler Christoph Schlingensief Jochen Roller Thomas Lehman Frage nach dem Ich Verfaßtheit menschlicher Subjektivität auf der Bühne Theorien Brechts Stanislawskis Theaterkonzeptionen Grotowski Performance Art Selbstinszenierung, das Spiel mit der eigenen Biographie oder Körperlichkeit sind Charakteristika des zeitgenössischen Theaters. Gruppen wie Gob Squad oder She She Pop und Künstler wie Christoph Schlingensief, Jochen Roller oder Thomas Lehman stellen in ihren Arbeiten die Frage nach dem Ich, nach der Verfaßtheit menschlicher Subjektivität auf der Bühne. Die Arbeit zeigt, dass Selbstdarstellung auf der Bühne keine Entwicklung der Gegenwart ist, sondern bereits in den Theorien Brechts und Stanislawskis, in den Theaterkonzeptionen von Grotowski und in der Performance Art der sechziger Jahre eine wichtige Funktion hat. Testen, Spielen, Tricksen, Scheitern: Formen szenischer Selbstinszenierung im zeitgenössischen Theater von Annemarie M Matzke Spiel mit der eigenen Biographie Spiel mit der eigenen Körperlichkeit Charakteristika des zeitgenössischen Theaters Gob Squad She She Pop Künstler Christoph Schlingensief Jochen Roller Thomas Lehman Frage nach dem Ich Verfaßtheit menschlicher Subjektivität auf der Bühne Selbstdarstellung auf der Bühne Theorien Brechts Stanislawskis Theaterkonzeptionen Grotowski Performance Art

Bestell-Nr.: BN22845

Preis: 277,90 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 283,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Operative Dermatologie: Lehrbuch und Atlas [Gebundene Ausgabe] von Johannes Petres (Autor), Rainer Rompel (Autor) Basaliom Melanom Operative Dermatologie Plastische Chirurgie Wunddeckung Wundheilung Das von zwei erfahrenen Dermatologen verfaßte Werk, Lehrbuch und Atlas zugleich, ist eine von Umfang und Bildausstattung herausragende Dokumentation der Leistungsbreite der operativen Dermatologie und ihrer Schnittstellen zu den anderen Fachgebieten...Das Werk, das derzeit in der deutschsprachigen Literatur seinesgleichen sucht, kann als umfassende Operationslehre Dermatologen in Klinik und Praxis empfohlen werden.

Mehr von Johannes Petres Rainer
Johannes Petres (Autor), Rainer Rompel (Autor)
Operative Dermatologie: Lehrbuch und Atlas [Gebundene Ausgabe] von Johannes Petres (Autor), Rainer Rompel (Autor) Basaliom Melanom Operative Dermatologie Plastische Chirurgie Wunddeckung Wundheilung Das von zwei erfahrenen Dermatologen verfaßte Werk, Lehrbuch und Atlas zugleich, ist eine von Umfang und Bildausstattung herausragende Dokumentation der Leistungsbreite der operativen Dermatologie und ihrer Schnittstellen zu den anderen Fachgebieten...Das Werk, das derzeit in der deutschsprachigen Literatur seinesgleichen sucht, kann als umfassende Operationslehre Dermatologen in Klinik und Praxis empfohlen werden."" (Der Hautarzt) ""Dieses Buch ist insgesamt hervorragend geeignet, nicht nur dem Anfänger den Einstieg zu erleichtern, sondern auch dem Fortgeschrittenen die langjährige Erfahrung der Autoren zu vermitteln. Das Werk kann jedem in der Praxis oder Klinik Tätigen empfohlen werden..."" (H+G Zeitschrift für Hautkrankheiten) ""Das Buch beeindruckt in seiner Geschlossenheit sowohl als Lehrbuch wie auch als Atlas. Die Farbabbildungen sind hervorragend. Die entscheidenden Schritte sind ungemein instruktiv photographisch festgehalten... Dieses aufwendig gestaltete Buch ist hervorragender Ausdruck der langjährigen Erfahrung der Autoren auf dem Gebiet der operativen Dermatologie. Jedem, der sich mit diesem faszinierenden Gebiet beschäftigt, sei das Werk wärmstens empfohlen."" (Dermatosen in Beruf und Umwelt) Buchrückseite: Dieses Werk, zugleich Lehrbuch und Atlas, stellt in einzigartiger Weise die operative Dermatologie und deren facettenreiches Spektrum didaktisch klar und umfassend dar. Der allgemeine erste Teil behandelt die fachspezifischen Grundlagen operativer Behandlungsverfahren und deren Grenzen. Er verweist aber auch auf mögliche Fehler und Komplikationen bei der Planung und Durchführung der Eingriffe. Der zweite Teil, gegliedert nach den jeweiligen Körperregionen, befaßt sich ausführlich mit den einzelnen Operationstechniken und zeigt Möglichkeiten und ""Kniffe"" zur optimalen ästhetischen Rekonstruktion. Darüber hinaus werden die in Frage kommenden lokoregionalen Anästhesieverfahren diskutiert und detaillierte Hinweise zur topographischen Anatomie gegeben. Eine Vielzahl farbiger Abbildungen, Graphiken und Operationsserien dokumentiert eindrucksvoll die operativen Maßnahmen und lokalisationsbedingten Bessonderheiten, so daß es dem Interessierten gelingt, die Vorgehensweise Schritt für Schritt nachzuvollziehen... Operative Dermatologie Lehrbuch und Atlas

Auflage: 1 (14. Februar 1996) Springer Berlin Heidelberg 1996 Hardcover 521 S. 27,2 x 20 x 4 cm ISBN: 3540588701 (EAN: 9783540588702 / 978-3540588702)


Basaliom Melanom Operative Dermatologie Plastische Chirurgie Wunddeckung Wundheilung Das von zwei erfahrenen Dermatologen verfaßte Werk, Lehrbuch und Atlas zugleich, ist eine von Umfang und Bildausstattung herausragende Dokumentation der Leistungsbreite der operativen Dermatologie und ihrer Schnittstellen zu den anderen Fachgebieten...Das Werk, das derzeit in der deutschsprachigen Literatur seines mehr lesen ...
Schlagworte: Basaliom Melanom Operative Dermatologie Plastische Chirurgie Wunddeckung Wundheilung Das von zwei erfahrenen Dermatologen verfaßte Werk, Lehrbuch und Atlas zugleich, ist eine von Umfang und Bildausstattung herausragende Dokumentation der Leistungsbreite der operativen Dermatologie und ihrer Schnittstellen zu den anderen Fachgebieten...Das Werk, das derzeit in der deutschsprachigen Literatur seinesgleichen sucht, kann als umfassende Operationslehre Dermatologen in Klinik und Praxis empfohlen werden."" (Der Hautarzt) ""Dieses Buch ist insgesamt hervorragend geeignet, nicht nur dem Anfänger den Einstieg zu erleichtern, sondern auch dem Fortgeschrittenen die langjährige Erfahrung der Autoren zu vermitteln. Das Werk kann jedem in der Praxis oder Klinik Tätigen empfohlen werden..."" (H+G Zeitschrift für Hautkrankheiten) ""Das Buch beeindruckt in seiner Geschlossenheit sowohl als Lehrbuch wie auch als Atlas. Die Farbabbildungen sind hervorragend. Die entscheidenden Schritte sind ungemein instruktiv photographisch festgehalten... Dieses aufwendig gestaltete Buch ist hervorragender Ausdruck der langjährigen Erfahrung der Autoren auf dem Gebiet der operativen Dermatologie. Jedem, der sich mit diesem faszinierenden Gebiet beschäftigt, sei das Werk wärmstens empfohlen."" (Dermatosen in Beruf und Umwelt) Buchrückseite: Dieses Werk, zugleich Lehrbuch und Atlas, stellt in einzigartiger Weise die operative Dermatologie und deren facettenreiches Spektrum didaktisch klar und umfassend dar. Der allgemeine erste Teil behandelt die fachspezifischen Grundlagen operativer Behandlungsverfahren und deren Grenzen. Er verweist aber auch auf mögliche Fehler und Komplikationen bei der Planung und Durchführung der Eingriffe. Der zweite Teil, gegliedert nach den jeweiligen Körperregionen, befaßt sich ausführlich mit den einzelnen Operationstechniken und zeigt Möglichkeiten und ""Kniffe"" zur optimalen ästhetischen Rekonstruktion. Darüber hinaus werden die in Frage kommenden lokoregionalen Anästhesieverfahren diskutiert und detaillierte Hinweise zur topographischen Anatomie gegeben. Eine Vielzahl farbiger Abbildungen, Graphiken und Operationsserien dokumentiert eindrucksvoll die operativen Maßnahmen und lokalisationsbedingten Bessonderheiten, so daß es dem Interessierten gelingt, die Vorgehensweise Schritt für Schritt nachzuvollziehen... Operative Dermatologie Lehrbuch und Atlas Operative Dermatologie: Lehrbuch und Atlas [Gebundene Ausgabe] von Johannes Petres (Autor), Rainer Rompel (Autor) Basaliom Melanom Operative Dermatologie Plastische Chirurgie Wunddeckung Wundheilung Aufgrund der zahlreichen farbigen Bildtafeln könnte man dieses Werk auch als ""Kochbuch"" für den operierenden Dermatologen und plastischen Chirurgen bezeichnen. Zahlreiche Operationsverläufe sind anhand des ausgezeichneten Bildmaterials (Fotographien und anatomische Zeichnungen) vom ersten Schnitt bis zum abschließenden Wundverschluß praxisgerecht dokumentiert. Für die tägliche Arbeit im OP. ""Das von zwei erfahrenen Dermatologen verfaßte Werk, Lehrbuch und Atlas zugleich, ist eine von Umfang und Bildausstattung herausragende Dokumentation der Leistungsbreite der operativen Dermatologie und ihrer Schnittstellen zu den anderen Fachgebieten...Das Werk, das derzeit in der deutschsprachigen Literatur seinesgleichen sucht, kann als umfassende Operationslehre Dermatologen in Klinik und Praxis empfohlen werden."" (Der Hautarzt) ""Dieses Buch ist insgesamt hervorragend geeignet, nicht nur dem Anfänger den Einstieg zu erleichtern, sondern auch dem Fortgeschrittenen die langjährige Erfahrung der Autoren zu vermitteln. Das Werk kann jedem in der Praxis oder Klinik Tätigen empfohlen werden..."" (H+G Zeitschrift für Hautkrankheiten) ""Das Buch beeindruckt in seiner Geschlossenheit sowohl als Lehrbuch wie auch als Atlas. Die Farbabbildungen sind hervorragend. Die entscheidenden Schritte sind ungemein instruktiv photographisch festgehalten... Dieses aufwendig gestaltete Buch ist hervorragender Ausdruck der langjährigen Erfahrung der Autoren auf dem Gebiet der operativen Dermatologie. Jedem, der sich mit diesem faszinierenden Gebiet beschäftigt, sei das Werk wärmstens empfohlen."" (Dermatosen in Beruf und Umwelt) BuchrückseiteEin Lehrbuch und Atlas aus der operativen Praxis für die operative Praxis! Woran muss ich bei der Operationsvorbereitung denken? Wie ist das operative Vorgehen und welche ""Kniffe"" für eine gelungene Rekonstruktion gibt es? Was ist wichtig bei der Nachsorge? - Ob Instrumentarium, Nahttechnik, Anästhesieverfahren oder operative Grundtechniken - alles rund um die Operation Wichtige vermittelt die ""Operative Dermatologie"" klar und praxisnah. - Mit Hilfe von mehr als 3.100 Einzeldarstellungen werden zahlreiche Operationsverfahren ""Step-by-step"" visualisiert. - Aufgrund der reichen Bebilderung und der überlegten Didaktik kann Gelesenes und Gesehenes sofort umgesetzt werden. Neu- Topaktuell Auf dem neusten Stand der Zeit. - Mit zahlreichen neuen Fotoserien zum operativen Verfahren. - Ideale Wege zur ästhetischen Rekonstruktion. - Ausgefeilte Didaktik und modernes Layout.

Bestell-Nr.: BN16153

Preis: 187,90 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 193,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Kopenhagen: Stück in zwei Akten. Anhang: Zwölf wissenschaftshistori... Lesarten zu

Mehr von Michael Frayn Inge
Michael Frayn, Inge Greiffenhagen und Bettina von Leoprechting
Kopenhagen: Stück in zwei Akten. Anhang: Zwölf wissenschaftshistori... Lesarten zu ""Kopenhagen"" von Michael Frayn, Inge Greiffenhagen und Bettina von Leoprechting Im September 1941 nahm der deutsche theoretische Physiker Werner Heisenberg an einer von der Nazi-Kulturpropaganda organisierten Konferenz in Kopenhagen teil. Dabei nutzte er die Gelegenheit, seinen Kollegen und Mentor Niels Bohr zu besuchen. Die private Begegnung führte zu einer Verstimmung zwischen beiden, die auch nach dem Krieg nicht ausgeräumt werden konnte. Wodurch der Konflikt ausgelöst wurde, wird auch in Zukunft mit Exaktheit nicht mehr zu klären sein. Vielleicht ging es um den Bau einer Atombombe und die möglichen Konsequenzen, vielleicht um einen Versuch Heisenbergs, Bohr zur Kollaboration mit Nazi-Deutschland zu überreden; vielleicht aber machten die Kriegsbedingungen schon vorab jede Konversation unmöglich. Michael Frayns international erfolgreiches Stück spielt mehrere mögliche Szenarien dieser brisanten Begegnung durch. Dabei überträgt er Annahmen und Konzepte der Quantenmechanik, an deren Entwicklung Heisenberg entscheidend beteiligt war, auf die Bühne und wirft somit die Frage nach der Wahrscheinlichkeit oder vielmehr nach der Unausweichlichkeit verschiedener Interpretationen eines Ereignisses auf. Obwohl ""Kopenhagen"" sich auf die aktuelle historische Forschung stützt, bleibt das Stück letztlich eine geschichtliche Fiktion. ""Kopenhagen"" wirft grundsätzliche historiographische Fragen nach Möglichkeiten und Grenzen der Geschichtsschreibung auf. Ergänzende Kommentare zehn namhafter Wissenschaftshistoriker zeigen, daß auch unter Historikern die Figur Heisenbergs umstritten bleiben wird. Mit Beiträgen von: Finn Aaserud (Niels Bohr Archiv, Kopenhagen); Cathryn Carson (University of California, Berkeley), David C. Cassidy (Hofstra University, Hempstead), Michael Eckert (Münchner Zentrum für Wissenschafts- und Technikgeschichte), Michael Hagner (MPI für Wissenschaftsgeschichte, Berlin), Klaus Hentschel (Georg-August Universität, Göttingen), Dieter Hoffmann (MPI für Wissenschaftsgeschichte, Berlin), Gerald Holton (Harvard University, Boston), Thomas Powers (Steerforth Press, South Royalton), Helmut Rechenberg (Werner Heisenberg Archiv, München), Paul Lawrence Rose (Pennsylvania State University), Mark Walker (Union College, Schenectady). Autor: Michael Frayn, geboren 1933, verfaßte nach seinem Philosophie-Studium neben seiner journalistischen Tätigkeit für den ""Manchester Guardian"", den Londoner ""Observer"" und die BBC eine Reihe von vorwiegend satirischen Romanen und Theaterstücken um bürgerliche Konvention, Snobismus, Heuchelei und überkommene Strukturen wie z.B. ""Der nackte Wahnsinn"" (1982). Sein Roman ""Headlong"" wurde für den Booker-Prize nominiert. Daneben übersetzte Frayn Werke von Anouilh, Tolstoij, Trifonov, Tschechow. Sein erster Film ""Clockwise"" kam 1986 (Hauptrolle: John Cleese) heraus. Sein zweiter Film ""First and Last"" gewann 1990 den ""International Emmy Award"".

Auflage: 2 Wallstein 2002 Softcover 271 S. 18,8 x 11,4 x 2,2 cm ISBN: 3892444773 (EAN: 9783892444770 / 978-3892444770)


Im September 1941 nahm der deutsche theoretische Physiker Werner Heisenberg an einer von der Nazi-Kulturpropaganda organisierten Konferenz in Kopenhagen teil. Dabei nutzte er die Gelegenheit, seinen Kollegen und Mentor Niels Bohr zu besuchen. Die private Begegnung führte zu einer Verstimmung zwischen beiden, die auch nach dem Krieg nicht ausgeräumt werden konnte. Wodurch der Konflikt ausgelöst wur mehr lesen ...
Schlagworte: Im September 1941 nahm der deutsche theoretische Physiker Werner Heisenberg an einer von der Nazi-Kulturpropaganda organisierten Konferenz in Kopenhagen teil. Dabei nutzte er die Gelegenheit, seinen Kollegen und Mentor Niels Bohr zu besuchen. Die private Begegnung führte zu einer Verstimmung zwischen beiden, die auch nach dem Krieg nicht ausgeräumt werden konnte. Wodurch der Konflikt ausgelöst wurde, wird auch in Zukunft mit Exaktheit nicht mehr zu klären sein. Vielleicht ging es um den Bau einer Atombombe und die möglichen Konsequenzen, vielleicht um einen Versuch Heisenbergs, Bohr zur Kollaboration mit Nazi-Deutschland zu überreden; vielleicht aber machten die Kriegsbedingungen schon vorab jede Konversation unmöglich. Michael Frayns international erfolgreiches Stück spielt mehrere mögliche Szenarien dieser brisanten Begegnung durch. Dabei überträgt er Annahmen und Konzepte der Quantenmechanik, an deren Entwicklung Heisenberg entscheidend beteiligt war, auf die Bühne und wirft somit die Frage nach der Wahrscheinlichkeit oder vielmehr nach der Unausweichlichkeit verschiedener Interpretationen eines Ereignisses auf. Obwohl ""Kopenhagen"" sich auf die aktuelle historische Forschung stützt, bleibt das Stück letztlich eine geschichtliche Fiktion. ""Kopenhagen"" wirft grundsätzliche historiographische Fragen nach Möglichkeiten und Grenzen der Geschichtsschreibung auf. Ergänzende Kommentare zehn namhafter Wissenschaftshistoriker zeigen, daß auch unter Historikern die Figur Heisenbergs umstritten bleiben wird. Mit Beiträgen von: Finn Aaserud (Niels Bohr Archiv, Kopenhagen); Cathryn Carson (University of California, Berkeley), David C. Cassidy (Hofstra University, Hempstead), Michael Eckert (Münchner Zentrum für Wissenschafts- und Technikgeschichte), Michael Hagner (MPI für Wissenschaftsgeschichte, Berlin), Klaus Hentschel (Georg-August Universität, Göttingen), Dieter Hoffmann (MPI für Wissenschaftsgeschichte, Berlin), Gerald Holton (Harvard University, Boston), Thomas Powers (Steerforth Press, South Royalton), Helmut Rechenberg (Werner Heisenberg Archiv, München), Paul Lawrence Rose (Pennsylvania State University), Mark Walker (Union College, Schenectady). Autor: Michael Frayn, geboren 1933, verfaßte nach seinem Philosophie-Studium neben seiner journalistischen Tätigkeit für den ""Manchester Guardian"", den Londoner ""Observer"" und die BBC eine Reihe von vorwiegend satirischen Romanen und Theaterstücken um bürgerliche Konvention, Snobismus, Heuchelei und überkommene Strukturen wie z.B. ""Der nackte Wahnsinn"" (1982). Sein Roman ""Headlong"" wurde für den Booker-Prize nominiert. Daneben übersetzte Frayn Werke von Anouilh, Tolstoij, Trifonov, Tschechow. Sein erster Film ""Clockwise"" kam 1986 (Hauptrolle: John Cleese) heraus. Sein zweiter Film ""First and Last"" gewann 1990 den ""International Emmy Award"".

Bestell-Nr.: BN25374

Preis: 137,90 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 143,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Kunst und Krankheit Studien zur Pathographie von Hg. von Matthias Bormuth und Klaus Podoll und Carsten Spitzer Wallstein Wie beeinflußten Krankheiten die Werke von Caspar David Friedrich, Giorgio de Chirico und Friedrich Nietzsche und anderen Künstlern? Van Gogh, Hölderlin oder Nietzsche sind vielleicht die berühmtesten Künstler, von denen man weiß, daß ihre Krankheiten nicht ohne Einfluß auf das künstlerische Werk blieben. Dies pathographische Interesse führte zu Anfang des 20. Jahrhunderts zu zahlreichen Studien, von denen jene, die Julius Möbius, Wilhelm Lange-Eichbaum und Karl Jaspers verfaßten, die größte Bekanntheit erlangten. Zeitgleich betrachtete Hans Prinzhorn in der »Bildnerei der Geisteskranken« die Werke Kranker als besonderen Ausdruck künstlerischen Schaffens. Heute werden die Zugänge zur Pathographie der Künstler methodisch erweitert. Der neurowissenschaftliche Fortschritt ermöglicht neue Einsichten in den Zusammenhang von Kunst und Krankheit. Zudem öffnet sich die geisteswissenschaftliche Forschung den klinisch fundierten Erkenntnissen. Der Sammelband verknüpft diese unterschiedlichen Perspektiven. Zwei Essays, geschrieben von freischaffenden Künstlern, schließen den Bogen der interdisziplinären Beiträge. Mit Beiträgen von: Olaf Blanke, Matthias Bormuth, David T. Bradford, Susanne Hilken, Doris Kaufmann, Ubaldo Nicol, Klaus Podoll, Walter Sachs, Michael Schmidt-Degenhard, Richard Schroeter und Carsten Spitzer. Autor: Matthias Bormuth, geb. 1963, studierte in Marburg und Göttingen Humanmedizin. Promotion über Karl Jaspers. Seit 1998 ist er am Tübinger Institut für Ethik und Geschichte der Medizin in Forschung und Lehre tätig. Klaus Podoll, geb. 1958, studierte Humanmedizin und Psychologie in Düsseldorf. Seit 1992 ist er an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Aachen tätig. Carsten Spitzer, geb. 1968, studierte Humanmedizin in Aachen und Lübeck. Habilitation 2005 über das Konstrukt der Dissoziation. Seit 1997 ist er an der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald am HANSE-Klinikum Stralsund tätig. Geisteswissenschaften Künstler Pathographie ISBN-10  3-8353-0113-6 / 3835301136 ISBN-13  978-3-8353-0113-9 / 9783835301139

Mehr von Matthias Bormuth Klaus
Matthias Bormuth und Klaus Podoll und Carsten Spitzer Wallstein
Kunst und Krankheit Studien zur Pathographie von Hg. von Matthias Bormuth und Klaus Podoll und Carsten Spitzer Wallstein Wie beeinflußten Krankheiten die Werke von Caspar David Friedrich, Giorgio de Chirico und Friedrich Nietzsche und anderen Künstlern? Van Gogh, Hölderlin oder Nietzsche sind vielleicht die berühmtesten Künstler, von denen man weiß, daß ihre Krankheiten nicht ohne Einfluß auf das künstlerische Werk blieben. Dies pathographische Interesse führte zu Anfang des 20. Jahrhunderts zu zahlreichen Studien, von denen jene, die Julius Möbius, Wilhelm Lange-Eichbaum und Karl Jaspers verfaßten, die größte Bekanntheit erlangten. Zeitgleich betrachtete Hans Prinzhorn in der »Bildnerei der Geisteskranken« die Werke Kranker als besonderen Ausdruck künstlerischen Schaffens. Heute werden die Zugänge zur Pathographie der Künstler methodisch erweitert. Der neurowissenschaftliche Fortschritt ermöglicht neue Einsichten in den Zusammenhang von Kunst und Krankheit. Zudem öffnet sich die geisteswissenschaftliche Forschung den klinisch fundierten Erkenntnissen. Der Sammelband verknüpft diese unterschiedlichen Perspektiven. Zwei Essays, geschrieben von freischaffenden Künstlern, schließen den Bogen der interdisziplinären Beiträge. Mit Beiträgen von: Olaf Blanke, Matthias Bormuth, David T. Bradford, Susanne Hilken, Doris Kaufmann, Ubaldo Nicol, Klaus Podoll, Walter Sachs, Michael Schmidt-Degenhard, Richard Schroeter und Carsten Spitzer. Autor: Matthias Bormuth, geb. 1963, studierte in Marburg und Göttingen Humanmedizin. Promotion über Karl Jaspers. Seit 1998 ist er am Tübinger Institut für Ethik und Geschichte der Medizin in Forschung und Lehre tätig. Klaus Podoll, geb. 1958, studierte Humanmedizin und Psychologie in Düsseldorf. Seit 1992 ist er an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Aachen tätig. Carsten Spitzer, geb. 1968, studierte Humanmedizin in Aachen und Lübeck. Habilitation 2005 über das Konstrukt der Dissoziation. Seit 1997 ist er an der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald am HANSE-Klinikum Stralsund tätig. Geisteswissenschaften Künstler Pathographie ISBN-10 3-8353-0113-6 / 3835301136 ISBN-13 978-3-8353-0113-9 / 9783835301139

2003 Wallstein 2003 Softcover 219 S. 22,2 x 14 x 1,8 cm ISBN: 3835301136 (EAN: 9783835301139 / 978-3835301139)


Künstler Krankheiten Pathographie Bildnerei der Geisteskranken Friedrich Nietzsche Van Gogh Hölderlin Neurowissenschaften Geisteswissenschaften Wie beeinflußten Krankheiten die Werke von Caspar David Friedrich, Giorgio de Chirico und Friedrich Nietzsche und anderen Künstlern? Van Gogh, Hölderlin oder Nietzsche sind vielleicht die berühmtesten Künstler, von denen man weiß, daß ihre Krankheiten nich mehr lesen ...
Schlagworte: Künstler Krankheiten Pathographie Bildnerei der Geisteskranken Friedrich Nietzsche Van Gogh Hölderlin Neurowissenschaften Geisteswissenschaften Wie beeinflußten Krankheiten die Werke von Caspar David Friedrich, Giorgio de Chirico und Friedrich Nietzsche und anderen Künstlern? Van Gogh, Hölderlin oder Nietzsche sind vielleicht die berühmtesten Künstler, von denen man weiß, daß ihre Krankheiten nicht ohne Einfluß auf das künstlerische Werk blieben. Dies pathographische Interesse führte zu Anfang des 20. Jahrhunderts zu zahlreichen Studien, von denen jene, die Julius Möbius, Wilhelm Lange-Eichbaum und Karl Jaspers verfaßten, die größte Bekanntheit erlangten. Zeitgleich betrachtete Hans Prinzhorn in der »Bildnerei der Geisteskranken« die Werke Kranker als besonderen Ausdruck künstlerischen Schaffens. Heute werden die Zugänge zur Pathographie der Künstler methodisch erweitert. Der neurowissenschaftliche Fortschritt ermöglicht neue Einsichten in den Zusammenhang von Kunst und Krankheit. Zudem öffnet sich die geisteswissenschaftliche Forschung den klinisch fundierten Erkenntnissen. Der Sammelband verknüpft diese unterschiedlichen Perspektiven. Zwei Essays, geschrieben von freischaffenden Künstlern, schließen den Bogen der interdisziplinären Beiträge. Mit Beiträgen von: Olaf Blanke, Matthias Bormuth, David T. Bradford, Susanne Hilken, Doris Kaufmann, Ubaldo Nicol, Klaus Podoll, Walter Sachs, Michael Schmidt-Degenhard, Richard Schroeter und Carsten Spitzer. Autor: Matthias Bormuth, geb. 1963, studierte in Marburg und Göttingen Humanmedizin. Promotion über Karl Jaspers. Seit 1998 ist er am Tübinger Institut für Ethik und Geschichte der Medizin in Forschung und Lehre tätig. Klaus Podoll, geb. 1958, studierte Humanmedizin und Psychologie in Düsseldorf. Seit 1992 ist er an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Aachen tätig. Carsten Spitzer, geb. 1968, studierte Humanmedizin in Aachen und Lübeck. Habilitation 2005 über das Konstrukt der Dissoziation. Seit 1997 ist er an der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald am HANSE-Klinikum Stralsund tätig. ISBN-10 3-8353-0113-6 / 3835301136 ISBN-13 978-3-8353-0113-9 / 9783835301139 Kunst und Krankheit Studien zur Pathographie von Hg. von Matthias Bormuth und Klaus Podoll und Carsten Spitzer Wallstein Geisteswissenschaften Künstler Pathographie

Bestell-Nr.: BN25376

Preis: 107,95 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 113,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Die Bienenweide [Gebundene Ausgabe] Bodo Schick (Autor), Armin Spürgin (Autor) Im Mittelpunkt stehen die wichtigsten Nahrungsquellen der Bienen in unserer Kulturlandschaft. Dargestellt werden die verschiedenartigen Landschaftselemente, die im Hinblick auf Honigqualität, Pollen- und Nektarertrag bewertet werden.Bienengesundheit, Honigqualität, Menge und Güte der Winterreserven hängen wesentlich von der zur Verfügung stehenden Blüten- und Waldtracht ab. Die Blüten stellen Pollen und Nektar bereit, die Waldtracht liefert Honigtau. Im Mittelpunkt des Buches stehen die wichtigsten Nahrungsquellen der Bienen in unserer intensiv genutzten Kulturlandschaft. Aufbauend auf den biologischen, ökologischen und physiologischen Grundlagen werden die verschiedenartigen Landschaftselemente (Wiesen und Weiden, Wälder, Ackerland, Siedlungsräume und Brachland) mit ihren Trachtpflanzen aus der Sicht der Imkerei eingehend dargestellt und im Hinblick auf Honigqualität, Pollen- und Nektarertrag bewertet. Weitere Kapitel beschäftigen sich mit der Verbesserung der Bienenweide, der Wanderung mit Bienen, insgesamt mit Maßnahmen zur Erhöhung des Honigertrages.Die Neubearbeitung des Bandes bezieht neben der imkerlichen Praxis wichtige ökologische und landschaftspflegerische Aspekte ein. Privatdozent Dr. Bodo Schick, Sontra-Krauthausen, lehrt an verschiedenen Hochschulen und Fachhochschulen, unter anderem an der FU Berlin. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Blütenökologie. Armin Spürgin, Teningen, ist Imkermeister und langjähriger Berater für Bienenzucht in Freiburg. Beide Autoren haben in zahlreichen Beiträgen für verschiedene Fachzeitschriften über ihre Arbeit und ihre Erfahrungen berichtet. Armin Spürgin hat das Ulmer-Taschenbuch

Mehr von Bodo Schick Armin
Bodo Schick (Autor), Armin Spürgin (Autor)
Die Bienenweide [Gebundene Ausgabe] Bodo Schick (Autor), Armin Spürgin (Autor) Im Mittelpunkt stehen die wichtigsten Nahrungsquellen der Bienen in unserer Kulturlandschaft. Dargestellt werden die verschiedenartigen Landschaftselemente, die im Hinblick auf Honigqualität, Pollen- und Nektarertrag bewertet werden.Bienengesundheit, Honigqualität, Menge und Güte der Winterreserven hängen wesentlich von der zur Verfügung stehenden Blüten- und Waldtracht ab. Die Blüten stellen Pollen und Nektar bereit, die Waldtracht liefert Honigtau. Im Mittelpunkt des Buches stehen die wichtigsten Nahrungsquellen der Bienen in unserer intensiv genutzten Kulturlandschaft. Aufbauend auf den biologischen, ökologischen und physiologischen Grundlagen werden die verschiedenartigen Landschaftselemente (Wiesen und Weiden, Wälder, Ackerland, Siedlungsräume und Brachland) mit ihren Trachtpflanzen aus der Sicht der Imkerei eingehend dargestellt und im Hinblick auf Honigqualität, Pollen- und Nektarertrag bewertet. Weitere Kapitel beschäftigen sich mit der Verbesserung der Bienenweide, der Wanderung mit Bienen, insgesamt mit Maßnahmen zur Erhöhung des Honigertrages.Die Neubearbeitung des Bandes bezieht neben der imkerlichen Praxis wichtige ökologische und landschaftspflegerische Aspekte ein. Privatdozent Dr. Bodo Schick, Sontra-Krauthausen, lehrt an verschiedenen Hochschulen und Fachhochschulen, unter anderem an der FU Berlin. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Blütenökologie. Armin Spürgin, Teningen, ist Imkermeister und langjähriger Berater für Bienenzucht in Freiburg. Beide Autoren haben in zahlreichen Beiträgen für verschiedene Fachzeitschriften über ihre Arbeit und ihre Erfahrungen berichtet. Armin Spürgin hat das Ulmer-Taschenbuch ""Die Honigbiene"" verfaßt.

Auflage: 4., vollst. neubearb. Aufl. Ulmer, E 1997 Hardcover 216 S. 25,2 x 17,9 x 2 cm ISBN: 3800174189 (EAN: 9783800174188 / 978-3800174188)


Im Mittelpunkt stehen die wichtigsten Nahrungsquellen der Bienen in unserer Kulturlandschaft. Dargestellt werden die verschiedenartigen Landschaftselemente, die im Hinblick auf Honigqualität, Pollen- und Nektarertrag bewertet werden.Bienengesundheit, Honigqualität, Menge und Güte der Winterreserven hängen wesentlich von der zur Verfügung stehenden Blüten- und Waldtracht ab. Die Blüten stellen Poll mehr lesen ...
Schlagworte: Im Mittelpunkt stehen die wichtigsten Nahrungsquellen der Bienen in unserer Kulturlandschaft. Dargestellt werden die verschiedenartigen Landschaftselemente, die im Hinblick auf Honigqualität, Pollen- und Nektarertrag bewertet werden.Bienengesundheit, Honigqualität, Menge und Güte der Winterreserven hängen wesentlich von der zur Verfügung stehenden Blüten- und Waldtracht ab. Die Blüten stellen Pollen und Nektar bereit, die Waldtracht liefert Honigtau. Im Mittelpunkt des Buches stehen die wichtigsten Nahrungsquellen der Bienen in unserer intensiv genutzten Kulturlandschaft. Aufbauend auf den biologischen, ökologischen und physiologischen Grundlagen werden die verschiedenartigen Landschaftselemente (Wiesen und Weiden, Wälder, Ackerland, Siedlungsräume und Brachland) mit ihren Trachtpflanzen aus der Sicht der Imkerei eingehend dargestellt und im Hinblick auf Honigqualität, Pollen- und Nektarertrag bewertet. Weitere Kapitel beschäftigen sich mit der Verbesserung der Bienenweide, der Wanderung mit Bienen, insgesamt mit Maßnahmen zur Erhöhung des Honigertrages.Die Neubearbeitung des Bandes bezieht neben der imkerlichen Praxis wichtige ökologische und landschaftspflegerische Aspekte ein. Privatdozent Dr. Bodo Schick, Sontra-Krauthausen, lehrt an verschiedenen Hochschulen und Fachhochschulen, unter anderem an der FU Berlin. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Blütenökologie. Armin Spürgin, Teningen, ist Imkermeister und langjähriger Berater für Bienenzucht in Freiburg. Beide Autoren haben in zahlreichen Beiträgen für verschiedene Fachzeitschriften über ihre Arbeit und ihre Erfahrungen berichtet. Armin Spürgin hat das Ulmer-Taschenbuch ""Die Honigbiene"" verfaßt.

Bestell-Nr.: BN29996

Preis: 287,90 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 293,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Ueber Verbesserung der Bauerwirthschaft im sächsischen Erzgebirge. Eine gekrönte Preisschrift verfaßt von einem praktischen Gebirgslandwirthe.

Mehr von Schweitzer August Gottfried
Schweitzer, August Gottfried und Heinrich Schubarth (Herausgeber):
Ueber Verbesserung der Bauerwirthschaft im sächsischen Erzgebirge. Eine gekrönte Preisschrift verfaßt von einem praktischen Gebirgslandwirthe. Eine gekrönte Preisschrift verfaßt von einem praktischen Gebirgslandwirthe.

Zweite vermehrte und verbesserte Auflage. Arnold, Dresden und Leipzig 1840. Zweite vermehrte und verbesserte Auflage. 20,7 x 13,7 cm. XII, 80 Seiten. Marmorierter Pappband der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel, Kanten etwas berieben.


Allgemeine Deutsche Biographie XXXIII, S. 366 ff. Schweitzer war u. a. Professor der Landwirtschaft und Direktor der landwirtschaftlichen Akademie zu Poppelsdorf bei Bonn. "Mit Schubart gab er die von Geier verfaßte Preisschrift "Ueber die Verbesserung..." heraus. Der Verfasser Geier wird im Buch nicht genannt.
Schlagworte: 19. Jahrhundert, Erzgebirge, Landwirtschaft, Sachsen

Bestell-Nr.: 14930A

Preis: 180,00 EUR
Versandkosten: Inklusive
Gesamtpreis: 180,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Versandkostenfrei nach DE<br/>bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE
bei diesem Verkäufer.
Handbuch der baden-württembergischen Geschichte in 5 Bänden. Bd.4 : Die Länder seit 1918 von Meinrad Schaab (Herausgeber), Hansmartin Schwarzmaier (Herausgeber) Der vorliegende Band 4 vom Handbuch der baden-württembergischen Geschichte beschreibt die geschichtliche Entwicklung im deutschen Südwesten vom Ende des Ersten Weltkriegs und der Monarchien 1918 bis zum Jahr 1990, als in Baden-Württemberg die

Mehr von Meinrad Schaab (Herausgeber)
Meinrad Schaab (Herausgeber), Hansmartin Schwarzmaier (Herausgeber)
Handbuch der baden-württembergischen Geschichte in 5 Bänden. Bd.4 : Die Länder seit 1918 von Meinrad Schaab (Herausgeber), Hansmartin Schwarzmaier (Herausgeber) Der vorliegende Band 4 vom Handbuch der baden-württembergischen Geschichte beschreibt die geschichtliche Entwicklung im deutschen Südwesten vom Ende des Ersten Weltkriegs und der Monarchien 1918 bis zum Jahr 1990, als in Baden-Württemberg die ""Ära Späth"" endete und das geteilte Deutschland wiedervereinigt werden konnte. *** In der Periode der ""Weimarer Republik"" geht es um die Länder Baden und Württemberg sowie den preußischen Regierungsbezirk Hohenzollern in der schwierigen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Situation der Nachkriegszeit bis zum Scheitern dieser ersten demokratisch verfaßten Staatswesen in Deutschland und seinen Ländern. Die nachfolgenden Teile schildern Entstehung und Herrschaft der nationalsozialistischen Diktatur seit 1933 bis zu ihrem Untergang am Ende des Zweiten Weltkriegs, der zugleich das Ende der alten Länder Baden, Württemberg und Hohenzollern brachte. Die alliierte Besetzung führte zu einer Aufteilung Südwestdeutschlands in die französische Zone im Süden mit den Ländern (Süd-) Baden und Württemberg-Hohenzollern und die amerikanische Zone im Norden mit dem Land Württemberg-Baden. Nach langwierigen Verhandlungen und Abstimmungskämpfen gelang es 1952, diese drei Länder zum neuen Bundesland Baden-Württemberg zusammenzuschließen. Erst damit - also in der zweiten Hälfte dieses vierten Bandes - beginnt die eigentliche Geschichte jener politischen Einheit, die den Gebietsrahmen für das gesamte Handbuch bildete. Alle früheren Ereignisse, die in den nun vorliegenden vier Bänden abgehandelt sind, können letztlich als ""Vorgeschichte"" dazu bezeichnet werden. Der letzte Teil dieses Bandes versucht demnach, die bis in die unmittelbare Gegenwart führenden Ereignisse zu beschreiben, die das moderne Leben in Baden-Württemberg bestimmen. Die Autoren dieses Bandes haben sich der Herausforderung gestellt, erstmals eine Gesamtschau der Vorgeschichte und Geschichte Baden-Württembergs auf wissenschaftlicher Basis und mit Hilfe des heute schon verfügbaren Quellenmaterials zu schreiben. Damit verfügt das Land über eine zuverlässige Grundlage geschichtlichen Wissens, die für Wissenschaftler, Studierende und Lernende, aber auch für jeden interessierten Bürger unentbehrlich sein wird. Im Auftrag der Kommission für geschichliche Landeskunde in Baden-Württemberg herausgegeben von Hansmartin Schwarzmaier und Meinrad Schaab †, in Verbindung mit Paul Sauer und Gerhard Taddey. Die Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg präsentiert mit dem Band 4 den letzten darstellenden Band des HANDBUCHS DER BADEN-WÜRTTEMBERGISCHEN GESCHICHTE. Damit liegt für Baden-Württemberg nach über 50 Jahren seines Bestehens und zum 50jährigen Bestehen der Kommission eine geschichtliche Darstellung von der Ur- und Frühgeschichte bis zur Gegenwart vor. Sie beschreibt alle historischen Bestandteile des heutigen Bundeslandes, faßt es jedoch auch als Einheit auf und sucht es in seinem Werdegang zu begreifen. Die heutigen Landesgrenzen markieren dabei lediglich den Kernraum der südwestdeutschen Geschichte. Die ihn umgebenden Landschaften standen zu ihm in ihrer wechselvollen Geschichte in unterschiedlich engen Beziehungen. Der Kernraum seinerseits wirkte in verschiedenen Epochen auf die benachbarten Regionen nachhaltig ein. Das Gesamtwerk Band 1""Allgemeine Geschichte"" Teil 1""Von der Urzeit bis zum Ende der Staufer"" Teil 2""Vom Spätmittelalter bis zum Ende des Alten Reiches"" Band 2""Die Territorien im Alten Reich"" Band 3""Vom Ende des Alten Reiches bis zum Ende der Monarchien"" Band 4""Die Länder seit 1918"" Band 5""Übersichten und Register"" (in Vorbereitung)

2004 Stuttgart Klett-Cotta 2004 Hardcover 939 S. 25,2 x 17,2 x 6 cm ISBN: 3608914684 (EAN: 9783608914689 / 978-3608914689)


Der vorliegende Band 4 vom Handbuch der baden-württembergischen Geschichte beschreibt die geschichtliche Entwicklung im deutschen Südwesten vom Ende des Ersten Weltkriegs und der Monarchien 1918 bis zum Jahr 1990, als in Baden-Württemberg die ""Ära Späth"" endete und das geteilte Deutschland wiedervereinigt werden konnte. *** In der Periode der ""Weimarer Republik"" geht es um die Länder Baden und mehr lesen ...
Schlagworte: Der vorliegende Band 4 vom Handbuch der baden-württembergischen Geschichte beschreibt die geschichtliche Entwicklung im deutschen Südwesten vom Ende des Ersten Weltkriegs und der Monarchien 1918 bis zum Jahr 1990, als in Baden-Württemberg die ""Ära Späth"" endete und das geteilte Deutschland wiedervereinigt werden konnte. *** In der Periode der ""Weimarer Republik"" geht es um die Länder Baden und Württemberg sowie den preußischen Regierungsbezirk Hohenzollern in der schwierigen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Situation der Nachkriegszeit bis zum Scheitern dieser ersten demokratisch verfaßten Staatswesen in Deutschland und seinen Ländern. Die nachfolgenden Teile schildern Entstehung und Herrschaft der nationalsozialistischen Diktatur seit 1933 bis zu ihrem Untergang am Ende des Zweiten Weltkriegs, der zugleich das Ende der alten Länder Baden, Württemberg und Hohenzollern brachte. Die alliierte Besetzung führte zu einer Aufteilung Südwestdeutschlands in die französische Zone im Süden mit den Ländern (Süd-) Baden und Württemberg-Hohenzollern und die amerikanische Zone im Norden mit dem Land Württemberg-Baden. Nach langwierigen Verhandlungen und Abstimmungskämpfen gelang es 1952, diese drei Länder zum neuen Bundesland Baden-Württemberg zusammenzuschließen. Erst damit - also in der zweiten Hälfte dieses vierten Bandes - beginnt die eigentliche Geschichte jener politischen Einheit, die den Gebietsrahmen für das gesamte Handbuch bildete. Alle früheren Ereignisse, die in den nun vorliegenden vier Bänden abgehandelt sind, können letztlich als ""Vorgeschichte"" dazu bezeichnet werden. Der letzte Teil dieses Bandes versucht demnach, die bis in die unmittelbare Gegenwart führenden Ereignisse zu beschreiben, die das moderne Leben in Baden-Württemberg bestimmen. Die Autoren dieses Bandes haben sich der Herausforderung gestellt, erstmals eine Gesamtschau der Vorgeschichte und Geschichte Baden-Württembergs auf wissenschaftlicher Basis und mit Hilfe des heute schon verfügbaren Quellenmaterials zu schreiben. Damit verfügt das Land über eine zuverlässige Grundlage geschichtlichen Wissens, die für Wissenschaftler, Studierende und Lernende, aber auch für jeden interessierten Bürger unentbehrlich sein wird. Im Auftrag der Kommission für geschichliche Landeskunde in Baden-Württemberg herausgegeben von Hansmartin Schwarzmaier und Meinrad Schaab †, in Verbindung mit Paul Sauer und Gerhard Taddey. Die Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg präsentiert mit dem Band 4 den letzten darstellenden Band des HANDBUCHS DER BADEN-WÜRTTEMBERGISCHEN GESCHICHTE. Damit liegt für Baden-Württemberg nach über 50 Jahren seines Bestehens und zum 50jährigen Bestehen der Kommission eine geschichtliche Darstellung von der Ur- und Frühgeschichte bis zur Gegenwart vor. Sie beschreibt alle historischen Bestandteile des heutigen Bundeslandes, faßt es jedoch auch als Einheit auf und sucht es in seinem Werdegang zu begreifen. Die heutigen Landesgrenzen markieren dabei lediglich den Kernraum der südwestdeutschen Geschichte. Die ihn umgebenden Landschaften standen zu ihm in ihrer wechselvollen Geschichte in unterschiedlich engen Beziehungen. Der Kernraum seinerseits wirkte in verschiedenen Epochen auf die benachbarten Regionen nachhaltig ein. Das Gesamtwerk Band 1""Allgemeine Geschichte"" Teil 1""Von der Urzeit bis zum Ende der Staufer"" Teil 2""Vom Spätmittelalter bis zum Ende des Alten Reiches"" Band 2""Die Territorien im Alten Reich"" Band 3""Vom Ende des Alten Reiches bis zum Ende der Monarchien"" Band 4""Die Länder seit 1918"" Band 5""Übersichten und Register"" (in Vorbereitung) Handbuch der baden-württembergischen Geschichte in 5 Bänden. Bd.4 : Die Länder seit 1918 von Meinrad Schaab (Herausgeber), Hansmartin Schwarzmaier (Herausgeber)

Bestell-Nr.: BN16431

Preis: 296,99 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 302,94 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Behandlung

Mehr von Gerhard Rehn Bernd
Gerhard Rehn, Bernd Wischka, Friedrich Lösel und Michael Walter
Behandlung ""gefährlicher Straftäter"": Grundlagen, Konzepte, Ergebnisse von Gerhard Rehn, Bernd Wischka, Friedrich Lösel und Michael Walter Bernd Wischka ist Leiter der sozialtherapeutischen Abteilung der JVA Lingen sowie Koordinator für die sozialtherapeutischen Einrichtungen Niedersachsens. Friedrich Lösel ist Professor für Psychologie und Vorstand am Institut für Psychologie und am Sozialwisssenschaftlichen Forschungszentrum der Universtität Erlangen-Nürnberg Mit dem Gesetz zur Bekämpfung von Sexualdelikten und anderen gefährlichen Straftaten von 1998 hat die Politik den Behandlungsauftrag an Justizvollzugsanstalten ausgeweitet. Die Praxis auch der sozialtherapeutischen Einrichtungen ist dafür nur unzulänglich gerüstet. Die von Wissenschaftlern und Praktikern verfaßten Beiträge sollen helfen, diese Lage zu bewältigen. Im ersten Teil werden kriminologische und kriminalpolitische Probleme mit gefährlichen Straftätern aufgezeigt und die gesetzlichen Grundlagen sowie neue Theorien zur Diagnose, Behandlung und Prognose dargelegt und (kritisch) erörtert. Der zweite Teil beschreibt die Grundlagen behandlungsförderlicher Vollzugsgestaltung. Ferner wird gezeigt, wie Behandlung im Jugend- und Erwachsenenvollzug strukturiert sein kann und muß und wie sich dies zu den Ergebnissen der Wirksamkeitsstudien verhält. U.a. werden Trainingsmaßnahmen sowie kognitiv-behaviorale Behandlungsprogramme für Sexualstraftäter vorgestellt und die Bedeutung von Milieutherapie und Normalisierung für integrative Sozialtherapie analysiert. Der dritte Teil ist der Qualitätssicherung gewidmetZunächst geht es um das Verhältnis zwischen Verwaltungsreform und Therapie Stichworte Neues Steuerungsmodell, Budgetierung, Output-Steuerung. Es folgt ein aktueller Überblick über den Haftplatzbedarf in sozialtherapeutischen Einrichtungen sowie über Mindestkriterien, Wirkfaktoren und Indikationen. Im abschließenden Teil finden sich Beiträge zu theoretischen und methodischen Anforderungen an die Evaluation, zu Problemen und Chancen bei der Rezeption der Wirksamkeitsforschung sowie die Darstellung aktueller Forschungsergebnisse. Neben einer international eingebundenen Metanalyse werden u.a. Rückfalldaten aus zwei sozialtherapeutischen Anstalten mitgeteilt

Auflage: 2 Centaurus 2001 Softcover 420 S. 21,2 x 14,7 x 2,7 cm ISBN: 3825503151 (EAN: 9783825503154 / 978-3825503154)


Bernd Wischka ist Leiter der sozialtherapeutischen Abteilung der JVA Lingen sowie Koordinator für die sozialtherapeutischen Einrichtungen Niedersachsens. Friedrich Lösel ist Professor für Psychologie und Vorstand am Institut für Psychologie und am Sozialwisssenschaftlichen Forschungszentrum der Universtität Erlangen-Nürnberg Mit dem Gesetz zur Bekämpfung von Sexualdelikten und anderen gefährlichen mehr lesen ...
Schlagworte: Bernd Wischka ist Leiter der sozialtherapeutischen Abteilung der JVA Lingen sowie Koordinator für die sozialtherapeutischen Einrichtungen Niedersachsens. Friedrich Lösel ist Professor für Psychologie und Vorstand am Institut für Psychologie und am Sozialwisssenschaftlichen Forschungszentrum der Universtität Erlangen-Nürnberg Mit dem Gesetz zur Bekämpfung von Sexualdelikten und anderen gefährlichen Straftaten von 1998 hat die Politik den Behandlungsauftrag an Justizvollzugsanstalten ausgeweitet. Die Praxis auch der sozialtherapeutischen Einrichtungen ist dafür nur unzulänglich gerüstet. Die von Wissenschaftlern und Praktikern verfaßten Beiträge sollen helfen, diese Lage zu bewältigen. Im ersten Teil werden kriminologische und kriminalpolitische Probleme mit gefährlichen Straftätern aufgezeigt und die gesetzlichen Grundlagen sowie neue Theorien zur Diagnose, Behandlung und Prognose dargelegt und (kritisch) erörtert. Der zweite Teil beschreibt die Grundlagen behandlungsförderlicher Vollzugsgestaltung. Ferner wird gezeigt, wie Behandlung im Jugend- und Erwachsenenvollzug strukturiert sein kann und muß und wie sich dies zu den Ergebnissen der Wirksamkeitsstudien verhält. U.a. werden Trainingsmaßnahmen sowie kognitiv-behaviorale Behandlungsprogramme für Sexualstraftäter vorgestellt und die Bedeutung von Milieutherapie und Normalisierung für integrative Sozialtherapie analysiert. Der dritte Teil ist der Qualitätssicherung gewidmetZunächst geht es um das Verhältnis zwischen Verwaltungsreform und Therapie Stichworte Neues Steuerungsmodell, Budgetierung, Output-Steuerung. Es folgt ein aktueller Überblick über den Haftplatzbedarf in sozialtherapeutischen Einrichtungen sowie über Mindestkriterien, Wirkfaktoren und Indikationen. Im abschließenden Teil finden sich Beiträge zu theoretischen und methodischen Anforderungen an die Evaluation, zu Problemen und Chancen bei der Rezeption der Wirksamkeitsforschung sowie die Darstellung aktueller Forschungsergebnisse. Neben einer international eingebundenen Metanalyse werden u.a. Rückfalldaten aus zwei sozialtherapeutischen Anstalten mitgeteilt Behandlung ""gefährlicher Straftäter"": Grundlagen, Konzepte, Ergebnisse von Gerhard Rehn, Bernd Wischka, Friedrich Lösel und Michael Walter

Bestell-Nr.: BN23236

Preis: 187,90 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 193,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Tee. Der Guide für Kenner und Geniesser [Gebundene Ausgabe]  Rainer Schmidt (Autor) Tee Der Guide für Kenner und Genießer Verfaßt von einem Kenner seines Fachs, dem hanseatischen Teehändler Rainer Schmidt, liefert

Mehr von Rainer Schmidt
Rainer Schmidt (Autor)
Tee. Der Guide für Kenner und Geniesser [Gebundene Ausgabe] Rainer Schmidt (Autor) Tee Der Guide für Kenner und Genießer Verfaßt von einem Kenner seines Fachs, dem hanseatischen Teehändler Rainer Schmidt, liefert ""Tee - Der Guide für Kenner und Genießer"" das unentbehrliche Grundwissen in Sachen Tee. Anhand von Karten und informativen Texten werden die wichtigsten Teeanbaugebiete der Welt vorgestellt, allen voran Darjeeling und Assam in Indien. Die Tees ausgesuchter Teegärten präsentieren sich in Blattbeschaffenheit, Tassenfarbe, Infusion und auch anhand der Teekiste, in der sie nach Großbritannien, Ameika und Rußland, aber auch nach Deutschland verschickt werden. Ein eigenes Kapitel ist den verschiedenen Blattgraden von Flowery Orange Pekoe bis Broken Tea gwidmet. Und der letzte Abschnitt des Guides befaßt sich mit der Beschreibung der Tees, die im deutschen, österreichischen und Schweizer Fachhandel bzw. in den großen Kaufhäusern angeboten werden. Rainer Schmidt entdeckte seine Passion für den Tee bereits während seiner Lehrzeit und vertiefte sein Wissen auf seinen Reisen in die Teegärten der Welt. Jahrelang im Tee-Import tätig, gründete er 1983 seine eigene Tee-Im-&-Export-Firma. Tee Der Guide für Kenner und Genießer

1998 Heyne 1998 Hardcover 212 S. 21,4 x 12,4 x 2 cm ISBN: 3453115260 (EAN: 9783453115262 / 978-3453115262)


Verfaßt von einem Kenner seines Fachs, dem hanseatischen Teehändler Rainer Schmidt, liefert ""Tee - Der Guide für Kenner und Genießer"" das unentbehrliche Grundwissen in Sachen Tee. Anhand von Karten und informativen Texten werden die wichtigsten Teeanbaugebiete der Welt vorgestellt, allen voran Darjeeling und Assam in Indien. Die Tees ausgesuchter Teegärten präsentieren sich in Blattbeschaffenhei mehr lesen ...
Schlagworte: Verfaßt von einem Kenner seines Fachs, dem hanseatischen Teehändler Rainer Schmidt, liefert ""Tee - Der Guide für Kenner und Genießer"" das unentbehrliche Grundwissen in Sachen Tee. Anhand von Karten und informativen Texten werden die wichtigsten Teeanbaugebiete der Welt vorgestellt, allen voran Darjeeling und Assam in Indien. Die Tees ausgesuchter Teegärten präsentieren sich in Blattbeschaffenheit, Tassenfarbe, Infusion und auch anhand der Teekiste, in der sie nach Großbritannien, Ameika und Rußland, aber auch nach Deutschland verschickt werden. Ein eigenes Kapitel ist den verschiedenen Blattgraden von Flowery Orange Pekoe bis Broken Tea gwidmet. Und der letzte Abschnitt des Guides befaßt sich mit der Beschreibung der Tees, die im deutschen, österreichischen und Schweizer Fachhandel bzw. in den großen Kaufhäusern angeboten werden. Rainer Schmidt entdeckte seine Passion für den Tee bereits während seiner Lehrzeit und vertiefte sein Wissen auf seinen Reisen in die Teegärten der Welt. Jahrelang im Tee-Import tätig, gründete er 1983 seine eigene Tee-Im-&-Export-Firma. tea Getränk ISBN-10 3-453-11526-0 / 3453115260 ISBN-13 978-3-453-11526-2 / 9783453115262 Tee Der Guide für Kenner und Genießer Tee. Der Guide für Kenner und Geniesser [Gebundene Ausgabe] Rainer Schmidt (Autor)

Bestell-Nr.: BN24487

Preis: 85,99 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 91,94 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Akupunktur in der Zahnarztpraxis von Gerhard Hieber Akupunktur für die zahnärztliche Therapie Zähne Akupunktur in der Zahnarztpraxis Zahnarzt geeignete Akupunktursysteme Akupunkteure Diagnoseverfahren Therapiemöglichkeiten Indikationen Therapievorschläge Körperakupunktur Mikroakupunktursysteme Mundakupunktur Ohrakupunktur Schädelakupunktur Handakupunktur Memorix Zahnmedizin Thomas Weber Dentogen Odontogen Zahnheilkunde Die erste umfassende und praxisnahe Darstellung der Akupunktur für die zahnärztliche Therapie, die der komplexen Beziehung von Zähnen und Körper Rechnung trägt. Mit ausführlichen Grafiken für eine präzise, bestmögliche Umsetzung. Hiebers Buch »Akupunktur in der Zahnarztpraxis« ist eine gelungene Synthese aus Theorie und Praxis. Dabei wurde der theoretische Teil kompakt, der praktische sehr ausführlich verfaßt. Für den Zahnarzt geeignete Akupunktursysteme werden so beschrieben, daß sie auch der Anfänger gut versteht und praktisch umsetzen kann. Fortgeschrittene Akupunkteure - vor allem jene, die sich vorrangig auf nur ein Akupunktursystem spezialisiert haben - können sich durch dieses Buch wertvolle Anregungen holen zur Erweiterung ihrer eigenen Diagnoseverfahren und Therapiemöglichkeiten. Zu mehr als 50 Indikationen unterbreitet Hieber Therapievorschläge, und für jede einzelne Indikation führt er mehrere therapeutische Beispiele aufjeweils mittels Körperakupunktur und verschiedener Mikroakupunktursysteme (Mund-, Ohr-, Schädel-, Handakupunktur).  Tabellen, Fotos, Zeichnungen und farblich hervorgehobene Praxistips verleihen der Flut an Informationen gute Übersichtlichkeit.  Ein sehr zu empfehlendes Nachschlagewerk für den praktizierenden Akupunkteur in der Zahnmedizin!

Mehr von Gerhard Hieber
Gerhard Hieber
Akupunktur in der Zahnarztpraxis von Gerhard Hieber Akupunktur für die zahnärztliche Therapie Zähne Akupunktur in der Zahnarztpraxis Zahnarzt geeignete Akupunktursysteme Akupunkteure Diagnoseverfahren Therapiemöglichkeiten Indikationen Therapievorschläge Körperakupunktur Mikroakupunktursysteme Mundakupunktur Ohrakupunktur Schädelakupunktur Handakupunktur Memorix Zahnmedizin Thomas Weber Dentogen Odontogen Zahnheilkunde Die erste umfassende und praxisnahe Darstellung der Akupunktur für die zahnärztliche Therapie, die der komplexen Beziehung von Zähnen und Körper Rechnung trägt. Mit ausführlichen Grafiken für eine präzise, bestmögliche Umsetzung. Hiebers Buch »Akupunktur in der Zahnarztpraxis« ist eine gelungene Synthese aus Theorie und Praxis. Dabei wurde der theoretische Teil kompakt, der praktische sehr ausführlich verfaßt. Für den Zahnarzt geeignete Akupunktursysteme werden so beschrieben, daß sie auch der Anfänger gut versteht und praktisch umsetzen kann. Fortgeschrittene Akupunkteure - vor allem jene, die sich vorrangig auf nur ein Akupunktursystem spezialisiert haben - können sich durch dieses Buch wertvolle Anregungen holen zur Erweiterung ihrer eigenen Diagnoseverfahren und Therapiemöglichkeiten. Zu mehr als 50 Indikationen unterbreitet Hieber Therapievorschläge, und für jede einzelne Indikation führt er mehrere therapeutische Beispiele aufjeweils mittels Körperakupunktur und verschiedener Mikroakupunktursysteme (Mund-, Ohr-, Schädel-, Handakupunktur). Tabellen, Fotos, Zeichnungen und farblich hervorgehobene Praxistips verleihen der Flut an Informationen gute Übersichtlichkeit. Ein sehr zu empfehlendes Nachschlagewerk für den praktizierenden Akupunkteur in der Zahnmedizin!

Auflage: 1., Aufl. (25. Dezember 2006) Stuttgart Spitta 2006 Hardcover 200 S. 24 x 17 x 1,8 cm ISBN: 3938509392 (EAN: 9783938509395 / 978-3938509395)


Akupunktur für die zahnärztliche Therapie Zähne Akupunktur in der Zahnarztpraxis Zahnarzt geeignete Akupunktursysteme Akupunkteure Diagnoseverfahren Therapiemöglichkeiten Indikationen Therapievorschläge Körperakupunktur Mikroakupunktursysteme Mundakupunktur Ohrakupunktur Schädelakupunktur Handakupunktur Memorix Zahnmedizin Thomas Weber Dentogen Odontogen Zahnheilkunde Zahnmedizin Die erste umfasse mehr lesen ...
Schlagworte: Akupunktur für die zahnärztliche Therapie Zähne Akupunktur in der Zahnarztpraxis Zahnarzt geeignete Akupunktursysteme Akupunkteure Diagnoseverfahren Therapiemöglichkeiten Indikationen Therapievorschläge Körperakupunktur Mikroakupunktursysteme Mundakupunktur Ohrakupunktur Schädelakupunktur Handakupunktur Memorix Zahnmedizin Thomas Weber Dentogen Odontogen Zahnheilkunde Zahnmedizin Die erste umfassende und praxisnahe Darstellung der Akupunktur für die zahnärztliche Therapie, die der komplexen Beziehung von Zähnen und Körper Rechnung trägt. Mit ausführlichen Grafiken für eine präzise, bestmögliche Umsetzung. Hiebers Buch »Akupunktur in der Zahnarztpraxis« ist eine gelungene Synthese aus Theorie und Praxis. Dabei wurde der theoretische Teil kompakt, der praktische sehr ausführlich verfaßt. Für den Zahnarzt geeignete Akupunktursysteme werden so beschrieben, daß sie auch der Anfänger gut versteht und praktisch umsetzen kann. Fortgeschrittene Akupunkteure - vor allem jene, die sich vorrangig auf nur ein Akupunktursystem spezialisiert haben - können sich durch dieses Buch wertvolle Anregungen holen zur Erweiterung ihrer eigenen Diagnoseverfahren und Therapiemöglichkeiten. Zu mehr als 50 Indikationen unterbreitet Hieber Therapievorschläge, und für jede einzelne Indikation führt er mehrere therapeutische Beispiele aufjeweils mittels Körperakupunktur und verschiedener Mikroakupunktursysteme (Mund-, Ohr-, Schädel-, Handakupunktur). Tabellen, Fotos, Zeichnungen und farblich hervorgehobene Praxistips verleihen der Flut an Informationen gute Übersichtlichkeit. Ein sehr zu empfehlendes Nachschlagewerk für den praktizierenden Akupunkteur in der Zahnmedizin! Akupunktur in der Zahnarztpraxis von Gerhard Hieber Akupunktur für die zahnärztliche Therapie Zähne Akupunktur in der Zahnarztpraxis Zahnarzt geeignete Akupunktursysteme Akupunkteure Diagnoseverfahren Therapiemöglichkeiten Indikationen Therapievorschläge Körperakupunktur Mikroakupunktursysteme Mundakupunktur Ohrakupunktur Schädelakupunktur Handakupunktur Memorix Zahnmedizin Thomas Weber Dentogen Odontogen Zahnheilkunde

Bestell-Nr.: BN7140

Preis: 96,99 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 102,94 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
1 2 3 ... 538
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2015 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich