Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 5000
:. Suchergebnisse Achtung: Es wurden 84406 Artikel gefunden, es werden aber nur maximal 50000 Artikel angezeigt!
Der Herrscher : Leitbild und Abbild in Mittelalter und Renaissance.

Mehr von Hecker Hans
Hecker, Hans:
Der Herrscher : Leitbild und Abbild in Mittelalter und Renaissance. Forschungsinst. für Mittelalter u. Renaissance. Hrsg. von Hans Hecker, Studia humaniora ; Bd. 13

Düsseldorf : Droste 1990. 269 S. ; 22 cm kart., Softcover/Paperback, Exemplar in guten Erhaltungszustand, Neupreis in DM: 49,-- ISBN: 3770008170 (EAN: 9783770008179 / 978-3770008179)


Inhaltsverzeichnis: Hans Hecker Der Herrscher - Leitbild und Abbild. Eine Einführung. Bernd Manuwald Herrscher und Historiker. Zur Darstellung des Kaisers Tiberius in der antiken Geschichtsschreibung. Josef Semmler Der vorbildliche Herrscher in seinem Jahrhundert: Karl der Große. Peter Wunderli Zwischen Ideal und Anti-Ideal. Variationen des Karlsbildes in der altfranzösischen Epik. Henning Krauß mehr lesen ...
+++++ 25 Jahre Antiquariat Christmann in Wiesbaden +++++
Schlagworte: Geschichte , Deutsche Geschichte / Mittelalter / Mediävistik,

Bestell-Nr.: 13302

Preis: 6,50 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 8,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Magister Nicolaus de Dybin. Vorstudien zu einer Edition seiner Schriften. Ein Beitrag zur Geschichte der literarischen Rhetorik im späteren Mittelalter.

Mehr von Szklenar Hans
Szklenar, Hans:
Magister Nicolaus de Dybin. Vorstudien zu einer Edition seiner Schriften. Ein Beitrag zur Geschichte der literarischen Rhetorik im späteren Mittelalter. Münchener Texte und Untersuchungen zur deutschen Literatur des Mittelalters, Band 65.

München, Zürich: Artemis-Verlag, 1981. 302 S., Originalleinen ISBN: 3760833659 (EAN: 9783760833651 / 978-3760833651)


Schutzumschlag fehlt, sonst sehr gut. Aus dem Inhalt: A. Zum Stand der Forschung im Bereich der mittelalterlichen Quellen zur rhetorischen Theorie. I. Die mittelalterlichen Quellen zur rhetorischen Theorie. II. Magister Nicolaus de Dybin. B. Nicolaus de Dybin: die Zeugnisse. I. Nicolaus Dybinus - baccalaureus in artibus et profundus et excellens grammatice et rethorice artis professor. II. Magis mehr lesen ...
Schlagworte: Dybinus, Nicolaus , Rede , Handschrift , Mittelalter / Literatur

Bestell-Nr.: 981288

Preis: 7,90 EUR
Versandkosten: 3,00 EUR
Gesamtpreis: 10,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Der Welfenschatz : Zeugnis sakraler Kunst des deutschen Mittelalters.

Mehr von Winter Patrick Eva-Maria
[Der Welfenschatz / Mittelalter] - De Winter, Patrick M. und Eva-Maria Bothe:
Der Welfenschatz : Zeugnis sakraler Kunst des deutschen Mittelalters. Patrick M. de Winter. [Übers. aus d. Engl.: Lieselott Baustian. Bearb.: Eva-Maria Bothe]

Hannover : Touristbuch 1986. 183 S. : überwiegend Ill. (z.T. farb.), 1 Kt. ; 23 x 24 cm gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband, Exemplar in guten Erhaltungszustand, Neupreis in Euro: 28,-- ISBN: 3924415072 (EAN: 9783924415075 / 978-3924415075)


Der spektakuläre Kauf des 'Evangeliars Heinrichs des Löwen' lenkte das Interesse auch wieder auf den Welfenschatz, jene kostbare Sammlung von Reliquiaren im Braunschweiger Dom, die das herzogliche Haus während mehrerer Jahrhunderte stiftete. Die Sammlung zählt zu den bedeutendsten mittelalterlichen Kirchenschätzen, denn ihre vor allem aus niedersächsischen und rheinischen Werkstätten stammenden St mehr lesen ...
+++++ 25 Jahre Antiquariat Christmann in Wiesbaden +++++
Schlagworte: Bildende Kunst, Kunstgeschichte Mittelalter / Mediävistik, Der Welfenschatz , Sakrale Kunst /

Bestell-Nr.: 9481

Preis: 10,00 EUR
Versandkosten: 3,00 EUR
Gesamtpreis: 13,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Ritter Knappen Edelfrauen Ideologie Realität des Rittertums im Mittelalter 1981

Mehr von Böhlaus
[Mittelalter] - Böhlaus:
Ritter Knappen Edelfrauen Ideologie Realität des Rittertums im Mittelalter 1981

Brunner Daim, 1981. 135 Seiten gebundene Ausgabe


Ritter Knappen Edelfrauen - Ideologie und Realität des Rittertums im Mittelalter - mit Schutzumschlag, mit 119 teils farbigen Abbildungen, Brunner Daim, 135 Seiten, von 1981, Hermann Böhlaus Inhalt: - Was ein rechter Ritter ist - Wie es mit den Rittern zuging - Was ein Ritter tut - Wo man ... findet Burg Dorf Markt Kloster Stadt Hof - .. - 830g - Mittelalter innen und außen bis auf k mehr lesen ...
Schlagworte: Ritter Knappen Edelfrauen Ideologie Realität Rittertum Mittelalter

Bestell-Nr.: 34634

Preis: 13,00 EUR
Versandkosten: Inklusive
Gesamtpreis: 13,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE<br/>bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE
bei diesem Verkäufer.
Sammlung von 6 Bänden mittelalterlicher Literatur

Mehr von Mittelalter
Mittelalter
Sammlung von 6 Bänden mittelalterlicher Literatur

Verschiedene Verlage und Orte 1992 Verschiedene Verlage und Orte, 1976/1979/1992. Zusammen ca. 1794 S. mit Abb., 3 Leinen mit Schutzumschlägen, 3 kartonierte mit 2 Schutzumschlägen, (1 Bibliotheks-Exemplar)


- Enthalten: Richard Löwenherz. König, Ritter, Abenteurer, Biographie, von Siegfried Obermeier/ Von Chlodwig zu Karl dem Großen. Historische Erzählungen und Novellen aus dem frühen Mittelalter, von Ilse und Johannes Schneider/ Der Schwanritter. Deutsche Verserzählungen des 13. und 14. Jahrhunderts/ Verbannung und Sieg des Ritters Cid aus Bivar, von Fritz Rudolf Fries/ Der König auf Camelot. Das Sc mehr lesen ...
Schlagworte: Mittelalter,Literatur.

Bestell-Nr.: 1F8879

Preis: 22,00 EUR
Versandkosten: 5,90 EUR
Gesamtpreis: 27,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Moderne Mediävistik. Stand und Perspektiven der Mittelalterforschung [Gebundene Ausgabe] Hans-Werner Goetz (Autor) Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität Hamburg Mittelalter Epoche Quellenkunde Politische Geschichte Verfassungsgeschichte Sozialgeschichte Wirtschaftsgeschichte Gesellschaft Kultur Historische Anthropologie Historische Kulturwissenschaft Frühmittelalter Hochmittelalter Geschichtswissenschaft Moderne Mediävistik` - gibt es das überhaupt? In welchem Sinne kann das `finstere` Mittelalter dem ausgehenden 20. Jahrhundert von Bedeutung sein? Hans Werner Goetz wagt nichts anderes als eine Bestandsaufnahme seines Faches. Die `Moderne Mediävistik` ist eine Pionierleistung, die Anlaß zu lebhaften Diskussionen in der Geschichtswisenschaft geben wird. Autor: Hans-Werner Goetz, geboren 1947, ist Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität Hamburg. ISBN 3-534-14121-0 / 3534141210 ISBN-13 978-3-534-14121-0 / 9783534141210

Mehr von Hans-Werner Goetz Professor
Hans-Werner Goetz (Autor) Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität Hamburg
Moderne Mediävistik. Stand und Perspektiven der Mittelalterforschung [Gebundene Ausgabe] Hans-Werner Goetz (Autor) Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität Hamburg Mittelalter Epoche Quellenkunde Politische Geschichte Verfassungsgeschichte Sozialgeschichte Wirtschaftsgeschichte Gesellschaft Kultur Historische Anthropologie Historische Kulturwissenschaft Frühmittelalter Hochmittelalter Geschichtswissenschaft Moderne Mediävistik` - gibt es das überhaupt? In welchem Sinne kann das `finstere` Mittelalter dem ausgehenden 20. Jahrhundert von Bedeutung sein? Hans Werner Goetz wagt nichts anderes als eine Bestandsaufnahme seines Faches. Die `Moderne Mediävistik` ist eine Pionierleistung, die Anlaß zu lebhaften Diskussionen in der Geschichtswisenschaft geben wird. Autor: Hans-Werner Goetz, geboren 1947, ist Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität Hamburg. ISBN 3-534-14121-0 / 3534141210 ISBN-13 978-3-534-14121-0 / 9783534141210

1999 Wissenschaftliche Buchgesellschaft WBG Wissenschaftliche Buchgesellschaft WBG 1999 Hardcover 412 S. 22,7 x 15,7 x 2,7 cm ISBN: 3534141210 (EAN: 9783534141210 / 978-3534141210)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Mittelalter Epoche Quellenkunde Politische Geschichte Verfassungsgeschichte Sozialgeschichte Wirtschaftsgeschichte Gesellschaft Kultur Historische Anthropologie Historische Kulturwissenschaft Frühmittelalter Hochmittelalter Geschichtswissenschaft Einleitend und im ersten Teil des Buches wird ein ehrlich eingegrenzter Versuch einer rückschauenden Bestandesaufnahme der mehr lesen ...
Schlagworte: Mittelalter Epoche Quellenkunde Politische Geschichte Verfassungsgeschichte Sozialgeschichte Wirtschaftsgeschichte Gesellschaft Kultur Historische Anthropologie Historische Kulturwissenschaft Frühmittelalter Hochmittelalter Geschichtswissenschaft Einleitend und im ersten Teil des Buches wird ein ehrlich eingegrenzter Versuch einer rückschauenden Bestandesaufnahme der Mediävistik vorgenommen. Nach dem ""Stellenwert und Aufgaben der Geschichtswissenschaftin der heutigen Gesellschaft"" (1.1) geht der Autor auf die Begriffs- und Epochenproblematik des `Mittelalters` ein. (1.2) Darauf wird im Kapitel ""Mittelalterbild und Mittelalterforschung"" auf verschiedene Wahrnehmungskonstrukte des wahlweise ""dunklen"" oder ""hellen"" Mittelalters eingegangen. (1.3) Den Ersten Teil abschliessend wird (bewusst schematisch) die ""Geschichte der Mittelalterforschung"" referiert (1.4), um anschliessend die ""Situation der heutigen Mittelalterforschung"" (1.5) und schliesslich die ""Organisationsformen und Institutionen heutiger Mittelalterforschung"" (1.6) zu beleuchten. Im Zweiten Teil greift der Autor die im ersten Teil angedeuteten ""Neue[n] Ansätze, Themen und Methoden"" auf, und zwar in nach Teilausrichtungen der Mediävistik strukturierten Kapiteln: I. Hilfswissenschaften und Quellenkunde, II. Politische und Verfassungsgeschichte, III. Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, IV. Zwischen Gesellschaft und Kultur (Historische Anthropologie), V. Die Mediävistik als `Historische Kulturwissenschaft`?. Anhand von Beispielforschungen in den jeweiligen Bereichen, die bewusst nach Goetz`s eigenen Präferenzen eher im Früh- und Hochmittelalter angesiedelt sind, werden die jeweils in den Teilbereichen aktuellen Fragen punktuell veranschaulicht. Es geht Goetz nach eigenen Worten nicht um einen irgendwie dem Anspruch der Vollständigkeit genügenden Forschungsüberblick, vielmehr versucht er (und dies gelingt ihm v.a. für Deutschland und z.T. andere mitteleuropäische Länder recht gut) anhand von Beispielen ein Plädoyer für die Aktualität der Mediävistik zu halten. Wenn auch wiederholte apologetische Argumente, eine zu strikte Trennung von erstem und zweitem Teil, welche teilweise unnötige Wiederholungen mit sich bringt, sowie eine in manchen Fällen etwas zu optimistische Einstellung gegenüber jeglichen neuen Ansätzen etwas stören mögen, so überwiegt doch der sehr gute Gesamteindruck. Ein weiterer, etwas schwerer wiegender Wermutstropfen ist jedoch die fehlende Bibliografie; der Leser ist gezwungen, über das Namen- oder Sachregister zu den entsprechenden Fussnoten zu blättern, um sich dort die Referenzen zu holen. Moderne Mediävistik` - gibt es das überhaupt? In welchem Sinne kann das `finstere` Mittelalter dem ausgehenden 20. Jahrhundert von Bedeutung sein? Hans Werner Goetz wagt nichts anderes als eine Bestandsaufnahme seines Faches. Die `Moderne Mediävistik` ist eine Pionierleistung, die Anlaß zu lebhaften Diskussionen in der Geschichtswisenschaft geben wird. Autor: Hans-Werner Goetz, geboren 1947, ist Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität Hamburg. ISBN 3-534-14121-0 / 3534141210 ISBN-13 978-3-534-14121-0 / 9783534141210

Bestell-Nr.: BN19205

Preis: 99,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 106,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Ansätze und Diskontinuität deutscher Nationsbildung im Mittelalter.

Mehr von Ehlers Joachim
Ehlers, Joachim:
Ansätze und Diskontinuität deutscher Nationsbildung im Mittelalter. hrsg. von Joachim Ehlers, Nationes ; Bd. 8

Sigmaringen : Thorbecke 1989. 394 S. : 1 graph. Darst., 1 Kt. ; 24 cm Gewebe, gebundene Ausgabe, Exemplar in guten Erhaltungszustand ISBN: 3799561080 (EAN: 9783799561082 / 978-3799561082)


Inhalt der Abhandlungen: H. Beumann: Zum Schwerpunkt "Die Entstehung der europäischen Nationen im Mittelalter". J. Ehlers: Die deutsche Nation des Mittelalters als Gegenstand der Forschung. R. Schneider: Das Königtum als Integrationsfaktor im Reich; A. Wolf: Die Gliederung Europas in Nationen im Spiegel von Recht und Gesetzgebung des Mittelalters; P. Moraw: Bestehende, fehlende und heranwachsende mehr lesen ...
+++++ 25 Jahre Antiquariat Christmann in Wiesbaden +++++
Schlagworte: Geschichte / Mittelalter / Mediävistik, Nationsbildung

Bestell-Nr.: 2953

Preis: 44,00 EUR
Versandkosten: 5,00 EUR
Gesamtpreis: 49,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Straßen- und Verkehrswesen im hohen und späten Mittelalter [Gebundene Ausgabe] Rainer Chr. Schwinges Straßen und Verkehr sind fundamentale Voraussetzungen für Kommunikation und für den Austausch von Waren, Personen und Ideen. Im hohen und späten Mittelalter bildete die Binnenschifffahrt das Rückgrat des Verkehrs. Der Zustand der Straßen dagegen bot allgemein Anlass zu Klagen, denn niemand war wirklich für ihre Instandhaltung verantwortlich. Immerhin wuchs vom hohen zum späten Mittelalter das Bewusstsein, dass Straßen- und Verkehrswesen zum »öffentlichen Raum« gehörten. Der Band versucht, dieses Bewusstwerden in vier Bereichen nachzuzeichnenerstens die Strukturierung des Raumes durch Straßen und Wasserwege, zweitens die Einbindung von Herrschaft und Verwaltung in Straßenrecht und Straßenpolitik und drittens die Nutzung der Straßen z.B. für Transport, Mauterhebung und Beherbergung. Einen außereuropäischen Kontrast bietet der vierte Bereich, ein zentralasiatischer »Straßenzustandsbericht«. Über den Autor Rainer Christoph Schwinges ist ordentlicher Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität Bern. Rainer Christoph Schwinges ist exzellenter Kenner der europäischen Universitätsgeschichte, Organisator internationaler Kongresse über Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte sowie Präsident der Gesellschaft für Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte.

Mehr von Rainer Chr. Schwinges
Rainer Chr. Schwinges
Straßen- und Verkehrswesen im hohen und späten Mittelalter [Gebundene Ausgabe] Rainer Chr. Schwinges Straßen und Verkehr sind fundamentale Voraussetzungen für Kommunikation und für den Austausch von Waren, Personen und Ideen. Im hohen und späten Mittelalter bildete die Binnenschifffahrt das Rückgrat des Verkehrs. Der Zustand der Straßen dagegen bot allgemein Anlass zu Klagen, denn niemand war wirklich für ihre Instandhaltung verantwortlich. Immerhin wuchs vom hohen zum späten Mittelalter das Bewusstsein, dass Straßen- und Verkehrswesen zum »öffentlichen Raum« gehörten. Der Band versucht, dieses Bewusstwerden in vier Bereichen nachzuzeichnenerstens die Strukturierung des Raumes durch Straßen und Wasserwege, zweitens die Einbindung von Herrschaft und Verwaltung in Straßenrecht und Straßenpolitik und drittens die Nutzung der Straßen z.B. für Transport, Mauterhebung und Beherbergung. Einen außereuropäischen Kontrast bietet der vierte Bereich, ein zentralasiatischer »Straßenzustandsbericht«. Über den Autor Rainer Christoph Schwinges ist ordentlicher Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität Bern. Rainer Christoph Schwinges ist exzellenter Kenner der europäischen Universitätsgeschichte, Organisator internationaler Kongresse über Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte sowie Präsident der Gesellschaft für Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte.

2007 Thorbecke, Jan, Verlag GmbH u. Co. Thorbecke, Jan, Verlag GmbH u. Co. 2007 Hardcover 408 S. 24 x 17,2 x 3,4 cm ISBN: 3799568662 (EAN: 9783799568661 / 978-3799568661)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Hochmittelalter;Mittelalter / Hochmittelalter;Mittelalter / Spätmittelalter;Spätmittelalter;Verkehr
Schlagworte: Hochmittelalter;Mittelalter / Hochmittelalter;Mittelalter / Spätmittelalter;Spätmittelalter;Verkehr

Bestell-Nr.: BN9827

Preis: 199,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 206,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Aktualität des Mittelalters und der Renaissance in der Romanistik. Akten der Tagung vom 13.-14. Oktober 2006 in Trier.

Mehr von Becker Lidia
Becker, Lidia:
Aktualität des Mittelalters und der Renaissance in der Romanistik. Akten der Tagung vom 13.-14. Oktober 2006 in Trier. Mittelalter und Renaissance in der Romania, Band 1.

München: Meidenbauer, 2009. 420 Seiten mit graphischen Darstellungen. Kartoniert. EAN: 9783899751413 (ISBN: 3899751418)


Illustrierter Originalkartonband in nahezu neuwertigem Zustand. - Die Akten der ersten Tagung des wissenschaftlichen Netzwerks Mittelalter und Renaissance in der Romania (MIRA) bilden den Auftakt der gleichnamigen Schriftenreihe im Martin Meidenbauer Verlag. Der Band stellt einen ersten Versuch einer Reflexion über die Leistungsfähigkeit der romanistischen Sprach- und Literaturgeschichte des Mitte mehr lesen ...
Schlagworte: Allgemeine und Vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft. Philologie. Kulturwissenschaft. Kulturgeschichte. Kulturtheorie. Romanistik. Mittelalter. Mediävistik. Renaissance.

Bestell-Nr.: 21698

Preis: 15,95 EUR
Versandkosten: 2,60 EUR
Gesamtpreis: 18,55 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Glanz und Größe des Mittelalters. Kölner Meisterwerke aus den großen Sammlungen der Welt.

Mehr von Barnet Peter Dagmar
Barnet, Peter, Dagmar R. [Hrsg.] Täube und Miriam Verena [Hrsg.] Fleck:
Glanz und Größe des Mittelalters. Kölner Meisterwerke aus den großen Sammlungen der Welt. Anlässlich der Ausstellung Glanz und Größe des Mittelalters - Kölner Meisterwerke aus den Großen Sammlungen der Welt, 4. November 2011 - 26. Februar 2012, Museum Schnütgen - Kunst des Mittelalters.

München: Hirmer., 2011. 520 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen. Gebundene Ausgabe. Originalverpackt. EAN: 9783777445311 (ISBN: 3777445312)


Illustrierter Hardcoverband in neuwertigem Zustand. Originalverpackt. - Rund 150 Meisterwerke aus den großen Sammlungen der Welt werden in Köln zu einer der beispiellosen Gesamtschau Altkölner Kunst von der Romantik, über die Gotik bis zum Beginn der Renaissance vereint. Dabei offenbart sich der außergewöhnlich hohe Rang mittelalterlicher Prachtentfaltung in Köln.Köln war im Mittelalter größte Sta mehr lesen ...
Schlagworte: Kunst. Kunstgeschichte. Kunstwissenschaft. Bildende Kunst. Malerei. Ausstellungskataloge. Druckgrafik. Drucke. Mittelalter. Geschichte.

Bestell-Nr.: 36321

Preis: 24,95 EUR
Versandkosten: 5,50 EUR
Gesamtpreis: 30,45 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
1 2 3 ... 5000
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.