Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 58
:. Suchergebnisse
Simone de Beauvoir.

Mehr von Francis Claude Fernande
Francis, Claude und Fernande Gontier:
Simone de Beauvoir. Die Biographie. Aus dem Französischen und mit einem Nachwort von Sylvie César und Friedmar Apel. Mit einer Vorbemerkung der Verfasserinnen. Mit einer Bibliographie. Mit einem Personenregister. - (=Rororo, Band 12442).

Erste Auflage dieser Ausgabe. Lizenz des Quadriga-Verlags Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1989. 444 (2) Seiten. 19 cm. Umschlaggestaltung: Wolfgang Kenkel. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499124424 (EAN: 9783499124426 / 978-3499124426)


Seiten papierbedingt minimal gebräunt. Guter Zustand. - Simone de Beauvoir [sim?n d? bo'vwa?] (* 9. Januar 1908 in Paris; 14. April 1986 ebenda; vollständiger Name: Simone Lucie-Ernestine-Marie-Bertrand de Beauvoir) war eine französische Schriftstellerin, Philosophin und Feministin. Die politisch engagierte Verfasserin zahlreicher Romane, Erzählungen, Essays und Memoiren gilt als Vertreterin des mehr lesen ...
Schlagworte: Beauvoir, Simone de, Autobiografie Autobiographie Autobiografien / Autobiographien, Kind, Französische Literatur des 20. Jahrhunderts, Autobiografischer Roman, Paris, Existentialismus, Studenten, Studentica, Französische Literatur, Kindheit, Student, Kindheitserinnerungen, Autobiografische Erzählung, Schule / Länder, Gebiete, Völker // Frankreich, Biographie, Lebensgeschichte, Lebensweg, Erinnerungen, Memoiren, Schilderungen, Karriere, Geschichte, Biografien Biografie, Biographien, Persönlichkeiten, Persönlichkeit, Historische Hilfswissenschaften, Geschichte, Kulturgeschichte, Emanzipation, Feminismus (Frauenbewegung), Existentialismus, Philosophie / Länder, Gebiete, Völker Frankreich, Sartre, Jean-Paul

Bestell-Nr.: 60833

Preis: 4,00 EUR
Versandkosten: 2,20 EUR
Gesamtpreis: 6,20 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Die Mandarins von Paris.

Mehr von Beauvoir Simone
Beauvoir, Simone de:
Die Mandarins von Paris. Roman. Aus dem Französischen von Ruth Ücker-Lutz und Fritz Montfort. - (=rororo 761).

5. Auflage. 154. - 163. Tausend. Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1980. 555 (3) Seiten. Umschlagentwurf: Werner Rebhuhn. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499107619 (EAN: 9783499107610 / 978-3499107610)


Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Befriedigender Zustand. - Simone de Beauvoir [sim?n d? bo'vwa?] (* 9. Januar 1908 in Paris; 14. April 1986 ebenda; vollständiger Name: Simone Lucie-Ernestine-Marie-Bertrand de Beauvoir) war eine französische Schriftstellerin, Philosophin und Feministin. Die politisch engagierte Verfasserin zahlreicher Romane, Erzählungen, Essays und Memoiren gilt als Vertrete mehr lesen ...
Schlagworte: Jean Paul Sartre, Französische Literatur des 20. Jahrhunderts, Geschichte nach 1945, Camus, Albert, Existentialismus, Französische Philosophie, Schlüsselroman, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Literaturinterpretation, Literaturkanon

Bestell-Nr.: 51010

Preis: 3,30 EUR
Versandkosten: 2,20 EUR
Gesamtpreis: 5,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Grundlagen der Gegenwartsphilosophie: Eine Einführung (Uni-Taschenbücher M) von Karen Gloy (Autor)

Mehr von Karen Gloy
Karen Gloy (Autor)
Grundlagen der Gegenwartsphilosophie: Eine Einführung (Uni-Taschenbücher M) von Karen Gloy (Autor)

Auflage: 1., Aufl. (1. April 2006) Utb Utb Auflage: 1., Aufl. (1. April 2006) Softcover 288 S. 21,4 x 14,4 x 1,6 cm ISBN: 3825227588 (EAN: 9783825227586 / 978-3825227586)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Karen Gloy, die renommierte Luzerner Philosophieprofessorin, stellt in diesem Buch die maßgeblichen philosophischen Richtungen des 20. Jahrhunderts vor. Niveauvoll und doch gut verständlich wird der Leser mit wichtigen Denkern und epochalen Leitfragen der Gegenwartsphilosophie vertraut gemacht. Dabei geht die Verfasserin von dem Grundgedanken aus, dass gerade die akt mehr lesen ...
Schlagworte: Karen Gloy, die renommierte Luzerner Philosophieprofessorin, stellt in diesem Buch die maßgeblichen philosophischen Richtungen des 20. Jahrhunderts vor. Niveauvoll und doch gut verständlich wird der Leser mit wichtigen Denkern und epochalen Leitfragen der Gegenwartsphilosophie vertraut gemacht. Dabei geht die Verfasserin von dem Grundgedanken aus, dass gerade die aktuellen ökologischen und biotechnologischen Entwicklungen eine neue Wertschätzung für die Philosophie und ihre Deutungskompetenz ausgelöst haben. Die großen philosophischen Fragen betreffen uns mehr als je zuvor. Karen Gloy, geboren 1941, ist ordentliche Professorin für Philosophie und Geistesgeschichte an der Universität Luzern und Lehrbeauftragte an der Universität Wien. Sie hat Gastprofessuren und -dozenturen in aller Welt, u.a. in China, Taiwan, Kolumbien, Griechenland. Die schweizer Philosophie-Professorin hat hier eine lesenswerte Einführung zur Philosophie der Gegenwart geschrieben. Mich hat vor allem die Frage interessiert, ob eine neue Epoche angebrochen ist: die Postmoderne. Darauf geht sie in zwei Kapiteln ein (Kap. 8,9). In zwei Kapiteln geht die Autorin auf den Konstruktivismus ein. In einem davon zeigt sie beispielhaft was ein radikaler Konstruktivismus bedeutet. Handelt es sich hier um einen Posthumanismus? Eine interessante Frage. Lobenswert finde ich auch das Kapitel über den Holismus und die verschiedenen Richtungen, die es da gibt. Interessant ist auch das Kapitel 10 über ""Systemtheorie"". Hier möchte ich aber auch eine kritische Anmerkung machen. Wenn Gloy schon ausführlich (S. 194-200) über ""Herkunft und Karriere der Systemtheorie"" schreibt, dann sollte auch die soziologische Theorie sozialer Systeme erwähnt werden, die auch für die Philosophie relevant ist. Der Harvard-Soziologe Talcott Parsons hat seit ""The Structure of Social Action"" (1937) nicht nur eine Handlungstheorie, sondern auch eine Systemtheorie entwickelt. Er wurde damit zum Klassiker der Soziologie. Er hat einen Paradigmenwechsel in der Soziologie vorgeschlagen: sein Thema war die Stabilität einzelner Systeme. Siehe hierzu H. Korte ""Einführung in die Geschichte der Soziologie"" und D. Kaesler (Hrsg.) ""Klassiker der Soziologie"" Bd. 2. Sehr gelungen sind auch die ersten knapp 40 Seiten von Gloy über Sinn und Aufgabe der Philosophie. Fazit: ein lesenswertes Buch, vor allem für Leser ohne Vorkenntnisse. Hier ist die Grobgliederung: 1. Philosophie der Gegenwart - Gegenwart der Philosophie, S. 11-25 2. Die Verständnisse von Philosophie, S. 26-38 3. Phänomenologie, S. 39-65 4. Existentialismus, S.66-95 5. Sinnesphänomenologie, S. 96-102 6. Hermeneutik, S. 103-126 7. Sprachanalytische Philosophie, S. 127-155 8. Post 13. Holismus, S. 255-271 Literaturverzeichnis, S. 272-280 Personenverzeichnis, S. 281-283 ISBN-10 3-8252-2758-8 / 3825227588 ISBN-13 978-3-8252-2758-6 / 9783825227586 Inhaltsverzeichnis: 1. PHILOSOPHIE DER GEGENWART - GEGENWART DER PHILOSOPHIE . . . .. . . . . 11 1. Die Gegenwart und das wiedererwachte Interesse an der Philosophie . 11 2. Aufgaben und Funktionen der Philosophie 18 2. DIE VERSTÄNDNISSE VON PHILOSOPHIE 26 1. Philosophie als Aufklärungswissenschaft 26 2. Philosophie als Kompensationswissenschaft 31 3. Philosophie als Handlungswissenschaft 34 3 PHÄNOMENOLOGIE 39 1. Allgemeine Bedeutung des Wortes 39 2. Husserls Curriculum 45 3. Deskriptive Phänomenologie 46 4. Transzendentale Phänomenologie 50 1. Natürliche und widernatürliche Einstellung 54 2. Transzendenz und Transzendentales 56 3. Epoché und Reduktion 58 4. Akt und Intentionalität 60 5. Die Struktur des reinen Bewusstseins 63 5. Kritik an Husserls Phänomenologie 64 4. EXISTENTIALISMUS 66 1. Geschichtlicher Rückblick auf essentia und existentia 66 2. Heideggers Curriculum 71 3. Sein und Zeit 73 1. Das In-der-Welt-Sein des Daseins 77 2. Die Weltlichkeit als solche 78 3. Das Mitsein 81 4. Befindlichkeit und Verstehen 83 5. Dasein als Sorge 85 6. Dasein als Sein zum Tode 88 7. Zeitlichkeit als Sinn der Sorge 89 5. SINNESPHÄNOMENOLOGIE 96 1. Atmosphärisches 97 2. Physiognomie 98 3. Gestik 100 4. Nonverbale Kommunikation 100 5. Ekstasen 101 6. Hermeneutik 103 1. Vermittlungsbogen 103 2. Geschichte und Entwicklung der Hermeneutik 107 3. Charakteristik der Hermeneutik 111 4. Kritik an der Hermeneutik 119 7. SPRACHANALYTISCHE PHILOSOPHIE 127 1. Der linguistic turn des 20. Jahrhunderts 127 2. Wittgensteins Biographie 129 3. Abbildtheorie der Sprache im Tractatus logico-philosophicus 131 4. Kritik an der Abbildtheorie 145 5. Saussures Symboltheorie 152 8. POSTMODERNE 156 1. Allgemeine Charakteristik der Postmoderne 156 2. Gründe für die Pluralitätsannahme 160 3. Rechtsstreit - Widerstreit 164 4. Dissens oder Konsens? 172 5. Sprachspielmethode 174 9. DIFFERENZPHILOSOPHIE 176 1. Derrida 176 2. différence (Differenz) 179 3. différance (Differanz) 184 4. indifférence (Indifferenz) 189 10. SYSTEMTHEORIE 194 1. Herkunft und Karriere der Systemtheorie . 194 2. Grundbegriffe 200 3. Systemtypen 202 4. Kybernetische Modelle 208 5. Maturanas Theorie der Autopoiesis 212 11. KONSTRUKTIVISMUS 221 1. Typen des Konstruktivismus 221 2. Wandel von der Imitation zur Konstruktion am Beispiel der Kunst 228 1. Kunst als Nachahmung der Natur 229 2. Kunst als Schöpfung 236 12. RADIKALER EPISTEMISCHER KONSTRUKTIVISMUS 241 1. Nelson Goodmans Theorie ,Ways of Worldmaking` 241 2. Schwierigkeiten 252 13. HOLISMUS 255 1. Wissenschaftstheoretischer Holismus 255 2. Physikalischer Holismus 256 3. Biologischer Holismus 261 4. Ökologisch-ethischer Holismus 266 1. Die pathozentrische Umweltethik 269 2. Die biozentrische Umweltethik 269 3. Die holistische Umweltethik 270 Literaturverzeichnis 272 Personenverzeichnis 281 Sachverzeichnis 284 Karen Gloy, geboren 1941, ist ordentliche Professorin für Philosophie und Geistesgeschichte an der Universität Luzern und Lehrbeauftragte an der Universität Wien. Sie hat Gastprofessuren und -dozenturen in aller Welt, u.a. in China, Taiwan, Kolumbien, Griechenland.

Bestell-Nr.: BN19030

Preis: 89,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 96,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
In den besten Jahren.

Mehr von Beauvoir Simone
Beauvoir, Simone de:
In den besten Jahren. Aus dem Französischen von Rolf Soellner. Mit Glossar. Originaltitel: La force de l'age. - (=rororo 1112).

126. - 135. Tausend. Reinbek, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1996. 524 (2) Seiten. Dünndruckausgabe. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499111128.


Lesetipp des Bouquinisten! Befriedigender Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Besitzername auf dem Vorsatz. - Simone de Beauvoir [sim?n d? bo'vwa?] (* 9. Januar 1908 in Paris; 14. April 1986 ebenda; vollständiger Name: Simone Lucie-Ernestine-Marie-Bertrand de Beauvoir) war eine französische Schriftstellerin, Philosophin und Feministin. Die politisch engagierte Verfasserin zahlreicher Ro mehr lesen ...
Schlagworte: Feminismus, Französische Literatur des 20. Jahrhunderts, Existentialismus, Wetterkarte, Französische Philosophie, Französische Geschichte, Autobiographien, Sartre, Frau / In der Literatur, Franzose Franzosen, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Literaturinterpretation, Literaturkanon, Autobiographische Schriften, Autobiografie, Autobiografien, Politik, Erinnerungen, Drittes Reich, Erlebnisbericht, Politische Identität, Zeitgeschichte

Bestell-Nr.: 46604

Preis: 3,50 EUR
Versandkosten: 2,20 EUR
Gesamtpreis: 5,70 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Literarische Diskurse des Existentialismus.

Mehr von Harth Helene Volker
Harth, Helene (Hrsg.) und Volker (Hrsg.) Roloff:
Literarische Diskurse des Existentialismus. Romanica et comparatistica; Band 5.

Tübingen: Stauffenburg, 1986. 236 Seiten. Kartoniert. EAN: 9783923721559 (ISBN: 3923721552)


Originalkartonband, Einband mit leichten Gebrauchsspuren (eine Ecke leicht angestoßen), innen sehr gutem, ungenutztem Zustand. - Den Schwerpunkt dieses Bandes bildet die Analyse der Werke und Wirkungen Sartres, die erst vor kurzem durch eine Reihe posthumer Publikationen erneut das Interesse auf sich gezogen haben. Es handelt sich um neuentdeckte Werke Sartres wie z.B. Die Mallarmé-Studien, die Ca mehr lesen ...
Schlagworte: Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft. Philosophie. Philosophiegeschichte. Theoriegeschichte. Geisteswissenschaft. Geistesgeschichte. Existenzialismus. Jean-Paul Sartre.

Bestell-Nr.: 62849

Preis: 19,95 EUR
Versandkosten: 2,60 EUR
Gesamtpreis: 22,55 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Die Zeremonie des Abschieds.

Mehr von Beauvoir Simone
Beauvoir, Simone de:
Die Zeremonie des Abschieds. Gespräche mit Jean-Paul Sartre : August - September 1974. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Aus dem Französischen von Uli Aumüller und Eva Moldenhauer. Originaltitel: La Ceremonie des adieux / Entretiens avec Jean-Paul Satre. - (=Rororo 5747).

21. - 35. Tausend Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1986. 567 (5) Seiten. 19 cm. Dünndruckausgabe. Umschlagentwurf: Werner Rebhuhn. Taschenbuch. Kartoniert. EAN: 9783499157479 (ISBN: 3499157470)


Guter Zustand. Dieses Buch enthält den ergreifenden Bericht der Autorin über die letzten zehn Lebensjahre Jean-Paul Sartres und die Gespräche, die sie im Sommer und Herbst 1974 in Rom und Paris mit ihm führte – über sein Leben und Werk, über Herkunft und Einflüsse, Liebe und Freundschaft, Freiheit und Glück, über den Tod. - Simone de Beauvoir [sim?n d? bo'vwa?] (* 9. Januar 1908 in Paris; 14. Apri mehr lesen ...
Schlagworte: Biographie 1970-1980; Sartre, Jean-Paul ; Interview, Philosophie, Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Feminismus, Französische Literatur des 20. Jahrhunderts, Existentialismus, Wetterkarte, Französische Philosophie, Französische Geschichte, Autobiographien, Sartre, Frau / In der Literatur, Franzose Franzosen, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Literaturinterpretation, Literaturkanon, Autobiographische Schriften, Autobiografie, Autobiografien, Politik, Erinnerungen, Erlebnisbericht, Politische Identität, Zeitgeschichte,

Bestell-Nr.: 60823

Preis: 4,50 EUR
Versandkosten: 2,20 EUR
Gesamtpreis: 6,70 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Das Blut der anderen.

Mehr von Beauvoir Simone
Beauvoir, Simone de:
Das Blut der anderen. Roman. Aus dem Französischen von Klaudia Rheinhold. Originaltitel: Le sang des autres (1945 Paris). - (=rororo, Band 545).

134. - 143. Tausend Reinbek bei Hamburg, Rowohlt-Taschenbuch-Verlag, 1980. 221 (1) Seiten. Umschlagentwurf: Werner Rebhuhn. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499105454 (EAN: 9783499105456 / 978-3499105456)


Sehr guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Dieser Roman der großen, mit dem «Prix Goncourt» ausgezeichneten französischen Autorin schildert mit dramatischer Spannung die Zeit der Resistance, in der die junge Intelligenz in tragischer Verstrickung das Bewußtsein der Verantwortung für die anderen gewann. - Simone de Beauvoir [sim?n d? bo'vwa?] (* 9. Januar 1908 in Paris; 14. April 198 mehr lesen ...
Schlagworte: Bohème, Dreierbeziehung, Geschichte 1939, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturepochen, Französische Literatur des 20. Jahrhunderts, Literaturrezeption, Jean Paul Sartre, Französische Literatur des 20. Jahrhunderts, Geschichte bis 1945, Camus, Albert, Existentialismus, Französische Philosophie, Schlüsselroman, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Literaturinterpretation, Literaturkanon, Frau / In der Literatur, Frau / Länder, Gebiete, Völker Frankreich, Feminismus, Frauenbewegung, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Literaturinterpretation, Literaturkanon, Prix Goncourt, Résistance

Bestell-Nr.: 60023

Preis: 3,20 EUR
Versandkosten: 2,20 EUR
Gesamtpreis: 5,40 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Die Mandarins von Paris.

Mehr von Beauvoir Simone
Beauvoir, Simone de:
Die Mandarins von Paris. Roman. Aus dem Französischen von Ruth Ücker-Lutz und Fritz Montfort. - (=rororo 761).

7. Auflage. 86. - 95. Tausend Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1972. 555 (3) Seiten. Umschlagentwurf: Werner Rebhuhn. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499107619 (EAN: 9783499107610 / 978-3499107610)


Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Befriedigender Zustand. Besitzername auf dem Vorsatz. - Simone de Beauvoir [sim?n d? bo'vwa?] (* 9. Januar 1908 in Paris; 14. April 1986 ebenda; vollständiger Name: Simone Lucie-Ernestine-Marie-Bertrand de Beauvoir) war eine französische Schriftstellerin, Philosophin und Feministin. Die politisch engagierte Verfasserin zahlreicher Romane, Erzählungen, Essays mehr lesen ...
Schlagworte: Jean Paul Sartre, Französische Literatur des 20. Jahrhunderts, Geschichte nach 1945, Camus, Albert, Existentialismus, Französische Philosophie, Schlüsselroman, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Literaturinterpretation, Literaturkanon

Bestell-Nr.: 61699

Preis: 3,00 EUR
Versandkosten: 2,20 EUR
Gesamtpreis: 5,20 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Eine gebrochene Frau.

Mehr von Beauvoir Simone
Beauvoir, Simone de:
Eine gebrochene Frau. Roman. Aus dem Französischen von Ulla Hengst. Originaltitel: La femme rompue. - (=Rororo 11489).

33. Auflage Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 2007. 184 (8) Seiten. 19 cm. Umschlaggestaltung: Ulrike Kuhr. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499114892 (EAN: 9783499114892 / 978-3499114892)


Guter Zustand. Aus dem Klappentext: «Ich habe in diesem Buch drei Frauen sprechen lassen, die sich aus ausweglosen Situationen mit Worten zu befreien versuchten: Diese Geschichten haben keine Moral; Lektionen werden nicht erteilt; ich wollte etwas ganz anderes. Man lebt nur ein Leben, aber durch intensives Mit-Erleben, Nach-Erleben gelingt es einem manchmal, in die Haut eines anderen zu schlüpfen. mehr lesen ...
Schlagworte: Jean Paul Sartre, Französische Literatur des 20. Jahrhunderts, Geschichte nach 1945, Camus, Albert, Existentialismus, Französische Philosophie, Schlüsselroman, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Literaturinterpretation, Literaturkanon, Frau / In der Literatur, Frau / Länder, Gebiete, Völker Frankreich, Feminismus (Frauenbewegung)

Bestell-Nr.: 61907

Preis: 2,30 EUR
Versandkosten: 2,20 EUR
Gesamtpreis: 4,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Französische Theaterfilme - zwischen Surrealismus und Existentialismus

Französische Theaterfilme - zwischen Surrealismus und Existentialismus

1., Aufl. Transcript,2004 Taschenbuch EAN: 9783899422795 (ISBN: 3899422791)


Neu Besorgungstitel, mit längerer Auslieferungszeit von 3 Tagen; Neuware; Rechnung mit MwSt.; new item
Schlagworte: Existenzphilosophie - Existentialismus; Existentialismus ( Existenzphilosophie ); Philosophie / Existenz; Film / Genre, Motiv, einzelne Filme; Motiv (Film); Frankreich / Musik, Theater, Film, Tanz; Surrealismus

Bestell-Nr.: INF1100193868

Preis: 28,80 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 30,80 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
PaypalEuro-Card, Master-CardVisa-CardAmerican Express

 
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
1 2 3 ... 58
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.