Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 5000
:. Suchergebnisse Achtung: Es wurden 141294 Artikel gefunden, es werden aber nur maximal 50000 Artikel angezeigt!
Dialog im Dunkeln. Eine Ausstellung zur Entdeckung des Unsichtbaren.

Mehr von Heinecke Andreas Ursula
Heinecke, Andreas und Ursula Hollerbach:
Dialog im Dunkeln. Eine Ausstellung zur Entdeckung des Unsichtbaren.

Hamburg : Consens Ausstellungs GmbH, 2001. 103 Seiten / Pages , graph. Darst., mit s/w. Abbildungen und Illustrationen, Hardcover/ Pappeinband,


Zustand: leichte Gebrauchsspuren, Einband/Schutzumschlag gering berieben, gutes Exemplar. Dialog im Dunkeln. Eine Ausstellung zur Entdeckung des Unsichtbaren in der Speicherstadt Hamburg zum Projekt zur Eingliederung behinderter Menschen. ISBN: 3980800709 , Blindheit gilt als Schicksalsschlag, als unvorstellbare Lebensrealität in einem visuellen Zeitalter. Doch ist Blindheit wirklich nur mit Verlu mehr lesen ...
Schlagworte: Andreas Heinecke , Ursula Hollerbach , Dialog im Dunkeln , Ausstellung zur Entdeckung des Unsichtbaren , Speicherstadt Hamburg , Blindheit, Sehbehinderte

Bestell-Nr.: 137851

Preis: 17,98 EUR
Versandkosten: 2,40 EUR
Gesamtpreis: 20,38 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Meißen. Frühzeit und Gegenwart. Johann Friedrich Böttger zum 300. Geburtstag Ausstellung vom 4.2.-2.8.1982 1.Teil ,Böttgersteinzeug, Böttgerporzellan und Dokumente zu Johann Friedrich Böttger in der Porzellansammlung im Zwinger  2. das Neueste aus Meißen im Albertinum

Mehr von Ausstellung Staatliche Kunstsammlung
Ausstellung Staatliche Kunstsammlung Dresden/VEB Staatliche Porzellan-Manufaktur Meißen
Meißen. Frühzeit und Gegenwart. Johann Friedrich Böttger zum 300. Geburtstag Ausstellung vom 4.2.-2.8.1982 1.Teil ,Böttgersteinzeug, Böttgerporzellan und Dokumente zu Johann Friedrich Böttger in der Porzellansammlung im Zwinger 2. das Neueste aus Meißen im Albertinum 1.Teil ,Böttgersteinzeug, Böttgerporzellan und Dokumente zu Johann Friedrich Böttger in der Porzellansammlung im Zwinger 2. das Neueste aus Meißen im Albertinum

Ausstellung Staatliche Kunstsammlung Dresden/VEB Staatliche Porzellan-Manufaktur Meißen. 1982 1982 26 cm. 332 S. leineinband mit OU


guter zustand,m OU mit Läsuren. 300. Geburtstag Johann Friedrich Böttgers am 4 Februar 1982 ist uns Anlaß, seiner genialen Erfinders seines Werkes zu gedenken. Seine Erkenntniss über Rohstoffe und Verfahren bewirkten, daß die erste Manmanufaktur 1710 in Meißen gegründet wurde und sich in der Folge ein ganzer feinkeramischer Industriezweig in Europa entwickelte. Beeinflußt von den wissenschaftliche mehr lesen ...
Schlagworte: [Meißen. Frühzeit und Gegenwart. Johann Friedrich Böttger , erfinder, dokumentation, tradtion, kunst, sammlung, ausstellung, bildband, Staatliche Porzellan-Manufaktur, Kunsthandwerk, Porzellan, Meissen, Meißner Porzellan, Keramik, Erich Köllmann, Brevier]

Bestell-Nr.: 12159

Preis: 27,82 EUR
Versandkosten: 5,90 EUR
Gesamtpreis: 33,72 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme

 
Versandkostenfrei nach DE ab 400,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 400,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
SIE und ER Frauenmacht und Männerherrschaft im Kulturvergleich - Führer zur Ausstellung Köln 1998

Mehr von Führer Ausstellung Köln
Führer zur Ausstellung Köln 1998
SIE und ER Frauenmacht und Männerherrschaft im Kulturvergleich - Führer zur Ausstellung Köln 1998

Köln 1998 15 x 29 cm Broschiert


SIE und ER Frauenmacht und Männerherrschaft im Kulturvergleich - Führer zur Ausstellung Köln 1998 Broschiert - Format 15 x 29 cm - 102 Seiten - mit Abbildungen - Köln 1998 Herausgegeben vom Rautenstrauch-Joest-Museum für Völkerkunde in Zusammenarbeit mit dem Museumsdienst Köln Aus dem Inhalt: Metall - das Kind des Mannes Sammeln und Jagen Geschlecht und Macht Folter und Sexualität und mehr Zustand mehr lesen ...
+++++ Nach Bestelleingang wird der Artikel spätestens am nächsten Werktag mit der Deutschen Post in Luftpolsterfolie versendet. / Bestellung auch auf Rechnung / Gerne senden wir Ihnen ein jpg-Bild des Artikels zu +++++
Schlagworte: Museum Ausstellung

Bestell-Nr.: 025020

Preis: 6,00 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 8,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Historisches Museum der Pfalz Speyer Titel: Samurai [Gebundene Ausgabe] von Dr. Isabella Blank Geschichte Japanologie Politikwissenschaft Marburg Heidelberg Tokio wissenschaftliche Mitarbeiterin im Historischen Museum der Pfalz Speyer Kuratorin der Ausstellung

Mehr von Isabella Blank Geschichte
Dr. Isabella Blank Geschichte Japanologie Politikwissenschaft Marburg Heidelberg Tokio wissenschaftliche Mitarbeiterin im Historischen Museum der Pfalz Speyer Kuratorin der Ausstellung ""Samurai"" Susanne Völker Historisches Museum der Pfalz Speyer
Historisches Museum der Pfalz Speyer Titel: Samurai [Gebundene Ausgabe] von Dr. Isabella Blank Geschichte Japanologie Politikwissenschaft Marburg Heidelberg Tokio wissenschaftliche Mitarbeiterin im Historischen Museum der Pfalz Speyer Kuratorin der Ausstellung ""Samurai"" Susanne Völker Begleitband zur Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer ritterliche japanische Kämpfer Filme Theaterstücke Mangas Rüstungen Waffen Kunstgegenstände Mythos Samurai japanische Gesellschaft Ausstellung vom 24. Februar bis zum 5. Oktober 2008 im Historischen Museum der Pfalz, Speyer Hintergrundwissen Abbildung der schönsten und wertvollen Ausstellungsstücke Geschichte Asiens Ostasienwissenschaften Ungebrochen ist die Faszination, die die ritterlichen japanischen Kämpfer gerade auf die westliche Welt ausüben. Filme, Theaterstücke und Mangas sind den Samurai gewidmet, und ihre Rüstungen, Waffen und Kunstgegenstände wurden in Europa seit dem 18. Jahrhundert begeistert gesammelt. Was für eine Lebenswirklichkeit verbirgt sich hinter dem Mythos Samurai, welche politischen Funktionen nahmen sie in der japanischen Gesellschaft ein und wie veränderten sich diese im Lauf der Zeit? Diesen und anderen Fragen ist eine Ausstellung gewidmet, die vom 24. Februar bis zum 5. Oktober 2008 im Historischen Museum der Pfalz, Speyer zu sehen sein wird. Der Begleitband zu dieser Ausstellung bietet Hintergrundwissen und bildet die schönsten der wertvollen Ausstellungsstücke ab. Isabella Blank, geb. 1972, studierte Geschichte, Japanologie und Politikwissenschaft in Marburg, Heidelberg und Tokio. 2005 bis 2008 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Historischen Museum der Pfalz Speyer, 2007 bis 2008 Kuratorin der Ausstellung ""Samurai"". Verwegene Krieger, bizarre Rüstungen, anmutiger Schwertkampf und geheimnisvolle Geishas, aber auch kunstvolle Gedichte, meditative Teezeremonien, schwungvolle Schriftkunst und perfektes Ikebana, die Kunst des Blumensteckens, gehören untrennbar zu diesen japanischen Kriegern. Erleben Sie den Mythos und erfahren Sie, wie die Samurai mehr als ein halbes Jahrtausend die Geschicke des alten Japans lenkten. Historisches Museum der Pfalz Speyer Titel: Samurai [Gebundene Ausgabe] von Dr. Isabella Blank Geschichte Japanologie Politikwissenschaft Marburg Heidelberg Tokio wissenschaftliche Mitarbeiterin im Historischen Museum der Pfalz Speyer Kuratorin der Ausstellung ""Samurai"" Susanne Völker Begleitband zur Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer ritterliche japanische Kämpfer Filme Theaterstücke Mangas Rüstungen Waffen Kunstgegenstände Mythos Samurai japanische Gesellschaft Ausstellung vom 24. Februar bis zum 5. Oktober 2008 im Historischen Museum der Pfalz, Speyer Hintergrundwissen Abbildung der schönsten und wertvollen Ausstellungsstücke Geschichte Asiens Ostasienwissenschaften Zusatzinfo zahlr. farb. Abb. Sprache deutsch Maße 240 x 280 mm Einbandart gebunden Geschichte Kulturgeschichte Ausstellungskataloge Geschichte Historisches Museum der Pfalz Speyer Kampf Kultur Kung Fu Samurai Schwert Speyer; Museen Tradition ISBN-10 3-7995-0805-8 / 3799508058 ISBN-13 978-3-7995-0805-6 / 9783799508056

Auflage: 1 (2008) Thorbecke Jan Verlag Thorbecke Verlag der Schwabenverlag AG Thorbecke Jan Verlag Thorbecke Verlag der Schwabenverlag AG Auflage: 1 (2008) Hardcover 240 S. 28,6 x 24,6 x 2,6 cm ISBN: 3799508058 (EAN: 9783799508056 / 978-3799508056)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Ungebrochen ist die Faszination, die die ritterlichen japanischen Kämpfer gerade auf die westliche Welt ausüben. Filme, Theaterstücke und Mangas sind den Samurai gewidmet, und ihre Rüstungen, Waffen und Kunstgegenstände wurden in Europa seit dem 18. Jahrhundert begeistert gesammelt. Was für eine Lebenswirklichkeit verbirgt sich hinter dem Mythos Samurai, welche polit mehr lesen ...
Schlagworte: Ostasienwissenschaften ritterliche japanische Kämpfer Filme Theaterstücke Mangas Rüstungen Waffen Kunstgegenstände Mythos Geschichte Asiens Samurai japanische Gesellschaft Geschichte Kampf Kultur Kung Fu Schwert Museen Tradition Kulturgeschichte Ausstellung vom 24. Februar bis zum 5. Oktober 2008 im Historischen Museum der Pfalz, Speyer Hintergrundwissen Abbildung der schönsten und wertvollen Ausstellungsstücke Samurai Begleitband zur Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer Thorbecke Jan Verlag Japan Japanologie Fukushima Tokio Kyoto japanische Kämpfer Ungebrochen ist die Faszination, die die ritterlichen japanischen Kämpfer gerade auf die westliche Welt ausüben. Filme, Theaterstücke und Mangas sind den Samurai gewidmet, und ihre Rüstungen, Waffen und Kunstgegenstände wurden in Europa seit dem 18. Jahrhundert begeistert gesammelt. Was für eine Lebenswirklichkeit verbirgt sich hinter dem Mythos Samurai, welche politischen Funktionen nahmen sie in der japanischen Gesellschaft ein und wie veränderten sich diese im Lauf der Zeit? Diesen und anderen Fragen ist eine Ausstellung gewidmet, die vom 24. Februar bis zum 5. Oktober 2008 im Historischen Museum der Pfalz, Speyer zu sehen sein wird. Der Begleitband zu dieser Ausstellung bietet Hintergrundwissen und bildet die schönsten der wertvollen Ausstellungsstücke ab. Isabella Blank, geb. 1972, studierte Geschichte, Japanologie und Politikwissenschaft in Marburg, Heidelberg und Tokio. 2005 bis 2008 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Historischen Museum der Pfalz Speyer, 2007 bis 2008 Kuratorin der Ausstellung ""Samurai"". Verwegene Krieger, bizarre Rüstungen, anmutiger Schwertkampf und geheimnisvolle Geishas, aber auch kunstvolle Gedichte, meditative Teezeremonien, schwungvolle Schriftkunst und perfektes Ikebana, die Kunst des Blumensteckens, gehören untrennbar zu diesen japanischen Kriegern. Erleben Sie den Mythos und erfahren Sie, wie die Samurai mehr als ein halbes Jahrtausend die Geschicke des alten Japans lenkten. Historisches Museum der Pfalz Speyer Titel: Samurai [Gebundene Ausgabe] von Dr. Isabella Blank Geschichte Japanologie Politikwissenschaft Marburg Heidelberg Tokio wissenschaftliche Mitarbeiterin im Historischen Museum der Pfalz Speyer Kuratorin der Ausstellung ""Samurai"" Susanne Völker Begleitband zur Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer ritterliche japanische Kämpfer Filme Theaterstücke Mangas Rüstungen Waffen Kunstgegenstände Mythos Samurai japanische Gesellschaft Ausstellung vom 24. Februar bis zum 5. Oktober 2008 im Historischen Museum der Pfalz, Speyer Hintergrundwissen Abbildung der schönsten und wertvollen Ausstellungsstücke Geschichte Asiens Ostasienwissenschaften

Bestell-Nr.: BN5539

Preis: 149,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 156,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Amazonas-Indianer: LebensRäume - LebensRituale - LebensRechte. Ausstellung im Linde-Museum Stuttgart vom 11. Oktober 2002 bis 26. April 2003 [Gebundene Ausgabe] Dr. Doris Kurella (Herausgeber) Tübingen Berlin Ethnologie Vor- und Frühgeschichte Alt-Amerikanistik Lateinamerika-Referentin stellvertretende Direktorin völkerkundliches Linden-Museum Stuttgart Peru Bolivien Reiseleiterin Ausstellungen IndianerSüdamerikas Amazonas-Indianer Dietmar Neitzke Amazonien Volkskunde Ausstellungskataloge Ethnologie Indianer Museen Lindenmuseum Stuttgart Museum für Völkerkunde Leipzig Die wechselhafte Geschichte der indianischen Völker Amazoniens wurde seit dem 16. Jahrhundert von Fremdbeeinflussung und Unterdrückung geprägt. Doch heute fordern die Ureinwohner Amazoniens zunehmend ihre Rechte ein. Weder Versuchskaninchen, noch romantisch verklärte ¿Edle Wilde¿ möchten sie sein, sondern als Menschen anerkannt, deren LebensRäume, LebensRituale und LebensRechte endlich in einer angemessenen Form respektiert werden. Die drei vorgestellten, heute in Brasilien und Kolumbien lebenden Gruppen - Kubeo, Kaiap› und Karajß - stehen exemplarisch für die zahlreichen indigenen Völker Amazoniens. In abwechslungsreichen Beiträgen von Ethnologen, Biologen, Geographen und Soziologen zeigt sich das breite Spektrum es indianischen Lebens. Dieser Sammelband bietet als hervorragend bebildertes Sachbuch einen umfassenden Einblick in das Kulturareal Amazoniens. Dr. Doris Kurella hat in Tübingen und Berlin Ethnologie, Vor- und Frühgeschichte sowie Alt-Amerikanistik studiert. Bevor Sie Lateinamerika-Referentin und stellvertretende Direktorin des völkerkundlichen Linden-Museums in Stuttgart wurde, war sie insbesondere in Peru und Bolivien als Reiseleiterin tätig. Wichtige von ihr betreute Ausstellungen `IndianerSüdamerikas` und `Amazonas-Indianer`. Amazonas-Indianer LebensRäume LebensRituale LebensRechte Ausstellung im Linde-Museum Stuttgart vom 11. Oktober 2002 bis 26. April 2003 Reimer Zusatzinfo Karten, Diagramme Maße 210 x 297 mm Sozialwissenschaften Ethnologie Völkerkunde Naturvölker Amazonien Völkerkundler Amazonas Volkskunde Völkerkunde Ausstellungskataloge Völkerkunde Ethnologie Völkerkunde Indianer Indianer-Volkskunde Völkerkunde Leipzig Museen Lindenmuseum Stuttgart Museum für Völkerkunde Leipzig Stuttgart Museen ISBN-10 3-496-02731-2 / 3496027312 ISBN-13 978-3-496-02731-7 / 9783496027317

Mehr von Doris Kurella (Herausgeber)
Dr. Doris Kurella (Herausgeber) Tübingen Berlin Ethnologie Vor- und Frühgeschichte Alt-Amerikanistik Lateinamerika-Referentin stellvertretende Direktorin völkerkundliches Linden-Museum Stuttgart Peru Bolivien Reiseleiterin Ausstellungen IndianerSüdam
Amazonas-Indianer: LebensRäume - LebensRituale - LebensRechte. Ausstellung im Linde-Museum Stuttgart vom 11. Oktober 2002 bis 26. April 2003 [Gebundene Ausgabe] Dr. Doris Kurella (Herausgeber) Tübingen Berlin Ethnologie Vor- und Frühgeschichte Alt-Amerikanistik Lateinamerika-Referentin stellvertretende Direktorin völkerkundliches Linden-Museum Stuttgart Peru Bolivien Reiseleiterin Ausstellungen IndianerSüdamerikas Amazonas-Indianer Dietmar Neitzke Amazonien Volkskunde Ausstellungskataloge Ethnologie Indianer Museen Lindenmuseum Stuttgart Museum für Völkerkunde Leipzig Die wechselhafte Geschichte der indianischen Völker Amazoniens wurde seit dem 16. Jahrhundert von Fremdbeeinflussung und Unterdrückung geprägt. Doch heute fordern die Ureinwohner Amazoniens zunehmend ihre Rechte ein. Weder Versuchskaninchen, noch romantisch verklärte ¿Edle Wilde¿ möchten sie sein, sondern als Menschen anerkannt, deren LebensRäume, LebensRituale und LebensRechte endlich in einer angemessenen Form respektiert werden. Die drei vorgestellten, heute in Brasilien und Kolumbien lebenden Gruppen - Kubeo, Kaiap› und Karajß - stehen exemplarisch für die zahlreichen indigenen Völker Amazoniens. In abwechslungsreichen Beiträgen von Ethnologen, Biologen, Geographen und Soziologen zeigt sich das breite Spektrum es indianischen Lebens. Dieser Sammelband bietet als hervorragend bebildertes Sachbuch einen umfassenden Einblick in das Kulturareal Amazoniens. Dr. Doris Kurella hat in Tübingen und Berlin Ethnologie, Vor- und Frühgeschichte sowie Alt-Amerikanistik studiert. Bevor Sie Lateinamerika-Referentin und stellvertretende Direktorin des völkerkundlichen Linden-Museums in Stuttgart wurde, war sie insbesondere in Peru und Bolivien als Reiseleiterin tätig. Wichtige von ihr betreute Ausstellungen `IndianerSüdamerikas` und `Amazonas-Indianer`. Amazonas-Indianer LebensRäume LebensRituale LebensRechte Ausstellung im Linde-Museum Stuttgart vom 11. Oktober 2002 bis 26. April 2003 Reimer Zusatzinfo Karten, Diagramme Maße 210 x 297 mm Sozialwissenschaften Ethnologie Völkerkunde Naturvölker Amazonien Völkerkundler Amazonas Volkskunde Völkerkunde Ausstellungskataloge Völkerkunde Ethnologie Völkerkunde Indianer Indianer-Volkskunde Völkerkunde Leipzig Museen Lindenmuseum Stuttgart Museum für Völkerkunde Leipzig Stuttgart Museen ISBN-10 3-496-02731-2 / 3496027312 ISBN-13 978-3-496-02731-7 / 9783496027317

2002 Reimer Reimer 2002 Hardcover 230 S. 31 x 22 x 2,9 cm ISBN: 3496027312 (EAN: 9783496027317 / 978-3496027317)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Die wechselhafte Geschichte der indianischen Völker Amazoniens wurde seit dem 16. Jahrhundert von Fremdbeeinflussung und Unterdrückung geprägt. Doch heute fordern die Ureinwohner Amazoniens zunehmend ihre Rechte ein. Weder Versuchskaninchen, noch romantisch verklärte ¿Edle Wilde¿ möchten sie sein, sondern als Menschen anerkannt, deren LebensRäume, LebensRituale und L mehr lesen ...
Schlagworte: Völkerkunde Naturvölker bedrohte Völker Amazonien Volkskunde Ausstellungskataloge Ethnologie Indianer Museen Lindenmuseum Stuttgart Museum für Völkerkunde Leipzig Amazonas-Indianer: LebensRäume - LebensRituale - LebensRechte. Ausstellung im Linde-Museum Stuttgart vom 11. Oktober 2002 bis 26. April 2003 [Gebundene Ausgabe] Dr. Doris Kurella (Herausgeber) Tübingen Berlin Ethnologie Vor- und Frühgeschichte Alt-Amerikanistik Lateinamerika-Referentin stellvertretende Direktorin völkerkundliches Linden-Museum Stuttgart Peru Bolivien Reiseleiterin Ausstellungen IndianerSüdamerikas Amazonas-Indianer Dietmar Neitzke Amazonien Volkskunde Ausstellungskataloge Ethnologie Indianer Museen Lindenmuseum Stuttgart Museum für Völkerkunde Leipzig Die wechselhafte Geschichte der indianischen Völker Amazoniens wurde seit dem 16. Jahrhundert von Fremdbeeinflussung und Unterdrückung geprägt. Doch heute fordern die Ureinwohner Amazoniens zunehmend ihre Rechte ein. Weder Versuchskaninchen, noch romantisch verklärte ¿Edle Wilde¿ möchten sie sein, sondern als Menschen anerkannt, deren LebensRäume, LebensRituale und LebensRechte endlich in einer angemessenen Form respektiert werden. Die drei vorgestellten, heute in Brasilien und Kolumbien lebenden Gruppen - Kubeo, Kaiap› und Karajß - stehen exemplarisch für die zahlreichen indigenen Völker Amazoniens. In abwechslungsreichen Beiträgen von Ethnologen, Biologen, Geographen und Soziologen zeigt sich das breite Spektrum es indianischen Lebens. Dieser Sammelband bietet als hervorragend bebildertes Sachbuch einen umfassenden Einblick in das Kulturareal Amazoniens. Dr. Doris Kurella hat in Tübingen und Berlin Ethnologie, Vor- und Frühgeschichte sowie Alt-Amerikanistik studiert. Bevor Sie Lateinamerika-Referentin und stellvertretende Direktorin des völkerkundlichen Linden-Museums in Stuttgart wurde, war sie insbesondere in Peru und Bolivien als Reiseleiterin tätig. Wichtige von ihr betreute Ausstellungen `IndianerSüdamerikas` und `Amazonas-Indianer`. Amazonas-Indianer LebensRäume LebensRituale LebensRechte Ausstellung im Linde-Museum Stuttgart vom 11. Oktober 2002 bis 26. April 2003 Reimer Zusatzinfo Karten, Diagramme Maße 210 x 297 mm Sozialwissenschaften Ethnologie Völkerkunde Naturvölker Amazonien Völkerkundler Amazonas Volkskunde Völkerkunde Ausstellungskataloge Völkerkunde Ethnologie Völkerkunde Indianer Indianer-Volkskunde Völkerkunde Leipzig Museen Lindenmuseum Stuttgart Museum für Völkerkunde Leipzig Stuttgart Museen ISBN-10 3-496-02731-2 / 3496027312 ISBN-13 978-3-496-02731-7 / 9783496027317

Bestell-Nr.: BN18645

Preis: 59,50 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 66,45 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Familienporträts der Habsburger. Dynastische Repräsentation im Zeitalter der Aufklärung [Gebundene Ausgabe] Ilsebill Barta-Fliedl Kunstgeschichte Psychologie Volkskunde Wien Hamburg wissenschaftlichen Dienst für die Museen des Mobiliendepots Wien Silberkammer Kaiserliches Hofmobiliendepot Ausstellungen Publikationen Porträtmalerei Kulturhistoriker Aby Warburg Kunstgewerbe Institut für Geschichte und Kunstgeschichte Universität Wien Familienporträts der Habsburger Nachkommen der Habsburger Kaiser Karl VI dynastische Kontinuität Herrschaftsanspruch Aufklärung Macht Herrschaft Habsburger-Familienporträts Ahnengalerie Stammbaumdarstellung Fruchtbarkeitssymbolik Propagandastrategien Regentschaft Kaiserwürde Dynastie Mit dem Aussterben der männlichen Nachkommen der Habsburger mit dem Tode Kaiser Karls VI. wurden die dynastische Kontinuität und der Herrschaftsanspruch fundamental in Frage gestellt. Auch die Ideen der Aufklärung machten die Legitimierung von Macht und Herrschaft vermehrt notwendig. Die Habsburger-Familienporträts, von der Ahnengalerie bis zur Stammbaumdarstellung und üppiger Fruchtbarkeitssymbolik, wurden zu Propagandastrategien, die Regentschaft und die Kaiserwürde für die Dynastie weiterhin zu sichern. Über den Autor:Ilsebill Barta-Fliedl, Studium der Kunstgeschichte, Psychologie und Volkskunde in Wien und Hamburg. Seit 1988 im wissenschaftlichen Dienst für die Museen des Mobiliendepots Wien (Silberkammer, Kaiserliches Hofmobiliendepot) tätig. Ausstellungen und Publikationen zur Körpersprache und Physiognomik, zur Porträtmalerei, über den Kulturhistoriker Aby Warburg und zum Kunstgewerbe. Lehraufträge zur Frauenforschung im Institut für Geschichte und Kunstgeschichte der Universität Wien. Familienporträts der Habsburger Dynastische Repräsentation im Zeitalter der Aufklärung

Mehr von Ilsebill Barta-Fliedl Kunstgeschichte
Ilsebill Barta-Fliedl Kunstgeschichte Psychologie Volkskunde Wien Hamburg wissenschaftlichen Dienst für die Museen des Mobiliendepots Wien Silberkammer Kaiserliches Hofmobiliendepot Ausstellungen Publikationen Porträtmalerei Kulturhistoriker Aby Warb
Familienporträts der Habsburger. Dynastische Repräsentation im Zeitalter der Aufklärung [Gebundene Ausgabe] Ilsebill Barta-Fliedl Kunstgeschichte Psychologie Volkskunde Wien Hamburg wissenschaftlichen Dienst für die Museen des Mobiliendepots Wien Silberkammer Kaiserliches Hofmobiliendepot Ausstellungen Publikationen Porträtmalerei Kulturhistoriker Aby Warburg Kunstgewerbe Institut für Geschichte und Kunstgeschichte Universität Wien Familienporträts der Habsburger Nachkommen der Habsburger Kaiser Karl VI dynastische Kontinuität Herrschaftsanspruch Aufklärung Macht Herrschaft Habsburger-Familienporträts Ahnengalerie Stammbaumdarstellung Fruchtbarkeitssymbolik Propagandastrategien Regentschaft Kaiserwürde Dynastie Mit dem Aussterben der männlichen Nachkommen der Habsburger mit dem Tode Kaiser Karls VI. wurden die dynastische Kontinuität und der Herrschaftsanspruch fundamental in Frage gestellt. Auch die Ideen der Aufklärung machten die Legitimierung von Macht und Herrschaft vermehrt notwendig. Die Habsburger-Familienporträts, von der Ahnengalerie bis zur Stammbaumdarstellung und üppiger Fruchtbarkeitssymbolik, wurden zu Propagandastrategien, die Regentschaft und die Kaiserwürde für die Dynastie weiterhin zu sichern. Über den Autor:Ilsebill Barta-Fliedl, Studium der Kunstgeschichte, Psychologie und Volkskunde in Wien und Hamburg. Seit 1988 im wissenschaftlichen Dienst für die Museen des Mobiliendepots Wien (Silberkammer, Kaiserliches Hofmobiliendepot) tätig. Ausstellungen und Publikationen zur Körpersprache und Physiognomik, zur Porträtmalerei, über den Kulturhistoriker Aby Warburg und zum Kunstgewerbe. Lehraufträge zur Frauenforschung im Institut für Geschichte und Kunstgeschichte der Universität Wien. Familienporträts der Habsburger Dynastische Repräsentation im Zeitalter der Aufklärung

2001 Böhlau Wien Böhlau Wien 2001 Hardcover 170 S. 28,8 x 22 x 2,2 cm ISBN: 3205052838 (EAN: 9783205052838 / 978-3205052838)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Nachkommen der Habsburger Kaiser Karl VI dynastische Kontinuität Herrschaftsanspruch Aufklärung Macht Herrschaft Habsburger-Familienporträts Ahnengalerie Stammbaumdarstellung Fruchtbarkeitssymbolik Propagandastrategien Regentschaft Kaiserwürde Dynastie Mit dem Aussterben der männlichen Nachkommen der Habsburger mit dem Tode Kaiser Karls VI. wurden die dynastische Kon mehr lesen ...
Schlagworte: Nachkommen der Habsburger Kaiser Karl VI dynastische Kontinuität Herrschaftsanspruch Aufklärung Macht Herrschaft Habsburger-Familienporträts Ahnengalerie Stammbaumdarstellung Fruchtbarkeitssymbolik Propagandastrategien Regentschaft Kaiserwürde Dynastie Mit dem Aussterben der männlichen Nachkommen der Habsburger mit dem Tode Kaiser Karls VI. wurden die dynastische Kontinuität und der Herrschaftsanspruch fundamental in Frage gestellt. Auch die Ideen der Aufklärung machten die Legitimierung von Macht und Herrschaft vermehrt notwendig. Die Habsburger-Familienporträts, von der Ahnengalerie bis zur Stammbaumdarstellung und üppiger Fruchtbarkeitssymbolik, wurden zu Propagandastrategien, die Regentschaft und die Kaiserwürde für die Dynastie weiterhin zu sichern. Über den Autor:Ilsebill Barta-Fliedl, Studium der Kunstgeschichte, Psychologie und Volkskunde in Wien und Hamburg. Seit 1988 im wissenschaftlichen Dienst für die Museen des Mobiliendepots Wien (Silberkammer, Kaiserliches Hofmobiliendepot) tätig. Ausstellungen und Publikationen zur Körpersprache und Physiognomik, zur Porträtmalerei, über den Kulturhistoriker Aby Warburg und zum Kunstgewerbe. Lehraufträge zur Frauenforschung im Institut für Geschichte und Kunstgeschichte der Universität Wien. Familienporträts der Habsburger. Dynastische Repräsentation im Zeitalter der Aufklärung [Gebundene Ausgabe] Ilsebill Barta-Fliedl Kunstgeschichte Psychologie Volkskunde Wien Hamburg wissenschaftlichen Dienst für die Museen des Mobiliendepots Wien Silberkammer Kaiserliches Hofmobiliendepot Ausstellungen Publikationen Porträtmalerei Kulturhistoriker Aby Warburg Kunstgewerbe Institut für Geschichte und Kunstgeschichte Universität Wien Familienporträts der Habsburger Nachkommen der Habsburger Kaiser Karl VI dynastische Kontinuität Herrschaftsanspruch Aufklärung Macht Herrschaft Habsburger-Familienporträts Ahnengalerie Stammbaumdarstellung Fruchtbarkeitssymbolik Propagandastrategien Regentschaft Kaiserwürde Dynastie

Bestell-Nr.: BN14136

Preis: 99,99 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 106,94 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Ex oriente : Isaak und der weiße Elefant ; Bagdad - Jerusalem - Aachen ; eine Reise durch drei Kulturen um 800 und heute ; Katalogbuch in 3 / drei Bänden (komplett) zur Ausstellung in Rathaus, Dom und Domschatzkammer Aachen vom 30. Juni bis 28. September 2003. + Führer durch die Ausstellung

Mehr von Dreßen Wolfgang
Dreßen, Wolfgang:
Ex oriente : Isaak und der weiße Elefant ; Bagdad - Jerusalem - Aachen ; eine Reise durch drei Kulturen um 800 und heute ; Katalogbuch in 3 / drei Bänden (komplett) zur Ausstellung in Rathaus, Dom und Domschatzkammer Aachen vom 30. Juni bis 28. September 2003. + Führer durch die Ausstellung hrsg. von Wolfgang Dreßen ... [Träger der Ausstellung Domkapitel Aachen ...]

Mainz am Rhein : von Zabern 3 Bände: 33 cm, 287, 143, 263 Seiten. Mit zahlr. Abb. (meist farbig) Schmalfolio /32x16 Pp., Softcover/Paperback, Exemplar in gutem Erhaltungszustand EAN: 9783805330053 (ISBN: 3805330057)


Band I: Die Reise des Isaak - Bagdad. Band II: Jerusalem. Band III: Aachen - Der Westen. 3 Bände (vollständig) + Führer durch die Ausstellung Orient 8 9783805330053
+++++ 25 Jahre Antiquariat Christmann in Wiesbaden +++++
Schlagworte: Fränkisches Reich ; Kulturkontakt ; Naher Osten ; Geschichte 797-802 ; Ausstellung ; Aachen ; Fränkisches Reich ; Expedition ; Naher Osten ; Geschichte 797-802 ; Ausstellung ; Aachen ; HārÅ«n ar-RaÅ¡Ä«d, Kalif ; Geschenk ; Karl, I., Heiliges Römisches Reich, Kaiser ; Ausstellung ; Aachen, Bildende Kunst, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Reisen, Orient / islamische Kunst / orientalische / Kunstgeschichte / Arabistik / arabische Kunst /, Reise / alte Reisebeschreibungen / Weltreisen /

Bestell-Nr.: 18887

Preis: 24,00 EUR
Versandkosten: 4,50 EUR
Gesamtpreis: 28,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Handbuch zur Ausstellungspraxis.

Mehr von Pöhlmann Wolfger
Pöhlmann, Wolfger:
Handbuch zur Ausstellungspraxis. Herausgegeben vom Goethe-Institut, Referat 22 Ausstellungen und Referat 32 Interne Fortbildung. Mit einem Vorwort von Fritjof Korn. Mit einem Vorbemerkung des Verfassers. Mit einer Bibliographie und einem Register.

Erstausgabe. München : Goethe-Institut, Referat 22 Ausstellungen und Referat 32 Interne Fortbildung, 1983. 255 (1) Seiten mit Illustrationen von Theo Scherling. 21,5 cm. Hellblaues Leinen.


Guter Zustand. Einband leicht fleckig. Besitzername auf dem Vorsatz. Wie stellt man eigentlich eine Ausstellung auf die Beine? Vom ersten Konzept über den Leihverkehr bis zur Vernissage ist das Nachschlagewerk für Ausstellungsmacher ein hilfreicher Begleiter. Von A bis Z werden alle wichtigen Aspekte nach Sachgebieten in alphabetischer Reihenfolge besprochen. Alle wichtigen Aspekte werden nach Sac mehr lesen ...
Schlagworte: Bildende Kunst, Museum ; Ausstellung ; Gestaltung, Zoll, Cecklisten, Wörterbuch, Organisationen, Museumswissenschaft, Kunsthistoriker, Kunstphilosophie, Künstlerbiographien, Künstlermonographien, Kunstliteratur, Kunstpädagogik, Kunstwissenschaft, Kunstführer, Kunstgeschichte, Kunsttheorie, Kunstwerke, Kunstpsychologie, , Ausstellungskatalog / Ausstellungskataloge, Ausstellungsplakat / Ausstellungsplakate, Ästhetik

Bestell-Nr.: 54004

Preis: 45,00 EUR
Versandkosten: 5,00 EUR
Gesamtpreis: 50,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Van Look Lichthorizont : Malerei, Skulptur, Raum; [anläßlich der Ausstellung im E-Werk Freiburg, Hallen für Kunst vom 9. Mai bis 20. Juni 1999] / [Konzeption u. Bearb.: Larissa van Look].

Mehr von Look Hans-Günther [Ill.]
Look, Hans-Günther van [Ill.] und Larissa van Look:
Van Look Lichthorizont : Malerei, Skulptur, Raum; [anläßlich der Ausstellung im E-Werk Freiburg, Hallen für Kunst vom 9. Mai bis 20. Juni 1999] / [Konzeption u. Bearb.: Larissa van Look].

Freiburg : Weber , E-Werk Freiburg : Breisgau, 1999. 86 S. : zahlr. Ill., mit zahlr., teils farbigen Abbildungen auf Tafeln, 32 cm, kart., Softcover/Paperback,


Zustand: Ausgabe 1999 , Exemplar in gutem Zustand, Ränder und / oder Cover etwas berieben. Van Look, Lichthorizont : Malerei, Skulptur, Raum; [anläßlich der Ausstellung im E-Werk Freiburg, Hallen für Kunst vom 9. Mai bis 20. Juni 1999] / [Konzeption u. Bearb.: Larissa van Look] 19591
Schlagworte: Van Look Lichthorizont , Malerei, Skulptur, Raum , Ausstellung, E-Werk Freiburg , Look, Hans-Günther, van , Malerei , Ausstellung , Bildende Kunst , Ausstellung ; Freiburg <Breisgau 1999> , Maler

Bestell-Nr.: 22495

Preis: 13,98 EUR
Versandkosten: 6,90 EUR
Gesamtpreis: 20,88 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Wissenschaft und Technik im Spiegel der Karikatur : 125 Jahre Technische Universität München, verbunden mit einer Ausstellung im Foyer des Bayerischen Rundfunks München.

Mehr von Rösner Corinna [Red.]
Rösner, Corinna [Red.] und Lang Ernst Maria:
Wissenschaft und Technik im Spiegel der Karikatur : 125 Jahre Technische Universität München, verbunden mit einer Ausstellung im Foyer des Bayerischen Rundfunks München.

München : Technische Universität, 1993. 87 S. : überw. Ill., graph. Darst., mit s/w. Abbildungen und Illustrationen, 25 cm, gebundene Ausgabe,


Zustand: geringe Gebrauchs- u. Lagerspuren, Einband gering berieben, sonst sehr gutes Exemplar. Wissenschaft und Technik im Spiegel der Karikatur : 125 Jahre Technische Universität München ; verbunden mit einer Ausstellung im Foyer des Bayerischen Rundfunks München ; [eine Ausstellung der Technischen Universität München ...] / [Katalogred.: Corinna Rösner] , Technische Universität <München> , Neue mehr lesen ...
Schlagworte: Wissenschaft und Technik im Spiegel der Karikatur , 125 Jahre Technische Universität München , Ausstellung , Bayerischer Rundfunk München , Technische Universität München , Ausstellung ; Karikatur ; München <1993> ; Technik ; Wissenschaft

Bestell-Nr.: 27344

Preis: 16,98 EUR
Versandkosten: 2,40 EUR
Gesamtpreis: 19,38 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
1 2 3 ... 5000
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.