Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 143
:. Suchergebnisse
Der Kunst-Ratgeber. Aquarellmalerei - Wasserlandschaften von Gerhard Hillmayr Illustration Grafikdesign Galerien Aquarellist Grafik-Designer Illustrator Kursleiter Dozent Freie Kunstschule Ravensburg Malkurse Malreisen Werke Ausstellungen

Mehr von Gerhard Hillmayr Illustration
Gerhard Hillmayr Illustration Grafikdesign Galerien Aquarellist Grafik-Designer Illustrator Kursleiter Dozent Freie Kunstschule Ravensburg Malkurse Malreisen Werke Ausstellungen
Der Kunst-Ratgeber. Aquarellmalerei - Wasserlandschaften von Gerhard Hillmayr Illustration Grafikdesign Galerien Aquarellist Grafik-Designer Illustrator Kursleiter Dozent Freie Kunstschule Ravensburg Malkurse Malreisen Werke Ausstellungen

Auflage: 3 Englisch Verlag 2007 Softcover 63 S. 27,8 x 21 x 0,6 cm ISBN: 3824112175 (EAN: 9783824112173 / 978-3824112173)


Künstler malerischen Anforderung Wasserdarstellung Form Farbe Aquarellmalerei Wasserlandschaften Wasser bedeckt etwa drei Viertel unserer Erde. Wasser ist lebenswichtig für uns. Aber auch emotional hat es eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf uns und somit im besonderen Maße auch auf den Künstler. Wasser als solches kann eigentlich nicht gemalt werden, denn erst seine Umgebung verleiht ihm ges mehr lesen ...
Schlagworte: Künstler malerischen Anforderung Wasserdarstellung Form Farbe Aquarellmalerei Wasserlandschaften Wasser bedeckt etwa drei Viertel unserer Erde. Wasser ist lebenswichtig für uns. Aber auch emotional hat es eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf uns und somit im besonderen Maße auch auf den Künstler. Wasser als solches kann eigentlich nicht gemalt werden, denn erst seine Umgebung verleiht ihm gestalterische Form und Farbe. Im Zusammenspiel mit der Landschaft, mit Wind und Wetter, entsteht eine unerschöpfliche Vielfalt an Motiven. Ebenso vielfältig sind die Möglichkeiten, sie malerisch wiederzugeben. Der Autor zeigt in diesem Buch, wie der Künstler der malerischen Anforderung der Wasserdarstellung im Bild gerecht werden kann. Dieser Ratgeber soll dazu anregen, mit den Mitteln der Aquarellmalerei die faszinierende Welt der Wasserlandschaften zu erkunden. Autor: Gerhard Hillmayr studierte von 1971 76 Illustration und Grafikdesign in Vancouver/ Kanada. Zwischen 1976 und 1979 stellte er in verschiedenen Galerien Kanadas aus. Seit er 1980 nach Deutschland zurückkam, ist Gerhard Hillmayr als Aquarellist, Grafik-Designer, Illustrator, Kursleiter und Autor freischaffend tätig. Außerdem ist er Dozent an der Freien Kunstschule Ravensburg und an verschiedenen Volkshochschulen. Er leitet private Malkurse und -reisen. Seine Werke sind in Ausstellungen in Deutschland, der Schweiz, Kanada und USA zu sehen.

Bestell-Nr.: BN22079

Preis: 158,90 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 164,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Nikon D700 Das Buch zur Kamera [Gebundene Ausgabe] von Markus Wäger Nikon D-700 Das Buch zur Kamera Das rasant wachsende Interesse an digitaler Spiegelreflexfotografie hat den Absatz an Geräten und damit das Angebot an Begleitbüchern ins Inflationäre getrieben. Nikon selbst legt der D700 ein exzellentes Benutzerhandbuch bei. Wer sollte also Bedarf an einem Werk haben, das im Wesentlichen Funktionen und technische Details wiederholt? Deshalb hat sich der Verlag entschlossen, für die im Semi- bzw. Profibereich angesiedelte Vollformatkamera einen Autor zu suchen, der als Software-Spezialist die technischen Zusammenhänge zwischen Aufnahme und digitaler Bildbearbeitung kennt und vermtteln kann Markus Wäger bringt als zertifizierter Photoshop-Experte und seit Jahren Trainer für Bildbearbeitung und grafische Software hiezu die besten Voraussetzungen mit. Sowohl sein viel beachtetes und hochgelobtes Buch „Adobe Photoshop CS3Die Workshops für Einsteiger und Aufsteiger“, als auch seine ambitionierte Auseinandersetzung mit dem Thema digitale Fotografie und Bildgestaltung machen Markus Wäger zum idealen Autor für ein Buch zur Nikon D 700. Resultat ist ein Kamerabuch, das sich nicht darauf beschränkt Einstellungen und Funktionen leicht verständlich und in einem sinnvollen Zusammenhang zu erklären, sondern vor allem auch Wert darauf legt, deren Hintergründe zu beleuchten. Der Leser soll seine Kamera nicht nur bedienen lernen, sondern verstehen. Dazu illustriert der Autor Begriffe wie Tonwertumfang, Zonensystem, Lichtwert etc. teilweise auf recht unorthodoxe Weise. Ziel ist stets der Bezug zur - und die Tauglichkeit für die Praxis. Fotografen, die schon lange und mit Engagement analog fotografieren, werden beispielsweie die praxisnahen Beschreibungen digitaler Vorzüge wie Spitzlichtkontrolle und Histogrammen zu schätzen wissen. Die Reise startet bei den technischen Innereien der D700, befasst sich dann mit der Theorie des digitalen Fotografierens, um im dritten Teil die Funktionsbeschreibung des Gerätes auf eine solide Basis zu stellen. Im abschließenden Teil führt Sie Markus Wäger in die digitale Dunkelkammer, um Ihnen die Vorzüge der Bildverwaltung und Entwicklung am Computer näher zu bringen. Markus Wäger ist Adobe Certified Expert für InDesign. Er arbeitet seit den frühen 90ern als Grafikdesigner und betreibt seit 1997 das Dornbirner Gestaltungsbüro Designworks. Seine Leidenschaft für Typografie und kreative Software verbindet er mit seiner Arbeit als Software-Trainer für Photoshop, Illustrator, Acrobat und besonders InDesign. Was mir als erstes aufgefallen ist: es ist gar kein Kamerabuch. Naja, jedenfalls nicht nur ein Kamerabuch. Es beschränkt sich nämlich nicht darauf, nur Einstellungen und Funktionen der Kamera zu erläutern, sondern erklärt diese in einem sinnvollen Zusammenhang und beleuchtet auch die Hintergründe. Und damit meine ich, dass Begriffe wie Tonwertumfang Zonensystem, Lichtwert aber auch Spitzlichtkontrolle, Belichtungs-Messwertspeicher und Verschlusssynchronisation sauber erklärt und in einen praktischen Bezug zur Nikon D700 gesetzt werden. Der Autor beginnt mit dem technischen Schickschnack der Kamera, dann kommen ein paar theoretische Grundlagen des digitalen Fotografierens (das klingt langweiliger als es tatsächlich ist) und zum Ende hin kommen die Funktionsbeschreibung der Nikon D700 mit massenhaft Empfehlungen und Erläuterungen. Als Bonus erklärt der Autor noch schnell Nikons digitale Dunkelkammer. Gerade der mittlere und der letzte Teil des Buches, also »Grundlagen für Fortgeschrittene« und »Voreinstellungen und Funktionen« fand ich besonders interessant. Hier wird nämlich richtig Wissen vermittelt, anschaulich kurz, knapp und präzise. Fast schon zu viel Information, um alles auf einmal aufzunehmen. Deswegen werde ich das Buch immer wieder zur Hand nehmen (müssen). Dieses Kamerabuch musste mehr sein als nur ein Benutzerhandbuch. Des Weiteren sollte es den Profi nicht langweilen und den Amateur nicht überforden. Die Nikon D700 gehört ja offiziell ins Profilager, auch wenn viele engagierte Hobbyfotografen sie gekauft haben. Dieser Spagat war nicht leicht und trotzdem hat Markus ihn geschafft. Naja, der ein oder andere Profi würde sich vielleicht doch langweilen, aber ich glaube nicht, dass diese sich so ein Buch kaufen. Für den engagierten und interessierten Amateur kann ich dieses Buch aber guten Gewissens empfehlen. Aufgrund der engen Verwandtschaft könnte dieses Buch übrigens auch für Eigentümer der D300 (oder gar der D3...?) von Interesse sein. Es macht auf jeden Fall Spaß zu lesen und animiert einen, auch mal wieder etwas mehr mit der Nikon D700 zu experimentieren, ja zu spielen! Ein wirklich tolles »Kamerabuch«. digitale Spiegelreflexfotografie Benutzerhandbuch Funktionen technische Details Vollformatkamera Aufnahme digitale Bildbearbeitung  Photoshop-Experte Trainer für Bildbearbeitung grafische Software Adobe Photoshop CS3 digitale Fotografie Bildgestaltung Kamerabuch Einstellungen Tonwertumfang Zonensystem Lichtwert Spitzlichtkontrolle  Histogramme digitales Fotografieren digitale Dunkelkammer Bildverwaltung Entwicklung am Computer Adobe Certified Expert für InDesign Grafikdesigner Dornbirner Gestaltungsbüro Designworks Typografie kreative Software Software-Trainer für Photoshop Illustrator Acrobat InDesign Nikon D 700  Das Buch zur Kamera Point of Sale Verlag

Mehr von Markus Wäger
Markus Wäger
Nikon D700 Das Buch zur Kamera [Gebundene Ausgabe] von Markus Wäger Nikon D-700 Das Buch zur Kamera Das rasant wachsende Interesse an digitaler Spiegelreflexfotografie hat den Absatz an Geräten und damit das Angebot an Begleitbüchern ins Inflationäre getrieben. Nikon selbst legt der D700 ein exzellentes Benutzerhandbuch bei. Wer sollte also Bedarf an einem Werk haben, das im Wesentlichen Funktionen und technische Details wiederholt? Deshalb hat sich der Verlag entschlossen, für die im Semi- bzw. Profibereich angesiedelte Vollformatkamera einen Autor zu suchen, der als Software-Spezialist die technischen Zusammenhänge zwischen Aufnahme und digitaler Bildbearbeitung kennt und vermtteln kann Markus Wäger bringt als zertifizierter Photoshop-Experte und seit Jahren Trainer für Bildbearbeitung und grafische Software hiezu die besten Voraussetzungen mit. Sowohl sein viel beachtetes und hochgelobtes Buch „Adobe Photoshop CS3Die Workshops für Einsteiger und Aufsteiger“, als auch seine ambitionierte Auseinandersetzung mit dem Thema digitale Fotografie und Bildgestaltung machen Markus Wäger zum idealen Autor für ein Buch zur Nikon D 700. Resultat ist ein Kamerabuch, das sich nicht darauf beschränkt Einstellungen und Funktionen leicht verständlich und in einem sinnvollen Zusammenhang zu erklären, sondern vor allem auch Wert darauf legt, deren Hintergründe zu beleuchten. Der Leser soll seine Kamera nicht nur bedienen lernen, sondern verstehen. Dazu illustriert der Autor Begriffe wie Tonwertumfang, Zonensystem, Lichtwert etc. teilweise auf recht unorthodoxe Weise. Ziel ist stets der Bezug zur - und die Tauglichkeit für die Praxis. Fotografen, die schon lange und mit Engagement analog fotografieren, werden beispielsweie die praxisnahen Beschreibungen digitaler Vorzüge wie Spitzlichtkontrolle und Histogrammen zu schätzen wissen. Die Reise startet bei den technischen Innereien der D700, befasst sich dann mit der Theorie des digitalen Fotografierens, um im dritten Teil die Funktionsbeschreibung des Gerätes auf eine solide Basis zu stellen. Im abschließenden Teil führt Sie Markus Wäger in die digitale Dunkelkammer, um Ihnen die Vorzüge der Bildverwaltung und Entwicklung am Computer näher zu bringen. Markus Wäger ist Adobe Certified Expert für InDesign. Er arbeitet seit den frühen 90ern als Grafikdesigner und betreibt seit 1997 das Dornbirner Gestaltungsbüro Designworks. Seine Leidenschaft für Typografie und kreative Software verbindet er mit seiner Arbeit als Software-Trainer für Photoshop, Illustrator, Acrobat und besonders InDesign. Was mir als erstes aufgefallen ist: es ist gar kein Kamerabuch. Naja, jedenfalls nicht nur ein Kamerabuch. Es beschränkt sich nämlich nicht darauf, nur Einstellungen und Funktionen der Kamera zu erläutern, sondern erklärt diese in einem sinnvollen Zusammenhang und beleuchtet auch die Hintergründe. Und damit meine ich, dass Begriffe wie Tonwertumfang Zonensystem, Lichtwert aber auch Spitzlichtkontrolle, Belichtungs-Messwertspeicher und Verschlusssynchronisation sauber erklärt und in einen praktischen Bezug zur Nikon D700 gesetzt werden. Der Autor beginnt mit dem technischen Schickschnack der Kamera, dann kommen ein paar theoretische Grundlagen des digitalen Fotografierens (das klingt langweiliger als es tatsächlich ist) und zum Ende hin kommen die Funktionsbeschreibung der Nikon D700 mit massenhaft Empfehlungen und Erläuterungen. Als Bonus erklärt der Autor noch schnell Nikons digitale Dunkelkammer. Gerade der mittlere und der letzte Teil des Buches, also »Grundlagen für Fortgeschrittene« und »Voreinstellungen und Funktionen« fand ich besonders interessant. Hier wird nämlich richtig Wissen vermittelt, anschaulich kurz, knapp und präzise. Fast schon zu viel Information, um alles auf einmal aufzunehmen. Deswegen werde ich das Buch immer wieder zur Hand nehmen (müssen). Dieses Kamerabuch musste mehr sein als nur ein Benutzerhandbuch. Des Weiteren sollte es den Profi nicht langweilen und den Amateur nicht überforden. Die Nikon D700 gehört ja offiziell ins Profilager, auch wenn viele engagierte Hobbyfotografen sie gekauft haben. Dieser Spagat war nicht leicht und trotzdem hat Markus ihn geschafft. Naja, der ein oder andere Profi würde sich vielleicht doch langweilen, aber ich glaube nicht, dass diese sich so ein Buch kaufen. Für den engagierten und interessierten Amateur kann ich dieses Buch aber guten Gewissens empfehlen. Aufgrund der engen Verwandtschaft könnte dieses Buch übrigens auch für Eigentümer der D300 (oder gar der D3...?) von Interesse sein. Es macht auf jeden Fall Spaß zu lesen und animiert einen, auch mal wieder etwas mehr mit der Nikon D700 zu experimentieren, ja zu spielen! Ein wirklich tolles »Kamerabuch«. digitale Spiegelreflexfotografie Benutzerhandbuch Funktionen technische Details Vollformatkamera Aufnahme digitale Bildbearbeitung Photoshop-Experte Trainer für Bildbearbeitung grafische Software Adobe Photoshop CS3 digitale Fotografie Bildgestaltung Kamerabuch Einstellungen Tonwertumfang Zonensystem Lichtwert Spitzlichtkontrolle Histogramme digitales Fotografieren digitale Dunkelkammer Bildverwaltung Entwicklung am Computer Adobe Certified Expert für InDesign Grafikdesigner Dornbirner Gestaltungsbüro Designworks Typografie kreative Software Software-Trainer für Photoshop Illustrator Acrobat InDesign Nikon D 700 Das Buch zur Kamera Point of Sale Verlag

Auflage: 1 (10. Januar 2009) Point of Sale Verlag 2009 Hardcover 288 S. 165 x 235 mm ISBN: 3925334912 (EAN: 9783925334917 / 978-3925334917)


digitale Spiegelreflexfotografie Benutzerhandbuch Funktionen technische Details Vollformatkamera Aufnahme digitale Bildbearbeitung Photoshop-Experte Trainer für Bildbearbeitung grafische Software Adobe Photoshop CS3 digitale Fotografie Bildgestaltung Kamerabuch Einstellungen Tonwertumfang Zonensystem Lichtwert Spitzlichtkontrolle Histogramme digitales Fotografieren digitale Dunkelkammer Bildverw mehr lesen ...
Schlagworte: digitale Spiegelreflexfotografie Benutzerhandbuch Funktionen technische Details Vollformatkamera Aufnahme digitale Bildbearbeitung Photoshop-Experte Trainer für Bildbearbeitung grafische Software Adobe Photoshop CS3 digitale Fotografie Bildgestaltung Kamerabuch Einstellungen Tonwertumfang Zonensystem Lichtwert Spitzlichtkontrolle Histogramme digitales Fotografieren digitale Dunkelkammer Bildverwaltung Entwicklung am Computer Adobe Certified Expert für InDesign Grafikdesigner Dornbirner Gestaltungsbüro Designworks Typografie kreative Software Software-Trainer für Photoshop Illustrator Acrobat InDesign Fotografieren Filme Videofilmen Nikon D700 Das rasant wachsende Interesse an digitaler Spiegelreflexfotografie hat den Absatz an Geräten und damit das Angebot an Begleitbüchern ins Inflationäre getrieben. Nikon selbst legt der D700 ein exzellentes Benutzerhandbuch bei. Wer sollte also Bedarf an einem Werk haben, das im Wesentlichen Funktionen und technische Details wiederholt? Deshalb hat sich der Verlag entschlossen, für die im Semi- bzw. Profibereich angesiedelte Vollformatkamera einen Autor zu suchen, der als Software-Spezialist die technischen Zusammenhänge zwischen Aufnahme und digitaler Bildbearbeitung kennt und vermtteln kann Markus Wäger bringt als zertifizierter Photoshop-Experte und seit Jahren Trainer für Bildbearbeitung und grafische Software hiezu die besten Voraussetzungen mit. Sowohl sein viel beachtetes und hochgelobtes Buch „Adobe Photoshop CS3Die Workshops für Einsteiger und Aufsteiger“, als auch seine ambitionierte Auseinandersetzung mit dem Thema digitale Fotografie und Bildgestaltung machen Markus Wäger zum idealen Autor für ein Buch zur Nikon D 700. Resultat ist ein Kamerabuch, das sich nicht darauf beschränkt Einstellungen und Funktionen leicht verständlich und in einem sinnvollen Zusammenhang zu erklären, sondern vor allem auch Wert darauf legt, deren Hintergründe zu beleuchten. Der Leser soll seine Kamera nicht nur bedienen lernen, sondern verstehen. Dazu illustriert der Autor Begriffe wie Tonwertumfang, Zonensystem, Lichtwert etc. teilweise auf recht unorthodoxe Weise. Ziel ist stets der Bezug zur - und die Tauglichkeit für die Praxis. Fotografen, die schon lange und mit Engagement analog fotografieren, werden beispielsweie die praxisnahen Beschreibungen digitaler Vorzüge wie Spitzlichtkontrolle und Histogrammen zu schätzen wissen. Die Reise startet bei den technischen Innereien der D700, befasst sich dann mit der Theorie des digitalen Fotografierens, um im dritten Teil die Funktionsbeschreibung des Gerätes auf eine solide Basis zu stellen. Im abschließenden Teil führt Sie Markus Wäger in die digitale Dunkelkammer, um Ihnen die Vorzüge der Bildverwaltung und Entwicklung am Computer näher zu bringen. Markus Wäger ist Adobe Certified Expert für InDesign. Er arbeitet seit den frühen 90ern als Grafikdesigner und betreibt seit 1997 das Dornbirner Gestaltungsbüro Designworks. Seine Leidenschaft für Typografie und kreative Software verbindet er mit seiner Arbeit als Software-Trainer für Photoshop, Illustrator, Acrobat und besonders InDesign. Was mir als erstes aufgefallen ist: es ist gar kein Kamerabuch. Naja, jedenfalls nicht nur ein Kamerabuch. Es beschränkt sich nämlich nicht darauf, nur Einstellungen und Funktionen der Kamera zu erläutern, sondern erklärt diese in einem sinnvollen Zusammenhang und beleuchtet auch die Hintergründe. Und damit meine ich, dass Begriffe wie Tonwertumfang Zonensystem, Lichtwert aber auch Spitzlichtkontrolle, Belichtungs-Messwertspeicher und Verschlusssynchronisation sauber erklärt und in einen praktischen Bezug zur Nikon D700 gesetzt werden. Der Autor beginnt mit dem technischen Schickschnack der Kamera, dann kommen ein paar theoretische Grundlagen des digitalen Fotografierens (das klingt langweiliger als es tatsächlich ist) und zum Ende hin kommen die Funktionsbeschreibung der Nikon D700 mit massenhaft Empfehlungen und Erläuterungen. Als Bonus erklärt der Autor noch schnell Nikons digitale Dunkelkammer. Gerade der mittlere und der letzte Teil des Buches, also »Grundlagen für Fortgeschrittene« und »Voreinstellungen und Funktionen« fand ich besonders interessant. Hier wird nämlich richtig Wissen vermittelt, anschaulich kurz, knapp und präzise. Fast schon zu viel Information, um alles auf einmal aufzunehmen. Deswegen werde ich das Buch immer wieder zur Hand nehmen (müssen). Dieses Kamerabuch musste mehr sein als nur ein Benutzerhandbuch. Des Weiteren sollte es den Profi nicht langweilen und den Amateur nicht überforden. Die Nikon D700 gehört ja offiziell ins Profilager, auch wenn viele engagierte Hobbyfotografen sie gekauft haben. Dieser Spagat war nicht leicht und trotzdem hat Markus ihn geschafft. Naja, der ein oder andere Profi würde sich vielleicht doch langweilen, aber ich glaube nicht, dass diese sich so ein Buch kaufen. Für den engagierten und interessierten Amateur kann ich dieses Buch aber guten Gewissens empfehlen. Aufgrund der engen Verwandtschaft könnte dieses Buch übrigens auch für Eigentümer der D300 (oder gar der D3...?) von Interesse sein. Es macht auf jeden Fall Spaß zu lesen und animiert einen, auch mal wieder etwas mehr mit der Nikon D700 zu experimentieren, ja zu spielen! Ein wirklich tolles »Kamerabuch«. Nikon D700: Das Buch zur Kamera [Gebundene Ausgabe] von Markus Wäger Nikon D 700 Das Buch zur Kamera Point of Sale Verlag

Bestell-Nr.: BN5950

Preis: 78,90 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 84,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Nea Machina: Die Kreativmaschine Leinenband mit Siebdruck und Prägung [Gebundene Ausgabe] Martin Poschauko (Autor), Thomas Poschauko (Autor) Kunst Musik Theater Design Innenarchitektur Mode Gebrauchsgrafik Gestaltung Grafikdesign Graphisches Gestalten Kreativität Nea Machina Kreativ-Werkstatt Gestalter Kreativtool neue Impulse kreative Gestaltung Hand-Werk Neamachina Variationen  Betrachtungsweisen Perspektiven Kreativtool Awards Bayrischer Staatspreis Intellekt und Intuition Kreativ-Tutorial

Mehr von Martin Poschauko Thomas
Martin Poschauko (Autor), Thomas Poschauko (Autor)
Nea Machina: Die Kreativmaschine Leinenband mit Siebdruck und Prägung [Gebundene Ausgabe] Martin Poschauko (Autor), Thomas Poschauko (Autor) Kunst Musik Theater Design Innenarchitektur Mode Gebrauchsgrafik Gestaltung Grafikdesign Graphisches Gestalten Kreativität Nea Machina Kreativ-Werkstatt Gestalter Kreativtool neue Impulse kreative Gestaltung Hand-Werk Neamachina Variationen Betrachtungsweisen Perspektiven Kreativtool Awards Bayrischer Staatspreis Intellekt und Intuition Kreativ-Tutorial

2010 Schmidt Hermann Verlag 2010 Hardcover 392 S. 32 x 25,6 x 4,4 cm ISBN: 3874397629 (EAN: 9783874397629 / 978-3874397629)


Kunst Musik Theater Design Innenarchitektur Mode Gebrauchsgrafik Gestaltung Grafikdesign Graphisches Gestalten Kreativität Nea Machina Kreativ-Werkstatt Gestalter Kreativtool neue Impulse kreative Gestaltung Hand-Werk Neamachina Variationen Betrachtungsweisen Perspektiven Kreativtool Awards Bayrischer Staatspreis Intellekt und Intuition Kreativ-Tutorial „Ich setzte den Fuß in die Luft. Und sie tru mehr lesen ...
Schlagworte: Kunst Musik Theater Design Innenarchitektur Mode Gebrauchsgrafik Gestaltung Grafikdesign Graphisches Gestalten Kreativität Nea Machina Kreativ-Werkstatt Gestalter Kreativtool neue Impulse kreative Gestaltung Hand-Werk Neamachina Variationen Betrachtungsweisen Perspektiven Kreativtool Awards Bayrischer Staatspreis Intellekt und Intuition Kreativ-Tutorial „Ich setzte den Fuß in die Luft. Und sie trug.“ Thomas und Martin Poschauko stellen das gewohnte Denken auf den Kopf. Mit Erfolg. Und mit Folgen. Für diejenigen, die ihre Seminare besuchen. Und für die begeisterten Leser/innen von Nea Machina, dem Kreativworkshop in Buchform, der „das Zeug zur Kreativbibel unserer Tage hat“ (Jochen Rädeker) und dafür sorgt, dass einen „eine unglaubliche Lust überkommt, ins Studio zu gehen und zu arbeiten“ (Stefan Sagmeister). Ein Buch, das im Netz als „das Inspirierendste zwischen zwei Buchdeckeln seit Langem“ gefeiert wird. Nea Machina nennen die Poschaukos ihre Kreativmaschine, die an sich nichts weiter tut als die „Zahnräder“ Kopf und Bauch, Hand und Computer zu schmieren und emanzipatorisch zu justieren (das heißt eventuell: Bauch plus, Kopf minus!). „Keep on burning“, rufen die beiden – und lösen damit einen Flächenbrand der Begeisterung aus. (Demnächst gibt’s online only auch Plakate der Poschaukos!) Mit Nea Machina geben die Designer-Zwillinge Thomas und Martin Poschauko Einblick in ihre Kreativ-Werkstatt. Nicht nur Studenten, sondern auch gestandenen Gestaltern liefert das Kreativtool neue Impulse, wobei kreative Gestaltung als Hand-Werk verstanden werden darf. Sie kamen zum Mappentag und wir wollten ob der beiden bombastischen Bände schon abwinken. Dann haben wir zwei Stunden gestaunt: Ausgehend von einem Gesicht und dem Wort Neamachina hatten Thomas und Martin Poschauko mit der Kreativmaschine Kopf Bauch Hand Computer in vier Monaten über 1000 spannende Variationen gezaubert. Anfangs intuitiv, später immer reflektierter haben sie im Wechsel der Werkzeuge und Maßstäbe, der Betrachtungsweisen und Perspektiven, mit Fundstücken und dem Mut quer und weiter zu denken ein Kreativtool entwickelt. Vom Diplom weg gaben sie Seminare. Es hagelte Awards von Lucky Strike bis red dot, von Joseph Binder bis zum Bayrischen Staatspreis. Drei Jahre haben Thomas und Martin seither daran gearbeitet, aus Intellekt und Intuition, aus Mac und Machen ein Kreativ-Tutorial in Buchform zu entwickeln Vorsicht! Die Kreativität der beiden ist ansteckend! Nea Machina: Die Kreativmaschine Leinenband mit Siebdruck und Prägung [Gebundene Ausgabe] Martin Poschauko (Autor), Thomas Poschauko (Autor) Kunst Musik Theater Design Innenarchitektur Mode Gebrauchsgrafik Gestaltung Grafikdesign Graphisches Gestalten Kreativität Nea Machina Kreativ-Werkstatt Gestalter Kreativtool neue Impulse kreative Gestaltung Hand-Werk Neamachina Variationen Betrachtungsweisen Perspektiven Kreativtool Awards Bayrischer Staatspreis Intellekt und Intuition Kreativ-Tutorial

Bestell-Nr.: BN24257

Preis: 178,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 185,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Lesetypografie [Gebundene Ausgabe] Friedrich Forssman (Autor), Hans Peter Willberg (Autor) Lesetypo HARDCOVER-EDITION Buchdruck Druck Grafikdesign Grafik-Design Lesetypographie Satz Schrift Typografie Typographie

Mehr von Friedrich Forssman Hans
Friedrich Forssman (Autor), Hans Peter Willberg (Autor)
Lesetypografie [Gebundene Ausgabe] Friedrich Forssman (Autor), Hans Peter Willberg (Autor) Lesetypo HARDCOVER-EDITION Buchdruck Druck Grafikdesign Grafik-Design Lesetypographie Satz Schrift Typografie Typographie

2005 Verlag Dr. Otto Schmidt 2005 Hardcover 340 S. 30,4 x 22 x 3,8 cm ISBN: 3874396525 (EAN: 9783874396523 / 978-3874396523)


Buchdruck Druck Forssman Grafikdesign Grafik-Design Lesen Lesetypographie Satz Schrift Typografie Typographie Willberg Deutscher Drucker - Drei Auflagen lang hat sich die Lesetypografie als ein Leitfaden für Dozenten, Studierende und Praktiker etabliert. Jetzt erschien die vierte, komplett überarbeitete und erweiterte Auflage des Standardwerks von Hans Peter Willberg und Friedrich Forssman.Das Buc mehr lesen ...
Schlagworte: Buchdruck Druck Forssman Grafikdesign Grafik-Design Lesen Lesetypographie Satz Schrift Typografie Typographie Willberg Deutscher Drucker - Drei Auflagen lang hat sich die Lesetypografie als ein Leitfaden für Dozenten, Studierende und Praktiker etabliert. Jetzt erschien die vierte, komplett überarbeitete und erweiterte Auflage des Standardwerks von Hans Peter Willberg und Friedrich Forssman.Das Buch tritt mit dem Anspruch an, Typografie aus Sicht des Lesers, nicht des Typografen, zu betrachten. Auch wenn die Erfahrungen der Verfasser vor allem aus der Buchtypografie stammen, werden ebenso Leseseiten von Zeitungen, Magazinen und Illustrierten, Prospekten und Geschäftsberichten sowie Gebrauchsanweisungen, Beipackzetteln oder Werbetypografie behandelt.Die typografischen Anregungen basieren auf der Analyse zeitloser Beispiele der Buchgestaltung aus Jahrhunderten. Hinzu kommen aktuelle Beispiele, dreidimensional farbig fotografiert, Ergänzungen sowie Beispiele zu mehrsprachigem Satz. Lesetypografie [Gebundene Ausgabe] Friedrich Forssman (Autor), Hans Peter Willberg (Autor) Lesetypo HARDCOVER-EDITION

Bestell-Nr.: BN12377

Preis: 278,90 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 284,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
insideout. Katalog: Ausstellung Neu 1999 des FB Design der FHD.

Mehr von Grunau Ilona Sarah
Grunau, Ilona; Sarah Schroeder; Meike Hoffmann:
insideout. Katalog: Ausstellung Neu 1999 des FB Design der FHD.

Dssd. Selbstverlag. 1999. 1. Auflage. 8°. 158 (1) S. OKarton. Sehr gutes Exemplar.


Durchgehend mit farbigen Abbildungen zu Grafikdesign, Bildwerbung etc. versehen.
Schlagworte: 20. Jahrhundert / 20th Century, Design / Design, Deutschland / Germany, Düsseldorf / Düsseldorf, Grafikdesign

Bestell-Nr.: 41689AB

Preis: 13,00 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 15,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung
PaypalEuro-Card, Master-CardVisa-CardAmerican Express

 
Output 10. International Yearbook and Students Award in Visual Communication 2007.

Mehr von Pfeffer Florian Friederike
Pfeffer, Florian und Friederike Lambers:
Output 10. International Yearbook and Students Award in Visual Communication 2007.

Mainz: Schmidt, 2007. 200 Seiten, mit sehr zahlreichen Abbildungen, 4°, gebundene Ausgabe. EAN: 9783874397391 (ISBN: 3874397394)


Illustrierter Hardcoverband. Einband mit geringfügigen Gebrauchsspuren, insgesamt in sehr gutem Zustand. Texte in deutscher und englsicher Sprache. - Grafikdesign-Arbeiten, die an Hochschulen entstehen, landen normalerweise nach einer kurzen hochschulinternen Präsentation in den Schubladen der stolzen Macher. Schade eigentlich - dachte Florian Pfeffer vor 10 Jahren und rief, damals selbst noch Stu mehr lesen ...
Schlagworte: Kunst. Fotografie. Kunstgeschichte. Kunstwissenschaft. Design. Grafikdesign. Gebrauchsgrafik. Industrial Design. Kunst / Innenarchitektur, Design, Innenarchitektur, Innenarchitektur / Design, Geisteswissenschaften, Kunst, Musik, Design-Wettbewerbe, Design; Jahrbuch,

Bestell-Nr.: 8784

Preis: 18,95 EUR
Versandkosten: 4,70 EUR
Gesamtpreis: 23,65 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Grafikdesign wozu?  * ein Handbuch

Mehr von Twemlow Alice
Twemlow, Alice
Grafikdesign wozu? * ein Handbuch

München Stiebner 2007 Pp. 256 Seiten Format 23 cm Hardcover,Gebunden,Gewicht über 500g,neuwertig,wirkt wie ungelesen, EAN: 9783830713333 (ISBN: 3830713339)


Grafikdesign ist heute weit mehr als schmückendes Beiwerk - es hat eine Funktion zu erfüllen, muß Verantwortung übernehmen und eine Rolle in der Gesellschaft spielen, die ihm gerecht wird. Zugleich stellen neue Technologien, die Verschmelzung der Disziplinen und die Entstehung neuer Arbeitsfelder die Kreativbranche vor große Herausforderungen. Der Band »Grafikdesign wozu?« nimmt genau dieses Spann mehr lesen ...
Schlagworte: Gebrauchsgraphik ; BeispielsammlungGebrauchsgraphik ; Gesellschaft

Bestell-Nr.: b013837

Preis: 5,30 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 7,30 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
HTML easy. Webseiten einfach selber machen. Leicht, klar, sofort von Tobias Hauser (Autor), Christian Wenz

Mehr von Tobias Hauser Christian
Tobias Hauser Christian Wenz
HTML easy. Webseiten einfach selber machen. Leicht, klar, sofort von Tobias Hauser (Autor), Christian Wenz

2005 München Markt + Technik Verlag 2005 Softcover 319 S. 23,6 x 16,8 x 2,4 cm ISBN: 382726880X (EAN: 9783827268808 / 978-3827268808)


CSS Einsteiger Informatik EDV Programmiersprachen Homepage HTML 4 Programmierung Website Webpage Programmierwerkzeuge Wordpress Frontpage WWW World wide web Trauen Sie sich doch! Programmieren Sie zum ersten Mal Ihre eigene Website. Mit den EASY-Workshops ist das nicht schwer, macht Spaß und gelingt auf jeden Fall. Lernen sie die Grundlagen von HTML, definieren Sie eigene Tags mit XHTML und verei mehr lesen ...
Schlagworte: CSS Einsteiger Informatik EDV Programmiersprachen Homepage HTML 4 Programmierung Website Webpage Programmierwerkzeuge Wordpress Frontpage WWW World wide web Trauen Sie sich doch! Programmieren Sie zum ersten Mal Ihre eigene Website. Mit den EASY-Workshops ist das nicht schwer, macht Spaß und gelingt auf jeden Fall. Lernen sie die Grundlagen von HTML, definieren Sie eigene Tags mit XHTML und vereinfachen Sie Ihre Layoutvorlagen mit CSS. Über den Autor: Tobias Hauser ist Autor, Trainer und Berater mit Schwerpunkt Webdesign und -entwicklung. Als ausgebildeter Grafikdesigner und erfahrener Entwickler kennt er beide Aspekte bei der Erstellung moderner Websites. Dazu ist er Macromedia- und Zend-zertifiziert, steht im ""Who is Who in PHP"" und schreibt regelmäßig für Fachzeitschriften.Als Teilhaber der Webagentur Arrabiata Solutions GmbH realisiert er Content Management-Projekte, führt Usability-Audits durch und entwickelt E-Learning-Plattformen. Christian Wenz ist Autor, Trainer und Berater mit Schwerpunkt Webentwicklung und Sicherheit. Er ist Autor oder Koautor von über 50 Büchern, hat zahlreiche Fachartikel verfasst und spricht regelmäßig auf Entwicklerkonferenzen im In- und Ausland. Er steht in den Credits des Mozilla-Browsers, besitzt diverse Macromedia-, Zend- und Microsoft-Zertifizierungen, ist Gründungsmitglied des PHP Security Consortiums und wurde als Microsoft MVP für ASP/ASP.NET ausgezeichnet.Als Teilhaber der Webagentur Arrabiata Solutions GmbH realisiert er Web- und Intranetprojekte, führt Sicherheitsprüfungen durch und entwickelt AJAX-Anwendungen. Inhaltsverzeichnis von ""HTML"": Was ist HTML? HTML Grundgerüst Texte formatieren und ausgeben Aufzählungs- und nummereierte Listen Interne und Externe Links Textmarken und Zielfenster Grafiken und Tabellen Formulare Style Sheets und Frames Lexikon mit allen FachbegriffenWarum schwierig, wenn es auch einfach geht? Christian Wenz und Tobias Hauser haben sich mit ihrem 300-seitigen HTML-Hosentaschenbüchlein in der dritten Auflage eines Themas angenommen, das beinah trivial erscheint, wenn man es beherrscht, jedoch noch immer gewisse Hemmschwellen-Grenzen für Anfänger aufweist. ""Leicht"", ""klar"", ""sofort"" lautet der Anspruch, mit dem das Autoren-Duo sämtliche Hindernisse aus dem Weg räumt und HTML samt Cascading Style Sheets zu dem macht, was es isteine leicht erlernbare Auszeichnungssprache mit Layout-Vorlagen für Jedermann. Innerhalb von insgesamt 12 Kapitel wird der Leser ohne Vorkenntnisse in die gar nicht so geheimen Geheimnisse des HTML-Webseiten-Baus eingeführt. Los geht es mit einem Schnelleinstieg, der klar macht, dass HTML nichts mit Zauberei zu tun hat. Darauf folgen Kapitel zu Text, Listen, Style Sheets, Links, Grafiken und Tabellen bis hin zu fortgeschrittenen Tabellenanwendungen, Formularen, fortgeschrittenem CSS-Einsatz, Frames und einem Zusatzkapitel zu Meta-Tags und Suchmaschinen. Eine schöne, anspruchsvolle, aber nicht überfordernde Mischung, die dem Einsteiger ein sicheres Gefühl für die Materie, selbstbewusste erste eigene Schritte und eine solide Grundlage für die weitere Arbeit im Webseitenbau erlaubt. Wer dann weiter gehen will, kann etwa auf Stefan Münz` Professionelle Websites zurückgreifen. CSS Einsteiger Informatik EDV Programmiersprachen Homepage HTML 4 Programmierung Website Webpage Programmierwerkzeuge Wordpress Frontpage HTML easy. Webseiten einfach selber machen. Leicht, klar, sofort von Tobias Hauser (Autor), Christian Wenz

Bestell-Nr.: BN3295

Preis: 27,99 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 33,94 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Das Museum als Marke: Branding als strategisches Managementinstrument für Museen von Hartmut John und Bernd Günter Schriften zum Kultur- und Museumsmanagement

Mehr von Hartmut John Bernd
Hartmut John und Bernd Günter
Das Museum als Marke: Branding als strategisches Managementinstrument für Museen von Hartmut John und Bernd Günter Schriften zum Kultur- und Museumsmanagement

2007 Transcript 2007 Softcover 192 S. 24,2 x 16,8 x 1,4 cm ISBN: 3899425685 (EAN: 9783899425680 / 978-3899425680)


Museum Branding Museumsmanagement Museumsmarketing Museumsprofilierung Museumspositionierung Marketing Design Grafikdesign Kunst Musik Theater Zunehmend in den Sprachgebrauch gelangende Anglizismen wie Nonprofit Branding oder Charity Branding signalisierenDer Marken-Hype hat inzwischen auch das Marketing von Kultureinrichtungen und Wohlfahrtsorganisationen erreicht. Längst sehen sich auch Museen g mehr lesen ...
Schlagworte: Museum Branding Museumsmanagement Museumsmarketing Museumsprofilierung Museumspositionierung Marketing Design Grafikdesign Kunst Musik Theater Zunehmend in den Sprachgebrauch gelangende Anglizismen wie Nonprofit Branding oder Charity Branding signalisierenDer Marken-Hype hat inzwischen auch das Marketing von Kultureinrichtungen und Wohlfahrtsorganisationen erreicht. Längst sehen sich auch Museen gezwungen, mit besonderen Angeboten und Leistungen am Wettbewerb der Freizeit- und Bildungslandschaft mit ihren vielfältigen Alternativen teilzunehmen und sich dort zu behaupten Aufmerksamkeit und Ansehen, Besucherzuspruch und Weiterempfehlung hängen in hohem Maße davon ab, wie tief und nachhaltig ein Museum im Bewusstsein und Gedächtnis der Zielgruppen verankert ist Benötigen Museen aber zwangsläufig Branding , müssen sie einen Markenbildungsprozess anstoßen und verstetigen, wenn solche Wirkungen erreicht werden sollen? Und wichtiger nochWelche Museen besitzen überhaupt Markenpotenzial und welches sind die für eine Museumsmarke konstitutiven Merkmale und Erfolgsfaktoren? Die Beiträge dieses Bandes verdeutlichen, wie Museen ein Markenprofil entwickeln und nutzen könnenSie zeigen, wie die Marke einem Museum helfen kann, Qualitäts- und Erfolgsvorstellungen, Leistungsversprechen und Vertrauen in den Köpfen der Nutzer und potenziellen Besucher zu verankern. Das Buch will Museen zu Überlegungen und Planungen für eine konsistente Markenpolitik sensibilisieren und ermutigen. Es legt dar, mit welchen Instrumenten eines strategischen Museumsmanagements Besucher wirkungsvoll gewonnen und gebunden werden können. Autor: Hartmut John, Kultur- und Sozialwissenschaftler, war bis 2009 Leiter der Museumsberatung und des Fortbildungszentrums Abtei Brauweiler des Landschaftsverbandes Rheinland. Er ist freiberuflich als Museumsberater tätig mit den Schwerpunktenstrategische Neupositionierung/Markenbildung organisatorische Restrukturierung/Rechtsformänderung, Betriebskonzepte, finanzielle Ressourcenmobilisierung.Bernd Günter ist Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Geschäftsführer des Instituts für Unternehmensführung und Unternehmensforschung der Ruhr-Universität Bochum. Bernd Günter ist Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Hartmut John, Kultur- und Sozialwissenschaftler, war bis 2009 Leiter der Museumsberatung und des Fortbildungszentrums Abtei Brauweiler des Landschaftsverbandes Rheinland. Er ist freiberuflich als Museumsberater tätig mit den Schwerpunkten: strategische Neupositionierung/Markenbildung organisatorische Restrukturierung/Rechtsformänderung, Betriebskonzepte, finanzielle Ressourcenmobilisierung. Besprechung / Review zu ""Das Museum als Marke"": »Ein verdienstvoller Band, der endlich das Thema Branding im Museumsbereich auch in der deutschsprachigen Fachliteratur verankert und grundlegende Informationen und Anstöße bietet.« Wolfgang Stäbler, museum heute, 35 (2008) »Das Werk mutet durch seine aufwändig gestalteten, glänzenden Seiten und viele Bilder und Grafiken selbst wie ein kleiner Museumskatalog an.« Stiftung&Sponsoring, 6 (2008) »Dieser graphisch außergewöhnlich gestaltete und hochwertig gedruckte Band positioniert sich schon äußerlich als eigene gebrandete Marke mit einem gelungenen Layout. Optik und Inhalt stimmen in ihrer Wirkung überein und überzeugen den Leser. Melanie Burgemeister, Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde, 2010

Bestell-Nr.: BN22141

Preis: 168,50 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 174,45 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
1 2 3 ... 143
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2015 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich