Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 66
:. Suchergebnisse
Kurze Übersicht über die Tätigkeit der Deutschen Colonial-Gesellschaft für Südwest-Afrika. Im Schutzgebiete von ihrer Gründung, 30.April 1885, bis Ende Dezember 1906.

Mehr von Deutsche Colonial-Gesellschaft Südwest-Afrika
Deutsche Colonial-Gesellschaft für Südwest-Afrika :
Kurze Übersicht über die Tätigkeit der Deutschen Colonial-Gesellschaft für Südwest-Afrika. Im Schutzgebiete von ihrer Gründung, 30.April 1885, bis Ende Dezember 1906.

Berlin, Deutsche Colonial - Gesellschaft für Südwest-Afrika., 1907.. 1 Bl., 25 S. 8° , Ganzleinen, OKart eingebunden.


Sehr gut erhalten.
Schlagworte: Kolonien, Afrika, Deutsch-Südwest

Bestell-Nr.: 34887

Preis: 45,00 EUR
Versandkosten: 1,10 EUR
Gesamtpreis: 46,10 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Felsbilder in Südwest-Afrika. Teil 1:

Mehr von Scherz Ernst
Scherz, Ernst R.,
Felsbilder in Südwest-Afrika. Teil 1: Die Gravierungen in Südwest-Afrika ohne den Nordwessten des Landes. [Fundamenta, Reihe A, Band 7].

Köln, Wien, Böhlau, 1970. XII, 130 s., 2 Bll. Mit zahlreichen Abbildungen auf 96 Tafeln und 1 gefalt. Shell-Straßenkarte von Südwestafrika in hint. Deckellasche. 4°, OLwd., OU.


Gutes Exemplar.
Schlagworte: Afrika, Archäologie, Felsbilder, Felsmalerei, Südwestafrika

Bestell-Nr.: 180022

Preis: 50,00 EUR
Versandkosten: Anzeigen
Gesamtpreis: 50,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
PaypalEuro-Card, Master-CardVisa-Card

 
Die dreizehn Briefe aus Deutsch Südwest-Afrika;

Mehr von Grimm Hans
Grimm, Hans:
Die dreizehn Briefe aus Deutsch Südwest-Afrika;

Auflage: EA; Albert Langen / München; 1928. 103 S.; Format: 15x22


Erste Ausgabe - Hans Grimm, 22.3.1875 Wiesbaden - 27.9.1959 Lippoldsberg bei Kassel. G., Sohn des Universitätsprofessors und Mitbegründers der "Kolonialgesellschaft" Julius G., studierte 1895 ein Jahr Französisch in Lausanne, ging dann als kaufmännischer Lehrling nach England und 1897 nach Südafrika, wo er 13 Jahre als Kaufmann in Port Elizabeth und East London (Kapland) lebte. 1910 kam er nach De mehr lesen ...
Schlagworte: Kolonien; Übersee; Afrika; NS.; Deutsch-Südwest; Varia;

Bestell-Nr.: 30471

Preis: 36,00 EUR
Versandkosten: 6,50 EUR
Gesamtpreis: 42,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse

 
Südwest-Afrika ohne Funkspruch

Mehr von Pospiech Leonhard
[20. Jahrhundert] - Pospiech, Leonhard
Südwest-Afrika ohne Funkspruch

Lauf, Eigenverlag, 1964 Kartoniert, 21,5 x 15cm, 119 Seiten, Cover berieben und unten mit kl. Riss am Rand, Widmung von Autor auf Vorsatzseite, Papier etw nachgedunkelt, sonst normale Gebrauchsspuren, otdentlicher altersgem. Zustand. Ein Brief von Autor als Beilage (Schreibmasch


Autobiografie eines ehemaligen deutschen Soldats in Südwest-Afrika mit 27 Abbildungen.
Schlagworte: Südwest-Africa, Namibia, Deutsche Kolonien

Bestell-Nr.: H008005

Preis: 55,00 EUR
Versandkosten: 1,80 EUR
Gesamtpreis: 56,80 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)

 
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
NAMIBIA, BREMEN UND DEUTSCHLAND. - EIN STEINIGER WEG ZUR FREUNDSCHAFT. [Deutsch-Südwest-Afrika]

Mehr von GUSTAFFSON Heinz
[- afrika -] - GUSTAFFSON, Heinz:
NAMIBIA, BREMEN UND DEUTSCHLAND. - EIN STEINIGER WEG ZUR FREUNDSCHAFT. [Deutsch-Südwest-Afrika]

Delmenhorst - Berlin, Verlag Aschenbeck & Holstein, 2003. 704 Seiten. - Fester Originaleinband mit farbig illustriertem Orig.-Schutzumschlag; gr.-8vo.(ca. 25 x 18 x 5 cm; 1,8 kg.).


*** 1. AUFLAGE, schwergewichtige gebundene Originalausgabe. - VERLAGSFRISCHES EXEMPLAR IN DER ORIG.-VERPACKUNGSFOLIE. isbn 3932292405.
Schlagworte: isbn13: 9783932292408 lüderitz lüderitzbucht deutsch-südwest-afrika hereros hereroaufstand kolonialkriege kolonialgeschichte kolonialismus der elefant als antikolonialdenkmal swapo

Bestell-Nr.: 1501190114z

Preis: 21,50 EUR
Versandkosten: 3,00 EUR
Gesamtpreis: 24,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme
Paypal

 
Die Rehobother Bastards und das Bastardierungsproblem beim Menschen; Anthropologische und ethnographische Studien am Rehobother Bastardvolk in Deutsch- Südwest- Afrika; ausgeführt mit Unterstützung der kgl. Peuß. Akademie der Wissenschaften

Mehr von Fischer Eugen
[Rehobother Bastardnation] - Fischer, Eugen:
Die Rehobother Bastards und das Bastardierungsproblem beim Menschen; Anthropologische und ethnographische Studien am Rehobother Bastardvolk in Deutsch- Südwest- Afrika; ausgeführt mit Unterstützung der kgl. Peuß. Akademie der Wissenschaften

Unveränd. Abdruck der 1913 im Verlag G. Fischer in Jena erschienenen Ausgabe Graz (Austria) : Akademische Druck- u. Verl.-Anst. 1961. Groß-Oktav (25 x 18,5 cm), XI, 323 Seiten mit 19 Tafeln, 23 Stammbäumen, 36 Abbildungen im Text und vielen Tabellen, Lw., gebundene Ausgabe, illustrierter Leinenband,


Baster (afrikaans für Bastard) sind Familien, die aus Beziehungen zwischen Nama-Frauen und Buren in Südafrika entstanden sind. Die Baster stellten 1994 mit 39.000 Menschen etwa 2,5 Prozent der namibischen Bevölkerung. Ihre Sprache ist meist Afrikaans.Ihr traditionelles Stammesgebiet liegt um die Stadt Rehoboth (südlich von Windhoek). Die Baster genießen seit der Unabhängigkeit Namibias als einzige mehr lesen ...
+++++ 25 Jahre Antiquariat Christmann in Wiesbaden +++++
Schlagworte: Anthropologie ; Mischling ; Ergologie ; Vererbung ; Rehobother Bastardnation; Naturwissenschaften, Erd- und Völkerkunde, Reisen, Afrika / alte Reisebeschreibung / Afrikanistik / Völkerkunde / Afrikanische Geschichte / Ethnologie / Rassenkunde / Eugenik / Rassenhygiene / Vererbungslehre / Dt. Südwest / Kolonialliteratur / Deutsche Kolonien / Deutsch-Südwestafrika / Namibia / Baster

Bestell-Nr.: 21143

Preis: 120,00 EUR
Versandkosten: 4,50 EUR
Gesamtpreis: 124,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Der Farmer in Deutsch-Südwest-Afrika : Eine Darstellung sämtlicher für den afrikanischen Farmer in Betracht kommenden Erwerbszweige und einen Leitfaden für Anfänger.

Mehr von Schlettwein Carl
Schlettwein, Carl:
Der Farmer in Deutsch-Südwest-Afrika : Eine Darstellung sämtlicher für den afrikanischen Farmer in Betracht kommenden Erwerbszweige und einen Leitfaden für Anfänger. von Karl Schlettwein

2., verb. u. erw. Aufl. Wismar : Hinstorff 1914. 272 S. : Mit 74 Abb. ; 8°, Schrift: Antiqua gebundene Ausgabe, Leinen, Exemplar in sehr gutem Erhaltungszustand


Afrika 5
+++++ 25 Jahre Antiquariat Christmann in Wiesbaden +++++
Schlagworte: Afrika / alte Reisebeschreibung / Afrikanistik / Völkerkunde / Afrikanische Geschichte / Ethnologie, Kolonialliteratur / Deutsche Kolonien / Nambia / Deutsch-Südwestafrika / Dt. Südwest

Bestell-Nr.: 21144

Preis: 98,00 EUR
Versandkosten: 4,50 EUR
Gesamtpreis: 102,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Jahrbuch zur Geschichte und Wirkung des Holocaust: Völkermord und Kriegsverbrechen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts: 2004 von Fritz Bauer Institut (Herausgeber), Irmtrud Wojak (Herausgeber), Susanne Meinl (Herausgeber)

Mehr von Fritz Bauer Institut
Fritz Bauer Institut (Herausgeber), Irmtrud Wojak (Herausgeber), Susanne Meinl (Herausgeber)
Jahrbuch zur Geschichte und Wirkung des Holocaust: Völkermord und Kriegsverbrechen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts: 2004 von Fritz Bauer Institut (Herausgeber), Irmtrud Wojak (Herausgeber), Susanne Meinl (Herausgeber)

Auflage: 1 (11. Oktober 2004) Campus Verlag Campus Verlag Auflage: 1 (11. Oktober 2004) Hardcover 340 S. 13 x 9,2 x 0,6 cm ISBN: 3593372827 (EAN: 9783593372822 / 978-3593372822)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Das Jahrbuch 2004 des Fritz Bauer Instituts befasst sich mit Völkermorden und Kriegsverbrechen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Dabei geht es einerseits um universale Fragen nach den Gründen und Folgen von Genoziden, den Versuchen, sie zu legitimieren, und der späteren Erinnerung oder Verdrängung. Andererseits werden historische Fälle in den Blick genommen: mehr lesen ...
Schlagworte: Armenier Genozid Geschichte 20. Jahrhundert bis 1945 Herero Hereroaufstand Jedwabne Geschichte Kriegsverbrechen Nama Namaaufstand Nanjing Geschichte Militär KriegsGeschichte Nanjing Nanking Geschichte MilitärGeschichte Kriegs-Geschichte Nanking Völkermord Völkermord Genozid ISBN-10 3-593-37282-7 / 3593372827 ISBN-13 978-3-593-37282-2 / 9783593372822 Das Jahrbuch 2004 des Fritz Bauer Instituts befasst sich mit Völkermorden und Kriegsverbrechen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Dabei geht es einerseits um universale Fragen nach den Gründen und Folgen von Genoziden, den Versuchen, sie zu legitimieren, und der späteren Erinnerung oder Verdrängung. Andererseits werden historische Fälle in den Blick genommen: der Feldzug gegen die Herero und Nama in der ehemaligen Kolonie ""Deutsch-Südwest-Afrika"" 1904, der spanische Giftgaskrieg in Marokko 1922 bis 1927, die vergessenen Kriegsverbrechen der italienischen Faschisten in Afrika, das Massaker der japanischen Armee im chinesischen Nanking 1937 und die Beteiligung von Polen am Holocaust am Beispiel von Jedwabne. Der Band enthält Beiträge unter anderem von Micha Brumlik, Mihran Dabag, Angelo Del Boca, Carol Sauerland und Erwin Wickert. Kriegsverbrechen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Dabei geht es einerseits um universale Fragen nach den Gründen und Folgen von Genoziden, den Versuchen, sie zu legitimieren, und der späteren Erinnerung oder Verdrängung. Andererseits werden historische Fälle in den Blick genommender Feldzug gegen die Herero und Nama in der ehemaligen Kolonie ""Deutsch-Südwest-Afrika"" 1904, der spanische Giftgaskrieg in Marokko 1922 bis 1927, die vergessenen Kriegsverbrechen der italienischen Faschisten in Afrika, das Massaker der japanischen Armee im chinesischen Nanking 1937 und die Beteiligung von Polen am Holocaust am Beispiel von Jedwabne. Der Band enthält Beiträge unter anderem von Micha Brumlik, Mihran Dabag, Angelo Del Boca, Carol Sauerland und Erwin Wickert. Inhaltsverzeichnis von ""Jahrbuch zur Geschichte und Wirkung des Holocaust / Völkermord und Kriegsverbrechen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts""Einleitung Micha Brumlik Das Jahrhundert der Extreme Reinhart Kößler, Henning Melber Völkermord und Gedenken Der Genozid an den Herero und Nama in Deutsch-Südwestafrika 1904-1908 Medardus Brehl »Diese Schwarzen haben vor Gott und Menschen den Tod verdient« Der Völkermord an den Herero 1904 und seine zeitgenössische Legitimation Dominik J. Schaller »La question arménienne n’existe plus« Der Völkermord an den Armeniern während des Ersten Weltkriegs und seine Darstellung in der Historiographie Annette Schaefgen Vergessen, verschwiegen, verleugnet Die Rezeption des Völkermordes an den Armeniern in Deutschland, den USA, Israel und der Türkei Rudibert Kunz »Con ayuda del más dañino de todos los gases« Der Gaskrieg gegen die Rif-Kabylen in Spanisch-Marokko 1922-1927 Angelo Del Boca Faschismus und Kolonialismus Der Mythos von den »anständigen Italienern« Aram Mattioli Die vergessenen Kolonialverbrechen des faschistischen Italien in Libyen 1923-1933 203 Gerd Koenen Exterminismus und Terror als Kern des stalinistischen Projekts Der Stalinismus auf der Folie des Nationalsozialismus Erwin Wickert John Rabe und das Massaker von Nanking Karol Sauerland Die Schicksale der Polen und Juden sowie deren gegenseitige Beziehungen während der ersten sowjetischen Besatzung im Raum von Jedwabne vom 17. September 1939 bis zum 22. Juni 1941 269 Gottfried Kößler Menschenrechtsbildung und historisches Lernen Erfahrungen mit dem Projekt »Konfrontationen« Albert Wucher Zur Debatte Anno Domini 1933 – als die Deutschen Nazis wurden Autorinnen und Autoren Inhalt: Einleitung Micha Brumlik Das Jahrhundert der Extreme Reinhart Kößler, Henning Melber Völkermord und Gedenken Der Genozid an den Herero und Nama in Deutsch-Südwestafrika 1904-1908 Medardus Brehl »Diese Schwarzen haben vor Gott und Menschen den Tod verdient« Der Völkermord an den Herero 1904 und seine zeitgenössische Legitimation Dominik J. Schaller »La question arménienne n’existe plus« Der Völkermord an den Armeniern während des Ersten Weltkriegs und seine Darstellung in der Historiographie Annette Schaefgen Vergessen, verschwiegen, verleugnet Die Rezeption des Völkermordes an den Armeniern in Deutschland, den USA, Israel und der Türkei Rudibert Kunz »Con ayuda del más dañino de todos los gases« Der Gaskrieg gegen die Rif-Kabylen in Spanisch-Marokko 1922-1927 Angelo Del Boca Faschismus und Kolonialismus Der Mythos von den »anständigen Italienern« Aram Mattioli Die vergessenen Kolonialverbrechen des faschistischen Italien in Libyen 1923-1933 203 Gerd Koenen Exterminismus und Terror als Kern des stalinistischen Projekts Der Stalinismus auf der Folie des Nationalsozialismus Erwin Wickert John Rabe und das Massaker von Nanking Karol Sauerland Die Schicksale der Polen und Juden sowie deren gegenseitige Beziehungen während der ersten sowjetischen Besatzung im Raum von Jedwabne vom 17. September 1939 bis zum 22. Juni 1941 269 Gottfried Kößler Menschenrechtsbildung und historisches Lernen Erfahrungen mit dem Projekt »Konfrontationen« Albert Wucher Zur Debatte Anno Domini 1933 – als die Deutschen Nazis wurden Autorinnen und Autoren Reihe/Serie Jahrbuch zur Geschichte und Wirkung des Holocaust Co-Autor Medardus Brehl, Micha Brumlik, Mihran Dabag, Angelo Del Boca, Gerd Koenen, Gottfried Koeßler, Reinhard Kößler, Rudibert Kunz, Aram Mattioli, Henning Melber, Karol Sauerland, Annette Schaefgen, Dominique Schaller, Erwin Wickert Zusatzinfo ca. 20 SW-Abbildungen Sprache deutsch Maße 148 x 210 mm Einbandart kartoniert Geschichte Allgemeine Geschichte 1918 bis 1945

Bestell-Nr.: BN15395

Preis: 79,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 86,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Uit die ou Dae in Suidwes Boek 1. Die ossewa vertel (Aus alten Tagen in Südwest)

Mehr von Moritz Walter Hoffman
Moritz, Walter und R. Hoffman:
Uit die ou Dae in Suidwes Boek 1. Die ossewa vertel (Aus alten Tagen in Südwest)

Karibib, Boekdepot Karibib, Windhoek : W. Meinert, 1972. 30 S. Met 9 fotos, 1 Landkt., 21 cm , Softcover / Paperback,


Zustand: geringe Gebrauchs- u. Lagerspuren, sehr gutes Exemplar. Text / Sprache: Afrikaans , Uit die ou Dae in Suidwes Boek 1. Die ossewa vertel / [Vertaal deur R. Hoffman] , met 9 fotos, 1 landkaart , Original title: Aus alten Tagen in Südwest , Waardig en hooggeeerd staan hy daar in die museum te Swakopmund die ou ou ossewa, belaai met kiste en kaste, met watervate en ysterpotte behang, asof hy mehr lesen ...
Schlagworte: Walter Moritz , Uit die ou Dae in Suidwes , Die ossewa vertel , Afrika, Südwest-Afrika, Aus alten Tagen in Südwest, Namibia -- History. Namibia -- Description and travel. Travel

Bestell-Nr.: 42866

Preis: 18,98 EUR
Versandkosten: 1,95 EUR
Gesamtpreis: 20,93 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Menschen aus Südwestafrika / Namibia 1933 - 1983.

Mehr von Scherz Ernst Rudolf
[Namibia] - Scherz, Ernst Rudolf und Anneliese Scherz:
Menschen aus Südwestafrika / Namibia 1933 - 1983. Eine Auslese von Fotografien von Ernst Rudolf und Anneliese Scherz.

Auflage 500 (Exemplare). Windhoek. Im Selbstverlag Scherz 1983. 104 n. n. Seiten. Mit ca. 100 ganzseitigen s/w Fotografien. Original-Leinwand-Einband mit illustriertem Schutzumschlag. (Schutzumschlag mit Gebrauchsspuren. Ansonsten schönes Exemplar). 30x21 cm ISBN: 0620071893 (EAN: 9780620071895 / 978-0620071895)


* Beiliegend: Zwei Originalfotografien im Format 16x10 cm (Rückseite jeweils mit "Copyright A. Scherz" Stempel). Ernst Emil Rudolf Scherz wurde am 20.06.1906 in Cliestow bei Frankfurt an der Oder geboren. Er studierte Chemie, promovierte und lernte seine zukünftige Frau Anneliese (geb. Fuss-Hippel) dort kennen. 1933 begleitete er die emigrierende Familie Dr. Hermann Loening nach Südwestafrika und mehr lesen ...
Schlagworte: BILDBAND, Afrika, afrikanische, Ethnologie, Völkerkunde, Porträtfotografie, Fotokunst, ethnologische, Fotografen, Fotografie, photography, Photographie, fotografische, Originalfotografie, SÜDWESTAFRIKA, Africa, african, Menschen, Porträts, Schwarze, Deutschsüdwestafrika

Bestell-Nr.: 132791

Preis: 75,00 EUR
Versandkosten: 3,00 EUR
Gesamtpreis: 78,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
1 2 3 ... 66
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.