Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 5000
:. Suchergebnisse Achtung: Es wurden 90777 Artikel gefunden, es werden aber nur maximal 50000 Artikel angezeigt!
Die deutsche Kinder- u. Jugendliteratur von der Mitte des 18. Jhd. bis zum Anfang des 19. Jhd.

Mehr von Schmidt Egon
Schmidt, Egon
Die deutsche Kinder- u. Jugendliteratur von der Mitte des 18. Jhd. bis zum Anfang des 19. Jhd.

Berlin, Kinderbuchvlg., 1977 8°, 143 S., Broschur., Stempel. Anstr.


(= Studien zur Geschichte der dt. Kinder- u. Jugendliteratur. Bd. 2).
Schlagworte: Jugendliteratur Literaturgeschichte

Bestell-Nr.: 16421

Preis: 27,00 EUR
Versandkosten: 20,00 EUR
Gesamtpreis: 47,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
PaypalEuro-Card, Master-CardVisa-Card

 
Versandkostenfrei nach DE ab 1.000,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 1.000,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Vorstufen und Vorläufer der deutschen Kinder- u. Jugendliteratur bis in die Mitte des 18. Jhd.

Mehr von Wegehaupt Heinz
Wegehaupt, Heinz
Vorstufen und Vorläufer der deutschen Kinder- u. Jugendliteratur bis in die Mitte des 18. Jhd.

Berlin, Kinderbuchvlg., 1977 8°, 127 S., Broschur., Gestemp.


(= Studien zur Geschichte der dt. Kinder- u. Jugendliteratur. Bd. 1).
Schlagworte: Jugendliteratur Literaturgeschichte

Bestell-Nr.: 16420

Preis: 27,00 EUR
Versandkosten: 20,00 EUR
Gesamtpreis: 47,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
PaypalEuro-Card, Master-CardVisa-Card

 
Versandkostenfrei nach DE ab 1.000,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 1.000,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
>Zwischen Idylle, Krieg und Kolonialismus<. Europäische Jugendliteratur: 1945 - 1960.

Mehr von Schultz Joachim [Hrsg.]
[Signiert.EA.Deutsche Literatur.20Jh.] - Schultz, Joachim [Hrsg.]:
>Zwischen Idylle, Krieg und Kolonialismus<. Europäische Jugendliteratur: 1945 - 1960. Beiträge zur Tagung >Zeitgeschichte in der Europäischen Jugendliteratur: 1945 - 1960<. Universität Bayreuth, Literaturwissenschaft: berufsbezogen am 9. und 10. Juni 1995.

Erstausgabe, 1. Auflage. Erschienen in Bayreuth bei: Edition Schultz und Stellmacher, im Jahre 1997. Insgesamt 84 Seiten mit einer handschriftlichen Widmung, Signatur und Datierung des Herausgebers und Autors Joachim Schultz auf dem Titelblatt. 8°(Oktav- Format bis 22,5 cm.) Creme- weißer Original- Kartoneinband, flexibel, mit schwarzer Rücken- und Vorderdeckel- Beschriftung, sowie Zeichnungen aus dem Buch von René Guillot, als Umschlags- Illustrationen. ISBN: 3930638118 (EAN: 9783930638116 / 978-3930638116)


Inhalt: U. a. Die Apologie der Macht durch ihre Pseudo- Kritik, das Werk von Hans Baumann, 1914 bis 1988. Geschichten von und über Tinko. Anmerkungen zu den Anfängen der Kinder- Jugendliteratur in der DDR. Krieg und Gewalt in C. S. Lewis´ Narnia- Büchern. Zum Antikolonialismus von Jacques Préverts Kinderbüchern. Kindheit im Krieg, Aspekte sowjetischer Jugendliteratur der 40er und 50er Jahre über d mehr lesen ...
Schlagworte: Prosa; Geisteswissenschaften; Jugendliteratur; Allgemeine und Vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft; Widmungsexemplare; Signierte Bücher.

Bestell-Nr.: 15027

Preis: 19,80 EUR
Versandkosten: 6,50 EUR
Gesamtpreis: 26,30 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Das Kind im Spiegel seiner Lektüre. Ergebnisse der 15. Tagung des Internationalen Instituts für Jugendliteratur und Leseforschung in Klagenfurt, August 1979.

Mehr von Binder Lucia Pott
[Tagungen. - Jugendliteratur.] - Binder Lucia, Pott Gertrud. (Hrsg.)
Das Kind im Spiegel seiner Lektüre. Ergebnisse der 15. Tagung des Internationalen Instituts für Jugendliteratur und Leseforschung in Klagenfurt, August 1979.

Wien, Internat. Inst. f. Jugendliteratur und Österreichischer Buchklub der Jugend. 1979. 1. Auflage. 21x15 cm 224 S. Softcover. Blauer kartonierter Einband mit leichten Gebrauchspuren. Sauberes Exemplar, manchmal leichte Knickfalten. Besitzstempel. Schriften zur Jugendlektüre Band XXX.


Mit zahlreichen Beiträgen wie z. B.: - Das Bild des Kindes in der Jugendliteratur einst und jetzt. - Das Bild des Kindes in der phantastischen Erzählung. - Das behinderte Kind im Jugendbuch. - Das Kind in der Schule, dargestellt im modernen realistischen Kinder- und Jugendbuch. - Jugendliteratur und politische Bildung. - Etc.
Schlagworte: Diskussionen, Debatten, Kinder- und Jugendbücher, Theater, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Tagungen

Bestell-Nr.: 6198BB

Preis: 15,00 EUR
Versandkosten: 2,50 EUR
Gesamtpreis: 17,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Versandkostenfrei nach DE ab 200,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 200,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Aus

Mehr von Barthel Henner Jürgen
Barthel, Henner, Jürgen Beckmann Helmut Deck u. a.:
Aus "Wundertüte" und "Zauberkasten" : über die Kunst des Umgangs mit Kinder- und Jugendliteratur ; Festschrift zum 65. Geburtstag von Heinz-Jürgen Kliewer. Kinder- und Jugendkultur, -literatur und -medien ; Band 9

Frankfurt am Main ; Berlin ; Bern ; Bruxelles ; New York ; Oxford ; Wien : Lang, 2000. 590 Seiten. MitSchwarz-Weiß- Abbildungen ; 21 cm Originalpappband. EAN: 9783631353172 (ISBN: 3631353170)


FRISCHES, SEHR schönes Exemplar. U.a über Klopfzeichen der Kinderpoesie, Versuch zu Peter Hacks, Rhetorisches in Kinderversen, Märchenrezeption in der Grundschule, Erich Kästner " Emil und die Detektive", Adalbert Stifter "Bunte Steine", Walter Benjamin als Sammler und Theoretiker des Kinderbuchs, Ilse Frapan, Franz Fühmann und sein Sprachspielbuch, das Kindheitsbild im Werk von Janosch, Guddrun mehr lesen ...
Schlagworte: Deutsche Kinderliteratur ; Aufsatzsammlung; Deutsche Jugendliteratur ; Aufsatzsammlung; Kliewer, Heinz-Jürgen ; Bibliographie Erziehung, Bildung, Unterricht, Hörspiel

Bestell-Nr.: 175656

Preis: 75,00 EUR
Versandkosten: 6,00 EUR
Gesamtpreis: 81,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 250,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 250,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Knobloch, Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur 17. Beiheft Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur von Malte Dahrendorf, Gudrun Stenzel, Steffen Peltsch und Jörg Knobloch Zauberland und Titenwelt Knobloch, Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur 17. Beiheft Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur von Malte Dahrendorf, Gudrun Stenzel, Steffen Peltsch und Jörg Knobloch Zauberland und Titenwelt Fantastische Kinder- und Jugendliteratur boomtNicht erst seit Harry Potter lesen viele Kinder und Jugendliche gerne Literatur, die sie in Zauberländer und Tintenwelten entführt, deren Protagonistinnen und Protagonisten über magische Fähigkeiten verfügen oder in denen die Existenz fantastischer und mit Magie begabter Wesen Räume der Imagination öffnet. Trotz zahlreicher Beiträge zu Einzelaspekten der fantastischen Kinder- und Jugendliteratur fehlte aus literaturwissenschaftlicher und literaturdidaktischer Perspektive bisher ein systematischer Überblick über diese Literatur für Kinder und Jugendliche. Vor dem Hintergrund dieses Desiderats ist der vorliegende Band zu sehen. Im ersten Teil werden literaturwissenschaftliche Grundlagen sowie Grundfragen der Rezeption und Funktion vorgestellt und diskutiert. Im zweiten Teil werden Motive, Stoffe, Themenkreise in verschiedenen Medien und damit besonders interessante Aspekte der fantastischen Kinder- und Jugendliteratur (im Sinne eines weiten, alle Medien einschließenden Literaturbegriffs) vorgestellt und diskutiert. Der dritte Teil bietet in theoretischen Beiträgen und praktischen Unterrichtsmodellen Didaktische Perspektiven. Er widmet sich damit der grundsätzlichen Bedeutung von fantastischen Texten für Kinder und Jugendliche und ihren literaturdidaktischen Potenzialen. Beiträge Jugendliteratur und Medien 17. Beiheft 2006 Zauberland und Tintenwelt Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur Herausgegeben von Jörg Knobloch und Gudrun Stenzel in Zusammenarbeit mit der AJuM der GEW Jörg Knobloch, Gudrun Stenzel Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur aus literaturwissenschaftlicher und literaturdidaktischer Perspektive Grundlagen Bernhard Rank Phantastik in der Kinder- und Jugendliteratur Gerhard Haas Funktionen von Phantastik Irmgard Nickel-Bacon Alltagstranszendenz: Literaturhistorische Dimensionen kinderliterarischer Phantastik Dieter Petzold Fantastische Literatur des „Golden Age of Children’s Literature“ und ihr Einfluss auf heutige fantastische Kinder- und Jugendliteratur Motive, Stoffe, Themenkreise in verschiedenen Medien Maren Bonacker Eskapismus, Schmutz und Schund?! Fantasy als besonders umstrittene fantastische Literatur Winfred Kaminski Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur der 1970er- und 1980er-Jahre Caroline Roeder Keine Planstelle für Fantasie? Oder: Steinherzige Piraten, goldbärtige Engel und falsche Prinzen. Ein kurzer Abriss über die fantastische Kinderliteratur der DDR Markus Tomberg Fantastik und Religion – eine interdisziplinäre Herausforderung Wolfgang Löffler Bibliotheken als Motiv der Fantastischen Kinder- und Jugendliteratur Jörg Knobloch Joanne K. Rowling’s fantastische Zoologie: Fantastic Beasts aus intertextueller Sicht Reinbert Tabbert Fantastische Bilderbücher Matthias Hurst Magische Übergänge. Visualisierungen des (kindlichen) Unbewussten im Fantasy-Film Jürgen C. Abeln Fantasy-Rollenspiele Gerd Frey Fantastik im Computerspiel Didaktische Perspektiven Gudrun Stenzel Fantastische Kinder- und Jugendliteratur zwischen entwicklungspsychologischen und literarischen Funktionen – Anmerkungen zu Wolfgang Meißner Dagmar Grenz Phantasieräume statt Alltagswelten. Paul Maars Der verborgene Schatz – eine Märchenerzählung Verena Kassler Fantastische Literatur in der Grundschule: Tilde Michels’ Kleiner König Kalle Wirsch Kirsten Kumschlies Kindliche Rezeption beim Szenischen Interpretieren von Hodder, der Nachtschwärmer in einer 4. Grundschulklasse Reinhold Lüthen Von den Fantasyromanen der Gegenwart zu den fantastischen Erzählungen der Romantiker – Wolfgang und Heike Hohlbeins Drachenfeuer und E. T. A. Hoffmanns Der goldne Topf Literatur 1 Primärliteratur 1.1 Bücher 1.2 Hörbücher 1.3 Filme 1.4 Computerspiele 2 Sekundärliteratur Die Autorinnen und Autoren Fantastische Kinder- und Jugendliteratur boomt: Nicht erst seit Harry Potter lesen viele Kinder und Jugendliche gern Literatur, die sie in Zauberländer und Tintenwelten entführt, deren Protagonistinnen und Protagonisten über magische Fähigkeiten verfügen oder in denen die Existenz fantastischer und mit Magie begabter Wesen Räume der Imagination öffnet. Trotz zahlreicher Beiträge zu Einzelaspekten der fantastischen Kinder- und Jugendliteratur fehlte aus literaturwissenschaftlicher und literaturdidaktischer Perspektive bislang ein systematischer Überblick über dieses Literaturgenre. Der vorliegende Band schließt nun diese Lücke. Neben der einführenden Diskussion der literaturwissenschaftlichen Grundlagen und den Grundfragen von Rezeption und Funktion stellt das Beiheft Motive, Stoffe und Themenkreise in unterschiedlichen Medien vor und widmet sich damit besonders interessanten Aspekten der fantastischen Kinder- und Jugendliteratur. Der dritte Teil entfaltet in theoretischen Beiträgen und praktischen Unterrichtsmodellen didaktische Perspektiven und stellt die grundsätzliche Bedeutung von fantastischen Texten für Kinder und Jugendliche und ihre literaturdidaktischen Potentiale dar.

Mehr von Malte Dahrendorf Gudrun
Malte Dahrendorf, Gudrun Stenzel, Steffen Peltsch und Jörg Knobloch
Knobloch, Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur 17. Beiheft Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur von Malte Dahrendorf, Gudrun Stenzel, Steffen Peltsch und Jörg Knobloch Zauberland und Titenwelt Knobloch, Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur 17. Beiheft Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur von Malte Dahrendorf, Gudrun Stenzel, Steffen Peltsch und Jörg Knobloch Zauberland und Titenwelt Fantastische Kinder- und Jugendliteratur boomtNicht erst seit Harry Potter lesen viele Kinder und Jugendliche gerne Literatur, die sie in Zauberländer und Tintenwelten entführt, deren Protagonistinnen und Protagonisten über magische Fähigkeiten verfügen oder in denen die Existenz fantastischer und mit Magie begabter Wesen Räume der Imagination öffnet. Trotz zahlreicher Beiträge zu Einzelaspekten der fantastischen Kinder- und Jugendliteratur fehlte aus literaturwissenschaftlicher und literaturdidaktischer Perspektive bisher ein systematischer Überblick über diese Literatur für Kinder und Jugendliche. Vor dem Hintergrund dieses Desiderats ist der vorliegende Band zu sehen. Im ersten Teil werden literaturwissenschaftliche Grundlagen sowie Grundfragen der Rezeption und Funktion vorgestellt und diskutiert. Im zweiten Teil werden Motive, Stoffe, Themenkreise in verschiedenen Medien und damit besonders interessante Aspekte der fantastischen Kinder- und Jugendliteratur (im Sinne eines weiten, alle Medien einschließenden Literaturbegriffs) vorgestellt und diskutiert. Der dritte Teil bietet in theoretischen Beiträgen und praktischen Unterrichtsmodellen Didaktische Perspektiven. Er widmet sich damit der grundsätzlichen Bedeutung von fantastischen Texten für Kinder und Jugendliche und ihren literaturdidaktischen Potenzialen. Beiträge Jugendliteratur und Medien 17. Beiheft 2006 Zauberland und Tintenwelt Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur Herausgegeben von Jörg Knobloch und Gudrun Stenzel in Zusammenarbeit mit der AJuM der GEW Jörg Knobloch, Gudrun Stenzel Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur aus literaturwissenschaftlicher und literaturdidaktischer Perspektive Grundlagen Bernhard Rank Phantastik in der Kinder- und Jugendliteratur Gerhard Haas Funktionen von Phantastik Irmgard Nickel-Bacon Alltagstranszendenz: Literaturhistorische Dimensionen kinderliterarischer Phantastik Dieter Petzold Fantastische Literatur des „Golden Age of Children’s Literature“ und ihr Einfluss auf heutige fantastische Kinder- und Jugendliteratur Motive, Stoffe, Themenkreise in verschiedenen Medien Maren Bonacker Eskapismus, Schmutz und Schund?! Fantasy als besonders umstrittene fantastische Literatur Winfred Kaminski Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur der 1970er- und 1980er-Jahre Caroline Roeder Keine Planstelle für Fantasie? Oder: Steinherzige Piraten, goldbärtige Engel und falsche Prinzen. Ein kurzer Abriss über die fantastische Kinderliteratur der DDR Markus Tomberg Fantastik und Religion – eine interdisziplinäre Herausforderung Wolfgang Löffler Bibliotheken als Motiv der Fantastischen Kinder- und Jugendliteratur Jörg Knobloch Joanne K. Rowling’s fantastische Zoologie: Fantastic Beasts aus intertextueller Sicht Reinbert Tabbert Fantastische Bilderbücher Matthias Hurst Magische Übergänge. Visualisierungen des (kindlichen) Unbewussten im Fantasy-Film Jürgen C. Abeln Fantasy-Rollenspiele Gerd Frey Fantastik im Computerspiel Didaktische Perspektiven Gudrun Stenzel Fantastische Kinder- und Jugendliteratur zwischen entwicklungspsychologischen und literarischen Funktionen – Anmerkungen zu Wolfgang Meißner Dagmar Grenz Phantasieräume statt Alltagswelten. Paul Maars Der verborgene Schatz – eine Märchenerzählung Verena Kassler Fantastische Literatur in der Grundschule: Tilde Michels’ Kleiner König Kalle Wirsch Kirsten Kumschlies Kindliche Rezeption beim Szenischen Interpretieren von Hodder, der Nachtschwärmer in einer 4. Grundschulklasse Reinhold Lüthen Von den Fantasyromanen der Gegenwart zu den fantastischen Erzählungen der Romantiker – Wolfgang und Heike Hohlbeins Drachenfeuer und E. T. A. Hoffmanns Der goldne Topf Literatur 1 Primärliteratur 1.1 Bücher 1.2 Hörbücher 1.3 Filme 1.4 Computerspiele 2 Sekundärliteratur Die Autorinnen und Autoren Fantastische Kinder- und Jugendliteratur boomt: Nicht erst seit Harry Potter lesen viele Kinder und Jugendliche gern Literatur, die sie in Zauberländer und Tintenwelten entführt, deren Protagonistinnen und Protagonisten über magische Fähigkeiten verfügen oder in denen die Existenz fantastischer und mit Magie begabter Wesen Räume der Imagination öffnet. Trotz zahlreicher Beiträge zu Einzelaspekten der fantastischen Kinder- und Jugendliteratur fehlte aus literaturwissenschaftlicher und literaturdidaktischer Perspektive bislang ein systematischer Überblick über dieses Literaturgenre. Der vorliegende Band schließt nun diese Lücke. Neben der einführenden Diskussion der literaturwissenschaftlichen Grundlagen und den Grundfragen von Rezeption und Funktion stellt das Beiheft Motive, Stoffe und Themenkreise in unterschiedlichen Medien vor und widmet sich damit besonders interessanten Aspekten der fantastischen Kinder- und Jugendliteratur. Der dritte Teil entfaltet in theoretischen Beiträgen und praktischen Unterrichtsmodellen didaktische Perspektiven und stellt die grundsätzliche Bedeutung von fantastischen Texten für Kinder und Jugendliche und ihre literaturdidaktischen Potentiale dar.

2006 Beltz Beltz 2006 Softcover 264 S. 22,8 x 14,4 x 2,2 cm ISBN: 3779909944 (EAN: 9783779909941 / 978-3779909941)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Fantastische Kinder- und Jugendliteratur boomt Nicht erst seit Harry Potter lesen viele Kinder und Jugendliche gerne Literatur, die sie in Zauberländer und Tintenwelten entführt, deren Protagonistinnen und Protagonisten über magische Fähigkeiten verfügen oder in denen die Existenz fantastischer und mit Magie begabter Wesen Räume der Imagination öffnet. Trotz zahlreic mehr lesen ...
Schlagworte: Sozialwissenschaften Jugendliteratur Fantastische Kinder- und Jugendliteratur boomt Nicht erst seit Harry Potter lesen viele Kinder und Jugendliche gerne Literatur, die sie in Zauberländer und Tintenwelten entführt, deren Protagonistinnen und Protagonisten über magische Fähigkeiten verfügen oder in denen die Existenz fantastischer und mit Magie begabter Wesen Räume der Imagination öffnet. Trotz zahlreicher Beiträge zu Einzelaspekten der fantastischen Kinder- und Jugendliteratur fehlte aus literaturwissenschaftlicher und literaturdidaktischer Perspektive bisher ein systematischer Überblick über diese Literatur für Kinder und Jugendliche. Vor dem Hintergrund dieses Desiderats ist der vorliegende Band zu sehen. Im ersten Teil werden literaturwissenschaftliche Grundlagen sowie Grundfragen der Rezeption und Funktion vorgestellt und diskutiert. Im zweiten Teil werden Motive, Stoffe, Themenkreise in verschiedenen Medien und damit besonders interessante Aspekte der fantastischen Kinder- und Jugendliteratur (im Sinne eines weiten, alle Medien einschließenden Literaturbegriffs) vorgestellt und diskutiert. Der dritte Teil bietet in theoretischen Beiträgen und praktischen Unterrichtsmodellen Didaktische Perspektiven. Er widmet sich damit der grundsätzlichen Bedeutung von fantastischen Texten für Kinder und Jugendliche und ihren literaturdidaktischen Potenzialen. Beiträge Jugendliteratur und Medien 17. Beiheft 2006 Zauberland und Tintenwelt Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur Herausgegeben von Jörg Knobloch und Gudrun Stenzel in Zusammenarbeit mit der AJuM der GEW Jörg Knobloch, Gudrun Stenzel Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur aus literaturwissenschaftlicher und literaturdidaktischer Perspektive Grundlagen Bernhard Rank Phantastik in der Kinder- und Jugendliteratur Gerhard Haas Funktionen von Phantastik Irmgard Nickel-Bacon Alltagstranszendenz: Literaturhistorische Dimensionen kinderliterarischer Phantastik Dieter Petzold Fantastische Literatur des „Golden Age of Children’s Literature“ und ihr Einfluss auf heutige fantastische Kinder- und Jugendliteratur Motive, Stoffe, Themenkreise in verschiedenen Medien Maren Bonacker Eskapismus, Schmutz und Schund?! Fantasy als besonders umstrittene fantastische Literatur Winfred Kaminski Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur der 1970er- und 1980er-Jahre Caroline Roeder Keine Planstelle für Fantasie? Oder: Steinherzige Piraten, goldbärtige Engel und falsche Prinzen. Ein kurzer Abriss über die fantastische Kinderliteratur der DDR Markus Tomberg Fantastik und Religion – eine interdisziplinäre Herausforderung Wolfgang Löffler Bibliotheken als Motiv der Fantastischen Kinder- und Jugendliteratur Jörg Knobloch Joanne K. Rowling’s fantastische Zoologie: Fantastic Beasts aus intertextueller Sicht Reinbert Tabbert Fantastische Bilderbücher Matthias Hurst Magische Übergänge. Visualisierungen des (kindlichen) Unbewussten im Fantasy-Film Jürgen C. Abeln Fantasy-Rollenspiele Gerd Frey Fantastik im Computerspiel Didaktische Perspektiven Gudrun Stenzel Fantastische Kinder- und Jugendliteratur zwischen entwicklungspsychologischen und literarischen Funktionen – Anmerkungen zu Wolfgang Meißner Dagmar Grenz Phantasieräume statt Alltagswelten. Paul Maars Der verborgene Schatz – eine Märchenerzählung Verena Kassler Fantastische Literatur in der Grundschule: Tilde Michels’ Kleiner König Kalle Wirsch Kirsten Kumschlies Kindliche Rezeption beim Szenischen Interpretieren von Hodder, der Nachtschwärmer in einer 4. Grundschulklasse Reinhold Lüthen Von den Fantasyromanen der Gegenwart zu den fantastischen Erzählungen der Romantiker – Wolfgang und Heike Hohlbeins Drachenfeuer und E. T. A. Hoffmanns Der goldne Topf Literatur 1 Primärliteratur 1.1 Bücher 1.2 Hörbücher 1.3 Filme 1.4 Computerspiele 2 Sekundärliteratur Die Autorinnen und Autoren Fantastische Kinder- und Jugendliteratur boomt: Nicht erst seit Harry Potter lesen viele Kinder und Jugendliche gern Literatur, die sie in Zauberländer und Tintenwelten entführt, deren Protagonistinnen und Protagonisten über magische Fähigkeiten verfügen oder in denen die Existenz fantastischer und mit Magie begabter Wesen Räume der Imagination öffnet. Trotz zahlreicher Beiträge zu Einzelaspekten der fantastischen Kinder- und Jugendliteratur fehlte aus literaturwissenschaftlicher und literaturdidaktischer Perspektive bislang ein systematischer Überblick über dieses Literaturgenre. Der vorliegende Band schließt nun diese Lücke. Neben der einführenden Diskussion der literaturwissenschaftlichen Grundlagen und den Grundfragen von Rezeption und Funktion stellt das Beiheft Motive, Stoffe und Themenkreise in unterschiedlichen Medien vor und widmet sich damit besonders interessanten Aspekten der fantastischen Kinder- und Jugendliteratur. Der dritte Teil entfaltet in theoretischen Beiträgen und praktischen Unterrichtsmodellen didaktische Perspektiven und stellt die grundsätzliche Bedeutung von fantastischen Texten für Kinder und Jugendliche und ihre literaturdidaktischen Potentiale dar. Sozialwissenschaften Jugendliteratur Reihe/Serie Beiheft zur Zeitschrift ""Jugendliteratur und Medien"" ; 17 Sprache deutsch Maße 150 x 230 mm Sozialwissenschaften Sozialwissenschaft Jugendliteratur ISBN-10 3-7799-0994-4 / 3779909944 ISBN-13 978-3-7799-0994-1 / 9783779909941

Bestell-Nr.: BN21931

Preis: 99,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 106,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Kinder- und Jugendliteratur 1933- 1945. Ein Handbuch. Band I: Bibliographischer Teil mit Registern. [Gebundene Ausgabe] Hopster Norbert Petra Josting und Joachim Neuhaus (Autor)

Mehr von Hopster Norbert Petra
Hopster Norbert Petra Josting und Joachim Neuhaus (Autor)
Kinder- und Jugendliteratur 1933- 1945. Ein Handbuch. Band I: Bibliographischer Teil mit Registern. [Gebundene Ausgabe] Hopster Norbert Petra Josting und Joachim Neuhaus (Autor)

2001 Metzler Metzler 2001 Hardcover 28 x 20,2 x 8,2 cm ISBN: 3476018369 (EAN: 9783476018366 / 978-3476018366)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Das grundlegende Nachschlagewerk zur Kinder- und Jugendliteratur des Dritten Reiches erschließt die zwischen 1933 und 1945 erschienenen Titel bibliographisch und analysiert sie in beschreibenden Sachartikeln Der erste Band von Kinder- und Jugendliteratur 1933-1945 ist schon jetzt ein unverzichtbares Werk für alle, die sich beruflich mit der KJL des Nationalsoziallism mehr lesen ...
Schlagworte: Germanistik Deutsche Literatur Deutsche Sprachwissenschaft Deutschsprachige Literaturwissenschaft Kinder- und Jugendliteratur Das grundlegende Nachschlagewerk zur Kinder- und Jugendliteratur des Dritten Reiches erschließt die zwischen 1933 und 1945 erschienenen Titel bibliographisch und analysiert sie in beschreibenden Sachartikeln Der erste Band von Kinder- und Jugendliteratur 1933-1945 ist schon jetzt ein unverzichtbares Werk für alle, die sich beruflich mit der KJL des Nationalsoziallismus auseinandersetzen. Beiträge Jugendliteratur und Medien Insgesamt ein großer Wurf und ein Grundlagenwerk, an dem niemand vorbeikommt Norbert Hopster, Professor für Deutsche Literatur und ihre Didaktik an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld; Arbeitsschwerpunkte: Literaturdidaktik, Kinder- und Jugendliteraturforschung; Literatur und Nationalsozialismus. Petra Josting, Studium der Fächer Germanistik, Soziologie, Geschichte, Wirtschaftswissenschaften und Erziehungswissenschaften; abgeschlossen mit dem I. und II. Staatsexamen für die Fächer Deutsch und Sozialwissenschaften für die Sekundarstufen I und II; Wissenschaftliche Assistentin an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld. Arbeitsschwerpunkte: Kinder- und Jugendliteraturforschung, Literatur und Mediendidaktik. Joachim Neuhaus, Dipl.-Sozialpädagoge und Dipl.-Bibliothekar; Studium der Literaturwissenschaft, Geschichte und Pädagogik; seit 1997 Mitarbeit im DFG-Projekt Handbuch zur Kinder- und Jugendliteratur 1850-1900"" an der Arbeitsstelle für Leseforschung und Kinder- und Jugendmedien an der Universität zu Köln (ALEKI) lebt in Hamburg. Kinder- und Jugendliteratur 1933- 1945. Ein Handbuch. Band IBibliographischer Teil mit Registern. [Gebundene Ausgabe] Hopster Norbert Petra Josting und Joachim Neuhaus (Autor) Sprache deutsch Maße 185 x 265 mm Einbandart gebunden Geisteswissenschaften Sprach- / Literaturwissenschaft Germanistik Deutsche Literatur Deutsche Sprachwissenschaft Deutschsprachige Literaturwissenschaft Kinder- und Jugendliteratur ISBN-10 3-476-01836-9 / 3476018369 ISBN-13 978-3-476-01836-6 / 9783476018366

Bestell-Nr.: BN22641

Preis: 99,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 106,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Jan und Julia. Die schönsten Geschichten [Gebundene Ausgabe] von Margret Rettich Jeden Tag erleben Jan und Julia neue aufregende Dinge. Da ist zum Beispiel der erste Tag im Kindergarten, ein Ausflug aufs Land und das große Geburtstagsfest für Jan und Julia. In einfachen Worten und mit detailreichen fröhlichen Bildern erzählt Margret Rettich Geschichten von kleinen und großen Abenteuern aus dem Kinderalltag.  Die zehn schönsten Geschichten in einem Band - durchgehend farbig illustriert von Margret Rettich Über den Autor Margret Rettich studierte Grafik an der Kunstschule in Erfurt und arbeitete zunächst für Werbung, Printmedien und Fernsehen, bevor sie begann, äußerst erfolgreich Kinderbücher zu schreiben und zu illustrieren. Für ihre Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u.a. von der Stiftung Buchkunst und mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis der Kategorie Bilderbuch. Für ihr Gesamtwerk erhielt sie gemeinsam mit ihrem Mann Rolf Rettich den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur. Wir schenkten unserer Tochter zum Vorschulbeginn vor knapp einem Jahr dieses Buch. Damals war sie gerade 4 geworden. Es ist seither das meist vorgelesenste und angeschauteste Buch. Sie kann sich stundenlan das Buch ansehen und dabei die Welt rundherum vergessen. Auch unser 6-jähriger Sohn hört gerne die wunderschönen Geschichten und auch unser Jüngster mit knapp 2 protestiert nicht mehr, wenn dieses Buch als Gutenachtgeschichte ausgewählt wird. Die Geschichten sind kurz, mit einfachen Sätzen geschrieben, es eignet sich also auch fürs erste Selberlesen. Gerade für unsere Kinder, die in Cabo Verde aufwachsen, zeigen die Geschichten sehr schön, wie das Leben in D ist. Stiftung Buchkunst Deutscher Jugendliteraturpreis Kategorie Bilderbuch Kinderliteratur Jugendliteratur Tochter Vorschulbeginn Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Erstes Lesealter Vorschulalter Vorlesegeschichte Vorlesebuch

Mehr von Rettich Margret
Rettich, Margret
Jan und Julia. Die schönsten Geschichten [Gebundene Ausgabe] von Margret Rettich Jeden Tag erleben Jan und Julia neue aufregende Dinge. Da ist zum Beispiel der erste Tag im Kindergarten, ein Ausflug aufs Land und das große Geburtstagsfest für Jan und Julia. In einfachen Worten und mit detailreichen fröhlichen Bildern erzählt Margret Rettich Geschichten von kleinen und großen Abenteuern aus dem Kinderalltag. Die zehn schönsten Geschichten in einem Band - durchgehend farbig illustriert von Margret Rettich Über den Autor Margret Rettich studierte Grafik an der Kunstschule in Erfurt und arbeitete zunächst für Werbung, Printmedien und Fernsehen, bevor sie begann, äußerst erfolgreich Kinderbücher zu schreiben und zu illustrieren. Für ihre Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u.a. von der Stiftung Buchkunst und mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis der Kategorie Bilderbuch. Für ihr Gesamtwerk erhielt sie gemeinsam mit ihrem Mann Rolf Rettich den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur. Wir schenkten unserer Tochter zum Vorschulbeginn vor knapp einem Jahr dieses Buch. Damals war sie gerade 4 geworden. Es ist seither das meist vorgelesenste und angeschauteste Buch. Sie kann sich stundenlan das Buch ansehen und dabei die Welt rundherum vergessen. Auch unser 6-jähriger Sohn hört gerne die wunderschönen Geschichten und auch unser Jüngster mit knapp 2 protestiert nicht mehr, wenn dieses Buch als Gutenachtgeschichte ausgewählt wird. Die Geschichten sind kurz, mit einfachen Sätzen geschrieben, es eignet sich also auch fürs erste Selberlesen. Gerade für unsere Kinder, die in Cabo Verde aufwachsen, zeigen die Geschichten sehr schön, wie das Leben in D ist. Stiftung Buchkunst Deutscher Jugendliteraturpreis Kategorie Bilderbuch Kinderliteratur Jugendliteratur Tochter Vorschulbeginn Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Erstes Lesealter Vorschulalter Vorlesegeschichte Vorlesebuch

Auflage: 8 Geschichten in einem Band. (August 2004) Oetinger Oetinger Auflage: 8 Geschichten in einem Band. (August 2004) Hardcover 128 S. 18,4 x 14 x 1,4 cm ISBN: 3789146110 (EAN: 9783789146114 / 978-3789146114)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Stiftung Buchkunst Deutscher Jugendliteraturpreis Kategorie Bilderbuch Kinderliteratur Jugendliteratur Tochter Vorschulbeginn Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Erstes Lesealter Vorschulalter Vorlesegeschichte Vorlesebuch Jeden Tag erleben Jan und Julia neue aufregende Dinge. Da ist zum Beispiel der erste Tag im Kindergarten, ein Ausflug aufs Land und mehr lesen ...
Schlagworte: Stiftung Buchkunst Deutscher Jugendliteraturpreis Kategorie Bilderbuch Kinderliteratur Jugendliteratur Tochter Vorschulbeginn Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Erstes Lesealter Vorschulalter Vorlesegeschichte Vorlesebuch Jeden Tag erleben Jan und Julia neue aufregende Dinge. Da ist zum Beispiel der erste Tag im Kindergarten, ein Ausflug aufs Land und das große Geburtstagsfest für Jan und Julia. In einfachen Worten und mit detailreichen fröhlichen Bildern erzählt Margret Rettich Geschichten von kleinen und großen Abenteuern aus dem Kinderalltag. Die zehn schönsten Geschichten in einem Band - durchgehend farbig illustriert von Margret Rettich Über den Autor Margret Rettich studierte Grafik an der Kunstschule in Erfurt und arbeitete zunächst für Werbung, Printmedien und Fernsehen, bevor sie begann, äußerst erfolgreich Kinderbücher zu schreiben und zu illustrieren. Für ihre Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u.a. von der Stiftung Buchkunst und mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis der Kategorie Bilderbuch. Für ihr Gesamtwerk erhielt sie gemeinsam mit ihrem Mann Rolf Rettich den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur. Wir schenkten unserer Tochter zum Vorschulbeginn vor knapp einem Jahr dieses Buch. Damals war sie gerade 4 geworden. Es ist seither das meist vorgelesenste und angeschauteste Buch. Sie kann sich stundenlan das Buch ansehen und dabei die Welt rundherum vergessen. Auch unser 6-jähriger Sohn hört gerne die wunderschönen Geschichten und auch unser Jüngster mit knapp 2 protestiert nicht mehr, wenn dieses Buch als Gutenachtgeschichte ausgewählt wird. Die Geschichten sind kurz, mit einfachen Sätzen geschrieben, es eignet sich also auch fürs erste Selberlesen. Gerade für unsere Kinder, die in Cabo Verde aufwachsen, zeigen die Geschichten sehr schön, wie das Leben in D ist. Jan und Julia. Die schönsten Geschichten Margret Rettich Kinder- u. Jugendliteratur Kinderliteratur Erstes Lesealter Vorschulalter Vorlesegeschichte Vorlesebuch

Bestell-Nr.: BN21494

Preis: 59,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 66,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Deutsch-jüdische Kinder- und Jugendliteratur von der Haskala bis 1945. Die deutsch- und hebräischsprachigen Schriften des deutschsprachigen Raums , ein bibliographisches Handbuch. 2 Bände.

Mehr von Shavit Zohar Hans-Heino
Shavit, Zohar und Hans-Heino Ewers:
Deutsch-jüdische Kinder- und Jugendliteratur von der Haskala bis 1945. Die deutsch- und hebräischsprachigen Schriften des deutschsprachigen Raums , ein bibliographisches Handbuch. 2 Bände. In Zusammenarbeit mit Annegret Völpel und Ran HaCohen und unter Mitw. von Dieter Richter.

Stuttgart , Weimar : Metzler, 1996. gebundene Ausgaben, im Schuber. ISBN: 3476014215 (EAN: 9783476014214 / 978-3476014214)


Sehr gute Exemplare. - Der Anstoß zur Erforschung der jüdischen Kinder- und Jugendliteratur des deutschsprachigen Raums ging von Zohar Shavit, Tel Aviv, aus. Sie kam Mitte der 80er Jahre als Humboldt-Stipendiatin in die Bundesrepublik, um der Herausbildung einer jüdischen Kinderliteratur im Deutschland des späten 18. Jahrhunderts nachzugehen. Hierbei geriet sie in Kontakt mit der westdeutschen Kin mehr lesen ...
Schlagworte: Hebräisch, Kinderliteratur, Jugendliteratur, Handbuch, Literatur

Bestell-Nr.: 904372

Preis: 94,90 EUR
Versandkosten: Inklusive
Gesamtpreis: 94,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE<br/>bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE
bei diesem Verkäufer.
Kinder- und Jugendliteratur : zur Typologie u. Funktion eine literarische Gattung.

Mehr von Haas Gerhard
Haas, Gerhard:
Kinder- und Jugendliteratur : zur Typologie u. Funktion eine literarische Gattung. hrsg. von Gerhard Haas

Stuttgart : Reclam 1974. 487 S. ; 22 cm kart., Softcover/Paperback, Exemplar in gutem Erhaltungszustand ISBN: 3150102464 (EAN: 9783150102466 / 978-3150102466)


Inhaltverzeichnis: Malte Dahrendorf: Jugendliteratur im gesellschaftlichen, litrarischen und pädagogischen Bezugsfeld.- Gerhard Haas / Horst Künnemann: Jugendliteraturforschung und Jugendliteratur in der DDR.- Kurt Werner Peukert: Zur Anthropologie des Kinderbuches.- Horst Künnemann: Das Bilderbuch.- Horst Künnemann: Comics.- Gerhard Haas: Märchen, Sage, Schwank, Legende, Fabel und Volksbuch als K mehr lesen ...
+++++ 25 Jahre Antiquariat Christmann in Wiesbaden +++++
Schlagworte: Jugendliteratur ; Kinder- und Jugendliteratur, a Sprach- und Literaturwissenschaft, a Erziehung, Unterricht, Jugendpflege

Bestell-Nr.: 20072

Preis: 8,00 EUR
Versandkosten: 3,00 EUR
Gesamtpreis: 11,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
1 2 3 ... 5000
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.