Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 1775
:. Suchergebnisse
Weiterbildung Homöopathie: Kurs E: Verlaufsbeobachtung und zweite Verschreibung - Sykotisches Miasma: BD E von Gerhard Bleul (Autor) Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte e.V. Homöopathischer Ärzteverband DZVhÄ Curriculum InHom Chronische Krankheit Ganzheitsmedizin Homöopahtie Schulmedizin Sykotisches Miasma Wissen aus erster Hand - Dieses praxisgerechte Lehr- und Kursbuch ist der fünfte von sechs Bänden der Lehrbuchreihe des führenden homöopathischen Ärzteverbandes zur Weiterbildung. Sämtliche Themen des Curriculums werden ausführlich behandelt und zu einem auf Dauer angelegten homöopathischen Grundwissen vernetzt. Grundlegend sind dabei die Originalquellen, vor allem die Schriften Hahnemanns. Es wurde besondere Sorgfalt auf eine didaktisch aufbereitete Darstellung, instruktive Abbildungen und viele Fallbeispiele aus der Praxis gelegt. Die zweispaltige Gliederung mit ausführlichem Text und zusammenfassenden Stichworten erleichtert das intensive Studium und die schnelle Wiederholung. Jedem Kapitel wurden die Lernziele des DZVhÄ angefügt. Ein ausführliches Register und Literaturverzeichnis runden das Werk ab. Die in der Kooperation vieler namhafter lehrender homöopathischer Ärzte entstehenden sechs Bände können zwar die aktive Teilnahme an den Kursen nicht ersetzen, aber die Vor- und Nachbereitung optimal fördern und das Verständnis für die schwierigen Themen entscheidend vertiefen. Autorisierte Schriftenreihe des DZVhÄ und des InHom Homöopathischer Ärzteverband DZVhÄ Curriculum InHom Chronische Krankheit Ganzheitsmedizin Homöopahtie Schulmedizin Sykotisches Miasma Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte e.V, G. Bleul Reihe/Serie Weiterbildung Homöopathie ; Bd.E Sprache deutsch Maße 240 x 170 mm Einbandart Paperback Medizin Pharmazie Naturheilkunde Homöopathie Chronische Krankheit Fallbeispiele Ganzheitsmedizin Homöopahtie Homöopath Homöopathische Weiterbildung Lehrbuch Miasma Schulmedizin Sykotisches Miasma Fortbildung ISBN-10 3-8304-9081-X / 383049081X ISBN-13 978-3-8304-9081-4 / 9783830490814 Weiterbildung Homöopathie: Kurs E: Verlaufsbeobachtung und zweite Verschreibung - Sykotisches Miasma: BD E von Gerhard Bleul (Autor) Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte e.V

Mehr von Gerhard Bleul Deutscher
Gerhard Bleul (Autor) Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte e.V. Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte e.V, G. Bleul
Weiterbildung Homöopathie: Kurs E: Verlaufsbeobachtung und zweite Verschreibung - Sykotisches Miasma: BD E von Gerhard Bleul (Autor) Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte e.V. Homöopathischer Ärzteverband DZVhÄ Curriculum InHom Chronische Krankheit Ganzheitsmedizin Homöopahtie Schulmedizin Sykotisches Miasma Wissen aus erster Hand - Dieses praxisgerechte Lehr- und Kursbuch ist der fünfte von sechs Bänden der Lehrbuchreihe des führenden homöopathischen Ärzteverbandes zur Weiterbildung. Sämtliche Themen des Curriculums werden ausführlich behandelt und zu einem auf Dauer angelegten homöopathischen Grundwissen vernetzt. Grundlegend sind dabei die Originalquellen, vor allem die Schriften Hahnemanns. Es wurde besondere Sorgfalt auf eine didaktisch aufbereitete Darstellung, instruktive Abbildungen und viele Fallbeispiele aus der Praxis gelegt. Die zweispaltige Gliederung mit ausführlichem Text und zusammenfassenden Stichworten erleichtert das intensive Studium und die schnelle Wiederholung. Jedem Kapitel wurden die Lernziele des DZVhÄ angefügt. Ein ausführliches Register und Literaturverzeichnis runden das Werk ab. Die in der Kooperation vieler namhafter lehrender homöopathischer Ärzte entstehenden sechs Bände können zwar die aktive Teilnahme an den Kursen nicht ersetzen, aber die Vor- und Nachbereitung optimal fördern und das Verständnis für die schwierigen Themen entscheidend vertiefen. Autorisierte Schriftenreihe des DZVhÄ und des InHom Homöopathischer Ärzteverband DZVhÄ Curriculum InHom Chronische Krankheit Ganzheitsmedizin Homöopahtie Schulmedizin Sykotisches Miasma Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte e.V, G. Bleul Reihe/Serie Weiterbildung Homöopathie ; Bd.E Sprache deutsch Maße 240 x 170 mm Einbandart Paperback Medizin Pharmazie Naturheilkunde Homöopathie Chronische Krankheit Fallbeispiele Ganzheitsmedizin Homöopahtie Homöopath Homöopathische Weiterbildung Lehrbuch Miasma Schulmedizin Sykotisches Miasma Fortbildung ISBN-10 3-8304-9081-X / 383049081X ISBN-13 978-3-8304-9081-4 / 9783830490814 Weiterbildung Homöopathie: Kurs E: Verlaufsbeobachtung und zweite Verschreibung - Sykotisches Miasma: BD E von Gerhard Bleul (Autor) Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte e.V

2003 Sonntag Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte e.V Sonntag Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte e.V 2003 Softcover 170 S. 23,8 x 17 x 1,2 cm ISBN: 383049081X (EAN: 9783830490814 / 978-3830490814)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Wissen aus erster Hand - Dieses praxisgerechte Lehr- und Kursbuch ist der fünfte von sechs Bänden der Lehrbuchreihe des führenden homöopathischen Ärzteverbandes zur Weiterbildung. Sämtliche Themen des Curriculums werden ausführlich behandelt und zu einem auf Dauer angelegten homöopathischen Grundwissen vernetzt. Grundlegend sind dabei die Originalquellen, vor allem d mehr lesen ...
Schlagworte: Homöopathischer Ärzteverband DZVhÄ Curriculum InHom Chronische Krankheit Ganzheitsmedizin Homöopahtie Schulmedizin Sykotisches Miasma Wissen aus erster Hand - Dieses praxisgerechte Lehr- und Kursbuch ist der fünfte von sechs Bänden der Lehrbuchreihe des führenden homöopathischen Ärzteverbandes zur Weiterbildung. Sämtliche Themen des Curriculums werden ausführlich behandelt und zu einem auf Dauer angelegten homöopathischen Grundwissen vernetzt. Grundlegend sind dabei die Originalquellen, vor allem die Schriften Hahnemanns. Es wurde besondere Sorgfalt auf eine didaktisch aufbereitete Darstellung, instruktive Abbildungen und viele Fallbeispiele aus der Praxis gelegt. Die zweispaltige Gliederung mit ausführlichem Text und zusammenfassenden Stichworten erleichtert das intensive Studium und die schnelle Wiederholung. Jedem Kapitel wurden die Lernziele des DZVhÄ angefügt. Ein ausführliches Register und Literaturverzeichnis runden das Werk ab. Die in der Kooperation vieler namhafter lehrender homöopathischer Ärzte entstehenden sechs Bände können zwar die aktive Teilnahme an den Kursen nicht ersetzen, aber die Vor- und Nachbereitung optimal fördern und das Verständnis für die schwierigen Themen entscheidend vertiefen. Autorisierte Schriftenreihe des DZVhÄ und des InHom Homöopathischer Ärzteverband DZVhÄ Curriculum InHom Chronische Krankheit Ganzheitsmedizin Homöopahtie Schulmedizin Sykotisches Miasma Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte e.V, G. Bleul Reihe/Serie Weiterbildung Homöopathie ; Bd.E Sprache deutsch Maße 240 x 170 mm Einbandart Paperback Medizin Pharmazie Naturheilkunde Homöopathie Chronische Krankheit Fallbeispiele Ganzheitsmedizin Homöopahtie Homöopath Homöopathische Weiterbildung Lehrbuch Miasma Schulmedizin Sykotisches Miasma Fortbildung ISBN-10 3-8304-9081-X / 383049081X ISBN-13 978-3-8304-9081-4 / 9783830490814 Weiterbildung Homöopathie: Kurs E: Verlaufsbeobachtung und zweite Verschreibung - Sykotisches Miasma: BD E von Gerhard Bleul (Autor) Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte e.V

Bestell-Nr.: BN24411

Preis: 89,95 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 96,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Herzinsuffizienz Patientenratgeber - Leben mit der Erkrankung von Ulrike Didjurgeit, Doris Hemmann und Ute Sternenberg Kardiologie Kardiologe EKG Herzschwäche Herzfehler Stunts Herzinfarkt Schlaganfall innere Medizin Herzschwäche Deutscher Arzte-Verlag Deutscher Ärzte-Verlag Herzinsuffizienz In Deutschland leiden ca. 1-3 % der Bevölkerung an einer chronischen Herzschwäche. Neben der medikamentösen Behandlung durch Ihren Arzt können Sie selbst zu einer erfolgreichen Therapie beitragen.   Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Gesundheitszustand einschätzen und durch Ihr Verhalten positiv auf den Verlauf der Herzschwäche einwirken können. Kardiologie Kardiologe EKG Herzschwäche Herzfehler Stunts Herzinfarkt Schlaganfall innere medizin Herzinsuffizienz: Patientenratgeber - Leben mit der Erkrankung von Ulrike Didjurgeit, Doris Hemmann und Ute Sternenberg Kardiologie Kardiologe EKG Herzschwäche Herzfehler Stunts Herzinfarkt Schlaganfall innere Medizin Herzschwäche Deutscher Arzte-Verlag Deutscher Ärzte-Verlag Herzinsuffizienz

Mehr von Ulrike Didjurgeit Doris
Ulrike Didjurgeit, Doris Hemmann und Ute Sternenberg Deutscher Arzte-Verlag Deutscher Ärzte-Verlag
Herzinsuffizienz Patientenratgeber - Leben mit der Erkrankung von Ulrike Didjurgeit, Doris Hemmann und Ute Sternenberg Kardiologie Kardiologe EKG Herzschwäche Herzfehler Stunts Herzinfarkt Schlaganfall innere Medizin Herzschwäche Deutscher Arzte-Verlag Deutscher Ärzte-Verlag Herzinsuffizienz In Deutschland leiden ca. 1-3 % der Bevölkerung an einer chronischen Herzschwäche. Neben der medikamentösen Behandlung durch Ihren Arzt können Sie selbst zu einer erfolgreichen Therapie beitragen. Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Gesundheitszustand einschätzen und durch Ihr Verhalten positiv auf den Verlauf der Herzschwäche einwirken können. Kardiologie Kardiologe EKG Herzschwäche Herzfehler Stunts Herzinfarkt Schlaganfall innere medizin Herzinsuffizienz: Patientenratgeber - Leben mit der Erkrankung von Ulrike Didjurgeit, Doris Hemmann und Ute Sternenberg Kardiologie Kardiologe EKG Herzschwäche Herzfehler Stunts Herzinfarkt Schlaganfall innere Medizin Herzschwäche Deutscher Arzte-Verlag Deutscher Ärzte-Verlag Herzinsuffizienz

2005 Deutscher Arzte-Verlag Deutscher Ärzte-Verlag Deutscher Arzte-Verlag Deutscher Ärzte-Verlag 2005 Softcover 84 S. 20,6 x 14,8 x 0,8 cm ISBN: 376910515X (EAN: 9783769105155 / 978-3769105155)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Kardiologie Kardiologe EKG Herzschwäche Herzfehler Stunts Herzinfarkt Schlaganfall innere Medizin In Deutschland leiden ca. 1-3 % der Bevölkerung an einer chronischen Herzschwäche. Neben der medikamentösen Behandlung durch Ihren Arzt können Sie selbst zu einer erfolgreichen Therapie beitragen. Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Gesundheitszustand einschätzen mehr lesen ...
Schlagworte: Kardiologie Kardiologe EKG Herzschwäche Herzfehler Stunts Herzinfarkt Schlaganfall innere Medizin In Deutschland leiden ca. 1-3 % der Bevölkerung an einer chronischen Herzschwäche. Neben der medikamentösen Behandlung durch Ihren Arzt können Sie selbst zu einer erfolgreichen Therapie beitragen. Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Gesundheitszustand einschätzen und durch Ihr Verhalten positiv auf den Verlauf der Herzschwäche einwirken können. Herzinsuffizienz: Patientenratgeber - Leben mit der Erkrankung von Ulrike Didjurgeit, Doris Hemmann und Ute Sternenberg Kardiologie Kardiologe EKG Herzschwäche Herzfehler Stunts Herzinfarkt Schlaganfall innere Medizin Herzschwäche Deutscher Arzte-Verlag Deutscher Ärzte-Verlag Herzinsuffizienz

Bestell-Nr.: BN10510

Preis: 59,50 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 66,45 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Leitlinien zur Diagnostik und Therapie von psychischen Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter von d. Bundesarbeitsgemeinschaft leitender Klinikärzte f. Kinder- u. Jugendpsychiatrie u. Psychotherapie u. d. Berufsverband der Ärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Dt. Gesellschaft f. Kinder- u. Jugendpsychiatrie u. Psychotherapie

Mehr von Bundesarbeitsgemeinschaft leitender Klinikärzte
Bundesarbeitsgemeinschaft leitender Klinikärzte f. Kinder- u. Jugendpsychiatrie u. Psychotherapie u. d. Berufsverband der Ärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Dt. Gesellschaft f. Kinder- u. Jugendpsychiatrie u. Psychotherapie
Leitlinien zur Diagnostik und Therapie von psychischen Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter von d. Bundesarbeitsgemeinschaft leitender Klinikärzte f. Kinder- u. Jugendpsychiatrie u. Psychotherapie u. d. Berufsverband der Ärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Dt. Gesellschaft f. Kinder- u. Jugendpsychiatrie u. Psychotherapie

Auflage: 3 Deutscher Arzte-Verlag Deutscher Ärzte-Verlag Deutscher Arzte-Verlag Deutscher Ärzte-Verlag Auflage: 3 Softcover 450 S. 23,6 x 16,4 x 2,4 cm ISBN: 3769104927 (EAN: 9783769104929 / 978-3769104929)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Leitlinien zur Diagnostik und Therapie von psychischen Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter von d. Bundesarbeitsgemeinschaft leitender Klinikärzte f. Kinder- u. Jugendpsychiatrie u. Psychotherapie u. d. Berufsverband der Ärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Dt. Gesellschaft f. Kinder- u. Jugendpsychiatrie u. Psychotherapie
Schlagworte: Leitlinien zur Diagnostik und Therapie von psychischen Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter von d. Bundesarbeitsgemeinschaft leitender Klinikärzte f. Kinder- u. Jugendpsychiatrie u. Psychotherapie u. d. Berufsverband der Ärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Dt. Gesellschaft f. Kinder- u. Jugendpsychiatrie u. Psychotherapie

Bestell-Nr.: BN10505

Preis: 289,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 296,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
ORIGINAL dreimal handsigniertes Fanpaket

Mehr von EBERT Gunda ALLER
EBERT, Gunda und ARD IN ALLER FREUNDSCHAFT DIE JUNGEN ÄRZTE:
ORIGINAL dreimal handsigniertes Fanpaket "In aller Freunschaft -die jungen Ärzte" : Autogrammkarte + Pflasterbox + Armband von DARSTELLERIN GUNDA EBERT Original triple handsigned fan package of the famous german ARD TV soap.


Von GUNDA EBERT HANDSIGNIERT und für unser CHARITY PROJEKT gespendet. In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte ist eine deutsche Fernsehserie, die seit dem 22. Januar 2015 am Donnerstagvorabend um 18:50 Uhr im Ersten ausgestrahlt wird. Die Krankenhausserie ist ein Ableger von In aller Freundschaft. Geplant war die Produktion von 3 Staffeln mit je 42 Episoden.[2][3] Die Serie wurde um mindest mehr lesen ...
Alle AUTOGRAPHEN werden auf Wunsch mit ZERTIFIKAT und lebenslanger ECHTHEITSGARANTIE geliefert.
Schlagworte: Die Serie handelt von dem Ärzteteam des Johannes-Thal-Klinikums in Erfurt. Zu Beginn wechselt der Arzt Dr. Niklas Ahrend, der nach einem einschneidenden Erlebnis die Leipziger Sachsenklinik verlassen hat, auch auf Drängen seines Mentors Dr. Harald Loosen an das Johannes-Thal-Klinikum in Erfurt. Dort erhält er einen Oberarztposten und trifft dabei, nach mehr als zehn Jahren, wieder auf Dr. Leyla Sherbaz, mit der er seine Assistenzarztzeit bei Dr. Harald Loosen in Hannover absolviert hat. Nachdem der leitende Oberarzt Dr. Harald Loosen einen Herzinfarkt erlitten hat und ins Koma gefallen ist, bekommt Ahrend von Chefärztin Prof. Dr. Karin Patzelt die Betreuung des fünfköpfigen Teams der Assistenzärzte übertragen. Hintergrund Der Ableger wird im Auftrag der ARD von Saxonia Media Filmproduktion produziert. Start der Serie war am 22. Januar 2015. Zunächst war eine erste Staffel mit 42 Episoden geplant, die seit Ende 2014 produziert wurde. Die Dreharbeiten für In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte finden in den Studios A und D des „Studiopark KinderMedienZentrum“ in Erfurt statt. Eingeführt wurde der neue Handlungsstrang um das Johannes-Thal-Klinikum in einer Backdoor-Pilot-Episode der Mutterserie In aller Freundschaft. In Episode 668 (Mit einem Paukenschlag) besuchen dabei die Verwaltungsdirektorin und zukünftige Klinikleiterin der Leipziger Sachsenklinik Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt) zusammen mit Chefsekretärin Barbara Grigoleit (Uta Schorn) den Kaufmännischen Leiter des Johannes-Thal-Klinikums, Wolfgang Berger. In den Episoden 671 (Alte und neue Freundschaften) und 672 (Zukunftsmusik) der Mutterserie gibt es erneute Crossover. Dabei tritt Robert Giggenbach in seiner Rolle Dr. Harald Loosen auf. Er unterstützt seinen Schützling Dr. Niklas Ahrend in einer schwierigen Situation und bietet ihm einen Oberarztposten im Erfurter Krankenhaus an. In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte teilt sich ein Serienuniversum mit der Mutterserie In aller Freundschaft sowie Schloss Einstein, Marienhof, Tierärztin Dr. Mertens, Heiter bis tödlich: Akte Ex, Lindenstraße und Verbotene Liebe, mit denen die Mutterserie bereits Crossover-Episoden hatte. Besetzung Aktuelle Hauptdarsteller Schauspieler Rolle Episoden Staffeln Zeitraum Bemerkungen Roy Peter Link Dr. Niklas Ahrend 1– 1– 2015– Oberarzt der Gynäkologie und Chirurgie; Ausbilder der Assistenzärzte (Auszeit von Folge 139 bis Folge 146) Halbbruder von Dr. Kathrin Globisch; Vater von Max Brentano; Ex-Freund von Eva Ludwig und Carolin Körner; Ex-Affäre von Julia Berger; One-Night-Stand von Arzu Ritter Mike Adler Dr. Matteo Moreau 1– 1– 2015– Oberarzt der Plastischen Chirurgie und Handchirurgie; stellvertretender Ausbilder der Assistenzärzte Halbbruder von Vivienne „Vivi“ Kling Marijam Agischewa Prof. Dr. Karin Patzelt geb. Lochner 1– 1– 2015– Chefärztin der Chirurgie; gibt Professur wegen Fehler in der Habilitation zunächst ab, kann sie aber nacharbeiten und erhält die Professur nach einer erneuten Disputation zurück Ex-Frau von Leo Patzelt Sanam Afrashteh Dr. Leyla Sherbaz 1– 1– 2015– Oberärztin der Anästhesiologie und Unfallchirurgie Mutter von Zoe Sherbaz; Ex-Frau von Navid Ahmadi; feste Partnerschaft mit Ben Ahlbeck; Großmutter von Mira Sherbaz; Tochter von Badri(a) Sherbaz Katharina Nesytowa Dr. Theresa Koshka 1– 1– 2015– Assistenzärztin, Fachärztin der Anästhesiologie (seit Episode 63), Tochter von Natascha Roth; Enkelin von Magda Koshka; Halbschwester von Alexa Roth; verhindert ihre Kündigung durch Sex mit Wolfgang Berger; On/Off-Beziehung mit Dr. Marc Lindner Philipp Danne Benjamin „Ben“ Ahlbeck 1– 1– 2015– Assistenzarzt bester Freund von Dr. Elias Bähr; feste Partnerschaft mit Dr. Leyla Sherbaz; Ex-Affäre von Julia Berger Stefan Ruppe Dr. Elias Bähr 1– 1– 2015– Assistenzarzt (erhält den Doktorgrad in Episode 100), Stationsarzt der Chirurgie (seit Episode 141) Scheinehemann von Ameena Bähr; Freund von Ben Ahlbeck; Bruder von Susanne Bähr Mirka Pigulla Julia Berger 1– 1– 2015– Assistenzärztin Tochter von Hannah und Wolfgang Berger; Ex-Lebensgefährtin von Eric Thalbach; Ex-Affäre von Dr. Niklas Ahrend und Ben Ahlbeck Horst Günter Marx Wolfgang Berger 1– 1– 2015– Kaufmännischer Leiter des Johannes-Thal-Klinikums Ehemann von Hannah Berger; Vater von Julia Berger; unterlässt die Kündigung von Dr. Koshka, nachdem diese mit ihm Sex hat Gunda Ebert Dr. Franziska Ruhland 44– 2– 2016– Leitende Oberärztin der Neurochirurgie und Mitglied im Verwaltungsrat (seit Episode 69), ehemalige Chefärztin Mutter von Felix Maibach Jane Chirwa Vivienne „Vivi“ Kling 50– 2– 2016– Assistenzärztin Halbschwester von Dr. Matteo Moreau Christian Beermann Dr. Marc Lindner 52– 2– 2016– Oberarzt der Onkologie; übergangsweise stellvertretender Ausbilder der Assistenzärzte On/Off-Beziehung von Dr. Theresa Koshka Tilman Pörzgen Thomas „Tom“ Zondek 154– 4– 2018– Assistenzarzt Luan Gummich Mikko Rantala 154– 4– 2018– Assistenzarzt Ehemalige Hauptdarsteller Schauspieler Rolle Episoden Staffeln Zeitraum Bemerkungen Paula Schramm Annika Rösler 1–10 100 1 3 2015 2017 Assistenzärztin befindet sich seit Episode 10 im Mutterschutz Juliane Fisch Dr. Elly Winter 21–44 100 1–2 3 2015–2016 2017 Assistenzärztin (erhält den Doktorgrad in Episode 42); ehemalige Krankenschwester im Johannes-Thal-Klinikum geht in die USA Robert Giggenbach Dr. Harald Loosen 1–3, 12, 14–72 1–2 2015–2016 Leitender Oberarzt der Chirurgie; ehemaliger Ausbilder der Assistenzärzte Mentor von Dr. Niklas Ahrend war von Episode 4 bis 11 nach einer Herz-OP in der Reha, kündigt nach einem Behandlungsfehler Nebendarsteller Schauspieler Rolle Episoden Staffeln Zeitraum Bemerkungen Lutz Blochberger Leo Patzelt 4, 9, 19–20, 23, 36, 62 1–2 2015–2016 Ex-Mann von Prof. Dr. Karin Patzelt Melina Fabian Zoe Yasmin Sherbaz 22, 24, 40, 73, 78, 91–93, 103, 105, 126, 134–135 1– 2015– Tochter von Dr. Leyla Sherbaz und Navid Ahmadi; Mutter von Mira Sherbaz, Enkelin von Badri(a) Sherbaz; Freundin von Andy Williams, geht mit ihm und Mira nach London Janina Flieger Carolin Körner 25–26, 28, 31, 36, 42–47, 52, 54–57 1–2 2015–2016 Physiotherapeutin Ex-Freundin von Dr. Niklas Ahrend Maike Bollow Hannah Berger 31, 65, 139– 1– 2015– Ehefrau von Wolfgang Berger; Mutter von Julia Berger Mira Mazumdar Ameena Bähr geb. Damayanti 63, 91–93, 109–111 2–3 2016–2017 Dolmetscherin Ex-Patientin und Scheinehefrau von Dr. Elias Bähr Sarina Radomski Eva Ludwig 89–90, 92–94, 96–97, 99, 102–104, 106, 108–111, 116, 126–139 3–4 2017–2018 ehemalige Assistenzärztin, ehemalige Erzieherin, abgebrochene Ausbildung als Assistenzärztin Ex-Freundin von Dr. Niklas Ahrend Maamar Abbou Sami Matoub 95–100, 102, 106 3 2017 junger Patient und zeitweise Pflegekind von Dr. Matteo Moreau Ella-Maria Gollmer Susanne „Suse“ Bähr 130, 136–138 4 2018 Schwester von Dr. Elias Bähr Gastdarsteller ? Hauptartikel: Gastdarsteller von In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte Gaststars aus In aller Freundschaft Schauspieler Rolle Episoden Staffeln Zeitraum Bemerkungen Andrea Kathrin Loewig Dr. Kathrin Globisch 1, 38 1 2015 Oberärztin der Anästhesie und Chirurgie der Leipziger Sachsenklinik 67 2 2016 99 3 2017 Thomas Koch Dr. Philipp Brentano 2, 23 1 2015 Oberarzt der Chirurgie und Leiter der Abteilung für Endoprothetik der Leipziger Sachsenklinik, Stiefvater von Max Brentano 125 3 2018 140–141 4 Arzu Bazman Arzu Ritter 2–3, 9, 15 1 2015 Oberschwester der chirurgischen Station und Hebamme in der Leipziger Sachsenklinik, Mutter von Max Brentano, Ex-Affäre von Dr. Niklas Ahrend 43 2 2016 85 3 2017 147 4 2018 Alexa Maria Surholt Sarah Marquardt 4 1 2015 Verwaltungsdirektorin der Leipziger Sachsenklinik 108, 112, 116, 122 3 2017 Udo Schenk Dr. Rolf Kaminski 6 1 2015 Facharzt der Urologie und Chirurgie; Belegarzt der Leipziger Sachsenklinik 62 2 2016 100, 106 3 2017 153 4 2018 Bernhard Bettermann Dr. Martin Stein 10, 27 1 2015 Leitender Oberarzt der Chirurgie der Leipziger Sachsenklinik 76 2 2016 Dieter Bellmann Prof. Dr. Gernot Simoni 33 1 2015 Berater und ehemaliger Klinikleiter der Leipziger Sachsenklinik Thomas Rühmann Dr. Roland Heilmann 35–36 1 2015 Klinikleiter und Ärztlicher Direktor der Leipziger Sachsenklinik 91, 93 3 2017 Anja Nejarri Dr. Lea Peters 53, 55 2 2016 Fachärztin für Neurochirurgie der Leipziger Sachsenklinik 137 4 2018 Rolf Becker Otto Stein 82 2 2017 ehemaliger Mitarbeiter in der Cafeteria der Sachsenklinik Jascha Rust Christopher „Kris“ Haas 119 3 2017 Gesundheits- und Krankenpfleger der chirurgischen Station der Leipziger Sachsenklinik Annett Renneberg Dr. Maria Weber 131 4 2018 Fachärztin für Herzchirurgie der Leipziger Sachsenklinik Episodenliste ? Hauptartikel: In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte/Episodenliste Rezeption Kritiken Manuel Weis von Quotenmeter.de zog im Vergleich zu den bisher auf dem Sendeplatz ausgestrahlten Serien aus der Heiter-bis-tödlich-Reihe ein positives Fazit. „Dass die ARD es am Vorabend nun mit dem Genre Krankenhausserie versucht und sich des Erfolgs der Sachsenklinik und dem großen Know-How der Macher bedient, ist konsequent und richtig. Ob das Experiment, von dem gleich satte 42 Episoden geordert wurden, auch funktioniert, steht auf einem anderen Blatt. Qualitativ jedenfalls sind die jungen Ärzte um Roy Peter Link den sonst um 18.50 Uhr gezeigten Dorf-Krimis klar überlegen.“ – Manuel Weis bei Quotenmeter.de[6] Tilmann P. Gangloff von tittelbach.tv kritisierte vor Allem den starken Soap-Charakter der Serie, die schauspielerischen Fähigkeiten einiger Hauptdarsteller und einen mangelnden medizinischen Faktor in der Krankenhausserie.[7] Rtv lobte den Versuch ein modernes Format zu erschaffen, kritisierte aber, dass die Ausführung dieses Versuches nicht gelinge. „Auffällig ist […], dass sich die ARD-Serie offensichtlich vom Look, in Teilen von der Figurenzeichnung und vom Titelsong der amerikanischen Arztserie ‚Scrubs – Die Anfänger‘ hat inspirieren lassen – leider ohne den genialen Spagat zwischen Comedy und Drama hinzubekommen.“ – rtv[8] DVD Bisher wurden 7 DVD-Box-Sets von Eurovideo produziert. Die Staffeln wurden jeweils in zwei Boxsets (Teil 1 und Teil 2) veröffentlicht. Staffel Episoden Erscheinungstermin 1.1 1–21 17. Sep. 2015 1.2 22–42 17. Mär. 2016 2.1 43–63 10. Nov. 2016 2.2 64–84 28. Feb. 2017 3.1 85–105 4. Sep. 2017 3.2 106–126 8. Feb. 2018 4.1 127–144 16. Juni 2018 Weblinks In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte in der Internet Movie Database (englisch) In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte bei Fernsehserien.de In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte auf DasErste.de In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte in der ARD Mediathek In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte bei Saxonia Media Wiki über In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte Einzelnachweise Volltreffer für Benedikt Dorn. ovb-online.de, 21. Januar 2015, abgerufen am 28. Januar 2015. Angekündigt: Zweite Staffel für Erfurts „Junge Ärzte“. tlz.de, 24. Juni 2015, abgerufen am 10. Juli 2015. „Die jungen Ärzte“ gehen in Verlängerung. deutsche-dailys.de, 19. August 2016, abgerufen am 19. August 2016. „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ feiert Jubiläum. Das Erste.de, abgerufen am 14. Juni 2017. Glenn Riedmeier: "In aller Freundschaft": "Die Krankenschwestern" legen Anfang November los. Wunschliste.de, abgerufen am 20. Juni 2018. Manuel Weis: Die Kritiker: «In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte». Quotenmeter.de, 21. Januar 2015, abgerufen am 21. Januar 2015. Tilmann P. Gangloff: Serie „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“. tittelbach.tv, 29. Dezember 2014, abgerufen am 21. Januar 2015. Maximilian Schwind: Kritik: In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte. Herzprobleme. rtv, abgerufen am 23. Januar 2015. Kategorien: In aller Freundschaft Fernsehserie (Deutschland) Fernsehserie der 2010er Jahre Arzt-/Krankenhausfernsehserie Das Erste Mitteldeutscher Rundfunk (Fernsehen) (wikipedia) In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte ist eine deutsche Fernsehserie, die seit dem 22. Januar 2015 am Donnerstagvorabend um 18:50 Uhr im Ersten ausgestrahlt wird. Die Krankenhausserie ist ein Ableger von In aller Freundschaft. Geplant war die Produktion von 3 Staffeln mit je 42 Episoden.[2][3] Die Serie wurde um mindestens eine vierte Staffel verlängert, wie anlässlich der Vorstellung der 100. Episode bekannt gegeben wurde.[, (Quelle: Wikipedia),

Bestell-Nr.: 1004006

Preis: 11,00 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 13,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte, Staffel 3, Folgen 85-105 [7 DVDs]

Mehr von ALLER FREUNDSCHAFT JUNGEN
IN ALLER FREUNDSCHAFT DIE JUNGEN ÄRZTE ARD, GUNDA EBERT, Adler Mike und Afrashteh Sanam:
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte, Staffel 3, Folgen 85-105 [7 DVDs]

Auflage: Standard Version EuroVideo Medien GmbH, 04.09.2017. 7 DVDs DVD


VON HAUPTDARSTELLERIN GUNDA EBERT SIGNIERT UND FÜR UNSER CHARITY PROJEKT ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte ist eine deutsche Fernsehserie, die seit dem 22. Januar 2015 am Donnerstagvorabend um 18:50 Uhr im Ersten ausgestrahlt wird. Die Krankenhausserie ist ein Ableger von In aller Freundschaft. Geplant war die Produktion von 3 Staffeln mit je 42 Episoden.[2][3] mehr lesen ...
Alle AUTOGRAPHEN werden auf Wunsch mit ZERTIFIKAT und lebenslanger ECHTHEITSGARANTIE geliefert.
Schlagworte: Die Serie handelt von dem Ärzteteam des Johannes-Thal-Klinikums in Erfurt. Zu Beginn wechselt der Arzt Dr. Niklas Ahrend, der nach einem einschneidenden Erlebnis die Leipziger Sachsenklinik verlassen hat, auch auf Drängen seines Mentors Dr. Harald Loosen an das Johannes-Thal-Klinikum in Erfurt. Dort erhält er einen Oberarztposten und trifft dabei, nach mehr als zehn Jahren, wieder auf Dr. Leyla Sherbaz, mit der er seine Assistenzarztzeit bei Dr. Harald Loosen in Hannover absolviert hat. Nachdem der leitende Oberarzt Dr. Harald Loosen einen Herzinfarkt erlitten hat und ins Koma gefallen ist, bekommt Ahrend von Chefärztin Prof. Dr. Karin Patzelt die Betreuung des fünfköpfigen Teams der Assistenzärzte übertragen. Hintergrund Der Ableger wird im Auftrag der ARD von Saxonia Media Filmproduktion produziert. Start der Serie war am 22. Januar 2015. Zunächst war eine erste Staffel mit 42 Episoden geplant, die seit Ende 2014 produziert wurde. Die Dreharbeiten für In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte finden in den Studios A und D des „Studiopark KinderMedienZentrum“ in Erfurt statt. Eingeführt wurde der neue Handlungsstrang um das Johannes-Thal-Klinikum in einer Backdoor-Pilot-Episode der Mutterserie In aller Freundschaft. In Episode 668 (Mit einem Paukenschlag) besuchen dabei die Verwaltungsdirektorin und zukünftige Klinikleiterin der Leipziger Sachsenklinik Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt) zusammen mit Chefsekretärin Barbara Grigoleit (Uta Schorn) den Kaufmännischen Leiter des Johannes-Thal-Klinikums, Wolfgang Berger. In den Episoden 671 (Alte und neue Freundschaften) und 672 (Zukunftsmusik) der Mutterserie gibt es erneute Crossover. Dabei tritt Robert Giggenbach in seiner Rolle Dr. Harald Loosen auf. Er unterstützt seinen Schützling Dr. Niklas Ahrend in einer schwierigen Situation und bietet ihm einen Oberarztposten im Erfurter Krankenhaus an. In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte teilt sich ein Serienuniversum mit der Mutterserie In aller Freundschaft sowie Schloss Einstein, Marienhof, Tierärztin Dr. Mertens, Heiter bis tödlich: Akte Ex, Lindenstraße und Verbotene Liebe, mit denen die Mutterserie bereits Crossover-Episoden hatte. Besetzung Aktuelle Hauptdarsteller Schauspieler Rolle Episoden Staffeln Zeitraum Bemerkungen Roy Peter Link Dr. Niklas Ahrend 1– 1– 2015– Oberarzt der Gynäkologie und Chirurgie; Ausbilder der Assistenzärzte (Auszeit von Folge 139 bis Folge 146) Halbbruder von Dr. Kathrin Globisch; Vater von Max Brentano; Ex-Freund von Eva Ludwig und Carolin Körner; Ex-Affäre von Julia Berger; One-Night-Stand von Arzu Ritter Mike Adler Dr. Matteo Moreau 1– 1– 2015– Oberarzt der Plastischen Chirurgie und Handchirurgie; stellvertretender Ausbilder der Assistenzärzte Halbbruder von Vivienne „Vivi“ Kling Marijam Agischewa Prof. Dr. Karin Patzelt geb. Lochner 1– 1– 2015– Chefärztin der Chirurgie; gibt Professur wegen Fehler in der Habilitation zunächst ab, kann sie aber nacharbeiten und erhält die Professur nach einer erneuten Disputation zurück Ex-Frau von Leo Patzelt Sanam Afrashteh Dr. Leyla Sherbaz 1– 1– 2015– Oberärztin der Anästhesiologie und Unfallchirurgie Mutter von Zoe Sherbaz; Ex-Frau von Navid Ahmadi; feste Partnerschaft mit Ben Ahlbeck; Großmutter von Mira Sherbaz; Tochter von Badri(a) Sherbaz Katharina Nesytowa Dr. Theresa Koshka 1– 1– 2015– Assistenzärztin, Fachärztin der Anästhesiologie (seit Episode 63), Tochter von Natascha Roth; Enkelin von Magda Koshka; Halbschwester von Alexa Roth; verhindert ihre Kündigung durch Sex mit Wolfgang Berger; On/Off-Beziehung mit Dr. Marc Lindner Philipp Danne Benjamin „Ben“ Ahlbeck 1– 1– 2015– Assistenzarzt bester Freund von Dr. Elias Bähr; feste Partnerschaft mit Dr. Leyla Sherbaz; Ex-Affäre von Julia Berger Stefan Ruppe Dr. Elias Bähr 1– 1– 2015– Assistenzarzt (erhält den Doktorgrad in Episode 100), Stationsarzt der Chirurgie (seit Episode 141) Scheinehemann von Ameena Bähr; Freund von Ben Ahlbeck; Bruder von Susanne Bähr Mirka Pigulla Julia Berger 1– 1– 2015– Assistenzärztin Tochter von Hannah und Wolfgang Berger; Ex-Lebensgefährtin von Eric Thalbach; Ex-Affäre von Dr. Niklas Ahrend und Ben Ahlbeck Horst Günter Marx Wolfgang Berger 1– 1– 2015– Kaufmännischer Leiter des Johannes-Thal-Klinikums Ehemann von Hannah Berger; Vater von Julia Berger; unterlässt die Kündigung von Dr. Koshka, nachdem diese mit ihm Sex hat Gunda Ebert Dr. Franziska Ruhland 44– 2– 2016– Leitende Oberärztin der Neurochirurgie und Mitglied im Verwaltungsrat (seit Episode 69), ehemalige Chefärztin Mutter von Felix Maibach Jane Chirwa Vivienne „Vivi“ Kling 50– 2– 2016– Assistenzärztin Halbschwester von Dr. Matteo Moreau Christian Beermann Dr. Marc Lindner 52– 2– 2016– Oberarzt der Onkologie; übergangsweise stellvertretender Ausbilder der Assistenzärzte On/Off-Beziehung von Dr. Theresa Koshka Tilman Pörzgen Thomas „Tom“ Zondek 154– 4– 2018– Assistenzarzt Luan Gummich Mikko Rantala 154– 4– 2018– Assistenzarzt Ehemalige Hauptdarsteller Schauspieler Rolle Episoden Staffeln Zeitraum Bemerkungen Paula Schramm Annika Rösler 1–10 100 1 3 2015 2017 Assistenzärztin befindet sich seit Episode 10 im Mutterschutz Juliane Fisch Dr. Elly Winter 21–44 100 1–2 3 2015–2016 2017 Assistenzärztin (erhält den Doktorgrad in Episode 42); ehemalige Krankenschwester im Johannes-Thal-Klinikum geht in die USA Robert Giggenbach Dr. Harald Loosen 1–3, 12, 14–72 1–2 2015–2016 Leitender Oberarzt der Chirurgie; ehemaliger Ausbilder der Assistenzärzte Mentor von Dr. Niklas Ahrend war von Episode 4 bis 11 nach einer Herz-OP in der Reha, kündigt nach einem Behandlungsfehler Nebendarsteller Schauspieler Rolle Episoden Staffeln Zeitraum Bemerkungen Lutz Blochberger Leo Patzelt 4, 9, 19–20, 23, 36, 62 1–2 2015–2016 Ex-Mann von Prof. Dr. Karin Patzelt Melina Fabian Zoe Yasmin Sherbaz 22, 24, 40, 73, 78, 91–93, 103, 105, 126, 134–135 1– 2015– Tochter von Dr. Leyla Sherbaz und Navid Ahmadi; Mutter von Mira Sherbaz, Enkelin von Badri(a) Sherbaz; Freundin von Andy Williams, geht mit ihm und Mira nach London Janina Flieger Carolin Körner 25–26, 28, 31, 36, 42–47, 52, 54–57 1–2 2015–2016 Physiotherapeutin Ex-Freundin von Dr. Niklas Ahrend Maike Bollow Hannah Berger 31, 65, 139– 1– 2015– Ehefrau von Wolfgang Berger; Mutter von Julia Berger Mira Mazumdar Ameena Bähr geb. Damayanti 63, 91–93, 109–111 2–3 2016–2017 Dolmetscherin Ex-Patientin und Scheinehefrau von Dr. Elias Bähr Sarina Radomski Eva Ludwig 89–90, 92–94, 96–97, 99, 102–104, 106, 108–111, 116, 126–139 3–4 2017–2018 ehemalige Assistenzärztin, ehemalige Erzieherin, abgebrochene Ausbildung als Assistenzärztin Ex-Freundin von Dr. Niklas Ahrend Maamar Abbou Sami Matoub 95–100, 102, 106 3 2017 junger Patient und zeitweise Pflegekind von Dr. Matteo Moreau Ella-Maria Gollmer Susanne „Suse“ Bähr 130, 136–138 4 2018 Schwester von Dr. Elias Bähr Gastdarsteller ? Hauptartikel: Gastdarsteller von In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte Gaststars aus In aller Freundschaft Schauspieler Rolle Episoden Staffeln Zeitraum Bemerkungen Andrea Kathrin Loewig Dr. Kathrin Globisch 1, 38 1 2015 Oberärztin der Anästhesie und Chirurgie der Leipziger Sachsenklinik 67 2 2016 99 3 2017 Thomas Koch Dr. Philipp Brentano 2, 23 1 2015 Oberarzt der Chirurgie und Leiter der Abteilung für Endoprothetik der Leipziger Sachsenklinik, Stiefvater von Max Brentano 125 3 2018 140–141 4 Arzu Bazman Arzu Ritter 2–3, 9, 15 1 2015 Oberschwester der chirurgischen Station und Hebamme in der Leipziger Sachsenklinik, Mutter von Max Brentano, Ex-Affäre von Dr. Niklas Ahrend 43 2 2016 85 3 2017 147 4 2018 Alexa Maria Surholt Sarah Marquardt 4 1 2015 Verwaltungsdirektorin der Leipziger Sachsenklinik 108, 112, 116, 122 3 2017 Udo Schenk Dr. Rolf Kaminski 6 1 2015 Facharzt der Urologie und Chirurgie; Belegarzt der Leipziger Sachsenklinik 62 2 2016 100, 106 3 2017 153 4 2018 Bernhard Bettermann Dr. Martin Stein 10, 27 1 2015 Leitender Oberarzt der Chirurgie der Leipziger Sachsenklinik 76 2 2016 Dieter Bellmann Prof. Dr. Gernot Simoni 33 1 2015 Berater und ehemaliger Klinikleiter der Leipziger Sachsenklinik Thomas Rühmann Dr. Roland Heilmann 35–36 1 2015 Klinikleiter und Ärztlicher Direktor der Leipziger Sachsenklinik 91, 93 3 2017 Anja Nejarri Dr. Lea Peters 53, 55 2 2016 Fachärztin für Neurochirurgie der Leipziger Sachsenklinik 137 4 2018 Rolf Becker Otto Stein 82 2 2017 ehemaliger Mitarbeiter in der Cafeteria der Sachsenklinik Jascha Rust Christopher „Kris“ Haas 119 3 2017 Gesundheits- und Krankenpfleger der chirurgischen Station der Leipziger Sachsenklinik Annett Renneberg Dr. Maria Weber 131 4 2018 Fachärztin für Herzchirurgie der Leipziger Sachsenklinik Episodenliste ? Hauptartikel: In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte/Episodenliste Rezeption Kritiken Manuel Weis von Quotenmeter.de zog im Vergleich zu den bisher auf dem Sendeplatz ausgestrahlten Serien aus der Heiter-bis-tödlich-Reihe ein positives Fazit. „Dass die ARD es am Vorabend nun mit dem Genre Krankenhausserie versucht und sich des Erfolgs der Sachsenklinik und dem großen Know-How der Macher bedient, ist konsequent und richtig. Ob das Experiment, von dem gleich satte 42 Episoden geordert wurden, auch funktioniert, steht auf einem anderen Blatt. Qualitativ jedenfalls sind die jungen Ärzte um Roy Peter Link den sonst um 18.50 Uhr gezeigten Dorf-Krimis klar überlegen.“ – Manuel Weis bei Quotenmeter.de[6] Tilmann P. Gangloff von tittelbach.tv kritisierte vor Allem den starken Soap-Charakter der Serie, die schauspielerischen Fähigkeiten einiger Hauptdarsteller und einen mangelnden medizinischen Faktor in der Krankenhausserie.[7] Rtv lobte den Versuch ein modernes Format zu erschaffen, kritisierte aber, dass die Ausführung dieses Versuches nicht gelinge. „Auffällig ist […], dass sich die ARD-Serie offensichtlich vom Look, in Teilen von der Figurenzeichnung und vom Titelsong der amerikanischen Arztserie ‚Scrubs – Die Anfänger‘ hat inspirieren lassen – leider ohne den genialen Spagat zwischen Comedy und Drama hinzubekommen.“ – rtv[8] DVD Bisher wurden 7 DVD-Box-Sets von Eurovideo produziert. Die Staffeln wurden jeweils in zwei Boxsets (Teil 1 und Teil 2) veröffentlicht. Staffel Episoden Erscheinungstermin 1.1 1–21 17. Sep. 2015 1.2 22–42 17. Mär. 2016 2.1 43–63 10. Nov. 2016 2.2 64–84 28. Feb. 2017 3.1 85–105 4. Sep. 2017 3.2 106–126 8. Feb. 2018 4.1 127–144 16. Juni 2018 Weblinks In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte in der Internet Movie Database (englisch) In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte bei Fernsehserien.de In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte auf DasErste.de In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte in der ARD Mediathek In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte bei Saxonia Media Wiki über In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte Einzelnachweise Volltreffer für Benedikt Dorn. ovb-online.de, 21. Januar 2015, abgerufen am 28. Januar 2015. Angekündigt: Zweite Staffel für Erfurts „Junge Ärzte“. tlz.de, 24. Juni 2015, abgerufen am 10. Juli 2015. „Die jungen Ärzte“ gehen in Verlängerung. deutsche-dailys.de, 19. August 2016, abgerufen am 19. August 2016. „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ feiert Jubiläum. Das Erste.de, abgerufen am 14. Juni 2017. Glenn Riedmeier: "In aller Freundschaft": "Die Krankenschwestern" legen Anfang November los. Wunschliste.de, abgerufen am 20. Juni 2018. Manuel Weis: Die Kritiker: «In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte». Quotenmeter.de, 21. Januar 2015, abgerufen am 21. Januar 2015. Tilmann P. Gangloff: Serie „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“. tittelbach.tv, 29. Dezember 2014, abgerufen am 21. Januar 2015. Maximilian Schwind: Kritik: In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte. Herzprobleme. rtv, abgerufen am 23. Januar 2015. Kategorien: In aller Freundschaft Fernsehserie (Deutschland) Fernsehserie der 2010er Jahre Arzt-/Krankenhausfernsehserie Das Erste Mitteldeutscher Rundfunk (Fernsehen)

Bestell-Nr.: 1003997

Preis: 24,90 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 26,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte, Staffel 2, Folgen 64-84 [7 DVDs]

Mehr von ALLER FREUNDSCHAFT JUNGEN
IN ALLER FREUNDSCHAFT DIE JUNGEN ÄRZTE ARD, GUNDA EBERT, Adler Mike und Afrashteh Sanam:
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte, Staffel 2, Folgen 64-84 [7 DVDs]

Auflage: Standard Version EuroVideo Medien GmbH, 28.02.2017. 7 DVDs DVD EAN: 4009750248270 (ISBN: 4009750248270)


VON HAUPTDARSTELLERIN GUNDA EBERT SIGNIERT UND FÜR UNSER CHARITY PROJEKT ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte ist eine deutsche Fernsehserie, die seit dem 22. Januar 2015 am Donnerstagvorabend um 18:50 Uhr im Ersten ausgestrahlt wird. Die Krankenhausserie ist ein Ableger von In aller Freundschaft. Geplant war die Produktion von 3 Staffeln mit je 42 Episoden.[2][3] mehr lesen ...
Alle AUTOGRAPHEN werden auf Wunsch mit ZERTIFIKAT und lebenslanger ECHTHEITSGARANTIE geliefert.
Schlagworte: Die Serie handelt von dem Ärzteteam des Johannes-Thal-Klinikums in Erfurt. Zu Beginn wechselt der Arzt Dr. Niklas Ahrend, der nach einem einschneidenden Erlebnis die Leipziger Sachsenklinik verlassen hat, auch auf Drängen seines Mentors Dr. Harald Loosen an das Johannes-Thal-Klinikum in Erfurt. Dort erhält er einen Oberarztposten und trifft dabei, nach mehr als zehn Jahren, wieder auf Dr. Leyla Sherbaz, mit der er seine Assistenzarztzeit bei Dr. Harald Loosen in Hannover absolviert hat. Nachdem der leitende Oberarzt Dr. Harald Loosen einen Herzinfarkt erlitten hat und ins Koma gefallen ist, bekommt Ahrend von Chefärztin Prof. Dr. Karin Patzelt die Betreuung des fünfköpfigen Teams der Assistenzärzte übertragen. Hintergrund Der Ableger wird im Auftrag der ARD von Saxonia Media Filmproduktion produziert. Start der Serie war am 22. Januar 2015. Zunächst war eine erste Staffel mit 42 Episoden geplant, die seit Ende 2014 produziert wurde. Die Dreharbeiten für In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte finden in den Studios A und D des „Studiopark KinderMedienZentrum“ in Erfurt statt. Eingeführt wurde der neue Handlungsstrang um das Johannes-Thal-Klinikum in einer Backdoor-Pilot-Episode der Mutterserie In aller Freundschaft. In Episode 668 (Mit einem Paukenschlag) besuchen dabei die Verwaltungsdirektorin und zukünftige Klinikleiterin der Leipziger Sachsenklinik Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt) zusammen mit Chefsekretärin Barbara Grigoleit (Uta Schorn) den Kaufmännischen Leiter des Johannes-Thal-Klinikums, Wolfgang Berger. In den Episoden 671 (Alte und neue Freundschaften) und 672 (Zukunftsmusik) der Mutterserie gibt es erneute Crossover. Dabei tritt Robert Giggenbach in seiner Rolle Dr. Harald Loosen auf. Er unterstützt seinen Schützling Dr. Niklas Ahrend in einer schwierigen Situation und bietet ihm einen Oberarztposten im Erfurter Krankenhaus an. In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte teilt sich ein Serienuniversum mit der Mutterserie In aller Freundschaft sowie Schloss Einstein, Marienhof, Tierärztin Dr. Mertens, Heiter bis tödlich: Akte Ex, Lindenstraße und Verbotene Liebe, mit denen die Mutterserie bereits Crossover-Episoden hatte. Besetzung Aktuelle Hauptdarsteller Schauspieler Rolle Episoden Staffeln Zeitraum Bemerkungen Roy Peter Link Dr. Niklas Ahrend 1– 1– 2015– Oberarzt der Gynäkologie und Chirurgie; Ausbilder der Assistenzärzte (Auszeit von Folge 139 bis Folge 146) Halbbruder von Dr. Kathrin Globisch; Vater von Max Brentano; Ex-Freund von Eva Ludwig und Carolin Körner; Ex-Affäre von Julia Berger; One-Night-Stand von Arzu Ritter Mike Adler Dr. Matteo Moreau 1– 1– 2015– Oberarzt der Plastischen Chirurgie und Handchirurgie; stellvertretender Ausbilder der Assistenzärzte Halbbruder von Vivienne „Vivi“ Kling Marijam Agischewa Prof. Dr. Karin Patzelt geb. Lochner 1– 1– 2015– Chefärztin der Chirurgie; gibt Professur wegen Fehler in der Habilitation zunächst ab, kann sie aber nacharbeiten und erhält die Professur nach einer erneuten Disputation zurück Ex-Frau von Leo Patzelt Sanam Afrashteh Dr. Leyla Sherbaz 1– 1– 2015– Oberärztin der Anästhesiologie und Unfallchirurgie Mutter von Zoe Sherbaz; Ex-Frau von Navid Ahmadi; feste Partnerschaft mit Ben Ahlbeck; Großmutter von Mira Sherbaz; Tochter von Badri(a) Sherbaz Katharina Nesytowa Dr. Theresa Koshka 1– 1– 2015– Assistenzärztin, Fachärztin der Anästhesiologie (seit Episode 63), Tochter von Natascha Roth; Enkelin von Magda Koshka; Halbschwester von Alexa Roth; verhindert ihre Kündigung durch Sex mit Wolfgang Berger; On/Off-Beziehung mit Dr. Marc Lindner Philipp Danne Benjamin „Ben“ Ahlbeck 1– 1– 2015– Assistenzarzt bester Freund von Dr. Elias Bähr; feste Partnerschaft mit Dr. Leyla Sherbaz; Ex-Affäre von Julia Berger Stefan Ruppe Dr. Elias Bähr 1– 1– 2015– Assistenzarzt (erhält den Doktorgrad in Episode 100), Stationsarzt der Chirurgie (seit Episode 141) Scheinehemann von Ameena Bähr; Freund von Ben Ahlbeck; Bruder von Susanne Bähr Mirka Pigulla Julia Berger 1– 1– 2015– Assistenzärztin Tochter von Hannah und Wolfgang Berger; Ex-Lebensgefährtin von Eric Thalbach; Ex-Affäre von Dr. Niklas Ahrend und Ben Ahlbeck Horst Günter Marx Wolfgang Berger 1– 1– 2015– Kaufmännischer Leiter des Johannes-Thal-Klinikums Ehemann von Hannah Berger; Vater von Julia Berger; unterlässt die Kündigung von Dr. Koshka, nachdem diese mit ihm Sex hat Gunda Ebert Dr. Franziska Ruhland 44– 2– 2016– Leitende Oberärztin der Neurochirurgie und Mitglied im Verwaltungsrat (seit Episode 69), ehemalige Chefärztin Mutter von Felix Maibach Jane Chirwa Vivienne „Vivi“ Kling 50– 2– 2016– Assistenzärztin Halbschwester von Dr. Matteo Moreau Christian Beermann Dr. Marc Lindner 52– 2– 2016– Oberarzt der Onkologie; übergangsweise stellvertretender Ausbilder der Assistenzärzte On/Off-Beziehung von Dr. Theresa Koshka Tilman Pörzgen Thomas „Tom“ Zondek 154– 4– 2018– Assistenzarzt Luan Gummich Mikko Rantala 154– 4– 2018– Assistenzarzt Ehemalige Hauptdarsteller Schauspieler Rolle Episoden Staffeln Zeitraum Bemerkungen Paula Schramm Annika Rösler 1–10 100 1 3 2015 2017 Assistenzärztin befindet sich seit Episode 10 im Mutterschutz Juliane Fisch Dr. Elly Winter 21–44 100 1–2 3 2015–2016 2017 Assistenzärztin (erhält den Doktorgrad in Episode 42); ehemalige Krankenschwester im Johannes-Thal-Klinikum geht in die USA Robert Giggenbach Dr. Harald Loosen 1–3, 12, 14–72 1–2 2015–2016 Leitender Oberarzt der Chirurgie; ehemaliger Ausbilder der Assistenzärzte Mentor von Dr. Niklas Ahrend war von Episode 4 bis 11 nach einer Herz-OP in der Reha, kündigt nach einem Behandlungsfehler Nebendarsteller Schauspieler Rolle Episoden Staffeln Zeitraum Bemerkungen Lutz Blochberger Leo Patzelt 4, 9, 19–20, 23, 36, 62 1–2 2015–2016 Ex-Mann von Prof. Dr. Karin Patzelt Melina Fabian Zoe Yasmin Sherbaz 22, 24, 40, 73, 78, 91–93, 103, 105, 126, 134–135 1– 2015– Tochter von Dr. Leyla Sherbaz und Navid Ahmadi; Mutter von Mira Sherbaz, Enkelin von Badri(a) Sherbaz; Freundin von Andy Williams, geht mit ihm und Mira nach London Janina Flieger Carolin Körner 25–26, 28, 31, 36, 42–47, 52, 54–57 1–2 2015–2016 Physiotherapeutin Ex-Freundin von Dr. Niklas Ahrend Maike Bollow Hannah Berger 31, 65, 139– 1– 2015– Ehefrau von Wolfgang Berger; Mutter von Julia Berger Mira Mazumdar Ameena Bähr geb. Damayanti 63, 91–93, 109–111 2–3 2016–2017 Dolmetscherin Ex-Patientin und Scheinehefrau von Dr. Elias Bähr Sarina Radomski Eva Ludwig 89–90, 92–94, 96–97, 99, 102–104, 106, 108–111, 116, 126–139 3–4 2017–2018 ehemalige Assistenzärztin, ehemalige Erzieherin, abgebrochene Ausbildung als Assistenzärztin Ex-Freundin von Dr. Niklas Ahrend Maamar Abbou Sami Matoub 95–100, 102, 106 3 2017 junger Patient und zeitweise Pflegekind von Dr. Matteo Moreau Ella-Maria Gollmer Susanne „Suse“ Bähr 130, 136–138 4 2018 Schwester von Dr. Elias Bähr Gastdarsteller ? Hauptartikel: Gastdarsteller von In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte Gaststars aus In aller Freundschaft Schauspieler Rolle Episoden Staffeln Zeitraum Bemerkungen Andrea Kathrin Loewig Dr. Kathrin Globisch 1, 38 1 2015 Oberärztin der Anästhesie und Chirurgie der Leipziger Sachsenklinik 67 2 2016 99 3 2017 Thomas Koch Dr. Philipp Brentano 2, 23 1 2015 Oberarzt der Chirurgie und Leiter der Abteilung für Endoprothetik der Leipziger Sachsenklinik, Stiefvater von Max Brentano 125 3 2018 140–141 4 Arzu Bazman Arzu Ritter 2–3, 9, 15 1 2015 Oberschwester der chirurgischen Station und Hebamme in der Leipziger Sachsenklinik, Mutter von Max Brentano, Ex-Affäre von Dr. Niklas Ahrend 43 2 2016 85 3 2017 147 4 2018 Alexa Maria Surholt Sarah Marquardt 4 1 2015 Verwaltungsdirektorin der Leipziger Sachsenklinik 108, 112, 116, 122 3 2017 Udo Schenk Dr. Rolf Kaminski 6 1 2015 Facharzt der Urologie und Chirurgie; Belegarzt der Leipziger Sachsenklinik 62 2 2016 100, 106 3 2017 153 4 2018 Bernhard Bettermann Dr. Martin Stein 10, 27 1 2015 Leitender Oberarzt der Chirurgie der Leipziger Sachsenklinik 76 2 2016 Dieter Bellmann Prof. Dr. Gernot Simoni 33 1 2015 Berater und ehemaliger Klinikleiter der Leipziger Sachsenklinik Thomas Rühmann Dr. Roland Heilmann 35–36 1 2015 Klinikleiter und Ärztlicher Direktor der Leipziger Sachsenklinik 91, 93 3 2017 Anja Nejarri Dr. Lea Peters 53, 55 2 2016 Fachärztin für Neurochirurgie der Leipziger Sachsenklinik 137 4 2018 Rolf Becker Otto Stein 82 2 2017 ehemaliger Mitarbeiter in der Cafeteria der Sachsenklinik Jascha Rust Christopher „Kris“ Haas 119 3 2017 Gesundheits- und Krankenpfleger der chirurgischen Station der Leipziger Sachsenklinik Annett Renneberg Dr. Maria Weber 131 4 2018 Fachärztin für Herzchirurgie der Leipziger Sachsenklinik Episodenliste ? Hauptartikel: In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte/Episodenliste Rezeption Kritiken Manuel Weis von Quotenmeter.de zog im Vergleich zu den bisher auf dem Sendeplatz ausgestrahlten Serien aus der Heiter-bis-tödlich-Reihe ein positives Fazit. „Dass die ARD es am Vorabend nun mit dem Genre Krankenhausserie versucht und sich des Erfolgs der Sachsenklinik und dem großen Know-How der Macher bedient, ist konsequent und richtig. Ob das Experiment, von dem gleich satte 42 Episoden geordert wurden, auch funktioniert, steht auf einem anderen Blatt. Qualitativ jedenfalls sind die jungen Ärzte um Roy Peter Link den sonst um 18.50 Uhr gezeigten Dorf-Krimis klar überlegen.“ – Manuel Weis bei Quotenmeter.de[6] Tilmann P. Gangloff von tittelbach.tv kritisierte vor Allem den starken Soap-Charakter der Serie, die schauspielerischen Fähigkeiten einiger Hauptdarsteller und einen mangelnden medizinischen Faktor in der Krankenhausserie.[7] Rtv lobte den Versuch ein modernes Format zu erschaffen, kritisierte aber, dass die Ausführung dieses Versuches nicht gelinge. „Auffällig ist […], dass sich die ARD-Serie offensichtlich vom Look, in Teilen von der Figurenzeichnung und vom Titelsong der amerikanischen Arztserie ‚Scrubs – Die Anfänger‘ hat inspirieren lassen – leider ohne den genialen Spagat zwischen Comedy und Drama hinzubekommen.“ – rtv[8] DVD Bisher wurden 7 DVD-Box-Sets von Eurovideo produziert. Die Staffeln wurden jeweils in zwei Boxsets (Teil 1 und Teil 2) veröffentlicht. Staffel Episoden Erscheinungstermin 1.1 1–21 17. Sep. 2015 1.2 22–42 17. Mär. 2016 2.1 43–63 10. Nov. 2016 2.2 64–84 28. Feb. 2017 3.1 85–105 4. Sep. 2017 3.2 106–126 8. Feb. 2018 4.1 127–144 16. Juni 2018 Weblinks In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte in der Internet Movie Database (englisch) In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte bei Fernsehserien.de In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte auf DasErste.de In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte in der ARD Mediathek In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte bei Saxonia Media Wiki über In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte Einzelnachweise Volltreffer für Benedikt Dorn. ovb-online.de, 21. Januar 2015, abgerufen am 28. Januar 2015. Angekündigt: Zweite Staffel für Erfurts „Junge Ärzte“. tlz.de, 24. Juni 2015, abgerufen am 10. Juli 2015. „Die jungen Ärzte“ gehen in Verlängerung. deutsche-dailys.de, 19. August 2016, abgerufen am 19. August 2016. „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ feiert Jubiläum. Das Erste.de, abgerufen am 14. Juni 2017. Glenn Riedmeier: "In aller Freundschaft": "Die Krankenschwestern" legen Anfang November los. Wunschliste.de, abgerufen am 20. Juni 2018. Manuel Weis: Die Kritiker: «In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte». Quotenmeter.de, 21. Januar 2015, abgerufen am 21. Januar 2015. Tilmann P. Gangloff: Serie „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“. tittelbach.tv, 29. Dezember 2014, abgerufen am 21. Januar 2015. Maximilian Schwind: Kritik: In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte. Herzprobleme. rtv, abgerufen am 23. Januar 2015. Kategorien: In aller Freundschaft Fernsehserie (Deutschland) Fernsehserie der 2010er Jahre Arzt-/Krankenhausfernsehserie Das Erste Mitteldeutscher Rundfunk (Fernsehen)

Bestell-Nr.: 1003998

Preis: 24,90 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 26,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) / UV-GOÄ: Gebührenordnung für Ärzte Vertrag Ärzte/Unfallversicherungsträger. Gebührenverzeichnis für ärztliche Leistungen von Renate Hess Die amtliche Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) ist die Grundlage für die Privatliquidation des Arztes. Die vorliegende Ausgabe beinhaltet zusätzlich den Vertrag Ärzte/Unfallversicherungsträger. Das Leistungsverzeichnis enthält neben Punktzahl und den der Punktzahl entsprechenden Einfachbeträgen auch den häufig verwendeten Schwellenwert, den Höchstwert und den Standardtarif. Neu hinzugekommen sind jetzt die Beträge für

Mehr von Renate Hess
Renate Hess
Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) / UV-GOÄ: Gebührenordnung für Ärzte Vertrag Ärzte/Unfallversicherungsträger. Gebührenverzeichnis für ärztliche Leistungen von Renate Hess Die amtliche Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) ist die Grundlage für die Privatliquidation des Arztes. Die vorliegende Ausgabe beinhaltet zusätzlich den Vertrag Ärzte/Unfallversicherungsträger. Das Leistungsverzeichnis enthält neben Punktzahl und den der Punktzahl entsprechenden Einfachbeträgen auch den häufig verwendeten Schwellenwert, den Höchstwert und den Standardtarif. Neu hinzugekommen sind jetzt die Beträge für ""Allgemeine Heilbehandlung"" und ""Besondere Heilbehandlung"". Aus der UV-GOÄ wurden auch die abweichenden Leistungen in das Leistungsverzeichnis aufgenommen. Alle Beträge sind sowohl in DM wie in Euro ausgewiesen. Neben dem Verzeichnis der Analogen Bewertungen der Bundesärztekammer enthält die Ausgabe ein allgemeines und ein Sachverzeichnis Labor. Deutscher Aerzte-Verlag Deutscher Ärzte-Verlag DÄV

Auflage: 1 (29. April 2008) Deutscher Aerzte-Verlag Deutscher Ärzte-Verlag DÄV Deutscher Aerzte-Verlag Deutscher Ärzte-Verlag DÄV Auflage: 1 (29. April 2008) Softcover 440 S. 23,6 x 16,4 x 2,6 cm ISBN: 3769133838 (EAN: 9783769133837 / 978-3769133837)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) UV-GOÄGebührenordnung für Ärzte Vertrag Ärzte Unfallversicherungsträger Gebührenverzeichnis für ärztliche Leistungen Renate Hess UV-GOÄ Gebührenordnung für Ärzte Vertrag Ärzte Unfallversicherungsträger. Gebührenverzeichnis Deutscher Aerzte-Verlag Deutscher Ärzte-Verlag DÄV Die amtliche Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) ist die Grundlage mehr lesen ...
Schlagworte: Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) UV-GOÄGebührenordnung für Ärzte Vertrag Ärzte Unfallversicherungsträger Gebührenverzeichnis für ärztliche Leistungen Renate Hess UV-GOÄ Gebührenordnung für Ärzte Vertrag Ärzte Unfallversicherungsträger. Gebührenverzeichnis Deutscher Aerzte-Verlag Deutscher Ärzte-Verlag DÄV Die amtliche Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) ist die Grundlage für die Privatliquidation des Arztes. Die vorliegende Ausgabe beinhaltet zusätzlich den Vertrag Ärzte/Unfallversicherungsträger. Das Leistungsverzeichnis enthält neben Punktzahl und den der Punktzahl entsprechenden Einfachbeträgen auch den häufig verwendeten Schwellenwert, den Höchstwert und den Standardtarif. Neu hinzugekommen sind jetzt die Beträge für ""Allgemeine Heilbehandlung"" und ""Besondere Heilbehandlung"". Aus der UV-GOÄ wurden auch die abweichenden Leistungen in das Leistungsverzeichnis aufgenommen. Alle Beträge sind sowohl in DM wie in Euro ausgewiesen. Neben dem Verzeichnis der Analogen Bewertungen der Bundesärztekammer enthält die Ausgabe ein allgemeines und ein Sachverzeichnis Labor. Deutscher Aerzte-Verlag Deutscher Ärzte-Verlag DÄV Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) UV-GOÄGebührenordnung für Ärzte Vertrag Ärzte Unfallversicherungsträger Gebührenverzeichnis für ärztliche Leistungen Renate Hess

Bestell-Nr.: BN2498

Preis: 59,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 66,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Leitfaden Phytotherapie (Gebundene Ausgabe) von Prof. Dr. Heinz Schilcher (Autor) Ehrenpräsident des Zentralverbandes der Ärzte für Naturheilverfahren, Ehrenmitglied der Gesellschaft für Arzneipflanzenforschung Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Phytotherapie, Susanne Kammerer (Autor), Tankred Wegener Klinikleitfaden reproduzierbare Phytopharmaka-Qualität Pflanzenprofile Präparateauswahl Rezepturvorschläg Pflanzenextrakte Onkologie Naturheilkunde Erfahrungsheilkunde Naturheilpraxis PTAheute Ärzte Apotheker Heilpraktiker Apotheken-Depesche ernährung heute Deutsche Apotheker Zeitung www.medizin.de ESCOP-Monographie

Mehr von Prof. Heinz Schilcher
Prof. Dr. Heinz Schilcher Ehrenpräsident des Zentralverbandes der Ärzte für Naturheilverfahren, Ehrenmitglied der Gesellschaft für Arzneipflanzenforschung Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Phytotherapie Susanne Kammerer Tankred Wegener
Leitfaden Phytotherapie (Gebundene Ausgabe) von Prof. Dr. Heinz Schilcher (Autor) Ehrenpräsident des Zentralverbandes der Ärzte für Naturheilverfahren, Ehrenmitglied der Gesellschaft für Arzneipflanzenforschung Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Phytotherapie, Susanne Kammerer (Autor), Tankred Wegener Klinikleitfaden reproduzierbare Phytopharmaka-Qualität Pflanzenprofile Präparateauswahl Rezepturvorschläg Pflanzenextrakte Onkologie Naturheilkunde Erfahrungsheilkunde Naturheilpraxis PTAheute Ärzte Apotheker Heilpraktiker Apotheken-Depesche ernährung heute Deutsche Apotheker Zeitung www.medizin.de ESCOP-Monographie

Auflage: 3. Auflage. (9. August 2007) Urban& Fischer Bei Elsevier Urban& Fischer Bei Elsevier Auflage: 3. Auflage. (9. August 2007) Hardcover 1166 S. 21,4 x 13,6 x 4,2 cm ISBN: 3437553429 (EAN: 9783437553424 / 978-3437553424)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Pflanzenprofile Präparateauswahl Rezepturvorschläg Pflanzenextrakte Onkologie Naturheilkunde Erfahrungsheilkunde Naturheilpraxis PTAheute Ärzte Apotheker Heilpraktiker Apotheken-Depesche ernährung heute Deutsche Apotheker Zeitung www.medizin.de ESCOP-Monograph Der fundierte Komplettüberblick über Heilpflanzen und ihre Anwendung – in der 3. Auflage vollständig aktuali mehr lesen ...
Schlagworte: Pflanzenprofile Präparateauswahl Rezepturvorschläg Pflanzenextrakte Onkologie Naturheilkunde Erfahrungsheilkunde Naturheilpraxis PTAheute Ärzte Apotheker Heilpraktiker Apotheken-Depesche ernährung heute Deutsche Apotheker Zeitung www.medizin.de ESCOP-Monograph Der fundierte Komplettüberblick über Heilpflanzen und ihre Anwendung – in der 3. Auflage vollständig aktualisiert und erweitert, was Präparate und Studien angeht. -Alle Originalmonographien der Kommissionen E, ESCOP, erweitert um WHO-Profile -Indikationen nach den klassischen Definitionen der Schulmedizin – die entsprechende phytotherapeutische Behandlung praxisnah und prägnant behandelt -Phytotherapeutische Differenzialtherapie –Drogen nach Wertigkeit und Rangfolge differenziert dargestellt sowie Rezepturen zur individuellen Verordnung Neu in der 3. Auflage: -Kapitel Pädiatrie mit den Besonderheiten der Phytopharmakotherapie in der Kinderheilkunde sowie aktuelle Studien -Kapitel Stoffwechselerkrankungen -Kapitel Gefäßerkrankungen Über den Autor: Prof. Dr. Heinz Schilcher Ehrenpräsident des Zentralverbandes der Ärzte für Naturheilverfahren, Ehrenmitglied der Gesellschaft für Arzneipflanzenforschung und langjähriges Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Phytotherapie, gilt als ""Vater einer reproduzierbaren Phytopharmaka-Qualität"". Seine Standards für die Disziplin Phytotherapie in der Fort- und Weiterbildung sowie die Grundregeln für Phytopharmaka als Basis für eine rationale Phytotherapie haben allgemeine Anerkennung gefunden. 14 Lehr- und Handbücher zur Phytotherapie entstammen seiner Feder, er ist Co-Autor bei weiteren 5 Büchern und hat mehr als 300 wissenschaftliche Publikationen veröffentlicht. Den ""Leitfaden Phytotherapie"" bezeichnet er als ""Lebenswerk"". Dr. med. Susanne Kammerer Studium der Tiermedizin in München. Promotion am Walther-Straub-Institut für Pharmakologie und Toxikologie der medizinischen Fakultät der LMU München. Lektorin im ecomed-Verlag in Landsberg am Lech, dort Betreuung pharmakologischer, toxikologischer Publikationen sowie Publikationen aus dem Bereich klassische Naturheilverfahren für Ärzte und Naturwissenschaftler. Seit 1994 freie Medizinjournalistin mit Büro in Kirchheim bei München. Mitglied mehrer journalistischer Standesvertretungen, z.B. der Vereinigung der Medizinischen Fach- und Standespresse. Laufend Publikationen in ärztlichen Fachzeitschriften, z.B. mehrere Serien zum Thema Phytotherapie, Berichterstattung von nationalen und internationalen Kongressen, Moderation von ärztlichen Fortbildungsveranstaltungen, Betreuung diverser Websites, Broschüren für Ärzte und medizinische Laien, Herausgeberin mehrerer Fachbücher, Autorin von Patientenratgebern, Mitautorin von vielen Fachbeiträgen, Ghostwriterin von deutsch- und englischsprachigen wissenschaftlichen Fachpublikationen. Dr. rer. nat. Tankred Wegener Studium der Physik und Biologie (Dipl.), wissenschaftlicher Assistent in der Mikrobiologie und Biotechnologie. Medizinischer Leiter bei Sertürner Arzneimittel, Gütersloh. Seit 1998 beratende Tätigkeit für die Pharmazeutische Industrie mit eigener Firma Consulting Herbal Medicinal Products. Aktuelle Arbeitsschwerpunkte: Forschung und Zulassung von pflanzlichen Arzneimitteln, Produktentwicklung, Planung, Organisation und Auswertung klinischer Studien. Als externer Gutachter Aktualisierung von Komm. E-Monographien für die Kooperation Phytopharmaka Bonn und ESCOP. Seine gute Lesbarkeit und der hohe, umfassende Informationsgehalt machen dieses Buch zu einem Begleiter, das Sie in Ihrer täglichen Arbeit nicht mehr missen möchten!"" (Praxis Magazin) ""Es ist eine unverzichtbare Verordnungshilfe für alle, die ausschließlich oder begleitend zur Schulmedizin ""natürlich"" behandeln wollen. Der Leitfaden Phytotherapie bietet dem Leser die Möglichkeit, viele Beschwerden und Erkrankungen im Sinne der Naturheilverfahren zu therapieren, ohne weitere Informationsquellen zu Hilfe nehmen zu müssen."" (Zeitschrift für Phytotherapie) ""Seine gute Lesbarkeit und der hohe, umfassende Informationsgehalt machen dieses Buch zu einem Begleiter, den Sie in ihrer täglichen Arbeit nicht mehr missen möchten! Erfahrungsheilkunde, Der ""Leitfaden Phytotherapie"" ist ein praktisches Arbeitsbuch auf wissenschaftlicher Grundlage, das in der dritten überarbeiteten und erweiterten Auflage viele neue Gesichtspunkte und Darstellungen aufweist."" (Naturheilpraxis) "" () kann ich allen, die in Sachen Phytotherapie auf dem neuesten Stand sein wollen, den ""Schilcher"" als umfassende und praxisnahe Informationsquelle nur empfehlen."" (PTAheute) ""Der Leitfaden Phytotherapie, der sich an Ärzte, Apotheker, Heilpraktiker sowie interessierte Laien wendet, ist ein praktisches Arbeitsbuch auf wissenschaftlicher Grundlage, das in der dritten überarbeiteten und erweiterten Auflage viele neue Gesichtspunkte und Darstellungen aufweist."" (Apotheken-Depesche) ""Mit Pflanzen heilen - wie und mit welchen das funktioniert, steht im Leitfaden Phytotherapie."" (ernährung heute) ""Der Leser findet in dem ""Leitfaden"" alle nötigen Informationen zur Phytotherapie und darüber hinaus viele wertvolle Tipps. Dieses Buch braucht keine Empfehlung, es empfiehlt sich selbst und wird die ihm gebührende Verbreitung finden."" (Deutsche Apotheker Zeitung) Die hervorragende Verordnungshilfe, die sich durch Praxisnähe, Aktualität und Vielfalt deutlich von den bestehenden Lehr-und Handbüchern abhebt. www.medizin.de Ich kann Ihnen (Herrn Professor Dr. Heinz Schilcher) nur gratulieren, Sie sind absolut up-to-date! Dr. Günther Stoll Zur Vorauflage(..)ein umfassendes Kompendium für nahezu alle Aspekte, die mit der Pflanzenheilkunde zu tun haben, und damit für den Praktizierenden ein ideales Handbuch. Heilpraxis Magazin Phytotherapie Sonderausgabe Praxisnah, aktuell und vielfältig Jetzt in der 3. Auflage - die hervorragende Verordnungshilfe, die sich durch Praxisnähe, Aktualität und Vielfalt deutlich von den bestehenden Lehr- und Handbüchern abhebtIn der Erfahrungsheilkunde eingesetzte sowie negativ monographierte Drogen sind berücksichtigt; Darstellung der phytotherapeutischen Differentialtherapie und des Stellenwerts der Phytotherapie; eine Fundgrube für phytotherapeutischer Rezepturen zur individuellen Verordnung; Vorschläge einer krankenkassenorientierten Präparateauswahl incl. Dosierung. Neu in der 3., aktualisierten Auflageneue Pflanzenprofile erstellt; ca. 80 ESCOP-Monographien im Originaltext (auf Englisch) bei den jeweiligen Pflanzenprofilen eingefügt; überarbeitete Präparateauswahl, neue Rezepturvorschläge, neueste Studienergebnisse; Pflanzenextrakte in der Onkologie. Wer sich ernsthaft für naturheilkunde interessiert, der sollte unbedingt sich diesen leitfaden zulegen. optisch gut gegliedert, inhaltlich umfangreich und praxisorientiert ist der leitfaden ein genialer begleiter für den alltag. uneingeschränkt empfehlenswert. in kombination mit dem leitfaden naturheilkunde ein ideales paket Leitfaden Phytotherapie (Gebundene Ausgabe) von Heinz Schilcher (Autor), Susanne Kammerer (Autor), Tankred Wegener Klinikleitfaden reproduzierbare Phytopharmaka-Qualität Pflanzenprofile Präparateauswahl Rezepturvorschläg Pflanzenextrakte Onkologie Naturheilkunde Erfahrungsheilkunde Naturheilpraxis PTAheute Ärzte Apotheker Heilpraktiker Apotheken-Depesche ernährung heute Deutsche Apotheker Zeitung www.medizin.de ESCOP-Monographie

Bestell-Nr.: BN1894

Preis: 79,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 86,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Deutsches Ärzteblatt, Mai 2017 Nr. 19 - Krankenhausreform: der Druck auf Ärzte bleibt, Männliche Infertilität: Urogenitale Infektionen als Risikofaktor, Suchtkranke Ärzte: spezialisierte Kliniken

Mehr von Bundesärztekammer (Hrg.)
Bundesärztekammer (Hrg.):
Deutsches Ärzteblatt, Mai 2017 Nr. 19 - Krankenhausreform: der Druck auf Ärzte bleibt, Männliche Infertilität: Urogenitale Infektionen als Risikofaktor, Suchtkranke Ärzte: spezialisierte Kliniken

Ärzte-Verlag Broschiert


Heft, Deutscher Ärzte-Verlag 2017, Cover-Vorderseite mit Abo-Zustelladresse, Fachzeitschrift für Ärzte, Textteil innen absolut sauber und wie neu, Buchschnitt sauber und weiß, Einband aussen sauber und einwandfrei (intern: 63G/WEISS/Medizin/Heft-1)
Schlagworte: Deutsches,Ärzteblatt,,Mai,2017,Nr.,19,-,Krankenhausreform:,der,Druck,auf,Ärzte,bleibt,,Männliche,Infertilität:,Urogenitale,Infektionen,als,Risikofaktor,,Suchtkranke,Ärzte:,spezialisierte,Kliniken

Bestell-Nr.: 66042

Preis: 2,00 EUR
Versandkosten: 3,00 EUR
Gesamtpreis: 5,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Paypal

 
Stimmstörungen. Lehrbuch für Ärzte, Logopäden, Sprachheilpädagogen und Sprecherzieher von Günter Wirth (Autor)

Mehr von Günter Wirth
Günter Wirth (Autor)
Stimmstörungen. Lehrbuch für Ärzte, Logopäden, Sprachheilpädagogen und Sprecherzieher von Günter Wirth (Autor)

3., neubearb. Aufl. Deutscher Ärzte-Verlag Deutscher Ärzte-Verlag 1991 Softcover 412 S. 23,2 x 15,8 x 3,6 cm ISBN: 3769111036 (EAN: 9783769111033 / 978-3769111033)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Ein tolles Buch, mit allen wichtigen Grundlagen! Ich studiere Logopädie und dieses Buch hat mir sehr geholfen die medizinischen Aspekte nachzuvollziehen. Egal ob es um die Anatomie, Untersuchungsmethoden, Symptome und Ätiologie aller möglicher Störungsbilder geht. Auch die dazugehörigen Bilder veranschaulichen alles noch mal sehr gut und man kann die Unterschiede bes mehr lesen ...
Schlagworte: Logopäde Symptome Ätiologie Störungsbilder Sprachheilpädagoge Stimmstörung Sprecherzieherin HNO Anatomie Untersuchungsmethoden Medizin Ein tolles Buch, mit allen wichtigen Grundlagen! Ich studiere Logopädie und dieses Buch hat mir sehr geholfen die medizinischen Aspekte nachzuvollziehen. Egal ob es um die Anatomie, Untersuchungsmethoden, Symptome und Ätiologie aller möglicher Störungsbilder geht. Auch die dazugehörigen Bilder veranschaulichen alles noch mal sehr gut und man kann die Unterschiede besser erkennen. Ich möchte es gar nicht mehr missen. Zusatzinfo 82 Abb., 13 Tab. Einbandart Paperback ISBN-10 3-7691-1103-6 / 3769111036 ISBN-13 978-3-7691-1103-3 / 9783769111033 Stimmstörungen. Lehrbuch für Ärzte, Logopäden, Sprachheilpädagogen und Sprecherzieher von Günter Wirth (Autor) Deutscher Ärzte-Verlag

Bestell-Nr.: BN34782

Preis: 89,95 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 96,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
1 2 3 ... 1775
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.