<![CDATA[Niederländische Literatur von BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR Florian Achthaler]]>BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , Florian Achthaler, Nordendstr. 15, 80799, Münchenhttps://www.buchfreund.de/Bouquinist-GbRde-deCopyright 2003-2019 w+h GmbHNiederländische LiteraturMon, 07 Jan 2019 22:30:26 +0100https://www.buchfreund.deglaesser@whsoft.de (Stefan Gl垥r)60<![CDATA[Das Wüten der ganzen Welt. Roman. Aus dem Niederländischen von Marianne Holberg. Mit einem Mithörbrevier.]]>https://www.buchfreund.de/Das-Wueten-der-ganzen-Welt-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Marianne-Holberg-Mit-einem-Mithoerbrevier-Hart-Maarten-t-371602225X,85656006-buchHart, Maarten't: Das Wüten der ganzen Welt. Roman. Aus dem Niederländischen von Marianne Holberg. Mit einem Mithörbrevier. Deutsche Erstausgabe Zürich, Arche Verlag, 1997. 410 (6) Seiten. 19,5 cm. Umschlagmotiv: Claude Monet. Illustrierter Pappband mit Schutzumschlag. ISBN: 371602225XSehr guter Zustand. Der Roman Das Wüten der ganzen Welt, dessen Titel einer Zeile aus der Bach-Kantate 80 (Eine feste Burg ist unser Gott) entlehnt ist, spielt in der südholländischen Provinz der Nachkriegszeit. In seinem autobiografisch geprägten Werk, in dem eine düstere Atmosphäre ständigen Bedrohtseins vorherrscht, verbindet t'Hart eine spannende Kriminalgeschichte mit Elementen des Bildungs- und Erziehungsromans. Inhalt: Als Sohn eines Lumpenhändlers wächst Alexander Goudevyl in einer Kleinstadt auf. Der Junge lebt mit den alten Geschichten vom Krieg und der ständigen Ermahnung, das Geld zusammenzuhalten. Von seinen Schulkameraden nur gehänselt und verprügelt und vom Dorfpolizisten missbraucht, sucht Alexander Zuflucht in der Musik: Seine Passion ist das Klavierspiel, vor allem liebt er die Musik von Johann Sebastian Bach. Das einschneidendste Erlebnis seiner Kindheit ist der Mord an dem Ortspolizisten Vroombout, der unmittelbar hinter dem Rücken des klavierspielenden Jungen getötet wird. Die Aufklärung des Verbrechens begleitet Alexander, der später als Komponist mit einem Pop-Song zu Weltruhm gelangt, während seiner ganzen Jugendzeit. Die Spuren führen zurück zu einem Kriegsverbrechen im Jahr 1940: Bei der Flucht nach England wird ein holländisches Fischerboot mit sieben Juden an Bord von einem deutschen U-Boot versenkt. In einem Beiboot können jedoch die sieben Passagiere und der Fischer Vroombout - der spätere Ortspolizist - entkommen. Als Alexander Jahre später Klavierstunden nimmt und sich mit den Söhnen seiner Lehrerin anfreundet, ahnt er, dass hier eine Verbindung zu dem Verbrechen liegen könnte, genauso wie beim Apotheker, der ihn immer wieder zu sich einlädt. Aufbau: Der Ich-Erzähler Goudevyl berichtet seine Lebensgeschichte rückblickend aus der Perspektive des inzwischen 30-Jährigen. Immer wiederkehrendes Element ist die mit der Handlung verwobene Musik Bachs. Wirkung: In zahlreiche Sprachen übersetzt, wurde das Werk ein großer Kritiker- und Publikumserfolg. Der niederländische Buchhandel ehrte den Roman 1994 mit dem Gouden strop, dem Preis für das spannendste Buch. D. M. Schlagworte: Kriminalgeschichte, Bestseller, Kriminalliteratur, Krimi, Bach, Johann Sebastian, Musikerroman, Kriminalromane, Musik, Niederländische Literatur, Musiker, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 59731<br>Preis: 3,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-Wueten-der-ganzen-Welt-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Marianne-Holberg-Mit-einem-Mithoerbrevier-Hart-Maarten-t-371602225X,85656006-buch">Bestellen</a>Mon, 07 Jan 2019 22:30:26 +0100https://www.buchfreund.de/Das-Wueten-der-ganzen-Welt-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Marianne-Holberg-Mit-einem-Mithoerbrevier-Hart-Maarten-t-371602225X,85656006-buch<![CDATA[Die Elster auf dem Galgen. Ein Roman aus der Zeit Pieter Bruegels. Aus dem Niederländischen von Susanne George. - (Diogenes Taschenbuch, detebe 22830).]]>https://www.buchfreund.de/Die-Elster-auf-dem-Galgen-Ein-Roman-aus-der-Zeit-Pieter-Bruegels-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Susanne-George-Diogenes-Taschenbuch-detebe-22830-Vermeulen-John-3257228309,77444526-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/56611.jpg" title="Die Elster auf dem Galgen."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/56611_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Vermeulen, John: Die Elster auf dem Galgen. Ein Roman aus der Zeit Pieter Bruegels. Aus dem Niederländischen von Susanne George. - (Diogenes Taschenbuch, detebe 22830). 8. Auflage Zürich : Diogenes Verlag, 2004. 491 (5) Seiten. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3257228309Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Ein Knabe ist heimlicher Zuschauer bei einer grausigen Szene: Menschen werden von den Schergen der spanischen Inquisition an den Galgen geknüpft, eine Meute Schaulustiger feiert die Hinrichtung. Der Junge hält den Eindruck in einer Skizze fest, und Jahre später wird ein weltberühmtes Bild daraus hervorgehen: ›Die Elster auf dem Galgen‹. Ein fesselnder Roman über das Leben und die Zeit des Pieter Bruegel. - John Vermeulen (* 13. Mai 1941 in Antwerpen; † 23. August 2009) war ein belgischer Journalist, Segler und niederländischsprachiger Schriftsteller. Vermeulen wurde bekannt als Autor von zahlreichen Thrillern, Science-Fiction-Romanen, Kinderbüchern und historischen Romanen. Außerdem war er Verfasser von Drehbüchern und Theaterstücken sowie von Kurzgeschichten, unter anderem für das niederländische Playboy-Magazin. ... Aus: wikipedia-John_Vermeulen Schlagworte: Pieter Bruegel, de Oudere ; Belletristische Darstellung, Belletristik, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Belgische Literatur, Flandern, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Kunsthistoriker, Kunstphilosophie, Künstlerbiographien, Künstlermonographien, Kunstliteratur, Kunstpädagogik, Kunstwissenschaft, Kunstführer, Kunstgeschichte, Kunsttheorie, Malerei, Kunstwerke, Kunstpsychologie, Kunst, Plastik, Biographie, Lebensgeschichte, Lebensweg, Erinnerungen, Memoiren, Schilderungen, Karriere, Geschichte, Romanbiografien Biografie, Biographien, Persönlichkeiten, Persönlichkeit, Historische Hilfswissenschaften, Geschichte, Kulturgeschichte<br>Bestell-Nr.: 56611<br>Preis: 2,99 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Elster-auf-dem-Galgen-Ein-Roman-aus-der-Zeit-Pieter-Bruegels-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Susanne-George-Diogenes-Taschenbuch-detebe-22830-Vermeulen-John-3257228309,77444526-buch">Bestellen</a>Tue, 04 Dec 2018 22:01:08 +0100https://www.buchfreund.de/Die-Elster-auf-dem-Galgen-Ein-Roman-aus-der-Zeit-Pieter-Bruegels-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Susanne-George-Diogenes-Taschenbuch-detebe-22830-Vermeulen-John-3257228309,77444526-buch<![CDATA[Klassentreffen. Roman. Aus dem Niederländischen von Eva Schweikart. Originaltitel: De reünie. - (=Diana 35177).]]>https://www.buchfreund.de/Klassentreffen-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Eva-Schweikart-Originaltitel-De-reuenie-Diana-35177-Van-der-Vlugt-Simone-9783453351776,63619864-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/51267.jpg" title="Klassentreffen."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/51267_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Van der Vlugt, Simone: Klassentreffen. Roman. Aus dem Niederländischen von Eva Schweikart. Originaltitel: De reünie. - (=Diana 35177). Taschenbucherstausgabe München : Diana-Verlag, 2007. 383 (1) Seiten. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783453351776Sehr guter Zustand. »Dieser süffig erzählte Psychothriller entwickelt einen außerordentlichen Sog.« (Der Spiegel). Seit neun Jahren hat Sabine nicht mehr an Isabel gedacht. Erst die Einladung zum Klassentreffen beschwört unheilvolle Erinnerungen an die einst beste Freundin wieder herauf, die damals spurlos verschwand. Ausgerechnet das, was an jenem Tag geschah, scheint Sabine vergessen zu haben ... Als Sabine die Einladung zum Klassentreffen erhält, wird ihr Leben zum Albtraum. Plötzlich stürmen Erinnerungen auf sie ein an eine Zeit vor neun Jahren, die sie längst überwunden zu haben glaubte. Sabine ist vierzehn Jahre alt, als sie zum ersten Mal tief verletzt wird. Ihre beste Freundin Isabel beachtet sie nicht mehr, schlimmer noch, zusammen mit ihren Klassenkameraden quält sie Sabine, die sich immer mehr in die Einsamkeit zurückzieht. Eines Tages verschwindet Isabel — spurlos. Jede Suche endet vergeblich, auch ihre Leiche wird nie gefunden. Aber ist Isabel tatsächlich ermordet worden, wie alle in Den Helder glauben? Was ist damals geschehen? Und warum scheint Sabine die Erinnerung an genau jenen Tag verdrängt zu haben? Ein meisterhaft inszenierter Psychothriller, der den Leser bis zur letzten Seite auf die Folter spannt! Schlagworte: Literatur in anderen germanischen Sprachen, Belletristik, Niederländische Literatur des 21. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Krimis, Kriminalliteratur, Krimi, Mord, Kriminalistik, Verbrechen, Kriminalfall, Kriminalroman, Kriminalromane, Kriminalfälle, Kriminalfilme, Psychologischer Kriminalroman, Kriminalerzählungen, Kriminalbeamter, , Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Sonderangebot, Nice Prize, Günstige Bücher, Ausverkauf<br>Bestell-Nr.: 51267<br>Preis: 2,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Klassentreffen-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Eva-Schweikart-Originaltitel-De-reuenie-Diana-35177-Van-der-Vlugt-Simone-9783453351776,63619864-buch">Bestellen</a>Sat, 17 Nov 2018 23:00:25 +0100https://www.buchfreund.de/Klassentreffen-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Eva-Schweikart-Originaltitel-De-reuenie-Diana-35177-Van-der-Vlugt-Simone-9783453351776,63619864-buch<![CDATA[Das Recht auf Rückkehr. Roman. Aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers. Originaltitel: Het Recht op Terugkeer.]]>https://www.buchfreund.de/Das-Recht-auf-Rueckkehr-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hanni-Ehlers-Originaltitel-Het-Recht-op-Terugkeer-Winter-Lon-de-325706733X,91040565-buchWinter, Léon de: Das Recht auf Rückkehr. Roman. Aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers. Originaltitel: Het Recht op Terugkeer. Deutsche Erstausgabe Zürich, Diogenes Verlag, 2009. 549 (9) Seiten. Mit einer Karte. 18,8 cm. Blaues Leinen mit goldgeprägten Rückentiteln und Schutzumschlag. ISBN: 325706733XSehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Als der vierjährige Bennie spurlos verschwindet, denkt sein Vater, Bram Mannheim, erst an einen Unfall, dann an ein Verbrechen. Dass das Verschwinden des Jungen mit Weltpolitik zu tun haben könnte, entdeckt er erst sechzehn Jahre später. Und er tut alles, um seinen Sohn wiederzubekommen. - Leon de Winter (* 24. Februar 1954 in ’s-Hertogenbosch, Niederlande) ist ein niederländischer Schriftsteller und Filmschaffender. Leben: Leon de Winter ist ein Sohn niederländischer, orthodoxer Juden, die den Holocaust in einem Versteck überlebten, das ihnen von katholischen Priestern und Nonnen zur Verfügung gestellt worden war. Nach einer Ausbildung bei der Bavaria Filmakademie in München studierte Winter an der Filmakademie Amsterdam, die er jedoch ein Jahr vor dem Abschlussexamen verließ. Er veröffentlichte bereits im Alter von 24 Jahren seinen ersten Roman. Er lebt und arbeitet heute in Amsterdam und Los Angeles und ist mit der Schriftstellerin Jessica Durlacher verheiratet. Sein Werk umfasst Romane, Erzählungen und Drehbücher, die er teilweise selbst realisierte. Der Himmel von Hollywood wurde von Sönke Wortmann verfilmt. Werk: Obwohl die Filmkunst seinen Hintergrund bildet, ist Winter hauptsächlich als Romanautor bekannt geworden. Daneben erlangte er in der Vergangenheit zunehmend Bekanntheit als Blogger und Autor von Meinungsartikeln mit dezidiert islamkritischen und pro-israelischen Standpunkten. Seine auf Niederländisch geschriebenen Romane zeigen bei aller Verschiedenheit sich häufig wiederholende Motive und weisen zum Teil starke autobiographische Züge auf: So sind Winters Hauptfiguren, welche häufig als Ich-Erzähler auftreten, durchweg männlich und jüdischer Herkunft und oft Niederländer. Alle setzen sich in unterschiedlicher Art und Weise mit ihrem Judentum auseinander; dies erreicht im Roman „Zionoco“ absurd-komische Züge, in „Sokolows Universum“ führt es die Handlung nach Israel und führt zum Plädoyer für den jüdischen Staat. Ebenso setzt sich Winter häufig mit der Beziehung zu einem übermächtigen, unerreichbaren und ungeliebten Vater auseinander, beispielhaft im Roman „Supertex“. Winter beleuchtet gerne das Spiel der Geschlechter und arbeitet oft mit den Problemen, die seinen Hauptfiguren aus dem Spannungsfeld von Ehe, Treue, Lust und Sex erwachsen. Winters Romane zeigen eine sehr lebendige, häufig der Alltagssprache entnommene Wortwahl, die zum Beispiel im Roman „Hoffmans Hunger“ zum Teil drastische Ausdrücke gebraucht. Daneben verwendet er häufig jiddische Einsprengsel. ... Aus wikipedia-Leon_de_Winter. Schlagworte: Sohn, Niederländische Literatur, Ehe, Holland, Niederlande, Vater, Amerikanische Gesellschaft, Holländische Literatur des 21 Jahrhunderts, Rabbiner, Kinderlosigkeit, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Flämische Literatur, Flandern, Israel, Zukunftsroman, Palästina, Tel Aviv, Selbstmordattentäter, Terror-Anschläge<br>Bestell-Nr.: 62601<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-Recht-auf-Rueckkehr-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hanni-Ehlers-Originaltitel-Het-Recht-op-Terugkeer-Winter-Lon-de-325706733X,91040565-buch">Bestellen</a>Wed, 14 Nov 2018 22:30:25 +0100https://www.buchfreund.de/Das-Recht-auf-Rueckkehr-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hanni-Ehlers-Originaltitel-Het-Recht-op-Terugkeer-Winter-Lon-de-325706733X,91040565-buch<![CDATA[Zionoco. Roman. Aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers. - (=Diogenes-Taschenbuch; detebe 23017).]]>https://www.buchfreund.de/Zionoco-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hanni-Ehlers-Diogenes-Taschenbuch-detebe-23017-Winter-Lon-de-3257230176,37530455-buchWinter, Léon de: Zionoco. Roman. Aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers. - (=Diogenes-Taschenbuch; detebe 23017). Erste Auflage dieser Ausgabe. Zürich, Diogenes Verlag, 1998. 414 Seiten. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3257230176Guter Zustand. - Leon de Winter (* 24. Februar 1954 in ’s-Hertogenbosch, Niederlande) ist ein niederländischer Schriftsteller und Filmschaffender. Leben: Leon de Winter ist ein Sohn niederländischer, orthodoxer Juden, die den Holocaust in einem Versteck überlebten, das ihnen von katholischen Priestern und Nonnen zur Verfügung gestellt worden war. Nach einer Ausbildung bei der Bavaria Filmakademie in München studierte Winter an der Filmakademie Amsterdam, die er jedoch ein Jahr vor dem Abschlussexamen verließ. Er veröffentlichte bereits im Alter von 24 Jahren seinen ersten Roman. Er lebt und arbeitet heute in Amsterdam und Los Angeles und ist mit der Schriftstellerin Jessica Durlacher verheiratet. Sein Werk umfasst Romane, Erzählungen und Drehbücher, die er teilweise selbst realisierte. Der Himmel von Hollywood wurde von Sönke Wortmann verfilmt. Werk: Obwohl die Filmkunst seinen Hintergrund bildet, ist Winter hauptsächlich als Romanautor bekannt geworden. Daneben erlangte er in der Vergangenheit zunehmend Bekanntheit als Blogger und Autor von Meinungsartikeln mit dezidiert islamkritischen und pro-israelischen Standpunkten (siehe unten). Seine auf Niederländisch geschriebenen Romane zeigen bei aller Verschiedenheit sich häufig wiederholende Motive und weisen zum Teil starke autobiographische Züge auf: So sind Winters Hauptfiguren, welche häufig als Ich-Erzähler auftreten, durchweg männlich und jüdischer Herkunft und oft Niederländer. Alle setzen sich in unterschiedlicher Art und Weise mit ihrem Judentum auseinander; dies erreicht im Roman „Zionoco“ absurd-komische Züge, in „Sokolows Universum“ führt es die Handlung nach Israel und führt zum Plädoyer für den jüdischen Staat. Ebenso setzt sich Winter häufig mit der Beziehung zu einem übermächtigen, unerreichbaren und ungeliebten Vater auseinander, beispielhaft im Roman „Supertex“. Winter beleuchtet gerne das Spiel der Geschlechter und arbeitet oft mit den Problemen, die seinen Hauptfiguren aus dem Spannungsfeld von Ehe, Treue, Lust und Sex erwachsen. Winters Romane zeigen eine sehr lebendige, häufig der Alltagssprache entnommene Wortwahl, die zum Beispiel im Roman „Hoffmans Hunger“ zum Teil drastische Ausdrücke gebraucht. Daneben verwendet er häufig jiddische Einsprengsel. ... Meinungen zu Islam und Islamismus: In einem Interview im Nachrichtenmagazin Der Spiegel mit Henryk M. Broder verficht Winter den Einsatz nicht rechtsstaatlicher Mittel im Umgang mit islamistischen Terroristen, wie etwa die Folter der Häftlinge in Guantánamo und unter bestimmten Umständen die symbolische Verhängung der Todesstrafe, die nicht zu vollziehen sei. Anlass ist unter anderem der Mord an dem Filmemacher Theo van Gogh. Im Sinne eines „neuen Totalitarismus“ äußert er im Interview: „Nach dem linken Faschismus der Sowjets, nach dem rechten Faschismus der Nazis, ist der Islamismus der Faschismus des 21. Jahrhunderts.“ Den Irakkrieg begrüßte de Winter ausdrücklich. In einem Artikel in der Zeit urteilt er, dass in den Niederlanden die islamischen Vorstellungen von Respekt, Ehre und Scham mit westlichen Werten nicht harmonieren können: Gerade die zunehmende „Selbstbefreiung“ der Frauen nordafrikanischer Herkunft in den Niederlanden werde als Machtverlust und Bedrohung der Ehre ihrer männlichen Verwandten empfunden. Es sei auch bemerkenswert, dass die meisten niederländischen Muslime den Mörder van Goghs nicht als frommen Muslim akzeptierten, sondern ihn als Häretiker brandmarkten, sich somit durch Distanzierung von jeder moralischen Verantwortung entledigten. Er führte zeitweise einen Blog auf welt-de mit dem Namen „The Free West“, in dem er seine politischen Meinungen und Darstellungen zu aktuellen und relevanten Themen der Politik (Außenpolitik, Sicherheitspolitik, insbesondere das Thema Terrorismus und Islamismus) darstellte. Aus wikipedia-orgLeon_de_Winter Schlagworte: Sohn, Americana, USA, Amerika, Niederländische Literatur, Ehe, Holland, Amerikaner, Amerikanerin, Niederlande, Vater, Amerikanische Gesellschaft, Holländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Rabbiner, Kinderlosigkeit<br>Bestell-Nr.: 14412<br>Preis: 2,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Zionoco-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hanni-Ehlers-Diogenes-Taschenbuch-detebe-23017-Winter-Lon-de-3257230176,37530455-buch">Bestellen</a>Wed, 14 Nov 2018 22:30:25 +0100https://www.buchfreund.de/Zionoco-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hanni-Ehlers-Diogenes-Taschenbuch-detebe-23017-Winter-Lon-de-3257230176,37530455-buch<![CDATA[Rituale. Roman. Aus dem Niederländischen von Hans Herrfurth. Originaltitel: Rituelen.]]>https://www.buchfreund.de/Rituale-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hans-Herrfurth-Originaltitel-Rituelen-Nooteboom-Cees-3518405225,51212370-buchNooteboom, Cees: Rituale. Roman. Aus dem Niederländischen von Hans Herrfurth. Originaltitel: Rituelen. 12. Auflage Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1993. 231 (1) Seiten. 21 cm. Umschlaggestaltung: Hermann Michels. Grüne Leinenstruktur mit Schutzumschlag. ISBN: 3518405225Lesetipp des Bouquinisten! Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - Cornelis Johannes Jacobus Maria Nooteboom (* 31. Juli 1933 in Den Haag) ist einer der bedeutendsten niederländischen Schriftsteller der Gegenwart.Sein Werk umfasst Romane, Novellen, Reiseberichte und Gedichte; er war auch als Journalist und Literaturkritiker tätig. Seine Bücher erhielten zahlreiche Preise und wurden in mehr als 15 Sprachen übersetzt. ... Durchbruch als Erzähler: Der Roman Rituelen (1980; dt.: Rituale, 1985) verhalf Nooteboom zu internationaler Bekanntheit. Er erhielt 1982 den Pegasus-Literaturpreis der Mobil Oil Company, der eine englische Übersetzung finanzierte und Übersetzungen in weitere Sprachen nach sich zog. 1989 drehte Herbert Curiel einen Film nach dieser Vorlage. Nach seinem unbeschwerten Erstlingswerk hatte Nooteboom viel über den Prozess des Schreibens und das Verhältnis von Realität und Wirklichkeit in verschiedenen literarischen Gattungen reflektiert, was zu dem im Vergleich zu früheren Werken deutlich distanzierteren und ironischeren Stil von Rituelen beitrug. In der Erzählung Een lied van schijn en wezen (1981; dt.: Ein Lied von Schein und Sein, 1989) und dem kurzen Roman In Nederland (1984, dt.: In den niederländischen Bergen, 1987) machte Nooteboom diese Reflexionen ausdrücklich zum Thema. In beiden Fällen erzählt er sowohl eine Geschichte – im Fall von In Nederland eine abgewandelte Form des Kunstmärchens Die Schneekönigin – als auch die Geschichte ihres fiktiven Autors, wobei er Probleme des Schreibprozesses und die Stellung des Autors zum Werk thematisiert. Die Novelle Het volgende verhaal (1991; dt.: Die folgende Geschichte) brachte dem Autor nach einer begeisterten Besprechung Marcel Reich-Ranickis den kommerziellen Durchbruch in Deutschland. Auch der Roman Allerzielen (1998; dt.: Allerseelen, 1999) erlangte weltweite Verbreitung, fand jedoch in Deutschland besondere Beachtung, da die Stadt Berlin Schauplatz und ihre Geschichte als geteilte Stadt eins seiner zentralen Motive ist. Inzwischen wird der Autor in Deutschland intensiver rezipiert als in seiner Heimat; es ist bezeichnend, dass die deutsche Ausgabe der Sammlung Nootebooms Hotel (2000) noch vor der niederländischen erschien. ... Bedeutung in der niederländischen Literatur: Nooteboom wird im Ausland, besonders in Deutschland, eine größere Bedeutung innerhalb der niederländischen Literatur der Gegenwart beigemessen als in den Niederlanden selbst. Das äußerte sich unter anderem darin, dass Nooteboom Anfang der 1990er Jahre in Deutschland von Kritikern wie Marcel Reich-Ranicki und Rüdiger Safranski für den Literatur-Nobelpreis ins Gespräch gebracht wurde, während er in dem zur gleichen Zeit entstandenen Standardwerk Nederlandse Literatuur, een geschiedenis zur niederländischen Literatur nur in Nebensätzen Erwähnung findet. Zudem ist in der niederländischen Literaturkritik häufig die Rede von den „großen drei“ der Nachkriegsliteratur, zu denen Willem Frederik Hermans, Harry Mulisch und Gerard Reve, nicht aber Nooteboom gezählt werden. Ralf Grüttemeier vertritt die Auffassung, dass dies weder durch eine grundsätzliche Überbewertung von Nootebooms Texten in Deutschland, noch durch eine Unterbewertung in seiner Heimat zu erklären sei. Vielmehr spiele es eine Rolle, dass Nooteboom in seiner Heimat stets ein Außenseiter im Literaturbetrieb gewesen sei, während der Suhrkamp-Verlag ihn in Deutschland unter anderem durch zahlreiche Lesungen einem breiten Publikum bekannt gemacht habe.[1] Zitat: „Wer das Anschauen / nicht bricht / sieht nichts.“ (Das Gesicht des Auges, 1989) Aus: wikipedia--wiki-Cees_Nooteboom Schlagworte: Amsterdam, Liebesgeschichte, Reiseroman, Liebesbeziehung, Reisen, Liebesgeschichten, Holland, Reise, Niederlande, Reisender, Holländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Filmbuch, Hardcover, Gebundene Ausgabe, Filmkritiken, Filmkunst, Filmpublikum, Cineasten, Filmliteratur, Kino, Filmschauspieler, Film, Filme, Filmliteratur, Filmdrehbücher, Filmbuch, Verfilmte Literatur, Filmromane, Filmschauspielerin, Filmschauspieler, Filmliteratur, Filmvorlage, Filmgeschichte, Filmromane, Verfilmte Literatur, , Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Sonderangebot, Nice Prize, Günstige Bücher, Ausverkauf<br>Bestell-Nr.: 44797<br>Preis: 2,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Rituale-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hans-Herrfurth-Originaltitel-Rituelen-Nooteboom-Cees-3518405225,51212370-buch">Bestellen</a>Fri, 06 Jul 2018 05:01:21 +0200https://www.buchfreund.de/Rituale-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hans-Herrfurth-Originaltitel-Rituelen-Nooteboom-Cees-3518405225,51212370-buch<![CDATA[In den niederländischen Bergen. Roman. Aus dem Niederländischen von Rosemarie Still. - (=Suhrkamp Taschenbuch, st 2253).]]>https://www.buchfreund.de/In-den-niederlaendischen-Bergen-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Rosemarie-Still-Suhrkamp-Taschenbuch-st-2253-Nooteboom-Cees,37530450-buchNooteboom, Cees: In den niederländischen Bergen. Roman. Aus dem Niederländischen von Rosemarie Still. - (=Suhrkamp Taschenbuch, st 2253). Erste Auflage dieser Ausgabe Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag, 1993. 145 (15) Seiten. 17,8 cm. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus und Rolf Staudt. Taschenbuch. Kartoniert.Sehr guter Zustand. Der Roman des brillianten niederländischen Erzählers handelt von vollendeter Schönheit und vollkommenem Glück. Er fängt damit an und hört damit auf. Lucia und Kai waren vollkommen glücklich. So wie eine Flasche oder eine Schachtel halbvoll, leer oder voll sein kann, so kennt auch jedes Glück oder Unglück seinen tiefsten und höchsten Stand, und wer den zuletztgenannten ereicht hat, daran ist nicht zu rütteln, der ist vollkommen glücklich. - Cornelis Johannes Jacobus Maria Nooteboom (* 31. Juli 1933 in Den Haag) ist einer der bedeutendsten niederländischen Schriftsteller der Gegenwart.Sein Werk umfasst Romane, Novellen, Reiseberichte und Gedichte; er war auch als Journalist und Literaturkritiker tätig. Seine Bücher erhielten zahlreiche Preise und wurden in mehr als 15 Sprachen übersetzt. ... Durchbruch als Erzähler: Der Roman Rituelen (1980; dt.: Rituale, 1985) verhalf Nooteboom zu internationaler Bekanntheit. Er erhielt 1982 den Pegasus-Literaturpreis der Mobil Oil Company, der eine englische Übersetzung finanzierte und Übersetzungen in weitere Sprachen nach sich zog. 1989 drehte Herbert Curiel einen Film nach dieser Vorlage. Nach seinem unbeschwerten Erstlingswerk hatte Nooteboom viel über den Prozess des Schreibens und das Verhältnis von Realität und Wirklichkeit in verschiedenen literarischen Gattungen reflektiert, was zu dem im Vergleich zu früheren Werken deutlich distanzierteren und ironischeren Stil von Rituelen beitrug. In der Erzählung Een lied van schijn en wezen (1981; dt.: Ein Lied von Schein und Sein, 1989) und dem kurzen Roman In Nederland (1984, dt.: In den niederländischen Bergen, 1987) machte Nooteboom diese Reflexionen ausdrücklich zum Thema. In beiden Fällen erzählt er sowohl eine Geschichte – im Fall von In Nederland eine abgewandelte Form des Kunstmärchens Die Schneekönigin – als auch die Geschichte ihres fiktiven Autors, wobei er Probleme des Schreibprozesses und die Stellung des Autors zum Werk thematisiert. Die Novelle Het volgende verhaal (1991; dt.: Die folgende Geschichte) brachte dem Autor nach einer begeisterten Besprechung Marcel Reich-Ranickis den kommerziellen Durchbruch in Deutschland. Auch der Roman Allerzielen (1998; dt.: Allerseelen, 1999) erlangte weltweite Verbreitung, fand jedoch in Deutschland besondere Beachtung, da die Stadt Berlin Schauplatz und ihre Geschichte als geteilte Stadt eins seiner zentralen Motive ist. Inzwischen wird der Autor in Deutschland intensiver rezipiert als in seiner Heimat; es ist bezeichnend, dass die deutsche Ausgabe der Sammlung Nootebooms Hotel (2000) noch vor der niederländischen erschien. ... Bedeutung in der niederländischen Literatur: Nooteboom wird im Ausland, besonders in Deutschland, eine größere Bedeutung innerhalb der niederländischen Literatur der Gegenwart beigemessen als in den Niederlanden selbst. Das äußerte sich unter anderem darin, dass Nooteboom Anfang der 1990er Jahre in Deutschland von Kritikern wie Marcel Reich-Ranicki und Rüdiger Safranski für den Literatur-Nobelpreis ins Gespräch gebracht wurde, während er in dem zur gleichen Zeit entstandenen Standardwerk Nederlandse Literatuur, een geschiedenis zur niederländischen Literatur nur in Nebensätzen Erwähnung findet. Zudem ist in der niederländischen Literaturkritik häufig die Rede von den „großen drei“ der Nachkriegsliteratur, zu denen Willem Frederik Hermans, Harry Mulisch und Gerard Reve, nicht aber Nooteboom gezählt werden. Ralf Grüttemeier vertritt die Auffassung, dass dies weder durch eine grundsätzliche Überbewertung von Nootebooms Texten in Deutschland, noch durch eine Unterbewertung in seiner Heimat zu erklären sei. Vielmehr spiele es eine Rolle, dass Nooteboom in seiner Heimat stets ein Außenseiter im Literaturbetrieb gewesen sei, während der Suhrkamp-Verlag ihn in Deutschland unter anderem durch zahlreiche Lesungen einem breiten Publikum bekannt gemacht habe.[1] Zitat: „Wer das Anschauen / nicht bricht / sieht nichts.“ (Das Gesicht des Auges, 1989) Aus wikipedia-Cees_Nooteboom Schlagworte: Niederländische Literatur, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 9216<br>Preis: 3,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/In-den-niederlaendischen-Bergen-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Rosemarie-Still-Suhrkamp-Taschenbuch-st-2253-Nooteboom-Cees,37530450-buch">Bestellen</a>Fri, 06 Jul 2018 05:01:21 +0200https://www.buchfreund.de/In-den-niederlaendischen-Bergen-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Rosemarie-Still-Suhrkamp-Taschenbuch-st-2253-Nooteboom-Cees,37530450-buch<![CDATA[Philip und die anderen. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen. Mit einem Nachwort von Rüdiger Safranski.]]>https://www.buchfreund.de/Philip-und-die-anderen-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Helga-van-Beuningen-Mit-einem-Nachwort-von-Ruediger-Safranski-Nooteboom-Cees-3518405225,77656958-buchNooteboom, Cees: Philip und die anderen. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen. Mit einem Nachwort von Rüdiger Safranski. 3. Auflage Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2003. 167 (1) Seiten. 21 cm. Umschlaggestaltung: Hermann Michels und Regina Göllner. Rotes Leinen mit Schutzumschlag. ISBN: 3518405225Guter Zustand. Schutzumschlag fleckig und mit Randläsuren. Ein junger Mann, Anfang 20, reist auf der Suche nach seinem Glück durch halb Europa. Einmal meint er, es am Strand von Calais in der Gestalt eines chinesischen Mädchens zu sehen. Er reist ihr nach, findet sie, sie reisen und leben eine Weile gemeinsam. Doch sie wird nicht bei ihm bleiben: "Du bist der einzige, bei dem ich wohnen könnte -- aber ich will es nicht, ich will allein bleiben, und du weißt das." Das ist, wenn man so will, die ganze Geschichte dieses wunderbar poetischen Romandebüts von Cees Nooteboom. Geschrieben vor 50 Jahren und nun rechtzeitig zu seinem 70. Geburtstag neu aufgelegt. Wenn ein Autor in späten Jahren auf seinen Erstling zurückblickt, dann tut er dies selten mit der Überzeugung, dass ihm damals wirklich etwas Großes gelungen ist. Das ist bei Cees Nooteboom nicht anders, den der Erfolg bisweilen befremdet, den Philip und die anderen auch heute noch in vielen Ländern hat. Doch wer das Buch liest, weiß sehr schnell, was seinen Zauber ausmacht: Man liest Philips Bericht, als erinnere man sich. Als seien es unsere eigenen Gefühle und Hoffnungen, von denen uns da erzählt wird, als habe man sich damals selbst auf die Reise gemacht, dieses Mädchen zu finden, das "zu mir gehörte und trotzdem weggehen würde, allein". Wie der damals erst 21-jährige Nooteboom das Erleben seines Romanhelden in uns auferstehen lässt, ist ein Zeugnis früher Meisterschaft. Für Rüdiger Safranski, der für diese Ausgabe das Nachwort verfasst hat, ist Philip und die anderen sein "persönliches Kultbuch". Dass es dies in Zukunft noch für viele deutsche Leser werden wird, dafür wird die sehr gelungene Neuübersetzung sorgen. --Andreas Vierecke. - Cornelis Johannes Jacobus Maria Nooteboom (* 31. Juli 1933 in Den Haag) ist einer der bedeutendsten niederländischen Schriftsteller der Gegenwart.Sein Werk umfasst Romane, Novellen, Reiseberichte und Gedichte; er war auch als Journalist und Literaturkritiker tätig. Seine Bücher erhielten zahlreiche Preise und wurden in mehr als 15 Sprachen übersetzt. ... Durchbruch als Erzähler: Der Roman Rituelen (1980; dt.: Rituale, 1985) verhalf Nooteboom zu internationaler Bekanntheit. Er erhielt 1982 den Pegasus-Literaturpreis der Mobil Oil Company, der eine englische Übersetzung finanzierte und Übersetzungen in weitere Sprachen nach sich zog. 1989 drehte Herbert Curiel einen Film nach dieser Vorlage. Nach seinem unbeschwerten Erstlingswerk hatte Nooteboom viel über den Prozess des Schreibens und das Verhältnis von Realität und Wirklichkeit in verschiedenen literarischen Gattungen reflektiert, was zu dem im Vergleich zu früheren Werken deutlich distanzierteren und ironischeren Stil von Rituelen beitrug. In der Erzählung Een lied van schijn en wezen (1981; dt.: Ein Lied von Schein und Sein, 1989) und dem kurzen Roman In Nederland (1984, dt.: In den niederländischen Bergen, 1987) machte Nooteboom diese Reflexionen ausdrücklich zum Thema. In beiden Fällen erzählt er sowohl eine Geschichte – im Fall von In Nederland eine abgewandelte Form des Kunstmärchens Die Schneekönigin – als auch die Geschichte ihres fiktiven Autors, wobei er Probleme des Schreibprozesses und die Stellung des Autors zum Werk thematisiert. Die Novelle Het volgende verhaal (1991; dt.: Die folgende Geschichte) brachte dem Autor nach einer begeisterten Besprechung Marcel Reich-Ranickis den kommerziellen Durchbruch in Deutschland. Auch der Roman Allerzielen (1998; dt.: Allerseelen, 1999) erlangte weltweite Verbreitung, fand jedoch in Deutschland besondere Beachtung, da die Stadt Berlin Schauplatz und ihre Geschichte als geteilte Stadt eins seiner zentralen Motive ist. Inzwischen wird der Autor in Deutschland intensiver rezipiert als in seiner Heimat; es ist bezeichnend, dass die deutsche Ausgabe der Sammlung Nootebooms Hotel (2000) noch vor der niederländischen erschien. ... Bedeutung in der niederländischen Literatur: Nooteboom wird im Ausland, besonders in Deutschland, eine größere Bedeutung innerhalb der niederländischen Literatur der Gegenwart beigemessen als in den Niederlanden selbst. Das äußerte sich unter anderem darin, dass Nooteboom Anfang der 1990er Jahre in Deutschland von Kritikern wie Marcel Reich-Ranicki und Rüdiger Safranski für den Literatur-Nobelpreis ins Gespräch gebracht wurde, während er in dem zur gleichen Zeit entstandenen Standardwerk Nederlandse Literatuur, een geschiedenis zur niederländischen Literatur nur in Nebensätzen Erwähnung findet. Zudem ist in der niederländischen Literaturkritik häufig die Rede von den „großen drei“ der Nachkriegsliteratur, zu denen Willem Frederik Hermans, Harry Mulisch und Gerard Reve, nicht aber Nooteboom gezählt werden. Ralf Grüttemeier vertritt die Auffassung, dass dies weder durch eine grundsätzliche Überbewertung von Nootebooms Texten in Deutschland, noch durch eine Unterbewertung in seiner Heimat zu erklären sei. Vielmehr spiele es eine Rolle, dass Nooteboom in seiner Heimat stets ein Außenseiter im Literaturbetrieb gewesen sei, während der Suhrkamp-Verlag ihn in Deutschland unter anderem durch zahlreiche Lesungen einem breiten Publikum bekannt gemacht habe.[1] Zitat: „Wer das Anschauen / nicht bricht / sieht nichts.“ (Das Gesicht des Auges, 1989) . Aus: wikipedia-Cees_Nooteboom Schlagworte: Amsterdam, Liebesgeschichte, Reiseroman, Liebesbeziehung, Reisen, Liebesgeschichten, Holland, Reise, Niederlande, Reisender, Holländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Filmbuch, Hardcover, Gebundene Ausgabe, Filmkritiken, Filmkunst, Filmpublikum, Cineasten, Filmliteratur, Kino, Filmschauspieler, Film, Filme, Filmliteratur, Filmdrehbücher, Filmbuch, Verfilmte Literatur, Filmromane, Filmschauspielerin, Filmschauspieler, Filmliteratur, Filmvorlage, Filmgeschichte, Filmromane, Verfilmte Literatur,<br>Bestell-Nr.: 56729<br>Preis: 5,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Philip-und-die-anderen-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Helga-van-Beuningen-Mit-einem-Nachwort-von-Ruediger-Safranski-Nooteboom-Cees-3518405225,77656958-buch">Bestellen</a>Fri, 06 Jul 2018 05:01:21 +0200https://www.buchfreund.de/Philip-und-die-anderen-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Helga-van-Beuningen-Mit-einem-Nachwort-von-Ruediger-Safranski-Nooteboom-Cees-3518405225,77656958-buch<![CDATA[Der Virtuose. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen.]]>https://www.buchfreund.de/Der-Virtuose-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Helga-van-Beuningen-Moor-Margriet-de-3446178694,48932745-buchMoor, Margriet de: Der Virtuose. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen. 11. Auflage München, Carl Hanser Verlag, 1995. 165 (3) Seiten. Schutzumschlag: Peter Andreas Hassepien. 21 cm. Rotes Leinen mit silbergeprägten Rückentiteln, Schutzumschlag und farbigen Vorsätzen. ISBN: 3446178694Lesetipp des Bukinisten! Sehr guter Zustand. In das Neapel des 18. Jahrhunderts wird der Leser versetzt. Die junge Contessa Carlotta hat von ihrem Mann die Erlaubnis erhalten, für eine Opernsaison nach Neapel reisen zu dürfen. Hier sitzt sie Abend für Abend in der Opernloge und läßt sich von der Stimme des Kastraten Gasparo Conti verzaubern. Carlotta gewinnt die Zuneigung des Sängers, wird seine ständige Begleiterin und verführt ihn. Ein Roman über die Liebe und die Musik und die Liebe zur Musik.In das Neapel des 18. Jahrhunderts wird der Leser versetzt. Die junge Contessa Carlotta hat von ihrem Mann die Erlaubnis erhalten, für eine Opernsaison nach Neapel reisen zu dürfen. Hier sitzt sie Abend für Abend in der Opernloge und läßt sich von der Stimme des Kastraten Gasparo Conti verzaubern. Carlotta gewinnt die Zuneigung des Sängers, wird seine ständige Begleiterin und verführt ihn. Ein Roman über die Liebe und die Musik und die Liebe zur Musik. Schlagworte: Musikerroman, Historischer Roman Historische Romane, Musik, Sänger, Niederländische Literatur, Mittelalter, Musiker, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Flämische Literatur, Flandern, Holland, Neapel ; Kastrat ; Opernsänger ; Geschichte 1735, Belcanto, Historische Romane, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Sonderangebot, Nice Prize, Günstige Bücher, Ausverkauf<br>Bestell-Nr.: 43194<br>Preis: 2,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Der-Virtuose-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Helga-van-Beuningen-Moor-Margriet-de-3446178694,48932745-buch">Bestellen</a>Fri, 15 Jun 2018 22:30:36 +0200https://www.buchfreund.de/Der-Virtuose-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Helga-van-Beuningen-Moor-Margriet-de-3446178694,48932745-buch<![CDATA[Die Verabredung. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen. Originaltitel: Zee - binnen.]]>https://www.buchfreund.de/Die-Verabredung-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Helga-van-Beuningen-Originaltitel-Zee-binnen-Moor-Margriet-de-3446198814,67663554-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/52930.jpg" title="Die Verabredung."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/52930_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Moor, Margriet de: Die Verabredung. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen. Originaltitel: Zee - binnen. Deutsche Erstausgabe München ; Wien : Carl Hanser Verlag, 2000. 190 Seiten. 21 cm. Schutzumschlag: Peter Andreas Hassepien. Graues Leinen mit farbigen Vorsätzen und Schutzumschlag. ISBN: 3446198814Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Es ist Nacht. Frau und Tochter schlafen. Da findet Vincent, der Tierarzt, bei einem Spaziergang auf dem regennassen Gehsteig einen kleinen Taschenkalender mit den Eintragungen einer Frau. Und darin, unter einem Datum nur wenige Tage später, seinen eigenen Namen. Bereits in diesem Augenblick weiß er, daß diese Unbekannte ihm schicksalhaft bestimmt ist, auch wenn zwischen ihm und seiner Frau Noor die stillschweigende Abmachung besteht, daß er sie nie betrügen wird. Eine ungewöhnliche Dreiecksgeschichte und eine betörende Geschichte von der Liebe. - "Nicht nur die Geschichte einer Liebe... Weltliteratur!" Hermann Wallmann, Süddeutsche Zeitung, 24.02.00 "Ich habe eine Schwäche für diese Autorin. Und das hat Gründe ... Sie hat einen unaufdringlichen, zarten Stil und es sind zarte Motive in ihrem Roman. Das ist eine musikalische Prosa und das hab ich sehr, sehr gern." Marcel Reich-Ranicki, Literarisches Quartett, 25.02.00 "Die Verabredung ist de Moors zartestes Buch. Um die wechselnden Tonarten zu erfassen, muss man es wie ein Musikstück wahrnehmen." Focus, 24.02.00 "Es gelingt De Moor meisterlich, die Ebenen der Realität in der schwerelosen Schwebe zu halten." Yasmine Inauen, Tages-Anzeiger, 11.02.00 "Was für ein zarter, anmutiger Roman! ... Wie Margriet de Moor das erzählt ist virtuos. Sie romantisiert nichts, sie dramatisiert nichts und vermag doch, die Gefühle und die Neugier des Lesers immer wieder zu fesseln." Uwe Wittstock, Die Welt, 26.02.00 "Betörend, verstörend und voller Magie!" Franziska Wolffheim, Brigitte, 08.03.00 "Meisterhaft: Margrit de Moors 'Die Verabredung'". Silvia Henke, Frankfurter Rundschau, 15.05.00. Schlagworte: Gewebe, Literatur in anderen germanischen Sprachen, B Belletristik, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 52930<br>Preis: 3,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Verabredung-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Helga-van-Beuningen-Originaltitel-Zee-binnen-Moor-Margriet-de-3446198814,67663554-buch">Bestellen</a>Fri, 15 Jun 2018 22:30:36 +0200https://www.buchfreund.de/Die-Verabredung-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Helga-van-Beuningen-Originaltitel-Zee-binnen-Moor-Margriet-de-3446198814,67663554-buch<![CDATA[Die Entdeckung des Himmels. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Martina den Hertog-Vogt.]]>https://www.buchfreund.de/Die-Entdeckung-des-Himmels-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Martina-den-Hertog-Vogt-Mulisch-Harry,89019454-buchMulisch, Harry: Die Entdeckung des Himmels. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Martina den Hertog-Vogt. 9. Auflage München, Wien: Carl Hanser Verlag, 1993. 797 (3) Seiten. Dünndruckausgabe. 22 cm. Blauer Pappband mit einer silbergeprägten Deckelvignette und silbergeprägten Rückentiteln.Sehr guter Zustand. Die Entdeckung des Himmels (ndl. „De ontdekking van de hemel“) ist der Titel eines 1992 entstandenen Romans des niederländischen Schriftstellers Harry Mulisch. Er beschreibt die intensive Freundschaft zweier Männer, deren biographische Verzahnungen durch zwei Engel beeinflusst werden, um die beiden Tafeln der Zehn Gebote in den Himmel zurückzubringen und dadurch den biblischen Bund zwischen Gott und den Menschen aufzuheben. Mit dem für den Autor typischen Humor zeigt Harry Mulisch sein enzyklopädisch anmutendes Wissen, seine Denk- und Sichtweisen und zeichnet gleichzeitig ein Gesellschaftsbild der Niederlande der 1960er bis 1980er Jahre. ... Interpretation: Harry Mulisch verflicht verschiedene Themen und Handlungskomplexe: Aus seiner eigenen Biographie sind Themen wie Schuld, Umgang mit der NS-Vergangenheit insbesondere in der Figur des Max Delius zu finden. Das Koma Ada Brons' thematisiert die Aktive Sterbehilfe, die zum Zeitpunkt des Erscheinens in den Niederlanden engagiert diskutiert wurde. Ursache und Wirkung der Studentenrevolution in den Niederlanden sind insbesondere in der politischen Karriere Onno Quist thematisiert. Dem Gegensatz von Kommunismus und Kapitalismus widmet Mulisch etwa einen literarischen Exkurs nach Kuba, der zu erheblichen Verwicklungen zwischen den Weltanschauungen in Gestalt unterschiedlicher Personengruppen führt. Die amourösen Verbindungen und Begegnungen erinnern sehr an die oft unterstellte Toleranz der Niederländer und lassen die Frage nach Tiefe und Grundlagen familiärer Strukturen dies- und jenseits der traditionellen Ehe stellen. In die Figur des Max Delius soll Mulisch vor allem Parallelen aus seiner eigenen Biographie eingearbeitet haben, in die Figur des Onno Quist solche seines Freundes Hein Donner. Das Werk liefert vielerlei Assoziationen aus der abendländischen Mystik, reflektiert insbesondere auch kabbalistische Traditionen. Diese religiösen Themen bilden einen unübersehbaren Gegensatz zur Welt der empirischen Wissenschaften. Überhaupt lebt das Werk vor allem aus der Begegnung von Gegensätzen. Auszeichnungen: Am 11. März 2007 wurde Die Entdeckung des Himmels im Rahmen einer Aktion der niederländischen Tageszeitung NRC Handelsblad zum besten niederländischsprachigen Buch aller Zeiten gewählt. Verfilmung: Der niederländische Regisseur Jeroen Krabbé verfilmte 2001 das Buch mit Stephen Fry als Onno, Flora Montgomery als Ada und Greg Wise als Max, Neil Newbon als Quinten, 16 Jahre alt sowie in weiteren Rollen Gillian Barge als Onnos Mutter und Diana Quick. „The Discovery of Heaven“, so der Originaltitel der niederländisch-britischen Co-Produktion, gilt als teuerste niederländische Filmproduktion aller Zeiten und gewann den Golden und Platin Film Award beim niederländischen Gold and Platin Filmfestival. 2002 wurde er für das Goldene Kalb beim Nederlands Film Festival nominiert. Das Goldene Kalb für das beste Drehbuch ging an Edwin de Vries. ... Aus: wikipedia-Die_Entdeckung_des_Himmels Schlagworte: Belletristik, Astronom, Niederländische Literatur, Holland, Männerfreundschaft, Niederlande, XA-NL, Politiker, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Holländische Literatur, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Filmliteratur, Filmdrehbücher, Filmbuch, Americana, Verfilmte Literatur, Filmromane, Filmschauspielerin, Film, Filmliteratur, Filmvorlage, Filmgeschichte, Filmromane, Verfilmte Literatur, Filmbuch, Kino.<br>Bestell-Nr.: 61415<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Entdeckung-des-Himmels-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Martina-den-Hertog-Vogt-Mulisch-Harry,89019454-buch">Bestellen</a>Thu, 07 Jun 2018 20:30:51 +0200https://www.buchfreund.de/Die-Entdeckung-des-Himmels-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Martina-den-Hertog-Vogt-Mulisch-Harry,89019454-buch<![CDATA[Das Meisterstück. Roman. Aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers. - (=dtv 12423).]]>https://www.buchfreund.de/Das-Meisterstueck-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hanni-Ehlers-dtv-12423-Enquist-Anna-9783423124232,88115719-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/60965.jpg" title="Das Meisterstück."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/60965_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Enquist, Anna: Das Meisterstück. Roman. Aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers. - (=dtv 12423). 2. Auflage München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 1998. 315 (5) Seiten. 19 cm. Umschlagkonzept: Balk & Brumshagen. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783423124232Sehr guter Zustand. Noch drei Tage, dann hat Johan Steenkamer seine große Ausstellung. Für seine Mutter Alma ist die Aufregung fast zuviel, zumal Johan ihr erzählt hat, er habe eine Einladung auch an seinen Vater geschickt. Unvorstellbar: Charles Steenkamer, erfolgloser Maler, der Alma und die beiden Söhne verlassen und sich kurz nach dem Krieg nach Amerika abgesetzt hat, kommt nach fast fünfzig Jahren zurück, um bei der Ausstellungseröffnung seines berühmten Sohnes dabei zu sein! Oscar Steenkammer, als eigenbrötlerischer Museumskonservator dem berühmten Bruder unterlegen, haßt die ganze Familienaufregung zutiefst. Für ihn ist die Einladung an Charles ein übler Scherz Johans, und das Familienessen nach der Ausstellungseröffnung ohne ihn. Ellen, Johans Frau, geht anders damit um. Sie will den Kindern zuliebe kommen, auch wenn Zina, Johans neue Lebensgefährtin, mit am Tisch sitzt. Sie versucht, die Familie zusammenzuhalten, nach dem Tod der kleinen Tochter nicht aufzugeben, wieder Tritt zu fassen im Leben auch ohne Johan, den vitalen Lebenskünstler, Verführer, Don Giovanni. Woher, fragt Oscar irritiert, nimmt Ellen bloß die Kraft Feinfühlig und eindrücklich schildert Anna Enquist eine Frau mit ihren Grenzen und Leidenschaften ihr Portrait ist ein erzählerisches Glanzstück. Und als wäre der Vater tatsächlich zurückgekommen, findet Oscar im Magazin des Museums vier seiner Bilder, von denen eines ein Frauenhalbakt mit Fisch dem Meisterstück in Johans Oeuvre verblüffend gleicht. Oscar schleppt das Bild in die Ausstellung: ein Skandal, der Folgen hat. Das Meisterstück erzählt von unseren Gefechten um Aufmerksamkeit, Bestätigung, Liebe und von einer Gesellschaft, in der aus der Familie ein Verband zuwendungsbedürftiger Individualisten geworden ist. Der Roman wurde in den Niederlanden als das gefeiert, was er im Titel trägt: als Meisterstück. - Anna Enquist (eigentlich Christa Widlund-Broer, * 19. Juli 1945 in Amsterdam) ist eine niederländische Schriftstellerin. Sie ist auch ausgebildete Konzertpianistin und Psychoanalytikerin. Karriere: Anna Enquist wuchs in der niederländischen Stadt Delft (Provinz Südholland) auf. Sie studierte Klavierspiel am Königlichen Konservatorium in Den Haag und anschließend klinische Psychologie in Leiden. Seit 1991 widmet sie sich ausschließlich ihrem schriftstellerischen Schaffen. Sie veröffentlichte Gedichte, Essays und Romane. Einige ihrer Romane wurden in bis zu fünfzehn Sprachen übersetzt. Vielfach wurde sie mit internationalen Literaturpreisen ausgezeichnet. Werke: Der Roman Letzte Reise, in dem sich Anna Enquist mit dem Leben der englischen Seefahrerlegende James Cook und seiner Ehefrau Elizabeth Cook beschäftigt, ist in deutscher Übersetzung durch Hanni Ehlers erstmals 2006 beim Luchterhand Literaturverlag erschienen. In dem 2008 in Deutschland veröffentlichten Roman Kontrapunkt verarbeitet sie den tragischen Tod ihrer Tochter Margit, die 2001 im Alter von 27 Jahren bei einem Verkehrsunfall in Amsterdam ums Leben kam. ... Aus: wikipedia-Anna_Enquist Schlagworte: Niederlande ; Maler ; Familienkonflikt ; Belletristische Darstellung, Literatur in anderen germanischen Sprachen, Belletristik, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 60965<br>Preis: 2,20 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-Meisterstueck-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hanni-Ehlers-dtv-12423-Enquist-Anna-9783423124232,88115719-buch">Bestellen</a>Tue, 27 Mar 2018 20:41:03 +0200https://www.buchfreund.de/Das-Meisterstueck-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hanni-Ehlers-dtv-12423-Enquist-Anna-9783423124232,88115719-buch<![CDATA[Das Attentat. Roman. Aus dem Niederländischen von Annelen Habers. Originaltitel: De aanslag. - (=Rororo 22797).]]>https://www.buchfreund.de/Das-Attentat-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Annelen-Habers-Originaltitel-De-aanslag-Rororo-22797-Mulisch-Harry-9783499227974,88115720-buchMulisch, Harry: Das Attentat. Roman. Aus dem Niederländischen von Annelen Habers. Originaltitel: De aanslag. - (=Rororo 22797). Neuausgabe. Erste Auflage dieser Ausgabe Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 2000. 189 (3) Seiten. 19 cm. Umschlaggestaltung: Cathrin Günther und Andreas Heilmann. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783499227974Sehr guter Zustand. Eine kleine Straße in Holland 1945: in einer Winternacht wird hier der mit den Nazis kollaborierende Polizist Ploeg erschossen. Eine fast unbedeutende Episode in der Geschichte des großen Mordens des Weltkrieges. Für die Bewohner der aus nur vier Häusern bestehenden Straße aber eine Katastrophe. Der zwölfjährige Anton Steenwijk, sieht durch einen Spalt in der Jalousie, wie der Nachbar Korteweg mit seiner Tochter Karin aus seinem Haus stürzt und die Leiche vor das Haus der Steenwijks schleift. Minuten später ist ein Kommando der Deutschen da. Weil Ploeg vor ihrer Tür liegt, werden die Steenwijks verhaftet, ihr Haus niedergebrannt. Anton sieht seine Eltern nie wieder. Er wird mit der tatsächlichen Attentäterin, die bei der folgenden Razzia zufällig verhaftet wurde, zusammengesperrt. Anton hat Glück und überlebt. Dreißig Jahre später kann er die Fakten jener Nacht genau rekonstruieren und trifft alle Beteiligten wieder: den Sohn des Polizisten Ploeg, der seinen Vater für ein Opfer der Kommunisten hält, er erfährt, dass die Freundin jener Nacht in der Zelle die Schuld am Tod seiner Eltern trug, weil sie genau wusste, dass die Deutschen sich für den Mord an den Unschuldigen rächen würden. Und er trifft auch Karin Korteweg, die damals half, Ploegs Leiche vor die Tür seiner Eltern zu legen und die erzählt, dass ihr Vater Selbstmord verübt hat, weil er seine Schuld am Tod d er Steenwijks nicht ertragen konnte. So geraten die einstmals klaren Fronten zwischen Freund und Feind, zwischen Besatzung und Widerstand durcheinander und als bestürzendes Fazit bleibt, dass nur diejenigen, die in der Nacht des Attentates die Rolläden herunterließen und nichts gehört und gesehen haben wollen am Ende als einzige eine weiße Weste behalten. Harry Mulisch, 1927 in Haarlem geboren, lebt heute in Amsterdam. In seinem umfangreichen Werk - Erzählungen, Romane, Theaterstücke, Gedichte, Essays, Studien, Reportagen, Libretti und Drehbücher - spielen der Zweite Weltkrieg und dessen Folge, der Kalte Krieg, eine wichtige Rolle. Harry Mulisch erhielt zahlreiche Literaturpreise, unter anderem den Niederländischen Staatspreis für Literatur. Schlagworte: Besetzung, Kollaboration, Geschichte 1940-1945 ; Belletristische Darstellung, Belletristik, Literatur in anderen germanischen Sprachen, Belletristik, Widerstand, Nationalsozialismus, Niederländische Literatur, Holland, Widerstandsbewegung, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Flämische Literatur, Flandern, Verfilmte Literatur, ilmkritiken, Filmkunst, Filmpublikum, Cineasten, Filmliteratur, Kino, Filmschauspieler, Film, Filme, Filmliteratur, Filmdrehbücher, Filmbuch, Verfilmte Literatur, Filmromane, Filmschauspielerin, Filmschauspieler, Filmliteratur, Filmvorlage, Filmgeschichte, Oscar<br>Bestell-Nr.: 60964<br>Preis: 2,60 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-Attentat-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Annelen-Habers-Originaltitel-De-aanslag-Rororo-22797-Mulisch-Harry-9783499227974,88115720-buch">Bestellen</a>Mon, 26 Mar 2018 22:02:25 +0200https://www.buchfreund.de/Das-Attentat-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Annelen-Habers-Originaltitel-De-aanslag-Rororo-22797-Mulisch-Harry-9783499227974,88115720-buch<![CDATA[Letzte Reise. Roman. Aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers. Originaltitel: De thuiskomst - (=btb, Band 73776).]]>https://www.buchfreund.de/Letzte-Reise-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hanni-Ehlers-Originaltitel-De-thuiskomst-btb-Band-73776-Enquist-Anna-9783442737765,48228396-buchEnquist, Anna: Letzte Reise. Roman. Aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers. Originaltitel: De thuiskomst - (=btb, Band 73776). Genehmigte Taschenbuchausgabe. Erste Auflage dieser Ausgabe München : btb Verlag, 2008. 413 Seiten. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783442737765Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - „Ein ganz großartiges Buch! Eine packende Geschichte, fabelhaft erzählt. Ein Buch von einer großen Kraft und Wärme, das Männer und Frauen gleichermaßen glücklich macht beim Lesen, denn es ist eine Liebesgeschichte und ein Abenteuerroman.“ (Elke Heidenreich, LESEN!). - - Über zehn Jahre lang hat Anna Enquist (niederländische Konzertpianistin und praktizierende Psychotherapeutin) alle bereits bekannten Daten, Fakten und Veröffentlichungen über James Cook, den berühmten englischen Entdecker und Seefahrer, zusammengetragen und daraus schließlich einen Roman gemacht? Was hat sie dazu bewegt? War es vielleicht die Faszination von seiner Forschungsbesessenheit, die 1779 mit seiner rätselhaften Ermordung auf Hawaii endete? War es die Ausnahme-Karriere eines Mannes, der es vom Bauernsohn bis zum Admiral der englischen Flotte und damit in die gesellschaftliche Elite des Landes geschafft hat? Oder war es vielleicht ihr Wissen darum, dass hinter großen Männern zumeist starke Frauen stehen, die in der Geschichtsschreibung eher übergangen werden? Cooks Frau Elizabeth ist die Protagonistin des Romans. Für die Autorin ist gerade die weibliche Perspektive interessant. Wie lebt es sich an der Seite eines Mannes, der sein halbes Leben auf See verbringt, der vom König hoch geschätzt und von den Menschen seiner Umgebung rückhaltlos bewundert wird? Diese Fragen versucht Anna Enquist in dem äußerst informativen, spannenden und großartig von Hanni Ehlers übersetzen Roman zu beantworten. Sie schildert - natürlich nur fiktional - das Lebensgefühl einer Frau, die vor über 200 Jahren gelebt und ihren Mann um 56 Jahre überlebt hat, hält sich jedoch trotzdem unglaublich genau an bekannte Wahrheiten aus dem Leben des großen James Cook. Das Buch ist in drei Teile gegliedert: Teil Eins und Zwei umfassen einen Zeitraum von Anfang April 1775 (der Ankunft James Cooks nach seiner zweiten Seereise) bis zum Mai 1776 (der Abreise zu seiner dritten Entdeckungsreise). Der dritte Teil setzt am 10. Januar 1780 - mit der Überbringung der Nachricht vom bereits mehrere Monate zurückliegenden Tode James Cooks - ein und endet kurz vor ihrem Tod im Jahre 1835. Mit ungewöhnlich sensiblem Einfühlungsvermögen versetzt sich die Autorin in die Gefühls- und Wahrnehmungswelt von Elizabeth Cook, in deren Sorgen und Freuden, kleinen Schwärmereien und familiären Nöten. Ihr gelingt es, vor allem Elizabeths schwierige Aufgabe - eine vertrauensvolle Ehe über Phasen langjähriger Trennungen hinwegzuretten - authentisch nachzuzeichnen, dieses zarte Wechselspiel aus Nähe und Fremdheit ("Sie bewegten sich in getrennten Welten, mochten sie sich auch noch so sehr anstrengen, einander zu erreichen. Sie verfolgten, was der andere tat, hielten von Zeit zu Zeit inne, um einander anzusehen und aufeinander zuzugehen, stießen aber auf einen unsichtbaren Zaun"). Es entsteht dabei das Bild einer klugen und starken Frau, die tragische Schicksalsschläge, das Sterben all ihrer Kinder und den Tod ihres Mannes alleine bewältigen musste und sich darüber doch nicht verlor. - Anna Enquist (eigentlich Christa Widlund-Broer, * 19. Juli 1945 in Amsterdam) ist eine niederländische Schriftstellerin. Sie ist auch ausgebildete Konzertpianistin und Psychoanalytikerin. Karriere: Anna Enquist wuchs in der niederländischen Stadt Delft (Provinz Südholland) auf. Sie studierte Klavierspiel am Königlichen Konservatorium in Den Haag und anschließend klinische Psychologie in Leiden. Seit 1991 widmet sie sich ausschließlich ihrem schriftstellerischen Schaffen. Sie veröffentlichte Gedichte, Essays und Romane. Einige ihrer Romane wurden in bis zu fünfzehn Sprachen übersetzt. Vielfach wurde sie mit internationalen Literaturpreisen ausgezeichnet. Werke: Der Roman Letzte Reise, in dem sich Anna Enquist mit dem Leben der englischen Seefahrerlegende James Cook und seiner Ehefrau Elizabeth Cook beschäftigt, ist in deutscher Übersetzung durch Hanni Ehlers erstmals 2006 beim Luchterhand Literaturverlag erschienen. In dem 2008 in Deutschland veröffentlichten Roman Kontrapunkt verarbeitet sie den tragischen Tod ihrer Tochter Margit, die 2001 im Alter von 27 Jahren bei einem Verkehrsunfall in Amsterdam ums Leben kam. ... Aus: wikipedia-Anna_Enquist Schlagworte: Cook, James, Niederländische Literatur des 21. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Flämische Literatur, Flandern, Holland<br>Bestell-Nr.: 42673<br>Preis: 2,20 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Letzte-Reise-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hanni-Ehlers-Originaltitel-De-thuiskomst-btb-Band-73776-Enquist-Anna-9783442737765,48228396-buch">Bestellen</a>Mon, 26 Mar 2018 22:02:25 +0200https://www.buchfreund.de/Letzte-Reise-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hanni-Ehlers-Originaltitel-De-thuiskomst-btb-Band-73776-Enquist-Anna-9783442737765,48228396-buch<![CDATA[Das Meisterstück. Roman. Aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers. Originaltitel: Het meesterstuk.]]>https://www.buchfreund.de/Das-Meisterstueck-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hanni-Ehlers-Originaltitel-Het-meesterstuk-Enquist-Anna-3630868576,38772982-buchEnquist, Anna: Das Meisterstück. Roman. Aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers. Originaltitel: Het meesterstuk. Deutsche Erstausgabe München: Luchterhand Verlag, 1995. 315 Seiten. 22 x 15 cm. Pappband mit Schutzumschlag. ISBN: 3630868576Sehr guter Zustand. Noch drei Tage, dann hat Johan Steenkamer seine große Ausstellung. Für seine Mutter Alma ist die Aufregung fast zuviel, zumal Johan ihr erzählt hat, er habe eine Einladung auch an seinen Vater geschickt. Unvorstellbar: Charles Steenkamer, erfolgloser Maler, der Alma und die beiden Söhne verlassen und sich kurz nach dem Krieg nach Amerika abgesetzt hat, kommt nach fast fünfzig Jahren zurück, um bei der Ausstellungseröffnung seines berühmten Sohnes dabei zu sein! Oscar Steenkammer, als eigenbrötlerischer Museumskonservator dem berühmten Bruder unterlegen, haßt die ganze Familienaufregung zutiefst. Für ihn ist die Einladung an Charles ein übler Scherz Johans, und das Familienessen nach der Ausstellungseröffnung ohne ihn. Ellen, Johans Frau, geht anders damit um. Sie will den Kindern zuliebe kommen, auch wenn Zina, Johans neue Lebensgefährtin, mit am Tisch sitzt. Sie versucht, die Familie zusammenzuhalten, nach dem Tod der kleinen Tochter nicht aufzugeben, wieder Tritt zu fassen im Leben auch ohne Johan, den vitalen Lebenskünstler, Verführer, Don Giovanni. Woher, fragt Oscar irritiert, nimmt Ellen bloß die Kraft Feinfühlig und eindrücklich schildert Anna Enquist eine Frau mit ihren Grenzen und Leidenschaften ihr Portrait ist ein erzählerisches Glanzstück. Und als wäre der Vater tatsächlich zurückgekommen, findet Oscar im Magazin des Museums vier seiner Bilder, von denen eines ein Frauenhalbakt mit Fisch dem Meisterstück in Johans Oeuvre verblüffend gleicht. Oscar schleppt das Bild in die Ausstellung: ein Skandal, der Folgen hat. Das Meisterstück erzählt von unseren Gefechten um Aufmerksamkeit, Bestätigung, Liebe und von einer Gesellschaft, in der aus der Familie ein Verband zuwendungsbedürftiger Individualisten geworden ist. Der Roman wurde in den Niederlanden als das gefeiert, was er im Titel trägt: als Meisterstück. - Anna Enquist (eigentlich Christa Widlund-Broer, * 19. Juli 1945 in Amsterdam) ist eine niederländische Schriftstellerin. Sie ist auch ausgebildete Konzertpianistin und Psychoanalytikerin. Karriere: Anna Enquist wuchs in der niederländischen Stadt Delft (Provinz Südholland) auf. Sie studierte Klavierspiel am Königlichen Konservatorium in Den Haag und anschließend klinische Psychologie in Leiden. Seit 1991 widmet sie sich ausschließlich ihrem schriftstellerischen Schaffen. Sie veröffentlichte Gedichte, Essays und Romane. Einige ihrer Romane wurden in bis zu fünfzehn Sprachen übersetzt. Vielfach wurde sie mit internationalen Literaturpreisen ausgezeichnet. Werke: Der Roman Letzte Reise, in dem sich Anna Enquist mit dem Leben der englischen Seefahrerlegende James Cook und seiner Ehefrau Elizabeth Cook beschäftigt, ist in deutscher Übersetzung durch Hanni Ehlers erstmals 2006 beim Luchterhand Literaturverlag erschienen. In dem 2008 in Deutschland veröffentlichten Roman Kontrapunkt verarbeitet sie den tragischen Tod ihrer Tochter Margit, die 2001 im Alter von 27 Jahren bei einem Verkehrsunfall in Amsterdam ums Leben kam. ... Aus: wikipedia-Anna_Enquist Schlagworte: Niederlande ; Maler ; Familienkonflikt ; Belletristische Darstellung, Literatur in anderen germanischen Sprachen, Belletristik, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 34794<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-Meisterstueck-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hanni-Ehlers-Originaltitel-Het-meesterstuk-Enquist-Anna-3630868576,38772982-buch">Bestellen</a>Mon, 26 Mar 2018 22:02:25 +0200https://www.buchfreund.de/Das-Meisterstueck-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hanni-Ehlers-Originaltitel-Het-meesterstuk-Enquist-Anna-3630868576,38772982-buch<![CDATA[Das Attentat. Roman. Aus dem Niederländischen von Annelen Habers. Originaltitel: De aanslag. - (=Süddeutsche Zeitung - Bibliothek, Band 19).]]>https://www.buchfreund.de/Das-Attentat-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Annelen-Habers-Originaltitel-De-aanslag-Sueddeutsche-Zeitung-Bibliothek-Band-19-Mulisch-Harry-9783937793450,69069329-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/53428.jpg" title="Das Attentat."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/53428_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Mulisch, Harry: Das Attentat. Roman. Aus dem Niederländischen von Annelen Habers. Originaltitel: De aanslag. - (=Süddeutsche Zeitung - Bibliothek, Band 19). Lizenzausgabe des Hanser Verlags. München : Süddeutsche Zeitung GmbH SZ, 2004. 205 (3) Seiten. 21,1 x 12,5 cm. Umschlaggestaltung und Layout: Eberhard Wolf. Umschlag: Szene aus der gleichnamigen Verfilmung mit Derek de Lind. Schwarzer Pappband mit Schutzumschlag. ISBN: 9783937793450Sehr guter Zustand. Eine kleine Straße in Holland 1945: in einer Winternacht wird hier der mit den Nazis kollaborierende Polizist Ploeg erschossen. Eine fast unbedeutende Episode in der Geschichte des großen Mordens des Weltkrieges. Für die Bewohner der aus nur vier Häusern bestehenden Straße aber eine Katastrophe. Der zwölfjährige Anton Steenwijk, sieht durch einen Spalt in der Jalousie, wie der Nachbar Korteweg mit seiner Tochter Karin aus seinem Haus stürzt und die Leiche vor das Haus der Steenwijks schleift. Minuten später ist ein Kommando der Deutschen da. Weil Ploeg vor ihrer Tür liegt, werden die Steenwijks verhaftet, ihr Haus niedergebrannt. Anton sieht seine Eltern nie wieder. Er wird mit der tatsächlichen Attentäterin, die bei der folgenden Razzia zufällig verhaftet wurde, zusammengesperrt. Anton hat Glück und überlebt. Dreißig Jahre später kann er die Fakten jener Nacht genau rekonstruieren und trifft alle Beteiligten wieder: den Sohn des Polizisten Ploeg, der seinen Vater für ein Opfer der Kommunisten hält, er erfährt, dass die Freundin jener Nacht in der Zelle die Schuld am Tod seiner Eltern trug, weil sie genau wusste, dass die Deutschen sich für den Mord an den Unschuldigen rächen würden. Und er trifft auch Karin Korteweg, die damals half, Ploegs Leiche vor die Tür seiner Eltern zu legen und die erzählt, dass ihr Vater Selbstmord verübt hat, weil er seine Schuld am Tod d er Steenwijks nicht ertragen konnte. So geraten die einstmals klaren Fronten zwischen Freund und Feind, zwischen Besatzung und Widerstand durcheinander und als bestürzendes Fazit bleibt, dass nur diejenigen, die in der Nacht des Attentates die Rolläden herunterließen und nichts gehört und gesehen haben wollen am Ende als einzige eine weiße Weste behalten. Harry Mulisch, 1927 in Haarlem geboren, lebt heute in Amsterdam. In seinem umfangreichen Werk - Erzählungen, Romane, Theaterstücke, Gedichte, Essays, Studien, Reportagen, Libretti und Drehbücher - spielen der Zweite Weltkrieg und dessen Folge, der Kalte Krieg, eine wichtige Rolle. Harry Mulisch erhielt zahlreiche Literaturpreise, unter anderem den Niederländischen Staatspreis für Literatur. Schlagworte: Literatur in anderen germanischen Sprachen, Belletristik, Widerstand, Nationalsozialismus, Niederländische Literatur, Holland, Widerstandsbewegung, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Flämische Literatur, Flandern, Verfilmte Literatur, ilmkritiken, Filmkunst, Filmpublikum, Cineasten, Filmliteratur, Kino, Filmschauspieler, Film, Filme, Filmliteratur, Filmdrehbücher, Filmbuch, Verfilmte Literatur, Filmromane, Filmschauspielerin, Filmschauspieler, Filmliteratur, Filmvorlage, Filmgeschichte, Oscar<br>Bestell-Nr.: 53428<br>Preis: 3,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-Attentat-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Annelen-Habers-Originaltitel-De-aanslag-Sueddeutsche-Zeitung-Bibliothek-Band-19-Mulisch-Harry-9783937793450,69069329-buch">Bestellen</a>Wed, 07 Mar 2018 22:00:51 +0100https://www.buchfreund.de/Das-Attentat-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Annelen-Habers-Originaltitel-De-aanslag-Sueddeutsche-Zeitung-Bibliothek-Band-19-Mulisch-Harry-9783937793450,69069329-buch<![CDATA[Amour fou. Roman. Aus dem Niederländischen von Rainer Kersten. Originaltitel: De geschiedenis van mijn kaalheid.]]>https://www.buchfreund.de/Amour-fou-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Rainer-Kersten-Originaltitel-De-geschiedenis-van-mijn-kaalheid-Jagt-Marek-van-der-3257063113,75626935-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/55912.jpg" title="Amour fou."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/55912_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Jagt, Marek van der: Amour fou. Roman. Aus dem Niederländischen von Rainer Kersten. Originaltitel: De geschiedenis van mijn kaalheid. Deutsche Erstausgabe Zürich : Diogenes Verlag, 2002. 331 (5) Seiten. 18,5 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3257063113Sehr guter Zustand. Frisches Leseexemplar. Wie viele Romane sind nicht schon über die Pubertät geschrieben worden. Viele überflüssige, aber auch Kultbücher wie Salingers Fänger im Roggen. Andere waren unverhohlen autobiografisch und haben ihre Verfasser im Teenageralter unversehens in den Rang eines Bestsellerautors katapultiert, wie es dem 16-jährigen Benjamin Lebert mit Crazy widerfuhr. Marek van der Jagt ist schon Mitte 30, kann sich aber offenbar noch gut an die eigene Jugend erinnern, die er als Sohn eines niederländischen Vaters in Wien verlebte. Und er hat keine Angst, sich und seinen Helden bloßzustellen. Denn der heißt zufällig auch Marek van der Jagt und sieht sich mit den typischen Peinlichkeiten konfrontiert, die Pubertät und erste amouröse Erlebnisse allermeistens mit sich bringen. Mit 14 beschließt Marek, sich auf die Suche nach einer "Amour fou" zu machen. Er weiß zwar nicht so recht, was das ist, stellt es sich aber umwerfend vor. Mit 15 begegnet er zwei Mädchen aus Luxemburg und scheint seinem Ziel endlich näher zu kommen. Aber statt der Amour fou erlebt er ein Desaster -- dem Ahnungslosen wird beschieden, dass er "untenrum ein Zwerg" ist. "Der Alptraum Österreichs kam aus Braunau am Inn, die Alpträume meines Vaters aus dem Bauch meiner Mama, doch mein Alptraum kam aus Luxemburg-Stadt." Zwei Mädels aus einem Zwergstaat enthüllen ihm seine genitale Zwergenhaftigkeit. Die Beschreibung der Albtraumnacht und dieser männlichen Urangst gehört zum Witzigsten, was man je über juvenile Sexualkatastrophen lesen konnte. Die Kapitel über Mareks Familie -- seine nymphomane und zugleich depressive Mutter, seine spleenigen Brüder -- haben allerdings einige Längen. Und ob das Ende gelungen ist, kann man sich auch fragen -- aber vielleicht ist ja auch der dramatische Schluss autobiografisch. "Nicht weniger komisch als Nackt von David Sedaris" prangt auf dem Buchumschlag. Alles in allem erscheint das übertrieben -- aber nur ein ganz klein wenig! Denn schräg, melancholisch und herrlich komisch ist auch die Welt von Marek van der Jagt. --Christian Stahl. - Arnon Grünberg, 1971 in Amsterdam geboren, lebt und schreibt in New York. Sein in 14 Sprachen übersetzter Erstling, ›Blauer Montag‹, wurde in Europa ein Bestseller. Neben allen großen niederländischen Literaturpreisen wie dem Anton-Wachter-Preis, dem AKO-Literaturpreis, dem Libripreis und dem Constantijn-Huygens-Preis für sein Gesamtwerk erhielt Arnon Grünberg 2002 den NRW-Literaturpreis. Schlagworte: Wien ; Student ; Sexualverhalten, Enttäuschung ; Belletristische Darstellung, Belletristik, Niederländische Literatur des 21. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Sexuelle Störungen, Sittengeschichte, Sexualneurosen, Obsessionen, Erotische Literatur, Kulturgeschichte, Erotica, Erotische Kunst, Sexualität,<br>Bestell-Nr.: 55912<br>Preis: 2,60 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Amour-fou-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Rainer-Kersten-Originaltitel-De-geschiedenis-van-mijn-kaalheid-Jagt-Marek-van-der-3257063113,75626935-buch">Bestellen</a>Mon, 19 Feb 2018 22:30:28 +0100https://www.buchfreund.de/Amour-fou-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Rainer-Kersten-Originaltitel-De-geschiedenis-van-mijn-kaalheid-Jagt-Marek-van-der-3257063113,75626935-buch<![CDATA[Amour fou. Roman. Aus dem Niederländischen von Rainer Kersten. Originaltitel: De geschiedenis van mijn kaalheid.]]>https://www.buchfreund.de/Amour-fou-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Rainer-Kersten-Originaltitel-De-geschiedenis-van-mijn-kaalheid-Jagt-Marek-van-der-3257063113,74847184-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/55555.jpg" title="Amour fou."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/55555_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Jagt, Marek van der: Amour fou. Roman. Aus dem Niederländischen von Rainer Kersten. Originaltitel: De geschiedenis van mijn kaalheid. Deutsche Erstausgabe. Zürich : Diogenes Verlag, 2002. 331 (5) Seiten. 18,5 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3257063113Sehr guter Zustand. Frisches Leseexemplar. Wie viele Romane sind nicht schon über die Pubertät geschrieben worden. Viele überflüssige, aber auch Kultbücher wie Salingers Fänger im Roggen. Andere waren unverhohlen autobiografisch und haben ihre Verfasser im Teenageralter unversehens in den Rang eines Bestsellerautors katapultiert, wie es dem 16-jährigen Benjamin Lebert mit Crazy widerfuhr. Marek van der Jagt ist schon Mitte 30, kann sich aber offenbar noch gut an die eigene Jugend erinnern, die er als Sohn eines niederländischen Vaters in Wien verlebte. Und er hat keine Angst, sich und seinen Helden bloßzustellen. Denn der heißt zufällig auch Marek van der Jagt und sieht sich mit den typischen Peinlichkeiten konfrontiert, die Pubertät und erste amouröse Erlebnisse allermeistens mit sich bringen. Mit 14 beschließt Marek, sich auf die Suche nach einer "Amour fou" zu machen. Er weiß zwar nicht so recht, was das ist, stellt es sich aber umwerfend vor. Mit 15 begegnet er zwei Mädchen aus Luxemburg und scheint seinem Ziel endlich näher zu kommen. Aber statt der Amour fou erlebt er ein Desaster -- dem Ahnungslosen wird beschieden, dass er "untenrum ein Zwerg" ist. "Der Alptraum Österreichs kam aus Braunau am Inn, die Alpträume meines Vaters aus dem Bauch meiner Mama, doch mein Alptraum kam aus Luxemburg-Stadt." Zwei Mädels aus einem Zwergstaat enthüllen ihm seine genitale Zwergenhaftigkeit. Die Beschreibung der Albtraumnacht und dieser männlichen Urangst gehört zum Witzigsten, was man je über juvenile Sexualkatastrophen lesen konnte. Die Kapitel über Mareks Familie -- seine nymphomane und zugleich depressive Mutter, seine spleenigen Brüder -- haben allerdings einige Längen. Und ob das Ende gelungen ist, kann man sich auch fragen -- aber vielleicht ist ja auch der dramatische Schluss autobiografisch. "Nicht weniger komisch als Nackt von David Sedaris" prangt auf dem Buchumschlag. Alles in allem erscheint das übertrieben -- aber nur ein ganz klein wenig! Denn schräg, melancholisch und herrlich komisch ist auch die Welt von Marek van der Jagt. --Christian Stahl. - Arnon Grünberg, 1971 in Amsterdam geboren, lebt und schreibt in New York. Sein in 14 Sprachen übersetzter Erstling, ›Blauer Montag‹, wurde in Europa ein Bestseller. Neben allen großen niederländischen Literaturpreisen wie dem Anton-Wachter-Preis, dem AKO-Literaturpreis, dem Libripreis und dem Constantijn-Huygens-Preis für sein Gesamtwerk erhielt Arnon Grünberg 2002 den NRW-Literaturpreis. Schlagworte: Wien ; Student ; Sexualverhalten, Enttäuschung ; Belletristische Darstellung, Belletristik, Niederländische Literatur des 21. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Sexuelle Störungen, Sittengeschichte, Sexualneurosen, Obsessionen, Erotische Literatur, Kulturgeschichte, Erotica, Erotische Kunst, Sexualität,<br>Bestell-Nr.: 55555<br>Preis: 3,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Amour-fou-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Rainer-Kersten-Originaltitel-De-geschiedenis-van-mijn-kaalheid-Jagt-Marek-van-der-3257063113,74847184-buch">Bestellen</a>Mon, 19 Feb 2018 22:30:28 +0100https://www.buchfreund.de/Amour-fou-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Rainer-Kersten-Originaltitel-De-geschiedenis-van-mijn-kaalheid-Jagt-Marek-van-der-3257063113,74847184-buch<![CDATA[Die Entdeckung des Himmels. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Martina den Hertog-Vogt. - (=rororo 13476).]]>https://www.buchfreund.de/Die-Entdeckung-des-Himmels-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Martina-den-Hertog-Vogt-rororo-13476-Mulisch-Harry-3499134760,87122640-buchMulisch, Harry: Die Entdeckung des Himmels. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Martina den Hertog-Vogt. - (=rororo 13476). 261. - 270. Tausend Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1999. 867 (11) Seiten. Dünndruckausgabe. Umschlaggestaltung: Walter Hellmann. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert (Mattkarton). ISBN: 3499134760Guter Zustand. - Die Entdeckung des Himmels (ndl. „De ontdekking van de hemel“) ist der Titel eines 1992 entstandenen Romans des niederländischen Schriftstellers Harry Mulisch. Er beschreibt die intensive Freundschaft zweier Männer, deren biographische Verzahnungen durch zwei Engel beeinflusst werden, um die beiden Tafeln der Zehn Gebote in den Himmel zurückzubringen und dadurch den biblischen Bund zwischen Gott und den Menschen aufzuheben. Mit dem für den Autor typischen Humor zeigt Harry Mulisch sein enzyklopädisch anmutendes Wissen, seine Denk- und Sichtweisen und zeichnet gleichzeitig ein Gesellschaftsbild der Niederlande der 1960er bis 1980er Jahre. ... Interpretation: Harry Mulisch verflicht verschiedene Themen und Handlungskomplexe: Aus seiner eigenen Biographie sind Themen wie Schuld, Umgang mit der NS-Vergangenheit insbesondere in der Figur des Max Delius zu finden. Das Koma Ada Brons' thematisiert die Aktive Sterbehilfe, die zum Zeitpunkt des Erscheinens in den Niederlanden engagiert diskutiert wurde. Ursache und Wirkung der Studentenrevolution in den Niederlanden sind insbesondere in der politischen Karriere Onno Quist thematisiert. Dem Gegensatz von Kommunismus und Kapitalismus widmet Mulisch etwa einen literarischen Exkurs nach Kuba, der zu erheblichen Verwicklungen zwischen den Weltanschauungen in Gestalt unterschiedlicher Personengruppen führt. Die amourösen Verbindungen und Begegnungen erinnern sehr an die oft unterstellte Toleranz der Niederländer und lassen die Frage nach Tiefe und Grundlagen familiärer Strukturen dies- und jenseits der traditionellen Ehe stellen. In die Figur des Max Delius soll Mulisch vor allem Parallelen aus seiner eigenen Biographie eingearbeitet haben, in die Figur des Onno Quist solche seines Freundes Hein Donner. Das Werk liefert vielerlei Assoziationen aus der abendländischen Mystik, reflektiert insbesondere auch kabbalistische Traditionen. Diese religiösen Themen bilden einen unübersehbaren Gegensatz zur Welt der empirischen Wissenschaften. Überhaupt lebt das Werk vor allem aus der Begegnung von Gegensätzen. Auszeichnungen: Am 11. März 2007 wurde Die Entdeckung des Himmels im Rahmen einer Aktion der niederländischen Tageszeitung NRC Handelsblad zum besten niederländischsprachigen Buch aller Zeiten gewählt. Verfilmung: Der niederländische Regisseur Jeroen Krabbé verfilmte 2001 das Buch mit Stephen Fry als Onno, Flora Montgomery als Ada und Greg Wise als Max, Neil Newbon als Quinten, 16 Jahre alt sowie in weiteren Rollen Gillian Barge als Onnos Mutter und Diana Quick. „The Discovery of Heaven“, so der Originaltitel der niederländisch-britischen Co-Produktion, gilt als teuerste niederländische Filmproduktion aller Zeiten und gewann den Golden und Platin Film Award beim niederländischen Gold and Platin Filmfestival. 2002 wurde er für das Goldene Kalb beim Nederlands Film Festival nominiert. Das Goldene Kalb für das beste Drehbuch ging an Edwin de Vries. ... Aus: wikipedia-Die_Entdeckung_des_Himmels Schlagworte: Belletristik, Astronom, Niederländische Literatur, Holland, Männerfreundschaft, Niederlande, XA-NL, Politiker, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Holländische Literatur, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Filmliteratur, Filmdrehbücher, Filmbuch, Americana, Verfilmte Literatur, Filmromane, Filmschauspielerin, Film, Filmliteratur, Filmvorlage, Filmgeschichte, Filmromane, Verfilmte Literatur, Filmbuch, Kino.<br>Bestell-Nr.: 60460<br>Preis: 4,30 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Entdeckung-des-Himmels-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Martina-den-Hertog-Vogt-rororo-13476-Mulisch-Harry-3499134760,87122640-buch">Bestellen</a>Wed, 17 Jan 2018 22:01:29 +0100https://www.buchfreund.de/Die-Entdeckung-des-Himmels-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Martina-den-Hertog-Vogt-rororo-13476-Mulisch-Harry-3499134760,87122640-buch<![CDATA[Kleine Menschen in der grossen Welt. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Knust, Jutta / Knust, Theodor. - (=Europäische Dichtung. Holland).]]>https://www.buchfreund.de/Kleine-Menschen-in-der-grossen-Welt-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Knust-Jutta-Knust-Theodor-Europaeische-Dichtung-Holland-Doolaard-A-den,37530439-buchDoolaard, A. den: Kleine Menschen in der grossen Welt. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Knust, Jutta / Knust, Theodor. - (=Europäische Dichtung. Holland). 1. - 6. Tausend. Deutsche Erstausgabe Frankfurt am Main / Hamburg, Rütten & Loening Verlag, 1954. 614 (2) Seiten. 17 cm. Rotes Leinen mit goldgeprägten Rücken- und Deckeltitel und Kopffarbschnitt.Guter Zustand. - A. den Doolaard war das Pseudonym des niederländischen Schriftstellers Cornelis Johannes George (Bob) Spoelstra Jr. (* 7. Februar 1901 in Zwolle; † 26. Juni 1994 in Hoenderloo). Biographie: Den Doolaard ging in Den Haag in die Schule. Nach dem Tod seines Vaters arbeitete er von 1920 bis 1928 als Buchhalter bei der Bataafse Petroleum Maatschappij. Im Jahre 1926 debütierte er mit De verliefde betonwerker, einem Band vitalistischer Gedichte. 1928 reiste er durch Frankreich und den Balkan, wo er verschiedenen Gelegenheitsarbeiten nachging. Seine Erfahrungen verarbeitete er in Erzählungen und Zeitungsartikeln. Während des Zweiten Weltkriegs lebte den Doolaard im Vereinigten Königreich und arbeitete als Nachrichtensprecher für De Brandaris und Radio Oranje. Nach dem Krieg kehrte den Doolaard in die Niederlande zurück. Seit 1954 lebte er in Hoenderloo. Anerkennung in Mazedonien. In seinen Büchern Orient-Express und Die Hochzeit der sieben Zigeuner zeigte den Doolaard ein außergewöhnliches Interesse an Mazedonien. Seit Jahrzehnten gehören daher Niederländer zu den häufigsten Touristen in Mazedonien. Im Jahre 2006 bekam den Doolaard ein Denkmal in Ohrid. ... Aus: wikipedia-A._den_Doolaard Schlagworte: Niederländische Literatur, Holland, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Flämische Literatur, Flandern<br>Bestell-Nr.: 337<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kleine-Menschen-in-der-grossen-Welt-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Knust-Jutta-Knust-Theodor-Europaeische-Dichtung-Holland-Doolaard-A-den,37530439-buch">Bestellen</a>Tue, 28 Nov 2017 19:00:34 +0100https://www.buchfreund.de/Kleine-Menschen-in-der-grossen-Welt-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Knust-Jutta-Knust-Theodor-Europaeische-Dichtung-Holland-Doolaard-A-den,37530439-buch<![CDATA[Erst grau dann weiss dann blau. Roman. Aus dem Niederländischen übersetzt von Heike Baryga.]]>https://www.buchfreund.de/Erst-grau-dann-weiss-dann-blau-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-uebersetzt-von-Heike-Baryga-Moor-Margriet-de-3446173722,86417588-buchMoor, Margriet de: Erst grau dann weiss dann blau. Roman. Aus dem Niederländischen übersetzt von Heike Baryga. 5. Auflage München/Wien, Carl Hanser Verlag, [1993]. 272 (8) Seiten. Schutzumschlag: Peter Andreas Hassepien unter Verwendung eines Bildes von Urs Luethi. 21 cm. Roter Pappband mit silbergeprägten Rückentiteln und Schutzumschlag. ISBN: 3446173722Lesetipp des Bukinisten! Sehr guter Zustand. Eines Tages ist Magda verschwunden, weggefahren, ohne eine Nachricht zu hinterlassen. Nach zwei Jahren steht sie plötzlich wieder in der Küche – als sei nichts gewesen. Robert, ihr Mann, bedrängt sie mit Fragen: Wo warst du, was hast du gemacht? Er bekommt nie eine Antwort, Magda entzieht sich ihm, sie verheimlicht ihr Leben, bis er es eines Tages nicht mehr aushält … Ein Roman über die Unfähigkeit zur Freiheit, von der Liebe und von dem, was ein Leben ausmachen könnte. »Hier gelingt es einer Erzählerin, mit lächelnder Melancholie, das Unaussprechliche zur Sprache zu bringen. Mit erstaunlicher Sicherheit erzählt Margriet de Moor in ihrem ersten Roman eine leidenschaftlich schön-traurige Liebesgeschichte – und gleichzeitig eine heiter-düstere Parabel vom ewigen Tod der Liebe.« DIE ZEIT - Margriet de Moor (* 21. November 1941 Noordwijk als Margaretha Maria Antonetta Neefjes) ist eine niederländische Schriftstellerin. Margriet de Moor ist eines von zehn Kindern eines Lehrerehepaares. Sie studierte zunächst in Den Haag Klavier und Gesang, später in Amsterdam Kunstgeschichte und Architektur. Ihr Debütwerk war der 1988 erschienene Erzählungsband Rückenansicht. Für ihren ersten Roman Erst grau dann weiß dann blau (1991) erhielt sie den AKO Literatuurprijs. ... Aus: wikipedia-Margriet_de_Moor Schlagworte: Frau, Identitätsfindung, Belletristik, Niederländische Literatur, Holland, Vergangenheitsbewältigung, Niederlande, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Holländische Literatur, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 60082<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Erst-grau-dann-weiss-dann-blau-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-uebersetzt-von-Heike-Baryga-Moor-Margriet-de-3446173722,86417588-buch">Bestellen</a>Fri, 17 Nov 2017 22:30:38 +0100https://www.buchfreund.de/Erst-grau-dann-weiss-dann-blau-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-uebersetzt-von-Heike-Baryga-Moor-Margriet-de-3446173722,86417588-buch<![CDATA[Königin der Huren. Roman. Aus dem Niederländischen von Stefanie Schäfer. Mit Glossar und einer Abbildung.]]>https://www.buchfreund.de/Koenigin-der-Huren-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Stefanie-Schaefer-Mit-Glossar-und-einer-Abbildung-Accord-Clark,37530434-buchAccord, Clark: Königin der Huren. Roman. Aus dem Niederländischen von Stefanie Schäfer. Mit Glossar und einer Abbildung. Deutsche Erstausgabe München, Schneekluth Verlag, 2000. 332 Seiten. 22 cm. Schwarzer Pappband mit farbigen Vorsätzen, Schutzumschlag und Lesebändchen. Frisches Leseexemplar.Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - Als Wilhelmina Angelica Adriana Rijburg 1918 sechzehn Jahre alt ist, weiß bereits ganz Surinam, dass sie eine motyo ist - eine Hure, der selbst Politiker zu Füßen liegen, und deren Großzügigkeit sie zum Engel der Armen macht. Ihr Leben lang lebt Maxi, wie sie ihre Freunde nennen, gegen jede Konvention. Mit diesem Buch, das in Holland monatelang auf der Bestsellerliste stand, wird ihr nun ein literarisches Denkmal gesetzt! - Clark Accord (1961–2011) in Surinam, Romanschriftsteller. Schlagworte: Novitäten, Huren, Romanbiographien, Prostitution, Niederländische Literatur, Niederländische Literatur des 21. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, ,<br>Bestell-Nr.: 4421<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Koenigin-der-Huren-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Stefanie-Schaefer-Mit-Glossar-und-einer-Abbildung-Accord-Clark,37530434-buch">Bestellen</a>Sun, 12 Nov 2017 05:01:00 +0100https://www.buchfreund.de/Koenigin-der-Huren-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Stefanie-Schaefer-Mit-Glossar-und-einer-Abbildung-Accord-Clark,37530434-buch<![CDATA[Ein Tag, ein Leben. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Helga van Beuningen. Originaltitel: Het leven uit een dag.]]>https://www.buchfreund.de/Ein-Tag-ein-Leben-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Helga-van-Beuningen-Originaltitel-Het-leven-uit-een-dag-Heijden-Adrianus-F-Th-van-der-3518404466,84994392-buchHeijden, Adrianus F. Th. van der: Ein Tag, ein Leben. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Helga van Beuningen. Originaltitel: Het leven uit een dag. Deutsche Erstausgabe Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag, 1992. 215 (1) Seiten. Umschlag: Hermann Michels. 20,5 cm. Grüne Leinenstruktur mit Schutzumschlag. ISBN: 3518404466Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Mängelstempel auf dem Fußschnitt. Wie wäre es wohl, wenn unser Leben nur einen Tag lang dauern würde, wenn wir nur einmal die Sonne aufgehen und vielleicht niemals untergehen sehen könnten? Wenn unsere Kindheit auf einen Vormittag beschränkt wäre und unsere Erfahrungen mit der Liebe nur auf den einmaligen Paarungsakt limitiert blieben? Und was würde geschehen, wenn die Liebe zweier Menschen, wider aller Natur in dieser kurzlebigen Welt, über die sexuelle Einigung hinausging? Mit all diesen Fragen sieht sich der Leser konfrontiert, aber die Antworten muss er letztendlich doch für sich selber finden. Sicher ist nur, dass keiner mit der selben Einstellung zum Wert der Zeit dieses Buch aus der Hand legen wird. - Adrianus Franciscus Theodorus van der Heijden (* 15. Oktober 1951 in Geldrop bei Eindhoven, Niederlande) ist ein niederländischer Schriftsteller. Leben: Seine ersten literarischen Versuche unternahm er als Patrizio Canaponi und erhielt 1979 noch unter diesem Pseudonym den niederländischen Literaturpreis für das beste Erstlingswerk (für den Erzählband Eine Gondel in der Herrengracht). Er zählt zu den bedeutendsten niederländischen Schriftstellern der Gegenwart und erhielt 2011 in Auszeichnung seines Lebenswerks den Constantijn Huygensprijs. Van der Heijden wuchs im niederländischen Dorf Hulst auf. Er besuchte das Sint-Joris-College in Eindhoven, wo er 1969 maturierte. Bis er nach Amsterdam zog, studierte er Philosophie und Psychologie in Nimwegen. ... Aus: wikipedia-Adrianus_Franciscus_Theodorus_van_der_Heijden Schlagworte: Psychische Vorgänge, Psychologie, Niederländische Literatur, Holland, Lebensbeschreibung, Niederlande, Amsterdam, Lebensbewältigung, Holländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Holländer, Niederländische Geschichte, A. F. Th. van Heijden., Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 59525<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Ein-Tag-ein-Leben-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Helga-van-Beuningen-Originaltitel-Het-leven-uit-een-dag-Heijden-Adrianus-F-Th-van-der-3518404466,84994392-buch">Bestellen</a>Fri, 18 Aug 2017 23:30:35 +0200https://www.buchfreund.de/Ein-Tag-ein-Leben-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Helga-van-Beuningen-Originaltitel-Het-leven-uit-een-dag-Heijden-Adrianus-F-Th-van-der-3518404466,84994392-buch<![CDATA[Erst grau dann weiss dann blau. Roman. Aus dem Niederländischen übersetzt von Heike Baryga.]]>https://www.buchfreund.de/Erst-grau-dann-weiss-dann-blau-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-uebersetzt-von-Heike-Baryga-Moor-Margriet-de-3446173722,84630023-buchMoor, Margriet de: Erst grau dann weiss dann blau. Roman. Aus dem Niederländischen übersetzt von Heike Baryga. 6. Auflage. München/Wien, Carl Hanser Verlag, [1994]. 272 (8) Seiten. 21 cm. Roter Pappband mit silbergeprägten Rückentiteln ohne Schutzumschlag. ISBN: 3446173722Lesetipp des Bukinisten! Sehr guter Zustand. Eines Tages ist Magda verschwunden, weggefahren, ohne eine Nachricht zu hinterlassen. Nach zwei Jahren steht sie plötzlich wieder in der Küche – als sei nichts gewesen. Robert, ihr Mann, bedrängt sie mit Fragen: Wo warst du, was hast du gemacht? Er bekommt nie eine Antwort, Magda entzieht sich ihm, sie verheimlicht ihr Leben, bis er es eines Tages nicht mehr aushält … Ein Roman über die Unfähigkeit zur Freiheit, von der Liebe und von dem, was ein Leben ausmachen könnte. »Hier gelingt es einer Erzählerin, mit lächelnder Melancholie, das Unaussprechliche zur Sprache zu bringen. Mit erstaunlicher Sicherheit erzählt Margriet de Moor in ihrem ersten Roman eine leidenschaftlich schön-traurige Liebesgeschichte – und gleichzeitig eine heiter-düstere Parabel vom ewigen Tod der Liebe.« DIE ZEIT - Margriet de Moor (* 21. November 1941 Noordwijk als Margaretha Maria Antonetta Neefjes) ist eine niederländische Schriftstellerin. Margriet de Moor ist eines von zehn Kindern eines Lehrerehepaares. Sie studierte zunächst in Den Haag Klavier und Gesang, später in Amsterdam Kunstgeschichte und Architektur. Ihr Debütwerk war der 1988 erschienene Erzählungsband Rückenansicht. Für ihren ersten Roman Erst grau dann weiß dann blau (1991) erhielt sie den AKO Literatuurprijs. ... Aus: wikipedia-Margriet_de_Moor Schlagworte: Frau, Identitätsfindung, Belletristik, Niederländische Literatur, Holland, Vergangenheitsbewältigung, Niederlande, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Holländische Literatur, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 59357<br>Preis: 3,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Erst-grau-dann-weiss-dann-blau-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-uebersetzt-von-Heike-Baryga-Moor-Margriet-de-3446173722,84630023-buch">Bestellen</a>Wed, 19 Jul 2017 22:01:28 +0200https://www.buchfreund.de/Erst-grau-dann-weiss-dann-blau-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-uebersetzt-von-Heike-Baryga-Moor-Margriet-de-3446173722,84630023-buch<![CDATA[Erst grau dann weiss dann blau. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Heike Baryga.]]>https://www.buchfreund.de/Erst-grau-dann-weiss-dann-blau-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Heike-Baryga-Moor-Margriet-de-3446173722,38817784-buchMoor, Margriet de: Erst grau dann weiss dann blau. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Heike Baryga. 6. Auflage. München/Wien, Carl Hanser Verlag, [1994]. 272 (8) Seiten. 21 cm. Pappband mit silbergeprägten Rückentiteln und Schutzumschlag. ISBN: 3446173722. ISBN: 3446173722Lesetipp des Bukinisten! Sehr guter Zustand. Eines Tages ist Magda verschwunden, weggefahren, ohne eine Nachricht zu hinterlassen. Nach zwei Jahren steht sie plötzlich wieder in der Küche – als sei nichts gewesen. Robert, ihr Mann, bedrängt sie mit Fragen: Wo warst du, was hast du gemacht? Er bekommt nie eine Antwort, Magda entzieht sich ihm, sie verheimlicht ihr Leben, bis er es eines Tages nicht mehr aushält … Ein Roman über die Unfähigkeit zur Freiheit, von der Liebe und von dem, was ein Leben ausmachen könnte. »Hier gelingt es einer Erzählerin, mit lächelnder Melancholie, das Unaussprechliche zur Sprache zu bringen. Mit erstaunlicher Sicherheit erzählt Margriet de Moor in ihrem ersten Roman eine leidenschaftlich schön-traurige Liebesgeschichte – und gleichzeitig eine heiter-düstere Parabel vom ewigen Tod der Liebe.« DIE ZEIT - Margriet de Moor (* 21. November 1941 Noordwijk als Margaretha Maria Antonetta Neefjes) ist eine niederländische Schriftstellerin. Margriet de Moor ist eines von zehn Kindern eines Lehrerehepaares. Sie studierte zunächst in Den Haag Klavier und Gesang, später in Amsterdam Kunstgeschichte und Architektur. Ihr Debütwerk war der 1988 erschienene Erzählungsband Rückenansicht. Für ihren ersten Roman Erst grau dann weiß dann blau (1991) erhielt sie den AKO Literatuurprijs. ... Aus: wikipedia-Margriet_de_Moor Schlagworte: Frau, Identitätsfindung, Belletristik, Niederländische Literatur, Holland, Vergangenheitsbewältigung, Niederlande, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Holländische Literatur<br>Bestell-Nr.: 34994<br>Preis: 3,70 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Erst-grau-dann-weiss-dann-blau-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Heike-Baryga-Moor-Margriet-de-3446173722,38817784-buch">Bestellen</a>Wed, 19 Jul 2017 22:01:28 +0200https://www.buchfreund.de/Erst-grau-dann-weiss-dann-blau-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Heike-Baryga-Moor-Margriet-de-3446173722,38817784-buch<![CDATA[Das Erdbeerfeld. Roman. Aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers. Originaltitel: Het duister dat ons scheidt.]]>https://www.buchfreund.de/Das-Erdbeerfeld-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hanni-Ehlers-Originaltitel-Het-duister-dat-ons-scheidt-Dorrestein-Renate-9783570008249,84381432-buchDorrestein, Renate: Das Erdbeerfeld. Roman. Aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers. Originaltitel: Het duister dat ons scheidt. Deutsche Erstausgabe München : C. Bertelsmann Verlag, 2005. 318 (2) Seiten. 22 cm. Roter Pappband ohne Schutzumschlag. ISBN: 9783570008249Sehr guter Zustand. Die Welt ist in Ordnung in der neuen, schmucken niederländischen Siedlung - Natur, Ruhe, friedliche Nachbarschaft. Die Frauen widmen sich der Verschönerung von Haus und Garten, bekommen Kinder, die sie mit aller Liebe umsorgen. Die Männer fahren täglich in die Stadt zur Arbeit, um für das Familienglück finanziell aufzukommen. Doch hinter dem Paradies lauert die Unzufriedenheit der Mütter - heimlich sind sie wütend wegen der vielen Opfer, die sie bringen müssen, um ihren Kindern eine heile Welt zu präsentieren. Nur die Mutter von Loes ist anders. Sie lebt mit ihrer Tochter und zwei skurrilen Männern im alten Pfarrhaus. Sie zeichnet Kinderbücher und lässt die Tochter ein ungebärdiges Kinderleben führen. Doch dann taucht Thomas auf und mit ihm eine gefährliche Vergangenheit. Und eine einzige Nacht verändert alles. Loes wird zur Zielscheibe kindlicher Grausamkeit. Ihre heile Welt zerbricht. Doch kein Erwachsener nennt ihr den Grund. Sie lassen Loes allein. Von dem Umzug auf eine Hebrideninsel verspricht sich ihre Mutter einen Neuanfang. Aber man kann die Vergangenheit nicht einfach abschütteln. Eindringlich erzählt Renate Dorrestein von Loes' Erwachsenwerden und der Suche nach der Wahrheit und dem Ursprung der Schuld. Nach und nach wird das Schweigen gebrochen und das Geheimnis freigelegt, das so viel Schaden angerichtet hat. Erst nun ist ein Neubeginn möglich.Mütterliche Zuwendung, die ins Gegenteil umschlägt, Verdrängung, die Lüge und Schuld gebiert - Renate Dorrestein versteht es, komplexe psychologische Zustände eindringlich und lebensnah zu schildern. Ihr ausgefeilter Stil nimmt den Leser sofort gefangen."Dorrestein gibt ihren Figuren eine enorme Leidenschaft mit. Ihr Überlebensdrang und Mut sind unbegrenzt, ihre Einsamkeit wird dadurch um so stärker fühlbar."De Volkskrant"Es ist absolut bemerkenswert wie gut sich diese Autorin in die Gedanken und Gefühle eines Kindes hineinversetzen kann."De Telegraaf"Renate Dorrestein schreibt einfühlsam und fesselnd."Der Spiegel. - Renate Dorrestein (* 25. Februar 1954 in Amsterdam) ist eine niederländische Autorin, Journalistin und Feministin. Leben: Sie arbeitete beim niederländischen Wochenmagazin Panorama. Der Suizid ihrer Schwester hat einen großen Einfluss auf ihre Bücher. Ihr Bucherfolg aus dem Jahr 2006 Mein Sohn hat ein Sexleben und ich lese meiner Mutter Rotkäppchen vor wurde im Herbst 2009 vom ZDF mit Iris Berben verfilmt. ... Aus: wikipedia-Renate_Dorrestein Schlagworte: Niederlande ; Mutter ; Nichteheliche Tochter ; Tatverdacht ; Mord ; Belletristische Darstellung, Literatur in anderen germanischen Sprachen, B Belletristik, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Holländische Literatur, Holland, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 59270<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-Erdbeerfeld-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hanni-Ehlers-Originaltitel-Het-duister-dat-ons-scheidt-Dorrestein-Renate-9783570008249,84381432-buch">Bestellen</a>Wed, 05 Jul 2017 05:01:54 +0200https://www.buchfreund.de/Das-Erdbeerfeld-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Hanni-Ehlers-Originaltitel-Het-duister-dat-ons-scheidt-Dorrestein-Renate-9783570008249,84381432-buch<![CDATA[Kathys Tochter. Roman. Aus dem Niederländischen übersetzt von Susanne George.]]>https://www.buchfreund.de/Kathys-Tochter-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-uebersetzt-von-Susanne-George-Krabb-Tim-9783379008181,82415305-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/58644.jpg" title="Kathys Tochter."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/58644_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Krabbé, Tim: Kathys Tochter. Roman. Aus dem Niederländischen übersetzt von Susanne George. Deutsche Erstausgabe. Leipzig : Reclam Verlag, 2004. 255 (1) Seiten. 19 cm. Umschlaggestaltung: Gabriele Burde. Hellblauer Pappband mit Schutzumschlag. ISBN: 9783379008181Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Der Ich-Erzähler erhält eines Tages eine E-Mail von einer jungen Frau namens Laura Westerdijk. Sie habe im Nachlass Ihrer Mutter Hinweise darauf gefunden, dasser vor langer Zeit mit ihrer Mutter eine Beziehung gehabt habe. Nie habe die Mutter ihr davon erzählt, weshalb sie begierig sei, mehr darüber zu erfahren. Zuerst ist er überrascht und erinnert sich nur vage an diese Jugendliebe Kathy. - Tim Krabbé (* 13. April 1943 in Amsterdam; eigentlich Hans Maarten Timotheus Krabbé) ist ein niederländischer Schriftsteller, Schachmeister und Schachkuriositätensammler. Leben: Krabbé entstammt einer Künstlerfamilie. Sein Vater Maarten Krabbé (1908–2005) war Kunstmaler, die Mutter Schriftstellerin und Übersetzerin. Sein Bruder Jeroen Krabbé ist ein bekannter Regisseur und Schauspieler, der Halbbruder Mirko Krabbé ist Künstler und Designer. Nach dem Abitur 1960 studierte er Psychologie an der Universität von Amsterdam und arbeitete als Schauspieler und Journalist, bevor er sich vollständig der Schriftstellerei widmete. Seit 1967, dem Jahr, in dem sein Roman De werkelijke moord op Kitty Duisenberg erschien, schreibt er thematisch vielseitige Romane, Kurzgeschichten und journalistische Arbeiten. Seine Bücher wurden in 18 Sprachen übersetzt. Der psychologische Spannungsroman Het Gouden Ei (deutsch: Das goldene Ei) aus dem Jahr 1984 erreichte in den Niederlanden in den ersten 20 Jahren eine Auflage von 185.000 Stück[2] und ist häufiger Lektürestoff an niederländischen Gymnasien.[3] Er wurde zweimal verfilmt: 1988 als niederländisch-französische Produktion Spurlos verschwunden von George Sluizer und 1993 als dessen US-Remake Spurlos. Insgesamt entstanden sechs Filme nach Vorlagen Krabbés, zu zweien verfasste er das Drehbuch. 2009 schrieb Krabbé mit Een tafel vol vlinders das niederländische Boekenweekgeschenk. In den Jahren 1967 bis 1972 gehörte Krabbé, ein leidenschaftlicher Schachspieler, zur erweiterten Spitze des niederländischen Schachs und nahm an Landesmeisterschaften teil. Er betätigte sich wiederholt als Schachkomponist, indem er Studien und Aufgaben komponierte. Krabbé veröffentlichte drei Schachbücher: eine Biografie über den ehemaligen Schachweltmeister Bobby Fischer und zwei Sammlungen von Kuriositäten und Rekorden im Schach. Er ist Co-Namensgeber der Pam-Krabbé-Rochade. Mit fast 30 Jahren entdeckte Krabbé eine zweite Leidenschaft: den Radsport. In den folgenden acht Jahren bestritt er rund 600 Amateurrennen. 1977 nahm er an einer Rundfahrt um den Mont Aigoual teil, die er im Folgejahr im autobiografischen Roman De Renner beschrieb. Das Buch wurde in den Niederlanden zu einem Klassiker des Sportromans. 2006 erschien es auf Deutsch unter dem Titel Das Rennen. Krabbé war verheiratet und hat einen Sohn. Er lebt in Amsterdam. ... Aus: wikipedia-Tim_Krabbé Schlagworte: Mann ; Liebesbeziehung ; Tochter ; Jugendliebe ; Belletristische Darstellung, Literatur in anderen germanischen Sprachen, B Belletristik, Niederländische Literatur des 21. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 58644<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kathys-Tochter-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-uebersetzt-von-Susanne-George-Krabb-Tim-9783379008181,82415305-buch">Bestellen</a>Tue, 28 Feb 2017 23:45:03 +0100https://www.buchfreund.de/Kathys-Tochter-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-uebersetzt-von-Susanne-George-Krabb-Tim-9783379008181,82415305-buch<![CDATA[SuperTex. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Sibylle Mulot. - (=Diogenes-Taschenbuch, detebe 22872).]]>https://www.buchfreund.de/SuperTex-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Sibylle-Mulot-Diogenes-Taschenbuch-detebe-22872-Winter-Lon-de-3257228724,45462408-buchWinter, Léon de: SuperTex. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Sibylle Mulot. - (=Diogenes-Taschenbuch, detebe 22872). 2. Auflage. Zürich, Diogenes Verlag, 1996. 264 (8) Seiten. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3257228724Befriedigender Zustand. Buchblock etwas verzogen. Buchecken und einige Seiten etwas eselsohrig. - Leon de Winter (* 24. Februar 1954 in ’s-Hertogenbosch, Niederlande) ist ein niederländischer Schriftsteller und Filmschaffender. Leben: Leon de Winter ist ein Sohn niederländischer, orthodoxer Juden, die den Holocaust in einem Versteck überlebten, das ihnen von katholischen Priestern und Nonnen zur Verfügung gestellt worden war. Nach einer Ausbildung bei der Bavaria Filmakademie in München studierte Winter an der Filmakademie Amsterdam, die er jedoch ein Jahr vor dem Abschlussexamen verließ. Er veröffentlichte bereits im Alter von 24 Jahren seinen ersten Roman. Er lebt und arbeitet heute in Amsterdam und Los Angeles und ist mit der Schriftstellerin Jessica Durlacher verheiratet. Sein Werk umfasst Romane, Erzählungen und Drehbücher, die er teilweise selbst realisierte. Der Himmel von Hollywood wurde von Sönke Wortmann verfilmt. Werk: Obwohl die Filmkunst seinen Hintergrund bildet, ist Winter hauptsächlich als Romanautor bekannt geworden. Daneben erlangte er in der Vergangenheit zunehmend Bekanntheit als Blogger und Autor von Meinungsartikeln mit dezidiert islamkritischen und pro-israelischen Standpunkten. Seine auf Niederländisch geschriebenen Romane zeigen bei aller Verschiedenheit sich häufig wiederholende Motive und weisen zum Teil starke autobiographische Züge auf: So sind Winters Hauptfiguren, welche häufig als Ich-Erzähler auftreten, durchweg männlich und jüdischer Herkunft und oft Niederländer. Alle setzen sich in unterschiedlicher Art und Weise mit ihrem Judentum auseinander; dies erreicht im Roman „Zionoco“ absurd-komische Züge, in „Sokolows Universum“ führt es die Handlung nach Israel und führt zum Plädoyer für den jüdischen Staat. Ebenso setzt sich Winter häufig mit der Beziehung zu einem übermächtigen, unerreichbaren und ungeliebten Vater auseinander, beispielhaft im Roman „Supertex“. Winter beleuchtet gerne das Spiel der Geschlechter und arbeitet oft mit den Problemen, die seinen Hauptfiguren aus dem Spannungsfeld von Ehe, Treue, Lust und Sex erwachsen. Winters Romane zeigen eine sehr lebendige, häufig der Alltagssprache entnommene Wortwahl, die zum Beispiel im Roman „Hoffmans Hunger“ zum Teil drastische Ausdrücke gebraucht. Daneben verwendet er häufig jiddische Einsprengsel. ... Aus wikipedia-Leon_de_Winter Schlagworte: Sohn, Konzentrationslager, Belletristik, Juden, Jüdin, Niederländische Literatur, Psychotherapie, Vergangenheitsbewältigung, Mutter, Psyche, KZ, Niederlande, XA-NL, Amsterdam, Unternehmer, Psychologischer Roman, Psychische Belastung, Holländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Belletristische Darstellung, Holländer, XA-NL Niederlande, Psychische Beanspruchung, XY<br>Bestell-Nr.: 41032<br>Preis: 2,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/SuperTex-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Sibylle-Mulot-Diogenes-Taschenbuch-detebe-22872-Winter-Lon-de-3257228724,45462408-buch">Bestellen</a>Mon, 14 Nov 2016 20:31:01 +0100https://www.buchfreund.de/SuperTex-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Sibylle-Mulot-Diogenes-Taschenbuch-detebe-22872-Winter-Lon-de-3257228724,45462408-buch<![CDATA[Der Anwalt der Hähne. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Helga van Beuningen. Originaltitel: Advocaat van de hanen.]]>https://www.buchfreund.de/Der-Anwalt-der-Haehne-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Helga-van-Beuningen-Originaltitel-Advocaat-van-de-hanen-Heijden-Adrianus-F-Th-van-der-3518407295,44497458-buchHeijden, Adrianus F. Th. van der: Der Anwalt der Hähne. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Helga van Beuningen. Originaltitel: Advocaat van de hanen. 2. Auflage. Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag, 1997. 616 Seiten. Dünndruckausgabe. 20,5 cm. Blaue Leinenstruktur mit Schutzumschlag. ISBN: 3518407295Guter Zustand. Schutzumschlag am Kopf mit einem Einriß (3 cm). »Der wohl sprachmächtigste Dichter, den die Niederlande augenblicklich besitzen, der mit Sicherheit sinnlichste, der nun seit fast zwanzig Jahren stampfend, dampfend den Weg vom Himmel durch die Welt der Kloake ausmistet und ausmißt, ein Saft- und Kraftgenie, wie Holland es seit dem Barock nicht mehr hatte«. (Der Tagesspiegel). Aus dem Klappentext: Ein Hausbesetzer wird am Morgen nach seiner Verhaftung tot in einer Polizeistelle aufgefunden. Ernst Quispel, Anwalt und Quartalstrinker, wird mit dem Fall betraut. Er glaubt nicht an die offizielle Erklärung, der Jugendliche sei an einer Überdosis gestorben.Ernst Quispel, auf die Vierzig zugehend, verheiratet, werdender Vater, betreibt in Amsterdam eine Anwaltskanzlei und arbeitet an seiner Karriere. Dieses bürgerliche Leben wird auch nicht zerstört durch Quispels Quartalstrinkerei. In solchen Phasen zieht er von einer Kneipe zur nächsten, versucht er, seine Depressionen loszuwerden, will er aller Welt sein Glücksgefühl vermitteln, seiner unbändigen sexuellen Lust nachgehen. Trinken ist für Quispel das Mittel, um die fade Welt wieder prickelnd zu machen. Im April 1985 wird er im Verlauf einer Trinkperiode in Ereignisse verstrickt, die seine ganze Existenz in Frage stellen. Der Kontakt mit den 'Hähnen', einer Gruppe Amsterdamer Jugendlicher mit rotgefärbtem Haarkamm, deren juristischer Berater er wird, bringt ihn in eine verhälngnisvolle Zwickmühle. Bei der gewaltsamen Räumung eines von den 'Hähnen' besetzten Gebäudes kommt einer von ihnen zu Tode. Will Quispel die Wahrheit über diesen Tod ans Tageslicht bringen, muß er auch die Wahrheit über sich selbst eingestehen. Schlagworte: Sucht, Suchtbehandlung, Psychische Vorgänge, Alkoholismus, Punk, Psychologie, Niederländische Literatur, Holland, Psychische Störung, Psychische Verarbeitung, Psyche, Lebensbeschreibung, Niederlande, XA-NL, Amsterdam, Geschichte 1985, Entzug, Trinkkultur, Lebensbewältigung, XA-NL Amsterdam, Holländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Holländer, Suchtmittel, Lebensbedrohende Krankheit, Niederländische Geschichte, Rechtsanwalt, Randgruppe, Filmliteratur, Filmdrehbücher, Filmbuch, Verfilmte Literatur, Filmromane, Filmschauspielerin, Film, Filmliteratur, Filmvorlage, Filmgeschichte, Filmromane, Verfilmte Literatur, Kino,<br>Bestell-Nr.: 40509<br>Preis: 9,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Der-Anwalt-der-Haehne-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Helga-van-Beuningen-Originaltitel-Advocaat-van-de-hanen-Heijden-Adrianus-F-Th-van-der-3518407295,44497458-buch">Bestellen</a>Fri, 15 Jul 2016 05:01:46 +0200https://www.buchfreund.de/Der-Anwalt-der-Haehne-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Helga-van-Beuningen-Originaltitel-Advocaat-van-de-hanen-Heijden-Adrianus-F-Th-van-der-3518407295,44497458-buch<![CDATA[Der Anwalt der Hähne. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Helga van Beuningen. Originaltitel: Advocaat van de hanen. - (=Suhrkamp-Taschenbuch st 2704).]]>https://www.buchfreund.de/Der-Anwalt-der-Haehne-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Helga-van-Beuningen-Originaltitel-Advocaat-van-de-hanen-Suhrkamp-Taschenbuch-st-2704-Heijden-Adrianus-F-Th-van-der-3518392042,37530442-buchHeijden, Adrianus F. Th. van der: Der Anwalt der Hähne. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Helga van Beuningen. Originaltitel: Advocaat van de hanen. - (=Suhrkamp-Taschenbuch st 2704). Erste Auflage dieser Ausgabe. Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag, 1997. 616 Seiten. Dünndruckausgabe. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3518392042Guter Zustand. Buchkanten etwas berieben. 10 Seiten am Anfang etwas knittrig. »Der wohl sprachmächtigste Dichter, den die Niederlande augenblicklich besitzen, der mit Sicherheit sinnlichste, der nun seit fast zwanzig Jahren stampfend, dampfend den Weg vom Himmel durch die Welt der Kloake ausmistet und ausmißt, ein Saft- und Kraftgenie, wie Holland es seit dem Barock nicht mehr hatte«. (Der Tagesspiegel). Aus dem Klappentext: Ein Hausbesetzer wird am Morgen nach seiner Verhaftung tot in einer Polizeistelle aufgefunden. Ernst Quispel, Anwalt und Quartalstrinker, wird mit dem Fall betraut. Er glaubt nicht an die offizielle Erklärung, der Jugendliche sei an einer Überdosis gestorben.Ernst Quispel, auf die Vierzig zugehend, verheiratet, werdender Vater, betreibt in Amsterdam eine Anwaltskanzlei und arbeitet an seiner Karriere. Dieses bürgerliche Leben wird auch nicht zerstört durch Quispels Quartalstrinkerei. In solchen Phasen zieht er von einer Kneipe zur nächsten, versucht er, seine Depressionen loszuwerden, will er aller Welt sein Glücksgefühl vermitteln, seiner unbändigen sexuellen Lust nachgehen. Trinken ist für Quispel das Mittel, um die fade Welt wieder prickelnd zu machen. Im April 1985 wird er im Verlauf einer Trinkperiode in Ereignisse verstrickt, die seine ganze Existenz in Frage stellen. Der Kontakt mit den 'Hähnen', einer Gruppe Amsterdamer Jugendlicher mit rotgefärbtem Haarkamm, deren juristischer Berater er wird, bringt ihn in eine verhälngnisvolle Zwickmühle. Bei der gewaltsamen Räumung eines von den 'Hähnen' besetzten Gebäudes kommt einer von ihnen zu Tode. Will Quispel die Wahrheit über diesen Tod ans Tageslicht bringen, muß er auch die Wahrheit über sich selbst eingestehen. Schlagworte: Sucht, Suchtbehandlung, Psychische Vorgänge, Alkoholismus, Punk, Psychologie, Niederländische Literatur, Holland, Psychische Störung, Psychische Verarbeitung, Psyche, Lebensbeschreibung, Niederlande, XA-NL, Amsterdam, Geschichte 1985, Entzug, Trinkkultur, Lebensbewältigung, XA-NL Amsterdam, Holländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Holländer, Suchtmittel, Lebensbedrohende Krankheit, Niederländische Geschichte, Rechtsanwalt, Randgruppe<br>Bestell-Nr.: 32860<br>Preis: 3,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Der-Anwalt-der-Haehne-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Helga-van-Beuningen-Originaltitel-Advocaat-van-de-hanen-Suhrkamp-Taschenbuch-st-2704-Heijden-Adrianus-F-Th-van-der-3518392042,37530442-buch">Bestellen</a>Fri, 15 Jul 2016 05:01:46 +0200https://www.buchfreund.de/Der-Anwalt-der-Haehne-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Helga-van-Beuningen-Originaltitel-Advocaat-van-de-hanen-Suhrkamp-Taschenbuch-st-2704-Heijden-Adrianus-F-Th-van-der-3518392042,37530442-buch<![CDATA[Rosalenas Spiegel. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Silke Schmidt. - (=[dtv] ; 70860: dtv extra).]]>https://www.buchfreund.de/Rosalenas-Spiegel-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Silke-Schmidt-dtv-70860-dtv-extra-Provoost-Anne-3423708603,37530453-buchProvoost, Anne: Rosalenas Spiegel. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Silke Schmidt. - (=[dtv] ; 70860: dtv extra). Erste Auflage dieser Ausgabe. München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 2004. 154 Seiten. 20 cm. Taschenbuch. Englische Broschur. ISBN: 3423708603Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. "In dem Roman Rosalenas Spiegel erzählt die Niederländerin Anne Provoost nach dieser Vorlage eine märchenhafte Geschichte aus einer finsteren Zeit, die von Gewalt und Aberglauben beherrscht und nur gelegentlich von der Liebe erhellt wurde." Schlagworte: Märchenroman, Märchenbücher, Märchen der Weltliteratur, Phantasie, Elfen, Märchen, Jugendbücher, Niederländische Literatur, Phantastische Literatur, Märchendichtung, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Flämische Literatur, Flandern, Holland<br>Bestell-Nr.: 108<br>Preis: 3,30 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Rosalenas-Spiegel-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Silke-Schmidt-dtv-70860-dtv-extra-Provoost-Anne-3423708603,37530453-buch">Bestellen</a>Mon, 13 Jun 2016 23:01:10 +0200https://www.buchfreund.de/Rosalenas-Spiegel-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Silke-Schmidt-dtv-70860-dtv-extra-Provoost-Anne-3423708603,37530453-buch<![CDATA[Julias Herrlichkeit. Roman. Aus dem Niederländischen von Ira Wilhelm.]]>https://www.buchfreund.de/Julias-Herrlichkeit-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Ira-Wilhelm-Boogaard-Oscar-van-den-3100078055,40856826-buchBoogaard, Oscar van den: Julias Herrlichkeit. Roman. Aus dem Niederländischen von Ira Wilhelm. Deutsche Erstausgabe. Frankfurt am Main: S. Fischer Verlag, 1997. 246 Seiten. 21 x 13 cm. Gelber Pappband mit Schutzumschlag. ISBN: 3100078055Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Oscar van den Boogaard zählt zu den wichtigen jungen Autoren der Niederlande. Sein Roman handelt vom Lebens- und Liebeshunger einer reifen Frau. Sensibel, mit sanfter Ironie schildert der Autor Julias Suche nach einem ganz anderen, wilden, ungehemmten Dasein - ohne die Kinder und den harmlosen, immer so vernünftigen Ehemann. Schlagworte: Ehefrau, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 37758<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Julias-Herrlichkeit-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Ira-Wilhelm-Boogaard-Oscar-van-den-3100078055,40856826-buch">Bestellen</a>Sun, 12 Jun 2016 23:00:22 +0200https://www.buchfreund.de/Julias-Herrlichkeit-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Ira-Wilhelm-Boogaard-Oscar-van-den-3100078055,40856826-buch<![CDATA[Allerseelen. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga von Beuningen. - (=Suhrkamp-Taschenbuch st 3163).]]>https://www.buchfreund.de/Allerseelen-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Helga-von-Beuningen-Suhrkamp-Taschenbuch-st-3163-Nooteboom-Cees-3518396633,37530448-buchNooteboom, Cees: Allerseelen. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga von Beuningen. - (=Suhrkamp-Taschenbuch st 3163). 3. Auflage. Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag, 2002.. 436 Seiten. 18 cm. Illustrierte Klappenbroschur. ISBN: 3518396633Guter Zustand. Arthur Daane, ein Niederländer in Berlin, hat seine Frau und seinen Sohn durch einen tragischen Unglücksfall verloren. Nun streift er mit der Filmkamera durch die winterliche Großstadt, auf der Suche nach Bildern für sein "ewiges Projekt", seinen Film. Dabei lernt er eines Tages die junge Geschichtsstudentin Elik kennen, eine Frau mit Geheimnissen, und von nun an verändert sich sein Leben. - Cornelis Johannes Jacobus Maria Nooteboom (* 31. Juli 1933 in Den Haag) ist einer der bedeutendsten niederländischen Schriftsteller der Gegenwart.Sein Werk umfasst Romane, Novellen, Reiseberichte und Gedichte; er war auch als Journalist und Literaturkritiker tätig. Seine Bücher erhielten zahlreiche Preise und wurden in mehr als 15 Sprachen übersetzt. ... Durchbruch als Erzähler: Der Roman Rituelen (1980; dt.: Rituale, 1985) verhalf Nooteboom zu internationaler Bekanntheit. Er erhielt 1982 den Pegasus-Literaturpreis der Mobil Oil Company, der eine englische Übersetzung finanzierte und Übersetzungen in weitere Sprachen nach sich zog. 1989 drehte Herbert Curiel einen Film nach dieser Vorlage. Nach seinem unbeschwerten Erstlingswerk hatte Nooteboom viel über den Prozess des Schreibens und das Verhältnis von Realität und Wirklichkeit in verschiedenen literarischen Gattungen reflektiert, was zu dem im Vergleich zu früheren Werken deutlich distanzierteren und ironischeren Stil von Rituelen beitrug. In der Erzählung Een lied van schijn en wezen (1981; dt.: Ein Lied von Schein und Sein, 1989) und dem kurzen Roman In Nederland (1984, dt.: In den niederländischen Bergen, 1987) machte Nooteboom diese Reflexionen ausdrücklich zum Thema. In beiden Fällen erzählt er sowohl eine Geschichte – im Fall von In Nederland eine abgewandelte Form des Kunstmärchens Die Schneekönigin – als auch die Geschichte ihres fiktiven Autors, wobei er Probleme des Schreibprozesses und die Stellung des Autors zum Werk thematisiert. Die Novelle Het volgende verhaal (1991; dt.: Die folgende Geschichte) brachte dem Autor nach einer begeisterten Besprechung Marcel Reich-Ranickis den kommerziellen Durchbruch in Deutschland. Auch der Roman Allerzielen (1998; dt.: Allerseelen, 1999) erlangte weltweite Verbreitung, fand jedoch in Deutschland besondere Beachtung, da die Stadt Berlin Schauplatz und ihre Geschichte als geteilte Stadt eins seiner zentralen Motive ist. Inzwischen wird der Autor in Deutschland intensiver rezipiert als in seiner Heimat; es ist bezeichnend, dass die deutsche Ausgabe der Sammlung Nootebooms Hotel (2000) noch vor der niederländischen erschien. ... Bedeutung in der niederländischen Literatur: Nooteboom wird im Ausland, besonders in Deutschland, eine größere Bedeutung innerhalb der niederländischen Literatur der Gegenwart beigemessen als in den Niederlanden selbst. Das äußerte sich unter anderem darin, dass Nooteboom Anfang der 1990er Jahre in Deutschland von Kritikern wie Marcel Reich-Ranicki und Rüdiger Safranski für den Literatur-Nobelpreis ins Gespräch gebracht wurde, während er in dem zur gleichen Zeit entstandenen Standardwerk Nederlandse Literatuur, een geschiedenis zur niederländischen Literatur nur in Nebensätzen Erwähnung findet. Zudem ist in der niederländischen Literaturkritik häufig die Rede von den „großen drei“ der Nachkriegsliteratur, zu denen Willem Frederik Hermans, Harry Mulisch und Gerard Reve, nicht aber Nooteboom gezählt werden. Ralf Grüttemeier vertritt die Auffassung, dass dies weder durch eine grundsätzliche Überbewertung von Nootebooms Texten in Deutschland, noch durch eine Unterbewertung in seiner Heimat zu erklären sei. Vielmehr spiele es eine Rolle, dass Nooteboom in seiner Heimat stets ein Außenseiter im Literaturbetrieb gewesen sei, während der Suhrkamp-Verlag ihn in Deutschland unter anderem durch zahlreiche Lesungen einem breiten Publikum bekannt gemacht habe.[1] Zitat: „Wer das Anschauen / nicht bricht / sieht nichts.“ (Das Gesicht des Auges, 1989) ... Aus: wikipedia-Cees_Nooteboom Schlagworte: Liebesgeschichte, Reiseroman, Liebesbeziehung, Reisen, Liebesgeschichten, Niederländische Literatur, Holland, Reiseerzählung, Reise, Niederlande, Reisender, Holländische Literatur des 20. Jahrhunderts<br>Bestell-Nr.: 13408<br>Preis: 3,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Allerseelen-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Helga-von-Beuningen-Suhrkamp-Taschenbuch-st-3163-Nooteboom-Cees-3518396633,37530448-buch">Bestellen</a>Thu, 14 Apr 2016 23:00:19 +0200https://www.buchfreund.de/Allerseelen-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Helga-von-Beuningen-Suhrkamp-Taschenbuch-st-3163-Nooteboom-Cees-3518396633,37530448-buch<![CDATA[Odessa Star. Roman. Aus dem Niederländischen von Christiane Kuby. Originaltitel: Odessa star.]]>https://www.buchfreund.de/Odessa-Star-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Christiane-Kuby-Originaltitel-Odessa-star-Koch-Herman-9783462045598,76232586-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/56183.jpg" title="Odessa Star."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/56183_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Koch, Herman: Odessa Star. Roman. Aus dem Niederländischen von Christiane Kuby. Originaltitel: Odessa star. Deutsche Erstausgabe. Köln : Kiepenheuer & Witsch Verlag, 2013. 319 (1) Seiten. 21 cm. Umschlaggestaltung: Rudolf Linn. Roter Pappband mit Schutzumschlag. ISBN: 9783462045598Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Aus dem Klappentext: Fred Moorman ist Ende vierzig und träumt von einem schwarzen Jeep Cherokee und einem neuen Freun­deskreis. Sein Leben ist zum Stillstand gekommen und ödet ihn an. Die Zeiten, als er sich noch Gedanken machte über den Sternenhimmel, über Lichtjahre und schwarze Löcher, sind definitiv vorbei. Heute redet er nur noch über tilgungsfreie Darlehen und CruiseControl. Auch für seinen inzwischen vierzehnjährigen Sohn ist er längst kein Held mehr, und seine Frau denkt laut darüber nach, wie ihr Leben aussehen würde,wenn er plötzlich tot umfiele. In dieser Midlife-Crisis trifft Fred zufällig Max G. wieder, einen alten Schulkameraden vom Gymnasium, der Fred durch sein aggressives, brutales Auftreten, seine schönen Frauen, seinen Bodyguard und seine Autos beeindruckt. Max G. hat scheinbar alles, was Fred nicht hat: Mumm,Durchsetzungsvermögen, ein schillerndes Leben. Fred sucht Max‘ Nähe und scheut sich auch nicht davor, ihn und seine kriminellen Freunde einzuspannen, um Probleme aus dem Weg zu räumen. Doch dann wird Max G. in einer spektakulären Aktion vor einem Restaurant erschossen, und die ungleiche Freundschaft der beiden erscheint in einem ganz neuen Licht. -. Herman Koch wurde am 5. September 1953 in Arnhem, Niederlande, geboren. Zwei Jahre später zog die Familie nach Amsterdam, wo Koch das Montessori-Gymnasium besuchte. Nach dem Studium der Slawistik, mit dem Schwerpunkt auf Russischer Philologie, lebte und arbeitete er ein Jahr lang auf einem Bauernhof in Finnland.Er ist Kolumnist der Amsterdamer Tageszeitung De Volkskrant, Komiker und Fernsehmacher; die Comedy-Fernsehserie Jiskefet lief 15 Jahre lang. Seit seinem Roman Angerichtet ist er außerdem weltweit erfolgreicher Bestsellerautor. Herman Koch lebt mit seiner Frau Amalia Rodriguez und Sohn Pablo überwiegend in Spanien. Werk Herman Kochs Werke zeichnen sich durch schwarzen Humor und einen sezierenden Blick auf die Bürgerlichkeit der Gesellschaft aus. Seine Protagonisten sind oftmals psychotische Männer, die in der Mitte ihres Lebens stehen und aus Frustration über die Monotonie und Langeweile des Alltags, ihrem Umfeld zynisch und bösartig gegenüber treten. Die Versuche, aus diesem Alltag auszubrechen, sind in der Regel erfolglos. Kochs Roman Angerichtet war bei seinem Erscheinen 2009 einer der meistverkauften Romane europaweit und schaffte es sogar in die Top Ten der New York Times-Bestsellerliste. In den Niederlanden hielt sich das Buch sieben Monate an der Spitze der Bestsellerliste. Es wurde in 21 Sprachen übersetzt und verkaufte sich europaweit über eine Million Mal. Unter dem Pseudonym Menno Voorhof hat Hermann Koch 1991 die Kurzgeschichtensammlung Hansaplast voor een opstandige veröffentlicht. Schlagworte: Literatur in anderen germanischen Sprachen, B Belletristik, Niederländische Literatur des 21. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 56183<br>Preis: 11,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Odessa-Star-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Christiane-Kuby-Originaltitel-Odessa-star-Koch-Herman-9783462045598,76232586-buch">Bestellen</a>Mon, 04 Jan 2016 20:40:12 +0100https://www.buchfreund.de/Odessa-Star-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Christiane-Kuby-Originaltitel-Odessa-star-Koch-Herman-9783462045598,76232586-buch<![CDATA[Nathan Sid. Novelle. Aus dem Holländischen übersetzt von Siegfried Mrotzek. Mit Anmerkungen.]]>https://www.buchfreund.de/Nathan-Sid-Novelle-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Siegfried-Mrotzek-Mit-Anmerkungen-Dis-Adriaan-van-3446178929,37530438-buchDis, Adriaan van: Nathan Sid. Novelle. Aus dem Holländischen übersetzt von Siegfried Mrotzek. Mit Anmerkungen. Deutsche Erstausgabe. Moos & Baden-Baden, Elster Verlag, 1996. 94 (3) Seiten. 19,5 cm. Weißer Pappband mit Schutzumschlag und farbigen Vorsätzen. ISBN: 3891510489. ISBN: 3446178929Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Nathan und seine Familie sind ein bunter Haufen. Sie leben in Holland, doch vor Nathans Geburt waren die Sids in Indonesien. Nathan heißt auch gar nicht Sid wie sein Vater, der manchmal jähzornig und streng ist. Als dieser stirbt, soll Nathan, der am liebsten überhaupt nicht erwachsen werden will, plötzlich ein Mann werden. Eine Geschichte über das Erwachsenwerden in einer Welt, in der verschiedene Kulturen aufeinandertreffen. "Eine der schönsten Jugendbeschreibungen, die ich kenne. Funkelnd und rasant geschrieben in einem Tonfall, der sowohl lakonisch als auch elegisch ist" (Renate Rubinstein). - Adriaan van Dis (* 1946 in Bergen, Niederlande) (ABK:DIS) ist ein niederländischer Schriftsteller. Leben: Seine Eltern waren in Indonesien tätig, bevor sie wieder in die Niederlande zurückkamen. Nach seinen Studien der Niederlandistik an der Universität von Amsterdam und Afrikaans in Südafrika hat sich van Dis für die Schriftstellerei entschieden, nach Umwegen über die Anti-Apartheidsbewegung und literarischem Journalismus (bei NRC Handelsblad und Zaterdag Bijvoegsel). Sein Erstlingswerk Nathan Sid erschien 1983. Er war 2008 Teilnehmer des Internationalen Literaturfestivals in Berlin. Ein Schwerpunkt seiner Texte ist Afrika. Er hat mehrfach Literaturpreise gewonnen. Seine Werke in deutscher Sprache werden meist von Marlene Müller-Haas übersetzt. Gelegentlich veröffentlicht van Dis Artikel in Tageszeitschriften, wie beispielsweise anlässlich des Thronverzichts von Königin Beatrix.[1] ... Aus: wikipedia-Adriaan_van_Dis Schlagworte: Jugend, Autobiografischer Roman, Erwachsenwerden, Junge, Indonesien, Jugendbuch, Jugendbücher, Niederländische Literatur, Holland, Jugendliteratur, Pubertät, Kindheit, Jugenderinnerung, Kulturkonflikt, Kindheitserinnerungen, Niederlande, XA-NL, Autobiografische Erzählung, Jugendliche Jugendlicher, Kindliches Verhalten, Niederländer, Geschichte 1945-1955, XB-ID Außenseiter, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Holländische Literatur, Flämische Literatur, Flandern, Jugenderinnerungen, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 12539<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Nathan-Sid-Novelle-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Siegfried-Mrotzek-Mit-Anmerkungen-Dis-Adriaan-van-3446178929,37530438-buch">Bestellen</a>Wed, 18 Nov 2015 22:01:20 +0100https://www.buchfreund.de/Nathan-Sid-Novelle-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Siegfried-Mrotzek-Mit-Anmerkungen-Dis-Adriaan-van-3446178929,37530438-buch<![CDATA[Das Attentat. Roman. Aus dem Niederländischen von Annelen Habers. Originaltitel: De aanslag. - (=Rororo 12130).]]>https://www.buchfreund.de/Das-Attentat-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Annelen-Habers-Originaltitel-De-aanslag-Rororo-12130-Mulisch-Harry-3499121301,74968385-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/55608.jpg" title="Das Attentat."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/55608_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Mulisch, Harry: Das Attentat. Roman. Aus dem Niederländischen von Annelen Habers. Originaltitel: De aanslag. - (=Rororo 12130). 74. - 83. Tausend. Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1998. 189 (3) Seiten. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499121301Guter Zustand. Obere vordere Buchecke mit einer kleinen Stauchung. Eine kleine Straße in Holland 1945: in einer Winternacht wird hier der mit den Nazis kollaborierende Polizist Ploeg erschossen. Eine fast unbedeutende Episode in der Geschichte des großen Mordens des Weltkrieges. Für die Bewohner der aus nur vier Häusern bestehenden Straße aber eine Katastrophe. Der zwölfjährige Anton Steenwijk, sieht durch einen Spalt in der Jalousie, wie der Nachbar Korteweg mit seiner Tochter Karin aus seinem Haus stürzt und die Leiche vor das Haus der Steenwijks schleift. Minuten später ist ein Kommando der Deutschen da. Weil Ploeg vor ihrer Tür liegt, werden die Steenwijks verhaftet, ihr Haus niedergebrannt. Anton sieht seine Eltern nie wieder. Er wird mit der tatsächlichen Attentäterin, die bei der folgenden Razzia zufällig verhaftet wurde, zusammengesperrt. Anton hat Glück und überlebt. Dreißig Jahre später kann er die Fakten jener Nacht genau rekonstruieren und trifft alle Beteiligten wieder: den Sohn des Polizisten Ploeg, der seinen Vater für ein Opfer der Kommunisten hält, er erfährt, dass die Freundin jener Nacht in der Zelle die Schuld am Tod seiner Eltern trug, weil sie genau wusste, dass die Deutschen sich für den Mord an den Unschuldigen rächen würden. Und er trifft auch Karin Korteweg, die damals half, Ploegs Leiche vor die Tür seiner Eltern zu legen und die erzählt, dass ihr Vater Selbstmord verübt hat, weil er seine Schuld am Tod d er Steenwijks nicht ertragen konnte. So geraten die einstmals klaren Fronten zwischen Freund und Feind, zwischen Besatzung und Widerstand durcheinander und als bestürzendes Fazit bleibt, dass nur diejenigen, die in der Nacht des Attentates die Rolläden herunterließen und nichts gehört und gesehen haben wollen am Ende als einzige eine weiße Weste behalten. Harry Mulisch, 1927 in Haarlem geboren, lebt heute in Amsterdam. In seinem umfangreichen Werk - Erzählungen, Romane, Theaterstücke, Gedichte, Essays, Studien, Reportagen, Libretti und Drehbücher - spielen der Zweite Weltkrieg und dessen Folge, der Kalte Krieg, eine wichtige Rolle. Harry Mulisch erhielt zahlreiche Literaturpreise, unter anderem den Niederländischen Staatspreis für Literatur. Schlagworte: Besetzung, Kollaboration, Geschichte 1940-1945 ; Belletristische Darstellung, Belletristik, Literatur in anderen germanischen Sprachen, Belletristik, Widerstand, Nationalsozialismus, Niederländische Literatur, Holland, Widerstandsbewegung, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Flämische Literatur, Flandern, Verfilmte Literatur, ilmkritiken, Filmkunst, Filmpublikum, Cineasten, Filmliteratur, Kino, Filmschauspieler, Film, Filme, Filmliteratur, Filmdrehbücher, Filmbuch, Verfilmte Literatur, Filmromane, Filmschauspielerin, Filmschauspieler, Filmliteratur, Filmvorlage, Filmgeschichte, Oscar<br>Bestell-Nr.: 55608<br>Preis: 3,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-Attentat-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Annelen-Habers-Originaltitel-De-aanslag-Rororo-12130-Mulisch-Harry-3499121301,74968385-buch">Bestellen</a>Sat, 10 Oct 2015 20:40:15 +0200https://www.buchfreund.de/Das-Attentat-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Annelen-Habers-Originaltitel-De-aanslag-Rororo-12130-Mulisch-Harry-3499121301,74968385-buch<![CDATA[Das Attentat. Roman. Aus dem Niederländischen von Annelen Habers. Originaltitel: De aanslag. - (=Süddeutsche Zeitung - Bibliothek, Band 19).]]>https://www.buchfreund.de/Das-Attentat-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Annelen-Habers-Originaltitel-De-aanslag-Sueddeutsche-Zeitung-Bibliothek-Band-19-Mulisch-Harry-9783937793450,67222209-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/52749.jpg" title="Das Attentat."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/52749_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Mulisch, Harry: Das Attentat. Roman. Aus dem Niederländischen von Annelen Habers. Originaltitel: De aanslag. - (=Süddeutsche Zeitung - Bibliothek, Band 19). Lizenzausgabe des Hanser Verlags. München : Süddeutsche Zeitung GmbH SZ, 2004. 205 (3) Seiten. 21,1 x 12,5 cm. Umschlaggestaltung und Layout: Eberhard Wolf. Umschlag: Szene aus der gleichnamigen Verfilmung mit Derek de Lind. Schwarzer Pappband mit Schutzumschlag. ISBN: 9783937793450Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen.Eine kleine Straße in Holland 1945: in einer Winternacht wird hier der mit den Nazis kollaborierende Polizist Ploeg erschossen. Eine fast unbedeutende Episode in der Geschichte des großen Mordens des Weltkrieges. Für die Bewohner der aus nur vier Häusern bestehenden Straße aber eine Katastrophe. Der zwölfjährige Anton Steenwijk, sieht durch einen Spalt in der Jalousie, wie der Nachbar Korteweg mit seiner Tochter Karin aus seinem Haus stürzt und die Leiche vor das Haus der Steenwijks schleift. Minuten später ist ein Kommando der Deutschen da. Weil Ploeg vor ihrer Tür liegt, werden die Steenwijks verhaftet, ihr Haus niedergebrannt. Anton sieht seine Eltern nie wieder. Er wird mit der tatsächlichen Attentäterin, die bei der folgenden Razzia zufällig verhaftet wurde, zusammengesperrt. Anton hat Glück und überlebt. Dreißig Jahre später kann er die Fakten jener Nacht genau rekonstruieren und trifft alle Beteiligten wieder: den Sohn des Polizisten Ploeg, der seinen Vater für ein Opfer der Kommunisten hält, er erfährt, dass die Freundin jener Nacht in der Zelle die Schuld am Tod seiner Eltern trug, weil sie genau wusste, dass die Deutschen sich für den Mord an den Unschuldigen rächen würden. Und er trifft auch Karin Korteweg, die damals half, Ploegs Leiche vor die Tür seiner Eltern zu legen und die erzählt, dass ihr Vater Selbstmord verübt hat, weil er seine Schuld am Tod d er Steenwijks nicht ertragen konnte. So geraten die einstmals klaren Fronten zwischen Freund und Feind, zwischen Besatzung und Widerstand durcheinander und als bestürzendes Fazit bleibt, dass nur diejenigen, die in der Nacht des Attentates die Rolläden herunterließen und nichts gehört und gesehen haben wollen am Ende als einzige eine weiße Weste behalten. Harry Mulisch, 1927 in Haarlem geboren, lebt heute in Amsterdam. In seinem umfangreichen Werk - Erzählungen, Romane, Theaterstücke, Gedichte, Essays, Studien, Reportagen, Libretti und Drehbücher - spielen der Zweite Weltkrieg und dessen Folge, der Kalte Krieg, eine wichtige Rolle. Harry Mulisch erhielt zahlreiche Literaturpreise, unter anderem den Niederländischen Staatspreis für Literatur. Schlagworte: Literatur in anderen germanischen Sprachen, Belletristik, Widerstand, Nationalsozialismus, Niederländische Literatur, Holland, Widerstandsbewegung, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Flämische Literatur, Flandern, Verfilmte Literatur, ilmkritiken, Filmkunst, Filmpublikum, Cineasten, Filmliteratur, Kino, Filmschauspieler, Film, Filme, Filmliteratur, Filmdrehbücher, Filmbuch, Verfilmte Literatur, Filmromane, Filmschauspielerin, Filmschauspieler, Filmliteratur, Filmvorlage, Filmgeschichte, Oscar<br>Bestell-Nr.: 52749<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-Attentat-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Annelen-Habers-Originaltitel-De-aanslag-Sueddeutsche-Zeitung-Bibliothek-Band-19-Mulisch-Harry-9783937793450,67222209-buch">Bestellen</a>Wed, 02 Apr 2014 20:40:03 +0200https://www.buchfreund.de/Das-Attentat-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Annelen-Habers-Originaltitel-De-aanslag-Sueddeutsche-Zeitung-Bibliothek-Band-19-Mulisch-Harry-9783937793450,67222209-buch<![CDATA[Walther in der Lehre. Humoristischer Roman. - (=Bibliothek der Gesamt-Litteratur. Band 1508-1511).]]>https://www.buchfreund.de/Walther-in-der-Lehre-Humoristischer-Roman-Bibliothek-der-Gesamt-Litteratur-Band-1508-1511-Multatuli,40702811-buchMultatuli: Walther in der Lehre. Humoristischer Roman. - (=Bibliothek der Gesamt-Litteratur. Band 1508-1511). Aus dem Holländischen übersetzt von Karl Mischke. Halle: Otto Hendel Verlag, um 1900. 288 Seiten. Mit einem Bild des Verfassers. 18 x 12 cm. Braunes Leinen mit Schutzumschlag. Dünndruck-Ausgabe.Seiten papierbedingt gebräunt. Buch wenig gealtert. Guter Zustand. - Multatuli (=Eduard Douwes Dekker). Schlagworte: Niederländische Literatur des 19. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Flämische Literatur, Flandern, Holland, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 37509<br>Preis: 14,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Walther-in-der-Lehre-Humoristischer-Roman-Bibliothek-der-Gesamt-Litteratur-Band-1508-1511-Multatuli,40702811-buch">Bestellen</a>Mon, 17 Feb 2014 22:03:29 +0100https://www.buchfreund.de/Walther-in-der-Lehre-Humoristischer-Roman-Bibliothek-der-Gesamt-Litteratur-Band-1508-1511-Multatuli,40702811-buch<![CDATA[Lange Reisen, kurze Lieben. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Barbara Heller. - (=dtv 11886).]]>https://www.buchfreund.de/Lange-Reisen-kurze-Lieben-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Barbara-Heller-dtv-11886-Bloem-Marion-3423118865,37530435-buchBloem, Marion: Lange Reisen, kurze Lieben. Roman. Aus dem Holländischen übersetzt von Barbara Heller. - (=dtv 11886). Deutsche Erstausgabe. München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 1994. 233 Seiten. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3423118865Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - Marion Bloem wurde 1952 als Tochter von niederländisch-indonesischen Einwanderern in Arnhem/Niederlande geboren. Studium der klinischen Psychologie. Mehrere Kinder-und Jugendbücher, Romane, Drehbücher. Außerdem Tätigkeit als bildende Künstlerin und Lyrikerin. Auf deutsch ist bisher ihr Roman 'Kurze Reisen, lange Lieben' erschienen: Eine junge Frau ist auf der Suche. Wonach, weiß sie selbst nicht so genau - es hält sie jedenfalls nicht zu Hause, sie muß reisen, in alle Teile der Welt, möglichst weit weg. Sie verliebt sich immer wieder, aber es hält sie nirgendwo und bei niemandem lange.Mit Schwung stürzt sie sich in jede Affäre und lebt ganz für die kurzen Momente, in denen die Liebe noch neu ist. Das Fremde, Unbekannte reizt sie. Schlagworte: Frau, Identitätsfindung, Frauenliteratur, Frauenroman, Niederländische Literatur, Holland, Junge Frau, Reise, Niederlande, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Holländische Literatur, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 11380<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Lange-Reisen-kurze-Lieben-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Barbara-Heller-dtv-11886-Bloem-Marion-3423118865,37530435-buch">Bestellen</a>Mon, 27 Jan 2014 23:00:56 +0100https://www.buchfreund.de/Lange-Reisen-kurze-Lieben-Roman-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Barbara-Heller-dtv-11886-Bloem-Marion-3423118865,37530435-buch<![CDATA[Goldene Ophelia: Roman. Aus dem Niederländischen von Siegfried Mrotzek.]]>https://www.buchfreund.de/Goldene-Ophelia-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Siegfried-Mrotzek-Ruyslinck-Ward-3809021687,39858746-buchRuyslinck, Ward: Goldene Ophelia: Roman. Aus dem Niederländischen von Siegfried Mrotzek. Deutsche Erstausgabe. Wiesbaden, München: Limes-Verlag, 1980. 166 Seiten. 21 x 13 cm. Gelbes Leinen mit Schutzumschlag. ISBN: 3809021687Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Schlagworte: Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland , Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 36112<br>Preis: 10,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Goldene-Ophelia-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Siegfried-Mrotzek-Ruyslinck-Ward-3809021687,39858746-buch">Bestellen</a>Fri, 15 Nov 2013 19:03:52 +0100https://www.buchfreund.de/Goldene-Ophelia-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Siegfried-Mrotzek-Ruyslinck-Ward-3809021687,39858746-buch<![CDATA[Erst grau dann weiß dann blau. Roman. Aus dem Niederländischen von Heike Baryga. - (=dtv, Band 12250).]]>https://www.buchfreund.de/Erst-grau-dann-weiss-dann-blau-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Heike-Baryga-dtv-Band-12250-Moor-Margriet-de-3423120738,37530445-buchMoor, Margriet de: Erst grau dann weiß dann blau. Roman. Aus dem Niederländischen von Heike Baryga. - (=dtv, Band 12250). Erste Auflage dieser Ausgabe. München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 1996. 289 Seiten. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3423120738Lesetipp des Bukinisten! Guter Zustand. Eines Tages ist Magda verschwunden, weggefahren, ohne eine Nachricht zu hinterlassen. Nach zwei Jahren steht sie plötzlich wieder in der Küche – als sei nichts gewesen. Robert, ihr Mann, bedrängt sie mit Fragen: Wo warst du, was hast du gemacht? Er bekommt nie eine Antwort, Magda entzieht sich ihm, sie verheimlicht ihr Leben, bis er es eines Tages nicht mehr aushält … Ein Roman über die Unfähigkeit zur Freiheit, von der Liebe und von dem, was ein Leben ausmachen könnte. »Hier gelingt es einer Erzählerin, mit lächelnder Melancholie, das Unaussprechliche zur Sprache zu bringen. Mit erstaunlicher Sicherheit erzählt Margriet de Moor in ihrem ersten Roman eine leidenschaftlich schön-traurige Liebesgeschichte – und gleichzeitig eine heiter-düstere Parabel vom ewigen Tod der Liebe.« DIE ZEIT - Margriet de Moor (* 21. November 1941 Noordwijk als Margaretha Maria Antonetta Neefjes) ist eine niederländische Schriftstellerin. Margriet de Moor ist eines von zehn Kindern eines Lehrerehepaares. Sie studierte zunächst in Den Haag Klavier und Gesang, später in Amsterdam Kunstgeschichte und Architektur. Ihr Debütwerk war der 1988 erschienene Erzählungsband Rückenansicht. Für ihren ersten Roman Erst grau dann weiß dann blau (1991) erhielt sie den AKO Literatuurprijs. ... Aus: wikipedia-Margriet_de_Moor Schlagworte: Beziehungsroman, Musik, Niederländische Literatur, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland<br>Bestell-Nr.: 10563<br>Preis: 3,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Erst-grau-dann-weiss-dann-blau-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Heike-Baryga-dtv-Band-12250-Moor-Margriet-de-3423120738,37530445-buch">Bestellen</a>Wed, 16 Oct 2013 20:02:33 +0200https://www.buchfreund.de/Erst-grau-dann-weiss-dann-blau-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Heike-Baryga-dtv-Band-12250-Moor-Margriet-de-3423120738,37530445-buch<![CDATA[Onkel Hannes und andere Geschichten aus Flandern. Berechttigte Übersetzung aus dem Flämischen von Karl Jacobs.]]>https://www.buchfreund.de/Onkel-Hannes-und-andere-Geschichten-aus-Flandern-Berechttigte-Uebersetzung-aus-dem-Flaemischen-von-Karl-Jacobs-Claes-Ernest,38981915-buchClaes, Ernest: Onkel Hannes und andere Geschichten aus Flandern. Berechttigte Übersetzung aus dem Flämischen von Karl Jacobs. Erstausgabe. Freiburg im Breisgau: Herder Verlag, 1958. 138 Seiten. 20 x 13 cm. Pappband mit Schutzumschlag.Sehr guter Zustand. Ungelesen. Umschlag leicht berieben. - Andreas Ernestus Josephus Claes [kla:s] (* 24. Oktober 1885 in Zichem, Flandern; † 2. September 1968 in Ixelles/Elsene) war ein flämischer Schriftsteller. In Flandern ist er einer der meistgelesenen Autoren. Sein bekanntestes Werk ist der Heimat- und Schelmenroman De Witte (deutsch „Flachskopf“), der auch zweimal verfilmt wurde. Claes war flämisch orientiert und stellte sich im Zweiten Weltkrieg hinter die nationalistische Einheitsbewegung VNV (Vlaams Nationaal Verbond „flämischer nationaler Verband“), die auch nationalsozialistische Verbindungen hatte. Dies wurde ihm später angelastet und er saß deshalb drei Monate im Gefängnis Sint-Gillis bei Brüssel. Er wurde jedoch von allen Vorwürfen freigesprochen und erhielt seine Bürgerrechte zurück. Einige seiner Werke wurden unter dem Pseudonym G. van Hasselt veröffentlicht. ... Aus: wikipedia-Ernest_Claes Schlagworte: Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 35354<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Onkel-Hannes-und-andere-Geschichten-aus-Flandern-Berechttigte-Uebersetzung-aus-dem-Flaemischen-von-Karl-Jacobs-Claes-Ernest,38981915-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:12 +0200https://www.buchfreund.de/Onkel-Hannes-und-andere-Geschichten-aus-Flandern-Berechttigte-Uebersetzung-aus-dem-Flaemischen-von-Karl-Jacobs-Claes-Ernest,38981915-buch<![CDATA[Von Glück sagen. Aus dem Holländischen übersetzt von Andrea C. Busch. - (=dtv ; 12035).]]>https://www.buchfreund.de/Von-Glueck-sagen-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Andrea-C-Busch-dtv-12035-Hoeweler-Marijke-3423120355,37530443-buchHöweler, Marijke: Von Glück sagen. Aus dem Holländischen übersetzt von Andrea C. Busch. - (=dtv ; 12035). Deutsche Erstausgabe. München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 1995. 237 Seiten. Umschlaggestaltung: Celestino Piatti. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3423120355Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - Klappentext: Das Haus in der Blasiusstraat in Amsterdam beherbergt eine merkwürdige Gesellschaft. Das Studentenleben der Geschwister Martje und Martijn nimmt mitunter bizarre Auswüchse an. Martje macht ihre Affäre mit einem Professor schwer zu schaffen, Martijn seine komplizierten Seelenregungen ganz generell. Unter ihnen haust Wouter Kalk. Im Moment hat er Trouble mit seiner Mutter... . Schlagworte: Belletristik, Studenten, Studentica, Niederländische Literatur, Holland, Student, Niederlande, XA-NL, Amsterdam, Geschwister, Geschichte 1982, Wohngemeinschaft, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Holländische Literatur, Flämische Literatur, Flandern<br>Bestell-Nr.: 2048<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Von-Glueck-sagen-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Andrea-C-Busch-dtv-12035-Hoeweler-Marijke-3423120355,37530443-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:12 +0200https://www.buchfreund.de/Von-Glueck-sagen-Aus-dem-Hollaendischen-uebersetzt-von-Andrea-C-Busch-dtv-12035-Hoeweler-Marijke-3423120355,37530443-buch<![CDATA[Mokusei!. Eine Liebesgeschichte. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen. Originaltitel: Mokusei! - (=Suhrkamp-Taschenbuch; st 2209).]]>https://www.buchfreund.de/Mokusei-Eine-Liebesgeschichte-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Helga-van-Beuningen-Originaltitel-Mokusei-Suhrkamp-Taschenbuch-st-2209-Nooteboom-Cees-351838709X,50404244-buchNooteboom, Cees: Mokusei!. Eine Liebesgeschichte. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen. Originaltitel: Mokusei! - (=Suhrkamp-Taschenbuch; st 2209). 3. Auflage. Frankfurt am Main : Suhrkamp Verlag, [1994]. 74 Seiten. 18 cm Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 351838709XFrisches Exemplar. Wie ungelesen. Sehr guter Zustand. - Mokusei ist eine der wenigen japanischen Pflanzen, die duften, so lernte er später, und so hatte er sie fortan genannt. Mokusei. Jetzt hatte sie drei Namen, einen geheimen, für ihn allein, Schneemaske, ihren eigenen, Satoko, den er nie benutzte, und Mokusei. Ein niederländischer Fotograf verliebt sich in sein japanisches Modell. Zwei Kulturen treffen aufeinander: Die Fremdheit erzeugt Projektion und Spannung und das Gefühl der Gefahr. Leben und Tod. Realität und Irrealität, das Gesicht und die Masken, das Foto und die Wirklichkeit, das ideale und das wirkliche Japan, die gewöhnliche Japanerin und das Idealbild der Geliebten. - - Cornelis Johannes Jacobus Maria Nooteboom (* 31. Juli 1933 in Den Haag) ist einer der bedeutendsten niederländischen Schriftsteller der Gegenwart.Sein Werk umfasst Romane, Novellen, Reiseberichte und Gedichte; er war auch als Journalist und Literaturkritiker tätig. Seine Bücher erhielten zahlreiche Preise und wurden in mehr als 15 Sprachen übersetzt. ... Durchbruch als Erzähler: Der Roman Rituelen (1980; dt.: Rituale, 1985) verhalf Nooteboom zu internationaler Bekanntheit. Er erhielt 1982 den Pegasus-Literaturpreis der Mobil Oil Company, der eine englische Übersetzung finanzierte und Übersetzungen in weitere Sprachen nach sich zog. 1989 drehte Herbert Curiel einen Film nach dieser Vorlage. Nach seinem unbeschwerten Erstlingswerk hatte Nooteboom viel über den Prozess des Schreibens und das Verhältnis von Realität und Wirklichkeit in verschiedenen literarischen Gattungen reflektiert, was zu dem im Vergleich zu früheren Werken deutlich distanzierteren und ironischeren Stil von Rituelen beitrug. In der Erzählung Een lied van schijn en wezen (1981; dt.: Ein Lied von Schein und Sein, 1989) und dem kurzen Roman In Nederland (1984, dt.: In den niederländischen Bergen, 1987) machte Nooteboom diese Reflexionen ausdrücklich zum Thema. In beiden Fällen erzählt er sowohl eine Geschichte – im Fall von In Nederland eine abgewandelte Form des Kunstmärchens Die Schneekönigin – als auch die Geschichte ihres fiktiven Autors, wobei er Probleme des Schreibprozesses und die Stellung des Autors zum Werk thematisiert. Die Novelle Het volgende verhaal (1991; dt.: Die folgende Geschichte) brachte dem Autor nach einer begeisterten Besprechung Marcel Reich-Ranickis den kommerziellen Durchbruch in Deutschland. Auch der Roman Allerzielen (1998; dt.: Allerseelen, 1999) erlangte weltweite Verbreitung, fand jedoch in Deutschland besondere Beachtung, da die Stadt Berlin Schauplatz und ihre Geschichte als geteilte Stadt eins seiner zentralen Motive ist. Inzwischen wird der Autor in Deutschland intensiver rezipiert als in seiner Heimat; es ist bezeichnend, dass die deutsche Ausgabe der Sammlung Nootebooms Hotel (2000) noch vor der niederländischen erschien. ... Bedeutung in der niederländischen Literatur: Nooteboom wird im Ausland, besonders in Deutschland, eine größere Bedeutung innerhalb der niederländischen Literatur der Gegenwart beigemessen als in den Niederlanden selbst. Das äußerte sich unter anderem darin, dass Nooteboom Anfang der 1990er Jahre in Deutschland von Kritikern wie Marcel Reich-Ranicki und Rüdiger Safranski für den Literatur-Nobelpreis ins Gespräch gebracht wurde, während er in dem zur gleichen Zeit entstandenen Standardwerk Nederlandse Literatuur, een geschiedenis zur niederländischen Literatur nur in Nebensätzen Erwähnung findet. Zudem ist in der niederländischen Literaturkritik häufig die Rede von den „großen drei“ der Nachkriegsliteratur, zu denen Willem Frederik Hermans, Harry Mulisch und Gerard Reve, nicht aber Nooteboom gezählt werden. Ralf Grüttemeier vertritt die Auffassung, dass dies weder durch eine grundsätzliche Überbewertung von Nootebooms Texten in Deutschland, noch durch eine Unterbewertung in seiner Heimat zu erklären sei. Vielmehr spiele es eine Rolle, dass Nooteboom in seiner Heimat stets ein Außenseiter im Literaturbetrieb gewesen sei, während der Suhrkamp-Verlag ihn in Deutschland unter anderem durch zahlreiche Lesungen einem breiten Publikum bekannt gemacht habe.[1] Zitat: „Wer das Anschauen / nicht bricht / sieht nichts.“ (Das Gesicht des Auges, 1989) Aus wikipedia-Cees_Nooteboom Schlagworte: Belletristik, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 44315<br>Preis: 3,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Mokusei-Eine-Liebesgeschichte-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Helga-van-Beuningen-Originaltitel-Mokusei-Suhrkamp-Taschenbuch-st-2209-Nooteboom-Cees-351838709X,50404244-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:12 +0200https://www.buchfreund.de/Mokusei-Eine-Liebesgeschichte-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Helga-van-Beuningen-Originaltitel-Mokusei-Suhrkamp-Taschenbuch-st-2209-Nooteboom-Cees-351838709X,50404244-buch<![CDATA[Mendel. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen. Originaltitel: Mendels efenis. - (=btb 72916).]]>https://www.buchfreund.de/Mendel-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Helga-van-Beuningen-Originaltitel-Mendels-efenis-btb-72916-Moering-Marcel-9783442729166,59055297-buchMöring, Marcel: Mendel. Roman. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen. Originaltitel: Mendels efenis. - (=btb 72916). Erste Auflage dieser Ausgabe. München : btb Verlag, 2004. 221 (3) Seiten. 18,8 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783442729166Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Mendel Adenauer, „Jude der zweiten Generation“, verliert im Abiturjahr seine ganze Familie. Als dann noch sein bester Freund zum Studium ins Ausland geht, entfernt sich der Außenseiter Mendel zusehends von der realen Welt. Bei Anna, seiner großen Liebe, sucht er Zuflucht vor den Stimmen, die immer lauter werden. Aber Anna wird ihn nicht retten können. - "Auf auffallend reife Art und Weise ist es Marcel Möring gelungen, die tiefschwarze Thematik rund um seine Hauptfigur zu einem seltsam makellosen Romanganzen zu formen. Alles in diesem Buch ist durchdacht und sinnvoll, die Konstruktion ist fest, aber unsichtbar, der Stil schlicht, aber exquisit." Utrechts Nieuwsblad Schlagworte: Literatur in anderen germanischen Sprachen, B Belletristik, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 49431<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Mendel-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Helga-van-Beuningen-Originaltitel-Mendels-efenis-btb-72916-Moering-Marcel-9783442729166,59055297-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:12 +0200https://www.buchfreund.de/Mendel-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Helga-van-Beuningen-Originaltitel-Mendels-efenis-btb-72916-Moering-Marcel-9783442729166,59055297-buch<![CDATA[Der Pfarrer aus dem Kempenland. Heitere Geschichten um einen einfachen Dorfpfarrer. Aus dem Flämischen. - (=Arena-Taschenbuch; Band 101).]]>https://www.buchfreund.de/Der-Pfarrer-aus-dem-Kempenland-Heitere-Geschichten-um-einen-einfachen-Dorfpfarrer-Aus-dem-Flaemischen-Arena-Taschenbuch-Band-101-Claes-Ernest,37529029-buchClaes, Ernest: Der Pfarrer aus dem Kempenland. Heitere Geschichten um einen einfachen Dorfpfarrer. Aus dem Flämischen. - (=Arena-Taschenbuch; Band 101). Erste Auflage dieser Ausgabe. Würzburg, Arena Verlag, 1964. 165 Seiten. Taschenbuch. Kartoniert.Guter Zustand. - Andreas Ernestus Josephus Claes [kla:s] (* 24. Oktober 1885 in Zichem, Flandern; † 2. September 1968 in Ixelles/Elsene) war ein flämischer Schriftsteller. In Flandern ist er einer der meistgelesenen Autoren. Sein bekanntestes Werk ist der Heimat- und Schelmenroman De Witte (deutsch „Flachskopf“), der auch zweimal verfilmt wurde. Claes war flämisch orientiert und stellte sich im Zweiten Weltkrieg hinter die nationalistische Einheitsbewegung VNV (Vlaams Nationaal Verbond „flämischer nationaler Verband“), die auch nationalsozialistische Verbindungen hatte. Dies wurde ihm später angelastet und er saß deshalb drei Monate im Gefängnis Sint-Gillis bei Brüssel. Er wurde jedoch von allen Vorwürfen freigesprochen und erhielt seine Bürgerrechte zurück. Einige seiner Werke wurden unter dem Pseudonym G. van Hasselt veröffentlicht. ... Aus: wikipedia-Ernest_Claes Schlagworte: Pfarrer, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche,<br>Bestell-Nr.: 18300<br>Preis: 3,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Der-Pfarrer-aus-dem-Kempenland-Heitere-Geschichten-um-einen-einfachen-Dorfpfarrer-Aus-dem-Flaemischen-Arena-Taschenbuch-Band-101-Claes-Ernest,37529029-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:12 +0200https://www.buchfreund.de/Der-Pfarrer-aus-dem-Kempenland-Heitere-Geschichten-um-einen-einfachen-Dorfpfarrer-Aus-dem-Flaemischen-Arena-Taschenbuch-Band-101-Claes-Ernest,37529029-buch<![CDATA[Dass diese Steine Brot werden. Roman. Originaltitel: Stenen voor brood. - (=Welt Im Buch).]]>https://www.buchfreund.de/Dass-diese-Steine-Brot-werden-Roman-Originaltitel-Stenen-voor-brood-Welt-Im-Buch-Syberberg-Ruediger,55374302-buchSyberberg, Rüdiger: Dass diese Steine Brot werden. Roman. Originaltitel: Stenen voor brood. - (=Welt Im Buch). Lizenzausgabe. München ; Wien ; Basel : Kurt Desch Verlag, 1955. 319 (1) Seiten. 18,8 cm. Grünes Leinen mit goldgeprägten Rückentiteln, goldgeprägten Rückenverzierungen, einer goldgeprägten Deckelvignette und Kopffarbschnitt.Sehr guter Zustand. Aus dem Klappentext: Der Roman erzählt die Geschichte des jungen Pfarrers Heim, der seine erste Pfarrei in einem Grenzgebiet erhält, wo die Bauern zwischen Wäldern, steinigen Höhenzügen und einem Stausee ihr verzweifeltes und kärgliches Dasein fristen. Die Not hat in diesem verlassenen Erdenwinkel ein solches Ausmaß erreicht, dass die Menschen stumpf geworden sind, Sitte und Anstand einem Überlebenwollen um jeden Preis oder aber dumpfer Resignation gewichen sind... . Der Autor erhielt für diesen Roman den "Welt im Buch-Preis 1954". Schlagworte: a Schöne Literatur, Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Pfarrer<br>Bestell-Nr.: 47819<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Dass-diese-Steine-Brot-werden-Roman-Originaltitel-Stenen-voor-brood-Welt-Im-Buch-Syberberg-Ruediger,55374302-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:12 +0200https://www.buchfreund.de/Dass-diese-Steine-Brot-werden-Roman-Originaltitel-Stenen-voor-brood-Welt-Im-Buch-Syberberg-Ruediger,55374302-buch<![CDATA[Das Mädchen im Moor. Roman. Aus dem Niederländischen von Thomas Hauth.]]>https://www.buchfreund.de/Das-Maedchen-im-Moor-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Thomas-Hauth-Zomerern-Koos-van-3882435232,57672423-buchZomerern, Koos van: Das Mädchen im Moor. Roman. Aus dem Niederländischen von Thomas Hauth. Deutsche Erstausgabe. Göttingen, Steidl Verlag, 1997. 142 Seiten. Blauer Pappband mit silbergeprägten Rückentiteln und Schutzumschlag. ISBN: 3882435232Sehr guter Zustand. Koos van Zomeren, geboren 1946 ist Biologe, Journalist und Schriftsteller. Seine Tierkolumnen, die er regelmäßig für die Titelseite des NRC-Handelsblad schreibt, sind in den Niederlanden ebenso beliebt wie seine literarischen Thriller, seine Erzählungen und kurzen Romane, deren "leidenschaftlich nüchterner Stil" von der Kritik gefeiert wird. Schlagworte: Niederländische Literatur des 20. Jahrhunderts, Niederlande, Holländische Literatur, Holland, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Fauna, Flora, Zoologie, Tierwelt, Verhalten, Tiere, Pflanzen, Leben, Biologie, Naturschutz, Krimis, Kriminalliteratur, Krimi, Mord, Kriminalistik, Verbrechen, Kriminalfall, Kriminalroman, Kriminalromane, Kriminalfälle, Psychologischer Kriminalroman, Kriminalerzählungen, Kriminalbeamter, Forensik<br>Bestell-Nr.: 48677<br>Preis: 7,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-Maedchen-im-Moor-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Thomas-Hauth-Zomerern-Koos-van-3882435232,57672423-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:12 +0200https://www.buchfreund.de/Das-Maedchen-im-Moor-Roman-Aus-dem-Niederlaendischen-von-Thomas-Hauth-Zomerern-Koos-van-3882435232,57672423-buch