Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 2392
:. Suchergebnisse
97 x Zeitschrift Zeitungszeugen = vollständige Sammlung (Die Presse in der Zeit des Nationalsozialismus, 1933-1945),

Mehr von Autorenkollektiv
Autorenkollektiv:
97 x Zeitschrift Zeitungszeugen = vollständige Sammlung (Die Presse in der Zeit des Nationalsozialismus, 1933-1945), Sammeledition von verschiedenen Zeitschriften (alles Reprints in altdeutsch), 1933 - 1945,

erste Originalausgabe, Zeitungszeugen; www.zeitungszeugen.de, Hamburg, 2009-2010. in jeder Zeitung befinden sich mehrere Neudrucke ehemalige Zeitungen / Infoblätter aus der Zeit des Dritten Reiches, sehr grosses Buchformat (ca. A3), ab Nr. 51 bis 96 ungelesen noch in der Original - Folien-Verpackung,


seltene komplette erste Originalausgabe (um 2009, es gibt noch eine weitere zweite Ausgabe der Reihe: "Zeitungszeugen", die ca. zwei Jahre später (um 2012) erschien, beide Ausgaben sind nicht 100% identisch, hier die erste Ausgabe in 97 verschiedenen Ausgaben (96x + 1x - als rare Zugabe:1 Exemplar der zensierten Ausgabe Nr. 3 = 97x), jede Ausgabe dieser Reihe enthält mehrere neugedruckte Exemplare mehr lesen ...
Schlagworte: Geschichte, Literatur von 1933-1945, Nationalismus Drittes Reich Adolf Hitler Berlin Zweiter Weltkrieg Wehrmacht Jude Juden Israel Zionismus Nürnberg SS SA Heinrich Himmler Joseph Goebbels Hermann Göring Drittes Reich Kristallnacht Judenverfolgung KZ Konzentrationslager Nationalsozialismus Faschismus Pimpfe Pimpf Nürnberger Prozess Antisemitismus Völkerbund UNO Reichsführer Führer Rasse Rassenpolitik Politik rechte rechts Szene Partei

Bestell-Nr.: 274372

Preis: 999,00 EUR
Versandkosten: Inklusive
Gesamtpreis: 999,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
PaypalMoneybookers

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE<br/>bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE
bei diesem Verkäufer.
1933 - 1945 Ist Geschehenes Vergangenheit? Aufsatzwettbewerb 78/79 / Reinhold-Schneider-Stiftung.

Mehr von Reinhold-Schneider-Stiftung
Reinhold-Schneider-Stiftung:
1933 - 1945 Ist Geschehenes Vergangenheit? Aufsatzwettbewerb 78/79 / Reinhold-Schneider-Stiftung.

Hamburg : Reinhold-Schneider-Stiftung, 1979. 176 S. : Ill., mit s/w. Abbildungen und Illustrationen, Fotos, 21 cm, Softcover/Paperback,


Zustand: Exemplar in gutem Zustand, Ränder und / oder Cover etwas berieben. 1933 - 1945 Ist Geschehenes Vergangenheit? Aufsatzwettbewerb 78/79 / Reinhold-Schneider-Stiftung 5595A05
Schlagworte: 1933 - 1945 ist Geschehenes Vergangenheit , Aufsatzwettbewerb 78/79 / Reinhold-Schneider-Stiftung , Deutschland , Nationalsozialismus , Aufsatzsammlung / Geschichte 1933-1945 , Judenverfolgung

Bestell-Nr.: 30973

Preis: 12,98 EUR
Versandkosten: 1,95 EUR
Gesamtpreis: 14,93 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Die Verfolgung und Ermordung der Hamburger Juden 1933-1945. Geschichte. Zeugnis. Erinnerung

Mehr von Beate (Hg.) Meyer
Beate (Hg.) Meyer
Die Verfolgung und Ermordung der Hamburger Juden 1933-1945. Geschichte. Zeugnis. Erinnerung

Wallstein,2006 Br. EAN: 9783835301375 (ISBN: 3835301373)


Neu Annähernd 10 000 Hamburger Jüdinnen und Juden wurden zwischen 1941 und 1945 deportiert und ermordet. Mit Stolpersteinen, die er vor den ehemaligen Wohn- oder Wirkungsstätten verlegt, erinnert der Künstler Gunter Demnig an die Namen, Geburtsjahre und Schicksale der Opfer der NS-Gewaltherrschaft. Dieses Buch unterstützt das Bemühen um die Erinnerung: Sieben Aufsätze zeichnen das historische Gesc mehr lesen ...
Schlagworte: Hamburger Juden 1933-1945., Geschichte - 1933-1945, NS-Geschichtsdebatte

Bestell-Nr.: INF1100001620

Preis: 19,00 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 21,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
PaypalEuro-Card, Master-CardVisa-CardAmerican Express

 
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Deutsche Geschichte 1933 - 1945 Taschenbuch 2002 ( Ex-Bibliotheks-Ausgabe),Dokumente zur Innen- und Aussenpolitik / hrsg. von Wolfgang Michalka

Mehr von Michalka Wolfgang [Hrsg.]
Michalka, Wolfgang [Hrsg.]
Deutsche Geschichte 1933 - 1945 Taschenbuch 2002 ( Ex-Bibliotheks-Ausgabe),Dokumente zur Innen- und Aussenpolitik / hrsg. von Wolfgang Michalka

Fischer-Taschenbuch-Verl. Frankfurt am Main, 1933. 420 Seiten Taschenbuch 19 cm


deutliche Gebrauchsspuren,Ex-Bibl.Expl.Feuchtigkeitsschaden, Deutsche Geschichte 1933 - 1945 Taschenbuch 2002 ( Ex-Bibliotheks-Ausgabe) Dokumente zur Innen- und Aussenpolitik / hrsg. von Wolfgang Michalka,420 Seiten, Format 19cm, Zustand akzeptabel, Feuchtigkeitsschaden
Schlagworte: Deutschland ; Geschichte 1933-1945 ; Quelle16.5; XA-DEDrittes Reich ; Geschichte ; Quelle16.5; XA-DE

Bestell-Nr.: 41859

Preis: 3,99 EUR
Versandkosten: 3,00 EUR
Gesamtpreis: 6,99 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Goethe in Braunhemd. Universität Frankfurt 1933-1945

Mehr von Stuchlik
G. Stuchlik
Goethe in Braunhemd. Universität Frankfurt 1933-1945

Röderberg Frankfurt,1984 EAN: 9783876827964 (ISBN: 3876827965)


Gebraucht - Sehr gut Die Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt in der Zeit des Nationalsozialismus Differenziert dargestellt werden Positionen und Verhaltensweisen in der Studenten- und Professorenschaft vor und nach 1933, der Prozeß der NS-Übernahme der Hochschule und die Folgen: Indienstnahme der Wissenschaft für Rassenhaß und Kriegsführung Stuchliks Buch vermittelt eine Fülle bisher nic mehr lesen ...
Schlagworte: Goethe im Braunhemd, Geschichte - 1933-1945, GESCHICHTE

Bestell-Nr.: INF1100015672

Preis: 6,00 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 8,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
PaypalEuro-Card, Master-CardVisa-CardAmerican Express

 
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Zwangsarbeit und Vernichtung : Das Wirtschaftsimperium der SS : Oswald Pohl und das SS-Wirtschafts-Verwaltungshauptamt 1933 - 1945

Mehr von Schulte Erik
Schulte, Jan Erik:
Zwangsarbeit und Vernichtung : Das Wirtschaftsimperium der SS : Oswald Pohl und das SS-Wirtschafts-Verwaltungshauptamt 1933 - 1945

Paderborn ; München ; Wien ; Zürich : Schöningh, 2001. XII, 550 S. ; graph. Darst., Karten, Gewebe, 24 cm, gebundene Ausgabe, Leinen mit Original-Umschlag, ISBN: 3506782452 (EAN: 9783506782458 / 978-3506782458)


Zustand: geringe Gebrauchs- u. Lagerspuren, sehr gutes Exemplar. Zwangsarbeit und Vernichtung : Das Wirtschaftsimperium der SS : Oswald Pohl und das SS-Wirtschafts-Verwaltungshauptamt 1933 - 1945 , Mit einem Vorwort von Hans Mommsen , Das SS-Wirtschafts-Verwaltungshauptamt (WVHA) stand im Zentrum des NS-Terrorsystems. Es beherrschte seit 1942 die Konzentrationslager und beutete bereits in der Vork mehr lesen ...
Schlagworte: Jan Erik Schulte , Zwangsarbeit und Vernichtung , Wirtschaftsimperium der SS , Oswald Pohl und das SS-Wirtschafts-Verwaltungshauptamt 1933 - 1945 , Pohl, Oswald ; Wirtschafts-Verwaltungshauptamt ; Geschichte, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Wirtschaftsgeschichte, Deutsches Reich, Zweiter Weltkrieg, Nationalsozialismus, Holocaust, Judenverfolgung, Drittes Reich

Bestell-Nr.: 39926

Preis: 21,98 EUR
Versandkosten: 6,90 EUR
Gesamtpreis: 28,88 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Widerstand in Berlin gegen das NS-Regime 1933-1945. Ein biographisches Lexikon: Widerstandsgruppen und Gesamtpersonenregister: Band 9 von Verfolgter des Naziregimes und Hinterbliebener (BV VdN) e.V. Geschichtswerkstatt d. Berliner Vereinigung ehemaliger Teilnehmer am antifaschistischen Widerstand, Berlin Geschichtswerkstatt der BV VdN e.V. und Hans J Fieber Band 9 1933-1945 Antifaschismus Berlin Biographien Biographisches Lexikon Politikwissenschaft Lexika Lexikon Widerstand Mit dem insgesamt 12-bändigen Gesamtlexikon werden erstmalig ca. 12.000 Persönlichkeiten zusammenhängend biographiert, die zwischen dem 30. Januar 1933 und dem 8. Mai 1945 in Berlin Widerstand gegen das NS-Regime leisteten – in welcher Form, in welchem Umfang und von welcher Dauer auch immer und unabhängig davon, ob sie in Berlin oder an einem anderen Ort geboren wurden. Bei der Erarbeitung des Lexikons bestand das vorrangige Anliegen darin, so viele am Widerstand Beteiligte wie möglich zu ermitteln. Viele Namen werden zum ersten Mal publiziert und so der Öffentlichkeit bekannt. Bei der Erfassung der in Berlin am Widerstand gegen das NS-Regime beteiligten Persönlichkeiten wurde ein relativ breites Widerstandsverständnis zugrunde gelegt. Es wurde davon ausgegangen, daß der Widerstand sich richtete gegen die nach dem Machtantritt der Nationalsozialisten in Deutschland fast sofort einsetzende Verweigerung elementarer politischer Menschenrechte wie Meinungs-, Weltanschauungs- und Religionsfreiheit, Gleichheit vor dem Gesetz und demokratische Mitsprache des Bürgers; gegen die Vorgabe dessen, was Kunst, Kultur, Architektur und Wissenschaft zu sein hatte; gegen die verweigerte Gleichstellung der Bürger, gegen ihre rassistische und biologistische Klassifizierung und Ausgrenzung; gegen Unterdrückung, Verfolgung, Terror und psychische wie physische Vernichtung von Bürgern allein wegen ihrer anderen politischen, weltanschaulichen, ethnischen oder religiösen Einstellung; gegen Aggression und Krieg, gegen die Versklavung anderer Völker und gegen die Verbrechen an deren Bürgern; gegen die daraus folgende Entwürdigung und Schändung all dessen, was vordem durch Kunst, Kultur, Wissenschaft, Technik, Handwerk und dem Fleiß der Bürger den meist guten Ruf der Deutschen begründete; gegen die Zurückdrängung elementarer menschlicher Werte wie Achtung vor dem Leben, vor dem Anderen, Hilfe und Unterstützung gegenüber dem Mitmenschen unabhängig von dessen Weltanschauung, Religion und Volkszugehörigkeit durch Züchtung einer Mentalität des Herrenmenschen und „rassisch“ Bevorzugten; schließlich gegen die ökonomischen, politischen, sozialen und ideologischen Grundlagen des Nationalsozialismus. Anders ausgedrücktWiderstand gegen das NS-Regime war auf demokratische, humane, die Gleichstellung der Menschen vor dem Gesetz achtende staatliche und gesellschaftliche Verhältnisse gerichtet; er war ein motivierter, ein tätiger, ein handelnder und so auch ein bewußter Widerstand. Damit grenzen sich die Autoren des Lexikons von Auffassungen ab, die auch passives Verhalten als Element des Widerstandes in jener Zeit ansehen. Der Band 9 wird erstens die im Rahmen der Forschungen festgestellten Widerstandsgruppen verzeichnen, darunter zahlreiche neue, bisher nicht bekannte konspirative Widerstandsgruppen, sowie das Gesamtpersonenverzeichnis der Bände 1 bis 9 des Lexikons. Widerstand in Berlin gegen das NS-Regime 1933-1945. Ein biographisches LexikonWiderstandsgruppen und Gesamtpersonenregist von Verfolgter des Naziregimes und Hinterbliebener (BV VdN) e.V. Geschichtswerkstatt d. Berliner Vereinigung ehemaliger Teilnehmer am antifaschistischen Widerstand, Berlin Geschichtswerkstatt der BV VdN e.V. und Hans J Fieber ISBN 3-89626-359-5 / 3896263595 ISBN-13 978-3-89626-359-9 / 9783896263599 Trafo

Mehr von Verfolgter Naziregimes Hinterbliebener
Verfolgter des Naziregimes und Hinterbliebener (BV VdN) e.V. Geschichtswerkstatt d. Berliner Vereinigung ehemaliger Teilnehmer am antifaschistischen Widerstand, Berlin Geschichtswerkstatt der BV VdN e.V. und Hans J Fieber
Widerstand in Berlin gegen das NS-Regime 1933-1945. Ein biographisches Lexikon: Widerstandsgruppen und Gesamtpersonenregister: Band 9 von Verfolgter des Naziregimes und Hinterbliebener (BV VdN) e.V. Geschichtswerkstatt d. Berliner Vereinigung ehemaliger Teilnehmer am antifaschistischen Widerstand, Berlin Geschichtswerkstatt der BV VdN e.V. und Hans J Fieber Band 9 1933-1945 Antifaschismus Berlin Biographien Biographisches Lexikon Politikwissenschaft Lexika Lexikon Widerstand Mit dem insgesamt 12-bändigen Gesamtlexikon werden erstmalig ca. 12.000 Persönlichkeiten zusammenhängend biographiert, die zwischen dem 30. Januar 1933 und dem 8. Mai 1945 in Berlin Widerstand gegen das NS-Regime leisteten – in welcher Form, in welchem Umfang und von welcher Dauer auch immer und unabhängig davon, ob sie in Berlin oder an einem anderen Ort geboren wurden. Bei der Erarbeitung des Lexikons bestand das vorrangige Anliegen darin, so viele am Widerstand Beteiligte wie möglich zu ermitteln. Viele Namen werden zum ersten Mal publiziert und so der Öffentlichkeit bekannt. Bei der Erfassung der in Berlin am Widerstand gegen das NS-Regime beteiligten Persönlichkeiten wurde ein relativ breites Widerstandsverständnis zugrunde gelegt. Es wurde davon ausgegangen, daß der Widerstand sich richtete gegen die nach dem Machtantritt der Nationalsozialisten in Deutschland fast sofort einsetzende Verweigerung elementarer politischer Menschenrechte wie Meinungs-, Weltanschauungs- und Religionsfreiheit, Gleichheit vor dem Gesetz und demokratische Mitsprache des Bürgers; gegen die Vorgabe dessen, was Kunst, Kultur, Architektur und Wissenschaft zu sein hatte; gegen die verweigerte Gleichstellung der Bürger, gegen ihre rassistische und biologistische Klassifizierung und Ausgrenzung; gegen Unterdrückung, Verfolgung, Terror und psychische wie physische Vernichtung von Bürgern allein wegen ihrer anderen politischen, weltanschaulichen, ethnischen oder religiösen Einstellung; gegen Aggression und Krieg, gegen die Versklavung anderer Völker und gegen die Verbrechen an deren Bürgern; gegen die daraus folgende Entwürdigung und Schändung all dessen, was vordem durch Kunst, Kultur, Wissenschaft, Technik, Handwerk und dem Fleiß der Bürger den meist guten Ruf der Deutschen begründete; gegen die Zurückdrängung elementarer menschlicher Werte wie Achtung vor dem Leben, vor dem Anderen, Hilfe und Unterstützung gegenüber dem Mitmenschen unabhängig von dessen Weltanschauung, Religion und Volkszugehörigkeit durch Züchtung einer Mentalität des Herrenmenschen und „rassisch“ Bevorzugten; schließlich gegen die ökonomischen, politischen, sozialen und ideologischen Grundlagen des Nationalsozialismus. Anders ausgedrücktWiderstand gegen das NS-Regime war auf demokratische, humane, die Gleichstellung der Menschen vor dem Gesetz achtende staatliche und gesellschaftliche Verhältnisse gerichtet; er war ein motivierter, ein tätiger, ein handelnder und so auch ein bewußter Widerstand. Damit grenzen sich die Autoren des Lexikons von Auffassungen ab, die auch passives Verhalten als Element des Widerstandes in jener Zeit ansehen. Der Band 9 wird erstens die im Rahmen der Forschungen festgestellten Widerstandsgruppen verzeichnen, darunter zahlreiche neue, bisher nicht bekannte konspirative Widerstandsgruppen, sowie das Gesamtpersonenverzeichnis der Bände 1 bis 9 des Lexikons. Widerstand in Berlin gegen das NS-Regime 1933-1945. Ein biographisches LexikonWiderstandsgruppen und Gesamtpersonenregist von Verfolgter des Naziregimes und Hinterbliebener (BV VdN) e.V. Geschichtswerkstatt d. Berliner Vereinigung ehemaliger Teilnehmer am antifaschistischen Widerstand, Berlin Geschichtswerkstatt der BV VdN e.V. und Hans J Fieber ISBN 3-89626-359-5 / 3896263595 ISBN-13 978-3-89626-359-9 / 9783896263599 Trafo

2005 trafo 2005 Softcover 264 S. ISBN: 3896263595 (EAN: 9783896263599 / 978-3896263599)


1933-1945 Antifaschismus Berlin Biographien Biographisches Lexikon Politikwissenschaft Lexika Lexikon Widerstand Mit dem insgesamt 12-bändigen Gesamtlexikon werden erstmalig ca. 12.000 Persönlichkeiten zusammenhängend biographiert, die zwischen dem 30. Januar 1933 und dem 8. Mai 1945 in Berlin Widerstand gegen das NS-Regime leisteten – in welcher Form, in welchem Umfang und von welcher Dauer auch mehr lesen ...
Schlagworte: 1933-1945 Antifaschismus Berlin Biographien Biographisches Lexikon Politikwissenschaft Lexika Lexikon Widerstand Mit dem insgesamt 12-bändigen Gesamtlexikon werden erstmalig ca. 12.000 Persönlichkeiten zusammenhängend biographiert, die zwischen dem 30. Januar 1933 und dem 8. Mai 1945 in Berlin Widerstand gegen das NS-Regime leisteten – in welcher Form, in welchem Umfang und von welcher Dauer auch immer und unabhängig davon, ob sie in Berlin oder an einem anderen Ort geboren wurden. Bei der Erarbeitung des Lexikons bestand das vorrangige Anliegen darin, so viele am Widerstand Beteiligte wie möglich zu ermitteln. Viele Namen werden zum ersten Mal publiziert und so der Öffentlichkeit bekannt. Bei der Erfassung der in Berlin am Widerstand gegen das NS-Regime beteiligten Persönlichkeiten wurde ein relativ breites Widerstandsverständnis zugrunde gelegt. Es wurde davon ausgegangen, daß der Widerstand sich richtete gegen die nach dem Machtantritt der Nationalsozialisten in Deutschland fast sofort einsetzende Verweigerung elementarer politischer Menschenrechte wie Meinungs-, Weltanschauungs- und Religionsfreiheit, Gleichheit vor dem Gesetz und demokratische Mitsprache des Bürgers; gegen die Vorgabe dessen, was Kunst, Kultur, Architektur und Wissenschaft zu sein hatte; gegen die verweigerte Gleichstellung der Bürger, gegen ihre rassistische und biologistische Klassifizierung und Ausgrenzung; gegen Unterdrückung, Verfolgung, Terror und psychische wie physische Vernichtung von Bürgern allein wegen ihrer anderen politischen, weltanschaulichen, ethnischen oder religiösen Einstellung; gegen Aggression und Krieg, gegen die Versklavung anderer Völker und gegen die Verbrechen an deren Bürgern; gegen die daraus folgende Entwürdigung und Schändung all dessen, was vordem durch Kunst, Kultur, Wissenschaft, Technik, Handwerk und dem Fleiß der Bürger den meist guten Ruf der Deutschen begründete; gegen die Zurückdrängung elementarer menschlicher Werte wie Achtung vor dem Leben, vor dem Anderen, Hilfe und Unterstützung gegenüber dem Mitmenschen unabhängig von dessen Weltanschauung, Religion und Volkszugehörigkeit durch Züchtung einer Mentalität des Herrenmenschen und „rassisch“ Bevorzugten; schließlich gegen die ökonomischen, politischen, sozialen und ideologischen Grundlagen des Nationalsozialismus. Anders ausgedrücktWiderstand gegen das NS-Regime war auf demokratische, humane, die Gleichstellung der Menschen vor dem Gesetz achtende staatliche und gesellschaftliche Verhältnisse gerichtet; er war ein motivierter, ein tätiger, ein handelnder und so auch ein bewußter Widerstand. Damit grenzen sich die Autoren des Lexikons von Auffassungen ab, die auch passives Verhalten als Element des Widerstandes in jener Zeit ansehen. Der Band 9 wird erstens die im Rahmen der Forschungen festgestellten Widerstandsgruppen verzeichnen, darunter zahlreiche neue, bisher nicht bekannte konspirative Widerstandsgruppen, sowie das Gesamtpersonenverzeichnis der Bände 1 bis 9 des Lexikons. Widerstand in Berlin gegen das NS-Regime 1933-1945. Ein biographisches LexikonWiderstandsgruppen und Gesamtpersonenregist von Verfolgter des Naziregimes und Hinterbliebener (BV VdN) e.V. Geschichtswerkstatt d. Berliner Vereinigung ehemaliger Teilnehmer am antifaschistischen Widerstand, Berlin Geschichtswerkstatt der BV VdN e.V. und Hans J Fieber ISBN 3-89626-359-5 / 3896263595 ISBN-13 978-3-89626-359-9 / 9783896263599 Trafo

Bestell-Nr.: BN22620

Preis: 89,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 96,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Kinder- und Jugendliteratur 1933- 1945. Ein Handbuch. Band I: Bibliographischer Teil mit Registern. [Gebundene Ausgabe] Hopster Norbert Petra Josting und Joachim Neuhaus (Autor)

Mehr von Hopster Norbert Petra
Hopster Norbert Petra Josting und Joachim Neuhaus (Autor)
Kinder- und Jugendliteratur 1933- 1945. Ein Handbuch. Band I: Bibliographischer Teil mit Registern. [Gebundene Ausgabe] Hopster Norbert Petra Josting und Joachim Neuhaus (Autor)

2001 Band I Metzler 2001 Hardcover 28 x 20,2 x 8,2 cm ISBN: 3476018369 (EAN: 9783476018366 / 978-3476018366)


Das grundlegende Nachschlagewerk zur Kinder- und Jugendliteratur des Dritten Reiches erschließt die zwischen 1933 und 1945 erschienenen Titel bibliographisch und analysiert sie in beschreibenden Sachartikeln Der erste Band von Kinder- und Jugendliteratur 1933-1945 ist schon jetzt ein unverzichtbares Werk für alle, die sich beruflich mit der KJL des Nationalsoziallismus auseinandersetzen. Beiträge mehr lesen ...
Schlagworte: Germanistik Deutsche Literatur Deutsche Sprachwissenschaft Deutschsprachige Literaturwissenschaft Kinder- und Jugendliteratur Das grundlegende Nachschlagewerk zur Kinder- und Jugendliteratur des Dritten Reiches erschließt die zwischen 1933 und 1945 erschienenen Titel bibliographisch und analysiert sie in beschreibenden Sachartikeln Der erste Band von Kinder- und Jugendliteratur 1933-1945 ist schon jetzt ein unverzichtbares Werk für alle, die sich beruflich mit der KJL des Nationalsoziallismus auseinandersetzen. Beiträge Jugendliteratur und Medien Insgesamt ein großer Wurf und ein Grundlagenwerk, an dem niemand vorbeikommt Norbert Hopster, Professor für Deutsche Literatur und ihre Didaktik an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld; Arbeitsschwerpunkte: Literaturdidaktik, Kinder- und Jugendliteraturforschung; Literatur und Nationalsozialismus. Petra Josting, Studium der Fächer Germanistik, Soziologie, Geschichte, Wirtschaftswissenschaften und Erziehungswissenschaften; abgeschlossen mit dem I. und II. Staatsexamen für die Fächer Deutsch und Sozialwissenschaften für die Sekundarstufen I und II; Wissenschaftliche Assistentin an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld. Arbeitsschwerpunkte: Kinder- und Jugendliteraturforschung, Literatur und Mediendidaktik. Joachim Neuhaus, Dipl.-Sozialpädagoge und Dipl.-Bibliothekar; Studium der Literaturwissenschaft, Geschichte und Pädagogik; seit 1997 Mitarbeit im DFG-Projekt Handbuch zur Kinder- und Jugendliteratur 1850-1900"" an der Arbeitsstelle für Leseforschung und Kinder- und Jugendmedien an der Universität zu Köln (ALEKI) lebt in Hamburg. Kinder- und Jugendliteratur 1933- 1945. Ein Handbuch. Band IBibliographischer Teil mit Registern. [Gebundene Ausgabe] Hopster Norbert Petra Josting und Joachim Neuhaus (Autor) Sprache deutsch Maße 185 x 265 mm Einbandart gebunden Geisteswissenschaften Sprach- / Literaturwissenschaft Germanistik Deutsche Literatur Deutsche Sprachwissenschaft Deutschsprachige Literaturwissenschaft Kinder- und Jugendliteratur ISBN-10 3-476-01836-9 / 3476018369 ISBN-13 978-3-476-01836-6 / 9783476018366

Bestell-Nr.: BN22641

Preis: 189,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 196,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Hohenlimburger Kleinbahn [Gebundene Ausgabe] Erhard Born (Autor), Wolf Dietrich Groote (Autor) Von 1900 bis 1983 betrieb die Hohenlimburger Kleinbahn AG eine nur 3,3 km lange Meterspurbahn vom Übergabebahnhof Hohenlimburg ins Nahmertal, wo sie bis zu 40 Gleisanschlüsse der Stahlindustriebetriebe bediente. Lange Jahre zwängten sich die Rollwagenzüge durch die engen Straßen, anfangs mit Trambahndampfloks, ab 1961 mit kleinen roten Dieselloks von O&K. Noch in den 50er Jahren erbrachte sie enorme Beförderungsleistungen, doch dann ließ das Frachtaufkommen stetig nach. Schließlich führten Straßenbahnbauarbeiten sowie der Rückgang der Stahlindustrie zur Einstellung des Kleinbahnbetriebs. Aus dem Inhalt: Vorwort. VORGESCHICHTE UND ENTSTEHUNG DER KLEINBAHN: Zur Ortsgeschichte. Vor dem Kleinbahnbau. Bau und Eröffnung der Kleinbahn. 83 JAHRE KLEINBAHNBETRIEB IM NAHMERTAL: Der Betriebsdienst. 1900 - 1918, das Auf und Ab bis zum Ende des 1. Weltkriegs. 1919 - 1932, immer wieder Rückschläge in krisengeschüttelten Jahren. 1933 - 1945, Scheinaufschwung in der Zeit des

Mehr von Erhard Born Wolf
Erhard Born (Autor), Wolf Dietrich Groote (Autor) Ludger Kenning (Herausgeber)
Hohenlimburger Kleinbahn [Gebundene Ausgabe] Erhard Born (Autor), Wolf Dietrich Groote (Autor) Von 1900 bis 1983 betrieb die Hohenlimburger Kleinbahn AG eine nur 3,3 km lange Meterspurbahn vom Übergabebahnhof Hohenlimburg ins Nahmertal, wo sie bis zu 40 Gleisanschlüsse der Stahlindustriebetriebe bediente. Lange Jahre zwängten sich die Rollwagenzüge durch die engen Straßen, anfangs mit Trambahndampfloks, ab 1961 mit kleinen roten Dieselloks von O&K. Noch in den 50er Jahren erbrachte sie enorme Beförderungsleistungen, doch dann ließ das Frachtaufkommen stetig nach. Schließlich führten Straßenbahnbauarbeiten sowie der Rückgang der Stahlindustrie zur Einstellung des Kleinbahnbetriebs. Aus dem Inhalt: Vorwort. VORGESCHICHTE UND ENTSTEHUNG DER KLEINBAHN: Zur Ortsgeschichte. Vor dem Kleinbahnbau. Bau und Eröffnung der Kleinbahn. 83 JAHRE KLEINBAHNBETRIEB IM NAHMERTAL: Der Betriebsdienst. 1900 - 1918, das Auf und Ab bis zum Ende des 1. Weltkriegs. 1919 - 1932, immer wieder Rückschläge in krisengeschüttelten Jahren. 1933 - 1945, Scheinaufschwung in der Zeit des ""Dritten Reiches"". 1945 - 1950, Neuanfang und Perspektiven. 1951 - 1960, Konzessionsverlängerung, neue Fahrzeuge. 1961 - 1983, vergeblicher Überlebenskampf. DIE KLEINBAHNSTRECKE: Trassierung und Stationen. Anschlußgleise. DIE FAHRZEUGE DER KLEINBAHN: Allgemeines. Dampflokomotiven. Diesellokomotiven. Güterwagen. Rollwagen. 96 S., 22 Farb- und 161 sw-Fotos, 3 Übersichtskarten, 3 Bau- und 20 Fahrzeugzeichnungen, techn. und stat. Daten (mit 1 Diagramm), 1 hist. Werbe- und 1 Dokumentenfaksimile, 1 Zeittafel, Literaturangaben, Format: 30 x 21 cm, OPbd., Eisenbahn Nordrhein-Westfalen Hagen Hohenlimburg Kleinbahnen Hohenlimburger Kleinbahn Hohenlimburger Kleinbahn [Gebundene Ausgabe] Erhard Born (Autor), Wolf Dietrich Groote (Autor) ISBN-10 3-933613-26-4 / 3933613264 ISBN-13 978-3-933613-26-4 / 9783933613264 Schienenfahrzeuge Kleinbahnen Weserbergland Eisenbahn

2011 Ludger Kenning (Herausgeber) 2011 Hardcover 96 S. 30,2 x 21,4 x 1 cm ISBN: 3933613264 (EAN: 9783933613264 / 978-3933613264)


Von 1900 bis 1983 betrieb die Hohenlimburger Kleinbahn AG eine nur 3,3 km lange Meterspurbahn vom Übergabebahnhof Hohenlimburg ins Nahmertal, wo sie bis zu 40 Gleisanschlüsse der Stahlindustriebetriebe bediente. Lange Jahre zwängten sich die Rollwagenzüge durch die engen Straßen, anfangs mit Trambahndampfloks, ab 1961 mit kleinen roten Dieselloks von O&K. Noch in den 50er Jahren erbrachte sie enor mehr lesen ...
Schlagworte: Schienenfahrzeuge Kleinbahnen Weserbergland Eisenbahn Nordrhein-Westfalen Hagen Hohenlimburg Kleinbahnen Hohenlimburger Kleinbahn Von 1900 bis 1983 betrieb die Hohenlimburger Kleinbahn AG eine nur 3,3 km lange Meterspurbahn vom Übergabebahnhof Hohenlimburg ins Nahmertal, wo sie bis zu 40 Gleisanschlüsse der Stahlindustriebetriebe bediente. Lange Jahre zwängten sich die Rollwagenzüge durch die engen Straßen, anfangs mit Trambahndampfloks, ab 1961 mit kleinen roten Dieselloks von O&K. Noch in den 50er Jahren erbrachte sie enorme Beförderungsleistungen, doch dann ließ das Frachtaufkommen stetig nach. Schließlich führten Straßenbahnbauarbeiten sowie der Rückgang der Stahlindustrie zur Einstellung des Kleinbahnbetriebs. Aus dem Inhalt: Vorwort. VORGESCHICHTE UND ENTSTEHUNG DER KLEINBAHN: Zur Ortsgeschichte. Vor dem Kleinbahnbau. Bau und Eröffnung der Kleinbahn. 83 JAHRE KLEINBAHNBETRIEB IM NAHMERTAL: Der Betriebsdienst. 1900 - 1918, das Auf und Ab bis zum Ende des 1. Weltkriegs. 1919 - 1932, immer wieder Rückschläge in krisengeschüttelten Jahren. 1933 - 1945, Scheinaufschwung in der Zeit des ""Dritten Reiches"". 1945 - 1950, Neuanfang und Perspektiven. 1951 - 1960, Konzessionsverlängerung, neue Fahrzeuge. 1961 - 1983, vergeblicher Überlebenskampf. DIE KLEINBAHNSTRECKE: Trassierung und Stationen. Anschlußgleise. DIE FAHRZEUGE DER KLEINBAHN: Allgemeines. Dampflokomotiven. Diesellokomotiven. Güterwagen. Rollwagen. 96 S., 22 Farb- und 161 sw-Fotos, 3 Übersichtskarten, 3 Bau- und 20 Fahrzeugzeichnungen, techn. und stat. Daten (mit 1 Diagramm), 1 hist. Werbe- und 1 Dokumentenfaksimile, 1 Zeittafel, Literaturangaben, Format: 30 x 21 cm, OPbd., Eisenbahn Nordrhein-Westfalen Hagen Hohenlimburg Kleinbahnen Hohenlimburger Kleinbahn Hohenlimburger Kleinbahn [Gebundene Ausgabe] Erhard Born (Autor), Wolf Dietrich Groote (Autor) ISBN-10 3-933613-26-4 / 3933613264 ISBN-13 978-3-933613-26-4 / 9783933613264 Schienenfahrzeuge Kleinbahnen Weserbergland Eisenbahn

Bestell-Nr.: BN25117

Preis: 149,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 156,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
1 2 3 ... 2392
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2017 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.