Sie sind hier: Startseite » Kategorien zum Stöbern » Technik » Wärme-, Energie-, Kraftwerks- und Umweltschutztechnik

Wärme-, Energie-, Kraftwerks- und Umweltschutztechnik

Alle Kategorien anzeigen
Erweiterte Such- und Sortiereinstellung anzeigen
Übergeordnete Kategorie: Technik
Benachbarte Kategorien: Architektur, Bergbau, CAD / CAM, Eisenbahn, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Handwerk, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau & Fertigungstechnik, Motorräder, Reparaturanleitungen, Schifffahrt, Sonstige Ingenieurwissenschaften, Textiltechnik, Uhren, Verfahrenstechnik, Verkehrstechnik, Vermessungstechnik, Wärme-, Energie-, Kraftwerks- und Umweltschutztechnik, Werkstofftechnik
Treffer 1 - 10 von insgesamt 1121 antiquarischen Büchern (0,01 Sekunden)

Rolf Steinbuch
Finite Elemente Ein Einstieg Springer-Lehrbuch Rolf Steinbuch Finite Elemente Methode FEM Technik Elektrotechnik Energietechnik Anwendungen Dynamik Fachwerke Festigkeitsberechnung Finite Elemente Finite-Elemente-Methode Finite Elemente Methode FEM Maschinenbau Fertigungstechnik Ingenieur Mechanik Nichtlineare Berechnung Nummerische Berechnung Potential Potentialprobleme Praxis Systeme Verfahren Wärmeleitung Werkzeug Die Finite Elemente Methode (FEM) ist heute ein gängiges Werkzeug der Ingenieurspraxis. Zahlreiche Programmpakete erlauben einen effektiven Einsatz des Verfahrens auch in kleineren und mittleren Betrieben. Ziel der Ausbildung ist es, einen Einblick in die dahinter stehenden Verfahren zu geben. Der Lernende soll Schwierigkeiten in manchen Anwendungen erkennen können und einen tiefen Einblick in neue Anwendungsmöglichkeiten bekommen. Dieses Werk vermittelt dem Leser was hinter der FEM steht, wie sie eingesetzt werden kann und worauf bei der Anwendung zu achten ist. Ein kurzer Ausblick auf nichtlineare Probleme und aktuelle Entwicklungen wird ergänzt durch Anhänge, in denen die mathematischen und elastomechanischen Grundkenntnisse wiederholt werden. 1 Praktisches Rechnen - Beispiele und Probleme.- 1.1 Berechnungen mit begrenzt genauen Zahlen.- 1.2 Numerische Integration.- 1.3 Integration einer Differentialgleichung mit Euler-Verfahren.- 1.4 Ritz-Verfahren.- 1.5 Galerkin-Verfahren.- 2 Grundlagen der FEM.- 2.1 Die drei Bestandteile eines Berechnungsproblems.- 2.2 Ein einfaches Berechnungsproblem.- 2.3 Kontinuum und diskretes System.- 2.4 Diskretisierung des Kontinuums.- 2.5 Ansatzfunktionen.- 2.6 Die Methode der Finiten Elemente.- 2.7 Anwendungsgebiete der FEM.- 3 Zugstab und Fachwerk.- 3.1 Die Steifigkeit des Zugstabs.- 3.1.1 Kraftmethode.- 3.1.2 Energiemethode.- 3.1.3 Steifigkeit des Zugstabs aus Ansatzfunktionen.- 3.2 Zugstabketten, zusammengesetztee Steifigkeiten.- 3.3 Zugstäbe in der Ebene und im Raum.- 3.4 Fachwerke, Gesamtsteifigkeiten, Randbedingungen.- 3.4.1 Gesamtsteifigkeitsmatrizen.- 3.4.2 Randbedingungen.- 3.4.3 Dehnungen, Spannungen, Stabkräfte.- 3.5 Optimierung der Matrizen.- 4 Elastostatik.- 4.1 Grundbegriffe.- 4.2 Das ebene QUAD4-Element.- 4.2.1 Das ebene rechtwinkelige QUAD4-Element.- 4.2.2 Das verzerrte QUAD4-Element.- 4.3 Die Elemente der Elastostatik.- 4.3.1 Die 2-dimensionalen, ebenen Elemente der Elastostatik.- 4.3.2 Die 3-dimensionalen, räumlichen Elemente der Elastostatik.- 4.4 Randbedingimgen und Zwangsbedingungen.- 4.4.1 Randbedingungen.- 4.4.2 Zwangsbedingungen.- 4.5 Balken und Schalen.- 4.5.1 Balken.- 4.5.2 Schalen.- 4.6 Strecken-und Flächenlasten.- 4.7 Einige einfache Berechnungsprobleme.- 4.7.1 Blech unter Zugbeanspruchung.- 4.7.2 Patch-Test.- 4.7.3 Balkenbiegung, Schubsteifigkeitsüberhöhung.- 5 Potentialprobleme.- 5.1 Einige elementare Potentialprobleme.- 5.2 Der Wärmeleitstab.- 5.2.1 Die 1 -dimensionale Transportgleichung.- 5.2.2 Die Matrizen der Wärmeleitfähigkeit und der Wärmekapazität.- 5.2.3 Diagonale Massenmatrizen.- 5.3 Die FEM, ein Galerkinverfahren.- 5.4 Randbedingungen, Gesamtmatrizen.- 5.4.1 Randbedingungen bei Wärmeleitproblemen.- 5.4.2 Gesamtmatrizen, Berücksichtigung der Randbedingungen.- 5.4.3 Die Integration der Transportgleichung in der Zeit.- 5.5 Die Elemente der Potentialmechanik.- 5.6 Beispiele einfacher Wärmeleitungsberechnungen.- 5.6.1 Einheiten bei wärmetechnischen Berechnungen.- 5.6.2 Beispiele von Temperaturberechnungen.- 5.7 Gekoppelte Probleme, Wärmespannungen.- 6. Dynamik.- 6.1 3 Fragestellungen der linearen Dynamik.- 6.1.1 Modale Analysen.- 6.1.2 Erzwungene Schwingungen.- 6.1.3 Transiente Analysen.- 6.2 Massenmatrizen.- 6.2.1 Aufbau der Massenmatrizen.- 6.2.2 Die Massenmatrix des homogenen eindimensionalen Zugstabs.- 6.2.3 Die Massenmatrix des linearen räumlichen Hexaeders HEX8.- 6.2.4 Diagonale Massenmatrizen.- 6.3 Dämpfung.- 6.4 Berechnungen von Eigenschwingungen.- 7 Nichtlineare Probleme.- 7.1 Beispiele nichtlinearer Probleme.- 7.2 Klassifizierung nichtlinearer Probleme.- 7.2.1 Geometrische Nichtlinearität.- 7.2.2 Werkstoffnichtlinearität.- 7.2.3 Nichtlineare Randbedingungen.- 7.3 Berechnung nichtlinearer Probleme.- 8 Probleme beim Arbeiten mit Finiten Elementen.- 8.1 Aufgabenstellung.- 8.1.1 Auftraggeber und Auftragnehmer.- 8.1.2 Ziel der Berechnung.- 8.1.3 Isolierte Berechnungen und Großprojekte.- 8.1.4 Vorgaben und Freiheiten.- 8.1.5 Aufwand und Kosten.- 8.2 Ablauf einer Berechnung.- 8.2.1 Art des Berechnungsproblems.- 8.2.2 Bestandteile des Modells.- 8.2.3 Probleme während des Rechenlaufs.- 8.3 Interpretation.- 8.3.1 Welche Daten fallen an?.- 8.3.2 Wie sind die Daten zu interpretieren?.- 8.3.3 Parametersensibilität.- 8.3.4 Verifikation.- 8.4 Gefahren bei der Analyse komplexer Systeme.- 9 Entwicklungstendenzen.- 9.1 Kostenentwicklung.- 9.2 Mitarbeiter.- 9.3 CAD-FEM Kopplung.- 9.4 Automatische Netzqualifikation.- 9.5 Expertensysteme.- 9.6 FE-Prozesse.- 9.7 Optimierung.- 9.8 Qualitätssicherung.- A1 Mathematische Grundlagen.- A.1.1 Lineare Algebra.- A1.1.1 Matrizen.- A1.1.2 Vektoren.- A1.1.3 Lineare Gleichungssysteme.- A1.2 Differential-und Integralrechnung.- A1.2.1 Grundbegriffe der Differential- und Integralrechnung.- A1.2.2 Funktionen mehrerer Veränderlicher.- A1.2.3 numerische Differentiation und Integration.- A1.2.4 Operatoren.- A1.3 Differential- und Integralgleichungen.- A1.3.1 gewöhnliche Differentialgleichungen.- A1.3.2 Finite Differenzen.- A1.3.3 Ritz- oder Galerkinansatz (Finite Elemente).- A1.3.4 partielle Differentialgleichungen.- A1.3.5 Integralgleichungen.- A2 3 Herangehensweisen der Physik.- A2.1 Energieerhaltungssatz.- A2.2 Stationäre Potentiale.- A2.3 Prinzip der virtuellen Verrückungen.- A3 Dehnungen und Spannungen.- A3.1 Spannungs-Dehnungsbeziehungen.- A3.2 Verschiebungen und Dehnungen.- A3.3 Hauptspannungen.- A3.4 Vergleichsspannungen.- A3.5 Anisotropie.- Literatur.Finite Elemente - Ein Einstieg (Springer-Lehrbuch) von Rolf Steinbuch Technik Elektrotechnik Energietechnik Anwendungen Dynamik Fachwerke Festigkeitsberechnung Finite Elemente Finite-Elemente-Methode Finite Elemente Methode FEM Maschinenbau Fertigungstechnik Ingenieur Mechanik Nichtlineare Berechnung Nummerische Berechnung Potential Potentialprobleme Praxis Systeme Verfahren Wärmeleitung Werkzeug ISBN-10 3-540-63128-3 / 3540631283 ISBN-13 978-3-540-63128-6 / 9783540631286


1998 Springer Springer 1998 Softcover 266 S. 23,7 x 15,7 x 2 cm

Preis: 42,90 EUR

Hermann Weidenfeller (Autor, Herausgeber), Jürgen Meins (Herausgeber), Rainer Scheithauer (Herausgeber)
Grundlagen der Kommunikationstechnik (Leitfaden der Elektrotechnik) [Gebundene Ausgabe] Hermann Weidenfeller (Autor, Herausgeber), Jürgen Meins (Herausgeber), Rainer Scheithauer (Herausgeber) Eine vollständiger, kompakter und verständlicher Überblick über das gesamte Gebiet der Nachrichtentechnik, angefangen von der Informationstheorie, der Theorie der Signale und Systeme über Netzwerke, Hochfrequenzleitungen, Antennen, Lichtwellenleiter, optische Sende- und Empfangselemente hin zur analogen und digitalen Nachrichtenübertragung, Codierung und Vermittlungstechnik. Prof. Dr.-Ing. Hermann Weidenfeller lehrt am Fachbereich Elektrotechnik an der Fachhochschule Frankfurt/Main 115 Beispiele und Aufgaben Technik Elektrotechnik Energietechnik Kommunikation Kommunikationstechnik Lehrbuch Nachrichtentechnik Nachrichtenübertragung Nachrichtenübertragungstechnik ISBN-10 3-519-06265-8 / 3519062658 ISBN-13 978-3-519-06265-3 / 9783519062653 Grundlagen der Kommunikationstechnik Leitfaden der Elektrotechnik


2002 Vieweg+Teubner Springer Fachmedien Wiesbaden Vieweg+Teubner Springer Fachmedien Wiesbaden 2002 Hardcover 857 S. 24 x 18,2 x 4,8 cm

Preis: 79,50 EUR


Das neuzeitliche Kohlekraftwerk: Lösungen für Konstruktions- und Werkstoffprobleme


expert, 1996. Taschenbuch

Preis: 29,16 EUR

Brockhaus Wissenmedia
Der Brockhaus Naturwissenschaft und Technik. Medienpaket. Mit CD-ROM und Zugang zum Internetportal. 45 000 Stichwörter: 3 Bände. (Gebundene Ausgabe) von Brockhaus Dieses umfassende Nachschlagewerk bietet alles, um sich einen Einblick in Grundlagen und neueste Entwicklungen zu verschaffen. Entstanden in Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftsverlag Spektrum Akademischer Verlag. Das Medienpaket enthält zusätzlich eine CD-ROM.Der Brockhaus Naturwissenschaft und Technik. Medienpaket. Mit CD-ROM und Zugang zum Wissenschaft verstehen, das ist heutzutage ein Muss für uns alle. Die Chancen und Risiken neuer Technologien beispielsweise gehen jeden von uns an und beeinflussen unser tägliches Leben. Gut, wenn man da ein Nachschlagewerk zur Verfügung hat, das Fragen aus allen wissenschaftlichen Bereichen beantworten kann -- egal ob es ums Klonen, um Algebra oder um Marssonden geht. Der Brockhaus Naturwissenschaft und Technik ist sowohl für interessierte Laien als auch für Fachleute konzipiert. Das Lexikon enthält etwa 20.000 Artikel, zahlreiche Zeichnungen, Fotos und Tabellen aus allen naturwissenschaftlichen Kernbereichen (wie Biologie, Mathematik, Physik), aber auch aus Randgebieten (wie Medizin, Geowissenschaften). Die Artikel sind lexikonverträglich kurz, aber 75 besonders wichtigen, umfassenden Themen hat man jeweils mehrere Seiten gewidmet. So bekommt man als Leser zusammenhängende Informationstexte zum Beispiel zu den Themen Leben, Biotechnologie, Klima, Zeitpfeile -- oder auch zu den Hilbert`schen Problemen. Die tabellarischen Übersichten reichen von bedrohten Tieren und Pflanzen über Fernsehnormen bis zu Sternpopulationen. Das Lexikon gibt es als Dreibänder im Schuber und als Medienpaket. Zum Medienpaket gehört zusätzlich eine CD-ROMVolltextrecherche und Kopiermöglichkeiten machen dort die Lexikontexte auf praktische Weise zugänglich -- eine gute Ergänzung. Außerdem erhält man als Käufer des Medienpakets ein Jahr lang Zugang zum Internetportal Naturwissenschaft-und-Technik.de. Und das lohnt sichNeben dem Lexikon gibt es dort kommentierte Links, Biografien von Wissenschaftlern, Überblicksartikel zu ausgewählten Sachthemen -- und vor allem jederzeit aktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Technik. Angesichts der rasanten Entwicklungs- und Umsetzungsgeschwindigkeit neuer Technologien ist dieser aktuelle Service eines der wichtigsten Merkmale des Medienpakets für alle, die auf dem Laufenden bleiben wollen. Die Bücher nimmt man gern in die Hand (der geschickte Einsatz von Farbe und die übersichtliche Struktur tragen neben den Texten viel dazu bei), die CD-ROM ermöglicht die schnelle Suche und die individuelle Zusammenstellung von Infos, der Internetzugang sorgt vor allem für Aktualität. Alles in allemeine runde Sache für alle, die den Überblick über Naturwissenschaft und Technik bekommen und behalten möchten. --Gabi Neumayer Spektrum der Wissenschaft Der alte ""Brockhaus - Naturwissenschaften und Technik"" von 1983 hat mir nun fast zwei Jahrzehnte lang gute Dienste geleistet, auch wenn es immer wieder ein umständliches Hantieren war, den Stichwortverweisen durch fünf Paperbacks hindurch zu folgen. Nun also sein druckfrischer Nachfolger - drei Hardcoverbände plus CD-Rom. Auf den ersten Blick ist er größer, bunter, reichhaltiger und dabei handlicher als sein Vorgänger; bei näherer Prüfung entpuppt er sich als ein fast völlig neues Lexikon. Die auffallendste Neuerung ist das weite Feld der Biologie, das im ""alten"" Wissenschaftsbrockhaus fast ganz fehlte und nun ausführlich zu seinem Recht kommt. Eine Bereicherung sind auch zahlreiche biografische Stichworte zu einzelnen Naturforschern, die an die Menschen hinter den Fakten erinnern. Großer Modernisierungsbedarf bestand bei Stichwörtern aus Informatik und Computertechnik. Das Thema ""Quantencomputer"" konnte im alten Lexikon noch nicht enthalten sein und wird nun in einem eigenen Essay ""Quanteninformatik"" gründlich behandelt. Überhaupt sind die zahlreichen Essays zu allgemeinen (""Materie"", ""Wissen"", ""Denken"") und speziellen Themen (""Bose-Einstein-Kondensation"", ""Fullerene"", ""Schrödingers Katze"") ein Gewinn für den Nutzer, der in 20000 Artikeln mit 45000 Stichwörtern die Orientierung zu verlieren droht. Die CD-Rom enthält das gesamte Lexikon mit allen 3000 Abbildungen und 350 Tabellen in besonders rasch zugänglicher Form. Man gibt ein Suchwort ein und wird sofort per Volltextsuche zu allen Fundstellen geführt - ganze Lexikoneinträge oder auch nur das fragliche Wort im laufenden Text. Außerdem erhält der Käufer ein Jahr lang kostenlosen Zugang zum Online-Portal www.naturwissenschaft-und-technik.de, das unter anderem einen ""permanent aktuellen Informationsservice aus der Welt der Wissenschaft"" verspricht. Die CD-Rom erlaubt auch besonders einfache Stichproben, ob der Redaktion das Ziehen von Grenzen gelungen istJedes Thema darf nur bis zu einer gewissen Tiefe dargestellt werden. Insbesondere sollte in der Erklärung kein Fachausdruck vorkommen, der nicht dortselbst oder durch Verweise andernorts erklärt wird. Diese Aufgabe wurde - so das Ergebnis von Stichproben im Bereich Physik - fast immer zufrieden stellend gelöst, aber nicht ausnahmslos. So bleiben die ""holonomen und nicht-holonomen Systeme"" im Stichwort ""Lagrange-Funktion"" unerklärt. Das alte Lexikon enthielt hingegen einen knappen Eintrag dazu. Noch ein BeispielAm Ende des Stichworts ""Wellenfläche"" findet sich das rätselhafte Satzfragment ""Zu inhomogenen Medien (z. B. Kristallen) Strahlengeschwindigkeit."" Was da wohl gemeint war? Um im Rahmen von drei prallen Bänden Platz für die Neuerungen wie Essays, Kurzbiografien und vor allem für die ausgiebige Behandlung von Biologie und Biochemie zu schaffen, musste auf Themen verzichtet werden, die im alten Lexikon noch breiten Raum beanspruchten. Im Wesentlichen war es die Technik, die Federn lassen musste. Zahlreiche Stichwörter zu Metallverarbeitung, Maschinen- und Bergbau wurden ebenso geopfert wie der gesamte Bereich der Militärtechnik, der zur Zeit des Kalten Krieges wohl mehr Interesse fand. Vermutlich spiegelt sich in dem Zurücktreten der klassischen Verfahrenstechnik die zunehmende Automatisierung der Produktion widerTätigkeiten wie Spanen, Bohren und Schleifen werden fast nur noch über Bildschirme und computergesteuerte Abläufe erlebt. Dafür enthält das moderne Technik-Lexikon eigene Essays zu ""Bionik"", ""Bioethik"", ""Biodiversität"" und ""Biotechnologie"". So ändern sich die Zeiten. Alles in allem ist die Sisyphusarbeit, den wissenschaftlich-technischen Kenntnisstand in ein kompaktes Nachschlagewerk zu bannen, eindrucksvoll gelungen. Wenn man den alten und den neuen Wissenschaftsbrockhaus vergleicht, drängen sich typische Science-Fiction-Fragen aufWie wird wohl ein lexikalischer Schnappschuss des Wissens in zwanzig Jahren aussehen? Wird man Papier in Händen halten oder ein elektronisches Buch? Wird es einen Essay ""Der Mars als künstlicher Lebensraum"" geben? Einen Rückblick auf die Ära der fossilen Brennstoffe? Stichworte zu Nano-Militärtechnik und Biowaffen-Sensorik? Zur globalen Wasserstoff-Energietechnik? Zum Stand der Fortpflanzungstechnologie? Zur Teleportation makroskopischer Objekte? Zur Biotechnik intelligenter Automaten? Der Leser gerät ins Träumen - kein schlechtes Kompliment für ein Lexikon. Wissenschaft Technologien Nachschlagewerk Lexika Lexikon Brockhaus Meyers Klonen Algebra Marssonden Lexikon Biologie Mathematik Physik Medizin Geowissenschaften Natur Naturwissenschaft Technik, Technik Chroniken


Auflage: 1 (September 2002) Brockhaus Wissenmedia Brockhaus Wissenmedia Auflage: 1 (September 2002) Hardcover 2300 S. 25,6 x 22,6 x 18,6 cm

Preis: 89,50 EUR

Jürgen Neubarth Martin Kaltschmitt
Erneuerbare Energien in Österreich. Systemtechnik, Potenziale, Wirtschaftlichkeit, Umweltaspekte [Gebundene Ausgabe] Jürgen Neubarth (Autor), Martin Kaltschmitt 1 Einführung und Aufbau.- 2 Stromerzeugung aus Wasserkraft.- 3 Solarthermische Wärmenutzung.- 4 Photovoltaische Stromerzeugung.- 5 Stromerzeugung aus Windenergie.- 6 Nutzung von Umgebungswärme.- 7 Hydrothermale Erdwärmenutzung.- 8 Biomasse.- 9 Zusammenfassung und Ausblick.- Anhang (Energieeinheiten).- Literatur. Energietechnik Biomasse Erdwärme Regenerative Energien Photovoltaik Sonnenenergie Wasserkraft Windenergie Energieträger


Auflage: 1 (30. November 2000) Springer-Verlag Kg Springer-Verlag Kg Auflage: 1 (30. November 2000) Hardcover 500 S. 25,4 x 17,2 x 2,4 cm

Preis: 69,90 EUR

Prof. Dr.-Ing. Gerd Siegmund Professor Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg Leiter Steinbeis-Transferzentrum Technik der Netze Stuttgart Dozent Berufsakademie Stuttgart Seminarleiter Akademie der Technologie e.V. Flensburg DOK-Systeme Hannover-Garbsen
Einführung in die Telekommunikation (Uni-Taschenbücher L) von Prof. Dr.-Ing. Gerd Siegmund Professor Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg Leiter Steinbeis-Transferzentrum Technik der Netze Stuttgart Dozent Berufsakademie Stuttgart Seminarleiter Akademie der Technologie e.V. Flensburg DOK-Systeme Hannover-Garbsen Leiter der Abteilung System Design der Bürokommunikation Leiter Abteilung Systeme und Produktevolution Geschäftsfeld Intelligente Netze Alcatel SEL Stuttgar Mobile-Netze-Entwicklung Fa. Siemens Bildungsbeauftragter Koordination der fachlichen Ausbildung Nachrichtentechnik Fachhochschule Hannover Universität Hannover Elektrotechnik Energietechnik Entwicklungen der Telekommunikationsnetze Netzarchitekturen Festnetz Intelligente Netze Mobilnetz Breitbandtechniken Mobilkommunikation UMTS VoIP QoS H.323 Next Generation Networks SIP Java und SOAP in der Telekommunikation Service Architekturen


2007 UTB für Wissenschaft UTB für Wissenschaft 2007 Softcover 197 S. 24 x 17 x 1 cm

Preis: 49,90 EUR

Kurt Kugeler und Peter-W. Phlippen
Energietechnik: Technische, ökonomische und ökologische Grundlagen (Springer-Lehrbuch) von Kurt Kugeler und Peter-W. Phlippen


1990 Springer Springer 1990 Softcover 411 S.

Preis: 199,90 EUR

Klaus Fricke (Autor), Georg Fries (Autor), Rainer Laur (Autor), László Palotas (Autor), Klaus Schumacher (Autor) Ralf Wunderlich
Elektronik für Ingenieure: Analoge und digitale integrierte Schaltungen mit CD-ROM [Gebundene Ausgabe] Klaus Fricke (Autor), Georg Fries (Autor), Rainer Laur (Autor), László Palotas (Autor), Klaus Schumacher (Autor) Ralf Wunderlich In der Praxis, aber auch in den verschiedenen Forschungseinrichtungen muss man sich oft rasch über bestimmte Gebiete der Elektronik informieren. In dieser Situation reichen einerseits die sehr knappen Darstellungen eines Lexikons in der Regel nicht aus, andererseits muss man aber aus Zeitgründen auf umfangreiche Beschreibungen der zahlreichen Lehrbücher verzichten. Diese Problematik löst das vorliegende Buch. Es behandelt in zehn Beiträgen die relevantesten Teilgebiete der analogen und digitalen integrierten Schaltungstechnik. Der Aufbau, die Funktionsweise und die Dimensionierung komplexer elektronischer Schaltungen werden übersichtlich und anschaulich dargestellt. Über den Autor: Dr.-Ing. Laszlo Palotas ist Professor für Elektrische Übertragungstechnik und Netzwerktheorie an der FH Wiesbaden. Inhalt von ""Elektronik für Ingenieure"": - Halbleitermodelle der integrierten Schaltungstechnik - Einfache Transistorschaltungen - Operationsverstärker und Komparatore - Frequenz- und Rauschverhalten analoger integrierter Schaltungen - Lineare Schaltungen (Filter, S/H, ADU, DAU) - Nichtlineare Schaltungen (SNT, Modulatioren, Oszillatoren, PLL) - Grundlagen der digitalen Schaltungstechnik - Digitale Bauelemente (Logikfamilien, Multiplexer, Zähler, arithm. Schaltungen) - ASICs (PLD, PLA, GAL, PFGA, Gate Arrays, Standard Zellen) - Mikroprozessoren, Signalprozessoren und Mikrorechner (uP, uC, DSP) - Schnittstellen, Bussysteme und Netze (parallel, seriell, IEEE, ISDN) In der Praxis, aber auch in den verschiedenen Forschungseinrichtungen muss man sich oft rasch über bestimmte Gebiete der Schaltungstechnik informieren. In dieser Situation reichen einerseits die sehr knappen Darstellungen eines Lexikons in der Regel nicht aus, andererseits muss man aber aus Zeitgründen auf umfangreiche Beschreibungen der zahlreichen Lehrbücher verzichten. Für diese Problematik findet dieses Buch eine anspruchsvolle Lösung. Es behandelt in zehn Beiträgen die wichtigsten Gebiete der analogen und digitalen integrierten Schaltungstechnik. Neben der übersichtlichen und kompakten Darstellung des Aufbaus, der Funktionsweise und der Dimensionierung komplexer elektronischer Schaltungen wird auch auf die Aspekte der Modellierung und Simulation eingegangen. Jedes Kapitel enthält aktuelle Hinweise über weiterführende Literatur bzw. ggf. Internet-Adressen. Analogschaltung Digitale Bauelemente Digitalschaltung Elektronik Technik Elektrotechnik Nachrichtentechnik Ingenieur Integrierte Schaltung Mikroprozessoren Multiplexer Operationsverstärker Schaltungstechnik Schnittstellen Zusatzinfo 420 schw.-w. Abb., 60 schw.-w. Tab. Sprache deutsch inbandart gebunden Technik Elektrotechnik Energietechnik Analogschaltung Schnittstellen ISBN-10 3-528-03915-9 / 3528039159 ISBN-13 978-3-528-03915-8 / 9783528039158


2003 Vieweg+Teubner Springer Fachmedien Wiesbaden Vieweg Praxiswissen Vieweg+Teubner Springer Fachmedien Wiesbaden Vieweg Praxiswissen 2003 Hardcover 544 S. 24,8 x 17,5 x 2,7 cm

Preis: 62,90 EUR

Zahoransky, Richard, Hans-Josef Allelein Elmar Bollin u. a.:
Energietechnik: Systeme zur Energieumwandlung. Kompaktwissen für Studium und Beruf


Springer Vieweg 2012. Taschenbuch

Preis: 33,52 EUR

Prof. Dr. Matthias Bank Institut für betriebliche Finanzwirtschaft Universität Innsbruck
Basiswissen Umwelttechnik: Wasser, Luft, Abfall, Lärm und Umweltrecht [Gebundene Ausgabe] Umweltschutztechnik Wasserversorgung Wasserentsorgung Luftreinhaltung Abfallvermeidung Abfallentsorgung Schallschutz Betriebliches Umweltmanagement EU-Öko-Audit von Prof. Dr. Matthias Bank Institut für betriebliche Finanzwirtschaft Universität Innsbruck


Auflage: 5., komplett neu bearb. A. (Januar 2007) Vogel Verlag Und Druck Vogel Verlag Und Druck Auflage: 5., komplett neu bearb. A. (Januar 2007) Hardcover 1772 S. 24 x 17,2 x 6,4 cm

Preis: 89,95 EUR

1 2 3 ... 113
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.