Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2
:. Suchergebnisse
Siberian Husky: Charakter - Erziehung - Gesundheit von Silvia Roppelt und Nicole Perfeller

Mehr von Silvia Roppelt Nicole
Silvia Roppelt und Nicole Perfeller
Siberian Husky: Charakter - Erziehung - Gesundheit von Silvia Roppelt und Nicole Perfeller

2008 Cadmos Cadmos 2008 Softcover 80 S. 23,8 x 17 x 1 cm ISBN: 3861277581 (EAN: 9783861277583 / 978-3861277583)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Nach wie vor werden Siberian Huskys in nördlichen Ländern als Schlittenhunde zum Transport von Proviant und Gepäck eingesetzt. Bei Touren durch Schnee und Kälte sind diese Hunde in ihrem Element, doch auch in wärmeren Regionen fühlen sie sich wohl, vorausgesetzt sie haben eine Aufgabe, die ihren Arbeitswillen und ihrer Lauffreude gerecht wird. In diesem Buch erzählen mehr lesen ...
Schlagworte: Nach wie vor werden Siberian Huskys in nördlichen Ländern als Schlittenhunde zum Transport von Proviant und Gepäck eingesetzt. Bei Touren durch Schnee und Kälte sind diese Hunde in ihrem Element, doch auch in wärmeren Regionen fühlen sie sich wohl, vorausgesetzt sie haben eine Aufgabe, die ihren Arbeitswillen und ihrer Lauffreude gerecht wird. In diesem Buch erzählen die Autorinnen die Geschichte dieser ursprünglichen Rasse, informieren über Charakter, Besonderheiten und Bedürfnisse und geben Tipps zur richtigen Erziehung des selbstbewussten und eigenständigen Siberian Huskys. Ein Überblick über die zahlreichen Varianten des Schlittenhundesports und über verwandte Sportarten zeigt die vielfältigen Möglichkeiten auf, wie man einen, zwei oder ein ganzes Rudel Siberian Huskys das ganze Jahr über sinnvoll auslasten kann - auch ohne Schnee! Autor: Bereits im Autorenteam spiegeln sich die das unterschiedliche Leben mit Siberian Huskies und die Varianz in Haltung und Umgang mit dieser Rasse wider: Während Silvia Roppelt mit ihrem Mann und einem großen Siberian Husky-Rudel in der Oberpfalz lebt und selber züchtet, hält die in Aachen als Rechtsanwältin tätige Nicole Perfeller zwei Siberian Husky im Haus. Silvia Roppelt nimmt mit ihren Hunden und ihrem Mann an internationalen Schlittenhunderennen teil; Nicole Perfeller fährt mit Mann und Hunden überwiegend durch die heimischen Wälder und gelegentlich auf kleinere nationale Rennveranstaltungen. Beide Autorinnen waren bereits für verschiedene Schlittenhunde- und Hundezeitschriften tätig und sind im Siberian Husky Club Deutschland e. V. (SHC) engagiert: Silvia Roppelt als Zuchtwart und Vorstandsmitglied, Nicole Perfeller als Ehrenratsvorsitzende. Silvia Roppelt ist darüber hinaus Redakteurin und Ansprechpartnerin für die Pressearbeit im Zuchtverein.

Bestell-Nr.: BN24773

Preis: 199,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 206,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Husky-Trail. Mit Schlittenhunden durch Alaska.

Mehr von Kreutzkamp Dieter
Kreutzkamp, Dieter:
Husky-Trail. Mit Schlittenhunden durch Alaska.

München: Frederking & Thaler 1992. 247 S., zahlreiche Farb- und sw-Abbildungen, gebunden (gut erhalten)


Zwei lange Winter lebt der Autor mit Frau und Töchterchen in romantischen Blockhäusern am Tanana- und Yukon-RiVer. Die kalte, schöne Landschaft hat ihn in ihren Bann gezogen - und die faszinierenden Hunde Alaskas, die Huskies. Mehr als 5000 km zieht er allein mit seinem Schlittenhundeteam durch die gefahrenvolle weisse Wüste. Höhepuntk ist das berühmte Iditarod-Schlittenhunderennen, das er als Ins mehr lesen ...
Schlagworte: Reisen, Alaska, Americana, Amerika (Reisen), Nord-, Mittel- und Südamerika

Bestell-Nr.: 3786BB

Preis: 18,92 EUR
Versandkosten: 9,00 EUR
Gesamtpreis: 27,92 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Versandkostenfrei nach DE ab 5.000,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 5.000,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Wettlauf durch die weiße Hölle.

Mehr von Henry
Henry, Sue:
Wettlauf durch die weiße Hölle. Mord beim Schlittenhundrennen. Roman. [Aus dem Amerikanischen von Bettina Thienhaus]. Eine Karte. Fischer Taschenbuch Nr. 11338.

Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch Verlag GmbH, 1992. 252 S., 18 cm, Softcover/Paperback ISBN: 3596113385 (EAN: 9783596113385 / 978-3596113385)


Innenseiten leicht gebräunt. // 0,1,2 ISBN 3596113385
Schlagworte: Alaska, Schlittenhunderennen,

Bestell-Nr.: 29191

Preis: 5,00 EUR
Versandkosten: 1,50 EUR
Gesamtpreis: 6,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Husky Trail - Mit Schlittenhunden durch Alaska

Mehr von Kreutzkamp Dieter
Kreutzkamp, Dieter
Husky Trail - Mit Schlittenhunden durch Alaska

Goldmann. 1995 8°. 247 Seiten mit zahlreichen Abbildungen. ill. OKart. ISBN: 3442125235 (EAN: 9783442125234 / 978-3442125234)


Zustand: wie neu
Schlagworte: [Schlittenhunde. Schlittenhunderennen]

Bestell-Nr.: 26539

Preis: 3,00 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 5,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Versandkostenfrei nach DE ab 50,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 50,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Hinter dem weißen Horizont

Mehr von ROSS Christopher
ROSS Christopher
Hinter dem weißen Horizont

Knaur-Verlag München 2002 12 x 18 cm Taschenbuch ISBN: 3426620529 (EAN: 9783426620526 / 978-3426620526)


Christopher ROSS Hinter dem weißen Horizont TB - Knaur-Verlag München - ISBN 3426620529 - 332 Seiten - 2002 Große Liebe in unerbittlicher Natur Clarissa Swenson, die junge Witwe eines Buschpiloten, ein Polizist der Police und die Treue eines geheimnisvollen Wolfshundes stehen im Mittelpunkt dieses romantischen Abenteuers um Gefahr, Liebe, Leidenschaft und das größte Schlittenhunderennen in der Wil mehr lesen ...
+++++ Nach Bestelleingang wird der Artikel spätestens am nächsten Werktag mit der Deutschen Post in Luftpolsterfolie versendet. / Bestellung auch auf Rechnung / Gerne senden wir Ihnen ein jpg-Bild des Artikels zu +++++
Schlagworte: Roman Belletristik

Bestell-Nr.: 023721

Preis: 16,00 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 18,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Winterkarte Thüringer Wald - Masserberg, Neustadt, Frauenwald, Schmiedefeld: Mit Ilmenau, Stützerbach, Vesser, Langewiesen, Altenfeld, Hinternah, ... Waffenrod, Friedrichshöhe. Maßstab 1:35.000.

Mehr von Gebhardt Lutz
Gebhardt, Lutz:
Winterkarte Thüringer Wald - Masserberg, Neustadt, Frauenwald, Schmiedefeld: Mit Ilmenau, Stützerbach, Vesser, Langewiesen, Altenfeld, Hinternah, ... Waffenrod, Friedrichshöhe. Maßstab 1:35.000.

2013. Seiten 23.2 x 24 x 0.6 cm, Landkarte ISBN: 3935621272 (EAN: 9783935621274 / 978-3935621274)


[Beschreibung]: WINTERKARTE "Masserberg, Neustadt, Frauenwald, Schmiedefeld" bereits die große Anzahl der im Titel genannten Ortsnamen widerspiegelt die Vielfalt der Wintersportangebote in der Region. Der Höhenlage in über 800 und 900 m verdanken die am mittleren Rennsteigverlauf gelegenen Orte eine relativ hohe Schneesicherheit. Solche Orte, wie Masserberg, Altenfeld, Frauenwald, Gehlberg, Gießüb mehr lesen ...

Bestell-Nr.: 22906

Preis: 5,33 EUR
Versandkosten: 1,99 EUR
Gesamtpreis: 7,32 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Kalte Schnauzen - kalte Hände : 1000 Meilen mit Huskies durch Kanada und Alaska.

Mehr von Zirngibl Dieter Willi
Zirngibl, Dieter Willi (Verfasser):
Kalte Schnauzen - kalte Hände : 1000 Meilen mit Huskies durch Kanada und Alaska. Dieter W. Zirngibl

München : Ingrid Zirngibl, [1999]. kart., 312 Seiten : Illustrationen ; 22 cm, geringfügige Deckelgebrauchsspuren; guter Zustand EAN: 9783898113120 (ISBN: 3898113124)


Ein authentischer Abenteuerbericht über das härteste Rennen der Welt. 1000 Meilen mit Schlittenhunden durch die Arktis. // Inhaltsverzeichnis Blanco — Allakaket im März 7 Yukon-Quest — das härteste Rennen der Welt 13 Auf dem Weg von Tanana nach Manley / Fairhanks Sonntag, 04. Februar 17 Mit dem Auto von Manley nach Fairbanks Montag, 05. Februar 35 Fairbanks Dienstag, 06. Februar 37 Fairbanks Mit mehr lesen ...
WICHTIGER HINWEIS zu den Versandpauschalen: Bücher mit einer Gewichtsangabe ab 1001 g kosten 5,90 €. (Versandpauschale reg. Paket) ***** Lieferungen außerhalb Deutschlands nur gegen Vorkasse *** Universitätsbibliotheken oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands müssen bei Vorkasseartikeln KEINE Vorauskasse leisten. Die bestelte Ware wird in diesem Fall auf Rechnung geliefert.
Schlagworte: Geografie, Reisen, Sport

Bestell-Nr.: 30697

Preis: 6,00 EUR
Versandkosten: 2,90 EUR
Gesamtpreis: 8,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Paypal

 
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Wettlauf durch die weiße Hölle / Das Haus der Donna / Khalid - das Schwert Gottes / Das Glück ist mollig.

Mehr von Henry Nora Roberts
Henry, Sue, Nora Roberts, Larry Collins, Verena C. Harksen:
Wettlauf durch die weiße Hölle / Das Haus der Donna / Khalid - das Schwert Gottes / Das Glück ist mollig.

Das Beste, Stuttgart, 2000. Kunstlederband ISBN: 3870709030 (EAN: 9783870709037 / 978-3870709037)


574 Seiten, Goldpräge-Deckel und -Rücken, Lesebändchen, Schutzumschlag, Inhaltsverzeichnis, sehr guter Zustand Readers Digest Reihe: "Auswahlbücher" Kurzfassungen (allerdings genial gekürzt?) der Romane. Sue Henry - Wettlauf durch die weiße Hölle. Noch nie war beim Iditarod, dem härtesten Schlittenhunderennen der Welt, ein Todesfall zu beklagen. Umso größer ist das Entsetzen aller, Beteiligten, al mehr lesen ...

Bestell-Nr.: 43932

Preis: 5,00 EUR
Versandkosten: 1,90 EUR
Gesamtpreis: 6,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Die drei ??? Tödliches Eis.

Mehr von Erlhoff Kari (erzählt
Erlhoff, Kari (erzählt von):
Die drei ??? Tödliches Eis.

Franckh-Kosmos,, 2008. gebundene Ausgabe EAN: 9783440115688 (ISBN: 3440115682)


128 Seiten, illustrierter Einband, aufgeklebtes Ex Libris mit Namenszug auf vorderen Innendeckel, sonst gut Schnee und Eis, Bären und Wölfe und arktische Stürme - das Nordic Wilderness Race ist eines der härtesten Schlittenhunderennen der Welt. Als die drei ??? Von der Journalistin Carol Ford gefragt werden, ob sie ihr bei einer Reportage über das Rennen helfen wollen, sagen die Jungen begeistert mehr lesen ...

Bestell-Nr.: 60381

Preis: 5,00 EUR
Versandkosten: 1,30 EUR
Gesamtpreis: 6,30 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
UNIKAT!! Original signierte und getragene FarWest Drizone Funktionsjacke Gr. S Yukon Quest 2010 Jacke als Teilnehmerin für Deutschland von Schauspielerin ANDREA LÜDKE.  Original one of a kind handsigned and worn jacket of the famous german television actress as a participant for Germany at the YUKON QUEST 2010.

Mehr von LÜDKE ANDREA YUKON
LÜDKE, ANDREA, YUKON QUEST und Großstadtrevier:
UNIKAT!! Original signierte und getragene FarWest Drizone Funktionsjacke Gr. S Yukon Quest 2010 Jacke als Teilnehmerin für Deutschland von Schauspielerin ANDREA LÜDKE. Original one of a kind handsigned and worn jacket of the famous german television actress as a participant for Germany at the YUKON QUEST 2010.


Von ANDREA LÜDKE für unser CHARITY PROJEKT gespendet. Andrea Lüdke (* 1. September 1963 in Buchhorst, DDR, Bezirk Magdeburg) ist eine deutsche Schauspielerin, die in zahlreichen Filmen und Fernsehserien mitwirkte, aber auch immer wieder zu ihren Wurzeln, dem Theater, zurückkehrt. Sie ist Mutter der Schauspielerin Milena Tscharntke. Der Yukon Quest, offiziell Yukon Quest International Sled mehr lesen ...
Alle AUTOGRAPHEN werden auf Wunsch mit ZERTIFIKAT und lebenslanger ECHTHEITSGARANTIE geliefert.
Schlagworte: Autogramm, autograph autographe, unterschrift signature signiert signed original signe, AK Bekannt wurde sie einem größeren Fernsehpublikum in ihrer Rolle als Streifenpolizistin Tanja König in der Serie Großstadtrevier. Zwischen 1994 und 1998 wirkte sie in den Staffeln 9 bis 12 bzw. den Episoden 74 bis 124 an der Seite von Jan Fedder mit. Weil sie neue Herausforderungen suchte, stieg sie nach vier Jahren aus der Serie aus und absolvierte fortan unter anderem mehrere Gastauftritte in Krimiserien wie z. B. in: Ein Fall für zwei, Polizeiruf 110, SOKO Köln und Wolffs Revier, Millennium-Mann, Notruf Hafenkante. Ihre Karriere begann beim Theater der Altmark in Stendal. Anfangs arbeitete sie dort als Bühnentechnikerin. Später wurde sie Regieassistentin und kam in dieser Funktion auch hin und wieder auf der Bühne zum Einsatz, wenn gerade eine Schauspielerin ausfiel. Durch diese neue Erfahrung inspiriert, besuchte sie von 1983 bis 1987 die Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Ost-Berlin. Anschließend wurde sie vom Berliner Maxim-Gorki-Theater als Absolventin engagiert und arbeitete zudem für diverse Film- und Fernsehproduktionen. Nachdem sie im Juli 1989 die DDR verlassen hatte, ging sie nach Hamburg, wo sich noch immer ihr Lebensmittelpunkt befindet. Immer wieder steht sie auch auf der Bühne, so u. a. in 2009 im Altonaer Theater, wo sie in dem Theaterstück Adrian, der Tulpendieb die Rolle der Mechthild vander Valckert verkörperte und in 2011/12 in Shoppen als Susanne zu sehen war. Seitdem spielt sie Jessika Höfel in dem Erfolgsstück "Frau Müller muss weg " auf Deutschland-Tournee für die Konzertdirektion Landgraf und tourte für die Komödie am Kurfürstendamm unter der Regie von Jochen Busse mit "4nach40". Mitte Oktober 2017 wurde bekannt, dass Lüdke in der 15. Staffel der ARD - Telenovela Rote Rosen die Hauptrolle der Eva Pasch übernehmen wird. Filmografie (Auswahl) 1987: Wie die Alten sungen… 1988: Mit Leib und Seele 1989: Der Staatsanwalt hat das Wort: Geisterfahrer 1991: Die Männer vom K3: Der Vollmondmörder 1992: Wir Enkelkinder 1993: Sylter Geschichten 1992–1994: Freunde fürs Leben 1994: Nacht der Frauen 1998: Wolffs Revier (TV-Serie, eine Folge) 1995–1998: Großstadtrevier (TV-Serie, 52 Folgen) 1999: Dr. Stefan Frank – Der Arzt, dem die Frauen vertrauen - Zwischen gestern und morgen 1999–2000: Die Rettungsflieger (TV-Serie, sechs Folgen) 2000: Polizeiruf 110: Bruderliebe 2001: Ein Geschenk der Liebe 2002: Verliebt auf Bermuda 2003: Millennium Mann (TV-Serie, drei Folgen) 2006: In aller Freundschaft (TV-Serie, drei Folgen) 2006: SOKO Köln (TV-Serie, eine Folge) 2007: Ein Fall für zwei (TV-Serie, drei Folgen) 2007: Eine stürmische Bescherung 2008: Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitszeise nach Hawaii 2008: Mord in bester Gesellschaft: Die Nächte des Herrn Senators 2008: Unser Mann im Süden (TV-Serie, eine Folge) 2009: Da kommt Kalle, Regie: Bodo Schwarz, Network Movie, ZDF? 2009 2010: Haltet die Welt an, Regie: Hartmut Griesmayer, Spielfilm, ARD-Degeto 2010: Der Doc und die Hexe, Regie: Vivian Naefe (TV-Serie, zwei Folgen) 2011: Notruf Hafenkante, Regie: Rolf Wellingerhof, ZDF (TV-Serie, eine Folge) 2011: Morden im Norden, Regie: Ester Wenger, ARD 2012: Familie Dr. Kleist, Regie: Esther Wenger, MDR (TV-Serie, eine Folge) 2012: SOKO 5113, Regie: Patrick Winczewski ARD (TV-Serie, eine Folge) 2013: Stubbe – Von Fall zu Fall, Regie: Bernd Böhlich, ZDF (TV-Serie, eine Folge) 2014: Sauerland Forever, Regie: Nikolai Müllerschön, Spielfilm, ARD-Degeto 2018: Rote Rosen / 15. Staffel (TV-Serie, ARD) Theater (Auswahl) 2014/15: 4 nach 40, Rolle: Petra Zech Barufski, Regie: Jochen Busse, Komödie Winterhuder Fährhaus + Tournee 2014/15/16: Ziemlich beste Freunde, Rolle: Magalie, Regie: Jean-Claude Berutti, Hamburger Kammerspiele 2013/14/15/16: Frau Müller muss weg, Rolle: Jessica Höfel, Regie: Kay Neumann, Tourneetheater Landgraf 2011/12: Shoppen, Rolle: Susanne, Regie: Katja Wolff, Komödie Winterhuder Fährhaus 2009: Adrian, der Tulpendieb, Rolle: Mechthild van den Valckert, Regie: Axel Schneider, Altonaer Theater ?2003: Das Blut, Rolle: Junge Frau, Junge Paketzustellerin, Regie: Helmut Stauss, Hamburger Kammerspiele 2002: Ein komisches Talent, Rolle: Jacie F.0133, Regie: Frank-Lorenz Engel, Altonaer Theater 1998: König Lear, Rolle: Cordelia/Narr, Regie: Axel Schneider, Altonaer Theater 1991/92: Agamemnon, Rolle: Kassandra, Regie: Davud Bouchehri, Staatsoper Hamburg - Opera Stabile 1991: Gerettet, Rolle: Pam, Regie:Dietrich Haugk, Kammerspiele Hamburg 1989-91 Deutsches Schauspielhaus Hamburg: Unter dem Milchwald, Rolle: Polly Garter, Lily Slip, Regie: Michael Bogdanov Dancing at Lughnasa, Rolle: Agnes, Regie: Michael Bogdanov Der Sturm, Rolle: Miranda, Regie: Michael Bogdanov Stützen der Gesellschaft, Rolle: Eva Perlemann, Regie: David Mouchtar Samurai 1987/89 Amadeus, Rolle: Constanze, Regie: Wolfram Krempel, Maxim-Gorki Theater Berlin 1987/89 Die Barbaren, Rolle: Stjopa, Regie: Albert Hetterle Zwar fand der erste Yukon Quest erst 1984 statt, doch er hat seinen Ursprung in den Zeiten des Klondike-Goldrauschs in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Der Yukon River, mit über 3 000 km die neuntgrößte Wasserstraße der Welt, wurde dabei zur schnellsten und wichtigsten Verbindung zwischen dem Klondike River, im Yukon und den Goldclaims im Inneren Alaskas. Wo die Goldsucher fündig wurden, entstanden Siedlungen, wie Circle City, Fourty Mile und mit der Zeit auch Städte wie Fairbanks oder Dawson. Whitehorse war ein wichtiger Umschlagplatz für die Versorgungsgüter der Goldsucher. Um die Verbindung zwischen den einzelnen Ansiedlungen aufrechtzuerhalten, nutzte man den zugefrorenen Fluss als Verkehrsweg und vor allem als Postdienstweg mit dem Hundeschlitten. Postunternehmer, wie Percy de Wolf und Charlie Biedermann, beförderten die Frachten per Hundeschlitten von Eagle (Alaska) bis Dawson und zu den kleineren Ansiedlungen, das gesamte Jahr über, bei jedem Wetter und bei Temperaturen von bis zu -50 °C. Dabei entwickelte sich ein Weg, der „Trail“, der von Fairbanks in Alaska über eine Bergkette nach Circle City, von dort auf dem Yukon River nach Dawson und über eine weitere Bergkette nach Whitehorse verlief. Mit den im 20. Jahrhundert aufkommenden Flugzeugtransporten, die die neu geschaffenen Eisenbahnwege ergänzten, konnten die Hundeschlitten bald nicht mehr konkurrieren und so wurden die Fahrten immer weniger, bis sie schließlich ganz eingestellt wurden. Die letzte offizielle Fahrt fand 1963 statt. Der historische Trail wäre in Vergessenheit geraten, wenn nicht Anfang des Jahres 1983 der Chemieingenieur aus Fairbanks Roger Williams und seine Kollegen LeRoy Shank, Ron Rosser und Willie Libb den Yukon Quest entwickelt hätten. Das erste Rennen fand am 25. Februar 1984 statt und wurde von Sonny Lindner gewonnen. Name Schon in den 1970er Jahren wurde in Alaska wiederholt darüber nachgedacht, ein weiteres Hundeschlittenrennen als Alternative zu dem bereits bestehenden Langstreckenhundeschlittenrennen Iditarod zu etablieren. Sie beschlossen, das Rennen “Yukon Quest” zu nennen, um die früher enorme Bedeutung des Yukon River in den Vordergrund zu stellen, der auch „Highway des Nordens“ genannt wurde. „Quest“ ist die englische Bezeichnung für eine Schatz- (aber auch Sinn-)suche. Streckenverlauf Streckenverlauf, Kontrollpunkte (Checkpoints) und Hundewechselstellen (dog drops) Das Rennen findet jährlich im Februar statt. An ungeraden Jahreszahlen führt es von Whitehorse nach Fairbanks, an geraden Jahreszahlen in umgekehrter Richtung, von Fairbanks nach Whitehorse. Die Strecke folgt dem historischen Weg des Klondike-Goldrausches, die weitgehend parallel zum heutigen Klondike Highway verläuft. Die Route führt über gefrorene Flussläufe, vier Bergkämme und durch isoliert liegende Siedlungen. Auf einigen Teilstücken gibt es Gletscherspalten. Die Temperatur fällt zu dieser Jahreszeit auf bis zu -60 °F (-51 °C), der Wind kann in größerer Höhe Geschwindigkeiten von 50 Meilen pro Stunde (80 km/h) und mehr annehmen. Die Streckenlänge beträgt rund 1 016 Meilen (1 635 km), das Rennen dauert, je nach Wetterlage und Kondition der Musher und ihrer Teams, zehn bis 14 Tage. Whitehorse - Braeburn (Distanz: 160 km, Zeit: durchschnittlich 12 bis 18 Stunden) White Pass and Yukon Route Gebäude auf der First Avenue in Whitehorse, das heute die Yukon Quest-Verwaltung beherbergt. Braeburn Lodge ist der erste Kontrollpunkt des Trails. Die Startlinie liegt auf der First Avenue in Whitehorse, in der Nähe des White Pass and Yukon Route Gebäudes, das heute die Yukon Quest-Verwaltung beherbergt. Der Trail führt zunächst noch an Straßen entlang, dann durch bewaldete Gebiete mit Abhängen und scharfe Kurven. Auch bei Temperaturen von -30 °C oder noch niedriger können manche Stellen mit knietiefem Wasser bedeckt sein. Dann hat dort eine Quelle oder ein Fluss die Eisfläche gesprengt. Dieses Phänomen heißt „overflow“ und ist typisch für dieses erste Teilstück, auch wenn es auf den übrigen ebenfalls vorkommt. Der erste Kontrollpunkt ist Braeburn Lodge, wo viele Musher noch keine Pause einlegen. Weitere Abschnitte Die weiteren Abschnitte führen von Braeburn nach Pelly Crossing über 124 km, von dort nach Dawson über 323 km, weiter nach Eagle (237 km), von dort nach Central (375 km) und schließlich über Two Rivers (85 km) nach Fairbanks. Ein Team startet vom Kontrollpunkt Slaven's Roadhouse Twin Bears Änderungen im Streckenverlauf Die Strecke von 1984 war anders als heute. Es gab nur eine einzige Hundewechselstelle und zwar bei Meile 101. Statt des Durchfahrens von Braeburn Lodge ging die Route 60 Meilen (97 km) weit zwischen Whitehorse und Minto über den Lake Laberge. Ursprünglich gab es auch einen Kontrollpunkt bei Chena Hot Springs in der Nähe von Fairbanks. Dieser Haltepunkte wurde in der Nähe von Angel Creek verlegt, nachdem Musher beklagt hatten, dass die heißen Quellen eine Gefahr darstellten, dass die Hunde nass wurden, was in den extremen Temperaturen eine gesundheitliche Gefahr für sie darstellte. 1994 wurden die Kontrollpunkte Biedermann's Cabin (Slaven's Cabin ersetzten) und McCabe Creek eingefügt. 1995 wurde der Zielpunkt in Whitehorse vom Lake Laberge in die Nähe des Takhini River verlegt, dazu gab es eine Streckenänderung am King Solomon's Dome südlich von Dawson und die Einführung einer Hundewechselstelle am Scroggie Creek am Ufer des Stewart River. 1996 wurde die Route durch Pelly Crossing geführt, wo ein weiterer Kontrollpunkt eingerichtet wurde; die Lake Laberge-Strecke wurde durch einen Weg durch Braeburn und entlang des Dawson-Whitehorse Overland Trail ersetzt. 1997 wurden die Musher wegen des Staudammprojekts Chena River Lakes Flood Control Project über die Stadt North Pole in Alaska umgeleitet, bevor es weiter nach Fairbanks ging. Diese Umleitung wurde 2009 aufgehoben, die Route führte nun stattdessen durch Two Rivers. 2010 wurde an der Meile 101 die Hundewechselstelle zu einem vollwertigen Kontrollpunkt eingerichtet. Regeln Die Musher müssen ihre Ausrüstung selbst auf dem Schlitten transportieren und dürfen keine Hilfe von außen (mit Ausnahme von anderen Mushern) erhalten. Lediglich in Dawson, wo etwa die Streckenmitte ist, muss eine Zwangspause von mehreren Stunden eingelegt werden. Die Musher müssen die einzelnen Kontrollpunkte, an die ihnen Proviant hinterlegt werden darf, passieren und dürfen nicht von dem vorgegebenen Wegen abweichen. Bei Regelverstößen riskieren sie eine Zeitstrafe in Form einer Zwangspause, eine Kürzung der Siegesprämie oder im schlimmsten Fall die Disqualifikation. Die Musher können bis zu 250 pounds (113 kg) an Ausrüstung und Verpflegung für sich und ihre Tiere zum Überleben zwischen den einzelnen Kontrollpunkten mitführen. Sie dürfen an den Kontrollpunkten und ausgewiesenen anderen Stellen (dog drops - Hundewechselstellen) Hunde zurücklassen, aber keine ersetzen. Die Schlitten dürfen ebenfalls nicht ersetzt werden. Hilfe dürfen die Musher nur von anderen Teilnehmern annehmen, ausgenommen in Dawson, dem Ort der Zwangspause. An allen Kontrollpunkten und Hundewechselstellen sind Tierärzte anwesend, die die Gesundheit der Tiere sicherstellen und zurückgelassene Hunde betreuen. An jedem Checkpoint sind der Rennleiter oder ein Rennrichter anwesend; sie sind berechtigt, Hunde aus medizinischen oder anderen Gründen vorzeitig aus dem Rennen zu nehmen. Betreuung der Hunde nach dem Rennen Gewinner Lance Mackey Der Sieger des ersten Rennens von 1984 war Sonny Lindner in einem Feld von 26 Mannschaften. Das längste Rennen fand 1988 statt, als Ty Halvorson nach 20 Tagen, 8 Stunden und 29 Minuten als letzter durch das Ziel kam. Als erste Frau gewann Aliy Zirkle im Jahr 2000 das Rennen in 10 Tagen, 22 Stunden und 57 Minuten. 2007 gewann Lance Mackey als erster Musher sowohl den Yukon Quest als auch den Iditarod Trail, eine Leistung, die er im darauf folgenden Jahr wiederholen konnte. Er war außerdem der erste, der den Yukon Quest viermal gewinnen konnte. Hans Gatt gelang es als erstem dreimal, 2010 erzielte auch er seinen vierten Sieg. Bei dem Rennen von 2009 kamen zwei Mannschaften fast gleichzeitig ins Ziel, Sebastian Schnülle schlug den zweitplatzierten Hugh Neff nur um vier Minuten. Das schnellste Rennen fand 2010 statt, als der aus Österreich stammende Hans Gatt die neue Rekordzeit von 9 Tagen und 26 Minuten aufstellte. Bisher jüngster Gewinner ist der Sieger von 2011, der 23-jährige Yukon Quest-Neuling Dallas Seavey. Teilnehmerstatistik 1984–2009 Schwarze Linie: Anzahl der Teilnehmer Rote Linie: Anzahl der Teilnehmer, die das Ziel erreichten. Jahr Musher Herkunft 1984 Sonny Lindner Delta Junction, Alaska 1985 Joe Runyan Tanana, Alaska 1986 Bruce Johnson Atlin, British Columbia 1987 Bill Cotter Nenana, Alaska 1988 Dave Monson Manley Hot Springs, Alaska 1989 Jeff King Denali Park, Alaska 1990 Vern Halter Trapper Creek, Alaska 1991 Charlie Boulding Manley Hot Springs, Alaska 1992 John Schandelmeier Paxson, Alaska 1993 Charlie Boulding Manley Hot Springs, Alaska 1994 Lavon Barve Wasilla, Alaska 1995 Frank Turner Whitehorse, Yukon 1996 John Schandelmeier Paxson, Alaska 1997 Rick Mackey Nenana, Alaska 1998 Bruce Lee Denali Park, Alaska 1999 Ramy Brooks Fairbanks, Alaska 2000 Aliy Zirkle Two Rivers, Alaska 2001 Tim Osmar Clam Gulch, Alaska 2002 Hans Gatt Atlin, British Columbia 2003 Hans Gatt Atlin, British Columbia 2004 Hans Gatt Atlin, British Columbia 2005 Lance Mackey Fox, Alaska 2006 Lance Mackey Fox, Alaska 2007 Lance Mackey Fox, Alaska 2008 Lance Mackey Fox, Alaska 2009 Sebastian Schnülle Whitehorse, Yukon 2010 Hans Gatt Atlin, British Columbia 2011 Dallas Seavey Willow, Alaska 2012 Hugh Neff Tok, Alaska 2013 Allen Moore Two Rivers, Alaska 2014 Allen Moore Two Rivers, Alaska 2015 Brent Sass Eureka, Alaska 2016 Hugh Neff Tok, Alaska 2017 Matt Hall Two Rivers, Alaska Quellen Für die Beschreibung der Route wurde u. a. die Reportage von Klaus Scherer: Im Bann des Yukon - mit Hundeschlittenführern durch Alaska. (NDR) verwendet. Weblinks Commons: Yukon Quest – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien Offizielle deutschsprachige Yukon-Quest-Seite Yukon Quest International. "Musher Hall of Fame" ARD-Reportage, 1. Teil Kategorien: Sportveranstaltung in Alaska Yukon Sport (Kanada) SchlittenhunderennenFairbanks Whitehorse (wikipedia)

Bestell-Nr.: 1002951

Preis: 499,00 EUR
Versandkosten: Anzeigen
Gesamtpreis: 499,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
1 2
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.