Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 1004
:. Suchergebnisse
Die Familie Croissant Ausstellung Speyer 1983 Familiengeschichte Genealogie

Mehr von August Croissant
[Croissant Familiengeschichte] - August Croissant:
Die Familie Croissant Ausstellung Speyer 1983 Familiengeschichte Genealogie

unbekannt, 1983. 40 Seiten Taschenbuch


Die Familie Croissant Ausstellung Speyer 1983 - 40 Seiten, zahlreich illustriert SW: Familiengeschichte Genealogie --- Zustand: Broschur, Vordeckel teils fleckig, innen und außen bis auf kleinere Gebrauchsspuren gutes und sauberes Exemplar
Schlagworte: Croissant Familiengeschichte

Bestell-Nr.: 38791

Preis: 16,00 EUR
Versandkosten: Inklusive
Gesamtpreis: 16,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE<br/>bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE
bei diesem Verkäufer.
Liebesläufe.

Mehr von Yourcenar Marguerite
[Romane, Erzählungen, Marguerite Yourcenar, Familiengeschichten, französische Autoren, Literatur] - Yourcenar, Marguerite:
Liebesläufe. Eine Familiengeschichte. Aus dem Französischen von Rolf und Hedda Soellner.

Fischer, 1991. 303 Seiten ISBN: 3596104998 (EAN: 9783596104994 / 978-3596104994)


Vom Einband: Liebesläufe, der dritte Band von Marguerite Yourcenar Erinnerungswerk zur eigenen Familiengeschichte, liest sich wie ein großer Liebesroman. Er widmet sich vor allem jenen beiden Menschen und ihrem komplizierten Liebesverhältnis, die für die Kindheit der kleinen Marguerite am wichtigsten waren: das sind der vielbewunderte Vater Michel und die faszinierend unkonventionelle Jeanne, eine mehr lesen ...
Schlagworte: Romane, Erzählungen, Marguerite Yourcenar, Familiengeschichten, französische Autoren, Literatur

Bestell-Nr.: 3543

Preis: 7,00 EUR
Versandkosten: 5,00 EUR
Gesamtpreis: 12,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung

 
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Lebensquellen : eine Familiengeschichte.

Mehr von Yourcenar Marguerite
Yourcenar, Marguerite:
Lebensquellen : eine Familiengeschichte. Aus dem Franz. von Rolf und Hedda Soellner, [Fischer-Taschenbücher] , 10818

Einmalige Sonderausg. Frankfurt am Main : Fischer-Taschenbuch-Verl., 1991. 300 S. 8° , TB, Eintrag auf Vorsatz ISBN: 3596108187 (EAN: 9783596108183 / 978-3596108183)


Dieser Band zur eigenen Familiengeschichte widmet die Verfasserin den väterlichen Vorfahren.
Schlagworte: Adel und Familiengeschichte

Bestell-Nr.: 4676

Preis: 2,00 EUR
Versandkosten: 1,70 EUR
Gesamtpreis: 3,70 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)

 
Familiengeschichtliche Bibliographie

Mehr von Friedrichs
Friedrichs, F.:
Familiengeschichtliche Bibliographie Herausgegeben von der Zentralstelle für Deutsche Personen- und Familiengeschichte zu Berlin, Band XI, 1960 -1962,

Neustadt a.d. Aisch, Degener,, 1961,. 894 S., Gr.-8°, Leinen,


Bearbeitet von F. Friedrichs,
Schlagworte: Genealogie, Familiengeschichte

Bestell-Nr.: 10070

Preis: 32,00 EUR
Versandkosten: 2,60 EUR
Gesamtpreis: 34,60 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Familiengeschichtliche Bibliographie

Mehr von Wecken Friedrich
Wecken, Friedrich:
Familiengeschichtliche Bibliographie Hrg. unter dem Schutze der Arbeitsgemeinschaft der deutschen familien-und wappenkundlichen Vereine von der Zentralstelle für Deutsche Personen-und Familiengeschichte, bearbeitet von Friedrich Wecken,

Leipzig,, 8° ,


Band I (1900 - 1920) , vorliegend als Neudruck (1969) der Ausgabe von 1932, 522 S.;Band II(1921 - 1926), Band III (1927 - 1930), Band IV (1931 - 1934), Band V (1935 - 1937), Gesamtregister 1897 - 1937; Bde. I I - V neu gebunden Halbleinen,
Schlagworte: Genealogie, Familiengeschichte

Bestell-Nr.: 10068

Preis: 235,00 EUR
Versandkosten: 2,60 EUR
Gesamtpreis: 237,60 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Familiengeschichtliche Bibliographie

Familiengeschichtliche Bibliographie Hrg. von d. Stiftung Zentralstelle f. deutsche Personen-u. Familiengeschichte zu Berlin Band VII Jahrgänge 1938 - 1945

Neustadt a.d. Aisch, Degener,, 1967. 872 S., Gr.-8°, Leinen,


Schlagworte: Genealogie, Familiengeschichte

Bestell-Nr.: 10069

Preis: 35,00 EUR
Versandkosten: 2,60 EUR
Gesamtpreis: 37,60 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Familiengeschichtliche Bibliographie 1934.

Mehr von Hohlfeld Johannes
Hohlfeld, Johannes:
Familiengeschichtliche Bibliographie 1934. (=Mitteilungen der Zentralstelle für Deutsche Personen- und Familiengeschichte, 54. Heft).

Leipzig: Zentralstelle für Deutsche Personen- und Familiengeschichte, 1935. 117 S. Kartoneinband, 4to


Guter Zustand. Altdeutsche Schrift / Fraktur. Einband leicht gebräunt.
Schlagworte: Genealogie, Familienforschung, Familiengeschichte

Bestell-Nr.: 30045

Preis: 4,00 EUR
Versandkosten: 1,50 EUR
Gesamtpreis: 5,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Hessische Familienkunde. Band 22 - 1994 - 1995. Heft 1 bis Heft 8 (somit komplett).  Hrsg. v.d. Gesellschaft für Familienkunde in Kurhessen und Waldeck, der Familienkundlichen Gesellschaft für Nassau und Frankfurt, der Vereinigung für Familien- und Wappenkunde zu Fulda und der Hessischen Familiengeschichtlichen Vereinigung Darmstadt. Schriftleitung: Heinz F. Friederichs.

Mehr von FRIEDERICHS Heinz (Schriftleitung)
[Hessen] - FRIEDERICHS, Heinz F. Dr. (Schriftleitung):
Hessische Familienkunde. Band 22 - 1994 - 1995. Heft 1 bis Heft 8 (somit komplett). Hrsg. v.d. Gesellschaft für Familienkunde in Kurhessen und Waldeck, der Familienkundlichen Gesellschaft für Nassau und Frankfurt, der Vereinigung für Familien- und Wappenkunde zu Fulda und der Hessischen Familiengeschichtlichen Vereinigung Darmstadt. Schriftleitung: Heinz F. Friederichs.

Neustadt / Aisch 1994 - 1995. 8 Hefte in einem Band. XXII, 463 Seiten. Mit einigen Abbildungen. Broschur. 29x21 cm


* Inhalt A. Allgemeines 70 Jahre Gesellschaft für Familienkunde in Kurhessen und Waldeck (Eichbaum) 121 Das Wissen von unserer Abstammung (vL) , 233 Von der Familienforschung zur Genealogie (von Weltzien) 185 Fragen zur Lage der Genealogie heute. Vortrag auf dem Ge nealogentag 1989 in Bonn (Hoevel) 282 Genealogie im Internet (Stoyan) 361 Familiengeschichte und Nam mehr lesen ...
Schlagworte: AHNEN URKUNDEN BÜRGER AHNENFORSCHUNG; FAMILIEN FAMILIENGESCHICHTE GENEALOGIE; Hassica, Hessische; GENEALOGIE, HERALDIK FAMILIENFORSCHUNG, FAMILIENWAPPEN; HILFSWISSENSCHAFTEN, GENEALOGISCHE GESELLSCHAFT; Familienforschung, Hessen, genealogy

Bestell-Nr.: 131951

Preis: 28,00 EUR
Versandkosten: 3,00 EUR
Gesamtpreis: 31,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Familiengeschichtliche Blätter. Monatsschrift zur Förderung der Familiengeschichtsforschung. Gegründet von O. v. Dassel. 17.Jg. 1919, 18. Jg., 1920. Beigebunden: St. Michael. Vereins-Mitteilungen, 1919 Nr. 1-6 und 1920 Nr. 1-8.

Mehr von ZENTRALSTELLE DEUTSCHE PERSONEN-
[Genealogie.-] - ZENTRALSTELLE FÜR DEUTSCHE PERSONEN- UND FAMILIENGESCHICHTE E.V. (Hrsg.):
Familiengeschichtliche Blätter. Monatsschrift zur Förderung der Familiengeschichtsforschung. Gegründet von O. v. Dassel. 17.Jg. 1919, 18. Jg., 1920. Beigebunden: St. Michael. Vereins-Mitteilungen, 1919 Nr. 1-6 und 1920 Nr. 1-8.

Leipzig: Verlag der Zentralstelle für Deutsche Personen- und Familiengeschichte.1919-1920. 29,2 x 22 cm. XVI,264, XXIII,384, 34, (19), 8 S. (Fraktur). Halbleinwand der Zeit mit Leinwandecken und goldgeprägtem Rückentitel. Montiertes Exlibris auf Vorsatz, private Notizen auf Vorsatz verso, papierbedingt etwas gegilbt, sehr vereinzelte Anstreichungen. Sonst in gutem Zustand.


Mit einigen sw Abbildungen, Inhaltsübersicht, und Namenverzeichnis. An diversen Stellen beigebunden: Friedrich Frhr. von Gaisberg-Schöckingen: "Zur Aufhebung und Aufteilung der Fideikommisse". / Verein Sankt Michael: "An den deutschen Adel!" / Egon Frhr. von Berchem:"Das Ansbacher Wappenbuch.".- ACHTUNG! Dieses Buch kann wegen seines Gewichts oder seiner Größe nur als PAKET verschickt werden. In mehr lesen ...
Schlagworte: Geschichte, 1913, ab; 20er Jahre; Familiengeschichte; Genealogie; Geschichte; Zeitungen, Zeitschriften

Bestell-Nr.: 35449A

Preis: 36,00 EUR
Versandkosten: 5,50 EUR
Gesamtpreis: 41,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
PaypalEuro-Card, Master-CardVisa-CardAmerican Express

 
Ein Hauch Vergangenheit Der letzte Majoratsherr von Lichtenwalde und Auerswalde und seine Familie - Die Geschichte einer sächsischen Adelsfamilie - frei nach authentischen Begebenheiten erzählt [Gebundene Ausgabe] Sonja Schöffler (Autor) Erzählt wird die Geschichte des Grafen Friedrich Vitzthum von Eckstädt und seiner Familie, die Geschichte von Schloss Lichtenwalde und zugleich ein Stück sächsischer und deutscher Geschichte. Niemand scheint berufener zu diesem Werk. Sonja Schöffler ist nicht nur eine der Hauptstreiterinnen für Erhalt und Sanierung von Schloss Lichtenwalde, das noch vor knapp zehn Jahren in beklagenswertem Zustand war. Sie hat einen Teil ihrer Kindheit im Schloss verlebt. Ihre Mutter gehörte zum Freundeskreis der Schlossbesitzerfamilie. So kann sie vieles aus dem gräflichen Leben als Augenzeugin berichten. Anderes rekonstruierte sie nach sorgfältigen Recherchen, stellt die Majoratsherren immer wieder in Zusammenhang mit der sächsischen und deutschen Politik. Graf Friedrich beispielsweise galt als aufgeschlossen und weltoffen - war Präsident der 1. Kammer im Sächsischen Landtag, Diplomat in Petersburg, New York, London und Paris. Im Buch zitiert sie seinen Ausspruch„Wer in die Politik geht, ist der Öffentlichkeit Rechenschaft schuldig. Neben historisch bedeutsamen Details erfährt der Leser Vergnügliches wie die Episode vom angekündigten Besuch Graf Zeppelins. Sonja Schöffler beschreibt die frühere Einrichtung der Schlossräume, das Schicksal der Gräfin Sibylla, die als 80-Jährige 1945 von russischen Soldaten aus dem Schloss vertrieben und von gutherzigen Menschen im Dorf aufgenommen wurde. Unvergessen der desolate Zustand des Anwesens nach der Plünderung„Ausgeräumt, die Räumlichkeiten voller Schmutz und Unrat, der Schlosshof gefüllt mit kaputtgeschlagenem Porzellan, Bildern und Spiegeln, so wurde das Schloss von der sowjetischen Besatzung der deutschen Zivilverwaltung übergeben, deren erste Amtshandlung es war, das Vitzthumsche Wappen über dem Schlosseingangstor abzuschlagen.“ Mit diesem Buch hat sich Sonja Schöffler einen Lebenstraum erfüllt. Ein guter Partner war ihr dabei der Freiberger Drei Birken Verlag. (SZ) Die Geschichte der sächsischen Adelsfamilie Vitzthum von Eckstädt von 1860 bis zur Enteignung 1945 mit allen Freuden und Schicksalsschägen - sehr ergreifend und interessant erzählt ! Über das tragische Ende der Familie tröstet heute ein wenig hinweg, das Schloss und besonders der Park wieder im alten Glanz erstrahlen und in der Umgebung von Chemnitz ein Highlight bilden. Ein Hauch Vergangenheit Der letzte Majoratsherr von Lichtenwalde und Auerswalde und seine Familie - Die Geschichte einer sächsischen Adelsfamilie - frei nach authentischen Begebenheiten erzählt [Gebundene Ausgabe] Sonja Schöffler (Autor) Geschichte Politik Zeitgeschehen 20. Jahrhundert bis 1945 Chemnitz Familiengeschichte Sachsen Biografien Schlossgeschichte Schloss Lichtenwalde Schloss Schön-Wölkau Vitzthum von Eckstädt Grafen Chemnitz Familiengeschichte Sachsen Geschichte Biografien Schlossgeschichte Schloss Lichtenwalde Schloss Schön-Wölkau Vitzthum von Eckstädt Grafen Zusatzinfo 40 Abb. Sprache deutsch Maße 160 x 220 mm Einbandart gebunden Sachbuch Ratgeber Geschichte Politik 20. Jahrhundert bis 1945 Chemnitz Familiengeschichte Sachsen Geschichte Biografien Schlossgeschichte Schloss Lichtenwalde Schloss Schön-Wölkau Vitzthum von Eckstädt Vitzthum von Eckstädt Grafen ISBN-10 3-936980-15-2 / 3936980152 ISBN-13 978-3-936980-15-8 / 9783936980158 Drei Birken Verlag

Mehr von Sonja Schöffler
Sonja Schöffler (Autor)
Ein Hauch Vergangenheit Der letzte Majoratsherr von Lichtenwalde und Auerswalde und seine Familie - Die Geschichte einer sächsischen Adelsfamilie - frei nach authentischen Begebenheiten erzählt [Gebundene Ausgabe] Sonja Schöffler (Autor) Erzählt wird die Geschichte des Grafen Friedrich Vitzthum von Eckstädt und seiner Familie, die Geschichte von Schloss Lichtenwalde und zugleich ein Stück sächsischer und deutscher Geschichte. Niemand scheint berufener zu diesem Werk. Sonja Schöffler ist nicht nur eine der Hauptstreiterinnen für Erhalt und Sanierung von Schloss Lichtenwalde, das noch vor knapp zehn Jahren in beklagenswertem Zustand war. Sie hat einen Teil ihrer Kindheit im Schloss verlebt. Ihre Mutter gehörte zum Freundeskreis der Schlossbesitzerfamilie. So kann sie vieles aus dem gräflichen Leben als Augenzeugin berichten. Anderes rekonstruierte sie nach sorgfältigen Recherchen, stellt die Majoratsherren immer wieder in Zusammenhang mit der sächsischen und deutschen Politik. Graf Friedrich beispielsweise galt als aufgeschlossen und weltoffen - war Präsident der 1. Kammer im Sächsischen Landtag, Diplomat in Petersburg, New York, London und Paris. Im Buch zitiert sie seinen Ausspruch„Wer in die Politik geht, ist der Öffentlichkeit Rechenschaft schuldig. Neben historisch bedeutsamen Details erfährt der Leser Vergnügliches wie die Episode vom angekündigten Besuch Graf Zeppelins. Sonja Schöffler beschreibt die frühere Einrichtung der Schlossräume, das Schicksal der Gräfin Sibylla, die als 80-Jährige 1945 von russischen Soldaten aus dem Schloss vertrieben und von gutherzigen Menschen im Dorf aufgenommen wurde. Unvergessen der desolate Zustand des Anwesens nach der Plünderung„Ausgeräumt, die Räumlichkeiten voller Schmutz und Unrat, der Schlosshof gefüllt mit kaputtgeschlagenem Porzellan, Bildern und Spiegeln, so wurde das Schloss von der sowjetischen Besatzung der deutschen Zivilverwaltung übergeben, deren erste Amtshandlung es war, das Vitzthumsche Wappen über dem Schlosseingangstor abzuschlagen.“ Mit diesem Buch hat sich Sonja Schöffler einen Lebenstraum erfüllt. Ein guter Partner war ihr dabei der Freiberger Drei Birken Verlag. (SZ) Die Geschichte der sächsischen Adelsfamilie Vitzthum von Eckstädt von 1860 bis zur Enteignung 1945 mit allen Freuden und Schicksalsschägen - sehr ergreifend und interessant erzählt ! Über das tragische Ende der Familie tröstet heute ein wenig hinweg, das Schloss und besonders der Park wieder im alten Glanz erstrahlen und in der Umgebung von Chemnitz ein Highlight bilden. Ein Hauch Vergangenheit Der letzte Majoratsherr von Lichtenwalde und Auerswalde und seine Familie - Die Geschichte einer sächsischen Adelsfamilie - frei nach authentischen Begebenheiten erzählt [Gebundene Ausgabe] Sonja Schöffler (Autor) Geschichte Politik Zeitgeschehen 20. Jahrhundert bis 1945 Chemnitz Familiengeschichte Sachsen Biografien Schlossgeschichte Schloss Lichtenwalde Schloss Schön-Wölkau Vitzthum von Eckstädt Grafen Chemnitz Familiengeschichte Sachsen Geschichte Biografien Schlossgeschichte Schloss Lichtenwalde Schloss Schön-Wölkau Vitzthum von Eckstädt Grafen Zusatzinfo 40 Abb. Sprache deutsch Maße 160 x 220 mm Einbandart gebunden Sachbuch Ratgeber Geschichte Politik 20. Jahrhundert bis 1945 Chemnitz Familiengeschichte Sachsen Geschichte Biografien Schlossgeschichte Schloss Lichtenwalde Schloss Schön-Wölkau Vitzthum von Eckstädt Vitzthum von Eckstädt Grafen ISBN-10 3-936980-15-2 / 3936980152 ISBN-13 978-3-936980-15-8 / 9783936980158 Drei Birken Verlag

2004 Drei Birken Verlag Drei Birken Verlag 2004 Hardcover 183 S. ISBN: 3936980152 (EAN: 9783936980158 / 978-3936980158)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Erzählt wird die Geschichte des Grafen Friedrich Vitzthum von Eckstädt und seiner Familie, die Geschichte von Schloss Lichtenwalde und zugleich ein Stück sächsischer und deutscher Geschichte. Niemand scheint berufener zu diesem Werk. Sonja Schöffler ist nicht nur eine der Hauptstreiterinnen für Erhalt und Sanierung von Schloss Lichtenwalde, das noch vor knapp zehn Ja mehr lesen ...
Schlagworte: Chemnitz Familiengeschichte Sachsen Geschichte Biografien Schlossgeschichte Schloss Lichtenwalde Schloss Schön-Wölkau Vitzthum von Eckstädt Grafen Erzählt wird die Geschichte des Grafen Friedrich Vitzthum von Eckstädt und seiner Familie, die Geschichte von Schloss Lichtenwalde und zugleich ein Stück sächsischer und deutscher Geschichte. Niemand scheint berufener zu diesem Werk. Sonja Schöffler ist nicht nur eine der Hauptstreiterinnen für Erhalt und Sanierung von Schloss Lichtenwalde, das noch vor knapp zehn Jahren in beklagenswertem Zustand war. Sie hat einen Teil ihrer Kindheit im Schloss verlebt. Ihre Mutter gehörte zum Freundeskreis der Schlossbesitzerfamilie. So kann sie vieles aus dem gräflichen Leben als Augenzeugin berichten. Anderes rekonstruierte sie nach sorgfältigen Recherchen, stellt die Majoratsherren immer wieder in Zusammenhang mit der sächsischen und deutschen Politik. Graf Friedrich beispielsweise galt als aufgeschlossen und weltoffen - war Präsident der 1. Kammer im Sächsischen Landtag, Diplomat in Petersburg, New York, London und Paris. Im Buch zitiert sie seinen Ausspruch„Wer in die Politik geht, ist der Öffentlichkeit Rechenschaft schuldig. Neben historisch bedeutsamen Details erfährt der Leser Vergnügliches wie die Episode vom angekündigten Besuch Graf Zeppelins. Sonja Schöffler beschreibt die frühere Einrichtung der Schlossräume, das Schicksal der Gräfin Sibylla, die als 80-Jährige 1945 von russischen Soldaten aus dem Schloss vertrieben und von gutherzigen Menschen im Dorf aufgenommen wurde. Unvergessen der desolate Zustand des Anwesens nach der Plünderung„Ausgeräumt, die Räumlichkeiten voller Schmutz und Unrat, der Schlosshof gefüllt mit kaputtgeschlagenem Porzellan, Bildern und Spiegeln, so wurde das Schloss von der sowjetischen Besatzung der deutschen Zivilverwaltung übergeben, deren erste Amtshandlung es war, das Vitzthumsche Wappen über dem Schlosseingangstor abzuschlagen.“ Mit diesem Buch hat sich Sonja Schöffler einen Lebenstraum erfüllt. Ein guter Partner war ihr dabei der Freiberger Drei Birken Verlag. (SZ) Die Geschichte der sächsischen Adelsfamilie Vitzthum von Eckstädt von 1860 bis zur Enteignung 1945 mit allen Freuden und Schicksalsschägen - sehr ergreifend und interessant erzählt ! Über das tragische Ende der Familie tröstet heute ein wenig hinweg, das Schloss und besonders der Park wieder im alten Glanz erstrahlen und in der Umgebung von Chemnitz ein Highlight bilden. Ein Hauch Vergangenheit Der letzte Majoratsherr von Lichtenwalde und Auerswalde und seine Familie - Die Geschichte einer sächsischen Adelsfamilie - frei nach authentischen Begebenheiten erzählt [Gebundene Ausgabe] Sonja Schöffler (Autor) Geschichte Politik Zeitgeschehen 20. Jahrhundert bis 1945 Chemnitz Familiengeschichte Sachsen Biografien Schlossgeschichte Schloss Lichtenwalde Schloss Schön-Wölkau Vitzthum von Eckstädt Grafen Chemnitz Familiengeschichte Sachsen Geschichte Biografien Schlossgeschichte Schloss Lichtenwalde Schloss Schön-Wölkau Vitzthum von Eckstädt Grafen Zusatzinfo 40 Abb. Sprache deutsch Maße 160 x 220 mm Einbandart gebunden Sachbuch Ratgeber Geschichte Politik 20. Jahrhundert bis 1945 Chemnitz Familiengeschichte Sachsen Geschichte Biografien Schlossgeschichte Schloss Lichtenwalde Schloss Schön-Wölkau Vitzthum von Eckstädt Vitzthum von Eckstädt Grafen ISBN-10 3-936980-15-2 / 3936980152 ISBN-13 978-3-936980-15-8 / 9783936980158 Drei Birken Verlag

Bestell-Nr.: BN19459

Preis: 159,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 166,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
1 2 3 ... 1004
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.