Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 159
:. Suchergebnisse
Lucy und ihre Kinder Mit Photographien von David Brill [Gebundene Ausgabe] Donald Johanson (Autor) Paläoanthropologe Entdeckung von Lucy gut erhaltenes Skelett Art Australopithecus afarensis aufrechter Gang, Blake Edgar (Autor), David Brill (Autor), Sebastian Vogel (Übersetzer) David Brill Dokumentation der frühen Menschheitsgeschichte atemberaubendes Photoalbum unserer Ursprünge Entstehung des aufrechten Ganges Entwicklung von Sprache berühmte Vertreter unserer Vorfahren die Forscher an verschiedenen Orten der Erde ausgegraben haben Wissenschaft der Paläoanthropologie Beweisstücke menschliche Fossilien Werkzeugkunst frühe Kultur unserer Vorfahren Anthropologischer Anzeiger Zentralblatt für Geologie und Paläontologie Lucy und ihre Kinder ist eine beeindruckende Dokumentation der frühen Menschheitsgeschichte und ein atemberaubendes Photoalbum unserer Ursprünge. Von der Entstehung des aufrechten Ganges bis zur Entwicklung von Sprache reicht der Bogen, und alle wichtigen und berühmten Vertreter unserer Vorfahren, die Forscher an verschiedenen Orten der Erde ausgegraben haben, sind in Wort und Bild vorgestellt. Der erste Teil des Buches beschreibt die großen Fragen, die sich der Wissenschaft der Paläoanthropologie stellen, und die Methoden, die dabei zum Einsatz kommen. Die Autoren greifen hier auch das Problem der Interpretationsspielräume auf, die die wenigen Skelettfunde aus einer Jahrmillionen währenden Geschichte zwangsläufig bieten, und sie skizzieren die aktuellen Kontroversen. Schwierige Fragen wie die nach der Abgrenzung von Rassen werden ebensowenig ausgeblendet wie hochspekulative Themen, etwa Theorien zur Entstehung des Bewußtseins. Im zweiten Teil des Buches kommen die entscheidenden

Mehr von Donald Johanson Blake
Donald C. Johanson (Autor), Blake Edgar (Autor), David Brill (Autor), Sebastian Vogel (Übersetzer) David Brill
Lucy und ihre Kinder Mit Photographien von David Brill [Gebundene Ausgabe] Donald Johanson (Autor) Paläoanthropologe Entdeckung von Lucy gut erhaltenes Skelett Art Australopithecus afarensis aufrechter Gang, Blake Edgar (Autor), David Brill (Autor), Sebastian Vogel (Übersetzer) David Brill Dokumentation der frühen Menschheitsgeschichte atemberaubendes Photoalbum unserer Ursprünge Entstehung des aufrechten Ganges Entwicklung von Sprache berühmte Vertreter unserer Vorfahren die Forscher an verschiedenen Orten der Erde ausgegraben haben Wissenschaft der Paläoanthropologie Beweisstücke menschliche Fossilien Werkzeugkunst frühe Kultur unserer Vorfahren Anthropologischer Anzeiger Zentralblatt für Geologie und Paläontologie Lucy und ihre Kinder ist eine beeindruckende Dokumentation der frühen Menschheitsgeschichte und ein atemberaubendes Photoalbum unserer Ursprünge. Von der Entstehung des aufrechten Ganges bis zur Entwicklung von Sprache reicht der Bogen, und alle wichtigen und berühmten Vertreter unserer Vorfahren, die Forscher an verschiedenen Orten der Erde ausgegraben haben, sind in Wort und Bild vorgestellt. Der erste Teil des Buches beschreibt die großen Fragen, die sich der Wissenschaft der Paläoanthropologie stellen, und die Methoden, die dabei zum Einsatz kommen. Die Autoren greifen hier auch das Problem der Interpretationsspielräume auf, die die wenigen Skelettfunde aus einer Jahrmillionen währenden Geschichte zwangsläufig bieten, und sie skizzieren die aktuellen Kontroversen. Schwierige Fragen wie die nach der Abgrenzung von Rassen werden ebensowenig ausgeblendet wie hochspekulative Themen, etwa Theorien zur Entstehung des Bewußtseins. Im zweiten Teil des Buches kommen die entscheidenden ""Beweisstücke"" der Paläoanthropologie selbst zu ""Wort"". Über 50 der wichtigsten frühen menschlichen Fossilien sind auf eigenen Doppelseiten in eindrucksvollen Photographien dargestellt und ausführlich kommentiert; Fundort, Entdecker und Bergungsumstände werden ebenso beschrieben wie das Alter der Fossilien, ihre systematische Einordnung und die Fragen, die sie für die Fachwelt aufgeworfen haben oder noch aufwerfen. Abgerundet wird das Buch durch einen Blick auf die Werkzeugkultur und frühe Kunst unserer Vorfahren. In der zweiten, komplett überarbeiteten Auflage sind die aufsehenerregenden Funde der letzten Jahre mit eigenen Doppelseiten berücksichtigt: Sahelanthropus tchadensis, Orrorin tugunensis, Kenyanthropus platyops, Australopithecus garhi, Australopithecus cf. africanus, Homo georgicus, Homo floresiensis. Lucy und ihre Kinder ist Rückbesinnung und Herausforderung zugleich. In einer Zeit, in der der Mensch die Kontrolle über den ganzen Planeten und vielleicht gar über die Zukunft des Lebens zu beanspruchen scheint, kann die Beschäftigung mit der Frage, wer wir sind, wo wir herkommen und wo wir hingehen, von einer wohldosierten Portion geologischer Zeit und evolutionärer Geschichte nur profitieren. Format: 24,5 x 30 cm Über den Autor: Donald Johanson zählt zu den weltweit bekanntesten Paläoanthropologen und ist seit mehr als zwei Jahrzehnten im Great Rift Valley in Ostafrika auf den Spuren unserer frühen Vorfahren. Für Furore sorgte vor knapp 25 Jahren die Entdeckung von ""Lucy"", einem außerordentlich gut erhaltenen Skelett eines weiblichen Vertreters der Art Australopithecus afarensis, die vor über drei Millionen Jahren lebte und erstmals den aufrechten Gang ""probte"". Johanson ist Gründer und Direktor des Institute of Human Origins im kalifornischen Berkeley und hat zuvor bereits fünf Bücher über die Evolution des Menschen veröffentlicht, darunter Lucy - die Anfänge der Menschheit. Blake Edgar ist Wissenschaftsjournalist und Redakteur bei California Wild, einer Zeitschrift der California Academy of Sciences. David Brill arbeitet unter anderem für National Geographic und hat sich einen besonderen Ruf als Photograph menschlicher Fossilien erworben. ""Der Band ist hinsichtlich Inhalt und Layout perfekt, in den wissenschaftlichen Aussagen argumentativ, nie indoktrinierend, sondern durchgehend diskussionswürdig und hinsichtlich der Gesamtgestaltung ein Juwel, schlichtweg perfekt und für interessierte Laien, Studierende und Lehrende unentbehrlich, ein Muss und dabei noch erschwinglich."" (Anthropologischer Anzeiger, April 2008) ""Von vorzüglicher Güte sind die nicht zu übertreffenden Photographien der Fossilien. Dies allein schon lohnen die Anschaffung des Buches."" (Zentralblatt für Geologie und Paläontologie, 1/2 2007) ""Großartiger enzyklopädischer Überblick und brillianter Fotoband - fesselnd von Anfang bis Ende."" (Stiftung Lesen Leseempfehlungen, Juli 2007)

Auflage: 2. Spektrum Akademischer Verlag Spektrum Akademischer Verlag Auflage: 2. Hardcover 288 S. 30,5 x 25,8 x 2,7 cm ISBN: 3827416701 (EAN: 9783827416704 / 978-3827416704)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Evolution Mensch Humanevolution Paläoanthropologie Menschheitsgeschichte Anthropologischer Anzeiger Lucy und ihre Kinder ist eine beeindruckende Dokumentation der frühen Menschheitsgeschichte und ein atemberaubendes Photoalbum unserer Ursprünge. Von der Entstehung des aufrechten Ganges bis zur Entwicklung von Sprache reicht der Bogen, und alle wichtigen und berühmten mehr lesen ...
Schlagworte: Evolution Mensch Humanevolution Paläoanthropologie Menschheitsgeschichte Anthropologischer Anzeiger Lucy und ihre Kinder ist eine beeindruckende Dokumentation der frühen Menschheitsgeschichte und ein atemberaubendes Photoalbum unserer Ursprünge. Von der Entstehung des aufrechten Ganges bis zur Entwicklung von Sprache reicht der Bogen, und alle wichtigen und berühmten Vertreter unserer Vorfahren, die Forscher an verschiedenen Orten der Erde ausgegraben haben, sind in Wort und Bild vorgestellt. Der erste Teil des Buches beschreibt die großen Fragen, die sich der Wissenschaft der Paläoanthropologie stellen, und die Methoden, die dabei zum Einsatz kommen. Die Autoren greifen hier auch das Problem der Interpretationsspielräume auf, die die wenigen Skelettfunde aus einer Jahrmillionen währenden Geschichte zwangsläufig bieten, und sie skizzieren die aktuellen Kontroversen. Schwierige Fragen wie die nach der Abgrenzung von Rassen werden ebensowenig ausgeblendet wie hochspekulative Themen, etwa Theorien zur Entstehung des Bewußtseins. Im zweiten Teil des Buches kommen die entscheidenden ""Beweisstücke"" der Paläoanthropologie selbst zu ""Wort"". Über 50 der wichtigsten frühen menschlichen Fossilien sind auf eigenen Doppelseiten in eindrucksvollen Photographien dargestellt und ausführlich kommentiert; Fundort, Entdecker und Bergungsumstände werden ebenso beschrieben wie das Alter der Fossilien, ihre systematische Einordnung und die Fragen, die sie für die Fachwelt aufgeworfen haben oder noch aufwerfen. Abgerundet wird das Buch durch einen Blick auf die Werkzeugkultur und frühe Kunst unserer Vorfahren. In der zweiten, komplett überarbeiteten Auflage sind die aufsehenerregenden Funde der letzten Jahre mit eigenen Doppelseiten berücksichtigt: Sahelanthropus tchadensis, Orrorin tugunensis, Kenyanthropus platyops, Australopithecus garhi, Australopithecus cf. africanus, Homo georgicus, Homo floresiensis. Lucy und ihre Kinder ist Rückbesinnung und Herausforderung zugleich. In einer Zeit, in der der Mensch die Kontrolle über den ganzen Planeten und vielleicht gar über die Zukunft des Lebens zu beanspruchen scheint, kann die Beschäftigung mit der Frage, wer wir sind, wo wir herkommen und wo wir hingehen, von einer wohldosierten Portion geologischer Zeit und evolutionärer Geschichte nur profitieren. Format: 24,5 x 30 cm Über den Autor: Donald Johanson zählt zu den weltweit bekanntesten Paläoanthropologen und ist seit mehr als zwei Jahrzehnten im Great Rift Valley in Ostafrika auf den Spuren unserer frühen Vorfahren. Für Furore sorgte vor knapp 25 Jahren die Entdeckung von ""Lucy"", einem außerordentlich gut erhaltenen Skelett eines weiblichen Vertreters der Art Australopithecus afarensis, die vor über drei Millionen Jahren lebte und erstmals den aufrechten Gang ""probte"". Johanson ist Gründer und Direktor des Institute of Human Origins im kalifornischen Berkeley und hat zuvor bereits fünf Bücher über die Evolution des Menschen veröffentlicht, darunter Lucy - die Anfänge der Menschheit. Blake Edgar ist Wissenschaftsjournalist und Redakteur bei California Wild, einer Zeitschrift der California Academy of Sciences. David Brill arbeitet unter anderem für National Geographic und hat sich einen besonderen Ruf als Photograph menschlicher Fossilien erworben. ""Der Band ist hinsichtlich Inhalt und Layout perfekt, in den wissenschaftlichen Aussagen argumentativ, nie indoktrinierend, sondern durchgehend diskussionswürdig und hinsichtlich der Gesamtgestaltung ein Juwel, schlichtweg perfekt und für interessierte Laien, Studierende und Lehrende unentbehrlich, ein Muss und dabei noch erschwinglich."" (Anthropologischer Anzeiger, April 2008) ""Von vorzüglicher Güte sind die nicht zu übertreffenden Photographien der Fossilien. Dies allein schon lohnen die Anschaffung des Buches."" (Zentralblatt für Geologie und Paläontologie, 1/2 2007) ""Großartiger enzyklopädischer Überblick und brillianter Fotoband - fesselnd von Anfang bis Ende."" (Stiftung Lesen Leseempfehlungen, Juli 2007) Lucy und ihre Kinder Mit Photographien von David Brill [Gebundene Ausgabe] Donald Johanson (Autor) Paläoanthropologe Entdeckung von Lucy gut erhaltenes Skelett Art Australopithecus afarensis aufrechter Gang, Blake Edgar (Autor), David Brill (Autor), Sebastian Vogel (Übersetzer) David Brill Dokumentation der frühen Menschheitsgeschichte atemberaubendes Photoalbum unserer Ursprünge Entstehung des aufrechten Ganges Entwicklung von Sprache berühmte Vertreter unserer Vorfahren die Forscher an verschiedenen Orten der Erde ausgegraben haben Wissenschaft der Paläoanthropologie Beweisstücke menschliche Fossilien Werkzeugkunst frühe Kultur unserer Vorfahren Anthropologischer Anzeiger Zentralblatt für Geologie und Paläontologie

Bestell-Nr.: BN14304

Preis: 89,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 96,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Lucy und ihre Kinder Mit Photographien von David Brill [Gebundene Ausgabe] Donald Johanson (Autor) Spektrum Akademischer Verlag Paläoanthropologe Entdeckung von Lucy gut erhaltenes Skelett Art Australopithecus afarensis aufrechter Gang, Blake Edgar (Autor), David Brill (Autor), Sebastian Vogel (Übersetzer) David Brill Dokumentation der frühen Menschheitsgeschichte atemberaubendes Photoalbum unserer Ursprünge Entstehung des aufrechten Ganges Entwicklung von Sprache berühmte Vertreter unserer Vorfahren die Forscher an verschiedenen Orten der Erde ausgegraben haben Wissenschaft der Paläoanthropologie Beweisstücke menschliche Fossilien Werkzeugkunst frühe Kultur unserer Vorfahren Anthropologischer Anzeiger Zentralblatt für Geologie und Paläontologie Lucy und ihre Kinder ist eine beeindruckende Dokumentation der frühen Menschheitsgeschichte und ein atemberaubendes Photoalbum unserer Ursprünge. Von der Entstehung des aufrechten Ganges bis zur Entwicklung von Sprache reicht der Bogen, und alle wichtigen und berühmten Vertreter unserer Vorfahren, die Forscher an verschiedenen Orten der Erde ausgegraben haben, sind in Text und Bild vorgestellt. Der erste Teil des Buches beschreibt die großen Fragen, die sich der Wissenschaft der Paläoanthropologie stellen, und die Methoden, die bei deren Klärung zum Einsatz kommen. Im zweiten Teil des Buches kommen die entscheidenden

Mehr von Donald Johanson Paläoanthropologe
Donald Johanson (Autor) Paläoanthropologe Entdeckung von Lucy gut erhaltenes Skelett Art Australopithecus afarensis aufrechter Gang, Blake Edgar (Autor), David Brill (Autor), Sebastian Vogel (Übersetzer) David Brill
Lucy und ihre Kinder Mit Photographien von David Brill [Gebundene Ausgabe] Donald Johanson (Autor) Spektrum Akademischer Verlag Paläoanthropologe Entdeckung von Lucy gut erhaltenes Skelett Art Australopithecus afarensis aufrechter Gang, Blake Edgar (Autor), David Brill (Autor), Sebastian Vogel (Übersetzer) David Brill Dokumentation der frühen Menschheitsgeschichte atemberaubendes Photoalbum unserer Ursprünge Entstehung des aufrechten Ganges Entwicklung von Sprache berühmte Vertreter unserer Vorfahren die Forscher an verschiedenen Orten der Erde ausgegraben haben Wissenschaft der Paläoanthropologie Beweisstücke menschliche Fossilien Werkzeugkunst frühe Kultur unserer Vorfahren Anthropologischer Anzeiger Zentralblatt für Geologie und Paläontologie Lucy und ihre Kinder ist eine beeindruckende Dokumentation der frühen Menschheitsgeschichte und ein atemberaubendes Photoalbum unserer Ursprünge. Von der Entstehung des aufrechten Ganges bis zur Entwicklung von Sprache reicht der Bogen, und alle wichtigen und berühmten Vertreter unserer Vorfahren, die Forscher an verschiedenen Orten der Erde ausgegraben haben, sind in Text und Bild vorgestellt. Der erste Teil des Buches beschreibt die großen Fragen, die sich der Wissenschaft der Paläoanthropologie stellen, und die Methoden, die bei deren Klärung zum Einsatz kommen. Im zweiten Teil des Buches kommen die entscheidenden ""Beweisstücke"" der Paläoanthropologie selbst zu ""Wort"". Über 50 der wichtigsten frühen menschlichen Fossilien sind jeweils doppelseitig dargestellt und ausführlich kommentiert, systematisch eingeordnet und beschrieben. Abgerundet wird das Buch durch einen Blick auf die Werkzeugkunst und frühe Kultur unserer Vorfahren. Über den Autor: Donald Johanson zählt zu den weltweit bekanntesten Paläoanthropologen. Für Furore sorgte die Entdeckung von ""Lucy"", einem außerordentlich gut erhaltenen Skelett einer weiblichen Vertreterin der Art Australopithecus afarensis, die vor über drei Millionen Jahren lebte und erstmals den aufrechten Gang ""probte"". ""Der Band ist hinsichtlich Inhalt und Layout perfekt, in den wissenschaftlichen Aussagen argumentativ, nie indoktrinierend, sondern durchgehend diskussionswürdig und hinsichtlich der Gesamtgestaltung ein Juwel, schlichtweg perfekt und für interessierte Laien, Studierende und Lehrende unentbehrlich, ein Muss und dabei noch erschwinglich."" (Anthropologischer Anzeiger, April 2008) ""Von vorzüglicher Güte sind die nicht zu übertreffenden Photographien der Fossilien. Dies allein schon lohnen die Anschaffung des Buches."" (Zentralblatt für Geologie und Paläontologie, 1/2 2007) ""Großartiger enzyklopädischer Überblick und brillianter Fotoband - fesselnd von Anfang bis Ende."" Naturwissenschaften Biologie Evolution Mensch Paläoanthropologie ISBN-10 3-8274-1049-5 / 3827410495 ISBN-13 978-3-8274-1049-8 / 9783827410498

2000 Spektrum Akademischer Verlag Spektrum Akademischer Verlag 2000 Hardcover 272 S. 30,2 x 25 x 2 cm ISBN: 3827410495 (EAN: 9783827410498 / 978-3827410498)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Evolution Mensch Humanevolution Paläoanthropologie Lucy und ihre Kinder ist eine beeindruckende Dokumentation der frühen Menschheitsgeschichte und ein atemberaubendes Photoalbum unserer Ursprünge. Von der Entstehung des aufrechten Ganges bis zur Entwicklung von Sprache reicht der Bogen, und alle wichtigen und berühmten Vertreter unserer Vorfahren, die Forscher an ver mehr lesen ...
Schlagworte: Evolution Mensch Humanevolution Paläoanthropologie Lucy und ihre Kinder ist eine beeindruckende Dokumentation der frühen Menschheitsgeschichte und ein atemberaubendes Photoalbum unserer Ursprünge. Von der Entstehung des aufrechten Ganges bis zur Entwicklung von Sprache reicht der Bogen, und alle wichtigen und berühmten Vertreter unserer Vorfahren, die Forscher an verschiedenen Orten der Erde ausgegraben haben, sind in Text und Bild vorgestellt. Der erste Teil des Buches beschreibt die großen Fragen, die sich der Wissenschaft der Paläoanthropologie stellen, und die Methoden, die bei deren Klärung zum Einsatz kommen. Im zweiten Teil des Buches kommen die entscheidenden ""Beweisstücke"" der Paläoanthropologie selbst zu ""Wort"". Über 50 der wichtigsten frühen menschlichen Fossilien sind jeweils doppelseitig dargestellt und ausführlich kommentiert, systematisch eingeordnet und beschrieben. Abgerundet wird das Buch durch einen Blick auf die Werkzeugkunst und frühe Kultur unserer Vorfahren. Über den Autor: Donald Johanson zählt zu den weltweit bekanntesten Paläoanthropologen. Für Furore sorgte die Entdeckung von ""Lucy"", einem außerordentlich gut erhaltenen Skelett einer weiblichen Vertreterin der Art Australopithecus afarensis, die vor über drei Millionen Jahren lebte und erstmals den aufrechten Gang ""probte"". ""Der Band ist hinsichtlich Inhalt und Layout perfekt, in den wissenschaftlichen Aussagen argumentativ, nie indoktrinierend, sondern durchgehend diskussionswürdig und hinsichtlich der Gesamtgestaltung ein Juwel, schlichtweg perfekt und für interessierte Laien, Studierende und Lehrende unentbehrlich, ein Muss und dabei noch erschwinglich."" (Anthropologischer Anzeiger, April 2008) ""Von vorzüglicher Güte sind die nicht zu übertreffenden Photographien der Fossilien. Dies allein schon lohnen die Anschaffung des Buches."" (Zentralblatt für Geologie und Paläontologie, 1/2 2007) ""Großartiger enzyklopädischer Überblick und brillianter Fotoband - fesselnd von Anfang bis Ende."" (Stiftung Lesen Leseempfehlungen, Juli 2007) Naturwissenschaften Biologie Evolution Mensch Paläoanthropologie ISBN-10 3-8274-1049-5 / 3827410495 ISBN-13 978-3-8274-1049-8 / 9783827410498

Bestell-Nr.: BN24529

Preis: 69,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 76,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Lucy und ihre Kinder: Mit Photographien von David Brill [Gebundene Ausgabe] Donald Johanson (Autor) Paläoanthropologe Entdeckung von Lucy gut erhaltenes Skelett Art Australopithecus afarensis aufrechter Gang, Blake Edgar (Autor), David Brill (Autor), Sebastian Vogel (Übersetzer) David Brill Dokumentation der frühen Menschheitsgeschichte atemberaubendes Photoalbum unserer Ursprünge Entstehung des aufrechten Ganges Entwicklung von Sprache berühmte Vertreter unserer Vorfahren die Forscher an verschiedenen Orten der Erde ausgegraben haben Wissenschaft der Paläoanthropologie Beweisstücke menschliche Fossilien Werkzeugkunst frühe Kultur unserer Vorfahren Anthropologischer Anzeiger Zentralblatt für Geologie und Paläontologie Lucy und ihre Kinder ist eine beeindruckende Dokumentation der frühen Menschheitsgeschichte und ein atemberaubendes Photoalbum unserer Ursprünge. Von der Entstehung des aufrechten Ganges bis zur Entwicklung von Sprache reicht der Bogen, und alle wichtigen und berühmten Vertreter unserer Vorfahren, die Forscher an verschiedenen Orten der Erde ausgegraben haben, sind in Text und Bild vorgestellt. Der erste Teil des Buches beschreibt die großen Fragen, die sich der Wissenschaft der Paläoanthropologie stellen, und die Methoden, die bei deren Klärung zum Einsatz kommen. Im zweiten Teil des Buches kommen die entscheidenden

Mehr von Donald Johanson Blake
Donald C. Johanson (Autor), Blake Edgar (Autor), David Brill (Autor), Sebastian Vogel (Übersetzer) David Brill
Lucy und ihre Kinder: Mit Photographien von David Brill [Gebundene Ausgabe] Donald Johanson (Autor) Paläoanthropologe Entdeckung von Lucy gut erhaltenes Skelett Art Australopithecus afarensis aufrechter Gang, Blake Edgar (Autor), David Brill (Autor), Sebastian Vogel (Übersetzer) David Brill Dokumentation der frühen Menschheitsgeschichte atemberaubendes Photoalbum unserer Ursprünge Entstehung des aufrechten Ganges Entwicklung von Sprache berühmte Vertreter unserer Vorfahren die Forscher an verschiedenen Orten der Erde ausgegraben haben Wissenschaft der Paläoanthropologie Beweisstücke menschliche Fossilien Werkzeugkunst frühe Kultur unserer Vorfahren Anthropologischer Anzeiger Zentralblatt für Geologie und Paläontologie Lucy und ihre Kinder ist eine beeindruckende Dokumentation der frühen Menschheitsgeschichte und ein atemberaubendes Photoalbum unserer Ursprünge. Von der Entstehung des aufrechten Ganges bis zur Entwicklung von Sprache reicht der Bogen, und alle wichtigen und berühmten Vertreter unserer Vorfahren, die Forscher an verschiedenen Orten der Erde ausgegraben haben, sind in Text und Bild vorgestellt. Der erste Teil des Buches beschreibt die großen Fragen, die sich der Wissenschaft der Paläoanthropologie stellen, und die Methoden, die bei deren Klärung zum Einsatz kommen. Im zweiten Teil des Buches kommen die entscheidenden ""Beweisstücke"" der Paläoanthropologie selbst zu ""Wort"". Über 50 der wichtigsten frühen menschlichen Fossilien sind jeweils doppelseitig dargestellt und ausführlich kommentiert, systematisch eingeordnet und beschrieben. Abgerundet wird das Buch durch einen Blick auf die Werkzeugkunst und frühe Kultur unserer Vorfahren. Über den Autor: Donald Johanson zählt zu den weltweit bekanntesten Paläoanthropologen. Für Furore sorgte die Entdeckung von ""Lucy"", einem außerordentlich gut erhaltenen Skelett einer weiblichen Vertreterin der Art Australopithecus afarensis, die vor über drei Millionen Jahren lebte und erstmals den aufrechten Gang ""probte"". ""Der Band ist hinsichtlich Inhalt und Layout perfekt, in den wissenschaftlichen Aussagen argumentativ, nie indoktrinierend, sondern durchgehend diskussionswürdig und hinsichtlich der Gesamtgestaltung ein Juwel, schlichtweg perfekt und für interessierte Laien, Studierende und Lehrende unentbehrlich, ein Muss und dabei noch erschwinglich."" (Anthropologischer Anzeiger, April 2008) ""Von vorzüglicher Güte sind die nicht zu übertreffenden Photographien der Fossilien. Dies allein schon lohnen die Anschaffung des Buches."" (Zentralblatt für Geologie und Paläontologie, 1/2 2007) ""Großartiger enzyklopädischer Überblick und brillianter Fotoband - fesselnd von Anfang bis Ende."" (Stiftung Lesen Leseempfehlungen, Juli 2007) Evolution Mensch Humanevolution Paläoanthropologie Illustrationen David Brill Zusatzinfo 200 farb. Abb. Sprache deutsch Maße 300 x 245 mm ISBN-10 3-8274-0274-3 / 3827402743 ISBN-13 978-3-8274-0274-5 / 9783827402745

1998 Spektrum Akademischer Verlag Spektrum Akademischer Verlag 1998 Hardcover 272 S. 30,2 x 25 x 2 cm ISBN: 3827402743 (EAN: 9783827402745 / 978-3827402745)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Lucy und ihre Kinder ist eine beeindruckende Dokumentation der frühen Menschheitsgeschichte und ein atemberaubendes Photoalbum unserer Ursprünge. Von der Entstehung des aufrechten Ganges bis zur Entwicklung von Sprache reicht der Bogen, und alle wichtigen und berühmten Vertreter unserer Vorfahren, die Forscher an verschiedenen Orten der Erde ausgegraben haben, sind i mehr lesen ...
Schlagworte: Evolution Mensch Humanevolution Paläoanthropologie Lucy und ihre Kinder ist eine beeindruckende Dokumentation der frühen Menschheitsgeschichte und ein atemberaubendes Photoalbum unserer Ursprünge. Von der Entstehung des aufrechten Ganges bis zur Entwicklung von Sprache reicht der Bogen, und alle wichtigen und berühmten Vertreter unserer Vorfahren, die Forscher an verschiedenen Orten der Erde ausgegraben haben, sind in Text und Bild vorgestellt. Der erste Teil des Buches beschreibt die großen Fragen, die sich der Wissenschaft der Paläoanthropologie stellen, und die Methoden, die bei deren Klärung zum Einsatz kommen. Im zweiten Teil des Buches kommen die entscheidenden ""Beweisstücke"" der Paläoanthropologie selbst zu ""Wort"". Über 50 der wichtigsten frühen menschlichen Fossilien sind jeweils doppelseitig dargestellt und ausführlich kommentiert, systematisch eingeordnet und beschrieben. Abgerundet wird das Buch durch einen Blick auf die Werkzeugkunst und frühe Kultur unserer Vorfahren. Über den Autor: Donald Johanson zählt zu den weltweit bekanntesten Paläoanthropologen. Für Furore sorgte die Entdeckung von ""Lucy"", einem außerordentlich gut erhaltenen Skelett einer weiblichen Vertreterin der Art Australopithecus afarensis, die vor über drei Millionen Jahren lebte und erstmals den aufrechten Gang ""probte"". ""Der Band ist hinsichtlich Inhalt und Layout perfekt, in den wissenschaftlichen Aussagen argumentativ, nie indoktrinierend, sondern durchgehend diskussionswürdig und hinsichtlich der Gesamtgestaltung ein Juwel, schlichtweg perfekt und für interessierte Laien, Studierende und Lehrende unentbehrlich, ein Muss und dabei noch erschwinglich."" (Anthropologischer Anzeiger, April 2008) ""Von vorzüglicher Güte sind die nicht zu übertreffenden Photographien der Fossilien. Dies allein schon lohnen die Anschaffung des Buches."" (Zentralblatt für Geologie und Paläontologie, 1/2 2007) ""Großartiger enzyklopädischer Überblick und brillianter Fotoband - fesselnd von Anfang bis Ende."" (Stiftung Lesen Leseempfehlungen, Juli 2007) Evolution Mensch Humanevolution Paläoanthropologie Illustrationen David Brill Zusatzinfo 200 farb. Abb. Sprache deutsch Maße 300 x 245 mm ISBN-10 3-8274-0274-3 / 3827402743 ISBN-13 978-3-8274-0274-5 / 9783827402745

Bestell-Nr.: BN24647

Preis: 79,00 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 85,95 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Weltgeschichte in Romanen 1. Von den Anfängen der Menschheitsgeschichte bis ns 4. Jahrhundert v. Chr. / Paul Frischauer

Mehr von Frischauer Paul [Hrsg.]
Frischauer, Paul [Hrsg.]
Weltgeschichte in Romanen 1. Von den Anfängen der Menschheitsgeschichte bis ns 4. Jahrhundert v. Chr. / Paul Frischauer

Sonderausg. Köln, Lingen, 20 cm


guter Zustand. 1. Von den Anfängen der Menschheitsgeschichte bis ns 4. Jahrhundert v. Chr. 2. Die Zeit nach Alexander dem Großen bis ins 4. Jahrhundert n. Chr.3. Geschichte der Germanen bis zum Mittelalter4. Vom Ende des 11. Jahrhunderts bis zum Ende des 15. Jahrhunderts5. Von der Entdeckung Amerikas bis ins 18. Jahrhundert6. Von der Mitte des 18. Jahrhunderts bis zur Neuzeit....
Schlagworte: [geschichte, Kutur, Sitten, Krieg, Religionen, Abwanderungen, Überfälle, forschunge, entwicklung, Bauweisen, Entdeckungen, Menschheitsgeschichte , Reisen, Sprache, Schriftsteller, Persönlichkeiten, Adel, Schiffahrt, technik, Erfindungen]

Bestell-Nr.: 55004100

Preis: 51,44 EUR
Versandkosten: 5,90 EUR
Gesamtpreis: 57,34 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme

 
Versandkostenfrei nach DE ab 400,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 400,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Weltgeschichte in Romanen 1. Von den Anfängen der Menschheitsgeschichte bis ns 4. Jahrhundert v. Chr. / Paul Frischauer

Mehr von Frischauer Paul [Hrsg.]
Frischauer, Paul [Hrsg.]
Weltgeschichte in Romanen 1. Von den Anfängen der Menschheitsgeschichte bis ns 4. Jahrhundert v. Chr. / Paul Frischauer

Sonderausg. Köln, Lingen, 20 cm


guter Zustand. 1. Von den Anfängen der Menschheitsgeschichte bis ns 4. Jahrhundert v. Chr. 2. Die Zeit nach Alexander dem Großen bis ins 4. Jahrhundert n. Chr.3. Geschichte der Germanen bis zum Mittelalter4. Vom Ende des 11. Jahrhunderts bis zum Ende des 15. Jahrhunderts5. Von der Entdeckung Amerikas bis ins 18. Jahrhundert6. Von der Mitte des 18. Jahrhunderts bis zur Neuzeit....
Schlagworte: [geschichte, Kutur, Sitten, Krieg, Religionen, Abwanderungen, Überfälle, forschunge, entwicklung, Bauweisen, Entdeckungen, Menschheitsgeschichte , Reisen, Persönlichkeiten, Adel, Schiffahrt, technik, Erfindungen, Sprache, Schriftsteller]

Bestell-Nr.: 55055900

Preis: 50,91 EUR
Versandkosten: 5,90 EUR
Gesamtpreis: 56,81 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme

 
Versandkostenfrei nach DE ab 400,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 400,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Werke in Einzelausgaben: Kassette mit 6 Teilbänden von Karl Kerényi (Autor), Magda Kerényi (Herausgeber) Karl Kerenyi Werke in Einzelausgaben, 5 Bde. in 6 Tl.-Bdn. Dionysos; Antike Religion; Humanistische Seelenforschung; Die Mythologie der Griechen: Die Götter- und Menschheitsgeschichten / Die Herouengeschichten; Urbilder der griechischen Religion. Hrsg. v. Magda Kerenyi

Mehr von Karl Kerényi Magda
Karl Kerényi (Autor), Magda Kerényi (Herausgeber) Karl Kerenyi
Werke in Einzelausgaben: Kassette mit 6 Teilbänden von Karl Kerényi (Autor), Magda Kerényi (Herausgeber) Karl Kerenyi Werke in Einzelausgaben, 5 Bde. in 6 Tl.-Bdn. Dionysos; Antike Religion; Humanistische Seelenforschung; Die Mythologie der Griechen: Die Götter- und Menschheitsgeschichten / Die Herouengeschichten; Urbilder der griechischen Religion. Hrsg. v. Magda Kerenyi

1995 Klett-Cotta Klett-Cotta 1995 Hardcover 2101 S. 24,6 x 17,2 x 16,4 cm ISBN: 3608910441 (EAN: 9783608910445 / 978-3608910445)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Karl Kerenyi, geb. 1897 in Temesvar, gest. 1973 in Zürich, studierte klassische Philologie in Budapest und an verschiedenen deutschen Universitäten. Ab 1936 war er Professor für Religionswissenschaften in Pecs (Fünfkirchen), ab 1941 in Szeged. Er emigrierte 1943 in die Schweiz, wurde 1944 Gastprofessor in Basel und ab 1948 Forschungsleiter am C. G. Jung-Institut in Z mehr lesen ...
Schlagworte: Geisteswissenschaften Religion Theologie Antike Geistes-/Kultur-Geschichte Griechenland Alt-Griechenland Geistes-Geschichte KulturGeschichte Religionsgeschichte ISBN-10 3-608-91044-1 / 3608910441 ISBN-13 978-3-608-91044-5 / 9783608910445 Werke in Einzelausgaben: Kassette mit 6 Teilbänden von Karl Kerényi (Autor), Magda Kerényi (Herausgeber) Werke in Einzelausgaben, 5 Bde. in 6 Tl.-Bdn. Dionysos; Antike Religion; Humanistische Seelenforschung; Die Mythologie der Griechen: Die Götter- und Menschheitsgeschichten / Die Herouengeschichten; Urbilder der griechischen Religion. Hrsg. v. Magda Kerenyi Karl Kerenyi, geb. 1897 in Temesvar, gest. 1973 in Zürich, studierte klassische Philologie in Budapest und an verschiedenen deutschen Universitäten. Ab 1936 war er Professor für Religionswissenschaften in Pecs (Fünfkirchen), ab 1941 in Szeged. Er emigrierte 1943 in die Schweiz, wurde 1944 Gastprofessor in Basel und ab 1948 Forschungsleiter am C. G. Jung-Institut in Zürich. Zusatzinfo Mit zahlr. Bildtaf. Maße 170 x 240 mm Gewicht 4248 g

Bestell-Nr.: BN16296

Preis: 589,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 596,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Der Brockhaus Archäologie: Hochkulturen, Grabungsstätten, Funde [Gebundene Ausgabe] von Wissenmedia Frühgeschichte Antike Ägypten Alter Orient Altertum Antike Archäologie Lexikon Nachschlagewerk Griechenland Griechische Kuns Hochkulturen Klassische Archäologie Kunst Lexikon Nachschlagewerk Rom Römische Kunst Vorgeschichte Die versunkenen Hochkulturen der Menschheitsgeschichte haben bis heute nichts an Faszination und Anziehungskraft verloren. Die Zahl der Bildungsreisenden und Besucher archäologischer Ausstellungen und Museen wächst stetig, TV-Dokumentationen verzeichnen steigende Zuschauerzahlen. Allen, die sich für das spannende Thema Archäologie interessieren, steht nun ein kompetentes Lexikon zur Verfügung. „Der Brockhaus Archäologie“ bietet 3.800 Stichwörter zu Hochkulturen, Grabungsstätten, Funden, Werken und Sachbegriffen und nennt bedeutende Künstler und Archäologen. Besonders spannend: 570 Fotos und Zeichnungen sowie 80 Lagepläne archäologischer Stätten laden zum eigenen Streifzug durch die Weltgeschichte ein. Der Brockhaus Archäologie

Mehr von Wissenmedia Brockhaus
Wissenmedia Brockhaus
Der Brockhaus Archäologie: Hochkulturen, Grabungsstätten, Funde [Gebundene Ausgabe] von Wissenmedia Frühgeschichte Antike Ägypten Alter Orient Altertum Antike Archäologie Lexikon Nachschlagewerk Griechenland Griechische Kuns Hochkulturen Klassische Archäologie Kunst Lexikon Nachschlagewerk Rom Römische Kunst Vorgeschichte Die versunkenen Hochkulturen der Menschheitsgeschichte haben bis heute nichts an Faszination und Anziehungskraft verloren. Die Zahl der Bildungsreisenden und Besucher archäologischer Ausstellungen und Museen wächst stetig, TV-Dokumentationen verzeichnen steigende Zuschauerzahlen. Allen, die sich für das spannende Thema Archäologie interessieren, steht nun ein kompetentes Lexikon zur Verfügung. „Der Brockhaus Archäologie“ bietet 3.800 Stichwörter zu Hochkulturen, Grabungsstätten, Funden, Werken und Sachbegriffen und nennt bedeutende Künstler und Archäologen. Besonders spannend: 570 Fotos und Zeichnungen sowie 80 Lagepläne archäologischer Stätten laden zum eigenen Streifzug durch die Weltgeschichte ein. Der Brockhaus Archäologie"" ist sehr kompakt gehalten, dafür, dass die Archäologie ein doch sehr weites Feld ist, enthält aber alle wichtigen Punkte, die ein erstes Basiswissen und Verständnis ermöglichen. Somit bietet er sich als Grundnachschlagewerk für Studenten am Beginn der Ausbildung ebenso an wie für interessierte Laien, die schnell einige spezielle Begriffe nachschlagen möchten oder die wichtigsten Informationen zu einer Hochkultur geballt und konzentriert nachlesen wollen. Über den Inhalt kann man wirklich nur Gutes berichten. Sachlich fundiert und dennoch leicht verständlich erfährt man hier alles, was es rund um das Thema Archäologie zu wissen gibt. Ein besonderes Nachschlagewerk, wenn man schnell Informationen möchte. Und bei diesem Umfang und dem großzügigen Bildinhalt ist der Preis auch mehr als angemessen. Dieses Lexikon ist von bedeutenden Forschern (u.a. Hans-Georg Niemeyer) verfaßt und bringt dem Laien wie auch dem Erstsemester und sogar dem etablierten Forscher durch seine komprimierte - auf das wesentliche beschränkte - Anlage einen Mehrwert. Man wird es immer wieder gerne zur Hand nehmen. Reihe/Serie Der Brockhaus Zusatzinfo ca. 600 Abbildungen Sprache deutsch Maße 170 x 240 mm Gewicht 2105 g Einbandart gebunden im Schuber Sachbuch Ratgeber Geschichte Politik Vor- und Frühgeschichte Antike Ägypten Alter Orient Altertum Antike Archäologie Lexikon Nachschlagewerk Griechenland Griechische Kuns Hochkulturen Klassische Archäologie Kunst Lexikon Nachschlagewerk Rom Römische Kunst Vor- und Frühgeschichte ISBN-10 3-7653-3321-2 / 3765333212 ISBN-13 978-3-7653-3321-7 / 9783765333217

2008 Wissenmedia Wissenmedia 2008 Hardcover 672 S. 25,4 x 19 x 6 cm ISBN: 3765333212 (EAN: 9783765333217 / 978-3765333217)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Die versunkenen Hochkulturen der Menschheitsgeschichte haben bis heute nichts an Faszination und Anziehungskraft verloren. Die Zahl der Bildungsreisenden und Besucher archäologischer Ausstellungen und Museen wächst stetig, TV-Dokumentationen verzeichnen steigende Zuschauerzahlen. Allen, die sich für das spannende Thema Archäologie interessieren, steht nun ein kompete mehr lesen ...
Schlagworte: Frühgeschichte Antike Ägypten Alter Orient Altertum Antike Archäologie Lexikon Nachschlagewerk Griechenland Griechische Kuns Hochkulturen Klassische Archäologie Kunst Lexikon Nachschlagewerk Rom Römische Kunst Vorgeschichte Die versunkenen Hochkulturen der Menschheitsgeschichte haben bis heute nichts an Faszination und Anziehungskraft verloren. Die Zahl der Bildungsreisenden und Besucher archäologischer Ausstellungen und Museen wächst stetig, TV-Dokumentationen verzeichnen steigende Zuschauerzahlen. Allen, die sich für das spannende Thema Archäologie interessieren, steht nun ein kompetentes Lexikon zur Verfügung. „Der Brockhaus Archäologie“ bietet 3.800 Stichwörter zu Hochkulturen, Grabungsstätten, Funden, Werken und Sachbegriffen und nennt bedeutende Künstler und Archäologen. Besonders spannend: 570 Fotos und Zeichnungen sowie 80 Lagepläne archäologischer Stätten laden zum eigenen Streifzug durch die Weltgeschichte ein. Der Brockhaus Archäologie"" ist sehr kompakt gehalten, dafür, dass die Archäologie ein doch sehr weites Feld ist, enthält aber alle wichtigen Punkte, die ein erstes Basiswissen und Verständnis ermöglichen. Somit bietet er sich als Grundnachschlagewerk für Studenten am Beginn der Ausbildung ebenso an wie für interessierte Laien, die schnell einige spezielle Begriffe nachschlagen möchten oder die wichtigsten Informationen zu einer Hochkultur geballt und konzentriert nachlesen wollen. Über den Inhalt kann man wirklich nur Gutes berichten. Sachlich fundiert und dennoch leicht verständlich erfährt man hier alles, was es rund um das Thema Archäologie zu wissen gibt. Ein besonderes Nachschlagewerk, wenn man schnell Informationen möchte. Und bei diesem Umfang und dem großzügigen Bildinhalt ist der Preis auch mehr als angemessen. Dieses Lexikon ist von bedeutenden Forschern (u.a. Hans-Georg Niemeyer) verfaßt und bringt dem Laien wie auch dem Erstsemester und sogar dem etablierten Forscher durch seine komprimierte - auf das wesentliche beschränkte - Anlage einen Mehrwert. Man wird es immer wieder gerne zur Hand nehmen. Reihe/Serie Der Brockhaus Zusatzinfo ca. 600 Abbildungen Sprache deutsch Maße 170 x 240 mm Gewicht 2105 g Einbandart gebunden im Schuber Sachbuch Ratgeber Geschichte Politik Vor- und Frühgeschichte Antike Ägypten Alter Orient Altertum Antike Archäologie Lexikon Nachschlagewerk Griechenland Griechische Kuns Hochkulturen Klassische Archäologie Kunst Lexikon Nachschlagewerk Rom Römische Kunst Vor- und Frühgeschichte ISBN-10 3-7653-3321-2 / 3765333212 ISBN-13 978-3-7653-3321-7 / 9783765333217

Bestell-Nr.: BN29217

Preis: 139,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 146,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Nietzsche [Gebundene Ausgabe] Michel Onfray (Autor), Maximilien Le Roy (Autor) Se créer liberté Keine Angst vor Nietzsche! Eine Einführung in sein Leben und Werk, wie Sie sie noch nie gesehen haben Friedrich Nietzsche ist einer der größten Denker der Menschheitsgeschichte. Seine Persönlichkeit fasziniert genauso wie sein Werk. Um sich ihm einmal ganz anders zu nähern, hat sich Frankreichs Star-Philosoph Michel Onfray mit dem jungen Zeichner Maximilien Le Roy zusammengetan. Daraus entstand ein völlig neuer Zugang zu Nietzsche, überraschend und erkenntnisreich, in unvergesslichen Bildern. »Übermensch«, »Wille zur Macht«, »ewige Wiederkunft«, »Gott ist tot« – Schlagworte wie diese begründen bis heute den Ruhm Friedrich Nietzsches. Ihn zu kennen und zu verstehen gehört einfach dazu. Doch wie kann man diesem Heroen der modernen Philosophie zeitgemäß begegnen in Inhalt und Form? Genau so: Michel Onfray erzählt Nietzsches Leben und Werk in dessen eigenen, in eine heutige Sprache übertragenen Worten, kurz und präzise. Und Maximilien Le Roy zeichnet dazu: Kindheit und Jugend, die Begegnung mit Schopenhauer, das Zerbrechen der Freundschaft mit Wagner, die Bewunderung für Bizet, die berühmte Szene mit Paul Rée und Lou Salome, die Beziehung zur Schwester. Nietzsche als Reisender in Venedig, Nizza, Sils Maria, Turin, Nietzsche als Einsamer, Gepeinigter und als gefeierter Denker. So entsteht ein ungewöhnliches und kraftvolles Nietzsche-Porträt für Kenner und eine brillante Einführung für solche, die es erst noch werden wollen. Der Philosoph Michel Onfray, geboren 1959 in Argentan/Frankreich, gründete 2002 in Caen die „Université Populaire“, eine Art Volksuniversität, zu der jedermann Zutritt hat. Jährlich besuchen Tausende seine Vorlesungen. Zuletzt erschien der französische Nr.1-Bestseller

Mehr von Michel Onfray Maximilien
Michel Onfray (Autor), Maximilien Le Roy (Autor)
Nietzsche [Gebundene Ausgabe] Michel Onfray (Autor), Maximilien Le Roy (Autor) Se créer liberté Keine Angst vor Nietzsche! Eine Einführung in sein Leben und Werk, wie Sie sie noch nie gesehen haben Friedrich Nietzsche ist einer der größten Denker der Menschheitsgeschichte. Seine Persönlichkeit fasziniert genauso wie sein Werk. Um sich ihm einmal ganz anders zu nähern, hat sich Frankreichs Star-Philosoph Michel Onfray mit dem jungen Zeichner Maximilien Le Roy zusammengetan. Daraus entstand ein völlig neuer Zugang zu Nietzsche, überraschend und erkenntnisreich, in unvergesslichen Bildern. »Übermensch«, »Wille zur Macht«, »ewige Wiederkunft«, »Gott ist tot« – Schlagworte wie diese begründen bis heute den Ruhm Friedrich Nietzsches. Ihn zu kennen und zu verstehen gehört einfach dazu. Doch wie kann man diesem Heroen der modernen Philosophie zeitgemäß begegnen in Inhalt und Form? Genau so: Michel Onfray erzählt Nietzsches Leben und Werk in dessen eigenen, in eine heutige Sprache übertragenen Worten, kurz und präzise. Und Maximilien Le Roy zeichnet dazu: Kindheit und Jugend, die Begegnung mit Schopenhauer, das Zerbrechen der Freundschaft mit Wagner, die Bewunderung für Bizet, die berühmte Szene mit Paul Rée und Lou Salome, die Beziehung zur Schwester. Nietzsche als Reisender in Venedig, Nizza, Sils Maria, Turin, Nietzsche als Einsamer, Gepeinigter und als gefeierter Denker. So entsteht ein ungewöhnliches und kraftvolles Nietzsche-Porträt für Kenner und eine brillante Einführung für solche, die es erst noch werden wollen. Der Philosoph Michel Onfray, geboren 1959 in Argentan/Frankreich, gründete 2002 in Caen die „Université Populaire“, eine Art Volksuniversität, zu der jedermann Zutritt hat. Jährlich besuchen Tausende seine Vorlesungen. Zuletzt erschien der französische Nr.1-Bestseller ""Anti Freud"" bei Knaus. Maximilien Le Roy, geboren 1985 in Paris, ist Zeichner. Seit seiner Lektüre von „Also sprach Zarathustra“ suchte er nach einer zeichnerischen Umsetzung für Nietzsche. Entscheidend für seine Idee war dann Michel Onfrays Kino-Drehbuch über das Leben des großen Philosophen sowie eine Zugreise auf den Spuren Nietzsches durch Deutschland, Italien und die Schweiz.

2011 Knaus Knaus 2011 Hardcover 128 S. 27,4 x 21,6 x 1,8 cm ISBN: 3813504301 (EAN: 9783813504309 / 978-3813504309)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Keine Angst vor Nietzsche! Eine Einführung in sein Leben und Werk, wie Sie sie noch nie gesehen haben - Friedrich Nietzsche ist einer der größten Denker der Menschheitsgeschichte. Seine Persönlichkeit fasziniert genauso wie sein Werk. Um sich ihm einmal ganz anders zu nähern, hat sich Frankreichs Star-Philosoph Michel Onfray mit dem jungen Zeichner Maximilien Le Roy mehr lesen ...
Schlagworte: Geisteswissenschaften Philosophen Philosophie der Neuzeit Nietzsche, Friedrich Keine Angst vor Nietzsche! Keine Angst vor Nietzsche! Eine Einführung in sein Leben und Werk, wie Sie sie noch nie gesehen haben - Friedrich Nietzsche ist einer der größten Denker der Menschheitsgeschichte. Seine Persönlichkeit fasziniert genauso wie sein Werk. Um sich ihm einmal ganz anders zu nähern, hat sich Frankreichs Star-Philosoph Michel Onfray mit dem jungen Zeichner Maximilien Le Roy zusammengetan. Daraus entstand ein völlig neuer Zugang zu Nietzsche, überraschend und erkenntnisreich, in unvergesslichen Bildern. »Übermensch«, »Wille zur Macht«, »ewige Wiederkunft«, »Gott ist tot« – Schlagworte wie diese begründen bis heute den Ruhm Friedrich Nietzsches. Ihn zu kennen und zu verstehen gehört einfach dazu. Doch wie kann man diesem Heroen der modernen Philosophie zeitgemäß begegnen in Inhalt und Form? Genau so: Michel Onfray erzählt Nietzsches Leben und Werk in dessen eigenen, in eine heutige Sprache übertragenen Worten, kurz und präzise. Und Maximilien Le Roy zeichnet dazu: Kindheit und Jugend, die Begegnung mit Schopenhauer, das Zerbrechen der Freundschaft mit Wagner, die Bewunderung für Bizet, die berühmte Szene mit Paul Rée und Lou Salome, die Beziehung zur Schwester. Nietzsche als Reisender in Venedig, Nizza, Sils Maria, Turin, Nietzsche als Einsamer, Gepeinigter und als gefeierter Denker. So entsteht ein ungewöhnliches und kraftvolles Nietzsche-Porträt für Kenner und eine brillante Einführung für solche, die es erst noch werden wollen. Der Philosoph Michel Onfray, geboren 1959 in Argentan/Frankreich, gründete 2002 in Caen die „Université Populaire“, eine Art Volksuniversität, zu der jedermann Zutritt hat. Jährlich besuchen Tausende seine Vorlesungen. Zuletzt erschien der französische Nr.1-Bestseller ""Anti Freud"" bei Knaus. Maximilien Le Roy, geboren 1985 in Paris, ist Zeichner. Seit seiner Lektüre von „Also sprach Zarathustra“ suchte er nach einer zeichnerischen Umsetzung für Nietzsche. Entscheidend für seine Idee war dann Michel Onfrays Kino-Drehbuch über das Leben des großen Philosophen sowie eine Zugreise auf den Spuren Nietzsches durch Deutschland, Italien und die Schweiz. Michel Onfray, geboren 1959 im französischen Argentan, promovierter Philosoph, hat nach zwanzig Jahren seine Stelle als Philosophielehrer an einem technischen Gymnasium aufgegeben und 2002 die »Université Populaire«, die philosophische Volkshochschule, in Caen gegründet, zu der jedermann Zutritt hat. Jährlich besuchen tausende Zuhörer seine Vorlesungen. Er verfaßte zahlreiche Bücher, unter anderem über die Theorie des Hedonismus, die in zehn Sprachen übersetzt wurden. In seinem Werk »Traité d`athéologie« (deutscher Titel:»Wir brauchen keinen Gott Warum man jetzt Atheist sein muß«) setzt sich Onfray für einen offensiven Atheismus ein. Pressestimmen: „Grafisch ist Nietzsche ein Fest für die Augen.“ (Der Tagesspiegel) „Großartig gezeichnet.“ (Gert Scobel) „Ihr Porträt rekonstruiert stets mit den richtigen Mitteln Leben und Persönlichkeit, zeigt den Menschen und den Freigeist und ist mehr als die Summe seiner Teile.“ (Sächsische Zeitung) „(…) eine Hommage, die Nietzsches Kennern zu einer ungewohnten, gefühlsbetonten Sichtweise verhilft und anderen die Scheu vor Philosophie zu nehmen vermag.“ (Mannheimer Morgen) „Das opulent illustrierte und mit hintergründigen Texten versehene Buch bildet Leiden und Lieben dieses Pop- und Lebensphilosophen in sehr bewegender Weise ab – und wird ihm so gerechter als manche akademische Monografie.“ (Weser Kurier) „Herrlich verrückt und sehenswert (…) zieht den Betrachter tief in die Welt der Philosophie. Und das verdient den allergrößten Respekt.“ (Recklinghäuser Zeitung) Ein interessantes und mutiges Projekt, zweifellos. Ich hab das Buch mit großem Interesse studiert, selbst die Landschaften und Gebäude, die man vielfach tatsächlich wiedererkennt. Ich finde auch die grafische Umsetzung sehr gelungen. Es gibt mindestens drei verschiedene Stile in den Zeichnungen, die jeweils unterschiedliche Bedeutungen haben. Eine Kunstform. Was fasziniert so sehr an Nietzsche? Ist es seine völlige Unabhängigkeit, seine Analysen zu Gesellschaft, Religion und Politik? Ist es sein Verhältnis zur Umwelt und Erlebnissen? Nietzsche ist vielfältig und ungewöhnlich, seine Einsichten weitreichend und durchaus umwälzend und doch wurde er auch und vielleicht gerade deswegen benutzt und ausgebeutet. Seine eigene Schwester fälschte Schriften unter dem Namen ihres bereits toten Bruders und setzte damit Dinge in die Welt, welche in der Folgezeit eine fatale Wirkung entfalteten. Diese gezeichnete Biographie von Michel Onfray & Maximilien Le Roy über das Leben und Wirken NIETZSCHES wird sowohl Nietzsche Kenner begeistern wie sie auch als Einstiegsdroge dienen könnte, um den verehrten Meister der Wirklichkeiten näher zu kommen. Die graphische Novelle über sein Leben und Wirken wirkt oft ein wenig düster und bedrohlich aber vielleicht waren es ja auch seine Gedanken und seine Schlussfolgerungen die vielfach Dunkel und schwer zu ertragen waren. Gut, Nietzsche erkrankte bereits als junger Mann an der Syphilis und es war diese Krankheit die ihn über mehr als 10 Jahre zerstörte und vernichtete. Das er darüber hinaus nach seinem Tod (sein Werk) auch noch durch die eigene Schwester missbraucht wurde, ist eine Tatsache die erst spät bekannt wurde und der Nietzscheforschung neuen Auftrieb gab. Michel Onfray & Maximilien Le Roy haben in NIETZSCHE versucht dem einem Mann auf dem Olymp der Gedanken und Schlussfolgerungen ein Gesicht zu geben, sein Werk und sein Wirken zu beschreiben - ich denke es ist ihnen gelungen. So trifft den auch einer seiner letzten Wünsche auf ihn mehr als zu: Mann begrabe mich ohne Lüge, als ehrlichen Heiden der ich war. Eine Frage bleibt allerdings bei Nietzsche: hat uns seine Krankheit einen Menschen beschert der über die Maßen über sich hinaus wuchs und ein quasi Übermensch wurde oder hat die Krankheit ihn uns zu früh entrissen? Eine exzellente Geschichte, die uns einen der wichtigsten Philosophen der Menschheit näher bringt. Sehr empfehlenswert! Zusatzinfo durchg. 4-farbig ill. Sprache deutsch Original-Titel Nietzsche. Se créer liberté Maße 210 x 270 mm Einbandart gebunden Literatur Comic Humor Manga Geisteswissenschaften Philosophie Philosophie der Neuzeit Nietzsche, Friedrich ISBN-10 3-8135-0430-1 / 3813504301 ISBN-13 978-3-8135-0430-9 / 9783813504309

Bestell-Nr.: BN29279

Preis: 149,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 156,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Gilgamesch: Graphic Novel (Gebundene Ausgabe) von Burkhard Pfister (Autor) Gilgamesch Graphic Novel Das Gilgamesch-Epos, der älteste erhaltene Text der Weltliteratur, ist die Geschichte des sagenhaften Königs der Stadt Uruk in Mesopotamien, heute Irak. Damals von Schreibern in Keilschrift auf Tontafeln geschrieben, jetzt von Burkhard Pfister in über 200 Zeichnungen zu einer Graphic Novel verarbeitet, hat sie über vier Jahrtausende nichts von ihrer Faszination verloren. Archaischer Urcomic Das Gilgamesch-Epos ist vielleicht das älteste Literaturwerk der Menschheitsgeschichte. Und es ist, wie der Künstler Burkhard Pfister festgestellt hat,

Mehr von Burkhard Pfister
Burkhard Pfister (Autor)
Gilgamesch: Graphic Novel (Gebundene Ausgabe) von Burkhard Pfister (Autor) Gilgamesch Graphic Novel Das Gilgamesch-Epos, der älteste erhaltene Text der Weltliteratur, ist die Geschichte des sagenhaften Königs der Stadt Uruk in Mesopotamien, heute Irak. Damals von Schreibern in Keilschrift auf Tontafeln geschrieben, jetzt von Burkhard Pfister in über 200 Zeichnungen zu einer Graphic Novel verarbeitet, hat sie über vier Jahrtausende nichts von ihrer Faszination verloren. Archaischer Urcomic Das Gilgamesch-Epos ist vielleicht das älteste Literaturwerk der Menschheitsgeschichte. Und es ist, wie der Künstler Burkhard Pfister festgestellt hat, ""der Urcomic. Hier gibt es Helden mit übermenschlichen Fähigkeiten wie Gilgamesch und sein Freund Enkidu, verführerische Göttinnen, wie Ischtar, Dämonen, wie Humbaba mit dem tödlichen Strahlenkranz der sieben Auren, von den Göttern losgelassene Untiere, wie der Himmelsstier, Skorpionmenschen, Todeswasser und dann die Geschichte der Sintflut, die in das Alte Testament eingegangen ist."" Burkhard Pfister hat die antike Geschichte nicht zur Grundlage einer Nacherzählung gemacht. Vielmehr hat er den übersetzten Originaltext im Wesentlichen belassen und gewissermaßen illustriert. Das macht die Lektüre zugegebenermaßen schwer - aber dadurch wirkt alles gewaltig und monumental. Trotzdem hat man bei der Lektüre nicht das Gefühl, nur durch ein Museum (wie das Pergamon-Museum) zu schreiten. Die Bildwelt, in die Pfister den Text versetzt, mischt altorientalische Darstellungen mit modernen Szenen. Es ist also, als würde das Epos in unserer Zeit spielen - die Protagonisten rücken einem nahe. Wie schon in einer vorausgehenden Rezension frage ich mich, welchem Leser außer mir das Buch gefallen wird. Man kann es nicht richtig einordnen. Als ""Graphic Novel"" würde ich es nicht bezeichnen - zu unähnlich ist der archaische Text der Romanliteratur. Aber gerade weil das Buch in keine Kategorie passt, gefällt es mir. Die verrückten, sowohl an Kunst wie auch an Religions- und Geistesgeschichte Interessierten, kommen hier voll auf ihre Kosten. Bleibt noch: Support the artist! Und vielen Dank an den Verlag, der das Risiko der Veröffentlichung dieses Werkes eingegangen ist. Endlich gibt es einen Gesamtband, der alle Tafeln enthält. Ein wunderschönes großes Buch, jede Seite ein Kunstwerk, die Geschichte mitreißend. Schwarz-weiß, gewaltig, voll großartiger Landschaften, Portraits, Fabelwesen und Details und in der Mitte der farbige Edelsteinwald. Das alles eigenwillig und passend, im Comic Stil, im Hier und Jetzt, versehen mit Texten in poetischer Sprache, die leicht lesbar sind und doch nichts von der Atmosphäre des altorientalischen Epos missen lassen. Wer schon immer das älteste Epos der Menschheit kennen lernen wollte, ein Geschenk für kunstbegeisterte Freunde sucht, oder eintauchen möchte in eine andere Welt und bei jeder Seite denken: ""Das möchte ich mir einrahmen und an die Wand hängen."", der ist mit dieser Graphic Novel richtig beraten! Aber Achtung, nicht auf dem Wohnzimmertisch liegen lassen, sonst hat man nichts von seinen Gästen ;-) Das 400 Seiten starke Werk ist fast ausnahmslos in schwarz/weiß und Grautönen gehalten. Burkhard Pfister bedient sich zahlreicher handwerklicher Kniffe, um den Leser trotz dieser, für Graphic Novels gängigen Limitierung, ein überragendes Bild zu bieten. Der Mythos, der als Vorlage diente, ist seriösen Schätzungen nach, fast doppelt so alt wie Homers Ilias und hat sich durch die erfolgte schriftliche Fixierung gegen die Unzulänglichkeiten oraler Tradierung behaupten können. Pfisters Adaption bietet handlungstechnische und bildliche Bezüge und Referenzen, die sich teilweise bis in die Gegenwart erstrecken. Die Handlung lässt deutliche Parallelen zur griechischen und römischen Mythologie erkennen. So ist der namensgebende Protagonist Gilgamesch ein fehlbarer Halb- bzw. Drittelgott. Das vorliegende Werk enthält der Vorlage entsprechen zwölf Tafeln (Zählweise 0 bis 11). Die Bilder wurden in Zusammenarbeit mit Kerstin Heymach angefertigt, die Textbearbeitung erfolgte durch Ursula Broicher. Die Printqualität der Zeichnungen und Texte ist hervorragend, die Bindung macht einen vertrauenerweckenden Eindruck. Zusatzinfo tw. fb. Abb. Sprache deutsch Maße 205 x 280 mm Einbandart gebunden Literatur Comic Humor Manga Comics Graphic Novel Gilgamesch Gilgamesch Comics Graphic Novel Mesopotamien Uruk ISBN-10 3-86237-230-8 / 3862372308 ISBN-13 978-3-86237-230-0 / 9783862372300 Gilgamesch: Graphic Novel (Gebundene Ausgabe) von Burkhard Pfister (Autor) Gilgamesch Graphic Novel

2010 Projekte-Verlag Cornelius Projekte-Verlag Cornelius 2010 Hardcover 358 S. 20,9 x 3,8 x 28,3 cm ISBN: 3862372308 (EAN: 9783862372300 / 978-3862372300)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Das Gilgamesch-Epos, der älteste erhaltene Text der Weltliteratur, ist die Geschichte des sagenhaften Königs der Stadt Uruk in Mesopotamien, heute Irak. Damals von Schreibern in Keilschrift auf Tontafeln geschrieben, jetzt von Burkhard Pfister in über 200 Zeichnungen zu einer Graphic Novel verarbeitet, hat sie über vier Jahrtausende nichts von ihrer Faszination verlo mehr lesen ...
Schlagworte: Comics Graphic Novel Gilgamesch Mesopotamien Uruk Literatur Comic Humor Manga Gilgamesch Comics Graphic Novel Das Gilgamesch-Epos, der älteste erhaltene Text der Weltliteratur, ist die Geschichte des sagenhaften Königs der Stadt Uruk in Mesopotamien, heute Irak. Damals von Schreibern in Keilschrift auf Tontafeln geschrieben, jetzt von Burkhard Pfister in über 200 Zeichnungen zu einer Graphic Novel verarbeitet, hat sie über vier Jahrtausende nichts von ihrer Faszination verloren. Archaischer Urcomic Das Gilgamesch-Epos ist vielleicht das älteste Literaturwerk der Menschheitsgeschichte. Und es ist, wie der Künstler Burkhard Pfister festgestellt hat, ""der Urcomic. Hier gibt es Helden mit übermenschlichen Fähigkeiten wie Gilgamesch und sein Freund Enkidu, verführerische Göttinnen, wie Ischtar, Dämonen, wie Humbaba mit dem tödlichen Strahlenkranz der sieben Auren, von den Göttern losgelassene Untiere, wie der Himmelsstier, Skorpionmenschen, Todeswasser und dann die Geschichte der Sintflut, die in das Alte Testament eingegangen ist."" Burkhard Pfister hat die antike Geschichte nicht zur Grundlage einer Nacherzählung gemacht. Vielmehr hat er den übersetzten Originaltext im Wesentlichen belassen und gewissermaßen illustriert. Das macht die Lektüre zugegebenermaßen schwer - aber dadurch wirkt alles gewaltig und monumental. Trotzdem hat man bei der Lektüre nicht das Gefühl, nur durch ein Museum (wie das Pergamon-Museum) zu schreiten. Die Bildwelt, in die Pfister den Text versetzt, mischt altorientalische Darstellungen mit modernen Szenen. Es ist also, als würde das Epos in unserer Zeit spielen - die Protagonisten rücken einem nahe. Wie schon in einer vorausgehenden Rezension frage ich mich, welchem Leser außer mir das Buch gefallen wird. Man kann es nicht richtig einordnen. Als ""Graphic Novel"" würde ich es nicht bezeichnen - zu unähnlich ist der archaische Text der Romanliteratur. Aber gerade weil das Buch in keine Kategorie passt, gefällt es mir. Die verrückten, sowohl an Kunst wie auch an Religions- und Geistesgeschichte Interessierten, kommen hier voll auf ihre Kosten. Bleibt noch: Support the artist! Und vielen Dank an den Verlag, der das Risiko der Veröffentlichung dieses Werkes eingegangen ist. Endlich gibt es einen Gesamtband, der alle Tafeln enthält. Ein wunderschönes großes Buch, jede Seite ein Kunstwerk, die Geschichte mitreißend. Schwarz-weiß, gewaltig, voll großartiger Landschaften, Portraits, Fabelwesen und Details und in der Mitte der farbige Edelsteinwald. Das alles eigenwillig und passend, im Comic Stil, im Hier und Jetzt, versehen mit Texten in poetischer Sprache, die leicht lesbar sind und doch nichts von der Atmosphäre des altorientalischen Epos missen lassen. Wer schon immer das älteste Epos der Menschheit kennen lernen wollte, ein Geschenk für kunstbegeisterte Freunde sucht, oder eintauchen möchte in eine andere Welt und bei jeder Seite denken: ""Das möchte ich mir einrahmen und an die Wand hängen."", der ist mit dieser Graphic Novel richtig beraten! Aber Achtung, nicht auf dem Wohnzimmertisch liegen lassen, sonst hat man nichts von seinen Gästen ;-) Das 400 Seiten starke Werk ist fast ausnahmslos in schwarz/weiß und Grautönen gehalten. Burkhard Pfister bedient sich zahlreicher handwerklicher Kniffe, um den Leser trotz dieser, für Graphic Novels gängigen Limitierung, ein überragendes Bild zu bieten. Der Mythos, der als Vorlage diente, ist seriösen Schätzungen nach, fast doppelt so alt wie Homers Ilias und hat sich durch die erfolgte schriftliche Fixierung gegen die Unzulänglichkeiten oraler Tradierung behaupten können. Pfisters Adaption bietet handlungstechnische und bildliche Bezüge und Referenzen, die sich teilweise bis in die Gegenwart erstrecken. Die Handlung lässt deutliche Parallelen zur griechischen und römischen Mythologie erkennen. So ist der namensgebende Protagonist Gilgamesch ein fehlbarer Halb- bzw. Drittelgott. Das vorliegende Werk enthält der Vorlage entsprechen zwölf Tafeln (Zählweise 0 bis 11). Die Bilder wurden in Zusammenarbeit mit Kerstin Heymach angefertigt, die Textbearbeitung erfolgte durch Ursula Broicher. Die Printqualität der Zeichnungen und Texte ist hervorragend, die Bindung macht einen vertrauenerweckenden Eindruck. Zusatzinfo tw. fb. Abb. Sprache deutsch Maße 205 x 280 mm Einbandart gebunden Literatur Comic Humor Manga Comics Graphic Novel Gilgamesch Gilgamesch Comics Graphic Novel Mesopotamien Uruk ISBN-10 3-86237-230-8 / 3862372308 ISBN-13 978-3-86237-230-0 / 9783862372300 Gilgamesch: Graphic Novel (Gebundene Ausgabe) von Burkhard Pfister (Autor) Gilgamesch Graphic Novel

Bestell-Nr.: BN31493

Preis: 299,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 306,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Horse Sense: Oder wie Alexander der Große erst ein Pferd und dann ein Weltreich eroberte. Drei Schritte zum Charisma der Führung (Gebundene Ausgabe) von Fritz Hendrich (Autor) Charisma Führungspsychologie Pferdepsychologie Was Manager von Pferdeflüsterern lernen können Wann wird man wahrgenommen und beobachtet? Wie baut man Vertrauen auf? Wodurch erhält man Respekt? Vor allem, indem man selbst seine Wahrnehmung schärft, Vertrauen riskiert und wertschätzend andere respektiert. Diese drei Erkenntnisse bilden den Grundstock des Führungscharismas. Seit Jahrtausenden haben alle großen Führungskräfte im Umgang mit ihrem Pferd intelligente Führung gelernt. Die Methoden und Techniken zum Erwerb dieser Fähigkeiten werden hier an der

Mehr von Fritz Hendrich
Fritz Hendrich (Autor)
Horse Sense: Oder wie Alexander der Große erst ein Pferd und dann ein Weltreich eroberte. Drei Schritte zum Charisma der Führung (Gebundene Ausgabe) von Fritz Hendrich (Autor) Charisma Führungspsychologie Pferdepsychologie Was Manager von Pferdeflüsterern lernen können Wann wird man wahrgenommen und beobachtet? Wie baut man Vertrauen auf? Wodurch erhält man Respekt? Vor allem, indem man selbst seine Wahrnehmung schärft, Vertrauen riskiert und wertschätzend andere respektiert. Diese drei Erkenntnisse bilden den Grundstock des Führungscharismas. Seit Jahrtausenden haben alle großen Führungskräfte im Umgang mit ihrem Pferd intelligente Führung gelernt. Die Methoden und Techniken zum Erwerb dieser Fähigkeiten werden hier an der ""case-study"" von Alexander dem Großen mit seinem Pferd Bukephalos deutlich gemacht. Das Gesellschaftswesen Mensch und das Herdentier Pferd fanden in grauer Vorzeit zueinander. Durch Jahrhunderte wuchsen dann jene, welche Führung übernehmen sollten, mit ihrem Pferd auf. Es war der Erfahrungs- und Erlebnispartner für ihre Führungsqualität. Mit ihm mussten sie harmonieren, wenn sie gemeinsam überzeugend andere führen wollten. Waren sie dann erfolgreich, wurden sie mit ihrem Pferd in Bronze, in Stein, auf Ölbildern und Gobelins der Nachwelt überliefert. Was sie darstellen wollen, strahlt zumindest ihr Partner aus: Kraft, Würde, Schönheit, Mut, Stärke, Heldentum - eben Charisma. Die Rückbesinnung auf den Umgang mit Pferden als Erfahrungs- und Erlebnisfeld für Führungsqualität ist kein modischer Gag, sondern beruht auf uralter Tradition. Erst seit dem 20. Jahrhundert ist das Pferd nicht mehr (Über-) Lebenspartner des Menschen. Es ist darum eine Vergeudung von kostbarem Erfahrungswissen, wenn die Erkenntnis aus dem Umgang mit diesem, die Menschheitsgeschichte begleitenden Wesen nicht genutzt wird. Dazu muss man nicht zum Reiter werden. Es genügt, jene Anregungen aufzugreifen und auf Führungskräfte zu übertragen, die uns Pferdeflüsterer mit ihrer Arbeit vermitteln. Gerade heute kann dieses Wissen Managern zur Gestaltung ihres persönlichen Führungsstils dienen. Die Idee des so genannten Horse-Sense (auf Englisch bedeutet das übrigens auch ""der gesunde Menschenverstand"", hat Fritz Hendrich zur anregenden Anleitung für eine kompetente, gewaltfreie Führung aus Einfühlung und Verständnis, aus Stärke und Klarheit zusammengefasst. An historischem Beispiel Alexander des Großen wird seine Wirksamkeit belegt. Sein Buch bietet einen ungewöhnlichen, neuen Blick auf das Thema Führung, basierend auf einem historisch belegten Führungswissen aus Jahrtausenden und verbindet Geschichte und Verhaltensbeobachtung zu einer praktischen Führungslehre. Die Basis des kurzweiligen Buches von Fritz Hendrich ist die, für mich überraschende, These, dass das Pferd ein Spiegel für das richtige oder falsche Verhalten eines Menschen im Umgang mit anderen Menschen sein kann. Wer hätte einen solchen Spiegel notwendiger als Manager, die häufig an ""notorisch unterentwickelter Fähigkeit zur Selbstreflexion"" leiden oder einfach keine ehrliche Rückkopplung von ihren Mitarbeitern oder Kollegen bekommen? Ich empfehle das Buch deshalb allen, die ein aufrichtiges Interesse an einer optimalen Beziehung zwischen Mitarbeiter und Vorgesetzten haben, egal ob sie schon Führungskraft sind, oder sich das persönliche Ziel gesetzt haben, eine zu werden. So nebenbei lernt man durch die Lektüre, in einer klaren und doch amüsanten Sprache, viel über Alexander den Großen, aber auch einiges über sonstiges antikes Gedankengut. Wenn man die sehr praxisnahen und einleuchtenden Erkenntnisse von Fritz Hendrich auch noch befolgt, hat man wohl einen großen Schritt getan, ein ""charismatischer Leader"" zu werden. Über den Autor: Dr. Fritz Hendrich ist selbständiger Unternehmensberater, Führungstrainer und Management-Coach. Er verbindet mehr als 30 Jahre Berufserfahrung als Journalist, Manager und Berater mit einer umfassenden Kenntnis der humanistischen Psychologie. Neben seiner Arbeit mit Führungskräften nationaler, europäischer und globaler Unternehmen lehrt er an den Universitäten in Graz, Linz, Krems, St. Gallen und am Collège d’Europe in Brügge.Sprache deutsch Maße 140 x 220 mm Einbandart gebunden Charisma Führungspsychologie Pferdepsychologie ISBN-10 3-85436-346-X / 385436346X ISBN-13 978-3-85436-346-0 / 9783854363460 Horse Sense: Oder wie Alexander der Große erst ein Pferd und dann ein Weltreich eroberte. Drei Schritte zum Charisma der Führung (Gebundene Ausgabe) von Fritz Hendrich (Autor)

Auflage: 2 SIGNUM Wien SIGNUM Wien Auflage: 2 Hardcover 216 S. 15,1 x 2,7 x 22,7 cm ISBN: 385436346X (EAN: 9783854363460 / 978-3854363460)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Was Manager von Pferdeflüsterern lernen können Wann wird man wahrgenommen und beobachtet? Wie baut man Vertrauen auf? Wodurch erhält man Respekt? Vor allem, indem man selbst seine Wahrnehmung schärft, Vertrauen riskiert und wertschätzend andere respektiert. Diese drei Erkenntnisse bilden den Grundstock des Führungscharismas. Seit Jahrtausenden haben alle großen Führu mehr lesen ...
Schlagworte: Charisma Führungspsychologie Pferdepsychologie Was Manager von Pferdeflüsterern lernen können Wann wird man wahrgenommen und beobachtet? Wie baut man Vertrauen auf? Wodurch erhält man Respekt? Vor allem, indem man selbst seine Wahrnehmung schärft, Vertrauen riskiert und wertschätzend andere respektiert. Diese drei Erkenntnisse bilden den Grundstock des Führungscharismas. Seit Jahrtausenden haben alle großen Führungskräfte im Umgang mit ihrem Pferd intelligente Führung gelernt. Die Methoden und Techniken zum Erwerb dieser Fähigkeiten werden hier an der ""case-study"" von Alexander dem Großen mit seinem Pferd Bukephalos deutlich gemacht. Das Gesellschaftswesen Mensch und das Herdentier Pferd fanden in grauer Vorzeit zueinander. Durch Jahrhunderte wuchsen dann jene, welche Führung übernehmen sollten, mit ihrem Pferd auf. Es war der Erfahrungs- und Erlebnispartner für ihre Führungsqualität. Mit ihm mussten sie harmonieren, wenn sie gemeinsam überzeugend andere führen wollten. Waren sie dann erfolgreich, wurden sie mit ihrem Pferd in Bronze, in Stein, auf Ölbildern und Gobelins der Nachwelt überliefert. Was sie darstellen wollen, strahlt zumindest ihr Partner aus: Kraft, Würde, Schönheit, Mut, Stärke, Heldentum - eben Charisma. Die Rückbesinnung auf den Umgang mit Pferden als Erfahrungs- und Erlebnisfeld für Führungsqualität ist kein modischer Gag, sondern beruht auf uralter Tradition. Erst seit dem 20. Jahrhundert ist das Pferd nicht mehr (Über-) Lebenspartner des Menschen. Es ist darum eine Vergeudung von kostbarem Erfahrungswissen, wenn die Erkenntnis aus dem Umgang mit diesem, die Menschheitsgeschichte begleitenden Wesen nicht genutzt wird. Dazu muss man nicht zum Reiter werden. Es genügt, jene Anregungen aufzugreifen und auf Führungskräfte zu übertragen, die uns Pferdeflüsterer mit ihrer Arbeit vermitteln. Gerade heute kann dieses Wissen Managern zur Gestaltung ihres persönlichen Führungsstils dienen. Die Idee des so genannten Horse-Sense (auf Englisch bedeutet das übrigens auch ""der gesunde Menschenverstand"", hat Fritz Hendrich zur anregenden Anleitung für eine kompetente, gewaltfreie Führung aus Einfühlung und Verständnis, aus Stärke und Klarheit zusammengefasst. An historischem Beispiel Alexander des Großen wird seine Wirksamkeit belegt. Sein Buch bietet einen ungewöhnlichen, neuen Blick auf das Thema Führung, basierend auf einem historisch belegten Führungswissen aus Jahrtausenden und verbindet Geschichte und Verhaltensbeobachtung zu einer praktischen Führungslehre. Die Basis des kurzweiligen Buches von Fritz Hendrich ist die, für mich überraschende, These, dass das Pferd ein Spiegel für das richtige oder falsche Verhalten eines Menschen im Umgang mit anderen Menschen sein kann. Wer hätte einen solchen Spiegel notwendiger als Manager, die häufig an ""notorisch unterentwickelter Fähigkeit zur Selbstreflexion"" leiden oder einfach keine ehrliche Rückkopplung von ihren Mitarbeitern oder Kollegen bekommen? Ich empfehle das Buch deshalb allen, die ein aufrichtiges Interesse an einer optimalen Beziehung zwischen Mitarbeiter und Vorgesetzten haben, egal ob sie schon Führungskraft sind, oder sich das persönliche Ziel gesetzt haben, eine zu werden. So nebenbei lernt man durch die Lektüre, in einer klaren und doch amüsanten Sprache, viel über Alexander den Großen, aber auch einiges über sonstiges antikes Gedankengut. Wenn man die sehr praxisnahen und einleuchtenden Erkenntnisse von Fritz Hendrich auch noch befolgt, hat man wohl einen großen Schritt getan, ein ""charismatischer Leader"" zu werden. Über den Autor: Dr. Fritz Hendrich ist selbständiger Unternehmensberater, Führungstrainer und Management-Coach. Er verbindet mehr als 30 Jahre Berufserfahrung als Journalist, Manager und Berater mit einer umfassenden Kenntnis der humanistischen Psychologie. Neben seiner Arbeit mit Führungskräften nationaler, europäischer und globaler Unternehmen lehrt er an den Universitäten in Graz, Linz, Krems, St. Gallen und am Collège d’Europe in Brügge.Sprache deutsch Maße 140 x 220 mm Einbandart gebunden Charisma Führungspsychologie Pferdepsychologie ISBN-10 3-85436-346-X / 385436346X ISBN-13 978-3-85436-346-0 / 9783854363460 Horse Sense: Oder wie Alexander der Große erst ein Pferd und dann ein Weltreich eroberte. Drei Schritte zum Charisma der Führung (Gebundene Ausgabe) von Fritz Hendrich (Autor)

Bestell-Nr.: BN33076

Preis: 119,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 126,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
1 2 3 ... 159
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.