<![CDATA[Psychologie von BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR Florian Achthaler]]>BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , Florian Achthaler, Nordendstr. 15, 80799, Münchenhttps://www.buchfreund.de/Bouquinist-GbRde-deCopyright 2003-2019 w+h GmbHPsychologieWed, 20 Feb 2019 22:30:40 +0100https://www.buchfreund.deglaesser@whsoft.de (Stefan Gl垥r)60<![CDATA[Eine Landkarte der Zeit. Wie Kulturen mit Zeit umgehen. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Amerikanischen von Christa Broermann und Karin Schuler. Originaltitel: A geography of time. Mit Anmerkungen und Register. - (=Serie Piper, SP 2978).]]>https://www.buchfreund.de/Eine-Landkarte-der-Zeit-Wie-Kulturen-mit-Zeit-umgehen-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Amerikanischen-von-Christa-Broermann-und-Karin-Schuler-Originaltitel-A-geography-of-time-Mit-Anmerkungen,92310233-buchLevine, Robert: Eine Landkarte der Zeit. Wie Kulturen mit Zeit umgehen. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Amerikanischen von Christa Broermann und Karin Schuler. Originaltitel: A geography of time. Mit Anmerkungen und Register. - (=Serie Piper, SP 2978). 8. Auflage München, Zürich: Piper Verlag, 2001. 319 (1) Seiten. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3492229786Sehr guter Zustand. - Der amerikanische Psychologe Robert Levine hat mit einfachen Experimenten in 31 Ländern das Lebenstempo berechnet und daraus „Eine Landkarte der Zeit" zusammengestellt. Seine zentralen Fragen für seine langjährigen Forschungsarbeiten lauteten: „ In welchen Kulturen ist das Tempo besonders schnell oder besonders langsam? Und wie beeinflusst dieses kulturelle Tempo die Lebensqualität der Menschen?" (S. 177). Levine untersuchte die Gehgeschwindigkeit für eine Distanz von 100 m in Großstädten, die Bedienungszeiten an Postschaltern und die Genauigkeit von Uhren. Bei der Ermittlung des „Gesamttempos" landete die Schweiz, gefolgt von Irland und Deutschland auf Platz eins; die letzten drei Plätze belegten Brasilien, Indonesien und Mexiko. Bemerkenswert ist, dass sich acht der neun schnellsten Länder in Westeuropa befinden; Japan ist der einzige „Eindringling" in diese geschlossene Gesellschaft. Die USA werden in der Untersuchung auf den 16. Platz im Mittelfeld platziert. Levine stellt klare positive Ergebnisse in Gesellschaften mit einem hohen Lebenstempo fest, da dieses zu einer höheren wirtschaftlichen Produktivität, höherem Sozialprodukt, mehr Kaufkraft und ganz allgemein zu mehr Zufriedenheit führe. Andererseits schildert der Autor in seinem insgesamt sehr unterhaltsam geschriebenen Buch auch mit viel Sympathie und Humor Anekdoten über seine Erfahrungen in den Ländern mit einem geringen Lebenstempo. Als Resümee seiner Untersuchungen stellt Levine fest: „Wie wir gesehen haben, verweisen meine eigenen Untersuchungen auf positive wie negative Folgen eines schnellen Lebenstempos. Menschen in einer schnelleren Umgebung sind stärker potentiell gesundheitsschädlichem Stress ausgesetzt, was sich etwa in einer höheren Anzahl koronarer Herzerkrankungen zeigt, aber es ist auch wahrscheinlicher, dass sie einen komfortablen Lebensstandard erreichen und, wenigstens teilweise aus diesem Grunde, insgesamt mit ihrem Leben zufriedener sind" (S. 276). Levine sieht es angesichts der zunehmenden internationalen Verflechtungen und den damit verbundenen Reisemöglichkeiten zwischen verschiedenen Kulturen als erstrebenswert an, sich kontrolliert dem Zeitbewusstsein eines anderen Lebenstaktes anzupassen. Die Kontrolle über die Zeit, die Bewältigung der Zeitvorstellungen fremder Kulturen, all das sind für Levine positive Erfahrungen. „Und wenn Menschen, die nach der Uhr leben, sich auf eine langsamere Kultur einstellen - nun, was ist denn so schmerzhaft daran, in ein Bewusstsein einzutauchen, in dem persönliche Beziehungen Vorrang vor Leistung haben, in dem Ereignisse ihren natürlichen, spontanen Lauf nehmen dürfen, in dem man Zeit Zeit lässt?" (S. 265). Das Buch ist auch für Laien durchgängig gut verständlich geschrieben. Es bietet eine sehr gute Einführung in das Thema Zeit. Bücherwurm "lr19". - Robert Levine is a Professor of Psychology and former Associate Dean of the College of Science and Mathematics at California State University, Fresno where he's won national and international awards for his research, teaching, lecturing and writing. He's served as a Visiting Professor at Universidade Federal Fluminense in Niteroi, Brazil, at Sapporo Medical University in Japan, Stockholm University in Sweden and, most recently, as a Fellow in the Institute of Advanced Study at Durham University in the UK. He is outgoing President of the Western Psychological Association and a Fellow in the American Psychological Association. He has published many articles in professional journals as well as articles in trade periodicals such as Discover, American Demographics, The New York Times, and American Scientist. His book, “A Geography of Time,” was the subject of feature stories around the world, including Newsweek, The New York Times Magazine, CNN, the BBC, ABC's Primetime, NPR's All Things Considered and Radio Lab. It has been translated into seven languages. The German translation (“Eine Landkarte der Zeit”) was named "Non fiction Book of the Year" by the German science magazine Bild der Wissenschaft. His book, “The Power of Persuasion: How We're Bought and Sold “ has also been translated into seven languages including in German as “Die große Verführung: Psychologie der Manipulation.” Schlagworte: Lebensstil, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Psychologie, Entwicklungspsychologie, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Mythen, Kulturanthropologie, Mythos, Kulturepochen, Kulturtechniken, Anthropologie, Ethnologie, Kultur, Wissenschaft, Bildung, Völkerkunde, Volkskunde, Symbol, Kulturwissenschaften, Evolution Kulturwandel, Kultus, Kulturgeschichte, Geschichte<br>Bestell-Nr.: 63240<br>Preis: 5,45 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Eine-Landkarte-der-Zeit-Wie-Kulturen-mit-Zeit-umgehen-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Amerikanischen-von-Christa-Broermann-und-Karin-Schuler-Originaltitel-A-geography-of-time-Mit-Anmerkungen,92310233-buch">Bestellen</a>Wed, 20 Feb 2019 22:30:40 +0100https://www.buchfreund.de/Eine-Landkarte-der-Zeit-Wie-Kulturen-mit-Zeit-umgehen-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Amerikanischen-von-Christa-Broermann-und-Karin-Schuler-Originaltitel-A-geography-of-time-Mit-Anmerkungen,92310233-buch<![CDATA[Die kindliche Gesellschaft. Über die Weigerung erwachsen zu werden. Aus dem Amerikanischen von Klaus Fritz und Reinhard Tiffert. Mit Anmerkungen, Bibliographie und Register. Originaltitel: The sibling society. - (=Knaur Taschenbuch, Band 77397).]]>https://www.buchfreund.de/Die-kindliche-Gesellschaft-Ueber-die-Weigerung-erwachsen-zu-werden-Aus-dem-Amerikanischen-von-Klaus-Fritz-und-Reinhard-Tiffert-Mit-Anmerkungen-Bibliographie-und-Register-Originaltitel-The-sibling-soci,92096835-buchBly, Robert: Die kindliche Gesellschaft. Über die Weigerung erwachsen zu werden. Aus dem Amerikanischen von Klaus Fritz und Reinhard Tiffert. Mit Anmerkungen, Bibliographie und Register. Originaltitel: The sibling society. - (=Knaur Taschenbuch, Band 77397). Taschenbucherstausgabe München, Knaur Verlag, 1998. 383 (1) Seiten. Umschlaggestaltung: ZERO Agentur. 18,9 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 342677397XSehr guter Zustand. Für Robert Bly ist unsere heutige Gesellschaft geprägt von der Weigerung des einzelnen, erwachsen zu werden. Politisches Bewußtsein, soziales Engagement, die Auseinandersetzung mit den eigenen kulturellen Wurzeln werden mehr und mehr zugunsten von schnellem Erfolg, Geld, Spaß, Entertainment aufgegeben. Wie schon in seinem Bestseller "Eisenhans" benutzt der Autor Gedichte und Märchen aus unterschiedlichen Kulturkreisen, um dieses beunruhigende Phänomen zu analysieren, und anhand der Texte auf mögliche Lösungen hinzuweisen. Schlagworte: Familie, Gesellschaftspsychologie, Infantilisierung, Psychologie, Gesellschaftskritik, Fernsehen, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz, Soziale Identität, Sozialgeschichte, Technologischer Fortschritt, Soziale Normen, Rollen, Modernisierung, Bürokratie, Soziale Marktwirtschaft, Industrielle Revolution, Soziologie, Soziale Lage, Geschichte, Sozialwissenschaften, Sozialer Wandel<br>Bestell-Nr.: 63147<br>Preis: 4,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-kindliche-Gesellschaft-Ueber-die-Weigerung-erwachsen-zu-werden-Aus-dem-Amerikanischen-von-Klaus-Fritz-und-Reinhard-Tiffert-Mit-Anmerkungen-Bibliographie-und-Register-Originaltitel-The-sibling-soci,92096835-buch">Bestellen</a>Fri, 01 Feb 2019 22:00:46 +0100https://www.buchfreund.de/Die-kindliche-Gesellschaft-Ueber-die-Weigerung-erwachsen-zu-werden-Aus-dem-Amerikanischen-von-Klaus-Fritz-und-Reinhard-Tiffert-Mit-Anmerkungen-Bibliographie-und-Register-Originaltitel-The-sibling-soci,92096835-buch<![CDATA[Auf dem Weg zur vaterlosen Gesellschaft. Ideen zur Sozialpsychologie. Ideen zur Sozialpsychologie. Inhalt: 'Grenzen der sozialen Toleranz bei der Anpassung', 'Sozialer Verzicht und Triebüberschuß', 'Affekte und die Abwehr des Fremden', 'Das Individuum als Rollenwesen', 'Die überforderte Frau', 'Eine Folge des Paternismus', 'Der klassenlose Massenmensch' u.v.m. Mit Anmerkungen, Personen- und Sachregister. - (=Serie Piper, SP 45).]]>https://www.buchfreund.de/Auf-dem-Weg-zur-vaterlosen-Gesellschaft-Ideen-zur-Sozialpsychologie-Ideen-zur-Sozialpsychologie-Inhalt-Grenzen-der-sozialen-Toleranz-bei-der-Anpassung-Sozialer-Verzicht-und-Triebueberschuss-Affekte-un,90388401-buchMitscherlich, Alexander: Auf dem Weg zur vaterlosen Gesellschaft. Ideen zur Sozialpsychologie. Ideen zur Sozialpsychologie. Inhalt: 'Grenzen der sozialen Toleranz bei der Anpassung', 'Sozialer Verzicht und Triebüberschuß', 'Affekte und die Abwehr des Fremden', 'Das Individuum als Rollenwesen', 'Die überforderte Frau', 'Eine Folge des Paternismus', 'Der klassenlose Massenmensch' u.v.m. Mit Anmerkungen, Personen- und Sachregister. - (=Serie Piper, SP 45). 14. Auflage. 5. Auflage dieser Auflage München, Piper Verlag, 1982. 400 (4) Seiten. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3492003451Guter Zustand. Die Befreiung von traditionellen Verhaltens-, Sprach- und Denkschemata und die damit verbundenen forcierten Lern- und Reifungsprozesse bringen neuartige Spannungen zwischen Individuum und Gesellschaft. - Mitscherlich entflicht die Vielzahl der Ursachen, aus denen diese Konfliktsituationen entstanden ist. Er legt dar, wie die "Hierachie der Vaterrollen" zerfällt und die prägenden Vorbilder verblassen. Unter dem Druck der offenen und verdeckten Differenzen entstehen neurotische Verhaltensweisen, die sich in "mitmenschlicher Indifferenz" in Aggressivität, Destruktivität und Angst bemerkbar machen. Der für unsere Zeit typischer Konflikt liegt in der paradoxen Entwicklung, daß der Einzelne in steigendem Maße "subjektive Autonomie" erlangt, sich jedoch zugleich den "bürokratischen Überordnungen" immer weitgehend unterordnen muß. Mitscherlich klagt nicht an, sondern führt uns zu einem besseren Verständnis unserer prekären Situation. - Alexander Harbord Mitscherlich (* 20. September 1908 in München; † 26. Juni 1982 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Arzt, Psychoanalytiker und Schriftsteller. ... Leben: Er wuchs in einen großbürgerlichen Haus auf und studierte zunächst Geschichte, Kunstgeschichte und Philosophie an der Universität München. Er brach aber das Studium aufgrund von Streitigkeiten um seine Dissertation ab, da sein Doktorvater Paul Joachimsen, ein getaufter Jude, 1932 verstarb und dessen antisemitischer Nachfolger Karl Alexander von Müller sich weigerte, Arbeiten seines Vorgängers weiter zu betreuen. Ernst Jünger motivierte ihn dazu, nach Berlin zu ziehen, wo er sich der nationalrevolutionären Bewegung von Ernst Niekisch anschloss. Als Buchhändler in Berlin-Dahlem vertrieb er dessen Schriften und die Zeitschrift Widerstand. Zeitschrift für nationalrevolutionäre Politik, wodurch er ins Visier der SA geriet, die ihn 1933 kurzzeitig inhaftierte. Mitscherlich, der später sagen sollte „Zu viel Freizeit kann dazu führen, dass die Menschen in Zukunft dazu übergehen, das zu tun, was sie schon immer getan haben, nämlich sich gegenseitig umzubringen“, emigrierte 1935 in die Schweiz und begann, Medizin zu studieren. 1937 ging er trotz seiner Erfahrungen mit dem NS-Regime nach Nürnberg und wurde für 8 Monate von der Gestapo in Haft genommen. Nach der Freilassung blieb er in Deutschland und setzte sein Medizin-Studium fort und heiratete ein zweites Mal. 1939 legte er das Staatsexamen ab, promovierte 1941 in Heidelberg bei Viktor von Weizsäcker und arbeitete anschließend als Neurologe in dessen Kliniken. ... Aus: wikipedia-Alexander_Mitscherlich. Schlagworte: Sozialgeschichte, Zeitgeschichte, Sozialpsychologie, Sozialpolitik, Identifikation, Nationalsozialismus, Soziologie, Psychoanalyse, Sozialwissenschaften, Deutsche Geschichte nach 1945<br>Bestell-Nr.: 62215<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Auf-dem-Weg-zur-vaterlosen-Gesellschaft-Ideen-zur-Sozialpsychologie-Ideen-zur-Sozialpsychologie-Inhalt-Grenzen-der-sozialen-Toleranz-bei-der-Anpassung-Sozialer-Verzicht-und-Triebueberschuss-Affekte-un,90388401-buch">Bestellen</a>Fri, 25 Jan 2019 22:01:02 +0100https://www.buchfreund.de/Auf-dem-Weg-zur-vaterlosen-Gesellschaft-Ideen-zur-Sozialpsychologie-Ideen-zur-Sozialpsychologie-Inhalt-Grenzen-der-sozialen-Toleranz-bei-der-Anpassung-Sozialer-Verzicht-und-Triebueberschuss-Affekte-un,90388401-buch<![CDATA[Ihr werdet sein wie Gott. Eine radikale Interpretation des Alten Testaments und seiner Tradition. Aus dem Amerikanischen übersetzt von Liselotte und Ernst Mickel. Mit Anmerkungen. - (=rororo Sachbuch, Band 7332).]]>https://www.buchfreund.de/Ihr-werdet-sein-wie-Gott-Eine-radikale-Interpretation-des-Alten-Testaments-und-seiner-Tradition-Aus-dem-Amerikanischen-uebersetzt-von-Liselotte-und-Ernst-Mickel-Mit-Anmerkungen-rororo-Sachbuch-Band-73,91992622-buchFromm, Erich: Ihr werdet sein wie Gott. Eine radikale Interpretation des Alten Testaments und seiner Tradition. Aus dem Amerikanischen übersetzt von Liselotte und Ernst Mickel. Mit Anmerkungen. - (=rororo Sachbuch, Band 7332). 113. - 116. Tausend Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1991. 213 (9) Seiten. 19 cm. Umschlagentwurf: Werner Rebhuhn. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783499173325Guter Zustand. Für Erich Fromm ist das Alte Testament »ein revolutionäres Buch« und die Bibel »ein Buch, das für die Menschen eine Vision ausgesprochen hat, die noch immer gilt und ihrer Verwirklichung harrt«. Fromms Interpretation ist die des radikalen Humanismus, die deutlich macht, wie die Bibel heute verstanden werden kann: als ermutigendes Beispiel für die Fähigkeit des Menschen, seine eigenen Kräfte zu entwickeln, um zu innerer Harmonie zu gelangen und so die Errichtung einer friedlichen Welt zu fördern. - Erich Fromm (* 23. März 1900 in Frankfurt am Main; † 18. März 1980 in Muralto, Tessin) war ein deutsch-amerikanischer Psychoanalytiker, Philosoph und Sozialpsychologe. Leben: Erich Fromm stammte aus einer streng religiösen jüdischen Familie, aus der zahlreiche Rabbiner hervorgegangen waren. Auch er wollte ursprünglich diese Laufbahn einschlagen. In Frankfurt aufgewachsen, wo er 1918 am Wöhler-Realgymnasium sein Abitur machte, studierte er aber dort zunächst Jura, wechselte dann zum Soziologiestudium nach Heidelberg und promovierte dort 1922 bei Alfred Weber über Das jüdische Gesetz. In dieser Zeit engagierte er sich im K.J.V., einem Organisationsverband zionistischer Studentenverbindungen, in seinem späteren Leben wandte er sich jedoch von der Idee des Zionismus ab.[1] Bis 1925 nahm er außerdem Talmudunterricht bei Rabbi Rabinkow. 1926 heiratete er die Psychoanalytikerin Frieda Reichmann. Ende der 1920er Jahre begann Fromm am Berliner Psychoanalytischen Institut bei einem nichtärztlichen Freud-Schüler, dem Juristen Hanns Sachs, eine Ausbildung zum Psychoanalytiker. In dieser Zeit gaben er und seine Frau ihre orthodox-jüdische Lebensweise auf. Ab 1929 praktizierte Fromm, da er kein Mediziner war, als sogenannter Laienanalytiker in Berlin. Seit 1930 war er für das Frankfurter Institut für Sozialforschung als Leiter der Sozialpsychologischen Abteilung tätig. Zugleich gehörte er dem Berliner Zirkel marxistischer Psychoanalytiker um Wilhelm Reich und Otto Fenichel an und trug mit einigen Publikationen zur Theoriebildung des Freudomarxismus bei. 1931 trennte er sich von Frieda Reichmann, blieb ihr jedoch weiterhin freundschaftlich verbunden (Scheidung erst 1942). Nach der Machtergreifung Hitlers zog er zunächst nach Genf und emigrierte im Mai 1934 in die Vereinigten Staaten, wo er an der Columbia University in New York tätig war. Ende 1939 trennte er sich nach verschiedenen Konflikten vom Institut für Sozialforschung, nachdem er über viele Jahre einer der wichtigsten Mitarbeiter gewesen war. Er wurde am 25. Mai 1940 US-amerikanischer Staatsbürger. 1944 heiratete er die deutsch-jüdische Emigrantin Henny Gurland. 1950 siedelte er nach Mexiko-Stadt über und lehrte an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM). Nachdem seine Frau Henny 1952 überraschend gestorben war, heiratete er 1953 die US-Amerikanerin Annis Freeman. Ab 1957 beteiligte er sich an der US-amerikanischen Friedensbewegung. Er geriet auch in die Akten des FBI.[2] Er selbst hat immer einen humanistischen, demokratischen Sozialismus vertreten. 1965 wurde Fromm emeritiert; 1974 verlegte er seinen Wohnsitz nach Muralto (Tessin). Seine Beiträge zur Psychoanalyse, zur Religionspsychologie und zur Gesellschaftskritik haben ihn als einflussreichen Denker des 20. Jahrhunderts etabliert, auch wenn er in der akademischen Welt oft unterschätzt wurde. Viele seiner Bücher wurden zu Bestsellern; seine Gedanken wurden auch außerhalb der Fachwelt breit diskutiert. In den Jahren 1966, 1977 und 1978 erlitt er jeweils einen Herzinfarkt. Fromm starb in Folge eines weiteren Herzinfarkts 1980, wenige Tage vor dem Erscheinen der zehnbändigen Gesamtausgabe seiner Werke. Er wurde in Bellinzona (Schweiz) eingeäschert. 1979 wurde Fromm mit dem Nelly-Sachs-Preis ausgezeichnet, im Jahr 1981 wurde ihm posthum die Goetheplakette der Stadt Frankfurt am Main verliehen. Der literarische Rechte- und Nachlassverwalter Fromms ist der Psychoanalytiker Rainer Funk, der bei Fromm über Sozialpsychologie und Ethik promoviert wurde und sein letzter Assistent war. Funk hat im Herbst 2005 im Fromm Forum einen Aufsatz veröffentlicht mit dem Titel Erleben von Ohnmacht im Dritten Reich – Das Schicksal der jüdischen Verwandtschaft Erich Fromms aufgezeigt an Dokumenten.[3] ... Aus: wikipedia/Erich_Fromm Schlagworte: Kulturphilosophie, Persönlichkeit, Philosophiegeschichte, Kulturkritik, Ethik, Glauben, Humanismus, Philosophie des 20. Jahrhunderts, Buchreihen, Anthropologie (Philosophie), Kulturgeschichte, Psychologie, Psychoanalyse, Philosophie, Wert Werte, Kultur, Wissenschaft, Bildung, Psyche, Anthropologie, Philosophische, Philosophie / Länder, Gebiete, Völker // Deutschland, Werterziehung, Ethisches Verhalten, Wertorientierung, Charakter, Autobiografie Autobiographie Autobiografien Autobiographien<br>Bestell-Nr.: 63113<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Ihr-werdet-sein-wie-Gott-Eine-radikale-Interpretation-des-Alten-Testaments-und-seiner-Tradition-Aus-dem-Amerikanischen-uebersetzt-von-Liselotte-und-Ernst-Mickel-Mit-Anmerkungen-rororo-Sachbuch-Band-73,91992622-buch">Bestellen</a>Wed, 23 Jan 2019 23:30:18 +0100https://www.buchfreund.de/Ihr-werdet-sein-wie-Gott-Eine-radikale-Interpretation-des-Alten-Testaments-und-seiner-Tradition-Aus-dem-Amerikanischen-uebersetzt-von-Liselotte-und-Ernst-Mickel-Mit-Anmerkungen-rororo-Sachbuch-Band-73,91992622-buch<![CDATA[Der gemiedene Schlüssel. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit einem Literaturverzeichnis. - (=Suhrkamp Taschenbuch, st 1812)]]>https://www.buchfreund.de/Der-gemiedene-Schluessel-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Suhrkamp-Taschenbuch-st-1812-Miller-Alice-3518383124,91992623-buchMiller, Alice: Der gemiedene Schlüssel. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit einem Literaturverzeichnis. - (=Suhrkamp Taschenbuch, st 1812) 2. Auflage Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag, 1991. 193 (7) Seiten. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus und Rolf Staudt. 17,8 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3518383124Guter Zustand. In den hier vorliegenden biographischen Analysen, unter anderem über Friedrich Nietzsche, Pablo Picasso, Käthe Kollwitz und Buster Keaton, enthüllt Alice Miller verblüffende Zusammenhänge. Zwanghafte Verklärung der Eltern und die Verdrängung von Kindesleid werden zur emotionalen Falle und legen einen lähmenden Schleier auf das menschliche Selbst. Seelisch verkümmerte Menschen sind nicht selten die Folge: Der Schlüssel zur Gesundung, zur Zurückgewinnung von Lebensfreude, Schaffenskraft und Friedfertigkeit liegt, wie Alice Miller überzeugend darlegt, in der vorbehaltlosen Aufdeckung der Kindheit. - Alice Miller (* 12. Januar 1923 in Lemberg,[HR 1] seinerzeit Polen, heute westliche Ukraine, als Alicja Rostowska[1]; † 14. April 2010 in Saint-Rémy-de-Provence[1]) war eine schweizerische Autorin und Psychoanalytikerin jüdischer Abstammung. Sie hat in vielen allgemeinverständlichen Werken ihre Einsichten in die Kind-Eltern-Beziehung und ihre Kritik an der Psychoanalyse dargestellt. Deren Triebtheorie griff Miller als irrealen Glaubensinhalt grundlegend an, weil die Triebtheorie Traumen der Kindheit als kindliche Phantasien darstelle und die Realität von Kindesmissbrauch und Kindesmisshandlung leugne. In der Konsequenz trat sie 1988 aus der Schweizerischen Gesellschaft für Psychoanalyse und der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung aus. Ihrer fortdauernden Einordnung als Psychoanalytikerin widersprach sie seit Ende der 1980er Jahre vehement (? Abkehr von der Psychoanalyse) und bezeichnete sich selbst zuletzt als Kindheitsforscherin.[2] Am bekanntesten wurde ihr erstes Buch Das Drama des begabten Kindes, das zuerst 1979 und seitdem mehrmals in Ergänzungen und Überarbeitungen erschien. In ihrem gesamten Werk setzte sie sich kritisch mit der Psychoanalyse und anderen psychotherapeutischen und pädagogischen Paradigmen auseinander. ... Miller zufolge sind die ersten Lebensjahre entscheidend und Erziehungsfehler können im schlimmsten Fall zu verheerenden Folgen wie Verbrechen führen. Ihre These führt sie anhand dreier Fallstudien, der Kindheit einer Drogensüchtigen (Christiane F.), eines politischen Führers (Adolf Hitler) und eines Kindesmörders (Jürgen Bartsch) aus. „[…] wohin ich schaue, sehe ich das Gebot, die Eltern zu respektieren, nirgends aber ein Gebot, das Respekt für das Kind verlangt.“ – Am Anfang war Erziehung[AE-90 2] ... Aus: wikipedia-Alice_Miller. Schlagworte: Kind, Friedrich Nietzsche, Friedrich, Keaton, Buster, Narzißmus, Verdrängung, Antipsychiatrie, Psychodiagnostik, Historische Persönlichkeit, Psychologie, Psychoanalyse, Pädagogik, Persönlichkeitsbildung, Psychische Störung, Kindheit, Selbstfindung, Psychische Störungen, Pädagogische Psychologie, Psychische Verarbeitung, Kind / Recht, Kindererziehung, Kinder- und Jugendpsychologie, Psychoenergetik, Psychisches Trauma, Analyse, Psyche, Kindheitserinnerungen, Psychoanalytiker, Selbst, Selbstbild, Kollwitz, Käthe, Selbstanalyse, Kindheitstrauma, Erziehung, Persönlichkeit, Kind, Psychoanalytische Ausbildung, Kinderpsychologie, Kindertherapie, Psychische Vorgänge, Verdrängung, Wiederholungszwang, Aggression , Autorität, Kindesmißhandlung, Erziehung, Narzißmus, Persönlichkeitsentwicklung, Antipsychiatrie, Person, Kindesmißbrauch, Pädagogik, Persönlichkeitsbildung, Psychische Störung, Kindheit, Psychische Störungen, Pädagogische Psychologie, Psychische Verarbeitung, Kind / Recht, Kindererziehung, Kinder- und Jugendpsychologie, Psychisches Trauma, Analyse, Psyche, Kindheitserinnerungen, Psychoanalytiker, Selbst, Antipädagogik, Kindesmisshandlung, Wiederholungszwang, Aggression, Autorität, Drittes Reich / Allgemeine Geschichte, Mißbrauch<br>Bestell-Nr.: 63114<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Der-gemiedene-Schluessel-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Suhrkamp-Taschenbuch-st-1812-Miller-Alice-3518383124,91992623-buch">Bestellen</a>Wed, 23 Jan 2019 23:30:18 +0100https://www.buchfreund.de/Der-gemiedene-Schluessel-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Suhrkamp-Taschenbuch-st-1812-Miller-Alice-3518383124,91992623-buch<![CDATA[Ihr werdet sein wie Gott. Eine radikale Interpretation des Alten Testaments und seiner Tradition. Aus dem Amerikanischen übersetzt von Liselotte und Ernst Mickel. Mit Anmerkungen. - (=rororo Sachbuch, Band 7332).]]>https://www.buchfreund.de/Ihr-werdet-sein-wie-Gott-Eine-radikale-Interpretation-des-Alten-Testaments-und-seiner-Tradition-Aus-dem-Amerikanischen-uebersetzt-von-Liselotte-und-Ernst-Mickel-Mit-Anmerkungen-rororo-Sachbuch-Band-73,78028954-buchFromm, Erich: Ihr werdet sein wie Gott. Eine radikale Interpretation des Alten Testaments und seiner Tradition. Aus dem Amerikanischen übersetzt von Liselotte und Ernst Mickel. Mit Anmerkungen. - (=rororo Sachbuch, Band 7332). Taschenbucherstausgabe Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1980. 210 (12) Seiten. 19 cm. Umschlagentwurf: Werner Rebhuhn. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783499173325Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Für Erich Fromm ist das Alte Testament »ein revolutionäres Buch« und die Bibel »ein Buch, das für die Menschen eine Vision ausgesprochen hat, die noch immer gilt und ihrer Verwirklichung harrt«. Fromms Interpretation ist die des radikalen Humanismus, die deutlich macht, wie die Bibel heute verstanden werden kann: als ermutigendes Beispiel für die Fähigkeit des Menschen, seine eigenen Kräfte zu entwickeln, um zu innerer Harmonie zu gelangen und so die Errichtung einer friedlichen Welt zu fördern. - Erich Fromm (* 23. März 1900 in Frankfurt am Main; † 18. März 1980 in Muralto, Tessin) war ein deutsch-amerikanischer Psychoanalytiker, Philosoph und Sozialpsychologe. Leben: Erich Fromm stammte aus einer streng religiösen jüdischen Familie, aus der zahlreiche Rabbiner hervorgegangen waren. Auch er wollte ursprünglich diese Laufbahn einschlagen. In Frankfurt aufgewachsen, wo er 1918 am Wöhler-Realgymnasium sein Abitur machte, studierte er aber dort zunächst Jura, wechselte dann zum Soziologiestudium nach Heidelberg und promovierte dort 1922 bei Alfred Weber über Das jüdische Gesetz. In dieser Zeit engagierte er sich im K.J.V., einem Organisationsverband zionistischer Studentenverbindungen, in seinem späteren Leben wandte er sich jedoch von der Idee des Zionismus ab.[1] Bis 1925 nahm er außerdem Talmudunterricht bei Rabbi Rabinkow. 1926 heiratete er die Psychoanalytikerin Frieda Reichmann. Ende der 1920er Jahre begann Fromm am Berliner Psychoanalytischen Institut bei einem nichtärztlichen Freud-Schüler, dem Juristen Hanns Sachs, eine Ausbildung zum Psychoanalytiker. In dieser Zeit gaben er und seine Frau ihre orthodox-jüdische Lebensweise auf. Ab 1929 praktizierte Fromm, da er kein Mediziner war, als sogenannter Laienanalytiker in Berlin. Seit 1930 war er für das Frankfurter Institut für Sozialforschung als Leiter der Sozialpsychologischen Abteilung tätig. Zugleich gehörte er dem Berliner Zirkel marxistischer Psychoanalytiker um Wilhelm Reich und Otto Fenichel an und trug mit einigen Publikationen zur Theoriebildung des Freudomarxismus bei. 1931 trennte er sich von Frieda Reichmann, blieb ihr jedoch weiterhin freundschaftlich verbunden (Scheidung erst 1942). Nach der Machtergreifung Hitlers zog er zunächst nach Genf und emigrierte im Mai 1934 in die Vereinigten Staaten, wo er an der Columbia University in New York tätig war. Ende 1939 trennte er sich nach verschiedenen Konflikten vom Institut für Sozialforschung, nachdem er über viele Jahre einer der wichtigsten Mitarbeiter gewesen war. Er wurde am 25. Mai 1940 US-amerikanischer Staatsbürger. 1944 heiratete er die deutsch-jüdische Emigrantin Henny Gurland. 1950 siedelte er nach Mexiko-Stadt über und lehrte an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM). Nachdem seine Frau Henny 1952 überraschend gestorben war, heiratete er 1953 die US-Amerikanerin Annis Freeman. Ab 1957 beteiligte er sich an der US-amerikanischen Friedensbewegung. Er geriet auch in die Akten des FBI.[2] Er selbst hat immer einen humanistischen, demokratischen Sozialismus vertreten. 1965 wurde Fromm emeritiert; 1974 verlegte er seinen Wohnsitz nach Muralto (Tessin). Seine Beiträge zur Psychoanalyse, zur Religionspsychologie und zur Gesellschaftskritik haben ihn als einflussreichen Denker des 20. Jahrhunderts etabliert, auch wenn er in der akademischen Welt oft unterschätzt wurde. Viele seiner Bücher wurden zu Bestsellern; seine Gedanken wurden auch außerhalb der Fachwelt breit diskutiert. In den Jahren 1966, 1977 und 1978 erlitt er jeweils einen Herzinfarkt. Fromm starb in Folge eines weiteren Herzinfarkts 1980, wenige Tage vor dem Erscheinen der zehnbändigen Gesamtausgabe seiner Werke. Er wurde in Bellinzona (Schweiz) eingeäschert. 1979 wurde Fromm mit dem Nelly-Sachs-Preis ausgezeichnet, im Jahr 1981 wurde ihm posthum die Goetheplakette der Stadt Frankfurt am Main verliehen. Der literarische Rechte- und Nachlassverwalter Fromms ist der Psychoanalytiker Rainer Funk, der bei Fromm über Sozialpsychologie und Ethik promoviert wurde und sein letzter Assistent war. Funk hat im Herbst 2005 im Fromm Forum einen Aufsatz veröffentlicht mit dem Titel Erleben von Ohnmacht im Dritten Reich – Das Schicksal der jüdischen Verwandtschaft Erich Fromms aufgezeigt an Dokumenten.[3] ... Aus: wikipedia/Erich_Fromm Schlagworte: Kulturphilosophie, Persönlichkeit, Philosophiegeschichte, Kulturkritik, Ethik, Glauben, Humanismus, Philosophie des 20. Jahrhunderts, Buchreihen, Anthropologie (Philosophie), Kulturgeschichte, Psychologie, Psychoanalyse, Philosophie, Wert Werte, Kultur, Wissenschaft, Bildung, Psyche, Anthropologie, Philosophische, Philosophie / Länder, Gebiete, Völker // Deutschland, Werterziehung, Ethisches Verhalten, Wertorientierung, Charakter, Autobiografie Autobiographie Autobiografien Autobiographien<br>Bestell-Nr.: 56931<br>Preis: 8,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Ihr-werdet-sein-wie-Gott-Eine-radikale-Interpretation-des-Alten-Testaments-und-seiner-Tradition-Aus-dem-Amerikanischen-uebersetzt-von-Liselotte-und-Ernst-Mickel-Mit-Anmerkungen-rororo-Sachbuch-Band-73,78028954-buch">Bestellen</a>Wed, 23 Jan 2019 23:30:18 +0100https://www.buchfreund.de/Ihr-werdet-sein-wie-Gott-Eine-radikale-Interpretation-des-Alten-Testaments-und-seiner-Tradition-Aus-dem-Amerikanischen-uebersetzt-von-Liselotte-und-Ernst-Mickel-Mit-Anmerkungen-rororo-Sachbuch-Band-73,78028954-buch<![CDATA[Haben oder Sein. Die seelischen Grundlagen einer neuen Gesellschaft. Übersetzung aus dem Amerikanischen von Brigitte Stein. Überarbeitet von Reiner Funk. Mit Bibliographie und Register. - (=dtv Sachbuch Band 1490).]]>https://www.buchfreund.de/Haben-oder-Sein-Die-seelischen-Grundlagen-einer-neuen-Gesellschaft-Uebersetzung-aus-dem-Amerikanischen-von-Brigitte-Stein-Ueberarbeitet-von-Reiner-Funk-Mit-Bibliographie-und-Register-dtv-Sachbuch-Band,91921808-buchFromm, Erich: Haben oder Sein. Die seelischen Grundlagen einer neuen Gesellschaft. Übersetzung aus dem Amerikanischen von Brigitte Stein. Überarbeitet von Reiner Funk. Mit Bibliographie und Register. - (=dtv Sachbuch Band 1490). 50. - 70. Tausend. 2. Auflage München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 1979 Dezember. 215 (9) Seiten. Umschlaggestaltung: Celestino Piatti. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Laminiert. Glanzfolienkaschierung. ISBN: 3423014903Guter Zustand. Was sind die seelischen Grundlagen einer Gesellschaft? In seinem berühmten Werk geht Erich Fromm der Frage nach, wozu es führt, wenn alles, nicht nur Dinge, sondern auch Einstellungen Gefühle, Warencharakter hat und austauschbar ist. Und er entwickelt die Konturen einer von Sein, Teilen und Verstehen geprägten menschlichen Gemeinschaft. »Scharfsichtig und sehr aktuell.« Der Spiegel. - Erich Fromm (* 23. März 1900 in Frankfurt am Main; † 18. März 1980 in Muralto, Tessin) war ein deutsch-amerikanischer Psychoanalytiker, Philosoph und Sozialpsychologe. Leben: Erich Fromm stammte aus einer streng religiösen jüdischen Familie, aus der zahlreiche Rabbiner hervorgegangen waren. Auch er wollte ursprünglich diese Laufbahn einschlagen. In Frankfurt aufgewachsen, wo er 1918 am Wöhler-Realgymnasium sein Abitur machte, studierte er aber dort zunächst Jura, wechselte dann zum Soziologiestudium nach Heidelberg und promovierte dort 1922 bei Alfred Weber über Das jüdische Gesetz. In dieser Zeit engagierte er sich im K.J.V., einem Organisationsverband zionistischer Studentenverbindungen, in seinem späteren Leben wandte er sich jedoch von der Idee des Zionismus ab.[1] Bis 1925 nahm er außerdem Talmudunterricht bei Rabbi Rabinkow. 1926 heiratete er die Psychoanalytikerin Frieda Reichmann. Ende der 1920er Jahre begann Fromm am Berliner Psychoanalytischen Institut bei einem nichtärztlichen Freud-Schüler, dem Juristen Hanns Sachs, eine Ausbildung zum Psychoanalytiker. In dieser Zeit gaben er und seine Frau ihre orthodox-jüdische Lebensweise auf. Ab 1929 praktizierte Fromm, da er kein Mediziner war, als sogenannter Laienanalytiker in Berlin. Seit 1930 war er für das Frankfurter Institut für Sozialforschung als Leiter der Sozialpsychologischen Abteilung tätig. Zugleich gehörte er dem Berliner Zirkel marxistischer Psychoanalytiker um Wilhelm Reich und Otto Fenichel an und trug mit einigen Publikationen zur Theoriebildung des Freudomarxismus bei. 1931 trennte er sich von Frieda Reichmann, blieb ihr jedoch weiterhin freundschaftlich verbunden (Scheidung erst 1942). Nach der Machtergreifung Hitlers zog er zunächst nach Genf und emigrierte im Mai 1934 in die Vereinigten Staaten, wo er an der Columbia University in New York tätig war. Ende 1939 trennte er sich nach verschiedenen Konflikten vom Institut für Sozialforschung, nachdem er über viele Jahre einer der wichtigsten Mitarbeiter gewesen war. Er wurde am 25. Mai 1940 US-amerikanischer Staatsbürger. 1944 heiratete er die deutsch-jüdische Emigrantin Henny Gurland. 1950 siedelte er nach Mexiko-Stadt über und lehrte an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM). Nachdem seine Frau Henny 1952 überraschend gestorben war, heiratete er 1953 die US-Amerikanerin Annis Freeman. Ab 1957 beteiligte er sich an der US-amerikanischen Friedensbewegung. Er geriet auch in die Akten des FBI.[2] Er selbst hat immer einen humanistischen, demokratischen Sozialismus vertreten. 1965 wurde Fromm emeritiert; 1974 verlegte er seinen Wohnsitz nach Muralto (Tessin). Seine Beiträge zur Psychoanalyse, zur Religionspsychologie und zur Gesellschaftskritik haben ihn als einflussreichen Denker des 20. Jahrhunderts etabliert, auch wenn er in der akademischen Welt oft unterschätzt wurde. Viele seiner Bücher wurden zu Bestsellern; seine Gedanken wurden auch außerhalb der Fachwelt breit diskutiert. ... 1979 wurde Fromm mit dem Nelly-Sachs-Preis ausgezeichnet, im Jahr 1981 wurde ihm posthum die Goetheplakette der Stadt Frankfurt am Main verliehen. ... Aus: wikipedia-Erich_Fromm Schlagworte: Sigmund Freud, Philosophiegeschichte, Neues Testament, Sozialpsychologie, Sozialphilosophie, Altes Testament, Psychologie, Anthropologie, Psychoanalyse, Philosophie, Karl Marx<br>Bestell-Nr.: 63070<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Haben-oder-Sein-Die-seelischen-Grundlagen-einer-neuen-Gesellschaft-Uebersetzung-aus-dem-Amerikanischen-von-Brigitte-Stein-Ueberarbeitet-von-Reiner-Funk-Mit-Bibliographie-und-Register-dtv-Sachbuch-Band,91921808-buch">Bestellen</a>Thu, 17 Jan 2019 13:30:02 +0100https://www.buchfreund.de/Haben-oder-Sein-Die-seelischen-Grundlagen-einer-neuen-Gesellschaft-Uebersetzung-aus-dem-Amerikanischen-von-Brigitte-Stein-Ueberarbeitet-von-Reiner-Funk-Mit-Bibliographie-und-Register-dtv-Sachbuch-Band,91921808-buch<![CDATA[Auf dem Weg zur vaterlosen Gesellschaft. Ideen zur Sozialpsychologie. Ideen zur Sozialpsychologie. Inhalt: 'Grenzen der sozialen Toleranz bei der Anpassung', 'Sozialer Verzicht und Triebüberschuß', 'Affekte und die Abwehr des Fremden', 'Das Individuum als Rollenwesen', 'Die überforderte Frau', 'Eine Folge des Paternismus', 'Der klassenlose Massenmensch' u.v.m. Mit Anmerkungen, Personen- und Sachregister. - (=Serie Piper, SP 45).]]>https://www.buchfreund.de/Auf-dem-Weg-zur-vaterlosen-Gesellschaft-Ideen-zur-Sozialpsychologie-Ideen-zur-Sozialpsychologie-Inhalt-Grenzen-der-sozialen-Toleranz-bei-der-Anpassung-Sozialer-Verzicht-und-Triebueberschuss-Affekte-un,91713941-buchMitscherlich, Alexander: Auf dem Weg zur vaterlosen Gesellschaft. Ideen zur Sozialpsychologie. Ideen zur Sozialpsychologie. Inhalt: 'Grenzen der sozialen Toleranz bei der Anpassung', 'Sozialer Verzicht und Triebüberschuß', 'Affekte und die Abwehr des Fremden', 'Das Individuum als Rollenwesen', 'Die überforderte Frau', 'Eine Folge des Paternismus', 'Der klassenlose Massenmensch' u.v.m. Mit Anmerkungen, Personen- und Sachregister. - (=Serie Piper, SP 45). 14. Auflage. 5. Auflage dieser Auflage München, Piper Verlag, 1982. 400 (4) Seiten. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3492003451Guter Zustand. Die Befreiung von traditionellen Verhaltens-, Sprach- und Denkschemata und die damit verbundenen forcierten Lern- und Reifungsprozesse bringen neuartige Spannungen zwischen Individuum und Gesellschaft. - Mitscherlich entflicht die Vielzahl der Ursachen, aus denen diese Konfliktsituationen entstanden ist. Er legt dar, wie die "Hierachie der Vaterrollen" zerfällt und die prägenden Vorbilder verblassen. Unter dem Druck der offenen und verdeckten Differenzen entstehen neurotische Verhaltensweisen, die sich in "mitmenschlicher Indifferenz" in Aggressivität, Destruktivität und Angst bemerkbar machen. Der für unsere Zeit typischer Konflikt liegt in der paradoxen Entwicklung, daß der Einzelne in steigendem Maße "subjektive Autonomie" erlangt, sich jedoch zugleich den "bürokratischen Überordnungen" immer weitgehend unterordnen muß. Mitscherlich klagt nicht an, sondern führt uns zu einem besseren Verständnis unserer prekären Situation. - Alexander Harbord Mitscherlich (* 20. September 1908 in München; † 26. Juni 1982 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Arzt, Psychoanalytiker und Schriftsteller. ... Leben: Er wuchs in einen großbürgerlichen Haus auf und studierte zunächst Geschichte, Kunstgeschichte und Philosophie an der Universität München. Er brach aber das Studium aufgrund von Streitigkeiten um seine Dissertation ab, da sein Doktorvater Paul Joachimsen, ein getaufter Jude, 1932 verstarb und dessen antisemitischer Nachfolger Karl Alexander von Müller sich weigerte, Arbeiten seines Vorgängers weiter zu betreuen. Ernst Jünger motivierte ihn dazu, nach Berlin zu ziehen, wo er sich der nationalrevolutionären Bewegung von Ernst Niekisch anschloss. Als Buchhändler in Berlin-Dahlem vertrieb er dessen Schriften und die Zeitschrift Widerstand. Zeitschrift für nationalrevolutionäre Politik, wodurch er ins Visier der SA geriet, die ihn 1933 kurzzeitig inhaftierte. Mitscherlich, der später sagen sollte „Zu viel Freizeit kann dazu führen, dass die Menschen in Zukunft dazu übergehen, das zu tun, was sie schon immer getan haben, nämlich sich gegenseitig umzubringen“, emigrierte 1935 in die Schweiz und begann, Medizin zu studieren. 1937 ging er trotz seiner Erfahrungen mit dem NS-Regime nach Nürnberg und wurde für 8 Monate von der Gestapo in Haft genommen. Nach der Freilassung blieb er in Deutschland und setzte sein Medizin-Studium fort und heiratete ein zweites Mal. 1939 legte er das Staatsexamen ab, promovierte 1941 in Heidelberg bei Viktor von Weizsäcker und arbeitete anschließend als Neurologe in dessen Kliniken. ... Aus: wikipedia-Alexander_Mitscherlich. Schlagworte: Sozialgeschichte, Zeitgeschichte, Sozialpsychologie, Sozialpolitik, Identifikation, Nationalsozialismus, Soziologie, Psychoanalyse, Sozialwissenschaften, Deutsche Geschichte nach 1945<br>Bestell-Nr.: 62988<br>Preis: 3,60 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Auf-dem-Weg-zur-vaterlosen-Gesellschaft-Ideen-zur-Sozialpsychologie-Ideen-zur-Sozialpsychologie-Inhalt-Grenzen-der-sozialen-Toleranz-bei-der-Anpassung-Sozialer-Verzicht-und-Triebueberschuss-Affekte-un,91713941-buch">Bestellen</a>Wed, 09 Jan 2019 23:00:01 +0100https://www.buchfreund.de/Auf-dem-Weg-zur-vaterlosen-Gesellschaft-Ideen-zur-Sozialpsychologie-Ideen-zur-Sozialpsychologie-Inhalt-Grenzen-der-sozialen-Toleranz-bei-der-Anpassung-Sozialer-Verzicht-und-Triebueberschuss-Affekte-un,91713941-buch<![CDATA[Psychologie des Jugendalters.]]>https://www.buchfreund.de/Psychologie-des-Jugendalters-Spranger-Eduard,37524612-buchSpranger, Eduard: Psychologie des Jugendalters. 28. Auflage 119. - 124 Tausend Heidelberg, Quelle & Meyer Verlag, 1966. 321 Seiten. Mit einem Titelporträt. Blaues Originalleinen mit goldgeprägten Rücken- und Deckeltiteln und Schutzumschlag.Guter Zustand. 1 Kapitel mit Anstreichungen. - Eduard Spranger (* 27. Juni 1882 als Franz Ernst Eduard Schönebeck in Lichterfelde, Berlin; † 17. September 1963 in Tübingen) war ein Philosoph, Pädagoge und Psychologe, der zu den modernen Klassikern der Pädagogik gezählt wird. Er war maßgeblich beteiligt an der Etablierung der Pädagogik als selbständiger akademischer Disziplin und beeinflusste nach beiden Weltkriegen die Lehrerausbildung in Deutschland. Er gilt außerdem als einer der profiliertesten Vertreter der geisteswissenschaftlichen Pädagogik und hat die pädagogische Diskussion in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts nachhaltig geprägt. Für seine wissenschaftlichen Leistungen erhielt Spranger zahlreiche Ehrungen. Spranger setzte sich für das humanistische Gymnasium ein und prägte den Begriff Dritter Humanismus. Das Ziel der Bildung sei die innere Formung des Menschen. ... Psychologie des Jugendalters: In seinem 1924 erschienenen Werk Psychologie des Jugendalters erklärte Spranger, wie der junge Mensch an dem Sinngehalt der verschiedenen Kulturgebiete Anteil gewinnt. Nur das habe Sinn, was als konstituierendes Glied in ein Wertganzes eingeordnet ist: „Sinnvoll ist demgemäß eine Ordnung oder ein Zusammenhang von Gliedern, die ein Wertganzes bilden, auf ein Wertganzes bezogen sind oder ein Wertganzes bewirken helfen. Die Teile, die an einem Ganzen zu unterscheiden sind, haben nur dann Sinn, wenn 1. dieses Ganze unter einen Wertgesichtspunkt gerückt werden kann, 2. die Verbindung der Teile zum Ganzen eben durch diesen Wertgesichtspunkt bestimmt ist, wenn sie also den Wert mit ermöglichen und als wesentliche, geordnete, nicht beliebig auswechselbare Teile angesehen werden. [...] Ob aber das Leben als Ganzes (z. B. ein menschliches Einzelleben) Sinn hat, hängt davon ab, ob dieses Menschenleben irgendeinem größeren Wertzusammenhang als Glied eingeordnet gedacht werden kann.“ – Eduard Spranger[34]. Die Seele des Menschen wachse allmählich in den objektiven und normativen Geist der jeweiligen Zeit hinein. Bei ihrer Betrachtung vertrat Spranger ebenfalls einen ganzheitlichen Ansatz: „[Man muss] die sogenannte Seele selbst ansehen als ein Lebensgebilde, das auf Wertverwirklichung angelegt ist. Ein solches Gebilde im weitesten Sinne nennen wir eine Struktur. Gegliederten Bau oder Struktur hat ein Gebilde der Wirklichkeit, wenn es ein Ganzes ist, in dem jeder Teil und jede Teilfunktion eine für das Ganze bedeutsame Leistung vollzieht, und zwar so, daß Bau und Leistung jedes Teiles wieder vom Ganzen her bedingt und folglich nur vom Ganzen her verständlich sind. [...] Wie in dem physischen Organismus jedes Organ durch die Form des Ganzen bedingt ist und das Ganze nur durch das Zusammenwirken aller Teilleistungen lebt, so ist auch das Seelische ein teleologischer Zusammenhang, in dem jede einzelne Seite allein vom Ganzen her verständlich wird und die Einheit des Ganzen auf den gegliederten Teilleistungen und Einzelfunktionen beruht.“ – Eduard Spranger[35]. Dieses Werk diente – gemeinsam mit den Lebensformen – vielen Generationen von Lehrern, Eltern und jungen Menschen als Orientierung zur Bildung und begründete Sprangers Ruf eines humanistischen Interpreten der geistigen Welt.[36] ... Aus: wikipedia-Eduard_Spranger Schlagworte: Adoleszenz, Erotik, Sexualität, Sexualaufklärung, Sexualerziehung, Sexualpädagogik, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Psychologie, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Jugendpsychologie<br>Bestell-Nr.: 6230<br>Preis: 2,94 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Psychologie-des-Jugendalters-Spranger-Eduard,37524612-buch">Bestellen</a>Mon, 07 Jan 2019 22:30:26 +0100https://www.buchfreund.de/Psychologie-des-Jugendalters-Spranger-Eduard,37524612-buch<![CDATA[Macht. Ein psychonanalytischer Essay. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Glossar, Register und Literatur. - (=Fischer 42303 : Geist und Psyche).]]>https://www.buchfreund.de/Macht-Ein-psychonanalytischer-Essay-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Glossar-Register-und-Literatur-Fischer-42303-Geist-und-Psyche-Strotzka-Hans-3596423031,53805593-buchStrotzka, Hans: Macht. Ein psychonanalytischer Essay. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Glossar, Register und Literatur. - (=Fischer 42303 : Geist und Psyche). Erste Auflage dieser Ausgabe Frankfurt am Main, Fischer Taschenbuch Verlag, 1988. 262 (10) Seiten. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3596423031Guter Zustand. Mit 5 Anstreichungen. Das Streben nach Macht, eines der hervorstechenden Merkmale der menschlichen Gattung, ist das Thema dieser tiefenpsychologischen Analyse, die nicht nur eine wissenschaftliche Abhandlung ist, sondern zugleich auch ein politisch und ethisch fundierter Beitrag zu der aktuellen Diskussion über eines der bedrohlichsten Menschheitsthemen. - Hans Strotzka (* 18. November 1917 in Wien; † 16. Juni 1994 ebenda; vollständiger Name: Johann Hugo Strotzka) war ein österreichischer Mediziner, Tiefenpsychologe, Psychotherapeut und Hochschulprofessor. Leben: Er war Gründungsvorstand der Universitätsklinik für Tiefenpsychologie und Psychotherapie an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien. Gründer des Dachverbands Psychotherapeutischer Vereinigungen Österreichs und des Österreichischen Arbeitskreises für Gruppentherapie und Gruppendynamik (ÖAGG) sowie Mitglied des Expertenrates für Psychiatrie der WHO. Von 1979 bis 1989 leitete er gemeinsam mit Jürgen Pelikan das Ludwig-Boltzmann Institut für Medizin- und Gesundheitssoziologie. 2002 rief der Österreichische Dachverband der Vereine und Gesellschaften für Psychische und Soziale Gesundheit (pro mente austria) den nach ihm benannten Hans-Strotzka-Preis ins Leben. Hans Strotzka wurde in Wien auf dem Hietzinger Friedhof in einem ehrenhalber gewidmeten Grab (Gruppe 56, Nummer 69) bestattet. ... Aus: wikipedia-Hans_Strotzka Schlagworte: Psychologie, Soziologie, Gesellschaft, Politik, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Gefühl, Motivation, Soziale Identität, Sozialgeschichte, Technologischer Fortschritt, Soziale Normen, Rollen, Modernisierung, Bürokratie, Industrielle Revolution, Soziale Lage, Geschichte, Sozialwissenschaften, Sozialer Wandel, Machtmißbrauch, Diktatur, Sexualität, Nationalsozialismus<br>Bestell-Nr.: 46691<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Macht-Ein-psychonanalytischer-Essay-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Glossar-Register-und-Literatur-Fischer-42303-Geist-und-Psyche-Strotzka-Hans-3596423031,53805593-buch">Bestellen</a>Wed, 02 Jan 2019 23:30:36 +0100https://www.buchfreund.de/Macht-Ein-psychonanalytischer-Essay-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Glossar-Register-und-Literatur-Fischer-42303-Geist-und-Psyche-Strotzka-Hans-3596423031,53805593-buch<![CDATA[Einführung in die Neurosenlehre und psychosomatische Medizin. Mit einer Darstellung der wichtigsten Psychotherapie-Verfahren. Mit 7 Tabellen. Mit zwei Vorworten der Verfasser. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Sachregister. - (=UTB, Band 951).]]>https://www.buchfreund.de/Einfuehrung-in-die-Neurosenlehre-und-psychosomatische-Medizin-Mit-einer-Darstellung-der-wichtigsten-Psychotherapie-Verfahren-Mit-7-Tabellen-Mit-zwei-Vorworten-der-Verfasser-Mit-einem-Literaturverzeich,76209557-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/56151.jpg" title="Einführung in die Neurosenlehre und psychosomatische Medizin."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/56151_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Hoffmann, Sven O. und Gerd Hochapfel: Einführung in die Neurosenlehre und psychosomatische Medizin. Mit einer Darstellung der wichtigsten Psychotherapie-Verfahren. Mit 7 Tabellen. Mit zwei Vorworten der Verfasser. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Sachregister. - (=UTB, Band 951). 3., erweiterte Ausgabe Stuttgart ; New York : Schattauer Verlag, 1987. XV, 330 (1) Seiten mit graphischen Darstellungen. 19 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3825209512Guter Zustand. Vortitelseite am Fuß locker. Aus dem Klappentext: Neurosen, Psychosomatik und Psychotherapie sind Begriffe, deren Bedeutung unbestritten, deren Kenntnis und Verst„ndnis jedoch oft sehr begrenzt ist. Diese Einfhrung orientiert sich am psychoanalytischen Modell, bezieht aber auch andere Betrachtungsweisen ein. Die wichtigsten Begriffe und Konzepte werden in einer Allgemeinen Neurosenlehre entwickelt und dann auf die Spezielle Lehre von den psychoneurotischen und psychosomatischen Krankheitsbildern angewandt. Eine Darstellung der Diagnostik in der analytischen Psychotherapie und eine Einführung in die wichtigsten Therapieverfahren bilden den Abschluß. Die neueste Fassung zum Gegenstandskatalog 3 für das Medizinische Staatsexamen wurde berücksichtigt. InteressentenStudenten der Medizin und Psychologie, der Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Heilpädagogik und verwandter Fächer. Studenten und Angehörige anderer Berufe, die an einer informativen Einführung in das Fachgebiet interessiert sind. Schlagworte: S. O. Hoffmann und G. Hochapfel. Neurose; Psychosomatische Krankheit, Medizin, Psychologie, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation<br>Bestell-Nr.: 56151<br>Preis: 20,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Einfuehrung-in-die-Neurosenlehre-und-psychosomatische-Medizin-Mit-einer-Darstellung-der-wichtigsten-Psychotherapie-Verfahren-Mit-7-Tabellen-Mit-zwei-Vorworten-der-Verfasser-Mit-einem-Literaturverzeich,76209557-buch">Bestellen</a>Wed, 02 Jan 2019 23:30:36 +0100https://www.buchfreund.de/Einfuehrung-in-die-Neurosenlehre-und-psychosomatische-Medizin-Mit-einer-Darstellung-der-wichtigsten-Psychotherapie-Verfahren-Mit-7-Tabellen-Mit-zwei-Vorworten-der-Verfasser-Mit-einem-Literaturverzeich,76209557-buch<![CDATA[Neurose, Charakter, soziale Umwelt. Beiräge zu einer speziellen Neurosenlehre. Herausgegeben und mit einer Einleitung von Hans Strotzka. Mit Beiträgen von Hans Strotzka, Alois M. Becker, Eberhard Gabriel, Heinz Katschnig, Ludwig Reiter, Heinz Steinert. Aus dem Inhalt: Übersicht über einige Grundlagen der speziellen Neurosenlehre. Das psychoanalytische Konzept der Charakterneurose, Extremvarianten triebhaften Verhaltens, Die Stellung der Antipsychatrie. Über die soziale Konstruktion der Psychopathie. Diagnose "Psychopathie" und diagnostischer Prozeß bei Jugendlichen. Zur administrativen Epidemiologie soziopathischer Handlungen. - (=Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 2095).]]>https://www.buchfreund.de/Neurose-Charakter-soziale-Umwelt-Beiraege-zu-einer-speziellen-Neurosenlehre-Herausgegeben-und-mit-einer-Einleitung-von-Hans-Strotzka-Mit-Beitraegen-von-Hans-Strotzka-Alois-M-Becker-Eberhard-Gabriel-He,91598326-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62923.jpg" title="Neurose, Charakter, soziale Umwelt."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62923_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Strotzka, Hans: Neurose, Charakter, soziale Umwelt. Beiräge zu einer speziellen Neurosenlehre. Herausgegeben und mit einer Einleitung von Hans Strotzka. Mit Beiträgen von Hans Strotzka, Alois M. Becker, Eberhard Gabriel, Heinz Katschnig, Ludwig Reiter, Heinz Steinert. Aus dem Inhalt: Übersicht über einige Grundlagen der speziellen Neurosenlehre. Das psychoanalytische Konzept der Charakterneurose, Extremvarianten triebhaften Verhaltens, Die Stellung der Antipsychatrie. Über die soziale Konstruktion der Psychopathie. Diagnose "Psychopathie" und diagnostischer Prozeß bei Jugendlichen. Zur administrativen Epidemiologie soziopathischer Handlungen. - (=Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 2095). Erstausgabe München : Kindler Verlag, 1973. 214 (6) Seiten mit graphischen Darstellungen. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783463180953Guter Zustand. - Hans Strotzka (* 18. November 1917 in Wien; † 16. Juni 1994 ebenda; vollständiger Name: Johann Hugo Strotzka) war ein österreichischer Mediziner, Tiefenpsychologe, Psychotherapeut und Hochschulprofessor. Leben: Er war Gründungsvorstand der Universitätsklinik für Tiefenpsychologie und Psychotherapie an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien. Gründer des Dachverbands Psychotherapeutischer Vereinigungen Österreichs und des Österreichischen Arbeitskreises für Gruppentherapie und Gruppendynamik (ÖAGG) sowie Mitglied des Expertenrates für Psychiatrie der WHO. Von 1979 bis 1989 leitete er gemeinsam mit Jürgen Pelikan das Ludwig-Boltzmann Institut für Medizin- und Gesundheitssoziologie. 2002 rief der Österreichische Dachverband der Vereine und Gesellschaften für Psychische und Soziale Gesundheit (pro mente austria) den nach ihm benannten Hans-Strotzka-Preis ins Leben. Hans Strotzka wurde in Wien auf dem Hietzinger Friedhof in einem ehrenhalber gewidmeten Grab (Gruppe 56, Nummer 69) bestattet. ... Aus: wikipedia-Hans_Strotzka Schlagworte: Neurose Psychopathie Psychotherapie, a Medizin, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Sinnkrisen, Religiöse Themen, Religiösität, Therapie, Therapeuten, Sinn, Therapeutisches Gespräch, Verhalten, Psychische Vorgänge, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurosen, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation,<br>Bestell-Nr.: 62923<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Neurose-Charakter-soziale-Umwelt-Beiraege-zu-einer-speziellen-Neurosenlehre-Herausgegeben-und-mit-einer-Einleitung-von-Hans-Strotzka-Mit-Beitraegen-von-Hans-Strotzka-Alois-M-Becker-Eberhard-Gabriel-He,91598326-buch">Bestellen</a>Wed, 02 Jan 2019 23:30:36 +0100https://www.buchfreund.de/Neurose-Charakter-soziale-Umwelt-Beiraege-zu-einer-speziellen-Neurosenlehre-Herausgegeben-und-mit-einer-Einleitung-von-Hans-Strotzka-Mit-Beitraegen-von-Hans-Strotzka-Alois-M-Becker-Eberhard-Gabriel-He,91598326-buch<![CDATA[Gestalt Self Therapy. And further techniques for personal growth.]]>https://www.buchfreund.de/Gestalt-Self-Therapy-And-further-techniques-for-personal-growth-Schiffman-Muriel,37524593-buchSchiffman, Muriel: Gestalt Self Therapy. And further techniques for personal growth. 4. Auflage Menlo Park, Self Therapy Press, 1971. 223 Seiten mit Illustrationen von Jessica Wilhelm. Illustrierte Originalbroschur.Einband leicht fleckig. Guter Zustand. - Die Gestalttherapie gehört zu den hermeneutisch-phänomenologisch ausgerichteten erlebnisaktivierenden Psychotherapieverfahren und ist wichtige Vertreterin der humanistischen Psychologie. Als Begründer dieser Schule der Psychotherapie gelten die psychoanalytisch ausgebildeten Fritz Perls und Laura Perls, sowie Paul Goodman, ein Vertreter des philosophischen Anarchismus. Die Gestalttherapie entwickelt sich zu weiten Teilen aus der Psychoanalyse und in Kritik an und in Abgrenzung zu ihr, unter Rückgriff auf die Gestaltpsychologie und das holistische, phänomenologische, sowie existentielle Denken des 20. Jahrhunderts. Schlagworte: Lebensgefühl, Lebensführung, Originalsprache, Selbstwertgefühl, Book is written in english, Lebensgeschichte, Lebenskunst, Gestalttherapie, Selbstentwicklung, Gestaltpsychologie, Gestalt, Selbsterziehung, Therapie, Selbsterfahrung, Psychologie, Lebensratgeber, Ratgeber, Psychotherapie, Lebenskrise, Selbstfindung, Selbsttherapie, Gestalttherapie, Psychosomatik, Psychische Vorgänge, Psychologie, Psychotherapie, Psychische Störung, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Dieses Buch ist in englischer Sprache<br>Bestell-Nr.: 614<br>Preis: 11,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Gestalt-Self-Therapy-And-further-techniques-for-personal-growth-Schiffman-Muriel,37524593-buch">Bestellen</a>Tue, 01 Jan 2019 22:00:28 +0100https://www.buchfreund.de/Gestalt-Self-Therapy-And-further-techniques-for-personal-growth-Schiffman-Muriel,37524593-buch<![CDATA[Körperbild und Selbstverständnis. Psychoanalytische Beiträge zur Leib-Seele-Einheit. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Johannes Grunert Inhalt: Felix Deutsch, Der gesunde und der kranke Körper in psychoanalytischer Betrachtung -- Otto Fenichel, Über organlibidinöse Begleiterscheinungen der Triebabwehr -- Willie Hoff er, Die Entwicklung des Körper-Ichs -- Imre Hermann, Sich-Anklammern, Auf Suche-Gehen. Über ein in der Psychoanalyse bisher vernachlässigtes Triebgegensatzpaar und sein Verhältnis zum Sadismus-Masochismus -- M. S. Mahler/F. Pine/A. Bergmann, Die erste Subphase: Differenzierung und die Entwicklung des Körperschemas -- Lou Andreas-Salome, "Anal" und "Sexual" -- Ernest Jones ,Über analerotische Charakterzüge -- Rene Spitz, Die Urhöhle: Psychoanalytische Erwägungen -- Paul Federn, Einige Variationen des Ichgefühls -- Johannes Grunert, Der Bauch: Vorstellungen, Empfindungen und Phantasien. Mit Kurzbiografien der Beiträger und Register. - (=Kindler Taschenbuch, Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 2187).]]>https://www.buchfreund.de/Koerperbild-und-Selbstverstaendnis-Psychoanalytische-Beitraege-zur-Leib-Seele-Einheit-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Johannes-Grunert-Inhalt-Felix-Deutsch-Der-gesunde-und-der-kranke-Koerper-i,91596474-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62920.jpg" title="Körperbild und Selbstverständnis."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62920_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Grunert, Johannes: Körperbild und Selbstverständnis. Psychoanalytische Beiträge zur Leib-Seele-Einheit. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Johannes Grunert Inhalt: Felix Deutsch, Der gesunde und der kranke Körper in psychoanalytischer Betrachtung -- Otto Fenichel, Über organlibidinöse Begleiterscheinungen der Triebabwehr -- Willie Hoff er, Die Entwicklung des Körper-Ichs -- Imre Hermann, Sich-Anklammern, Auf Suche-Gehen. Über ein in der Psychoanalyse bisher vernachlässigtes Triebgegensatzpaar und sein Verhältnis zum Sadismus-Masochismus -- M. S. Mahler/F. Pine/A. Bergmann, Die erste Subphase: Differenzierung und die Entwicklung des Körperschemas -- Lou Andreas-Salome, "Anal" und "Sexual" -- Ernest Jones ,Über analerotische Charakterzüge -- Rene Spitz, Die Urhöhle: Psychoanalytische Erwägungen -- Paul Federn, Einige Variationen des Ichgefühls -- Johannes Grunert, Der Bauch: Vorstellungen, Empfindungen und Phantasien. Mit Kurzbiografien der Beiträger und Register. - (=Kindler Taschenbuch, Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 2187). Erstausgabe München : Kindler Verlag, 1977. 244 (4) Seiten. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783463021874Guter Zustand. - Es ist nicht zufällig, daß ein schon 1977 erschienenes Buch erst jetzt rezensiert wird, ist doch das Thema Körper trotz »neuer Körpertherapien« und mehrfacher Diskussion auf Tagungen der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung immer noch schwierig für die Psychoanalyse — eine Methode und Theorie, die vorzugsweise über Sprache Sinn sucht und findet. Daß dazu aber immer schon Körpersprache gehört, wußten die »alten« Psychoanalytiker sehr wohl, nur wird diese Tatsache von den »jüngeren« leicht vergessen. Es ist daher mehr als verdienstvoll, daß Johannes Grunert die Beiträge älterer Psychoanalytiker, die sich mit der Einbeziehung des Körpers in die Psychoanalyse befassen, in einem äußerst lesenswerten Buch vereinigt hat — bereichert durch eine informative Einleitung und einen anschaulichen eigenen Beitrag aus der Gegenwart. Felix Deutsch zeigt die Bedeutung der Körpersprache, wie sie sich in Organfunktionsstörungen ausdrückt, ohne in allzu phantastische Vorstellungen (wie Groddeck) zu verfallen. Otto Fenichel verbindet prägenitale Störungen der Motorik und Wahrnehmung mit früher Trieb- und Affektabwehr, während Willi Hoffer, die wichtige trianguläre Beziehung zwischen Körper, Selbst und Objekt vorwegnehmend, die Rolle des Körper-Ichs für Selbstverständnis und Selbstbewußtsein betont. ... Aus: Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 38(8):754. Schlagworte: Psychosomatische Medizin ; Psychoanalyse ; Ich (Psychologie) ; Leib-Seele-Problem ; Ego ; Selbst ; Psychoanalyse, Medizin, Psychologie, Psychoanalytiker, Übertragung ; Gegenübertragung ; Psychotherapie ; Übertragung (Psychologie), a Medizin, Verdrängung , Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Sigmund Freud, Jung, Carl Gustav (C.G.),<br>Bestell-Nr.: 62920<br>Preis: 7,70 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Koerperbild-und-Selbstverstaendnis-Psychoanalytische-Beitraege-zur-Leib-Seele-Einheit-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Johannes-Grunert-Inhalt-Felix-Deutsch-Der-gesunde-und-der-kranke-Koerper-i,91596474-buch">Bestellen</a>Tue, 01 Jan 2019 22:00:28 +0100https://www.buchfreund.de/Koerperbild-und-Selbstverstaendnis-Psychoanalytische-Beitraege-zur-Leib-Seele-Einheit-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Johannes-Grunert-Inhalt-Felix-Deutsch-Der-gesunde-und-der-kranke-Koerper-i,91596474-buch<![CDATA[Gestalttherapie. Theorie und Praxis der integrativen Gestalttherapie. Mit einem Vorwort von Milton M. Berger. Mit einem Vorwort der Verfasser. Aus dem Amerikanischen von Mina Waeber und Michael Wittelmeyer. Originaltitel: Gestalt Therapy Integrated. Mit Anmerkungen, Bibliographie, Personen- und Sachregister. - (=Kindler Taschenbuch, Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 02150).]]>https://www.buchfreund.de/Gestalttherapie-Theorie-und-Praxis-der-integrativen-Gestalttherapie-Mit-einem-Vorwort-von-Milton-M-Berger-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasser-Aus-dem-Amerikanischen-von-Mina-Waeber-und-Michael-Wittelmeyer,91596475-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62921.jpg" title="Gestalttherapie."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62921_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Polster, Erving und Miriam Polster: Gestalttherapie. Theorie und Praxis der integrativen Gestalttherapie. Mit einem Vorwort von Milton M. Berger. Mit einem Vorwort der Verfasser. Aus dem Amerikanischen von Mina Waeber und Michael Wittelmeyer. Originaltitel: Gestalt Therapy Integrated. Mit Anmerkungen, Bibliographie, Personen- und Sachregister. - (=Kindler Taschenbuch, Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 02150). 2. Auflage München : Kindler Verlag, 1977. 306 (2) Seiten mit einer graphischen Darstellung. 18 cm Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783463021508Guter Zustand. - Gestalt therapy is an existential/experiential form of psychotherapy that emphasizes personal responsibility, and that focuses upon the individual's experience in the present moment, the therapist–client relationship, the environmental and social contexts of a person's life, and the self-regulating adjustments people make as a result of their overall situation. Gestalt therapy was developed by Fritz Perls, Laura Perls and Paul Goodman in the 1940s and 1950s, and was first described in the 1951 book Gestalt Therapy. ... Contemporary theory and practice The theoretical foundations of Gestalt therapy essentially rests atop four "load-bearing walls": phenomenological method, dialogical relationship, field-theoretical strategies, and experimental freedom.[11] Although all these tenets were present in the early formulation and practice of Gestalt therapy, as described in Ego, Hunger and Aggression (Perls, 1947) and in Gestalt Therapy, Excitement and Growth in the Human Personality (Perls, Hefferline, & Goodman, 1951), the early development of Gestalt therapy theory emphasized personal experience and the experiential episodes understood as "safe emergencies" or experiments. Indeed, half of the Perls, Hefferline, and Goodman book consists of such experiments. Later, through the influence of such people as Erving and Miriam Polster, a second theoretical emphasis emerged: namely, contact between self and other, and ultimately the dialogical relationship between therapist and client.[12] Later still, field theory emerged as an emphasis.[13] At various times over the decades, since Gestalt therapy first emerged, one or more of these tenets and the associated constructs that go with them have captured the imagination of those who have continued developing the contemporary theory of Gestalt therapy. Since 1990 the literature focused upon Gestalt therapy has flourished, including the development of several professional Gestalt journals. Along the way, Gestalt therapy theory has also been applied in Organizational Development and coaching work. And, more recently, Gestalt methods have been combined with meditation practices into a unified program of human development called Gestalt Practice, which is used by some practitioners. ... From Wikipedia, the free encyclopedia Schlagworte: Gestalttherapie, Gestalttherapie, Psychosomatik, Psychische Vorgänge, Psychologie, Psychotherapie, Psychische Störung, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation<br>Bestell-Nr.: 62921<br>Preis: 16,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Gestalttherapie-Theorie-und-Praxis-der-integrativen-Gestalttherapie-Mit-einem-Vorwort-von-Milton-M-Berger-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasser-Aus-dem-Amerikanischen-von-Mina-Waeber-und-Michael-Wittelmeyer,91596475-buch">Bestellen</a>Tue, 01 Jan 2019 22:00:28 +0100https://www.buchfreund.de/Gestalttherapie-Theorie-und-Praxis-der-integrativen-Gestalttherapie-Mit-einem-Vorwort-von-Milton-M-Berger-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasser-Aus-dem-Amerikanischen-von-Mina-Waeber-und-Michael-Wittelmeyer,91596475-buch<![CDATA[Sybil. Persönlichkeitsspaltung einer Frau. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Aus dem Amerikanischen von Liselotte Julius. Originaltitel: Sybil. The True Story Of A Woman Possessed By 16 Separate Personalities. - (=Kindler Taschenbuch, Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 2178).]]>https://www.buchfreund.de/Sybil-Persoenlichkeitsspaltung-einer-Frau-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Aus-dem-Amerikanischen-von-Liselotte-Julius-Originaltitel-Sybil-The-True-Story-Of-A-Woman-Possessed-By-16-Separate-Personali,91596476-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62922.jpg" title="Sybil."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62922_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Schreiber, Flora Rheta: Sybil. Persönlichkeitsspaltung einer Frau. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Aus dem Amerikanischen von Liselotte Julius. Originaltitel: Sybil. The True Story Of A Woman Possessed By 16 Separate Personalities. - (=Kindler Taschenbuch, Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 2178). Deutsche Erstausgabe München : Kindler Verlag, 1977. 327 (5) Seiten mit einer graphischen Darstellung.18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783463021782Guter Zustand. Das Buch über Sybil liest sich wie ein Roman, ist aber der authentische Bericht über die erste Psychoanalyse einer mehrfach gespaltenen Persönlichkeit. Es basiert auf Aufzeichnungen der behandelnden Psychologin, auf Tonbandprotokollen, auf Sybils Tagebüchern und Notizen und auf Berichten der Menschen aus ihrer Umgebung. So entstand das Dokument einer psychologischen Odyssee, die Geschichte eines Kampfes um Identität und Selbstbewußtsein. Die Autorin schreibt dazu: »Dieses Buch erscheint über zehn Jahre nach meiner ersten Begegnung mit der Frau, der ich das Pseudonym Sybil Isabel Dorsett gegeben habe. Sybil möchte anonym bleiben; durchaus verstandlich, wenn man ihre Geschichte liest. Aber Sybil Isabel existiert tatsächlich. Das erstemal trafen wir uns an einem Herbstabend im Jahre 1962 in einem Restaurant auf der New Yorker Madison Avenue. Dr. Cornelia B. Wilbur, Sybils Psychoanalytikerin, hatte uns zusammengebracht. Sybil wirkte verkrampft und weit weg. Ich wußte, daß dies auf ihre Krankheit zurückzuführen war. Dr. Wilbur und sie hatten sich auf einen der schwierigsten und seltsamsten Fälle in der Geschichte der Psychiatrie eingelassen - auf die erste Psychoanalyse einer mehrfach gespaltenen Persönlichkeit.« - Flora Rheta Schreiber (* 24. April 1918 in New York City; † 3. November 1988 ebenda) war eine US-amerikanische Journalistin. Sie wurde auch in Europa bekannt mit ihrem Bestseller Sybil, dem Bericht über eine an einer Multiplen Persönlichkeitsstörung leidende Frau. Der richtige Name dieser Patientin wurde später bekanntgegeben; ihre Geschichte wurde zweimal (1976 und 2007) in den USA für das Fernsehen verfilmt. Ihr zweites auf Deutsch übersetztes Buch handelte vom amerikanischen Serienmörder Joseph Kallinger. ... Aus: wikipedia-Flora_Rheta_Schreiber Schlagworte: Doppelbewusstsein ; Hysterie, a Medizin, b Psychologie, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Ich und die Anderen, Multiple Persönlichkeitsstörung, Therapien Behandlungen, Psychische Vorgänge, Persönlichkeitspsychologie, Psychogenese, Amerikanische Literatur des 21. Jahrhunderts, Person, Psychogramm, Psychodiagnostik, Psychologie, Amerikanische Geschichte, Psychoanalyse, Psychische Krankheit, Psychische Störung, Amerikaner, Psychische Störungen, Psychische Verarbeitung, Psychoenergetik, Psychisches Trauma, Psyche, Amerikanerin,<br>Bestell-Nr.: 62922<br>Preis: 25,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Sybil-Persoenlichkeitsspaltung-einer-Frau-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Aus-dem-Amerikanischen-von-Liselotte-Julius-Originaltitel-Sybil-The-True-Story-Of-A-Woman-Possessed-By-16-Separate-Personali,91596476-buch">Bestellen</a>Tue, 01 Jan 2019 22:00:28 +0100https://www.buchfreund.de/Sybil-Persoenlichkeitsspaltung-einer-Frau-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Aus-dem-Amerikanischen-von-Liselotte-Julius-Originaltitel-Sybil-The-True-Story-Of-A-Woman-Possessed-By-16-Separate-Personali,91596476-buch<![CDATA[Übertragung - Gegenübertragung. Geschichte und Formen der Beziehungen zwischen Psychotherapeut und Patient. Mit einer Einleitung des Verfassers. Mit Literaturverzeichnis, Personen- und Sachregister. - (=Kindler Taschenbuch, Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 2185, Grundbegriffe der Tiefenpsychologie).]]>https://www.buchfreund.de/Uebertragung-Gegenuebertragung-Geschichte-und-Formen-der-Beziehungen-zwischen-Psychotherapeut-und-Patient-Mit-einer-Einleitung-des-Verfassers-Mit-Literaturverzeichnis-Personen-und-Sachregister-Kindler,91590595-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62915.jpg" title="Übertragung - Gegenübertragung."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62915_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Peters, Uwe Henrik: Übertragung - Gegenübertragung. Geschichte und Formen der Beziehungen zwischen Psychotherapeut und Patient. Mit einer Einleitung des Verfassers. Mit Literaturverzeichnis, Personen- und Sachregister. - (=Kindler Taschenbuch, Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 2185, Grundbegriffe der Tiefenpsychologie). Erstausgabe München : Kindler Verlag, 1977. 96 Seiten mit graphischen Darstellungen. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783463021850Sehr guter Zustand. - Uwe Henrik Peters (* 21. Juni 1930 in Kiel) ist ein deutscher Psychiater und Neurologe. Leben: Peters promovierte 1957 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und habilitierte sich 1965 für die Fächer Neurologie und Psychiatrie. 1969 wurde er ordentlicher Professor an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und war von 1979 bis 1996 Direktor der Nervenklinik an der Universität Köln. Von 1991 bis 1994 amtierte er als Präsident und Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde. Peters war Adjunct Professor for German Literature an der Cornell University in Ithaca, New York. In seinen zahlreichen Veröffentlichungen hat er auch im Grenzbereich von Medizin und Geisteswissenschaften gearbeitet, so in Werken über den Wahnsinn Hölderlins und den Robert Schumanns. Seine Tochter Caroline Peters ist Schauspielerin. ... Aus: wikipedia-Uwe_Henrik_Peters Schlagworte: U.H., Übertragung ; Gegenübertragung ; Psychotherapie ; Übertragung (Psychologie), a Medizin, Verdrängung , Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Sigmund Freud, Jung, Carl Gustav (C.G.), Breuer, Josef (Arzt, 1842-1925)<br>Bestell-Nr.: 62915<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Uebertragung-Gegenuebertragung-Geschichte-und-Formen-der-Beziehungen-zwischen-Psychotherapeut-und-Patient-Mit-einer-Einleitung-des-Verfassers-Mit-Literaturverzeichnis-Personen-und-Sachregister-Kindler,91590595-buch">Bestellen</a>Tue, 01 Jan 2019 22:00:28 +0100https://www.buchfreund.de/Uebertragung-Gegenuebertragung-Geschichte-und-Formen-der-Beziehungen-zwischen-Psychotherapeut-und-Patient-Mit-einer-Einleitung-des-Verfassers-Mit-Literaturverzeichnis-Personen-und-Sachregister-Kindler,91590595-buch<![CDATA[Die Angstneurose. Mit zwei Analysen nach Freud und Jung. Einführung in die synoptische Psychotherapie. Mit 2 Vorworten des Verfassers. - (=Kindler Taschenbuch, Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 2072/73).]]>https://www.buchfreund.de/Die-Angstneurose-Mit-zwei-Analysen-nach-Freud-und-Jung-Einfuehrung-in-die-synoptische-Psychotherapie-Mit-2-Vorworten-des-Verfassers-Kindler-Taschenbuch-Geist-und-Psyche-herausgegeben-von-Nina-Kindler,91590593-buchBitter, Wilhelm: Die Angstneurose. Mit zwei Analysen nach Freud und Jung. Einführung in die synoptische Psychotherapie. Mit 2 Vorworten des Verfassers. - (=Kindler Taschenbuch, Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 2072/73). Taschenbucherstausgabe München, Kindler Verlag, (1971). 234 (2) Seiten. Umschlaggestaltung: Dieter Vollendorf. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3463020726Sehr guter Zustand. Bei dem lebhaften Bedürfnis nach Einführung in die moderne Psychotherapie sollen hier an der Phobie, einem Krankheitsbild, das unumstritten auf seelische Konflikte weist, die Entstehungsvorgänge der Krankheit aufgedeckt und ein Überblick über den Stand der Therapie gegeben werden. - Wilhelm Bitter (1893–1974), Psychotherapeut und -analytiker, war Mitbegründer des Instituts für Psychotherapie und Tiefenpsychologie und der Deutschen Gesellschaft für Psychotherapie und Tiefenpsychologie. Schlagworte: Angst Ängste, Familie, Selbstwertgefühl, Partnerschaft, Kreativität, Neurosen, Selbstzweifel, Selbstentwicklung, Neurosenlehre, Körper, Selbstbewußtsein, Selbsthass, Selbsterfahrung, Person, Selbstverwirklichung, Körpergefühl, Sexualwissenschaft, Psychologie, Sexualität, Psychoanalyse, Psychotherapie<br>Bestell-Nr.: 62916<br>Preis: 4,80 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Angstneurose-Mit-zwei-Analysen-nach-Freud-und-Jung-Einfuehrung-in-die-synoptische-Psychotherapie-Mit-2-Vorworten-des-Verfassers-Kindler-Taschenbuch-Geist-und-Psyche-herausgegeben-von-Nina-Kindler,91590593-buch">Bestellen</a>Mon, 31 Dec 2018 19:32:07 +0100https://www.buchfreund.de/Die-Angstneurose-Mit-zwei-Analysen-nach-Freud-und-Jung-Einfuehrung-in-die-synoptische-Psychotherapie-Mit-2-Vorworten-des-Verfassers-Kindler-Taschenbuch-Geist-und-Psyche-herausgegeben-von-Nina-Kindler,91590593-buch<![CDATA[Selbsterfahrung in der Therapie. Theorie und Praxis. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Englischen von Barbara Brumm. Originaltitel: The Privacy of the sSf. Mit Literaturverzeichnis, Personen- und Sachregister. - (=Kindler Taschenbuch, Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 2289).]]>https://www.buchfreund.de/Selbsterfahrung-in-der-Therapie-Theorie-und-Praxis-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Englischen-von-Barbara-Brumm-Originaltitel-The-Privacy-of-the-sSf-Mit-Literaturverzeichnis-Personen-und-Sach,91590594-buchKhan, Mohammed Masud R.: Selbsterfahrung in der Therapie. Theorie und Praxis. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Englischen von Barbara Brumm. Originaltitel: The Privacy of the sSf. Mit Literaturverzeichnis, Personen- und Sachregister. - (=Kindler Taschenbuch, Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 2289). Deutsche Erstausgabe Frankfurt am Main : Suhrkamp Verlag, 1983. 424 Seiten. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 351857633XGuter Zustand. - Masud Khan (1924–1989), pakistanisch-britischer Psychoanalytiker und Autor. Masud Khan war Psychoanalytiker in London. Zahlreiche Publikationen zur Theorie und Praxis der Psychoanalyse, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden Schlagworte: Psychologie, M. Masud R. Khan, Sexuelle Störungen, Sittengeschichte, Sexualneurosen, Sexualwissenschaften, Obsessionen, Kulturgeschichte, Sexualwissenschaft, Sexualität, Sexualforschung, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Perversion Perversionen pervers; Psychoanalytiker, Psychotherapie psychotherapeutisch; Sex, Freud, Sigmund<br>Bestell-Nr.: 62914<br>Preis: 12,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Selbsterfahrung-in-der-Therapie-Theorie-und-Praxis-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Englischen-von-Barbara-Brumm-Originaltitel-The-Privacy-of-the-sSf-Mit-Literaturverzeichnis-Personen-und-Sach,91590594-buch">Bestellen</a>Mon, 31 Dec 2018 19:32:07 +0100https://www.buchfreund.de/Selbsterfahrung-in-der-Therapie-Theorie-und-Praxis-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Englischen-von-Barbara-Brumm-Originaltitel-The-Privacy-of-the-sSf-Mit-Literaturverzeichnis-Personen-und-Sach,91590594-buch<![CDATA[Übertragung - Gegenübertragung. Geschichte und Formen der Beziehungen zwischen Psychotherapeut und Patient. Mit einer Einleitung des Verfassers. Mit Literaturverzeichnis, Personen- und Sachregister. - (=Kindler Taschenbuch, Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 2185, Grundbegriffe der Tiefenpsychologie).]]>https://www.buchfreund.de/Uebertragung-Gegenuebertragung-Geschichte-und-Formen-der-Beziehungen-zwischen-Psychotherapeut-und-Patient-Mit-einer-Einleitung-des-Verfassers-Mit-Literaturverzeichnis-Personen-und-Sachregister-Kindler,85728494-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/59762.jpg" title="Übertragung - Gegenübertragung."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/59762_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Peters, Uwe Henrik: Übertragung - Gegenübertragung. Geschichte und Formen der Beziehungen zwischen Psychotherapeut und Patient. Mit einer Einleitung des Verfassers. Mit Literaturverzeichnis, Personen- und Sachregister. - (=Kindler Taschenbuch, Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 2185, Grundbegriffe der Tiefenpsychologie). Erstausgabe München : Kindler Verlag, 1977. 96 Seiten mit graphischen Darstellungen. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783463021850Sehr guter Zustand. Besitzername auf dem Vorsatz. - Uwe Henrik Peters (* 21. Juni 1930 in Kiel) ist ein deutscher Psychiater und Neurologe. Leben: Peters promovierte 1957 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und habilitierte sich 1965 für die Fächer Neurologie und Psychiatrie. 1969 wurde er ordentlicher Professor an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und war von 1979 bis 1996 Direktor der Nervenklinik an der Universität Köln. Von 1991 bis 1994 amtierte er als Präsident und Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde. Peters war Adjunct Professor for German Literature an der Cornell University in Ithaca, New York. In seinen zahlreichen Veröffentlichungen hat er auch im Grenzbereich von Medizin und Geisteswissenschaften gearbeitet, so in Werken über den Wahnsinn Hölderlins und den Robert Schumanns. Seine Tochter Caroline Peters ist Schauspielerin. ... Aus: wikipedia-Uwe_Henrik_Peters Schlagworte: U.H., Übertragung ; Gegenübertragung ; Psychotherapie ; Übertragung (Psychologie), a Medizin, Verdrängung , Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Sigmund Freud, Jung, Carl Gustav (C.G.), Breuer, Josef (Arzt, 1842-1925)<br>Bestell-Nr.: 59762<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Uebertragung-Gegenuebertragung-Geschichte-und-Formen-der-Beziehungen-zwischen-Psychotherapeut-und-Patient-Mit-einer-Einleitung-des-Verfassers-Mit-Literaturverzeichnis-Personen-und-Sachregister-Kindler,85728494-buch">Bestellen</a>Mon, 31 Dec 2018 19:32:07 +0100https://www.buchfreund.de/Uebertragung-Gegenuebertragung-Geschichte-und-Formen-der-Beziehungen-zwischen-Psychotherapeut-und-Patient-Mit-einer-Einleitung-des-Verfassers-Mit-Literaturverzeichnis-Personen-und-Sachregister-Kindler,85728494-buch<![CDATA[Gespräche gegen die Angst. Krankheit - ein Weg zum Leben. "Es hat mich bereichert, daß ich die Angst vor der Krankheit zuließ und sie sich dann umwandelte in Gelassenheit." Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit hilfreichen Adressen und Information. Mit einem Sachregister. Literatur und Filme. Mit einem Nachwort der Verfasserin. - (=Rororo 18375).]]>https://www.buchfreund.de/Gespraeche-gegen-die-Angst-Krankheit-ein-Weg-zum-Leben-Es-hat-mich-bereichert-dass-ich-die-Angst-vor-der-Krankheit-zuliess-und-sie-sich-dann-umwandelte-in-Gelassenheit-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasseri,91560692-buchTausch, Anne-Marie: Gespräche gegen die Angst. Krankheit - ein Weg zum Leben. "Es hat mich bereichert, daß ich die Angst vor der Krankheit zuließ und sie sich dann umwandelte in Gelassenheit." Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit hilfreichen Adressen und Information. Mit einem Sachregister. Literatur und Filme. Mit einem Nachwort der Verfasserin. - (=Rororo 18375). 12. Auflage Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Verlag, 2004. 284 (4) Seiten. 19 cm. Einbandentwurf: Werner Rebhuhn. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499183757Sehr guter Zustand. - 1983 starb die Psychologie-Professorin Dr. Anne-Marie Tausch an den Folgen ihrer Krebserkrankung. Ihr Buch «Gespräche gegen die Angst» ist eine lebendige Darstellung der Erfahrungen schwer erkrankter Menschen und ihrer Helfer in der Familie, in Krankenhäusern und Arztpraxen. Durch mehrere hundert Gesprächsausschnitte und durch persönliche Erlebnisberichte der Autorin bekommt der Leser einen tiefen Einblick in die seelische, körperliche und soziale Situation der Erkrankten. Vor allem aber zeigt Anne-Marie Tausch die vielen Möglichkeiten und Wege eines angstfreieren, hilfreichen Umgangs der direkt und indirekt Betroffenen mit der Erkrankung auf. - Anne-Marie Tausch (* 1925; † 1983) war eine deutsche Psychologieprofessorin. Sie und ihr Mann Reinhard Tausch waren am Psychologischen Institut III der Universität Hamburg tätig. Beide waren fast 40 Jahre in Praxis, Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Erziehung, des Unterrichts und der Psychotherapie aktiv. Schlagworte: Krebskranker, Angst, Krankheit, Krebs, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Psychische Vorgänge, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurosen, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Lebenshilfe, Lebensführung, Lebensgeschichte, Lebenskunst, Kommunikation, Lebenskrisen, Positives Denken, Lebenskrise, Lebensbedingungen, Lebensplan, Lebensfreude, Lebensbewältigung<br>Bestell-Nr.: 62878<br>Preis: 2,70 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Gespraeche-gegen-die-Angst-Krankheit-ein-Weg-zum-Leben-Es-hat-mich-bereichert-dass-ich-die-Angst-vor-der-Krankheit-zuliess-und-sie-sich-dann-umwandelte-in-Gelassenheit-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasseri,91560692-buch">Bestellen</a>Thu, 27 Dec 2018 22:30:02 +0100https://www.buchfreund.de/Gespraeche-gegen-die-Angst-Krankheit-ein-Weg-zum-Leben-Es-hat-mich-bereichert-dass-ich-die-Angst-vor-der-Krankheit-zuliess-und-sie-sich-dann-umwandelte-in-Gelassenheit-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasseri,91560692-buch<![CDATA[Der frühe Abschied. Eine Deutung des plötzlichen Kindstodes. Mit einem Vorwort von Ashley Montagu. Mit einer Vorbemerkungen des Verfassers. Mit Anmerkungen und Literaturverzeichnis.]]>https://www.buchfreund.de/Der-fruehe-Abschied-Eine-Deutung-des-ploetzlichen-Kindstodes-Mit-einem-Vorwort-von-Ashley-Montagu-Mit-einer-Vorbemerkungen-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-und-Literaturverzeichnis-Gruen-Arno,91556884-buchGruen, Arno: Der frühe Abschied. Eine Deutung des plötzlichen Kindstodes. Mit einem Vorwort von Ashley Montagu. Mit einer Vorbemerkungen des Verfassers. Mit Anmerkungen und Literaturverzeichnis. Erstausgabe München, Kösel Verlag, 1993. 154 (6) Seiten. Umschlag: Elisabeth Peters. 21,4 cm. Lila Leinen mit Schutzumschlag. ISBN: 3466342155Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Kinder, die nicht mehr aufwachen Dieses Buch legt eine biosoziale Theorie des Plötzlichen Kindstods vor, die dem Zusammenwirken neurophysiologischer, psychischer und sozialer Faktoren nachspürt. Wenn ein Baby plötzlich tot im Bettchen liegt, ohne daß es erkennbar krank war, ist das für die Eltern und die Familie ein schockierendes Ereignis. Die Medizin hat die Ursachen des Plötzlichen Kindstods bis heute nicht enträtseln können. Es liegt keine Krankheit vor im strengen Sinn mit lokalisierbarer Ursache und typischem Verlauf. Der Psychoanalytiker Arno Gruen hat einen neuen Ansatz zur Erkundung dieses Phänomens gewagt und durch eine empirische Untersuchung untermauert. Seine Erkenntnisse zeigen, daß unsere gesellschaftlichen Lebensbedingungen - es gibt Kulturkreise, in denen der Plötzliche Kindstod nicht auftritt - wesentliche Bedingung für dieses Phänomen sind. Unsere idealisierenden Vorstellungen von der richtigen Mutter- und Vaterrolle spalten uns von unseren tatsächlich erlebten Gefühlen ab. Wir verleugnen ganz natürliche und berechtigte aggressive Gefühlsanteile, um die gesellschaftlichen Rollenerwartungen zu erfüllen. Die ins Unbewußte gedrängten Gefühle der Eltern verhindern bei den Säuglingen die Herausbildung jener adäquaten Objektbeziehungen, die gegen Hilflosigkeit und Apathie schützen. So können psychosomatische Prozesse einsetzen, die ein Kind direkt mit dem Tod bedrohen. Wenn die seelische Isolation, in die sich vornehmlich Mütter durch die Anforderungen eines unerfüllbaren Rollenklischees gedrängt fühlen, durch gezielte Kontakte aufgebrochen wird, kann der tödlichen Gefahr vorgebeugt werden. "Eine der beeindruckendsten Studien über die Eltern-Kind-Beziehung." Gerhard Amendt. - Arno Gruen, geboren 1923 in Berlin, emigrierte 1936 in die USA. Nach dem Studium der Psychologie Leitung ab 1954 die psychologische Abteilung der ersten therapeutischen Kinderklinik in Harlem. 1961 Promotion als Psychoanalytiker bei Theodor Riek. Es folgten Professuren in Neurologie und Psychologie. Seit 1958 Führung einer psychoanalytische Privatpraxis in Zürich, wo er seither lebt und praktiziert. Zahlreiche Veröffentlichungen mit Themenschwerpunkt: plötzlichen Kindstod, psychologische Ursachen für Gewalt und Fremdenhass, Voraussetzungen für Autoritätsgläubigkeit und Demokratie. Auszeichnung 2001 mit dem Geschwister-Scholl-Preis. Schlagworte: Medizin, Medizingeschichte, Psychologie, Psychoanalyse, Humanmedizin, Stomatologie, Pharmazie, Gesundheitswesen, Plötzlicher Kindestod, Ursache<br>Bestell-Nr.: 62864<br>Preis: 20,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Der-fruehe-Abschied-Eine-Deutung-des-ploetzlichen-Kindstodes-Mit-einem-Vorwort-von-Ashley-Montagu-Mit-einer-Vorbemerkungen-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-und-Literaturverzeichnis-Gruen-Arno,91556884-buch">Bestellen</a>Mon, 24 Dec 2018 16:00:06 +0100https://www.buchfreund.de/Der-fruehe-Abschied-Eine-Deutung-des-ploetzlichen-Kindstodes-Mit-einem-Vorwort-von-Ashley-Montagu-Mit-einer-Vorbemerkungen-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-und-Literaturverzeichnis-Gruen-Arno,91556884-buch<![CDATA[Vatermänner. Ein Bericht über die Vater-Tochter-Beziehung und ihren Einfluss auf die Partnerschaft. Mit Literaturverzeichnis. - (=Beck'sche Reihe ;BS 1037)]]>https://www.buchfreund.de/Vatermaenner-Ein-Bericht-ueber-die-Vater-Tochter-Beziehung-und-ihren-Einfluss-auf-die-Partnerschaft-Mit-Literaturverzeichnis-Beck-sche-Reihe-BS-1037-Onken-Julia-3406374271,91556885-buchOnken, Julia: Vatermänner. Ein Bericht über die Vater-Tochter-Beziehung und ihren Einfluss auf die Partnerschaft. Mit Literaturverzeichnis. - (=Beck'sche Reihe ;BS 1037) 46. - 65. Tausend München, Beck Verlag, 1993. 204 (4) Seiten. Umschlagentwurf: Uwe Göbel. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3406374271Guter Zustand. Weshalb verlieren viele Frauen im Umgang mit Männern ihr Selbstvertrauen? Und warum ist ihnen das in den meisten Fällen gar nicht bewußt? Jahrelang hatte Julia Onken keinen Gedanken an ihren Vater verschwendet. Da zerbricht ihre Liebesbeziehung, und sie sucht in einem fiktiven Briefwechsel die Gründe für das Scheitern der Partnerbeziehung. Plötzlich ist ihr Vater wieder präsent und sie das kleine Mädchen, das alle Register zieht, um die Liebe ihres Vaters zu erringen. In einem schmerzhaften Lernprozeß wird sich die Autorin ihrer unerwiderten Liebe zum Vater bewußt und der Folgen für sie selbst und ihre Partner. Julia Onken, eine weit über die Grenzen der Schweiz hinaus bekannte Therapeutin, versteht es meisterhaft, ein Grundproblem vieler Frauen zu erschließen. - Julia Onken (* 1. Mai 1942 in Münsterlingen TG) ist eine Schweizer Psychologin und Psychotherapeutin, Gründerin und Leiterin des Frauenseminars Bodensee in Romanshorn und Buchautorin. Leben: Julia Onken machte zunächst eine Lehre als Papeteristin und arbeitete dann als Einkäuferin in einer Papierwarenhandlung. An der Schauspielschule fiel sie bei der Prüfung durch. Als ihre zweite Tochter in den Kindergarten kam, begann sie ein Studium an der Akademie für angewandte Psychologie (AAP) in Zürich. Sie arbeitete seither im Strafvollzug und in der Bewährungshilfe, als Dozentin in der Erwachsenenbildung und als Psychotherapeutin mit eigener Praxis. Nach ihrer Scheidung gründete sie einerseits 1987 das Frauenseminar Bodensee (FSB); andererseits begann sie zu schreiben. In der Folge wurden ihre Sachbücher und Ratgeber zu Bestsellern, auch in zahlreichen Übersetzungen. ... Aus wikipedia-Julia_Onken. Schlagworte: Soziale Identität, Frau, Vater-Tochter Beziehung, Veränderung, Vater Väter, Tochter, Psychologie, Soziologie, Sozialverhalten, Zweierbeziehung, Kommunikationsstörung<br>Bestell-Nr.: 62868<br>Preis: 2,94 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Vatermaenner-Ein-Bericht-ueber-die-Vater-Tochter-Beziehung-und-ihren-Einfluss-auf-die-Partnerschaft-Mit-Literaturverzeichnis-Beck-sche-Reihe-BS-1037-Onken-Julia-3406374271,91556885-buch">Bestellen</a>Mon, 24 Dec 2018 16:00:06 +0100https://www.buchfreund.de/Vatermaenner-Ein-Bericht-ueber-die-Vater-Tochter-Beziehung-und-ihren-Einfluss-auf-die-Partnerschaft-Mit-Literaturverzeichnis-Beck-sche-Reihe-BS-1037-Onken-Julia-3406374271,91556885-buch<![CDATA[Psychoanalyse in wissenschaftstheoretischer Sicht. Zum Werk Sigmund Freunds und seiner Rezeption. Inhalt: Mit einem Vorwort des Verfassers. INHALT : Vorwort --- Vorbemerkung --- TEIL I: HERMENEUTIK UND PSYCHOANALYSE: --- EINE SCHLECHT KONZIPIERTE EHE --- Vorlesung 1 --- Kritik der hermeneutischen Konzeption der psychoanalytischen --- Theorie und Therapie --- Vorlesung 2 --- Die Epistemologie der Psychoanalyse von Habermas --- Vorlesung 3 --- Die hermeneutische Philosophie der Psychoanalyse von Ricoeur --- TEIL II: KRITIK DER TRADITIONELLEN PSYCHOANALYSE --- Vorlesung 4 --- Logische und historische Grundlagen der psychoanalytischen Theorie --- Vorlesung 5 --- Kann die klinische Evidenz die psychoanalytischen Ätiologien retrospektiv für gültig erklären, ohne sich auf die therapeutische Dynamik der Theorie zu stützen? --- Vorlesung 6 --- Sind die therapeutischen Grundlagen von Freuds Theorie --- der Psychopathologie doch lebensfähig? Mit Literaturverzeichnis. Mit einer Kurzbiografie des Verfassers. - (=Konstanzer Bibliothek, Band. 5).]]>https://www.buchfreund.de/Psychoanalyse-in-wissenschaftstheoretischer-Sicht-Zum-Werk-Sigmund-Freunds-und-seiner-Rezeption-Inhalt-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-INHALT-Vorwort-Vorbemerkung-TEIL-I-HERMENEUTIK-UND-PSYCHOANALYSE,91502292-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62829.jpg" title="Psychoanalyse in wissenschaftstheoretischer Sicht."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62829_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Grünbaum, Adolf: Psychoanalyse in wissenschaftstheoretischer Sicht. Zum Werk Sigmund Freunds und seiner Rezeption. Inhalt: Mit einem Vorwort des Verfassers. INHALT : Vorwort --- Vorbemerkung --- TEIL I: HERMENEUTIK UND PSYCHOANALYSE: --- EINE SCHLECHT KONZIPIERTE EHE --- Vorlesung 1 --- Kritik der hermeneutischen Konzeption der psychoanalytischen --- Theorie und Therapie --- Vorlesung 2 --- Die Epistemologie der Psychoanalyse von Habermas --- Vorlesung 3 --- Die hermeneutische Philosophie der Psychoanalyse von Ricoeur --- TEIL II: KRITIK DER TRADITIONELLEN PSYCHOANALYSE --- Vorlesung 4 --- Logische und historische Grundlagen der psychoanalytischen Theorie --- Vorlesung 5 --- Kann die klinische Evidenz die psychoanalytischen Ätiologien retrospektiv für gültig erklären, ohne sich auf die therapeutische Dynamik der Theorie zu stützen? --- Vorlesung 6 --- Sind die therapeutischen Grundlagen von Freuds Theorie --- der Psychopathologie doch lebensfähig? Mit Literaturverzeichnis. Mit einer Kurzbiografie des Verfassers. - (=Konstanzer Bibliothek, Band. 5). Erstausgabe Konstanz : Universitätsverlag Konstanz, 1987. 129 (3) Seiten. 22,7 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 9783879402960Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - Adolf Grünbaum (* 15. Mai 1923 in Köln; † 15. November 2018) war ein aus Deutschland stammender US-amerikanischer Physiker, Philosoph und Wissenschaftstheoretiker. Leben Adolf Grünbaum wurde 1923 als ältestes Kind des Geschäftsmanns Benjamin Grünbaum (* 1891) und dessen Ehefrau Anna (* 1893) geboren. Er wuchs mit seinen beiden jüngeren Geschwistern, seiner Schwester Susanne und seinem Bruder Norbert, in Köln (Rubensstr.) auf. [1] Der Rabbiner der Synagoge, die die Familie besuchte, bezog sich in seinen Andachten oft auf Kant und Hegel und weckte hierdurch Grünbaums Interesse an der Philosophie. Nach vier Jahren Volksschule besuchte er das von Erich Klibansky geleitete Jawne-Gymnasium in Köln. 1938 floh seine Familie vor den Nazis über Belgien/Antwerpen in die USA/New York. Die meisten seiner Verwandten flohen ebenfalls nach Belgien, verblieben dort, gerieten nach dem Überfall Belgiens durch die deutsche Wehrmacht im Mai 1940 in die Gewalt der Nazis und kamen in Vernichtungslager Osteuropas ums Leben. Leo Grünbaum, ein Onkel Adolf Grünbaums, der bereits vor 1933 in die USA emigriert war, nahm die Familie auf, bevor sie in ein Appartement in Brooklyn zog. Grünbaums Vater war aufgrund von Mißhandlungen durch die Gestapo Invalide, nicht in der Lage Arbeit aufzunehmen und die Mutter musste für den Unterhalt der Familie sorgen. Grünberg ging in Folge nicht in Brooklyn zur Schule, sondern fuhr mit der U-Bahn eineinhalb Stunden zur DeWitt Clinton High School in der Bronx,[2] weil einer seiner Freunde aus Köln, dessen Familie ebenfalls in die USA emigriert war, dort zur Schule ging. Ab 1940 studierte er Physik und Philosophie an der Wesleyan University in Middletown (Connecticut). Dort erhielt Grünbaum 1943 den akademischen Grad eines B.A. in Mathematik und Philosophie. Er wurde amerikanischer Soldat im Zweiten Weltkrieg. Im besetzten Deutschland wirkte er an den Verhören von Ludwig Bieberbach und Philipp Lenard mit. An der Yale University erwarb er den M.S. in Physik (1948) und den Ph.D. in Philosophie (1951). 1949 heirateten Adolf Grünbaum und die Physikerin Thelma Bravermann. Der Ehe entstammt eine Tochter. Ab 1950 lehrte Grünbaum an der Lehigh University in Bethlehem und an der University of Minnesota. 1960 wurde er Andrew Mellon Professor für Philosophie an der University of Pittsburgh. In dieser Eigenschaft gründete er im selben Jahr das Zentrum für Wissenschaftsphilosophie (Center for Philosophy of Science), deren Direktor er bis 1978 war. Als Modell für das Gründungsvorhaben diente das von Herbert Feigl im Jahr 1953 gegründete Minnesota Center for Philosophy of Science. Für Vorlesungen konnte Grünbaum u. a. folgende Wissenschaftler gewinnen: Ernst Caspari, Paul Feyerabend, Carl Gustav Hempel, Ernest Nagel, Michael Scriven und Wilfrid Sellars. Ab 1979 war Grünbaum an der University of Pittsburgh auch Research Professor für Psychiatrie. Zu seinen Gastvorlesungen gehörten die Gifford Lectures an der schottischen University of St Andrews (1985) und die Werner-Heisenberg-Vorlesungen an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München (1985). Grünbaum veröffentlichte über physikalische Kosmologie und über Themen zur Wissenschaftstheorie. Er leistete grundlegende Arbeiten zur Philosophie von Raum und Zeit, speziell zur räumlichen und zeitlichen Kongruenzrelation. ... Aus: wikipedia-Adolf_Grünbaum Schlagworte: lectures, Psychoanalyse, Rezeption, Wissenschaftstheorie, Psychologie, Wissenschaft und Kultur allgemein, Philosophie, Freud, Sigmund, Habermas, Jürgen , Hermeneutik, Wissenschaftsgeschichte, Paul Ricoeur, Tiefenpsychologie, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation<br>Bestell-Nr.: 62829<br>Preis: 14,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Psychoanalyse-in-wissenschaftstheoretischer-Sicht-Zum-Werk-Sigmund-Freunds-und-seiner-Rezeption-Inhalt-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-INHALT-Vorwort-Vorbemerkung-TEIL-I-HERMENEUTIK-UND-PSYCHOANALYSE,91502292-buch">Bestellen</a>Tue, 18 Dec 2018 22:30:30 +0100https://www.buchfreund.de/Psychoanalyse-in-wissenschaftstheoretischer-Sicht-Zum-Werk-Sigmund-Freunds-und-seiner-Rezeption-Inhalt-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-INHALT-Vorwort-Vorbemerkung-TEIL-I-HERMENEUTIK-UND-PSYCHOANALYSE,91502292-buch<![CDATA[Die Handschrift sagt alles. Das ABC der Graphologie. Inhalt: Allgemeiner Überblick; Die Bedeutung der Grundtendenzen der Handschrift; Gesamtanordnung und Ausarbeitung; t-Striche, i-Punkte und Zeichensetzung; Das graphologische ABC; Die Ausarbeitung einer Analyse; Allgemeine Schriftkennzeichen und ihre charakterologische Bedeutung; Eine Beispielanalyse; Einige Bemerkungen zu einer anderen Handschrift; Ein graphologischer Quiz. - (=List-Bücher; Band 34).]]>https://www.buchfreund.de/Die-Handschrift-sagt-alles-Das-ABC-der-Graphologie-Inhalt-Allgemeiner-Ueberblick-Die-Bedeutung-der-Grundtendenzen-der-Handschrift-Gesamtanordnung-und-Ausarbeitung-t-Striche-i-Punkte-und-Zeichensetzung,37524607-buchSinger, Eric: Die Handschrift sagt alles. Das ABC der Graphologie. Inhalt: Allgemeiner Überblick; Die Bedeutung der Grundtendenzen der Handschrift; Gesamtanordnung und Ausarbeitung; t-Striche, i-Punkte und Zeichensetzung; Das graphologische ABC; Die Ausarbeitung einer Analyse; Allgemeine Schriftkennzeichen und ihre charakterologische Bedeutung; Eine Beispielanalyse; Einige Bemerkungen zu einer anderen Handschrift; Ein graphologischer Quiz. - (=List-Bücher; Band 34). 36. - 45. Tausend München, List Verlag, 1959. 179 (12) Seiten. Umschlagzeichnung von H.O. Buchner. Zeichnungen von Gertrude Elias. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Laminiert. Glanzfolienkaschierung.Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. - Graphologie, [griechisch] die (Schriftpsychologie), die Kunst der Handschriftendeutung. Sie sucht aus Merkmalen der Handschrift Rückschlüsse auf die Persönlichkeit des Schreibers zu ziehen. Viele Psychologen weisen darauf hin, dass sich Schriftmerkmale wissenschaftlich kaum präzis erfassen lassen und dass es an empirischen Untersuchungen über den Zusammenhang von Schriftmerkmalen und Persönlichkeitseigenschaften mangelt. Die Graphologie wird heute im Wesentlichen zum Nachweis von Handschriftenfälschungen eingesetzt. (c) Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, 2004 Schlagworte: Buchhandelsgeschichte, Handlesekunst, Taschenbücher vor 1960, Psychische Vorgänge, Handschrift, Handschriften, Taschenbuchreihen, Buchmarkt, Psychodiagnostik, Buchreihen, Schrift, Schriftzeichen, Buchwissenschaft, Psychologie, Buchwesen, Graphologie, Psychische Verarbeitung, Psyche, Buchstaben, Handdiagnostik, Ratgeber; Lösungen; Nachschlagewerk; Antworten; Fragen; Informationen; Lexika; Sachbuch<br>Bestell-Nr.: 13082<br>Preis: 2,94 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Handschrift-sagt-alles-Das-ABC-der-Graphologie-Inhalt-Allgemeiner-Ueberblick-Die-Bedeutung-der-Grundtendenzen-der-Handschrift-Gesamtanordnung-und-Ausarbeitung-t-Striche-i-Punkte-und-Zeichensetzung,37524607-buch">Bestellen</a>Fri, 14 Dec 2018 22:00:53 +0100https://www.buchfreund.de/Die-Handschrift-sagt-alles-Das-ABC-der-Graphologie-Inhalt-Allgemeiner-Ueberblick-Die-Bedeutung-der-Grundtendenzen-der-Handschrift-Gesamtanordnung-und-Ausarbeitung-t-Striche-i-Punkte-und-Zeichensetzung,37524607-buch<![CDATA[Der Mensch im Spiegel der Hand. Der Sinn der Mündigkeit. Mit zwei Vorworten und einem Nachwort von Karlfried Graf Dürckheim. Mit Anmerkungen und Literaturnachweis.]]>https://www.buchfreund.de/Der-Mensch-im-Spiegel-der-Hand-Der-Sinn-der-Muendigkeit-Mit-zwei-Vorworten-und-einem-Nachwort-von-Karlfried-Graf-Duerckheim-Mit-Anmerkungen-und-Literaturnachweis-Duerckheim-Karlfried-und-Ursula-von-Mang,91459243-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62813.jpg" title="Der Mensch im Spiegel der Hand."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62813_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Dürckheim, Karlfried und Ursula von Mangoldt: Der Mensch im Spiegel der Hand. Der Sinn der Mündigkeit. Mit zwei Vorworten und einem Nachwort von Karlfried Graf Dürckheim. Mit Anmerkungen und Literaturnachweis. 2., überarbeitete Auflage Weilheim (Obb.) : Otto Wilhelm Barth Verlag, 1972. 260 Seiten mit 6 Blatt mit 12 Abbildungen. 20,8 cm. Orangerotes Leinen mit goldgeprägten Rückentiteln, einer goldgeprägten Deckelvignette und Schutzumschlag. ISBN: 9783870412142Sehr guter Zustand. - Ursula von Mangoldt (* 3. November 1904 in Berlin; † 27. Juni 1987 in Bad Säckingen) war eine deutsche Schriftstellerin, Übersetzerin und Verlegerin. Leben: Ursula-Ruth von Mangoldt-Reiboldt war die Tochter des Berliner Bankiers Fritz Andreae. Ihre Mutter Edith (1883–1952) war die Schwester Walther Rathenaus. Aus ihrer Jugendzeit, die sie mit ihren drei Schwestern in Berlin verbrachte, hat sie im Buch Auf der Schwelle zwischen gestern und morgen erzählt. In ihrem großbürgerlichen, jüdisch-christlichen Elternhaus verkehrten zahlreiche prominente Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wirtschaft. Sie studierte evangelische Theologie und promovierte 1928 an der Universität Heidelberg. 1927 hatte sie Hans-Karl von Mangoldt-Reiboldt geheiratet. 1934 konnte der Verleger Fritz Werle (1899-1977) sie als Mitarbeiterin gewinnen. Als Schriftstellerin ist sie besonders mit Büchern über Lebensführung und Meditation hervorgetreten, dazu galt ihr spezielles Interesse dem Handlesen. Als Übersetzerin und Verlegerin gab sie in ihrem O. W. Barth Verlag zahlreiche Werke zu spirituellen und esoterischen Themen heraus. ... Aus: wikipedia-Ursula_von_Mangoldt. - - Karl Friedrich Alfred Heinrich Ferdinand Maria Graf Eckbrecht von Dürckheim-Montmartin ( * 24. Oktober 1896 in München; 28. Dezember 1988 in Todtmoos im Schwarzwald) war ein deutscher Diplomat, Psychotherapeut und Zen-Lehrer. Nach dem Besuch des Realgymnasiums in Koblenz und Weimar nahm Graf Dürckheim als Offizier des königlich-bayerischen Infanterie-Regiments 1914-18 am Ersten Weltkrieg teil. Ab 1919 studierte er zunächst Nationalökonomie, wechselte dann zu Philosophie und Psychologie. 1923 promovierte er über "Erlebnisformen" und "analytische Situationspsychologie", 1927 war er Assistent an der Universität Leipzig, wo er 1930 seine Habilitation abschloss. Von 1930 bis 1932 unterrichtet Dürckheim auch am Bauhaus in Dessau das Fach Psychologie. Ab 1931 war Dürckheim Psychologie-Professor (Breslau, Kiel). - Ab 1935 Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes. Erforschung der "Grundlagen der japanischen Erziehung". Nationalsozialistische Propagandarabeit in Japan. Begeistert sich für die "soldatische Orientierung" des Zenbuddhismus. Über seine Verstrickung in den Nationalsozialismus schwieg er sich aus. Im Oktober 1945 verhafteten ihn die Amerikaner wegen des Verdachts auf Spionage. Erst 1947 kehrt Dürckheim nach Deutschland zurück. Er erarbeitete mit Julius Evola die spirituellen Grundlagen für seine "initiatische Therapie". Gemeinsam mit Maria Hippius baute er in Rütte bei Todtmoos im Schwarzwald die "Existentialpsychologische Bildungs- und Begegnungsstätte" auf. Sie ist zugleich eine Schule für Initiatische Therapie. Wie Hugo Makibi Enomiya-Lassalle trug Dürckheim zur Verbreitung des Zen in Deutschland bei (Wikipedia). Schlagworte: Sinn, Charakterkunde, Cheirologie, Handlesekunst, Psychologie, Esoterik, Anthropologie, Philosophische, Psychologie, Philosophie, Allgemeine und Vergleichende Religionswissenschaft, Nichtchristliche Religionen, Christliche Religion, Meditation, Östliche Weisheit, Östliche Philosophie, Spiritualität, Indische Philosophie, Japan, Indien, Esoterik, Meditation, Sinnesorgane, Initiation, Spiritualität, Konzentration, Zenbuddhismus, Religiöse Themen, Übungsbuch, Atmung, Buddhismus, Zen-Buddhismus, Philosophie / Länder, Gebiete, Völker // China, China, Esoterik, Religionsgeschichte, Anleitung, Quelle, Allgemeine und Vergleichende Religionswissenschaft, Nichtchristliche Religion, Zen-Meditation, Religionswissenschaften, Theologie, Atheismus, Entwicklung, Buddha, Religiöse Literatur, Religiöse Entwicklung, Anleitungsbücher, Kontemplation, Japanologie, Abendland, Das, Religionsgeschichte / Länder, Gebiete, Völker // Buddhismus, Ganzheit, Religiöse Erziehung, Atmen, Westliches Denken, Philosophie / Geschichte, Übungen, Westliche Mystik, Handlesekunst, Horoskop, Philosophie, Psychologie, Bibel, Menschliches Verhalten, Chirologie, Chiromantik, Seelenkunde, Seelenleben, Psychogramm, Psychodiagnostik, Menschenkenntnis, Psychologie, Esoterik, Grenzwissenschaften, Grenzgebiete der Wissenschaft und Esoterik, Allgemeine und Vergleichende Religionswissenschaft, Nichtchristliche Religion, Psyche, Handdiagnostik, Gebärde, Charakterkunde, Cheirologie, Handlesekunst,<br>Bestell-Nr.: 62813<br>Preis: 32,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Der-Mensch-im-Spiegel-der-Hand-Der-Sinn-der-Muendigkeit-Mit-zwei-Vorworten-und-einem-Nachwort-von-Karlfried-Graf-Duerckheim-Mit-Anmerkungen-und-Literaturnachweis-Duerckheim-Karlfried-und-Ursula-von-Mang,91459243-buch">Bestellen</a>Fri, 14 Dec 2018 22:00:53 +0100https://www.buchfreund.de/Der-Mensch-im-Spiegel-der-Hand-Der-Sinn-der-Muendigkeit-Mit-zwei-Vorworten-und-einem-Nachwort-von-Karlfried-Graf-Duerckheim-Mit-Anmerkungen-und-Literaturnachweis-Duerckheim-Karlfried-und-Ursula-von-Mang,91459243-buch<![CDATA[Ich will doch nur das Beste für mein Kind. Spielregeln und Übungen nach Gordons Familienkonferenz. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Lektüreempfehlungen. - (=Herder spektrum, Band 4119).]]>https://www.buchfreund.de/Ich-will-doch-nur-das-Beste-fuer-mein-Kind-Spielregeln-und-Uebungen-nach-Gordons-Familienkonferenz-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Lektuereempfehlungen-Herder-spektrum-Band-4119-Pacher-Walter,91459244-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62812.jpg" title="Ich will doch nur das Beste für mein Kind."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62812_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Pacher, Walter: Ich will doch nur das Beste für mein Kind. Spielregeln und Übungen nach Gordons Familienkonferenz. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Lektüreempfehlungen. - (=Herder spektrum, Band 4119). Neuausgabe Freiburg: Herder Verlag GmbH, 1992. 123 (5) Seiten mit graphischen Darstellungen. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Laminiert. Glanzfolienkaschierung. ISBN: 9783451041198Guter Zustand. Mit Anstreichungen. Aus dem Klappentext: Nichts gegen ein reinigendes Gewitter immfamiliären Miteinander, wenn es aber dauern donner, muß sich das Wetter wandeln. Walter Pacher hat daas therapeutische Modell der "Familienkonferenz"weiterentwickelt und jahrelang praktisch erprobt. Hier stellt er sein Konzept in Bild und Text lebendig und übersichtlich, amüsant und spannen dar: leicht nachvollziehbare Hilfen, die frischen Wind in Ihr Familienklima bringen. So kann Zusammenleben wieder Freude machen. Schlagworte: Familienkonferenz, Erziehung, Bildung, Unterricht, Erziehung, Aus- und Weiterbildung, Fallbeispiele, Psychologie, Soziologie, Gesellschaft, Konfliktbewältigung, Aufgaben und Lösungen, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 62812<br>Preis: 8,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Ich-will-doch-nur-das-Beste-fuer-mein-Kind-Spielregeln-und-Uebungen-nach-Gordons-Familienkonferenz-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Lektuereempfehlungen-Herder-spektrum-Band-4119-Pacher-Walter,91459244-buch">Bestellen</a>Fri, 14 Dec 2018 22:00:53 +0100https://www.buchfreund.de/Ich-will-doch-nur-das-Beste-fuer-mein-Kind-Spielregeln-und-Uebungen-nach-Gordons-Familienkonferenz-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Lektuereempfehlungen-Herder-spektrum-Band-4119-Pacher-Walter,91459244-buch<![CDATA[Dynamik der Motive. Eine Einführung in die klinische Psychologie. Mit Namen- und Sachregister und einer Bibliographie. Inhalt: Teil 1: Theorien der Motivation (Historischer Teil) /Teil 2: Theorie der Motivation (Systematischer Teil).]]>https://www.buchfreund.de/Dynamik-der-Motive-Eine-Einfuehrung-in-die-klinische-Psychologie-Mit-Namen-und-Sachregister-und-einer-Bibliographie-Inhalt-Teil-1-Theorien-der-Motivation-Historischer-Teil-Teil-2-Theorie-der-Motivatio,91459245-buchToman, Walter: Dynamik der Motive. Eine Einführung in die klinische Psychologie. Mit Namen- und Sachregister und einer Bibliographie. Inhalt: Teil 1: Theorien der Motivation (Historischer Teil) /Teil 2: Theorie der Motivation (Systematischer Teil). 2., korrigierte und ergänzte Ausgabe. Darmstadt, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1970. 363 (1) Seiten. 17,5 cm. Helles Originalleinen ohne Schutzumschlag.Sehr guter Zustand. Mit wenigen Anstreichungen. - Walter Tomans "Einführung in die klinische Psychologie" gibt einen vollstädigen Überblick über den heutigen Psychologie, in Theorie und Praxis (Behaviorismus, Psychoanalyse, Entwicklungspsychologie, Gestaltpsychologie, Typologische Psychologie, Faktorenanalyse, klinische Psychologie und Sozialpsychologie. - - Walter Toman (* 15. März 1920 in Wien; † 28. September 2003 in Wien) war ein österreichischer Psychologe und Schriftsteller. Er wurde durch seine Forschungen über den Einfluss von Familienkonstellationen international bekannt. Leben: Walter Toman studierte Psychologie an der Universität Wien. Nach dem Studium war er dort als Dozent und Forschungsassistent tätig und machte gleichzeitig die Ausbildung zum Psychoanalytiker. 1946 erfolgte seine erste Lyrikveröffentlichung. Ab 1951 lehrte er Klinische Psychologie an der Harvard-Universität in Boston. Von 1954-1962 war er Professor an der Brandeis University in Boston. 1961 erschien sein Buch Family Constellation, das in den USA als Klassiker gilt. Er kehrte nach Europa zurück und wurde 1964 Professor für klinische Psychologie und Psychotherapie an der Philosophischen Fakultät I an der Universität Erlangen. Mittels jährlichen Vortragsreisen und Gastvorträgen an der Brandeis und Londoner Universität blieb er mit der angelsächsischen klinischen Psychologie und Psychotherapie im Austausch. Werk: Toman machte die schon von Alfred Adler beobachteten Einflüsse der Geschwisterreihe und Familienkonstellation auf die menschliche Psyche zu seinem Forschungsschwerpunkt. Mit seinen wissenschaftlichen Artikeln und seinem Buch Familienkonstellationen wies er die internationale Öffentlichkeit auf die Bedeutung der Geschwisterposition der Kinder und Eltern und der Beziehungen der Eltern untereinander für die menschliche Entwicklung und unser späteres Leben hin. Mittels breit abgestützter, systematischer Datenerhebung und seinem theoretischen Modell der Entwicklung sozialer Beziehungen machte er diese Einflüsse für die statistische Auswertung und empirische Forschung zugänglich. Seine Forschungsresultate sollten dem Therapeuten einen Leitfaden für die Beurteilung des psychischen Zustandes am Anfang der Behandlung, deren möglichen Verlauf und der Messung des psychotherapeutischen Fortschritts geben, keinesfalls jedoch die Therapie selbst ersetzen. Tomans theoretisches Modell umfasst folgende Typen: Älteste Brüder von Brüdern Jüngste Brüder von Brüdern Älteste Brüder von Schwestern Jüngste Brüder von Schwestern Männliche Einzelkinder Älteste Schwestern von Schwestern Jüngste Schwestern von Schwestern Älteste Schwestern von Brüdern Jüngste Schwestern von Brüdern Weibliche Einzelkinder Gemischte und mittlere Geschwisterpositionen. „Der Einfluss der Familie auf das Verhalten einer Person in der Schule ist in der Regel größer als der Einfluss der Schule auf das Verhalten dieser Person in der Familie. (...) Die Vergangenheit kann nicht mehr abgeändert werden. Lediglich die Interpretation der Vergangenheit ist änderbar. Eine Person kann aus den Erfahrungen in der Schule oder im Beruf Erfahrungen innerhalb der Familie im Rückblick neu einschätzen lernen, und es wäre denkbar, dass sie sogar die derzeit bestehenden Beziehungen zu ihren Familienmitgliedern fortan modifizieren kann. Selbst dann darf aber erwartet werden, dass diese erst im späteren Leben abgeänderten Familienbeziehungen in ihren unmittelbaren Wirkungen auf das weitere Familienleben und auf Kontexte außerhalb der Familie schwächer sind als die alten ursprünglichen Beziehungen. Damit ist nicht einem hoffnungslosen Determinismus das Wort geredet, wohl aber sollten die alten und seit viel längerer Zeit wirksamen Einflüsse gegenüber den rezenteren und gegenwärtigen Einflüssen nicht unterschätzt werden. Die Wirkungen der alten Einflüsse sind oft versteckt. Sie betreffen emotionale Haltungen, elementare Motive und Interessen, deren sich der Betroffene mitunter gar nicht bewusst ist. Sie wirken aber auf sein soziales Verhalten ein, und zwar oft umso nachhaltiger, je weniger sie ihm bewusst sind. (Walter Toman, Familienkonstellationen)“ Seine nebenberufliche schriftstellerische Tätigkeit in Form von Gedichten und Erzählungen verband Wirklichkeit mit Phantasie. Auch dort ging er Fragen des menschlichen Verhaltens nach. Aus: wikipedia--wiki-Walter_Toman. Schlagworte: Motivation, Familie, C.G. Jung, Freud, Sigmund, Psychische Vorgänge, Motivationstheorie, Jean Piaget, Psychologie, Psychoanalyse, Motive<br>Bestell-Nr.: 62811<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Dynamik-der-Motive-Eine-Einfuehrung-in-die-klinische-Psychologie-Mit-Namen-und-Sachregister-und-einer-Bibliographie-Inhalt-Teil-1-Theorien-der-Motivation-Historischer-Teil-Teil-2-Theorie-der-Motivatio,91459245-buch">Bestellen</a>Fri, 14 Dec 2018 22:00:53 +0100https://www.buchfreund.de/Dynamik-der-Motive-Eine-Einfuehrung-in-die-klinische-Psychologie-Mit-Namen-und-Sachregister-und-einer-Bibliographie-Inhalt-Teil-1-Theorien-der-Motivation-Historischer-Teil-Teil-2-Theorie-der-Motivatio,91459245-buch<![CDATA[Das verhungerte Selbst. Gespräche mit Magersüchtigen. Mit einem Vorwort von Theodor Lidz. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Danita Czyzewski und Melanie A. Suhr. Aus dem Amerikanischen von Willi Köhler. Mit Personen- und Sachregister. - (=Fischer ; 10167 : Psychologie]]>https://www.buchfreund.de/Das-verhungerte-Selbst-Gespraeche-mit-Magersuechtigen-Mit-einem-Vorwort-von-Theodor-Lidz-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Danita-Czyzewski-und-Melanie-A-Suhr-Aus-dem-Amerikanischen-von-Willi-Ko,91400308-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62802.jpg" title="Das verhungerte Selbst."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62802_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Bruch, Hilde: Das verhungerte Selbst. Gespräche mit Magersüchtigen. Mit einem Vorwort von Theodor Lidz. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Danita Czyzewski und Melanie A. Suhr. Aus dem Amerikanischen von Willi Köhler. Mit Personen- und Sachregister. - (=Fischer ; 10167 : Psychologie 7. - 8. Tausend. 2. Auflage Frankfurt am Main, Fischer Taschenbuch Verlag, 1992. 211 (13) Seiten. 19 cm. Umschlaggestaltung: Buchholz / Hinsch / Hensinger. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783596101672Guter Zustand. Mit wenigen Anstreichungen. Nach Meinung von Fachleuten hat zum Verständnis der Magersucht (Anorexia nervosa), einer der rätselhaftesten Krankheiten dieses Jahrhunderts, niemand mehr beigetragen als die 1984 verstorbene amerikanische Psychotherapeutin Hilde Bruch, die fast ihr gesamtes Berufsleben der Erforschung menschlicher Eßstörungen gewidmet hat. Dieses Buch, kurz vor ihrem Tod fertiggestellt, faßt einerseits ihre Erkenntnisse über das Entstehen der Magersucht zusammen, zeigt andererseits anhand ausgewählter Fallbeispiele die therapeutische Meisterschaft Bruchs im Umgang mit Patientinnen. Die eingängige, auch Laien verständliche Sprache zeugt von souveränem Wissen, aber auch von Weisheit und Menschlichkeit. Schlagworte: Anorexia nervosa, Psychologie, Medizin, Selbstwertgefühl, Soziales, Missbrauch, sexuelle Gewalt, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse Menschliches Verhalten Psychische Vorgänge Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten Psychische Krankheit Psychische Störung, Mensch Verarbeitung Psychoenergetik Beziehung Emotion Emotionen Psyche, Therapie, Eßstörungen, Therapeuten, Therapeutisches Gespräch, Psychologie, Essen, Therapie, Eßstörungen, Therapeuten, Therapeutisches Gespräch, Essen, Psychische Störung, Psychische Störungen<br>Bestell-Nr.: 62802<br>Preis: 7,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-verhungerte-Selbst-Gespraeche-mit-Magersuechtigen-Mit-einem-Vorwort-von-Theodor-Lidz-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Danita-Czyzewski-und-Melanie-A-Suhr-Aus-dem-Amerikanischen-von-Willi-Ko,91400308-buch">Bestellen</a>Mon, 10 Dec 2018 23:30:35 +0100https://www.buchfreund.de/Das-verhungerte-Selbst-Gespraeche-mit-Magersuechtigen-Mit-einem-Vorwort-von-Theodor-Lidz-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Danita-Czyzewski-und-Melanie-A-Suhr-Aus-dem-Amerikanischen-von-Willi-Ko,91400308-buch<![CDATA[Die Beziehung zwischen Arzt und Patient. Zur psychoanalytischen Theorie und Praxis. Festschrift für Wolfgang Loch zum 60. Geburtstag. Herausgegeben und mit einer Einleitung von Sebastian Goeppert, Mit Kurzbiografien der Beiträger, Personen- und Sachregister. - (=Neue Edition List).]]>https://www.buchfreund.de/Die-Beziehung-zwischen-Arzt-und-Patient-Zur-psychoanalytischen-Theorie-und-Praxis-Festschrift-fuer-Wolfgang-Loch-zum-60-Geburtstag-Herausgegeben-und-mit-einer-Einleitung-von-Sebastian-Goeppert-Mit-Kur,91400310-buchGoeppert, Sebastian: Die Beziehung zwischen Arzt und Patient. Zur psychoanalytischen Theorie und Praxis. Festschrift für Wolfgang Loch zum 60. Geburtstag. Herausgegeben und mit einer Einleitung von Sebastian Goeppert, Mit Kurzbiografien der Beiträger, Personen- und Sachregister. - (=Neue Edition List). Erstausgabe München : Paul List Verlag, 1975. 303 (1) Seiten mit graphischen Darstellungen. 21 cm. Einbandgestaltung: Gerhard M. Hotop und Monica Plenk.. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 9783471665855Guter Zustand. Einband leicht fleckig. Inhalt: Enid Balint / Der Psychoanalytiker und die Medizin -- Alois M. Becker / Organismus und Sozietät als Verhaltensdeterminanten in psychoanalytischer Sicht -- Stephan Becker, Raimar S. Zons / Gedanken über Objektbeziehungspsychologie -- Johannes Cremerius / Der Patient spricht zu viel -- Udo Eberenz / Die Rolle und die Funktion des Psychotherapeuten in der Psychotherapie. Ein Vergleich zwischen Psychoanalyse und Verhaltensmodifikation -- Friedrich-Wilhelm Eickhoff / Probleme der Beendigung psychoanalytischer Behandlungen -- Kurt R. Eissler / Über mögliche Wirkungen des Altersprozesses auf die psychoanalytische Berufsausübung -- Helmut Fahrenbach / Zur Konzeption einer philosophischen Sprach-Anthropologie -- Sebastian und Herma C. Goeppert / Der Kleine Hans und seine Analyse. Anmerkungen zum Problem von Übertragung und Gegenübertragung sowie zur Struktur des Argumentierens im psychoanalytischen Prozeß -- Sven O. Hoffmann / Sigmund Freuds Konzeption des Charakters -- Helmut Holzhey / Die Angst des Philosophen -- Gemma Jappe, Christian van der Borgh / Über den Familienroman im Ödipusdrama. Skizze zum Problem von Wahrheit und Dichtung -- Peter Kutter / Über moderne Neuroseformen und ihre gesellschaftliche Bedingtheit -- Rainer Marten / Menschliche Wahrheit -- Ludwig Reiter, Hans Strotzka / Einige Überlegungen zur Forderung nach gesellschaftlichem Engagement des Psychoanalytikers -- Joachim Scharfenberg / Die psychoanalytische Arzt-und-Patient-Beziehung im Kontext der "angewandten Psychoanalyse" -- Jörg Zimmermann / Psychische Realität. Aspekte einer hermeneutischen Grundlegung der Psychoanalyse. Schlagworte: Psychoanalyse, a Medizin, b Psychologie, Balint, Enid, Kurt R. Eissler, Sprachwissenschaften, Kommunikation, Psycholinguistik, Sprachphilosophie, Psychoanalytische Ausbildung, Kommunikationswissenschaften, Sprachstörungen, Sprachpsychologie, Kommunikationsspiele, Jaques Lacan, Versprecher, Psychologie, Schizophrenie, Sprachwissenschaft, Vorhersagen, Psychotherapie, Affektübertragung, Objektbeziehungen, Balintgruppenarbeit, Arzt-Patient-Beziehung, Balint-Methode, Medizin Psychoanalytische Ausbildung, Triebe, Übertragung, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse Menschliches Verhalten Psychische Vorgänge Entwicklungspsychologie Psychische Krankheiten Psychische Krankheit Psychische Störung Mensch Verarbeitung Psychoenergetik Beziehung Emotion Emotionen Psyche, Feedback<br>Bestell-Nr.: 62800<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Beziehung-zwischen-Arzt-und-Patient-Zur-psychoanalytischen-Theorie-und-Praxis-Festschrift-fuer-Wolfgang-Loch-zum-60-Geburtstag-Herausgegeben-und-mit-einer-Einleitung-von-Sebastian-Goeppert-Mit-Kur,91400310-buch">Bestellen</a>Mon, 10 Dec 2018 23:30:35 +0100https://www.buchfreund.de/Die-Beziehung-zwischen-Arzt-und-Patient-Zur-psychoanalytischen-Theorie-und-Praxis-Festschrift-fuer-Wolfgang-Loch-zum-60-Geburtstag-Herausgegeben-und-mit-einer-Einleitung-von-Sebastian-Goeppert-Mit-Kur,91400310-buch<![CDATA[Hilfen für den Zappelphilipp. Das Selbsthilfe-Elternbuch. Mit Bücherliste und Adressenliste. - (=Herder-Spektrum, Band 4368)]]>https://www.buchfreund.de/Hilfen-fuer-den-Zappelphilipp-Das-Selbsthilfe-Elternbuch-Mit-Buecherliste-und-Adressenliste-Herder-Spektrum-Band-4368-Bernau-Sabine-3451043688,91342025-buchBernau, Sabine: Hilfen für den Zappelphilipp. Das Selbsthilfe-Elternbuch. Mit Bücherliste und Adressenliste. - (=Herder-Spektrum, Band 4368) Erstausgabe Freiburg im Breisgau/Basel/Wien, Herder Verlag, 1995. 190 (2) Seiten mit zahlreichen Zeichnungen und Skizzen im Text. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3451043688Guter Zustand. - Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) gehört zur Gruppe der Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend. Sie äußert sich durch Probleme mit Aufmerksamkeit, Impulsivität und Selbstregulation; manchmal kommt zusätzlich starke körperliche Unruhe (Hyperaktivität) hinzu. Die Störung wurde früher als reines Verhaltensproblem gesehen, während sie heute zunehmend als komplexe Entwicklungsverzögerung des Selbstmanagement-Systems im Gehirn verstanden wird. ADHS kann dabei auch als ein Extremverhalten aufgefasst werden, das einen fließenden Übergang zur Normalität zeigt. Die Auffälligkeiten müssen für das Alter sehr stark ausgeprägt und in den meisten Situationen beständig seit der Kindheit vorhanden sein. Symptome alleine haben jedoch keinen Krankheitswert: Eine Diagnose ist nur möglich, wenn die Symptomatik zusätzlich mehrere Lebensbereiche deutlich beeinträchtigt oder zu erkennbarem Leiden führt.[2] Die weltweite Häufigkeit der ADHS unter Kindern und Jugendlichen wird mit etwa 5,3 % beziffert. Sie gilt heute als häufigste psychiatrische Erkrankung bei Kindern und Jugendlichen. Jungen werden merklich häufiger diagnostiziert als Mädchen. Verlaufsstudien haben gezeigt, dass bei 40 bis 80 % der diagnostizierten Kinder die Störung auch in der Adoleszenz fortbesteht. Im Erwachsenenalter schließlich ist mindestens in einem Drittel der Fälle noch eine einschränkende ADHS-Symptomatik nachweisbar (siehe ADHS bei Erwachsenen). ADHS hat als neurobiologische Störung weitgehend genetische Ursachen. Im Einzelfall kann sie jedoch sehr unterschiedliche Folgen haben, da der individuelle Verlauf auch von Umweltfaktoren beeinflusst wird. Meist stehen Betroffene und ihre Angehörigen unter erheblichem Druck. Versagen in Schule oder Beruf, die Entwicklung von weiteren psychischen Störungen und Drogenkonsum wurden oft beobachtet. Die Behandlung richtet sich nach dem Schweregrad, den jeweiligen Symptomen und dem Alter des Betroffenen. Forschungen zur Klärung von Ursachen und Therapien laufen seit Jahrzehnten. Heute (Stand 2017) sind die Vorteile einer individuell angepassten Behandlung geklärt; ebenso wie die die Nachteile einer versäumten oder fehlerhaften Behandlung. Anzeichen für eine langfristige Erholung von beeinträchtigten Gehirnfunktionen durch angemessene Behandlung sind bereits vielfach mit modernen bildgebenden Verfahren nachgewiesen worden. ... Aus: wikipedia-Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung Schlagworte: Hyperaktivität, Kind, Verhaltensstörungen, Verhaltenstherapie, Schule, Lernen, Naturheilkunde, Minimale Cerebrale Dysfunktion, Psychopharmaka, Lernstörungen, Diagnostik, Therapie, Psychologie, Verhaltensforschung, Pädagogik, Psychische Krankheit, Psychische Störung, Hyperkinese, HKS<br>Bestell-Nr.: 62776<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Hilfen-fuer-den-Zappelphilipp-Das-Selbsthilfe-Elternbuch-Mit-Buecherliste-und-Adressenliste-Herder-Spektrum-Band-4368-Bernau-Sabine-3451043688,91342025-buch">Bestellen</a>Wed, 05 Dec 2018 19:00:40 +0100https://www.buchfreund.de/Hilfen-fuer-den-Zappelphilipp-Das-Selbsthilfe-Elternbuch-Mit-Buecherliste-und-Adressenliste-Herder-Spektrum-Band-4368-Bernau-Sabine-3451043688,91342025-buch<![CDATA[Märchen, die Kindern helfen. Märchen, die Kindern helfen. Geschichten gegen Angst und Agression, und was man beim Vorlesen wissen sollte. - (=dtv Band 35065, Dialog und Praxis).]]>https://www.buchfreund.de/Maerchen-die-Kindern-helfen-Maerchen-die-Kindern-helfen-Geschichten-gegen-Angst-und-Agression-und-was-man-beim-Vorlesen-wissen-sollte-dtv-Band-35065-Dialog-und-Praxis-Ortner-Gerlinde-3423350652,91329891-buchOrtner, Gerlinde: Märchen, die Kindern helfen. Märchen, die Kindern helfen. Geschichten gegen Angst und Agression, und was man beim Vorlesen wissen sollte. - (=dtv Band 35065, Dialog und Praxis). 40. - 47. Tausend. 5. Auflage München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 1996. 141 (3) Seiten. Umschlaggestaltung: Boris Sokolow. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3423350652Guter Zustand. Das Wichtigmännchen, die gefräßige Maus, das Strahlenkindchen - diese und andere kleine Antihelden hat sich die Kinderpsychologin Gerlinde Ortner ausgedacht, um über das Mittel des Geschichtenerzählens Eltern wie auch Kindern zu helfen. Schlagworte: Erziehungsratgeber, Kind, Kinderpsychologie, Eltern, Märchenbücher, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Kinder, Kinderbücher, Pädagogik, Kinderspiele, Kinderbuch, Kindheit, Pädagogische Psychologie, Erziehung, Aus- und Weiterbildung, Erziehung, Bildung, Unterricht, Eltern-Kind-Beziehung, Kindererziehung, Kinder- und Jugendpsychologie, Grundschulkind, Bibliotherapie<br>Bestell-Nr.: 62775<br>Preis: 2,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Maerchen-die-Kindern-helfen-Maerchen-die-Kindern-helfen-Geschichten-gegen-Angst-und-Agression-und-was-man-beim-Vorlesen-wissen-sollte-dtv-Band-35065-Dialog-und-Praxis-Ortner-Gerlinde-3423350652,91329891-buch">Bestellen</a>Tue, 04 Dec 2018 22:01:08 +0100https://www.buchfreund.de/Maerchen-die-Kindern-helfen-Maerchen-die-Kindern-helfen-Geschichten-gegen-Angst-und-Agression-und-was-man-beim-Vorlesen-wissen-sollte-dtv-Band-35065-Dialog-und-Praxis-Ortner-Gerlinde-3423350652,91329891-buch<![CDATA[Die Psychologie der Übertragung. Erläutert anhand einer alchemistischen Bilderserie. Mit einem Vorwort des Verfassers. C.-G.-Jung-Taschenbuchausgabe, herausgegeben von Lorenz Jung. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Namenregister. - (=dtv 15069).]]>https://www.buchfreund.de/Die-Psychologie-der-Uebertragung-Erlaeutert-anhand-einer-alchemistischen-Bilderserie-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-C-G-Jung-Taschenbuchausgabe-herausgegeben-von-Lorenz-Jung-Mit-einem-Literaturverze,89900066-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61903.jpg" title="Die Psychologie der Übertragung."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61903_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Jung, C.G.: Die Psychologie der Übertragung. Erläutert anhand einer alchemistischen Bilderserie. Mit einem Vorwort des Verfassers. C.-G.-Jung-Taschenbuchausgabe, herausgegeben von Lorenz Jung. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Namenregister. - (=dtv 15069). Erste Auflage dieser Ausgabe München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 1991. 173 (3) Seiten mit zahlreichen Illustrationen und graphischen Darstellungen. 19 cm. Umschlaggestaltung: Boris Sokolow. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783423150699Sehr guter Zustand. - Carl Gustav Jung wurde am 26. Juli 1875 in Kesswil in der Schweiz geboren. Er studierte Medizin und arbeitete von 1900 bis 1909 an der psychiatrischen Klinik der Universität Zürich (Burghölzli). 1905 bis 1913 war er Dozent an der Universität Zürich, 1933 bis 1942 Titularprofessor an der ETH und 1943 Ordentlicher Professor für Psychologie in Basel. Jung gehört mit Sigmund Freud und Alfred Adler zu den drei Wegbereitern der modernen Tiefenpsychologie. Er entwickelte nach der Trennung von Sigmund Freud (1913) die eigene Schule der Analytischen Psychologie. C. G. Jung starb am 6. Juni 1961 in Küsnacht. Schlagworte: Übertragung, Gegenübertragung, Psychotherapie, Übertragung (Psychologie), Analyse, Medizin, Verdrängung, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Sigmund Freud, Jung, Carl Gustav (C.G.), Breuer, Josef (Arzt, 1842-1925)<br>Bestell-Nr.: 61903<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Psychologie-der-Uebertragung-Erlaeutert-anhand-einer-alchemistischen-Bilderserie-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-C-G-Jung-Taschenbuchausgabe-herausgegeben-von-Lorenz-Jung-Mit-einem-Literaturverze,89900066-buch">Bestellen</a>Mon, 03 Dec 2018 23:00:26 +0100https://www.buchfreund.de/Die-Psychologie-der-Uebertragung-Erlaeutert-anhand-einer-alchemistischen-Bilderserie-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-C-G-Jung-Taschenbuchausgabe-herausgegeben-von-Lorenz-Jung-Mit-einem-Literaturverze,89900066-buch<![CDATA[Eifersucht. Die dunkle Seite der Liebe. Aus dem Amerikanischen von Elke von Scheidt. Mit Anmerkungen und Literaturverzeichnis. - (=dtv, dialog und praxis, Band 35063).]]>https://www.buchfreund.de/Eifersucht-Die-dunkle-Seite-der-Liebe-Aus-dem-Amerikanischen-von-Elke-von-Scheidt-Mit-Anmerkungen-und-Literaturverzeichnis-dtv-dialog-und-praxis-Band-35063-Friday-Nancy-3423110201,91310362-buchFriday, Nancy: Eifersucht. Die dunkle Seite der Liebe. Aus dem Amerikanischen von Elke von Scheidt. Mit Anmerkungen und Literaturverzeichnis. - (=dtv, dialog und praxis, Band 35063). Taschenbucherstausgabe München, Deutscher Taschenbuch-Verlag, 1993. 475 (5) Seiten. Umschlaggestaltung: Boris Sokolow. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3423110201Guter Zustand. - Das Buch zeigt eindrucksvoll, daß man mit dem negativen Gefühl der Eifersucht durchaus auch positiv umgehen kann, anstatt sich ihrer zu schämen, sie zu verdrängen oder zum eigenen Schaden auszuagieren. Immer noch sehr lesenswert. - Nancy Friday (* 27. August 1933 in Pittsburgh) ist eine US-amerikanische feministische Autorin populärpsychologischer Bücher, die sich mit den Themen weiblicher Sexualität und sexueller Befreiung befasst. Leben: Friday wurde in Pittsburgh geboren, wuchs in Charleston auf und besuchte die Frauenhochschule Wellesley College nahe Boston. Sie arbeitete kurze Zeit als Reporterin für die Zeitung San Juan Island Times, etablierte sich anschließend als Zeitschriftenjournalistin in New York, England, Italien und Frankreich, bevor sie 1963 als Autorin Vollzeit zu arbeiten begann. Friday wurde 2005 von ihrem zweiten Ehemann Norman Pearlstine (Chefredakteur von Time Inc.) geschieden und lebt in Key West (Florida) und New York City. Trotz der Beurteilung des feministischen Magazins Ms. magazine „Diese Frau ist keine Feministin“ gründet sie ihre Karriere auf den Glauben, dass Feminismus und die Wertschätzung von Männern sich nicht gegenseitig ausschließen. Veröffentlichungen: 1973 veröffentlichte sie ihr erstes Buch mit dem Titel My Secret Garden. In diesem Buch sind Interviews mit Frauen zusammengestellt, in denen die Frauen über ihre Sexualität und über ihre erotischen Phantasien reden. Ihr erster internationaler Bestseller 1977 war My Mother/My Self: The Daughter's Search for Identity, in dem sie schrieb, dass Frauen ihrer Generation von ihren Müttern nach einem vorfeministischen, überholten und einschränkenden Ideal von Weiblichkeit erzogen wurden, das sie bekämpfen müssten, um sich selbst und ihr Gefühlsleben zu befreien. Sie ist der Ansicht, dass die Werte dieses Ideals nicht infolge beabsichtigter Bosheit weitergegeben wurden, sondern der damaligen Zeit entsprachen. Als Autorin kehrte sie bei ihren Veröffentlichungen zu Themen wie Mutter-Tochter-Beziehungen, sexuelle Phantasien, Liebesbeziehungen, BDSM, Eifersucht, Neid, Feminismus und Schönheit wiederholt zu Formaten mit Interviews zurück. Sie will mit diesen ehrlichen Darstellungen in einfacher Sprache anderen Frauen helfen zu lernen, sich von Zwängen zu befreien und ihre Bedürfnisse zu entdecken. Sie versucht zu vermitteln, dass es der Gesundheit von Männern und Frauen zuträglicher ist, wenn beide in der Lage sind, empfindsam und offen zu sein, um als das akzeptiert zu werden, was sie sind. Friday machte damit Sexualität kommunizierbar. In Women on Top: How Real Life Has Changed Women’s Sexual Fantasies fasst Friday die Ergebnisse eigener Befragungen von Frauen zusammen und kommt darin zu dem Schluss, dass heutige Frauen im Vergleich zur Generation ihrer Mütter "wie eine neue Rasse" sind. Sie schildert die Fantasien weiblicher Gesprächspartnerinnen, die sich um die Erniedrigung, Vergewaltigung und Unterwerfung von Männern drehen und diese als ausschließliche Sexualobjekte behandeln. Friday ist regelmäßig Gast bei TV- und Radioprogrammen wie Politically Incorrect (ABC), Oprah, Larry King Live, Good Morning America (ABC) und Talk of the Nation (NPR). Sie unterhält eine Webseite, die als Forum für die Entwicklung in New York und dem Dialog mit ihrem Publikum dient. Seit 2005 arbeitet Friday an einem Roman. Indizierung: Die qualitativen Forschungen der Autorin über sexuelle Phantasien wurden in Deutschland unter den Titeln Die sexuellen Phantasien der Frauen, bzw. Die sexuellen Phantasien der Männer veröffentlicht und unterlagen der Indizierung. Schlagworte: Selbstzerstörung, Frau, Selbstwertgefühl, Feminismus, Selbstzweifel, Eifersucht, Beziehungskrisen, Selbstentwicklung, Psychische Vorgänge, Psychogenese, Selbstbewußtsein, Selbstvertrauen, Selbsterfahrung, Psychogramm, Psychodiagnostik, Neid, Psychologie, Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychische Störung, Selbstfindung, Psychische Störungen, Minderwertigkeitsgefühl, Psychische Verarbeitung, Psychisches Trauma, Selbstbejahung, Beziehung, Projektion<br>Bestell-Nr.: 62753<br>Preis: 2,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Eifersucht-Die-dunkle-Seite-der-Liebe-Aus-dem-Amerikanischen-von-Elke-von-Scheidt-Mit-Anmerkungen-und-Literaturverzeichnis-dtv-dialog-und-praxis-Band-35063-Friday-Nancy-3423110201,91310362-buch">Bestellen</a>Sun, 02 Dec 2018 22:30:55 +0100https://www.buchfreund.de/Eifersucht-Die-dunkle-Seite-der-Liebe-Aus-dem-Amerikanischen-von-Elke-von-Scheidt-Mit-Anmerkungen-und-Literaturverzeichnis-dtv-dialog-und-praxis-Band-35063-Friday-Nancy-3423110201,91310362-buch<![CDATA[Beyond freedom and dignity. With Notes.]]>https://www.buchfreund.de/Beyond-freedom-and-dignity-With-Notes-Skinner-Burrhus-F-9780553230079,91310363-buchSkinner, Burrhus F.: Beyond freedom and dignity. With Notes. 3. Auflage New York: Bantam / Vintage Book, 1972. 215 (3) (1) Seiten. 17,8 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 9780553230079Guter Zustand. - Burrhus Frederic Skinner (* 20. März 1904 in Susquehanna, Pennsylvania; † 18. August 1990 in Cambridge, Massachusetts) war der prominenteste Vertreter des Behaviorismus in den USA, prägte den Begriff „operante Konditionierung“, erfand das so genannte „programmierte Lernen“ und verfasste den weltweit beachteten utopischen Roman Walden Two (auf deutsch zunächst unter dem Titel Futurum Zwei erschienen). Skinner wurde 2002 in der Fachzeitschrift „Monitor on Psychology“ (herausgegeben durch die APA) zum bedeutendsten Psychologen des 20. Jahrhunderts gewählt. 1948 kehrte Skinner als Ordinarius für Psychologie nach Harvard zurück und hielt dieser Hochschule bis zu seiner Emeritierung 1974 die Treue. Ebenfalls 1948 entstand, noch unter dem Eindruck hunderttausender Kriegsheimkehrer, sein Roman Walden Two (die erste deutsche Ausgabe trug den Titel: Futurum Zwei), der das Leben einer durch operante Konditionierung geformten Gemeinschaft schildert und bis heute weltweite Beachtung findet. Dieser noch immer lesenswerte utopische Roman wurde Skinners bekanntestes Werk, wegen der in ihm propagierten, von vielen als manipulativ bewerteten Sozial- und Verhaltenstechniken wird er aber weithin – gegen Skinners Intentionen – als „negative Utopie“ empfunden: Der Roman (und auch Skinner selbst) lässt die Frage offen, wer das Recht (die Allmacht) haben soll, die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen festzulegen, die hernach das Zusammenleben der Angehörigen dieser Gesellschaft bis ins Kleinste bestimmen, also auch die ethischen Normen. .... Aus wikipedia-B._F._Skinner Schlagworte: Motivation, Verhaltenswissenschaften, Verhaltensstörungen, Verhaltenstherapie, Wahrnehmung, Verhaltensvorhersage, Konditionierung, Psychische Vorgänge, Philosophie des 20. Jahrhunderts, Selbstbewußtsein, Behaviorismus, Psychogramm, Verhalten, NOAMZDE, Psychologie, Verhaltensforschung, Psychische Störung, Verhaltensmuster, Psychische Störungen, Philosophische Wissenschaften, Psychische Verarbeitung, Emotion Emotionen, Psyche, Umwelt, Verhaltenstraining, Black Box, Verhaltensforschung, b Psychologie, Originalsprache<br>Bestell-Nr.: 62750<br>Preis: 12,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Beyond-freedom-and-dignity-With-Notes-Skinner-Burrhus-F-9780553230079,91310363-buch">Bestellen</a>Sun, 02 Dec 2018 22:30:55 +0100https://www.buchfreund.de/Beyond-freedom-and-dignity-With-Notes-Skinner-Burrhus-F-9780553230079,91310363-buch<![CDATA[Zur Machbarkeit psychosozialer Arbeit. Systematische Ansätze und Erfahrungen wider die Gradlinigkeit. Mit Anmerkungen, Literaturverzeichnis undStichwortregister.]]>https://www.buchfreund.de/Zur-Machbarkeit-psychosozialer-Arbeit-Systematische-Ansaetze-und-Erfahrungen-wider-die-Gradlinigkeit-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-undStichwortregister-Mitzlaff-Stefan-3884140787,41565921-buchMitzlaff, Stefan: Zur Machbarkeit psychosozialer Arbeit. Systematische Ansätze und Erfahrungen wider die Gradlinigkeit. Mit Anmerkungen, Literaturverzeichnis undStichwortregister. Erstausgabe Bonn: Psychiatrie-Verlag, 1987. 271 Seiten. 21 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3884140787Guter Zustand. - Aus dem Besitz von Heiner Keupp, geb. 1943 in Kulmbach (Oberfranken), aufgewachsen in Thierstein bei Selb. Er hat Psychologie und Soziologie studiert und sich zwischen den beiden Disziplinen als Sozialpsychologe angesiedelt. In seinem fachlichen Selbstverständnis ist er einerseits von seinen Frankfurter Lehrern Adorno, Horkheimer und Mitscherlich und andererseits von der Studentenbewegung geprägt. Seit 1978 ist er Hochschullehrer für Sozial- und Gemeindepsychologie an der Universität München. Schlagworte: Sozialpsychiatrie, Soziale Schicht , Soziale Frage , Sozialpsychiatrie , Epidemiologie , Medizinsoziologie , Psychiatrie , Schizophrenie, Klinische Psychologie, Medizingeschichte, Sozialpsychologie, Medizinkritik, Geisteskrankheit, Antipsychiatrie, Psychische Krankheiten, Psychodiagnostik, Psychiater, Psychologie, Psychiatrie, Psychische Krankheit, Institutionen, Sozialpsychiatrie, Medizin, Medizinkritik, Wahnsinn, Krankheitsbegriff, Vernunft, Krankheitsursachen, Psychologie, Psychiatrie, Gesundheit, USA, Ätiologie, Familiengeschichte, Vereinigte Staaten von Amerika / Zeitgeschichte, Systemtheorie, Bateson, Gregory<br>Bestell-Nr.: 38696<br>Preis: 10,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Zur-Machbarkeit-psychosozialer-Arbeit-Systematische-Ansaetze-und-Erfahrungen-wider-die-Gradlinigkeit-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-undStichwortregister-Mitzlaff-Stefan-3884140787,41565921-buch">Bestellen</a>Fri, 30 Nov 2018 18:31:11 +0100https://www.buchfreund.de/Zur-Machbarkeit-psychosozialer-Arbeit-Systematische-Ansaetze-und-Erfahrungen-wider-die-Gradlinigkeit-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-undStichwortregister-Mitzlaff-Stefan-3884140787,41565921-buch<![CDATA[Subjektivität in der Psychoanalyse. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Wolfgang Tress und Claudia Sies.]]>https://www.buchfreund.de/Subjektivitaet-in-der-Psychoanalyse-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Wolfgang-Tress-und-Claudia-Sies-Tress-Wolfgang-und-Claudia-Sies-3525457847,41565924-buchTress, Wolfgang und Claudia Sies: Subjektivität in der Psychoanalyse. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Wolfgang Tress und Claudia Sies. Erstausgabe Göttingen, Zürich: Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, 1995. 228 Seiten mit einer Abbildung. 21 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3525457847Sehr guter Zustand. Aus dem Besitz von Heiner Keupp, geb. 1943 in Kulmbach (Oberfranken), aufgewachsen in Thierstein bei Selb. Er hat Psychologie und Soziologie studiert und sich zwischen den beiden Disziplinen als Sozialpsychologe angesiedelt. In seinem fachlichen Selbstverständnis ist er einerseits von seinen Frankfurter Lehrern Adorno, Horkheimer und Mitscherlich und andererseits von der Studentenbewegung geprägt. Seit 1978 ist er Hochschullehrer für Sozial- und Gemeindepsychologie an der Universität München. - In der psychoanalytischen Therapie steht das Innerste des Patienten, das selbst seinem eigenen Bewußtsein zunächst nicht zugänglichist, zur Behandlung. Aber auch der Therapeut bringt sein höchst subjektives Erleben in den Prozeß ein. Doch die Psychoanalyse tut sich schwer mit der Subjektivität, theoretisch wie praktisch. Einerseits ist sie ein Postulat, ein Anspruch, andererseits ringt gerade die Psychoanalyse in jüngster Zeit um Objetivierung ihrer Methode. Dieser Crux gehen die Autoren in den vielfältigen Geltungsbereichen der Psychoanalyse nach: Brigitte Boothe, Michael B. Buchholz, Jörg Frommer, Friedhelm Hempfling, Rainer Holm-Hadulla, Karl König, Wulf-Volker Lindner, Bernd Nitzschke, Gerhard Reister, Claudia Sies, Ulrich Streeck und Wolfgang Tress. Schlagworte: Subjektivität, Psychoanalyse, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse Menschliches Verhalten Psychische Vorgänge Entwicklungspsychologie Psychische Krankheiten Psychische Krankheit Psychische Störung Mensch Verarbeitung Psychoenergetik Beziehung Emotion Emotionen Psyche, Übertragung, Selbstentwicklung, Selbstbewußtsein, Therapie, Entwicklungspsychologie, Kleinkind, Narzissmus, Säugling, Psychologie, Psychoanalyse, Fremdenhaß, Musikwissenschaft, Krise Krisen<br>Bestell-Nr.: 38693<br>Preis: 12,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Subjektivitaet-in-der-Psychoanalyse-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Wolfgang-Tress-und-Claudia-Sies-Tress-Wolfgang-und-Claudia-Sies-3525457847,41565924-buch">Bestellen</a>Fri, 30 Nov 2018 18:31:11 +0100https://www.buchfreund.de/Subjektivitaet-in-der-Psychoanalyse-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Wolfgang-Tress-und-Claudia-Sies-Tress-Wolfgang-und-Claudia-Sies-3525457847,41565924-buch<![CDATA[Anleitung zum Unglücklichsein. Mit einer Vorbemerkung des Verlags. Mit Literaturverzeichnis. - (=Serie Piper 470).]]>https://www.buchfreund.de/Anleitung-zum-Ungluecklichsein-Mit-einer-Vorbemerkung-des-Verlags-Mit-Literaturverzeichnis-Serie-Piper-470-Watzlawick-Paul-3492104703,83771662-buchWatzlawick, Paul: Anleitung zum Unglücklichsein. Mit einer Vorbemerkung des Verlags. Mit Literaturverzeichnis. - (=Serie Piper 470). 6. Auflage. 284. - 334. Tausend. Neuausgabe. München, Piper Verlag, 1991. 132 (12) Seiten. 19 cm. Umschlag: Frederico Luci unter Verwendung der Karikatur Guizot von Honore Daumier. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3492104703Lesetipp des Bukinisten. Guter Zustand. Paul Watzlawick hat mit seiner »Anleitung zum Unglücklichsein« einen Millionen-Bestseller geschrieben – was nur den Schluß zuläßt, daß Leiden ungeheuer schön sein muß. Anders als die gängigen »Glücksanleitungen« führen Watzlawicks Geschichten uns vor Augen, was wir täglich gegen unser mögliches Glück tun. Nach der Lektüre werden auch Sie begreifen, warum Sie den Nachbarn, den Sie um einen Hammer baten, am liebsten erschlagen würden. »Der Erfolg des Buches beweist, daß es diese Art von Klugheit ist, die heute gebraucht wird.« Die Welt. - Paul Watzlawick (* 25. Juli 1921 in Villach/Kärnten, Österreich; † 31. März 2007 in Palo Alto, Kalifornien) war ein Kommunikationswissenschaftler, Psychotherapeut, Psychoanalytiker, Soziologe, Philosoph und Autor. Seine Arbeiten hatten auch Einfluss auf die Familientherapie und allgemeine Psychotherapie. Im deutschsprachigen Raum wurde er vor allem durch seine populärwissenschaftlichen Veröffentlichungen zur Kommunikationstheorie und über den radikalen Konstruktivismus einem größeren Publikum bekannt. Er lebte und arbeitete in seiner Wahlheimat Kalifornien. ... . Aus wikipedia-Paul_Watzlawick. - - Anleitung zum Unglücklichsein ist ein Sachbuch, das der österreichische Psychologe Paul Watzlawick im Jahr 1983 veröffentlichte. Hintergrund: Watzlawick entwarf mit diesem Buch ein radikales Gegenstück zu der – vor allem in den USA – weit verbreiteten Ratgeberliteratur und zeigt auf, wie man sein Leben unerträglich gestalten kann. Hintergrund des Buchs sind die Erkenntnisse der Palo-Alto-Schule, zu deren Mitbegründern Watzlawick gehörte. Der Piper-Verlag schreibt in seiner Vorbemerkung zu diesem Buch: „Jeder Leser dürfte etwas von sich selbst in diesem Buch wiederfinden — nämlich seine eigene Art und Weise, den Alltag unerträglich und das Triviale enorm zu machen.“ An den Anfang seines Buchs stellt Watzlawick ein Zitat von Fjodor Michailowitsch Dostojewski, das aufzeigt, worum es ihm geht: „Was kann man nun von einem Menschen […] erwarten? Überschütten Sie ihn mit allen Erdengütern, versenken Sie ihn in Glück bis über die Ohren, bis über den Kopf, so daß an die Oberfläche des Glücks wie zum Wasserspiegel nur noch Bläschen aufsteigen, geben Sie ihm ein pekuniäres Auskommen, daß ihm nichts anderes zu tun übrigbleibt, als zu schlafen, Lebkuchen zu vertilgen und für den Fortbestand der Menschheit zu sorgen — so wird er doch, dieser selbe Mensch, Ihnen auf der Stelle aus purer Undankbarkeit, einzig aus Schmähsucht einen Streich spielen. Er wird sogar die Lebkuchen aufs Spiel setzen und sich vielleicht den verderblichsten Unsinn wünschen, den allerunökonomischsten Blödsinn, einzig um in diese ganze positive Vernünftigkeit sein eigenes unheilbringendes phantastisches Element beizumischen. Gerade seine phantastischen Einfälle, seine banale Dummheit wird er behalten wollen …“ – Fjodor Michailowitsch Dostojewski, Aufzeichnungen aus dem Kellerloch Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt die Volksweisheit, wenn sie behauptet, nichts sei schwerer zu ertragen als eine Reihe von guten Tagen. Doch die Frage, was Glück eigentlich ist, bleibt unbeantwortet. Terentius Varro zählte nicht weniger als 289 Ansichten, darüber, was Glück sei. Die großen Schöpfungen der Weltliteratur bestehen aus Unglück und Tragödien. In Dantes Göttlicher Komödie sei das Inferno genialer als sein Paradiso; „Faust I rührt zu Tränen, Faust II zum Gähnen“. Aber auch den Tieren geht es nicht besser: Im Zoo sind sie vor Hunger, Gefahr und Krankheit geschützt und werden zu Neurotikern. ... Aus wikipedia-Anleitung_zum_Ungl%C3%BCcklichsein. Schlagworte: Paradoxe Kommunikation, Verhaltenstherapie, Kommunikation, Systemische Therapien, Paradoxien, Systemische Psychologie, Paradoxon, Wirklichkeit, Psychologie, Paradoxe Intervention, Verhaltenspsychologi, Psychoanalyse, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Lebenshilfe, Lebensführung, Lebensgeschichte, Lebenskunst, Lebenskrisen, Positives Denken, Lebensratgeber, Esoterik, Lebenskrise, Lebensbedingungen, Lebensplan, Lebensfreude, Lebensbewältigung, Krise, Verhaltensmuster<br>Bestell-Nr.: 59113<br>Preis: 3,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Anleitung-zum-Ungluecklichsein-Mit-einer-Vorbemerkung-des-Verlags-Mit-Literaturverzeichnis-Serie-Piper-470-Watzlawick-Paul-3492104703,83771662-buch">Bestellen</a>Wed, 28 Nov 2018 18:36:32 +0100https://www.buchfreund.de/Anleitung-zum-Ungluecklichsein-Mit-einer-Vorbemerkung-des-Verlags-Mit-Literaturverzeichnis-Serie-Piper-470-Watzlawick-Paul-3492104703,83771662-buch<![CDATA[Drogenkonsum und soziales Verhalten bei Schülern. Eine empirische Untersuchung der Zusammenhänge von Drogengebrauch, Leistung, Persönlichkeit und Sexualität. Mit einem Geleitwort von J. C. Brengelmann. Mit Anmerkungen und bibliographischen Hinweisen. - (=Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 2116).]]>https://www.buchfreund.de/Drogenkonsum-und-soziales-Verhalten-bei-Schuelern-Eine-empirische-Untersuchung-der-Zusammenhaenge-von-Drogengebrauch-Leistung-Persoenlichkeit-und-Sexualitaet-Mit-einem-Geleitwort-von-J-C-Brengelmann-M,41454896-buchWormser, Rudi: Drogenkonsum und soziales Verhalten bei Schülern. Eine empirische Untersuchung der Zusammenhänge von Drogengebrauch, Leistung, Persönlichkeit und Sexualität. Mit einem Geleitwort von J. C. Brengelmann. Mit Anmerkungen und bibliographischen Hinweisen. - (=Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 2116). Erstausgabe München: Kindler Verlag, 1973. 319 Seiten mit graphischen Darstellungen. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3463181169Guter Zustand. - Eine empirische Untersuchung der Zusammenhänge von Drogengebrauch, Leistung, Persönlichkeit und Sexualität. Inaugural-Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades an der Ludwig-Maximilians-Universität zu München für Rudolf G. Wormser. Schlagworte: Rauschgift , Schüler , Soziales Verhalten, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Psychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Soziologie, Psychologie, Pädagogok, Sozialpädagogik, Schule, Gymnasium, Drogen, Sucht, Haschisch, LSD, Opiate, Tranquilizer, Stimulantien, Alkohol, Zigaretten, Intelligenz, Produktivität, Kreativität, Belastbarkeit, Sozialverhalten, Empirische Forschung, Forschungsmethoden, Methodenlehre<br>Bestell-Nr.: 38549<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Drogenkonsum-und-soziales-Verhalten-bei-Schuelern-Eine-empirische-Untersuchung-der-Zusammenhaenge-von-Drogengebrauch-Leistung-Persoenlichkeit-und-Sexualitaet-Mit-einem-Geleitwort-von-J-C-Brengelmann-M,41454896-buch">Bestellen</a>Wed, 28 Nov 2018 18:36:32 +0100https://www.buchfreund.de/Drogenkonsum-und-soziales-Verhalten-bei-Schuelern-Eine-empirische-Untersuchung-der-Zusammenhaenge-von-Drogengebrauch-Leistung-Persoenlichkeit-und-Sexualitaet-Mit-einem-Geleitwort-von-J-C-Brengelmann-M,41454896-buch<![CDATA[Anleitung zum Unglücklichsein. Mit einem Literaturverzeichnis. - (=dtv 30367 : dtv-Sachbuch).]]>https://www.buchfreund.de/Anleitung-zum-Ungluecklichsein-Mit-einem-Literaturverzeichnis-dtv-30367-dtv-Sachbuch-Watzlawick-Paul-9783423303675,82397135-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/58633.jpg" title="Anleitung zum Unglücklichsein."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/58633_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Watzlawick, Paul: Anleitung zum Unglücklichsein. Mit einem Literaturverzeichnis. - (=dtv 30367 : dtv-Sachbuch). 3. Auflage. 61. - 110. Tausend München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 1994. 132 (4) Seiten. 18 cm. Umschlaggestaltung: Klaus Meyer. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783423303675Sehr guter Zustand. Paul Watzlawick hat mit seiner »Anleitung zum Unglücklichsein« einen Millionen-Bestseller geschrieben – was nur den Schluß zuläßt, daß Leiden ungeheuer schön sein muß. Anders als die gängigen »Glücksanleitungen« führen Watzlawicks Geschichten uns vor Augen, was wir täglich gegen unser mögliches Glück tun. Nach der Lektüre werden auch Sie begreifen, warum Sie den Nachbarn, den Sie um einen Hammer baten, am liebsten erschlagen würden. »Der Erfolg des Buches beweist, daß es diese Art von Klugheit ist, die heute gebraucht wird.« Die Welt. - Paul Watzlawick (* 25. Juli 1921 in Villach/Kärnten, Österreich; † 31. März 2007 in Palo Alto, Kalifornien) war ein Kommunikationswissenschaftler, Psychotherapeut, Psychoanalytiker, Soziologe, Philosoph und Autor. Seine Arbeiten hatten auch Einfluss auf die Familientherapie und allgemeine Psychotherapie. Im deutschsprachigen Raum wurde er vor allem durch seine populärwissenschaftlichen Veröffentlichungen zur Kommunikationstheorie und über den radikalen Konstruktivismus einem größeren Publikum bekannt. Er lebte und arbeitete in seiner Wahlheimat Kalifornien. ... Kommunikationstheorie: Watzlawick entwickelte eine Kommunikationstheorie, die auf fünf pragmatischen Axiomen aufbaut. Dieses Modell wurde durch die Kommunikationspsychologie und die Gruppendynamik weiter verfeinert. Die Axiome gelten in jeder Situation mit kommunikativem Charakter. „Man kann nicht nicht kommunizieren!“: Sobald zwei Personen sich gegenseitig wahrnehmen können, kommunizieren sie miteinander, da jedes Verhalten kommunikativen Charakter hat. Watzlawick versteht Verhalten jeder Art als Kommunikation. Da Verhalten kein Gegenteil hat, man sich also nicht nicht verhalten kann, ist es auch unmöglich, nicht zu kommunizieren. Dieses Axiom ist auch bekannt als Metakommunikatives Axiom. Wir kommunizieren also auch nonverbal und unbewusst. Inhalt und Beziehung: „Jede Kommunikation hat einen Inhalts- und einen Beziehungsaspekt, wobei Letzterer den Ersteren bestimmt.“ Jede Kommunikation enthält über die reine Sachinformation (Inhaltsaspekt) hinaus einen Hinweis, wie der Sender seine Botschaft verstanden haben will und wie er seine Beziehung zum Empfänger sieht (Beziehungsaspekt). Der Inhaltsaspekt stellt das "Was" einer Mitteilung dar, der Beziehungsaspekt sagt etwas darüber aus, wie der Sender diese Mitteilung vom Empfänger verstanden haben möchte. Der Beziehungsaspekt zeigt, welche emotionale Beziehung von einem Kommunikationspartner gesetzt wird. Daraus folgt, dass der Beziehungsaspekt bestimmt, wie der Inhalt zu interpretieren ist. Die Art der Beziehung zwischen zwei Kommunikationspartnern ist für das gegenseitige Verständnis von grundlegender Bedeutung. Kommunikation gelingt, wenn auf beiden Ebenen und bei beiden Kommunikationspartnern Einigkeit über den Inhalts- und Beziehungsaspekt herrscht. Sie misslingt, wenn ein Kommunikationspartner unterschiedliche oder gegensätzliche Botschaften sendet, oder wenn der andere Kommunikationspartner einen der beiden Aspekte anders interpretiert. Ein paradoxaler Kommunikationsstil im ersteren Sinne in der Eltern-Kind Beziehung wird als schizophrenogener Faktor des sogenannten double bind betrachtet. Interpunktion: „Die Natur einer Beziehung ist durch die Interpunktionen der Kommunikationsabläufe seitens der Partner bedingt.“ Sender und Empfänger gliedern den Kommunikationsablauf unterschiedlich und interpretieren so ihr eigenes Verhalten oft nur als Reaktion auf das des anderen, das heißt, die Ursache für die eigene Reaktion wird dem anderen zugeschoben. Menschliche Kommunikation ist aber nicht in Kausalketten auflösbar, sie verläuft vielmehr kreisförmig. Niemand kann genau angeben, wer beispielsweise bei einem Streit wirklich „angefangen hat“. Anfänge werden nur subjektiv gesetzt als sogenannte „Interpunktionen“. Den Ablauf, in dem Ursache und Wirkung ihre Stellung in der Kommunikation verändern können, nennt man Interdependenz. Gelingende Kommunikation findet statt, wenn beide Partner als Ursache und Wirkung die gleichen Sachverhalte festlegen und Kommunikation als Regelkreis verstehen. Sie misslingt, wenn die Partner an unterschiedlichen Punkten des Kommunikationsablaufes einen Einschnitt vornehmen und jeweils für sich sagen: „Hier hat es angefangen, das ist die Ursache.“ Digital und analog: „Menschliche Kommunikation bedient sich digitaler und analoger Modalitäten.“ Nicht nur das gesprochene Wort (in der Regel digitale Kommunikation), sondern auch die nonverbalen Äußerungen (z. B. Lächeln, Wegblicken,...) teilen etwas mit. Die digitale Kommunikation verfügt über eine komplexe und logische Syntax, entbehrt aber auf dem Gebiet der Beziehungen einer Semantik. Die analoge Kommunikation verfügt über ein solches semantisches Potenzial auf dem Gebiet der Beziehungen, entbehrt aber einer Syntax, die eine eindeutige Definition der Natur von Beziehungen leisten kann. Mit analogen Elementen wird häufig die Beziehungsebene vermittelt, mit digitalen die Inhaltsebene. Kommunikation gelingt bei Übereinstimmung zwischen analoger und digitaler Botschaft und wenn die Kommunikationspartner beide Teile der Botschaft in gleicher Weise interpretieren. Kommunikation misslingt bei Nichtübereinstimmung oder bei Unklarheiten einer der beiden Botschaften oder dann, wenn eine oder beide Botschaften unterschiedlich interpretiert werden. Wenn die analoge und die digitale Aussage übereinstimmen, ist die Botschaft kongruent. Besondere Probleme entstehen dadurch, dass beide Ebenen mehrdeutig sein können und vom Kommunikationspartner interpretiert werden müssen. Symmetrisch oder komplementär: „Zwischenmenschliche Kommunikationsabläufe sind entweder symmetrisch oder komplementär.“ ´ Beziehungen zwischen Partnern basieren entweder auf Gleichheit oder auf Unterschiedlichkeit. In komplementären Beziehungen ergänzen sich unterschiedliche Verhaltensweisen und bestimmen den Interaktionsprozess. Die Beziehungsgrundlage besteht hierbei in der Unterschiedlichkeit der Partner. Häufig drückt sich diese Unterschiedlichkeit in einer Unterordnung aus, d.h. der eine hat die Oberhand über den anderen. Eine symmetrische Beziehungsform zeichnet sich dadurch aus, dass die Partner sich bemühen, Ungleichheiten untereinander zu minimieren (Streben nach Gleichheit). Zuviel des Guten: Watzlawick hat Heraklits Gedanken von der „Einheit in der Vielfalt“ der Dinge – Enantiodromie – aufgegriffen und darauf hingewiesen, dass ein Zuviel des Guten stets ins Böse umschlage. Zuviel Patriotismus erzeuge Chauvinismus, zu viel Sicherheit erzeuge Zwang. Watzlawick spricht in "Lösungen" (1974) von Lösungen zweiter Ordnung, wenn diese Verhaltensweisen durch Alternativen oder Reduktion durchbrochen werden. Konstruktion der Wirklichkeit: Besonders bekannt wurde folgendes Beispiel aus der „Anleitung zum Unglücklichsein“. Darin beschreibt Watzlawick einen Mann, der alle zehn Sekunden in die Hände klatscht. Nach dem Grund für dieses merkwürdige Verhalten befragt, erklärt er: „Um die Elefanten zu verscheuchen.“ Auf den Hinweis, es gebe hier doch gar keine Elefanten, antwortet der Mann: „Na, also! Sehen Sie?“ Damit wollte Watzlawick zeigen, dass der konsequente Versuch, ein Problem zu vermeiden – hier: die Konfrontation mit Elefanten – es in Wirklichkeit verewigt. ... Aus: wikipedia-Paul_Watzlawick Schlagworte: Ratgeber, Lebensführung, Psychologie, Paradoxe Kommunikation, Verhaltenstherapie, Kommunikation, Systemische Therapien, Paradoxien, Systemische Psychologie, Paradoxon, Wirklichkeit, Große Schrift, Großdruck, Augen schonend, Lesefreundlich, Leseerleichterung, Großdruck, Lesefreundlich, Sehhilfe, Augenfreundlich, In grosser Schrift, Paradoxe Kommunikation, Verhaltenstherapie, Kommunikation, Systemische Therapien, Paradoxien, Systemische Psychologie, Paradoxon, Wirklichkeit, Psychologie, Paradoxe Intervention, Verhaltenspsychologi, Psychoanalyse, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Lebenshilfe,<br>Bestell-Nr.: 58633<br>Preis: 4,80 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Anleitung-zum-Ungluecklichsein-Mit-einem-Literaturverzeichnis-dtv-30367-dtv-Sachbuch-Watzlawick-Paul-9783423303675,82397135-buch">Bestellen</a>Wed, 28 Nov 2018 18:36:32 +0100https://www.buchfreund.de/Anleitung-zum-Ungluecklichsein-Mit-einem-Literaturverzeichnis-dtv-30367-dtv-Sachbuch-Watzlawick-Paul-9783423303675,82397135-buch<![CDATA[Der Kelch und die Schlange. Selbstfindung in der Therapie. Mit einem Nachwort der Verfasserin. Mit einem Literaturverzeichnis.]]>https://www.buchfreund.de/Der-Kelch-und-die-Schlange-Selbstfindung-in-der-Therapie-Mit-einem-Nachwort-der-Verfasserin-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Weinrich-Hildegard-9783530936636,91211631-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62677.jpg" title="Der Kelch und die Schlange."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62677_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Weinrich, Hildegard: Der Kelch und die Schlange. Selbstfindung in der Therapie. Mit einem Nachwort der Verfasserin. Mit einem Literaturverzeichnis. Erstausgabe Olten ; Freiburg im Breisgau : Walter Verlag, c 1988. 190 Seiten mit vielen Abbildungen. 20,5 cm. Umschlaggestaltung: Hermann Schelbert. Illustrierte Klappenbroschur. ISBN: 9783530936636Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Schlagworte: Frau, Individuation, Psychologie, Hilfe Therapien Behandlungen, Tiefenpsychologie Daseinsanalyse Philosophie, C.G. Jung, Kreativität, Kulturanthropologie, Tiefenpsychologie, Archetypen, Mythos, Schöpfungsprozesse, Urgeschichte, Ursprungsmythen, Unbewußtes, Psychologie, Psychoanalyse, Mythologie, Jung, Carl Gustav (C.G.)<br>Bestell-Nr.: 62677<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Der-Kelch-und-die-Schlange-Selbstfindung-in-der-Therapie-Mit-einem-Nachwort-der-Verfasserin-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Weinrich-Hildegard-9783530936636,91211631-buch">Bestellen</a>Fri, 23 Nov 2018 22:15:03 +0100https://www.buchfreund.de/Der-Kelch-und-die-Schlange-Selbstfindung-in-der-Therapie-Mit-einem-Nachwort-der-Verfasserin-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Weinrich-Hildegard-9783530936636,91211631-buch<![CDATA[Awakenings. Zeit des Erwachens: Das Buch zum Film. Aus dem Amerikanischen von St. Schappo, U. Hausmann, K.-H. Plottek u.a. Mit einem Vorwort von Alexandre Metraux: "Biographie und Biologie. Einige Bemerkungen zur Neuroanthropologie von Oliver Sacks". Mit einem Vorwort des Verfassers zur aktuellen Ausgabe. Mit einer Einleitung des Verfassers. Im Anhang: Geschichte der Schlafkrankheit / "Wunderdrogen": Sigmund Freud, William James und Havelock Ellis / Die bioelektrischen Grundlagen des "Erwachens" / L-DOPA - und darüber hinaus / Raum und Zeit von Parkinson-Kranken / Chaos und "Erwachen" / "Awakenings" in Theater und Film. Mit Glossar und Bibliographie. (=rororo; 8878 : rororo-Sachbuch)]]>https://www.buchfreund.de/Awakenings-Zeit-des-Erwachens-Das-Buch-zum-Film-Aus-dem-Amerikanischen-von-St-Schappo-U-Hausmann-K-H-Plottek-u-a-Mit-einem-Vorwort-von-Alexandre-Metraux-Biographie-und-Biologie-Einige-Bemerkungen-zur,86267024-buchSacks, Oliver: Awakenings. Zeit des Erwachens: Das Buch zum Film. Aus dem Amerikanischen von St. Schappo, U. Hausmann, K.-H. Plottek u.a. Mit einem Vorwort von Alexandre Metraux: "Biographie und Biologie. Einige Bemerkungen zur Neuroanthropologie von Oliver Sacks". Mit einem Vorwort des Verfassers zur aktuellen Ausgabe. Mit einer Einleitung des Verfassers. Im Anhang: Geschichte der Schlafkrankheit / "Wunderdrogen": Sigmund Freud, William James und Havelock Ellis / Die bioelektrischen Grundlagen des "Erwachens" / L-DOPA - und darüber hinaus / Raum und Zeit von Parkinson-Kranken / Chaos und "Erwachen" / "Awakenings" in Theater und Film. Mit Glossar und Bibliographie. (=rororo; 8878 : rororo-Sachbuch) 191. - 120. Tausend Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1991. 459 (5) Seiten. Umschlaggestaltung: Pete Wippermann. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499188783Buchtipp des Bouqunisten. Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Zwischen 1916 und 1927 grassierte weltweit eine Epidemie der sogenannten Europäischen Schlafkrankheit, eine Gehirnkrankheit. Der Neuropsychologe Oliver Sacks stieß Ende der 60er Jahre in einem Krankenhaus bei New York auf Überlebende dieser Epidemie, und er begann, sie mit einem neu entdeckten Medikament, L-Dopa, zu behandeln. Die Wirkung des Medikaments war überwältigend - jahrzehntelang "erstarrte" Menschen erwachten plötzlich wieder zum Leben. Oliver Sacks beschreibt in seinem Buch die Geschichte dieser Menschen und die schier unfaßbaren Folgen der Dopamin-Behandlung. - Oliver Sacks CBE (* 9. Juli 1933 in London, England) ist ein britischer Neurologe und Schriftsteller und bekannt durch seine populärwissenschaftlichen Bücher, in denen er komplexe Krankheitsbilder anhand von Fallbeispielen in zwanglos-anekdotischem Stil allgemeinverständlich beschreibt. Sein Ziel ist es, neben der modernen Wissenschaft die betreffenden Menschen nicht aus dem Blick zu verlieren, hinter jeder Erkrankung das individuelle Schicksal zu erkennen und die eigene Normalität in Frage zu stellen. Gemeinsam mit dem russischen Neuropsychologen Alexander R. Lurija greift er auf die medizinisch-literarische Tradition des 19. Jahrhunderts zurück, die bei der wissenschaftlichen Betrachtung den kranken Menschen in den Mittelpunkt stellte. Lurija nannte dies eine „romantische“ Wissenschaft. ... Sein Bestseller Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte berichtet, wie sich die unterschiedlichen Störungen und Erkrankungen auf den Alltag der Patienten und betroffenen Angehörigen auswirken. Die Titelgeschichte wurde 1987 Gegenstand der gleichnamigen Oper von Michael Nyman. Oliver Sacks erzählt in dem Buch zwanzig Geschichten von Menschen, die aus der „Normalität“ gefallen sind. Das Buch ist so geschrieben, dass es für jeden verständlich ist, auch wenn man sich noch nie mit Medizin, Neurologie oder Psychiatrie befasst hat. Es geht kaum um medizinische Seiten, mehr um die Welt, in der diese Menschen leben. Das Buch macht klar, wie Wahrnehmung allein vom Gehirn abhängt – Realität spielt sich im Kopf ab. Für „Normale“ ist es beispielsweise unvorstellbar, dass ein Mann seine Frau mit einem Hut verwechseln kann. Zum Beispiel, dass der Patient zwar Dinge sieht, sie aber nicht beim Namen nennen kann, so beispielsweise eine Rose als „rotes, gefaltetes Gebilde mit einem geraden grünen Anhängsel“ identifiziert. Die teils lustigen, teils traurigen Geschichten zeigen gleichzeitig, wozu das menschliche Gehirn fähig ist, wie schnell man seine „Realität“ verlieren kann und was letztendlich die Persönlichkeit ausmacht. Sacks’ Werke wurden bisher in 21 Sprachen übersetzt. 2002 wurde er mit dem Wingate Literary Prize ausgezeichnet. Zurzeit lebt Oliver Sacks in New York City, wo er eine eigene Arztpraxis unterhält. ... Aus: wikipedia-Oliver_Sacks Schlagworte: Neurophysiologie, Medizingeschichte, Psychische Vorgänge, Geisteskrankheit, Neuropsychologie, Neuronale Netze, Psychische Krankheiten, Psychodiagnostik, Psychiatrie, Gehirnforschung, Psychische Krankheit, Fallstudiensammlung, Psychische Störung, Psychische Verarbeitung, Psychologie <Disziplin>, Psyche, Medizinalkomplex, Medizinische Ethik, Medizin / Geschichte, Medizinische Forschung, Medizinische Lehrbücher, Fallstudie, Verfilmte Literatur, Filmvorlage, Schlafkrankheit, Dopamin-Behandlung, L-Dopa, Neuropsychologie<br>Bestell-Nr.: 60024<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Awakenings-Zeit-des-Erwachens-Das-Buch-zum-Film-Aus-dem-Amerikanischen-von-St-Schappo-U-Hausmann-K-H-Plottek-u-a-Mit-einem-Vorwort-von-Alexandre-Metraux-Biographie-und-Biologie-Einige-Bemerkungen-zur,86267024-buch">Bestellen</a>Mon, 19 Nov 2018 22:00:28 +0100https://www.buchfreund.de/Awakenings-Zeit-des-Erwachens-Das-Buch-zum-Film-Aus-dem-Amerikanischen-von-St-Schappo-U-Hausmann-K-H-Plottek-u-a-Mit-einem-Vorwort-von-Alexandre-Metraux-Biographie-und-Biologie-Einige-Bemerkungen-zur,86267024-buch<![CDATA[Bioenergetik. Therapie der Seele durch Arbeit mit dem Körper. Aus dem Amerikanischen von Jürgen Bavendam. Mit Namen- und Sachregister. - (=rororo sachbuch, Band 7233).]]>https://www.buchfreund.de/Bioenergetik-Therapie-der-Seele-durch-Arbeit-mit-dem-Koerper-Aus-dem-Amerikanischen-von-Juergen-Bavendam-Mit-Namen-und-Sachregister-rororo-sachbuch-Band-7233-Lowen-Alexander-349917233X,91059732-buchLowen, Alexander: Bioenergetik. Therapie der Seele durch Arbeit mit dem Körper. Aus dem Amerikanischen von Jürgen Bavendam. Mit Namen- und Sachregister. - (=rororo sachbuch, Band 7233). 4. Auflage. 41. - 53. Tausend Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1980. 306 (12) Seiten mit einigen Abbildungen. Umschlagentwurf: Werner Rebhuhn. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 349917233XBefriedigender Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Alexander Lowen geht davon aus, daß alle körperlichen und seelischen Vorgänge nur verschiedene Ausdruckformen eines einzigen, einheitlichen Lebensprozesses sind. Sobald sich der Mensch seines Körpers bewußt wird, mit ihm "arbeitet", ihn "erlebt", gewinnt er ein neues Verhältnis zu sich selbst. Dieses Buch ist das Basiswerk des "Vaters der Bioenergetik". Es hat vielen Menschen Mut gemacht, sich mit ihrem eigenen Körpergefühl auseinanderzusetzen und die Abhängigkeit des seelischen Gleichgewichts vom körperlichen Wohlbefinden zu akzeptieren. Schlagworte: Angst Ängste, Psychosomatik, Systemische Therapien, Psychogenese, Sexualität, Psychotherapie, Psychische Störung, Körpertherapie, Psychische Störungen, Angstbewältigung, Bewußtseinsveränderung, Psychische Verarbeitung, Bewusstsein, Psychoenergetik, Körper, Psychogenese, Körperorgane, Körperkomplex, Körperhaltung, Körperbild, Körperarbeit, Körpergefühl, Körpersprache, Körpererfahrung, Psyche, Körperverletzung, Körpergewicht, Spontaneität, Bioenergetische Analyse, Identitätsproblem, Psychische Störung, Menschlicher Körper, Psychotherapie, Psychologie, Medizin, Angst Ängste, Psychosomatik, Systemische Therapien, Bewußtsein, Bewußtseinserweiterung, Psychologie, Sexualität, Psychotherapie, Psychische Störung, Körpertherapie, Psychische Störungen, Angstbewältigung, Bewußtseinsveränderung, Psychische Verarbeitung, Bewusstsein, Psychoenergetik, Körpererfahrung, Psyche, Körperverletzung, Körpergewicht, Spontaneität, Identität, Selbstwertgefühl, Kreativität, Sozialpsychologie, Selbstentwicklung, Sexualwissenschaften, Ich-Psychologie, Macht, Atmung, Liebe, Ichbezogenheit, Rhythmus, Verspannungen, Muskulatur, Sexualwissenschaft, Psychologie, Sexualforschung, Sexualaufklärung, Sexualpädagogik, Sexualverhalten, Ich (Psychologie), Emotionalität, Emotion Emotionen, Sexuelle Phantasie,<br>Bestell-Nr.: 62607<br>Preis: 3,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Bioenergetik-Therapie-der-Seele-durch-Arbeit-mit-dem-Koerper-Aus-dem-Amerikanischen-von-Juergen-Bavendam-Mit-Namen-und-Sachregister-rororo-sachbuch-Band-7233-Lowen-Alexander-349917233X,91059732-buch">Bestellen</a>Thu, 15 Nov 2018 19:00:37 +0100https://www.buchfreund.de/Bioenergetik-Therapie-der-Seele-durch-Arbeit-mit-dem-Koerper-Aus-dem-Amerikanischen-von-Juergen-Bavendam-Mit-Namen-und-Sachregister-rororo-sachbuch-Band-7233-Lowen-Alexander-349917233X,91059732-buch<![CDATA[Bioenergetik. Therapie der Seele durch Arbeit mit dem Körper. Mit einem Vorwort des Verfassers zur deutschen Neuausgabe. Aus dem Amerikanischen von Jürgen Bavendam. Mit Namen- und Sachregister. - (=rororo sachbuch Band 8435.)]]>https://www.buchfreund.de/Bioenergetik-Therapie-der-Seele-durch-Arbeit-mit-dem-Koerper-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-zur-deutschen-Neuausgabe-Aus-dem-Amerikanischen-von-Juergen-Bavendam-Mit-Namen-und-Sachregister-rororo-sac,87051983-buchLowen, Alexander: Bioenergetik. Therapie der Seele durch Arbeit mit dem Körper. Mit einem Vorwort des Verfassers zur deutschen Neuausgabe. Aus dem Amerikanischen von Jürgen Bavendam. Mit Namen- und Sachregister. - (=rororo sachbuch Band 8435.) 220. - 225. Tausend Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1993. 306 (6) Seiten mit einigen Abbildungen. Umschlaggestaltung: Nina Rothfos. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499184353Guter Zustand. Alexander Lowen geht davon aus, daß alle körperlichen und seelischen Vorgänge nur verschiedene Ausdruckformen eines einzigen, einheitlichen Lebensprozesses sind. Sobald sich der Mensch seines Körpers bewußt wird, mit ihm "arbeitet", ihn "erlebt", gewinnt er ein neues Verhältnis zu sich selbst. Dieses Buch ist das Basiswerk des "Vaters der Bioenergetik". Es hat vielen Menschen Mut gemacht, sich mit ihrem eigenen Körpergefühl auseinanderzusetzen und die Abhängigkeit des seelischen Gleichgewichts vom körperlichen Wohlbefinden zu akzeptieren. - Dr. med. Alexander Lowen, geboren 1910, war promovierter Jurist, bevor er durch seine Therapie bei Wilhelm Reich angeregt wurde, Arzt und Psychotherapeut zu werden. Er gründete 1956 das Internationale Institut für Bioenergetische Analyse in New York. Er ist weltweit bekannt durch zahlreiche Publikationen, Vortrags- und Ausbildungstätigkeit auch in Europa. A. Lowen lebt und arbeitet in New York. Seine Frau Leslie starb im Juni 2002.Die beiden waren über 57 Jahre verheiratet und arbeiteten gemeinsam an der Entwicklung und Förderung der bioenergetischen Analyse. In den Jahren nach dem Abschluss meiner Therapie entwickelte sich ein Kult um Reich. Ich wurde niemals Mitglied der Gruppe, die Reich von 1947 bis 1956 umgab, und die ihn als allwissend und als allmächtig betrachtete. Dabei half mir zum Teil meine Abreise nach Europa 1947, wo ich an der Universität von Genf Medizin studieren wollte; sie entführte mich diesem Kreis. Wichtiger aber war der Einfluss meiner Frau. Sie empfand starkes Misstrauen gegen jede Form von Nähe, die auf Unterwerfung oder unkritischer Akzeptanz eines anderen Menschen beruhte, der als allwissend, überlegen und allgütig galt. Sie sah zu viele Menschen, die Reich zu dieser Zeit umgaben und ihm ihre Unabhängigkeit und ihr reifes Urteilsvermögen opferten, um dem großen Mann nahe zu sein. Auch ich konnte das sehen. Nachdem ich das geäußert habe, möchte ich hinzufügen, dass Reich aus meiner Sicht, damals wie heute, in vieler Hinsicht ein großer Mann war. Seine Auffassung von den emotionalen Problemen des Menschen, seine Wahrnehmung der Einheit, die der ganzen Natur zugrunde liegt, und die Klarheit seines Denkens erhoben ihn über sämtliche andere Menschen auf seinem Gebiet. Aber er war nicht allwissend und hatte viele persönliche Probleme, die ihn in seiner Arbeit und in seinem Leben behinderten. Gesundheit heißt, dass Kopf, Herz und Genitalien in einem einheitlichen Ausdruck integriert sind. Sehr viele Frauen schämen sich ihrer Sexualität, weil sie sich nicht als Ausdruck von Liebe entfalten konnte. Aber Sexualität ist tatsächlich ein Ausdruck von Liebe, der Wunsch, einem anderen Menschen nahe zu sein und sich mit ihm zu vereinigen. Meine Reaktion besteht darin zu bestätigen, dass Sexualität der natürliche Zustand des Menschen ist, das heißt, die Quelle für unsere größte Erregung, die bewirkt, dass die Welt sich dreht. Wir empfinden Freude, wenn wir uns dem Fluss des Lebens überlassen. Freude ist ein positives Körpergefühl, das durch die Hingabe an den Körper, durch ein Hören auf seine Weisheit entsteht. Alexander Lowen: Freude. Die Hingabe an den Körper und das Leben (1992) (aus WIKIPEDIA). Schlagworte: Angst Ängste, Psychosomatik, Systemische Therapien, Psychogenese, Sexualität, Psychotherapie, Psychische Störung, Körpertherapie, Psychische Störungen, Angstbewältigung, Bewußtseinsveränderung, Psychische Verarbeitung, Bewusstsein, Psychoenergetik, Körper, Psychogenese, Körperorgane, Körperkomplex, Körperhaltung, Körperbild, Körperarbeit, Körpergefühl, Körpersprache, Körpererfahrung, Psyche, Körperverletzung, Körpergewicht, Spontaneität, Bioenergetische Analyse, Identitätsproblem, Psychische Störung, Menschlicher Körper, Psychotherapie, Psychologie, Medizin, Angst Ängste, Psychosomatik, Systemische Therapien, Bewußtsein, Bewußtseinserweiterung, Psychologie, Sexualität, Psychotherapie, Psychische Störung, Körpertherapie, Psychische Störungen, Angstbewältigung, Bewußtseinsveränderung, Psychische Verarbeitung, Bewusstsein, Psychoenergetik, Körpererfahrung, Psyche, Körperverletzung, Körpergewicht, Spontaneität, Identität, Selbstwertgefühl, Kreativität, Sozialpsychologie, Selbstentwicklung, Sexualwissenschaften, Ich-Psychologie, Macht, Atmung, Liebe, Ichbezogenheit, Rhythmus, Verspannungen, Muskulatur, Sexualwissenschaft, Psychologie, Sexualforschung, Sexualaufklärung, Sexualpädagogik, Sexualverhalten, Ich (Psychologie), Emotionalität, Emotion Emotionen, Sexuelle Phantasie<br>Bestell-Nr.: 60410<br>Preis: 7,30 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Bioenergetik-Therapie-der-Seele-durch-Arbeit-mit-dem-Koerper-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-zur-deutschen-Neuausgabe-Aus-dem-Amerikanischen-von-Juergen-Bavendam-Mit-Namen-und-Sachregister-rororo-sac,87051983-buch">Bestellen</a>Thu, 15 Nov 2018 19:00:37 +0100https://www.buchfreund.de/Bioenergetik-Therapie-der-Seele-durch-Arbeit-mit-dem-Koerper-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-zur-deutschen-Neuausgabe-Aus-dem-Amerikanischen-von-Juergen-Bavendam-Mit-Namen-und-Sachregister-rororo-sac,87051983-buch<![CDATA[Die Wolfsfrau. Die Kraft der weiblichen Urinstinkte. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit Bibliographie und Register. Aus dem Amerikanischen von Mascha Rabben. Originaltitel: WOMEN WHO RUN WITH THE WOLVES. - (=Heyne Bücher, Band 01/10115)]]>https://www.buchfreund.de/Die-Wolfsfrau-Die-Kraft-der-weiblichen-Urinstinkte-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-Bibliographie-und-Register-Aus-dem-Amerikanischen-von-Mascha-Rabben-Originaltitel-WOMEN-WHO-RUN-WITH-THE-WOLVES,87493516-buchEstes, Clarissa Pinkola: Die Wolfsfrau. Die Kraft der weiblichen Urinstinkte. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit Bibliographie und Register. Aus dem Amerikanischen von Mascha Rabben. Originaltitel: WOMEN WHO RUN WITH THE WOLVES. - (=Heyne Bücher, Band 01/10115) 7. Auflage München, Wilhelm Heyne Verlag, 1997. 490 (6) Seiten. Umschlaggestaltung: Atelier Schütz. 18,5 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3453122399Sehr guter Zustand. "Was ist aus meiner Seele geworden? Was in mir ist kaputt, abgestorben oder droht, abzusterben, wenn ich soweitermache? Welche Grundbedürfnisse liegen inzwischen unter Sanddünen begraben? Wie steht es mit meiner Beziehung zum wilden, instinktiven Selbst? Wann bin ich zum letzten Mal frei und laut lachend einem unbekannten Horizont entgegengelaufen? Was sagt die Stimme meiner Seele in diesem Augenblick? Singt sie die herrlichen Schöpfungshymnen oder verstummt sie immer mehr? Wie mache ich das Totgeglaubte wieder lebendig in mir, in meinem Haus und meiner Umwelt? Wo ist die Wolfsfrau in mir? Geht es ihr gut?" (Wolfsfrau, S.49) In jeder Frau lebt die Wolfsfrau. - - Clarissa Pinkola Estés (born 27 January 1945) is an American poet, psychoanalyst and post-trauma specialist who was raised in now nearly vanished oral and ethnic traditions. She is a first-generation American who grew up in a rural village, population 600, near the Great Lakes. Of Mexican mestiza and majority Magyar and minority Swabian tribal heritages, she comes from immigrant and refugee families who could not read or write, or who did so haltingly. Much of her writing is influenced by her family people who were farmers, shepherds, hopsmeisters, wheelwrights, weavers, orchardists, tailors, cabinet makers, lacemakers, knitters, and horsemen and horsewomen from the Old Countries. ... Social justice: Estés is Managing Editor for TheModeratevoice-com, a news and political blog where she also writes on issues of culture, soul, and politics. She is also a columnist on issues of social justice, spirituality and culture in her column entitled El Rio Debajo del Rio, The River Underneath the River," at NationalCatholic Reporter, ... . She is controversial for proposing that both assimilation and holding to ethnic traditions are the ways to contribute to creative culture and to a soul-based civility. She successfully helped to petition the Library of Congress, as well as worldwide psychoanalytic institutes, to rename their studies and categorizations formerly called, among other things, "psychology of the primitives", to respectful and descriptive names, according to ethnic group, religion, culture, etc. Estés' Guadalupe Foundation currently funds literacy projects in Queens, New York City, in Madagascar, and in Central America - providing printed local folktales, healthcare and hygiene information for people in their own language. These texts are then used for learning to read and write. Estés testifies before state and federal legislatures on welfare reform, education and school violence, child protection, mental health, environment, immigration, and other quality of life and soul issues. ... wikipedia-Clarissa_Pinkola_Est%C3%A9s Aus: wikipedia- Schlagworte: Wilde Frau, Märcheninterpretation, Frauenliteratur, Mythen, Feminismus, Intuition, Zivilisation, Sexualität, Anthropologie, Psychoanalyse, Tiefenpsychologie, Verhalten, Psychologie, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Weiblichkeit ; Archetypus ; Wilde Frau; Frauenbewußtsein, , Märchen<br>Bestell-Nr.: 60626<br>Preis: 7,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Wolfsfrau-Die-Kraft-der-weiblichen-Urinstinkte-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-Bibliographie-und-Register-Aus-dem-Amerikanischen-von-Mascha-Rabben-Originaltitel-WOMEN-WHO-RUN-WITH-THE-WOLVES,87493516-buch">Bestellen</a>Sun, 11 Nov 2018 22:30:05 +0100https://www.buchfreund.de/Die-Wolfsfrau-Die-Kraft-der-weiblichen-Urinstinkte-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-Bibliographie-und-Register-Aus-dem-Amerikanischen-von-Mascha-Rabben-Originaltitel-WOMEN-WHO-RUN-WITH-THE-WOLVES,87493516-buch<![CDATA[Die Kunst des Liebens. Aus dem Amerikanischen von Günter Eichel. Mit einem Vorwort des Verfassers. Geplant, herausgegeben und mit einer Einführung von Ruth Nanda Anshen. - (=Ullstein Bücher, Nr. 258, Weltperspektiven, Band 3).]]>https://www.buchfreund.de/Die-Kunst-des-Liebens-Aus-dem-Amerikanischen-von-Guenter-Eichel-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Geplant-herausgegeben-und-mit-einer-Einfuehrung-von-Ruth-Nanda-Anshen-Ullstein-Buecher-Nr-258-Weltpersp,88921052-buchFromm, Erich: Die Kunst des Liebens. Aus dem Amerikanischen von Günter Eichel. Mit einem Vorwort des Verfassers. Geplant, herausgegeben und mit einer Einführung von Ruth Nanda Anshen. - (=Ullstein Bücher, Nr. 258, Weltperspektiven, Band 3). Deutsche Originalausgabe. Deutsche Erstausgabe Frankfurt/M., Berlin, Ullstein Verlag, 1962. 160 Seiten. Einbandentwurf: Hermann Rastorfer. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Laminiert.Seiten papierbedingt gebräunt. Buchkanten etwas berieben. Mit vereinzelten Anstreichungen. Befriedigender Zustand. Aus dem Klappentext: Nicht als ob man meinte, die Liebe sei nicht so wichtig. Die Menschen hungern geradezu danach; sie sehen sich unzählige Filme an, die von glücklichen oder unglücklichen Liebesgeschichten handeln, sie hören sich Hunderte von kitschigen Liebesliedern an aber kaum einer nimmt an, daß man etwas tun muß, wenn man es lernen will zu lieben." - Erich Fromm (* 23. März 1900 in Frankfurt am Main; † 18. März 1980 in Muralto, Tessin) war ein deutsch-amerikanischer Psychoanalytiker, Philosoph und Sozialpsychologe. - - Die Kunst des Liebens ist ein populäres gesellschaftskritisches Werk des Sozialpsychologen Erich Fromm, erstmals erschienen 1956. Allgemeines: Dem Werk liegt Fromms Sichtweise zugrunde, nach der Liebe Wissen und aktives Bemühen erfordert. Liebe ist also nicht einfach ein schönes Gefühl, dem man sich hingibt. Für die meisten Menschen liegt das Problem der Liebe darin, geliebt zu werden, und nicht in der eigenen Fähigkeit zu lieben. Das Bestreben dieser Menschen, liebenswert zu sein, ist im Wesentlichen eine Mischung aus Streben nach Popularität und Sexappeal. Diese These erinnert an eine Passage in Norbert Elias' Werk Über den Prozeß der Zivilisation von 1939: „Die Angst vor dem Verlust oder auch nur vor der Minderung des gesellschaftlichen Prestiges ist einer der stärksten Motoren zur Umwandlung von Fremdzwängen in Selbstzwänge.“ (Bd. II, S. 366). Des Weiteren betrachteten die meisten Menschen das Problem des Liebens eher als das Problem des geliebten bzw. nicht geliebten Objekts als das ihrer eigenen Fähigkeit oder Unfähigkeit zu lieben. Dies führt Fromm unter anderem auf die Veränderung des Liebesverständnisses der westlichen Welt im 20. Jahrhundert zurück, in dessen Verlauf sich der Begriff der romantischen Liebe durchsetzte. Heutzutage verhielten sich die Menschen in Bezug auf die Liebe marktwirtschaftlich: Das Gefühl des Verliebens entwickle sich in der Regel nur hinsichtlich derjenigen „menschlichen Artikel“, die innerhalb der Tauschmöglichkeiten des Einzelnen liegen (siehe auch Marketing-Charakter). Ein weiteres Problem sieht Fromm darin, dass viele Menschen anfängliches Verlieben („falling in love“) und dauerhaftes Lieben („being in love“) miteinander verwechseln. Neben der Beherrschung der Theorie, die er im 2. Kapitel, dem größten Teil des Buches, behandelt und der Praxis der Liebe, der er das 4. und letzte Kapitel widmet, nennt Fromm noch ein weiteres konstitutives Element: Der Liebe muss der höchste Stellenwert im Leben eingeräumt werden, vor Erfolg, Prestige, Geld und Macht. ... Aus: wikipedia-Die_Kunst_des_Liebens. Schlagworte: Kulturphilosophie, Philosophiegeschichte, Buchhandelsgeschichte, Kulturkritik, Buchgeschichte, Erstausgabe, Taschenbuchreihen, Philosophie des 20. Jahrhunderts, Liebe, Buchmarkt, Buchreihen, Buchwissenschaft, Erstausgaben, Kulturgeschichte, Psychologie, Buchwesen, Psychoanalyse, Philosophie, Kultur, Wissenschaft, Bildung, Psyche, Philosophie / Länder, Gebiete, Völker // Deutschland, Kultbuch<br>Bestell-Nr.: 14018<br>Preis: 25,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Kunst-des-Liebens-Aus-dem-Amerikanischen-von-Guenter-Eichel-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Geplant-herausgegeben-und-mit-einer-Einfuehrung-von-Ruth-Nanda-Anshen-Ullstein-Buecher-Nr-258-Weltpersp,88921052-buch">Bestellen</a>Thu, 08 Nov 2018 22:00:30 +0100https://www.buchfreund.de/Die-Kunst-des-Liebens-Aus-dem-Amerikanischen-von-Guenter-Eichel-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Geplant-herausgegeben-und-mit-einer-Einfuehrung-von-Ruth-Nanda-Anshen-Ullstein-Buecher-Nr-258-Weltpersp,88921052-buch<![CDATA[Freud zur Einführung. Mit Anmerkungen, Literaturhinweiseund einer Zeittafel. Mit einer Kurzbiografie des Verfassers. - (=SOAK-Einführungen, Band 23).]]>https://www.buchfreund.de/Freud-zur-Einfuehrung-Mit-Anmerkungen-Literaturhinweiseund-einer-Zeittafel-Mit-einer-Kurzbiografie-des-Verfassers-SOAK-Einfuehrungen-Band-23-Lohmann-Hans-Martin-9783885068235,90888220-buchLohmann, Hans-Martin: Freud zur Einführung. Mit Anmerkungen, Literaturhinweiseund einer Zeittafel. Mit einer Kurzbiografie des Verfassers. - (=SOAK-Einführungen, Band 23). 3. Auflage Hamburg : Edition SOAK im Junius-Verlag, 1991. 124 (4) Seiten. 17 cm Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783885068235Sehr guter Zustand. Hans-Martin Lohmann (* 26. Januar 1944 in Bergneustadt; † 5. Mai 2014 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Publizist und Chefredakteur der psychoanalytischen Fachzeitschrift Psyche. Leben: Lohmann wurde als Sohn eines Pfarrers geboren.[2] Er studierte in Bonn und Düsseldorf Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaft und arbeitete über die Frankfurter Schule. Von 1974 bis 1979 war er Wissenschaftslektor im Suhrkamp Verlag. Von 1981 bis 2002 lebte Lohmann in Heidelberg. Er war von 1979 bis 1986 Redakteur der psychoanalytischen Fachzeitschrift „Psyche“ und bis 1992 als freiberuflicher Publizist tätig. Anschließend war er bis 1997 Chefredakteur der „Psyche“. Ab 2002 lebte er als freier Publizist wieder in Frankfurt am Main. Lohmann schrieb für Tageszeitungen, Zeitschriften und Rundfunk und befasste sich vor allem mit den Themen Marxismus und Geschichte der Arbeiterbewegung, Psychoanalyse, Leben und Werk Sigmund Freuds sowie Faschismus und Judenvernichtung. Zu seinen wichtigsten Veröffentlichungen gehören Psychoanalyse und Nationalsozialismus (Hrsg.), Freud zur Einführung, das Freud-Handbuch und Marxismus. Außerdem veröffentlichte er die Rowohlt-Monographien über Alexander Mitscherlich und Sigmund Freud. Ab 2010 gab er im Reclam Verlag kommentierte Einzelschriften von Freud heraus. ... Aus: wikipedia-Hans-Martin_Lohmann Schlagworte: Psychoanalyse, Kulturanthropologie, Traumanalyse, Psychoanalytische Ausbildung, Triebe, Traumarten, Traumerlebnis, Traumsprache, Traumforschung, Taschenbücher vor 1960, Psychische Vorgänge, Verdrängung, Taschenbuchreihen, Triebtheorie, Kulturtechniken, Psychische Krankheiten, Psychodiagnostik, Psychiater, Kulturgeschichte, Kunst, Psychoanalyse, Traumdeutung, Traum, Psychische Krankheit, Psychische Störung, Psychische Störungen, Kulturpressimismus, Kulturrevolution, Kultur, Wissenschaft, Bildung, Traumata, Trauma, Kultureller Wandel, Psychische Verarbeitung, Psychologie <Disziplin>, Psychisches Trauma, Psyche, Kulturwissenschaften, Kulturkonflikt, Psychoanalytiker, Traumsymbolik, Kulturwandel, Kulturpsychologie, Psychiatrie / Geschichte, Sublimation, Einführung, Psychologie, Biographie, Lebensgeschichte, Lebensweg, Erinnerungen, Memoiren, Schilderungen, Karriere, Geschichte, Biografien Biografie, Biographien, Persönlichkeiten, Persönlichkeit, Historische Hilfswissenschaften, Geschichte, Kulturgeschichte<br>Bestell-Nr.: 62491<br>Preis: 12,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Freud-zur-Einfuehrung-Mit-Anmerkungen-Literaturhinweiseund-einer-Zeittafel-Mit-einer-Kurzbiografie-des-Verfassers-SOAK-Einfuehrungen-Band-23-Lohmann-Hans-Martin-9783885068235,90888220-buch">Bestellen</a>Wed, 31 Oct 2018 22:01:08 +0100https://www.buchfreund.de/Freud-zur-Einfuehrung-Mit-Anmerkungen-Literaturhinweiseund-einer-Zeittafel-Mit-einer-Kurzbiografie-des-Verfassers-SOAK-Einfuehrungen-Band-23-Lohmann-Hans-Martin-9783885068235,90888220-buch<![CDATA[Die Psychoanalyse auf der Couch. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Hans Martin Lohmann. - (=Fischer-Taschenbücher. Nr. 3834).]]>https://www.buchfreund.de/Die-Psychoanalyse-auf-der-Couch-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Hans-Martin-Lohmann-Fischer-Taschenbuecher-Nr-3834-Lohmann-Hans-Martin-359623834X,40695612-buchLohmann, Hans-Martin: Die Psychoanalyse auf der Couch. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Hans Martin Lohmann. - (=Fischer-Taschenbücher. Nr. 3834). Taschenbucherstausgabe Frankfurt am Main: Fischer-Taschenbuch-Verlag, 1986 (September). 330 Seiten. 19 x 12 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 359623834XGuter Zustand. Hans-Martin Lohmann / Noch einmal: Das Unbehagen in der Psychoanalyse -- Ernst Federn / Der Gruppenwiderstand gegen die Veröffentlichung der "Protokolle der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung 1906-1918" -- Johannes Cremerius / Psychoanalyse - jenseits von Orthodoxie -- Karola Brede / Zum Verhältnis von gesellschaftlicher Arbeit und Trieb: Marx und Freud im Vergleich -- Alfred Lorenzer / Die Kontroverse Bloch-Freud. Eine versäumte Auseinandersetzung zwischen Psychoanalyse und Historischem Materialismus -- Helmut Dahmer / Wozu brauchen wir eine kritische Theorie der Individuen? -- Thomas Leithäuser / Psychoanalyse in der Sozialforschung -- Mechthild Krüger-Zeul / "Carmen" und die falschen Träume. Eine psychoanalytisch Interpretation der deutschen Rezeption des Films von Saura/Gades -- Susann Heenen / Die Psychoanalyse der "Betroffenheit". Eine Kritik -- Manfred Pohlen / Psychoanalyse als Mantik -- Ulrich Irion / Erwartungen eines hardcore-Intellektuellen an ein psychoanalytisches Forschungsinstitut -- Robert Heim / Die Psychoanalyse und ihre Stellung zur herrschenden gesellschaftlichen Rationalität -- Michael Wetzel / "Die Leidenschaft der Seinsenthüllung". Der Psychoanalytiker und das Unbewußte -- Wolfgang Preikschat / Ende der Biographie. Von der integrierten zur desintegrierten Persönlichkeit -- Klaus Kennel / Überlegungen zur Frage der Laienanalyse -- Lutz Rosenkötter / Schattenseiten der psychoanalytischen Ausbildung -- Hans Becker und Sophinette Becker / "Höhensonne haben Sie wohl keine?" Zur Legierung des Goldes -- Sigrun Anselm / Über die Beliebigkeit der Wünsche. Die Therapie-Konzeption von Maud Mannoni -- Fritz Morgenthaler / Traumdiagnostik. Zur Bedeutung der formalen und strukturellen Gesichtspunkte -- Paul Parin / Die äußeren und die inneren Verhältnisse. Ethnopsychoanalytische Betrachtungen -- Maya Nadig und Mario Erdheim / Frauen Leben Psychoanalyse. Gespräche mit Marie Langer-Glas und Goldy Parin-Matthèy. - Hans-Martin Lohmann (* 26. Januar 1944 in Bergneustadt; † 5. Mai 2014 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Publizist und Chefredakteur der psychoanalytischen Fachzeitschrift Psyche. ... Aus: wikipedia-Hans-Martin_Lohmann Schlagworte: Psychoanalyse, Kulturanthropologie, Traumanalyse, Psychoanalytische Ausbildung, Triebe, Traumarten, Traumerlebnis, Traumsprache, Traumforschung, Taschenbücher vor 1960, Psychische Vorgänge, Verdrängung, Taschenbuchreihen, Triebtheorie, Kulturtechniken, Psychische Krankheiten, Psychodiagnostik, Psychiater, Kulturgeschichte, Kunst, Psychologie, Psychoanalyse, Traumdeutung, Traum, Psychische Krankheit, Psychische Störung, Psychische Störungen, Kulturpressimismus, Kulturrevolution, Kultur, Wissenschaft, Bildung, Traumata, Trauma, Kultureller Wandel, Psychische Verarbeitung, Psychologie <Disziplin>, Psychisches Trauma, Psyche, Kulturwissenschaften, Kulturkonflikt, Psychoanalytiker, Traumsymbolik, Kulturwandel, Kulturpsychologie, Psychiatrie / Geschichte, Sublimation<br>Bestell-Nr.: 37443<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Psychoanalyse-auf-der-Couch-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Hans-Martin-Lohmann-Fischer-Taschenbuecher-Nr-3834-Lohmann-Hans-Martin-359623834X,40695612-buch">Bestellen</a>Wed, 31 Oct 2018 22:01:08 +0100https://www.buchfreund.de/Die-Psychoanalyse-auf-der-Couch-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Hans-Martin-Lohmann-Fischer-Taschenbuecher-Nr-3834-Lohmann-Hans-Martin-359623834X,40695612-buch<![CDATA[Abriß der Psychoanalyse. Das Unbehagen in der Kultur. Mit einer Rede von Thomas Mann als Nachwort: Freud und die Zukunft. - (=Fischer Bücherei, Bücher des Wissens, Band 47)]]>https://www.buchfreund.de/Abriss-der-Psychoanalyse-Das-Unbehagen-in-der-Kultur-Mit-einer-Rede-von-Thomas-Mann-als-Nachwort-Freud-und-die-Zukunft-Fischer-Buecherei-Buecher-des-Wissens-Band-47-Freud-Sigmund,78435980-buchFreud, Sigmund: Abriß der Psychoanalyse. Das Unbehagen in der Kultur. Mit einer Rede von Thomas Mann als Nachwort: Freud und die Zukunft. - (=Fischer Bücherei, Bücher des Wissens, Band 47) 183. - 207. Tausend Frankfurt a.M. und Hamburg, Fischer-Taschenbuch-Verlag, 1960. 221 (3) Seiten. Umschlagbild: Wolf D. Zimmermann. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Laminiert. Glanzfolienkaschierung.Befriedigender Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Freuds Lebenswerk kompakt und verständlich: Der seelische Apparat und die Funktion der einzelnen Instanzen, Triebleben und Sexualentwicklung, die Bedeutung der Träume, das Un- und das Vorbewusste, der Ödipus-Komplex und weitere zentrale Elemente seiner Lehre kommen in diesem 'Abriss' zur Sprache. - Sigmund Freud (* 6. Mai 1856 in Freiberg, Mähren damals Kaisertum Österreich, tschechisch Príbor; † 23. September 1939 in London), ursprünglich Sigismund Schlomo Freud, war ein bedeutender österreichischer Arzt, Tiefenpsychologe und Religionskritiker, der als Begründer der Psychoanalyse weltweite Bekanntheit erlangte. Freud gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts; seine Theorien und Methoden werden noch immer kontrovers diskutiert. ... Die Entstehung der Psychoanalyse: Von „Psychoanalyse“ sprach Sigmund Freud erstmals im Jahr 1896, und zwar als „dem etwas subtilen Ausforschungsverfahren von Josef Breuer“; diesem war es in der Behandlung von Bertha Pappenheim gelungen, deren Symptome aufzulösen, indem er Pappenheim die eigentlichen Traumatisierungen, die sich hinter ihren Symptomen verbargen, aufspüren und aussprechen ließ. Es ging um die Benennung dessen, was sie tatsächlich an Verletzung, Kränkung, Ekel, Entwertung, Gewalt u.s.w. erlebt hatte, jedoch aufgrund der 'guten Erziehung' nicht benennen durfte. Breuers Vorgehen entsprach ziemlich exakt demjenigen des König Ödipus im Theaterstück von Sophokles: Ödipus durchdringt mit großer Aufrichtigkeit am Ende die wahren Zusammenhänge. Schiller hatte 1797 in einem Brief an Goethe den König Ödipus eine „tragische Analysis“ benannt, weil aus der Rückschau die Zusammenhänge aufgelöst werden. Breuer schlug in einem Brief an Freud vor, zur Betonung dieser Parallele das entwickelte Verfahren „Psychoanalyse“ zu benennen. (Der Brief ist, wie viele andere Dokumente über Freud, bis zum Jahr 2113 von der Veröffentlichung ausgeschlossen; die Kenntnis von dessen Inhalt stammt aus einer zuverlässigen Quelle.) Bis zum September 1897 nannte Freud sein Verfahren mehrfach „Psychoanalyse“, hielt aber dabei immerhin an dem Prinzip der Breuerschen Behandlung fest, indem er seine Patienten Gewalterfahrungen erforschen und benennen ließ. Jedoch war er in dieser Zeit sehr einseitig fixiert auf Gewalt sexueller Natur, konkretisierte zuletzt als Vergewaltigung durch den Vater im Alter zwischen 2 und 8 Jahren. Diesen (extrem einseitigen) Ansatz verwarf er dann im September 1897 (Brief an Fließ) und verkehrte ihn quasi in sein Gegenteil: Jetzt behauptete er, die außer Kontrolle geratenen triebhaften Wünsche und Phantasien des Kindes gegen seine Eltern seien der Ursprung psychischer und psychosomatischer Störungen. Einen Monat später formulierte er gegenüber Wilhelm Fließ nach selbstanalytischen Betrachtungen erstmals die These vom „Ödipus-Komplex“: Er postulierte das Phänomen unbewusster libidinöser Bindungen zur eigenen Mutter bei einem gleichzeitigen Rivalitätsverhältnis zum Vater. Am 4. November 1899[11] erscheint Freuds frühes Hauptwerk, Die Traumdeutung, vordatiert auf 1900. Es folgen in kurzen Abständen die Schriften Zur Psychopathologie des Alltagslebens (1901), Der Witz und seine Beziehung zum Unbewußten (1905) und Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie (1905). Zum 1. April 1902 wird Freud zum außerordentlichen Titular-Professor ernannt. Im gleichen Jahr gründet er die „Psychologische Mittwochs-Gesellschaft“, aus der 1908 die Wiener Psychoanalytische Vereinigung hervorgehen wird: Alfred Adler, Wilhelm Stekel und andere frühe Schüler versammeln sich jede Woche in seiner Wohnung zur Erlernung der neuen Methode und Diskussion. Im Laufe der nächsten Jahre schließen sich Paul Federn, Carl Gustav Jung, Otto Rank, Sándor Ferenczi und andere der Gruppe an. 1908 beruft Freud den ersten psychoanalytischen Kongress nach Salzburg ein. Hier kommt es zu einem leisen Eklat: Otto Gross, ein Psychiater, der sich schon seit einigen Jahren öffentlich für Freuds Lehre einsetzt, zieht gesellschaftspolitische Schlussfolgerungen aus ihr. Freud, der sich kurz zuvor in seiner Schrift Die ‚kulturelle‘ Sexualmoral und die moderne Nervosität konträr geäussert hatte, setzt dem entgegen, dass dies nicht Aufgabe von Ärzten sei, und sorgt dafür, dass Gross aus der Gruppe gedrängt und aus ihren Annalen getilgt wird. [12] 1910 gründet Freud die „Internationale Psychoanalytische Vereinigung“ (IPV), es folgen 1911 die „amerikanische psychoanalytische Vereinigung“ sowie 1919 die „britische psychoanalytische Vereinigung“. 1913 erscheint die Schrift Totem und Tabu, in der sich Freud mit dem kulturgeschichtlichen Phänomen des Inzestverbots auseinandersetzt. 1917 stellt er im 18. Kapitel der Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse seine Entdeckung der Macht des Unbewussten in eine Reihe mit den Theorien von Nicolaus Copernicus und Charles Darwin und bezeichnet alle drei Theorien als „Kränkungen der Menschheit“. ... Aus wikipedia-Sigmund_Freud Schlagworte: Kulturanthropologie, Traumanalyse, Psychoanalytische Ausbildung, Triebe, Traumarten, Traumerlebnis, Traumsprache, Traumforschung, Taschenbücher vor 1960, Psychische Vorgänge, Verdrängung, Taschenbuchreihen, Triebtheorie, Kulturtechniken, Psychische Krankheiten, Psychodiagnostik, Psychiater, Kulturgeschichte, Kunst, Psychologie, Psychoanalyse, Traumdeutung, Traum, Psychische Krankheit, Psychische Störung, Psychische Störungen, Kulturpressimismus, Kulturrevolution, Kultur, Wissenschaft, Bildung, Traumata, Trauma, Kultureller Wandel, Psychische Verarbeitung, Psychologie <Disziplin>, Psychisches Trauma, Psyche, Kulturwissenschaften, Kulturkonflikt, Psychoanalytiker, Traumsymbolik, Kulturwandel, Kulturpsychologie, Psychiatrie / Geschichte, Sublimation<br>Bestell-Nr.: 57135<br>Preis: 3,80 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Abriss-der-Psychoanalyse-Das-Unbehagen-in-der-Kultur-Mit-einer-Rede-von-Thomas-Mann-als-Nachwort-Freud-und-die-Zukunft-Fischer-Buecherei-Buecher-des-Wissens-Band-47-Freud-Sigmund,78435980-buch">Bestellen</a>Wed, 31 Oct 2018 22:01:08 +0100https://www.buchfreund.de/Abriss-der-Psychoanalyse-Das-Unbehagen-in-der-Kultur-Mit-einer-Rede-von-Thomas-Mann-als-Nachwort-Freud-und-die-Zukunft-Fischer-Buecherei-Buecher-des-Wissens-Band-47-Freud-Sigmund,78435980-buch<![CDATA[Écrits II. Collection Points. Inhalt: Situation de la psychanalyse en 1956 - Du traitement possible de la psychose - La signification du phallus - Kant avec Sade - Subversion du sujet et dialectique du désir - Position de l'inconscient - La science et la vérité. - (=Points, Sciences humaines, tome 21).]]>https://www.buchfreund.de/crits-II-Collection-Points-Inhalt-Situation-de-la-psychanalyse-en-1956-Du-traitement-possible-de-la-psychose-La-signification-du-phallus-Kant-avec-Sade-Subversion-du-sujet-et-dialectique-du-dsir-Posi,90837757-buchLacan, Jacques: Écrits II. Collection Points. Inhalt: Situation de la psychanalyse en 1956 - Du traitement possible de la psychose - La signification du phallus - Kant avec Sade - Subversion du sujet et dialectique du désir - Position de l'inconscient - La science et la vérité. - (=Points, Sciences humaines, tome 21). Taschenbucherstausgabe Paris: Editions du Seuil, 1971. 244 (12) Seiten. 18 cm. Illustrierte Originalbroschur.Guter Zustand. - Jacques-Marie Émile Lacan, bekannt unter dem Namen Jacques Lacan (* 13. April 1901 in Paris; † 9. September 1981 ebenda), war ein französischer Psychiater und Psychoanalytiker, der durch eine Neuinterpretation der Schriften Sigmund Freuds internationale Bekanntheit erlangte. Er stellte seine Deutung unter den Titel einer „Rückkehr zu Freud“, wobei er das Ziel verfolgte, den Begründer der Psychoanalyse dort weiterzuentwickeln, wo dieser seiner Meinung nach hinter den eigenen Erkenntnissen zurückblieb. Dabei griff er unter anderem auf Ansätze und Methoden des Strukturalismus und der Linguistik zurück, später auch auf graphische Modelle der Topologie und der Mengenlehre. Der innerhalb der Psychoanalyse nicht unumstrittene Theoretiker hat unter anderem auf den Poststrukturalismus prägenden Einfluss ausgeübt. ... Grundlagen von Lacans Theorie sind außer dem Werk Sigmund Freuds unter anderem die Arbeiten der strukturalistischen Linguisten Ferdinand de Saussure und Roman Ossipowitsch Jakobson. Außerdem bezieht Lacan sich auf philosophische Autoren wie Husserl, Descartes und Hegel (sowie dessen Interpreten Alexandre Kojève), aber auch auf Mathematiker wie René Thom und das Autorenkollektiv Nicolas Bourbaki, insbesondere auf die topologische Theorie der Knoten. Lacans Werk gilt als äußerst schwer zugänglich. Seine Lehre verbreitete er anfänglich nur in seinen Seminaren (1951–1979), bis er 1966 seine Schriften (Écrits, dt.: Schriften I-III) erstmals in Buchform publizierte. Danach wurden nach und nach auch die Mitschriften seiner Seminare herausgegeben, wobei bis heute noch nicht alle der insgesamt 25 von Lacan gehaltenen und aufgezeichneten Seminarskripte (1953–1979) veröffentlicht sind. ... Aus: .wikipedia-Jacques_Lacan Schlagworte: Sigmund Freud, Gespräch, Sprachphilosophie, Strukturalismus, Symbole, Sprachpsychologie, Ödipuskomplex, Unterbewußtsein, Subjekt, Subjektivität, Psychologie, Psychoanalyse, Analyse, Therapie, Kant, Immanuel, Sade, Donatien Alphonse François de<br>Bestell-Nr.: 62471<br>Preis: 22,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/crits-II-Collection-Points-Inhalt-Situation-de-la-psychanalyse-en-1956-Du-traitement-possible-de-la-psychose-La-signification-du-phallus-Kant-avec-Sade-Subversion-du-sujet-et-dialectique-du-dsir-Posi,90837757-buch">Bestellen</a>Mon, 29 Oct 2018 22:31:11 +0100https://www.buchfreund.de/crits-II-Collection-Points-Inhalt-Situation-de-la-psychanalyse-en-1956-Du-traitement-possible-de-la-psychose-La-signification-du-phallus-Kant-avec-Sade-Subversion-du-sujet-et-dialectique-du-dsir-Posi,90837757-buch<![CDATA[Der Verrat am Körper. Der bioenergetische Weg, die verlorene Harmonie von Körper und Psyche wiederzugewinnen. Aus dem Amerikanischen von Jürgen Abel. Originaltitel: The Betrayal of the Body. Mit einem Literaturverzeichnis. - (=rororo 7660 : rororo-Sachbuch).]]>https://www.buchfreund.de/Der-Verrat-am-Koerper-Der-bioenergetische-Weg-die-verlorene-Harmonie-von-Koerper-und-Psyche-wiederzugewinnen-Aus-dem-Amerikanischen-von-Juergen-Abel-Originaltitel-The-Betrayal-of-the-Body-Mit-einem-Li,90614311-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62413.jpg" title="Der Verrat am Körper."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62413_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Lowen, Alexander: Der Verrat am Körper. Der bioenergetische Weg, die verlorene Harmonie von Körper und Psyche wiederzugewinnen. Aus dem Amerikanischen von Jürgen Abel. Originaltitel: The Betrayal of the Body. Mit einem Literaturverzeichnis. - (=rororo 7660 : rororo-Sachbuch). 59. - 71. Tausend Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1986. 285 (3) Seiten mit zahlreichen Illustrationen und graphischen Darstellungen. 19 cm. Umschlagentwurf: Werner Rebhuhn. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499176602Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Vorsatz fehlt. - Dr. med. Alexander Lowen, geboren 1910, war promovierter Jurist, bevor er durch seine Therapie bei Wilhelm Reich angeregt wurde, Arzt und Psychotherapeut zu werden. Er gründete 1956 das Internationale Institut für Bioenergetische Analyse in New York. Er ist weltweit bekannt durch zahlreiche Publikationen, Vortrags- und Ausbildungstätigkeit auch in Europa. A. Lowen lebt und arbeitet in New York. Seine Frau Leslie starb im Juni 2002.Die beiden waren über 57 Jahre verheiratet und arbeiteten gemeinsam an der Entwicklung und Förderung der bioenergetischen Analyse. In den Jahren nach dem Abschluss meiner Therapie entwickelte sich ein Kult um Reich. Ich wurde niemals Mitglied der Gruppe, die Reich von 1947 bis 1956 umgab, und die ihn als allwissend und als allmächtig betrachtete. Dabei half mir zum Teil meine Abreise nach Europa 1947, wo ich an der Universität von Genf Medizin studieren wollte; sie entführte mich diesem Kreis. Wichtiger aber war der Einfluss meiner Frau. Sie empfand starkes Misstrauen gegen jede Form von Nähe, die auf Unterwerfung oder unkritischer Akzeptanz eines anderen Menschen beruhte, der als allwissend, überlegen und allgütig galt. Sie sah zu viele Menschen, die Reich zu dieser Zeit umgaben und ihm ihre Unabhängigkeit und ihr reifes Urteilsvermögen opferten, um dem großen Mann nahe zu sein. Auch ich konnte das sehen. Nachdem ich das geäußert habe, möchte ich hinzufügen, dass Reich aus meiner Sicht, damals wie heute, in vieler Hinsicht ein großer Mann war. Seine Auffassung von den emotionalen Problemen des Menschen, seine Wahrnehmung der Einheit, die der ganzen Natur zugrunde liegt, und die Klarheit seines Denkens erhoben ihn über sämtliche andere Menschen auf seinem Gebiet. Aber er war nicht allwissend und hatte viele persönliche Probleme, die ihn in seiner Arbeit und in seinem Leben behinderten. Gesundheit heißt, dass Kopf, Herz und Genitalien in einem einheitlichen Ausdruck integriert sind. Sehr viele Frauen schämen sich ihrer Sexualität, weil sie sich nicht als Ausdruck von Liebe entfalten konnte. Aber Sexualität ist tatsächlich ein Ausdruck von Liebe, der Wunsch, einem anderen Menschen nahe zu sein und sich mit ihm zu vereinigen. Meine Reaktion besteht darin zu bestätigen, dass Sexualität der natürliche Zustand des Menschen ist, das heißt, die Quelle für unsere größte Erregung, die bewirkt, dass die Welt sich dreht. Wir empfinden Freude, wenn wir uns dem Fluss des Lebens überlassen. Freude ist ein positives Körpergefühl, das durch die Hingabe an den Körper, durch ein Hören auf seine Weisheit entsteht. Alexander Lowen: Freude. Die Hingabe an den Körper und das Leben (1992) (aus WIKIPEDIA). Schlagworte: Identitätsproblem, Psychische Störung ; Menschlicher Körper ; Psychotherapie, Psychologie, Medizin, Angst Ängste, Psychosomatik, Systemische Therapien, Bewußtsein, Bewußtseinserweiterung, Körper, Psychogenese, Körperorgane, Körperkomplex, Körperhaltung, Körperbild, Körperarbeit, Körpergefühl, Körpersprache, Psychologie, Sexualität, Psychotherapie, Psychische Störung, Körpertherapie, Psychische Störungen, Angstbewältigung, Bewußtseinsveränderung, Psychische Verarbeitung, Bewusstsein, Psychoenergetik, Körpererfahrung, Psyche, Körperverletzung, Körpergewicht, Spontaneität, Identität, Selbstwertgefühl, Kreativität, Sozialpsychologie, Selbstentwicklung, Sexualwissenschaften, Ich-Psychologie, Macht, Atmung, Liebe, Ichbezogenheit, Rhythmus, Verspannungen, Muskulatur, Sexualwissenschaft, Psychologie, Sexualität, Sexualforschung, Sexualaufklärung, Sexualpädagogik, Sexualverhalten, Ich (Psychologie), Emotionalität, Emotion Emotionen, Sexuelle Phantasie<br>Bestell-Nr.: 62413<br>Preis: 9,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Der-Verrat-am-Koerper-Der-bioenergetische-Weg-die-verlorene-Harmonie-von-Koerper-und-Psyche-wiederzugewinnen-Aus-dem-Amerikanischen-von-Juergen-Abel-Originaltitel-The-Betrayal-of-the-Body-Mit-einem-Li,90614311-buch">Bestellen</a>Mon, 22 Oct 2018 23:00:06 +0200https://www.buchfreund.de/Der-Verrat-am-Koerper-Der-bioenergetische-Weg-die-verlorene-Harmonie-von-Koerper-und-Psyche-wiederzugewinnen-Aus-dem-Amerikanischen-von-Juergen-Abel-Originaltitel-The-Betrayal-of-the-Body-Mit-einem-Li,90614311-buch<![CDATA[Flaubert und seine „Versuchung des heiligen Antonius". Ein Beitrag zur Künstlerpsychologie. Mit einer Vorrede von Alfred Kerr.]]>https://www.buchfreund.de/Flaubert-und-seine-Versuchung-des-heiligen-Antonius-Ein-Beitrag-zur-Kuenstlerpsychologie-Mit-einer-Vorrede-von-Alfred-Kerr-Reik-Theodor,90548380-buchReik, Theodor: Flaubert und seine „Versuchung des heiligen Antonius". Ein Beitrag zur Künstlerpsychologie. Mit einer Vorrede von Alfred Kerr. Erstausgabe Minden (Westfalen), J.C.C. Bruns Verlag, 1912. 187 (5) Seiten. 20 cm. Illustrierter Pappband mit Kopffarbschnitt.Sehr guter Zustand. Aus dem Besitz des Kunsthistorikers Erhard Göpel mit Besitzername auf dem Vorsatz. - Theodor Reik (* 12. Mai 1888 in Wien; † 31. Dezember 1969 in New York City) war ein österreichisch-amerikanischer Psychoanalytiker. Leben und Werk: Theodor Reik studierte unter bedrückenden materiellen Verhältnissen in Wien Psychologie, Philosophie, Literatur- und Religionswissenschaft. 1910 machte er Bekanntschaft mit Sigmund Freud und las dessen Werk Die Traumdeutung. Freud, der sich mit dem jungen Studenten anfreundete, unterstützte bald darauf mehrere Jahre dessen Ausbildung zum Psychoanalytiker durch einen monatlichen Geldbetrag. 1912 erschien Reiks Doktorarbeit Flaubert und seine 'Versuchung des heiligen Antonius', die erste auf psychoanalytischer Grundlage stehende literaturkritische Studie. Reik arbeitete bis 1928 als Sekretär der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung. Danach wurde er Mitarbeiter am Berliner Psychoanalytischen Institut, bis er als Jude aufgrund der nationalsozialistischen Machtübernahme zur Emigration gezwungen war: Reik floh 1933 in die Niederlande (Mitglied der „Vereeniging van Psychoanalytici in Nederland"), 1938 emigrierte er in die USA. Reik war im Gegensatz zu den meisten Psychoanalytikern seiner Zeit kein ausgebildeter Mediziner, was ihn in Konflikt mit dem damaligen Gesetz brachte, das nur Ärzten die Ausübung von Heilberufen gestattete. 1925 wurde er wegen Verstoßes gegen das so genannte Kurpfuscherei-Gesetz angeklagt, da er ohne medizinische Ausbildung psychoanalytische Therapien betrieb. Sigmund Freud, der Begründer der Psychoanalyse, nahm dies zum Anlass, die Schrift Die Frage der Laienanalyse (1926) zu veröffentlichen, in der er klar Stellung bezog für eine fundierte psychotherapeutische Ausbildung und zugleich für die Zulassung anderer Berufssparten zur Psychotherapie und Psychoanalyse. Das Klima in der US-amerikanischen Psychoanalyse, die sich in diesem Punkt den Wünschen Freuds widersetzte und Nicht-Medizinern die Zulassung zur Ausbildung und Ausübung der Psychoanalyse verwehrte, erschwerte es Reik, sich dort psychoanalytisch zu betätigen. So verweigerte ihm die Psychoanalytische Vereinigung von New York die vollwertige Mitgliedschaft. 1948 gründete Reik die National Psychological Association for Psychoanalysis, eine eigene psychoanalytische Vereinigung, die auch Nichtmedizinern offenstand. Ihr angegliedert war eine Klinik, die seinen Namen trug.[1] Die neue Vereinigung gibt auch eine eigene Zeitschrift (The Psychoanalytic Review) heraus.[2] Reik hinterließ ein umfassendes Schrifttum, von dem die religionspsychologischen neben den kriminal- und kunstpsychologischen Schriften als die bedeutendsten gelten. Seine Werke „Der eigene und der fremde Gott" wie „Geständniszwang und Strafbedürfnis" aus der Mitte der 1920er-Jahre sind in ihrer analytischen Brillanz weiterhin grundlegend, wie auch die umfangreiche Studie „Aus Leiden Freuden" noch heute als bahnbrechendes Werk über den Sado-Masochismus gilt. Masochismus erscheint dort, abweichend von gängigen Theorien, letztlich als passiver Sadismus. Monografien und Arbeitstagebücher gehören ebenfalls zu Reiks Werk. Reik war bis zu seinem Tod als Psychoanalytiker in eigener Praxis tätig. 1961 promovierte der Psychoanalytiker Arno Gruen bei Reik. Seit den 1970er Jahren wurden Reiks Schriften wieder auf deutsch zugänglich gemacht. . Aus: wikipedia-Theodor_Reik. Schlagworte: Literatur aus Österreich, Geschichte der Psychologie, Literaturgeschichte, Theater, Psychologie, Literaturwissenschaft Literaturwissenschaften, Psychoanalyse, Tiefenpsychologie, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturepochen, Französische Literatur des 20. Jahrhunderts, Literaturrezeption, Literaturrecherche, Literaturinterpretation, Literaturkanon, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literatursoziologie, Literaturepochen, Literaturrezeption, Sprachwissenschaft, Literaturrecherche, Literaturinterpretation, Hermeneutik<br>Bestell-Nr.: 62371<br>Preis: 511,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Flaubert-und-seine-Versuchung-des-heiligen-Antonius-Ein-Beitrag-zur-Kuenstlerpsychologie-Mit-einer-Vorrede-von-Alfred-Kerr-Reik-Theodor,90548380-buch">Bestellen</a>Fri, 19 Oct 2018 05:01:42 +0200https://www.buchfreund.de/Flaubert-und-seine-Versuchung-des-heiligen-Antonius-Ein-Beitrag-zur-Kuenstlerpsychologie-Mit-einer-Vorrede-von-Alfred-Kerr-Reik-Theodor,90548380-buch<![CDATA[Essays. Drei Bände: Band 1: Auswahl 1890 bis 1914; Band 2: Auswahl 1915 bis 1919; Band 3: 1920 bis 1937. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Dietrich Simon. Mit Chronologie und Literatur. Entstehung und Quellen der vorliegenden Texte. Inhalt: Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie; Totem und Tabu; Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse; Jenseits des Lustprinzips; Der Wolfsmann und vieles andere. - (=Österreichische Bibliothek).]]>https://www.buchfreund.de/Essays-Drei-Baende-Band-1-Auswahl-1890-bis-1914-Band-2-Auswahl-1915-bis-1919-Band-3-1920-bis-1937-Herausgegeben-und-mit-einem-Nachwort-von-Dietrich-Simon-Mit-Chronologie-und-Literatur-Entstehung-und-Q,90401979-buchFreud, Sigmund: Essays. Drei Bände: Band 1: Auswahl 1890 bis 1914; Band 2: Auswahl 1915 bis 1919; Band 3: 1920 bis 1937. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Dietrich Simon. Mit Chronologie und Literatur. Entstehung und Quellen der vorliegenden Texte. Inhalt: Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie; Totem und Tabu; Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse; Jenseits des Lustprinzips; Der Wolfsmann und vieles andere. - (=Österreichische Bibliothek). 2. Auflage Berlin, Verlag Volk und Welt, 1989. 575, 594 und 559 Seiten. Einbandentwurf: Hans-Joachim Petzak. 19,5 cm. Grünes Leinen mit silbergeprägten Rücken- und Deckeltiteln, farbigen Vorsätzen und Schutzumschlag. ISBN: 3353004297Sehr guter Zustand. Kaum gelesen. Schutzumschlag von Band 1 am Fuß mit einem Einriß (1 cm). - Sigmund Freud (* 6. Mai 1856 in Freiberg, Mähren damals Kaisertum Österreich, tschechisch Príbor; † 23. September 1939 in London), ursprünglich Sigismund Schlomo Freud, war ein bedeutender österreichischer Arzt, Tiefenpsychologe und Religionskritiker, der als Begründer der Psychoanalyse weltweite Bekanntheit erlangte. Freud gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts; seine Theorien und Methoden werden noch immer kontrovers diskutiert. ... Die Entstehung der Psychoanalyse: Von „Psychoanalyse“ sprach Sigmund Freud erstmals im Jahr 1896, und zwar als „dem etwas subtilen Ausforschungsverfahren von Josef Breuer“; diesem war es in der Behandlung von Bertha Pappenheim gelungen, deren Symptome aufzulösen, indem er Pappenheim die eigentlichen Traumatisierungen, die sich hinter ihren Symptomen verbargen, aufspüren und aussprechen ließ. Es ging um die Benennung dessen, was sie tatsächlich an Verletzung, Kränkung, Ekel, Entwertung, Gewalt u.s.w. erlebt hatte, jedoch aufgrund der 'guten Erziehung' nicht benennen durfte. Breuers Vorgehen entsprach ziemlich exakt demjenigen des König Ödipus im Theaterstück von Sophokles: Ödipus durchdringt mit großer Aufrichtigkeit am Ende die wahren Zusammenhänge. Schiller hatte 1797 in einem Brief an Goethe den König Ödipus eine „tragische Analysis“ benannt, weil aus der Rückschau die Zusammenhänge aufgelöst werden. Breuer schlug in einem Brief an Freud vor, zur Betonung dieser Parallele das entwickelte Verfahren „Psychoanalyse“ zu benennen. (Der Brief ist, wie viele andere Dokumente über Freud, bis zum Jahr 2113 von der Veröffentlichung ausgeschlossen; die Kenntnis von dessen Inhalt stammt aus einer zuverlässigen Quelle.) Bis zum September 1897 nannte Freud sein Verfahren mehrfach „Psychoanalyse“, hielt aber dabei immerhin an dem Prinzip der Breuerschen Behandlung fest, indem er seine Patienten Gewalterfahrungen erforschen und benennen ließ. Jedoch war er in dieser Zeit sehr einseitig fixiert auf Gewalt sexueller Natur, konkretisierte zuletzt als Vergewaltigung durch den Vater im Alter zwischen 2 und 8 Jahren. Diesen (extrem einseitigen) Ansatz verwarf er dann im September 1897 (Brief an Fließ) und verkehrte ihn quasi in sein Gegenteil: Jetzt behauptete er, die außer Kontrolle geratenen triebhaften Wünsche und Phantasien des Kindes gegen seine Eltern seien der Ursprung psychischer und psychosomatischer Störungen. Einen Monat später formulierte er gegenüber Wilhelm Fließ nach selbstanalytischen Betrachtungen erstmals die These vom „Ödipus-Komplex“: Er postulierte das Phänomen unbewusster libidinöser Bindungen zur eigenen Mutter bei einem gleichzeitigen Rivalitätsverhältnis zum Vater. Am 4. November 1899[11] erscheint Freuds frühes Hauptwerk, Die Traumdeutung, vordatiert auf 1900. Es folgen in kurzen Abständen die Schriften Zur Psychopathologie des Alltagslebens (1901), Der Witz und seine Beziehung zum Unbewußten (1905) und Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie (1905). Zum 1. April 1902 wird Freud zum außerordentlichen Titular-Professor ernannt. Im gleichen Jahr gründet er die „Psychologische Mittwochs-Gesellschaft“, aus der 1908 die Wiener Psychoanalytische Vereinigung hervorgehen wird: Alfred Adler, Wilhelm Stekel und andere frühe Schüler versammeln sich jede Woche in seiner Wohnung zur Erlernung der neuen Methode und Diskussion. Im Laufe der nächsten Jahre schließen sich Paul Federn, Carl Gustav Jung, Otto Rank, Sándor Ferenczi und andere der Gruppe an. 1908 beruft Freud den ersten psychoanalytischen Kongress nach Salzburg ein. Hier kommt es zu einem leisen Eklat: Otto Gross, ein Psychiater, der sich schon seit einigen Jahren öffentlich für Freuds Lehre einsetzt, zieht gesellschaftspolitische Schlussfolgerungen aus ihr. Freud, der sich kurz zuvor in seiner Schrift Die ‚kulturelle‘ Sexualmoral und die moderne Nervosität konträr geäussert hatte, setzt dem entgegen, dass dies nicht Aufgabe von Ärzten sei, und sorgt dafür, dass Gross aus der Gruppe gedrängt und aus ihren Annalen getilgt wird. [12] 1910 gründet Freud die „Internationale Psychoanalytische Vereinigung“ (IPV), es folgen 1911 die „amerikanische psychoanalytische Vereinigung“ sowie 1919 die „britische psychoanalytische Vereinigung“. 1913 erscheint die Schrift Totem und Tabu, in der sich Freud mit dem kulturgeschichtlichen Phänomen des Inzestverbots auseinandersetzt. 1917 stellt er im 18. Kapitel der Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse seine Entdeckung der Macht des Unbewussten in eine Reihe mit den Theorien von Nicolaus Copernicus und Charles Darwin und bezeichnet alle drei Theorien als „Kränkungen der Menschheit“. ... Aus wikipedia-Sigmund_Freud. Schlagworte: Kulturanthropologie, Traumanalyse, Psychoanalytische Ausbildung, Triebe, Traumarten, Traumerlebnis, Traumsprache, Traumforschung, Psychische Vorgänge, Verdrängung, Taschenbuchreihen, Triebtheorie, Kulturtechniken, Psychische Krankheiten, Psychodiagnostik, Psychiater, Kulturgeschichte, Kunst, Psychologie, Psychoanalyse, Traumdeutung, Traum, Psychische Krankheit, Psychische Störung, Psychische Störungen, Kulturpressimismus, Kulturrevolution, Kultur, Wissenschaft, Bildung, Traumata, Trauma, Kultureller Wandel, Psychische Verarbeitung, Psychologie <Disziplin>, Psychisches Trauma, Psyche, Kulturwissenschaften, Kulturkonflikt, Psychoanalytiker, Traumsymbolik, Kulturwandel, Kulturpsychologie, Psychiatrie / Geschichte, Sublimation<br>Bestell-Nr.: 62230<br>Preis: 30,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Essays-Drei-Baende-Band-1-Auswahl-1890-bis-1914-Band-2-Auswahl-1915-bis-1919-Band-3-1920-bis-1937-Herausgegeben-und-mit-einem-Nachwort-von-Dietrich-Simon-Mit-Chronologie-und-Literatur-Entstehung-und-Q,90401979-buch">Bestellen</a>Tue, 02 Oct 2018 22:00:49 +0200https://www.buchfreund.de/Essays-Drei-Baende-Band-1-Auswahl-1890-bis-1914-Band-2-Auswahl-1915-bis-1919-Band-3-1920-bis-1937-Herausgegeben-und-mit-einem-Nachwort-von-Dietrich-Simon-Mit-Chronologie-und-Literatur-Entstehung-und-Q,90401979-buch<![CDATA[Psychoanalyse an der Universität. Psychoanalytische Selbsterfahrungs- und Supervisionsgruppen mit Studenten. Mit einem Vorwort von Peter Kutter. Mit einem Einleitung von Peter Kutter und Jörg Kaspar Roth. Mit Beiträgen von Lena Inowlocki, Ingeborg Schramm ... . Mit Anmerkungen, Literaturnachweis, Personen- und Sachregister. - (=Kindler Taschenbuch, Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 2228).]]>https://www.buchfreund.de/Psychoanalyse-an-der-Universitaet-Psychoanalytische-Selbsterfahrungs-und-Supervisionsgruppen-mit-Studenten-Mit-einem-Vorwort-von-Peter-Kutter-Mit-einem-Einleitung-von-Peter-Kutter-und-Joerg-Kaspar-Rot,90401980-buchKutter, Peter und Jörg Kaspar Roth: Psychoanalyse an der Universität. Psychoanalytische Selbsterfahrungs- und Supervisionsgruppen mit Studenten. Mit einem Vorwort von Peter Kutter. Mit einem Einleitung von Peter Kutter und Jörg Kaspar Roth. Mit Beiträgen von Lena Inowlocki, Ingeborg Schramm ... . Mit Anmerkungen, Literaturnachweis, Personen- und Sachregister. - (=Kindler Taschenbuch, Geist und Psyche, herausgegeben von Nina Kindler, Band 2228). Originalausgabe. Erstausgabe München : Kindler Verlag, 1981. 192 Seiten. 18 cm. Umschlaggestaltung: Dieter Vollendorf. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783463022284Guter Zustand. - Peter Kutter (* 5. Februar 1930 in Heidenheim an der Brenz; † 6. Mai 2014) war ein deutscher Arzt, Psychoanalytiker und Hochschullehrer für Psychoanalyse. Leben: Peter Kutter wuchs in Heidenheim an der Brenz in einem Arzthaushalt auf. Das Studium der Medizin absolvierte er in Mainz, München, Göttingen und Heidelberg. 1955 promovierte er auf dem Gebiet der Frauenheilkunde mit der Arbeit Die cytologische Beurteilung der hormonalen Stimulation bei gut- und bösartigen Proliferationen in der Menopause.[1] Anschließend war er von 1956 bis 1964 Assistenzarzt im Krankenhaus Bad Cannstatt sowie im Katharinenhospital und im Bürgerhospital in Stuttgart. Bei seiner ärztlichen Tätigkeit stellte Kutter fest, dass bei vielen Kranken keine organischen Ursachen gefunden werden können, aber psychische Faktoren eine große Rolle spielen. Daher bildete er sich berufsbegleitend in Abendkursen am Stuttgarter Institut für Psychotherapie auf den Fachgebieten Psychoanalyse und Psychotherapie fort. Eine weitere Fortbildung auf dem Gebiet der Psychoanalyse absolvierte Kutter am Sigmund-Freud-Institut in Frankfurt am Main, mit Wolfgang Loch als Lehranalytiker sowie Clemens de Boor und Margarete Mitscherlich als Supervisoren. Als Facharzt war er infolgedessen nicht nur in der Inneren Medizin, sondern auch in der Neurologie, Psychiatrie und Psychosomatischen Medizin tätig. Weiterhin betrieb Kutter eine Praxis in Stuttgart, war Leiter einer Erziehungsberatungsstelle in Ludwigsburg und Assistenzprofessor am Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung der Freien Universität Berlin mit dem Studienschwerpunkt Arbeit mit Gruppen. Nachdem an der Universität in Frankfurt am Main der vormalige Lehrstuhl von Alexander Mitscherlich für Psychologie, insbesondere Psychoanalyse und Sozialpsychologie zu einem Institut für Psychoanalyse erweitert und dieses mit drei Hochschullehrerstellen ausgestattet worden war, übernahm Kutter 1974 eine Professur für Psychoanalyse. Am Institut wurde er mehrfach zum Geschäftsführenden Direktor gewählt und war von 1987 bis 1988 für ein Jahr Dekan des Fachbereichs Psychologie. Zudem war er Lehr- und Kontrollanalytiker der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV). Von 1986 bis 1994 war er neben Dieter Ohlmeier und Clemens de Boor für die Organisation der jährlichen Sigmund-Freud-Vorlesung zuständig, die in der Aula der Universität gehalten wurde. Nach seiner Emeritierung 1994 lebte er in Stuttgart, war aber weiterhin wissenschaftlich tätig und Mitglied der AG Stuttgart/Tübingen in der DPV. 2012 erkrankte er an Krebs. Am 6. Mai 2014 verstarb er im Alter von 84 Jahren. Seit 1977 war er Mitglied des Corps Rhenania Heidelberg. ... Aus: wikipedia-Peter_Kutter Schlagworte: Psychoanalyse ; Selbsterfahrungsgruppe ; Student ; Student ; Psychoanalyse, Psychologie, Medizin, Erziehung, Bildung, Unterricht, Affektübertragung, Objektbeziehungen, Psychoanalytische Ausbildung, Triebe, Übertragung, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse Menschliches Verhalten Psychische Vorgänge Entwicklungspsychologie Psychische Krankheiten Psychische Krankheit Psychische Störung Mensch Verarbeitung Psychoenergetik Beziehung Emotion Emotionen Psyche, Gruppentherapie<br>Bestell-Nr.: 62232<br>Preis: 2,70 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Psychoanalyse-an-der-Universitaet-Psychoanalytische-Selbsterfahrungs-und-Supervisionsgruppen-mit-Studenten-Mit-einem-Vorwort-von-Peter-Kutter-Mit-einem-Einleitung-von-Peter-Kutter-und-Joerg-Kaspar-Rot,90401980-buch">Bestellen</a>Tue, 02 Oct 2018 22:00:49 +0200https://www.buchfreund.de/Psychoanalyse-an-der-Universitaet-Psychoanalytische-Selbsterfahrungs-und-Supervisionsgruppen-mit-Studenten-Mit-einem-Vorwort-von-Peter-Kutter-Mit-einem-Einleitung-von-Peter-Kutter-und-Joerg-Kaspar-Rot,90401980-buch<![CDATA[Die Urformen der Liebe und die Technik der Psychoanalyse. Aus dem Englischen von Käte Hügel und Martha Spengler. Mit 2 Vorworten des Verfassers. Mit Namen- und Sachregister. - (=dtv, dialog und praxis, Band 15040).]]>https://www.buchfreund.de/Die-Urformen-der-Liebe-und-die-Technik-der-Psychoanalyse-Aus-dem-Englischen-von-Kaete-Huegel-und-Martha-Spengler-Mit-2-Vorworten-des-Verfassers-Mit-Namen-und-Sachregister-dtv-dialog-und-praxis-Band-15,78519243-buchBalint, Michael: Die Urformen der Liebe und die Technik der Psychoanalyse. Aus dem Englischen von Käte Hügel und Martha Spengler. Mit 2 Vorworten des Verfassers. Mit Namen- und Sachregister. - (=dtv, dialog und praxis, Band 15040). Erste Auflage dieser Ausgabe. München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 1988. 309 (3) Seiten. 19 cm. Umschlaggestaltung: Boris Sokolow. Taschenbuch. Kartoniert. Laminiert. Glanzfolienkaschierung.Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. - Michael Balint (* 3. Dezember 1896 in Budapest als Mihály Maurice Bergsmann; † 31. Dezember 1970 in London) war ein ungarischer Psychoanalytiker. Leben: Balint studierte Medizin in Budapest. Er ging 1920 nach Berlin, wo er seine psychoanalytische Ausbildung bei Hanns Sachs begann. 1929 publizierte er eine Arbeit über Psychoanalyse und klinische Medizin, die ihn zu einem der Pioniere der psychosomatischen Medizin machte. 1924 kehrte er nach Budapest zurück, wo er seine psychoanalytische Ausbildung bei Sándor Ferenczi fortsetzte; später agierte er auch als Herausgeber von dessen Schriften. Seit 1926 war er als Lehranalytiker am Psychoanalytischen Institut in Budapest zugelassen. 1939 emigrierte Balint nach England, zunächst nach Manchester und später nach London. 1947 nahm er seine Arbeit an der Tavistock Clinic auf, wo er, zusammen mit seiner späteren Frau Enid Balint, seine Forschungen am Family Discussion Bureau begann. 1968 wurde er zum Präsidenten der Britischen Psychoanalytischen Gesellschaft gewählt. Wissenschaftliche Themen: Balints vorrangiges Interesse galt der Wirkung der frühkindlichen Erfahrung, der frühen Mutter-Kind-Beziehung und der Entwicklung neuer therapeutischer Techniken (z.B. der Fokaltherapie). Er setzte sich intensiv mit dem Einfluss unbewusster Phantasien des Arztes gegenüber dem Patienten auseinander. Dabei zeigte er auf, dass psychologische Komplexe vom Arzt unreflektiert auf den Patienten übertragen werden können und so sowohl die Haltung dem Patienten gegenüber als auch therapeutische Entscheidungen wesentlich mitbestimmen. Im Jahre 1950 fand das erste Seminar für Allgemeinmediziner statt, eine Fallbesprechungsgruppe, in der es um die Auseinandersetzung mit den in der allgemeinärztlichen Praxis auftretenden psychologischen Dynamiken ging. Als sogenannte Balintgruppen haben diese Seminare inzwischen weltweite Verbreitung gefunden. In Angstlust und Regression hat Balint die Dynamik des Autonomie-Abhängigkeitskonflikts vertieft dargestellt. Durch Einführung des Begriffspaares Oknophilie und Philobatismus bereicherte er das Verständnis des Psychologischen Grundkonflikts der innerseelischen Dynamik nachhaltig. wikipedia-Michael_Balint. - Enid Balint ist eine der führenden Psychoanalytikerinnen der Britischen Psychoanalytischen Gesellschaft; durch die gemeinsame Arbeit mit Michael Balint über die Arzt-Patient-Beziehung erlangte sie internationale Berühmtheit. Schlagworte: Affektübertragung, Objektbeziehungen, Psychoanalytische Ausbildung, Triebe, Übertragung, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse Menschliches Verhalten Psychische Vorgänge Entwicklungspsychologie Psychische Krankheiten Psychische Krankheit Psychische Störung Mensch Verarbeitung Psychoenergetik Beziehung Emotion Emotionen Psyche<br>Bestell-Nr.: 57298<br>Preis: 12,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Urformen-der-Liebe-und-die-Technik-der-Psychoanalyse-Aus-dem-Englischen-von-Kaete-Huegel-und-Martha-Spengler-Mit-2-Vorworten-des-Verfassers-Mit-Namen-und-Sachregister-dtv-dialog-und-praxis-Band-15,78519243-buch">Bestellen</a>Tue, 02 Oct 2018 22:00:49 +0200https://www.buchfreund.de/Die-Urformen-der-Liebe-und-die-Technik-der-Psychoanalyse-Aus-dem-Englischen-von-Kaete-Huegel-und-Martha-Spengler-Mit-2-Vorworten-des-Verfassers-Mit-Namen-und-Sachregister-dtv-dialog-und-praxis-Band-15,78519243-buch<![CDATA[Der Sinn des Lebens. Mit einer Einführung von Dr. Wolfgang Metzger. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Register und einem "individualpsychologischen Fragebogen". - (=Bücher des Wissens, FischerTaschenbuch: Band 6179).]]>https://www.buchfreund.de/Der-Sinn-des-Lebens-Mit-einer-Einfuehrung-von-Dr-Wolfgang-Metzger-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Register-und-einem-individualpsychologischen-Fragebogen-Buecher-des-Wissens-FischerTaschenbuch-Ba,90368067-buchAdler, Alfred: Der Sinn des Lebens. Mit einer Einführung von Dr. Wolfgang Metzger. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Register und einem "individualpsychologischen Fragebogen". - (=Bücher des Wissens, FischerTaschenbuch: Band 6179). 73 .- 77. Tausend. 7. Auflage Frankfurt a.M., FischerTaschenbuch Verlag, 1980. 191 (1) Seiten. 18 cm. Umschlagentwurf: Jan Buchholz und Reni Hinsch. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3436016454Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Der renommierte Wiener Arzt und Psychologe Alfred Adler veröffentlicht 1933 sein letztes größeres Werk: 'Der Sinn des Lebens'. Der Titel ist für Adler wissenschaftlicher Begriff: In seiner Doppeldeutigkeit bezeichnet er einerseits subjektive Sinngebung, andererseits objektiven Sinn. Zwischen dem, was der Einzelne sich als Sinn zuordnet, und dem, was von der Gemeinschaft als sinnhaft anerkannt wird, herrscht nicht immer Übereinstimmung, was zu seelischen Erkrankungen führen kann. In seiner versierten und anregenden Analyse geht Adler diesen Zusammenhängen nach. - Alfred Adler (1870-1937) Begründer der Individualpsychologie. Ursprünglich Anhänger Freuds erklärte er im Gegensatz zu diesem die seelischen Störungen (Psychoneurosen) nicht aus den Reaktionen, die aus verdrängten sexuellen Komplexen entstehen, sondern aus der mißglückten Anpassung an die Gemeinschaft, die zu Minderwertigkeitskomplexen (dieser Begriff stammt von ihm) bzw. zu übersteigertem Geltungstrieb führt. Schlagworte: Neurosen, Traumanalyse, Kinderpsychologie, Minderwertigkeitskomplex, Individualpsychologie, Psychologie, Sexualität, Sexualforschung, Sexuelle Perversionen, Traum, Kindheit, Kinder- und Jugendpsychologie, Kindheitserinnerungen, Kindheit, Neurose,<br>Bestell-Nr.: 62178<br>Preis: 2,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Der-Sinn-des-Lebens-Mit-einer-Einfuehrung-von-Dr-Wolfgang-Metzger-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Register-und-einem-individualpsychologischen-Fragebogen-Buecher-des-Wissens-FischerTaschenbuch-Ba,90368067-buch">Bestellen</a>Sat, 29 Sep 2018 22:30:30 +0200https://www.buchfreund.de/Der-Sinn-des-Lebens-Mit-einer-Einfuehrung-von-Dr-Wolfgang-Metzger-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Register-und-einem-individualpsychologischen-Fragebogen-Buecher-des-Wissens-FischerTaschenbuch-Ba,90368067-buch<![CDATA[Das Angstbuch. Woher Ängste kommen und wie man sie bekämpfen kann. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Anmerkungen, Literatur und Register.]]>https://www.buchfreund.de/Das-Angstbuch-Woher-Aengste-kommen-und-wie-man-sie-bekaempfen-kann-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-Literatur-und-Register-Bandelow-Borwin-9783498006396,90297113-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62132.jpg" title="Das Angstbuch."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62132_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Bandelow, Borwin: Das Angstbuch. Woher Ängste kommen und wie man sie bekämpfen kann. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Anmerkungen, Literatur und Register. Erstausgabe Reinbek bei Hamburg : Rowohlt Verlag, 2004. 377 (7) Seiten mit zahlreichen Illustrationen und graphischen Darstellungen. 22 cm. Umschlaggestaltung: any.way, Barbara Hanke und Cordula Schmidt. Schwarzer Pappband mit Lesebändchen und Schutzumschlag. ISBN: 9783498006396Sehr guter Zustand. Mit einer privaten Widmung auf dem Vorsatz. Woher kommt eigentlich Angst? Wie kommt es, dass Menschen von Angst zerfressen werden? War es die Stiefmutter oder die überfürsorgliche Mutter, die zu strenge Sauberkeitserziehung oder die autoritäre Vater? Sind Onanie, Koitus interruptus, Gedanken an schmutzigen Sex oder außerehelicher Verkehr die Ursachen? Sind es die falsche Atemtechnik, zu wenig frisches Gemüse, zu wenig Schlaf, zu viel Pizza? Sind Einzelkinder stärker gefährdet? Ist die kleine Schwester schuld, die immer bevorzugt wurde? Fördert unsere schnellebige Zeit den Stress? Sind die Medien oder das Internet verantwortlich? Lange Zeit gab es keine schlüssige Erklärung für die Entstehung von Ängsten. Doch in jüngerer Zeit hat die Angstforschung viele neue Erkenntnisse gewonnen. Jetzt werden sie zum ersten Mal in allgemein verständlicher Form zusammengefasst. "Das Angstbuch" ist ein umfassendes Werk über die Angst - und zugleich ein informativer und nützlicher Ratgeber dagegen. "Jetzt wissen wir, woher Ängste kommen und wie man sie bekämpfen kann." (Frankfurter Allgemeine Zeitung). - Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Borwin Bandelow arbeitet an der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen. Er behandelt seit vielen Jahren Angstpatienten und ist einer der weltweit führenden Angstforscher. Von ihm stammen zahlreiche fachwissenschaftliche Bücher und Aufsätze. Schlagworte: Angststörung, Medizin, Gesundheit, Psychologie, Angstbewältigung, Selbstheilung, Angststörung, Angst Ängste, Tiefenpsychologie, Angstneurosen, Psychische Vorgänge, Psychogenese, Phobien, Psychologie, Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychische Störung, Angstbewältigung, Übungsbuch, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Lebenshilfe, Lebensführung, Lebensgeschichte, Lebenskunst, Kommunikation, Lebenskrisen, Positives Denken, Lebensratgeber, Esoterik, Lebenskrise, Lebensbedingungen, Lebensplan, Lebensfreude, Lebensbewältigung, Krise<br>Bestell-Nr.: 62132<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-Angstbuch-Woher-Aengste-kommen-und-wie-man-sie-bekaempfen-kann-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-Literatur-und-Register-Bandelow-Borwin-9783498006396,90297113-buch">Bestellen</a>Mon, 24 Sep 2018 05:00:45 +0200https://www.buchfreund.de/Das-Angstbuch-Woher-Aengste-kommen-und-wie-man-sie-bekaempfen-kann-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-Literatur-und-Register-Bandelow-Borwin-9783498006396,90297113-buch<![CDATA[Spiele der Erwachsenen. Psychologie der menschlichen Beziehungen. Aus dem Amerikanischen von Wolfram Wagmuth. Originaltitel: Games People Play. Mit Glossar, Bibliographie, Anmerkungen, Sach- und Personenverzeichnis. - (=rororo Sachbuch, Band 6735).]]>https://www.buchfreund.de/Spiele-der-Erwachsenen-Psychologie-der-menschlichen-Beziehungen-Aus-dem-Amerikanischen-von-Wolfram-Wagmuth-Originaltitel-Games-People-Play-Mit-Glossar-Bibliographie-Anmerkungen-Sach-und-Personenverzei,90262183-buchBerne, Eric: Spiele der Erwachsenen. Psychologie der menschlichen Beziehungen. Aus dem Amerikanischen von Wolfram Wagmuth. Originaltitel: Games People Play. Mit Glossar, Bibliographie, Anmerkungen, Sach- und Personenverzeichnis. - (=rororo Sachbuch, Band 6735). 121. - 135. Tausend. 10. Auflage Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1977. 268 (2) Seiten. Umschlagentwurf: Werner Rebhuhn. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499167352Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. - Sie sagen, was Ihre Eltern wollen! Die implantierten Ihnen Ihre Einstellung zu sich und den anderen -- sowie schicksalsartige Lebensschemata ("Skripts"), die sogar vorbestimmen können, wann und wie Sie sterben. Hat Ihr Vater signalisiert, daß Sie ohne ihn nichts sind? Wenn er dann ins Gras beißt, lesen Sie nicht nur sein Testament -- machen Sie Ihr eigenes. Eric Berne ist mit sechzig Jahren gestorben; wenige Wochen, nachdem er dieses Lehrbuch fertig stellte. Drei Jahrzehnte hatte er an seinem Gedankengebäude gebaut und es in der Psychotherapie erprobt. Den Triumph seiner Theorie, betitelt mit "Transaktionsanalyse", konnte er nicht mehr genießen. Oder durfte er nicht, weil seine Eltern ihm das falsche Skript einpflanzten? "Pflänzchen-Ideologie" nennen Kritiker die psychologische Gattung, die der Transaktionsanalyse nahe steht: Die Humanistische Psychologie glaubt, der Mensch sei von Natur aus gut, und ließe man ihn wachsen, gedeihe er. Was das für die Kindererziehung bedeutet, beschreibt Berne in vielen Negativbeispielen. Der Kanadier mit russisch-polnischen Vorfahren verbindet dies mit einer ganz anderen Gedankenwelt, der schwarzen Sigmund Freuds. Berne sieht beispielsweise Dämonen in unseren Köpfen sitzen. Als Kind treiben uns die Biester zu trügerischen Rebellionen, und später flüstern sie Botschaften unserer Eltern: "Sei nicht!", "Sei perfekt!", "Mach's mir recht!", "Schaff's nicht!" Der Autor macht eindrucksvoll deutlich, wie solche Sprüche entstehen und stören. Befreit davon lebt es sich leichter und erfolgreicher. In Managerseminaren gedeiht seine Methodik heute eher als in der Therapie. Die Banalisierung hatte Berne selbst angelegt, indem er die Freud'sche Basis auf praktische Begriffspaare wie Gewinner/Verlierer oder O.K./nicht O.K. herunterbrach. Außerdem schreibt der Sohn einer Journalistin so, daß ihn viele verstehen. So läßt es sich leicht lesen, dieses komplette Werk eines der wichtigsten Psychologen. Das läßt teilhaben an verblüffenden Beobachtungen wie Menschen funktionieren und treibt zum Denken: Welche Skripts haben meine Eltern mir implantiert? Allumfassenden Einblick gewährt Berne nicht -- genetische und gesellschaftliche Einflüsse beispielsweise sind ausgeblendet --, aber eine spannende Teilansicht. --Frank Rosenbauer Der Psychiater Eric Berne macht auf wissenschaftlich kompetente und dabei geistreich amüsante Weise deutlich, wie das Erkennen der eigenen Ehe-, Party-, Räuber-, Doktor- und Lebensspiele dem Menschen zu einer neuen Bewußtheit verhilft und ihm den Weg zu einer konstuktiven Lebensführung ebnet. Das Buch bringt jedem Leser (neben unmittelbarem Lustgewinn bei der Lektüre) einen befreienden Erkenntniszuwachs in den äußerst ernsten persönlichen, familiären und gesellschaftlichen Krisensituationen des Alltags. - Eric Berne wurde 1910 in Montreal/Kanada geboren; studiere an der McGill University/Montreal Medizin und promovierte 1935 mit einer Arbeit über Psychiatrie; von 1941 bis 1943 Psychiater im New York Psychoanalytic Institute; danach Dozent an der University of California Medical School und Direktor des San Francisco Social Psychiatry Seminar. Eric Berne starb 1970. Schlagworte: Verhaltenswissenschaften, Familie, Verhaltensstörungen, Verhaltenstherapie, Eltern, Psychische Vorgänge, Psychogenese, Spielen, Therapie, Familiengeschichte, Therapeuten, Entwicklungspsychologie, Transaktionsanalyse, Psychogramm, Psychodiagnostik, Therapeutisches Gespräch, Familienkonflikt, Psychologie, Psychotherapie, Spiele, Skriptanalyse, Lebensplan, Sozialverhalten, Spiel<br>Bestell-Nr.: 62107<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Spiele-der-Erwachsenen-Psychologie-der-menschlichen-Beziehungen-Aus-dem-Amerikanischen-von-Wolfram-Wagmuth-Originaltitel-Games-People-Play-Mit-Glossar-Bibliographie-Anmerkungen-Sach-und-Personenverzei,90262183-buch">Bestellen</a>Thu, 20 Sep 2018 22:00:37 +0200https://www.buchfreund.de/Spiele-der-Erwachsenen-Psychologie-der-menschlichen-Beziehungen-Aus-dem-Amerikanischen-von-Wolfram-Wagmuth-Originaltitel-Games-People-Play-Mit-Glossar-Bibliographie-Anmerkungen-Sach-und-Personenverzei,90262183-buch<![CDATA[Schizophrenie und Sprache. Zur Psychologie der Dichtung. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Literaturhinweisen. Mit einem Glossar und Sachverzeichnis. - (=dtv-Taschenbücher, 355).]]>https://www.buchfreund.de/Schizophrenie-und-Sprache-Zur-Psychologie-der-Dichtung-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Literaturhinweisen-Mit-einem-Glossar-und-Sachverzeichnis-dtv-Taschenbuecher-355-Navratil-Leo,90262184-buchNavratil, Leo: Schizophrenie und Sprache. Zur Psychologie der Dichtung. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Literaturhinweisen. Mit einem Glossar und Sachverzeichnis. - (=dtv-Taschenbücher, 355). Erstausgabe München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 1966. 173 (3) Seiten mit Abbildungen. Umschlaggestaltung: Celestino Piatti. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Laminiert. Glanzfolienkaschierung.Sehr guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Aus dem Klappentext: "Die Resenrose im Herbst auch blüht/ Der Weidmann in die welken Augen leht/ stumm sehen dich die Augen an. / der stumme Blick der Rose/ Die Blätter der Rose waren blind./ lagen aauf der Erde/Und warten der Landschaft kühlenWind." Dieses kleine Kunstwerk könnte einer unserer zeitgenössischen Dichter geschrieben haben. ... Dr. Leo Navratil gibt zur Beseitigung von Vorurteilen ein "Plädoyer für die Kunst der Geisteskranken. - Leo Navratil (* 3. Juli 1921 in Türnitz; † 18. September 2006 in Wien) war ein österreichischer Psychiater. Er hat sich vor allem um die Erforschung und Förderung der sog. "zustandsgebundenen Kunst", also der Kunst von Patienten psychiatrischer Anstalten, verdient gemacht, welche häufig ungenau als Art Brut bezeichnet wird. Leben: Seit 1946 war er an der Landesnervenheilanstalt Maria Gugging bei Klosterneuburg (Niederösterreich) Arzt, seit 1956 Primar. Er regte, zunächst zu Diagnose- und Therapiezwecken, Patienten zu zeichnerischem und malerischem Ausdruck an. Er knüpfte damit an einen Aufbruch in der Psychiatrie zu Beginn des 20. Jahrhunderts an, als Walter Morgenthaler in der Schweiz (Ein Geisteskranker als Künstler, Bern 1921), Hans Prinzhorn in Deutschland (Bildnerei der Geisteskranken, Heidelberg 1922) und Marcel Réja in Frankreich (L'Art chez les fous, Paris 1907) erstmals den Blick auf die bildnerische Produktion von psychisch Kranken gelenkt hatten. Bei Navratils Arbeit (ausschließlich mit Männern) kristallisierte sich eine kleine Gruppe ausdrucksstarker Patienten heraus, deren Produktion erstmals 1970 in der Galerie nächst St. Stephan in Wien ausgestellt wurde. Ende der 1960er und in den 1970er Jahre war Gugging eine Art Wallfahrtsort für die Wiener (und andere europäische) Künstler. Nach der Überwindung juristischer Hürden (Arztgeheimnis usw.) gelang es, die Künstler aus der Anonymität bzw. Pseudonymität heraustreten zu lassen, so dass einige von ihnen, darunter die Maler Johann Hauser, Oswald Tschirtner und August Walla sowie der Dichter Ernst Herbeck heute als anerkannte Künstler in der offiziellen Kunstwelt gelten. Das Haus der Künstler, von Navratil 1981 auf dem Gelände des Gugginger Krankenhauses unter dem Namen Zentrum für Kunst- und Psychotherapie gegründet, wurde unter Navratils Nachfolger, in seinen jetzigen Namen umbenannt, 1997 um eine kommerzielle Galerie erweitert und 2001 in eine Privatstiftung umgewandelt. ... Aus: wikipedia-Leo_Navratil. Schlagworte: Kunst 20. Jahrhundert, Kreativität, Psychische Vorgänge, Krankheitsbegriff, Therapie, Psychische Krankheiten, Schicksalsbewältigung, Psychodiagnostik, Psychologie, Psychoanalyse, Schizophrenie, Bildende Kunst, Psychische Krankheit, Psychische Störung, Psychische Störungen, Psychische Verarbeitung, Psychisches Trauma, Psyche, schizoid, Psychiatrie / Geschichte, Tiefenpsychologie, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Neurose, Psychose, Mensch, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Seele, Gefühl, Motivation, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literatursoziologie, Literaturepochen, Literaturrezeption, Sprachwissenschaft, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Literaturinterpretation, Hermeneutik<br>Bestell-Nr.: 62102<br>Preis: 20,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Schizophrenie-und-Sprache-Zur-Psychologie-der-Dichtung-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Literaturhinweisen-Mit-einem-Glossar-und-Sachverzeichnis-dtv-Taschenbuecher-355-Navratil-Leo,90262184-buch">Bestellen</a>Thu, 20 Sep 2018 22:00:37 +0200https://www.buchfreund.de/Schizophrenie-und-Sprache-Zur-Psychologie-der-Dichtung-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Literaturhinweisen-Mit-einem-Glossar-und-Sachverzeichnis-dtv-Taschenbuecher-355-Navratil-Leo,90262184-buch<![CDATA[Uses and abuses of psychology. Mit einem Vorwort (Introduction) des Verfassers. Deutscher Titel: Wege und Abwege der Psychologie.With Index and recommodations for further reading.]]>https://www.buchfreund.de/Uses-and-abuses-of-psychology-Mit-einem-Vorwort-Introduction-des-Verfassers-Deutscher-Titel-Wege-und-Abwege-der-Psychologie-With-Index-and-recommodations-for-further-reading-Eysenck-Hans-Juergen,90250282-buchEysenck, Hans Jürgen: Uses and abuses of psychology. Mit einem Vorwort (Introduction) des Verfassers. Deutscher Titel: Wege und Abwege der Psychologie.With Index and recommodations for further reading. 13. Auflage Penguin Books, 1970. 318 (2) Seiten mit einigen Skizzen im Text. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 0140202811Guter Zustand. - Hans Jürgen Eysenck (* 4. März 1916 in Berlin; † 4. September 1997 in London) war ein deutsch-britischer Psychologe, der besonders mit seinen Forschungen zur menschlichen Intelligenz und Persönlichkeit bekannt wurde. Leben: Im Jahr 1934 verließ Eysenck das nationalsozialistische Deutschland und ging zuerst nach Frankreich und dann nach Großbritannien ins Exil. Nach dem Studium promovierte er 1940 am University College London bei Cyril Burt. Im Zweiten Weltkrieg arbeitete er in einem Nothospital und untersuchte die Glaubwürdigkeit psychiatrischer Diagnosen. Nach dem Krieg lehrte er am King’s College London und arbeitete zugleich als Direktor der psychologischen Abteilung der Maudsley-Klinik. 1955 wurde er Professor für Psychologie am Institute of Psychiatry (IOP) und lehrte dort bis 1983. Eysenck war zweimal verheiratet. Nach der Scheidung von Margaret Malcolm Davies heiratete er Sibylle Rostal, eine Tochter des jüdischen Geigers Max Rostal (1905-1991). Aus der ersten Ehe ging ein Sohn, aus der zweiten eine Tochter und drei Söhne, darunter der Psychologe Michael W. Eysenck, hervor. Werk: Eysenck war ein vehementer Anhänger empirischer und statistischer Methoden. So bediente er sich, aufbauend auf den Arbeiten von Charles Spearman, der Faktorenanalyse in der Intelligenz- und Persönlichkeitsforschung. In der Einführung des Buches The inequality of man (1973) beschreibt Eysenck ausführlich seine Entwicklung vom überzeugten Behavioristen, der die unterschiedlichen Ausprägungen der Menschen vor allem der Umgebung, in der sie aufwachsen, zuschreibt, zum Anhänger der Vererbungslehre. In der Intelligenz-Forschung setzte er die Forschungen seines Lehrers Burt fort und versuchte, den ererbten Anteil der Intelligenz zu bestimmen, den er bei 70-80 Prozent sah. Zugleich kritisierte er die gängigen Intelligenztests, da diese seiner Meinung nach nicht die ganzen Fähigkeiten einer Person messen. Nach Eysenck gibt es zwei Grundprozesse der Intelligenz. Intelligenz-Tests erfassen nur die sogenannten Level II abilities, nicht jedoch die Level I abilities, die mit diesen nur schwach korreliert sind.[1] Eysencks Interpretation der Daten im Zusammenhang mit Intelligenzunterschieden der schwarzen und weißen US-Amerikaner in Race, Intelligence and Education (1971) haben ihm den Vorwurf des Rassismus eingebracht. Zugleich ging er Milieu-Theorien stark an. Andere haben später behauptet, dass ein großer Teil der Daten von Burt (auf die Eysenck sich unter anderem berief) gefälscht worden sei. Kritisiert wurde Eysenck aufgrund der Veröffentlichung von Artikeln in der rechtsextremen National-Zeitung. Für das im Umfeld des Thule-Seminars herausgegebene Buch Das unvergängliche Erbe von Pierre Krebs verfasste er das Vorwort.[2] Auch in der Persönlichkeitsforschung ging er von genetisch bedingten Unterschieden der Personen aus. Eysenck entwickelte ein Persönlichkeitssystem, bei dem sich die Persönlichkeit jedes Individuums als Resultat der Ausprägung der Dimensionen Introversion–Extraversion und Labilität–Stabilität beschreiben lässt. So überschneidet sich Hippokrates’ Temperamentenlehre mit der Eysencks: Der Phlegmatiker ist introvertiert und stabil, Melancholiker introvertiert und labil, der Sanguiniker extravertiert und stabil und der Choleriker extravertiert und labil. Eysencks Theorie ist aber keine Persönlichkeitstypologie, sondern eine Faktorentheorie, die auf Persönlichkeitsdimensionen basiert. Eine weitere Dimension seiner Persönlichkeitsforschung ist der Psychotizismus, welcher sozial abweichendes Verhalten zum Gegenstand hat. Er versuchte seine Theorie mit physiologischen Prozessen zu verbinden. Extravertierte seien z.B. mit einer erhöhten Erregungsschwelle des aufsteigenden retikulären Aktivierungssystems (ARAS) des Hirns charakterisiert. D.h. sie befinden sich kontinuierlich unter einem verminderten Erregungsprozess durch die Umwelt, verbunden mit hemmenden Impulsen des Körpers (gesendet von der Formatio reticularis im Gehirn). Bei Introvertierten verhält es sich entgegengesetzt: Sie sind chronisch reizüberflutet. Eysenck ging deshalb davon aus, dass Introvertierte aufgrund ihres höheren Erregungspotentials leichter konditionierbar sind als Extravertierte und stützte seine Annahmen empirisch mit diversen Konditionierungsexperimenten (z.B. Lidschlussexperimente).[3] Mit seinen Forschungen zur Erregung und Hemmung lehnte sich Eysenck an die Theorien von Pawlow bzw. Hull an. Er entwickelte eine Reihe auch ins Deutsche übersetzter Persönlichkeitsskalen wie das Maudsley Medical Questionaire (MMQ, MPI), das Eysenck Persönlichkeits-Inventar (EPI)[4] und das Eysenck Personality Questionnaire (EPQ). Eysencks Persönlichkeitsfaktoren standen in Konkurrenz zu dem 16-Faktoren-Modell von Raymond Bernard Cattell. Das zur Zeit bewährteste Modell ist das Fünf-Faktoren-Modell (Big Five), welches sich mit der Persönlichkeitstheorie Eysencks in guter Übereinstimmung befindet. Eysenck evaluierte ab 1952 die Heilungserfolge der Psychoanalyse und fand, dass die Therapie nach Sigmund Freud nicht nur genauso wenig zur Gesundung der Patienten beitrage wie eklektische Therapien, sondern die Besserung durch Spontanheilung sogar behindere. Nach seiner Messung zeigten 44–64 Prozent der langjährig Behandelten eine Besserung, jedoch 72% einer unbehandelten Kontrollgruppe. Dies war der Beginn von Eysencks Psychoanalyse-Kritik. Später revidierte Eysenck diese Ansicht mit dem Hinweis, dass der Nachweis der Wirksamkeit seinerzeit noch nicht erbracht worden sei.[5] Seiner Herausforderung ist es zu verdanken, dass fortan vermehrt empirische Psychotherapieforschung betrieben wurde. Neben Joseph Wolpe wurde Eysenck einer der Gründer der Verhaltenstherapie und entwickelte diese auf empirischer Basis weiter. Ferner beschäftigte er sich mit Astrologie und Parapsychologie. Aus: wikipedia-Hans_J%C3%BCrgen_Eysenck Schlagworte: Klinische Psychologie, Kulturanthropologie, Sozialpsychologie, Intelligenztests, Normalität, Psychologie, Verhalten, Psychische Vorgänge, Psychische Krankheiten, Neurosen, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Sexualleben, Gruppen, bedingte Reaktionen, Vorurteil, Politik, Bildung, Testverfahren, Heilung, Industriepsychologie, Neurosen, Meinungsforschung, A. Binet, S. Freud, G. Gallup, O.S.S. Office of Strategie Services, F. D. Roosevelt, Antisemitismus, atomistische Methode, Berufsberatung, Eignungsauslese, ganzheitliche Methode, Zuverlässigkeit, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Entwicklungspsychologie, Buchhandelsgeschichte, Buchgeschichte, Buchkunde, Taschenbücher vor 1960, Taschenbuchreihen, Buchmarkt, Buchreihen, Verlage, Buchhandel, Buchwissenschaft, Verlagsgeschichte, Buchwesen, Verlagswesen, Buchherstellung, Book is written in english<br>Bestell-Nr.: 62094<br>Preis: 7,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Uses-and-abuses-of-psychology-Mit-einem-Vorwort-Introduction-des-Verfassers-Deutscher-Titel-Wege-und-Abwege-der-Psychologie-With-Index-and-recommodations-for-further-reading-Eysenck-Hans-Juergen,90250282-buch">Bestellen</a>Wed, 19 Sep 2018 22:31:11 +0200https://www.buchfreund.de/Uses-and-abuses-of-psychology-Mit-einem-Vorwort-Introduction-des-Verfassers-Deutscher-Titel-Wege-und-Abwege-der-Psychologie-With-Index-and-recommodations-for-further-reading-Eysenck-Hans-Juergen,90250282-buch<![CDATA[Psychotherapie nach Tschernobyl.]]>https://www.buchfreund.de/Psychotherapie-nach-Tschernobyl-Chu-Victor,41813122-buchChu, Victor: Psychotherapie nach Tschernobyl. Erste Auflage dieser Ausgabe. Frankfurt am Main: Zweitausendeins Verlag, 1988 (Februar). 210 Seiten. 19 x 13 cm. Weisser Pappband ohne Schutzumschlag.Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Sehr guter Zustand. Tadellos. Sauber. - Das chinesische Wort "Tai" bedeutet "Alles", das "Höchste" aber auch "Frieden". Es ist das Bild eines Menschen, der mit dem Himmel oben verbunden ist, mit beiden Füßen breit und fest auf der Erde steht, seine Arme ausbreitet, um die Welt zu umarmen, und zentriert ist, in seiner eigenen Mitte. - Aus dem Vorwort: Überblick In diesem Buch werde ich zuerst die Bedrohung und die Krise unserer Zeit skizzieren, dann der Frage nachgehen, warum wir als Klienten und Therapeuten unsere gesellschaftliche und politische Realität und unsere existentiellen Ängste aus unserer therapeutischen Arbeit ausblenden, ich möchte uns Mut machen, sie besser zu integrieren. In einem Exkurs werde ich anhand von Zeugnissen aus der Zeit der Judenverfolgung im Dritten Reich Möglichkeiten seelischen Wachstums selbst inmitten von Tod und Vernichtung aufzeigen. Im Hauptteil meines Buches werde ich die Sucht- und Machtstruktur unserer Gesellschaft untersuchen -- weil ich glaube, daß unser Gefangensein in der Sucht und unsere Machtgier die Ursachen dafür sind, daß wir nichts gegen das drohende Unheil tun, obwohl wir so sehr darum wissen. Danach will ich in einem Exkurs die Gewalt des Mannes über die Frau als Beispiel für Herr-schaft in unserer Gesellschaft darstellen und Wege zur Überwindung dieser Gewalt andeuten. Ich möchte, gerade für uns Männer, Alternativen zur Gewalt aufzeigen. In einem anschließenden Teil über neue Werte gehe ich besonders ein auf den Haß als elementares Gefühl und auf die Chancen einer Befreiung des verdrängten Hasses. Schlagworte: Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Psychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation,<br>Bestell-Nr.: 38997<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Psychotherapie-nach-Tschernobyl-Chu-Victor,41813122-buch">Bestellen</a>Sun, 16 Sep 2018 22:00:44 +0200https://www.buchfreund.de/Psychotherapie-nach-Tschernobyl-Chu-Victor,41813122-buch<![CDATA[Komm, ich erzähl dir was. Märchenwelt und kindliche Entwicklung. Mit Anmerkungen und mit Lektüreempfehlungen.]]>https://www.buchfreund.de/Komm-ich-erzaehl-dir-was-Maerchenwelt-und-kindliche-Entwicklung-Mit-Anmerkungen-und-mit-Lektuereempfehlungen-Diergarten-Anne-und-Friederike-Smeets-9783466341771,90192415-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62038.jpg" title="Komm, ich erzähl dir was."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62038_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Diergarten, Anne und Friederike Smeets: Komm, ich erzähl dir was. Märchenwelt und kindliche Entwicklung. Mit Anmerkungen und mit Lektüreempfehlungen. Erstausgabe München : Kösel Verlag, 1987. 197 (3) Seiten mit einem Titelbild. 20,4 cm. Umschlag von Brigitte Schneider. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 9783466341771Guter Zustand. Besitzername auf dem Vorsatz. Dieses Buch zeigt, welche Märchen sich besonders gut eignen, Konflikte bei Kindern zu verstehen. Zudem gibt es wichtige Hinweise zur Entwicklung der kindlichen Psyche. Der zweite Teil enthält eine praktische Anleitung zum Märchenerzählen. Der Band erschließt einen neuen Zugang zum Kind und zu uns selbst. Schlagworte: Kleinkind ; Entwicklung ; Märchen ; Psychoanalyse, Psychologie, Volkskunde, Völkerkunde, Symbolbildung, Symbolkunde, Symbolbildung, Tiefenpsychologie, Psychologie, C.G. Jung, Traumanalyse, Erziehungswissenschaft, Gebrüder Grimm, Kinderpsychologie, Psychische Vorgänge, Psychologie, Psychoanalyse, Kinderbücher, Sagen, Pädagogik, Psychotherapie, Kindheit, Tiefenpsychologie, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Mensch, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Metaphysik, Kulturepochen, Kosmologie, Volksglaube, Anthropologie, Philosophie, Sagen, Ethnologie, Archetypen<br>Bestell-Nr.: 62038<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Komm-ich-erzaehl-dir-was-Maerchenwelt-und-kindliche-Entwicklung-Mit-Anmerkungen-und-mit-Lektuereempfehlungen-Diergarten-Anne-und-Friederike-Smeets-9783466341771,90192415-buch">Bestellen</a>Thu, 13 Sep 2018 22:02:10 +0200https://www.buchfreund.de/Komm-ich-erzaehl-dir-was-Maerchenwelt-und-kindliche-Entwicklung-Mit-Anmerkungen-und-mit-Lektuereempfehlungen-Diergarten-Anne-und-Friederike-Smeets-9783466341771,90192415-buch<![CDATA[Der Weg des Künstlers. Ein spiritueller Pfad zur Aktivierung unserer Kreativität. Aus dem Amerikanischen von Anne Follmann und Ute Weber. Mit einem Literaturverzeichnis. Originaltitel: The artist's way. A SPIRITUAL PATH OF HIGHER CREATIVITY. - (=Knaur 87023 : Mens sana).]]>https://www.buchfreund.de/Der-Weg-des-Kuenstlers-Ein-spiritueller-Pfad-zur-Aktivierung-unserer-Kreativitaet-Aus-dem-Amerikanischen-von-Anne-Follmann-und-Ute-Weber-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Originaltitel-The-artist-s-way-A,90094941-buchCameron, Julia: Der Weg des Künstlers. Ein spiritueller Pfad zur Aktivierung unserer Kreativität. Aus dem Amerikanischen von Anne Follmann und Ute Weber. Mit einem Literaturverzeichnis. Originaltitel: The artist's way. A SPIRITUAL PATH OF HIGHER CREATIVITY. - (=Knaur 87023 : Mens sana). 11. Auflage. Erste Auflage der Neuausgabe München : Droemer Knaur Verlag, 2009 (Juli). 350 (2) Seiten. 19 cm. Umschlaggestaltung: ZERO Werbeagentur. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783426874370Sehr guter Zustand. Wie ungelesen. Mängelstempel auf dem Kopfschnitt. Ritzung auf der Rückseite. Die eigene Kreativität mit dem völlig neu überarbeiteten Bestseller entdecken: Das 12-Wochen-Programm von Julia Cameron führt Sie auf eine Entdeckungsreise zur eigenen Kreativität. Lernen Sie alle Hindernisse wie Ängste und Abhängigkeiten beiseite zu räumen und befreien Sie so Ihr kreatives Potenzial. Gestalten Sie Ihr Leben reicher, lebendiger und erfüllter. Die Autorin besitzt die Weisheit und Authentizität derjenigen, die das, was sie lehren, selbst intensiv durchlebt haben. Klappentext: Mit diesem 12-Wochen-Programm lernen Sie, all die Hindernisse - Ängste, Schuldgefühle, Abhängigkeiten und ein negatives Selbstimage - beiseite zu räumen, die die Freisetzung Ihrer Kreativität im Wege stehen. Sie stellen die Verbindung zu Ihrem höheren Selbst wieder her und lernen dadurch, Vertrauen, Individualität, Autonomie und Stärke zu entwickeln. Julia Cameron ist Künstlerin, Bestseller-Autorin und international bekannte Seminarleiterin. Sie schreibt Drehbücher für Film und Fernsehen und produziert Dokumentarfilme; ihre journalistischen Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrer Familie in New York City. Schlagworte: schöpferisches Denken, Psychologie, Unterbewußtsein, Vision, Imagination, Vorstellungen, Vorstellungskraft, Phantasie, Bild Bilder, Innere Zustände, Innere Bilder, Kreativität, Psychologie, Spiritualität, Okkultes, Religion, Weisheit, Esoterik, Lebenskrise, Aberglaube, Lebenssinn, Grenzerfahrungen, Rituale, Ritus, Riten, Grenzgebiete, Vision, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Gebet, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Ratgeber Lebensführung Motivation Erfolg, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Authentizität, Emotion Emotionen, Emotionalität, Angstbewältigung, Künstler, Kunstpädagogik, Schöpferisch,<br>Bestell-Nr.: 62003<br>Preis: 8,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Der-Weg-des-Kuenstlers-Ein-spiritueller-Pfad-zur-Aktivierung-unserer-Kreativitaet-Aus-dem-Amerikanischen-von-Anne-Follmann-und-Ute-Weber-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Originaltitel-The-artist-s-way-A,90094941-buch">Bestellen</a>Wed, 05 Sep 2018 23:30:03 +0200https://www.buchfreund.de/Der-Weg-des-Kuenstlers-Ein-spiritueller-Pfad-zur-Aktivierung-unserer-Kreativitaet-Aus-dem-Amerikanischen-von-Anne-Follmann-und-Ute-Weber-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Originaltitel-The-artist-s-way-A,90094941-buch<![CDATA[Der Königssohn, der sich vor nichts fürchtet. Mit Vierzig fängt das Leben an. Mit einem Vorwort des Herausgebers. Mit Anmerkungen. - (=Weisheit im Märchen, herausgegeben von Theodor Seifert).]]>https://www.buchfreund.de/Der-Koenigssohn-der-sich-vor-nichts-fuerchtet-Mit-Vierzig-faengt-das-Leben-an-Mit-einem-Vorwort-des-Herausgebers-Mit-Anmerkungen-Weisheit-im-Maerchen-herausgegeben-von-Theodor-Seifert-Remmler-Helmut,90094943-buchRemmler, Helmut: Der Königssohn, der sich vor nichts fürchtet. Mit Vierzig fängt das Leben an. Mit einem Vorwort des Herausgebers. Mit Anmerkungen. - (=Weisheit im Märchen, herausgegeben von Theodor Seifert). Erstausgabe Zürich, Kreuz Verlag, 1984. 134 (2) Seiten mit graphischen Darstellungen. 19,4 cm. Illustrierter Pappband. ISBN: 3268000118Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - Das Buch gegen die Angst vor der Midlife-Crisis. Wer das Abenteuer auf sich nimmt, die eigene Bestimmung noch einmal neu zu suchen, kann so viel Wunderbarem begegnen, dass er gerade dadurch schließlich den eigentlichen Sinn seines Lebens entdeckt. Schlagworte: Tiefenpsychologie, Gebrüder Grimm, Symbole, Psychologie, Psychoanalyse, Märchenforschung, Märchendeutung, Märchentherapie<br>Bestell-Nr.: 62002<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Der-Koenigssohn-der-sich-vor-nichts-fuerchtet-Mit-Vierzig-faengt-das-Leben-an-Mit-einem-Vorwort-des-Herausgebers-Mit-Anmerkungen-Weisheit-im-Maerchen-herausgegeben-von-Theodor-Seifert-Remmler-Helmut,90094943-buch">Bestellen</a>Wed, 05 Sep 2018 23:30:03 +0200https://www.buchfreund.de/Der-Koenigssohn-der-sich-vor-nichts-fuerchtet-Mit-Vierzig-faengt-das-Leben-an-Mit-einem-Vorwort-des-Herausgebers-Mit-Anmerkungen-Weisheit-im-Maerchen-herausgegeben-von-Theodor-Seifert-Remmler-Helmut,90094943-buch<![CDATA[Die Gruppe. Hoffnung auf einen neuen Weg, sich selbst und andere zu befreien. Psychoanalyse in Kooperation mit Gruppeninitiativen. Mit Literatur.]]>https://www.buchfreund.de/Die-Gruppe-Hoffnung-auf-einen-neuen-Weg-sich-selbst-und-andere-zu-befreien-Psychoanalyse-in-Kooperation-mit-Gruppeninitiativen-Mit-Literatur-Richter-Horst-Eberhard-3498056727,37524578-buchRichter, Horst-Eberhard: Die Gruppe. Hoffnung auf einen neuen Weg, sich selbst und andere zu befreien. Psychoanalyse in Kooperation mit Gruppeninitiativen. Mit Literatur. 41. - 60. Tausend. Reinbek, Rowohlt Verlag, 1972. 345 Seiten. Einbandentwurf: Werner Rebhuhn. 19 cm. Englische Broschur. ISBN: 3498056727Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Guter Zustand. - Horst-Eberhard Richter (* 28. April 1923 in Berlin) ist ein deutscher Psychoanalytiker, Psychosomatiker und Sozialphilosoph. Der Autor zahlreicher Bücher gilt vielen als der „große alte Mann“ der bundesdeutschen Friedensbewegung. Leben: Nach Erlangung des Abiturs wurde Richter 1941 zur Wehrmacht eingezogen. 1942 diente er als Richtkanonier in einem Artillerie-Regiment an der Ostfront. 1943 konnte er zur Sanitätstruppe überwechseln. 1945 wurde er in Italien eingesetzt, wo er kurz vor Kriegsende desertierte und sich in einer Schutzhütte in den Alpen versteckte. Dort spürten ihn französische Besatzungssoldaten auf, die in ihm einen abgetauchten Nazi-Freischärler, einen sogenannten „Werwolf“ vermuteten und ihn vier Monate in einem alten Innsbrucker Gefängnis festhielten, bis ihn ein französisches Militärgericht freiließ. Nach Rückkehr erfuhr er, dass seine Eltern Monate nach Kriegsende von russischen Soldaten ermordet worden waren. Er schrieb eine philosophische Doktorarbeit über Schmerz. 1949 wurde er zum Dr. phil, 1957 zum Dr. med. promoviert. 1952-1962 leitete er in Berlin eine Beratungs- und Forschungsstelle für seelisch gestörte Kinder und Jugendliche. Daneben absolvierte er seine Ausbildung zum Psychoanalytiker und zum Facharzt für Neurologie und Psychiatrie. 1959 -1962 leitete er das Berliner Psychoanalytische Institut. 1962 wurde er nach Gießen auf den dort neu eingerichteten Lehrstuhl Psychosomatik berufen und baute dort ein dreigliedriges interdisziplinäres Zentrum mit einer Psychosomatischen Klinik und Abteilungen für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie auf, dessen Direktor er wurde. Daneben gründete er am Ort ein Psychoanalytisches Institut. 1991 wurde er emeritiert. 2004 hatte er eine von Sir Peter Ustinov gestiftete Gastprofessur an der Universität Wien inne. 1992–2002 leitete er das Sigmund-Freud-Institut in Frankfurt am Main. Werk: Richter wurde zunächst als einer der Pioniere der psychoanalytischen Familienforschung und Familientherapie international bekannt. In Ergänzung zu Freuds Analyse der Kind-Eltern-Beziehung untersuchte er umgekehrt die krankmachende Wirkung gestörter Eltern auf ihre Kinder. Gemeinsamer Forschung mit Dieter Beckmann entsprangen ein Lehrbuch über Herzneurose und der weltweit bekannt gewordene Gießen-Test. Nach kritischen Analysen der sozialen Reformbewegung der 70er Jahre entstand sein kulturphilosophisches Hauptwerk „Der Gotteskomplex“: Die Einbuße an Glaubenssicherheit wolle der Mensch mit einem auf die Naturwissenschaft gestützten Herrschaftswillen ersetzen – Gott sein, statt Gott haben. Im Schwanken zwischen Ohnmachtsangst und Allmachtswahn drohe der wissenschaftlich technischen Revolution die ethische Kontrolle zu entgleiten. 1981 wurde Richter mit seiner Satire „Alle redeten vom Frieden“ zu einer der Leitfiguren der Friedensbewegung. 1982 wurde er Mitgründer der westdeutschen Sektion der Internationalen Ärzte gegen den Atomkrieg, denen 1985 der Friedensnobelpreis verliehen wurde. 1987 gehörte er zu den Initiatoren einer von Gorbatschow betreuten International Foundation for the Survival and the Development of Humanity. Dort leitete er eine Vergleichsstudie zur besseren Verständigung deutscher und russischer Studenten. Von 1991–2001 moderierte er ein „Ost-West-Symposium politische Selbstbesinnung“ mit Führungspersönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft, Literatur und Kirche aus den alten und den neuen Bundesländern. In beiden Irak-Kriegen gehörte er zu den intellektuell tonangebenden Kritikern aus der Friedensbewegung. Die von Carl Friedrich von Weizsäcker sogenannte „seelische Krankheit Friedlosigkeit“ des Westens ist für Richter seit 2007 Hauptthema seiner kulturpsychologischen Analysen in Reden und Schriften. ... Aus: wikipedia-Horst-Eberhard_Richter. Schlagworte: Selbstwertgefühl, Randgruppen, Eltern, Gruppentherapie, Außenseiter, Entfremdung, Selbstwertgefühl, Randgruppen, Außenseiter, Entfremdung, Individualismus, Psychologie, Psychoanalyse, Erziehung, Pädagogik, Tiefenpsychologie, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Friedensbewegung / Länder, Gebiete, Völker Bundesrepublik Deutschland, Solidarität, Sadomasochismus, Gesellschaftspsychologie, Bisexualität, Aussenseiter Sozialarbeit, Menschliche Beziehungen, neue Leitbilder, Wendung nach innen, Bedürfniswandel, Hemmfaktoren solidarischen Verhaltens, Pseudokontakte, Leiden der Frau, Krankheit des Mannes, Emanzipation, Individualismus, Selbstwertproblem, Erziehung, Vermeidungsstrategie, Außenseiter, soziokultureller Moralismus, Rivalität und Ressentiment, Gruppenarbeit, Selbsterfahrung, Arbeit mit Randgruppen, soziale Berufe, Psychoanalyse, Umgang mit Öffentlichkeit<br>Bestell-Nr.: 6244<br>Preis: 2,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Gruppe-Hoffnung-auf-einen-neuen-Weg-sich-selbst-und-andere-zu-befreien-Psychoanalyse-in-Kooperation-mit-Gruppeninitiativen-Mit-Literatur-Richter-Horst-Eberhard-3498056727,37524578-buch">Bestellen</a>Sun, 26 Aug 2018 22:00:35 +0200https://www.buchfreund.de/Die-Gruppe-Hoffnung-auf-einen-neuen-Weg-sich-selbst-und-andere-zu-befreien-Psychoanalyse-in-Kooperation-mit-Gruppeninitiativen-Mit-Literatur-Richter-Horst-Eberhard-3498056727,37524578-buch<![CDATA[Der Kaufmann und der Papagei. Orientalische Geschichten als Medien in der Psychotherapie. Mit Fallbeispielen zur Erziehung und Selbsthilfe. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Literaturverzeichnis, Namen- und Sachregister. - (=Geist und Psyche, Fischer Taschenbuch 3300).]]>https://www.buchfreund.de/Der-Kaufmann-und-der-Papagei-Orientalische-Geschichten-als-Medien-in-der-Psychotherapie-Mit-Fallbeispielen-zur-Erziehung-und-Selbsthilfe-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Literaturverzeichnis-Namen,89900067-buchPeseschkian, Nossrat: Der Kaufmann und der Papagei. Orientalische Geschichten als Medien in der Psychotherapie. Mit Fallbeispielen zur Erziehung und Selbsthilfe. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Literaturverzeichnis, Namen- und Sachregister. - (=Geist und Psyche, Fischer Taschenbuch 3300). Originalausgabe. Erstausgabe Frankfurt am Main, Fischer-Taschenbuch-Verlag, 1979. 152 (8) Seiten mit Farbtafeln. Umschlagentwurf: Jan Buchholz und Reni Hinsch. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3596233003Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. - Fast hundert gleichnishafte orientalische Geschichten sind in diesem Band versammelt und in Beziehung zu Fallbeipielen aus der psychotherapeutischen Praxis gesetzt. Es sind unterhaltende Geschichten, die aber nicht nur unterhalten, es sind Lehrstücke, die nicht nur lehren, es sind literarische Miniaturen, die nicht nur um der Kunst willen erzählt und niedergeschrieben wurden, es sind Gleichnisse zur Lebenshilfe, die jeder seinen eigenen Bedürfnissen entsprechend anwenden kann. - - Prof. h.c. Dr. med. Nossrat Peseschkian, Facharzt für Psychatrie und Neurologie und Psychotherapeut, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, wurde 1933 im Iran geboren und lebt seit 1954 in Deutschland. Er ist Begründer der Positiven Psychotherapie. Schlagworte: Double Bind, Konfliktregelung, Medizin, Familie, Verhaltenstherapie, Familientherapie, Kommunikation, Systemtheorie, Kommunikatives Handeln, Psychosomatik, Pathologien, Psychische Vorgänge, Systemische Therapien, Kommunikationswissenschaften, Systemische Psychologie, Kommunikationsmuster, Psychosomatische Krankheitslehre, Familiengeschichte, Familienkonflikt, Verhalten, Psychologie, Verhaltensforschung, Psychotherapie, Schizophrenie, Familienleben, Psychische Störung, Geschichte 1965-1974, Kurztherapie, Umschreibung, Konflikt (Psychologie), Umdeutung, Erzählungen, therapeutische Wirkung Literatur: Sammelbände, Erzählungen Vorderer Orient + Nordafrika Rhetorik, Reden, Bekenntnis Maerchen, Sage, Fabel, Legende<br>Bestell-Nr.: 61904<br>Preis: 3,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Der-Kaufmann-und-der-Papagei-Orientalische-Geschichten-als-Medien-in-der-Psychotherapie-Mit-Fallbeispielen-zur-Erziehung-und-Selbsthilfe-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Literaturverzeichnis-Namen,89900067-buch">Bestellen</a>Tue, 21 Aug 2018 23:00:09 +0200https://www.buchfreund.de/Der-Kaufmann-und-der-Papagei-Orientalische-Geschichten-als-Medien-in-der-Psychotherapie-Mit-Fallbeispielen-zur-Erziehung-und-Selbsthilfe-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Literaturverzeichnis-Namen,89900067-buch<![CDATA[Die hilflosen Helfer. Über die seelische Problematik der helfenden Berufe. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Register.]]>https://www.buchfreund.de/Die-hilflosen-Helfer-Ueber-die-seelische-Problematik-der-helfenden-Berufe-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-einem-Register-Schmidbauer-Wolfgang-3498061232,89835576-buchSchmidbauer, Wolfgang: Die hilflosen Helfer. Über die seelische Problematik der helfenden Berufe. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Register. 40. - 45. Tausend. 6. Auflage Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Verlag, 1979. 230 (10) Seiten. Umschlaggestaltung: Werner Rebhuhn. 19 cm. Englische Broschur. ISBN: 3498061232Sehr guter Zustand. Mit einer privaten Widmung (Witz) auf dem Vorsatz. Klappentext: "Die Hilflosigkeit von Helfern entspringt ihrem überstrengen altruistischen Ideal der sozialen Hilfe. Was rigide Ideale im Leben des einzelnen und im Zusammenleben von Gruppen und Völkern anrichten können, ist das Thema des ... Buches." - Wolfgang Schmidbauer (* 15. Mai 1941 in München) ist ein deutscher Psychoanalytiker und Autor zahlreicher psychologischer Texte und vielgelesener Beratungsführer. Er lebt in München und in Dießen. Leben und Wirken: Von 1960 bis 1966 studierte er Psychologie an der LMU München. Anschließend promovierte er bei Albert Görres in München über „Mythos und Psychologie – Methodische Probleme, aufgezeigt an der Ödipussage“. Seit 1973 arbeitet Schmidbauer neben seiner Tätigkeit als Autor in freier Praxis als analytischer Einzel- und Gruppentherapeut und Supervisor. 1977 publizierte er den Bestseller Die hilflosen Helfer – ein Werk, das auch aktuell noch rezipiert wird – und prägte darin den Begriff „Helfersyndrom“. Er war außerdem einer der ersten Kritiker der Konsumgesellschaft aus ökologisch-psychologischer Sicht (Homo consumens, 1972; Jetzt haben, später zahlen, 1995). Schmidbauer gehört zu den aktivsten Fachschriftstellern in Deutschland. Gegenwärtig ist er Ehrenvorsitzender der Gesellschaft für analytische Gruppendynamik, in der Gruppenleiter, Supervisoren und Familientherapeuten ausgebildet werden und Lehranalytiker der Münchner Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse. Lehraufträge: 1976–80: Lehrauftrag für Klinische Psychologie an der LMU München 1986: Gastprofessur für Psychoanalyse an der Gesamthochschule Kassel. ... Aus: wikipedia-Wolfgang_Schmidbauer. Schlagworte: Krankheit, Medizin, Altruismus, Helfer-Syndrom, Selbstmord, Sucht, Aggression Aggressionen, Depression, Medizingeschichte, Medizinkritik, Narzißmus, Selbstbefriedigung, Heiler, Krankheitsursachen, Psychologisierung, Onanie, Selbsthilfe, Psychogramm, Suizid, Medizinethik, Anthropologie (Philosophie), Psychologie, Psychoanalyse, Psychische Krankheit, Psychische Störung, Psychische Störungen, Aggression (Psychologie), Psychische Verarbeitung, Psychologie <Disziplin>, Psychisches Trauma, Psychosoziale Situation, Selbstheilung, Psyche, Anthropologe, Medizinalkomplex, Psychologiestudium, Medizinische Ethik, Medizin / Geschichte, Selbstentfremdung, Helfen, Psychische Belastung, Gesellschaft, Helfer-Syndrom, Depression und Selbstmordgefahr, Anthropologie des Altruismus, Modelle des Helfers: Schamane, Priester, Arzt, narzisstische Kränkung, narzisstische Bedürftigkeit, Fallgeschichten, Ohnmacht des Helfers, Aggression und Wut, Helfer-Interaktionen, Helfer-Schützling-Kollision, Pflegecharakter, oral-regressiver Charakter, Angehörige des Klienten, Rivalität, Gegenübertragungsprobleme, Hilfe für Helfer, Burnout Syndrom, Chronisches Erschöpfungssyndrom<br>Bestell-Nr.: 61864<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-hilflosen-Helfer-Ueber-die-seelische-Problematik-der-helfenden-Berufe-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-einem-Register-Schmidbauer-Wolfgang-3498061232,89835576-buch">Bestellen</a>Wed, 15 Aug 2018 22:00:36 +0200https://www.buchfreund.de/Die-hilflosen-Helfer-Ueber-die-seelische-Problematik-der-helfenden-Berufe-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-einem-Register-Schmidbauer-Wolfgang-3498061232,89835576-buch<![CDATA[Am Anfang war Erziehung. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit einem Nachwort von Alice Miller. Mit einem Literaturverzeichnis. Inhalt: 1. ERZIEHUNG ALS VERFOLGUNG DES LEBENDIGEN : A) Die Schwarze Pädagogik : 1. Einleitung 2. Brutstätten des Hasses (Erziehungsschriften aus 2 Jahrhunderten) 3. Zusammenfassung 4. Die heiligen Werte der Erziehung 5. Der Hauptmechanismus der Schwarzen Pädagogik B) Gibt es Weiße Pädagogik ? : 1. Die sanfte Gewalt 2. Erzieher - nicht Kinder - brauchen die Pädagogik 2. LETZTE AKT DES STUMMEN DRAMAS - DIE WELT IST ENTSETZT : Einleitung) -Der Vernichtungskrieg gegen das eigene Selbst : 1. Die ungenützte Chance der Pubertät 2. Selbstsuche & Selbstzerstörung in der Droge (Das Leben der Christiane F.) 3. Die verborgene Logik des absurden Verhaltens B) Die Kindheit Adolf Hitlers - vom verborgenen zum manifesten Grauen : Einleitung & 1. Der Vater - sein Schicksal & die Beziehung zum Sohn 2. Die Mutter - ihre Stellung in der Familie & ihre Rolle in Adolfs Leben 3. Zusamenfassung & 4. Jürgen Bartsch - ein Leben vom Ende her wahrgenommen : 1. Einleitung 2. Aus heiterem Himmel 3. Was erzählt ein Mord über die Kindheit des Mörders ? 4. Die Mauern des Schweigens & Schlußbemerkungen 3. ZORN UND TRAUER - ABER KEINE SCHULD GEFÜHLE - AUF DEM WEGE ZUR VERSÖHNUNG : 1. Auch ungewollte Grausamkeit tut weh 2. Sylvia Plath & das Verbot zu leiden 3. Der ungelebte Zorn 4. Die Erlaubnis zu wissen.]]>https://www.buchfreund.de/Am-Anfang-war-Erziehung-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-einem-Nachwort-von-Alice-Miller-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Inhalt-1-ERZIEHUNG-ALS-VERFOLGUNG-DES-LEBENDIGEN-A-Die-Schwarze-Paedagogik,80184363-buchMiller, Alice: Am Anfang war Erziehung. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit einem Nachwort von Alice Miller. Mit einem Literaturverzeichnis. Inhalt: 1. ERZIEHUNG ALS VERFOLGUNG DES LEBENDIGEN : A) Die Schwarze Pädagogik : 1. Einleitung 2. Brutstätten des Hasses (Erziehungsschriften aus 2 Jahrhunderten) 3. Zusammenfassung 4. Die heiligen Werte der Erziehung 5. Der Hauptmechanismus der Schwarzen Pädagogik B) Gibt es Weiße Pädagogik ? : 1. Die sanfte Gewalt 2. Erzieher - nicht Kinder - brauchen die Pädagogik 2. LETZTE AKT DES STUMMEN DRAMAS - DIE WELT IST ENTSETZT : Einleitung) -Der Vernichtungskrieg gegen das eigene Selbst : 1. Die ungenützte Chance der Pubertät 2. Selbstsuche & Selbstzerstörung in der Droge (Das Leben der Christiane F.) 3. Die verborgene Logik des absurden Verhaltens B) Die Kindheit Adolf Hitlers - vom verborgenen zum manifesten Grauen : Einleitung & 1. Der Vater - sein Schicksal & die Beziehung zum Sohn 2. Die Mutter - ihre Stellung in der Familie & ihre Rolle in Adolfs Leben 3. Zusamenfassung & 4. Jürgen Bartsch - ein Leben vom Ende her wahrgenommen : 1. Einleitung 2. Aus heiterem Himmel 3. Was erzählt ein Mord über die Kindheit des Mörders ? 4. Die Mauern des Schweigens & Schlußbemerkungen 3. ZORN UND TRAUER - ABER KEINE SCHULD GEFÜHLE - AUF DEM WEGE ZUR VERSÖHNUNG : 1. Auch ungewollte Grausamkeit tut weh 2. Sylvia Plath & das Verbot zu leiden 3. Der ungelebte Zorn 4. Die Erlaubnis zu wissen. Raubkopie ohne Impressum, ca. 1980. 321 (1) Seiten. 17 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3518036394Guter Zustand. - Ich sehe meine Aufgabe dann, die Öffentlichkeit für das frühkindliche Leiden zu sensibilisieren, und versuche dies auf zwei verschiedenen Ebenen, wobei ich auf beiden Ebenen das einstige Kind im erwachsenen Leser ansprechen möchte. Im ersten Teil tue ich das mit der Darstellung der Schwarzen Pädagogik, d. h. der Erziehungsmethoden, mit denen unsere Eltern und Großeltern aufgewachsen sind. Im zweiten Teil schildere ich die Kindheiten einer Drogensüchtigen, eines politischen Führers und eines Kindesmörders, die selber als Kinder Opfer von schweren Demütigungen und Mißhandlungen waren. Besonders in zwei Fällen stütze ich mich auf deren eigene Schilderungen der Kindheit und des späteren Schicksals und möchte dem Leser helfen, diese erschütternden Zeugnisse mit meinem analytischen Ohr aufzunehmen. Alle drei Schicksale bezeugen die verheerende Rolle der Erziehung, ihre Vernichtung des Lebendigen, ihre Gefahr für die Gesellschaft. " (Aus dem Vorwort) - - Alice Miller (* 12. Januar 1923 in Lemberg,[HR 1] seinerzeit Polen, heute westliche Ukraine, als Alicja Rostowska[1]; † 14. April 2010 in Saint-Rémy-de-Provence[1]) war eine schweizerische Autorin und Psychoanalytikerin jüdischer Abstammung. Sie hat in vielen allgemeinverständlichen Werken ihre Einsichten in die Kind-Eltern-Beziehung und ihre Kritik an der Psychoanalyse dargestellt. Deren Triebtheorie griff Miller als irrealen Glaubensinhalt grundlegend an, weil die Triebtheorie Traumen der Kindheit als kindliche Phantasien darstelle und die Realität von Kindesmissbrauch und Kindesmisshandlung leugne. In der Konsequenz trat sie 1988 aus der Schweizerischen Gesellschaft für Psychoanalyse und der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung aus. Ihrer fortdauernden Einordnung als Psychoanalytikerin widersprach sie seit Ende der 1980er Jahre vehement (? Abkehr von der Psychoanalyse) und bezeichnete sich selbst zuletzt als Kindheitsforscherin.[2] Am bekanntesten wurde ihr erstes Buch Das Drama des begabten Kindes, das zuerst 1979 und seitdem mehrmals in Ergänzungen und Überarbeitungen erschien. In ihrem gesamten Werk setzte sie sich kritisch mit der Psychoanalyse und anderen psychotherapeutischen und pädagogischen Paradigmen auseinander. Aus: wikipedia-Alice_Miller Schlagworte: Raubdruck, Erziehung, Persönlichkeit, Kind, Psychoanalytische Ausbildung, Kinderpsychologie, Kindertherapie, Psychische Vorgänge, Kindesmisshandlung , Wiederholungszwang , Aggression , Autorität , Kindesmißhandlung , Wiederholungszwang , Erziehung , Aggression Narzißmus, Persönlichkeitsentwicklung, Antipsychiatrie, Person, Antipädagogik, Psychodiagnostik, Psychologie, Psychoanalyse, Kindesmißbrauch, Pädagogik, Persönlichkeitsbildung, Psychische Störung, Kindheit, Psychische Störungen, Pädagogische Psychologie, Psychische Verarbeitung, Kind / Recht, Kindererziehung, Kinder- und Jugendpsychologie, Psychisches Trauma, Analyse, Psyche, Kindheitserinnerungen, Psychoanalytiker, Selbst, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse Menschliches Verhalten Psychische Vorgänge Entwicklungspsychologie Psychische Krankheiten Psychische Krankheit Psychische Störung Mensch Verarbeitung Psychoenergetik Beziehung Emotion Emotionen Psyche, Antipädagogik, Kindesmisshandlung , Wiederholungszwang , Aggression , Autorität, , Drittes Reich / Allgemeine Geschichte<br>Bestell-Nr.: 57926<br>Preis: 6,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Am-Anfang-war-Erziehung-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-einem-Nachwort-von-Alice-Miller-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Inhalt-1-ERZIEHUNG-ALS-VERFOLGUNG-DES-LEBENDIGEN-A-Die-Schwarze-Paedagogik,80184363-buch">Bestellen</a>Fri, 10 Aug 2018 22:02:25 +0200https://www.buchfreund.de/Am-Anfang-war-Erziehung-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-einem-Nachwort-von-Alice-Miller-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Inhalt-1-ERZIEHUNG-ALS-VERFOLGUNG-DES-LEBENDIGEN-A-Die-Schwarze-Paedagogik,80184363-buch<![CDATA[Am Anfang war Erziehung. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit einem Nachwort von Alice Miller.]]>https://www.buchfreund.de/Am-Anfang-war-Erziehung-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-einem-Nachwort-von-Alice-Miller-Miller-Alice-3518036394,89773921-buchMiller, Alice: Am Anfang war Erziehung. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit einem Nachwort von Alice Miller. 86. - 100. Tausend Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1981. 321 (7) Seiten. 19 cm. Schutzumschlag: Willy Fleckhaus. Schwarzes Leinen mit Schutzumschlag. ISBN: 3518036394Lesetipp des Bouquinisten! Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Inhalt: 1. ERZIEHUNG ALS VERFOLGUNG DES LEBENDIGEN : A) Die Schwarze Pädagogik : 1. Einleitung 2. Brutstätten des Hasses (Erziehungsschriften aus 2 Jahrhunderten) 3. Zusammenfassung 4. Die heiligen Werte der Erziehung 5. Der Hauptmechanismus der Schwarzen Pädagogik B) Gibt es Weiße Pädagogik ? : 1. Die sanfte Gewalt 2. Erzieher - nicht Kinder - brauchen die Pädagogik 2. LETZTE AKT DES STUMMEN DRAMAS - DIE WELT IST ENTSETZT : Einleitung & A) -Der Vernichtungskrieg gegen das eigene Selbst : 1. Die ungenützte Chance der Pubertät 2. Selbstsuche & Selbstzerstörung in der Droge (Das Leben der Christiane F.) 3. Die verborgene Logik des absurden Verhaltens B) Die Kindheit Adolf Hitlers - vom verborgenen zum manifesten Grauen : Einleitung & 1. Der Vater - sein Schicksal & die Beziehung zum Sohn 2. Die Mutter - ihre Stellung in der Familie & ihre Rolle in Adolfs Leben 3. Zusamenfassung & 4. Jürgen Bartsch - ein Leben vom Ende her wahrgenommen : 1. Einleitung 2. Aus heiterem Himmel 3. Was erzählt ein Mord über die Kindheit des Mörders ? 4. Die Mauern des Schweigens & Schlußbemerkungen 3. ZORN UND TRAUER - ABER KEINE SCHULD GEFÜHLE - AUF DEM WEGE ZUR VERSÖHNUNG : 1. Auch ungewollte Grausamkeit tut weh 2. Sylvia Plath & das Verbot zu leiden 3. Der ungelebte Zorn 4. Die Erlaubnis zu wissen. Mit einem Literaturverzeichnis. - Alice Miller (* 12. Januar 1923 in Lemberg,[HR 1] seinerzeit Polen, heute westliche Ukraine, als Alicja Rostowska[1]; † 14. April 2010 in Saint-Rémy-de-Provence[1]) war eine schweizerische Autorin und Psychoanalytikerin jüdischer Abstammung. Sie hat in vielen allgemeinverständlichen Werken ihre Einsichten in die Kind-Eltern-Beziehung und ihre Kritik an der Psychoanalyse dargestellt. Deren Triebtheorie griff Miller als irrealen Glaubensinhalt grundlegend an, weil die Triebtheorie Traumen der Kindheit als kindliche Phantasien darstelle und die Realität von Kindesmissbrauch und Kindesmisshandlung leugne. In der Konsequenz trat sie 1988 aus der Schweizerischen Gesellschaft für Psychoanalyse und der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung aus. Ihrer fortdauernden Einordnung als Psychoanalytikerin widersprach sie seit Ende der 1980er Jahre vehement (? Abkehr von der Psychoanalyse) und bezeichnete sich selbst zuletzt als Kindheitsforscherin.[2] Am bekanntesten wurde ihr erstes Buch Das Drama des begabten Kindes, das zuerst 1979 und seitdem mehrmals in Ergänzungen und Überarbeitungen erschien. In ihrem gesamten Werk setzte sie sich kritisch mit der Psychoanalyse und anderen psychotherapeutischen und pädagogischen Paradigmen auseinander. ... Miller zufolge sind die ersten Lebensjahre entscheidend und Erziehungsfehler können im schlimmsten Fall zu verheerenden Folgen wie Verbrechen führen. Ihre These führt sie anhand dreier Fallstudien, der Kindheit einer Drogensüchtigen (Christiane F.), eines politischen Führers (Adolf Hitler) und eines Kindesmörders (Jürgen Bartsch) aus. „[…] wohin ich schaue, sehe ich das Gebot, die Eltern zu respektieren, nirgends aber ein Gebot, das Respekt für das Kind verlangt.“ – Am Anfang war Erziehung[AE-90 2] ... Aus: wikipedia-Alice_Miller Schlagworte: Erziehung, Persönlichkeit, Kind, Psychoanalytische Ausbildung, Kinderpsychologie, Kindertherapie, Psychische Vorgänge, Kindesmisshandlung , Wiederholungszwang , Aggression , Autorität , Kindesmißhandlung , Wiederholungszwang , Erziehung , Aggression Narzißmus, Persönlichkeitsentwicklung, Antipsychiatrie, Person, Antipädagogik, Psychodiagnostik, Psychologie, Psychoanalyse, Kindesmißbrauch, Pädagogik, Persönlichkeitsbildung, Psychische Störung, Kindheit, Psychische Störungen, Pädagogische Psychologie, Psychische Verarbeitung, Kind / Recht, Kindererziehung, Kinder- und Jugendpsychologie, Psychisches Trauma, Analyse, Psyche, Kindheitserinnerungen, Psychoanalytiker, Selbst, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse Menschliches Verhalten Psychische Vorgänge Entwicklungspsychologie Psychische Krankheiten Psychische Krankheit Psychische Störung Mensch Verarbeitung Psychoenergetik Beziehung Emotion Emotionen Psyche, Antipädagogik<br>Bestell-Nr.: 61828<br>Preis: 9,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Am-Anfang-war-Erziehung-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-einem-Nachwort-von-Alice-Miller-Miller-Alice-3518036394,89773921-buch">Bestellen</a>Fri, 10 Aug 2018 22:02:25 +0200https://www.buchfreund.de/Am-Anfang-war-Erziehung-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-einem-Nachwort-von-Alice-Miller-Miller-Alice-3518036394,89773921-buch<![CDATA[Das Weibliche im Mann. Eine Psychologie des Mannes. Aus dem Amerikanischen von Elke vom Scheidt. Originaltitel: Dark Hearts. Mit Anmerkungen, Literaturverzeichnis und Personen- und Sachregister. - (=dtv ; 35083 : Dialog und Praxis).]]>https://www.buchfreund.de/Das-Weibliche-im-Mann-Eine-Psychologie-des-Mannes-Aus-dem-Amerikanischen-von-Elke-vom-Scheidt-Originaltitel-Dark-Hearts-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-und-Personen-und-Sachregister-dtv-35083-Dia,89753041-buchPedersen, Loren E.: Das Weibliche im Mann. Eine Psychologie des Mannes. Aus dem Amerikanischen von Elke vom Scheidt. Originaltitel: Dark Hearts. Mit Anmerkungen, Literaturverzeichnis und Personen- und Sachregister. - (=dtv ; 35083 : Dialog und Praxis). Erste Auflage dieser Ausgabe München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 1994. 286 (2) Seiten. Umschlaggestaltung: Boris Sokolow. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3423350830Sehr guter Zustand. Der Psychoanalytiker Loren E. Pedersen zeigt, welch immense Bedeutung die Anima, das «Weibliche im Mann», hat und wie verhängnisvoll es für die seelische Entwicklung eines männlichen Menschen sein kann, wenn er ihr nicht die gebührende Beachtung schenkt oder sie gar verdrängt. Dann kommt es zu jener einseitigen Betonung der «männlichen» Werte wie Rationalität, Leistungsdenken, Aggressivität und die «weiblichen» Qualitäten, Sensibilität, Intuition und Mitgefühl, werden unterdrückt. Der Mann verkümmert zum «halben Menschen». Wenn er jedoch lernt, die weibliche Seite seiner Seele wahrzunehmen, wird es ihm gelingen, zur wahren Stärke eines reifen, seiner selbst bewußten Menschen zu gelangen. - Loren E. Pedersen, Psychoanalytiker, veröffentlichte ›Das Weibliche im Mann‹ erstmals 1991. Schlagworte: Anima, Kind, Mann, Mythen, Männlichkeit, Kinderpsychologie, Initiation, Psychische Vorgänge, Sexualwissenschaften, Adoleszenz, Mutterrolle, Ödipuskomplex, Vaterschaft, Vater-Sohn-Beziehung, Vater Väter, NOAMZDE, Sexualwissenschaft, Männliche Sexualität, Psychologie, Sexualität, Homosexualität, Sexualforschung, Psychoanalyse, Sexualerziehung, Kinderspiele, Sexualpädagogik, Sexualverhalten, Kindheit, Mutter-Sohn Beziehung, Psychische Verarbeitung, Kinder- und Jugendpsychologie, Psychisches Trauma, Initiationsriten, Emotionalität, Emotion Emotionen, Selbstmanagement, Jung, Carl Gustav (C.G.)<br>Bestell-Nr.: 61815<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-Weibliche-im-Mann-Eine-Psychologie-des-Mannes-Aus-dem-Amerikanischen-von-Elke-vom-Scheidt-Originaltitel-Dark-Hearts-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-und-Personen-und-Sachregister-dtv-35083-Dia,89753041-buch">Bestellen</a>Wed, 08 Aug 2018 20:30:09 +0200https://www.buchfreund.de/Das-Weibliche-im-Mann-Eine-Psychologie-des-Mannes-Aus-dem-Amerikanischen-von-Elke-vom-Scheidt-Originaltitel-Dark-Hearts-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-und-Personen-und-Sachregister-dtv-35083-Dia,89753041-buch<![CDATA[Der Witz und seine Beziehung zum Unbewussten. Mit einem Register. (=Fischer Bücherei, Bücher des Wissens, Band 193).]]>https://www.buchfreund.de/Der-Witz-und-seine-Beziehung-zum-Unbewussten-Mit-einem-Register-Fischer-Buecherei-Buecher-des-Wissens-Band-193-Freud-Sigmund,89701042-buchFreud, Sigmund: Der Witz und seine Beziehung zum Unbewussten. Mit einem Register. (=Fischer Bücherei, Bücher des Wissens, Band 193). 88. - 100. Tausend. Frankfurt a.M., Fischer-Taschenbuch-Verlag, 1965. 201 (7) Seiten. Einbandentwurf: Wolf D. Zimmermann. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert.Guter Zustand. - Sigmund Freud (* 6. Mai 1856 in Freiberg, Mähren damals Kaisertum Österreich, tschechisch Príbor; † 23. September 1939 in London), ursprünglich Sigismund Schlomo Freud, war ein bedeutender österreichischer Arzt, Tiefenpsychologe und Religionskritiker, der als Begründer der Psychoanalyse weltweite Bekanntheit erlangte. Freud gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts; seine Theorien und Methoden werden noch immer kontrovers diskutiert. ... Die Entstehung der Psychoanalyse: Von „Psychoanalyse“ sprach Sigmund Freud erstmals im Jahr 1896, und zwar als „dem etwas subtilen Ausforschungsverfahren von Josef Breuer“; diesem war es in der Behandlung von Bertha Pappenheim gelungen, deren Symptome aufzulösen, indem er Pappenheim die eigentlichen Traumatisierungen, die sich hinter ihren Symptomen verbargen, aufspüren und aussprechen ließ. Es ging um die Benennung dessen, was sie tatsächlich an Verletzung, Kränkung, Ekel, Entwertung, Gewalt u.s.w. erlebt hatte, jedoch aufgrund der 'guten Erziehung' nicht benennen durfte. Breuers Vorgehen entsprach ziemlich exakt demjenigen des König Ödipus im Theaterstück von Sophokles: Ödipus durchdringt mit großer Aufrichtigkeit am Ende die wahren Zusammenhänge. Schiller hatte 1797 in einem Brief an Goethe den König Ödipus eine „tragische Analysis“ benannt, weil aus der Rückschau die Zusammenhänge aufgelöst werden. Breuer schlug in einem Brief an Freud vor, zur Betonung dieser Parallele das entwickelte Verfahren „Psychoanalyse“ zu benennen. (Der Brief ist, wie viele andere Dokumente über Freud, bis zum Jahr 2113 von der Veröffentlichung ausgeschlossen; die Kenntnis von dessen Inhalt stammt aus einer zuverlässigen Quelle.) Bis zum September 1897 nannte Freud sein Verfahren mehrfach „Psychoanalyse“, hielt aber dabei immerhin an dem Prinzip der Breuerschen Behandlung fest, indem er seine Patienten Gewalterfahrungen erforschen und benennen ließ. Jedoch war er in dieser Zeit sehr einseitig fixiert auf Gewalt sexueller Natur, konkretisierte zuletzt als Vergewaltigung durch den Vater im Alter zwischen 2 und 8 Jahren. Diesen (extrem einseitigen) Ansatz verwarf er dann im September 1897 (Brief an Fließ) und verkehrte ihn quasi in sein Gegenteil: Jetzt behauptete er, die außer Kontrolle geratenen triebhaften Wünsche und Phantasien des Kindes gegen seine Eltern seien der Ursprung psychischer und psychosomatischer Störungen. Einen Monat später formulierte er gegenüber Wilhelm Fließ nach selbstanalytischen Betrachtungen erstmals die These vom „Ödipus-Komplex“: Er postulierte das Phänomen unbewusster libidinöser Bindungen zur eigenen Mutter bei einem gleichzeitigen Rivalitätsverhältnis zum Vater. Am 4. November 1899[11] erscheint Freuds frühes Hauptwerk, Die Traumdeutung, vordatiert auf 1900. Es folgen in kurzen Abständen die Schriften Zur Psychopathologie des Alltagslebens (1901), Der Witz und seine Beziehung zum Unbewußten (1905) und Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie (1905). Zum 1. April 1902 wird Freud zum außerordentlichen Titular-Professor ernannt. Im gleichen Jahr gründet er die „Psychologische Mittwochs-Gesellschaft“, aus der 1908 die Wiener Psychoanalytische Vereinigung hervorgehen wird: Alfred Adler, Wilhelm Stekel und andere frühe Schüler versammeln sich jede Woche in seiner Wohnung zur Erlernung der neuen Methode und Diskussion. Im Laufe der nächsten Jahre schließen sich Paul Federn, Carl Gustav Jung, Otto Rank, Sándor Ferenczi und andere der Gruppe an. 1908 beruft Freud den ersten psychoanalytischen Kongress nach Salzburg ein. Hier kommt es zu einem leisen Eklat: Otto Gross, ein Psychiater, der sich schon seit einigen Jahren öffentlich für Freuds Lehre einsetzt, zieht gesellschaftspolitische Schlussfolgerungen aus ihr. Freud, der sich kurz zuvor in seiner Schrift Die ‚kulturelle‘ Sexualmoral und die moderne Nervosität konträr geäussert hatte, setzt dem entgegen, dass dies nicht Aufgabe von Ärzten sei, und sorgt dafür, dass Gross aus der Gruppe gedrängt und aus ihren Annalen getilgt wird. [12] 1910 gründet Freud die „Internationale Psychoanalytische Vereinigung“ (IPV), es folgen 1911 die „amerikanische psychoanalytische Vereinigung“ sowie 1919 die „britische psychoanalytische Vereinigung“. 1913 erscheint die Schrift Totem und Tabu, in der sich Freud mit dem kulturgeschichtlichen Phänomen des Inzestverbots auseinandersetzt. 1917 stellt er im 18. Kapitel der Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse seine Entdeckung der Macht des Unbewussten in eine Reihe mit den Theorien von Nicolaus Copernicus und Charles Darwin und bezeichnet alle drei Theorien als „Kränkungen der Menschheit“. ... Aus wikipedia-Sigmund_Freud Schlagworte: Traumanalyse, Triebe, Traumarten, Traumerlebnis, Traumsprache, Traumforschung, Taschenbücher vor 1960, Psychische Vorgänge, Verdrängung, Taschenbuchreihen, Triebtheorie, Psychische Krankheiten, Unbewußtes, Psychodiagnostik, Komik, Witz/Witze, Psychiater, Psychologie, Psychoanalyse, Traumdeutung, Traum, Psychische Krankheit, Psychische Störung, Psychische Störungen, Traumata, Trauma, Psychische Verarbeitung, Psychologie <Disziplin>, Unbewusste, Das, Psychisches Trauma, Psyche, Unbewußte (Das), Psychoanalytiker, Traumsymbolik, Psychiatrie / Geschichte<br>Bestell-Nr.: 61780<br>Preis: 3,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Der-Witz-und-seine-Beziehung-zum-Unbewussten-Mit-einem-Register-Fischer-Buecherei-Buecher-des-Wissens-Band-193-Freud-Sigmund,89701042-buch">Bestellen</a>Wed, 01 Aug 2018 22:30:32 +0200https://www.buchfreund.de/Der-Witz-und-seine-Beziehung-zum-Unbewussten-Mit-einem-Register-Fischer-Buecherei-Buecher-des-Wissens-Band-193-Freud-Sigmund,89701042-buch<![CDATA[Einige "Vinculos". Zum 63. Geburtstag.]]>https://www.buchfreund.de/Einige-Vinculos-Zum-63-Geburtstag-Danis-Juana,51628365-buchDanis, Juana: Einige "Vinculos". Zum 63. Geburtstag. Erstausgabe. München, Juana Danis, 1985. 20 Seiten mit 10 "Vinculos". Illustrierte Originalbroschur. Geheftet.Guter Zustand. Oft wird mir gesagt - es wären Gedichte - nein, es ist Psychologie - die in diese Form gepreßt - verdichtet - erscheint. - Johanna J. Danis (* 1922 in Bratislava) ist Klinische Psychologin und Präsidentin des Instituts für Psychosymbolik - IPV e. V. in München. Sie war Professorin für Persönlichkeitspsychologie an der Universität Buenos Aires, bevor sie 1976 als Psychotherapeutin, Lehranalytikerin (B.L.Ä.K.) und Supervisorin (BDP) nach München kam. Sie ist international bekannt als Autorin. Ihre zahlreichen Vorträge und Veröffentlichungen beschäftigen sich sowohl mit Psychosymbolik in der Psychoanalyse als auch mit Bibelsymbolik. Psychosymbolik in ihrem Verständnis meint die Verbindung der persönlichen Lebenserfahrung mit symbolischen Systemen wie der Sprache selbst oder den Bibeltexten. Zugangswege hierzu sind die Erfahrung der Psychoanalyse und das Studium der Bibelsymbolik. ... Aus: wikipedia-Johanna_J._Danis Schlagworte: Johanna Juana Danis, Lyrik / Poesie, Psychologie, Lyrik / Poesie, Psychologie, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Sigmund Freud, Psychodiagnostik, Lacan, Jacques , Feminismus, Feministische Erkenntnistheorie<br>Bestell-Nr.: 45102<br>Preis: 25,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Einige-Vinculos-Zum-63-Geburtstag-Danis-Juana,51628365-buch">Bestellen</a>Sat, 28 Jul 2018 22:00:30 +0200https://www.buchfreund.de/Einige-Vinculos-Zum-63-Geburtstag-Danis-Juana,51628365-buch<![CDATA[Gruppenstudien.]]>https://www.buchfreund.de/Gruppenstudien-Danis-Juana,51628366-buchDanis, Juana: Gruppenstudien. Erstausgabe München, Juana Danis, 1974 - 1976. 45 Seiten. 21 cm. Illustrierte Originalbroschur.Guter Zustand. Das Erlebnis einer Gruppensitzung steht im Mittelpunkt dieser, ein Hauptthema der Psychosymbolik bildenden Problematik im Menschen, nämlich die Differenz zwischen seinem Schicksal, als einmaliger Person, und der mythischen Rolle, die ihm in einer Gruppe zukommt. Die Unbewusstheit dieser Differenz bewirkt die Großzahl neurotischer Phänomene. - Johanna J. Danis (* 1922 in Bratislava) ist Klinische Psychologin und Präsidentin des Instituts für Psychosymbolik - IPV e. V. in München. Sie war Professorin für Persönlichkeitspsychologie an der Universität Buenos Aires, bevor sie 1976 als Psychotherapeutin, Lehranalytikerin (B.L.Ä.K.) und Supervisorin (BDP) nach München kam. Sie ist international bekannt als Autorin. Ihre zahlreichen Vorträge und Veröffentlichungen beschäftigen sich sowohl mit Psychosymbolik in der Psychoanalyse als auch mit Bibelsymbolik. Psychosymbolik in ihrem Verständnis meint die Verbindung der persönlichen Lebenserfahrung mit symbolischen Systemen wie der Sprache selbst oder den Bibeltexten. Zugangswege hierzu sind die Erfahrung der Psychoanalyse und das Studium der Bibelsymbolik. ... Aus: wikipedia-Johanna_J._Danis Schlagworte: Lyrik / Poesie, Psychologie, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Sigmund Freud, Psychodiagnostik, Lacan, Jacques , Feminismus, Feministische Erkenntnistheorie, Körpererfahrung, Körpererziehung, Widerstand, Übertragung, Körpersprache, Gruppeninteraktion, Gruppentheorie, Gruppeninteraktion, Sigmund Freud, C.G. Jung<br>Bestell-Nr.: 45099<br>Preis: 15,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Gruppenstudien-Danis-Juana,51628366-buch">Bestellen</a>Sat, 28 Jul 2018 22:00:30 +0200https://www.buchfreund.de/Gruppenstudien-Danis-Juana,51628366-buch<![CDATA[Emotionsbezogene Psychotherapie. Grundlagen, Strategien und Techniken. Mit 9 Tabellen. Unter Mitarbeit von Maren Lammers. Mit zwei Vorworten des Verfassers. Mit Literatur und einem Sachverzeichnis. Mit einem Glossar.]]>https://www.buchfreund.de/Emotionsbezogene-Psychotherapie-Grundlagen-Strategien-und-Techniken-Mit-9-Tabellen-Unter-Mitarbeit-von-Maren-Lammers-Mit-zwei-Vorworten-des-Verfassers-Mit-Literatur-und-einem-Sachverzeichnis-Mit-einem,81417467-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/58444.jpg" title="Emotionsbezogene Psychotherapie."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/58444_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Lammers, Claas-Hinrich: Emotionsbezogene Psychotherapie. Grundlagen, Strategien und Techniken. Mit 9 Tabellen. Unter Mitarbeit von Maren Lammers. Mit zwei Vorworten des Verfassers. Mit Literatur und einem Sachverzeichnis. Mit einem Glossar. 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage Stuttgart ; New York : Schattauer Verlag, 2011. XIV, 373 Seiten mit graphischen Darstellungen. 24,6 cm. Illustrierter Pappband. ISBN: 9783794527878Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Emotionale Störungen - zentral bei psychopathologischen Prozessen ... Welche Bedeutung haben Emotionen? Wie reagiert man auf Gefühle wie Scham, Traurigkeit oder Wut? Die Arbeit an und mit Emotionen ist eine der schwierigsten Aufgaben in der Behandlung psychischer Erkrankungen. Ob Verhaltenstherapie, Gesprächspsychotherapie, Tiefenpsychologische Psychotherapie oder andere Therapieverfahren: Für den Erfolg der Behandlung ist sowohl die Kenntnis emotionaler Schemata als auch der Einsatz spezifischer emotionsbezogener Techniken ausschlaggebend. In der überarbeiteten und aktualisierten 2. Auflage seines schulenübergreifenden Werkes vermittelt Claas-Hinrich Lammers aktuelles und fundiertes Grundlagenwissen sowie konkrete Handlungsanweisungen für die therapeutische Arbeit mit Gefühlen: * Anschauliche Beschreibung wichtiger Theorieaspekte (u.a. Emotionsfunktionen und deren neurobiologische Grundlagen, Störungsschemata) * Detaillierte Darstellung der Therapieansätze für die Emotionsarbeit mit stabilen und instabilen Patienten * Direkter Praxisbezug durch zahlreiche Kasuistiken, Patienten-Übungsblätter, Checklisten, Verhaltensbeispiele für Therapeuten * Neu: Kapitel zur Gruppentherapie ... und Fokus jeder therapeutischen Intervention! - Prof. Dr. med. Claas-Hinrich Lammers: Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Studium der Medizin in Homburg/Saar, Hamburg und den USA. Wissenschaftliche und klinisch-psychiatrische Ausbildung am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München, Institute Paul Broca L’INSERM in Paris, NINDS/NIH in Washington und an den Medizinischen Universitäten in Marburg, Lübeck und Berlin. Psychotherapeutische Ausbildung in Verhaltenstherapie, Hypnotherapie (MEG), Traumatherapie, Dialektisch-behaviorale Therapie (DBT), Emotionsfokussierte Therapie und Supervision (IFT). Von 2001 bis 2005 Oberarzt der Spezialstation für Borderline-Patientinnen an der Charité, Campus Benjamin Franklin. Seit 2006 Ärztlicher Direktor und Chefarzt der 1. und 3. psychiatrisch-psychotherapeutischen Klinik (Affektive Erkrankungen, Akutpsychiatrie und Psychose) an der Asklepios Klinik Nord, Ochsenzoll in Hamburg. Schlagworte: Emotionales Verhalten ; Psychotherapie, Medizin, Gesundheit, Psychologie, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Klinische Psychologie, Medizin Psychiatrie<br>Bestell-Nr.: 58444<br>Preis: 44,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Emotionsbezogene-Psychotherapie-Grundlagen-Strategien-und-Techniken-Mit-9-Tabellen-Unter-Mitarbeit-von-Maren-Lammers-Mit-zwei-Vorworten-des-Verfassers-Mit-Literatur-und-einem-Sachverzeichnis-Mit-einem,81417467-buch">Bestellen</a>Sat, 28 Jul 2018 22:00:30 +0200https://www.buchfreund.de/Emotionsbezogene-Psychotherapie-Grundlagen-Strategien-und-Techniken-Mit-9-Tabellen-Unter-Mitarbeit-von-Maren-Lammers-Mit-zwei-Vorworten-des-Verfassers-Mit-Literatur-und-einem-Sachverzeichnis-Mit-einem,81417467-buch<![CDATA[Die Kraft der Intuition. Wie man lernt, seiner Intuition zu vertrauen. Aus dem Amerikanischen von Erwin Schuhmacher. Mit Literaturverzeichnis, Sach- und Personenregister. Originaltitel: The intuitive edge.]]>https://www.buchfreund.de/Die-Kraft-der-Intuition-Wie-man-lernt-seiner-Intuition-zu-vertrauen-Aus-dem-Amerikanischen-von-Erwin-Schuhmacher-Mit-Literaturverzeichnis-Sach-und-Personenregister-Originaltitel-The-intuitive-edge-Goldb,89141613-buchGoldberg, Philip: Die Kraft der Intuition. Wie man lernt, seiner Intuition zu vertrauen. Aus dem Amerikanischen von Erwin Schuhmacher. Mit Literaturverzeichnis, Sach- und Personenregister. Originaltitel: The intuitive edge. Deutsche Erstausgabe Bern / München, Scherz Verlag, 1985. 317 (3) Seiten mit einigen Abbildungen. 21,2 cm. Weißes Leinen. ISBN: 3502132690Guter Zustand. Die Intuition hat viele Namen: Eingebung, innere Stimme, Idee, Geistesblitz, zündender Funke. Wir alle verfügen darüber - doch unsere Fixierung auf Logik und Rationalität hat unsere Gabe der Intuition verkümmern lassen. Was ist Intuition, und wie weit kann man ihr trauen? Ergänzt sie das sogenannte vernünftige Denken oder widerspricht sie ihm? Haben Frauen tatsächlich mehr Intuition als Männer?Diese und viele andere Fragen rund um die Intuition beantwortet der Psychologe Philip Goldberg - vor allem aber gibt er umfassend Auskunft darüber, wie wir unsere schlummernden intuitiven Fähigkeiten freisetzen können. - Philip Goldberg ist Autor, Meditationslehrer und spiritueller Berater. Schlagworte: Ratgeberliteratur, Lebenshilfe, Kreativität, Meditation, Psychische Vorgänge, Bewußtseinserweiterung, Unterbewußtsein, Entspannung, Psychologie, Psychoanalyse, Ratgeber<br>Bestell-Nr.: 61461<br>Preis: 3,30 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Kraft-der-Intuition-Wie-man-lernt-seiner-Intuition-zu-vertrauen-Aus-dem-Amerikanischen-von-Erwin-Schuhmacher-Mit-Literaturverzeichnis-Sach-und-Personenregister-Originaltitel-The-intuitive-edge-Goldb,89141613-buch">Bestellen</a>Mon, 11 Jun 2018 22:30:30 +0200https://www.buchfreund.de/Die-Kraft-der-Intuition-Wie-man-lernt-seiner-Intuition-zu-vertrauen-Aus-dem-Amerikanischen-von-Erwin-Schuhmacher-Mit-Literaturverzeichnis-Sach-und-Personenregister-Originaltitel-The-intuitive-edge-Goldb,89141613-buch<![CDATA[Die Kraft der Intuition. Wie man lernt, seiner Intuition zu vertrauen. Aus dem Amerikanischen von Erwin Schuhmacher. Mit Literaturverzeichnis, Sach- und Personenregister. Originaltitel: The intuitive edge.]]>https://www.buchfreund.de/Die-Kraft-der-Intuition-Wie-man-lernt-seiner-Intuition-zu-vertrauen-Aus-dem-Amerikanischen-von-Erwin-Schuhmacher-Mit-Literaturverzeichnis-Sach-und-Personenregister-Originaltitel-The-intuitive-edge-Goldb,37524468-buchGoldberg, Philip: Die Kraft der Intuition. Wie man lernt, seiner Intuition zu vertrauen. Aus dem Amerikanischen von Erwin Schuhmacher. Mit Literaturverzeichnis, Sach- und Personenregister. Originaltitel: The intuitive edge. Deutsche Erstausgabe Bern / München, Scherz Verlag, 1985. 317 (3) Seiten mit einigen Abbildungen. 21,2 cm. Weißes Leinen mit Schutzumschlag. ISBN: 3502132690Guter Zustand. Die Intuition hat viele Namen: Eingebung, innere Stimme, Idee, Geistesblitz, zündender Funke. Wir alle verfügen darüber - doch unsere Fixierung auf Logik und Rationalität hat unsere Gabe der Intuition verkümmern lassen. Was ist Intuition, und wie weit kann man ihr trauen? Ergänzt sie das sogenannte vernünftige Denken oder widerspricht sie ihm? Haben Frauen tatsächlich mehr Intuition als Männer?Diese und viele andere Fragen rund um die Intuition beantwortet der Psychologe Philip Goldberg - vor allem aber gibt er umfassend Auskunft darüber, wie wir unsere schlummernden intuitiven Fähigkeiten freisetzen können. - Philip Goldberg ist Autor, Meditationslehrer und spiritueller Berater. Schlagworte: Ratgeberliteratur, Lebenshilfe, Kreativität, Meditation, Psychische Vorgänge, Bewußtseinserweiterung, Unterbewußtsein, Entspannung, Psychologie, Psychoanalyse, Ratgeber<br>Bestell-Nr.: 10508<br>Preis: 4,60 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Kraft-der-Intuition-Wie-man-lernt-seiner-Intuition-zu-vertrauen-Aus-dem-Amerikanischen-von-Erwin-Schuhmacher-Mit-Literaturverzeichnis-Sach-und-Personenregister-Originaltitel-The-intuitive-edge-Goldb,37524468-buch">Bestellen</a>Mon, 11 Jun 2018 22:30:30 +0200https://www.buchfreund.de/Die-Kraft-der-Intuition-Wie-man-lernt-seiner-Intuition-zu-vertrauen-Aus-dem-Amerikanischen-von-Erwin-Schuhmacher-Mit-Literaturverzeichnis-Sach-und-Personenregister-Originaltitel-The-intuitive-edge-Goldb,37524468-buch<![CDATA[Endlich lieben können. Gefühlstherapie für erwachsene Kinder aus Krisenfamilien. Aus dem Amerikanischen von Petra Post und Andrea von Struve. Originaltitel: Adult children as husbands, wives and lovers. Mit Lektüreempfehlungen und Übungen. - (=Rororo 9168 : rororo-Sachbuch).]]>https://www.buchfreund.de/Endlich-lieben-koennen-Gefuehlstherapie-fuer-erwachsene-Kinder-aus-Krisenfamilien-Aus-dem-Amerikanischen-von-Petra-Post-und-Andrea-von-Struve-Originaltitel-Adult-children-as-husbands-wives-and-lovers,89023726-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61420.jpg" title="Endlich lieben können."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61420_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Farmer, Steven: Endlich lieben können. Gefühlstherapie für erwachsene Kinder aus Krisenfamilien. Aus dem Amerikanischen von Petra Post und Andrea von Struve. Originaltitel: Adult children as husbands, wives and lovers. Mit Lektüreempfehlungen und Übungen. - (=Rororo 9168 : rororo-Sachbuch). Deutsche Erstausgabe Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1992. 248 (8) Seiten. 19 cm. Umschlaggestaltung: Nina Rothfos & Barbara Hanke. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783499191688Guter Zustand. Dr. Steven D. Farmer ist Psychotherapeut, schamanischer Heiler und Priester. Seit mehr als 30 Jahre ist er als professioneller Heiler und Lehrer tätig und hat mehrere Bücher verfasst. Auf Deutsch ist das Kartenset „ Krafttier-Karten“ erschienen. Zusammen mit seiner Frau Doreen Virtue lebt er in Laguna Beach in Kalifornien. Schlagworte: Partnerschaftskonflikt ; Ratgeber, Psychologie, Fallbeispiele, Posttraumatische Belastungsstörung, PTB, Posttraumatisches Belastungssyndrom, häusliche Gewalt, Posttraumatisch, Trauma (psychologisch), Angewandte Psychologie, Traumabehandlung, Traumatisierung, Biofeedback, Posttraumatische Belastungsstörung (PTB, Behandlung, Kognitive Verhaltenstherapie, Kognition, Belastung (psychologisch, physiologisch), Jugendlicher, Psychische Störung /Ratgeber Psychisches Trauma, Posttraumatisches Stresssyndrom, Kinder- und Jugendpsychologie, Kindheitserinnerung, Lebensbewältigung ; Inneres Kind ; Ratgeber, Psychologie, Transaktionsanalyse, Psychologie, Energie (geistig, seelisch), Lebenskunst, Inneres Kind, Innen - Innenwelt Inneres Kind, Geist / Seele, Psychologie, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Lebenshilfe, Lebensführung, Lebensgeschichte, Lebenskunst, Kommunikation, Lebenskrisen, Positives Denken, Lebensratgeber, Esoterik, Lebenskrise, Lebensbedingungen, Lebensplan, Lebensfreude, Lebensbewältigung, Krise, Medizin, Gesundheit, Innen - Innenwelt - Inneres Kind, Psychiater, Psychiatrie, Analytische Psychologie, Energie (geistig, seelisch), Lebenskunst, Inneres Kind, Geist / Seele, Integration, Potential, Krise, Kreativität, Kindheit, Kreativitätserziehung, Symbole, Symbolkunde, Borderline-Persönlichkeitsstörung, Ich-Psychologie<br>Bestell-Nr.: 61420<br>Preis: 13,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Endlich-lieben-koennen-Gefuehlstherapie-fuer-erwachsene-Kinder-aus-Krisenfamilien-Aus-dem-Amerikanischen-von-Petra-Post-und-Andrea-von-Struve-Originaltitel-Adult-children-as-husbands-wives-and-lovers,89023726-buch">Bestellen</a>Tue, 05 Jun 2018 20:40:44 +0200https://www.buchfreund.de/Endlich-lieben-koennen-Gefuehlstherapie-fuer-erwachsene-Kinder-aus-Krisenfamilien-Aus-dem-Amerikanischen-von-Petra-Post-und-Andrea-von-Struve-Originaltitel-Adult-children-as-husbands-wives-and-lovers,89023726-buch<![CDATA[Das Kind in uns. Wie finde ich zu mir selbst. Aus dem Amerikanischen von Bringfried Schröder. Mit Literaturhinweisen.]]>https://www.buchfreund.de/Das-Kind-in-uns-Wie-finde-ich-zu-mir-selbst-Aus-dem-Amerikanischen-von-Bringfried-Schroeder-Mit-Literaturhinweisen-Bradshaw-John-3426265680,78519244-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/57295.jpg" title="Das Kind in uns."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/57295_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Bradshaw, John: Das Kind in uns. Wie finde ich zu mir selbst. Aus dem Amerikanischen von Bringfried Schröder. Mit Literaturhinweisen. 2. Auflage. München : Droemer Knaur Verlag, 1992. 383 (1) Seiten mit vielen Abbildungen. 21,5 cm. Blauer Pappband mit Schutzumschlag. ISBN: 3426265680Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Viele unserer alltäglichen Probleme haben eine Wurzel: unverarbeitete Erfahrungen aus der Kindheit. John Bradshaw zeigt, wie wir zu dem Kind in uns zurückkehren, mit der Kindheit abschließen und zu einem erfüllten Leben finden können. Ein Ratgeber, der jeden Suchenden auf dem Weg zum inneren Kind mit Hilfe von Fragebogen und Selbstauswertungen ganz praktisch begleitet. - John Bradshaw, geboren in Houston, Texas, erlebte eine schwierige Kindheit mit einem alkoholkranken Vater. Er studierte Theologie und arbeitete als Psychotherapeut und Managementberater. Heute ist John Bradshaw eine der bekanntesten Persönlichkeiten auf dem Gebiet der Familientherapie. Schlagworte: Kindheitserinnerung, Lebensbewältigung ; Inneres Kind ; Ratgeber, Psychologie, Transaktionsanalyse, Psychologie, Energie (geistig, seelisch), Lebenskunst, Inneres Kind, Innen - Innenwelt Inneres Kind, Geist / Seele, Psychologie, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Lebenshilfe, Lebensführung, Lebensgeschichte, Lebenskunst, Kommunikation, Lebenskrisen, Positives Denken, Lebensratgeber, Esoterik, Lebenskrise, Lebensbedingungen, Lebensplan, Lebensfreude, Lebensbewältigung, Krise, Kreativität, Kreativitätserziehung, NLP Medizin, Gesundheit, Psychologie, Innen - Innenwelt - Inneres Kind, Psychiater, Psychiatrie, Analytische Psychologie, nergie (geistig, seelisch), Lebenskunst, Inneres Kind, Innen - Innenwelt Inneres Kind, Geist / Seele, Integration, Potential, Krise, Kreativität, Kindheit, Kreativitätserziehung, NLP, Symbole, Symbolkunde, Borderline-Persönlichkeitsstörung, Ich-Psychologie<br>Bestell-Nr.: 57295<br>Preis: 9,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-Kind-in-uns-Wie-finde-ich-zu-mir-selbst-Aus-dem-Amerikanischen-von-Bringfried-Schroeder-Mit-Literaturhinweisen-Bradshaw-John-3426265680,78519244-buch">Bestellen</a>Mon, 04 Jun 2018 22:31:11 +0200https://www.buchfreund.de/Das-Kind-in-uns-Wie-finde-ich-zu-mir-selbst-Aus-dem-Amerikanischen-von-Bringfried-Schroeder-Mit-Literaturhinweisen-Bradshaw-John-3426265680,78519244-buch<![CDATA[Die Flucht vor der Nähe. Warum Liebe, die süchtig macht, keine Liebe ist. Aus dem Amerikanischen von Brigitte Jakobeit. Originaltitel: Escape from intimacy. Mit Anmerkungen und Literaturverzeichnis. - (=dtv 35054 : Dialog und Praxis).]]>https://www.buchfreund.de/Die-Flucht-vor-der-Naehe-Warum-Liebe-die-suechtig-macht-keine-Liebe-ist-Aus-dem-Amerikanischen-von-Brigitte-Jakobeit-Originaltitel-Escape-from-intimacy-Mit-Anmerkungen-und-Literaturverzeichnis-dtv-350,82046242-buchSchaef, Anne Wilson: Die Flucht vor der Nähe. Warum Liebe, die süchtig macht, keine Liebe ist. Aus dem Amerikanischen von Brigitte Jakobeit. Originaltitel: Escape from intimacy. Mit Anmerkungen und Literaturverzeichnis. - (=dtv 35054 : Dialog und Praxis). 3. Auflage. 17. - 23. Tausend München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 1993. 168 (8) Seiten mit graphischen Darstellungen. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3423350547Guter Zustand. Mit wenigen Anstreichungen. - Viele Beziehungen kranken heute an übersteigerten Emotionen, romantischen Wunschvorstellungen und besitzergreifenden Verhalten. Anne Wilson Schaef zeigt eine eindrucksvolle Alternative auf: Jemanden wirklich zu lieben heißt, immer bei sich selbst zu bleiben und doch gemeinsam mit dem anderen den Lebensweg zu gehen. - Der Titel des Buches ist ein wenig irreführend, zumindest trifft er den Kern des Inhaltes nicht exakt. Trotzdem ist dieses Buch unbedingt empfehlenswert. Anne Wilson Schaef beschäftigt sich ausführlich mit den Süchten, die unsere Gesellschaft prägen - Sexsucht, Beziehungssucht und Romanzensucht. Unsere Gesellschaft ist eine Suchtgesellschaft und Suchtverhalten so normal, daß es uns schon gar nicht mehr auffällt. Die Autorin regt zum Nachdenken darüber an und zeigt auf, wie wir unsere Süchte bewältigen können. So ganz nebenbei gewinnt man durch die Lektüre Einsicht in bisher unverständliches Verhalten vieler Mitmenschen. Die Lektüre setzt voraus, daß die Leserin/der Leser bereits ist, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen und Erkenntnisse über sich selbst zu gewinnen. Erst Verständnis und Einsicht in unsere Süchte ermöglicht deren Bewältigung und befriedigende Beziehungen zu unseren Mitmenschen. Schlagworte: Zwangsneurose, Gesellschaftsporträt, Sucht, Gesellschaftspsychologie, Suchtbehandlung, Zwanghafte Persönlichkeit, Zwangsneurosen, Beziehungskrisen, Psychische Vorgänge, Psychogenese, Liebe, Abhängigkeit, Psychogramm, Psychodiagnostik, Psychologie, Psychische Störung, Suche, Psychische Störungen, Gesellschaftwissenschaften insgesamt Bevölkerung, Sozialwesen, Beziehungsanbahnung, Psychische Verarbeitung, Psychoenergetik, Beziehung, Psyche, Gesellschaft (Soziologie), Suchtmittel, Sexsucht, Beziehungssucht, Romanzensucht<br>Bestell-Nr.: 58574<br>Preis: 4,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Flucht-vor-der-Naehe-Warum-Liebe-die-suechtig-macht-keine-Liebe-ist-Aus-dem-Amerikanischen-von-Brigitte-Jakobeit-Originaltitel-Escape-from-intimacy-Mit-Anmerkungen-und-Literaturverzeichnis-dtv-350,82046242-buch">Bestellen</a>Sun, 03 Jun 2018 22:30:17 +0200https://www.buchfreund.de/Die-Flucht-vor-der-Naehe-Warum-Liebe-die-suechtig-macht-keine-Liebe-ist-Aus-dem-Amerikanischen-von-Brigitte-Jakobeit-Originaltitel-Escape-from-intimacy-Mit-Anmerkungen-und-Literaturverzeichnis-dtv-350,82046242-buch<![CDATA[Die Flucht vor der Nähe. Warum Liebe, die süchtig macht, keine Liebe ist. Aus dem Amerikanischen von Brigitte Jakobeit. Originaltitel: Escape from intimacy. Mit Anmerkungen und Literaturverzeichnis. - (=dtv 35054 : Dialog und Praxis).]]>https://www.buchfreund.de/Die-Flucht-vor-der-Naehe-Warum-Liebe-die-suechtig-macht-keine-Liebe-ist-Aus-dem-Amerikanischen-von-Brigitte-Jakobeit-Originaltitel-Escape-from-intimacy-Mit-Anmerkungen-und-Literaturverzeichnis-dtv-350,89019450-buchSchaef, Anne Wilson: Die Flucht vor der Nähe. Warum Liebe, die süchtig macht, keine Liebe ist. Aus dem Amerikanischen von Brigitte Jakobeit. Originaltitel: Escape from intimacy. Mit Anmerkungen und Literaturverzeichnis. - (=dtv 35054 : Dialog und Praxis). 3. Auflage. 17. - 23. Tausend München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 1993. 168 (8) Seiten mit graphischen Darstellungen. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3423350547Sehr guter Zustand. - Viele Beziehungen kranken heute an übersteigerten Emotionen, romantischen Wunschvorstellungen und besitzergreifenden Verhalten. Anne Wilson Schaef zeigt eine eindrucksvolle Alternative auf: Jemanden wirklich zu lieben heißt, immer bei sich selbst zu bleiben und doch gemeinsam mit dem anderen den Lebensweg zu gehen. - Der Titel des Buches ist ein wenig irreführend, zumindest trifft er den Kern des Inhaltes nicht exakt. Trotzdem ist dieses Buch unbedingt empfehlenswert. Anne Wilson Schaef beschäftigt sich ausführlich mit den Süchten, die unsere Gesellschaft prägen - Sexsucht, Beziehungssucht und Romanzensucht. Unsere Gesellschaft ist eine Suchtgesellschaft und Suchtverhalten so normal, daß es uns schon gar nicht mehr auffällt. Die Autorin regt zum Nachdenken darüber an und zeigt auf, wie wir unsere Süchte bewältigen können. So ganz nebenbei gewinnt man durch die Lektüre Einsicht in bisher unverständliches Verhalten vieler Mitmenschen. Die Lektüre setzt voraus, daß die Leserin/der Leser bereits ist, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen und Erkenntnisse über sich selbst zu gewinnen. Erst Verständnis und Einsicht in unsere Süchte ermöglicht deren Bewältigung und befriedigende Beziehungen zu unseren Mitmenschen. Schlagworte: Zwangsneurose, Gesellschaftsporträt, Sucht, Gesellschaftspsychologie, Suchtbehandlung, Zwanghafte Persönlichkeit, Zwangsneurosen, Beziehungskrisen, Psychische Vorgänge, Psychogenese, Liebe, Abhängigkeit, Psychogramm, Psychodiagnostik, Psychologie, Psychische Störung, Suche, Psychische Störungen, Gesellschaftwissenschaften insgesamt Bevölkerung, Sozialwesen, Beziehungsanbahnung, Psychische Verarbeitung, Psychoenergetik, Beziehung, Psyche, Gesellschaft (Soziologie), Suchtmittel, Sexsucht, Beziehungssucht, Romanzensucht<br>Bestell-Nr.: 61419<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Flucht-vor-der-Naehe-Warum-Liebe-die-suechtig-macht-keine-Liebe-ist-Aus-dem-Amerikanischen-von-Brigitte-Jakobeit-Originaltitel-Escape-from-intimacy-Mit-Anmerkungen-und-Literaturverzeichnis-dtv-350,89019450-buch">Bestellen</a>Sun, 03 Jun 2018 22:30:17 +0200https://www.buchfreund.de/Die-Flucht-vor-der-Naehe-Warum-Liebe-die-suechtig-macht-keine-Liebe-ist-Aus-dem-Amerikanischen-von-Brigitte-Jakobeit-Originaltitel-Escape-from-intimacy-Mit-Anmerkungen-und-Literaturverzeichnis-dtv-350,89019450-buch<![CDATA[Seelischer Konflikt, körperliches Leiden. Reader zur psychoanalytischen Psychosomatik. Herausgegeben und mit einem Vor- und Nachwort von Gerd und Annegret Overbeck. Mit Beiträgen von Leo Rangell, Franz Alexander, Walter Bräutigam, Max Schur, Alexander Mitscherlich, Willie Hoffer, Melitta Mitscherlich, Horst-Eberhard Richter, Helm Stierlin, u.v.a.. Mit weiterführendem Literaturverzeichnis, Personen- und Sachregister.]]>https://www.buchfreund.de/Seelischer-Konflikt-koerperliches-Leiden-Reader-zur-psychoanalytischen-Psychosomatik-Herausgegeben-und-mit-einem-Vor-und-Nachwort-von-Gerd-und-Annegret-Overbeck-Mit-Beitraegen-von-Leo-Rangell-Franz-Al,54459701-buchOverbeck, Gerd und Annegret Overbeck: Seelischer Konflikt, körperliches Leiden. Reader zur psychoanalytischen Psychosomatik. Herausgegeben und mit einem Vor- und Nachwort von Gerd und Annegret Overbeck. Mit Beiträgen von Leo Rangell, Franz Alexander, Walter Bräutigam, Max Schur, Alexander Mitscherlich, Willie Hoffer, Melitta Mitscherlich, Horst-Eberhard Richter, Helm Stierlin, u.v.a.. Mit weiterführendem Literaturverzeichnis, Personen- und Sachregister. Erstausgabe Reinbek bei Hamburg : Rowohlt Verlag, 1978. 377 (3) Seiten. 22 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3498050044Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Mit einer Verlagsbeilage: Neue Bücher Herbst 78 Rowohlt Verlag. - Mit Psychosomatik (altgr. ???? psyché für Atem, Hauch und Seele und s?µa soma für Körper, Leib und Leben) wird in der Medizin die Betrachtungsweise und Lehre bezeichnet, in der die psychischen Fähigkeiten und Reaktionsweisen von Menschen in Gesundheit und Krankheit in ihrer Eigenart und Verflechtung mit körperlichen Vorgängen und sozialen Lebensbedingungen in Betracht gezogen werden. Ihre Erforschung und Umsetzung in der Krankenbehandlung erfolgt in der Psychosomatischen Medizin. Die theoretischen Modelle zur Erklärung der dabei festgestellten Zusammenhänge variierten seit der Begründung der wissenschaftlichen Medizin durch Hippokrates von Kos um 400 v. Chr. zeit- und wissensbedingt erheblich. Komplementär zur Psychosomatik ist die Somatopsychologie, welche die Auswirkungen von körperlichen Erkrankungen auf emotionale und kognitive Prozesse untersucht. ... Aus: wikipedia-Psychosomatik Schlagworte: a Medizin, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Psychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Heilkunst, Medizingeschichte, Medizinkritik, Arzneimittel, Ethik, Wissenschaftsgeschichte, Gesundheit, Gesundheitserziehung, Wissenschaftlicher Fortschritt, Wissenschaftliche Information, Psychosomatische Erkrankung; Krankheitsbilder; Krankheitsursache; Krankheitsverlauf; Organsprache; Leib-Seele-Einheit; Schulmedizin; Funktionsstörung; Herzneurose; Asthma Bronchiale; Familiendynamik; Sozialisation, Medizinalkomplex, Gesundheitswesen, Medikamente, Somatisierung<br>Bestell-Nr.: 47251<br>Preis: 10,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Seelischer-Konflikt-koerperliches-Leiden-Reader-zur-psychoanalytischen-Psychosomatik-Herausgegeben-und-mit-einem-Vor-und-Nachwort-von-Gerd-und-Annegret-Overbeck-Mit-Beitraegen-von-Leo-Rangell-Franz-Al,54459701-buch">Bestellen</a>Tue, 22 May 2018 22:00:52 +0200https://www.buchfreund.de/Seelischer-Konflikt-koerperliches-Leiden-Reader-zur-psychoanalytischen-Psychosomatik-Herausgegeben-und-mit-einem-Vor-und-Nachwort-von-Gerd-und-Annegret-Overbeck-Mit-Beitraegen-von-Leo-Rangell-Franz-Al,54459701-buch<![CDATA[Münchhausens Zopf oder Psychotherapie und "Wirklichkeit". Gesammelte Aufsätze und Vorträge. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Literaturverzeichnis, Nachweis, Personen- und Sachregister. - (=Piper, SP 1237).]]>https://www.buchfreund.de/Muenchhausens-Zopf-oder-Psychotherapie-und-Wirklichkeit-Gesammelte-Aufsaetze-und-Vortraege-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Literaturverzeichnis-Nachweis-Personen-und-Sachregister-Piper-SP-1237-Watz,88719635-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61311.jpg" title="Münchhausens Zopf oder Psychotherapie und "Wirklichkeit"."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61311_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Watzlawick, Paul: Münchhausens Zopf oder Psychotherapie und "Wirklichkeit". Gesammelte Aufsätze und Vorträge. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Literaturverzeichnis, Nachweis, Personen- und Sachregister. - (=Piper, SP 1237). 1. - 15. Tausend. 1., durchgesehene Auflage München ; Zürich : Piper Verlag, 1992. 259 (13) Seiten mit 6 Abbildungen. 19 cm. Umschlag: Frederico Luci. Taschenbuch. Kartoniert. Laminiert. Glanzfolienkaschierung. ISBN: 9783492112376Guter Zustand. Mängelstrich (kaum sichtbar) auf dem Fußschnitt. - Paul Watzlawick (* 25. Juli 1921 in Villach/Kärnten, Österreich; † 31. März 2007 in Palo Alto, Kalifornien) war ein Kommunikationswissenschaftler, Psychotherapeut, Psychoanalytiker, Soziologe, Philosoph und Autor. Seine Arbeiten hatten auch Einfluss auf die Familientherapie und allgemeine Psychotherapie. Im deutschsprachigen Raum wurde er vor allem durch seine populärwissenschaftlichen Veröffentlichungen zur Kommunikationstheorie und über den radikalen Konstruktivismus einem größeren Publikum bekannt. Er lebte und arbeitete in seiner Wahlheimat Kalifornien. ... Kommunikationstheorie: Watzlawick entwickelte eine Kommunikationstheorie, die auf fünf pragmatischen Axiomen aufbaut. Dieses Modell wurde durch die Kommunikationspsychologie und die Gruppendynamik weiter verfeinert. Die Axiome gelten in jeder Situation mit kommunikativem Charakter. „Man kann nicht nicht kommunizieren!“: Sobald zwei Personen sich gegenseitig wahrnehmen können, kommunizieren sie miteinander, da jedes Verhalten kommunikativen Charakter hat. Watzlawick versteht Verhalten jeder Art als Kommunikation. Da Verhalten kein Gegenteil hat, man sich also nicht nicht verhalten kann, ist es auch unmöglich, nicht zu kommunizieren. Dieses Axiom ist auch bekannt als Metakommunikatives Axiom. Wir kommunizieren also auch nonverbal und unbewusst. Inhalt und Beziehung: „Jede Kommunikation hat einen Inhalts- und einen Beziehungsaspekt, wobei Letzterer den Ersteren bestimmt.“ Jede Kommunikation enthält über die reine Sachinformation (Inhaltsaspekt) hinaus einen Hinweis, wie der Sender seine Botschaft verstanden haben will und wie er seine Beziehung zum Empfänger sieht (Beziehungsaspekt). Der Inhaltsaspekt stellt das "Was" einer Mitteilung dar, der Beziehungsaspekt sagt etwas darüber aus, wie der Sender diese Mitteilung vom Empfänger verstanden haben möchte. Der Beziehungsaspekt zeigt, welche emotionale Beziehung von einem Kommunikationspartner gesetzt wird. Daraus folgt, dass der Beziehungsaspekt bestimmt, wie der Inhalt zu interpretieren ist. Die Art der Beziehung zwischen zwei Kommunikationspartnern ist für das gegenseitige Verständnis von grundlegender Bedeutung. Kommunikation gelingt, wenn auf beiden Ebenen und bei beiden Kommunikationspartnern Einigkeit über den Inhalts- und Beziehungsaspekt herrscht. Sie misslingt, wenn ein Kommunikationspartner unterschiedliche oder gegensätzliche Botschaften sendet, oder wenn der andere Kommunikationspartner einen der beiden Aspekte anders interpretiert. Ein paradoxaler Kommunikationsstil im ersteren Sinne in der Eltern-Kind Beziehung wird als schizophrenogener Faktor des sogenannten double bind betrachtet. Interpunktion: „Die Natur einer Beziehung ist durch die Interpunktionen der Kommunikationsabläufe seitens der Partner bedingt.“ Sender und Empfänger gliedern den Kommunikationsablauf unterschiedlich und interpretieren so ihr eigenes Verhalten oft nur als Reaktion auf das des anderen, das heißt, die Ursache für die eigene Reaktion wird dem anderen zugeschoben. Menschliche Kommunikation ist aber nicht in Kausalketten auflösbar, sie verläuft vielmehr kreisförmig. Niemand kann genau angeben, wer beispielsweise bei einem Streit wirklich „angefangen hat“. Anfänge werden nur subjektiv gesetzt als sogenannte „Interpunktionen“. Den Ablauf, in dem Ursache und Wirkung ihre Stellung in der Kommunikation verändern können, nennt man Interdependenz. Gelingende Kommunikation findet statt, wenn beide Partner als Ursache und Wirkung die gleichen Sachverhalte festlegen und Kommunikation als Regelkreis verstehen. Sie misslingt, wenn die Partner an unterschiedlichen Punkten des Kommunikationsablaufes einen Einschnitt vornehmen und jeweils für sich sagen: „Hier hat es angefangen, das ist die Ursache.“ Digital und analog: „Menschliche Kommunikation bedient sich digitaler und analoger Modalitäten.“ Nicht nur das gesprochene Wort (in der Regel digitale Kommunikation), sondern auch die nonverbalen Äußerungen (z. B. Lächeln, Wegblicken,...) teilen etwas mit. Die digitale Kommunikation verfügt über eine komplexe und logische Syntax, entbehrt aber auf dem Gebiet der Beziehungen einer Semantik. Die analoge Kommunikation verfügt über ein solches semantisches Potenzial auf dem Gebiet der Beziehungen, entbehrt aber einer Syntax, die eine eindeutige Definition der Natur von Beziehungen leisten kann. Mit analogen Elementen wird häufig die Beziehungsebene vermittelt, mit digitalen die Inhaltsebene. Kommunikation gelingt bei Übereinstimmung zwischen analoger und digitaler Botschaft und wenn die Kommunikationspartner beide Teile der Botschaft in gleicher Weise interpretieren. Kommunikation misslingt bei Nichtübereinstimmung oder bei Unklarheiten einer der beiden Botschaften oder dann, wenn eine oder beide Botschaften unterschiedlich interpretiert werden. Wenn die analoge und die digitale Aussage übereinstimmen, ist die Botschaft kongruent. Besondere Probleme entstehen dadurch, dass beide Ebenen mehrdeutig sein können und vom Kommunikationspartner interpretiert werden müssen. Symmetrisch oder komplementär: „Zwischenmenschliche Kommunikationsabläufe sind entweder symmetrisch oder komplementär.“ ´ Beziehungen zwischen Partnern basieren entweder auf Gleichheit oder auf Unterschiedlichkeit. In komplementären Beziehungen ergänzen sich unterschiedliche Verhaltensweisen und bestimmen den Interaktionsprozess. Die Beziehungsgrundlage besteht hierbei in der Unterschiedlichkeit der Partner. Häufig drückt sich diese Unterschiedlichkeit in einer Unterordnung aus, d.h. der eine hat die Oberhand über den anderen. Eine symmetrische Beziehungsform zeichnet sich dadurch aus, dass die Partner sich bemühen, Ungleichheiten untereinander zu minimieren (Streben nach Gleichheit). Zuviel des Guten: Watzlawick hat Heraklits Gedanken von der „Einheit in der Vielfalt“ der Dinge – Enantiodromie – aufgegriffen und darauf hingewiesen, dass ein Zuviel des Guten stets ins Böse umschlage. Zuviel Patriotismus erzeuge Chauvinismus, zu viel Sicherheit erzeuge Zwang. Watzlawick spricht in "Lösungen" (1974) von Lösungen zweiter Ordnung, wenn diese Verhaltensweisen durch Alternativen oder Reduktion durchbrochen werden. Konstruktion der Wirklichkeit: Besonders bekannt wurde folgendes Beispiel aus der „Anleitung zum Unglücklichsein“. Darin beschreibt Watzlawick einen Mann, der alle zehn Sekunden in die Hände klatscht. Nach dem Grund für dieses merkwürdige Verhalten befragt, erklärt er: „Um die Elefanten zu verscheuchen.“ Auf den Hinweis, es gebe hier doch gar keine Elefanten, antwortet der Mann: „Na, also! Sehen Sie?“ Damit wollte Watzlawick zeigen, dass der konsequente Versuch, ein Problem zu vermeiden – hier: die Konfrontation mit Elefanten – es in Wirklichkeit verewigt. ... Aus: wikipedia-Paul_Watzlawick. Schlagworte: Kommunikationstherapie, Psychologie, Paradoxe Kommunikation, Verhaltenstherapie, Kommunikation, Systemische Therapien, Paradoxien, Systemische Psychologie, Paradoxon, Wirklichkeit, Psychologie, Erkenntnistheorie, Evolutionäre Erkenntnistheorie, Konstruktivismus<br>Bestell-Nr.: 61311<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Muenchhausens-Zopf-oder-Psychotherapie-und-Wirklichkeit-Gesammelte-Aufsaetze-und-Vortraege-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Literaturverzeichnis-Nachweis-Personen-und-Sachregister-Piper-SP-1237-Watz,88719635-buch">Bestellen</a>Sun, 13 May 2018 19:45:08 +0200https://www.buchfreund.de/Muenchhausens-Zopf-oder-Psychotherapie-und-Wirklichkeit-Gesammelte-Aufsaetze-und-Vortraege-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Literaturverzeichnis-Nachweis-Personen-und-Sachregister-Piper-SP-1237-Watz,88719635-buch<![CDATA[Die stürmische Suche nach dem Selbst. Praktische Hilfe für spirituelle Krisen. Aus dem Amerikanischen von Angela Roethe. Mit Vorworten der Verfasser. Originaltitel: The stormy search for the self. Mit Anmerkungen, Literaturverzeichnis und Adressen.]]>https://www.buchfreund.de/Die-stuermische-Suche-nach-dem-Selbst-Praktische-Hilfe-fuer-spirituelle-Krisen-Aus-dem-Amerikanischen-von-Angela-Roethe-Mit-Vorworten-der-Verfasser-Originaltitel-The-stormy-search-for-the-self-Mit-Anm,39922761-buchGrof, Christina und Stanislav: Die stürmische Suche nach dem Selbst. Praktische Hilfe für spirituelle Krisen. Aus dem Amerikanischen von Angela Roethe. Mit Vorworten der Verfasser. Originaltitel: The stormy search for the self. Mit Anmerkungen, Literaturverzeichnis und Adressen. Deutsche Erstausgabe. München: Kösel Verlag, 1991. 382 Seiten. 22 cm Leinen mit Schutzumschlag. ISBN: 3466342651Guter Zustand. Schlagworte: Spiritualität, Spiritualität, Psychische Vorgänge, Grenzerfahrungen, Geburt, Grenze, Geburtstrauma, Psychogramm, Spirituelle Psychologie, Psychologie, Musik, Psychoanalyse, Esoterik, Grenzwissenschaften, Drogen, Psychische Störung, Grenzgebiete der Wissenschaft und Esoterik, LSD, Rausch, Psychische Verarbeitung, Psychoenergetik, Psychisches Trauma, Musiktherapie, Psyche, Grenzsituation, Psychische Belastung, Transpersonale Psychologie, Lebenshilfe, Lebensführung, Lebensgeschichte, Lebenskunst, Kommunikation, Lebenskrisen, Positives Denken, Lebensratgeber, Lebenskrise, Lebensbedingungen, Lebensplan, Lebensfreude, Lebensbewältigung<br>Bestell-Nr.: 36174<br>Preis: 50,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-stuermische-Suche-nach-dem-Selbst-Praktische-Hilfe-fuer-spirituelle-Krisen-Aus-dem-Amerikanischen-von-Angela-Roethe-Mit-Vorworten-der-Verfasser-Originaltitel-The-stormy-search-for-the-self-Mit-Anm,39922761-buch">Bestellen</a>Mon, 07 May 2018 22:31:06 +0200https://www.buchfreund.de/Die-stuermische-Suche-nach-dem-Selbst-Praktische-Hilfe-fuer-spirituelle-Krisen-Aus-dem-Amerikanischen-von-Angela-Roethe-Mit-Vorworten-der-Verfasser-Originaltitel-The-stormy-search-for-the-self-Mit-Anm,39922761-buch<![CDATA[Samarkand. Eine Reise in die Tiefen der Seele. Aus dem Englischen von Charlotte Breuer und Norbert Möllemann. Originaltitel: The Master of Lucid Dreams. In the Heart of Asia. A Russian Psychiatrist Learns How to Heal the Spirits of Trauma. (=List Taschenbuch, Band 60531).]]>https://www.buchfreund.de/Samarkand-Eine-Reise-in-die-Tiefen-der-Seele-Aus-dem-Englischen-von-Charlotte-Breuer-und-Norbert-Moellemann-Originaltitel-The-Master-of-Lucid-Dreams-In-the-Heart-of-Asia-A-Russian-Psychiatrist-Learns,88656930-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61270.jpg" title="Samarkand."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61270_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Kharitidi, Olga: Samarkand. Eine Reise in die Tiefen der Seele. Aus dem Englischen von Charlotte Breuer und Norbert Möllemann. Originaltitel: The Master of Lucid Dreams. In the Heart of Asia. A Russian Psychiatrist Learns How to Heal the Spirits of Trauma. (=List Taschenbuch, Band 60531). Erste Auflage dieser Ausgabe München : List Verlag, 2005. 303 (1) Seiten. 20,9 cm. Umschlaggestaltung: Hauptmann und Kampa. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3548605311Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Heilung von Dämonen des Traumas: Eine spirituelle Reise in die mystische Stadt am Rande der Seidenstraße. Die flirrende Aura des legendären Samarkand, ein geheimnisvoller Heiler und die Suche nach der Kraft spiritueller Geheimnisse und Heilmethoden. Nach dem großen Erfolg von Das weiße Land der Seele nimmt Olga Kharitidi uns mit auf eine spirituelle Reise, die sie nicht nur mit den Urängsten der Menschheit konfrontiert, sondern auch mit dem uralten geheimen Wissen einer zweitausend Jahre alten Stadt. Als die russische Psychiaterin Olga Kharitidi eines Tages in einem alten Holzhaus vor den Toren von Nowosibirsk den geheimnisvollen usbekischen Heiler Michael kennenlernt, ahnt sie noch nicht, dass diese Begegnung ihr Leben und ihre Heilmethoden für Traumata und Verletzungen der Seele dramatisch verändern wird. Sie folgt seiner Einladung ins exotische Samarkand und erkundet mit seiner Hilfe die dortigen jahrtausendealten mystischen Geheimnisse über den Umgang mit tiefen emotionalen Wunden. In Michael findet sie einen geistigen Führer in eine andere, faszinierende Welt und lernt durch ihn, wie es möglich ist, tiefe Traumata zu überwinden. Samarkand führt uns nicht nur in das Herz einer sagenumwobenen asiatischen Landschaft, sondern ist mit seinem faszinierend neuen Ansatz zur inneren Heilung zugleich ein bedeutender Beitrag zur experimentellen Psychologie. - Olga Kharitidi wurde in Sibirien geboren. Sie studierte Medizin in Nowosibirsk und arbeitete dann als Psychiaterin. Auf ausgedehnten Studienreisen erforschte sie die alten Heilungsmethoden Sibiriens und Zentralasiens und konnte so eine neue Methode zur Heilung psychischer Traumata entwickeln. Heute ist sie praktizierende Psychiaterin in den USA, hält weltweit Workshops und Vorträge zum Thema »Trauma- Umwandlung« und lebt in Minneapolis, Minnesota. Ihr Buch "Das weiße Land der Seele" wurde ein Bestseller. Schlagworte: Samarkand Psychologin Psychisches Trauma Bewältigung Traumbewusstsein Belletristische Darstellung, Belletristik, Psychologie, Grenzgebiete der Wissenschaft und Esoterik, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Trauma <Psychologie>, Lebenshilfe, Lebensführung, Lebensgeschichte, Lebenskunst, Kommunikation, Lebenskrisen, Positives Denken, Lebensratgeber, Lebenskrise, Lebensbedingungen, Lebensplan, Lebensfreude, Lebensbewältigung, Krise, Ortskunde, Landesgeschichte, Landeskunde, Reisen, Kultur, Reisebeschreibungen, Tourismus, Reisebücher, Reiseführer, Geographie, Heimatkunde, Länderkunde, Kulturgeschichte, Völkerkunde, Volkskunde, Fremde Kulturen<br>Bestell-Nr.: 61270<br>Preis: 6,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Samarkand-Eine-Reise-in-die-Tiefen-der-Seele-Aus-dem-Englischen-von-Charlotte-Breuer-und-Norbert-Moellemann-Originaltitel-The-Master-of-Lucid-Dreams-In-the-Heart-of-Asia-A-Russian-Psychiatrist-Learns,88656930-buch">Bestellen</a>Mon, 07 May 2018 20:40:20 +0200https://www.buchfreund.de/Samarkand-Eine-Reise-in-die-Tiefen-der-Seele-Aus-dem-Englischen-von-Charlotte-Breuer-und-Norbert-Moellemann-Originaltitel-The-Master-of-Lucid-Dreams-In-the-Heart-of-Asia-A-Russian-Psychiatrist-Learns,88656930-buch<![CDATA[Toxische Gefühle. Wie wir emotionale Verletzungen heilen können und inneren Frieden finden. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Spanischen von Bettina Lemke. Originaltitel: Emociones toxicas. Como sanar el daño emocional y ser libres para tener paz interior. - (=dtv 26072 : dtv premium).]]>https://www.buchfreund.de/Toxische-Gefuehle-Wie-wir-emotionale-Verletzungen-heilen-koennen-und-inneren-Frieden-finden-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Spanischen-von-Bettina-Lemke-Originaltitel-Emociones-toxicas-Como-s,88618509-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61249.jpg" title="Toxische Gefühle."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61249_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Stamateas, Bernardo: Toxische Gefühle. Wie wir emotionale Verletzungen heilen können und inneren Frieden finden. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Spanischen von Bettina Lemke. Originaltitel: Emociones toxicas. Como sanar el daño emocional y ser libres para tener paz interior. - (=dtv 26072 : dtv premium). 2. Auflage München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 2015. 239 (1) Seiten. 21 cm. Umschlagkonzept: Balk & Brumshagen. Illustrierte Klappenbroschur. ISBN: 9783423260725Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Ungelesen. »Ein ungemein hilfreicher, zugleich lebensbegleitender Ratgeber.« Walter Prankl, -28.07.2015. Gefühle uns dominieren und blockieren, wenn sie uns die Energie rauben, dann vergiften sie unser Leben regelrecht. Der Psychologe Bernardo Stamateas hilft uns, solch toxische Emotionen zu erkennen und sie richtig einzuordnen. Es geht um Formen der Angst, chronische Unzufriedenheit, Co-Abhängigkeit, Ärger, Neid, Unsicherheit, depressive Verstimmungen, Frustration, Schmerz, Trauer und Schuldgefühle. Stamateas erläutert mögliche Ursachen und bietet Techniken und Strategien, wie man die destruktiven Emotionen überwinden kann, um ausgeglichener zu werden und freier zu leben. - Bernardo Stamateas ist Familientherapeut, Sexologe, evangelischer Theologe und Autor. Er lebt in Argentinien. Schlagworte: Psychologie, Gefühl, Psychologie, Soziologie, Gesellschaft, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Allgemeine und Integrative Psychotherapie, Emotionen, Psyche, Seele, Motivation<br>Bestell-Nr.: 61249<br>Preis: 7,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Toxische-Gefuehle-Wie-wir-emotionale-Verletzungen-heilen-koennen-und-inneren-Frieden-finden-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Spanischen-von-Bettina-Lemke-Originaltitel-Emociones-toxicas-Como-s,88618509-buch">Bestellen</a>Sun, 06 May 2018 22:15:06 +0200https://www.buchfreund.de/Toxische-Gefuehle-Wie-wir-emotionale-Verletzungen-heilen-koennen-und-inneren-Frieden-finden-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Spanischen-von-Bettina-Lemke-Originaltitel-Emociones-toxicas-Como-s,88618509-buch<![CDATA[Liebeskummer lohnt sich doch. Co-Abhängigkeit in Beziehungen und die Ängste des inneren Kindes. Aus dem Amerikanischen von Dagamar Schön. Originaltitel: Face to Face with Fear. Mit Literatur.]]>https://www.buchfreund.de/Liebeskummer-lohnt-sich-doch-Co-Abhaengigkeit-in-Beziehungen-und-die-Aengste-des-inneren-Kindes-Aus-dem-Amerikanischen-von-Dagamar-Schoen-Originaltitel-Face-to-Face-with-Fear-Mit-Literatur-Trobe-Thomas,88532288-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61217.jpg" title="Liebeskummer lohnt sich doch."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61217_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Trobe, Thomas Krishnananda: Liebeskummer lohnt sich doch. Co-Abhängigkeit in Beziehungen und die Ängste des inneren Kindes. Aus dem Amerikanischen von Dagamar Schön. Originaltitel: Face to Face with Fear. Mit Literatur. 5. überarbeitete Auflage [Herrsching] : Koregaon Verlag, 2003. 293 (5) Seiten mit graphischen Darstellungen. 21 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 9783928256704Guter Zustand. Das Buch beschreibt mit konkreten Anleitungen, wie wir aus der Co-Abhängigkeit unserer Beziehungen herausfinden und uns für ein erfüllendes Leben öffnen. Schlagworte: Krishnananda, Identitätsfindung ; Meditation ; Ratgeber, Psychologie, Kindheitserinnerung, Lebensbewältigung, Ratgeber, Psychologie, Transaktionsanalyse, Psychologie, Energie (geistig, seelisch), Lebenskunst, Inneres Kind, Innen - Innenwelt Inneres Kind, Geist / Seele, Psychologie, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Lebenshilfe, Lebensführung, Lebensgeschichte, Lebenskunst, Kommunikation, Lebenskrisen, Positives Denken, Lebensratgeber, Esoterik, Lebenskrise, Lebensbedingungen, Lebensplan, Lebensfreude, Lebensbewältigung, Krise, Kreativität, Projektion, Kreativitätserziehung, Eifersucht, Medizin, Gesundheit, Psychologie, Innen - Innenwelt - Inneres Kind, Psychiater, Psychiatrie, Analytische Psychologie, nergie (geistig, seelisch), Lebenskunst, Inneres Kind, Innen - Innenwelt Inneres Kind, Geist / Seele, Integration, Potential, Krise, Kreativität, Kindheit, Kreativitätserziehung, Symbole, Symbolkunde, Borderline-Persönlichkeitsstörung, Ich-Psychologie, Angst Ängste, Meditation, Gott, Glauben, Indische Philosophie, Religiöse Themen, Religiösität, Weisheit, Psychologie, Lehrbücher, Musik, Lebensratgeber, Esoterik, Religion, Anleitung, Psychische Störung, Mantra, Yoga, Tod, Unsterblichkeit, Asien, Indien, Heilkunde, Geist, Seele, Lebensfreude, Chinmoy-Bewegung, Allgemeine und Vergleichende Religionswissenschaft, Nichtchristliche Religion, Sadhana, Religion, Theologie, a Philosophie, Autobiographische Schriften, Autobiografie, Autobiografien, Autobiographien, Politik, Erinnerungen, Geschichte, Autobiographie, Erlebnisbericht, Politische Identität, Zeitgeschichte, Biographie, Lebensgeschichte, Lebensweg, Memoiren, Schilderungen, Karriere, Biografien Biografie, Biographien, Persönlichkeiten, Persönlichkeit, Historische Hilfswissenschaften, Kulturgeschichte, Meister - Schüler, Lebenshilfe, Lebensphilosophie, Östliche Weisheit, Östliche Philosophie, Spiritualität, Lebensratgeber, Philosophie, Indien, Esoterik, Geisteswissenschaft, Eltern und Kindheit, Talisman, Heiliger, Flucht zum Himalaya, Heilige der Levitationen, Meister , Jahre in der Einsiedelei, Heiliger ohne Schlaf, Kosmisches Bewusstsein, Kashmir, Bekehrung in Dakshineswar, Kriya Yoga, Yoga-Schule, Ranchi, Wiedergeburt, Wunder, gesegnete Mutter, Ramas Auferstehung von den Toten, Indien, Himalaya, Babaji, Westen, Süd-Indien, Religion, Lebenskrise, Aberglaube,<br>Bestell-Nr.: 61217<br>Preis: 14,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Liebeskummer-lohnt-sich-doch-Co-Abhaengigkeit-in-Beziehungen-und-die-Aengste-des-inneren-Kindes-Aus-dem-Amerikanischen-von-Dagamar-Schoen-Originaltitel-Face-to-Face-with-Fear-Mit-Literatur-Trobe-Thomas,88532288-buch">Bestellen</a>Sun, 06 May 2018 22:15:06 +0200https://www.buchfreund.de/Liebeskummer-lohnt-sich-doch-Co-Abhaengigkeit-in-Beziehungen-und-die-Aengste-des-inneren-Kindes-Aus-dem-Amerikanischen-von-Dagamar-Schoen-Originaltitel-Face-to-Face-with-Fear-Mit-Literatur-Trobe-Thomas,88532288-buch<![CDATA[Traumvorstellung Liebe. Der Irrtum des Abendlandes. Aus dem Amerikanischen und mit einer Vorbemerkung von Eva M. Hirsch. Originaltitel: Understanding the Psychology of Romantic Love (1983). Mit einer Bibliographie.]]>https://www.buchfreund.de/Traumvorstellung-Liebe-Der-Irrtum-des-Abendlandes-Aus-dem-Amerikanischen-und-mit-einer-Vorbemerkung-von-Eva-M-Hirsch-Originaltitel-Understanding-the-Psychology-of-Romantic-Love-1983-Mit-einer-Bibliogr,88555085-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61227.jpg" title="Traumvorstellung Liebe."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61227_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Johnson, Robert A.: Traumvorstellung Liebe. Der Irrtum des Abendlandes. Aus dem Amerikanischen und mit einer Vorbemerkung von Eva M. Hirsch. Originaltitel: Understanding the Psychology of Romantic Love (1983). Mit einer Bibliographie. 2. Auflage Olten ; Freiburg im Breisgau : Walter Verlag, 1986. 255 (1) Seiten. 20,5 cm. Englische Broschur. ISBN: 9783530403916Guter Zustand. Mit wenigen Anstreichungen. Aus dem Klappentext: Der erfolgreiche amerikanische Psychologie weist bis in Detail nach, daß die Liebes- und Ehevorstellung des Westens überzogen idealistisch ist wie das Drama von Tristan und Isolde. Daraus erklärt sich das vielfache, oft tragische Scheitern der Beziehungen. Eine realistische Sicht sollten wir vom Osten lernen. - From Wikipedia, the free encyclopedia: Robert A. Johnson (born May 26, 1921) is an American Jungian analyst and author.[1] His books have sold more than 2.5 million copies. Johnson was born in Portland, Oregon. He studied at the University of Oregon and Stanford University. In 1945, he went to Ojai, California, as a student of Jiddu Krishnamurti, an Indian spiritual teacher. In 1947 he began his own therapy with Fritz Künkel. He later studied at the C. G. Jung Institute in Zürich, Switzerland, where Emma Jung, the wife of C. G. Jung, was his principal analyst. He completed his analytical training with Künkel and Tony Sussman. He established an analytical practice in Los Angeles in the early 1950s with Helen Luke. In the early 1960s he closed his practice and became a member of St. Gregory's Abbey, Three Rivers, in Michigan, a Benedictine monastery of the Episcopal Church. After four years in the monastery, Johnson returned to California in 1967. He resumed his career as a psychotherapist and lectured at St. Paul’s Cathedral in San Diego, working closely with John A. Sanford, an Episcopal priest, Jungian analyst, and author. In 1974, a collection of his lectures was published as He: Understanding Masculine Psychology. The book became a bestseller after Harper & Row acquired the rights. He was the first of many books giving a Jungian interpretation, in accessible language, of earlier myths and stories and their parallels with psychology and personal development. Johnson also studied at the Sri Aurobindo Ashram in Pondicherry, India.[2] In 2002 he received an honorary doctorate in humanities and a lifetime achievement award from Pacifica Graduate Institute. Johnson currently lives in San Diego, California. Schlagworte: Tristan und Isolde, Fiktive Gestalt, Liebe ; Tiefenpsychologie, Psychologie, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Ratgeber Partnerschaft, Beziehungen , Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Kulte, Mythen, Kulturanthropologie, Metaphysik, Kulturepochen, Initiation, Kosmologie, Ritus, Ethnopsychoanalyse, Volksglaube, Anthropologie, Philosophie, Sagen, Volkskunde, Mythologie, Kulturgeschichte, Magisches Weltbild, Ethnologie, Archetypen, C.G. Jung, Liebe, Sexuelle Störungen, Sittengeschichte, Sexualneurosen, Sexualwissenschaften, Obsessionen, Kulturgeschichte, Sexualwissenschaft, Sexualität, Sexualforschung, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Psychologie, Entwicklungspsychologie, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Bindungsfähigkeit<br>Bestell-Nr.: 61227<br>Preis: 17,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Traumvorstellung-Liebe-Der-Irrtum-des-Abendlandes-Aus-dem-Amerikanischen-und-mit-einer-Vorbemerkung-von-Eva-M-Hirsch-Originaltitel-Understanding-the-Psychology-of-Romantic-Love-1983-Mit-einer-Bibliogr,88555085-buch">Bestellen</a>Sun, 06 May 2018 22:15:06 +0200https://www.buchfreund.de/Traumvorstellung-Liebe-Der-Irrtum-des-Abendlandes-Aus-dem-Amerikanischen-und-mit-einer-Vorbemerkung-von-Eva-M-Hirsch-Originaltitel-Understanding-the-Psychology-of-Romantic-Love-1983-Mit-einer-Bibliogr,88555085-buch<![CDATA[Einführung in die Neuropsychologie. Mit Literatur, Autoren- und Sachverzeichnis.]]>https://www.buchfreund.de/Einfuehrung-in-die-Neuropsychologie-Mit-Literatur-Autoren-und-Sachverzeichnis-Guttmann-Giselher-9783456304298,88513468-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61210.jpg" title="Einführung in die Neuropsychologie."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61210_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Guttmann, Giselher: Einführung in die Neuropsychologie. Mit Literatur, Autoren- und Sachverzeichnis. 1 Nachdruck Aachen, Bern, Stuttgart, Wien : Huber Verlag, 1973. 258 (2) Seiten mit 68 Illustrationen und graphischen Darstellungen. 22 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 9783456304298Guter Zustand. - Giselher Guttmann (* 2. Oktober 1934 in Wien) ist österreichischer Psychologe, Psychotherapeut und Hochschullehrer. Akademischer Werdegang: Er promovierte 1963 mit einer empirischen Arbeit zu dem Zeigeversuch von Erich Mittenecker. Nach seinem Wechsel nach Erlangen zu dem gerade aus den USA zurückkehrten Walter Toman wurde er von Hubert Rohracher 1965 wieder nach Wien zurückgeholt. Er habilitierte sich 1968, wurde noch im gleichen Jahr zum a. o. Prof. und 1972 zum o. Professor für Psychologie an der Universität Wien berufen und übernahm auch die Supplierung der Lehrkanzel des überraschend verstorbenen Hubert Rohrachers. 1973 übernahm er im Wechsel bzw. teilweise gemeinsam mit Gerhard H. Fischer die Funktion des Institutsvorstandes. 1975 war Guttmann der letzte Dekan der Philosophischen Fakultät der Universität Wien, die danach in drei Fakultäten aufgeteilt wurde. Ende des Studienjahres 2001/02 emeritierte Guttmann. Seit 1983 ist Giselher Guttmann wirkliches Mitglied der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. 2000 wurde er Gründungsrektor der Universität für Humanwissenschaften im Fürstentum Liechtenstein, 2005 Gründungsdekan der Sigmund Freud PrivatUniversität. Dort hat er auch die Verantwortung für den Magister-Studienlehrgang übernommen und ist zurzeit Abteilungsleiter für die Neurowissenschaftlichen Grundlagen der Psychotherapie. Außerdem wirkte Giselher Guttmann als wissenschaftlicher Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für Bewusstseinspsychologie und transkulturelle Psychotherapie und als Präsident der Österreichischen Gesellschaft für wissenschaftliche Hypnose. Werk: Guttmann führte nach seiner Rückkehr aus Erlangen experimentelle neuropsychologische (EEG-) Untersuchungen in Wien durch, im Speziellen über neuronale Aktivierung. Er hat neurowissenschaftliche Grundlagen für die Klinische Psychologie erarbeitet. Seine Forschungsinteressen sind den Bereichen der Allgemeine Psychologie, der Bio- und Neuropsychologie sowie der Differentiellen Psychologie zuzuordnen. ... Aus: wikipedia-Giselher_Guttmann Schlagworte: Neuropsychologie, a Medizin, Angst Ängste, Persönlichkeit, Krankheit, Medizingeschichte, Neurosen, Persönlichkeitslehre, Angstneurosen, Persönlichkeitsforschung, Medizinkritik, Psychosomatik, Neurosenlehre, Persönlichkeitspsychologie, Krankheitsbegriff, Autogenes Training, Sterben, Krankheitsursachen, Persönlichkeitsentwicklung, Psychosomatische Krankheitslehre, Sterblichkeit, Herz, Neuropsychologie, Medizinethik, Persönlichkeitsbildung, Psychische Störung, Angstbewältigung, Humanmedizin, Stomatologie, Pharmazie, Gesundheitswesen, Psychische Verarbeitung, Psychologie <Disziplin>, Psychisches Trauma, Emotionalität, Emotion Emotionen, Psychosoziale Situation, Konflikt (Psychologie), Analyse, Psyche, Psychosomatische Medizin, Medizinalkomplex, Medizinische Ethik, Medizinsoziologie, Medizin / Geschichte, Angst, Hypertonie, Medizinische Forschung, Medizinische Lehrbücher, Herzinfarkt, Koronargefäßerkrankungen, Herzkrankheiten, Kreislauferkrankungen, Betablocker, Konfliktbewältigung, Neurose, Angsttraining, Neuropsychologische Diagnostik, Internalisierung, Persönlichkeitsstörung, Wahrnehmung, Verhalten,<br>Bestell-Nr.: 61210<br>Preis: 5,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Einfuehrung-in-die-Neuropsychologie-Mit-Literatur-Autoren-und-Sachverzeichnis-Guttmann-Giselher-9783456304298,88513468-buch">Bestellen</a>Sun, 06 May 2018 22:15:06 +0200https://www.buchfreund.de/Einfuehrung-in-die-Neuropsychologie-Mit-Literatur-Autoren-und-Sachverzeichnis-Guttmann-Giselher-9783456304298,88513468-buch<![CDATA[Warum Einstein niemals Socken trug. Wie scheinbar Nebensächliches unser Denken beeinflusst. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Anmerkungen. - (=Rororo ; 62914).]]>https://www.buchfreund.de/Warum-Einstein-niemals-Socken-trug-Wie-scheinbar-Nebensaechliches-unser-Denken-beeinflusst-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-Rororo-62914-Ankowitsch-Christian-9783499629143,88333365-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61071.jpg" title="Warum Einstein niemals Socken trug."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61071_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Ankowitsch, Christian: Warum Einstein niemals Socken trug. Wie scheinbar Nebensächliches unser Denken beeinflusst. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Anmerkungen. - (=Rororo ; 62914). 2. Auflage Reinbek bei Hamburg : Rowohlt Taschenbuch Verlag, Januar 2017. 300 (4) Seiten. 17,5 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783499629143Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Wer spazieren geht, denkt kreativer. Wer einen Laborkittel überzieht, agiert aufmerksamer. Und wer hart sitzt, urteilt sachlicher. Wie wir denken, hängt von jeder Menge kleiner Details ab. Denn wir denken nicht mit dem Kopf allein - sondern mit dem ganzen Körper.Christian Ankowitsch, Erfolgsautor und Spezialist für die Prüfungen des Alltags, erklärt uns die Wechselwirkungen zwischen Körper und Gehirn, die wir sonst nicht wahrnehmen oder unterschätzen: Wer hätte beispielsweise vermutet, dass man etwas besser versteht, wenn man eine dazu passende Bewegung macht Dass wir unsere Mitmenschen positiver beurteilen, sobald wir eine wärmende Tasse in den Händen halten Und manche Probleme löst man, indem man nur Kleinigkeiten ändert: die Arme ausbreitet, die Faust ballt, die Hände wäscht. Unterhaltsam und lebensklug führt Christian Ankowitsch uns vor Augen, auf welch überraschende Weise Umgebung und Körpergefühl unser Denken beeinflussen - und verrät so verblüffende wie praktikable Tricks, wie wir dieses Zusammenspiel zu unserem Vorteil nutzen können. Ein unverzichtbares Buch für alle, die verstehen wollen, was wirklich vor sich geht, wenn wir denken, urteilen und handeln. - Christian Ankowitsch wurde am 20. Juli 1959 im österreichischen Klosterneuburg bei Wien geboren und ist in der Steiermark aufgewachsen. Er hat Kunstgeschichte & Geschichte an den Universitäten Graz und Hamburg studiert, sich dabei aber keine weiteren Verdienste um die Wissenschaft erworben - außer vielleicht um die Piet-Mondrian-Forschung. Über diesen abstrakten Maler hat Dr. Ankowitsch nämlich dissertiert und ihm verdankt er auch seinen Doktor-Titel. Der Autor ist seit 1978 als Journalist tätig, anfangs in der gewohnten Form als eine Art schreiberischer Hilfsarbeiter und Kleingärtner, später dann als Redakteur vor allem in den Bereichen Kultur, modernes Leben und Internet. Unter anderem als Redakteur der "Zeit" (Hamburg, 1993 bis 2001). Seit März 2011 moderiert Christian Ankowitsch mehrmals im Jahr die Literatursendung "les.art" im österreichischen Fernsehen (ORF 2). Und seit Sommer 2013 moderiert er die "Deutschsprachigen Tage der Literatur" vulgo "Bachmannpreis" in Klagenfurt. Dr. Ankowitsch lebt mit seiner Familie (2 Kindern) in Berlin-Charlottenburg und auf einer Insel im Tegeler See (sommers, am Wochenende). Er würde gerne wieder in Wien leben, aber die Rahmenbedingungen machen das derzeit leider nicht möglich. Schlagworte: Denken ; Gefühl ; Wahrnehmung ; Kreativität ; Lernen, Psychologie, Denken, Körper, Gedächtnis, Intelligenz, Denkpsychologie, Konzentration, Zahlenmagie, Konzentrationsübungen, Denksportaufgaben, Übungsbuch, Beruf, Zahlenrätsel, Psychologie, Denkspiel, Lebenslauf, Psyche, Memotechnik Memotechniken, Denkmethoden, Mnemotechnik, Kreativität, Gehirn, Gehirn-Jogging, Zerebral, Cerebral, Gehirntraining, Gehirnleistung, Denkpsychologie, Intuition, Denksportaufgaben, Deduktion, Philosophie. Rechte Hemisphäre, Medizin, Neurophysiologie, Physiologie, Denken, Gedächtnis, Bewußtsein, Neuropsychologie, Unbewußtes, Psychologie, Unbewusste, Das, Neurologie, Biologie, Kreativität, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Seele, Motivation, Lebenshilfe, Lebensführung, Lebensgeschichte, Lebenskunst, Kommunikation, Lebenskrisen, Positives Denken, Lebensratgeber, Lebenskrise, Lebensbedingungen, Lebensplan, Lebensfreude, Lebensbewältigung, Krise<br>Bestell-Nr.: 61071<br>Preis: 6,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Warum-Einstein-niemals-Socken-trug-Wie-scheinbar-Nebensaechliches-unser-Denken-beeinflusst-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-Rororo-62914-Ankowitsch-Christian-9783499629143,88333365-buch">Bestellen</a>Thu, 03 May 2018 22:30:39 +0200https://www.buchfreund.de/Warum-Einstein-niemals-Socken-trug-Wie-scheinbar-Nebensaechliches-unser-Denken-beeinflusst-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-Rororo-62914-Ankowitsch-Christian-9783499629143,88333365-buch<![CDATA[Gefühle. Unsere lebenswichtigen Signale. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Amerikanischen von Agnes Schaible-Rapp. Originaltitel: Feelings. Our vital signs. Mit Anmerkungen, Literaturverzeichnis und einem Register.]]>https://www.buchfreund.de/Gefuehle-Unsere-lebenswichtigen-Signale-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Amerikanischen-von-Agnes-Schaible-Rapp-Originaltitel-Feelings-Our-vital-signs-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-und,84089210-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/59195.jpg" title="Gefühle."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/59195_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Gaylin, Willard: Gefühle. Unsere lebenswichtigen Signale. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Amerikanischen von Agnes Schaible-Rapp. Originaltitel: Feelings. Our vital signs. Mit Anmerkungen, Literaturverzeichnis und einem Register. Deutsche Erstausgabe München : Kösel Verlag, 1988. 223 (1) Seiten mit Noten. 21,5 cm. Rotes Leinen mit Schutzumschlag. ISBN: 9783466342143Sehr guter Zustand. Gefühle Ein Plädoyer für Gefühle als Besonderheit des menschlichen Lebens, da erst sie uns zu einem glücklicheren und erfüllteren Sein fähig machen. - From Wikipedia, the free encyclopedia: Willard Gaylin is Clinical Professor of Psychiatry at Columbia College of Physicians and Surgeons. He is co-founder, along with Daniel Callahan, of The Hastings Center, and was its president since its inception in 1969 to 1993, chairman through 1994, and is now a member of the board. Gaylin received his B.A. from Harvard College, his M.D. from CaseWestern Medical School, and a Certificate in Psychoanalytic Education from the Columbia University Center for Psychoanalytic Training and Research. For some 30 years he served on its faculty as a training and supervising psychoanalyst. At one time he simultaneously served as Professor of Psychiatry at Columbia Medical School, Professor of Psychiatry and Law at Columbia Law School and Adjunct Professor at Union Theological Seminary. Gaylin is the author or editor of 20 books and over 140 articles. They have been translated into Dutch, Swedish, Spanish, German, Italian, Hebrew, Korean, Japanese, and Chinese. In addition to articles in technical and professional journals, he has contributed articles to the Atlantic Monthly, Christianity and Crisis, Commonweal, Harper's, The Nation, The New York Times and New York Times Sunday Magazine, Psychology Today, Saturday Review, Science, Washington Post, The Wilson Quarterly, and others. Gaylin is one of the very few practicing psychoanalysts to have been honored by his peers in Psychiatry and Neurology by election to the Institute of Medicine. He is also a Fellow of the American Psychiatric Association, and a Fellow of the New York Psychiatric Society. Among other awards and honors, he has received the George E. Daniels Medal for contributions to psychoanalytic medicine, the Van Gieson Award for outstanding contributions to the mental health sciences, was named Elizabeth Cutter Morrow Lecturer at Smith College, Bloomfield Lecturer at Case Western Reserve Medical School, Sandor Rado Lecturer at Columbia Psychoanalytic Center, a Chubb Fellow at Yale, Visiting Professor at Harvard Medical School, and received the prestigious Henry Beecher Award for Life-Achievement in Bioethics. He has served on the boards of directors of the Planned Parenthood Federation of America, Helsinki Watch, Medical/ Scientific Board of the National Aphasia Association, and was the first chairman of the Human Rights Task Force of the American Psychiatric Association and is currently a member of the Human Rights Committee of the Institute of Medicine. Gaylin had been a participant in the Fred Friendly Columbia University Seminars on Media and Society since its inception. He has been on panels discussing "Professional Ethics, Medical Ethics," and the "Bill of Rights." The 1981 KCTS/TV series, "Hard Choices," for which he was the narrator, received an Alfred I DuPont/Columbia Broadcast Award for excellence in TV journalism. Gaylin is quoted in the opening credits of the film Gattaca: "I not only think that we will tamper with Mother Nature, I think Mother wants us to." Schlagworte: Roth, Philip, Gefühl, Psychologie, Soziologie, Gesellschaft, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Allgemeine und Integrative Psychotherapie, Emotionen, Psyche, Seele, Motivation<br>Bestell-Nr.: 59195<br>Preis: 7,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Gefuehle-Unsere-lebenswichtigen-Signale-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Amerikanischen-von-Agnes-Schaible-Rapp-Originaltitel-Feelings-Our-vital-signs-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-und,84089210-buch">Bestellen</a>Thu, 03 May 2018 22:30:39 +0200https://www.buchfreund.de/Gefuehle-Unsere-lebenswichtigen-Signale-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Amerikanischen-von-Agnes-Schaible-Rapp-Originaltitel-Feelings-Our-vital-signs-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-und,84089210-buch<![CDATA[Das Erwachen der Gefühle. Die emotionale Entwicklung des Kindes. Aus dem Amerikanischen von Hainer Kober. Mit einem Vorwort der Verfasser. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Register. Originaltitel: First feelings.]]>https://www.buchfreund.de/Das-Erwachen-der-Gefuehle-Die-emotionale-Entwicklung-des-Kindes-Aus-dem-Amerikanischen-von-Hainer-Kober-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasser-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-einem-Register-Originaltitel,37524470-buchGreenspan, Stanley I. und Nancy Thorndike Greenspan: Das Erwachen der Gefühle. Die emotionale Entwicklung des Kindes. Aus dem Amerikanischen von Hainer Kober. Mit einem Vorwort der Verfasser. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Register. Originaltitel: First feelings. 1. - 5. Tausend. Deutsche Erstausgabe München/Zürich, Piper Verlag, 1988. 325 Seiten. 23 cm. Leinen mit Schutzumschlag. ISBN: 3492030599Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Mit einer Verlagsbeilage. Klappentext: "Dank ihrer gründlichen klinischen Erfahrung haben die Greenspans ein Buch geschrieben, aus dem der Leser wirklich erfährt, was der Entwicklung einer befriedigenden und beglückenden Beziehung ztwischen Eltern und Kindern dient bzw. hinderlich sein kann." - Stanley Greenspan (June 1, 1941 – April 27, 2010)[1] was a clinical professor of Psychiatry, Behavioral Science, and Pediatrics at George Washington University Medical School and a practicing child psychiatrist. He was best known for developing the influential floortime approach for treating children with autistic spectrum disorders and developmental disabilities.[2] He was Chairman of the Interdisciplinary Council on Developmental and Learning Disorders and also a Supervising Child Psychoanalyst at the Washington Psychoanalytic Institute. A graduate of Harvard College and Yale Medical School,[2] Dr. Greenspan was the founding president of Zero to Three: National Center for Infants, Toddlers, and Families and former director of the National Institute of Mental Health's Clinical Infant Developmental Program and Mental Health Study Center.[3] General: The developmental model Greenspan formulated guides the care and treatment of children and infants with developmental and mental health disorders, and his work has led to the formation of regional councils and networks in most major American cities. He has been recognized internationally as a foremost authority on mental health and disorders in infants and young children, having received awards from both the American Psychiatric Association and the American Orthopsychiatric Association. In 1981, he received the Ittleson Prize, the American Psychiatric Association's award for child psychiatry research.[4] He also received d the Blanche F. Ittleson award from the American Orthopsychiatric Association for outstanding contributions to American mental health. In 2003, he received the Mary S. Sigourney Award for distinguished contributions to psychoanalysis.[5] He has testified before Congress numerous times on policies affecting children and families.[citation needed] Since 1975, he has written four monographs and 40 books including The Course of Life: Psychoanalytic Contributions to Understanding Personality Development with G. H. Pollock in 1980, with an update in 1989–90. He has also created two videos including First Feelings, which is an introduction to his orientation into social-emotional development. Both in the popular press and in peer-reviewed articles, he has written about a wide variety of subjects that affect human development. He wrote an influential book "The Four Thirds Solution: Solving the Childcare Crisis in America Today", which addresses how Shared Earning/Shared Parenting Marriage supports child development. Greenspan recently orchestrated and edited the writing of the Psychodynamic Diagnostic Manual (PDM), a new manual intended to supplement the Diagnostic and Statistical Manual (DSM) currently used to diagnose psychological disorders. Greenspan lived in Bethesda, Maryland, with his wife and co-author Nancy Thorndike Greenspan. He died on April 27, 2010, of complications of a stroke. ... From Wikipedia, the free encyclopedia. Schlagworte: Kind, Moralphilosophie, Persönlichkeitsforschung, Denken, Kinderpsychologie, Denkpsychologie, Gefühl, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Ich-Psychologie, Kognitive Psychologie, Ich-Entwicklung, Gefühlsregungen, Gefühlsleben, Persönlichkeitsentwicklung, Empathie, Kinder, Moralisches Handeln, Moral, Entwicklungspsychologie, Kleinkind, Kognitionswissenschaften, Gefühlsstörung, Verantwortung, Weltbild Weltbilder, Kognitive Entwicklung, NOAMZDE, Pädagogik, Kinderspiele, Persönlichkeitsbildung, Kindheit, Ich (Psychologie), Kindererziehung, Regel Regeln, Regelgeleitetes Handeln, Abstraktion, Emotionalität, Emotion Emotionen, Kleinkinderziehung, Kind <0-4 Jahre>, Affektive Entwicklung, Ich-Gefühl<br>Bestell-Nr.: 19582<br>Preis: 14,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-Erwachen-der-Gefuehle-Die-emotionale-Entwicklung-des-Kindes-Aus-dem-Amerikanischen-von-Hainer-Kober-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasser-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-einem-Register-Originaltitel,37524470-buch">Bestellen</a>Thu, 03 May 2018 22:30:39 +0200https://www.buchfreund.de/Das-Erwachen-der-Gefuehle-Die-emotionale-Entwicklung-des-Kindes-Aus-dem-Amerikanischen-von-Hainer-Kober-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasser-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-einem-Register-Originaltitel,37524470-buch<![CDATA[Tiefenschwindel. Die endlose und die beendbare Psychoanalyse. Inhalt u.a.: Über den Siegeszug der Psychoanalyse. Über die objektive Nachprüfung psychoanalytischer Annahmen. Über psychische Energie. Über Inzestwünsche. Über Fehlleistungen. Die Deutung der Träume. Über Introspektion und Gedächtnis. Das Unbewußte vor Freud. Über Gehirne, den Computer und den Geist. Über die Übertragung. Über die Effektivität der psychoanalytischen Therapie. Mit einem Nachwort des Verfassers. Mit Glossar und mit einem Literaturverzeichnis und einem Register. - (=rororo 8775 : rororo-Sachbuch)]]>https://www.buchfreund.de/Tiefenschwindel-Die-endlose-und-die-beendbare-Psychoanalyse-Inhalt-u-a-Ueber-den-Siegeszug-der-Psychoanalyse-Ueber-die-objektive-Nachpruefung-psychoanalytischer-Annahmen-Ueber-psychische-Energie-Ueber,85740772-buchZimmer, Dieter E.: Tiefenschwindel. Die endlose und die beendbare Psychoanalyse. Inhalt u.a.: Über den Siegeszug der Psychoanalyse. Über die objektive Nachprüfung psychoanalytischer Annahmen. Über psychische Energie. Über Inzestwünsche. Über Fehlleistungen. Die Deutung der Träume. Über Introspektion und Gedächtnis. Das Unbewußte vor Freud. Über Gehirne, den Computer und den Geist. Über die Übertragung. Über die Effektivität der psychoanalytischen Therapie. Mit einem Nachwort des Verfassers. Mit Glossar und mit einem Literaturverzeichnis und einem Register. - (=rororo 8775 : rororo-Sachbuch) Die Taschenbuchausgabe wurde vom Autor vollständig überarbeitet und stark erweitert. Erste Auflage dieser Ausgabe Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1990. 478 (2) Seiten. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499187752Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Nachdem Dieter E. Zimmer in der ZEIT drei kritische Artikel zur Psychoanalyse veröffentlicht hatte (1982 und 1985) und daraufhin neben positiven Leserbriefen auch solche erhielt, die ihm unter anderem immer wieder vorhielten, er kenne seinen Freud nicht und wisse nicht, wovon er eigentlich rede, bekannte Zimmer gleich im 1. Kapitel des vorliegenden Buches: „Persönliche Invektiven aber, mit souveräner Herablassung verabreicht, wecken in mir eine Art antipluralistischen Sportsgeist: Na, dachte ich mir dann so, das wollen wir doch einmal sehen, wer hier....“. (17 hierfür repräsentative Leserbriefe kann man übrigens im Anhang vorliegenden Werkes bewundern; die meisten davon aus der Hand von Experten: Professoren, PsychoanalytikerInnen mit und ohne Doktor med., DiplompsychologInnen, DoktorInnen etc.). Das Ergebnis ist eine knapp 400 Seiten starke fulminante und umfassende Kritik an der auf Freud basierenden Psychoanalyse. Ich sage es gleich zu Anfang, für mich ist dieses Werk eines der (Sach-)Bücher meines Lebens. Und dies nicht nur infolge des Themas selber, sondern gerade auch wegen Zimmers herrlicher Denkkultur, die im konzentrierten Verhandeln von Argumenten und Gegenargumenten besteht. Hier wird sauber gedacht und geschlussfolgert. Und warum soll man es nicht so sagen: Hier wird „logisch“ gedacht, nämlich im Sinne der Logik als Kunst des korrekten Schlussfolgerns. Und dies klar und verständlich. Es fehlt in diesem Zusammenhang auch nicht an komischen Stellen: Zimmer zitiert nämlich auch immer wieder einige der ganz Grossen unter den zeitgenössischen „Denkern“ und „Philosophen“. Deren leidiges Kauderwelsch wird von ihm zuerst in ein allgemein verständliches Deutsch übersetzt. Alsdann nimmt Zimmer die bei dieser äusserst interessanten Methodik zutage tretenden Absurditäten ins Visier, wobei kein Stein auf dem anderen bleibt. Und dabei kommt der interessierte Leser nicht mehr aus dem Staunen heraus: „Des Kaisers neue Kleider.“ Ein wirklicher Skandal! Die Erklärungen, die dieser langjährige Redakteur des ZEIT-Feuilletons für die Ablehnung und den Widerstand seiner Gegner beisteuert, sind auch deswegen sehr aufschlussreich (und bedenklich!), weil nämlich „Tiefenschwindel“ nach meinem Wissen das traurige Schicksal zuteil wurde, völlig totgeschwiegen zu werden. Eine entsprechende Suche bei einer Suchmaschiene die ich zu diesem Zweck unternahm, ergab jedenfalls keinen einzigen (!) Eintrag einer ernsthaften Auseinandersetzung, sei es in einem positiven oder negativen Sinne. Man lege dies aber keineswegs zu Ungunsten Zimmers aus, denn der deutsche Aufklärer (und Physiker) Lichtenberg wusste bereits: „Die öffentliche Meinung ist die schlechteste aller Meinungen.“ Warum nun diesem grossartigen Werk, das nicht genug gelobt werden kann, bislang die gebührende Anerkennung vorenthalten wurde, sei dahingestellt... . Schlagworte: Psychologiekritik, Psychoanalytische Ausbildung, Übertragung, Freud, Sigmund, Psychische Vorgänge, Überich-Analyse, Ich-Entwicklung, Ödipuskomplex, Therapie, Therapeuten, Psychische Krankheiten, Unbewußtes, Therapeutisches Gespräch, Psychologie, Psychoanalyse, Inzest, Psychische Krankheit, Psychische Störung, Ich (Psychologie), Psychische Verarbeitung, Psyche, Inzesttabu, Unbewußte (Das), Psychoanalytiker, Psychologische Beratung<br>Bestell-Nr.: 59768<br>Preis: 11,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Tiefenschwindel-Die-endlose-und-die-beendbare-Psychoanalyse-Inhalt-u-a-Ueber-den-Siegeszug-der-Psychoanalyse-Ueber-die-objektive-Nachpruefung-psychoanalytischer-Annahmen-Ueber-psychische-Energie-Ueber,85740772-buch">Bestellen</a>Sun, 29 Apr 2018 22:00:44 +0200https://www.buchfreund.de/Tiefenschwindel-Die-endlose-und-die-beendbare-Psychoanalyse-Inhalt-u-a-Ueber-den-Siegeszug-der-Psychoanalyse-Ueber-die-objektive-Nachpruefung-psychoanalytischer-Annahmen-Ueber-psychische-Energie-Ueber,85740772-buch<![CDATA[Stimme und Erfolg. Ein Selbsterfahrungs- und Übungsbuch. Aus dem Amerikanischen von Erna Tom. Mit einem Literaturverzeichnis.]]>https://www.buchfreund.de/Stimme-und-Erfolg-Ein-Selbsterfahrungs-und-Uebungsbuch-Aus-dem-Amerikanischen-von-Erna-Tom-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Kenley-Joan-3858333840,37526139-buchKenley, Joan: Stimme und Erfolg. Ein Selbsterfahrungs- und Übungsbuch. Aus dem Amerikanischen von Erna Tom. Mit einem Literaturverzeichnis. Deutsche Erstausgabe Zürich, Oesch Verlag, 1990. 325 Seiten mit 22 Abbildungen. Leinen mit Schutzumschlag. ISBN: 3858333840Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - Joan Kenley, PhD is a radio talk show host, psychologist, media personality, consultant, best selling author, and celebrity voice. Known for her speaking voice, Dr. Kenley can be heard on major voicemail systems as well as the “telephone lady” on the hit TV show The Simpsons. She is recognized for her advocacy, especially on issues that affect “the mind, body, heart, and soul.” Joan, a native of Bucyrus, Ohio, currently resides in the San Francisco Bay Area. Radio and podcasts: In February, 2006 - Dr. Joan Kenley began producing her radio show Talking Matters for KXRA - broadcasting in Carmel, Monterey, and Santa Cruz, California. The cornerstone of her show is bringing together "experts and innovators" for conversations that matter. After a few months on the air, Talking Matters was recognized by San Francisco’s progressive talk radio station KQKE 960AM. In September 2006, the show was invited to join KQKE's weekend line up - airing Saturdays at 5PM and renamed The Joan Kenley Show - branded as Conversation Radio. In September 2007, KQKE became KKGN Green 960. Dr. Kenley is currently on hiatus from the station as she expands her radio format with various co-hosts. She continues to create her programs regularly, making them available on her website and through various podcasts. Voice: Joan developed a signature voice for which she is known today as well as the BodyVoice Method; detailed in her book Voice Power-A Break Through Method to Enhance Your Speaking Voice. Dr. Kenley's voice is recognized as the “voice of voicemail”. Her acclaim lead to her being cast as a celebrity voice on three episodes of The Simpsons, playing "The Telephone Lady". Her voice has also been heard on numerous television and radio commercials; including Pillsbury, Isuzu, Macy's, and Bank of America. Author: Voice Power-A Break Through Method to Enhance Your Speaking Voice (New York: Henry Holt and Company, 1989), details her methodology for improving the speaking voice and empowering one's personal professional life. Prior to her work as a psychologist and health professional, Dr. Kenley researched the healing aspects of working with the speaking voice. Her book features a method that helps improve the sound of the voice through various holistic exercises. Whose Body Is It Anyway? - Smart Alternative and Traditional Health Choices for Your Total Well-Being (New York: Newmarket Press, 1999) Dr. Kenley wrote this book after an almost fatal search to solve her own health problems. She writes about women's health issues: osteoporosis, heart disease, cancer, and Alzheimers, as well as myths and misinformation about fibroids, hysterectomies, aging, and hormone replacement therapy. The book also deals with issues of women's identity, with commentaries on self-value, food issues, and how to develop an informed position on health. Joan was selected for the role of "Mind and Mood" expert for Hellman's and Best Foods' national campaign and webcast: Refresh Your Mind, Body, and Soul. These health courses were aimed at helping women develop healthy food habits to refresh their mood, reduce stress, and promote a more balanced life. Psychologist: As a psychologist and author, Joan specializes in women's health and personal development coaching. The broad focus of her work addresses the physical and emotional, and spiritual aspects for a healthy life. Dr. Kenley served for many years as a teacher in the Diamond Approach to Inner Realization, founded by A.H. Almaas, Ph.D. She has participated frequently in the teaching faculty for the Institute for Healthcare Improvement, the Health Forum, and the Pegasus "Systems Thinking in Action Conferences." Consultant: Dr. Kenley consults in business, medicine, real estate, the media, politics, and other professions, on the subjects of psychology, communications, and voice. Some of her more well known clients include Bank of America, Chevron, Children's Hospital, Fireman's Fund, and Viacom. Joan was nominated by San Francisco's Chapter of the National Associated Press of Women's Business Owners as "Entrepreneur of the Year." A member of the Advisory Board for the Organizational Leadership Program at California's John F. Kennedy University, Dr. Kenley was involved with other prominent professionals in shaping the M.B.A. curriculum to include courses in human understanding and self-expression. Joan is the Director of Personal Growth Programs for Core Leadership Development, speaks before national audiences, co-facilitates distinguished healthcare CEO forums, and designs wellness programs. Dr. Kenley has been a consultant, trainer, and personal coach for over twenty years. Circle Leader: Dr. Kenley is the founder of Circles of Value - Women Changing What Matters, and is a core member of The Millionth Circle — an international, grass-roots, volunteer movement comprised of women who believe that gathering in circles is a powerful way to create positive change in world consciousness. Joan is a mentor to the "Young Women of Excellence" Circle — a circle dedicated to holding a safe space for participation in meaningful conversation. Dr. Kenley also facilitates and participates in dialogue and conversational groups that include men and women in business and consulting venues. Media appearances: Joan has appeared on numerous television and radio shows: ABC's 20/20, CNN, Dateline, The Oprah Winfrey Show, and Good Morning America. She has also been featured in many local and national newspapers and major magazines: The New York Times Magazine, Reader's Digest, Health, Allure, Cosmo, Wired, and Fortune. Professional leadership: Dr. Kenley was National Chair for the American Federation of Television and Radio Artists (AFTRA) in partnership with the Centers for Disease Control and Prevention (CDC) to celebrate the Third Annual National Women's Health Week. Joan is also Director of Women's Initiatives and Advisory Board Member for Pathways to Peace. wikipedia-org-wiki-Joan_Kenley Aus: wikipedia-org Schlagworte: Angst Ängste, Ratgeberliteratur, Lebenshilfe, Medizin, Spiritualismus, Atemübungen, Meditation, Medizingeschichte, Spiritualität, Bewußtseinserweiterung, Orgasmus, Körper, Körperhaltung, Entspannung, Immunsystem, Bioenergetik, Körpergefühl, Körpersprache, Ratgeber, Gesundheit, Lebensführung, Lebensgeschichte, Lebenskunst, Kommunikation, Lebenskrisen, Positives Denken, Psychologie, Lebensratgeber, Esoterik, Lebenskrise, Lebensbedingungen, Lebensplan, Lebensfreude, Lebensbewältigung<br>Bestell-Nr.: 10506<br>Preis: 14,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Stimme-und-Erfolg-Ein-Selbsterfahrungs-und-Uebungsbuch-Aus-dem-Amerikanischen-von-Erna-Tom-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Kenley-Joan-3858333840,37526139-buch">Bestellen</a>Sat, 28 Apr 2018 17:00:29 +0200https://www.buchfreund.de/Stimme-und-Erfolg-Ein-Selbsterfahrungs-und-Uebungsbuch-Aus-dem-Amerikanischen-von-Erna-Tom-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Kenley-Joan-3858333840,37526139-buch<![CDATA[Die Entdeckung des Selbstverständlichen. Vorbemerkung und Übersetzung von Franz Wurm. Originaltitel: The elusive obvious. Mit einer Auswahlbibliographie. - (=Suhrkamp-Taschenbuch, st 1440).]]>https://www.buchfreund.de/Die-Entdeckung-des-Selbstverstaendlichen-Vorbemerkung-und-Uebersetzung-von-Franz-Wurm-Originaltitel-The-elusive-obvious-Mit-einer-Auswahlbibliographie-Suhrkamp-Taschenbuch-st-1440-Feldenkrais-Moshe,88532287-buchFeldenkrais, Moshe: Die Entdeckung des Selbstverständlichen. Vorbemerkung und Übersetzung von Franz Wurm. Originaltitel: The elusive obvious. Mit einer Auswahlbibliographie. - (=Suhrkamp-Taschenbuch, st 1440). 9. Auflage Aachen, [Frankfurt (Main)] : Suhrkamp Verlag, 2001. 220 (4) Seiten mit Abbildungen. 17,8 cm. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus und Rolf Staudt. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3518379402Sehr guter Zustand. Davon ausgehend, daß der menschliche Organismus so gebaut ist, daß er der Schwerkraft ohne Energieverschleiß mühelos widerstehen und ebenso sich im Schwerefeld bewegen kann, untersuchte Feldenkrais, wie es dazu kommt, daß wir so vielerlei Fehlverhalten erlernen und beibehalten. - ...nach Feldenkrais ist der Mensch Gegenstand und Opfer einer repressiven Erziehung und muß sich erst seiner selbst, d. h. auch seines Leibes und dessen Funktionen innewerden, wenn er wirklich Mensch sein will. ...". - Moshe Feldenkrais (* 6. Mai 1904 in Slawuta, Ukraine; 1. Juli 1984 in Tel Aviv, Israel) war Physiker und Judolehrer. Feldenkrais - an Neurophysiologie interessiert - entwickelte die nach ihm benannte Feldenkrais-Methode, eine körperorientierte Lernmethode, durch die persönliche Handlungsmuster erkannt und erweitert werden sollen. Leben: ... ab 1952 widmete er sich jedoch ganz der Ausarbeitung seiner eigenen Methode und gründete sein eigenes Feldenkrais-Institut. Bei der Entwicklung seiner Methode wurde Feldenkrais unter anderem von Gustav Fechner, Frederick Matthias Alexander, Gerda Alexander, Georges I. Gurdjieff, Emile Coue, Milton Erickson, William Bates, Milton Trager, Heinrich Jacoby und Jigoro Kano beeinflusst. Er selbst war vor allem 20 Jahre lang auch Judolehrer gewesen und hatte mehrere Bücher darüber verfasst. 1936 erlangte er als erster Europäer den schwarzen Gürtel. Er nahm Unterricht bei Heinrich Jacoby. Jacoby notierte über ihn: "Trotz großer körperlicher Gewandtheit, Kraft, Courage repräsentiert Dr. F. weder in seiner Sprechweise noch in seiner Bewegungsqualität das, was er theoretisch' als wünschenswert formuliert ... Aber er ist sehr bereit, das selber zuzugestehen, bereit, zu probieren und infrage zu stellen." Ab Ende der 1960er Jahre bildete er die ersten Generationen Feldenkrais-Lehrer aus. Bis zu seinem Tod 1984 unterrichtete er in Tel Aviv und wurde vermehrt nach Frankreich, England und in die USA eingeladen, um seine Methode vorzustellen. Die zweite und dritte Generation der Feldenkrais-Lehrer bildete er in Schulungen in den USA aus: San Francisco 1975-1978 und Amherst, 1980-1983. Feldenkrais-Methode. Hauptartikel: Feldenkrais-Methode: Moshe Feldenkrais ging davon aus, dass ein Mensch nach dem Bild handelt, das er sich von sich macht. Er sagt, dass dieses Bild ("self image") teils ererbt, teils anerzogen und zu einem dritten Teil durch Selbsterziehung zustandekommt. Wenn nun jemand das Bedürfnis hat, sein Handeln zu ändern, z. B. um größere sportliche oder künstlerische Leistungen zu erzielen, oder auch um schmerzerzeugende oder sonstwie schädliche Handlungsmuster zu ändern bzw. alternative Handlungsmuster zu finden, dann muss dieses Bild von sich selbst geändert bzw. erweitert werden. Um das erzielen zu können, entwickelte Moshe Feldenkrais ein pädagogisches Konzept, das auf zwei verschiedene Arten unterrichtet werden kann: verbal ("Bewusstheit durch Bewegung") und non-verbal (funktionale Integration). Er erarbeitete eine umfangreiche Sammlung von Lektionen (über 1000), die verbal einer Person oder einer Gruppe angesagt werden können. Dabei handelt es sich nicht um Körperübungen im herkömmlichen Sinn, sondern um Bewegungsanleitungen, die zum Ausprobieren und zum Lernen einladen. Auch bei den non-verbalen Einzelsitzungen gibt es eine große Sammlung von Lektionen, wobei diese immer an die Bedürfnisse des Klienten angepasst werden. Ziel ist es, die Elemente Bewegung, Sinnesempfindung, Gefühl und Denken über das Element Bewegung zu verändern und zu entwickeln. ... Aus: wikipedia Schlagworte: Körper, Psychomotorik, Körperorgane, Körperhaltung, Selbsterziehung, Übungsbuch, Psychologie, Körpertherapie, Verhaltenstherapie, Psychische Vorgänge, Körper, Psychomotorik, Körperorgane, Körperkomplex, Körperhaltung, Selbsterziehung, Übungsbuch, Körperbild, Körperkult, Körperarbeit, Körpergefühl, Körpersprache, Verhalten, Psychologie, Psychische Störung, Körpertherapie, Verhaltensmuster, Psychische Störungen, Psychische Verarbeitung, Psychisches Trauma, Körpererfahrung, Psyche, Körperverletzung, Körpergewicht, Körperpflege, Körperbau, Körpererziehung, Psychische Belastung, Verhaltensstörung, Feldenkrais-Methode, Körperblockade, Verhaltensmodifikation, Funktionale Integration<br>Bestell-Nr.: 61211<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Entdeckung-des-Selbstverstaendlichen-Vorbemerkung-und-Uebersetzung-von-Franz-Wurm-Originaltitel-The-elusive-obvious-Mit-einer-Auswahlbibliographie-Suhrkamp-Taschenbuch-st-1440-Feldenkrais-Moshe,88532287-buch">Bestellen</a>Thu, 26 Apr 2018 22:00:58 +0200https://www.buchfreund.de/Die-Entdeckung-des-Selbstverstaendlichen-Vorbemerkung-und-Uebersetzung-von-Franz-Wurm-Originaltitel-The-elusive-obvious-Mit-einer-Auswahlbibliographie-Suhrkamp-Taschenbuch-st-1440-Feldenkrais-Moshe,88532287-buch<![CDATA[Was hält Paare zusammen?. Der Prozess des Zusammenlebens in psycho-ökologischer Sicht. Unter Mitwirkung von Linde Brassel-Ammann, Robert Frei, Georg Hänny ... . Mit Kurzbiografien der Beiträger. Mit Literaturverzeichnis, Personen- und Sachregister.]]>https://www.buchfreund.de/Was-haelt-Paare-zusammen-Der-Prozess-des-Zusammenlebens-in-psycho-oekologischer-Sicht-Unter-Mitwirkung-von-Linde-Brassel-Ammann-Robert-Frei-Georg-Haenny-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-Mit-Literatur,87051984-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/60415.jpg" title="Was hält Paare zusammen?."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/60415_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Willi, Jürg: Was hält Paare zusammen?. Der Prozess des Zusammenlebens in psycho-ökologischer Sicht. Unter Mitwirkung von Linde Brassel-Ammann, Robert Frei, Georg Hänny ... . Mit Kurzbiografien der Beiträger. Mit Literaturverzeichnis, Personen- und Sachregister. 54. - 63. Tausend. 2. Auflage Reinbek bei Hamburg : Rowohlt Verlag, 1991. 367 (1) Seiten. 20,6 cm. Umschlagillustration: Matthias Hütter. Illustrierte Klappenbroschur. ISBN: 9783498073244Sehr guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. In einer Zeit steigender Scheidungsraten beantwortet Jürg Willi die überraschende Frage, was Paare zusammenhält, mit neuen Gesichtspunkten zur Psychologie von Partnerbeziehungen. Er stellt dar, wie für den Zusammenhalt einer Partnerbeziehung nicht nur die Dynamik der Zweierbeziehung wichtig ist, sondern auch die miteinander gestaltete innere und äußere Welt. Sie verleihen der Paarbeziehung Stabilität und fördern die Identifikation mit ihr. In eingehenden Interviews schildern Befragte ihre partnerschaftliche Ko-Evolution, d.h. wie sie sich persönlich in der Wechselwirkung mit ihrem Partner entwickelten, was sie einander dabei ermöglichen, aber verbauten. Im Einander-fremd-Bleiben sieht Jürg Willi nicht nur eine schmerzliche Erfahrung, sondern auch die belebende Herausforderung, sich gegenseitig zu erklären und damit die eigenen Einstellungen verständlich zu machen. - Jürg Willi (* 16. April 1934 in Zürich) ist ein Schweizer Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Psychoanalytiker. Er war bis 1999 Direktor der Psychiatrischen Poliklinik am Universitätsspital Zürich und ordentlicher Professor für poliklinische Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Krankheiten an der Universität Zürich. Von 1999 bis 2009 leitete er das von ihm mitgegründete Institut für Ökologisch-systemische Therapie in Zürich.[1] Leben: Willi ist das zweite von vier Kindern des Kinderarztes und Professors für Neonatologie Heinrich Willi (1900–1971) und seiner Frau Marie-Louise Chuardt (1904–1991). Er studierte Medizin, 1960 begann er seine Lehranalyse bei Medard Boss und wurde Psychiater. Willi führte seit 1965 als erster im deutschen Sprachraum Paartherapien durch. Seither sind Partnerbeziehungen und die persönliche Entwicklung in Partnerbeziehungen der Schwerpunkt seiner Forschungs- und Ausbildungstätigkeit. Willi führte die Begriffe Kollusion, Koevolution, persönliche Nische, wirkungsgeleiteter Lebenslauf und ökologische Psychotherapie in die Psychotherapie von Partnerbeziehungen ein. In jüngster Zeit beschäftigt sich Willi auch mit Fragen der Spiritualität.[2] Willi ist seit 1963 mit der Objektkünstlerin Margaretha Dubach verheiratet, sie haben zwei Söhne (* 1964 und * 1971) und wohnen in Zürich. Zusammen mit seiner Frau hat er seit 1994 Ausstellungen in Museen inszeniert: Die totale Heilmethode von Prof. Pilzbarth. Medizinhistorisches Museum, Universität Zürich, 1994 Das wahre Leben der Helvetia. Schweizerisches Landesmuseum, Zürich, 1998 Die sonderbaren Badekuren von Prof. Pilzbarth. Musée Bizarre, Rieden, 2000 (eigenes Museum in einer alten Fabrikhalle). Ehrungen: 1999 wurde ihm der Ehrendoktortitel der Universität Fribourg und 2002 der Internationale Otto Mainzer Preis New York für die Wissenschaft von der Liebe verliehen. Sein Buch Die Zweierbeziehung wurde in Alfred Pritzens Buch Einhundert Meisterwerke der Psychotherapie aufgenommen. ... Aus: wikipedia-Jürg_Willi Schlagworte: Zweierbeziehung, Konfliktregelung, Beziehungsratgeber, Gespräch, Kommunikation, Eifersucht, Beziehungskrisen, Paartherapie, Ehekrise, Psychologie, Beziehungsbücher, Eheratgeber, Eheberatung, ch-Entwicklung , Zwischenmenschliche Beziehung , Lebenslauf , Psychotherapie, Medizin, Gesundheit, Psychologie, Ökotherapie, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Psychologie, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Angewandte Psychologie, Ökopsychologie, Psychotherapeut ( Psychotherapie ), Psychotherapie, Psychotherapeut, Therapie, Verhalten, Psychologie, Ökologie<br>Bestell-Nr.: 60415<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Was-haelt-Paare-zusammen-Der-Prozess-des-Zusammenlebens-in-psycho-oekologischer-Sicht-Unter-Mitwirkung-von-Linde-Brassel-Ammann-Robert-Frei-Georg-Haenny-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-Mit-Literatur,87051984-buch">Bestellen</a>Wed, 25 Apr 2018 20:30:47 +0200https://www.buchfreund.de/Was-haelt-Paare-zusammen-Der-Prozess-des-Zusammenlebens-in-psycho-oekologischer-Sicht-Unter-Mitwirkung-von-Linde-Brassel-Ammann-Robert-Frei-Georg-Haenny-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-Mit-Literatur,87051984-buch<![CDATA[Psychoedukation Schizophrenie und Sucht. Manual zur Leitung von Patienten- und Angehörigengruppen. Mit 56 Folien, 30 Handouts, 9 Vordrucken und Suchtmittel-Kompendium im Anhang und als CD-ROM. Mit einem Vorwort von R. D'Amelio, B. Behrend tund T. Wobrock. Unter Mitarbeit von Julia Groß. Mit einem Register.- (=Im Dialog).]]>https://www.buchfreund.de/Psychoedukation-Schizophrenie-und-Sucht-Manual-zur-Leitung-von-Patienten-und-Angehoerigengruppen-Mit-56-Folien-30-Handouts-9-Vordrucken-und-Suchtmittel-Kompendium-im-Anhang-und-als-CD-ROM-Mit-einem-Vo,88270860-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61039.jpg" title="Psychoedukation Schizophrenie und Sucht."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61039_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> D'Amelio, Roberto, Bernd Behrendt und Thomas Wobrock: Psychoedukation Schizophrenie und Sucht. Manual zur Leitung von Patienten- und Angehörigengruppen. Mit 56 Folien, 30 Handouts, 9 Vordrucken und Suchtmittel-Kompendium im Anhang und als CD-ROM. Mit einem Vorwort von R. D'Amelio, B. Behrend tund T. Wobrock. Unter Mitarbeit von Julia Groß. Mit einem Register.- (=Im Dialog). Erstausgabe München ; Jena : Elsevier, Urban und Fischer Verlag, 2007. XI, 401 (3) Seiten mit zahlreichen graphischen Darstellungen. 24 cm + 1 CD-ROM. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 9783437227561Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Aus ihrer langjährigen klinischen Erfahrung heraus entwickelten die Autoren ein evaluiertes und in die Praxis integrierbares Konzept, mit dessen Hilfe sich Gruppensitzungen für Patienten und deren Angehörige erfolgreich durchführen lassen. Konturen, 02/2007. - Dieses Manual hilft Ihnen dabei, psychoedukative Gruppen zum Thema Doppeldiagnose Schizophrenie und Sucht selbst zu leiten. Das Manual erklärt: wie Sie die Inhalte strukturieren und präsentierten wie Sie anhand eingängiger Erklärungsmodelle die Krankheit laienverständlich vermitteln wie Sie mit den Teilnehmern "Wege aus der Abhängigkeit" erarbeiten können welche Probleme in der Gruppensituation auftreten und wie Sie diese lösen welche wissenschaftlichen Studien die Effizienz des Konzepts belegen. Schlagworte: Psychoedukation, Sucht Schizophrenie CD-ROM, Medizin, Gesundheit, Psychologie, Klinische Psychologie, Psychose, Psychiatrie, Abhängigkeit, pharmakotherapeutischen Ansätze, Motivational Interviewing, Psychologie, Medizin, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Humanwissenschaften Schizophrenie schizophren genetische Epistemologie, Systemtheorie, Paradoxien, Paradoxien, Paradoxe Kommunikation, Double Bind, Systemische Psychologie, Systemtheorie, Bezugssysterm, Bewußtseinsphilosophie, Paradoxe Kommunikation, Linguistic Turn, Sprachpsychologie<br>Bestell-Nr.: 61039<br>Preis: 55,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Psychoedukation-Schizophrenie-und-Sucht-Manual-zur-Leitung-von-Patienten-und-Angehoerigengruppen-Mit-56-Folien-30-Handouts-9-Vordrucken-und-Suchtmittel-Kompendium-im-Anhang-und-als-CD-ROM-Mit-einem-Vo,88270860-buch">Bestellen</a>Sat, 21 Apr 2018 22:15:13 +0200https://www.buchfreund.de/Psychoedukation-Schizophrenie-und-Sucht-Manual-zur-Leitung-von-Patienten-und-Angehoerigengruppen-Mit-56-Folien-30-Handouts-9-Vordrucken-und-Suchtmittel-Kompendium-im-Anhang-und-als-CD-ROM-Mit-einem-Vo,88270860-buch<![CDATA[Konfliktmanagement. Ein Handbuch für Führungskräfte, Beraterinnen und Berater. Mit einer Schlussbemerkung von Friedrich Glasl. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Sachwortregister. - (=Organisationsentwicklung in der Praxis, Band 2).]]>https://www.buchfreund.de/Konfliktmanagement-Ein-Handbuch-fuer-Fuehrungskraefte-Beraterinnen-und-Berater-Mit-einer-Schlussbemerkung-von-Friedrich-Glasl-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-einem-Sachwortregister-Organisationsent,88270864-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61040.jpg" title="Konfliktmanagement."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61040_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Glasl, Friedrich: Konfliktmanagement. Ein Handbuch für Führungskräfte, Beraterinnen und Berater. Mit einer Schlussbemerkung von Friedrich Glasl. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Sachwortregister. - (=Organisationsentwicklung in der Praxis, Band 2). 8., aktualisierte und ergänzte Auflage Bern : Haupt Verlag - Stuttgart : Verlag Freies Geistesleben, 2004. 523 (5) Seiten mit zahlreichen graphischen Darstellungen. 23 x 16,6 cm. Roter Pappband ohne Schutzumschlag. ISBN: 9783258060224Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Das überaus erfolgreiche Buch bietet sowohl für die Praxis wie für die Wissenschaft eine umfassende Orientierung über den Wissens- und Erfahrungsstand. Wegen seiner gründlichen Beschäftigung mit dem Phänomen "Konflikt" muss das Buch bereits heute zu den Standardwerken der deutschsprachigen Konfliktforschung gezählt werden. - Friedrich Glasl (* 23. Mai 1941 in Wien) ist ein österreichischer Ökonom, Organisationsberater und Konfliktforscher. Er lebt derzeit in Salzburg und ist unter anderem an der von ihm mitbegründeten Trigon-Entwicklungsberatung tätig. Leben: Glasl erlernte zunächst den Beruf des Schriftsetzers und studierte im Weiteren an der Universität Wien politische Wissenschaften sowie die Nebenfächer Psychologie und Philosophie. 1967 promovierte er mit einer Dissertation zur internationalen Konfliktverhütung zum Dr. rer. pol., 1983 habilitierte er mit Schwerpunkt Organisationsentwicklung und Konfliktforschung am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Bergischen Universität Wuppertal. Beruflich war Glasl für den Service Civil International, im Amt für Statistik der Stadtverwaltung Linz, in Druckereien und Verlagen sowie als Regieassistent eines Kellertheaters tätig. 1966 emigrierte Glasl in die Niederlande, wo er von 1967 bis 1985 am von Bernard Lievegoed gegründeten Institut für Organisationsentwicklung (NPI) in der Unternehmensberatung, Forschung und Lehre tätig war. Glasl und Lievegoed waren in ihrem Denken und Handeln von der Anthroposophie Rudolf Steiners sowie von systemischen Deutungs- und Steuerungsmodellen beeinflusst. Es war zunächst Lievegoed, der ein systemisch-evolutionäres Geschehen dynamischer Organisationsentwicklung in drei Phasen darstellte und veröffentlichte, Glasl erweiterte dieses Modell dann später um eine vierte Phase: Pionierphase Differenzierungsphase Integrationsphase Assoziationsphase. Die Phasen werden von Glasl und Lievegoed unter anderem anhand des Wandels von 7 Wesenselementen charakterisiert, die so wiederum eine Diagnose der aktuellen Prozesse und vorherrschenden Subsysteme innerhalb einer Organisation ermöglichen (soziales Subsystem; technisch-instrumentelles Subsystem; kulturelles Subsystem). Als Wesenselemente werden von Glasl und Lievegoed: Identität Policy, Leitsätze, Programme, Struktur (Aufbauorganisation), Menschen, Einzelfunktionen, Ablauforganisation und Physische Mittel benannt. 1985 kehrte Glasl aus den Niederlanden nach Österreich zurück. Dort wurde er in Salzburg Mitbegründer der «Trigon-Entwicklungsberatung» und an der Universität Klagenfurt Dozent für angewandte Betriebswirtschaftslehre sowie 1993 Dozent für Organisationsentwicklung und Konfliktmanagement an der Universität Salzburg. Als Gastprofessor war Glasl an der staatlichen Universität Tbilissi (Georgien) sowie in der Schweiz, in Südafrika, in Russland, in Finnland und in Brasilien tätig. Friedrich Glasl ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Glasl verfasste neben über 150 Fachveröffentlichungen auch literarische Hörspiele, Geschichten, Legenden und Lyrik und betreibt in seiner Freizeit mit seiner Frau sowie Freunden und Freundinnen ein Marionettentheater. 2017 wurde Glasl für sein Lebenswerk mit dem Life Achievement Award der Weiterbildungsbranche ausgezeichnet. ... Aus: wikipedia-Friedrich_Glasl Schlagworte: Konfliktregelung ; Führungskraft, Wirtschaft, Arbeit, Psychologie, Mediation Organisationsentwicklung Konzepte, Methoden Übungen, Checklisten, Handbücher, Lexika, Personalentwicklung, Kommunikationstraining ; Methode, Management, Psychologie, Business Karriere Kommunikation Psychologie Moderation, Personal, Teams, Karriere, Soft Skills, Gespräch, Kommunikation, Psycholinguistik, Kommunikationswissenschaften, Kommunikationsmuster, Kommunikationsspiele, Kommunikative Kompetenz, Psychologie, Geisteswissenschaft, Anatomie einer Nachricht, Selbstoffenbarung, Beziehung, Nachrichten und Botschaften, Interaktion, Metakommunikation, Kongruenz, selektive Authentizität, Selbsterfahrungsgruppen, Sachlichkeit, Verständlichkeit, Beziehungsgeschehen, Verhaltenstraining, Partnerschaft, Beziehungsebene, Funktionen der Kommunikation, Psychologie, Kollege / Kollegin, Arbeitsplatz, Ratgeber, Arbeitsplatz, Konflikt, Arbeitsplatz, Mobbing am Arbeitsplatz, Psychologischer Ratgeber, Konfliktregelung, Konfliktmanagement, Kommunikation, Arbeit, Arbeitsrecht, Kommunikative Kompetenz, Arbeitsmotivation, Soziologie, Gesellschaft, Ökonomie, Wirtschaftswissenschaft, Volkswirtschaft, Wirtschaft, Wachstum, Kapitalismus, Macht,<br>Bestell-Nr.: 61040<br>Preis: 64,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Konfliktmanagement-Ein-Handbuch-fuer-Fuehrungskraefte-Beraterinnen-und-Berater-Mit-einer-Schlussbemerkung-von-Friedrich-Glasl-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-einem-Sachwortregister-Organisationsent,88270864-buch">Bestellen</a>Sat, 21 Apr 2018 22:15:13 +0200https://www.buchfreund.de/Konfliktmanagement-Ein-Handbuch-fuer-Fuehrungskraefte-Beraterinnen-und-Berater-Mit-einer-Schlussbemerkung-von-Friedrich-Glasl-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-einem-Sachwortregister-Organisationsent,88270864-buch<![CDATA[Richtlinien zur Manuskriptgestaltung. Herausgegeben und mit 2 Vorworten von Weinert und Klauer durch die Deutsche Gesellschaft für Psychologie]]>https://www.buchfreund.de/Richtlinien-zur-Manuskriptgestaltung-Herausgegeben-und-mit-2-Vorworten-von-Weinert-und-Klauer-durch-die-Deutsche-Gesellschaft-fuer-Psychologie,88270866-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61037.jpg" title="Richtlinien zur Manuskriptgestaltung."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61037_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Richtlinien zur Manuskriptgestaltung. Herausgegeben und mit 2 Vorworten von Weinert und Klauer durch die Deutsche Gesellschaft für Psychologie 2., überarbeitete und erweiterte Auflage Göttingen ; Bern ; Toronto ; Seattle : Hogrefe, Verlag für Psychologie, 1997. 92 (4) Seiten. 24 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 9783801710255Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. In den Richtlinien werden folgende Punkte behandelt: Allgemeine Aussagen zur Manuskriptgestaltung, Angaben zur Reihenfolge der Manuskriptseiten, Richtlinien zu statistischen und mathematischen Textteilen, Angaben zu Tabellen und Abbildungen, Art der Zitierung im Text (Quellenangaben, wörtliche Zitate), Literaturverzeichnis. Die Richtlinien sind bei der Abfassung von Manuskripten für Organzeitschriften der Deutschen Gesellschaft für Psychologie unerläßlich. - Die Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs) legt mit diesem Band eine Überarbeitung der Richtlinien zur Manuskriptgestaltung vor. Ziel der Bemühungen zu einer formalen Vereinheitlichung von wissenschaftlichen Publikationen ist es, zu einer Verbesserung des Verständnisses und der Kommunikation neuer psychologischer Erkenntnisse beizutragen. Aufgrund des technischen Fortschrittes haben sich bei der Manuskriptgestaltung viele neue Details ergeben, die es zu regeln galt. Die Korrektur und Ergänzung der Richtlinien verfolgt das Ziel, die Regelungen zur Manuskriptgestaltung den veränderten internationalen Gepflogenheiten anzugleichen. Behandelt werden u.a. allgemeine Aussagen zur Manuskriptgestaltung, die Struktur der Arbeit, die Ergebnisdarstellung und die Textgestaltung, die Gestaltung von statistischen und mathematischen Textteilen sowie von Tabellen, Abbildungen und Autorenhinweisen, die Art der Zitierung im Text (Quellenangaben, wörtliche Zitate), die Elemente des Literaturverzeichnisses sowie das Einreichen des Manuskripts. Die Richtlinien sind nicht nur bei der Abfassung von Manuskripten für Organzeitschriften der DGPs von Bedeutung, sondern werden auch von verschiedenen anderen psychologischen Fachzeitschriften verwendet und leisten zudem bei der Abfassung von Buchmanuskripten wertvolle Dienste. Schlagworte: Wissenschaftliches Manuskript, Literatur, Rhetorik, Literaturwissenschaft, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Psychologie,<br>Bestell-Nr.: 61037<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Richtlinien-zur-Manuskriptgestaltung-Herausgegeben-und-mit-2-Vorworten-von-Weinert-und-Klauer-durch-die-Deutsche-Gesellschaft-fuer-Psychologie,88270866-buch">Bestellen</a>Sat, 21 Apr 2018 22:15:13 +0200https://www.buchfreund.de/Richtlinien-zur-Manuskriptgestaltung-Herausgegeben-und-mit-2-Vorworten-von-Weinert-und-Klauer-durch-die-Deutsche-Gesellschaft-fuer-Psychologie,88270866-buch<![CDATA[Deine Liebe ist nicht meine Liebe. Partnerprobleme und Lösungsmodelle aus systemischer Sicht. Mit einer Einführung der Verfasserin. Mit Literaturhinweisen. - (=Herder-Spektrum, Band 4836).]]>https://www.buchfreund.de/Deine-Liebe-ist-nicht-meine-Liebe-Partnerprobleme-und-Loesungsmodelle-aus-systemischer-Sicht-Mit-einer-Einfuehrung-der-Verfasserin-Mit-Literaturhinweisen-Herder-Spektrum-Band-4836-Welter-Enderlin-Rosmar,88445056-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61142.jpg" title="Deine Liebe ist nicht meine Liebe."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61142_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Welter-Enderlin, Rosmarie: Deine Liebe ist nicht meine Liebe. Partnerprobleme und Lösungsmodelle aus systemischer Sicht. Mit einer Einführung der Verfasserin. Mit Literaturhinweisen. - (=Herder-Spektrum, Band 4836). Erste Auflage dieser Ausgabe Freiburg im Breisgau ; Basel ; Wien : Herder Verlag, 2000. 189 (3) Seiten mit graphischen Darstellungen. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783451048364Guter Zustand. Mängelstempel auf dem Fußschnitt. - Rosmarie Welter-Enderlin (* 24. Februar 1935; † 4. April 2010) war eine Schweizer systemische Beraterin und Psychotherapeutin. Leben: Rosmarie Welter-Enderlin studierte nach der Wirtschaftsmatura das Fach Sozialarbeit in Zürich und Sozialwissenschaften an der Universität Michigan. Welter-Enderlin spezialisierte sich auf Paar- und Familientherapie und gründete 1987 das Ausbildungsinstitut für systemische Therapie und Beratung in Meilen, welches sie bis 2005 leitete. Zur gleichen Zeit war sie auch gemeinsam mit Hans-Werner Gessmann eine der Mitbegründerinnen des systemischen Familientherapie-Studiums im Psychotherapeutischen Institut Bergerhausen. Sie verfasste zahlreiche Bücher und Artikel. Darüber hinaus gestaltete sie eine Reihe von Tonträgern, u. a. Macht macht Mühe und Affektive Rahmung therapeutischer und beraterischer Vorgehensweisen. Sie wirkte als Lehrbeauftragte an der Universität Zürich und Mitglied im Editorial Board der internationalen Fachzeitschrift Family Process. ... Aus: wikipedia-Rosmarie_Welter-Enderlin Schlagworte: Paartherapie Systemische Therapie, Medizin, Gesundheit, Psychologie, Zweierbeziehung, Konfliktregelung, Beziehungsratgeber, Gespräch, Kommunikation, Eifersucht, Beziehungskrisen, Paartherapie, Ehekrise, Psychologie, Beziehungsbücher, Eheratgeber, Eheberatung, ch-Entwicklung , Zwischenmenschliche Beziehung , Lebenslauf , Psychotherapie, Medizin, Gesundheit, Psychologie, Ökotherapie, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Psychologie, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Angewandte Psychologie, Ökopsychologie, Psychotherapeut ( Psychotherapie ), Psychotherapie, Psychotherapeut, Therapie, Verhalten, Psychologie, Ökologie<br>Bestell-Nr.: 61142<br>Preis: 29,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Deine-Liebe-ist-nicht-meine-Liebe-Partnerprobleme-und-Loesungsmodelle-aus-systemischer-Sicht-Mit-einer-Einfuehrung-der-Verfasserin-Mit-Literaturhinweisen-Herder-Spektrum-Band-4836-Welter-Enderlin-Rosmar,88445056-buch">Bestellen</a>Sat, 21 Apr 2018 22:15:13 +0200https://www.buchfreund.de/Deine-Liebe-ist-nicht-meine-Liebe-Partnerprobleme-und-Loesungsmodelle-aus-systemischer-Sicht-Mit-einer-Einfuehrung-der-Verfasserin-Mit-Literaturhinweisen-Herder-Spektrum-Band-4836-Welter-Enderlin-Rosmar,88445056-buch<![CDATA[Trauern. Phasen und Chancen des psychischen Prozesses. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Anmerkungen und Literatur.]]>https://www.buchfreund.de/Trauern-Phasen-und-Chancen-des-psychischen-Prozesses-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-und-Literatur-Kast-Verena-9783783106602,88427418-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61140.jpg" title="Trauern."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61140_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Kast, Verena: Trauern. Phasen und Chancen des psychischen Prozesses. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Anmerkungen und Literatur. 19. Auflage Stuttgart : Kreuz-Verlag, 1997. 174 (2) Seiten. 20,5 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 9783783106602Guter Zustand. Mit Beistiftanstreichungen. Da wir uns wesentlich aus den Beziehungen zu Mitmenschen verstehen, Bindungen ein wesentlicher Aspekt unseres Selbst- und Weiterlebens sind, werden wir durch den Tod eines geliebten Menschen in unserem bisherigen Selbst- und Weltverständnis erschüttert. Die Trauer ist die Emotion, durch die wir Abschied nehmen, Probleme der zerbrochenen Beziehung aufarbeiten und so viel als möglich von der Beziehung und von den Eigenheiten des Partners integrieren können, so daß wir mit einem neuen Selbst- und Weltverständnis weiterzuleben vermögen. - Verena Kast (* 24. Januar 1943 in Wolfhalden, Schweiz) ist eine Schweizer Psychologin und Professorin für Psychologie an der Universität Zürich sowie Dozentin und Lehranalytikerin am dortigen C. G. Jung-Institut. Leben: Sie studierte Psychologie, Philosophie und Literatur und war zunächst Lehrerin. Sie promovierte in Analytischer Psychologie und habilitierte über die Bedeutung der Trauer im therapeutischen Prozess an der Universität Zürich. Zudem ist sie Psychotherapeutin in eigener Praxis. Sie veröffentlichte zahlreiche Publikationen zum Thema Emotion, Beziehung sowie Symbolik. Einige ihrer Bücher wurden zu Bestsellern und sind insbesondere an Laien gerichtet. Einen Schwerpunkt nimmt die psychoanalytische Interpretation von Märchen ein. Sie war Professorin für Psychologie an der Universität Zürich, Dozentin und Lehranalytikerin am dortigen C. G. Jung-Institut, langjährige Präsidentin der Schweizerischen Gesellschaft für Analytische Psychologie. Seit April 2014 ist sie Präsidentin des C. G. Jung-Instituts, Zürich, Küsnacht und seit 2001 neben Manfred Cierpka und Peter Henningsen die wissenschaftliche Leiterin der Lindauer Psychotherapiewochen. Sie ist Ehrenpräsidentin der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie. Im Rahmen der Wiener Vorlesungen hat sie schon mehrfach Vorträge gehalten, die auch in Buchform publiziert wurden. ... Aus: wikipedia-Verena_Kast. Schlagworte: Trauerarbeit, Psychologie, Trauerbegleitung, Psychologie, Hilfe Probleme, Krankheiten, Tod, Trauer, Begleitung, Beziehungskrisen, Psychische Vorgänge, Trauerarbeit, Rituale, Psychologie, Psychoanalyse, Tod, Christentum, Psychische Störung, Christ, Christliche Religion, Psychische Verarbeitung, Psychisches Trauma, Trauer, Psyche, Christliche Betrachtungen, Ritual, Psychogene Depression, Psychische Belastung, Verarbeitung, Lebenshilfe, Lebensführung, Lebensgeschichte, Lebenskunst, Kommunikation, Lebenskrisen, Positives Denken, Lebensratgeber, Esoterik, Lebenskrise, Lebensbedingungen, Lebensplan, Lebensfreude, Lebensbewältigung, Krise,<br>Bestell-Nr.: 61140<br>Preis: 7,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Trauern-Phasen-und-Chancen-des-psychischen-Prozesses-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-und-Literatur-Kast-Verena-9783783106602,88427418-buch">Bestellen</a>Sat, 21 Apr 2018 22:15:13 +0200https://www.buchfreund.de/Trauern-Phasen-und-Chancen-des-psychischen-Prozesses-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-und-Literatur-Kast-Verena-9783783106602,88427418-buch