Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 4580
:. Suchergebnisse
Im Himmel weint man nicht  [Gebundene Ausgabe] von Edith Wharton (Autor) ins Deutsche übertragen von Lotte Katscher und Herbert Brunar - Zeit der Unschuld Age of Innocence

Mehr von Edith Wharton Deutsche
Edith Wharton (Autor) ins Deutsche übertragen von Lotte Katscher und Herbert Brunar (Autor)
Im Himmel weint man nicht [Gebundene Ausgabe] von Edith Wharton (Autor) ins Deutsche übertragen von Lotte Katscher und Herbert Brunar - Zeit der Unschuld Age of Innocence

1951 Stuttgarter Hausbücherei mit Genehmigung des Rohrer Verlag Stuttgarter Hausbücherei mit Genehmigung des Rohrer Verlag 1951 Hardcover 358 S. 24 x 16,8 x 0,8 cm


Zustand: gebraucht - sehr gut, Im Himmel weint man nicht [Gebundene Ausgabe] von Edith Wharton (Autor) ins Deutsche übertragen von Lotte Katscher und Herbert Brunar (Autor) - Zeit der Unschuld Age of Innocence
Schlagworte: Im Himmel weint man nicht [Gebundene Ausgabe] von Edith Wharton (Autor) ins Deutsche übertragen von Lotte Katscher und Herbert Brunar (Autor) - Zeit der Unschuld Age of Innocence

Bestell-Nr.: BN14206

Preis: 39,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 46,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Die Psalmen in Strophen übersetzt: Mit einer Synopse der Lutherübersetzung und des hebräischen Textes Mit einer Synopse der Lutherübersetzung und des hebräischen Textes [Gebundene Ausgabe] Manfred Kuntz (Übersetzer) Geisteswissenschaften Religion Theologie Judentum Bibelausgaben Psalmen Lutherübersetzung philologische Forschung Übersetzungen Martin Buber Erich Zenger Zürcher Bibel Poesie Rhythmus der Psalmen Urtext Bedeutungstiefe der hebräischen Wörter Psalmenkenner Psalmenliteratur Kuntzsche Übertragung Übersetzung der Lutherbibel von 1984 hebräischer Text Mit dem hebräischen Text und der Lutherübersetzung Die vorliegende Übersetzung ist das Ergebnis lebenslanger intensiver Beschäftigung mit den Psalmen. Die Ergebnisse der exegetischen und philologischen Forschung fließen darin ebenso ein wie die intensive Auseinandersetzung mit anderen profilierten Übersetzungen, etwa der von Martin Buber, Erich Zenger oder der Zürcher Bibel. Vor allem aber ist diese Übertragung das Ergebnis einer in zahllosen Seminaren und Gesprächen immer wieder zur Diskussion gestellten und in Alltag und Verkündigung erprobten originären Übersetzungsarbeit, die im Laufe von Jahrzehnten viele begeisterte Freunde gefunden hat. Sensibel für die Poesie und den Rhythmus der Psalmen spürt Manfred Kuntz Zusammenhänge zwischen dem Urtext und der deutschen Sprache auf, die bisher verborgen waren. Dabei lotet er die Bedeutungstiefe der hebräischen Wörter so aus, dass sich auch dem Psalmenkenner neue Perspektiven eröffnen. Die erfrischend lebensnahe und doch nie sich anbiedernde Sprache macht dieses Buch zu einem Juwel innerhalb der Psalmenliteratur. Das Buch bietet neben der Kuntzschen Übertragung auch die Übersetzung der Lutherbibel von 1984 sowie den hebräischen Text. Auf diese Weise lassen sich die drei Textfassungen mühelos vergleichen - ein Gewinn nicht nur für Experten, sondern für alle Liebhaber der Psalmen. Die Psalmen in Strophen übersetzt Mit einer Synopse der Lutherübersetzung und des hebräischen Textes

Mehr von Manfred Kuntz (Übersetzer)
Manfred Kuntz (Übersetzer)
Die Psalmen in Strophen übersetzt: Mit einer Synopse der Lutherübersetzung und des hebräischen Textes Mit einer Synopse der Lutherübersetzung und des hebräischen Textes [Gebundene Ausgabe] Manfred Kuntz (Übersetzer) Geisteswissenschaften Religion Theologie Judentum Bibelausgaben Psalmen Lutherübersetzung philologische Forschung Übersetzungen Martin Buber Erich Zenger Zürcher Bibel Poesie Rhythmus der Psalmen Urtext Bedeutungstiefe der hebräischen Wörter Psalmenkenner Psalmenliteratur Kuntzsche Übertragung Übersetzung der Lutherbibel von 1984 hebräischer Text Mit dem hebräischen Text und der Lutherübersetzung Die vorliegende Übersetzung ist das Ergebnis lebenslanger intensiver Beschäftigung mit den Psalmen. Die Ergebnisse der exegetischen und philologischen Forschung fließen darin ebenso ein wie die intensive Auseinandersetzung mit anderen profilierten Übersetzungen, etwa der von Martin Buber, Erich Zenger oder der Zürcher Bibel. Vor allem aber ist diese Übertragung das Ergebnis einer in zahllosen Seminaren und Gesprächen immer wieder zur Diskussion gestellten und in Alltag und Verkündigung erprobten originären Übersetzungsarbeit, die im Laufe von Jahrzehnten viele begeisterte Freunde gefunden hat. Sensibel für die Poesie und den Rhythmus der Psalmen spürt Manfred Kuntz Zusammenhänge zwischen dem Urtext und der deutschen Sprache auf, die bisher verborgen waren. Dabei lotet er die Bedeutungstiefe der hebräischen Wörter so aus, dass sich auch dem Psalmenkenner neue Perspektiven eröffnen. Die erfrischend lebensnahe und doch nie sich anbiedernde Sprache macht dieses Buch zu einem Juwel innerhalb der Psalmenliteratur. Das Buch bietet neben der Kuntzschen Übertragung auch die Übersetzung der Lutherbibel von 1984 sowie den hebräischen Text. Auf diese Weise lassen sich die drei Textfassungen mühelos vergleichen - ein Gewinn nicht nur für Experten, sondern für alle Liebhaber der Psalmen. Die Psalmen in Strophen übersetzt Mit einer Synopse der Lutherübersetzung und des hebräischen Textes

2008 Calwer Calwer 2008 Hardcover 416 S. 27 x 23,6 x 3 cm ISBN: 3766840649 (EAN: 9783766840646 / 978-3766840646)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Religion Theologie Judentum Bibelausgaben Psalmen Lutherübersetzung philologische Forschung Übersetzungen Martin Buber Erich Zenger Zürcher Bibel Poesie Rhythmus der Psalmen Urtext Bedeutungstiefe der hebräischen Wörter Psalmenkenner Psalmenliteratur Kuntzsche Übertragung Übersetzung der Lutherbibel von 1984 hebräischer Text Geisteswissenschaften Mit dem hebräischen mehr lesen ...
Schlagworte: Religion Theologie Judentum Bibelausgaben Psalmen Lutherübersetzung philologische Forschung Übersetzungen Martin Buber Erich Zenger Zürcher Bibel Poesie Rhythmus der Psalmen Urtext Bedeutungstiefe der hebräischen Wörter Psalmenkenner Psalmenliteratur Kuntzsche Übertragung Übersetzung der Lutherbibel von 1984 hebräischer Text Geisteswissenschaften Mit dem hebräischen Text und der Lutherübersetzung Die vorliegende Übersetzung ist das Ergebnis lebenslanger intensiver Beschäftigung mit den Psalmen. Die Ergebnisse der exegetischen und philologischen Forschung fließen darin ebenso ein wie die intensive Auseinandersetzung mit anderen profilierten Übersetzungen, etwa der von Martin Buber, Erich Zenger oder der Zürcher Bibel. Vor allem aber ist diese Übertragung das Ergebnis einer in zahllosen Seminaren und Gesprächen immer wieder zur Diskussion gestellten und in Alltag und Verkündigung erprobten originären Übersetzungsarbeit, die im Laufe von Jahrzehnten viele begeisterte Freunde gefunden hat. Sensibel für die Poesie und den Rhythmus der Psalmen spürt Manfred Kuntz Zusammenhänge zwischen dem Urtext und der deutschen Sprache auf, die bisher verborgen waren. Dabei lotet er die Bedeutungstiefe der hebräischen Wörter so aus, dass sich auch dem Psalmenkenner neue Perspektiven eröffnen. Die erfrischend lebensnahe und doch nie sich anbiedernde Sprache macht dieses Buch zu einem Juwel innerhalb der Psalmenliteratur. Das Buch bietet neben der Kuntzschen Übertragung auch die Übersetzung der Lutherbibel von 1984 sowie den hebräischen Text. Auf diese Weise lassen sich die drei Textfassungen mühelos vergleichen - ein Gewinn nicht nur für Experten, sondern für alle Liebhaber der Psalmen. Die Psalmen: Mit einer Synopse der Lutherübersetzung und des hebräischen Textes [Gebundene Ausgabe] Manfred Kuntz (Übersetzer)

Bestell-Nr.: BN26211

Preis: 59,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 66,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Geistlich leben im Sinne alter Klosterregeln [Gebundene Ausgabe] von Peter Dyckhoff (Autor) Vorwort Odilo Lechner christliche Botschaft Gebet Traditionen Orden religiöse Gemeinschaft Ordensregeln von Basilius Augustinus Benedikt Franziskus Klara Ignatius mittelalterliche Tradition Theologie Priester Wallfahrtsseelsorger Krankenhausseelsorger Kevelaer Gemeindepfarrer Diözese Hildesheim bischöfliches Bildungshaus Kurse zur christlichen Gebets- und Meditationspraxis Ein besonderes Buch für alle, die heute bewusst geistlich leben wollen. Für Menschen von heute übertragen aus den Regeln bedeutsamer Ordensgründer wie Benedikt, Franziskus, Klara oder Ignatius von einem Kenner der altchristlichen Mönchsmystik und spirituellen Meister: Peter Dyckhoff. Wer in den alten Regeln liest empfängt zahlreiche Anregungen für die eigene Glaubenspraxis, erlebt Ruhe, findet Freude, erkennt den eigenen Weg und entdeckt inmitten des Vergänglichen das Unvergängliche: die Liebe Gottes zu den Menschen. Mit historischen Vignetten und Holzschnitten Ein besonderes Buch für alle, die heute bewusst geistlich leben wollen. Für Menschen von heute übertragen aus den Regeln bedeutsamer Ordensgründer wie Benedikt, Franziskus, Klara oder Ignatius von einem Kenner der altchristlichen Mönchsmystik und spirituellen Meister: Peter Dyckhoff. Wer in den alten Regeln liest empfängt zahlreiche Anregungen für die eigene Glaubenspraxis, erlebt Ruhe, findet Freude, erkennt den eigenen Weg und entdeckt inmitten des Vergänglichen das Unvergängliche: die Liebe Gottes zu den Menschen. Mit historischen Vignetten und Holzschnitten Geisteswissenschaften Die Klosterregeln sorgen dafür, dass der Kern der christlichen Botschaft im Alltag in Gebet und Arbeit umgesetzt wird. Sechs Traditionen prägen bis zum heutigen Tag die Welt eines jeden Ordens und jeder religiösen Gemeinschaft. Alle verfolgen sie das gleiche Ziel und jede geht dennoch ihren eigenen Weg: Die Ordensregeln von Basilius, Augustinus, Benedikt, Franziskus, Klara als erster Frau, die eine eigene Regel verfasst hat und Ignatius. Peter Dyckhoff studierte Psychologie und war mehrere Jahre Inhaber und Geschäftsführer eines mittelständischen Industriebetriebes. Mit 40 Jahren ein Neuanfang: Studium der Theologie, danach Priester, dann Wallfahrts- und Krankenhausseelsorger in Kevelaer. Danach als Gemeindepfarrer in der Diözese Hildesheim und Leitung bis 1999 ein bischöfliches Bildungshaus. Heute veröffentlicht der Autor seine langjährigen Erfahrungen in Büchern und gibt Kurse zur christlichen Gebets- und Meditationspraxis

Mehr von Peter Dyckhoff Vorwort
Peter Dyckhoff (Autor) Vorwort Odilo Lechner
Geistlich leben im Sinne alter Klosterregeln [Gebundene Ausgabe] von Peter Dyckhoff (Autor) Vorwort Odilo Lechner christliche Botschaft Gebet Traditionen Orden religiöse Gemeinschaft Ordensregeln von Basilius Augustinus Benedikt Franziskus Klara Ignatius mittelalterliche Tradition Theologie Priester Wallfahrtsseelsorger Krankenhausseelsorger Kevelaer Gemeindepfarrer Diözese Hildesheim bischöfliches Bildungshaus Kurse zur christlichen Gebets- und Meditationspraxis Ein besonderes Buch für alle, die heute bewusst geistlich leben wollen. Für Menschen von heute übertragen aus den Regeln bedeutsamer Ordensgründer wie Benedikt, Franziskus, Klara oder Ignatius von einem Kenner der altchristlichen Mönchsmystik und spirituellen Meister: Peter Dyckhoff. Wer in den alten Regeln liest empfängt zahlreiche Anregungen für die eigene Glaubenspraxis, erlebt Ruhe, findet Freude, erkennt den eigenen Weg und entdeckt inmitten des Vergänglichen das Unvergängliche: die Liebe Gottes zu den Menschen. Mit historischen Vignetten und Holzschnitten Ein besonderes Buch für alle, die heute bewusst geistlich leben wollen. Für Menschen von heute übertragen aus den Regeln bedeutsamer Ordensgründer wie Benedikt, Franziskus, Klara oder Ignatius von einem Kenner der altchristlichen Mönchsmystik und spirituellen Meister: Peter Dyckhoff. Wer in den alten Regeln liest empfängt zahlreiche Anregungen für die eigene Glaubenspraxis, erlebt Ruhe, findet Freude, erkennt den eigenen Weg und entdeckt inmitten des Vergänglichen das Unvergängliche: die Liebe Gottes zu den Menschen. Mit historischen Vignetten und Holzschnitten Geisteswissenschaften Die Klosterregeln sorgen dafür, dass der Kern der christlichen Botschaft im Alltag in Gebet und Arbeit umgesetzt wird. Sechs Traditionen prägen bis zum heutigen Tag die Welt eines jeden Ordens und jeder religiösen Gemeinschaft. Alle verfolgen sie das gleiche Ziel und jede geht dennoch ihren eigenen Weg: Die Ordensregeln von Basilius, Augustinus, Benedikt, Franziskus, Klara als erster Frau, die eine eigene Regel verfasst hat und Ignatius. Peter Dyckhoff studierte Psychologie und war mehrere Jahre Inhaber und Geschäftsführer eines mittelständischen Industriebetriebes. Mit 40 Jahren ein Neuanfang: Studium der Theologie, danach Priester, dann Wallfahrts- und Krankenhausseelsorger in Kevelaer. Danach als Gemeindepfarrer in der Diözese Hildesheim und Leitung bis 1999 ein bischöfliches Bildungshaus. Heute veröffentlicht der Autor seine langjährigen Erfahrungen in Büchern und gibt Kurse zur christlichen Gebets- und Meditationspraxis

Auflage: 1., Aufl. (16. März 2005) Don Bosco Verlag Don Bosco Verlag Auflage: 1., Aufl. (16. März 2005) Hardcover 360 S. 17,2 x 12,2 x 3 cm ISBN: 3769814754 (EAN: 9783769814750 / 978-3769814750)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Die Klosterregeln sorgen dafür, dass der Kern der christlichen Botschaft im Alltag in Gebet und Arbeit umgesetzt wird. Sechs Traditionen prägen bis zum heutigen Tag die Welt eines jeden Ordens und jeder religiösen Gemeinschaft. Alle verfolgen sie das gleiche Ziel und jede geht dennoch ihren eigenen Weg: Die Ordensregeln von Basilius,Augustinus, Benedikt, Franziskus, mehr lesen ...
Schlagworte: Meditation Religion Theologie Christentum christliche Lebenshilfe Geistliches Leben Philosophie, Religion Christliche Religionen Kloster Persönliche Spiritualität Die Klosterregeln sorgen dafür, dass der Kern der christlichen Botschaft im Alltag in Gebet und Arbeit umgesetzt wird. Sechs Traditionen prägen bis zum heutigen Tag die Welt eines jeden Ordens und jeder religiösen Gemeinschaft. Alle verfolgen sie das gleiche Ziel und jede geht dennoch ihren eigenen Weg: Die Ordensregeln von Basilius,Augustinus, Benedikt, Franziskus, Klara als erster Frau, die eine eigene Regel verfasst hat und Ignatius. Ein besonderes Buch für alle, die heute bewusst geistlich leben wollen. Für Menschen von heute übertragen aus den Regeln bedeutsamer Ordensgründer wie Benedikt, Franziskus, Klara oder Ignatius von einem Kenner der altchristlichen Mönchsmystik und spirituellen Meister: Peter Dyckhoff. Wer in den alten Regeln liest empfängt zahlreiche Anregungen für die eigene Glaubenspraxis, erlebt Ruhe, findet Freude, erkennt den eigenen Weg und entdeckt inmitten des Vergänglichen das Unvergängliche: die Liebe Gottes zu den Menschen. Mit historischen Vignetten und Holzschnitten Ein besonderes Buch für alle, die heute bewusst geistlich leben wollen. Für Menschen von heute übertragen aus den Regeln bedeutsamer Ordensgründer wie Benedikt, Franziskus, Klara oder Ignatius von einem Kenner der altchristlichen Mönchsmystik und spirituellen Meister: Peter Dyckhoff. Wer in den alten Regeln liest empfängt zahlreiche Anregungen für die eigene Glaubenspraxis, erlebt Ruhe, findet Freude, erkennt den eigenen Weg und entdeckt inmitten des Vergänglichen das Unvergängliche: die Liebe Gottes zu den Menschen. Mit historischen Vignetten und Holzschnitten Ein besonderes Buch für alle, die heute bewusst geistlich leben wollen. Für Menschen von heute übertragen aus den Regeln bedeutsamer Ordensgründer wie Benedikt, Franziskus, Klara oder Ignatius von einem Kenner der altchristlichen Mönchsmystik und spirituellen Meister: Peter Dyckhoff. Wer in den alten Regeln liest empfängt zahlreiche Anregungen für die eigene Glaubenspraxis, erlebt Ruhe, findet Freude, erkennt den eigenen Weg und entdeckt inmitten des Vergänglichen das Unvergängliche: die Liebe Gottes zu den Menschen. Mit historischen Vignetten und Holzschnitten Geisteswissenschaften Die Klosterregeln sorgen dafür, dass der Kern der christlichen Botschaft im Alltag in Gebet und Arbeit umgesetzt wird. Sechs Traditionen prägen bis zum heutigen Tag die Welt eines jeden Ordens und jeder religiösen Gemeinschaft. Alle verfolgen sie das gleiche Ziel und jede geht dennoch ihren eigenen Weg: Die Ordensregeln von Basilius, Augustinus, Benedikt, Franziskus, Klara als erster Frau, die eine eigene Regel verfasst hat und Ignatius. Peter Dyckhoff studierte Psychologie und war mehrere Jahre Inhaber und Geschäftsführer eines mittelständischen Industriebetriebes. Mit 40 Jahren ein Neuanfang: Studium der Theologie, danach Priester, dann Wallfahrts- und Krankenhausseelsorger in Kevelaer. Danach als Gemeindepfarrer in der Diözese Hildesheim und Leitung bis 1999 ein bischöfliches Bildungshaus. Heute veröffentlicht der Autor seine langjährigen Erfahrungen in Büchern und gibt Kurse zur christlichen Gebets- und Meditationspraxis.Religion Theologie Christentum Christliche Lebenshilfe Geistliches Leben Philosophie Religion Christliche Religionen Philosophie Kloster Persönliche Spiritualität Geistlich leben im Sinne alter Klosterregeln [Gebundene Ausgabe] von Peter Dyckhoff (Autor) christliche Botschaft Gebet Traditionen Orden religiöse Gemeinschaft Ordensregeln von Basilius Augustinus Benedikt Franziskus Klara Ignatius mittelalterliche Tradition Theologie Priester Wallfahrtsseelsorger Krankenhausseelsorger Kevelaer Gemeindepfarrer Diözese Hildesheim bischöfliches Bildungshaus Kurse zur christlichen Gebets- und Meditationspraxis Vorwort Odilo Lechner Sprache deutsch Maße 118 x 176 mm Einbandart gebunden Geisteswissenschaften Religion Theologie Christentum christliche Lebenshilfe Geistliches Leben Philosophie, Religion Christliche Religionen Kloster Persönliche Spiritualität ISBN-10 3-7698-1475-4 / 3769814754 ISBN-13 978-3-7698-1475-0 / 9783769814750 Meditationspraxis

Bestell-Nr.: BN23521

Preis: 119,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 126,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Vastu. Gesund und harmonisch wohnen von Marcus Schmieke Haus bauen Lage der Zimmer Projekt übertragen Wohnung Veränderungen Gesundheit Leben Psychologie Esoterik Spiritualität

Mehr von Marcus Schmieke
Marcus Schmieke
Vastu. Gesund und harmonisch wohnen von Marcus Schmieke Haus bauen Lage der Zimmer Projekt übertragen Wohnung Veränderungen Gesundheit Leben Psychologie Esoterik Spiritualität

2000 Falken Falken 2000 Softcover ISBN: 363560657X (EAN: 9783635606571 / 978-3635606571)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Haus bauen Lage der Zimmer Projekt übertragen Wohnung Veränderungen Gesundheit Leben Psychologie Esoterik Spiritualität Wir bauen selber ein Haus und deshalb habe ich mich mit diesem Thema beschäftigt. Dieses Buch ist sehr aufschlußreich und übersichtlich. Ich stamme aus Indien und bin froh das jemand die mühe gemacht hat so ein gutes Buch zu schreiben. Vastu ist ein mehr lesen ...
Schlagworte: Haus bauen Lage der Zimmer Projekt übertragen Wohnung Veränderungen Gesundheit Leben Psychologie Esoterik Spiritualität Wir bauen selber ein Haus und deshalb habe ich mich mit diesem Thema beschäftigt. Dieses Buch ist sehr aufschlußreich und übersichtlich. Ich stamme aus Indien und bin froh das jemand die mühe gemacht hat so ein gutes Buch zu schreiben. Vastu ist ein kompliziertes Kapital und es so darzustellen das jeder versteht ist einfach lobenswert. Ich kann das Buch nur empfehlen. Einige Impulse in dem Buch bzgl. Lage der Zimmer finde ich ""für unsere Breiten"" nicht eins zu eins übertragbar. Manche anderen Aspekte bringen - so man will - einen intensiven Klärungsprozess in Gang, Es ist dann jedem selbst überlassen, welche er auf sein / ihr Projekt übertragen möchte. Auf der Suche nach Informationen über Yantras bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden. Ich habe es mit Freude gelesen da das Wissen gut verständlich, kurz und gut Strukturiert vermittelt wird. Die angegebenen Beispiele helfen für das Verständnis der Sichtweise des Autors und ermöglichen Ideen der eigenen Anwendung zu entwickeln. Es war für mich eine spannende Lecktüre, währed dem lesen konnte ich immer nachvollziehen wo in meiner Wohnung Veränderungen nötig waren. Besonders möchte ich hervorheben dass im Buch keine dogmatischen Regeln aufgestellt werden. Vastu. Gesund und harmonisch wohnen von Marcus Schmieke Haus bauen Lage der Zimmer Projekt übertragen Wohnung Veränderungen Gesundheit Leben Psychologie Esoterik Spiritualität 3-635-60657-X / 363560657X ISBN-13 978-3-635-60657-1 / 9783635606571

Bestell-Nr.: BN28940

Preis: 49,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 56,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Psychodynamische Konzepte [Gebundene Ausgabe] Manfred Cierpka (Autor), Peter Buchheim Im Sinne von

Mehr von Manfred Cierpka Peter
Manfred Cierpka Peter Buchheim
Psychodynamische Konzepte [Gebundene Ausgabe] Manfred Cierpka (Autor), Peter Buchheim Im Sinne von ""Was war, was ist und was wird sein?"" verbindet das Thema ""Psychodynamische Konzepte"" eine Bilanzierung der Psychotherapie und die Auseinandersetzung mit basalen psychodynamischen Konzepten der Psychotherapie. Die Tiefenpsychologie ist, neben der Verhaltenstherapie, in besonderem Maße Gegenstand klinischer Diskussionen geworden. Wer tiefenpsychologisch arbeiten möchte, muß sich nach Ergänzungs- und Zusatzqualifikation noch intensiver damit auseinandersetzen, was eigentlich die ""essentials"" der Tiefenpsychologie sind und inwieweit die aus der Psychoanalyse abgeleiteten psychodynamischen Konzepte eine gemeinsame Basis darstellen. Beschreibung Im Sinne von ""Was war, was ist und was wird sein?"" verbindet das Thema ""Psychodynamische Konzepte"" eine Bilanzierung der Psychotherapie und die Auseinandersetzung mit basalen psychodynamischen Konzepten der Psychotherapie. Die Tiefenpsychologie ist, neben der Verhaltenstherapie, in besonderem Maße Gegenstand klinischer Diskussionen geworden. Wer tiefenpsychologisch arbeiten möchte, muß sich nach Ergänzungs- und Zusatzqualifikation noch intensiver damit auseinandersetzen, was eigentlich die ""essentials"" der Tiefenpsychologie sind und inwieweit die aus der Psychoanalyse abgeleiteten psychodynamischen Konzepte eine gemeinsame Basis darstellen. TOC:Seelische Erkrankungen, Normen und die Sehnsucht nach dem Paradies.- Die Tiefenpsychologie.- Das Unbewußte.- Das Bewußtsein.- Die innere Welt.- Beziehung und Übertragung.- Interaktion und Emotion.- Liebe und Sexualität.- Zerstörung und Aggression.- Empathie.- Psychotherapeutische Tugenden. Inhaltsangabe - Vorwort. - Die Tiefenpsychologie (Dietrich von Engelhardt, R. Hohage, G. Rudolf, W. Senf) - Das Unbewußte (F.W. Deneke, G. Roth, J.M. Rotmann) - Das Bewußtsein (H.-M. Emrich, M. Leuzinger-Bohleber, E. Pöppel) - Die innere Welt (D. Bürgin, F. Caspar, S.O. Hoffamnn) - Beziehung und Übertragung (H.Kächele, M.von Rad, H. Stierlin) - Interaktion und Emotion (R. Krause, F.B. Simon, U.Streeck) - Liebe und Sexualität (O.F. Kernberg, E. Person, J. Willi) - Zerstörung und Aggression (V. Kast, F. Lamott, M. Stone) - Empathie (D. Bischof-Köhler, J. Eckert, M. Spitzer) - Psychotherapeutische Tugenden (H. Enke, K.H. Wehkamp, A. Riehl-Emde). Tiefenpsychologie Das Unbewußte Bewußtsein Die innere Welt Beziehung Übertragung Interaktion Emotion Liebe Sexualität Zerstörung Aggression Empathie Psychotherapeutische Tugenden

Auflage: 1 (2001) Springer-Verlag Gmbh Springer-Verlag Gmbh Auflage: 1 (2001) Hardcover 375 S. 24 x 16,2 x 2 cm ISBN: 3540413553 (EAN: 9783540413554 / 978-3540413554)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Tiefenpsychologie Das Unbewußte Bewußtsein Die innere Welt Beziehung Übertragung Interaktion Emotion Liebe Sexualität Zerstörung Aggression Empathie Psychotherapeutische Tugenden Im Sinne von ""Was war, was ist und was wird sein?"" verbindet das Thema ""Psychodynamische Konzepte"" eine Bilanzierung der Psychotherapie und die Auseinandersetzung mit basalen psychodynam mehr lesen ...
Schlagworte: Tiefenpsychologie Das Unbewußte Bewußtsein Die innere Welt Beziehung Übertragung Interaktion Emotion Liebe Sexualität Zerstörung Aggression Empathie Psychotherapeutische Tugenden Im Sinne von ""Was war, was ist und was wird sein?"" verbindet das Thema ""Psychodynamische Konzepte"" eine Bilanzierung der Psychotherapie und die Auseinandersetzung mit basalen psychodynamischen Konzepten der Psychotherapie. Die Tiefenpsychologie ist, neben der Verhaltenstherapie, in besonderem Maße Gegenstand klinischer Diskussionen geworden. Wer tiefenpsychologisch arbeiten möchte, muß sich nach Ergänzungs- und Zusatzqualifikation noch intensiver damit auseinandersetzen, was eigentlich die ""essentials"" der Tiefenpsychologie sind und inwieweit die aus der Psychoanalyse abgeleiteten psychodynamischen Konzepte eine gemeinsame Basis darstellen. Beschreibung Im Sinne von ""Was war, was ist und was wird sein?"" verbindet das Thema ""Psychodynamische Konzepte"" eine Bilanzierung der Psychotherapie und die Auseinandersetzung mit basalen psychodynamischen Konzepten der Psychotherapie. Die Tiefenpsychologie ist, neben der Verhaltenstherapie, in besonderem Maße Gegenstand klinischer Diskussionen geworden. Wer tiefenpsychologisch arbeiten möchte, muß sich nach Ergänzungs- und Zusatzqualifikation noch intensiver damit auseinandersetzen, was eigentlich die ""essentials"" der Tiefenpsychologie sind und inwieweit die aus der Psychoanalyse abgeleiteten psychodynamischen Konzepte eine gemeinsame Basis darstellen. TOC:Seelische Erkrankungen, Normen und die Sehnsucht nach dem Paradies.- Die Tiefenpsychologie.- Das Unbewußte.- Das Bewußtsein.- Die innere Welt.- Beziehung und Übertragung.- Interaktion und Emotion.- Liebe und Sexualität.- Zerstörung und Aggression.- Empathie.- Psychotherapeutische Tugenden. Inhaltsangabe - Vorwort. - Die Tiefenpsychologie (Dietrich von Engelhardt, R. Hohage, G. Rudolf, W. Senf) - Das Unbewußte (F.W. Deneke, G. Roth, J.M. Rotmann) - Das Bewußtsein (H.-M. Emrich, M. Leuzinger-Bohleber, E. Pöppel) - Die innere Welt (D. Bürgin, F. Caspar, S.O. Hoffamnn) - Beziehung und Übertragung (H.Kächele, M.von Rad, H. Stierlin) - Interaktion und Emotion (R. Krause, F.B. Simon, U.Streeck) - Liebe und Sexualität (O.F. Kernberg, E. Person, J. Willi) - Zerstörung und Aggression (V. Kast, F. Lamott, M. Stone) - Empathie (D. Bischof-Köhler, J. Eckert, M. Spitzer) - Psychotherapeutische Tugenden (H. Enke, K.H. Wehkamp, A. Riehl-Emde). Psychodynamische Konzepte [Gebundene Ausgabe] Manfred Cierpka (Autor), Peter Buchheim Tiefenpsychologie Das Unbewußte Bewußtsein Die innere Welt Beziehung Übertragung Interaktion Emotion Liebe Sexualität Zerstörung Aggression Empathie Psychotherapeutische Tugenden

Bestell-Nr.: BN4300

Preis: 109,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 116,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Aspekte der homosexuellen Übertragung und ihrer Handhabung.

Mehr von Vonessen Irmela
Vonessen, Irmela:
Aspekte der homosexuellen Übertragung und ihrer Handhabung. Beihefte zur Zeitschrift Materialien zur Psychoanalyse und analytisch orientierten Psychotherapie H. 4.

Göttingen : Verlag für Med. Psychologie im Verl. Vandenhoeck u. Ruprecht, 1980. 139 S. Originalbroschur. EAN: 9783525454053 (ISBN: 3525454058)


Notiz auf Deckel. Papierbedingt leicht gebräunt. - Die homosexuelle Übertragung und ihre Handhabung auf dem Boden der Trieb- und Neurosenlehre Freuds -- Die Konzeption Sigmund Freuds -- Einzelne differenzierende und erweiternde Hinweise: T. Reik -- S. Ferenczi -- W. Stekel -- K. Horney -- J. Lampl-de Groot -- F. Boehm -- R.Sterba -- Zur Erforschung der präödipalen Wurzeln der latenten homosexuelle mehr lesen ...
Schlagworte: Übertragung ; Homosexualität ; Homosexualität, b Psychologie, a Medizin

Bestell-Nr.: 1074166

Preis: 8,00 EUR
Versandkosten: 3,00 EUR
Gesamtpreis: 11,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 60,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Verrechnungspreise: Betriebswirtschaft. Steuerrecht (Gebundene Ausgabe) von Thomas Borstell (Autor), Gerhard Engler (Autor), Heiko. Kotschenreuther (Autor), Alexander. Vögele Handbuch der Verrechnungspreise Betriebswirtschaft, Steuerrecht, OECD- und US-Verrechnungspreisrichtlinien International tätige Unternehmen globalisieren und regionalisieren zunehmend ihren Warenverkehr und ihre Dienstleistungen zwischen den Konzerngesellschaften. Unterschiedliche Marktbedingungen und verschiedene Kosten- und Erlösstrukturen führen hierbei zusammen mit Wechselkursschwankungen und vielfältigen Produktlebenszyklen u.a. zwangsläufig zu unterschiedlichen Verrechnungspreisen. Verrechnungspreise sind heute eines der entscheidenden Instrumente zur Steuerung des Warenverkehrs, der Dienstleistungen, der immateriellen Wirtschaftsgüter und der Finanzierungsströme bei international arbeitenden Unternehmensgruppen. Diese Unternehmen können durch entsprechende Gestaltung von Verrechnungspreisen (auch) ihre Steuerlast entscheidend mindern, wobei die traditionelle Bilanzpolitik zunehmend durch die Verrechnungspreisgestaltung ersetzt wird. Auch mittelständische, grenzüberschreitend operierende Unternehmen beziehen vermehrt die länderspezifischen unterschiedlichen Verrechnungspreisvorschriften und Steuerbelastungen als bedeutenden Faktor in ihre Planungen ein und nutzen hierzu die Gestaltungsmöglichkeiten über Verrechnungspreise. Die Finanzverwaltungen der einzelnen Länder, insbesondere der

Mehr von Thomas Borstell Gerhard
Thomas Borstell Gerhard Engler Heiko. Kotschenreuther Alexander. Vögele
Verrechnungspreise: Betriebswirtschaft. Steuerrecht (Gebundene Ausgabe) von Thomas Borstell (Autor), Gerhard Engler (Autor), Heiko. Kotschenreuther (Autor), Alexander. Vögele Handbuch der Verrechnungspreise Betriebswirtschaft, Steuerrecht, OECD- und US-Verrechnungspreisrichtlinien International tätige Unternehmen globalisieren und regionalisieren zunehmend ihren Warenverkehr und ihre Dienstleistungen zwischen den Konzerngesellschaften. Unterschiedliche Marktbedingungen und verschiedene Kosten- und Erlösstrukturen führen hierbei zusammen mit Wechselkursschwankungen und vielfältigen Produktlebenszyklen u.a. zwangsläufig zu unterschiedlichen Verrechnungspreisen. Verrechnungspreise sind heute eines der entscheidenden Instrumente zur Steuerung des Warenverkehrs, der Dienstleistungen, der immateriellen Wirtschaftsgüter und der Finanzierungsströme bei international arbeitenden Unternehmensgruppen. Diese Unternehmen können durch entsprechende Gestaltung von Verrechnungspreisen (auch) ihre Steuerlast entscheidend mindern, wobei die traditionelle Bilanzpolitik zunehmend durch die Verrechnungspreisgestaltung ersetzt wird. Auch mittelständische, grenzüberschreitend operierende Unternehmen beziehen vermehrt die länderspezifischen unterschiedlichen Verrechnungspreisvorschriften und Steuerbelastungen als bedeutenden Faktor in ihre Planungen ein und nutzen hierzu die Gestaltungsmöglichkeiten über Verrechnungspreise. Die Finanzverwaltungen der einzelnen Länder, insbesondere der ""Hochsteuerländer"", reagieren angesichts zunehmender Steuerausfälle mit einer verstärkten Überprüfung der Verrechnungspreise. Die Folgen für die Unternehmen sind Mehrfachbesteuerung und Strafzuschläge, insbesondere in den USA und Japan. Aber auch in Deutschland wird die Verrechnungspreisgestaltung zunehmend durch die Betriebsprüfungen ""unter die Lupe genommen"". Vorteile auf einen Blick - Standardwerk zur Verrechnungspreisproblematik - optimale Gestaltung von Verrechnungspreisen - Mehrfachbesteuerung und Strafzuschläge vermeiden Inhalt - ABC der Verrechnungspreise - Nationales Recht - Internationales Recht - Grundsätze - Methoden - Dokumentation von Verrechnungspreisen - Verfahren - Standardmethoden Ergebnisorientierte Methoden - Internationale Verrechnungspreise und Umsatzsteuer - Zoll - Einkunftsabgrenzung bei Betriebsstätten und Personengesellschaften - Lieferung von Gütern und Waren Dienstleistungen - Immaterielle Wirtschaftsgüter - Finanzierungsleistungen - Grenzüberschreitende Arbeitnehmerentsendung - Funktions- und Geschäftsverlagerung - Wertorientierte Verrechnungspreisplanung - acht Fälle - Verrechnungspreise in Österreich - Verrechnungspreise in der Schweiz Zur Neuauflage Die klassischen Themen der Verrechnungspreisproblematik wie Lieferung von Gütern und Waren, Dienstleistungen, Finanzierungsleistungen, Immaterielle Wirtschaftsgüter, Arbeitnehmerentsendung sowie Personengesellschaften und Betriebstätten wurden grundlegend überarbeitet und auf den Rechtsstand 1.Januar 2010 hinsichtlich Gesetzgebung, Literatur und Rechtsprechung gebracht. Die neuen Herausforderungen der Verrechnungspreisproblematik wie die Funktions- und Geschäftsverlagerung, die Dokumentationsanforderungen sowie die wertorientierte Verrechnungspreisplanung wurden neu aufgenommen und an einschlägigen Anwendungsbeispielen praxisnah erläutert. Ebenfalls neu aufgenommen wurden Kapitel über Verrechnungspreise in Österreich und in der Schweiz. Zielgruppe Für Unternehmer, Geschäftsführer und die Verantwortlichen der Steuer-, Controlling-, Kostenrechnungs- und Marketingabteilungen und deren Berater (Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Unternehmensberater) sowie die Finanzgerichtsbarkeit. International tätige Unternehmen globalisieren und regionalisieren zunehmend ihren Warenverkehr und ihre Dienstleistungen zwischen den Konzerngesellschaften. Unterschiedliche Marktbedingungen und verschiedene Kosten- und Erlösstrukturen führen hierbei zusammen mit Wechselkursschwankungen und vielfältigen Produktlebenszyklen u.a. zwangsläufig zu unterschiedlichen Verrechnungspreisen. Verrechnungspreise sind heute eines der entscheidenden Instrumente zur Steuerung des Warenverkehrs, der Dienstleistungen, der immateriellen Wirtschaftsgüter und der Finanzierungsströme bei international arbeitenden Unternehmensgruppen. Diese Unternehmen können durch entsprechende Gestaltung von Verrechnungspreisen (auch) ihre Steuerlast entscheidend mindern, wobei die traditionelle Bilanzpolitik zunehmend durch die Verrechnungspreisgestaltung ersetzt wird. Auch mittelständische, grenzüberschreitend operierende Unternehmen beziehen vermehrt die länderspezifischen unterschiedlichen Verrechnungspreisvorschriften und Steuerbelastungen als bedeutenden Faktor in ihre Planungen ein und nutzen hierzu die Gestaltungsmöglichkeiten über Verrechnungspreise. Neu aufgenommen wurden spezielle Kapitel über Umsatzsteuer, Zölle sowie Steuerstrafrecht und Mitarbeiterentsendung, die in der Praxis zunehmende Beachtung gewinnen. Die US-Regelungen wurden auf den neuesten Stand gebracht. Ein ABC der Verrechnungspreise von A wie Absatzpreismethode bis Z wie Zinssätze sowie viele Beispiele und praktische Gestaltungshinweise erleichtern den Einstieg in diese hochkomplizierte und komplexe Materie. Die Autoren sind allesamt ausgewiesene Experten und erfahrene Praktiker auf dem Gebiet der Verrechnungspreisgestaltung und garantieren damit eine praxisorientierte Kommentierung dieses umfassenden Rechtsgebietes. - ABC der Verrechnungspreise - Nationales Recht - Internationales Recht - Einkunftsabgrenzung bei Betriebsstätten und Personengesellschaften - Verfahren - Steuerliche Systematik der Prüfung - Methoden - Anwendungsbereiche - US-amerikanische Verrechnungspreisrichtlinie zu Section 482 IRC - Strafvorschriften nach Section 6662e + h IRC - Informationspflichten nach Section 6038a IRC Die Benutzer des Handbuchs sind Unternehmer, Geschäftsführer und die Verantwortlichen der Steuer-, Controlling-, Kostenrechnungs- und Marketingabteilungen sowie deren Berater (Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Unternehmensberater) sowie die Finanzgerichtsbarkeit.Dieses Handbuch gibt dem Praktiker im Unternehmen sowie dem externen Berater einen umfassenden Einblick in die betriebswirtschaftlichen und steuerrechtlichen Rahmenbedingungen der Verrechnungspreisgestaltung. Neben der umfassenden Darstellung und Kommentierung des gesamten Rechtsgebietes liegt der Schwerpunkt auf der Kommentierung der praxisrelevanten Anwendunsgebiete, wie der Übertragung von Gütern und Waren, Finanzierungsleistungen im Konzern, Dienstleistungen sowie Übertragung immaterieller Wirtschaftsgüter. Die Themen des Buches sindNationales Recht Musterabkommen, OECD-Berichte, EG-Übereinkommen Verfahren MethodenPreisvergleich Absatzpreis Kostenaufschlag Gewinnvergleich Nettomargen Gewinnaufteilung Verrechnungspreisbildung AnwendungsbereicheLieferung von Gütern und Waren Vermietung von materiellen Gütern Dienstleistungen Immaterielle Wirtschaftsgüter Finanzierungsleistungen im Konzern US-amerikanische Verrechnungspreisrichtlinie zu Section 482 IRC Strafvorschriften nach Section 6662 e+h IR Informationspflichten nach Section 6038 A IR ABC der Verrechnungspreise Text OECD-Musterabkommen

Auflage: 3., völlig neubearbeitete Auflage. (23. Dezember 2010) Beck Juristischer Verlag Beck Juristischer Verlag Auflage: 3., völlig neubearbeitete Auflage. (23. Dezember 2010) Hardcover 2308 S. ISBN: 3406566367 (EAN: 9783406566363 / 978-3406566363)


Zustand: gebraucht - sehr gut, International tätige Unternehmen globalisieren und regionalisieren zunehmend ihren Warenverkehr und ihre Dienstleistungen zwischen den Konzerngesellschaften. Unterschiedliche Marktbedingungen und verschiedene Kosten- und Erlösstrukturen führen hierbei zusammen mit Wechselkursschwankungen und vielfältigen Produktlebenszyklen u.a. zwangsläufig zu unterschiedlichen Verr mehr lesen ...
Schlagworte: International tätige Unternehmen globalisieren und regionalisieren zunehmend ihren Warenverkehr und ihre Dienstleistungen zwischen den Konzerngesellschaften. Unterschiedliche Marktbedingungen und verschiedene Kosten- und Erlösstrukturen führen hierbei zusammen mit Wechselkursschwankungen und vielfältigen Produktlebenszyklen u.a. zwangsläufig zu unterschiedlichen Verrechnungspreisen. Verrechnungspreise sind heute eines der entscheidenden Instrumente zur Steuerung des Warenverkehrs, der Dienstleistungen, der immateriellen Wirtschaftsgüter und der Finanzierungsströme bei international arbeitenden Unternehmensgruppen. Diese Unternehmen können durch entsprechende Gestaltung von Verrechnungspreisen (auch) ihre Steuerlast entscheidend mindern, wobei die traditionelle Bilanzpolitik zunehmend durch die Verrechnungspreisgestaltung ersetzt wird. Auch mittelständische, grenzüberschreitend operierende Unternehmen beziehen vermehrt die länderspezifischen unterschiedlichen Verrechnungspreisvorschriften und Steuerbelastungen als bedeutenden Faktor in ihre Planungen ein und nutzen hierzu die Gestaltungsmöglichkeiten über Verrechnungspreise. Die Finanzverwaltungen der einzelnen Länder, insbesondere der ""Hochsteuerländer"", reagieren angesichts zunehmender Steuerausfälle mit einer verstärkten Überprüfung der Verrechnungspreise. Die Folgen für die Unternehmen sind Mehrfachbesteuerung und Strafzuschläge, insbesondere in den USA und Japan. Aber auch in Deutschland wird die Verrechnungspreisgestaltung zunehmend durch die Betriebsprüfungen ""unter die Lupe genommen"". Vorteile auf einen Blick - Standardwerk zur Verrechnungspreisproblematik - optimale Gestaltung von Verrechnungspreisen - Mehrfachbesteuerung und Strafzuschläge vermeiden Inhalt - ABC der Verrechnungspreise - Nationales Recht - Internationales Recht - Grundsätze - Methoden - Dokumentation von Verrechnungspreisen - Verfahren - Standardmethoden Ergebnisorientierte Methoden - Internationale Verrechnungspreise und Umsatzsteuer - Zoll - Einkunftsabgrenzung bei Betriebsstätten und Personengesellschaften - Lieferung von Gütern und Waren Dienstleistungen - Immaterielle Wirtschaftsgüter - Finanzierungsleistungen - Grenzüberschreitende Arbeitnehmerentsendung - Funktions- und Geschäftsverlagerung - Wertorientierte Verrechnungspreisplanung - acht Fälle - Verrechnungspreise in Österreich - Verrechnungspreise in der Schweiz Zur Neuauflage Die klassischen Themen der Verrechnungspreisproblematik wie Lieferung von Gütern und Waren, Dienstleistungen, Finanzierungsleistungen, Immaterielle Wirtschaftsgüter, Arbeitnehmerentsendung sowie Personengesellschaften und Betriebstätten wurden grundlegend überarbeitet und auf den Rechtsstand 1.Januar 2010 hinsichtlich Gesetzgebung, Literatur und Rechtsprechung gebracht. Die neuen Herausforderungen der Verrechnungspreisproblematik wie die Funktions- und Geschäftsverlagerung, die Dokumentationsanforderungen sowie die wertorientierte Verrechnungspreisplanung wurden neu aufgenommen und an einschlägigen Anwendungsbeispielen praxisnah erläutert. Ebenfalls neu aufgenommen wurden Kapitel über Verrechnungspreise in Österreich und in der Schweiz. Zielgruppe Für Unternehmer, Geschäftsführer und die Verantwortlichen der Steuer-, Controlling-, Kostenrechnungs- und Marketingabteilungen und deren Berater (Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Unternehmensberater) sowie die Finanzgerichtsbarkeit. International tätige Unternehmen globalisieren und regionalisieren zunehmend ihren Warenverkehr und ihre Dienstleistungen zwischen den Konzerngesellschaften. Unterschiedliche Marktbedingungen und verschiedene Kosten- und Erlösstrukturen führen hierbei zusammen mit Wechselkursschwankungen und vielfältigen Produktlebenszyklen u.a. zwangsläufig zu unterschiedlichen Verrechnungspreisen. Verrechnungspreise sind heute eines der entscheidenden Instrumente zur Steuerung des Warenverkehrs, der Dienstleistungen, der immateriellen Wirtschaftsgüter und der Finanzierungsströme bei international arbeitenden Unternehmensgruppen. Diese Unternehmen können durch entsprechende Gestaltung von Verrechnungspreisen (auch) ihre Steuerlast entscheidend mindern, wobei die traditionelle Bilanzpolitik zunehmend durch die Verrechnungspreisgestaltung ersetzt wird. Auch mittelständische, grenzüberschreitend operierende Unternehmen beziehen vermehrt die länderspezifischen unterschiedlichen Verrechnungspreisvorschriften und Steuerbelastungen als bedeutenden Faktor in ihre Planungen ein und nutzen hierzu die Gestaltungsmöglichkeiten über Verrechnungspreise. Neu aufgenommen wurden spezielle Kapitel über Umsatzsteuer, Zölle sowie Steuerstrafrecht und Mitarbeiterentsendung, die in der Praxis zunehmende Beachtung gewinnen. Die US-Regelungen wurden auf den neuesten Stand gebracht. Ein ABC der Verrechnungspreise von A wie Absatzpreismethode bis Z wie Zinssätze sowie viele Beispiele und praktische Gestaltungshinweise erleichtern den Einstieg in diese hochkomplizierte und komplexe Materie. Die Autoren sind allesamt ausgewiesene Experten und erfahrene Praktiker auf dem Gebiet der Verrechnungspreisgestaltung und garantieren damit eine praxisorientierte Kommentierung dieses umfassenden Rechtsgebietes. - ABC der Verrechnungspreise - Nationales Recht - Internationales Recht - Einkunftsabgrenzung bei Betriebsstätten und Personengesellschaften - Verfahren - Steuerliche Systematik der Prüfung - Methoden - Anwendungsbereiche - US-amerikanische Verrechnungspreisrichtlinie zu Section 482 IRC - Strafvorschriften nach Section 6662e + h IRC - Informationspflichten nach Section 6038a IRC Die Benutzer des Handbuchs sind Unternehmer, Geschäftsführer und die Verantwortlichen der Steuer-, Controlling-, Kostenrechnungs- und Marketingabteilungen sowie deren Berater (Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Unternehmensberater) sowie die Finanzgerichtsbarkeit.Dieses Handbuch gibt dem Praktiker im Unternehmen sowie dem externen Berater einen umfassenden Einblick in die betriebswirtschaftlichen und steuerrechtlichen Rahmenbedingungen der Verrechnungspreisgestaltung. Neben der umfassenden Darstellung und Kommentierung des gesamten Rechtsgebietes liegt der Schwerpunkt auf der Kommentierung der praxisrelevanten Anwendunsgebiete, wie der Übertragung von Gütern und Waren, Finanzierungsleistungen im Konzern, Dienstleistungen sowie Übertragung immaterieller Wirtschaftsgüter. Die Themen des Buches sindNationales Recht Musterabkommen, OECD-Berichte, EG-Übereinkommen Verfahren MethodenPreisvergleich Absatzpreis Kostenaufschlag Gewinnvergleich Nettomargen Gewinnaufteilung Verrechnungspreisbildung AnwendungsbereicheLieferung von Gütern und Waren Vermietung von materiellen Gütern Dienstleistungen Immaterielle Wirtschaftsgüter Finanzierungsleistungen im Konzern US-amerikanische Verrechnungspreisrichtlinie zu Section 482 IRC Strafvorschriften nach Section 6662 e+h IR Informationspflichten nach Section 6038 A IR ABC der Verrechnungspreise Text OECD-Musterabkommen

Bestell-Nr.: BN24650

Preis: 179,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 186,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Aeneis Die Bibliothek der Alten Welt [Gebundene Ausgabe] Vergil (Autor), Gerhard Fink (Übersetzer) klassischer Philologe Nürnberger Gymnasium übersetzte Horaz Ovid Seneca Kaiser Augustus Monumentalwerk römische Propagandaliteratur Geheiß der Götter Aeneas gefahrenvolle Irrfahrt von Troja aus über Karthago nach Latium Göttlichen Komödie Geburt des Abendlandes Geisteswissenschaften Philosophie Altertum Antike Nationalepos der Römer Königin Dido gemäß Weisung der Götter die Stadt Rom zu gründen Horaz-Übertragung Das Nationalepos der Römer 19 n. Chr. beendete der Tod Vergils Arbeit am Nationalepos der Römer: Nach der Flucht aus dem brennenden Troja verschlägt es Aeneas nach Karthago. Königin Dido verliebt sich in den Fremden, verflucht ihn aber und tötet sich selbst, als er aufbricht, um gemäß der Weisung der Götter die Stadt Rom zu gründen. Die Prosaübersetzung Gerhard Finks setzt neue Maßstäbe; seine unlängst erschienene Horaz-Übertragung glänzt laut FAZ durch »Einfachheit, Direktheit und Genauigkeit«. Übersetzt und herausgegeben von Gerhard Fink. Format: 10,7 x 17,3 cm. Gebunden mit Schutzumschlag. Kaiser Augustus drängte Vergil, ein Werk zu seiner Verherrlichung zu verfassen. Im Laufe von zehn Jahren entstand die berühmte Aeneis, doch das Monumentalwerk war weitaus mehr als römische Propagandaliteratur. Sie erzählt von dem schweren Schicksal des Einzelnen, der auf Geheiß der Götter den Lauf der ganzen Welt ändern und auf sein eigenes Glück verzichten sollte. Aeneas` gefahrenvolle Irrfahrt von Troja aus über Karthago nach Latium berührte nicht nur Vergils Zeitgenossen, die das Meisterwerk sogleich zur Schullektüre erkoren. So hat auch Dante sich in seiner »Göttlichen Komödie« Vergil zum Führer durch Himmel und Hölle auserwählt. Dem heutigen Leser präsentiert die Aeneis in feingeschliffenen Versen die eindrucksvolle Geburt des Abendlandes. AutorGerhard Fink ist klassischer Philologe und unterrichtete an einem Nürnberger Gymnasium. Er übersetzte Horaz, Ovid, Seneca und Vergil. Das Nationalepos der Römer 19 n. Chr. beendete der Tod Vergils Arbeit am Nationalepos der Römer: Nach der Flucht aus dem brennenden Troja verschlägt es Aeneas nach Karthago. Königin Dido verliebt sich in den Fremden, verflucht ihn aber und tötet sich selbst, als er aufbricht, um gemäß der Weisung der Götter die Stadt Rom zu gründen. Die Prosaübersetzung Gerhard Finks setzt neue Maßstäbe; seine unlängst erschienene Horaz-Übertragung glänzt laut FAZ durch »Einfachheit, Direktheit und Genauigkeit«. Übersetzt und herausgegeben von Gerhard Fink. Format: 10,7 x 17,3 cm. Gebunden mit Schutzumschlag. Geisteswissenschaften Philosophie Philosophie Altertum Antike ISBN-10 3-538-03101-0 / 3538031010 ISBN-13 978-3-538-03101-2 / 9783538031012

Mehr von Vergil Gerhard Fink
Vergil (Autor), Gerhard Fink (Übersetzer) klassischer Philologe Nürnberger Gymnasium übersetzte Horaz Ovid Seneca
Aeneis Die Bibliothek der Alten Welt [Gebundene Ausgabe] Vergil (Autor), Gerhard Fink (Übersetzer) klassischer Philologe Nürnberger Gymnasium übersetzte Horaz Ovid Seneca Kaiser Augustus Monumentalwerk römische Propagandaliteratur Geheiß der Götter Aeneas gefahrenvolle Irrfahrt von Troja aus über Karthago nach Latium Göttlichen Komödie Geburt des Abendlandes Geisteswissenschaften Philosophie Altertum Antike Nationalepos der Römer Königin Dido gemäß Weisung der Götter die Stadt Rom zu gründen Horaz-Übertragung Das Nationalepos der Römer 19 n. Chr. beendete der Tod Vergils Arbeit am Nationalepos der Römer: Nach der Flucht aus dem brennenden Troja verschlägt es Aeneas nach Karthago. Königin Dido verliebt sich in den Fremden, verflucht ihn aber und tötet sich selbst, als er aufbricht, um gemäß der Weisung der Götter die Stadt Rom zu gründen. Die Prosaübersetzung Gerhard Finks setzt neue Maßstäbe; seine unlängst erschienene Horaz-Übertragung glänzt laut FAZ durch »Einfachheit, Direktheit und Genauigkeit«. Übersetzt und herausgegeben von Gerhard Fink. Format: 10,7 x 17,3 cm. Gebunden mit Schutzumschlag. Kaiser Augustus drängte Vergil, ein Werk zu seiner Verherrlichung zu verfassen. Im Laufe von zehn Jahren entstand die berühmte Aeneis, doch das Monumentalwerk war weitaus mehr als römische Propagandaliteratur. Sie erzählt von dem schweren Schicksal des Einzelnen, der auf Geheiß der Götter den Lauf der ganzen Welt ändern und auf sein eigenes Glück verzichten sollte. Aeneas` gefahrenvolle Irrfahrt von Troja aus über Karthago nach Latium berührte nicht nur Vergils Zeitgenossen, die das Meisterwerk sogleich zur Schullektüre erkoren. So hat auch Dante sich in seiner »Göttlichen Komödie« Vergil zum Führer durch Himmel und Hölle auserwählt. Dem heutigen Leser präsentiert die Aeneis in feingeschliffenen Versen die eindrucksvolle Geburt des Abendlandes. AutorGerhard Fink ist klassischer Philologe und unterrichtete an einem Nürnberger Gymnasium. Er übersetzte Horaz, Ovid, Seneca und Vergil. Das Nationalepos der Römer 19 n. Chr. beendete der Tod Vergils Arbeit am Nationalepos der Römer: Nach der Flucht aus dem brennenden Troja verschlägt es Aeneas nach Karthago. Königin Dido verliebt sich in den Fremden, verflucht ihn aber und tötet sich selbst, als er aufbricht, um gemäß der Weisung der Götter die Stadt Rom zu gründen. Die Prosaübersetzung Gerhard Finks setzt neue Maßstäbe; seine unlängst erschienene Horaz-Übertragung glänzt laut FAZ durch »Einfachheit, Direktheit und Genauigkeit«. Übersetzt und herausgegeben von Gerhard Fink. Format: 10,7 x 17,3 cm. Gebunden mit Schutzumschlag. Geisteswissenschaften Philosophie Philosophie Altertum Antike ISBN-10 3-538-03101-0 / 3538031010 ISBN-13 978-3-538-03101-2 / 9783538031012

2007 Artemis & Winkler Artemis & Winkler 2007 Hardcover 432 S. 17,8 x 11,6 x 3,6 cm ISBN: 3538031010 (EAN: 9783538031012 / 978-3538031012)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Das Nationalepos der Römer 19 n. Chr. beendete der Tod Vergils Arbeit am Nationalepos der Römer: Nach der Flucht aus dem brennenden Troja verschlägt es Aeneas nach Karthago. Königin Dido verliebt sich in den Fremden, verflucht ihn aber und tötet sich selbst, als er aufbricht, um gemäß der Weisung der Götter die Stadt Rom zu gründen. Die Prosaübersetzung Gerhard Finks mehr lesen ...
Schlagworte: Horaz Ovid Seneca Kaiser Augustus Monumentalwerk römische Propagandaliteratur Geheiß der Götter Aeneas gefahrenvolle Irrfahrt von Troja aus über Karthago nach Latium Göttlichen Komödie Geburt des Abendlandes Geisteswissenschaften Philosophie Altertum Antike Das Nationalepos der Römer 19 n. Chr. beendete der Tod Vergils Arbeit am Nationalepos der Römer: Nach der Flucht aus dem brennenden Troja verschlägt es Aeneas nach Karthago. Königin Dido verliebt sich in den Fremden, verflucht ihn aber und tötet sich selbst, als er aufbricht, um gemäß der Weisung der Götter die Stadt Rom zu gründen. Die Prosaübersetzung Gerhard Finks setzt neue Maßstäbe; seine unlängst erschienene Horaz-Übertragung glänzt laut FAZ durch »Einfachheit, Direktheit und Genauigkeit«. Übersetzt und herausgegeben von Gerhard Fink. Format: 10,7 x 17,3 cm. Gebunden mit Schutzumschlag. Kaiser Augustus drängte Vergil, ein Werk zu seiner Verherrlichung zu verfassen. Im Laufe von zehn Jahren entstand die berühmte Aeneis, doch das Monumentalwerk war weitaus mehr als römische Propagandaliteratur. Sie erzählt von dem schweren Schicksal des Einzelnen, der auf Geheiß der Götter den Lauf der ganzen Welt ändern und auf sein eigenes Glück verzichten sollte. Aeneas` gefahrenvolle Irrfahrt von Troja aus über Karthago nach Latium berührte nicht nur Vergils Zeitgenossen, die das Meisterwerk sogleich zur Schullektüre erkoren. So hat auch Dante sich in seiner »Göttlichen Komödie« Vergil zum Führer durch Himmel und Hölle auserwählt. Dem heutigen Leser präsentiert die Aeneis in feingeschliffenen Versen die eindrucksvolle Geburt des Abendlandes. AutorGerhard Fink ist klassischer Philologe und unterrichtete an einem Nürnberger Gymnasium. Er übersetzte Horaz, Ovid, Seneca und Vergil. Das Nationalepos der Römer 19 n. Chr. beendete der Tod Vergils Arbeit am Nationalepos der Römer: Nach der Flucht aus dem brennenden Troja verschlägt es Aeneas nach Karthago. Königin Dido verliebt sich in den Fremden, verflucht ihn aber und tötet sich selbst, als er aufbricht, um gemäß der Weisung der Götter die Stadt Rom zu gründen. Die Prosaübersetzung Gerhard Finks setzt neue Maßstäbe; seine unlängst erschienene Horaz-Übertragung glänzt laut FAZ durch »Einfachheit, Direktheit und Genauigkeit«. Übersetzt und herausgegeben von Gerhard Fink. Format: 10,7 x 17,3 cm. Gebunden mit Schutzumschlag. Geisteswissenschaften Philosophie Philosophie Altertum Antike ISBN-10 3-538-03101-0 / 3538031010 ISBN-13 978-3-538-03101-2 / 9783538031012 Aeneis Die Bibliothek der Alten Welt [Gebundene Ausgabe] Vergil (Autor), Gerhard Fink (Übersetzer) klassischer Philologe Nürnberger Gymnasium übersetzte Horaz Ovid Seneca Kaiser Augustus Monumentalwerk römische Propagandaliteratur Geheiß der Götter Aeneas gefahrenvolle Irrfahrt von Troja aus über Karthago nach Latium Göttlichen Komödie Geburt des Abendlandes Geisteswissenschaften Philosophie Altertum Antike Nationalepos der Römer Königin Dido gemäß Weisung der Götter die Stadt Rom zu gründen Horaz-Übertragung Horaz Ovid Seneca Kaiser Augustus Monumentalwerk römische Propagandaliteratur Geheiß der Götter Aeneas gefahrenvolle Irrfahrt von Troja aus über Karthago nach Latium Göttlichen Komödie Geburt des Abendlandes Geisteswissenschaften Philosophie Altertum Antike

Bestell-Nr.: BN19040

Preis: 39,95 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 46,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Klinische Infektiologie: Infektionskrankheiten erkennen und behandeln [Gebundene Ausgabe] von Reinhard Marre (Herausgeber), Thomas Mertens (Herausgeber), Matthias Trautmann (Herausgeber), Werner Zimmerli (Herausgeber) antimikrobakterielle Therapie Bakterien Bioterrorismus Erreger Grippe Medizin Klinische Fächer HIV Hygiene Infektion Infektionskrankheiten Infektion Mikrobiologie nosokomiale Infektion Parasiten Pilze Sepsis Seuchen Seuchenbekämpfung Tuberkulose Viren Diagnostik Therapie Infektionskrankheiten im Griff! Infektionskrankheiten sind eine der größten Herausforderungen an die MedizinPathogenese, Diagnostik, Klinik und Behandlungsmöglichkeiten sind komplex, neue Infektionen verlangen neue Strategien, Meldepflichten und aktuelle Richtlinien sind zu beachten. Der Arzt benötigt deshalb einen schnellen Zugriff auf alle für die tägliche Praxis relevanten Informationen und ein integratives Konzept für Diagnose, Therapie und Management. Das vorliegende Buch wird diesem Bedarf gerecht. Es ist- interdisziplinär (Mikrobiologie, Virologie, Immunologie, Innere Medizin) - praxisorientiert strukturiert durch drei ZugangswegeOrgane (von Auge bis ZNS), Erreger (z.B. Tuberkuose, Malaria), Problemgebiete (z.B. Trauma, Immunsuppression) - fundiert mit praktischen Empfehlungen zum rationellen Antibiotika-Einsatz, Impfprophylase und Krankenhaushygiene - übersichtlich durch Erregersteckbriefe und lexikalische Darstellung aller Erreger Neu in der 2. Auflage- deutlich mehr klinischer Bezug in allen Kapiteln inkl. Differentialdiagnose, Impfempfehlungen und Pharmakotherapie - erweitertes KapitelspektrumMikrobiologische und virologische Diagnostik, S.-aureus-Infektion, Grippe – Influenza, Infektionen bei alten Menschen, Bioterrorismus - alle neuen Erreger (z.B. SARS, Vogelgrippe) - Meldepflicht-Richtlinien unter Einbeziehung der aktuellen Rechtslage. Es war das Bestreben, den Lesern noch mehr praktisch konkrete Hinweise zu geben. Die fachliche Basis konnte durch die Gewinnung weiterer Autoren aus Österreich und der Schweiz erweitert werden, insgesamt haben mehr als 100 erfahrene und ausgewiesene Autoren mitgearbeitet. () Als Zielgruppe sind alle Ärzte zu sehen, die direkt oder indirekt mit der Patientenversorgung und den dabei auftretenden infektiologischen Problemen befasst sind. Der Mikrobiologe Ein gelungenes und umfassendes Nachschlagewerk für alle infektiologisch interessierten Mediziner im gesamten deutschsprachigen Raum, da auch Kollegen aus der Schweiz und Österreich in die Verfassung des Buches involviert waren. MediBook, Düsseldorf, Ausgabe 21, WiSe Es ist dem insgesamt sehr gelungenen Werk zu wünschen, dass es weiter Verbreitung findet und intensiv genutzt wird. Deutsches Ärzteblatt Im Zuge der Globalisierung schwinden nicht nur die geografischen Ländergrenzen. Auch viele Tropenkrankheiten, die hauptsächlich durch Viren oder Bakterien übertragen werden, beschränken sich nicht mehr nur auf Asien oder Afrika. Um als Mediziner kompetent mit diesen anfangs fremdartigen Syndromen umgehen zu können, ist fundiertes Grundlagenwissen natürlich immer unverzichtbar. Eine fachlich hervorragende Einführung erhält man mit dem Titel Klinische Infektiologie von Marre et al., der bei Elsevier erschienen ist. In optisch sehr ansprechend gestalteten und v.a. klar gegliederten Kapiteln schildern namenhafte Spezialisten alle relevanten Fakten, die man auch im deutschen Klinikalltag stets parat haben sollte. Da wirklich keine Fragen offen bleiben und selbst seltene Syndrome detailliert erklärt werden, eignet sich dieses moderne Fachbuch sowohl zum gezielten Wissenserwerb als auch zum schnellen Nachschlagen. Klinische Infektiologie Infektionskrankheiten erkennen und behandeln Urban & Fischer Verlag Elsevier GmbH

Mehr von Reinhard Marre (Herausgeber)
Reinhard Marre (Herausgeber), Thomas Mertens (Herausgeber), Matthias Trautmann (Herausgeber), Werner Zimmerli (Herausgeber)
Klinische Infektiologie: Infektionskrankheiten erkennen und behandeln [Gebundene Ausgabe] von Reinhard Marre (Herausgeber), Thomas Mertens (Herausgeber), Matthias Trautmann (Herausgeber), Werner Zimmerli (Herausgeber) antimikrobakterielle Therapie Bakterien Bioterrorismus Erreger Grippe Medizin Klinische Fächer HIV Hygiene Infektion Infektionskrankheiten Infektion Mikrobiologie nosokomiale Infektion Parasiten Pilze Sepsis Seuchen Seuchenbekämpfung Tuberkulose Viren Diagnostik Therapie Infektionskrankheiten im Griff! Infektionskrankheiten sind eine der größten Herausforderungen an die MedizinPathogenese, Diagnostik, Klinik und Behandlungsmöglichkeiten sind komplex, neue Infektionen verlangen neue Strategien, Meldepflichten und aktuelle Richtlinien sind zu beachten. Der Arzt benötigt deshalb einen schnellen Zugriff auf alle für die tägliche Praxis relevanten Informationen und ein integratives Konzept für Diagnose, Therapie und Management. Das vorliegende Buch wird diesem Bedarf gerecht. Es ist- interdisziplinär (Mikrobiologie, Virologie, Immunologie, Innere Medizin) - praxisorientiert strukturiert durch drei ZugangswegeOrgane (von Auge bis ZNS), Erreger (z.B. Tuberkuose, Malaria), Problemgebiete (z.B. Trauma, Immunsuppression) - fundiert mit praktischen Empfehlungen zum rationellen Antibiotika-Einsatz, Impfprophylase und Krankenhaushygiene - übersichtlich durch Erregersteckbriefe und lexikalische Darstellung aller Erreger Neu in der 2. Auflage- deutlich mehr klinischer Bezug in allen Kapiteln inkl. Differentialdiagnose, Impfempfehlungen und Pharmakotherapie - erweitertes KapitelspektrumMikrobiologische und virologische Diagnostik, S.-aureus-Infektion, Grippe – Influenza, Infektionen bei alten Menschen, Bioterrorismus - alle neuen Erreger (z.B. SARS, Vogelgrippe) - Meldepflicht-Richtlinien unter Einbeziehung der aktuellen Rechtslage. Es war das Bestreben, den Lesern noch mehr praktisch konkrete Hinweise zu geben. Die fachliche Basis konnte durch die Gewinnung weiterer Autoren aus Österreich und der Schweiz erweitert werden, insgesamt haben mehr als 100 erfahrene und ausgewiesene Autoren mitgearbeitet. () Als Zielgruppe sind alle Ärzte zu sehen, die direkt oder indirekt mit der Patientenversorgung und den dabei auftretenden infektiologischen Problemen befasst sind. Der Mikrobiologe Ein gelungenes und umfassendes Nachschlagewerk für alle infektiologisch interessierten Mediziner im gesamten deutschsprachigen Raum, da auch Kollegen aus der Schweiz und Österreich in die Verfassung des Buches involviert waren. MediBook, Düsseldorf, Ausgabe 21, WiSe Es ist dem insgesamt sehr gelungenen Werk zu wünschen, dass es weiter Verbreitung findet und intensiv genutzt wird. Deutsches Ärzteblatt Im Zuge der Globalisierung schwinden nicht nur die geografischen Ländergrenzen. Auch viele Tropenkrankheiten, die hauptsächlich durch Viren oder Bakterien übertragen werden, beschränken sich nicht mehr nur auf Asien oder Afrika. Um als Mediziner kompetent mit diesen anfangs fremdartigen Syndromen umgehen zu können, ist fundiertes Grundlagenwissen natürlich immer unverzichtbar. Eine fachlich hervorragende Einführung erhält man mit dem Titel Klinische Infektiologie von Marre et al., der bei Elsevier erschienen ist. In optisch sehr ansprechend gestalteten und v.a. klar gegliederten Kapiteln schildern namenhafte Spezialisten alle relevanten Fakten, die man auch im deutschen Klinikalltag stets parat haben sollte. Da wirklich keine Fragen offen bleiben und selbst seltene Syndrome detailliert erklärt werden, eignet sich dieses moderne Fachbuch sowohl zum gezielten Wissenserwerb als auch zum schnellen Nachschlagen. Klinische Infektiologie Infektionskrankheiten erkennen und behandeln Urban & Fischer Verlag Elsevier GmbH

2000 Urban & Fischer Verlag Elsevier GmbH Urban & Fischer Verlag Elsevier GmbH 2000 Hardcover 966 S. 27,8 x 21 x 5,4 cm ISBN: 3437217402 (EAN: 9783437217401 / 978-3437217401)


Zustand: gebraucht - sehr gut, antimikrobakterielle Therapie Bakterien Bioterrorismus Erreger Grippe Medizin Klinische Fächer HIV Hygiene Infektion Infektionskrankheiten Infektion Mikrobiologie nosokomiale Infektion Parasiten Pilze Sepsis Seuchen Seuchenbekämpfung Tuberkulose Viren Hier stehen Diagnostik und Therapie im Vordergrund! Das Werk orientiert sich an den von Erregern verursachten Infekti mehr lesen ...
Schlagworte: antimikrobakterielle Therapie Bakterien Bioterrorismus Erreger Grippe Medizin Klinische Fächer HIV Hygiene Infektion Infektionskrankheiten Infektion Mikrobiologie nosokomiale Infektion Parasiten Pilze Sepsis Seuchen Seuchenbekämpfung Tuberkulose Viren Hier stehen Diagnostik und Therapie im Vordergrund! Das Werk orientiert sich an den von Erregern verursachten Infektionskrankheiten und nicht - wie die meisten deutschsprachigen Werke zur Infektiologie - an der Taxonomie der Erreger. Organsystematik - ein erkranktes Organ, viele mögliche ErregerInfektionskrankheiten nach Organen und Organsystemen Erregersystematik - ein Erreger, viele Organmanifestationenausgewählte Erreger, die sich typischerweise an mehreren Organen manifestieren (z.B. bei HIV-Infektion oder Tuberkulose) und die von ihnen verursachten spezifischen Infektionskrankheiten Spezielle infektiologische Fragestellungen - mehr als ein erkranktes Organ oder ein spezifischer Erregerausgewählte infektiologische Fragestellungen von breitem klinischen Interesse (z.B. Infektionen in der Schwangerschaft, bei Immunsuppression oder nach Organtransplantation). Mit ""Erregersteckbriefen"" zur Vertiefung des WissensIm Zuge der Globalisierung schwinden nicht nur die geografischen Ländergrenzen. Auch viele Tropenkrankheiten, die hauptsächlich durch Viren oder Bakterien übertragen werden, beschränken sich nicht mehr nur auf Asien oder Afrika. Um als Mediziner kompetent mit diesen anfangs fremdartigen Syndromen umgehen zu können, ist fundiertes Grundlagenwissen natürlich immer unverzichtbar. Eine fachlich hervorragende Einführung erhält man mit dem Titel Klinische Infektiologie von Marre et al., der bei Elsevier erschienen ist. In optisch sehr ansprechend gestalteten und v.a. klar gegliederten Kapiteln schildern namenhafte Spezialisten alle relevanten Fakten, die man auch im deutschen Klinikalltag stets parat haben sollte. Da wirklich keine Fragen offen bleiben und selbst seltene Syndrome detailliert erklärt werden, eignet sich dieses moderne Fachbuch sowohl zum gezielten Wissenserwerb als auch zum schnellen Nachschlagen. Infektionskrankheiten im Griff! Infektionskrankheiten sind eine der größten Herausforderungen an die MedizinPathogenese, Diagnostik, Klinik und Behandlungsmöglichkeiten sind komplex, neue Infektionen verlangen neue Strategien, Meldepflichten und aktuelle Richtlinien sind zu beachten. Der Arzt benötigt deshalb einen schnellen Zugriff auf alle für die tägliche Praxis relevanten Informationen und ein integratives Konzept für Diagnose, Therapie und Management. Das vorliegende Buch wird diesem Bedarf gerecht. Es ist- interdisziplinär (Mikrobiologie, Virologie, Immunologie, Innere Medizin) - praxisorientiert strukturiert durch drei ZugangswegeOrgane (von Auge bis ZNS), Erreger (z.B. Tuberkuose, Malaria), Problemgebiete (z.B. Trauma, Immunsuppression) - fundiert mit praktischen Empfehlungen zum rationellen Antibiotika-Einsatz, Impfprophylase und Krankenhaushygiene - übersichtlich durch Erregersteckbriefe und lexikalische Darstellung aller Erreger Neu in der 2. Auflage- deutlich mehr klinischer Bezug in allen Kapiteln inkl. Differentialdiagnose, Impfempfehlungen und Pharmakotherapie - erweitertes KapitelspektrumMikrobiologische und virologische Diagnostik, S.-aureus-Infektion, Grippe – Influenza, Infektionen bei alten Menschen, Bioterrorismus - alle neuen Erreger (z.B. SARS, Vogelgrippe) - Meldepflicht-Richtlinien unter Einbeziehung der aktuellen Rechtslage. Es war das Bestreben, den Lesern noch mehr praktisch konkrete Hinweise zu geben. Die fachliche Basis konnte durch die Gewinnung weiterer Autoren aus Österreich und der Schweiz erweitert werden, insgesamt haben mehr als 100 erfahrene und ausgewiesene Autoren mitgearbeitet. () Als Zielgruppe sind alle Ärzte zu sehen, die direkt oder indirekt mit der Patientenversorgung und den dabei auftretenden infektiologischen Problemen befasst sind. Der Mikrobiologe Ein gelungenes und umfassendes Nachschlagewerk für alle infektiologisch interessierten Mediziner im gesamten deutschsprachigen Raum, da auch Kollegen aus der Schweiz und Österreich in die Verfassung des Buches involviert waren. MediBook, Düsseldorf, Ausgabe 21, WiSe Es ist dem insgesamt sehr gelungenen Werk zu wünschen, dass es weiter Verbreitung findet und intensiv genutzt wird. Deutsches Ärzteblatt Im Zuge der Globalisierung schwinden nicht nur die geografischen Ländergrenzen. Auch viele Tropenkrankheiten, die hauptsächlich durch Viren oder Bakterien übertragen werden, beschränken sich nicht mehr nur auf Asien oder Afrika. Um als Mediziner kompetent mit diesen anfangs fremdartigen Syndromen umgehen zu können, ist fundiertes Grundlagenwissen natürlich immer unverzichtbar. Eine fachlich hervorragende Einführung erhält man mit dem Titel Klinische Infektiologie von Marre et al., der bei Elsevier erschienen ist. In optisch sehr ansprechend gestalteten und v.a. klar gegliederten Kapiteln schildern namenhafte Spezialisten alle relevanten Fakten, die man auch im deutschen Klinikalltag stets parat haben sollte. Da wirklich keine Fragen offen bleiben und selbst seltene Syndrome detailliert erklärt werden, eignet sich dieses moderne Fachbuch sowohl zum gezielten Wissenserwerb als auch zum schnellen Nachschlagen. Klinische Infektiologie: Infektionskrankheiten erkennen und behandeln [Gebundene Ausgabe] von Reinhard Marre (Herausgeber), Thomas Mertens (Herausgeber), Matthias Trautmann (Herausgeber), Werner Zimmerli (Herausgeber) antimikrobakterielle Therapie Bakterien Bioterrorismus Erreger Grippe Medizin Klinische Fächer HIV Hygiene Infektion Infektionskrankheiten Infektion Mikrobiologie nosokomiale Infektion Parasiten Pilze Sepsis Seuchen Seuchenbekämpfung Tuberkulose Viren Diagnostik Therapie

Bestell-Nr.: BN20713

Preis: 89,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 96,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Systemdynamische Organisationsberatung: Die Übertragung der Methode Hellingers auf Organisationen und Unternehmen. Ein Handlungsleitfaden für Unternehmensberater und Trainer Klaus Grochowiak Joachim Castella Wirtschaft BWL Betriebswirtschaft Management Wirtschaftwissenschaften Manager Organisationsberatung Systemische Therapie Unternehmensberatung

Mehr von Klaus Grochowiak Joachim
Klaus Grochowiak und Joachim Castella
Systemdynamische Organisationsberatung: Die Übertragung der Methode Hellingers auf Organisationen und Unternehmen. Ein Handlungsleitfaden für Unternehmensberater und Trainer Klaus Grochowiak Joachim Castella Wirtschaft BWL Betriebswirtschaft Management Wirtschaftwissenschaften Manager Organisationsberatung Systemische Therapie Unternehmensberatung

Auflage: 2. Systemische Forschung im Carl-Auer Verlag Auflage: 2. Softcover 259 S. 30 x 21 x 2,4 cm ISBN: 3896702327 (EAN: 9783896702326 / 978-3896702326)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Die Autoren illustrieren in diesem Handlungsleitfaden für Unternehmensberater und Trainer die Übertragung der Methode Hellingers auf Organisationen und Unternehmen. Nach grundlegenden konzeptionellen Überlegungen stellen sie sowohl wichtige Interventionstechniken vor als auch einen auf die Praxis zugeschnittenen methodischen Handapparat für die selbstständige Anwendu mehr lesen ...
Schlagworte: Wirtschaft BWL Betriebswirtschaft Management Wirtschaftwissenschaften Manager Organisationsberatung Systemische Therapie Unternehmensberatung ISBN-10 3-89670-232-7 / 3896702327 ISBN-13 978-3-89670-232-6 / 9783896702326 Systemdynamische Organisationsberatung: Die Übertragung der Methode Hellingers auf Organisationen und Unternehmen. Ein Handlungsleitfaden für Unternehmensberater und Trainer von Klaus Grochowiak und Joachim Castella Die Autoren illustrieren in diesem Handlungsleitfaden für Unternehmensberater und Trainer die Übertragung der Methode Hellingers auf Organisationen und Unternehmen. Nach grundlegenden konzeptionellen Überlegungen stellen sie sowohl wichtige Interventionstechniken vor als auch einen auf die Praxis zugeschnittenen methodischen Handapparat für die selbstständige Anwendung. Grochowiak gibt mit diesem Buch allen Beratern und Trainern einen Leitfaden an die Hand, um die Aufstellungsmethode Bert Hellingers in Unternehmen und Organisationen anzuwenden. Im ersten Teil (S. 11-39) legt er dazu die Grundlage für eine solche systemdynamische Organisationsberatung, indem er Begriffe, Methode, Beratungsrahmen und verschiedene Formen von Dynamiken und Verstrickungen klärt. Ein sehr anschauliches und ausführliches Kapitel. Im zweiten Teil (S. 41-223) werden dann verschiedene Praxisbeispiele eingehend dargestellt, aufgeteilt in die Bereiche Profit, Familienunternehmen, Non-Profit und eigene Anliegen im Beraterkontext. Dabei führt jeweils eingangs ein kurzes Gespräch zum Kern des Beratungsthemas und der darauffolgenden Aufstellung, manchmal auch zur ""spontanen"" Lösung durch gezielte Fragestellungen. Die Aufstellungen selbst folgen dem aus Hellinger-Büchern bekannten Dokumentationsschema. Reale Personenkonstellationen werden durch Symbole und wesentliche Veränderungen während der Lösungsfindung je durch ein neues Schaubild nachvollziehbar dargestellt. Sehr aufschlussreich vor allem für Anwender sind hier die Anmerkungen am Seitenrand, in denen Grochowiak seine Vorgehensweise meta-kommentiert und erläutert. Ist die Arbeit beendet, also das Lösungsbild gefunden, wird in einer Nachbesprechung auf prototypische Eigenschaften wie auch Besonderheiten und deren Bedeutung für die Aufstellungspraxis eingegangen. Der dritte Teil (S. 225-258) behandelt detailliert die Arbeit mit Familienaufstellungen und ist somit v.a. für Praktiker interessant. Sehr gelungen finde ich dabei Grochowiaks Darstellung eines Meta-Formats für systemdynamische Aufstellungsarbeit, das beginnend mit der Akquise alle Phasen bis hin zur Lösung einschließt und sicherlich eine nützliche Richtschnur in diesem Prozess bietet. Besonders erfreulich finde ich noch die Hinweise zu vergifteten Aufträgen, eine Listung von Gefühlskategorien und Zugangshinweisen (visuell, auditiv, etc.) für Verstrickungen. Insgesamt ein sehr empfehlenswertes Buch, das dieser relativ neuen Form der Unternehmensberatung eine fundierte Basis verleihen kann. Einzig die Unterschiede zwischen Mitgliedern von Familien und Unternehmen bezüglich Freiwilligkeit, Dauer, Ziel ihrer Mitgliedschaft im System kamen etwas zu kurz. Doch mittlerweile ist dazu ein 40-seitiger Beitrag auf der Homepage von Klaus Grochowiak (CNLPA.de) erschienen unter dem Titel ""Ordnungen der Macht"" der diesen Aspekt diskutiert. Sprache deutsch Maße 210 x 295 mm Einbandart kartoniert

Bestell-Nr.: BN21365

Preis: 192,99 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 199,94 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
1 2 3 ... 4580
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.