Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 20
:. Suchergebnisse
Chirurgische Forschung [Gebundene Ausgabe] Manfred Georg Krukemeyer Hans-Ulrich Spiegel Chirurgie Grundlagenforschung Medizin Klinische Fächer  Grundlagen chirurgischer Forschung.Umfassender Einblick in chirurgische Forschungsprojekte Nützlich bei der Planung, Weiterentwicklung und Neudefinition wissenschaftlicher ProjekteDas Buch fasst die Grundlagen der chirurgischen Forschung zusammen. Es richtet sich insbesondere an die in der chirurgischen Forschung tätigen Ärzte und Naturwissenschaftler wie auch an Doktoranden der Medizin und der verwandten Disziplinen. Dem jungen medizinisch-naturwissenschaftlich interessierten Forscher wird in diesem Werk ein umfassender Einblick in die unterschiedlichen chirurgischen Forschungsprojekte geboten. Dadurch kann er seine Zielvorstellungen näher definieren. Mithilfe von Adressen und ausführlichen Literaturverzeichnissen findet er einen optimalen Einstieg in sein wissenschaftliches Curriculum vor. Das Werk dient aber auch dem bereits tätigen Forscher zur Planung, Weiterentwicklungund Neudefinition seiner Projekte.Das ansprechende Layout sowie die übersichtliche Gliederung der einzelnen Kapitel mit Zusammenfassung und Literaturverzeichnis helfen dem Leser, sich kurz und prägnant zu informieren. Die insgesamt rund 190 Abbildungen, der Großteil davon in Farbe, sowie zahlreiche Tabellen liefern anschauliches Material für das VerständnisdesTextes.Dieses Buch vermittelt die Rahmenbedingungen der chirurgischen Forschung, die Grundlagen der Literatursuche sowie Forschungskonzepte und derenFinanzierung;erläutert die zell- und molekularbiologische Forschung anhand führender Forschungsprojekte; zeigt Grundlagen und Handlungsanweisungen für Tierexperimente auf;würdigt die in den letzten Jahren fortschreitende Fokussierung auf die Qualitätssicherung sowie auf die klinische Forschung;stellt exemplarisch die einzelnen Fachgebiete der chirurgischen Forschung dar;führt in die Auswertung und Publikation von wissenschaftlichen Forschungsergebnissen ein.Das Buch fasst die Grundlagen der chirurgischen Forschung zusammen. Es richtet sich insbesondere an die in der chirurgischen Forschung tätigen Ärzte und Naturwissenschaftler wie auch an Doktoranden der Medizin und der verwandten Disziplinen. Dem jungen medizinisch-naturwissenschaftlich interessierten Forscher wird in diesem Werk ein umfassender Einblick in die unterschiedlichen chirurgischen Forschungsprojekte geboten. Dadurch kann er seine Zielvorstellungen näher definieren. Mithilfe von Adressen und ausführlichen Literaturverzeichnissen findet er einen optimalen Einstieg in sein wissenschaftliches Curriculum vor. Das Werk dient aber auch dem bereits tätigen Forscher zur Planung, Weiterentwicklung und Neudefinition seiner Projekte. Das ansprechende Layout sowie die übersichtliche Gliederung der einzelnen Kapitel mit Zusammenfassung und Literaturverzeichnis helfen dem Leser, sich kurz und prägnant zu informieren. Die insgesamt rund 190 Abbildungen, der Großteil davon in Farbe, sowie zahlreiche Tabellen liefern anschauliches Material für das Verständnis des Textes. Dieses Buch - vermittelt die Rahmenbedingungen der chirurgischen Forschung, die Grundlagen der Literatursuche sowie Forschungskonzepte und deren Finanzierung; - erläutert die zell- und molekularbiologische Forschung anhand führender Forschungsprojekte; - zeigt Grundlagen und Handlungsanweisungen für Tierexperimente auf; - würdigt die in den letzten Jahren fortschreitende Fokussierung auf die Qualitätssicherung sowie auf die klinische Forschung; - stellt exemplarisch die einzelnen Fachgebiete der chirurgischen Forschung dar; - führt in die Auswertung und Publikation von wissenschaftlichen Forschungsergebnissen ein.Dr. med. Manfred G. Krukemeyer, Facharzt für Chirurgie, leitende Position bei der Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH, Osnabrück.

Mehr von Manfred Georg Krukemeyer
Manfred Georg Krukemeyer (Autor), Hans-Ulrich Spiegel (Autor) Co-Autor L. Alldinger, Ole Ammerpohl, Michael Bauer, H. Bergmeister, Uwe B. Brueckner, I. Celik, Musa Citak, Wolf Erhardt, Emmeram Gams, Peter Gaßmann, Martha-Maria Gebhard, Jens Geerling
Chirurgische Forschung [Gebundene Ausgabe] Manfred Georg Krukemeyer Hans-Ulrich Spiegel Chirurgie Grundlagenforschung Medizin Klinische Fächer Grundlagen chirurgischer Forschung.Umfassender Einblick in chirurgische Forschungsprojekte Nützlich bei der Planung, Weiterentwicklung und Neudefinition wissenschaftlicher ProjekteDas Buch fasst die Grundlagen der chirurgischen Forschung zusammen. Es richtet sich insbesondere an die in der chirurgischen Forschung tätigen Ärzte und Naturwissenschaftler wie auch an Doktoranden der Medizin und der verwandten Disziplinen. Dem jungen medizinisch-naturwissenschaftlich interessierten Forscher wird in diesem Werk ein umfassender Einblick in die unterschiedlichen chirurgischen Forschungsprojekte geboten. Dadurch kann er seine Zielvorstellungen näher definieren. Mithilfe von Adressen und ausführlichen Literaturverzeichnissen findet er einen optimalen Einstieg in sein wissenschaftliches Curriculum vor. Das Werk dient aber auch dem bereits tätigen Forscher zur Planung, Weiterentwicklungund Neudefinition seiner Projekte.Das ansprechende Layout sowie die übersichtliche Gliederung der einzelnen Kapitel mit Zusammenfassung und Literaturverzeichnis helfen dem Leser, sich kurz und prägnant zu informieren. Die insgesamt rund 190 Abbildungen, der Großteil davon in Farbe, sowie zahlreiche Tabellen liefern anschauliches Material für das VerständnisdesTextes.Dieses Buch vermittelt die Rahmenbedingungen der chirurgischen Forschung, die Grundlagen der Literatursuche sowie Forschungskonzepte und derenFinanzierung;erläutert die zell- und molekularbiologische Forschung anhand führender Forschungsprojekte; zeigt Grundlagen und Handlungsanweisungen für Tierexperimente auf;würdigt die in den letzten Jahren fortschreitende Fokussierung auf die Qualitätssicherung sowie auf die klinische Forschung;stellt exemplarisch die einzelnen Fachgebiete der chirurgischen Forschung dar;führt in die Auswertung und Publikation von wissenschaftlichen Forschungsergebnissen ein.Das Buch fasst die Grundlagen der chirurgischen Forschung zusammen. Es richtet sich insbesondere an die in der chirurgischen Forschung tätigen Ärzte und Naturwissenschaftler wie auch an Doktoranden der Medizin und der verwandten Disziplinen. Dem jungen medizinisch-naturwissenschaftlich interessierten Forscher wird in diesem Werk ein umfassender Einblick in die unterschiedlichen chirurgischen Forschungsprojekte geboten. Dadurch kann er seine Zielvorstellungen näher definieren. Mithilfe von Adressen und ausführlichen Literaturverzeichnissen findet er einen optimalen Einstieg in sein wissenschaftliches Curriculum vor. Das Werk dient aber auch dem bereits tätigen Forscher zur Planung, Weiterentwicklung und Neudefinition seiner Projekte. Das ansprechende Layout sowie die übersichtliche Gliederung der einzelnen Kapitel mit Zusammenfassung und Literaturverzeichnis helfen dem Leser, sich kurz und prägnant zu informieren. Die insgesamt rund 190 Abbildungen, der Großteil davon in Farbe, sowie zahlreiche Tabellen liefern anschauliches Material für das Verständnis des Textes. Dieses Buch - vermittelt die Rahmenbedingungen der chirurgischen Forschung, die Grundlagen der Literatursuche sowie Forschungskonzepte und deren Finanzierung; - erläutert die zell- und molekularbiologische Forschung anhand führender Forschungsprojekte; - zeigt Grundlagen und Handlungsanweisungen für Tierexperimente auf; - würdigt die in den letzten Jahren fortschreitende Fokussierung auf die Qualitätssicherung sowie auf die klinische Forschung; - stellt exemplarisch die einzelnen Fachgebiete der chirurgischen Forschung dar; - führt in die Auswertung und Publikation von wissenschaftlichen Forschungsergebnissen ein.Dr. med. Manfred G. Krukemeyer, Facharzt für Chirurgie, leitende Position bei der Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH, Osnabrück.

Auflage: 1 (25. Januar 2006) Thieme, Stuttgart Thieme, Stuttgart Auflage: 1 (25. Januar 2006) Hardcover 576 S. 27,4 x 20,3 x 3,3 cm ISBN: 3131336617 (EAN: 9783131336613 / 978-3131336613)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Das Buch fasst die Grundlagen der chirurgischen Forschung zusammen. Es richtet sich insbesondere an die in der chirurgischen Forschung tätigen Ärzte und Naturwissenschaftler wie auch an Doktoranden der Medizin und der verwandten Disziplinen. Dem jungen medizinisch-naturwissenschaftlich interessierten Forscher wird in diesem Werk ein umfassender Einblick in die unters mehr lesen ...
Schlagworte: Chirurgie Grundlagenforschung Medizin Klinische Fächer Grundlagen chirurgischer Forschung. Umfassender Einblick in chirurgische Forschungsprojekte Nützlich bei der Planung, Weiterentwicklung und Neudefinition wissenschaftlicher Projekte Das Buch fasst die Grundlagen der chirurgischen Forschung zusammen. Es richtet sich insbesondere an die in der chirurgischen Forschung tätigen Ärzte und Naturwissenschaftler wie auch an Doktoranden der Medizin und der verwandten Disziplinen. Dem jungen medizinisch-naturwissenschaftlich interessierten Forscher wird in diesem Werk ein umfassender Einblick in die unterschiedlichen chirurgischen Forschungsprojekte geboten. Dadurch kann er seine Zielvorstellungen näher definieren. Mithilfe von Adressen und ausführlichen Literaturverzeichnissen findet er einen optimalen Einstieg in sein wissenschaftliches Curriculum vor. Das Werk dient aber auch dem bereits tätigen Forscher zur Planung, Weiterentwicklungund Neudefinition seiner Projekte.Das ansprechende Layout sowie die übersichtliche Gliederung der einzelnen Kapitel mit Zusammenfassung und Literaturverzeichnis helfen dem Leser, sich kurz und prägnant zu informieren. Die insgesamt rund 190 Abbildungen, der Großteil davon in Farbe, sowie zahlreiche Tabellen liefern anschauliches Material für das VerständnisdesTextes.Dieses Buch vermittelt die Rahmenbedingungen der chirurgischen Forschung, die Grundlagen der Literatursuche sowie Forschungskonzepte und derenFinanzierung;erläutert die zell- und molekularbiologische Forschung anhand führender Forschungsprojekte; zeigt Grundlagen und Handlungsanweisungen für Tierexperimente auf;würdigt die in den letzten Jahren fortschreitende Fokussierung auf die Qualitätssicherung sowie auf die klinische Forschung;stellt exemplarisch die einzelnen Fachgebiete der chirurgischen Forschung dar;führt in die Auswertung und Publikation von wissenschaftlichen Forschungsergebnissen ein.Das Buch fasst die Grundlagen der chirurgischen Forschung zusammen. Es richtet sich insbesondere an die in der chirurgischen Forschung tätigen Ärzte und Naturwissenschaftler wie auch an Doktoranden der Medizin und der verwandten Disziplinen. Dem jungen medizinisch-naturwissenschaftlich interessierten Forscher wird in diesem Werk ein umfassender Einblick in die unterschiedlichen chirurgischen Forschungsprojekte geboten. Dadurch kann er seine Zielvorstellungen näher definieren. Mithilfe von Adressen und ausführlichen Literaturverzeichnissen findet er einen optimalen Einstieg in sein wissenschaftliches Curriculum vor. Das Werk dient aber auch dem bereits tätigen Forscher zur Planung, Weiterentwicklung und Neudefinition seiner Projekte. Das ansprechende Layout sowie die übersichtliche Gliederung der einzelnen Kapitel mit Zusammenfassung und Literaturverzeichnis helfen dem Leser, sich kurz und prägnant zu informieren. Die insgesamt rund 190 Abbildungen, der Großteil davon in Farbe, sowie zahlreiche Tabellen liefern anschauliches Material für das Verständnis des Textes. Dieses Buch - vermittelt die Rahmenbedingungen der chirurgischen Forschung, die Grundlagen der Literatursuche sowie Forschungskonzepte und deren Finanzierung; - erläutert die zell- und molekularbiologische Forschung anhand führender Forschungsprojekte; - zeigt Grundlagen und Handlungsanweisungen für Tierexperimente auf; - würdigt die in den letzten Jahren fortschreitende Fokussierung auf die Qualitätssicherung sowie auf die klinische Forschung; - stellt exemplarisch die einzelnen Fachgebiete der chirurgischen Forschung dar; - führt in die Auswertung und Publikation von wissenschaftlichen Forschungsergebnissen ein.Dr. med. Manfred G. Krukemeyer, Facharzt für Chirurgie, leitende Position bei der Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH, Osnabrück. Chirurgie Grundlagenforschung Medizin Klinische FächerGrundlagen chirurgischer Forschung.Umfassender Einblick in chirurgische Forschungsprojekte Nützlich bei der Planung, Weiterentwicklung und Neudefinition wissenschaftlicher Projekte Chirurgische Forschung [Gebundene Ausgabe] von Manfred Georg Krukemeyer (Autor), Hans-Ulrich Spiegel (Autor) Co-Autor L. Alldinger, Ole Ammerpohl, Michael Bauer, H. Bergmeister, Uwe B. Brueckner, I. Celik, Musa Citak, Wolf Erhardt, Emmeram Gams, Peter Gaßmann, Martha-Maria Gebhard, Jens Geerling, Edward K. Geissler, Joachim Gerß, Christian Graeb, Wolfgang Groß, Andreas Gröger, Hansjoachim Hackbarth, Jörg Haier, Walter Halangk, C. Hammer, A. Heinecke, Julia Henke, Anthony D. Ho, Christine Hohenadl, Werner M. Hohenberger, Bernhard Holzmann, Jens Peter Hölzen, Tobias Hüfner, Karl-Walter Jauch, Natalie Jesch, Holger Kalthoff, Daniel Kendorff, Ulrich Kneser, Wolfram Trudo Knoefel, Michael Koller, Bernhard Korbmacher, Christian Krettek, Alwin Krämer, Wolfgang Köpcke, Sven Arke Lang, Hans Lippert, Wilfried Lorenz, Udo Losert, Florian Löhe, Thomas Minor, Marek Molcanyi, Vasily Moskalenko, Petra Musholt, Thomas Joh. Musholt, Elisabeth Naschberger, Edmund Neugebauer, Peter Neuhaus, Oliver Obst, Christoph Otto, Norbert Pallua, Daniel Palmes, Matthias Peiper, Axel Probst, Marc Andre Reymond, Christian Röder, Igor M. Sauer, Stefan Sauerland, Jochen D. Schipke, Hans-Jürgen Schlitt, E. Marion Schneider, Silke Schneider, Bodo Schniewind, Hans-Ulrich Schulz, Michael Schäfer, Ute Schäfer, Christoph Michael Seiler, Oliver Stöltzing, Michael Stürzl, Ulrich Sunderdiek, Sabine Tacke, Ségolène Tarte, Eckart Thein, Dirk Uhlmann, Susann Uhlmann, K. Ulrichs, Benno M. Ure, Heike Weighardt, Helmut Witzigmann Sprache deutsch Maße 195 x 270 mm Medizin Pharmazie Klinik Praxis Chirurgie Chirurg Chirurgisch Allgemeinmedizin Grundlagenforschung HumanMedizin Klinische Fächer ISBN-10 3-13-133661-7 / 3131336617 ISBN-13 978-3-13-133661-3 / 9783131336613

Bestell-Nr.: BN23960

Preis: 109,50 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 116,45 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 

Mehr von Peter
Peter May (Autor)
IMPULSE - Campus für Unternehmer Der Unternehmer als Chef, Manager und Privatperson [Gebundene Ausgabe] Peter May Wirtschaft Management Wirtschaft Lebensgestaltung Mittelstand Mittelständisches Unternehmen Unternehmensführung Unternehmensstrategie Mittelständische Unternehmen sind häufig von Unternehmerpersönlichkeiten geprägt. Die Anforderungen an einen erfolgreichen Unternehmer sind vielfältig. Er muss das Unternehmen managen, die Mitarbeiter führen, und tut gut daran, sein Privatleben nicht zu vernachlässigen. Peter May zeigt Wege und Strategien, um die Firma nach vorne zu bringen und interne sowie externe Netzwerke zu etablieren und zu pflegen. Auch die Definition und Umsetzung von persönlichen Zielen sind sein Thema, ebenso wie die beste Organisation für die privaten Finanzen. Er trägt damit dem Unternehmertum in all seinen Fassetten Rechnung. Prof. Dr. Peter May, geboren 1958, leitetet sechs Jahre lang das eigene Familienunternehmen. Heute ist er Chef des INTES-Instituts, einer Seminar- und Beratungsorganisation, die sich auf den Mittelstand spezialisiert hat. May berät führende Unternehmer und Unternehmerfamilien in Deutschland und gilt als begeisternder Referent. Inhalt Einleitung: Unternehmer sein - Unternehmer bleiben9 Einführung 11 Der Inhaber schafft den Vorsprung im Wettbewerb 14 Manche Unternehmer sind länger erfolgreich als jeder Börsenkonzern 15 Herausforderung Generationswechsel 16 Inhabergeführte Unternehmen sind anders 18 Familie und Unternehmen sind nur selten zu trennen 19 In der Firma fokussiert - im Vermögen diversifiziert 21 Der Inhaber ist die Energiequelle des Geschäfts 24 Inhaber-Unternehmer haben einen natürlichen Startvorteil 28 Mehr Erfolg mit der Integrierten Eignerstrategie 29 Nicht nur das Unternehmen braucht den Profi 31 Die Unternehmensstrategie33 Erst die Fokussierung bringt den Erfolg 33 Jeder Unternehmer muss lernen, ""Nein"" zu sagen, und zwar oft 35 Setzen Sie sich für Ihre unternehmerische Tätigkeit hohe Ziele!38 Energie von außen kann das Wachstum beschleunigen 39 Für Inhaber-Unternehmen gelten andere Regeln 42 Der Unternehmer als Wettbewerbsvorteil 43 Lassen Sie sich vom gesunden Menschenverstand leiten47 Durch Verzicht zum Erfolg 51 Begrenzte Ressourcen zur Quelle des Vorsprungs machen 53 Bestimmen Sie die Gesetze Ihres Marktes 58 So vermeiden Sie die strategische Starre 62 Innovative Ideen können Ihre Finanzierung sichern 70 Das Vermögen des Unternehmers 77 Begrenzen Sie das Klumpen-Risiko 77 So schützen Sie Firma und Familie 79 Diesen Risikokatalog sollte jeder Unternehmer kennen 82 Freies Vermögen in ausreichender Höhe schaffen - das ist das Ziel! 89 So stellen Sie Ihre Vermögensbilanz auf 90 Erarbeiten und Umsetzen der Vermögensstrategie 93 Guten Rat gibt es nicht umsonst - nur was etwas kostet, hat auch Wert 96 Ihr Vermögen wächst wie eine Pyramide 97 Wie sich das Ausgabenrisiko auf das Vermögen auswirkt 100 Steuern und Unternehmervermögen 103 Die Person des Unternehmers 106 Unternehmer-Energie macht den Unterschied 106 Der Unternehmer und seine Persönlichkeit prägen das Unternehmen109 Die eigenen Grenzen erkennen - und managen 111 Wählen Sie die Rolle, die zu Ihrer Person passt 113 Die Kraft des Teams nutzen 116 Sie und Ihr Ehepartner sind gemeinsam Unternehmer 118 Zeit als Risikofaktor 121 Rendite ist nicht das Maß aller Dinge 123 Für geistige Hygiene sorgen 125 Mut als Erfolgsfaktor129 Gesunder Unternehmer = guter Unternehmer182 Die Familie 138 Was eine einfache Regel alles bewirken kann 138 Die Familie braucht Management 140 Die richtige Strategie geht alle in der Familie an 141 Familienkrieg: Dallas und die Folgen 143 Die Familie als Wettbewerbsvorteil 144 Inaktive Gesellschafter nutzbringend einbinden146 So behandeln Sie angeheiratete Familienmitglieder richtig 152 Wie Family Education den Gemeinsinn der Eigentümer stärkt 156 Schaffen Sie Anlässe, die Raum für Gemeinsamkeiten bieten 160 Einige Vorgaben, die jeder Inhaberfamilie helfen 166 Der Nutzen einer Familienverfassung 169 Die Nachfolgeregelung 171 Wie der Familienmanager dem Unternehmer viel Arbeit abnehmen kann 174 Die Familie ist das wichtigste Kapital des Inhaber-Unter- nehmens 175 Fazit 177 Literatur 179 Register 182 Peter May hat ein grundlegendes Buch geschrieben, dass sich mit den verschiedenen Bereichen befasst, die für den Erfolg von Inhaber- beziehungsweise Familienunternehmen wichtig und erfolgsentscheidend sind. Er befasst sich mit dem Bereich der Unternehmensstrategie, vermittelt wesentliche Regeln für den Umgang mit dem Vermögen des Unternehmers, er beschäftigt sich damit, was der Unternehmer als Person und Persönlichkeit tun sollte, um die eigene Arbeitskraft und Leistungsfähigkeit zu erhalten. Da der überwiegende Teil der inhabergeführten Unternehmen heute Familienunternehmen sind ergänzt er seine Ausführungen um ein weiteres lesenswertes Kapitel, wie man als Unternehmer das eigene Unternehmen am besten im Kreis der familiären Mitgesellschafter führt. Dabei konzentriert sich Peter May auf das, was den primären Unterschied und Wettbewerbsvorteile eines Familienunternehmens gegenüber einem Manager geführten Unternehmen ausmacht. Im Bereich der Unternehmensstrategie geht es primär darum, sich als Unternehmer mit seinem Unternehmen auf die wesentlichen Bereiche zu konzentrieren und zu fokussieren. May zitiert die Hidden Champions und orientierte sich stark an der Engpasskonzentrierten Strategie EKS. Viele nützliche Inspirationen erhält auch das für das Kapitel, das sich mit dem Vermögen des Unternehmers befasst. Hier geht es insbesondere darum, als Unternehmer bereits erwirtschaftetes Vermögen so umgeht, dass der Unternehmer und seine Familie sukzessive vom finanziellen Erfolg des Unternehmens unabhängig werden oder auch einen etwaigen Misserfolg des Unternehmens finanziell überstehen. Im Kapitel zur Person des Unternehmers geht es um den Bereich der Work-Life-Balance, darum die eigene Identität als Unternehmer zu leben, sich selber nicht zu überlassen und auf das eigene seelische und gesundheitliche Befinden zu achten. Viele Familienunternehmen leiden unter Zwist und Auseinandersetzung innerhalb der Familie und begrenzen hierdurch den eigenen wirtschaftlichen Erfolg. Peter May beleuchtet das Thema Familie dehalb ausführlich und macht eine Vielzahl nützlicher Vorschläge, wie man familiärer Konflikte aus dem Unternehmen heraushalten kann oder - noch besser - dafür sorgt, dass sie gar nicht erst entsteht. Sämtliche Ausführungen in diesem Buch werden durch eine Vielzahl von Beispielen veranschaulicht und nachvollziehbar illustriert. Ein lesenswertes Buch, auch für den, der sich schon weitergehend mit dem Thema Unternehmer sein befasst hat. Unbedingt zu empfehlen für jeden Jungunternehmer.AutorProf. Dr. Peter May, geboren 1958, leitetet sechs Jahre lang das eigene Familienunternehmen. Heute ist er Chef des INTES-Instituts, einer Seminar- und Beratungsorganisation, die sich auf den Mittelstand spezialisiert hat. May berät führende Unternehmer und Unternehmerfamilien in Deutschland und gilt als begeisternder Referent. Das Buch von Peter May gehört meiner Einschätzung nach zur Pflichtlektüre für Unternehmer. Es ist eines der besten Bücher zum Thema ""Unternehmer sein"", das in den letzten Jahren erschienen ist. Die Qualität des Buches ergibt sich durch einen scheinbar kleinen, in Wirklichkeit jedoch alles entscheidenden Unterschied, der meist übersehen wird. In der üblichen Führungsliteratur wird alles in einen Topf geworfenAngestellte Manager, Unternehmer oder auch solche, die leitende Funktionen in Non-Profit-Organisationen ausüben. Unter dem eingeschränkten Aspekt der Menschenführung allein ist das durchaus möglich und kann wie z.B. bei Stephen Covey sehr fruchtbar sein. Zugleich übersieht man jedoch, dass zwischen Unternehmern und angestellten Managern ganz wesentliche Unterschiede in Bezug auf die Interessen, Einstellungen und Voraussetzungen liegen. Z.B. bindet sich der Unternehmer in der Regel lebenslang an sein Unternehmen, ein angestellter Manager muss dies nicht. Oder bei Unternehmern (zumindest bei denen, die schon einige Jahre im Geschäft sind) kommt das Unternehmen immer vor den persönlichen Interessen. Das ist bei angestellten Managern nicht so. Dabei geht es um Unterschiede, die einem beim Lesen von Unternehmer-Biographien (z.B. von Theo Lieven oder Nicolas Hayek) sofort ins Auge springen. Indem sich Peter May nicht nur auf Unternehmer, sondern sogar auf die noch kleinere Gruppe der Familienunternehmer fokussiert, ist er überhaupt erst in der Lage, bestimmte Themen und Anforderungen (wie z.B. die Trennung von Unternehmens- und Privatvermögen oder den Einfluss der Familie auf die Unternehmensführung) klar zu erkennen und dafür auch Lösungen zu benennen. Inhaltlich gliedert Peter May die Themen nach dem von ihm benannten INTES-Prinzip in die Bereiche Unternehmensstrategie, Unternehmervermögen, Person des Unternehmers und Familie des Unternehmers. Nun ist eine ganzheitliche Betrachtung des Unternehmens in gewissen Umfeldern (außerhalb der klassischen Betriebswirtschaft) State of the Art (z.B. SchmidtColleg mit 8 Lebensbereichen, Bodo Schäfer mit 5, und Unternehmercoach.com mit 7 Lebensbereichen). Darin liegt nicht das Besondere. Durch die Fokussierung auf die klare Zielgruppe jedoch bekommen die Lebensbereiche (oder unternehmerischen Handlungsfelder) aber erst ihren konkreten Inhalt. Und dadurch wird diese Untergliederung in Lebensbereiche erst wirklich nützlich. Deutlich ist zu spürenPeter May hat selbst ein Familienunternehmen geführt und weiß, wovon er spricht - etwas, das bei ""Führungsliteratur"" nicht selbstverständlich ist. Viele Hinweise sind auch und gerade für Noch-Nicht-Familienunternehmen, die von Einzelnen oder von kleinen Teams gegründet und noch in der ersten Generation geführt werden - der bei weitem größte Teil aller Unternehmen - von entscheidender Bedeutung. Der wichtigste Nutzen jedoch, den das Buch von Peter May Unternehmern bietet, ist die Weitung des Blicks, wie es nur bei der Betrachtung von Familienunternehmen mit teilweise 300-jähriger Tradition möglich ist. Und dies ist für Unternehmer, die oft in Ihrem Alltag gefangen sind und nur bis zum nächsten Kontoauszug oder zur nächsten BwA schauen, absolut entscheidendNur mit weitem Blick können Unternehmer überhaupt ihre Aufgaben wahrnehmen. Und damit bekommt der Leser einen Nutzen, der weit über das schon dutzendfach gehörte Blabla hinaus führt. Damit hat sich das Buch von Peter May einen Platz in meinen Top10 verdient (bei derzeit rund 500 gelesenen Büchern zum Thema). Wirtschaft Management Wirtschaft Lebensgestaltung Mittelstand Mittelständisches Unternehmen Unternehmensführung Unternehmensstrategie Unternehmer Zusatzinfo 17 Abbildungen Sprache deutsch Maße 152 x 228 mm Einbandart gebunden Wirtschaft BWL Betriebswirtschaft Management Wirtschaftswissenschaften Management Wirtschaftslehre Manager Lebensgestaltung Mittelstand Mittelständisches Unternehmen Unternehmensführung Unternehmensstrategie Unternehmer ISBN-10 3-593-38115-X / 359338115X ISBN-13 978-3-593-38115-2 / 9783593381152

2006 Campus Verlag Campus Verlag 2006 Hardcover 187 S. 23,2 x 16 x 2,2 cm ISBN: 359338115X (EAN: 9783593381152 / 978-3593381152)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Mittelständische Unternehmen sind häufig von Unternehmerpersönlichkeiten geprägt. Die Anforderungen an einen erfolgreichen Unternehmer sind vielfältig. Er muss das Unternehmen managen, die Mitarbeiter führen, und tut gut daran, sein Privatleben nicht zu vernachlässigen. Peter May zeigt Wege und Strategien, um die Firma nach vorne zu bringen und interne sowie externe mehr lesen ...
Schlagworte: Wirtschaft Management Wirtschaft Lebensgestaltung Mittelstand Mittelständisches Unternehmen Unternehmensführung Unternehmensstrategie Unternehmer Mittelständische Unternehmen sind häufig von Unternehmerpersönlichkeiten geprägt. Die Anforderungen an einen erfolgreichen Unternehmer sind vielfältig. Er muss das Unternehmen managen, die Mitarbeiter führen, und tut gut daran, sein Privatleben nicht zu vernachlässigen. Peter May zeigt Wege und Strategien, um die Firma nach vorne zu bringen und interne sowie externe Netzwerke zu etablieren und zu pflegen. Auch die Definition und Umsetzung von persönlichen Zielen sind sein Thema, ebenso wie die beste Organisation für die privaten Finanzen. Er trägt damit dem Unternehmertum in all seinen Fassetten Rechnung. Prof. Dr. Peter May, geboren 1958, leitetet sechs Jahre lang das eigene Familienunternehmen. Heute ist er Chef des INTES-Instituts, einer Seminar- und Beratungsorganisation, die sich auf den Mittelstand spezialisiert hat. May berät führende Unternehmer und Unternehmerfamilien in Deutschland und gilt als begeisternder Referent. Inhalt Einleitung: Unternehmer sein - Unternehmer bleiben9 Einführung 11 Der Inhaber schafft den Vorsprung im Wettbewerb 14 Manche Unternehmer sind länger erfolgreich als jeder Börsenkonzern 15 Herausforderung Generationswechsel 16 Inhabergeführte Unternehmen sind anders 18 Familie und Unternehmen sind nur selten zu trennen 19 In der Firma fokussiert - im Vermögen diversifiziert 21 Der Inhaber ist die Energiequelle des Geschäfts 24 Inhaber-Unternehmer haben einen natürlichen Startvorteil 28 Mehr Erfolg mit der Integrierten Eignerstrategie 29 Nicht nur das Unternehmen braucht den Profi 31 Die Unternehmensstrategie33 Erst die Fokussierung bringt den Erfolg 33 Jeder Unternehmer muss lernen, ""Nein"" zu sagen, und zwar oft 35 Setzen Sie sich für Ihre unternehmerische Tätigkeit hohe Ziele!38 Energie von außen kann das Wachstum beschleunigen 39 Für Inhaber-Unternehmen gelten andere Regeln 42 Der Unternehmer als Wettbewerbsvorteil 43 Lassen Sie sich vom gesunden Menschenverstand leiten47 Durch Verzicht zum Erfolg 51 Begrenzte Ressourcen zur Quelle des Vorsprungs machen 53 Bestimmen Sie die Gesetze Ihres Marktes 58 So vermeiden Sie die strategische Starre 62 Innovative Ideen können Ihre Finanzierung sichern 70 Das Vermögen des Unternehmers 77 Begrenzen Sie das Klumpen-Risiko 77 So schützen Sie Firma und Familie 79 Diesen Risikokatalog sollte jeder Unternehmer kennen 82 Freies Vermögen in ausreichender Höhe schaffen - das ist das Ziel! 89 So stellen Sie Ihre Vermögensbilanz auf 90 Erarbeiten und Umsetzen der Vermögensstrategie 93 Guten Rat gibt es nicht umsonst - nur was etwas kostet, hat auch Wert 96 Ihr Vermögen wächst wie eine Pyramide 97 Wie sich das Ausgabenrisiko auf das Vermögen auswirkt 100 Steuern und Unternehmervermögen 103 Die Person des Unternehmers 106 Unternehmer-Energie macht den Unterschied 106 Der Unternehmer und seine Persönlichkeit prägen das Unternehmen109 Die eigenen Grenzen erkennen - und managen 111 Wählen Sie die Rolle, die zu Ihrer Person passt 113 Die Kraft des Teams nutzen 116 Sie und Ihr Ehepartner sind gemeinsam Unternehmer 118 Zeit als Risikofaktor 121 Rendite ist nicht das Maß aller Dinge 123 Für geistige Hygiene sorgen 125 Mut als Erfolgsfaktor129 Gesunder Unternehmer = guter Unternehmer182 Die Familie 138 Was eine einfache Regel alles bewirken kann 138 Die Familie braucht Management 140 Die richtige Strategie geht alle in der Familie an 141 Familienkrieg: Dallas und die Folgen 143 Die Familie als Wettbewerbsvorteil 144 Inaktive Gesellschafter nutzbringend einbinden146 So behandeln Sie angeheiratete Familienmitglieder richtig 152 Wie Family Education den Gemeinsinn der Eigentümer stärkt 156 Schaffen Sie Anlässe, die Raum für Gemeinsamkeiten bieten 160 Einige Vorgaben, die jeder Inhaberfamilie helfen 166 Der Nutzen einer Familienverfassung 169 Die Nachfolgeregelung 171 Wie der Familienmanager dem Unternehmer viel Arbeit abnehmen kann 174 Die Familie ist das wichtigste Kapital des Inhaber-Unter- nehmens 175 Fazit 177 Literatur 179 Register 182 Peter May hat ein grundlegendes Buch geschrieben, dass sich mit den verschiedenen Bereichen befasst, die für den Erfolg von Inhaber- beziehungsweise Familienunternehmen wichtig und erfolgsentscheidend sind. Er befasst sich mit dem Bereich der Unternehmensstrategie, vermittelt wesentliche Regeln für den Umgang mit dem Vermögen des Unternehmers, er beschäftigt sich damit, was der Unternehmer als Person und Persönlichkeit tun sollte, um die eigene Arbeitskraft und Leistungsfähigkeit zu erhalten. Da der überwiegende Teil der inhabergeführten Unternehmen heute Familienunternehmen sind ergänzt er seine Ausführungen um ein weiteres lesenswertes Kapitel, wie man als Unternehmer das eigene Unternehmen am besten im Kreis der familiären Mitgesellschafter führt. Dabei konzentriert sich Peter May auf das, was den primären Unterschied und Wettbewerbsvorteile eines Familienunternehmens gegenüber einem Manager geführten Unternehmen ausmacht. Im Bereich der Unternehmensstrategie geht es primär darum, sich als Unternehmer mit seinem Unternehmen auf die wesentlichen Bereiche zu konzentrieren und zu fokussieren. May zitiert die Hidden Champions und orientierte sich stark an der Engpasskonzentrierten Strategie EKS. Viele nützliche Inspirationen erhält auch das für das Kapitel, das sich mit dem Vermögen des Unternehmers befasst. Hier geht es insbesondere darum, als Unternehmer bereits erwirtschaftetes Vermögen so umgeht, dass der Unternehmer und seine Familie sukzessive vom finanziellen Erfolg des Unternehmens unabhängig werden oder auch einen etwaigen Misserfolg des Unternehmens finanziell überstehen. Im Kapitel zur Person des Unternehmers geht es um den Bereich der Work-Life-Balance, darum die eigene Identität als Unternehmer zu leben, sich selber nicht zu überlassen und auf das eigene seelische und gesundheitliche Befinden zu achten. Viele Familienunternehmen leiden unter Zwist und Auseinandersetzung innerhalb der Familie und begrenzen hierdurch den eigenen wirtschaftlichen Erfolg. Peter May beleuchtet das Thema Familie dehalb ausführlich und macht eine Vielzahl nützlicher Vorschläge, wie man familiärer Konflikte aus dem Unternehmen heraushalten kann oder - noch besser - dafür sorgt, dass sie gar nicht erst entsteht. Sämtliche Ausführungen in diesem Buch werden durch eine Vielzahl von Beispielen veranschaulicht und nachvollziehbar illustriert. Ein lesenswertes Buch, auch für den, der sich schon weitergehend mit dem Thema Unternehmer sein befasst hat. Unbedingt zu empfehlen für jeden Jungunternehmer.AutorProf. Dr. Peter May, geboren 1958, leitetet sechs Jahre lang das eigene Familienunternehmen. Heute ist er Chef des INTES-Instituts, einer Seminar- und Beratungsorganisation, die sich auf den Mittelstand spezialisiert hat. May berät führende Unternehmer und Unternehmerfamilien in Deutschland und gilt als begeisternder Referent. Das Buch von Peter May gehört meiner Einschätzung nach zur Pflichtlektüre für Unternehmer. Es ist eines der besten Bücher zum Thema ""Unternehmer sein"", das in den letzten Jahren erschienen ist. Die Qualität des Buches ergibt sich durch einen scheinbar kleinen, in Wirklichkeit jedoch alles entscheidenden Unterschied, der meist übersehen wird. In der üblichen Führungsliteratur wird alles in einen Topf geworfenAngestellte Manager, Unternehmer oder auch solche, die leitende Funktionen in Non-Profit-Organisationen ausüben. Unter dem eingeschränkten Aspekt der Menschenführung allein ist das durchaus möglich und kann wie z.B. bei Stephen Covey sehr fruchtbar sein. Zugleich übersieht man jedoch, dass zwischen Unternehmern und angestellten Managern ganz wesentliche Unterschiede in Bezug auf die Interessen, Einstellungen und Voraussetzungen liegen. Z.B. bindet sich der Unternehmer in der Regel lebenslang an sein Unternehmen, ein angestellter Manager muss dies nicht. Oder bei Unternehmern (zumindest bei denen, die schon einige Jahre im Geschäft sind) kommt das Unternehmen immer vor den persönlichen Interessen. Das ist bei angestellten Managern nicht so. Dabei geht es um Unterschiede, die einem beim Lesen von Unternehmer-Biographien (z.B. von Theo Lieven oder Nicolas Hayek) sofort ins Auge springen. Indem sich Peter May nicht nur auf Unternehmer, sondern sogar auf die noch kleinere Gruppe der Familienunternehmer fokussiert, ist er überhaupt erst in der Lage, bestimmte Themen und Anforderungen (wie z.B. die Trennung von Unternehmens- und Privatvermögen oder den Einfluss der Familie auf die Unternehmensführung) klar zu erkennen und dafür auch Lösungen zu benennen. Inhaltlich gliedert Peter May die Themen nach dem von ihm benannten INTES-Prinzip in die Bereiche Unternehmensstrategie, Unternehmervermögen, Person des Unternehmers und Familie des Unternehmers. Nun ist eine ganzheitliche Betrachtung des Unternehmens in gewissen Umfeldern (außerhalb der klassischen Betriebswirtschaft) State of the Art (z.B. SchmidtColleg mit 8 Lebensbereichen, Bodo Schäfer mit 5, und Unternehmercoach.com mit 7 Lebensbereichen). Darin liegt nicht das Besondere. Durch die Fokussierung auf die klare Zielgruppe jedoch bekommen die Lebensbereiche (oder unternehmerischen Handlungsfelder) aber erst ihren konkreten Inhalt. Und dadurch wird diese Untergliederung in Lebensbereiche erst wirklich nützlich. Deutlich ist zu spürenPeter May hat selbst ein Familienunternehmen geführt und weiß, wovon er spricht - etwas, das bei ""Führungsliteratur"" nicht selbstverständlich ist. Viele Hinweise sind auch und gerade für Noch-Nicht-Familienunternehmen, die von Einzelnen oder von kleinen Teams gegründet und noch in der ersten Generation geführt werden - der bei weitem größte Teil aller Unternehmen - von entscheidender Bedeutung. Der wichtigste Nutzen jedoch, den das Buch von Peter May Unternehmern bietet, ist die Weitung des Blicks, wie es nur bei der Betrachtung von Familienunternehmen mit teilweise 300-jähriger Tradition möglich ist. Und dies ist für Unternehmer, die oft in Ihrem Alltag gefangen sind und nur bis zum nächsten Kontoauszug oder zur nächsten BwA schauen, absolut entscheidendNur mit weitem Blick können Unternehmer überhaupt ihre Aufgaben wahrnehmen. Und damit bekommt der Leser einen Nutzen, der weit über das schon dutzendfach gehörte Blabla hinaus führt. Damit hat sich das Buch von Peter May einen Platz in meinen Top10 verdient (bei derzeit rund 500 gelesenen Büchern zum Thema). Wirtschaft Management Wirtschaft Lebensgestaltung Mittelstand Mittelständisches Unternehmen Unternehmensführung Unternehmensstrategie Unternehmer Zusatzinfo 17 Abbildungen Sprache deutsch Maße 152 x 228 mm Einbandart gebunden Wirtschaft BWL Betriebswirtschaft Management Wirtschaftswissenschaften Management Wirtschaftslehre Manager Lebensgestaltung Mittelstand Mittelständisches Unternehmen Unternehmensführung Unternehmensstrategie Unternehmer ISBN-10 3-593-38115-X / 359338115X ISBN-13 978-3-593-38115-2 / 9783593381152

Bestell-Nr.: BN15426

Preis: 149,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 156,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Das Profihandbuch zur Nikon D50 [Gebundene Ausgabe] Jörg Walther (Autor), Rainer Schäle (Autor), Oliver Kürten (Autor) Wer die Kameratechnik sicher beherrscht und die Stärken der Nikon D300 kennt, gelangt leichter zum perfekten Foto. Diese Profi-Referenz zur Nikon D300 geht weit über die Informationen des Kamerahandbuchs hinaus. Es ist die ideale Ergänzung für alle, die perfekte Digitalfotos mit der anspruchsvollen D300 realisieren wollen.Das aktuelle Werk aus der Erfolgsreihe Digital ProLine bietet Ihnen professionelle, speziell auf die Kameratechnik der Nikon D300 zugeschnittene Workshops. Übersichtliche Anleitungen und aussagekräftige Beispielaufnahmen bringen praxisbewährte Lösungs vorschläge direkt auf den Punkt. Professionelle Techniken sowie alltagstaugliche Tipps und Tricks runden das Angebot dieses hochwertigen Arbeitsbuches ab. Von den optimalen Kameraeinstellungen über die dynamische Fokussierung bis hin zur ausbalancierten Belichtung auchin schwierigen Situationen bietet Ihnen dieses Buch einen vollständigen Überblick über die Möglichkeiten Ihrer Kamera. Mit diesem Profiwissen können Sie Digitalfotos in bestmöglicher Qualität realisieren und das Potenzial der D300 in vollem Umfang ausschöpfen. Der neue Leitfaden für den optimalen Umgang mit der Nikon D300! Das aktuelle Werk aus der Erfolgsreihe Digital ProLine bietet Ihnen professionelle, speziell auf die Kameratechnik der Nikon D300 zugeschnittene Workshops. Übersichtliche Anleitungen und aussagekräftige Beispielaufnahmen bringen praxisbewährte Lösungsvorschläge direkt auf den Punkt. Professionelle Techniken sowie alltagstaugliche Tipps und Tricks runden das Angebot dieses hochwertigen Arbeitsbuches ab. Von den optimalen Kameraeinstellungen über die dynamische Fokussierung bis hin zur ausbalancierten Belichtung auch in schwierigen Situationen bietet Ihnen dieses Buch einen vollständigen Überblick über die Möglichkeiten Ihrer Kamera. Mit diesem Profiwissen können Sie Digitalfotos in bestmöglicher Qualität realisieren und das Potenzial der D300 in vollem Umfang ausschöpfen. Der neue Leitfaden für den optimalen Umgang mit der Nikon D300!

Mehr von Jörg Walther Rainer
Jörg Walther (Autor), Rainer Schäle (Autor), Oliver Kürten (Autor)
Das Profihandbuch zur Nikon D50 [Gebundene Ausgabe] Jörg Walther (Autor), Rainer Schäle (Autor), Oliver Kürten (Autor) Wer die Kameratechnik sicher beherrscht und die Stärken der Nikon D300 kennt, gelangt leichter zum perfekten Foto. Diese Profi-Referenz zur Nikon D300 geht weit über die Informationen des Kamerahandbuchs hinaus. Es ist die ideale Ergänzung für alle, die perfekte Digitalfotos mit der anspruchsvollen D300 realisieren wollen.Das aktuelle Werk aus der Erfolgsreihe Digital ProLine bietet Ihnen professionelle, speziell auf die Kameratechnik der Nikon D300 zugeschnittene Workshops. Übersichtliche Anleitungen und aussagekräftige Beispielaufnahmen bringen praxisbewährte Lösungs vorschläge direkt auf den Punkt. Professionelle Techniken sowie alltagstaugliche Tipps und Tricks runden das Angebot dieses hochwertigen Arbeitsbuches ab. Von den optimalen Kameraeinstellungen über die dynamische Fokussierung bis hin zur ausbalancierten Belichtung auchin schwierigen Situationen bietet Ihnen dieses Buch einen vollständigen Überblick über die Möglichkeiten Ihrer Kamera. Mit diesem Profiwissen können Sie Digitalfotos in bestmöglicher Qualität realisieren und das Potenzial der D300 in vollem Umfang ausschöpfen. Der neue Leitfaden für den optimalen Umgang mit der Nikon D300! Das aktuelle Werk aus der Erfolgsreihe Digital ProLine bietet Ihnen professionelle, speziell auf die Kameratechnik der Nikon D300 zugeschnittene Workshops. Übersichtliche Anleitungen und aussagekräftige Beispielaufnahmen bringen praxisbewährte Lösungsvorschläge direkt auf den Punkt. Professionelle Techniken sowie alltagstaugliche Tipps und Tricks runden das Angebot dieses hochwertigen Arbeitsbuches ab. Von den optimalen Kameraeinstellungen über die dynamische Fokussierung bis hin zur ausbalancierten Belichtung auch in schwierigen Situationen bietet Ihnen dieses Buch einen vollständigen Überblick über die Möglichkeiten Ihrer Kamera. Mit diesem Profiwissen können Sie Digitalfotos in bestmöglicher Qualität realisieren und das Potenzial der D300 in vollem Umfang ausschöpfen. Der neue Leitfaden für den optimalen Umgang mit der Nikon D300!

2008 Data Becker Data Becker 2008 Hardcover 324 S. 23,8 x 19,2 x 2,4 cm ISBN: 3815826411 (EAN: 9783815826416 / 978-3815826416)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Wer die Kameratechnik sicher beherrscht und die Stärken der Nikon D300 kennt, gelangt leichter zum perfekten Foto. Diese Profi-Referenz zur Nikon D300 geht weit über die Informationen des Kamerahandbuchs hinaus. Es ist die ideale Ergänzung für alle, die perfekte Digitalfotos mit der anspruchsvollen D300 realisieren wollen.Das aktuelle Werk aus der Erfolgsreihe Digita mehr lesen ...
Schlagworte: Wer die Kameratechnik sicher beherrscht und die Stärken der Nikon D300 kennt, gelangt leichter zum perfekten Foto. Diese Profi-Referenz zur Nikon D300 geht weit über die Informationen des Kamerahandbuchs hinaus. Es ist die ideale Ergänzung für alle, die perfekte Digitalfotos mit der anspruchsvollen D300 realisieren wollen.Das aktuelle Werk aus der Erfolgsreihe Digital ProLine bietet Ihnen professionelle, speziell auf die Kameratechnik der Nikon D300 zugeschnittene Workshops. Übersichtliche Anleitungen und aussagekräftige Beispielaufnahmen bringen praxisbewährte Lösungs vorschläge direkt auf den Punkt. Professionelle Techniken sowie alltagstaugliche Tipps und Tricks runden das Angebot dieses hochwertigen Arbeitsbuches ab. Von den optimalen Kameraeinstellungen über die dynamische Fokussierung bis hin zur ausbalancierten Belichtung auchin schwierigen Situationen bietet Ihnen dieses Buch einen vollständigen Überblick über die Möglichkeiten Ihrer Kamera. Mit diesem Profiwissen können Sie Digitalfotos in bestmöglicher Qualität realisieren und das Potenzial der D300 in vollem Umfang ausschöpfen. Der neue Leitfaden für den optimalen Umgang mit der Nikon D300! Das aktuelle Werk aus der Erfolgsreihe Digital ProLine bietet Ihnen professionelle, speziell auf die Kameratechnik der Nikon D300 zugeschnittene Workshops. Übersichtliche Anleitungen und aussagekräftige Beispielaufnahmen bringen praxisbewährte Lösungsvorschläge direkt auf den Punkt. Professionelle Techniken sowie alltagstaugliche Tipps und Tricks runden das Angebot dieses hochwertigen Arbeitsbuches ab. Von den optimalen Kameraeinstellungen über die dynamische Fokussierung bis hin zur ausbalancierten Belichtung auch in schwierigen Situationen bietet Ihnen dieses Buch einen vollständigen Überblick über die Möglichkeiten Ihrer Kamera. Mit diesem Profiwissen können Sie Digitalfotos in bestmöglicher Qualität realisieren und das Potenzial der D300 in vollem Umfang ausschöpfen. Der neue Leitfaden für den optimalen Umgang mit der Nikon D300!

Bestell-Nr.: BN13214

Preis: 79,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 86,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Digital ProLine Das praktische Handbuch: Sony RX100 II & RX100 von Martin Vieten Das praktische Handbuch Sony RX100 II und RX100 Ich habe selten ein so gut verständliches Handbuch im Bereich der Fotografie gelesen. Wer aus seiner Sony RX 100 M2 alles herausholen will und eher Fotoamateur ist, sollte unbedingt zu diesem Buch greifen. Die vorhandenen Automatikmodi werden ebenso nachvollziehbar dargelegt, wie die vom Autor favorisierte Zeitautomatik (Blendenpriorität), die Blendenautomatik (Zeitpriorität) und der manuelle Modus. Der Autor macht einen mit der Menübedienung vertraut, so dass man die einzelnen Schritte sehr gut mit der eigenen Kamera nachvollziehen kann. Gerade der Laie erhält auch eine gute Einführung in die richtige Belichtung und in die Schärfenregulierung. Der Autor lässt seine eigenen Erfahrungen gut mit in die Erläuterungen einfließen. Das gilt insbesondere für das Problem der manuellen Fokussierung bei Actionszenen mit Hilfe des Focus Peaking. Man begreift dieses Prinzip sehr schnell, auch wenn man davon vorher noch nie etwas gehört hat. Das Buch enthält auch reichhaltiges Bildmaterial, mit dem verdeutlicht wird, wie sich die einzelnen Einstellungsmöglichkeiten auswirken.Ich habe mir eine eigene Kurzzusammenfassung des Buches zusammen gestellt, die ich als Worddatei auf meinem Handy habe, so dass ich im Bedarfsfall darauf zurückgreifen kann. Der Autor stellt auch die Speicherung von Bildern im RAW- Format dar. Die Betrachtung dieser Bilder setzt eine Nachbearbeitung mit dem von Sony gelieferten Image Data Converter voraus, die vom Autor etwas großzügiger hätte erklärt werden können. Insgesamt kann ich die Anschaffung des Buchs nur empfehlen. Ich habe kürzlich diese Kamera gekauft, weil sie überall super bewertet wurde und gute Bilder versprach. Als Laie war ich dann aber schnell einmal überfordert mit all den vielen Funktionen und Möglichkeiten. Mit dem Handbuch von Sony kam ich auch nicht weiter, denn dort erhält man als Hobby-Fotograf keine tiefer gehenden Erklärungen zu den einzelnen Einstellungen. Mit dem Automatikprogramm alleine wollte ich mich jedoch auch nicht zufrieden geben, denn dann hätte ich mir keine solche Kamera anschaffen müssen. Per Zufall bin ich dann auf dieses Buch gestossen und es ist genau das, was ich brauchte! Jede Funktion und Einsatzmöglichkeit wird genau beschrieben und auch die vielen Tipps, was man in welcher Situation am besten anwendet, sind sehr hilfreich. Dies alles in einer für Laien sehr gut verständlichen Sprache. Ich habe das Buch von A - Z durchgelesen, habe alles an der Kamera ausprobiert und kann nun mit Stolz sagen, dass ich bei Bedarf das Optimum aus meiner Kamera herausholen kann - und das ist wahrlich mehr als nur das Automatikprogramm. Ich bin total begeistert und kann das Buch wirklich zu 100% weiterempfehlen! Die Sony RX100 und die moderat modifizierte RX100 II gehören im Bereich der Kompaktkameras zur Luxusklasse - wen mag das aufgrund der vielen Funktionen und der ausgereiften Technik auch verwundern? Dieses Kamerahandbuch aus der Reihe Digital ProLine hilft Ihnen dabei, die Möglichkeiten der beiden RX100-Schwestermodelle in jeder Situation ideal zu nutzen und so wirklich hundertprozentig überzeugende Aufnahmen zu machen. Wenn auch Sie das Potenzial Ihrer RX100 komplett ausschöpfen wollen, lassen Sie sich dieses Handbuch nicht entgehen! Martin Vieten fotografiert seit mehr als 30 Jahren aus Leidenschaft erst mit Kameras von Minolta heute mit Apparaten von Sony. Als Testredakteur von digitialkamera.de kennt er die Technik der Digitalfotografie wie aus der Westentasche, verliert aber auch nie das Motiv aus dem Blick. Dabei versteht es der preisgekrönte Fachjournalist, selbst komplizierteste Sachverhalte leicht verständlich zu vermitteln. Ich kann mich den positiven Rezensionen nur anschließen: Dieses Buch ist für alle Besitzer einer Sony RX100 oder einer RX100 II absolut zu empfehlen. Es ist wirklich genau das, was es vorgibt zu sein, nämlich ein praktisches Handbuch zur Kamera, eine praxisgerechte Anleitung zu Fotografie und Kameratechnik für diese beiden Modelle. Da heutzutage Handbücher zu elektronischen Geräte entweder gar nicht oder nur in Form einer Schnellübersicht mitgeliefert werden und man sich die richtigen Anleitungen als PDF irgendwo runterladen muss, sind solche gedruckten Handbücher eine Wohltat. Das Buch hat - wie ich finde - ein optimales Handbuch-Format, ist durchgehend in Farbe gedruckt und reich bebildert. Auf knapp 250 Seiten lernt man die Kamera mit ihren verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten im Detail kennen und erfährt zahlreiche Tipps und Tricks für perfekte Bilder. Der Autor ist dabei kein Sony RX-Fanboy, sondern durchaus kritisch und weist auf die Schwachpunkte hin. Die verwendete Sprache ist gut verständlich und das Buch liest sich leicht und flüssig. Mit Hilfe dieses Buches gelingt es einem wirklich, diese Kameras besser zu verstehen und zu beherrschen. Kurzum: Sehr empfehlenswert und eine absolute Kaufempfehlung! Ich habe schon viele Handbücher und Anleitungen für Kameras gehabt und gelesen. So gut beschrieben war bisher noch keines! Da ist nicht nur die Kamera beschrieben, sondern es gibt unendlich viele Tipps, wie man schon bei der Aufnahme vorgehen kann, um gute Bilder zu bekommen. Ich möchte dieses Buch nicht missen und kann es nur jedem empfehlen, der alle Funktionen kennen und lernen will, die diese Kamera hat. Und das sind unendlich viele, die man sonst u.U. gar nicht entdeckt. Freizeit Hobby Fotografieren Filmen Mathematik Informatik Sony ISBN-10 3-8158-3561-5 / 3815835615 ISBN-13 978-3-8158-3561-6 / 9783815835616 Data Becker

Mehr von Martin Vieten
Martin Vieten
Digital ProLine Das praktische Handbuch: Sony RX100 II & RX100 von Martin Vieten Das praktische Handbuch Sony RX100 II und RX100 Ich habe selten ein so gut verständliches Handbuch im Bereich der Fotografie gelesen. Wer aus seiner Sony RX 100 M2 alles herausholen will und eher Fotoamateur ist, sollte unbedingt zu diesem Buch greifen. Die vorhandenen Automatikmodi werden ebenso nachvollziehbar dargelegt, wie die vom Autor favorisierte Zeitautomatik (Blendenpriorität), die Blendenautomatik (Zeitpriorität) und der manuelle Modus. Der Autor macht einen mit der Menübedienung vertraut, so dass man die einzelnen Schritte sehr gut mit der eigenen Kamera nachvollziehen kann. Gerade der Laie erhält auch eine gute Einführung in die richtige Belichtung und in die Schärfenregulierung. Der Autor lässt seine eigenen Erfahrungen gut mit in die Erläuterungen einfließen. Das gilt insbesondere für das Problem der manuellen Fokussierung bei Actionszenen mit Hilfe des Focus Peaking. Man begreift dieses Prinzip sehr schnell, auch wenn man davon vorher noch nie etwas gehört hat. Das Buch enthält auch reichhaltiges Bildmaterial, mit dem verdeutlicht wird, wie sich die einzelnen Einstellungsmöglichkeiten auswirken.Ich habe mir eine eigene Kurzzusammenfassung des Buches zusammen gestellt, die ich als Worddatei auf meinem Handy habe, so dass ich im Bedarfsfall darauf zurückgreifen kann. Der Autor stellt auch die Speicherung von Bildern im RAW- Format dar. Die Betrachtung dieser Bilder setzt eine Nachbearbeitung mit dem von Sony gelieferten Image Data Converter voraus, die vom Autor etwas großzügiger hätte erklärt werden können. Insgesamt kann ich die Anschaffung des Buchs nur empfehlen. Ich habe kürzlich diese Kamera gekauft, weil sie überall super bewertet wurde und gute Bilder versprach. Als Laie war ich dann aber schnell einmal überfordert mit all den vielen Funktionen und Möglichkeiten. Mit dem Handbuch von Sony kam ich auch nicht weiter, denn dort erhält man als Hobby-Fotograf keine tiefer gehenden Erklärungen zu den einzelnen Einstellungen. Mit dem Automatikprogramm alleine wollte ich mich jedoch auch nicht zufrieden geben, denn dann hätte ich mir keine solche Kamera anschaffen müssen. Per Zufall bin ich dann auf dieses Buch gestossen und es ist genau das, was ich brauchte! Jede Funktion und Einsatzmöglichkeit wird genau beschrieben und auch die vielen Tipps, was man in welcher Situation am besten anwendet, sind sehr hilfreich. Dies alles in einer für Laien sehr gut verständlichen Sprache. Ich habe das Buch von A - Z durchgelesen, habe alles an der Kamera ausprobiert und kann nun mit Stolz sagen, dass ich bei Bedarf das Optimum aus meiner Kamera herausholen kann - und das ist wahrlich mehr als nur das Automatikprogramm. Ich bin total begeistert und kann das Buch wirklich zu 100% weiterempfehlen! Die Sony RX100 und die moderat modifizierte RX100 II gehören im Bereich der Kompaktkameras zur Luxusklasse - wen mag das aufgrund der vielen Funktionen und der ausgereiften Technik auch verwundern? Dieses Kamerahandbuch aus der Reihe Digital ProLine hilft Ihnen dabei, die Möglichkeiten der beiden RX100-Schwestermodelle in jeder Situation ideal zu nutzen und so wirklich hundertprozentig überzeugende Aufnahmen zu machen. Wenn auch Sie das Potenzial Ihrer RX100 komplett ausschöpfen wollen, lassen Sie sich dieses Handbuch nicht entgehen! Martin Vieten fotografiert seit mehr als 30 Jahren aus Leidenschaft erst mit Kameras von Minolta heute mit Apparaten von Sony. Als Testredakteur von digitialkamera.de kennt er die Technik der Digitalfotografie wie aus der Westentasche, verliert aber auch nie das Motiv aus dem Blick. Dabei versteht es der preisgekrönte Fachjournalist, selbst komplizierteste Sachverhalte leicht verständlich zu vermitteln. Ich kann mich den positiven Rezensionen nur anschließen: Dieses Buch ist für alle Besitzer einer Sony RX100 oder einer RX100 II absolut zu empfehlen. Es ist wirklich genau das, was es vorgibt zu sein, nämlich ein praktisches Handbuch zur Kamera, eine praxisgerechte Anleitung zu Fotografie und Kameratechnik für diese beiden Modelle. Da heutzutage Handbücher zu elektronischen Geräte entweder gar nicht oder nur in Form einer Schnellübersicht mitgeliefert werden und man sich die richtigen Anleitungen als PDF irgendwo runterladen muss, sind solche gedruckten Handbücher eine Wohltat. Das Buch hat - wie ich finde - ein optimales Handbuch-Format, ist durchgehend in Farbe gedruckt und reich bebildert. Auf knapp 250 Seiten lernt man die Kamera mit ihren verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten im Detail kennen und erfährt zahlreiche Tipps und Tricks für perfekte Bilder. Der Autor ist dabei kein Sony RX-Fanboy, sondern durchaus kritisch und weist auf die Schwachpunkte hin. Die verwendete Sprache ist gut verständlich und das Buch liest sich leicht und flüssig. Mit Hilfe dieses Buches gelingt es einem wirklich, diese Kameras besser zu verstehen und zu beherrschen. Kurzum: Sehr empfehlenswert und eine absolute Kaufempfehlung! Ich habe schon viele Handbücher und Anleitungen für Kameras gehabt und gelesen. So gut beschrieben war bisher noch keines! Da ist nicht nur die Kamera beschrieben, sondern es gibt unendlich viele Tipps, wie man schon bei der Aufnahme vorgehen kann, um gute Bilder zu bekommen. Ich möchte dieses Buch nicht missen und kann es nur jedem empfehlen, der alle Funktionen kennen und lernen will, die diese Kamera hat. Und das sind unendlich viele, die man sonst u.U. gar nicht entdeckt. Freizeit Hobby Fotografieren Filmen Mathematik Informatik Sony ISBN-10 3-8158-3561-5 / 3815835615 ISBN-13 978-3-8158-3561-6 / 9783815835616 Data Becker

2013 Data Becker Data Becker 2013 Softcover 256 S. 19 x 13,4 x 1,6 cm ISBN: 3815835615 (EAN: 9783815835616 / 978-3815835616)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Ich habe selten ein so gut verständliches Handbuch im Bereich der Fotografie gelesen. Wer aus seiner Sony RX 100 M2 alles herausholen will und eher Fotoamateur ist, sollte unbedingt zu diesem Buch greifen. Die vorhandenen Automatikmodi werden ebenso nachvollziehbar dargelegt, wie die vom Autor favorisierte Zeitautomatik (Blendenpriorität), die Blendenautomatik (Zeitp mehr lesen ...
Schlagworte: Minolta Kamera Fotografieren Filmen RX100 Aufnahmen Freizeit Hobby Mathematik Informatik Sony Ich habe selten ein so gut verständliches Handbuch im Bereich der Fotografie gelesen. Wer aus seiner Sony RX 100 M2 alles herausholen will und eher Fotoamateur ist, sollte unbedingt zu diesem Buch greifen. Die vorhandenen Automatikmodi werden ebenso nachvollziehbar dargelegt, wie die vom Autor favorisierte Zeitautomatik (Blendenpriorität), die Blendenautomatik (Zeitpriorität) und der manuelle Modus. Der Autor macht einen mit der Menübedienung vertraut, so dass man die einzelnen Schritte sehr gut mit der eigenen Kamera nachvollziehen kann. Gerade der Laie erhält auch eine gute Einführung in die richtige Belichtung und in die Schärfenregulierung. Der Autor lässt seine eigenen Erfahrungen gut mit in die Erläuterungen einfließen. Das gilt insbesondere für das Problem der manuellen Fokussierung bei Actionszenen mit Hilfe des Focus Peaking. Man begreift dieses Prinzip sehr schnell, auch wenn man davon vorher noch nie etwas gehört hat. Das Buch enthält auch reichhaltiges Bildmaterial, mit dem verdeutlicht wird, wie sich die einzelnen Einstellungsmöglichkeiten auswirken.Ich habe mir eine eigene Kurzzusammenfassung des Buches zusammen gestellt, die ich als Worddatei auf meinem Handy habe, so dass ich im Bedarfsfall darauf zurückgreifen kann. Der Autor stellt auch die Speicherung von Bildern im RAW- Format dar. Die Betrachtung dieser Bilder setzt eine Nachbearbeitung mit dem von Sony gelieferten Image Data Converter voraus, die vom Autor etwas großzügiger hätte erklärt werden können. Insgesamt kann ich die Anschaffung des Buchs nur empfehlen. Ich habe kürzlich diese Kamera gekauft, weil sie überall super bewertet wurde und gute Bilder versprach. Als Laie war ich dann aber schnell einmal überfordert mit all den vielen Funktionen und Möglichkeiten. Mit dem Handbuch von Sony kam ich auch nicht weiter, denn dort erhält man als Hobby-Fotograf keine tiefer gehenden Erklärungen zu den einzelnen Einstellungen. Mit dem Automatikprogramm alleine wollte ich mich jedoch auch nicht zufrieden geben, denn dann hätte ich mir keine solche Kamera anschaffen müssen. Per Zufall bin ich dann auf dieses Buch gestossen und es ist genau das, was ich brauchte! Jede Funktion und Einsatzmöglichkeit wird genau beschrieben und auch die vielen Tipps, was man in welcher Situation am besten anwendet, sind sehr hilfreich. Dies alles in einer für Laien sehr gut verständlichen Sprache. Ich habe das Buch von A - Z durchgelesen, habe alles an der Kamera ausprobiert und kann nun mit Stolz sagen, dass ich bei Bedarf das Optimum aus meiner Kamera herausholen kann - und das ist wahrlich mehr als nur das Automatikprogramm. Ich bin total begeistert und kann das Buch wirklich zu 100% weiterempfehlen! Die Sony RX100 und die moderat modifizierte RX100 II gehören im Bereich der Kompaktkameras zur Luxusklasse - wen mag das aufgrund der vielen Funktionen und der ausgereiften Technik auch verwundern? Dieses Kamerahandbuch aus der Reihe Digital ProLine hilft Ihnen dabei, die Möglichkeiten der beiden RX100-Schwestermodelle in jeder Situation ideal zu nutzen und so wirklich hundertprozentig überzeugende Aufnahmen zu machen. Wenn auch Sie das Potenzial Ihrer RX100 komplett ausschöpfen wollen, lassen Sie sich dieses Handbuch nicht entgehen! Martin Vieten fotografiert seit mehr als 30 Jahren aus Leidenschaft erst mit Kameras von Minolta heute mit Apparaten von Sony. Als Testredakteur von digitialkamera.de kennt er die Technik der Digitalfotografie wie aus der Westentasche, verliert aber auch nie das Motiv aus dem Blick. Dabei versteht es der preisgekrönte Fachjournalist, selbst komplizierteste Sachverhalte leicht verständlich zu vermitteln. Ich kann mich den positiven Rezensionen nur anschließen: Dieses Buch ist für alle Besitzer einer Sony RX100 oder einer RX100 II absolut zu empfehlen. Es ist wirklich genau das, was es vorgibt zu sein, nämlich ein praktisches Handbuch zur Kamera, eine praxisgerechte Anleitung zu Fotografie und Kameratechnik für diese beiden Modelle. Da heutzutage Handbücher zu elektronischen Geräte entweder gar nicht oder nur in Form einer Schnellübersicht mitgeliefert werden und man sich die richtigen Anleitungen als PDF irgendwo runterladen muss, sind solche gedruckten Handbücher eine Wohltat. Das Buch hat - wie ich finde - ein optimales Handbuch-Format, ist durchgehend in Farbe gedruckt und reich bebildert. Auf knapp 250 Seiten lernt man die Kamera mit ihren verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten im Detail kennen und erfährt zahlreiche Tipps und Tricks für perfekte Bilder. Der Autor ist dabei kein Sony RX-Fanboy, sondern durchaus kritisch und weist auf die Schwachpunkte hin. Die verwendete Sprache ist gut verständlich und das Buch liest sich leicht und flüssig. Mit Hilfe dieses Buches gelingt es einem wirklich, diese Kameras besser zu verstehen und zu beherrschen. Kurzum: Sehr empfehlenswert und eine absolute Kaufempfehlung! Ich habe schon viele Handbücher und Anleitungen für Kameras gehabt und gelesen. So gut beschrieben war bisher noch keines! Da ist nicht nur die Kamera beschrieben, sondern es gibt unendlich viele Tipps, wie man schon bei der Aufnahme vorgehen kann, um gute Bilder zu bekommen. Ich möchte dieses Buch nicht missen und kann es nur jedem empfehlen, der alle Funktionen kennen und lernen will, die diese Kamera hat. Und das sind unendlich viele, die man sonst u.U. gar nicht entdeckt. Freizeit Hobby Fotografieren Filmen Mathematik Informatik Sony ISBN-10 3-8158-3561-5 / 3815835615 ISBN-13 978-3-8158-3561-6 / 9783815835616

Bestell-Nr.: BN29160

Preis: 89,50 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 96,45 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Geschichte der Bildenden Kunst in Österreich: Das 19. Jahrhundert [Gebundene Ausgabe] Gerbert Frodl (Herausgeber) Hermann FILLITZ Der fünfte Band der österreichischen Kunstgeschichte ist dem 19. Jahrhundert gewidmet, einer Epoche, deren soziokulturelle Entwicklungen der Entfaltung eines breiten Spektrums künstlerischer Möglichkeiten Raum boten: vom Klassizismus, den Malern des „Lukasbundes“ im frühen 19. Jahrhundert über die Kunst des Biedermeier, den zahlreichen Formulierungen des Historismus bis zum facettenreichen Ausklang des „Fin de siècle“. Gut nachvollziehbar wird die künstlerische Situation innerhalb des zentralistisch aufgebauten Vielvölkerstaates mit Fokussierung auf das heutige Österreich dargestellt. Bezeichnend für diese Epoche ist u.a. die gewachsene Bedeutung des Kunstgewerbes. Neben den historischen Veränderungen spielen vor allem auch die technischen Entwicklungen eine große Rolle für die Kunstproduktion, so entsteht das neue Medium der Fotografie, das sowohl als eigene Gattung Bedeutung erlangt als auch auf andere Bereiche der bildenden Kunst Einfluss hat. In ausführlichen Essays stellen international ausgewiesene Kunstwissenschaftler die gesamte Bandbreite des Kunstschaffens des 19. Jahrhunderts in Österreich dar. Der engen Vernetzung der einzelnen Gattungen wurde durch die Abstimmung der Texte und Querverweise Rechnung getragen, so dass ein komplexes Gesamtbild einer der wichtigsten künstlerischen Epochen Österreichs entsteht. Jedem Kapitel ist ein reich bebilderter Katalogteil angeschlossen, dessen 346 Kurzmonografien detaillierte Informationen auf neuestem wissenschaftlichen Stand zu ausgewählten Objekten bieten. Durch den opulenten Tafelteil, der die schönsten Kunstwerke in erstklassigen Reproduktionen zeigt, wird dieses Buch über den inhaltlichen Gehalt hinaus für jeden Kunstinteressierten ein sinnliches Vergnügen. Kunstgeschiche Gerbert Frodl war von 1992 bis 2006 Direktor der Österreichischen Galerie Belvedere. Forschungsschwerpunkt: Malerei und Plastik des 19. und 20. Jahrhunderts. Geschichte der Bildenden Kunst in Österreich Das 19. Jahrhundert [Gebundene Ausgabe] Gerbert Frodl (Herausgeber) Geschichte der Bildenden Kunst in Österreich BD V Band 5 Kunst Musik Theater Malerei Plastik Österreich Austria Wien Vienna ISBN-10 3-7913-2524-8 / 3791325248 ISBN-13 978-3-7913-2524-8 / 9783791325248 978-3791325248 Kunstgeschiche

Mehr von Gerbert Frodl (Herausgeber)
Gerbert Frodl (Herausgeber) Hermann FILLITZ
Geschichte der Bildenden Kunst in Österreich: Das 19. Jahrhundert [Gebundene Ausgabe] Gerbert Frodl (Herausgeber) Hermann FILLITZ Der fünfte Band der österreichischen Kunstgeschichte ist dem 19. Jahrhundert gewidmet, einer Epoche, deren soziokulturelle Entwicklungen der Entfaltung eines breiten Spektrums künstlerischer Möglichkeiten Raum boten: vom Klassizismus, den Malern des „Lukasbundes“ im frühen 19. Jahrhundert über die Kunst des Biedermeier, den zahlreichen Formulierungen des Historismus bis zum facettenreichen Ausklang des „Fin de siècle“. Gut nachvollziehbar wird die künstlerische Situation innerhalb des zentralistisch aufgebauten Vielvölkerstaates mit Fokussierung auf das heutige Österreich dargestellt. Bezeichnend für diese Epoche ist u.a. die gewachsene Bedeutung des Kunstgewerbes. Neben den historischen Veränderungen spielen vor allem auch die technischen Entwicklungen eine große Rolle für die Kunstproduktion, so entsteht das neue Medium der Fotografie, das sowohl als eigene Gattung Bedeutung erlangt als auch auf andere Bereiche der bildenden Kunst Einfluss hat. In ausführlichen Essays stellen international ausgewiesene Kunstwissenschaftler die gesamte Bandbreite des Kunstschaffens des 19. Jahrhunderts in Österreich dar. Der engen Vernetzung der einzelnen Gattungen wurde durch die Abstimmung der Texte und Querverweise Rechnung getragen, so dass ein komplexes Gesamtbild einer der wichtigsten künstlerischen Epochen Österreichs entsteht. Jedem Kapitel ist ein reich bebilderter Katalogteil angeschlossen, dessen 346 Kurzmonografien detaillierte Informationen auf neuestem wissenschaftlichen Stand zu ausgewählten Objekten bieten. Durch den opulenten Tafelteil, der die schönsten Kunstwerke in erstklassigen Reproduktionen zeigt, wird dieses Buch über den inhaltlichen Gehalt hinaus für jeden Kunstinteressierten ein sinnliches Vergnügen. Kunstgeschiche Gerbert Frodl war von 1992 bis 2006 Direktor der Österreichischen Galerie Belvedere. Forschungsschwerpunkt: Malerei und Plastik des 19. und 20. Jahrhunderts. Geschichte der Bildenden Kunst in Österreich Das 19. Jahrhundert [Gebundene Ausgabe] Gerbert Frodl (Herausgeber) Geschichte der Bildenden Kunst in Österreich BD V Band 5 Kunst Musik Theater Malerei Plastik Österreich Austria Wien Vienna ISBN-10 3-7913-2524-8 / 3791325248 ISBN-13 978-3-7913-2524-8 / 9783791325248 978-3791325248 Kunstgeschiche

2002 Prestel/VM Prestel/VM 2002 Hardcover 640 S. 28 x 21,4 x 5 cm ISBN: 3791325248 (EAN: 9783791325248 / 978-3791325248)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Der fünfte Band der österreichischen Kunstgeschichte ist dem 19. Jahrhundert gewidmet, einer Epoche, deren soziokulturelle Entwicklungen der Entfaltung eines breiten Spektrums künstlerischer Möglichkeiten Raum boten: vom Klassizismus, den Malern des „Lukasbundes“ im frühen 19. Jahrhundert über die Kunst des Biedermeier, den zahlreichen Formulierungen des Historismus mehr lesen ...
Schlagworte: Der fünfte Band der österreichischen Kunstgeschichte ist dem 19. Jahrhundert gewidmet, einer Epoche, deren soziokulturelle Entwicklungen der Entfaltung eines breiten Spektrums künstlerischer Möglichkeiten Raum boten: vom Klassizismus, den Malern des „Lukasbundes“ im frühen 19. Jahrhundert über die Kunst des Biedermeier, den zahlreichen Formulierungen des Historismus bis zum facettenreichen Ausklang des „Fin de siècle“. Gut nachvollziehbar wird die künstlerische Situation innerhalb des zentralistisch aufgebauten Vielvölkerstaates mit Fokussierung auf das heutige Österreich dargestellt. Bezeichnend für diese Epoche ist u.a. die gewachsene Bedeutung des Kunstgewerbes. Neben den historischen Veränderungen spielen vor allem auch die technischen Entwicklungen eine große Rolle für die Kunstproduktion, so entsteht das neue Medium der Fotografie, das sowohl als eigene Gattung Bedeutung erlangt als auch auf andere Bereiche der bildenden Kunst Einfluss hat. In ausführlichen Essays stellen international ausgewiesene Kunstwissenschaftler die gesamte Bandbreite des Kunstschaffens des 19. Jahrhunderts in Österreich dar. Der engen Vernetzung der einzelnen Gattungen wurde durch die Abstimmung der Texte und Querverweise Rechnung getragen, so dass ein komplexes Gesamtbild einer der wichtigsten künstlerischen Epochen Österreichs entsteht. Jedem Kapitel ist ein reich bebilderter Katalogteil angeschlossen, dessen 346 Kurzmonografien detaillierte Informationen auf neuestem wissenschaftlichen Stand zu ausgewählten Objekten bieten. Durch den opulenten Tafelteil, der die schönsten Kunstwerke in erstklassigen Reproduktionen zeigt, wird dieses Buch über den inhaltlichen Gehalt hinaus für jeden Kunstinteressierten ein sinnliches Vergnügen. Kunstgeschiche Gerbert Frodl war von 1992 bis 2006 Direktor der Österreichischen Galerie Belvedere. Forschungsschwerpunkt: Malerei und Plastik des 19. und 20. Jahrhunderts. Geschichte der Bildenden Kunst in Österreich: Das 19. Jahrhundert [Gebundene Ausgabe] Gerbert Frodl (Herausgeber) Geschichte der Bildenden Kunst in Österreich BD V Band 5 Kunst Musik Theater Malerei Plastik Österreich Austria Wien Vienna ISBN-10 3-7913-2524-8 / 3791325248 ISBN-13 978-3-7913-2524-8 / 9783791325248 978-3791325248 Hermann FILLITZ

Bestell-Nr.: BN29684

Preis: 162,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 169,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Schreiben als System: Schreibforschung und Schreibdidaktik. Ein Überblick von Jasmin Merz-Grötsch (Autor) Aufsatz Aufsatzdidaktik freies Schreiben Kreatives Schreiben Geschichten Schreiben Schreibkonferenzen Schreibprozess Schreibunterricht Schriftlichkeit Textproduktion Schülerorientierung Pädagogik Didaktik Methodik Schulpädagogik Sekundarstufe I+II Sekundarstufe I, II Pädagoge Schulpädagoge Pädagogik Sekundarstufe I, II Sozialwissenschaften Pädagogik Band 1 stellt das „Schreiben als System“ vor. Einen komplexen Sachverhalt, wie das Schreiben darzustellen, ist nicht einfach, will man die zahlreichen aufeinander einwirkenden Elemente und Subsysteme systematisch aufzeigen. Die Überlegung, das Schreiben als „System“ darzustellen hat deshalb mehrere Vorteile. Es können zum einen die Konstituenten des Schreibprozesses und ihre gegenseitige Beeinflussung anschaulich erläutert werden; andererseits bietet diese Vorgehensweise den Vorteil, dass mit der ausführlichen Darstellung des „System Schreiben“ gleichzeitig die Möglichkeit gegeben ist, die differenzierten theoretischen Ansätze und Konzepte zur Entwicklung und Förderung der Schreibkompetenz, die in Schreibforschung und Schreibdidaktik bereits vorliegen, zu systematisieren und einzuordnen. Zunächst werden jedoch Fragen zu Schrift und Schriftlichkeit geklärt und in einem weiteren Schritt die Konstituenten des Textproduktionsprozesses in einem Komponentenmodell präsentiert. Das Modell, das ausführlich die einzelnen, für den Schreibprozess relevanten Konstituenten beschreibt, trägt dazu bei, die in der Literatur zur Schreibforschung zum Teil vorgenommenen Fokussierungen - die nicht selten zur Überbewertung einzelner Teilaspekte führen - zu relativieren und in einen systematischen Kontext zu stellen. So können wir im Rahmen der Entwicklung schreib- und aufsatzdidaktischer Positionen von schüler-, prozess-, produkt, adressaten- und methodenfokussierten Schreibdidaktiken ausgehen. Das Konstituentenmodell ermöglicht eine systematische und umfassende Betrachtung der in Schreibforschung und Schreibdidaktik bereits vorhandenen Modelle und gibt Gelegenheit zu ihrer Gewichtung und Bewertung im Gesamtzusammenhang. Band 1 gibt einen Überblick über Schreibforschung und Schreibdidaktik und stellt die Entwicklung des „Aufsatzes“ nicht chronologisch, sondern im Rahmen der Einzelfokussierungen des Komponentenmodells dar. Das Buch ist sehr hilfreich für mein Studium: Aspekte zur Schreibdidaktik werden verständlich beschrieben; enthält u.a. Hintergrundwissen über das Schreiben von Texten. Ich bin absolut zufrieden. Schreiben als System: Schreibforschung und Schreibdidaktik. Ein Überblick von Jasmin Merz-Grötsch (Autor) Sprache deutsch Maße 150 x 210 mm Einbandart Paperback Sozialwissenschaften Pädagogik Schulpädagogik Sekundarstufe I+II Aufsatz Aufsatzdidaktik freies Schreiben Kreatives Schreiben Geschichten Schreiben Schreibkonferenzen Schreibprozess Schreibunterricht Schriftlichkeit Schülerorientierung Pädagogik Sekundarstufe I, II Pädagoge Schulpädagoge Didaktik Methodik Pädagogik Sekundarstufe I, II Textproduktion ISBN-10 3-931240-13-4 / 3931240134 ISBN-13 978-3-931240-13-4 / 9783931240134

Mehr von Jasmin Merz-Grötsch
Jasmin Merz-Grötsch (Autor)
Schreiben als System: Schreibforschung und Schreibdidaktik. Ein Überblick von Jasmin Merz-Grötsch (Autor) Aufsatz Aufsatzdidaktik freies Schreiben Kreatives Schreiben Geschichten Schreiben Schreibkonferenzen Schreibprozess Schreibunterricht Schriftlichkeit Textproduktion Schülerorientierung Pädagogik Didaktik Methodik Schulpädagogik Sekundarstufe I+II Sekundarstufe I, II Pädagoge Schulpädagoge Pädagogik Sekundarstufe I, II Sozialwissenschaften Pädagogik Band 1 stellt das „Schreiben als System“ vor. Einen komplexen Sachverhalt, wie das Schreiben darzustellen, ist nicht einfach, will man die zahlreichen aufeinander einwirkenden Elemente und Subsysteme systematisch aufzeigen. Die Überlegung, das Schreiben als „System“ darzustellen hat deshalb mehrere Vorteile. Es können zum einen die Konstituenten des Schreibprozesses und ihre gegenseitige Beeinflussung anschaulich erläutert werden; andererseits bietet diese Vorgehensweise den Vorteil, dass mit der ausführlichen Darstellung des „System Schreiben“ gleichzeitig die Möglichkeit gegeben ist, die differenzierten theoretischen Ansätze und Konzepte zur Entwicklung und Förderung der Schreibkompetenz, die in Schreibforschung und Schreibdidaktik bereits vorliegen, zu systematisieren und einzuordnen. Zunächst werden jedoch Fragen zu Schrift und Schriftlichkeit geklärt und in einem weiteren Schritt die Konstituenten des Textproduktionsprozesses in einem Komponentenmodell präsentiert. Das Modell, das ausführlich die einzelnen, für den Schreibprozess relevanten Konstituenten beschreibt, trägt dazu bei, die in der Literatur zur Schreibforschung zum Teil vorgenommenen Fokussierungen - die nicht selten zur Überbewertung einzelner Teilaspekte führen - zu relativieren und in einen systematischen Kontext zu stellen. So können wir im Rahmen der Entwicklung schreib- und aufsatzdidaktischer Positionen von schüler-, prozess-, produkt, adressaten- und methodenfokussierten Schreibdidaktiken ausgehen. Das Konstituentenmodell ermöglicht eine systematische und umfassende Betrachtung der in Schreibforschung und Schreibdidaktik bereits vorhandenen Modelle und gibt Gelegenheit zu ihrer Gewichtung und Bewertung im Gesamtzusammenhang. Band 1 gibt einen Überblick über Schreibforschung und Schreibdidaktik und stellt die Entwicklung des „Aufsatzes“ nicht chronologisch, sondern im Rahmen der Einzelfokussierungen des Komponentenmodells dar. Das Buch ist sehr hilfreich für mein Studium: Aspekte zur Schreibdidaktik werden verständlich beschrieben; enthält u.a. Hintergrundwissen über das Schreiben von Texten. Ich bin absolut zufrieden. Schreiben als System: Schreibforschung und Schreibdidaktik. Ein Überblick von Jasmin Merz-Grötsch (Autor) Sprache deutsch Maße 150 x 210 mm Einbandart Paperback Sozialwissenschaften Pädagogik Schulpädagogik Sekundarstufe I+II Aufsatz Aufsatzdidaktik freies Schreiben Kreatives Schreiben Geschichten Schreiben Schreibkonferenzen Schreibprozess Schreibunterricht Schriftlichkeit Schülerorientierung Pädagogik Sekundarstufe I, II Pädagoge Schulpädagoge Didaktik Methodik Pädagogik Sekundarstufe I, II Textproduktion ISBN-10 3-931240-13-4 / 3931240134 ISBN-13 978-3-931240-13-4 / 9783931240134

Auflage: 2 Fillibach Fillibach Auflage: 2 Softcover 310 S. 20,6 x 14,8 x 1,6 cm ISBN: 3931240134 (EAN: 9783931240134 / 978-3931240134)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Band 1 stellt das „Schreiben als System“ vor. Einen komplexen Sachverhalt, wie das Schreiben darzustellen, ist nicht einfach, will man die zahlreichen aufeinander einwirkenden Elemente und Subsysteme systematisch aufzeigen. Die Überlegung, das Schreiben als „System“ darzustellen hat deshalb mehrere Vorteile. Es können zum einen die Konstituenten des Schreibprozesses mehr lesen ...
Schlagworte: Aufsatz Aufsatzdidaktik freies Schreiben Kreatives Schreiben Geschichten Schreiben Schreibkonferenzen Schreibprozess Schreibunterricht Schriftlichkeit Textproduktion Schülerorientierung Pädagogik Didaktik Methodik Schulpädagogik Sekundarstufe I+II Sekundarstufe I, II Pädagoge Schulpädagoge Pädagogik Sekundarstufe I, II Sozialwissenschaften Pädagogik Band 1 stellt das „Schreiben als System“ vor. Einen komplexen Sachverhalt, wie das Schreiben darzustellen, ist nicht einfach, will man die zahlreichen aufeinander einwirkenden Elemente und Subsysteme systematisch aufzeigen. Die Überlegung, das Schreiben als „System“ darzustellen hat deshalb mehrere Vorteile. Es können zum einen die Konstituenten des Schreibprozesses und ihre gegenseitige Beeinflussung anschaulich erläutert werden; andererseits bietet diese Vorgehensweise den Vorteil, dass mit der ausführlichen Darstellung des „System Schreiben“ gleichzeitig die Möglichkeit gegeben ist, die differenzierten theoretischen Ansätze und Konzepte zur Entwicklung und Förderung der Schreibkompetenz, die in Schreibforschung und Schreibdidaktik bereits vorliegen, zu systematisieren und einzuordnen. Zunächst werden jedoch Fragen zu Schrift und Schriftlichkeit geklärt und in einem weiteren Schritt die Konstituenten des Textproduktionsprozesses in einem Komponentenmodell präsentiert. Das Modell, das ausführlich die einzelnen, für den Schreibprozess relevanten Konstituenten beschreibt, trägt dazu bei, die in der Literatur zur Schreibforschung zum Teil vorgenommenen Fokussierungen - die nicht selten zur Überbewertung einzelner Teilaspekte führen - zu relativieren und in einen systematischen Kontext zu stellen. So können wir im Rahmen der Entwicklung schreib- und aufsatzdidaktischer Positionen von schüler-, prozess-, produkt, adressaten- und methodenfokussierten Schreibdidaktiken ausgehen. Das Konstituentenmodell ermöglicht eine systematische und umfassende Betrachtung der in Schreibforschung und Schreibdidaktik bereits vorhandenen Modelle und gibt Gelegenheit zu ihrer Gewichtung und Bewertung im Gesamtzusammenhang. Band 1 gibt einen Überblick über Schreibforschung und Schreibdidaktik und stellt die Entwicklung des „Aufsatzes“ nicht chronologisch, sondern im Rahmen der Einzelfokussierungen des Komponentenmodells dar. Das Buch ist sehr hilfreich für mein Studium: Aspekte zur Schreibdidaktik werden verständlich beschrieben; enthält u.a. Hintergrundwissen über das Schreiben von Texten. Ich bin absolut zufrieden. Schreiben als System: Schreibforschung und Schreibdidaktik. Ein Überblick von Jasmin Merz-Grötsch (Autor) Sprache deutsch Maße 150 x 210 mm Einbandart Paperback Sozialwissenschaften Pädagogik Schulpädagogik Sekundarstufe I+II Aufsatz Aufsatzdidaktik freies Schreiben Kreatives Schreiben Geschichten Schreiben Schreibkonferenzen Schreibprozess Schreibunterricht Schriftlichkeit Schülerorientierung Pädagogik Sekundarstufe I, II Pädagoge Schulpädagoge Didaktik Methodik Pädagogik Sekundarstufe I, II Textproduktion ISBN-10 3-931240-13-4 / 3931240134 ISBN-13 978-3-931240-13-4 / 9783931240134

Bestell-Nr.: BN32558

Preis: 68,99 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 75,94 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Räume der Emanzipation von Christine Bauhardt Der Sammelband gibt einen Überblick über den aktuellen feministischen Diskussionsstand zum Themenfeld

Mehr von Christine Bauhardt
Christine Bauhardt
Räume der Emanzipation von Christine Bauhardt Der Sammelband gibt einen Überblick über den aktuellen feministischen Diskussionsstand zum Themenfeld ""Schaffung, Nutzung, Aneignung von Räumen"" ""Raum"" ist dabei ebenso zu verstehen als baulich-räumlicher Kontext - Wohnungsbau, Stadtplanung, Gewerbeplanung - wie als symbolisch vermittelter Raum - Öffentlichkeit, Stadt(-entwicklung), Raumhandeln als sozialer Prozess. Die Fokussierungen der Beiträge gliedern das Buch in folgende ThemenkomplexeEmanzipation - Zwischen Befreiung, Liebesideal und Verantwortung, Konsequenzen aus Emanzipationsprozessen für die räumliche Forschung und Planung sowie Öffentlicher Raum als Raum der Emanzipation.

2004 VS Verlag für Sozialwissenschaften VS Verlag für Sozialwissenschaften 2004 Softcover 254 S. 20,8 x 14,8 x 1,4 cm ISBN: 3531143689 (EAN: 9783531143682 / 978-3531143682)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Der Sammelband gibt einen Überblick über den aktuellen feministischen Diskussionsstand zum Themenfeld ""Schaffung, Nutzung, Aneignung von Räumen"" ""Raum"" ist dabei ebenso zu verstehen als baulich-räumlicher Kontext - Wohnungsbau, Stadtplanung, Gewerbeplanung - wie als symbolisch vermittelter Raum - Öffentlichkeit, Stadt(-entwicklung), Raumhandeln als sozialer Proze mehr lesen ...
Schlagworte: Der Sammelband gibt einen Überblick über den aktuellen feministischen Diskussionsstand zum Themenfeld ""Schaffung, Nutzung, Aneignung von Räumen"" ""Raum"" ist dabei ebenso zu verstehen als baulich-räumlicher Kontext - Wohnungsbau, Stadtplanung, Gewerbeplanung - wie als symbolisch vermittelter Raum - Öffentlichkeit, Stadt(-entwicklung), Raumhandeln als sozialer Prozess. Die Fokussierungen der Beiträge gliedern das Buch in folgende ThemenkomplexeEmanzipation - Zwischen Befreiung, Liebesideal und Verantwortung, Konsequenzen aus Emanzipationsprozessen für die räumliche Forschung und Planung sowie Öffentlicher Raum als Raum der Emanzipation.

Bestell-Nr.: BN11961

Preis: 79,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 86,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Einführung in die Ökonometrie von Peter Hackl Ausgehend von und fokussierend auf reale Fragestellungen wird der Leser in die Methoden der Ökonometrie und ihrer Anwendungen eingeführt. Dabei stehen das Verständnis für die Methode, die Situationen der Anwendung und die Interpretation der Ergebnisse im Vordergrund; die formale Darstellung und Herleitungen sind auf jenen Umfang beschränkt, der für das Verständnis notwendig ist und dem angesprochenen Adressatenkreis entspricht. Nach dem Durcharbeiten des Buches soll der Leser in der Lage sein, alle wichtigen Verfahren, die in modernen, ökonometrischen Software-Paketen zur Verfügung stehen, zur Analyse seiner Daten anzuwenden und die Ergebnisse zu verstehen und kritisch zu diskutieren. Das Buch ist aus einem Arbeitstext entstanden, der an der Wirtschaftsuniversität Wien während der letzten Jahre als Ergänzung des Vorlesungszyklus

Mehr von Peter Hackl
Peter Hackl
Einführung in die Ökonometrie von Peter Hackl Ausgehend von und fokussierend auf reale Fragestellungen wird der Leser in die Methoden der Ökonometrie und ihrer Anwendungen eingeführt. Dabei stehen das Verständnis für die Methode, die Situationen der Anwendung und die Interpretation der Ergebnisse im Vordergrund; die formale Darstellung und Herleitungen sind auf jenen Umfang beschränkt, der für das Verständnis notwendig ist und dem angesprochenen Adressatenkreis entspricht. Nach dem Durcharbeiten des Buches soll der Leser in der Lage sein, alle wichtigen Verfahren, die in modernen, ökonometrischen Software-Paketen zur Verfügung stehen, zur Analyse seiner Daten anzuwenden und die Ergebnisse zu verstehen und kritisch zu diskutieren. Das Buch ist aus einem Arbeitstext entstanden, der an der Wirtschaftsuniversität Wien während der letzten Jahre als Ergänzung des Vorlesungszyklus ""Ökonometrie"" verwendet wurde. Der Inhalt des Buches entspricht dem, was typischerweise in einer zweisemestrigen Einführung in die Ökonometrie behandelt wird. Als Basis der empirischen Analysen wird die Area-wide Model (AWM) Datenbasis der European Central Bank verwendet. Aus dem InhaltDiese Einführung in die Ökonometrie gliedert sich in drei Teile; Teil 1 und Auszüge von Teil 2 sind speziell für einführende Veranstaltungen, Teil 3 dient der Vertiefung. Damit ist das Buch Ihr Begleiter für das gesamte Studium. Klicken Sie auf ""Mehr Informationen"", um detailliertere Inhaltsangaben nachzulesen

2008 Addison Wesley ein Imprint von Pearson Deutschland Addison Wesley ein Imprint von Pearson Deutschland 2008 Softcover 448 S. 23,8 x 16,8 x 2,6 cm ISBN: 3827373387 (EAN: 9783827373380 / 978-3827373380)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Ausgehend von und fokussierend auf reale Fragestellungen wird der Leser in die Methoden der Ökonometrie und ihrer Anwendungen eingeführt. Dabei stehen das Verständnis für die Methode, die Situationen der Anwendung und die Interpretation der Ergebnisse im Vordergrund; die formale Darstellung und Herleitungen sind auf jenen Umfang beschränkt, der für das Verständnis no mehr lesen ...
Schlagworte: Ausgehend von und fokussierend auf reale Fragestellungen wird der Leser in die Methoden der Ökonometrie und ihrer Anwendungen eingeführt. Dabei stehen das Verständnis für die Methode, die Situationen der Anwendung und die Interpretation der Ergebnisse im Vordergrund; die formale Darstellung und Herleitungen sind auf jenen Umfang beschränkt, der für das Verständnis notwendig ist und dem angesprochenen Adressatenkreis entspricht. Nach dem Durcharbeiten des Buches soll der Leser in der Lage sein, alle wichtigen Verfahren, die in modernen, ökonometrischen Software-Paketen zur Verfügung stehen, zur Analyse seiner Daten anzuwenden und die Ergebnisse zu verstehen und kritisch zu diskutieren. Das Buch ist aus einem Arbeitstext entstanden, der an der Wirtschaftsuniversität Wien während der letzten Jahre als Ergänzung des Vorlesungszyklus ""Ökonometrie"" verwendet wurde. Der Inhalt des Buches entspricht dem, was typischerweise in einer zweisemestrigen Einführung in die Ökonometrie behandelt wird. Als Basis der empirischen Analysen wird die Area-wide Model (AWM) Datenbasis der European Central Bank verwendet. Aus dem InhaltDiese Einführung in die Ökonometrie gliedert sich in drei Teile; Teil 1 und Auszüge von Teil 2 sind speziell für einführende Veranstaltungen, Teil 3 dient der Vertiefung. Damit ist das Buch Ihr Begleiter für das gesamte Studium. Klicken Sie auf ""Mehr Informationen"", um detailliertere Inhaltsangaben nachzulesen.

Bestell-Nr.: BN15978

Preis: 69,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 76,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Einführung in Perl-Objekte, Referenzen & Module von Randal L. Schwartz (Autor), Tom Phoenix (Autor) Mit einem Vorwort von Damian Conway

Mehr von Randal Schwartz Phoenix
Randal L. Schwartz (Autor), Tom Phoenix (Autor) Mit einem Vorwort von Damian Conway
Einführung in Perl-Objekte, Referenzen & Module von Randal L. Schwartz (Autor), Tom Phoenix (Autor) Mit einem Vorwort von Damian Conway ""Make easy things easy and hard things possible"" ist das Motto von Perl, einer vielseitigen und leistungsfähigen Programmiersprache, die in vielen verschiedenen Bereichen zum Einsatz kommt.In diesem Buch geht es um den Sprung von den leichten zu den schweren Aufgaben. Einführung in Perl-Objekte, Referenzen&Module gibt eine behutsame, aber gründliche Einführung in die fortgeschrittene Programmierung mit Perl. Es werden unter anderem folgende Themen behandelt Anforderungen und Besonderheiten größerer Programme Packages und Namensräume Referenzen und Geltungsbereiche Komplexe Datenstrukturen bearbeiten Objektorientierte Programmierung Eigene Module entwickeln, testen und im CPAN bereitstellen Das Alpaka macht dort weiter, wo das Lama aufhört Dieses Buch wurde von den Autoren von Einführung in Perl geschrieben, die in bewährter Weise Erklärungen, Codebeispiele und Übungsaufgaben zu einem fundierten Einführungskurs verbunden haben. Sie lernen, Perl nicht nur als schnelles Scripting-Werkzeug, sondern auch als mächtige, objektorientierte Programmiersprache zu benutzen. Das Perl-Grundlagenwissen aus Einführung in Perl wird in diesem Buch vorausgesetzt und schrittweise erweitert, sodass Sie in der Lage sein werden, leistungsfähige, effiziente und elegante Programme zu schreiben. Mit einem Vorwort von Damian Conway. O`Reilly hat mit Einführung in Perl-Objekte, Referenzen & Module eines der wenigen wirklich gelungenen Bücher für absolute Programmiereinsteiger veröffentlicht. Randal Schwartz schreibt Jederman-Bücher Nicht nur Informatiker, sondern jeder Mann und jede Frau können programmieren lernen. Schwartz, der schon Einführung in Perl bei O`Reilly publiziert hat, macht es einem besonders leicht, die ersten Hürden zum Erlernen von ""the perl way"" ohne Stolpern zu nehmen. Nun zeichnen sich ja fast alle Perl-Bücher von O`Reilly durch gute Lesbarkeit und einigen Spaß aus und auch die Sprache selbst macht es Anfängern durchaus leicht, schnell Erfolge mit lauffähigen Programmen zu erzielen. Die Reihe Einführung in Perl zeichnet sich allerdings durch besondere Behutsamkeit aus und schafft eine klare Fokussierung auf das Wesentliche, was man lernen muss. Einführung in Perl-Objekte, Module & Referenzen deckt die wesentlichen Gebiete der fortgeschritteneren Perl-Programmierung abWie arbeiten Module intern, wie arbeitet man mit Referenzen und komplizierteren Datenstrukturen wie Hashes of Hashes oder Array of Arrays bis hin zu der Frage, wie man ein eigenes Modul programmiert. Kompliziertere Funktionen wie ""Map"" oder ""Grep"", mit denen Fortgeschrittene viel hinterhältigen Spaß haben können, werden Anfängern systematisch nahe gebracht. Die Übungen sind alle mit einer Zeitangabe versehen, wie lange man in etwa brauchen sollte, ein hilfreicher Richtwert, ob man sich gerade souverän in die Ecke programmiert.Zu Schwartz` Buch gibt es nichts weiter zu sagen alsSehr ""perlisch"", freundlich, sprechende Beispiele, einfach lesbarer Text, wesentliche Information, gelungen aufbereitet, dazu noch kurz (knapp über 200 Seiten) und daher in relativ kurzer Zeit durchzuarbeiten. Wer Einführung in Perl und Einführung in Perl-Objekte durchgearbeitet hat, ist erstens fit für sein erstes Projekt und wird zweitens danach von Programmieren mit Perl und den vertiefenden Spezialthemen profitieren. Sprache deutsch Informatik Programmiersprachen Programmierwerkzeuge Perl Informatiker EDV Programmiersprache Perl Perl 5 Programmierung objektorientiert Perl ISBN-10 3-89721-149-1 / 3897211491 ISBN-13 978-3-89721-149-0 / 9783897211490 Einfuehrung in Perl-Objekte, Referenzen & Module von Randal L. Schwartz (Autor), Tom Phoenix (Autor) Mit einem Vorwort von Damian Conway

Auflage: 1. A. (1. Januar 2004) O`Reilly O`Reilly Auflage: 1. A. (1. Januar 2004) Softcover 250 S. 22,6 x 17,6 x 2 cm ISBN: 3897211491 (EAN: 9783897211490 / 978-3897211490)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Make easy things easy and hard things possible"" ist das Motto von Perl, einer vielseitigen und leistungsfähigen Programmiersprache, die in vielen verschiedenen Bereichen zum Einsatz kommt.In diesem Buch geht es um den Sprung von den leichten zu den schweren Aufgaben. Einführung in Perl-Objekte, Referenzen&Module gibt eine behutsame, aber gründliche Einführung in die mehr lesen ...
Schlagworte: Informatik Programmiersprachen Programmierwerkzeuge Perl Informatiker EDV Programmiersprache Perl Perl 5 Programmierung objektorientiert Perl ""Make easy things easy and hard things possible"" ist das Motto von Perl, einer vielseitigen und leistungsfähigen Programmiersprache, die in vielen verschiedenen Bereichen zum Einsatz kommt.In diesem Buch geht es um den Sprung von den leichten zu den schweren Aufgaben. Einführung in Perl-Objekte, Referenzen&Module gibt eine behutsame, aber gründliche Einführung in die fortgeschrittene Programmierung mit Perl. Es werden unter anderem folgende Themen behandelt Anforderungen und Besonderheiten größerer Programme Packages und Namensräume Referenzen und Geltungsbereiche Komplexe Datenstrukturen bearbeiten Objektorientierte Programmierung Eigene Module entwickeln, testen und im CPAN bereitstellen Das Alpaka macht dort weiter, wo das Lama aufhört Dieses Buch wurde von den Autoren von Einführung in Perl geschrieben, die in bewährter Weise Erklärungen, Codebeispiele und Übungsaufgaben zu einem fundierten Einführungskurs verbunden haben. Sie lernen, Perl nicht nur als schnelles Scripting-Werkzeug, sondern auch als mächtige, objektorientierte Programmiersprache zu benutzen. Das Perl-Grundlagenwissen aus Einführung in Perl wird in diesem Buch vorausgesetzt und schrittweise erweitert, sodass Sie in der Lage sein werden, leistungsfähige, effiziente und elegante Programme zu schreiben. Mit einem Vorwort von Damian Conway. O`Reilly hat mit Einführung in Perl-Objekte, Referenzen & Module eines der wenigen wirklich gelungenen Bücher für absolute Programmiereinsteiger veröffentlicht. Randal Schwartz schreibt Jederman-Bücher Nicht nur Informatiker, sondern jeder Mann und jede Frau können programmieren lernen. Schwartz, der schon Einführung in Perl bei O`Reilly publiziert hat, macht es einem besonders leicht, die ersten Hürden zum Erlernen von ""the perl way"" ohne Stolpern zu nehmen. Nun zeichnen sich ja fast alle Perl-Bücher von O`Reilly durch gute Lesbarkeit und einigen Spaß aus und auch die Sprache selbst macht es Anfängern durchaus leicht, schnell Erfolge mit lauffähigen Programmen zu erzielen. Die Reihe Einführung in Perl zeichnet sich allerdings durch besondere Behutsamkeit aus und schafft eine klare Fokussierung auf das Wesentliche, was man lernen muss. Einführung in Perl-Objekte, Module & Referenzen deckt die wesentlichen Gebiete der fortgeschritteneren Perl-Programmierung abWie arbeiten Module intern, wie arbeitet man mit Referenzen und komplizierteren Datenstrukturen wie Hashes of Hashes oder Array of Arrays bis hin zu der Frage, wie man ein eigenes Modul programmiert. Kompliziertere Funktionen wie ""Map"" oder ""Grep"", mit denen Fortgeschrittene viel hinterhältigen Spaß haben können, werden Anfängern systematisch nahe gebracht. Die Übungen sind alle mit einer Zeitangabe versehen, wie lange man in etwa brauchen sollte, ein hilfreicher Richtwert, ob man sich gerade souverän in die Ecke programmiert.Zu Schwartz` Buch gibt es nichts weiter zu sagen alsSehr ""perlisch"", freundlich, sprechende Beispiele, einfach lesbarer Text, wesentliche Information, gelungen aufbereitet, dazu noch kurz (knapp über 200 Seiten) und daher in relativ kurzer Zeit durchzuarbeiten. Wer Einführung in Perl und Einführung in Perl-Objekte durchgearbeitet hat, ist erstens fit für sein erstes Projekt und wird zweitens danach von Programmieren mit Perl und den vertiefenden Spezialthemen profitieren. Sprache deutsch Informatik Programmiersprachen Programmierwerkzeuge Perl Informatiker EDV Programmiersprache Perl Perl 5 Programmierung objektorientiert Perl ISBN-10 3-89721-149-1 / 3897211491 ISBN-13 978-3-89721-149-0 / 9783897211490 Einfuehrung in Perl-Objekte, Referenzen & Module von Randal L. Schwartz (Autor), Tom Phoenix (Autor) Mit einem Vorwort von Damian Conway

Bestell-Nr.: BN20525

Preis: 169,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 176,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Handbuch IT-Management. Konzepte, Methoden, Lösungen und Arbeitshilfen für die Praxis (Gebundene Ausgabe) von Ernst Tiemeyer UMFASSENDES KOMPENDIUM ZU IT-MANAGEMENT - Lernen Sie die Methoden und Techniken für erfolgreiches IT-Management kennen - Aktuelles Wissen und praktische Tipps, die Sie in Ihrem Berufsalltag umsetzen können - Profiwissen für erfahrene und werdende IT-Manager - Von 10 Experten aus Industrie, Consulting-Unternehmen und Hochschulen Informationstechnik (IT) hat inzwischen so gut wie alle Geschäftsbereiche durchdrungen und kann über Erfolg oder Misserfolg der Unternehmenstätigkeit entscheiden. Deshalb nehmen IT-Manager in Unternehmen eine ganz zentrale Rolle ein. Damit Sie als IT-Manager für die Praxis gerüstet sind, stellt dieses Handbuch umfassendes, aktuelles und in der Praxis unverzichtbares Wissen aus allen Bereichen des IT-Managements zur Verfügung. Die Autoren, allesamt Experten auf ihrem Gebiet, vermitteln Ihnen die Fähigkeit zur Entwicklung von IT-Strategien und zur Planung von IT-Architekturen sowie fundiertes Wissen zu Managementthemen und Führungsaufgaben. Sie erhalten einen Überblick über wichtige Anwendungsfelder der IT und Unterstützung bei der Nutzung bewährter Methoden und Instrumente im IT-Management. Die ThemenIT-Strategien, IT-Architekturen, IT-Servicemanagement, IT-Projektmanagement, Organisation und Führung im IT-Bereich, IT-Controlling, IT-Qualitätsmanagement, IT-Security-Management, Einführung und Einsatz betriebswirtschaftlicher Standardsoftware, E-Business, IT-Recht Über den AutorDipl.-Hdl. Ernst Tiemeyer (Hrsg.) ist seit mehr als 20 Jahren als wissenschaftlicher Berater, Projektmanager und Trainer für IT-Management und im Bildungsbereich bzw. Managementtraining tätig. Schwerpunktmäßig befasst er sich in der Praxis aktuell mit Projektmanagement, IT-Controlling, IT-Servicemanagement sowie prozessorientierten IT-Anwendungen (GPO, GPM, E-Business-Lösungen). Besprechung / Review zu

Mehr von Ernst Tiemeyer
Ernst Tiemeyer
Handbuch IT-Management. Konzepte, Methoden, Lösungen und Arbeitshilfen für die Praxis (Gebundene Ausgabe) von Ernst Tiemeyer UMFASSENDES KOMPENDIUM ZU IT-MANAGEMENT - Lernen Sie die Methoden und Techniken für erfolgreiches IT-Management kennen - Aktuelles Wissen und praktische Tipps, die Sie in Ihrem Berufsalltag umsetzen können - Profiwissen für erfahrene und werdende IT-Manager - Von 10 Experten aus Industrie, Consulting-Unternehmen und Hochschulen Informationstechnik (IT) hat inzwischen so gut wie alle Geschäftsbereiche durchdrungen und kann über Erfolg oder Misserfolg der Unternehmenstätigkeit entscheiden. Deshalb nehmen IT-Manager in Unternehmen eine ganz zentrale Rolle ein. Damit Sie als IT-Manager für die Praxis gerüstet sind, stellt dieses Handbuch umfassendes, aktuelles und in der Praxis unverzichtbares Wissen aus allen Bereichen des IT-Managements zur Verfügung. Die Autoren, allesamt Experten auf ihrem Gebiet, vermitteln Ihnen die Fähigkeit zur Entwicklung von IT-Strategien und zur Planung von IT-Architekturen sowie fundiertes Wissen zu Managementthemen und Führungsaufgaben. Sie erhalten einen Überblick über wichtige Anwendungsfelder der IT und Unterstützung bei der Nutzung bewährter Methoden und Instrumente im IT-Management. Die ThemenIT-Strategien, IT-Architekturen, IT-Servicemanagement, IT-Projektmanagement, Organisation und Führung im IT-Bereich, IT-Controlling, IT-Qualitätsmanagement, IT-Security-Management, Einführung und Einsatz betriebswirtschaftlicher Standardsoftware, E-Business, IT-Recht Über den AutorDipl.-Hdl. Ernst Tiemeyer (Hrsg.) ist seit mehr als 20 Jahren als wissenschaftlicher Berater, Projektmanager und Trainer für IT-Management und im Bildungsbereich bzw. Managementtraining tätig. Schwerpunktmäßig befasst er sich in der Praxis aktuell mit Projektmanagement, IT-Controlling, IT-Servicemanagement sowie prozessorientierten IT-Anwendungen (GPO, GPM, E-Business-Lösungen). Besprechung / Review zu ""Handbuch IT-Management""""Gesamtnotesehr gut"" dotnetpro, März 2008 Zur 1. Auflage ""Ein rundum gelungenes und beeindruckendes Werk!"" Javamagazin, Januar 2007 ""Die Autoren verstehen es, ihre jeweiligen Spezialgebiete umfassend und präzise darzustellen. In der Regel ergänzen sie theoretische Ausführungen durch konkrete Hinweise aus der Praxis. So vermittelt das Handbuch solides Fachwissen über das ganze Spektrum des IT-Managements."" c`t, Februar Fachgebiete:Der EDV-Leiter, ""Nach unserer Meinung ersetzt das Werk eine ganz Reihe von Büchern zu den Einzelthemen und es bietet mehr als dieseDurch die klare Fokussierung auf das Wesentliche, durch die gelungene Verbindung von Konzept und Umsetzung, durch den Zusammenhang der einzelnen Teile zu einem Ganzen, erhält der IT-Manager ein Bündel an Werkzeugen an die Hand, mit dem er seine Aufgaben vorzüglich erledigen kann."" Javamagazin, ""Ein rundum gelungenes und beeindruckendes Werk!"" Das Handbuch IT-Management möchte angehenden und erfahrenen Managern und EDV-Leitern umfassendes, aktuelles und in der Praxis notwendiges Wissen aus allen Bereichen des IT-Managements geben. Dies ist - das kann ohne Vorbehalt festgestellt werden - in vollem Ausmaß hervorragend gelungen. Das positive Urteil ergibt sich einmal durch die treffende Auswahl der Themengebiete, zu denen sich Personen in leitenden IT-Funktionen auskennen müssen. Dabei stellen jeweils Experten auf diesen Gebieten diese Themen in anschaulicher und praxisnaher Weise vor. IT-Managern drängt sich dieses Werk zum Erlangen und Vertiefen der joberforderlichen Kompetenzen auf. Es bietet sich das Durchforsten dieses umfassenden Handbuches gerade zu an. Es ist auch als Nachschlagewerk recht gut geeignet. Insgesamt liefert das Buch ein umfangreiches Repertoire an Vorgehensweisen, Praxistipps und Methoden im IT-Bereich. Mein FazitEin wertvolles Werk für Fach- und Führungskräfte im IT-Bereich. Das Kompendium leistet einen wesentlichen Beitrag, um allen im IT-Bereich tätigen Fach- und Führungskräften die für erfolgreiches IT-Management notwendigen Methoden und Techniken zu vermitteln.

Auflage: 2., überarb. Aufl. (4. Oktober 2007) Hanser Fachbuchverlag Hanser Fachbuchverlag Auflage: 2., überarb. Aufl. (4. Oktober 2007) Hardcover 716 S. 24,4 x 20,4 x 4,4 cm ISBN: 3446413286 (EAN: 9783446413283 / 978-3446413283)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Das Handbuch IT-Management möchte angehenden und erfahrenen Managern und EDV-Leitern umfassendes, aktuelles und in der Praxis notwendiges Wissen aus allen Bereichen des IT-Managements geben. Dies ist - das kann ohne Vorbehalt festgestellt werden - in vollem Ausmaß hervorragend gelungen. Das positive Urteil ergibt sich einmal durch die treffende Auswahl der Themengebi mehr lesen ...
Schlagworte: Informatik Software Entwicklung Software Projektmanagement EDV IT-Management Das Handbuch IT-Management möchte angehenden und erfahrenen Managern und EDV-Leitern umfassendes, aktuelles und in der Praxis notwendiges Wissen aus allen Bereichen des IT-Managements geben. Dies ist - das kann ohne Vorbehalt festgestellt werden - in vollem Ausmaß hervorragend gelungen. Das positive Urteil ergibt sich einmal durch die treffende Auswahl der Themengebiete, zu denen sich Personen in leitenden IT-Funktionen auskennen müssen. Dabei stellen jeweils Experten auf diesen Gebieten diese Themen in anschaulicher und praxisnaher Weise vor. IT-Managern drängt sich dieses Werk zum Erlangen und Vertiefen der joberforderlichen Kompetenzen auf. Es bietet sich das Durchforsten dieses umfassenden Handbuches gerade zu an. Es ist auch als Nachschlagewerk recht gut geeignet. Insgesamt liefert das Buch ein umfangreiches Repertoire an Vorgehensweisen, Praxistipps und Methoden im IT-Bereich. Mein FazitEin wertvolles Werk für Fach- und Führungskräfte im IT-Bereich. Das Kompendium leistet einen wesentlichen Beitrag, um allen im IT-Bereich tätigen Fach- und Führungskräften die für erfolgreiches IT-Management notwendigen Methoden und Techniken zu vermitteln.UMFASSENDES KOMPENDIUM ZU IT-MANAGEMENT - Lernen Sie die Methoden und Techniken für erfolgreiches IT-Management kennen - Aktuelles Wissen und praktische Tipps, die Sie in Ihrem Berufsalltag umsetzen können - Profiwissen für erfahrene und werdende IT-Manager - Von 10 Experten aus Industrie, Consulting-Unternehmen und Hochschulen Informationstechnik (IT) hat inzwischen so gut wie alle Geschäftsbereiche durchdrungen und kann über Erfolg oder Misserfolg der Unternehmenstätigkeit entscheiden. Deshalb nehmen IT-Manager in Unternehmen eine ganz zentrale Rolle ein. Damit Sie als IT-Manager für die Praxis gerüstet sind, stellt dieses Handbuch umfassendes, aktuelles und in der Praxis unverzichtbares Wissen aus allen Bereichen des IT-Managements zur Verfügung. Die Autoren, allesamt Experten auf ihrem Gebiet, vermitteln Ihnen die Fähigkeit zur Entwicklung von IT-Strategien und zur Planung von IT-Architekturen sowie fundiertes Wissen zu Managementthemen und Führungsaufgaben. Sie erhalten einen Überblick über wichtige Anwendungsfelder der IT und Unterstützung bei der Nutzung bewährter Methoden und Instrumente im IT-Management. Die ThemenIT-Strategien, IT-Architekturen, IT-Servicemanagement, IT-Projektmanagement, Organisation und Führung im IT-Bereich, IT-Controlling, IT-Qualitätsmanagement, IT-Security-Management, Einführung und Einsatz betriebswirtschaftlicher Standardsoftware, E-Business, IT-Recht Über den AutorDipl.-Hdl. Ernst Tiemeyer (Hrsg.) ist seit mehr als 20 Jahren als wissenschaftlicher Berater, Projektmanager und Trainer für IT-Management und im Bildungsbereich bzw. Managementtraining tätig. Schwerpunktmäßig befasst er sich in der Praxis aktuell mit Projektmanagement, IT-Controlling, IT-Servicemanagement sowie prozessorientierten IT-Anwendungen (GPO, GPM, E-Business-Lösungen). Besprechung / Review zu ""Handbuch IT-Management""""Gesamtnotesehr gut"" dotnetpro, März 2008 Zur 1. Auflage ""Ein rundum gelungenes und beeindruckendes Werk!"" Javamagazin, Januar 2007 ""Die Autoren verstehen es, ihre jeweiligen Spezialgebiete umfassend und präzise darzustellen. In der Regel ergänzen sie theoretische Ausführungen durch konkrete Hinweise aus der Praxis. So vermittelt das Handbuch solides Fachwissen über das ganze Spektrum des IT-Managements."" c`t, Februar Fachgebiete:Der EDV-Leiter, ""Nach unserer Meinung ersetzt das Werk eine ganz Reihe von Büchern zu den Einzelthemen und es bietet mehr als dieseDurch die klare Fokussierung auf das Wesentliche, durch die gelungene Verbindung von Konzept und Umsetzung, durch den Zusammenhang der einzelnen Teile zu einem Ganzen, erhält der IT-Manager ein Bündel an Werkzeugen an die Hand, mit dem er seine Aufgaben vorzüglich erledigen kann."" Javamagazin, ""Ein rundum gelungenes und beeindruckendes Werk!"" Handbuch IT-Management. Konzepte, Methoden, Lösungen und Arbeitshilfen für die Praxis (Gebundene Ausgabe) von Ernst Tiemeyer Informatik Software Entwicklung Software Projektmanagement EDV IT-Management ISBN-10 3-446-41328-6 / 3446413286 ISBN-13 978-3-446-41328-3 / 9783446413283

Bestell-Nr.: BN0304

Preis: 34,99 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 41,94 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
1 2 3 ... 20
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.