Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 3735
:. Suchergebnisse
Montanmitbestimmung - Das Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie vom 21. Mai 1951

Mehr von Montanmitbestimmung Gesetz über
Montanmitbestimmung - Das Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie vom 21. Mai 1951
Montanmitbestimmung - Das Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie vom 21. Mai 1951

Montanmitbestimmung - Das Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie vom 21. Mai 1951 Softcover ISBN: 3770051246 (EAN: 9783770051243 / 978-3770051243)


Montanmitbestimmung - Das Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie vom 21. Mai 1951
Schlagworte: Montanmitbestimmung - Das Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie vom 21. Mai 1951

Bestell-Nr.: BN25529

Preis: 39,95 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 46,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Die Unternehmung

Mehr von Unternehmung
Die Unternehmung
Die Unternehmung

Die Unternehmung Softcover ISBN: 3409691510 (EAN: 9783409691512 / 978-3409691512)


Die Unternehmung
Schlagworte: Die Unternehmung

Bestell-Nr.: BN25632

Preis: 39,95 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 46,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Finanzwirtschaft der Unternehmung

Mehr von Finanzwirtschaft Unternehmung
Finanzwirtschaft der Unternehmung
Finanzwirtschaft der Unternehmung

Finanzwirtschaft der Unternehmung Softcover ISBN: 3800613018 (EAN: 9783800613014 / 978-3800613014)


Finanzwirtschaft der Unternehmung
Schlagworte: Finanzwirtschaft der Unternehmung

Bestell-Nr.: BN25736

Preis: 39,95 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 46,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Finanzwirtschaft der Unternehmung, Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und

Mehr von Finanzwirtschaft Unternehmung Vahlens
Finanzwirtschaft der Unternehmung, Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und
Finanzwirtschaft der Unternehmung, Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und

Finanzwirtschaft der Unternehmung, Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Softcover ISBN: 3800617080 (EAN: 9783800617081 / 978-3800617081)


Finanzwirtschaft der Unternehmung, Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und
Schlagworte: Finanzwirtschaft der Unternehmung, Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und

Bestell-Nr.: BN25734

Preis: 39,95 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 46,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Informationswesen in der Unternehmung: Aufbau-, Ablauf- und Projektorganisation

Mehr von Informationswesen Unternehmung Aufbau-
Informationswesen in der Unternehmung: Aufbau-, Ablauf- und Projektorganisation
Informationswesen in der Unternehmung: Aufbau-, Ablauf- und Projektorganisation

Informationswesen in der Unternehmung: Aufbau-, Ablauf- und Projektorganisation Softcover ISBN: 3446148752 (EAN: 9783446148758 / 978-3446148758)


Informationswesen in der Unternehmung: Aufbau-, Ablauf- und Projektorganisation
Schlagworte: Informationswesen in der Unternehmung: Aufbau-, Ablauf- und Projektorganisation

Bestell-Nr.: BN25699

Preis: 39,95 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 46,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Anpassung als Prinzip. Maßnahmen der Unternehmer im Bereich der polit. Bildung

Mehr von Anpassung Prinzip. Maßnahmen
Anpassung als Prinzip. Maßnahmen der Unternehmer im Bereich der polit. Bildung
Anpassung als Prinzip. Maßnahmen der Unternehmer im Bereich der polit. Bildung

Anpassung als Prinzip. Maßnahmen der Unternehmer im Bereich der polit. Bildung Softcover ISBN: 3434100733 (EAN: 9783434100737 / 978-3434100737)


Anpassung als Prinzip. Maßnahmen der Unternehmer im Bereich der polit. Bildung
Schlagworte: Anpassung als Prinzip. Maßnahmen der Unternehmer im Bereich der polit. Bildung

Bestell-Nr.: BN25768

Preis: 39,95 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 46,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Finanzwirtschaft des Unternehmens und Kapitalmarkt (Springer-Lehrbuch)

Mehr von Finanzwirtschaft Unternehmens Kapitalmarkt
Finanzwirtschaft des Unternehmens und Kapitalmarkt (Springer-Lehrbuch)
Finanzwirtschaft des Unternehmens und Kapitalmarkt (Springer-Lehrbuch)

Finanzwirtschaft des Unternehmens und Kapitalmarkt (Springer-Lehrbuch) Softcover EAN: 978-3540582809 (ISBN: 3540582800)


Finanzwirtschaft des Unternehmens und Kapitalmarkt (Springer-Lehrbuch)
Schlagworte: Finanzwirtschaft des Unternehmens und Kapitalmarkt (Springer-Lehrbuch)

Bestell-Nr.: BN25715

Preis: 39,95 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 46,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Ältere Menschen im Unternehmen: Chancen, Risiken, Maßnahmen von Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Ulich Partner des Instituts für Arbeitsforschung und Organisationsberatung iafob Zürich wissenschaftlicher Leiter des Europäischen Netzwerks für Partnerschaftliche Unternehmenskultur und betriebliche Gesundheitspolitik Enterprise for Health Präsident des Stiftungsrats der Stiftung Arbeitsforschung, Mario von Cranach, Hans-Dietrich Schneider, Ruedi Winkler Susanne Blank, Martin Flügel, Kurt Gfeller, Gudela Grote, Peter Hablützel, Winfried Hacker, Juhani E. Ilmarinen, Rene A. Lichtsteiner, Rolf Lindenmann, Erwin Murer, Gerhard Naegele, Margrit Reck Roulet, Peter Richter Hans Rudolf Schuppisser, Norbert Semmer, Hans-Ulrich Stooss, Eberhard Ulich In den jüngsten Debatten um eine langfristige Sicherung unserer Rentensysteme geht es vor allem um eine Erhöhung des Rentenalters. Aber was bedeutet das, wenn ältere Menschen auf dem Arbeitsmarkt gar keine Beschäftigungschancen besitzen? Wenn viele Unternehmen unbesehen auf die Karte Jugend setzen und das besondere Potenzial älterer Mitarbeitender vernachlässigen? Umdenken tut Not - und gefordert sind da nicht zuletzt die Unternehmen. Wo und in welchen Funktionen also sollen und können ältere Menschen arbeiten? Was sind ihre Stärken und Schwächen? Welche Umstände müssen Unternehmen berücksichtigen, wenn sie ältere Menschen beschäftigen? Wie sieht ein günstiger Generationenmix in einem Betrieb aus? Wie steht es um die rechtliche Situation von älteren Mitarbeitenden? Welche Modelle erlauben einen sanften Übergang ins Rentnerdasein, anstelle der heute üblichen

Mehr von Prof. h.c. Eberhard
Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Ulich Partner des Instituts für Arbeitsforschung und Organisationsberatung iafob Zürich wissenschaftlicher Leiter des Europäischen Netzwerks für Partnerschaftliche Unternehmenskultur und betriebliche Gesundheitspolitik Ent
Ältere Menschen im Unternehmen: Chancen, Risiken, Maßnahmen von Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Ulich Partner des Instituts für Arbeitsforschung und Organisationsberatung iafob Zürich wissenschaftlicher Leiter des Europäischen Netzwerks für Partnerschaftliche Unternehmenskultur und betriebliche Gesundheitspolitik Enterprise for Health Präsident des Stiftungsrats der Stiftung Arbeitsforschung, Mario von Cranach, Hans-Dietrich Schneider, Ruedi Winkler Susanne Blank, Martin Flügel, Kurt Gfeller, Gudela Grote, Peter Hablützel, Winfried Hacker, Juhani E. Ilmarinen, Rene A. Lichtsteiner, Rolf Lindenmann, Erwin Murer, Gerhard Naegele, Margrit Reck Roulet, Peter Richter Hans Rudolf Schuppisser, Norbert Semmer, Hans-Ulrich Stooss, Eberhard Ulich In den jüngsten Debatten um eine langfristige Sicherung unserer Rentensysteme geht es vor allem um eine Erhöhung des Rentenalters. Aber was bedeutet das, wenn ältere Menschen auf dem Arbeitsmarkt gar keine Beschäftigungschancen besitzen? Wenn viele Unternehmen unbesehen auf die Karte Jugend setzen und das besondere Potenzial älterer Mitarbeitender vernachlässigen? Umdenken tut Not - und gefordert sind da nicht zuletzt die Unternehmen. Wo und in welchen Funktionen also sollen und können ältere Menschen arbeiten? Was sind ihre Stärken und Schwächen? Welche Umstände müssen Unternehmen berücksichtigen, wenn sie ältere Menschen beschäftigen? Wie sieht ein günstiger Generationenmix in einem Betrieb aus? Wie steht es um die rechtliche Situation von älteren Mitarbeitenden? Welche Modelle erlauben einen sanften Übergang ins Rentnerdasein, anstelle der heute üblichen ""Altersguillotine""? Namhafte Fachleute aus Forschung und Praxis haben für diesen Band Fakten und Erkenntnisse zusammengetragen un d leiten daraus Empfehlungen und Ratschläge für die Unternehmenspraxis ab. Mit Beiträgen von Susanne Blank, Mario von Cranach, Martin Flügel, Kurt Gfeller, Gudela Grote, Peter Hablützel, Winfried Hacker, Juhani E. Ilmarinen, Rene A. Lichtsteiner, Rolf Lindenmann, Erwin Murer, Gerhard Naegele, Margrit Reck Roulet, Peter Richter, Hans-Dieter Schneider, Hans Rudolf Schuppisser, Norbert Semmer, Hans-Ulrich Stooss, Eberhard Ulich, und Ruedi Winkler Über den Autor Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Ulich ist Partner des Instituts für Arbeitsforschung und Organisationsberatung (iafob) in Zürich, wissenschaftlicher Leiter des Europäischen Netzwerks für Partnerschaftliche Unternehmenskultur und betriebliche Gesundheitspolitik (Enterprise for Health) sowie Präsident des Stiftungsrats der Stiftung Arbeitsforschung. Die Herausgeber bieten mit den hier zusammengetragenen Beiträgen zur Zürcher Tagung ""Die Beschäftigung älterer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen: Probleme und Lösungsvorschläge"" eine umfassende Einführung in die Problematik. Aus unterschiedlichen Perspektiven wird beleuchtet, warum ältere Mitarbeiter für die Unternehmen zunehmend wichtiger werden, welche Leistungsdefizite, aber vor allem auch Leistungsvorteile sie haben und wie ihr Einsatz im Unternehmen so gestaltet werden kann, dass Vorteile gegenüber einem Unternehmen mit ausschließlich jüngeren Mitarbeitern entstehen. Wir empfehlen dieses Buch allen Führungskräften und Personalverantwortlichen: Denn zu deren Aufgaben wird es bald gehören, Unternehmen auch mit älteren Mitarbeitern wieder zum Erfolg zu führen. Gleichzeitig ist es aber auch eine Empfehlung für alle Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft, die dieses unternehmerische Bemühen um die Integration älterer Mitarbeiter mit entsprechenden gesetzlichen Maßnahmen und gesellschaftlichem Wertewandel flankieren sollten. Ältere Menschen im Unternehmen Chancen, Risiken, Maßnahmen Mario von Cranach Hans-Dietrich Schneider Eberhard Ulich Ruedi Winkler Rentensysteme Erhöhung des Rentenalters Beschäftigungschancen Generationenmix Institut für Arbeitsforschung und Organisation Ältere Arbeitnehmer Ältere Mitarbeiter Wirtschaft Betriebswirtschaft BWL Management ISBN-10 3-258-06615-9 / 3258066159 ISBN-13 978-3-258-06615-8 / 9783258066158

Auflage: 1 (1. November 2003) Haupt Verlag Ag Auflage: 1 (1. November 2003) Softcover 230 S. 22,4 x 15 x 1,8 cm ISBN: 3258066159 (EAN: 9783258066158 / 978-3258066158)


In den jüngsten Debatten um eine langfristige Sicherung unserer Rentensysteme geht es vor allem um eine Erhöhung des Rentenalters. Aber was bedeutet das, wenn ältere Menschen auf dem Arbeitsmarkt gar keine Beschäftigungschancen besitzen? Wenn viele Unternehmen unbesehen auf die Karte Jugend setzen und das besondere Potenzial älterer Mitarbeitender vernachlässigen? Umdenken tut Not - und gefordert mehr lesen ...
Schlagworte: Rentensysteme Erhöhung des Rentenalters Beschäftigungschancen Generationenmix Institut für Arbeitsforschung und Organisation In den jüngsten Debatten um eine langfristige Sicherung unserer Rentensysteme geht es vor allem um eine Erhöhung des Rentenalters. Aber was bedeutet das, wenn ältere Menschen auf dem Arbeitsmarkt gar keine Beschäftigungschancen besitzen? Wenn viele Unternehmen unbesehen auf die Karte Jugend setzen und das besondere Potenzial älterer Mitarbeitender vernachlässigen? Umdenken tut Not - und gefordert sind da nicht zuletzt die Unternehmen. Wo und in welchen Funktionen also sollen und können ältere Menschen arbeiten? Was sind ihre Stärken und Schwächen? Welche Umstände müssen Unternehmen berücksichtigen, wenn sie ältere Menschen beschäftigen? Wie sieht ein günstiger Generationenmix in einem Betrieb aus? Wie steht es um die rechtliche Situation von älteren Mitarbeitenden? Welche Modelle erlauben einen sanften Übergang ins Rentnerdasein, anstelle der heute üblichen ""Altersguillotine""? Namhafte Fachleute aus Forschung und Praxis haben für diesen Band Fakten und Erkenntnisse zusammengetragen un d leiten daraus Empfehlungen und Ratschläge für die Unternehmenspraxis ab. Mit Beiträgen von Susanne Blank, Mario von Cranach, Martin Flügel, Kurt Gfeller, Gudela Grote, Peter Hablützel, Winfried Hacker, Juhani E. Ilmarinen, Rene A. Lichtsteiner, Rolf Lindenmann, Erwin Murer, Gerhard Naegele, Margrit Reck Roulet, Peter Richter, Hans-Dieter Schneider, Hans Rudolf Schuppisser, Norbert Semmer, Hans-Ulrich Stooss, Eberhard Ulich, und Ruedi Winkler Über den Autor Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Ulich ist Partner des Instituts für Arbeitsforschung und Organisationsberatung (iafob) in Zürich, wissenschaftlicher Leiter des Europäischen Netzwerks für Partnerschaftliche Unternehmenskultur und betriebliche Gesundheitspolitik (Enterprise for Health) sowie Präsident des Stiftungsrats der Stiftung Arbeitsforschung. Die Herausgeber bieten mit den hier zusammengetragenen Beiträgen zur Zürcher Tagung ""Die Beschäftigung älterer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen: Probleme und Lösungsvorschläge"" eine umfassende Einführung in die Problematik. Aus unterschiedlichen Perspektiven wird beleuchtet, warum ältere Mitarbeiter für die Unternehmen zunehmend wichtiger werden, welche Leistungsdefizite, aber vor allem auch Leistungsvorteile sie haben und wie ihr Einsatz im Unternehmen so gestaltet werden kann, dass Vorteile gegenüber einem Unternehmen mit ausschließlich jüngeren Mitarbeitern entstehen. Wir empfehlen dieses Buch allen Führungskräften und Personalverantwortlichen: Denn zu deren Aufgaben wird es bald gehören, Unternehmen auch mit älteren Mitarbeitern wieder zum Erfolg zu führen. Gleichzeitig ist es aber auch eine Empfehlung für alle Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft, die dieses unternehmerische Bemühen um die Integration älterer Mitarbeiter mit entsprechenden gesetzlichen Maßnahmen und gesellschaftlichem Wertewandel flankieren sollten. Ältere Menschen im Unternehmen Chancen, Risiken, Maßnahmen Mario von Cranach Hans-Dietrich Schneider Eberhard Ulich Ruedi Winkler Rentensysteme Erhöhung des Rentenalters Beschäftigungschancen Generationenmix Institut für Arbeitsforschung und Organisation Ältere Arbeitnehmer Ältere Mitarbeiter Wirtschaft Betriebswirtschaft BWL Management ISBN-10 3-258-06615-9 / 3258066159 ISBN-13 978-3-258-06615-8 / 9783258066158

Bestell-Nr.: BN13231

Preis: 39,99 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 46,94 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Der Unternehmer-Code: Was Gründer und Familienunternehmer erfolgreich macht von Rainer Nahrendorf

Mehr von Rainer Nahrendorf
Rainer Nahrendorf
Der Unternehmer-Code: Was Gründer und Familienunternehmer erfolgreich macht von Rainer Nahrendorf

Auflage: 1 (Dezember 2007) Gabler Auflage: 1 (Dezember 2007) Softcover, 2007. 218 S. m. SW-Fotos. 21 cm 218 S. 20,8 x 14 x 2 cm ISBN: 3834907901 (EAN: 9783834907905 / 978-3834907905)


Der Autor analysiert und beschreibt in spannenden Porträtreportagen, was den Unternehmer macht und ausmacht und entwickelt daraus den Unternehmercode. Dies sind typische Eigenschaften, Kernkräfte, die den Unternehmer erfolgreich machen. Es eignet sich als Unternehmercheck. Der Leser kann anhand des Codes prüfen, ob er das Zeug zum Unternehmer hat. Er bekommt Einblick in das Unternehmerleben und er mehr lesen ...
Schlagworte: Manager Aktiengesellschaften Konzerne Mittelstand volkswirtschaft BWL Politologe Wirtschaftsjournalist Controlling Marketing Vertrieb Handelsblatt Der Autor analysiert und beschreibt in spannenden Porträtreportagen, was den Unternehmer macht und ausmacht und entwickelt daraus den Unternehmercode. Dies sind typische Eigenschaften, Kernkräfte, die den Unternehmer erfolgreich machen. Es eignet sich als Unternehmercheck. Der Leser kann anhand des Codes prüfen, ob er das Zeug zum Unternehmer hat. Er bekommt Einblick in das Unternehmerleben und erfährt, was künftige Unternehmer erwartet: Viel Stress aber noch mehr Spaß. Dipl. Pol. Rainer Nahrendorf war Assistent des Hamburger Privatbankiers und Bankenpräsidenten Alwin Münchmeyer, bevor er als Redakteur zum Handelsblatt kam. Nach seinem Ausscheiden als Chefredakteur des Handelsblattes im Jahr 2001 ist er der Zeitung bis heute als Autor verbunden. Inhalt: Vorwort und Einleitung Erkenntnisse der Wissenschaft über Unternehmer 13 Porträtreportagen mit jeweils einem anderen Focus, unter anderem Reinhard Zinkann - Der erste Diener der Familienfirma Miele Made by Kim - Kim-Eva Wempe, Unternehmerin in vierter Generation Das Comeback des Kalle-Bäckers - Sabine Riemann setzt eine hundertjährige Bäckereitradition fort Der T-Shirt-Individualist - Lukasz Gadowski revolutioniert mit Spreadshirt den E-Commerce Vom Eismann zum Tiefkühlkostkönig - Volkmar Frenzel Resümierender Ausblick: Entdeckungen und Empfehlungen Seine These und die Ergebnisse der Forschungsreise untermauert der Autor mit 13 fesselnden und sehr persönlich geschriebenen Porträtreportagen, die das Werden und das Leben von Unternehmern schildern. Besonders angetan haben es Nahrendorf dabei die `stillen Stars des Mittelstands`, die selbst die Öffentlichkeit scheuen und nicht wie Manager von Aktiengesellschaften und Konzernen im Rampenlicht stehen, aber einen großen Teil der volkswirtschaftlichen Verantwortung für ihre Familien und Mitarbeiter und die Region, in der sie verwurzelt sind, tragen."" Handelsblatt,""[] ein spannungsreiches Werk auf 224 Seiten []. Die Entdeckungsreise auf der Suche nach dem Unternehmer-Code nimmt immer wieder überraschende Wendungen, führt mitunter in bekanntes, dann aber auch gänzlich unentdecktes Terrain."" Manager Aktiengesellschaften Konzerne Mittelstand volkswirtschaft BWL Politologe Wirtschaftsjournalist Controlling Marketing Vertrieb Handelsblatt Zusatzinfo XI, 208 S. Sprache deutsch Maße 140 x 216 mm Wirtschaft Betriebswirtschaft Management Entrepreneur Erfolg Erfolgsfaktoren Wirtschaft Existenzgründer Familienunternehmen Gründer Stress Unternehmensgründer Unternehmensgründung Unternehmer ISBN-10 3-8349-0790-1 / 3834907901 ISBN-13 978-3-8349-0790-5 / 9783834907905Der Unternehmer-Code: Was Gründer und Familienunternehmer erfolgreich macht von Rainer Nahrendorf

Bestell-Nr.: BN0127

Preis: 19,50 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 26,45 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Online zum Erfolg. Strategie für das Internet-Business. (Gebundene Ausgabe) Carl Shapiro und Hal R Varian Online zum Erfolg Strategie für das Internet- Business E-Commerce Onlinemarketing Vertrieb Sales Netzwerkeffekte Facebooks Twitter Viral Marketing Lock-in differenzierte Preisgestaltung Internet-Business Onlinehandel Copyrights Internationale Wirtschaft Die neue Wirtschaft baut auf bekannte Gesetze Strategien für Informationsprodukte C. H. Was illustrieren die Verbreitung des Faxgerätes, die Komplementarität von Plattenspieler und Langspielplatte oder die Existenz von gebundener Literatur und billigen Taschenbüchern? Sie stehen als Beispiele für bestimmte Konzepte in der Ökonomie, in diesem Fall für die Idee der Netzwerkeffekte, des Lock-in oder der differenzierten Preisgestaltung. Obwohl diese Konzepte alles andere als neu sind, können sie und einige weitere Gesetze aus der Wirtschaftswissenschaft die Entwicklung der «Neuen Wirtschaft» weitgehend erklären. Dieser Meinung sind zumindest die Autoren des Buches «Online zum Erfolg» (Originaltitel «Information Rules A Strategic Guide to the Network Economy»). Zwar basiere die neue Internet-Wirtschaft auf einer neuen Technologie, aber die ökonomischen Gesetze seien noch immer die gleichen. Ein Buch für Unternehmer So treten die Autoren denn auch mit dem Ziel an, zum einen die für das Internet wichtigen ökonomischen Konzepte zu erklären und zum anderen deren Anforderungen an die Strategie des Unternehmens abzuleiten. Damit richtet sich das Buch an Unternehmer, die sich im Internet behaupten wollen oder müssen, und an solche, die das Internet bzw. eine netzwerkbasierte Wirtschaft besser verstehen wollen. Am wertvollsten dürfte das Buch für Unternehmer sein, die im Bereich sogenannter Informationsgüter tätig sind; darunter fallen digitale Produkte wie Software oder aber Produkte, die digitalisiert werden können, wie z. B. Bücher, Musik oder Datenbanken. Solche Güter – wie etwa Software – sind in der Regel teuer herzustellen, aber preiswert im Internet zu reproduzieren. Geht man vom Internet als Basis nahezu effizienter und damit sehr wettbewerbsintensiver Märkte aus, so stehen für die Hersteller von Informationen die Chancen schlecht, jemals die hohen, anfangs investierten Beträge wieder einzufahren. Die Autoren zeigen jedoch einen Ausweg aus dem ProblemSo ermöglicht das Internet, verschiedene Versionen eines Produktes herzustellen (Differenzierung) wie auch die unterschiedliche Zahlungsbereitschaft verschiedener Kundengruppen auszunutzen (Preisdiskriminierung). Auch gehen sie das Problem an, dass Inhalte leicht kopiert und Copyrights schnell verletzt werden können. Wie Unternehmer im Internet von Netzwerkeffekten profitieren, wie sie den Kunden an sich binden können («Lock-in») oder warum in einer Umgebung, in der Standards eine wichtige Rolle spielen, Kooperationen ein wichtiger Erfolgsfaktor sind, sind weitere Fragen, auf die Antworten auf theoretischer und pragmatischer Ebene gegeben werden. Wohltuende Abwechslung in der Online-Flut Dem Buch merkt man an, dass es von Autoren geschrieben worden ist, die sich schon mit der Materie beschäftigt haben, bevor das Internet ein Thema war. Carl Shapiro hat sich als Professor für Business-Strategie an der University of California seit längerem mit der Informationswirtschaft auseinandergesetzt; er war bis 1996 in der Antitrustabteilung des Justizministeriums tätig. Hal R. Varian ist Dekan der School of Information Management and Systems an der University of California; (ehemaligen) Studierenden der Wirtschaftswissenschaften dürfte sein Standardlehrbuch «Grundzüge der Mikroökonomik» ein Begriff sein. Wenn das Buch einen Anlass zu Kritik bietet, dann ist es wegen des Titels «Online zum Erfolg» suggeriert populärwissenschaftliche Checklisten und einfache Handlungsanweisungen. Doch genau in diese Kategorie fällt das Buch nicht; über Fallstudien, historische Beispiele, fundierte ökonomische Schlüsselkonzepte und deren Implikationen für die unternehmerische Praxis grenzt sich «Online zum Erfolg» wohltuend von anderen «Online-Büchern» ab. Perlentaucher.de Pressenotiz zu Neue Zürcher Zeitung Der Rezensent mit dem Kürzel

Mehr von Carl Shapiro Professor
Carl Shapiro Professor für Business-Strategie University of California Informationswirtschaft, Hal R. Varian Dekan School of Information Management and Systems University of California Wirtschaftswissenschaften Grundzüge der Mikroökonomik Information
Online zum Erfolg. Strategie für das Internet-Business. (Gebundene Ausgabe) Carl Shapiro und Hal R Varian Online zum Erfolg Strategie für das Internet- Business E-Commerce Onlinemarketing Vertrieb Sales Netzwerkeffekte Facebooks Twitter Viral Marketing Lock-in differenzierte Preisgestaltung Internet-Business Onlinehandel Copyrights Internationale Wirtschaft Die neue Wirtschaft baut auf bekannte Gesetze Strategien für Informationsprodukte C. H. Was illustrieren die Verbreitung des Faxgerätes, die Komplementarität von Plattenspieler und Langspielplatte oder die Existenz von gebundener Literatur und billigen Taschenbüchern? Sie stehen als Beispiele für bestimmte Konzepte in der Ökonomie, in diesem Fall für die Idee der Netzwerkeffekte, des Lock-in oder der differenzierten Preisgestaltung. Obwohl diese Konzepte alles andere als neu sind, können sie und einige weitere Gesetze aus der Wirtschaftswissenschaft die Entwicklung der «Neuen Wirtschaft» weitgehend erklären. Dieser Meinung sind zumindest die Autoren des Buches «Online zum Erfolg» (Originaltitel «Information Rules A Strategic Guide to the Network Economy»). Zwar basiere die neue Internet-Wirtschaft auf einer neuen Technologie, aber die ökonomischen Gesetze seien noch immer die gleichen. Ein Buch für Unternehmer So treten die Autoren denn auch mit dem Ziel an, zum einen die für das Internet wichtigen ökonomischen Konzepte zu erklären und zum anderen deren Anforderungen an die Strategie des Unternehmens abzuleiten. Damit richtet sich das Buch an Unternehmer, die sich im Internet behaupten wollen oder müssen, und an solche, die das Internet bzw. eine netzwerkbasierte Wirtschaft besser verstehen wollen. Am wertvollsten dürfte das Buch für Unternehmer sein, die im Bereich sogenannter Informationsgüter tätig sind; darunter fallen digitale Produkte wie Software oder aber Produkte, die digitalisiert werden können, wie z. B. Bücher, Musik oder Datenbanken. Solche Güter – wie etwa Software – sind in der Regel teuer herzustellen, aber preiswert im Internet zu reproduzieren. Geht man vom Internet als Basis nahezu effizienter und damit sehr wettbewerbsintensiver Märkte aus, so stehen für die Hersteller von Informationen die Chancen schlecht, jemals die hohen, anfangs investierten Beträge wieder einzufahren. Die Autoren zeigen jedoch einen Ausweg aus dem ProblemSo ermöglicht das Internet, verschiedene Versionen eines Produktes herzustellen (Differenzierung) wie auch die unterschiedliche Zahlungsbereitschaft verschiedener Kundengruppen auszunutzen (Preisdiskriminierung). Auch gehen sie das Problem an, dass Inhalte leicht kopiert und Copyrights schnell verletzt werden können. Wie Unternehmer im Internet von Netzwerkeffekten profitieren, wie sie den Kunden an sich binden können («Lock-in») oder warum in einer Umgebung, in der Standards eine wichtige Rolle spielen, Kooperationen ein wichtiger Erfolgsfaktor sind, sind weitere Fragen, auf die Antworten auf theoretischer und pragmatischer Ebene gegeben werden. Wohltuende Abwechslung in der Online-Flut Dem Buch merkt man an, dass es von Autoren geschrieben worden ist, die sich schon mit der Materie beschäftigt haben, bevor das Internet ein Thema war. Carl Shapiro hat sich als Professor für Business-Strategie an der University of California seit längerem mit der Informationswirtschaft auseinandergesetzt; er war bis 1996 in der Antitrustabteilung des Justizministeriums tätig. Hal R. Varian ist Dekan der School of Information Management and Systems an der University of California; (ehemaligen) Studierenden der Wirtschaftswissenschaften dürfte sein Standardlehrbuch «Grundzüge der Mikroökonomik» ein Begriff sein. Wenn das Buch einen Anlass zu Kritik bietet, dann ist es wegen des Titels «Online zum Erfolg» suggeriert populärwissenschaftliche Checklisten und einfache Handlungsanweisungen. Doch genau in diese Kategorie fällt das Buch nicht; über Fallstudien, historische Beispiele, fundierte ökonomische Schlüsselkonzepte und deren Implikationen für die unternehmerische Praxis grenzt sich «Online zum Erfolg» wohltuend von anderen «Online-Büchern» ab. Perlentaucher.de Pressenotiz zu Neue Zürcher Zeitung Der Rezensent mit dem Kürzel ""C. H."" hat an diesem Buch vor allem gefallen, dass es nicht einfach nur Tipps und Ratschläge gibt, sondern dass die Autoren grundsätzliche ökonomische Gesetze erklären, die für das Internet ebenso gelten wie für die traditionelle Wirtschaft. Auf dieser Grundlage werde dann - bezogen auf das Internet - aufgeschlüsselt, welche Vor- und Nachteile Online-Geschäfte bieten. Das Buch richte sich damit vor allem an Unternehmer, meint ""C. H."", denen es eine theoretische Basis für Entscheidungen und Strategien bietet. ""Kritikwürdig"" findet ""C. H."" nur den Titel, der einen populärwissenschaftlichen Ratgeber suggeriere. Tatsächlich biete das Buch viel mehr. Online zum Erfolg. Strategie für das Internet-Business. (Gebundene Ausgabe) von Carl Shapiro Professor für Business-Strategie University of California Informationswirtschaft, Hal R. Varian Dekan School of Information Management and Systems University of California Wirtschaftswissenschaften Grundzüge der Mikroökonomik Information Rules: A Strategic Guide to the Network Economy

1999 München Langen-Müller Herbig Wirtschaftsverlag 1999 Hardcover 430 S. 23,7 x 16 x 4 cm ISBN: 3784473954 (EAN: 9783784473956 / 978-3784473956)


Die neue Wirtschaft baut auf bekannte Gesetze Strategien für Informationsprodukte C. H. Was illustrieren die Verbreitung des Faxgerätes, die Komplementarität von Plattenspieler und Langspielplatte oder die Existenz von gebundener Literatur und billigen Taschenbüchern? Sie stehen als Beispiele für bestimmte Konzepte in der Ökonomie, in diesem Fall für die Idee der Netzwerkeffekte, des Lock-in oder mehr lesen ...
Schlagworte: E-Commerce Onlinemarketing Vertrieb Sales Netzwerkeffekte Facebooks Twitter Viral Marketing Lock-in differenzierte Preisgestaltung Internet-Business Onlinehandel Copyrights Internationale Wirtschaft Die neue Wirtschaft baut auf bekannte Gesetze Strategien für Informationsprodukte C. H. Was illustrieren die Verbreitung des Faxgerätes, die Komplementarität von Plattenspieler und Langspielplatte oder die Existenz von gebundener Literatur und billigen Taschenbüchern? Sie stehen als Beispiele für bestimmte Konzepte in der Ökonomie, in diesem Fall für die Idee der Netzwerkeffekte, des Lock-in oder der differenzierten Preisgestaltung. Obwohl diese Konzepte alles andere als neu sind, können sie und einige weitere Gesetze aus der Wirtschaftswissenschaft die Entwicklung der «Neuen Wirtschaft» weitgehend erklären. Dieser Meinung sind zumindest die Autoren des Buches «Online zum Erfolg» (Originaltitel «Information Rules A Strategic Guide to the Network Economy»). Zwar basiere die neue Internet-Wirtschaft auf einer neuen Technologie, aber die ökonomischen Gesetze seien noch immer die gleichen. Ein Buch für Unternehmer So treten die Autoren denn auch mit dem Ziel an, zum einen die für das Internet wichtigen ökonomischen Konzepte zu erklären und zum anderen deren Anforderungen an die Strategie des Unternehmens abzuleiten. Damit richtet sich das Buch an Unternehmer, die sich im Internet behaupten wollen oder müssen, und an solche, die das Internet bzw. eine netzwerkbasierte Wirtschaft besser verstehen wollen. Am wertvollsten dürfte das Buch für Unternehmer sein, die im Bereich sogenannter Informationsgüter tätig sind; darunter fallen digitale Produkte wie Software oder aber Produkte, die digitalisiert werden können, wie z. B. Bücher, Musik oder Datenbanken. Solche Güter – wie etwa Software – sind in der Regel teuer herzustellen, aber preiswert im Internet zu reproduzieren. Geht man vom Internet als Basis nahezu effizienter und damit sehr wettbewerbsintensiver Märkte aus, so stehen für die Hersteller von Informationen die Chancen schlecht, jemals die hohen, anfangs investierten Beträge wieder einzufahren. Die Autoren zeigen jedoch einen Ausweg aus dem ProblemSo ermöglicht das Internet, verschiedene Versionen eines Produktes herzustellen (Differenzierung) wie auch die unterschiedliche Zahlungsbereitschaft verschiedener Kundengruppen auszunutzen (Preisdiskriminierung). Auch gehen sie das Problem an, dass Inhalte leicht kopiert und Copyrights schnell verletzt werden können. Wie Unternehmer im Internet von Netzwerkeffekten profitieren, wie sie den Kunden an sich binden können («Lock-in») oder warum in einer Umgebung, in der Standards eine wichtige Rolle spielen, Kooperationen ein wichtiger Erfolgsfaktor sind, sind weitere Fragen, auf die Antworten auf theoretischer und pragmatischer Ebene gegeben werden. Wohltuende Abwechslung in der Online-Flut Dem Buch merkt man an, dass es von Autoren geschrieben worden ist, die sich schon mit der Materie beschäftigt haben, bevor das Internet ein Thema war. Carl Shapiro hat sich als Professor für Business-Strategie an der University of California seit längerem mit der Informationswirtschaft auseinandergesetzt; er war bis 1996 in der Antitrustabteilung des Justizministeriums tätig. Hal R. Varian ist Dekan der School of Information Management and Systems an der University of California; (ehemaligen) Studierenden der Wirtschaftswissenschaften dürfte sein Standardlehrbuch «Grundzüge der Mikroökonomik» ein Begriff sein. Wenn das Buch einen Anlass zu Kritik bietet, dann ist es wegen des Titels «Online zum Erfolg» suggeriert populärwissenschaftliche Checklisten und einfache Handlungsanweisungen. Doch genau in diese Kategorie fällt das Buch nicht; über Fallstudien, historische Beispiele, fundierte ökonomische Schlüsselkonzepte und deren Implikationen für die unternehmerische Praxis grenzt sich «Online zum Erfolg» wohltuend von anderen «Online-Büchern» ab. Perlentaucher.de Pressenotiz zu Neue Zürcher Zeitung Der Rezensent mit dem Kürzel ""C. H."" hat an diesem Buch vor allem gefallen, dass es nicht einfach nur Tipps und Ratschläge gibt, sondern dass die Autoren grundsätzliche ökonomische Gesetze erklären, die für das Internet ebenso gelten wie für die traditionelle Wirtschaft. Auf dieser Grundlage werde dann - bezogen auf das Internet - aufgeschlüsselt, welche Vor- und Nachteile Online-Geschäfte bieten. Das Buch richte sich damit vor allem an Unternehmer, meint ""C. H."", denen es eine theoretische Basis für Entscheidungen und Strategien bietet. ""Kritikwürdig"" findet ""C. H."" nur den Titel, der einen populärwissenschaftlichen Ratgeber suggeriere. Tatsächlich biete das Buch viel mehr. Online zum Erfolg. Strategie für das Internet-Business. (Gebundene Ausgabe) von Carl Shapiro Professor für Business-Strategie University of California Informationswirtschaft, Hal R. Varian Dekan School of Information Management and Systems University of California Wirtschaftswissenschaften Grundzüge der Mikroökonomik Information Rules: A Strategic Guide to the Network Economy

Bestell-Nr.: BN1971

Preis: 152,99 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 159,94 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
1 2 3 ... 3735
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2016 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.