Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 549
:. Suchergebnisse
>Barbara Flesch- Haensell<. Katalogbuch.

Mehr von Mammel Gerhard (Einführung)
[Ausstellungskatalog- Graphik 20. Jh.] - Mammel, Gerhard (Einführung):
>Barbara Flesch- Haensell<. Katalogbuch. 2 Originalgraphiken mit 1 handschriftliche Beilage der Künstlerin.

Erstausgabe, 1. Auflage, 600 Exemplare, gedruckt in Nürnberg bei Richard Reichenbach. Erschienen in Nürnberg im Selbstverlag der Künstlerin, ohne Jahresangabe [1991]. Insgesamt 3 Seiten Text, 1 photographisches Porträt mit 24 Tafeln und 1 Vita, lose beiliegend 2 Original- Radierungen und eine von der Künstlerin beschriebene Kunstpostkarte. 8°(Oktav- Format bis 22,5 cm.) Grau- brauner Original- Karton- Einband, gelumbeckt, flexibel mit schwarzer Vorderdeckel- Beschriftung.


Inhalt: Ausstellungskatalog >Zeichnungen< mit 2 Original- Radierungen: >Dünenlandschaft< quer 10,5 x 21 cm 1990 Auflage 21/25 und >Drei Taubenköpfe< 1989 Auflage 34/40, beide handschriftlich signiert und datiert, sowie eine gelaufene Kunstpostkarte von der Künstlerin handschriftlich gestaltet; Heroldsbach, den 25.9.91, von Barbara Flesch- Haensell, Jahrgang 1934, geboren in Dresden, 1954 bis 1956 mehr lesen ...
Schlagworte: Bildende Kunst; 20. Jahrhundert; Malerei; Neue Künstlerkolonie Brannenburg; Kunstwissenschaften; Ausstellungskataloge; Signierte Bücher.

Bestell-Nr.: 16319

Preis: 89,80 EUR
Versandkosten: 6,50 EUR
Gesamtpreis: 96,30 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Der große Brockhaus in einem Band: Limitierte Künstlerausgabe plus von Hand kolorierte Originalgrafik der Künstlerin (Gebundene Ausgabe) von Yvonne van Acht (Mitarbeiter)

Mehr von Yvonne Acht (Mitarbeiter)
Yvonne van Acht (Mitarbeiter)
Der große Brockhaus in einem Band: Limitierte Künstlerausgabe plus von Hand kolorierte Originalgrafik der Künstlerin (Gebundene Ausgabe) von Yvonne van Acht (Mitarbeiter)

2011 wissenmedia wissenmedia 2011 Hardcover 1176 S. 42,2 x 35,6 x 11,2 cm ISBN: 3577090596 (EAN: 9783577090599 / 978-3577090599)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Nach Platon ist die höchste der Ideen die Idee des Guten. Grund genug, dem Philosophen auf dem Deckblatt,, des großen Brockhaus einen Ehrenplatz zu verleihen. Vor mir liegt die limitierte Künstlerausgabe des großen Brockhaus in einem Band. Nur 650 Exemplare gibt es von dieser hochwertigen, gebundenen Auflage, die 1.176 Seiten Wissen umfasst. Das Buch befindet sich mehr lesen ...
Schlagworte: Wörterbuch Lexikon Chroniken Allgemeinlexikon Allgemeinlexika Konversationslexikon ISBN-10 3-577-09059-6 / 3577090596 ISBN-13 978-3-577-09059-9 / 9783577090599 Der große Brockhaus in einem Band: Limitierte Künstlerausgabe plus von Hand kolorierte Originalgrafik der Künstlerin (Gebundene Ausgabe) von Yvonne van Acht (Mitarbeiter) Nach Platon ist die höchste der Ideen die Idee des Guten. Grund genug, dem Philosophen auf dem Deckblatt,, des großen Brockhaus einen Ehrenplatz zu verleihen. Vor mir liegt die limitierte Künstlerausgabe des großen Brockhaus in einem Band. Nur 650 Exemplare gibt es von dieser hochwertigen, gebundenen Auflage, die 1.176 Seiten Wissen umfasst. Das Buch befindet sich in einem Schuber. Den Umschlag des Buches hat die Künstlerin Yvonne van Acht gestaltet, die in Essen und Maastricht Malerei studierte und dort Meisterschülerin von Stephan Schneider (Freie Malerei) und Thomas Ruch (Zeichnen und Grafik) war. Die Künstlerin lebt und arbeitet derzeit in Düsseldorf. Yvonne van Acht erläutert auf der letzten Seite des Werkes das Bild auf dem Umschlag. Zu sehen sind hier auf dem Deckblatt die Philosophen Platon und Aristoteles, in gleicher Haltung dargestellt wie auf Rafaels ""Schule von Athen"", mit dem Unterschied, dass sie sich hier auf dem Deckblatt auf Baumrollen bewegen und zwar in luftigen geistigen Gefilden. Die Baumrollen symbolisieren nach Aussage der Künstlerin deren persönliches Wissen. Dabei stoßen sie mit jeder ihrer Bewegungen die für den Betrachter zu sehenden Pusteblumen (spätere Denker) an, was zur Folge hat, dass deren Samenschirmchen (Gedanken) durch die Welt fliegen können. Platon und Aristoteles sind ein Teil des Prozesses der geistigen Inspiration, der seitens der Denker und Gelehrten, die nach ihnen lebten und leben, bis zum Ende aller Tage weiter getragen werden. Universalgelehrte wie in vergangenen Tagen gibt es heute nicht mehr, denn das ständig anwachsende Wissen ist nur noch bedingt überschaubar. Eine Möglichkeit eines kleinen Überblicks bietet die 5. vollständig aktualisierte und überarbeitete Auflage des großen Brockhaus in einem Band. Das Buch enthält eine Fülle von professionell recherchierten und geprüften Inhalten in einem zeitgemäßen Layout sowie beeindruckende Bilder, die näher erläutert werden und dazu noch aufschlussreiche Grafiken. Das Wissen ist alphabetisch geordnet. Dem Buchstaben A ist u.a. auch eine Landkarte von Afrika sowie von Asien, ferner die Daten der altägyptischen Geschichte und die Daten zur Geschichte Argentiniens zugeordnet. Sucht man unter dem Buchstaben P nach Pythagoras, so erfährt man nicht nur Wissenswertes zu dem griechischen Philosophen und die Formel des Lehrsatzes des Pythagoras, sondern erhält auch eine visuelle Vorstellung von dem besagten Lehrsatz. Unter dem Buchstaben T findet man u.a. beispielsweise Daten zur Geschichte der Naturwissenschaften und Technik, die mit dem hölzernen Wagenrad um 4000 v. Chr. ihren Anfang nehmen. Man erfährt, was man unter dem Begriff ""Wahrheitskommission"" zu verstehen hat, aber auch was ""Weinbergschnecken"" sind und was es bedeutet, für tot erklärt worden zu sein. Ich möchte die Rezension mit einer Begriffsdefinition enden lassen, die ich willkürlich aus dem Buch herausgedeutet habe: ""SCHWANENGESANG, letztes Werk eines Dichters, nach dem angeblichen Sterbegesang des Schwans."" Kennen Sie das letzte Werk Goethes oder Schillers? Erwähnen möchte ich noch, dass auf den letzten Seiten Zeichenerklärungen und Abkürzungen, auch Informationen zur Betonung und Aussprache nachzulesen sind. Ein tolles Buch, dem sogar zu entnehmen ist, das der ""Rosenkranz"" eine Gebetsschnur mit sechs größeren und dreiundfünfzig kleineren Perlen zum Abzählen der Vaterunser und Avemaria ist. Nachschlagwerke dieser Art wird es nicht mehr lange geben. Die limitierte Auflage wird gewiss in nicht all zu ferner Zeit eine Wertsteigerung erfahren. Für eine solche Prophezeiung muss man nicht das Orakel von Delphi bemühen. Empfehlenswert. Yvonne van Acht ist eine renommierte Künstlerin, deren Werke bereits in zahlreichen Ausstellungen zu sehen waren. Sie studierte Malerei in Maastricht und Essen und reiste durch Lateinamerika und China. In ihrer Kunst und Literatur vereint van Acht Gedanken und Motive aus west-östlicher Philosophie und Mythologie, sowie Mystik und Alchemie. Mitarbeit Sonstige Mitarbeit: Yvonne van Acht Sprache deutsch Maße 420 x 355 mm Einbandart gebunden in Kassette Schulbuch

Bestell-Nr.: BN30306

Preis: 289,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 296,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Mosaik - Das praktische Handbuch: 60 Beispiele Schritt für Schritt - Vorlagen, Materialien, Techniken [Gebundene Ausgabe] Mosaiklegen Wirkung Material Glassteinchen Metalle Marmor Gold Porzellan Keramik Oberfläche Effekte Farbe Reflexion Designideen Motivsuche Materialwahl Mosaiklegen Wirkung Material Glassteinchen Metalle Marmor Gold Porzellan Keramik Oberfläche Effekte Farbe Reflexion Designideen Motivsuche Materialwahl Helen Baird (Autor), Wiebke Krabbe (Übersetzer) Mosaiklegen Wirkung des verwendeten Materials matte oder transparente Glassteinchen leuchtende Metalle kühler Marmor erlesenes Gold Porzellan- und Keramikscherben Oberfläche entwickelt ihre eigenen Effekte in Farbe und Reflexion technische Anleitungen traditionelle hohe Kunst des Mosaiks moderne Designideen zum leichten Nacharbeiten Motivsuche Materialwahl passende Technik geeignetes Werkzeug Über 700 Fotos in Schritt-für-Schritt-Abfolgen zeigen den Werdegang bis zum fertigen Objekt Wohnung oder Garten durch individuelle Arbeiten in einer uralten Technik neu beleben Über 60 phantasievolle Projekte, Schritt für Schritt in Wort und Bild leicht nachvollziehbar beschrieben Ideen für drinnen und draußen Spiegelrahmen, Tische, Brunnen, Wandbilder, kleine Skulpturen und viele dekorative Accessoires Über 700 Fotos, eine Fülle an Tipps und Anleitungen, alles über Materialien, Werkzeuge und Techniken Ideal für Einsteiger und Fortgeschrittene Heimwerken Do it yourself Hobby

Mehr von Helen Baird diplomierte
Helen Baird (Autor), diplomierte Künstlerin Akademie der Schönen Künste Newcastle llustratorin freie Künstlerin Werke Haus Libert Wiebke Krabbe (Übersetzer)
Mosaik - Das praktische Handbuch: 60 Beispiele Schritt für Schritt - Vorlagen, Materialien, Techniken [Gebundene Ausgabe] Mosaiklegen Wirkung Material Glassteinchen Metalle Marmor Gold Porzellan Keramik Oberfläche Effekte Farbe Reflexion Designideen Motivsuche Materialwahl Mosaiklegen Wirkung Material Glassteinchen Metalle Marmor Gold Porzellan Keramik Oberfläche Effekte Farbe Reflexion Designideen Motivsuche Materialwahl Helen Baird (Autor), Wiebke Krabbe (Übersetzer) Mosaiklegen Wirkung des verwendeten Materials matte oder transparente Glassteinchen leuchtende Metalle kühler Marmor erlesenes Gold Porzellan- und Keramikscherben Oberfläche entwickelt ihre eigenen Effekte in Farbe und Reflexion technische Anleitungen traditionelle hohe Kunst des Mosaiks moderne Designideen zum leichten Nacharbeiten Motivsuche Materialwahl passende Technik geeignetes Werkzeug Über 700 Fotos in Schritt-für-Schritt-Abfolgen zeigen den Werdegang bis zum fertigen Objekt Wohnung oder Garten durch individuelle Arbeiten in einer uralten Technik neu beleben Über 60 phantasievolle Projekte, Schritt für Schritt in Wort und Bild leicht nachvollziehbar beschrieben Ideen für drinnen und draußen Spiegelrahmen, Tische, Brunnen, Wandbilder, kleine Skulpturen und viele dekorative Accessoires Über 700 Fotos, eine Fülle an Tipps und Anleitungen, alles über Materialien, Werkzeuge und Techniken Ideal für Einsteiger und Fortgeschrittene Heimwerken Do it yourself Hobby

2006 Deutsche Verlags-Anstalt DVA Deutsche Verlags-Anstalt DVA 2006 Hardcover 256 S. 30 x 23,8 x 2,6 cm ISBN: 3421035202 (EAN: 9783421035202 / 978-3421035202)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Der größte Reiz des Mosaiks liegt in der Wirkung des verwendeten Materials. Dies können matte oder transparente Glassteinchen sein, leuchtende Metalle, kühler Marmor, erlesenes Gold oder Porzellan- und Keramikscherben. Jede Oberfläche entwickelt ihre eigenen Effekte in Farbe und Reflexion. Das praktische Handbuch des Mosaiks inspiriert und gibt technische Anleitungen mehr lesen ...
Schlagworte: Mosaiklegen Wirkung Material Glassteinchen Metalle Marmor Gold Porzellan Keramik Oberfläche Effekte Farbe Reflexion Designideen Motivsuche Materialwahl Mosaiklegen Wirkung Material Glassteinchen Metalle Marmor Gold Porzellan Keramik Oberfläche Effekte Farbe Reflexion Designideen Motivsuche Materialwahl Der größte Reiz des Mosaiks liegt in der Wirkung des verwendeten Materials. Dies können matte oder transparente Glassteinchen sein, leuchtende Metalle, kühler Marmor, erlesenes Gold oder Porzellan- und Keramikscherben. Jede Oberfläche entwickelt ihre eigenen Effekte in Farbe und Reflexion. Das praktische Handbuch des Mosaiks inspiriert und gibt technische Anleitungen, es führt in die traditionelle hohe Kunst des Mosaiks ein und zeigt gleichzeitig viele kecke moderne Designideen zum leichten Nacharbeiten. Von der Motivsuche über die Materialwahl, die passende Technik und das geeignete Werkzeug reichen die genauen Beschreibungen und Tipps. Über 700 Fotos in Schritt-für-Schritt-Abfolgen zeigen den Werdegang bis zum fertigen Objekt. Mit diesem Buch fällt es leicht, seine Wohnung oder seinen Garten durch individuelle Arbeiten in einer uralten Technik neu zu beleben. Über 60 phantasievolle Projekte, Schritt für Schritt in Wort und Bild leicht nachvollziehbar beschrieben Ideen für drinnen und draußenSpiegelrahmen, Tische, Brunnen, Wandbilder, kleine Skulpturen und viele dekorative Accessoires Über 700 Fotos, eine Fülle an Tipps und Anleitungen, alles über Materialien, Werkzeuge und Techniken Ideal für Einsteiger und Fortgeschrittene Helen Baird, diplomierte Künstlerin der Akademie der Schönen Künste in Newcastle, arbeitet seit einigen Jahren als Illustratorin und freie Künstlerin. Sie gestaltet besonders gern mit Mosaik, und ihre Werke werden unter anderem vom angesehenen Haus Libert Übersetzer Wiebke Krabbe Sprache deutsch Maße 225 x 295 mm Einbandart gebunden Sachbuch Ratgeber Freizeit Hobby Heimwerken Do it yourself Haus Heimwerker Do it yourself Mosaikleger ISBN-10 3-421-03520-2 / 3421035202 ISBN-13 978-3-421-03520-2 / 9783421035202 Mosaik - Das praktische Handbuch: 60 Beispiele Schritt für Schritt - Vorlagen, Materialien, Techniken [Gebundene Ausgabe] Helen Baird (Autor), Wiebke Krabbe (Übersetzer)

Bestell-Nr.: BN23256

Preis: 72,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 79,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Pastellmalerei in 10 Schritten von Jackie Simmonds Die klaren Anweisungen, Step-by-Step-Illustrationen und praktische Übungen vermitteln Anfängern fundierte Kenntnisse. Eine Vielzahl von Techniken und sämtliche Grundlagen der Bildgestaltung und Umsetzung werden erläutert. Ausserdem berücksichtigt das Buch alle beliebten Motive, wie Stillleben, Figuren und Landschaften. Jackie Simmonds ist eine bekannte Künstlerin und Autorin von Kunstlehrbüchern und -videos. Sie schreibt regelmäßig für The Artist Magazine, leitet populäre Mal-Workshops und organisiert Ferienmalkurse. Als Anfänger ist dies nicht mein 1. Buch über Pastellmalerei, aber mit Abstand das Beste. Und dazu noch der Preis! Einfach unschlagbar. Wie alle anderen Werke startet der Autor über die Einleitung mit Tipps und Tricks zu Material und Utensilien. Die Unterschiede der Pastellkreiden werden leicht verständlich erklärt; eine Empfehlung für den Anfang (Pastellpackung mit 36 Kreiden) wird gegeben. Zusätzliche nützliche Untensilien sind aufgelistet, die einem beim Arbeiten helfen. Über erste Malproben, die auch das Arbeiten mit verschiedenen Papierarten beinhaltet, geht es über Radierungen, das Kombinieren von Malmethoden und Korrekturen schließlich zum Fixieren der Arbeit. Alles leicht verständlich erklärt und mit Bildern verdeutlicht. Die 2. Lektion beschäftigt sich mit

Mehr von Jackie Simmonds
Jackie Simmonds
Pastellmalerei in 10 Schritten von Jackie Simmonds Die klaren Anweisungen, Step-by-Step-Illustrationen und praktische Übungen vermitteln Anfängern fundierte Kenntnisse. Eine Vielzahl von Techniken und sämtliche Grundlagen der Bildgestaltung und Umsetzung werden erläutert. Ausserdem berücksichtigt das Buch alle beliebten Motive, wie Stillleben, Figuren und Landschaften. Jackie Simmonds ist eine bekannte Künstlerin und Autorin von Kunstlehrbüchern und -videos. Sie schreibt regelmäßig für The Artist Magazine, leitet populäre Mal-Workshops und organisiert Ferienmalkurse. Als Anfänger ist dies nicht mein 1. Buch über Pastellmalerei, aber mit Abstand das Beste. Und dazu noch der Preis! Einfach unschlagbar. Wie alle anderen Werke startet der Autor über die Einleitung mit Tipps und Tricks zu Material und Utensilien. Die Unterschiede der Pastellkreiden werden leicht verständlich erklärt; eine Empfehlung für den Anfang (Pastellpackung mit 36 Kreiden) wird gegeben. Zusätzliche nützliche Untensilien sind aufgelistet, die einem beim Arbeiten helfen. Über erste Malproben, die auch das Arbeiten mit verschiedenen Papierarten beinhaltet, geht es über Radierungen, das Kombinieren von Malmethoden und Korrekturen schließlich zum Fixieren der Arbeit. Alles leicht verständlich erklärt und mit Bildern verdeutlicht. Die 2. Lektion beschäftigt sich mit ""Inspirationen von Künstlern"". Über die Skizze zum fertigen Bild, alles Schritt für Schritt erklärt. In der 3. Lektion lernen wir Näheres zu ""Gestalt und Form"", die 4. beschäftigt sich intensiv mit ""Farben"", weiter geht es mit den Themen ""Bildkomposition"", ""Landschaften"", ""Wasser und Himmel"", ""Skizzieren, um zu malen"", ""Der Winter"" und zum Schluss ""Experimente mit Oberflächen"". Das handliche Querformat liegt gut in den Händen, klappt auch nicht alle Nase lang wieder zu. Alles in Allem: Ein tolles Buch für Anfänger und die, die es nicht länger bleiben wollen! Ich kann es nur jedem empfehlen, der das Malen mit Pastellkreiden wirklich lernen möchte! Ich dachte mir, bei diesem Preis ein kleines Büchlein zu bekommen, das mit Glück ganz nett sein könnte. Ganz nett? Von den ganzen Büchern über Pastellmalerei, die ich mir gekauft habe, ist dieses mit Abstand die beste Anschaffung. Lehrreich und ausführlich führt einen die Künstlerin durch die verschiedenen Techniken und Malansätze. Man bekommt Tipps und ihre persönlichen Erfahrungen mitgeteilt. Ein wirklich gutes Buch, das für diesen Preis einmalig ist! Dieses Buch war auch nicht mein erstes über Pastellmalerei- aber eines der besten! Es hat absolut die Fähigkeit zu begeistern, zu inspirieren und einen dazu zu bringen, umgehend die Kreiden auszupacken, um mit dem Malen zu beginnen. Es führt Anfänger gekonnt in die Technik ein und regt Fortgeschrittene zum Ausprobieren und zur Eigenkreativität an. Also: Absolut empfehlenswert Ein wirklich sehr gutes Buch zum Thema Pastellmalerei! Mit kurzem Einstieg zu Materialien und dann geht es auch schon los Die Autorin schafft es, den Leser an die Materie heranzuführen und ermutigt schnell eigene Erfahrungen mit den Pastellkreiden zu machen, da diese doch ein wenig anders im Umgang sind als beispielsweise Öl- oder Aquarellfarben. Es werden Techniken zum Einsatz der Pastelle gezeigt, alles immer mit Beispielen, jedoch kurz und präzise, so dass dem Leser vielfältig die Möglichkeit gegeben wird eigene Kreativität zu entwickeln. Es wird einem nicht der ""Stil"" der Autorin ""aufgezwungen"", sondern lediglich gezeigt, wie man zu verschiedenen Darstellungsformen gelangt. Ich bin sehr begeistert von dem Buch und würde es jederzeit weiterempfehlen Dieses Buch ist geeignet für jeden, der bisher noch keine Pastellkreide in der Hand halten durfte. Die 10 Lektionen sind sehr übersichtlich und nachvollziehbar, die Grundtechniken werden einfach und anhand von schönen Beispielen erklärt. Das Buch ist sehr stimmungsvoll und lädt auch durch sein Format zur Pastellmalerei ein, die Optik ist zeitlos modern, das Buch dürfte also immer aktuell sein. Insgesamt stelle ich mir genauso ein Buch für den Anfänger vor, kann es also nur weiterempfehlen. Sprache deutsch Maße 280 x 195 mm Einbandart Paperback Malen Zeichnen Farbe Pastellmalerei ISBN-10 3-8228-5756-4 / 3822857564 ISBN-13 978-3-8228-5756-4 / 9783822857564 Maler Malerei

2006 Taschen Taschen 2006 Softcover 128 S. 28,2 x 19,2 x 1,4 cm ISBN: 3822857564 (EAN: 9783822857564 / 978-3822857564)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Die klaren Anweisungen, Step-by-Step-Illustrationen und praktische Übungen vermitteln Anfängern fundierte Kenntnisse. Eine Vielzahl von Techniken und sämtliche Grundlagen der Bildgestaltung und Umsetzung werden erläutert. Ausserdem berücksichtigt das Buch alle beliebten Motive, wie Stillleben, Figuren und Landschaften. Jackie Simmonds ist eine bekannte Künstlerin und mehr lesen ...
Schlagworte: Malen Zeichnen Farbe Pastellmalerei Maler Malerei Die klaren Anweisungen, Step-by-Step-Illustrationen und praktische Übungen vermitteln Anfängern fundierte Kenntnisse. Eine Vielzahl von Techniken und sämtliche Grundlagen der Bildgestaltung und Umsetzung werden erläutert. Ausserdem berücksichtigt das Buch alle beliebten Motive, wie Stillleben, Figuren und Landschaften. Jackie Simmonds ist eine bekannte Künstlerin und Autorin von Kunstlehrbüchern und -videos. Sie schreibt regelmäßig für The Artist Magazine, leitet populäre Mal-Workshops und organisiert Ferienmalkurse. Als Anfänger ist dies nicht mein 1. Buch über Pastellmalerei, aber mit Abstand das Beste. Und dazu noch der Preis! Einfach unschlagbar. Wie alle anderen Werke startet der Autor über die Einleitung mit Tipps und Tricks zu Material und Utensilien. Die Unterschiede der Pastellkreiden werden leicht verständlich erklärt; eine Empfehlung für den Anfang (Pastellpackung mit 36 Kreiden) wird gegeben. Zusätzliche nützliche Untensilien sind aufgelistet, die einem beim Arbeiten helfen. Über erste Malproben, die auch das Arbeiten mit verschiedenen Papierarten beinhaltet, geht es über Radierungen, das Kombinieren von Malmethoden und Korrekturen schließlich zum Fixieren der Arbeit. Alles leicht verständlich erklärt und mit Bildern verdeutlicht. Die 2. Lektion beschäftigt sich mit ""Inspirationen von Künstlern"". Über die Skizze zum fertigen Bild, alles Schritt für Schritt erklärt. In der 3. Lektion lernen wir Näheres zu ""Gestalt und Form"", die 4. beschäftigt sich intensiv mit ""Farben"", weiter geht es mit den Themen ""Bildkomposition"", ""Landschaften"", ""Wasser und Himmel"", ""Skizzieren, um zu malen"", ""Der Winter"" und zum Schluss ""Experimente mit Oberflächen"". Das handliche Querformat liegt gut in den Händen, klappt auch nicht alle Nase lang wieder zu. Alles in Allem: Ein tolles Buch für Anfänger und die, die es nicht länger bleiben wollen! Ich kann es nur jedem empfehlen, der das Malen mit Pastellkreiden wirklich lernen möchte! Ich dachte mir, bei diesem Preis ein kleines Büchlein zu bekommen, das mit Glück ganz nett sein könnte. Ganz nett? Von den ganzen Büchern über Pastellmalerei, die ich mir gekauft habe, ist dieses mit Abstand die beste Anschaffung. Lehrreich und ausführlich führt einen die Künstlerin durch die verschiedenen Techniken und Malansätze. Man bekommt Tipps und ihre persönlichen Erfahrungen mitgeteilt. Ein wirklich gutes Buch, das für diesen Preis einmalig ist! Dieses Buch war auch nicht mein erstes über Pastellmalerei- aber eines der besten! Es hat absolut die Fähigkeit zu begeistern, zu inspirieren und einen dazu zu bringen, umgehend die Kreiden auszupacken, um mit dem Malen zu beginnen. Es führt Anfänger gekonnt in die Technik ein und regt Fortgeschrittene zum Ausprobieren und zur Eigenkreativität an. Also: Absolut empfehlenswert Ein wirklich sehr gutes Buch zum Thema Pastellmalerei! Mit kurzem Einstieg zu Materialien und dann geht es auch schon los Die Autorin schafft es, den Leser an die Materie heranzuführen und ermutigt schnell eigene Erfahrungen mit den Pastellkreiden zu machen, da diese doch ein wenig anders im Umgang sind als beispielsweise Öl- oder Aquarellfarben. Es werden Techniken zum Einsatz der Pastelle gezeigt, alles immer mit Beispielen, jedoch kurz und präzise, so dass dem Leser vielfältig die Möglichkeit gegeben wird eigene Kreativität zu entwickeln. Es wird einem nicht der ""Stil"" der Autorin ""aufgezwungen"", sondern lediglich gezeigt, wie man zu verschiedenen Darstellungsformen gelangt. Ich bin sehr begeistert von dem Buch und würde es jederzeit weiterempfehlen Dieses Buch ist geeignet für jeden, der bisher noch keine Pastellkreide in der Hand halten durfte. Die 10 Lektionen sind sehr übersichtlich und nachvollziehbar, die Grundtechniken werden einfach und anhand von schönen Beispielen erklärt. Das Buch ist sehr stimmungsvoll und lädt auch durch sein Format zur Pastellmalerei ein, die Optik ist zeitlos modern, das Buch dürfte also immer aktuell sein. Insgesamt stelle ich mir genauso ein Buch für den Anfänger vor, kann es also nur weiterempfehlen. Sprache deutsch Maße 280 x 195 mm Einbandart Paperback Malen Zeichnen Farbe Pastellmalerei ISBN-10 3-8228-5756-4 / 3822857564 ISBN-13 978-3-8228-5756-4 / 9783822857564

Bestell-Nr.: BN26251

Preis: 69,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 76,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Die Feder ist die Schwester des Pinsels`. Tagebücher 1943 bis 1997 [Gebundene Ausgabe] von Maria Lassnig (Autor), Hans U. Obrist Die 1919 in Österreich geborene Malerin und Zeichnerin Maria Lassnig gehört zu den wichtigsten Vertretern der zeitgenössischen Kunst. Die hier versammelten Aufzeichnungen von 1943 bis 1997 spiegeln die Reflexionen der Künstlerin, etwa über die Malerei oder die Farbe. Doch vor allem zeigen sie den Menschen Maria Lassnig, der in sich hineinhört und -fühlt und versucht, beim Schreiben die Tiefe der Dinge zu ergründen: Erinnerungen an die Orte der Kindheit, das Erleben des Älterwerdens, das Empfinden von Stille und Einsamkeit, aber auch intensives Naturerleben – davon sprechen die Gedichte und Gedankensplitter. Abgerundet wird das private literarische Zeugnis der Künstlerin durch Abbildungen zu Werk und Person Maria Lassnigs. Das private Zeugnis einer der wichtigsten Anregerinnen der zeitgenössischen Kunst Mit einem Vorwort von H.-U.Obrist und einem Gedicht von Durs Grünbein Hans Ulrich Obrist ist Co-Direktor für Ausstellungen and Programme und Direktor für Internationale Projekte bei der Serpentine Gallery, London. Die Feder ist die Schwester des Pinsels`. Tagebücher 1943 bis 1997 Maria Lassnig Hans U. Obrist Dumont Literatur U. Kunst Zusatzinfo 77 schw.-w. Abb., mit einem Gedicht von Durs Grünbein Sprache deutsch Einbandart Leinen Kunst Musik Theater Kunstgeschichte Kunststile Künstler Tagebuch Lassnig, Maria Lassnig Maria ISBN-10 3-8321-5295-4 / 3832152954 ISBN-13 978-3-8321-5295-6 / 9783832152956

Mehr von Maria Lassnig Hans
Maria Lassnig Hans U. Obrist
Die Feder ist die Schwester des Pinsels`. Tagebücher 1943 bis 1997 [Gebundene Ausgabe] von Maria Lassnig (Autor), Hans U. Obrist Die 1919 in Österreich geborene Malerin und Zeichnerin Maria Lassnig gehört zu den wichtigsten Vertretern der zeitgenössischen Kunst. Die hier versammelten Aufzeichnungen von 1943 bis 1997 spiegeln die Reflexionen der Künstlerin, etwa über die Malerei oder die Farbe. Doch vor allem zeigen sie den Menschen Maria Lassnig, der in sich hineinhört und -fühlt und versucht, beim Schreiben die Tiefe der Dinge zu ergründen: Erinnerungen an die Orte der Kindheit, das Erleben des Älterwerdens, das Empfinden von Stille und Einsamkeit, aber auch intensives Naturerleben – davon sprechen die Gedichte und Gedankensplitter. Abgerundet wird das private literarische Zeugnis der Künstlerin durch Abbildungen zu Werk und Person Maria Lassnigs. Das private Zeugnis einer der wichtigsten Anregerinnen der zeitgenössischen Kunst Mit einem Vorwort von H.-U.Obrist und einem Gedicht von Durs Grünbein Hans Ulrich Obrist ist Co-Direktor für Ausstellungen and Programme und Direktor für Internationale Projekte bei der Serpentine Gallery, London. Die Feder ist die Schwester des Pinsels`. Tagebücher 1943 bis 1997 Maria Lassnig Hans U. Obrist Dumont Literatur U. Kunst Zusatzinfo 77 schw.-w. Abb., mit einem Gedicht von Durs Grünbein Sprache deutsch Einbandart Leinen Kunst Musik Theater Kunstgeschichte Kunststile Künstler Tagebuch Lassnig, Maria Lassnig Maria ISBN-10 3-8321-5295-4 / 3832152954 ISBN-13 978-3-8321-5295-6 / 9783832152956

Auflage: 2 (30. Januar 2003) Dumont Literatur U. Kunst Dumont Literatur U. Kunst Auflage: 2 (30. Januar 2003) Hardcover 199 S. 23,4 x 17,8 x 2,4 cm ISBN: 3832152954 (EAN: 9783832152956 / 978-3832152956)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Die 1919 in Österreich geborene Malerin und Zeichnerin Maria Lassnig gehört zu den wichtigsten Vertretern der zeitgenössischen Kunst. Die hier versammelten Aufzeichnungen von 1943 bis 1997 spiegeln die Reflexionen der Künstlerin, etwa über die Malerei oder die Farbe. Doch vor allem zeigen sie den Menschen Maria Lassnig, der in sich hineinhört und -fühlt und versucht, mehr lesen ...
Schlagworte: Kunst Musik Theater Kunstgeschichte Kunststile Künstler Tagebuch Lassnig, Maria Lassnig Maria Die 1919 in Österreich geborene Malerin und Zeichnerin Maria Lassnig gehört zu den wichtigsten Vertretern der zeitgenössischen Kunst. Die hier versammelten Aufzeichnungen von 1943 bis 1997 spiegeln die Reflexionen der Künstlerin, etwa über die Malerei oder die Farbe. Doch vor allem zeigen sie den Menschen Maria Lassnig, der in sich hineinhört und -fühlt und versucht, beim Schreiben die Tiefe der Dinge zu ergründen: Erinnerungen an die Orte der Kindheit, das Erleben des Älterwerdens, das Empfinden von Stille und Einsamkeit, aber auch intensives Naturerleben – davon sprechen die Gedichte und Gedankensplitter. Abgerundet wird das private literarische Zeugnis der Künstlerin durch Abbildungen zu Werk und Person Maria Lassnigs. Das private Zeugnis einer der wichtigsten Anregerinnen der zeitgenössischen Kunst Mit einem Vorwort von H.-U.Obrist und einem Gedicht von Durs Grünbein Hans Ulrich Obrist ist Co-Direktor für Ausstellungen and Programme und Direktor für Internationale Projekte bei der Serpentine Gallery, London. Die Feder ist die Schwester des Pinsels`. Tagebücher 1943 bis 1997 Maria Lassnig Hans U. Obrist Dumont Literatur U. Kunst Zusatzinfo 77 schw.-w. Abb., mit einem Gedicht von Durs Grünbein Sprache deutsch Einbandart Leinen Kunst Musik Theater Kunstgeschichte Kunststile Künstler Tagebuch Lassnig, Maria Lassnig Maria ISBN-10 3-8321-5295-4 / 3832152954 ISBN-13 978-3-8321-5295-6 / 9783832152956 Dumont Literatur U. Kunst

Bestell-Nr.: BN5354

Preis: 169,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 176,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Die Welt der Beatrix Potter. Künstlerin, Märchenerzählerin, Farmersfrau [Gebundene Ausgabe] Susan Denyer (Autor) Die Welt der Beatrix Potter Beatrix Potter gehört zu den weltweit bekanntesten Kinderbuchautorinnen und lllustratorinnen. Die von ihr geschaffenen Figuren, allen vooran Peter Hase, begeistern seit Generationen kleine und große Leser. Weniger bekannt hingegen ist ihre Leidenschaft für alte Farmhäuser, die sie nach dme märchenhaften Erfolg ihrer Bücher im englischen Lake District erwarb, um sie der Nachwelt zu erhalten. Diese Buch zeigt die von ihre bewohnten und liebenvoll restaurierten Häuser inmitten einer atemberaubend schönen Landschaft. Die Interieurs und Einrichtungsgegenstände belegen, wie sehr die private Umgebung der Schriftstellerin sie inspiriert und Eingang in ihr Werk gefunden hat... Englische Sprach- und Literaturwissenschaft Geographie Heimat- und Länderkunde Reisen Die Welt der Beatrix Potter. Künstlerin, Märchenerzählerin, Farmersfrau [Gebundene Ausgabe] Susan Denyer (Autor)

Mehr von Susan Denyer
Susan Denyer
Die Welt der Beatrix Potter. Künstlerin, Märchenerzählerin, Farmersfrau [Gebundene Ausgabe] Susan Denyer (Autor) Die Welt der Beatrix Potter Beatrix Potter gehört zu den weltweit bekanntesten Kinderbuchautorinnen und lllustratorinnen. Die von ihr geschaffenen Figuren, allen vooran Peter Hase, begeistern seit Generationen kleine und große Leser. Weniger bekannt hingegen ist ihre Leidenschaft für alte Farmhäuser, die sie nach dme märchenhaften Erfolg ihrer Bücher im englischen Lake District erwarb, um sie der Nachwelt zu erhalten. Diese Buch zeigt die von ihre bewohnten und liebenvoll restaurierten Häuser inmitten einer atemberaubend schönen Landschaft. Die Interieurs und Einrichtungsgegenstände belegen, wie sehr die private Umgebung der Schriftstellerin sie inspiriert und Eingang in ihr Werk gefunden hat... Englische Sprach- und Literaturwissenschaft Geographie Heimat- und Länderkunde Reisen Die Welt der Beatrix Potter. Künstlerin, Märchenerzählerin, Farmersfrau [Gebundene Ausgabe] Susan Denyer (Autor)

2000 Nicolai Nicolaische Verlagsbuchhandlung Nicolai Nicolaische Verlagsbuchhandlung 2000 Hardcover 144 S. 25,8 x 25,4 x 1,8 cm ISBN: 3875848195 (EAN: 9783875848199 / 978-3875848199)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Beatrix Potter gehört zu den weltweit bekanntesten Kinderbuchautorinnen und lllustratorinnen. Die von ihr geschaffenen Figuren, allen vooran Peter Hase, begeistern seit Generationen kleine und große Leser. Weniger bekannt hingegen ist ihre Leidenschaft für alte Farmhäuser, die sie nach dme märchenhaften Erfolg ihrer Bücher im englischen Lake District erwarb, um sie d mehr lesen ...
Schlagworte: Beatrix Potter gehört zu den weltweit bekanntesten Kinderbuchautorinnen und lllustratorinnen. Die von ihr geschaffenen Figuren, allen vooran Peter Hase, begeistern seit Generationen kleine und große Leser. Weniger bekannt hingegen ist ihre Leidenschaft für alte Farmhäuser, die sie nach dme märchenhaften Erfolg ihrer Bücher im englischen Lake District erwarb, um sie der Nachwelt zu erhalten. Diese Buch zeigt die von ihre bewohnten und liebenvoll restaurierten Häuser inmitten einer atemberaubend schönen Landschaft. Die Interieurs und Einrichtungsgegenstände belegen, wie sehr die private Umgebung der Schriftstellerin sie inspiriert und Eingang in ihr Werk gefunden hat... Englische Sprach- und Literaturwissenschaft Geographie Heimat- und Länderkunde Reisen Beatrix Potter ist vielen als die Künstlerin bekannt, die Märchenerzählerin, die die verspielten und etwas antiquierten, aber doch auch zauberhaften Geschichten um Peter Hase und Flopsi Kaninchen erzählt und gemalt hat. Dadurch ist sie zu Ruhm gelangt. Aber sie hatte auch eine andere Seite, die Farmerin, die ihr Land über alles liebte, den Lake District im Norden Englands. Mit dem Geld, das sie verdiente, kaufte sie so nach und nach andere Farmen (und Land) zu ihrer eigenen dazu, auch Häuser und eine Kanzlei. Nach ihrem Tod vermachte sie diese Anwesen und Ländereien dem National Trust, damit diese erhalten bleiben konnten. Dieser Bildband zeigt nun ihre und die zugekauften Farmen und Häuser, die Landschaften und verbindet sie mit ihren Zeichnungen. Ein gelungener Bildband, der zugleich sehr informativ über ihr Leben und Schaffen und ihre Liebe zum Lake Distrikt berichtet. Ich habe selten ein so schönes , detailliertes und liebevoll gestaltetes Buch in den Händen gehalten . Ein wahrer Schatz - nicht nur für Beatrix Potter Fans. Traumhafte Fotos und Illustrationen bereichern die äußerst interessanten Texte. Großartig! Mittlerweile ist es ein begehrtes Sammlertsück. Die Welt der Beatrix Potter. Künstlerin, Märchenerzählerin, Farmersfrau [Gebundene Ausgabe] Susan Denyer (Autor) Sprache deutsch Nordengland Bildband Potter, Beatrix ISBN-10 3-87584-819-5 / 3875848195 ISBN-13 978-3-87584-819-9 / 9783875848199

Bestell-Nr.: BN11017

Preis: 89,50 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 96,45 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
>… Die abgedruckten Texte sind authentisch. …sie wurden nicht überarbeitet – weder inhaltlich noch stilistisch. Selbst die Rechtschreibung wurde nur auf Wunsch der jungen AutorInnen korrigiert. Eine ganze Menge echtes Leben.FORUM für Kinder- und Jugendarbeit, Mai 2009, Forum-Redaktion>>…In Zeiten, in denen man versucht, junge Menschen wieder zum Lesen zu bringen, kann dieses Buch sowohl Einblick geben in eine für viele Jugendliche unbekannte Welt der Heime und es kann und soll auch dazu anregen, seine eigenen Gedanken schriftlich niederzulegen. Ein lohnendes Werk für den Deutschunterricht der Sekundarstufe.Schwäbischer Schulanzeiger, Februar 2009, Wolf-Dieter Schuster rezensierte das Buch… Hier kommen die ‚wirklich Betroffenen’ zu Wort. Es ist spannend zu lesen, was sie uns mitteilen. Die zahlreichen künstlerischen Darstellungen, die die Texte – zum Teil in nahe gehender Gedichtform geschrieben – ergänzen, machen aus dem Buch nicht nur ein Betroffenheitswerk, sondern einen echten Kunstband.ABA Fachverband, 1/2009, Rainer Deimel, S. 38>>… ein ganz besonders anrührendes und emotionales Buch …Ein ausführliches Interview mit Ann Ida Mueller führte Detlef Berger. Wochenzeitung Emmendinger Tor, 30.12.2008, Ausg. 53/1Autor: Ann Ida Mueller ist Soziologin, Erziehungswissenschaftlerin, Künstlerin und seit 1990 in der Jugendhilfe tätig. Sie führte zahlreiche Kunstprojekte mit Kindern und Jugendlichen durch." rel="Antiquariat6">Eine ganze Menge Leben von Ann Ida Mueller und Janina Baumann Kinder und Jugendliche, die im Heim leben, blicken auf ein volles Leben, das für sie oft sehr herausfordernd war, dem sie sich stellen mussten und in dem sie außerordentliche Stärken entwickelten.Und sie wollen sich ausdrücken, sich mitteilen, das Erlebte in die Welt bringen und andere daran teilhaben lassen.Der sprachliche Ausdruck ist nur EIN Medium.Es ist schwer sich ranzuwagen, die Worte zu fi nden, die Form, den Anfang. Das oft Unaussprechliche in Worte zu fassen … und dann den Mut zu haben es auch öffentlich zu machen! Mit vielen farbigen Illustrationen und einem Vorwort von Klaus Hurrelmann, Professor für Sozial- und Gesundheitswissenschaften an der Universität Bielefeld. Michael Obert, Journalist, Buchautor und Begleiter der Schreibwerkstatt konnte für das Nachwort gewonnen werden. Über den Autor: Ann Ida Mueller, ist Soziologin, Erziehungswissenschaftlerin, Künstlerin und seit 1990 in der Jugendhilfe tätig. Sie führte zahlreiche Kunstprojekte mit Kindern und Jugendlichen durch. Seit 16 Jahren arbeitet Ann Ida Mueller im Jugendhilfezentrum St. Anton in Riegel am Kaiserstuhl. Janina Baumann, Schülerin, lebt seit 2005 im Heim. Zur Zeit macht sie ihren Realschulabschluss. Besprechung / Review zu >… Die abgedruckten Texte sind authentisch. …sie wurden nicht überarbeitet – weder inhaltlich noch stilistisch. Selbst die Rechtschreibung wurde nur auf Wunsch der jungen AutorInnen korrigiert. Eine ganze Menge echtes Leben.FORUM für Kinder- und Jugendarbeit, Mai 2009, Forum-Redaktion>>…In Zeiten, in denen man versucht, junge Menschen wieder zum Lesen zu bringen, kann dieses Buch sowohl Einblick geben in eine für viele Jugendliche unbekannte Welt der Heime und es kann und soll auch dazu anregen, seine eigenen Gedanken schriftlich niederzulegen. Ein lohnendes Werk für den Deutschunterricht der Sekundarstufe.Schwäbischer Schulanzeiger, Februar 2009, Wolf-Dieter Schuster rezensierte das Buch… Hier kommen die ‚wirklich Betroffenen’ zu Wort. Es ist spannend zu lesen, was sie uns mitteilen. Die zahlreichen künstlerischen Darstellungen, die die Texte – zum Teil in nahe gehender Gedichtform geschrieben – ergänzen, machen aus dem Buch nicht nur ein Betroffenheitswerk, sondern einen echten Kunstband.ABA Fachverband, 1/2009, Rainer Deimel, S. 38>>… ein ganz besonders anrührendes und emotionales Buch …Ein ausführliches Interview mit Ann Ida Mueller führte Detlef Berger. Wochenzeitung Emmendinger Tor, 30.12.2008, Ausg. 53/1Autor: Ann Ida Mueller ist Soziologin, Erziehungswissenschaftlerin, Künstlerin und seit 1990 in der Jugendhilfe tätig. Sie führte zahlreiche Kunstprojekte mit Kindern und Jugendlichen durch." title="Eine ganze Menge Leben von Ann Ida Mueller und Janina Baumann Kinder und Jugendliche, die im Heim leben, blicken auf ein volles Leben, das für sie oft sehr herausfordernd war, dem sie sich stellen mussten und in dem sie außerordentliche Stärken entwickelten.Und sie wollen sich ausdrücken, sich mitteilen, das Erlebte in die Welt bringen und andere daran teilhaben lassen.Der sprachliche Ausdruck ist nur EIN Medium.Es ist schwer sich ranzuwagen, die Worte zu fi nden, die Form, den Anfang. Das oft Unaussprechliche in Worte zu fassen … und dann den Mut zu haben es auch öffentlich zu machen! Mit vielen farbigen Illustrationen und einem Vorwort von Klaus Hurrelmann, Professor für Sozial- und Gesundheitswissenschaften an der Universität Bielefeld. Michael Obert, Journalist, Buchautor und Begleiter der Schreibwerkstatt konnte für das Nachwort gewonnen werden. Über den Autor: Ann Ida Mueller, ist Soziologin, Erziehungswissenschaftlerin, Künstlerin und seit 1990 in der Jugendhilfe tätig. Sie führte zahlreiche Kunstprojekte mit Kindern und Jugendlichen durch. Seit 16 Jahren arbeitet Ann Ida Mueller im Jugendhilfezentrum St. Anton in Riegel am Kaiserstuhl. Janina Baumann, Schülerin, lebt seit 2005 im Heim. Zur Zeit macht sie ihren Realschulabschluss. Besprechung / Review zu ""Eine ganze Menge Leben"": … Diese Authentizität ist es, die den besonderen Wert des Buches ausmacht …Der Paritätische, Heft 03/2009, Rezensentin: Ulrike Bauer>>… Die abgedruckten Texte sind authentisch. …sie wurden nicht überarbeitet – weder inhaltlich noch stilistisch. Selbst die Rechtschreibung wurde nur auf Wunsch der jungen AutorInnen korrigiert. Eine ganze Menge echtes Leben.FORUM für Kinder- und Jugendarbeit, Mai 2009, Forum-Redaktion>>…In Zeiten, in denen man versucht, junge Menschen wieder zum Lesen zu bringen, kann dieses Buch sowohl Einblick geben in eine für viele Jugendliche unbekannte Welt der Heime und es kann und soll auch dazu anregen, seine eigenen Gedanken schriftlich niederzulegen. Ein lohnendes Werk für den Deutschunterricht der Sekundarstufe.Schwäbischer Schulanzeiger, Februar 2009, Wolf-Dieter Schuster rezensierte das Buch… Hier kommen die ‚wirklich Betroffenen’ zu Wort. Es ist spannend zu lesen, was sie uns mitteilen. Die zahlreichen künstlerischen Darstellungen, die die Texte – zum Teil in nahe gehender Gedichtform geschrieben – ergänzen, machen aus dem Buch nicht nur ein Betroffenheitswerk, sondern einen echten Kunstband.ABA Fachverband, 1/2009, Rainer Deimel, S. 38>>… ein ganz besonders anrührendes und emotionales Buch …Ein ausführliches Interview mit Ann Ida Mueller führte Detlef Berger. Wochenzeitung Emmendinger Tor, 30.12.2008, Ausg. 53/1Autor: Ann Ida Mueller ist Soziologin, Erziehungswissenschaftlerin, Künstlerin und seit 1990 in der Jugendhilfe tätig. Sie führte zahlreiche Kunstprojekte mit Kindern und Jugendlichen durch." />

Mehr von Mueller Janina Baumann
Ann Ida Mueller und Janina Baumann
Eine ganze Menge Leben von Ann Ida Mueller und Janina Baumann Kinder und Jugendliche, die im Heim leben, blicken auf ein volles Leben, das für sie oft sehr herausfordernd war, dem sie sich stellen mussten und in dem sie außerordentliche Stärken entwickelten.Und sie wollen sich ausdrücken, sich mitteilen, das Erlebte in die Welt bringen und andere daran teilhaben lassen.Der sprachliche Ausdruck ist nur EIN Medium.Es ist schwer sich ranzuwagen, die Worte zu fi nden, die Form, den Anfang. Das oft Unaussprechliche in Worte zu fassen … und dann den Mut zu haben es auch öffentlich zu machen! Mit vielen farbigen Illustrationen und einem Vorwort von Klaus Hurrelmann, Professor für Sozial- und Gesundheitswissenschaften an der Universität Bielefeld. Michael Obert, Journalist, Buchautor und Begleiter der Schreibwerkstatt konnte für das Nachwort gewonnen werden. Über den Autor: Ann Ida Mueller, ist Soziologin, Erziehungswissenschaftlerin, Künstlerin und seit 1990 in der Jugendhilfe tätig. Sie führte zahlreiche Kunstprojekte mit Kindern und Jugendlichen durch. Seit 16 Jahren arbeitet Ann Ida Mueller im Jugendhilfezentrum St. Anton in Riegel am Kaiserstuhl. Janina Baumann, Schülerin, lebt seit 2005 im Heim. Zur Zeit macht sie ihren Realschulabschluss. Besprechung / Review zu ""Eine ganze Menge Leben"": … Diese Authentizität ist es, die den besonderen Wert des Buches ausmacht …Der Paritätische, Heft 03/2009, Rezensentin: Ulrike Bauer>>… Die abgedruckten Texte sind authentisch. …sie wurden nicht überarbeitet – weder inhaltlich noch stilistisch. Selbst die Rechtschreibung wurde nur auf Wunsch der jungen AutorInnen korrigiert. Eine ganze Menge echtes Leben.FORUM für Kinder- und Jugendarbeit, Mai 2009, Forum-Redaktion>>…In Zeiten, in denen man versucht, junge Menschen wieder zum Lesen zu bringen, kann dieses Buch sowohl Einblick geben in eine für viele Jugendliche unbekannte Welt der Heime und es kann und soll auch dazu anregen, seine eigenen Gedanken schriftlich niederzulegen. Ein lohnendes Werk für den Deutschunterricht der Sekundarstufe.Schwäbischer Schulanzeiger, Februar 2009, Wolf-Dieter Schuster rezensierte das Buch… Hier kommen die ‚wirklich Betroffenen’ zu Wort. Es ist spannend zu lesen, was sie uns mitteilen. Die zahlreichen künstlerischen Darstellungen, die die Texte – zum Teil in nahe gehender Gedichtform geschrieben – ergänzen, machen aus dem Buch nicht nur ein Betroffenheitswerk, sondern einen echten Kunstband.ABA Fachverband, 1/2009, Rainer Deimel, S. 38>>… ein ganz besonders anrührendes und emotionales Buch …Ein ausführliches Interview mit Ann Ida Mueller führte Detlef Berger. Wochenzeitung Emmendinger Tor, 30.12.2008, Ausg. 53/1Autor: Ann Ida Mueller ist Soziologin, Erziehungswissenschaftlerin, Künstlerin und seit 1990 in der Jugendhilfe tätig. Sie führte zahlreiche Kunstprojekte mit Kindern und Jugendlichen durch.

2008 Lambertus-Verlag Lambertus-Verlag 2008 Softcover 131 S. 23,8 x 21,8 x 0,8 cm ISBN: 3784118623 (EAN: 9783784118628 / 978-3784118628)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Kinder und Jugendliche, die im Heim leben, blicken auf ein volles Leben, das für sie oft sehr herausfordernd war, dem sie sich stellen mussten und in dem sie außerordentliche Stärken entwickelten.Und sie wollen sich ausdrücken, sich mitteilen, das Erlebte in die Welt bringen und andere daran teilhaben lassen.Der sprachliche Ausdruck ist nur EIN Medium.Es ist schwer s mehr lesen ...
Schlagworte: benachteiligte Kinder und Jugendliche ehemalige Heimkinder Formen des Schreibens Heimerziehung Heimkind Janina Baummann Jugendhilfe Potenzial von Kindern Jugendlichen Schreiben als Therapie Schreibwerkstatt Kinder und Jugendliche, die im Heim leben, blicken auf ein volles Leben, das für sie oft sehr herausfordernd war, dem sie sich stellen mussten und in dem sie außerordentliche Stärken entwickelten.Und sie wollen sich ausdrücken, sich mitteilen, das Erlebte in die Welt bringen und andere daran teilhaben lassen.Der sprachliche Ausdruck ist nur EIN Medium.Es ist schwer sich ranzuwagen, die Worte zu fi nden, die Form, den Anfang. Das oft Unaussprechliche in Worte zu fassen … und dann den Mut zu haben es auch öffentlich zu machen! Mit vielen farbigen Illustrationen und einem Vorwort von Klaus Hurrelmann, Professor für Sozial- und Gesundheitswissenschaften an der Universität Bielefeld. Michael Obert, Journalist, Buchautor und Begleiter der Schreibwerkstatt konnte für das Nachwort gewonnen werden. Über den Autor: Ann Ida Mueller, ist Soziologin, Erziehungswissenschaftlerin, Künstlerin und seit 1990 in der Jugendhilfe tätig. Sie führte zahlreiche Kunstprojekte mit Kindern und Jugendlichen durch. Seit 16 Jahren arbeitet Ann Ida Mueller im Jugendhilfezentrum St. Anton in Riegel am Kaiserstuhl. Janina Baumann, Schülerin, lebt seit 2005 im Heim. Zur Zeit macht sie ihren Realschulabschluss. Besprechung / Review zu ""Eine ganze Menge Leben"": … Diese Authentizität ist es, die den besonderen Wert des Buches ausmacht …Der Paritätische, Heft 03/2009, Rezensentin: Ulrike Bauer>>… Die abgedruckten Texte sind authentisch. …sie wurden nicht überarbeitet – weder inhaltlich noch stilistisch. Selbst die Rechtschreibung wurde nur auf Wunsch der jungen AutorInnen korrigiert. Eine ganze Menge echtes Leben.FORUM für Kinder- und Jugendarbeit, Mai 2009, Forum-Redaktion>>…In Zeiten, in denen man versucht, junge Menschen wieder zum Lesen zu bringen, kann dieses Buch sowohl Einblick geben in eine für viele Jugendliche unbekannte Welt der Heime und es kann und soll auch dazu anregen, seine eigenen Gedanken schriftlich niederzulegen. Ein lohnendes Werk für den Deutschunterricht der Sekundarstufe.Schwäbischer Schulanzeiger, Februar 2009, Wolf-Dieter Schuster rezensierte das Buch… Hier kommen die ‚wirklich Betroffenen’ zu Wort. Es ist spannend zu lesen, was sie uns mitteilen. Die zahlreichen künstlerischen Darstellungen, die die Texte – zum Teil in nahe gehender Gedichtform geschrieben – ergänzen, machen aus dem Buch nicht nur ein Betroffenheitswerk, sondern einen echten Kunstband.ABA Fachverband, 1/2009, Rainer Deimel, S. 38>>… ein ganz besonders anrührendes und emotionales Buch …Ein ausführliches Interview mit Ann Ida Mueller führte Detlef Berger. Wochenzeitung Emmendinger Tor, 30.12.2008, Ausg. 53/1Autor: Ann Ida Mueller ist Soziologin, Erziehungswissenschaftlerin, Künstlerin und seit 1990 in der Jugendhilfe tätig. Sie führte zahlreiche Kunstprojekte mit Kindern und Jugendlichen durch. ISBN-10 3-7841-1862-3 / 3784118623 ISBN-13 978-3-7841-1862-8 / 9783784118628

Bestell-Nr.: BN19967

Preis: 59,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 66,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Marianne Werefkin [Gebundene Ausgabe] Bernd Fäthke (Autor) Marianne Werefkin und Alexej Jawlensky - Eine Künstlerfreundschaft Mit aufschlussreichen Dokumenten illustriert, leistet die Publikation einen wichtigen Beitrag zum Verständnis von Ursprüngen und Entwicklung der Malerei der Klassischen Moderne, insbesondere des »Blauen Reiters«.Marianne Werefkin (1860 - 1938) brachte es in ihrer Jugend schnell zu vielbeachteter Meisterschaft in der realistischen Malerei. 1892 traf sie erstmals auf den Leutnant Alexej Jawlensky, mit dem sie lebenslang ein höchst problematisches Verhältnis verbinden sollte. 1908 plante Werefkin zusammen mit Jawlensky und Adolf Erbslöh die Gründung der »Neuen Künstlervereinigung München«, aus der 1911 der »Blaue Reiter« hervorgehen sollte Bei Ausbruch des Ersten Weltkrieges emigrierten Werefkin und Jawlensky mit »Familie« in die Schweiz, um sich schließlich in Ascona am Lago Maggiore niederzulassen. Dort trennte sich Jawlensky 1921 von der inzwischen verarmten Werefkin. Diese blieb weiterhin künstlerisch aktiv und reflektierte in ihrem Alterswerk Themen aus ihrem unmittelbaren Umfeld, die von der Mühe und Arbeit der Menschen erzählen, deren Schicksal sie in einem größeren Zusammenhang sah. Am 6. Februar 1938 starb Werefkin, verehrt als »Nonna von Ascona«. Die reiche Bilddokumentation des Bandes berücksichtigt im besonderen Maße die Bestände der Fondazione Marianne Werefkin im Museo comunale d`arte moderna in Ascona, wo sich die größte Sammlung von Gemälden, Skizzen und Archivalien zu Leben und Werk der Künstlerin befindet. Malerin, Muse, Mäzenin, Managerin, Initiatorin neuer Ideen in der Malerei war sie in einer Person. Und all dies wird in diesem Buch deutlich. [Deutsche Welle] Marianne Werefkin (1860 – 1938) brachte es in ihrer Jugend schnell zu vielbeachteter Meisterschaft in der realistischen Malerei. 1892 traf sie erstmals auf den Leutnant Alexej Jawlensky, mit dem sie lebenslang ein höchst problematisches Verhältnis verbinden sollte. 1908 plante Werefkin zusammen mit Jawlensky und Adolf Erbslöh die Gründung der »Neuen Künstlervereinigung München«, aus der 1911 der »Blaue Reiter« hervorgehen sollte. Bei Ausbruch des Ersten Weltkrieges emigrierten Werefkin und Jawlensky mit »Familie« in die Schweiz, um sich schließlich in Ascona am Lago Maggiore niederzulassen. Dort trennte sich Jawlensky 1921 von der inzwischen verarmten Werefkin. Diese blieb weiterhin künstlerisch aktiv und reflektierte in ihrem Alterswerk Themen aus ihrem unmittelbaren Umfeld, die von der Mühe und Arbeit der Menschen erzählen, deren Schicksal sie in einem größeren Zusammenhang sah. Am 6. Februar 1938 starb Werefkin, verehrt als »Nonna von Ascona«. Mit aufschlussreichen Dokumenten illustriert, leistet die Publikation einen wichtigen Beitrag zum Verständnis von Ursprüngen und Entwicklung der Malerei der Klassischen Moderne, insbesondere des »Blauen Reiters«. Die reiche Bilddokumentation des Bandes berücksichtigt im besonderen Maße die Bestände der Fondazione Marianne Werefkin im Museo comunale d`arte moderna in Ascona, wo sich die größte Sammlung von Gemälden, Skizzen und Archivalien zu Leben und Werk der Künstlerin befindet. Das - wie bei Hirmer gewohnt - reich und sorgfältig illustrierte Buch liest sich über Strecken spannend wie ein Psychogramm, gibt Einblicke in die Beziehung zwischen Werefkin und Jawlensky genauso wie in jene Zeit des künstlerischen Aufbruchs des »Blauen Reiter« in München und im Murnauer Voralpenland, an dem insbesondere Marianne von Werefkin intensiv beteiligt ist.

Mehr von Bernd Fäthke
Bernd Fäthke (Autor)
Marianne Werefkin [Gebundene Ausgabe] Bernd Fäthke (Autor) Marianne Werefkin und Alexej Jawlensky - Eine Künstlerfreundschaft Mit aufschlussreichen Dokumenten illustriert, leistet die Publikation einen wichtigen Beitrag zum Verständnis von Ursprüngen und Entwicklung der Malerei der Klassischen Moderne, insbesondere des »Blauen Reiters«.Marianne Werefkin (1860 - 1938) brachte es in ihrer Jugend schnell zu vielbeachteter Meisterschaft in der realistischen Malerei. 1892 traf sie erstmals auf den Leutnant Alexej Jawlensky, mit dem sie lebenslang ein höchst problematisches Verhältnis verbinden sollte. 1908 plante Werefkin zusammen mit Jawlensky und Adolf Erbslöh die Gründung der »Neuen Künstlervereinigung München«, aus der 1911 der »Blaue Reiter« hervorgehen sollte Bei Ausbruch des Ersten Weltkrieges emigrierten Werefkin und Jawlensky mit »Familie« in die Schweiz, um sich schließlich in Ascona am Lago Maggiore niederzulassen. Dort trennte sich Jawlensky 1921 von der inzwischen verarmten Werefkin. Diese blieb weiterhin künstlerisch aktiv und reflektierte in ihrem Alterswerk Themen aus ihrem unmittelbaren Umfeld, die von der Mühe und Arbeit der Menschen erzählen, deren Schicksal sie in einem größeren Zusammenhang sah. Am 6. Februar 1938 starb Werefkin, verehrt als »Nonna von Ascona«. Die reiche Bilddokumentation des Bandes berücksichtigt im besonderen Maße die Bestände der Fondazione Marianne Werefkin im Museo comunale d`arte moderna in Ascona, wo sich die größte Sammlung von Gemälden, Skizzen und Archivalien zu Leben und Werk der Künstlerin befindet. Malerin, Muse, Mäzenin, Managerin, Initiatorin neuer Ideen in der Malerei war sie in einer Person. Und all dies wird in diesem Buch deutlich. [Deutsche Welle] Marianne Werefkin (1860 – 1938) brachte es in ihrer Jugend schnell zu vielbeachteter Meisterschaft in der realistischen Malerei. 1892 traf sie erstmals auf den Leutnant Alexej Jawlensky, mit dem sie lebenslang ein höchst problematisches Verhältnis verbinden sollte. 1908 plante Werefkin zusammen mit Jawlensky und Adolf Erbslöh die Gründung der »Neuen Künstlervereinigung München«, aus der 1911 der »Blaue Reiter« hervorgehen sollte. Bei Ausbruch des Ersten Weltkrieges emigrierten Werefkin und Jawlensky mit »Familie« in die Schweiz, um sich schließlich in Ascona am Lago Maggiore niederzulassen. Dort trennte sich Jawlensky 1921 von der inzwischen verarmten Werefkin. Diese blieb weiterhin künstlerisch aktiv und reflektierte in ihrem Alterswerk Themen aus ihrem unmittelbaren Umfeld, die von der Mühe und Arbeit der Menschen erzählen, deren Schicksal sie in einem größeren Zusammenhang sah. Am 6. Februar 1938 starb Werefkin, verehrt als »Nonna von Ascona«. Mit aufschlussreichen Dokumenten illustriert, leistet die Publikation einen wichtigen Beitrag zum Verständnis von Ursprüngen und Entwicklung der Malerei der Klassischen Moderne, insbesondere des »Blauen Reiters«. Die reiche Bilddokumentation des Bandes berücksichtigt im besonderen Maße die Bestände der Fondazione Marianne Werefkin im Museo comunale d`arte moderna in Ascona, wo sich die größte Sammlung von Gemälden, Skizzen und Archivalien zu Leben und Werk der Künstlerin befindet. Das - wie bei Hirmer gewohnt - reich und sorgfältig illustrierte Buch liest sich über Strecken spannend wie ein Psychogramm, gibt Einblicke in die Beziehung zwischen Werefkin und Jawlensky genauso wie in jene Zeit des künstlerischen Aufbruchs des »Blauen Reiter« in München und im Murnauer Voralpenland, an dem insbesondere Marianne von Werefkin intensiv beteiligt ist.

2001 Hirmer Hirmer 2001 Softcover 271 S. 29,1 x 25,3 x 3,7 cm ISBN: 3777490407 (EAN: 9783777490403 / 978-3777490403)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Mit aufschlussreichen Dokumenten illustriert, leistet die Publikation einen wichtigen Beitrag zum Verständnis von Ursprüngen und Entwicklung der Malerei der Klassischen Moderne, insbesondere des »Blauen Reiters«.Marianne Werefkin (1860 - 1938) brachte es in ihrer Jugend schnell zu vielbeachteter Meisterschaft in der realistischen Malerei. 1892 traf sie erstmals auf d mehr lesen ...
Schlagworte: Bildende Kunst Werefkin, Marianne Malerei Plastik Mit aufschlussreichen Dokumenten illustriert, leistet die Publikation einen wichtigen Beitrag zum Verständnis von Ursprüngen und Entwicklung der Malerei der Klassischen Moderne, insbesondere des »Blauen Reiters«.Marianne Werefkin (1860 - 1938) brachte es in ihrer Jugend schnell zu vielbeachteter Meisterschaft in der realistischen Malerei. 1892 traf sie erstmals auf den Leutnant Alexej Jawlensky, mit dem sie lebenslang ein höchst problematisches Verhältnis verbinden sollte. 1908 plante Werefkin zusammen mit Jawlensky und Adolf Erbslöh die Gründung der »Neuen Künstlervereinigung München«, aus der 1911 der »Blaue Reiter« hervorgehen sollte Bei Ausbruch des Ersten Weltkrieges emigrierten Werefkin und Jawlensky mit »Familie« in die Schweiz, um sich schließlich in Ascona am Lago Maggiore niederzulassen. Dort trennte sich Jawlensky 1921 von der inzwischen verarmten Werefkin. Diese blieb weiterhin künstlerisch aktiv und reflektierte in ihrem Alterswerk Themen aus ihrem unmittelbaren Umfeld, die von der Mühe und Arbeit der Menschen erzählen, deren Schicksal sie in einem größeren Zusammenhang sah. Am 6. Februar 1938 starb Werefkin, verehrt als »Nonna von Ascona«. Die reiche Bilddokumentation des Bandes berücksichtigt im besonderen Maße die Bestände der Fondazione Marianne Werefkin im Museo comunale d`arte moderna in Ascona, wo sich die größte Sammlung von Gemälden, Skizzen und Archivalien zu Leben und Werk der Künstlerin befindet. Malerin, Muse, Mäzenin, Managerin, Initiatorin neuer Ideen in der Malerei war sie in einer Person. Und all dies wird in diesem Buch deutlich. [Deutsche Welle] Marianne Werefkin (1860 – 1938) brachte es in ihrer Jugend schnell zu vielbeachteter Meisterschaft in der realistischen Malerei. 1892 traf sie erstmals auf den Leutnant Alexej Jawlensky, mit dem sie lebenslang ein höchst problematisches Verhältnis verbinden sollte. 1908 plante Werefkin zusammen mit Jawlensky und Adolf Erbslöh die Gründung der »Neuen Künstlervereinigung München«, aus der 1911 der »Blaue Reiter« hervorgehen sollte. Bei Ausbruch des Ersten Weltkrieges emigrierten Werefkin und Jawlensky mit »Familie« in die Schweiz, um sich schließlich in Ascona am Lago Maggiore niederzulassen. Dort trennte sich Jawlensky 1921 von der inzwischen verarmten Werefkin. Diese blieb weiterhin künstlerisch aktiv und reflektierte in ihrem Alterswerk Themen aus ihrem unmittelbaren Umfeld, die von der Mühe und Arbeit der Menschen erzählen, deren Schicksal sie in einem größeren Zusammenhang sah. Am 6. Februar 1938 starb Werefkin, verehrt als »Nonna von Ascona«. Mit aufschlussreichen Dokumenten illustriert, leistet die Publikation einen wichtigen Beitrag zum Verständnis von Ursprüngen und Entwicklung der Malerei der Klassischen Moderne, insbesondere des »Blauen Reiters«. Die reiche Bilddokumentation des Bandes berücksichtigt im besonderen Maße die Bestände der Fondazione Marianne Werefkin im Museo comunale d`arte moderna in Ascona, wo sich die größte Sammlung von Gemälden, Skizzen und Archivalien zu Leben und Werk der Künstlerin befindet. Das - wie bei Hirmer gewohnt - reich und sorgfältig illustrierte Buch liest sich über Strecken spannend wie ein Psychogramm, gibt Einblicke in die Beziehung zwischen Werefkin und Jawlensky genauso wie in jene Zeit des künstlerischen Aufbruchs des »Blauen Reiter« in München und im Murnauer Voralpenland, an dem insbesondere Marianne von Werefkin intensiv beteiligt ist. [Bayerischer Rundfunk]

Bestell-Nr.: BN18146

Preis: 99,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 106,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Der Akt: Anatomie für Künstler [Gebundene Ausgabe] Sarah Simblet John Davis Kunst Malerei Plastik Akt Bildende Kunst Anleitungen Anatomie für Künstler Körper Motiv in d. bild. Kunst Literatur Musik Theater Der Akt Anatomie für Künstler Die Aktzeichnung ist nach wie vor eine der Grundlagen bildnerischen Gestaltens.In diesem Buch eröffnet die Künstlerin und Kunsthistorikerin Sarah Simbletneue Perspektiven auf dieses klassische Sujet. Über 250 Aktfotos und 100anatomische Zeichnungen zeigen den menschlichen Körper in den unterschiedlichstenPerspektiven. Intensivkurse erklären im Einzelnen das Zeichnen von Skelett,Kopf, Hände, Füße, Brustkorb und Rücken. Ein neuartiges Seh-Erlebnis bietenZeichnungen auf Transparentpapier, die, über die Fotos gelegt, einen

Mehr von Sarah Simblet John
Sarah Simblet (Autor), John Davis (Fotograf)
Der Akt: Anatomie für Künstler [Gebundene Ausgabe] Sarah Simblet John Davis Kunst Malerei Plastik Akt Bildende Kunst Anleitungen Anatomie für Künstler Körper Motiv in d. bild. Kunst Literatur Musik Theater Der Akt Anatomie für Künstler Die Aktzeichnung ist nach wie vor eine der Grundlagen bildnerischen Gestaltens.In diesem Buch eröffnet die Künstlerin und Kunsthistorikerin Sarah Simbletneue Perspektiven auf dieses klassische Sujet. Über 250 Aktfotos und 100anatomische Zeichnungen zeigen den menschlichen Körper in den unterschiedlichstenPerspektiven. Intensivkurse erklären im Einzelnen das Zeichnen von Skelett,Kopf, Hände, Füße, Brustkorb und Rücken. Ein neuartiges Seh-Erlebnis bietenZeichnungen auf Transparentpapier, die, über die Fotos gelegt, einen ""Röntgenbild-Effekt""erzeugen. Anhand von 10 Meisterwerken zeigt die Autorin, welche Rolle dieAnatomie für die künstlerische Aussage spielt. Dieses Werk ergänzt herkömmlicheZeichenkurse und -bücher um unentbehrliches Hintergrundwissen.

2005 Dorling Kindersley Dorling Kindersley 2005 Hardcover 255 S. 29,8 x 25,6 x 2,4 cm ISBN: 3831003246 (EAN: 9783831003242 / 978-3831003242)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Die Aktzeichnung ist nach wie vor eine der Grundlagen bildnerischen Gestaltens.In diesem Buch eröffnet die Künstlerin und Kunsthistorikerin Sarah Simbletneue Perspektiven auf dieses klassische Sujet. Über 250 Aktfotos und 100anatomische Zeichnungen zeigen den menschlichen Körper in den unterschiedlichstenPerspektiven. Intensivkurse erklären im Einzelnen das Zeichnen mehr lesen ...
Schlagworte: Kunst Musik Theater Malerei Plastik Akt Bildende Kunst Anleitungen Anatomie für Künstler Körper Motiv in d. bild. Kunst Literatur ISBN-10 3-8310-0324-6 / 3831003246 ISBN-13 978-3-8310-0324-2 / 9783831003242 Der Akt: Anatomie für Künstler [Gebundene Ausgabe] Sarah Simblet (Autor), John Davis (Fotograf) Die Aktzeichnung ist nach wie vor eine der Grundlagen bildnerischen Gestaltens.In diesem Buch eröffnet die Künstlerin und Kunsthistorikerin Sarah Simbletneue Perspektiven auf dieses klassische Sujet. Über 250 Aktfotos und 100anatomische Zeichnungen zeigen den menschlichen Körper in den unterschiedlichstenPerspektiven. Intensivkurse erklären im Einzelnen das Zeichnen von Skelett,Kopf, Hände, Füße, Brustkorb und Rücken. Ein neuartiges Seh-Erlebnis bieten Zeichnungen auf Transparentpapier, die, über die Fotos gelegt, einen ""Röntgenbild-Effekt""erzeugen. Anhand von 10 Meisterwerken zeigt die Autorin, welche Rolle die Anatomie für die künstlerische Aussage spielt. Dieses Werk ergänzt herkömmliche Zeichenkurse und -bücher um unentbehrliches Hintergrundwissen. arah Simblet ist Künstlerin und promovierte Kunsthistorikerin. Ihre Zeichnungen sind unter anderem in der ""Royal Academy of Art"" in London und dem ""Ashmolean Museum"" in Oxford vertreten. Sie lehrt an der ""Ruskin School of Drawing and Fine Art"" der Universität Oxford sowie am ""Royal College of Art"" in London. John Davis is a Practice Associate Professor of Marketing at Singapore Management University where he is also Director of the Centre for Marketing Excellence. He is the author of Measuring Marketing: 103Key Metrics Every Marketer Needs and Magic Numbers for Consumer Marketing, and is founder of Brand New View, a global consulting and training company.John teaches and consults with companies around the world, is a featured speaker at conferences, and is regularly sought by news media for his views on marketing, sales and branding. He has founded two award-winning companies and led marketing teams at Nike, Informix and Transamerica.He earned his MBA from Columbia University and his BA from Stanford University. Illustrationen John Davis Zusatzinfo über 250 farb. u. schw.-w. Fotos, 100 Zeichn. Sprache deutsch Maße 246 x 290 mm Einbandart gebunden

Bestell-Nr.: BN26975

Preis: 79,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 86,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Paula Modersohn-Becker: Pionierin der Moderne. Katalogbuch zur Ausstellung in Krems, 14.3.2010 - 04.07.2010, Kunsthalle Krems; Dauerausstellung der Sammlung Hermann Gerlinger [Gebundene Ausgabe] von Rainer Stamm (Herausgeber), Hans-Peter Wipplinger (Herausgeber), Paula Modersohn-Becker (Illustrator) Schaffensrausch Gespür für die Reduktion komplexer Dingwelten auf das Wesentliche Ausdrucksform Landschaft Worpswede Verbundenheit mit der Landbevölkerung urtümliche Darstellung der Menschen Monumentalität Sentiment Malerinnen des 20. Jahrhunderts Kunst Retrospektive Künstlerin uvres künstlerischer Werdegang Pionierin der modernen Malerei Kunstgeschichtsschreibung Cézannes Gauguins Bildentwürfe formale Gestaltungsprinzipien

Mehr von Rainer Stamm (Herausgeber)
Rainer Stamm (Herausgeber), Hans-Peter Wipplinger (Herausgeber), Paula Modersohn-Becker (Illustrator)
Paula Modersohn-Becker: Pionierin der Moderne. Katalogbuch zur Ausstellung in Krems, 14.3.2010 - 04.07.2010, Kunsthalle Krems; Dauerausstellung der Sammlung Hermann Gerlinger [Gebundene Ausgabe] von Rainer Stamm (Herausgeber), Hans-Peter Wipplinger (Herausgeber), Paula Modersohn-Becker (Illustrator) Schaffensrausch Gespür für die Reduktion komplexer Dingwelten auf das Wesentliche Ausdrucksform Landschaft Worpswede Verbundenheit mit der Landbevölkerung urtümliche Darstellung der Menschen Monumentalität Sentiment Malerinnen des 20. Jahrhunderts Kunst Retrospektive Künstlerin uvres künstlerischer Werdegang Pionierin der modernen Malerei Kunstgeschichtsschreibung Cézannes Gauguins Bildentwürfe formale Gestaltungsprinzipien

2010 Hirmer Kunsthalle Krems Hirmer Kunsthalle Krems 2010 Softcover 168 S. 25,6 x 21,6 x 2,4 cm ISBN: 3901261443 (EAN: 9783901261442 / 978-3901261442)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Schaffensrausch Gespür für die Reduktion komplexer Dingwelten auf das Wesentliche Ausdrucksform Landschaft Worpswede Verbundenheit mit der Landbevölkerung urtümliche Darstellung der Menschen Monumentalität Sentiment Malerinnen des 20. Jahrhunderts Kunst Retrospektive Künstlerin uvres künstlerischer Werdegang Pionierin der modernen Malerei Kunstgeschichtsschreibung Cé mehr lesen ...
Schlagworte: Schaffensrausch Gespür für die Reduktion komplexer Dingwelten auf das Wesentliche Ausdrucksform Landschaft Worpswede Verbundenheit mit der Landbevölkerung urtümliche Darstellung der Menschen Monumentalität Sentiment Malerinnen des 20. Jahrhunderts Kunst Retrospektive Künstlerin uvres künstlerischer Werdegang Pionierin der modernen Malerei Kunstgeschichtsschreibung Cézannes Gauguins Bildentwürfe formale Gestaltungsprinzipien Ausstellungskataloge Kunst Museen Kunsthalle Krems Modersohn-Becker Paula Kunstgeschichte Kunststile In ihrem Schaffensrausch von nicht mehr als zehn Jahren gelang ihr mit einem untrüglichem Gespür für die Reduktion komplexer Dingwelten auf das Wesentliche eine neue, zeitlose, ganz und gar eigenständige Ausdrucksform. ""Ich möchte das Rauschende, Volle, Erregende der Farbe geben, das Mächtige"" schrieb sie in ihren Aufzeichnungen von ihren Intentionen auf der Suche nach dem ""großen Stil der Form, der auch einen großen Stil der Farbe"" erforderte. Die Auseinandersetzung mit der Landschaft Worpswedes und ihre Verbundenheit mit der Landbevölkerung stand neben der Suche nach sich selbst im Mittelpunkt ihres Schaffens. Sie widmete sich dabei vor allem der urtümlichen Darstellung der Menschen, die sie mit aller Einfachheit, Würde und Monumentalität schilderte. Trotz allem verinnerlichtem Sentiment, das sie in die Bilder transformierte, war ihr vor allem an einer Vereinfachung der Form gelegen. Modersohn-Becker war eine der ersten Malerinnen des 20. Jahrhunderts, die mit unglaublichem Ernst und beeindruckender Intensität ihr Leben mit allen persönlichen Konsequenzen der Kunst widmete. Die Retrospektive der mit 31 Jahren jung verstorbenen Künstlerin ist die erste umfassende Präsentation ihres faszinierenden uvres in Österreich. Das Katalog-Buch spiegelt die Entwicklung ihres künstlerischen Werdegangs wider.Paula Modersohn-Becker (1876-1907) gilt als Pionierin der modernen Malerei und wird von der Kunstgeschichtsschreibung zu Recht zu den bedeutendsten Malerinnen des 20. Jahrhunderts gezählt. Beeinflusst von Werken Cézannes und Gauguins entwickelt sie in ihren Bildentwürfen neue Wege formaler Gestaltungsprinzipien, die in der Darstellung des Kreatürlichen im menschlichen Sein gipfeln.

Bestell-Nr.: BN27014

Preis: 159,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 166,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
1 2 3 ... 549
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.