Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 175
:. Suchergebnisse
Bild-schön : 20 Jahre Lesbisch-Schwule Filmtage Hamburg.

Mehr von Diepenbroick Dorothée [Hrsg.]
Diepenbroick, Dorothée von [Hrsg.]:
Bild-schön : 20 Jahre Lesbisch-Schwule Filmtage Hamburg. Dorothée von Diepenbroick & Skadi Loist (Hrsg.). Querbild e.V. ; Lesbisch-Schwule Filmtage Hamburg.

1. Aufl. Hamburg : Männerschwarm-Verl., 2009. 352 S. : Ill. ; kart. EAN: 9783939542742 (ISBN: 3939542741)


Sehr gutes Ex. - Zum Geleit - Das Queer Cinema und die Bedeutung lesbisch-schwuler Filmfestivals Monika Treut im Interview mit Skadi Loist - Visueller Exzess und erotische Ambiguität im queeren deutschen Kino Alice Kuzniar - Das New Queer Cinema und die Folgen - Ein Schnelldurchlauf durch das lesbisch-schwule Kino der letzten 20 Jahre - Axel Schock - Brauchen wir lesbisch-schwule Filmfestivals? - mehr lesen ...
Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.
Schlagworte: Film, Kino, Cinema, Sozialwissenschaften, Queer, Lesbisch, Schwul

Bestell-Nr.: 977892

Preis: 13,90 EUR
Versandkosten: 5,50 EUR
Gesamtpreis: 19,40 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Aufklärung und Aufregung: 50 Jahre Schwule und Lesben in der BRAVO

Mehr von Erwin Panhuis
Erwin In het Panhuis
Aufklärung und Aufregung: 50 Jahre Schwule und Lesben in der BRAVO

Archiv Der Jugendkulturen,2010 Gebundene Ausgabe EAN: 9783940213587 (ISBN: 3940213586)


Neu Neuware, new item still sealed;___Seit 1956 hat die BRAVO Generationen von Jugendlichen aufgeklärt. Homosexualität, zunächst tabu, wurde erst ab Mitte der 60er Jahre zum Thema als krankhafte Abweichung vom Normalen und um die Jugend vor Verführung zu warnen. Ab 1969 kam mit Dr. Sommer die sexuelle Offenheit. Als dieser 1972 gleichgeschlechtliche Erlebnisse schilderte (u. a. seine eigenen), wur mehr lesen ...
Schlagworte: Belletristik, Literatur - schwul/lesbisch

Bestell-Nr.: INF1100042080

Preis: 28,00 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 30,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
PaypalEuro-Card, Master-CardVisa-CardAmerican Express

 
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Die Verfolgung der Homosexuellen in der NS-Zeit Zahlen und Schicksale aus Norddeutschland von Rainer Hoffschildt KZ Moringen Nationalsozialismus Homosexualität homosexuelle Häftlinge Schwulen und Lesben der Weimarer Republik Lustknaben KZ-Häftlinge Drittes Reich Konzentrationslager

Mehr von Rainer Hoffschildt
Rainer Hoffschildt
Die Verfolgung der Homosexuellen in der NS-Zeit Zahlen und Schicksale aus Norddeutschland von Rainer Hoffschildt KZ Moringen Nationalsozialismus Homosexualität homosexuelle Häftlinge Schwulen und Lesben der Weimarer Republik Lustknaben KZ-Häftlinge Drittes Reich Konzentrationslager

1999 Männerschwarm rosa Winkel 1999 Softcover 194 S. ISBN: 386149096X (EAN: 9783861490968 / 978-3861490968)


Zustand: gebraucht - sehr gut, KZ Moringen Nationalsozialismus Homosexualität homosexuelle Häftlinge Schwulen und Lesben der Weimarer Republik Lustknaben KZ-Häftlinge Drittes Reich Konzentrationslager Gesellschaft Wirtschaft Sieben Jahre nach seiner schwulen Stadtgeschichte Hannovers (""Olivia"") legte Rainer Hoffschildt im Dezember vorigen Jahres sein neues Buch über die Verfolgung der Homosexuel mehr lesen ...
Schlagworte: KZ Moringen Nationalsozialismus Homosexualität homosexuelle Häftlinge Schwulen und Lesben der Weimarer Republik Lustknaben KZ-Häftlinge Drittes Reich Konzentrationslager Gesellschaft Wirtschaft Sieben Jahre nach seiner schwulen Stadtgeschichte Hannovers (""Olivia"") legte Rainer Hoffschildt im Dezember vorigen Jahres sein neues Buch über die Verfolgung der Homosexuellen in der NS-Zeit vor - (gekürztes) Produkt einer ebenso langen intensiven Recherche-Arbeit. Wie der Untertitel ""Zahlen und Schicksale aus Norddeutschland"" deutlich macht, handelt es sich hierbei um eine Regionalstudie unserer Region, vergleichbar etwa mit der von Frank Sparing für Düsseldorf vorgelegten Arbeit. Dabei sind aber in Hoffschildts Buch einzelne Aspekte durchaus neuartig, also in der bisherigen Literatur so noch nicht bearbeitet. So geht er beispielsweise auch auf die Haftbedingungen in Gefängnissen und Zuchthäusern ein, die sich zum Ende des ""Dritten Reiches"" offenbar immer mehr denen in den Konzentrationslagern annäherten und so zunehmend zu Todesfällen unter den schwulen Häftlingen führten. Am Beispiel der Einzelschicksale wird auch immer wieder der Übergang zwischen den Haftsystemen Untersuchungs-, Straf- und Lagerhaft dargestellt. Zu letzterem erläutert er im ersten, einführenden Kapitel nach der Verschärfung des §175 durch die Nazis auch die ""Rechtsgrundlagen"" von - im Nazi-Jargon - ""Schutzhaft"", ""Vorbeugungshaft"" und ""Sicherungsverwahrung"". Die unterschiedlichen Typen von Konzentrationslagern werden ihrer historischen Entwicklung gemäß beschrieben, aber ebenso auch die davon abzugrenzenden Emslandlager. Diese stellen ebenso eine ""regionale Besonderheit"" dar wie das KZ Moringen, das ab 1940 als zentrales deutsches Jugend-KZ diente. Es war bereits 1933 als eines der ersten KZ‘s gegründet worden und diente später vorübergehend als zentrales Frauen-KZ für Preußen. Über homosexuelle Häftlinge in diesem KZ vor 1940 ist kaum etwas bekannt, doch seit der Umwidmung zum Jugend-KZ saßen hier viele homosexuelle Jugendliche ein. Die in den einzelnen Kapiteln beispielhaft vorgestellten Schicksale sind sehr bewegend. Da sich der §175 ja nur gegen Männer richtete, handelt es sich naturgemäß zum größten Teil um Schicksale schwuler Männer. Allerdings gab es - wenn auch wohl in weitaus geringerer Zahl - auch eine Verfolgung lesbischer Frauen in der NS-Zeit. Am Beispiel der Johanna S. wird eine von sicherlich mehreren Möglichkeiten deutlich, wie es dazu kommen konnte. Hier wird zugleich auch einmal die ""Nachwirkung"" nach dem Ende der Nazizeit angesprochen. So wird ein Rechtsanwalt wie folgt dazu zitiert: ""Ich habe festgestellt, daß die Entschädigungsbehörden und selbst die Entschädigungsgerichte, ja sogar der Bundesgerichtshof und das Bundesverfassungsgericht mit früheren aktiven Nazis durchsetzt waren Was kann man von diesen Leuten anderes als die Fortsetzung ihrer früheren Werke erwarten Von diesen Leuten und von dieser Justiz haben Sie nichts als Hohn und Spott zu erwarten. Es sind Menschen ohne Erbarmen."" (Brief aus dem Jahre 1974). Natürlich ist das Thema der Fortsetzung der Verfolgung unter der Demokratie zu weitgespannt, um im vorliegenden Werk auch noch Berücksichtigung zu finden. Im Herbst 1998 war es ja bereits Gegenstand eines Seminars der Landeszentrale für politische Bildung - vielleicht findet es in näherer Zukunft auch einmal die eingehende Bearbeitung in Buchform, die es verdient (und die speziell für Hannover Hoffschildt ja schon in ""Olivia"" geleistet hat). Neben vereinzelten Schicksalen von Lesben und transidentischen Personen geht Hoffschildt auch auf homosexuelles Verhalten an sich heterosexueller Männer im KZ ein - sprich auf ""Kapos"", die eingesperrte Jungs zu ihren Lustknaben machten. (Kapos sind selbst KZ-Häftlinge, denen von der Wachmannschaft Aufsichtsfunktionen über ihre Mithäftlinge zugewiesen wurden.) Das Schlußkapitel ist verschiedenen Fällen von Todesurteilen der NS-Justiz wegen Homosexualität gewidmet - mit höchst unterschiedlichen Hintergründen und ebenso unterschiedlichem Ausgang. Somit bietet das Buch einen breiten Überblick über alle Aspekte des Themas und ist nicht nur den speziell historisch Interessierten zu empfehlen. Es handelt schließlich von unserer Geschichte. Deren müssen wir uns bewußt bleiben - und sei es nur, um zu begreifen, weshalb wir nicht darin nachlassen dürfen, weiterhin für die volle rechtliche Gleichstellung zu kämpfen. Zwar sind wir darin weiter vorangekommen als die Schwulen und Lesben der Weimarer Republik. Doch die wähnten sich vor 1933, als der Strafrechtsausschuß des Reichstages bereits mit knapper Mehrheit die Aufhebung des §175 in seiner damaligen Form beschlossen hatte (was aber nicht mehr zur Abstimmung ins Plenum gelangte), wahrscheinlich auch schon ein erstes Stück weit auf dem Weg zu gleichen Rechten. Angesichts zum Beispiel auch der neuen Regierungsbildung in Österreich müssen wir wachsam bleiben und die Gefahr kennen. Nicht zuletzt deshalb gehört das Buch in jede schwule und auch lesbische Hausbibliothek! Bernd König Die Verfolgung der Homosexuellen in der NS-Zeit Zahlen und Schicksale aus Norddeutschland von Rainer Hoffschildt Männerschwarm rosa Winkel

Bestell-Nr.: BN9870

Preis: 92,95 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 99,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Mann für Mann Biographisches Lexikon zur Geschichte von Freundesliebe und mannmännlicher Sexualität im deutschen Sprachraum [Gebundene Ausgabe] von Bernd-Ulrich Hergemöller (Autor) Männerschwarm Maennerschwarm Homosexualität Geschichte Homosexuelle Schwule Lesben Gays Sexualität Sozialgeschichte bisexuell Bisexualität Ein Lexikon zum Schmökern, das zugleich allen wissenschaftlichen Anforderungen genügt. Die zum Teil mehrseitigen Artikel erzählen vom Leben der Fürsten und Untertanen, der Nazis und Naziopfer, von Künstlern, Handwerkern, Politikern, von liebenswerten Exoten und peinlichen Opportunisten. Die riesige Datenmenge wird durch Verweise und register erschlossen, so dass jeder Leser seinen eigenen weg durch 800 Jahre deutscher Geschichte gehen kann.Über 1000 Einzelartikel ermöglichen einen umfassenden Blick darauf, wie Männer seit dem frühen Mittelater mit dem Doppelleben, der Verfolgung und später der Emanzipation umgegangen sind. Es ist schon eine wohl platzierte Geste der Bescheidenheit, wenn Bernd-Ulrich Hergemöller in der umfassenden und informativen Einleitung sein monumentales biografisches Lexikon Mann für Mann als ein

Mehr von Bernd-Ulrich Hergemöller Professor
Bernd-Ulrich Hergemöller Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität Hamburg. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Fragen der städtischen Sozialgeschichte unter besonderer Berücksichtigung von ""Randgruppen
Mann für Mann Biographisches Lexikon zur Geschichte von Freundesliebe und mannmännlicher Sexualität im deutschen Sprachraum [Gebundene Ausgabe] von Bernd-Ulrich Hergemöller (Autor) Männerschwarm Maennerschwarm Homosexualität Geschichte Homosexuelle Schwule Lesben Gays Sexualität Sozialgeschichte bisexuell Bisexualität Ein Lexikon zum Schmökern, das zugleich allen wissenschaftlichen Anforderungen genügt. Die zum Teil mehrseitigen Artikel erzählen vom Leben der Fürsten und Untertanen, der Nazis und Naziopfer, von Künstlern, Handwerkern, Politikern, von liebenswerten Exoten und peinlichen Opportunisten. Die riesige Datenmenge wird durch Verweise und register erschlossen, so dass jeder Leser seinen eigenen weg durch 800 Jahre deutscher Geschichte gehen kann.Über 1000 Einzelartikel ermöglichen einen umfassenden Blick darauf, wie Männer seit dem frühen Mittelater mit dem Doppelleben, der Verfolgung und später der Emanzipation umgegangen sind. Es ist schon eine wohl platzierte Geste der Bescheidenheit, wenn Bernd-Ulrich Hergemöller in der umfassenden und informativen Einleitung sein monumentales biografisches Lexikon Mann für Mann als ein ""work in progress"", als eine ""Zwischenbilanz"" bezeichnet. Hergemöller, Professor für mittelalterliche Geschichte, der durch mindestens zwei andere Studien zur Geschichte der Homosexualität von sich reden machte -- Sodom und Gomorrha und Einführung in die Historiographie der Homosexualitäten -- hat mit diesem Lexikon ein Werk vorgelegt, an dem kein Leser, der an geistes- und sozialgeschichtlichen Zusammenhängen zum Thema schwulen Lebens interessiert ist, vorbeigehen kann. Das Lexikon schließt etliche bestehende lexikografische Lücken und revidiert viele faktografische Fehler. Es wird dabei keineswegs ein exotisches Geschichtsbild mit allerlei seltsamen Gestalten entworfen, wohl aber pocht der Autor auf einen generellen Perspektivenwandel in der Geschichtsschreibung, die sich bisher als eine ausschließliche Geschichte der Heterosexualität entfaltete. Die somit propagierte ""homobiografische"" Forschung leistet zudem eine Neuorientierung der sexualwissenschaftlichen Kategorien, wonach ein Mensch als entweder homo-, hetero- oder bisexuell kategorisiert wird. Hergemöllers Anliegen richtet sich hier auf die Auflösung solcher fixierter Grenzziehungen, die den jeweiligen biografischen Umständen zu verschiedenen Zeiten nicht gerecht wird. In seiner Beschränkung auf das männliche Geschlecht wie den deutschsprachigen Raum kommt der profilierten sozialen Rolle der einzelnen Persönlichkeiten eine besondere Bedeutung zu. Der Rahmen ist hier sehr weit gesteckt und umfasst Literaten, Künstler, Wissenschaftler, Personen aus Politik und Gesellschaft wie auch prominente Täter und Opfer z.B. des NS-Regimes. Abgerundet wird das Lexikon durch ein ausführliches Literaturverzeichnis sowie einem Register der in den einzelnen Artikeln dargestellten Männer in alphabetischer wie chronologischer Auflistung. Wie ernst es Hergemöller tatsächlich mit seinem Anliegen der Unabgeschlossenheit des Projektes ist, zeigt zum einen die Überarbeitung, die das vor drei Jahren zuerst erschienene Lexikon für diese Taschenbuchausgabe erfuhr, und zum anderen durch den Aufruf des Autors, der Leser möge sich doch bitte mit Kommentaren und Ergänzungen an ihn persönlich wenden. Man kann gespannt sein, was Hergemöller als nächstes Projekt anvisiert hat! Über den AutorBernd-Ulrich Hergemöller, geboren 1950, ist Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität Hamburg. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Fragen der städtischen Sozialgeschichte unter besonderer Berücksichtigung von ""Randgruppen"". Homosexualität Geschichte Gay Mann für Mann Biographisches Lexikon zur Geschichte von Freundesliebe und mannmännlicher Sexualität im deutschen Sprachraum [Gebundene Ausgabe] von Bernd-Ulrich Hergemöller (Autor) Sprache deutsch Einbandart gebunden Homosexuelle Schwule Lesben Geschichte ISBN-10 3-928983-65-2 / 3928983652 ISBN-13 978-3-928983-65-5 / 9783928983655 Homosexualität Geschichte Homosexuelle Schwule Lesben Gays Sexualität Sozialgeschichte bisexuell Bisexualität Männerschwarm Maennerschwarm

1998 Männerschwarm Maennerschwarm 1998 Hardcover 911 S. ISBN: 3928983652 (EAN: 9783928983655 / 978-3928983655)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Ein Lexikon zum Schmökern, das zugleich allen wissenschaftlichen Anforderungen genügt. Die zum Teil mehrseitigen Artikel erzählen vom Leben der Fürsten und Untertanen, der Nazis und Naziopfer, von Künstlern, Handwerkern, Politikern, von liebenswerten Exoten und peinlichen Opportunisten. Die riesige Datenmenge wird durch Verweise und register erschlossen, so dass jede mehr lesen ...
Schlagworte: Homosexualität Geschichte Homosexuelle Schwule Lesben Gays Sexualität Sozialgeschichte bisexuell Bisexualität Ein Lexikon zum Schmökern, das zugleich allen wissenschaftlichen Anforderungen genügt. Die zum Teil mehrseitigen Artikel erzählen vom Leben der Fürsten und Untertanen, der Nazis und Naziopfer, von Künstlern, Handwerkern, Politikern, von liebenswerten Exoten und peinlichen Opportunisten. Die riesige Datenmenge wird durch Verweise und register erschlossen, so dass jeder Leser seinen eigenen weg durch 800 Jahre deutscher Geschichte gehen kann.Über 1000 Einzelartikel ermöglichen einen umfassenden Blick darauf, wie Männer seit dem frühen Mittelater mit dem Doppelleben, der Verfolgung und später der Emanzipation umgegangen sind. Es ist schon eine wohl platzierte Geste der Bescheidenheit, wenn Bernd-Ulrich Hergemöller in der umfassenden und informativen Einleitung sein monumentales biografisches Lexikon Mann für Mann als ein ""work in progress"", als eine ""Zwischenbilanz"" bezeichnet. Hergemöller, Professor für mittelalterliche Geschichte, der durch mindestens zwei andere Studien zur Geschichte der Homosexualität von sich reden machte -- Sodom und Gomorrha und Einführung in die Historiographie der Homosexualitäten -- hat mit diesem Lexikon ein Werk vorgelegt, an dem kein Leser, der an geistes- und sozialgeschichtlichen Zusammenhängen zum Thema schwulen Lebens interessiert ist, vorbeigehen kann. Das Lexikon schließt etliche bestehende lexikografische Lücken und revidiert viele faktografische Fehler. Es wird dabei keineswegs ein exotisches Geschichtsbild mit allerlei seltsamen Gestalten entworfen, wohl aber pocht der Autor auf einen generellen Perspektivenwandel in der Geschichtsschreibung, die sich bisher als eine ausschließliche Geschichte der Heterosexualität entfaltete. Die somit propagierte ""homobiografische"" Forschung leistet zudem eine Neuorientierung der sexualwissenschaftlichen Kategorien, wonach ein Mensch als entweder homo-, hetero- oder bisexuell kategorisiert wird. Hergemöllers Anliegen richtet sich hier auf die Auflösung solcher fixierter Grenzziehungen, die den jeweiligen biografischen Umständen zu verschiedenen Zeiten nicht gerecht wird. In seiner Beschränkung auf das männliche Geschlecht wie den deutschsprachigen Raum kommt der profilierten sozialen Rolle der einzelnen Persönlichkeiten eine besondere Bedeutung zu. Der Rahmen ist hier sehr weit gesteckt und umfasst Literaten, Künstler, Wissenschaftler, Personen aus Politik und Gesellschaft wie auch prominente Täter und Opfer z.B. des NS-Regimes. Abgerundet wird das Lexikon durch ein ausführliches Literaturverzeichnis sowie einem Register der in den einzelnen Artikeln dargestellten Männer in alphabetischer wie chronologischer Auflistung. Wie ernst es Hergemöller tatsächlich mit seinem Anliegen der Unabgeschlossenheit des Projektes ist, zeigt zum einen die Überarbeitung, die das vor drei Jahren zuerst erschienene Lexikon für diese Taschenbuchausgabe erfuhr, und zum anderen durch den Aufruf des Autors, der Leser möge sich doch bitte mit Kommentaren und Ergänzungen an ihn persönlich wenden. Man kann gespannt sein, was Hergemöller als nächstes Projekt anvisiert hat! Über den AutorBernd-Ulrich Hergemöller, geboren 1950, ist Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität Hamburg. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Fragen der städtischen Sozialgeschichte unter besonderer Berücksichtigung von ""Randgruppen"". Homosexualität Geschichte Gay Mann für Mann Biographisches Lexikon zur Geschichte von Freundesliebe und mannmännlicher Sexualität im deutschen Sprachraum [Gebundene Ausgabe] von Bernd-Ulrich Hergemöller (Autor) Sprache deutsch Einbandart gebunden Homosexuelle Schwule Lesben Geschichte ISBN-10 3-928983-65-2 / 3928983652 ISBN-13 978-3-928983-65-5 / 9783928983655

Bestell-Nr.: BN16477

Preis: 59,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 66,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 

Mehr von Wolfert Raimund
Wolfert, Raimund:
"Gegen Einsamkeit und Einsiedelei". Die Geschichte der Internationalen Homophilen Welt-Organisation (IHWO). In Zusammenarbeit mit dem Schwulen-Museum Berlin.

1. Aufl. Hamburg : Männerschwarm-Verlag, 2009. 220 S. Mit Abb. Broschiert. EAN: 9783939542735 (ISBN: 3939542733)


Gebraucht, aber gut erhalten. - Im Jahr 1969, dem Jahr der ersten Entschärfung des § 175, nahm in Deutschland die Internationale Homophile Welt-Organisation (IHWO) die Arbeit auf. Sie hatte gute Kontakte zu Medien und Politik, war in Regionalgruppen aufgeteilt und verfügte über ein Clubzentrum, zu dem jedermann Zutritt hatte. Ihr Ziel war es, die Isolation der Schwulen zu überwinden, ohne dabei in mehr lesen ...
Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.

Bestell-Nr.: 945038

Preis: 9,90 EUR
Versandkosten: 3,00 EUR
Gesamtpreis: 12,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Die Babel Intrige.

Mehr von Popp Johannes
Popp, Johannes:
Die Babel Intrige.

Orig.-Ausg., 1. Aufl., Hamburg : Himmelstürmer-Verl., 2000. 222 S. , Hardcover , 22 cm, ISBN: 3934825036 (EAN: 9783934825031 / 978-3934825031)


Ungelesenes Exemplar in sehr gutem Zustand , Als Remittende oder Mängelexemplar gekennzeichnet. Ausweglos - so scheint die Situation für die in einem vornehmen Fernsehturmrestaurant eingeschlossenen Gäste: Ein etablierter Krimiautor, ein frustrierter Theologe, ein schwuler Modedesigner, eine verbitterte Ärztin, eine erfolglose Sängerin... Die kleine, harmlose Flucht vor dem Alltag führt Menschen u mehr lesen ...
Schlagworte: Johannes Popp , Die Babel Intrige , Belletristik , Romane , Erzählungen , Nach Themen , Schwule , Lesben , Schwul

Bestell-Nr.: 116398

Preis: 5,98 EUR
Versandkosten: 1,95 EUR
Gesamtpreis: 7,93 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Die rosarote Schattenwelt.

Mehr von Pahlke Arne
Pahlke, Arne:
Die rosarote Schattenwelt.

Himmelstürmer, 1998. 165 Seiten , + Verlagsansatz , Broschiert, Softcover/Paperback ISBN: 3980624919 (EAN: 9783980624916 / 978-3980624916)


Zustand: ungelesen, geringe Lagerspuren, als Remittende oder Mängelexemplar gekennzeichnet, sehr gutes Exemplar. Bedürfen Sie einer Anleitung zum Schwulsein? Hatten Sie schonmal ein Abenteuer im Stadtpark oder auf dem Bahnhofsklo? Was wissen Sie über einschlägige Szene-Schwule, über den Callboy Kevin oder die Knaben vom Bahnhof Zoo? Wie wär's mit einem Streifzug durch die Sexkinos? Steigen Sie ein mehr lesen ...
Schlagworte: Arne Pahlke , Die rosarote Schattenwelt , Belletristik , Romane , Erzählungen, Schwule , Lesben, Schwul , Homosexualität , Callboy Kevin , Knaben vom Bahnhof Zoo

Bestell-Nr.: 116385

Preis: 5,98 EUR
Versandkosten: 2,40 EUR
Gesamtpreis: 8,38 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Dokumente Lesbisch-Schwuler Emanzipation - Pädagogischer Kongreß: Lebensformen und Sexualität

Mehr von Senatsverwaltung Jugend Familie
Senatsverwaltung für Jugend und Familie (Hrsg.)
Dokumente Lesbisch-Schwuler Emanzipation - Pädagogischer Kongreß: Lebensformen und Sexualität

1 Auflage Senatsverwaltung für Jugend und Familie (Hrsg.) Berlin 1993 Broschierte Ausgabe Illustrierter Deckel


Pädagogischer Kongreß: Lebensformen und Sexualität Senatsverwaltung für Jugend und Familie (Hrsg.) Buchbeschreibung: Berlin, 1993. Karton. Was heißt hier normal? Lesbisch - schwul - heterosexuell. - Dokumente lesbisch-schwuler Emanzipation des Referats für gleichgeschlechtliche Lebensweisen Nr. 8. Buch in sehr gutem Zustand Sehr gut
Schlagworte: SCHWUL, LESBISCH,

Bestell-Nr.: 3134953776

Preis: 4,60 EUR
Versandkosten: 2,50 EUR
Gesamtpreis: 7,10 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Schwule Hauptstadt. Der Szeneführer durch Berlin

Mehr von Schulze
M. Schulze
Schwule Hauptstadt. Der Szeneführer durch Berlin

Elefanten Press Berlin,1992 EAN: 9783885204374 (ISBN: 3885204371)


Gebraucht - Sehr gut OBr, fast verlagsfrisch
Schlagworte: Schwule Hauptstadt, Literatur - schwul/lesbisch, Regionalia - Berlin, Belletristik

Bestell-Nr.: INF1100007161

Preis: 5,00 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 7,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
PaypalEuro-Card, Master-CardVisa-CardAmerican Express

 
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Fit for Life. Das Gesundheits- und Lifestylebuch für Schwule: Das Gesundheits- Und Lifestylebuch Fur Schwule

Mehr von Glade Clemens Raymond
Glade, Clemens und Raymond Vino:
Fit for Life. Das Gesundheits- und Lifestylebuch für Schwule: Das Gesundheits- Und Lifestylebuch Fur Schwule Das Gesundheits- und Lifestylebuch für Schwule

Bruno Gmünder Verlag, 1999. 194 Seiten 21,6 x 16,6 x 1,0 cm, Taschenbuch EAN: 9783861871576 (ISBN: 3861871572)


geringe Lese- und Gebrauchsspuren vorhanden - Einband leicht fleckig LA-A3
Schlagworte: Gesundheit, Fitness, Lifestyle, Schwuler Ratgeber

Bestell-Nr.: 18799

Preis: 5,00 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 7,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
PaypalEuro-Card, Master-CardVisa-CardAmerican Express

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 40,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 40,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
1 2 3 ... 175
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2017 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.