Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 3422
:. Suchergebnisse
Sozialgerichtsgesetz: Kommentar zum SGG mit Antrags- und Klagemustern für die Rechtspraxis mit CD-ROM [Gebundene Ausgabe] Dr. Johannes Jansen (Herausgeber) Vorsitzender Richter am LSG NRW Haufe Recht Kommentar Klagearten - Begründetheit der Anfechtungs- und Verpflichtungsklage - Muster - Verpflichtungsklage, Allgemeine Leistungsklage Haufe Recht Kommentar

Mehr von Johannes Jansen (Herausgeber)
Dr. Johannes Jansen (Herausgeber) Vorsitzender Richter am LSG NRW
Sozialgerichtsgesetz: Kommentar zum SGG mit Antrags- und Klagemustern für die Rechtspraxis mit CD-ROM [Gebundene Ausgabe] Dr. Johannes Jansen (Herausgeber) Vorsitzender Richter am LSG NRW Haufe Recht Kommentar Klagearten - Begründetheit der Anfechtungs- und Verpflichtungsklage - Muster - Verpflichtungsklage, Allgemeine Leistungsklage Haufe Recht Kommentar

Auflage: 3. Haufe Lexware GmbH Haufe Recht Kommentar Haufe Lexware GmbH Haufe Recht Kommentar 2009 Hardcover 955 S. 21,6 x 15,8 x 5,2 cm ISBN: 3448090476 (EAN: 9783448090475 / 978-3448090475)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Kommentar, Arbeitshilfen und Software in einem Werk! Der Kommentar zum SGG ist speziell auf die Bedürfnisse der sozialgerichtlichen Praxis ausgerichtet und unterstützt in allen verfahrensrechtlichen Angelegenheiten. Inklusive relevanter Gesetzesänderungen. Der umfangreiche Kommentar beantwortet detailliert alle Fragen zum sozialgerichtlichen Verfahren. Das Werk basie mehr lesen ...
Schlagworte: Sozialrecht Kommentar SGG Sozialgericht Sozialgerichtsgesetz Verfahren Gerichtsverfassung Recht Arbeitsrecht SGG Sozialgerichte Sozialgerichtsgesetzbuch Verfahren Gerichtsverfassung Recht Arbeitsrecht Kommentar, Arbeitshilfen und Software in einem Werk! Der Kommentar zum SGG ist speziell auf die Bedürfnisse der sozialgerichtlichen Praxis ausgerichtet und unterstützt in allen verfahrensrechtlichen Angelegenheiten. Inklusive relevanter Gesetzesänderungen. Der umfangreiche Kommentar beantwortet detailliert alle Fragen zum sozialgerichtlichen Verfahren. Das Werk basiert auf der Kompetenz und Berufserfahrung der Autoren als Richter. INHALTE - Alle Vorschriften des Sozialgerichtsgesetzes werden umfassend kommentiert - Praktische Arbeitshilfen zum Sozialgerichtsprozess erleichtern die tägliche Arbeit: Rechtshilfeersuchen, Klagemuster (Verpflichtungsklage, allgemeine Leistungsklage, isolierte Anfechtungsklage, Feststellungsklage) und Beschwerdemuster (Nichtzulassungsbeschwerde) NEU IN DER 3. AUFLAGE - alle Änderungen durch das Sozialgerichts- und Arbeitsgerichtsänderungsgesetz - Einarbeitung der neuesten Rechtsprechung AUF DER CD-ROM - über 1500 Entscheidungen zum sozialgerichtlichen Verfahren im Volltext - eine umfassende Gesetzesdatenbank - alle Muster zur direkten Übernahme in die Textverarbeitung - Autor: Dr. Johannes Jansen ist Vorsitzender Richter am LSG NRW. Inhalt: - Sozialgerichtsgesetz (§§ 1-219) - Erster Teil: Gerichtsverfassung (§§ 1-59) - Zweiter Teil: Verfahren (§§ 60-201) - Dritter Teil: Übergangs- und Schlussvorschriften (§§ 202-219) - Artikel 17 und 19 des 6. SGG-ÄndG - Streitwertkatalog - Klagearten - Begründetheit der Anfechtungs- und Verpflichtungsklage - Muster - Verpflichtungsklage, Allgemeine Leistungsklage Reihe/Serie Haufe Recht Kommentar Sprache deutsch Recht Steuern Arbeitsrecht Sozialrecht Sozialrechtler Gerichtsverfassung Recht Arbeitsrecht Sozialrecht Arbeitsrechtler Sozialleistungen Kommentar SGG Sozialgericht Sozialgerichtsgesetz Sozialrechte Verfahren ISBN-10 3-448-09047-6 / 3448090476 ISBN-13 978-3-448-09047-5 / 9783448090475

Bestell-Nr.: BN26642

Preis: 299,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 306,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Entgeltfortzahlungsgesetz. Kommentar zum EFZG mit Hinweisen und Beispielen für die Praxis [Gebundene Ausgabe] Dr. Barbara Reinhard (Autor) Partnerin BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frankfurt Referententätigkeit arbeitsrechtliche Veröffentlichungen, Kilian Ackermann (Autor) Fachanwalt für Arbeitsrecht in der Kanzlei Ackermann & Böckly, Cornelius Neumann-Redlin (Autor) Fachanwalt für Arbeitsrecht, Syndikus, Unternehmensverbände im Lande Bremen e. V. Fachanwalt für Arbeitsrecht in Freiburg Referent der Haufe Akademie Regine Wagner Richterin Landessozialgericht Baden-Württemberg Birgit Zimmermann Richterin am Arbeitsgericht Freiburg wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesarbeitsgericht Silke Schütz Richterin am Arbeitsgericht Koblenz wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesarbeitsgericht Bernhard Steuerer Richter Arbeitsgericht Freiburg Haufe Recht Kommentar Entgeltfortzahlung Feiertage Krankheitsfall Saison-Kurzarbeitergeld Personalverantwortliche AAG Aufwendungsausgleichsgesetz Gesetz zur Förderung der ganzjährigen Beschäftigung

Mehr von Barbara Reinhard Partnerin
Dr. Barbara Reinhard (Autor) Partnerin BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frankfurt Referententätigkeit arbeitsrechtliche Veröffentlichungen, Kilian Ackermann (Autor) Fachanwalt für Arbeitsrecht in der Kanzlei Ackermann & Böckly, Corneli
Entgeltfortzahlungsgesetz. Kommentar zum EFZG mit Hinweisen und Beispielen für die Praxis [Gebundene Ausgabe] Dr. Barbara Reinhard (Autor) Partnerin BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frankfurt Referententätigkeit arbeitsrechtliche Veröffentlichungen, Kilian Ackermann (Autor) Fachanwalt für Arbeitsrecht in der Kanzlei Ackermann & Böckly, Cornelius Neumann-Redlin (Autor) Fachanwalt für Arbeitsrecht, Syndikus, Unternehmensverbände im Lande Bremen e. V. Fachanwalt für Arbeitsrecht in Freiburg Referent der Haufe Akademie Regine Wagner Richterin Landessozialgericht Baden-Württemberg Birgit Zimmermann Richterin am Arbeitsgericht Freiburg wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesarbeitsgericht Silke Schütz Richterin am Arbeitsgericht Koblenz wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesarbeitsgericht Bernhard Steuerer Richter Arbeitsgericht Freiburg Haufe Recht Kommentar Entgeltfortzahlung Feiertage Krankheitsfall Saison-Kurzarbeitergeld Personalverantwortliche AAG Aufwendungsausgleichsgesetz Gesetz zur Förderung der ganzjährigen Beschäftigung

2006 Haufe-Lexware Haufe Recht Kommentar Haufe-Lexware Haufe Recht Kommentar 2006 Hardcover 560 S. 21,2 x 14,8 x 3,2 cm ISBN: 3448072427 (EAN: 9783448072426 / 978-3448072426)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Entgeltfortzahlung Feiertage Krankheitsfall Saison-Kurzarbeitergeld Personalverantwortliche AAG Aufwendungsausgleichsgesetz Gesetz zur Förderung der ganzjährigen Beschäftigung Kommentar zum EFZG mit Gestaltungshinweisen und Beispielen für die Praxis. Inklusive der Änderungen zum Saison-Kurzarbeitergeld. Zusätzlich zum Buch bietet die CD-ROM den kompletten Kommentarte mehr lesen ...
Schlagworte: Entgeltfortzahlung Feiertage Krankheitsfall Saison-Kurzarbeitergeld Personalverantwortliche AAG Aufwendungsausgleichsgesetz Gesetz zur Förderung der ganzjährigen Beschäftigung Kommentar zum EFZG mit Gestaltungshinweisen und Beispielen für die Praxis. Inklusive der Änderungen zum Saison-Kurzarbeitergeld. Zusätzlich zum Buch bietet die CD-ROM den kompletten Kommentartext sowie zitierte Gesetze und Entscheidungen. Wann entfällt der Entgeltfortzahlungsanspruch? Wie ist das neue Aufwendungsausgleichsgesetz anzuwenden? Welche Änderungen gibt es durch das Saison-Kurzarbeitergeld? Dieser ausführliche Kommentar gibt Antworten auf alle Fragen des Entgeltfortzahlungsrechts. Sowohl für Anwälte als auch für Personalverantwortliche dient er als Basis für den sicheren Umgang mit den Vorschriften zur Entgeltfortzahlung an Feiertagen oder im Krankheitsfall. Neben dem EFZG und AAG (Aufwendungsausgleichsgesetz) werden auch die Änderungen durch das ""Gesetz zur Förderung der ganzjährigen Beschäftigung"" kommentiert. Beispiele und Gestaltungshinweise für die praktische Umsetzung heben das Werk von einer reinen juristischen Kommentierung ab. Der einzige Kommentar, der zusätzlich zum Buch den kompletten Kommentartext sowie zitierte Gesetze und Entscheidungen im Wortlaut per CD-ROM-Beilage anbietet. INHALTE - Ausführlicher Kommentar zum Entgeltfortzahlungsgesetz sowie Aufwendungsausgleichsgesetz und Gesetz zur Förderung der ganzjährigen Beschäftigung - Berücksichtigt sind außerdem die relevanten Normen des Bürgerlichen Gesetzbuches, Berufsbildungsgesetzes und des Jugendarbeitschutzgesetzes - Ergänzung der Kommentierung um viele Beispiele und Hinweise für die sichere und zeitsparende Umsetzung in der Praxis. Sie erhalten eine verlässliche Quelle für Ihre Entscheidungen in Bezug auf Entgeltfortzahlung und Aufwendungsausgleich u.s.w. AUF DER CD-ROM - die kompletten Texte des Kommentars, - zitierte Gesetze und Entscheidungen Über den Autor: Dr. Barbara Reinhard ist Partnerin bei der BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frankfurt, und bekannt durch ihre Referententätigkeit und zahlreiche arbeitsrechtliche Veröffentlichungen. Kilian Ackermann ist Fachanwalt für Arbeitsrecht in der Kanzlei Ackermann & Böckly. Autor: Richterin am Arbeitsgericht Düsseldorf und zur Zeit wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesarbeitsgericht. Cornelius Neumann-Redlin ist Fachanwalt für Arbeitsrecht, Syndikus, Die Unternehmensverbände im Lande Bremen e. V. Fachanwalt für Arbeitsrecht in Freiburg und Referent der Haufe Akademie. Silke Schütz ist Richterin am Arbeitsgericht Koblenz und zur Zeit wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesarbeitsgericht. Bernhard Steuerer ist Richter am Arbeitsgericht Freiburg. Regine Wagner ist Richterin am Landessozialgericht Baden-Württemberg. Birgit Zimmermann ist Richterin am Arbeitsgericht Freiburg und zur Zeit wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesarbeitsgericht.

Bestell-Nr.: BN26617

Preis: 149,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 156,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Die Urlaubsgesetze : Kommentar.

Mehr von Dersch Hermann
Dersch, Hermann:
Die Urlaubsgesetze : Kommentar. Beck'sche Kommentare zum Arbeitsrecht ; Bd. 12.

München ; Berlin : Beck, 1954. XXIV, 367 S. ; 20 cm, Lw., gebundene Ausgabe, Leinen, ohne Schutzumschlag, no dust jacket,


Zustand: leichte Gebrauchsspuren, Ecken etwas angestoßen, Einband/Schutzumschlag gering berieben, gutes Exemplar. Altdeutsch / Frakturschrift; Die Urlaubsgesetze : Kommentar , Beck'sche Kommentare zum Arbeitsrecht ; Bd. 12. 1547A31
Schlagworte: Hermann Dersch , Die Urlaubsgesetze , Kommentar , Urlaub, Recht, Verwaltung , Arbeit, Arbeitsrecht, Recht, Jura , Urlaubsrecht, Urlaubsanspruch

Bestell-Nr.: 24408

Preis: 14,98 EUR
Versandkosten: 1,95 EUR
Gesamtpreis: 16,93 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Bundespflegesatzvero Kommentar von Karl H. Tuschen und Michael Quaas

Mehr von Kommentar Karl Tuschen
Kommentar von Karl H. Tuschen und Michael Quaas
Bundespflegesatzvero Kommentar von Karl H. Tuschen und Michael Quaas

2001 Kohlhammer Kohlhammer 2001 Softcover 20,8 x 14,9 x 3,2 cm ISBN: 317016841X (EAN: 9783170168411 / 978-3170168411)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Der Kommentar zur Bundespflegesatzverordnung gibt in einer ausführlichen Einführung einen Überblick über die historische Entwicklung des Krankenhausrechts, das neue Entgeltsystem, die Grundlagen der Entgeltbemessung und der Verhandlungen sowie die verschiedenen Verordnungen auf der Grundlage des Krankenhausfinanzierungsgesetzes. Er enthält den Text der Bundespflegesa mehr lesen ...
Schlagworte: Der Kommentar zur Bundespflegesatzverordnung gibt in einer ausführlichen Einführung einen Überblick über die historische Entwicklung des Krankenhausrechts, das neue Entgeltsystem, die Grundlagen der Entgeltbemessung und der Verhandlungen sowie die verschiedenen Verordnungen auf der Grundlage des Krankenhausfinanzierungsgesetzes. Er enthält den Text der Bundespflegesatzverordnung, die Fallpauschalen- und Sonderentgeltkataloge und die für die Pflegesatzverhandlung vorzulegende Leistungs- und Kalkulationsaufstellung. Die Regelungen der Bundespflegesatzverordnung werden detailliert erläutert und ihr Zusammenhang aufgezeigt. Im Anhang werden die gängigen Gesetze und Verordnungen des Krankenhausbereichs abgedruckt.

Bestell-Nr.: BN8582

Preis: 199,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 206,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Verfassung des Landes Nordrhein-Westfalen, Kommentar von Christian Dästner

Mehr von Kommentar Christian Dästner
Kommentar von Christian Dästner Kohlhammer
Verfassung des Landes Nordrhein-Westfalen, Kommentar von Christian Dästner

2002 Kohlhammer Kohlhammer 2002 Softcover ISBN: 3170168509 (EAN: 9783170168503 / 978-3170168503)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Verfassung des Landes Nordrhein-Westfalen, Kommentar von Christian Dästner
Schlagworte: Verfassung des Landes Nordrhein-Westfalen, Kommentar von Christian Dästner

Bestell-Nr.: BN8623

Preis: 199,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 206,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Griechische Sagen und Fabeln, 8 Audio-CDs [Audiobook] [Audio CD] Laufzeit über 6 Std. 8 CD`s in Cap-Box von Dimiter Inkiow (Autor) Studium an der Akademie für Schauspielkunst und Theaterwissenschaft Sofia Diplom als Regisseur Bühnenstücke Kommentare Satiren Radio freies Europa München Kinderbücher Peter Kaempfe Griechische Götter Nacherzählungen der griechischen Mythologie Abenteuer Weisheiten göttliche Hauptakteure Prometheus Pandora Europa Sysiphos Orpheus Medusa Philemon Baukis griechische Sagenwelt Klassiker spannende Unterhaltung nicht nur für Kinder Aesops Fabeln Weisheit der Antike

Mehr von Dimiter Inkiow Studium
Dimiter Inkiow Studium an der Akademie für Schauspielkunst und Theaterwissenschaft Sofia Diplom als Regisseur Bühnenstücke Kommentare Satiren Radio freies Europa München Kinderbücher
Griechische Sagen und Fabeln, 8 Audio-CDs [Audiobook] [Audio CD] Laufzeit über 6 Std. 8 CD`s in Cap-Box von Dimiter Inkiow (Autor) Studium an der Akademie für Schauspielkunst und Theaterwissenschaft Sofia Diplom als Regisseur Bühnenstücke Kommentare Satiren Radio freies Europa München Kinderbücher Peter Kaempfe Griechische Götter Nacherzählungen der griechischen Mythologie Abenteuer Weisheiten göttliche Hauptakteure Prometheus Pandora Europa Sysiphos Orpheus Medusa Philemon Baukis griechische Sagenwelt Klassiker spannende Unterhaltung nicht nur für Kinder Aesops Fabeln Weisheit der Antike

Auflage: 1 (1. August 2007) Igel Records /Aktive Mus Igel Records /Aktive Mus Auflage: 1 (1. August 2007) Hardcover 13 x 13 x 2,8 cm ISBN: 3893531610 (EAN: 9783893531615 / 978-3893531615)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Griechische Götter Nacherzählungen der griechischen Mythologie Abenteuer Weisheiten göttliche Hauptakteure Prometheus Pandora Europa Sysiphos Orpheus Medusa Philemon Baukis griechische Sagenwelt Klassiker spannende Unterhaltung nicht nur für Kinder Aesops Fabeln Weisheit der Antike Die Griechischen Götter als Geschenk! Inkiows Nacherzählungen der griechischen Mytholo mehr lesen ...
Schlagworte: Griechische Götter Nacherzählungen der griechischen Mythologie Abenteuer Weisheiten göttliche Hauptakteure Prometheus Pandora Europa Sysiphos Orpheus Medusa Philemon Baukis griechische Sagenwelt Klassiker spannende Unterhaltung nicht nur für Kinder Aesops Fabeln Weisheit der Antike Die Griechischen Götter als Geschenk! Inkiows Nacherzählungen der griechischen Mythologie sind ein unerschöpflicher Fundus von Abenteuern, Weisheiten und trotz der göttlichen Hauptakteure Allzumenschlichemein Schatz, um den jeder zu beneiden ist, der ihn neu entdecken darf! Inkiow erzählt mit viel Esprit und Humor die Geschichten von Prometheus, Pandora, Europa, Sysiphos, Orpheus, Medusa, Philemon und Baukis und unzähligen anderen Figuren der griechischen Sagenwelt. Ein unbedingtes Muss für alle Klassikerfreunde und zugleich eine spannende Unterhaltung nicht nur für Kinder! - Inkiows Griechische Sagen endlich als Geschenkbox! - Enthält die Titel Griechische Sagen I, Griechische Sagen II, Griechische Sagen III und Aesops Fabeln oder die Weisheit der Antike. Über den Autor Dimiter Inkiow, geboren in Bulgarien, zunächst Studium mit Abschluss als Bergwerk-Ingenieur, später Studium an der Akademie für Schauspielkunst und Theaterwissenschaft in Sofia, Diplom als Regisseur. Verfasste zahlreiche Bühnenstücke. Lebte seit 1965 in Deutschland, schrieb bis 1991 Kommentare und Satiren für ""Radio freies Europa"" in München. An die 100 Kinderbücher sind von ihm erschienen, die weltweit in 25 Sprachen übersetzt wurden. 2006 ist Dimiter Inkiow verstorben. Der Autor Dimiter Inkiow hat im Verlauf von 15 Jahren ein Meisterwerk der klassischen Bildung geschaffen. Für Kinder ab 7 Jahren geeignet wurden umfassend die griechischen Sagen und Fabeln aufbereitet. Selten habe ich so fasziniert zugehört und war begeistert von der genialen Umsetzung eines ansonsten schwierigen Themas. GRIECHISCHE SAGEN UND FABELN ist ein Meisterwerk der bildenden Kinderliteratur und zeitlos zudem. Ich war persönlich sehr gespannt auf die Umsetzung hatte jedoch schon vorher das Vergnügen Arbeiten von Dimiter Inkiow zu hören. Doch auch die wunderbare Stimme von Peter Kaempfe setzte das Thema sehr gut um und gab den Figuren Leben und Charakter. Somit ist die Arbeit an GRIECHISCHE SAGEN UND FABELN ein Meilenstein in der klassischen Bildung für Kinder und sollte sogar von Erwachsenen geschätzt werden. Wie kam das Feuer zu den Menschen? Wie verhielt es sich mit der Büchse der Pandora und wer war eigentlich die Pandora? Warum wurde Persephone eigentlich die Königin der Unterwelt? Wie kommt man über den Styx und warum muss man den Cerberus mit Kuchen füttern? Dimiter Inkiow hat sich Gedanken gemacht, wie man diese Themen kinder-/ und jugendgerecht aufbereiten könnte und es ist ihm wahrhaftig gelungen. Seine Bemühungen waren erfolgreich und entstanden ist ein Klassiker der Bildung für Kinder und Jugendliche, welche zudem auch noch Spaß macht beim Zuhören. Themen wie Medusa, Hermes, die Fabeln des Aesop und vom schrecklichen Minotaurus und den Liebesabenteuern des Gottvaters Zeus geben einen umfassenden Blick in das griechische Pantheon. Schöner wurden kaum je die griechischen Sagen und Fabeln wiedergeben, selten war Bildung so einfach und umfassend innerhalb weniger Stunden zu haben. Griechische Sagen und Fabeln, 8 Audio-CDs Audiobook Audio CD Dimiter Inkiow Peter Kaempfe

Bestell-Nr.: BN9791

Preis: 169,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 176,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Haufe IFRS-Kommentar. Der Praxis-Kommentar der Standards setzt mit CD-ROM (Gebundene Ausgabe) von Norbert Lüdenbach Wolf-Dieter Hoffmann Ein ausgezeichneter Praxiskommentar, der sich durch Praxisnähe, Benutzerfreundlichkeit und Handlichkeit auszeichnet. Eine weitere Besonderheit liegt in der Aktualität der Darstellung, was angesichts der ungeheueren Dynamik der Materie von unschätzbarem Wert ist

Mehr von Norbert Lüdenbach Wolf-Dieter
Norbert Lüdenbach Wolf-Dieter Hoffmann
Haufe IFRS-Kommentar. Der Praxis-Kommentar der Standards setzt mit CD-ROM (Gebundene Ausgabe) von Norbert Lüdenbach Wolf-Dieter Hoffmann Ein ausgezeichneter Praxiskommentar, der sich durch Praxisnähe, Benutzerfreundlichkeit und Handlichkeit auszeichnet. Eine weitere Besonderheit liegt in der Aktualität der Darstellung, was angesichts der ungeheueren Dynamik der Materie von unschätzbarem Wert ist "" Stub, "" die Autoren [haben] den Spagat zwischen ausgewogener Mischung aus Detailliertheitsgrad einerseits und Konzentration auf das Wesentliche andererseits erfolgreich gemeistert. Der IAS/IFRS-Kommentar wird seinem Anspruch als Praxiskommentar gerecht, [und] dürfte für jeden, ein gewinnbringender Ratgeber sein."" Schon mit der 1. Auflage aus dem Frühjahr 2003 ist dem Haufe-Verlag und den Vätern des Produkts „IAS/IFRS-Kommentar"" ein großer Wurf gelungen. M.E. hatte man damals schon in einem noch nicht mit all zu vielen Konkurrenzprodukten dieser Art besetzten Markt der IAS/IFRS-Literatur eine führende Position eingenommen. Trotz der Tatsache, dass die Anzahl der Veröffentlichungen um ein Vielfaches zugenommen hat, denke ich, dass Lüdenbach/Hoffmann mit der jetzt erschienenen 2. Auflage ihres Kommentars diese Spitzenposition behauptet haben. Hatte ich im Vorjahr noch Zweifel, ob die regelmäßige Aktualisierung im Jahresturnus gelingen möge, so wurde ich eines Besseren belehrt. Ein Kommentar zu diesem Themenbereich hätte ohne diese zeitnahe Aktualisierung auch keine wirkliche Daseinsberechtigung. Aufgrund der rasanten Entwicklung der IFRS („Improvement Project"", Verabschiedung der ersten fünf IFRS) hat der Umfang des Werkes deutlich zugenommen (von rd. 1.200 auf 1.744 Seiten). Dennoch ist es bei der vorbildlichen Aufmachung und Struktur des Werkes geblieben. Die klare Gliederung eines jeden Abschnittes/Paragraphen wird konsequent beibehalten, immer abschließend mit den „Zusammenfassenden Praxishinweisen"", die durchaus Sinn machen, sie nicht am Ende, sondern am Anfang der Lektüre eines Abschnittes zu lesen. Eine weitere Stärke des Kommentars ist, dass trotz detaillierter Informationen nie das Wesentliche aus den Augen verloren wird. Außerdem ist die Auseinandersetzung mit der Thematik von einer wohltuenden kritischen Distanz (bspw. bei der Kommentierung zu IAS 39„Der Zauber von IAS 39. Gemessen an der Zahl der Veröffentlichungen, Seminare usw. ist IAS 39 der ergiebigste Standard Soweit es um Unternehmen außerhalb des Finanzsektors, insbesondere den Mittelstand, geht, dürfen Zweifel angemeldet werden, ob die gesteigert auf IAS 39 konzentrierten Bemühungen das Verhältnis zwischen güterwirtschaftlicher und finanzwirtschaftlicher ebene noch angemessen darstellen .Andererseits muss aber nicht unbedingt die bilanzielle Behandlung der letzten exotischen Optionsscheine beherrscht werden, deren ökonomische Wirkungsweise außer einigen Finanzexperten ohnehin keiner versteht und die deshalb (nicht nur) das mittelständische Unternehmen besser nicht kontrahieren sollte .""). Auch der immer wieder hergestellte Bezug bzw. der Vergleich zum Handelsrecht ist sicherlich für viele Leser/Nutzer hilfreich, da sie i.d.R. ursprünglich in dieser Rechnungslegungswelt großgeworden sind. Die vielen kleinen Beispielsfälle erleichtern das Verständnis zusätzlich. Der große Pluspunkt für mich aber ist, dass man ein Standardwerk aus einem Guss in der Hand hält und die Informationen nicht auf mehrere Bände verteilt sind. Sicher gibt es auch viele, die die Recherche am PC bevorzugen; für die gibt es das komplette Werk zzgl. aller Standards (in deutscher Sprache) auch auf CD-ROM. Ich denke, das Buch eignet sich sowohl für den Praktiker im Rechnungswesen, insbesondere in diesen Zeiten der Umstellung auf IFRS, als auch für den Berater (WP, StB) sowie für Lernzwecke (Uni, Berufsexamen). Haufe IFRS-Kommentar Der Praxis-Kommentar der Standards setzt mit CD-ROM

Auflage: 5. A. (April 2007) Haufe, Rudolf Verlag Haufe, Rudolf Verlag Auflage: 5. A. (April 2007) Hardcover 2255 S. 22,2 x 16 x 6,6 cm ISBN: 3448074705 (EAN: 9783448074703 / 978-3448074703)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Ein ausgezeichneter Praxiskommentar, der sich durch Praxisnähe, Benutzerfreundlichkeit und Handlichkeit auszeichnet. Eine weitere Besonderheit liegt in der Aktualität der Darstellung, was angesichts der ungeheueren Dynamik der Materie von unschätzbarem Wert ist "" Stub, "" die Autoren [haben] den Spagat zwischen ausgewogener Mischung aus Detailliertheitsgrad einersei mehr lesen ...
Schlagworte: Ein ausgezeichneter Praxiskommentar, der sich durch Praxisnähe, Benutzerfreundlichkeit und Handlichkeit auszeichnet. Eine weitere Besonderheit liegt in der Aktualität der Darstellung, was angesichts der ungeheueren Dynamik der Materie von unschätzbarem Wert ist "" Stub, "" die Autoren [haben] den Spagat zwischen ausgewogener Mischung aus Detailliertheitsgrad einerseits und Konzentration auf das Wesentliche andererseits erfolgreich gemeistert. Der IAS/IFRS-Kommentar wird seinem Anspruch als Praxiskommentar gerecht, [und] dürfte für jeden, ein gewinnbringender Ratgeber sein."" Schon mit der 1. Auflage aus dem Frühjahr 2003 ist dem Haufe-Verlag und den Vätern des Produkts „IAS/IFRS-Kommentar"" ein großer Wurf gelungen. M.E. hatte man damals schon in einem noch nicht mit all zu vielen Konkurrenzprodukten dieser Art besetzten Markt der IAS/IFRS-Literatur eine führende Position eingenommen. Trotz der Tatsache, dass die Anzahl der Veröffentlichungen um ein Vielfaches zugenommen hat, denke ich, dass Lüdenbach/Hoffmann mit der jetzt erschienenen 2. Auflage ihres Kommentars diese Spitzenposition behauptet haben. Hatte ich im Vorjahr noch Zweifel, ob die regelmäßige Aktualisierung im Jahresturnus gelingen möge, so wurde ich eines Besseren belehrt. Ein Kommentar zu diesem Themenbereich hätte ohne diese zeitnahe Aktualisierung auch keine wirkliche Daseinsberechtigung. Aufgrund der rasanten Entwicklung der IFRS („Improvement Project"", Verabschiedung der ersten fünf IFRS) hat der Umfang des Werkes deutlich zugenommen (von rd. 1.200 auf 1.744 Seiten). Dennoch ist es bei der vorbildlichen Aufmachung und Struktur des Werkes geblieben. Die klare Gliederung eines jeden Abschnittes/Paragraphen wird konsequent beibehalten, immer abschließend mit den „Zusammenfassenden Praxishinweisen"", die durchaus Sinn machen, sie nicht am Ende, sondern am Anfang der Lektüre eines Abschnittes zu lesen. Eine weitere Stärke des Kommentars ist, dass trotz detaillierter Informationen nie das Wesentliche aus den Augen verloren wird. Außerdem ist die Auseinandersetzung mit der Thematik von einer wohltuenden kritischen Distanz (bspw. bei der Kommentierung zu IAS 39„Der Zauber von IAS 39. Gemessen an der Zahl der Veröffentlichungen, Seminare usw. ist IAS 39 der ergiebigste Standard Soweit es um Unternehmen außerhalb des Finanzsektors, insbesondere den Mittelstand, geht, dürfen Zweifel angemeldet werden, ob die gesteigert auf IAS 39 konzentrierten Bemühungen das Verhältnis zwischen güterwirtschaftlicher und finanzwirtschaftlicher ebene noch angemessen darstellen .Andererseits muss aber nicht unbedingt die bilanzielle Behandlung der letzten exotischen Optionsscheine beherrscht werden, deren ökonomische Wirkungsweise außer einigen Finanzexperten ohnehin keiner versteht und die deshalb (nicht nur) das mittelständische Unternehmen besser nicht kontrahieren sollte .""). Auch der immer wieder hergestellte Bezug bzw. der Vergleich zum Handelsrecht ist sicherlich für viele Leser/Nutzer hilfreich, da sie i.d.R. ursprünglich in dieser Rechnungslegungswelt großgeworden sind. Die vielen kleinen Beispielsfälle erleichtern das Verständnis zusätzlich. Der große Pluspunkt für mich aber ist, dass man ein Standardwerk aus einem Guss in der Hand hält und die Informationen nicht auf mehrere Bände verteilt sind. Sicher gibt es auch viele, die die Recherche am PC bevorzugen; für die gibt es das komplette Werk zzgl. aller Standards (in deutscher Sprache) auch auf CD-ROM. Ich denke, das Buch eignet sich sowohl für den Praktiker im Rechnungswesen, insbesondere in diesen Zeiten der Umstellung auf IFRS, als auch für den Berater (WP, StB) sowie für Lernzwecke (Uni, Berufsexamen). Haufe IFRS-Kommentar. Der Praxis-Kommentar der Standards setzt mit CD-ROM Norbert Lüdenbach Wolf-Dieter Hoffmann Haufe IAS Rechnungslegung Rechnungswesen Buchführung Buchhaltung Haufe IFRS-Kommentar. Der Praxis-Kommentar der Standards setzt mit CD-ROM (Gebundene Ausgabe) von Norbert Lüdenbach Wolf-Dieter Hoffmann

Bestell-Nr.: BN1107

Preis: 39,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 46,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Technische Regeln für Trinkwasser-Installationen TRWI Kommentar zu DIN 1988 Teil 1 bis Teil 8 Beuth-Kommentar (Gebundene Ausgabe) von Gustav A. Boger (Autor), Hans Heinzmann (Autor), Harald Otto Max Techert W. Radscheit Trinkwasser-Hausinstallation Installation Normung Kommentar Trinkwasser Trinkwasserinstallation Technik Bautechnik Umwelttechnik Für den Bereich der Trinkwasser-Hausinstallation ist es nicht möglich, in nur einer Norm die vielen Sonderfälle zu beschreiben und die entsprechenden technischen Lösungen aufzuzeigen. Dieser Kommentar schließt die Lücken dort, wo es notwendig istAllen auf dem Fachgebiet der Trinkwasser-Hausinstallation Tätigen, vor allem aber den am Baugeschehen unmittelbar beteiligten Praktikern, ist er somit ein wertvolles Hilfsmittel. Technische Regeln für Trinkwasser-Installationen. (TRWI)Kommentar zu DIN 1988 Teil 1 bis Teil 8 (Gebundene Ausgabe) von Gustav A. Boger (Autor), Hans Heinzmann (Autor), Harald Otto # Gebundene Ausgabe 500 Seiten # Verlag Gentner; Auflage 1 (Januar 1989) # Sprache Deutsch # ISBN-10 3410123032 # ISBN-13 978-3410123033 # Größe und/oder Gewicht 30,3 x 21,3 x 2,7 cm Trinkwasser Trinkwasserinstallation Technik Bautechnik Umwelttechnik Installation Normung Kommentar Reihe/Serie Beuth-Kommentar Sprache deutsch Maße 210 x 297 mm Einbandart gebunden Technik Techniker Bautechniker Umwelttechniker Installeur Installationen Normen Normungen Kommentare Trinkwasseraufbereitung Trinkwasserinstallation ISBN-10 3-410-12303-2 / 3410123032 ISBN-13 978-3-410-12303-3 / 9783410123033

Mehr von Gustav Boger Hans
Gustav A. Boger Hans Heinzmann Harald Otto Max Techert G. A. Boger, H. Heinzmann, H. Otto, W. Radscheit
Technische Regeln für Trinkwasser-Installationen TRWI Kommentar zu DIN 1988 Teil 1 bis Teil 8 Beuth-Kommentar (Gebundene Ausgabe) von Gustav A. Boger (Autor), Hans Heinzmann (Autor), Harald Otto Max Techert W. Radscheit Trinkwasser-Hausinstallation Installation Normung Kommentar Trinkwasser Trinkwasserinstallation Technik Bautechnik Umwelttechnik Für den Bereich der Trinkwasser-Hausinstallation ist es nicht möglich, in nur einer Norm die vielen Sonderfälle zu beschreiben und die entsprechenden technischen Lösungen aufzuzeigen. Dieser Kommentar schließt die Lücken dort, wo es notwendig istAllen auf dem Fachgebiet der Trinkwasser-Hausinstallation Tätigen, vor allem aber den am Baugeschehen unmittelbar beteiligten Praktikern, ist er somit ein wertvolles Hilfsmittel. Technische Regeln für Trinkwasser-Installationen. (TRWI)Kommentar zu DIN 1988 Teil 1 bis Teil 8 (Gebundene Ausgabe) von Gustav A. Boger (Autor), Hans Heinzmann (Autor), Harald Otto # Gebundene Ausgabe 500 Seiten # Verlag Gentner; Auflage 1 (Januar 1989) # Sprache Deutsch # ISBN-10 3410123032 # ISBN-13 978-3410123033 # Größe und/oder Gewicht 30,3 x 21,3 x 2,7 cm Trinkwasser Trinkwasserinstallation Technik Bautechnik Umwelttechnik Installation Normung Kommentar Reihe/Serie Beuth-Kommentar Sprache deutsch Maße 210 x 297 mm Einbandart gebunden Technik Techniker Bautechniker Umwelttechniker Installeur Installationen Normen Normungen Kommentare Trinkwasseraufbereitung Trinkwasserinstallation ISBN-10 3-410-12303-2 / 3410123032 ISBN-13 978-3-410-12303-3 / 9783410123033

Auflage: 1 (Januar 1989) Gentner Alfons W. Beuth Gentner Alfons W. Beuth Auflage: 1 (Januar 1989) Hardcover 500 S. 30,3 x 21,3 x 2,7 cm ISBN: 3410123032 (EAN: 9783410123033 / 978-3410123033)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Für den Bereich der Trinkwasser-Hausinstallation ist es nicht möglich, in nur einer Norm die vielen Sonderfälle zu beschreiben und die entsprechenden technischen Lösungen aufzuzeigen. Dieser Kommentar schließt die Lücken dort, wo es notwendig istAllen auf dem Fachgebiet der Trinkwasser-Hausinstallation Tätigen, vor allem aber den am Baugeschehen unmittelbar beteiligt mehr lesen ...
Schlagworte: Trinkwasser Trinkwasserinstallation Technik Bautechnik Umwelttechnik Installation Normung Kommentar Für den Bereich der Trinkwasser-Hausinstallation ist es nicht möglich, in nur einer Norm die vielen Sonderfälle zu beschreiben und die entsprechenden technischen Lösungen aufzuzeigen. Dieser Kommentar schließt die Lücken dort, wo es notwendig istAllen auf dem Fachgebiet der Trinkwasser-Hausinstallation Tätigen, vor allem aber den am Baugeschehen unmittelbar beteiligten Praktikern, ist er somit ein wertvolles Hilfsmittel. Technische Regeln für Trinkwasser-Installationen. (TRWI)Kommentar zu DIN 1988 Teil 1 bis Teil 8 (Gebundene Ausgabe) von Gustav A. Boger (Autor), Hans Heinzmann (Autor), Harald Otto # Gebundene Ausgabe 500 Seiten # Verlag Gentner; Auflage 1 (Januar 1989) # Sprache Deutsch # ISBN-10 3410123032 # ISBN-13 978-3410123033 # Größe und/oder Gewicht 30,3 x 21,3 x 2,7 cm Trinkwasser Trinkwasserinstallation Technik Bautechnik Umwelttechnik Installation Normung Kommentar Reihe/Serie Beuth-Kommentar Sprache deutsch Maße 210 x 297 mm Einbandart gebunden Technik Techniker Bautechniker Umwelttechniker Installeur Installationen Normen Normungen Kommentare Trinkwasseraufbereitung Trinkwasserinstallation ISBN-10 3-410-12303-2 / 3410123032 ISBN-13 978-3-410-12303-3 / 9783410123033

Bestell-Nr.: BN2131

Preis: 139,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 146,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Berliner Kommentar zum Versicherungsvertragsgesetz: Kommentar zum deutschen und österreichischen VVG [Gebundene Ausgabe] Heinrich Honsell (Herausgeber), H. Baumann (Herausgeber), R. Beckmann (Herausgeber), R. Dallmayr (Herausgeber), H. Dörner (Herausgeber), M. Gruber (Herausgeber), F. Harrer (Herausgeber), K. Hohlfeld (Herausgeber), T. Honsell (Herausgeber), M. Hübsch (Herausgeber), A. Riedler (Herausgeber), W.-H. Roth (Herausgeber), M. Schauer (Herausgeber), H.-P. Schwintowski (Herausgeber)

Mehr von Heinrich Honsell (Herausgeber)
Heinrich Honsell (Herausgeber), H. Baumann (Herausgeber), R. Beckmann (Herausgeber), R. Dallmayr (Herausgeber), H. Dörner (Herausgeber), M. Gruber (Herausgeber), F. Harrer (Herausgeber), K. Hohlfeld (Herausgeber), T. Honsell (Herausgeber), M. Hübsch
Berliner Kommentar zum Versicherungsvertragsgesetz: Kommentar zum deutschen und österreichischen VVG [Gebundene Ausgabe] Heinrich Honsell (Herausgeber), H. Baumann (Herausgeber), R. Beckmann (Herausgeber), R. Dallmayr (Herausgeber), H. Dörner (Herausgeber), M. Gruber (Herausgeber), F. Harrer (Herausgeber), K. Hohlfeld (Herausgeber), T. Honsell (Herausgeber), M. Hübsch (Herausgeber), A. Riedler (Herausgeber), W.-H. Roth (Herausgeber), M. Schauer (Herausgeber), H.-P. Schwintowski (Herausgeber)

1999 Springer Springer 1999 Hardcover 2520 S. 24,4 x 17 x 7,5 cm ISBN: 3540630023 (EAN: 9783540630029 / 978-3540630029)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Österreich Recht Versicherungsvertragsgesetz Versicherungsvertragsrecht Die Bedeutung des privaten Versicherungsrechts manifestiert sich in Millionen von Versicherungsverträgen. In einer gewissen Diskrepanz hierzu steht die eher spärliche Kommentarlandschaft. Insbesondere fehlt ein aktueller großer Kommentar. Das vorliegende Werk soll diese Lücke schließen. Herausgeb mehr lesen ...
Schlagworte: Österreich Recht Versicherungsvertragsgesetz Versicherungsvertragsrecht Die Bedeutung des privaten Versicherungsrechts manifestiert sich in Millionen von Versicherungsverträgen. In einer gewissen Diskrepanz hierzu steht die eher spärliche Kommentarlandschaft. Insbesondere fehlt ein aktueller großer Kommentar. Das vorliegende Werk soll diese Lücke schließen. Herausgeber und Verlag konnten 15 namhafte deutsche und österreichische Autoren für dieses Projekt gewinnen. Der Kommentar richtet sich an Anwälte und Gerichte sowie an die Versicherungswirtschaft. Neben einer möglichst umfassenden und übersichtlichen Darstellung und Analyse von Judikatur und Literatur will das Werk insbesondere Argumente verfügbar machen, um dem Leser die Meinungsbildung zu zahlreichen Streitfragen zu erleichtern. Da das deutsche und das österreichische VVG trotz eines allmählichen Auseinanderdriftens auf weiten Strecken immer noch identisch sind, werden beide Gesetze unter Berücksichtigung auch der österreichischen Judikatur und Literatur gemeinsam kommentiert. Der Autor stammt aus München und ist em. Professor für Privatrecht und Römisches Recht an der Universität Zürich und Honorarprofessor für Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität Salzburg. Sein Arbeitsgebiet ist neben dem Römischen Recht vorwiegend das Privatrecht. Honsell ist Autor zahlreicher Publikationen zum deutschen, österreichischen und schweizerischen Recht. Besprechung / Review zu ""Berliner Kommentar zum Versicherungsvertragsgesetz"": ""ist hier ein Großkommentar entstanden, der in seiner aufgelockerten Anordnung auch das Prädikat ""leseleicht"" verdient"" (Zeitschrift für Versicherungswesen) ""Die Vorteile einer so zahlreichen Autorenschaft liegen auf der Hand. So hat jeder Kommentator die Chance, sich auf eine überschaubare Zahl von Vorschriften zu konzentrieren Ein weiterer Vorteil kann in der größeren Vielfältigkeit der Kommentierung gesehen werden, die zu mehr Ideen und auch zu verschiedenen Bewertungen beiträgtDer Kommentar bereichert die Literaturlage"" (VersR - Versicherungsrecht) ""Es erübrigt sich zu betonen, daß sich niemand, der mit Versicherungsrechtsfragen befaßt ist, leisten kann, dieses in jeder Hinsicht gelungene Werk nicht zu konsultieren."" (Die Versicherungsrundschau) Inhaltsverzeichnis von ""Berliner Kommentar zum Versicherungsvertragsgesetz"": Gesetz über den Versicherungsvertrag vom 30. Mai 1908: Vorschriften für sämtliche Versicherungszweige; Allgemeine Vorschriften, Anzeigepflicht Gefahrerhöhung, Prämie, Versicherungsagenten. Schadensversicherung; Inhalt des Vertrags, Veräußerung der versicherten Sache, Versicherung für fremde Rechnung, Feuerversicherung, Hagelversicherung, Tierversicherung, Transportversicherung §§ 129 - 148, Haftpflichtversicherung, Rechtsschutzversicherung. Lebens- und Krankenversicherung; Lebensversicherung, Krankenversicherung. Unfallversicherung; Schlußvorschriften.- Europäisches Versicherungsrecht: Einführungsgesetz zu dem Gesetz über den Versicherungsbetrag vom 30. Mai 1908; Inkrafttreten, Übergangsvorschriften, Europäisches Internationales Versicherungsvertragsrecht Bei der Veröffentlichung hat der Kommentar eine Lücke geschlossen, da eine aktuelle und wissenschaftlich fundierte Kommentierung des VVG in einem Band fehlte und eine ""zweite Stimme"" neben dem Prölss/Martin wirklich notwendig war. Nach der (grundlegenden) VVG-Reform ist der Kommentar inzwischen aber leider veraltet und daher nur noch in Grundsatzfragen zu gebrauchen, da aber immer noch lesenswert. Daher auch die fünf Sterne.

Bestell-Nr.: BN14777

Preis: 299,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 306,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Die NS-Gaue: Regionale Mittelinstanzen im zentralistischen

Mehr von Jürgen John Horst
Jürgen John, Horst Möller und Thomas Schaarschmidt
Die NS-Gaue: Regionale Mittelinstanzen im zentralistischen ""Führerstaat""? Schriftenreihe der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte von Jürgen John, Horst Möller und Thomas Schaarschmidt Hochinteressant und anregend Herbert Schott, Mainfränkisches Jahrbuch 60 (2008) ""Die Praxis der Herausgeber, den Beiträgen jeder Session eine schriftliche Fassung des jeweiligen Kommentators beizugeben, erweist sich als vorzügliche Form der Einführung in Forschungskontroversen und Forschungsforderungen. Der Band enthält einen informativen Anhang in Form von Karten, Tabellen und Abbildungen und ein ausführliches Verzeichnis der Forschungsliteratur."" Bulletin für Faschismus und Weltkriegsforschung 31/32 (2008) ""Der Band zeigt wichtige neue Ergebnisse, bedeutende Forschungsfortschritte, umfangreiche Aufgaben und erfolgreiche Wege."" Ingo Materna, Jahrbuch für die Geschichte Mittel- und Osteuropas 54 (2008) ""Die Lektüre der Publikation kann uneingeschränkt empfohlen werden."" Anett Müller, Baltische Studien 94 (2008) ""Wer auf diesem Themengebiet arbeitet, wird in Zukunft an dem dichten und gut redigierten Band nicht vorbeikommen."" Johannes Vossen, Neue Politische Literatur Jg. 53, 2008 Über den Autor:Jürgen John, geboren 1942, ist Professor für Moderne Mitteldeutsche Regionalgeschichte am Historischen Institut der Universität Jena. Horst Möller, geboren 1943, em. Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität München, war bis 2011 Direktor des Instituts für Zeitgeschichte München-Berlin. Thomas Schaarschmidt arbeitet am Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam als Koordinator des Projektverbunds Zeitgeschichte Berlin-Brandenburg und lehrt Neuere und Zeitgeschichte an der Universität Leipzig. Wenn in der NS-Forschung der letzten Jahrzehnte von Gauen und Gauleitern die Rede war, richtete sich das Interesse vornehmlich auf die Parteistrukturen. Oder sie dienten als Fallbeispiele für regionalhistorische Detailstudien. Es fehlt hingegen bis heute eine systematisch-vergleichende Erforschung der NS-Gaue als konstitutive Elemente ""neuer Staatlichkeit"", wie sie sich im nationalsozialistischen ""Führerstaat"" seit Mitte der 1930er Jahre herausbildete. Hier setzt der vorliegende Band an. Das Ergebnis bietet erhellende Einblicke nicht nur in die regionalen Strukturen des NS, sondern in das Herrschaftssystem insgesamt. Themenfelder sindRassenpolitik und ""Euthanasie""; ""Arisierung"" und ""Gegnerbekämpfung""; Wissenschaft, Bildung, Kultur; Gauverwaltung; Gaue des ""Altreichs""; Die ""Reichsgaue"". Aus dem InhaltVorwort der Herausgeber 1. Grundfragen Thomas Schaarschmidt, Regionalität im Nationalsozialismus - Kategorien, Begriffe, Forschungsstand Jürgen John, Die Gaue im NS-System Rüdiger Hachtmann, ""Neue Staatlichkeit"" - Überlegungen zu einer systematischen Theorie des NS-Herrschaftssystems und ihrer Anwendung auf die mittlere Ebene der Gaue Bernhard Gotto, Dem Gauleiter entgegen arbeiten? Überlegungen zur Reichweite eines Deutungsmusters Michael Ruck, Kommentar 2. Politikfelder 2.1 Rassenpolitik und ""Euthanasie"" Ingo Haar, Biopolitische Differenzkonstruktionen als bevölkerungspolitisches Ordnungsinstrument in den OstgauenRaum- und Bevölkerungsplanung im Spannungsfeld zwischen regionaler Verankerung und zentralstaatlichem Planungsanspruch Winfried Süß, Zur Rolle der Gaue in der regionalisierten ""Euthanasie"" (1942-1945) Susanne Heim, Kommentar 2.2 Wissenschaft, Bildung, Kultur Martina Steber, Fragiles Gleichgewicht. Die Kulturarbeit der Gaue zwischen Regionalismus und Zentralismus Jürgen Finger, Gaue und Länder als Akteure der nationalsozialistischen Schulpolitik. Württemberg als Sonderfall und Musterbeispiel im Altreich Michael Grüttner, Hochschulpolitik zwischen Gau und Reich Willi Oberkrome, Kommentar 3. Die NS-Gaue - Gauverwaltung und Gau-Porträts 3.1 Gauverwaltung Armin Nolzen, Die Gaue als Verwaltungseinheiten der NSDAP. Entwicklungen und Tendenzen in der NS-Zeit Gerhard Kratzsch, Das wirtschaftspolitische Gauamtder Gauwirtschaftsberater 3.2 Gau-Porträts 3.2.1 Gaue des ""Altreichs"" Detlef Schmiechen-Ackermann, Das Potential der Komparatistik für die NS-Regionalforschung - Vorüberlegungen zu einer Typologie von NS-Gauen und ihren Gauleitern anhand der Fallbeispiele Süd-Hannover-Braunschweig, Osthannover und Weser-Ems Walter Ziegler, Bayern - Ein Land, sechs Gaue Kristina Hübener/ Wolfgang Rose, Der brandenburgische NS-Gau - Eine Bestandsaufnahme Kyra Inachin, Der Gau Pommern - Eine preußische Provinz als NS-Gau Wolfgang Stelbrink, Provinz oder Gau? Die beiden westfälischen NS-Gaue auf dem beschwerlichen Weg zu regionalen Funktionsinstanzen des NS-Staates Thomas Müller, Der Gau Köln-Aachen und Grenzlandpolitik im Nordwesten des Deutschen Reiches Wolfgang Freund, Rassen- und Bevölkerungspolitik in einem expandierenden GauRheinpfalz - Saarpfalz - Westmark Ryszard Kaczmarek, Zwischen Altreich und Besatzungsgebiet. Der Gau Oberschlesien 1939/41-1945 Michael Kißener, Kommentar 3.2.2 Die ""Reichsgaue"" Martin Moll, Der Reichsgau Steiermark 1938-1945 Ernst Hanisch, ""Land"" und ""Reichsgau"" Salzburg 1938-1945 Michael Wedekind, Expansion und regionale Herrschaftsbildung in der ""Ostmark"" am Beispiel des Gaues Tirol-Vorarlberg Dieter Pohl, Die Reichsgaue Danzig-Westpreußen und WarthelandKoloniale Verwaltung oder Modell für die zukünftige Gauverwaltung? Magnus Brechtken, Kommentar Besprechung / Review zu ""Die NS-Gaue""""hochinteressant und anregend"" Herbert Schott, Mainfränkisches Jahrbuch 60 (2008) ""Die Praxis der Herausgeber, den Beiträgen jeder Session eine schriftliche Fassung des jeweiligen Kommentators beizugeben, erweist sich als vorzügliche Form der Einführung in Forschungskontroversen und Forschungsforderungen. Der Band enthält einen informativen Anhang in Form von Karten, Tabellen und Abbildungen und ein ausführliches Verzeichnis der Forschungsliteratur."" Bulletin für Faschismus und Weltkriegsforschung 31/32 (2008) ""Der Band zeigt wichtige neue Ergebnisse, bedeutende Forschungsfortschritte, umfangreiche Aufgaben und erfolgreiche Wege."" Ingo Materna, Jahrbuch für die Geschichte Mittel- und Osteuropas 54 (2008) ""Die Lektüre der Publikation kann uneingeschränkt empfohlen werden."" Anett Müller, Baltische Studien 94 (2008) ""Wer auf diesem Themengebiet arbeitet, wird in Zukunft an dem dichten und gut redigierten Band nicht vorbeikommen."" Johannes Vossen, Neue Politische Literatur Jg. 53, 2008 Die NS-Gaue Regionale Mittelinstanzen im zentralistischen Führerstaat ? Schriftenreihe der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte

2007 Oldenbourg Wissenschaftsverlag Oldenbourg Wissenschaftsverlag 2007 Softcover 483 S. 24 x 16 x 2,6 cm ISBN: 3486580868 (EAN: 9783486580860 / 978-3486580860)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Hochinteressant und anregend Herbert Schott, Mainfränkisches Jahrbuch 60 (2008) ""Die Praxis der Herausgeber, den Beiträgen jeder Session eine schriftliche Fassung des jeweiligen Kommentators beizugeben, erweist sich als vorzügliche Form der Einführung in Forschungskontroversen und Forschungsforderungen. Der Band enthält einen informativen Anhang in Form von Karten, mehr lesen ...
Schlagworte: Drittes Reich Gaue Gauleiter Gau Nationalsozialismus Geschichte nationalsozialistisches Herrschaftssystem Zeitgeschichte 1933 - 1945 Hochinteressant und anregend Herbert Schott, Mainfränkisches Jahrbuch 60 (2008) ""Die Praxis der Herausgeber, den Beiträgen jeder Session eine schriftliche Fassung des jeweiligen Kommentators beizugeben, erweist sich als vorzügliche Form der Einführung in Forschungskontroversen und Forschungsforderungen. Der Band enthält einen informativen Anhang in Form von Karten, Tabellen und Abbildungen und ein ausführliches Verzeichnis der Forschungsliteratur."" Bulletin für Faschismus und Weltkriegsforschung 31/32 (2008) ""Der Band zeigt wichtige neue Ergebnisse, bedeutende Forschungsfortschritte, umfangreiche Aufgaben und erfolgreiche Wege."" Ingo Materna, Jahrbuch für die Geschichte Mittel- und Osteuropas 54 (2008) ""Die Lektüre der Publikation kann uneingeschränkt empfohlen werden."" Anett Müller, Baltische Studien 94 (2008) ""Wer auf diesem Themengebiet arbeitet, wird in Zukunft an dem dichten und gut redigierten Band nicht vorbeikommen."" Johannes Vossen, Neue Politische Literatur Jg. 53, 2008 Über den Autor:Jürgen John, geboren 1942, ist Professor für Moderne Mitteldeutsche Regionalgeschichte am Historischen Institut der Universität Jena. Horst Möller, geboren 1943, em. Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität München, war bis 2011 Direktor des Instituts für Zeitgeschichte München-Berlin. Thomas Schaarschmidt arbeitet am Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam als Koordinator des Projektverbunds Zeitgeschichte Berlin-Brandenburg und lehrt Neuere und Zeitgeschichte an der Universität Leipzig. Wenn in der NS-Forschung der letzten Jahrzehnte von Gauen und Gauleitern die Rede war, richtete sich das Interesse vornehmlich auf die Parteistrukturen. Oder sie dienten als Fallbeispiele für regionalhistorische Detailstudien. Es fehlt hingegen bis heute eine systematisch-vergleichende Erforschung der NS-Gaue als konstitutive Elemente ""neuer Staatlichkeit"", wie sie sich im nationalsozialistischen ""Führerstaat"" seit Mitte der 1930er Jahre herausbildete. Hier setzt der vorliegende Band an. Das Ergebnis bietet erhellende Einblicke nicht nur in die regionalen Strukturen des NS, sondern in das Herrschaftssystem insgesamt. Themenfelder sindRassenpolitik und ""Euthanasie""; ""Arisierung"" und ""Gegnerbekämpfung""; Wissenschaft, Bildung, Kultur; Gauverwaltung; Gaue des ""Altreichs""; Die ""Reichsgaue"". Aus dem InhaltVorwort der Herausgeber 1. Grundfragen Thomas Schaarschmidt, Regionalität im Nationalsozialismus - Kategorien, Begriffe, Forschungsstand Jürgen John, Die Gaue im NS-System Rüdiger Hachtmann, ""Neue Staatlichkeit"" - Überlegungen zu einer systematischen Theorie des NS-Herrschaftssystems und ihrer Anwendung auf die mittlere Ebene der Gaue Bernhard Gotto, Dem Gauleiter entgegen arbeiten? Überlegungen zur Reichweite eines Deutungsmusters Michael Ruck, Kommentar 2. Politikfelder 2.1 Rassenpolitik und ""Euthanasie"" Ingo Haar, Biopolitische Differenzkonstruktionen als bevölkerungspolitisches Ordnungsinstrument in den OstgauenRaum- und Bevölkerungsplanung im Spannungsfeld zwischen regionaler Verankerung und zentralstaatlichem Planungsanspruch Winfried Süß, Zur Rolle der Gaue in der regionalisierten ""Euthanasie"" (1942-1945) Susanne Heim, Kommentar 2.2 Wissenschaft, Bildung, Kultur Martina Steber, Fragiles Gleichgewicht. Die Kulturarbeit der Gaue zwischen Regionalismus und Zentralismus Jürgen Finger, Gaue und Länder als Akteure der nationalsozialistischen Schulpolitik. Württemberg als Sonderfall und Musterbeispiel im Altreich Michael Grüttner, Hochschulpolitik zwischen Gau und Reich Willi Oberkrome, Kommentar 3. Die NS-Gaue - Gauverwaltung und Gau-Porträts 3.1 Gauverwaltung Armin Nolzen, Die Gaue als Verwaltungseinheiten der NSDAP. Entwicklungen und Tendenzen in der NS-Zeit Gerhard Kratzsch, Das wirtschaftspolitische Gauamtder Gauwirtschaftsberater 3.2 Gau-Porträts 3.2.1 Gaue des ""Altreichs"" Detlef Schmiechen-Ackermann, Das Potential der Komparatistik für die NS-Regionalforschung - Vorüberlegungen zu einer Typologie von NS-Gauen und ihren Gauleitern anhand der Fallbeispiele Süd-Hannover-Braunschweig, Osthannover und Weser-Ems Walter Ziegler, Bayern - Ein Land, sechs Gaue Kristina Hübener/ Wolfgang Rose, Der brandenburgische NS-Gau - Eine Bestandsaufnahme Kyra Inachin, Der Gau Pommern - Eine preußische Provinz als NS-Gau Wolfgang Stelbrink, Provinz oder Gau? Die beiden westfälischen NS-Gaue auf dem beschwerlichen Weg zu regionalen Funktionsinstanzen des NS-Staates Thomas Müller, Der Gau Köln-Aachen und Grenzlandpolitik im Nordwesten des Deutschen Reiches Wolfgang Freund, Rassen- und Bevölkerungspolitik in einem expandierenden GauRheinpfalz - Saarpfalz - Westmark Ryszard Kaczmarek, Zwischen Altreich und Besatzungsgebiet. Der Gau Oberschlesien 1939/41-1945 Michael Kißener, Kommentar 3.2.2 Die ""Reichsgaue"" Martin Moll, Der Reichsgau Steiermark 1938-1945 Ernst Hanisch, ""Land"" und ""Reichsgau"" Salzburg 1938-1945 Michael Wedekind, Expansion und regionale Herrschaftsbildung in der ""Ostmark"" am Beispiel des Gaues Tirol-Vorarlberg Dieter Pohl, Die Reichsgaue Danzig-Westpreußen und WarthelandKoloniale Verwaltung oder Modell für die zukünftige Gauverwaltung? Magnus Brechtken, Kommentar Besprechung / Review zu ""Die NS-Gaue""""hochinteressant und anregend"" Herbert Schott, Mainfränkisches Jahrbuch 60 (2008) ""Die Praxis der Herausgeber, den Beiträgen jeder Session eine schriftliche Fassung des jeweiligen Kommentators beizugeben, erweist sich als vorzügliche Form der Einführung in Forschungskontroversen und Forschungsforderungen. Der Band enthält einen informativen Anhang in Form von Karten, Tabellen und Abbildungen und ein ausführliches Verzeichnis der Forschungsliteratur."" Bulletin für Faschismus und Weltkriegsforschung 31/32 (2008) ""Der Band zeigt wichtige neue Ergebnisse, bedeutende Forschungsfortschritte, umfangreiche Aufgaben und erfolgreiche Wege."" Ingo Materna, Jahrbuch für die Geschichte Mittel- und Osteuropas 54 (2008) ""Die Lektüre der Publikation kann uneingeschränkt empfohlen werden."" Anett Müller, Baltische Studien 94 (2008) ""Wer auf diesem Themengebiet arbeitet, wird in Zukunft an dem dichten und gut redigierten Band nicht vorbeikommen."" Johannes Vossen, Neue Politische Literatur Jg. 53, 2008 Die NS-Gaue: Regionale Mittelinstanzen im zentralistischen ""Führerstaat""? Schriftenreihe der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte von Jürgen John, Horst Möller und Thomas Schaarschmidt ISBN-10 3-486-58086-8 / 3486580868 ISBN-13 978-3-486-58086-0 / 9783486580860

Bestell-Nr.: BN16191

Preis: 89,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 96,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
1 2 3 ... 3422
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.