Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 5000
:. Suchergebnisse Achtung: Es wurden 110313 Artikel gefunden, es werden aber nur maximal 50000 Artikel angezeigt!
Der ewige Kalender. Ein Jahresspiegel von Oskar Maria Graf.

Mehr von Graf Oskar Maria
Graf, Oskar Maria:
Der ewige Kalender. Ein Jahresspiegel von Oskar Maria Graf.

Widmungsexemplar der Künstlerin für Erich [von Kahler]. New York: Selbstverlag der Freunde des Dichters Oskar Maria Graf 1954. 46 Seiten. Mit Zeichnungen von Anne Maria Jauss. 4° (25 - 35 cm). Orig.-Leinenband mit Orig.-Schutzumschlag (dieser mit Fehlstellen). [Hardcover / fest gebunden].


Erstausgabe (Wilpert/Gühring² 40). - Dieser Gedichtzyklus von Oskar Maria Graf wurde von seinen Freunden zu seinem 60. Geburtstag in einer einmaligen, numerierten Auflage von 500 Exemplaren herausgegeben. Die ersten 250 Exemplare sind vom Dichter und der Illustratorin signiert. Dieses Buch hat die [handschriftlich eingetragene] Nummer 116. - Der hier vorliegende Band leider ohne Signatur von Oskar mehr lesen ...
Schlagworte: Graf, Oskar Maria: Der ewige Kalender. Ein Jahresspiegel von Oskar Maria Graf. New York: Oskar Maria Graf 1954.

Bestell-Nr.: 5057104

Preis: 175,00 EUR
Versandkosten: 5,50 EUR
Gesamtpreis: 180,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
150 Jahre Stadtpfarrkirche Mariae Namen Hanau : 1850 - 2000.

Mehr von Kath. Kirchengemeinde Mariae
Kath. Kirchengemeinde Mariae Namen, [Hg.]:
150 Jahre Stadtpfarrkirche Mariae Namen Hanau : 1850 - 2000. [Hrsg.: von der Kath. Kirchengemeinde Mariae Namen, Stadtpfarrei in Hanau am Main]

Hanau : Kath. Kirchengemeinde Mariae Namen, 2000. kart., 96 S. : Ill., Kt. ; 20 cm; sehr guter Zustand EAN: 9783925029073 (ISBN: 3925029079)


Inhalt: Die Pfarrer von Mariae Namen seit 1945 2 Eine Kirche mitten in der Stadt 3 Die Ereignisse vor 150 Jahren 5 Verantwortung für die Gemeinde: Aus der Arbeit des Kirchenverwaltungsrats 9 Manchmal werden Träume wahr 11 Ein gelungenes Werk findet Anerkennung 12 Urkunde zur Grundsteinlegung der Sakristei 13 Das Innere der Stadtpfarrkirche Mariae Namen 17 HI. Antonius von mehr lesen ...
WICHTIGER HINWEIS zu den Versandpauschalen: Bücher mit einer Gewichtsangabe ab 1001 g kosten 5,90 €. (Versandpauschale reg. Paket) ***** Lieferungen außerhalb Deutschlands nur gegen Vorkasse *** Universitätsbibliotheken oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands müssen bei Vorkasseartikeln KEINE Vorauskasse leisten. Die bestelte Ware wird in diesem Fall auf Rechnung geliefert.
Schlagworte: Christliche Religion, Architektur, Bildende Kunst, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Hanua am Main, Jubiläumsschriften

Bestell-Nr.: 30802

Preis: 12,00 EUR
Versandkosten: 2,40 EUR
Gesamtpreis: 14,40 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Paypal

 
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Die Feder ist die Schwester des Pinsels`. Tagebücher 1943 bis 1997 [Gebundene Ausgabe] von Maria Lassnig (Autor), Hans U. Obrist Die 1919 in Österreich geborene Malerin und Zeichnerin Maria Lassnig gehört zu den wichtigsten Vertretern der zeitgenössischen Kunst. Die hier versammelten Aufzeichnungen von 1943 bis 1997 spiegeln die Reflexionen der Künstlerin, etwa über die Malerei oder die Farbe. Doch vor allem zeigen sie den Menschen Maria Lassnig, der in sich hineinhört und -fühlt und versucht, beim Schreiben die Tiefe der Dinge zu ergründen: Erinnerungen an die Orte der Kindheit, das Erleben des Älterwerdens, das Empfinden von Stille und Einsamkeit, aber auch intensives Naturerleben – davon sprechen die Gedichte und Gedankensplitter. Abgerundet wird das private literarische Zeugnis der Künstlerin durch Abbildungen zu Werk und Person Maria Lassnigs. Das private Zeugnis einer der wichtigsten Anregerinnen der zeitgenössischen Kunst Mit einem Vorwort von H.-U.Obrist und einem Gedicht von Durs Grünbein Hans Ulrich Obrist ist Co-Direktor für Ausstellungen and Programme und Direktor für Internationale Projekte bei der Serpentine Gallery, London. Die Feder ist die Schwester des Pinsels`. Tagebücher 1943 bis 1997 Maria Lassnig Hans U. Obrist Dumont Literatur U. Kunst Zusatzinfo 77 schw.-w. Abb., mit einem Gedicht von Durs Grünbein Sprache deutsch Einbandart Leinen Kunst Musik Theater Kunstgeschichte Kunststile Künstler Tagebuch Lassnig, Maria Lassnig Maria ISBN-10 3-8321-5295-4 / 3832152954 ISBN-13 978-3-8321-5295-6 / 9783832152956

Mehr von Maria Lassnig Hans
Maria Lassnig Hans U. Obrist
Die Feder ist die Schwester des Pinsels`. Tagebücher 1943 bis 1997 [Gebundene Ausgabe] von Maria Lassnig (Autor), Hans U. Obrist Die 1919 in Österreich geborene Malerin und Zeichnerin Maria Lassnig gehört zu den wichtigsten Vertretern der zeitgenössischen Kunst. Die hier versammelten Aufzeichnungen von 1943 bis 1997 spiegeln die Reflexionen der Künstlerin, etwa über die Malerei oder die Farbe. Doch vor allem zeigen sie den Menschen Maria Lassnig, der in sich hineinhört und -fühlt und versucht, beim Schreiben die Tiefe der Dinge zu ergründen: Erinnerungen an die Orte der Kindheit, das Erleben des Älterwerdens, das Empfinden von Stille und Einsamkeit, aber auch intensives Naturerleben – davon sprechen die Gedichte und Gedankensplitter. Abgerundet wird das private literarische Zeugnis der Künstlerin durch Abbildungen zu Werk und Person Maria Lassnigs. Das private Zeugnis einer der wichtigsten Anregerinnen der zeitgenössischen Kunst Mit einem Vorwort von H.-U.Obrist und einem Gedicht von Durs Grünbein Hans Ulrich Obrist ist Co-Direktor für Ausstellungen and Programme und Direktor für Internationale Projekte bei der Serpentine Gallery, London. Die Feder ist die Schwester des Pinsels`. Tagebücher 1943 bis 1997 Maria Lassnig Hans U. Obrist Dumont Literatur U. Kunst Zusatzinfo 77 schw.-w. Abb., mit einem Gedicht von Durs Grünbein Sprache deutsch Einbandart Leinen Kunst Musik Theater Kunstgeschichte Kunststile Künstler Tagebuch Lassnig, Maria Lassnig Maria ISBN-10 3-8321-5295-4 / 3832152954 ISBN-13 978-3-8321-5295-6 / 9783832152956

Auflage: 2 (30. Januar 2003) Dumont Literatur U. Kunst Dumont Literatur U. Kunst Auflage: 2 (30. Januar 2003) Hardcover 199 S. 23,4 x 17,8 x 2,4 cm ISBN: 3832152954 (EAN: 9783832152956 / 978-3832152956)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Die 1919 in Österreich geborene Malerin und Zeichnerin Maria Lassnig gehört zu den wichtigsten Vertretern der zeitgenössischen Kunst. Die hier versammelten Aufzeichnungen von 1943 bis 1997 spiegeln die Reflexionen der Künstlerin, etwa über die Malerei oder die Farbe. Doch vor allem zeigen sie den Menschen Maria Lassnig, der in sich hineinhört und -fühlt und versucht, mehr lesen ...
Schlagworte: Kunst Musik Theater Kunstgeschichte Kunststile Künstler Tagebuch Lassnig, Maria Lassnig Maria Die 1919 in Österreich geborene Malerin und Zeichnerin Maria Lassnig gehört zu den wichtigsten Vertretern der zeitgenössischen Kunst. Die hier versammelten Aufzeichnungen von 1943 bis 1997 spiegeln die Reflexionen der Künstlerin, etwa über die Malerei oder die Farbe. Doch vor allem zeigen sie den Menschen Maria Lassnig, der in sich hineinhört und -fühlt und versucht, beim Schreiben die Tiefe der Dinge zu ergründen: Erinnerungen an die Orte der Kindheit, das Erleben des Älterwerdens, das Empfinden von Stille und Einsamkeit, aber auch intensives Naturerleben – davon sprechen die Gedichte und Gedankensplitter. Abgerundet wird das private literarische Zeugnis der Künstlerin durch Abbildungen zu Werk und Person Maria Lassnigs. Das private Zeugnis einer der wichtigsten Anregerinnen der zeitgenössischen Kunst Mit einem Vorwort von H.-U.Obrist und einem Gedicht von Durs Grünbein Hans Ulrich Obrist ist Co-Direktor für Ausstellungen and Programme und Direktor für Internationale Projekte bei der Serpentine Gallery, London. Die Feder ist die Schwester des Pinsels`. Tagebücher 1943 bis 1997 Maria Lassnig Hans U. Obrist Dumont Literatur U. Kunst Zusatzinfo 77 schw.-w. Abb., mit einem Gedicht von Durs Grünbein Sprache deutsch Einbandart Leinen Kunst Musik Theater Kunstgeschichte Kunststile Künstler Tagebuch Lassnig, Maria Lassnig Maria ISBN-10 3-8321-5295-4 / 3832152954 ISBN-13 978-3-8321-5295-6 / 9783832152956 Dumont Literatur U. Kunst

Bestell-Nr.: BN5354

Preis: 119,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 126,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Meine Heilpflanzen Maria Trebens: Von der Kräuterpionierin empfohlen [Gebundene Ausgabe] Maria Treben (Autor)

Mehr von Maria Treben
Maria Treben (Autor)
Meine Heilpflanzen Maria Trebens: Von der Kräuterpionierin empfohlen [Gebundene Ausgabe] Maria Treben (Autor)

Auflage: 2 Ennsthaler Ennsthaler Auflage: 2 Hardcover 285 S. 24,6 x 17,8 x 2,6 cm ISBN: 3850687805 (EAN: 9783850687805 / 978-3850687805)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Maria Treben (1907-1991) ist heute als Pionierin der Kräuterheilkunde weltweit anerkannt. Der Klassiker unter den Gesundheitsratgebern, Die Gesundheit aus der Apotheke Gottes, 1980 erstmals im Ennsthaler Verlag erschienen, wurde bisher mehr als 8 Millionen Mal in 24 Sprachen verkauft. Die Beliebtheit der Maria Treben kannte im vergangenen Jahrhundert keine Grenzen. V mehr lesen ...
Schlagworte: Maria Treben (1907-1991) ist heute als Pionierin der Kräuterheilkunde weltweit anerkannt. Der Klassiker unter den Gesundheitsratgebern, Die Gesundheit aus der Apotheke Gottes, 1980 erstmals im Ennsthaler Verlag erschienen, wurde bisher mehr als 8 Millionen Mal in 24 Sprachen verkauft. Die Beliebtheit der Maria Treben kannte im vergangenen Jahrhundert keine Grenzen. Viele verehrten sie wie eine Heilige, tatsächlich war sie eine Frau, die sich ein Leben lang mit den Heilkräutern beschäftigte und ihre Erfahrungen möglichst vielen Menschen nahe bringen wollte. In all den Jahren seit 1980 hat die Popularität Maria Trebens und die ihrer Werke nie nachgelassen. Ihre Bücher erleben durch die fortschreitende Anwendung der Alternativmedizin heute eine neue und ungebrochene Aktualität.Das Interesse an Heilpflanzen und die Anerkennung ihrer gesundheitsfördernden Wirkungen sind in unserer heutigen Zeit wieder groß in Mode. Maria Treben hat die Bedeutung der oft unscheinbar am Wegesrand blühenden Kräuter und Pflanzen schon in ihrer Jugend erkannt. Durch ihre Begegnung mit dem Biologen Richard Willfort in den 60-er Jahren wurden die Heilkräuter endgültig zum Mittelpunkt ihres Lebens. Als Pionierin der Kräuterheilkunde hat sie sich ihren Platz in der Geschichte erobert. Das vorliegende neue Treben-Buch gibt einen Überblicküber sämtliche von Maria Treben beschriebenen Heilpflanzen und deren von ihr selbst und vielen anderen erprobten und bewiesenen Heilwirkungen. Schnell und leicht fassbar werden die Eigenschaften der Kräuter wie Aussehen, Blütezeit, Standort etc. beschrieben und in der Folge die Summe aller ihrer Erkenntnisse über deren Heilwirkungen und Anwendungsmöglichkeiten überblicksmäßig dargestellt. Autor: Die aus Saaz im ehemaligen Sudetengau stammende Kräuterfrau (geb. 1907) zeigte schon in Jugendjahren Interesse an der Natur und wurde von ihrer Mutter, einer Kneipp-Anhängerin, darin auch unterstützt. Durch ihren Umgang mit der Landbevölkerung, das Lesen alter Kräuterbücher und schließlich die Begegnung mit dem Biologen Richard Willfort in den 60-er Jahren erreichten ihre Kenntnisse über Heilkräuter eine Qualität, die große Beachtung fand. 1971 hielt sie in Bad Mühllacken ihren ersten Vortrag über Heilkräuter vor Kurgästen. Pfarrer Rauscher überredete sie, ein Manuskript zu erstellen und so kam 1976 die erste Mappe mit dem Titel „Gesundheit aus der Apotheke Gottes“ heraus. Sie legte den Grundstein zu ihrer Berühmtheit. Maria Treben starb am 26. Juli 1991.

Bestell-Nr.: BN24914

Preis: 68,99 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 75,94 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Die Erfindung des Balkans: Europas bequemes Vorurteil [Gebundene Ausgabe] Maria Todorova (Autor) Wir alle haben unsere Vorstellungen vom Balkan - aber welche Menschen standen und stehen wirklich hinter historischen Sehenswürdigkeiten, atemberaubenden Landschaften, Panzern und Flüchtlingslagern? Maria Todorova, Bulgarin im floridianischen Exil, unterzieht unser Balkanbild einer präzisen historischen Analyse. Neue Zürcher Zeitung,

Mehr von Maria Todorova Bulgarin
Maria Todorova (Autor) Bulgarin lehrt Geschichte an der University of Florida in Gainesvill Uli Twelker
Die Erfindung des Balkans: Europas bequemes Vorurteil [Gebundene Ausgabe] Maria Todorova (Autor) Wir alle haben unsere Vorstellungen vom Balkan - aber welche Menschen standen und stehen wirklich hinter historischen Sehenswürdigkeiten, atemberaubenden Landschaften, Panzern und Flüchtlingslagern? Maria Todorova, Bulgarin im floridianischen Exil, unterzieht unser Balkanbild einer präzisen historischen Analyse. Neue Zürcher Zeitung, "" Der Balkan ist dem Westen jene ""Reversion zum Stammeshaften, Rückständigen, Primitiven, Barbarischen"", die er braucht, um sich selbst als Aufgeklärtheit, Toleranz, Fortschritt zu empfinden. Dies zu belegen, breitet Todorova eine stupende Gelehrsamkeit aus. Ihre Exkurse in die von Militärgeographen geschriebene Frühgeschichte der ""Balkanforschung"" sind ebenso erhellend wie die in der Literaturgeschichte, wo sie in den diversen Balkanliteraturen manches dichterische Zeugnis der Selbstbezichtigung findet Maria Todorovas Sturmlauf gegen akademische Konventionen und den medialen common sense ist immer anregend, oft überzeugend"" Geschichte mit Pfiff: "" Die präzise historische Analyse der in den USA lebenden bulgarischen Historikerin bietet einen wesentlichen Beitrag dafür, die Überheblichkeit des westeuropäischen Standpunkts zu relativieren - und dazu viele wertvolle Informationen "" "" unbedingt lesenswert ist dieses ungemein gelehrte, inspirierte und inspirierende Buch "" Damals: "" eine brillant geschriebene Monographie über das Balkan-Bild des Westens Darin werden die Herkunft des Balkanbegriffs, die ""Entdeckung"" des Raums durch die Westeuropäer und die westlichen Wahrnehmungsmuster des Balkans einer intellektuell provozierenden Analyse unterzogen Todorovas Arbeit ist ein Meisterwerk "" DIE ZEIT: "" Todorovas Buch bietet nicht nur einen unschätzbaren Fundus an Informationen, um die verfahrene Situation auf dem Balkan zu verstehen, sondern es kann auch dabei helfen, die Überheblichkeit des ""zivilisierten"" Standpunktes zu relativieren und Ambivalenzen besser zu ertragen."" MDR-Videotext: "" ein aufschlussreiches, gut geschriebenes Buch "" Zum Autor: Maria Todorova ist gebürtige Bulgarin. Sie lebt heute in den Vereinigten Staaten und lehrt Geschichte an der University of Florida in Gainesville. Die Erfindung des Balkans: Europas bequemes Vorurteil [Gebundene Ausgabe] Maria Todorova (Autor) Uli Twelker Balkanbild Balkan Balkanhalbinsel Balkanforschung Balkanliteratur Bulgarien Türkei Militärgeographie Geschichte Übersetzer Uli Twelker Sprache deutsch Maße 160 x 240 mm Einbandart gebunden ISBN-10 3-89678-209-6 / 3896782096 ISBN-13 978-3-89678-209-0 / 9783896782090 Die Erfindung des Balkans Europas bequemes Vorurteil

1999 Primus Primus 1999 Hardcover 360 S. 24,4 x 16,6 x 2,8 cm ISBN: 3896782096 (EAN: 9783896782090 / 978-3896782090)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Wir alle haben unsere Vorstellungen vom Balkan - aber welche Menschen standen und stehen wirklich hinter historischen Sehenswürdigkeiten, atemberaubenden Landschaften, Panzern und Flüchtlingslagern? Maria Todorova, Bulgarin im floridianischen Exil, unterzieht unser Balkanbild einer präzisen historischen Analyse. Neue Zürcher Zeitung, "" Der Balkan ist dem Westen jene mehr lesen ...
Schlagworte: Balkanbild Balkan Balkanhalbinsel Balkanforschung Balkanliteratur Bulgarien Türkei Militärgeographie Geschichte Die Erfindung des Balkans: Europas bequemes Vorurteil [Gebundene Ausgabe] Maria Todorova (Autor) Wir alle haben unsere Vorstellungen vom Balkan - aber welche Menschen standen und stehen wirklich hinter historischen Sehenswürdigkeiten, atemberaubenden Landschaften, Panzern und Flüchtlingslagern? Maria Todorova, Bulgarin im floridianischen Exil, unterzieht unser Balkanbild einer präzisen historischen Analyse. Neue Zürcher Zeitung, "" Der Balkan ist dem Westen jene ""Reversion zum Stammeshaften, Rückständigen, Primitiven, Barbarischen"", die er braucht, um sich selbst als Aufgeklärtheit, Toleranz, Fortschritt zu empfinden. Dies zu belegen, breitet Todorova eine stupende Gelehrsamkeit aus. Ihre Exkurse in die von Militärgeographen geschriebene Frühgeschichte der ""Balkanforschung"" sind ebenso erhellend wie die in der Literaturgeschichte, wo sie in den diversen Balkanliteraturen manches dichterische Zeugnis der Selbstbezichtigung findet Maria Todorovas Sturmlauf gegen akademische Konventionen und den medialen common sense ist immer anregend, oft überzeugend"" Geschichte mit Pfiff: "" Die präzise historische Analyse der in den USA lebenden bulgarischen Historikerin bietet einen wesentlichen Beitrag dafür, die Überheblichkeit des westeuropäischen Standpunkts zu relativieren - und dazu viele wertvolle Informationen "" "" unbedingt lesenswert ist dieses ungemein gelehrte, inspirierte und inspirierende Buch "" Damals: "" eine brillant geschriebene Monographie über das Balkan-Bild des Westens Darin werden die Herkunft des Balkanbegriffs, die ""Entdeckung"" des Raums durch die Westeuropäer und die westlichen Wahrnehmungsmuster des Balkans einer intellektuell provozierenden Analyse unterzogen Todorovas Arbeit ist ein Meisterwerk "" DIE ZEIT: "" Todorovas Buch bietet nicht nur einen unschätzbaren Fundus an Informationen, um die verfahrene Situation auf dem Balkan zu verstehen, sondern es kann auch dabei helfen, die Überheblichkeit des ""zivilisierten"" Standpunktes zu relativieren und Ambivalenzen besser zu ertragen."" MDR-Videotext: "" ein aufschlussreiches, gut geschriebenes Buch "" Zum Autor: Maria Todorova ist gebürtige Bulgarin. Sie lebt heute in den Vereinigten Staaten und lehrt Geschichte an der University of Florida in Gainesville. Die Erfindung des Balkans: Europas bequemes Vorurteil [Gebundene Ausgabe] Maria Todorova (Autor) Uli Twelker Balkanbild Balkan Balkanhalbinsel Balkanforschung Balkanliteratur Bulgarien Türkei Militärgeographie Geschichte Übersetzer Uli Twelker Sprache deutsch Maße 160 x 240 mm Einbandart gebunden ISBN-10 3-89678-209-6 / 3896782096 ISBN-13 978-3-89678-209-0 / 9783896782090 Die Erfindung des Balkans Europas bequemes Vorurteil

Bestell-Nr.: BN25036

Preis: 99,99 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 106,94 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Maria Stuart.

Mehr von Schiller Friedrich
Schiller, Friedrich:
Maria Stuart. Trauerspiel in 5 Aufzügen. Mit einer Stammtafel der Tudors und Stuarts. Mit Anmerkungen. Das Leben der Maria Stuart. Nachwort: Schillers "Maria Stuart" .- (=Schöninghs deutsche Textausgaben, Band T 5).

Paderborn: Schöningh Verlag, ohne Jahresangabe, ca. 1965.. 143 (1) Seiten. Umschlag: Miniaturbildnis Maria Stuarts. 18,2 cm. Illustrierte Originalbroschur.


Befriedigender Zustand. - Maria Stuart ist ein klassisches Drama von Friedrich Schiller. Das Trauerspiel in fünf Akten wurde am 14. Juni 1800 im Weimarer Hoftheater uraufgeführt. Erste Stoffrecherchen und Pläne Schillers sind bereits 1783 nachweisbar, jedoch griff er erst 1799 den Stoff endgültig auf. Inhalt: Im Jahre 1568 wird Maria Stuart, Königin von Schottland, wegen der Ermordung ihres Gatte mehr lesen ...
Schlagworte: Literaturtheorie, Theatertexte, Theaterwissenschaft, Theaterwissenschaften, Theatergeschichte, Literaturwissenschaft, Theaterstücke, Dramatiker, Theatertheorie, Dramaturgie, Dramentheorie, Dramatik, Geschichte, Schauspiel, Schauspieler, Theater, Deutsche Literatur der 50-er Jahre, Literaturtheorie, Germanistik, Literaturkritik, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaften, Literatursoziologie, Sprachwissenschaft, Literaturrecherche, Literaturinterpretation, Hermeneutik

Bestell-Nr.: 50021

Preis: 4,00 EUR
Versandkosten: 2,20 EUR
Gesamtpreis: 6,20 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Quer durch mich: Ein biografisches Tagebuch von Maria Martin (Autor) Quer durch mich

Mehr von Maria Martin
Maria Martin (Autor)
Quer durch mich: Ein biografisches Tagebuch von Maria Martin (Autor) Quer durch mich

2013 Edition Lumen Edition Lumen 2013 Softcover 100 S. ISBN: 3943518094 (EAN: 9783943518092 / 978-3943518092)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Maria Martin hat auf der Suche nach Antworten - um ihr Leben zu verstehen - mit Ihrem Buch „Quer durch mich“ einen Aufruf an die Öffentlichkeit gestartet. Der Leser erhält dadurch Einblicke in ihre Seele und eine große Hilfestellung, heilsame Wege zu finden um eigene negative Lebenserfahrungen zu verarbeiten. Den erfahrenen sexuellen Missbrauch zu verarbeiten und die mehr lesen ...
Schlagworte: Sexueller Missbrauch Tagebuchaufzeichnungen Literatur Briefe Tagebücher Biografie Bittere Tränen Maria Martin Maria Martin hat auf der Suche nach Antworten - um ihr Leben zu verstehen - mit Ihrem Buch „Quer durch mich“ einen Aufruf an die Öffentlichkeit gestartet. Der Leser erhält dadurch Einblicke in ihre Seele und eine große Hilfestellung, heilsame Wege zu finden um eigene negative Lebenserfahrungen zu verarbeiten. Den erfahrenen sexuellen Missbrauch zu verarbeiten und diesen nicht mehr mit falscher Scham, wie er in der Gesellschaft weit verbreitet ist, tot zu schweigen. Das Leid vieler Menschen wird durch Schweigen verunglimpflicht, ja sogar verschärft, was Menschen zerstört und im Extremfall immer wieder auch zu Suiziden führt. Zudem schafft das Totschweigen einen großen Spielraum für die Täter, um weiterhin großen Schaden an sehr vielen Menschen anzurichten. Prophylaxe gegen jeglichen Missbrauch ist nur auf diesem Weg möglich. Ihr Buch dient als große Unterstützung für viele betroffene Menschen die sexuell missbraucht wurden. Auch für Menschen, die anderweitig in ihrer Kindheit oder auch als Erwachsene, von Menschen oder sonstigen Umwelteinflüssen geschädigt oder missbraucht wurden, ist das Buch eine Hilfe mit sich selbst von der Vergangenheit Abschied zu nehmen und in eine positive Zukunft zu starten. Extreme Prügelstrafe, psychische Gewalt wie Mobbing, Unfälle oder andere Schicksalsschläge, führen bei vielen Menschen zu Depressionen und schweren Leiden. Die Autorin hat mit Ihrem Buch endlich den Anfang gemacht, der den Missbrauch an Kindern und von anderer Gewalt betroffenen Menschen, zumindest eindämmen wird. Ein Werk für die Hilfe zur Selbsthilfe. Dieses Buch kann man nicht mehr zur Seite legen, wenn man erst angefangen hat zu lesen es hat mich sehr berührt und ist mir tief ins Herz gegangen. Es macht betroffen und zugleich regt es an, sich mutig den Herausforderungen des Lebens zu stellen, nicht aufzugeben und zu kämpfen. Man spürt dieses Buch ist echt, es ist keine Story, sondern all das ist ihr tatsächlich so widerfahren. Ich wünsche Maria Martin sehr, dass sie es schafft und ihr Mut und ihre Anstrengungen mit einem gefühlvollen, glücklichen Leben belohnt werden. Ich habe mir das Buch gekauft, da ich durch eine Werbung dafür aufmerksam wurde. Ich fing an zu lesen und las und las und las, bis ich es durchgelesen hatte. Es hat mich sehr gefesselt. Maria beschreibt ihr Schicksal offen, ehrlich, gefühlvoll, jedoch ohne ins Detail zu gehen. Dies finde ich persönlich klasse, weil ja sonst die Gefahr des Triggerns bestehen könnte. Sie hat es geschafft, ihre Geschichte anderen Menschen über das Buch zugänglich zu machen. Ich bewundere hier ihren Mut, ihre Ausdauer, ihre Stärke und bin auch der Meinung, dass sie es nun absolut verdient hat, endlich ein besseres Leben führen zu können. Ein Leben, in dem sie Gefühle annehmen, spüren, verstehen und leben darf. Sie ist einen sehr mutigen Weg gegangen, den sicherlich viele Opfer von sex. Missbrauch noch vor sich haben. Aber das Buch macht Mut, den Weg in ein besseres Leben zu starten. Für mich persönlich waren sehr sehr viele Parallelen zu meiner Geschichte zu erkennen. Dass sie ihr Schicksal in Tagebuchform veröffentlicht hat, lässt dieses Buch noch besser lesen und auch nachvollziehen und verstehen. Ich werde dieses Buch weiterempfehlen, auch an nicht Betroffene. Denn Kraft und Stärke können auch nicht Betroffene oft gut gebrauchen, um ihr Leben besser und wertvoller zu leben. Ich kann aus eigener Erfahrung nur bestätigen, dass Menschen mit solchen Schicksalen wirklich ihre Kraft lange Jahre des Lebens benötigen, um zu funktionieren. Ja, daher ist es umso mehr ein Geschenk, wenn man durch entsprechende Therapien sein Schicksal annehmen und einsortieren und ins Leben integrieren kann, damit man dann die Kraft für das Leben einsetzen kann und für schöne Hobbys oder soziale Kontakte etc. Maria wünsche ich alles Gute für ihren weiteren Lebensweg und ein tolles, neues und liebendes Leben. Allen anderen LeserInnen wünsche ich, dass sie die Kraft haben mögen, sich mit ihrem Schicksal auseinander zu setzen, damit auch sie ihre Kraft für ein lebenswertes, liebendes und zufriedenes Leben mit lieben Menschen an ihrer Seite verwenden können. Literatur Briefe Tagebücher Biografie Bittere Tränen Maria Martin Sexueller Missbrauch Tagebuchaufzeichnungen ISBN-10 3-943518-09-4 / 3943518094 ISBN-13 978-3-943518-09-2 / 9783943518092

Bestell-Nr.: BN31135

Preis: 59,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 66,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Die Traktate des Corpus Hermeticum [Gebundene Ausgabe] von Wiontzek Hermetika Stiftung übersetzt und kommentiert von Maria Magdalena Miller Edition Sophien-Akademie Gemma smaragdina Griechenland Alt-Grieschische Literatur Religion Philosophie Lexika Hermetik Dieses Buch ist die erste aus dem Altgriechischen und Lateinischen übersetzte Gesamtausgabe des Corpus Hermeticum. Es ist ein Meilenstein in der langen Tradition der Hermetik. Die profunden Kenntnisse der Altphilologin M.M. Miller (!898-1992) über die antiken und neuzeitlichen Stömungen der Hermetik geben eine naturphilosophische und ganzheitliche Betrachtungsweise dieser esoterischen Richtung und können ein Ansatz sein zu einer notwendig gewordenen neuen Betrachtensweise und Beurteilung. Die Traktate des Corpus HermeticumStandMai 2004 von Wiontzek Hermetika Stiftung und Maria M. Miller Griechenland Alt-Grieschische Literatur Religion Philosophie Lexika Hermetik Übersetzer Maria M Miller Sprache deutsch Maße 150 x 225 mm Einbandart kartoniert Geisteswissenschaften Philosophie Lexika ISBN-10 3-907260-29-5 / 3907260295 ISBN-13 978-3-907260-29-6 / 9783907260296

Mehr von Wiontzek Hermetika Stiftung
Wiontzek Hermetika Stiftung und Maria M. Miller Maria Magdalena Miller
Die Traktate des Corpus Hermeticum [Gebundene Ausgabe] von Wiontzek Hermetika Stiftung übersetzt und kommentiert von Maria Magdalena Miller Edition Sophien-Akademie Gemma smaragdina Griechenland Alt-Grieschische Literatur Religion Philosophie Lexika Hermetik Dieses Buch ist die erste aus dem Altgriechischen und Lateinischen übersetzte Gesamtausgabe des Corpus Hermeticum. Es ist ein Meilenstein in der langen Tradition der Hermetik. Die profunden Kenntnisse der Altphilologin M.M. Miller (!898-1992) über die antiken und neuzeitlichen Stömungen der Hermetik geben eine naturphilosophische und ganzheitliche Betrachtungsweise dieser esoterischen Richtung und können ein Ansatz sein zu einer notwendig gewordenen neuen Betrachtensweise und Beurteilung. Die Traktate des Corpus HermeticumStandMai 2004 von Wiontzek Hermetika Stiftung und Maria M. Miller Griechenland Alt-Grieschische Literatur Religion Philosophie Lexika Hermetik Übersetzer Maria M Miller Sprache deutsch Maße 150 x 225 mm Einbandart kartoniert Geisteswissenschaften Philosophie Lexika ISBN-10 3-907260-29-5 / 3907260295 ISBN-13 978-3-907260-29-6 / 9783907260296

2004 Novalis Novalis 2004 Hardcover 282 S. 21,6 x 16 x 2,4 cm ISBN: 3907260295 (EAN: 9783907260296 / 978-3907260296)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Dieses Buch ist die erste aus dem Altgriechischen und Lateinischen übersetzte Gesamtausgabe des Corpus Hermeticum. Es ist ein Meilenstein in der langen Tradition der Hermetik. Die profunden Kenntnisse der Altphilologin M.M. Miller (!898-1992) über die antiken und neuzeitlichen Stömungen der Hermetik geben eine naturphilosophische und ganzheitliche Betrachtungsweise d mehr lesen ...
Schlagworte: Griechenland Alt-Grieschische Literatur Religion Philosophie Lexika Hermetik Dieses Buch ist die erste aus dem Altgriechischen und Lateinischen übersetzte Gesamtausgabe des Corpus Hermeticum. Es ist ein Meilenstein in der langen Tradition der Hermetik. Die profunden Kenntnisse der Altphilologin M.M. Miller (!898-1992) über die antiken und neuzeitlichen Stömungen der Hermetik geben eine naturphilosophische und ganzheitliche Betrachtungsweise dieser esoterischen Richtung und können ein Ansatz sein zu einer notwendig gewordenen neuen Betrachtensweise und Beurteilung. Die Traktate des Corpus HermeticumStandMai 2004 von Wiontzek Hermetika Stiftung und Maria M. Miller Griechenland Alt-Grieschische Literatur Religion Philosophie Lexika Hermetik Übersetzer Maria M Miller Sprache deutsch Maße 150 x 225 mm Einbandart kartoniert Geisteswissenschaften Philosophie Lexika ISBN-10 3-907260-29-5 / 3907260295 ISBN-13 978-3-907260-29-6 / 9783907260296

Bestell-Nr.: BN7986

Preis: 249,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 256,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Reisen und Geniessen Piemont & Valle d`Aosta. VIS a VIS von Guido Stecchi und Maria Cr. Beretta Welche Sennereien produzieren den cremigsten piemontesischen Ricotta? Wo kann man die legendären weißen Trüffel genießen? Wie findet man sich in der Vielfalt der Weingüter des Aostatals zurecht? Wer die kulinarische Seite seines Urlaubs nicht dem Zufall überlassen will, braucht den neuen Vis-à-Vis-Führer

Mehr von Guido Stecchi Maria
Guido Stecchi und Maria Cr. Beretta
Reisen und Geniessen Piemont & Valle d`Aosta. VIS a VIS von Guido Stecchi und Maria Cr. Beretta Welche Sennereien produzieren den cremigsten piemontesischen Ricotta? Wo kann man die legendären weißen Trüffel genießen? Wie findet man sich in der Vielfalt der Weingüter des Aostatals zurecht? Wer die kulinarische Seite seines Urlaubs nicht dem Zufall überlassen will, braucht den neuen Vis-à-Vis-Führer ""Reisen & Genießen Piemont & Aostatal"". Der reich bebilderte Spezialitäten- und Einkaufsführer weist Gourmets und entdeckungsfreudigen Genießern den Weg zu den Spitzenprodukten der einzelnen Regionen. Hier erfährt der Reisende alles Wissenswerte über Wein, Käse, Trüffel, Wurst, Gebäck und all die anderen Köstlichkeiten. Wer direkt am Urlaubsort einkaufen und vielleicht sogar selbst kochen möchte, findet in jedem Kapitel einen ausführlich kommentierten Führer zu den besten Adressen und viele typische Rezepte. Der Restaurantführer am Schluss zeigt, wo regionale Küche in jeder Preisklasse am geschmackvollsten aufgetischt wird. Reisen und Geniessen Piemont & Valle d`Aosta. VIS a VIS von Guido Stecchi und Maria Cr. Beretta Reisen Reiseführer Europa Aostatal Piemont ISBN-10 3-8310-0533-8 / 3831005338 ISBN-13 978-3-8310-0533-8 / 9783831005338 Reisen und Genießen Piemont und Valle d`Aosta VIS a VIS von Guido Stecchi und Maria Cr. Beretta

2004 Dorling Kindersley Dorling Kindersley 2004 Softcover 240 S. 21,8 x 12,6 x 1,6 cm ISBN: 3831005338 (EAN: 9783831005338 / 978-3831005338)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Welche Sennereien produzieren den cremigsten piemontesischen Ricotta? Wo kann man die legendären weißen Trüffel genießen? Wie findet man sich in der Vielfalt der Weingüter des Aostatals zurecht? Wer die kulinarische Seite seines Urlaubs nicht dem Zufall überlassen will, braucht den neuen Vis-à-Vis-Führer ""Reisen & Genießen Piemont & Aostatal"". Der reich bebilderte mehr lesen ...
Schlagworte: Welche Sennereien produzieren den cremigsten piemontesischen Ricotta? Wo kann man die legendären weißen Trüffel genießen? Wie findet man sich in der Vielfalt der Weingüter des Aostatals zurecht? Wer die kulinarische Seite seines Urlaubs nicht dem Zufall überlassen will, braucht den neuen Vis-à-Vis-Führer ""Reisen & Genießen Piemont & Aostatal"". Der reich bebilderte Spezialitäten- und Einkaufsführer weist Gourmets und entdeckungsfreudigen Genießern den Weg zu den Spitzenprodukten der einzelnen Regionen. Hier erfährt der Reisende alles Wissenswerte über Wein, Käse, Trüffel, Wurst, Gebäck und all die anderen Köstlichkeiten. Wer direkt am Urlaubsort einkaufen und vielleicht sogar selbst kochen möchte, findet in jedem Kapitel einen ausführlich kommentierten Führer zu den besten Adressen und viele typische Rezepte. Der Restaurantführer am Schluss zeigt, wo regionale Küche in jeder Preisklasse am geschmackvollsten aufgetischt wird. Reisen und Geniessen Piemont & Valle d`Aosta. VIS a VIS von Guido Stecchi und Maria Cr. Beretta Reisen Reiseführer Europa Aostatal Piemont ISBN-10 3-8310-0533-8 / 3831005338 ISBN-13 978-3-8310-0533-8 / 9783831005338 Reisen und Genießen Piemont und Valle d`Aosta VIS a VIS von Guido Stecchi und Maria Cr. Beretta Reisen und Geniessen Piemont & Valle d`Aosta. VIS a VIS von Guido Stecchi und Maria Cr. Beretta

Bestell-Nr.: BN20247

Preis: 69,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 76,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Maria Sibylla Merian  1647 - 1717 , Künstlerin und Naturforscherin. - Ausstellungskatalog

Mehr von Merian Maria Sibylla
Merian, Maria Sibylla:
Maria Sibylla Merian 1647 - 1717 , Künstlerin und Naturforscherin. - Ausstellungskatalog Hrsg. von Kurt Wettengl. Übers. aus dem Niederländ. Marinus Pütz.

Sonderausg. Ostfildern-Ruit : Hatje Cantz, 2002. 275 S. Mit zahlr., auch farb. Abb., gebundene Ausgabe. ISBN: 3775712267 (EAN: 9783775712262 / 978-3775712262)


Ein gutes und sauberes Exemplar. - Maria Sibylla Merian. Künstlerin und Naturforscherin zwischen Frankfurt und Surinam, Kurt Wettengl -- Das "Raupenbuch". Eine populäre Naturgeschichte, Heidrun Ludwig -- Maria Sibylla Merian als Blumenmalerin, Sam Segal -- "Deß Menschen leben ist gleich Einer Blum". Stammbuch-Aquarelle der Maria Sibylla Merian Werner Taegert -- Zwischen Kunst, Kommerz, Liebhaberei mehr lesen ...
Schlagworte: Merian, Maria Sibylla

Bestell-Nr.: 1011008

Preis: 20,90 EUR
Versandkosten: 5,50 EUR
Gesamtpreis: 26,40 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
1 2 3 ... 5000
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.