<![CDATA[Monacensia von BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR Florian Achthaler]]>BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , Florian Achthaler, Nordendstr. 15, 80799, Münchenhttps://www.buchfreund.de/Bouquinist-GbRde-deCopyright 2003-2019 w+h GmbHMonacensiaTue, 19 Feb 2019 20:31:00 +0100https://www.buchfreund.deglaesser@whsoft.de (Stefan Gl垥r)60<![CDATA[Reise-Textbuch München. Ein literarischer Begleiter auf den Wegen durch die Stadt. Herausgegeben von Albert von Schirnding. (=dtv. Nr. 3907)]]>https://www.buchfreund.de/Reise-Textbuch-Muenchen-Ein-literarischer-Begleiter-auf-den-Wegen-durch-die-Stadt-Herausgegeben-von-Albert-von-Schirnding-dtv-Nr-3907-Schirnding-Albert-von-3423039078,38806705-buchSchirnding, Albert von: Reise-Textbuch München. Ein literarischer Begleiter auf den Wegen durch die Stadt. Herausgegeben von Albert von Schirnding. (=dtv. Nr. 3907) Original-Ausgabe. Erstausgabe München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 1988 (Mai). 319 Seiten. 18 x 11 cm Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3423039078Guter Zustand. Aus der Bibliothek des Lyrikers Ernst Günther Bleisch, dem ehemaligen Leiter des Münchner "Seerosenkreises" und des "Wangener Kreises". Mit wenigen Anstreichungen von Ernst Günther Bleisch in einem Kapitel. - Albert von Schirnding (* 9. April 1935 in Regensburg) ist ein deutscher Lyriker, Erzähler, Essayist und Literaturkritiker. Leben: Albert von Schirnding wuchs in Regensburg als Sohn des „Chef[s] der Thurn-und-Taxisschen Gesamtverwaltung“ Otto Karl von Schirnding (1892-1979) und seiner Frau Marie Victoire (geb. Verri della Bosia, 1907-1989) auf. 1951 veröffentlichte er seine ersten Gedichte. Nach dem Abitur am Alten Gymnasium studierte er – da er zugleich Schriftsteller und Lehrer werden wollte – Klassische Philologie bei Rudolf Pfeiffer in München und Walter Jens in Tübingen; einen Teil der vorlesungsfreien Zeit verbrachte er als „Feriensekretär“ bei Ernst Jünger in Wilflingen. Nach Stationen in Weiden und Ingolstadt unterrichtete er von 1965 bis 1998 am Münchner Ludwigsgymnasium. (Rainald Goetz zählt zu seinen ehemaligen Schülern.) Als freier Mitarbeiter der Süddeutschen Zeitung ab 1970 engagierte er sich für eine an Humanität und Aufklärung orientierte Pädagogik und gegen eine „konservative Tendenzwende“ in der Bildungspolitik. Bekannt wurde er auch als profilierter Literaturkritiker, als Interpret griechischer Philosophie und als Autor autobiographischer Prosaskizzen, die er ab Ende der 1980er Jahre in seine Erzählbände integrierte. Von 1991 bis 2004 leitete Albert von Schirnding die Abteilung Literatur in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Seit 2004 ist er Vizepräsident der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz. Als Herausgeber und Kommentator hat er Werke von Lessing und Thomas Mann bis Rainer Malkowski betreut; 2005 öffnete er die Lyrik-Anthologie Der Ewige Brunnen für zeitgenössische Texte. Albert von Schirnding lebt mit seiner Familie auf Schloss Harmating in der Gemeinde Egling in Oberbayern. ... Aus: wikipedia-Albert_von_Schirnding. Schlagworte: Ortskunde Orts- und Landesgeschichte Orts- und Landeskunde, Kultur, Reisebeschreibungen, Tourismus, Reisebücher, Reisen, Reiseführer, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Kulturgeschichte, Völkerkunde, Volkskunde, , Monacensia<br>Bestell-Nr.: 34934<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Reise-Textbuch-Muenchen-Ein-literarischer-Begleiter-auf-den-Wegen-durch-die-Stadt-Herausgegeben-von-Albert-von-Schirnding-dtv-Nr-3907-Schirnding-Albert-von-3423039078,38806705-buch">Bestellen</a>Tue, 19 Feb 2019 20:31:00 +0100https://www.buchfreund.de/Reise-Textbuch-Muenchen-Ein-literarischer-Begleiter-auf-den-Wegen-durch-die-Stadt-Herausgegeben-von-Albert-von-Schirnding-dtv-Nr-3907-Schirnding-Albert-von-3423039078,38806705-buch<![CDATA[Living in style: München. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Stephanie von Pfuel. Text in Deutsch, Englisch und Französisch. Text: Judith Jenner. Translation: WeSwitch Languages. Mit Kurzbiografien der Beiträger und Register.]]>https://www.buchfreund.de/Living-in-style-Muenchen-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Stephanie-von-Pfuel-Text-in-Deutsch-Englisch-und-Franzoesisch-Text-Judith-Jenner-Translation-WeSwitch-Languages-Mit-Kurzbiografien-der,91071821-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62613.jpg" title="Living in style: München."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62613_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Pfuel, Stephanie von: Living in style: München. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Stephanie von Pfuel. Text in Deutsch, Englisch und Französisch. Text: Judith Jenner. Translation: WeSwitch Languages. Mit Kurzbiografien der Beiträger und Register. Erstausgabe Kempen : teNeues, 2014. 224 Seiten mit vielen Abbildungen. 32,6 x 25,7 cm. Illustrierter Pappband mit farbigen Vorsätzen und Schutzumschlag. ISBN: 9783832798888Sehr guter Zustand. Obere Schutzumschlagecken etwas berieben. Text in Deutsch, Englisch und Französisch. Ein Bildband, der divers und farbenprächtig stylische Münchner Interieurs zeigt. Münchens Lebensstil besticht durch eine reizvolle Mischung aus Tradition und Innovation. Living in Style München stellt die Stadt ganz entre nous, fernab der Touristenströme vor. Denkt jemand an München, so hat er sofort gewisse Bilder im Kopf. Auch wer nie dort gewesen ist, dem sind Oktoberfest, Weißbier und Dallmayr oder die Maximilianstraße ein Begriff. Bei aller bayerischen Bodenständigkeit hat das im Voralpenland gelegene München einen großen Heimvorteil, den es zu nutzen weiß. Eine überall spürbare Weltoffenheit macht die Gegensätze und den Charme Münchens aus. Der neue Living in Style Band zeigt Münchner Interieurs fernab zünftiger Traditionen, kühl und harmonisch, aber beseelt durch Mitbringsel aus der ganzen Welt. Elemente aus fremden Kulturen finden Eingang in kreative Wohnkonzepte. Diese Mischung aus deutschem Schick und internationalen Einrichtungsideen zeigt sich hier äußerst reizvoll. Letzteres mag dank der geografischen Lage vor den Toren Italiens, der Schweiz und Österreichs nicht verwundern. Denn in welcher anderen deutschen Großstadt kann man schon sagen: Ich bin dann mal eben übers Wochenende zum Skifahren. Living in Style München widmet sich diesem besonderen Fleck Erde und seinen unvergleichlichen Interieurs. Schlagworte: Architekt, Geschichte, Architektur, Baumeister, Bauwerke, Bauwesen, Kulturgeschichte, Ortsgeschichte, Landesgeschichte, Landeskunde, Ortskunde, Kunst, Architekten, Architektur, , München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Stadtbaugeschichte, Theater<br>Bestell-Nr.: 62613<br>Preis: 32,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Living-in-style-Muenchen-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Stephanie-von-Pfuel-Text-in-Deutsch-Englisch-und-Franzoesisch-Text-Judith-Jenner-Translation-WeSwitch-Languages-Mit-Kurzbiografien-der,91071821-buch">Bestellen</a>Fri, 16 Nov 2018 22:01:31 +0100https://www.buchfreund.de/Living-in-style-Muenchen-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Stephanie-von-Pfuel-Text-in-Deutsch-Englisch-und-Franzoesisch-Text-Judith-Jenner-Translation-WeSwitch-Languages-Mit-Kurzbiografien-der,91071821-buch<![CDATA[Synagogen und jüdische Friedhöfe in München. Mit einem Geleitwort von Georg Kronawitter. Grußwort von Charlotte Knobloch. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Wolfram Selig. Mit Beiträgen von Gabriele Dischinger, K. E. O. Fritsch, Karl W. Schubsky, Wolfram Selig und Hellmuth Stahleder. Mit Literatur und Quellen.]]>https://www.buchfreund.de/Synagogen-und-juedische-Friedhoefe-in-Muenchen-Mit-einem-Geleitwort-von-Georg-Kronawitter-Grusswort-von-Charlotte-Knobloch-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Wolfram-Selig-Mit-Beitraegen-von-Gabr,91059736-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62610.jpg" title="Synagogen und jüdische Friedhöfe in München."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62610_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Selig, Wolfram: Synagogen und jüdische Friedhöfe in München. Mit einem Geleitwort von Georg Kronawitter. Grußwort von Charlotte Knobloch. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Wolfram Selig. Mit Beiträgen von Gabriele Dischinger, K. E. O. Fritsch, Karl W. Schubsky, Wolfram Selig und Hellmuth Stahleder. Mit Literatur und Quellen. Erstausgabe München, Aries Verlag, 1988. 191 (1) Seiten mit vielen Abbildungen. 28,7 x 22,4 cm. Illustrierter grünes Leinen. ISBN: 9783920041346Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - Wolfram Selig (* 1936) ist ein deutscher Historiker. Selig studierte Geschichte, Romanistik und Philosophie. 1965 wurde er an der Universität München mit einer Arbeit über Paul Nikolaus Cossmann zum Dr. phil. promoviert. Von 1972 bis 1995 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Stadtchronist beim Stadtarchiv München. Neben Aufsätzen für Sammelbänden und eigenen Monographien verfasste er vor allem Einträge für Nachschlagewerken wie dem Biographischen Lexikon zur Weimarer Republik und der Enzyklopädie des Nationalsozialismus. ... Aus: wikipedia-Wolfram_Selig Schlagworte: Geschichte, Kulturgeschichte, Volkskunde, München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, Geschichtswissenschaft, Historische Hilfswissenschaften, Geschichtsbewußtsein, Geschichtsforschung, Geschichtsschreibung, Geschichtswissenschaft, Historistik, Historie, Hermeneutik, Architektur, Bauwerke, Bauwesen, Kunst, Bayerische Geschichte, Landesgeschichte, Ortskunde, Landeskunde, Bayern, Ortsgeschichte, Gesellschaft, Geographie, Literatur, Bayerische Literatur, Bavarica, Kunst, Kunstgeschichte, Erinnerungen, Verfolgung, Progrom, Bombardierungen, Städtekunde, Literatur, Ortskunde, Landeskunde, Kulturgeschichte, Denkmäler, Stadtteile, Baugeschichte, Verkehrswesen, N.S. Zeit, Trümmerfrauen, Judentum, Sammlungen, Fotografien, Hebräische Literatur, Israelische Literatur, Jüdische Literatur, Israel, Judaika, Jüdische Geschichte, Jüdische Literatur, Philosophie, Theologie, Judaica, Religion, Zionismus, Holocaust, Judaistik, Antisemitismus<br>Bestell-Nr.: 62610<br>Preis: 30,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Synagogen-und-juedische-Friedhoefe-in-Muenchen-Mit-einem-Geleitwort-von-Georg-Kronawitter-Grusswort-von-Charlotte-Knobloch-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Wolfram-Selig-Mit-Beitraegen-von-Gabr,91059736-buch">Bestellen</a>Thu, 15 Nov 2018 19:00:37 +0100https://www.buchfreund.de/Synagogen-und-juedische-Friedhoefe-in-Muenchen-Mit-einem-Geleitwort-von-Georg-Kronawitter-Grusswort-von-Charlotte-Knobloch-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Wolfram-Selig-Mit-Beitraegen-von-Gabr,91059736-buch<![CDATA[Richard Seligmann. Ein jüdisches Schicksal. Zur Geschichte der Judenverfolgung in München während des Dritten Reiches. Mit einem Vorwort des Verfassers. - (=Zeitgeschichtliche Informationen, herausgegeben von Richard Bauer Heft 2).]]>https://www.buchfreund.de/Richard-Seligmann-Ein-juedisches-Schicksal-Zur-Geschichte-der-Judenverfolgung-in-Muenchen-waehrend-des-Dritten-Reiches-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Zeitgeschichtliche-Informationen-herausgegeben-v,78508345-buchSelig, Wolfram: Richard Seligmann. Ein jüdisches Schicksal. Zur Geschichte der Judenverfolgung in München während des Dritten Reiches. Mit einem Vorwort des Verfassers. - (=Zeitgeschichtliche Informationen, herausgegeben von Richard Bauer Heft 2). Erstausgabe München: Stadtarchiv, 1983. 200 Seiten mit einem Titelporträt und mit zahlreichen Abbildungen und Dokument-Wiedergaben. 23,7 cm. Illustrierter Pappband.Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Aus dem Klappentext: Einer der 9000 von den Nationalsozialisten verfolgten Münchner Juden war Richard Seligmann. Er war nicht prominent; ein kleiner Geschäftsmann, unauffällig, unpolitisch. Wie die meisten seiner Leidensgefährten wäre er als einzelner in der Masse der von den Nationalsozialisten Ermordeten vergessen, hätte es nicht der Zufall gefügt, daß ein Teil seines Nachlasses erhalten blieb. In einem einleitenden Kapitel bringt dieses Buch einen Überblick über die Geschichte der Judenverfolgung in München in den Jahren 1933 bis 1941. - Wolfram Selig (* 1936) ist ein deutscher Historiker. Selig studierte Geschichte, Romanistik und Philosophie. 1965 wurde er an der Universität München mit einer Arbeit über Paul Nikolaus Cossmann zum Dr. phil. promoviert. Von 1972 bis 1995 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Stadtchronist beim Stadtarchiv München. Neben Aufsätzen für Sammelbänden und eigenen Monographien verfasste er vor allem Einträge für Nachschlagewerken wie dem Biographischen Lexikon zur Weimarer Republik und der Enzyklopädie des Nationalsozialismus. ... Aus: wikipedia-Wolfram_Selig Schlagworte: Geschichte, Kulturgeschichte, Volkskunde, München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, Geschichtswissenschaft, Historische Hilfswissenschaften, Geschichtsbewußtsein, Geschichtsforschung, Geschichtsschreibung, Geschichtswissenschaft, Historistik, Historie, Hermeneutik, Architektur, Bauwerke, Bauwesen, Kunst, Bayerische Geschichte, Landesgeschichte, Ortskunde, Landeskunde, Bayern, Ortsgeschichte, Gesellschaft, Geographie, Literatur, Bayerische Literatur, Bavarica, Kunst, Kunstgeschichte, Erinnerungen, Verfolgung, Progrom, Bombardierungen, Städtekunde, Literatur, Ortskunde, Landeskunde, Kulturgeschichte, Denkmäler, Stadtteile, Baugeschichte, Verkehrswesen, N.S. Zeit, Trümmerfrauen, Judentum, Sammlungen, Fotografien, Hebräische Literatur, Israelische Literatur, Jüdische Literatur, Israel, Judaika, Jüdische Geschichte, Jüdische Literatur, Philosophie, Theologie, Judaica, Religion, Zionismus, Holocaust, Judaistik, Antisemitismus<br>Bestell-Nr.: 57292<br>Preis: 14,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Richard-Seligmann-Ein-juedisches-Schicksal-Zur-Geschichte-der-Judenverfolgung-in-Muenchen-waehrend-des-Dritten-Reiches-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Zeitgeschichtliche-Informationen-herausgegeben-v,78508345-buch">Bestellen</a>Thu, 15 Nov 2018 19:00:37 +0100https://www.buchfreund.de/Richard-Seligmann-Ein-juedisches-Schicksal-Zur-Geschichte-der-Judenverfolgung-in-Muenchen-waehrend-des-Dritten-Reiches-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Zeitgeschichtliche-Informationen-herausgegeben-v,78508345-buch<![CDATA[München. Die schönsten Kunstwerke aus zehn Museen. Beiträge von: Prof.Dr. Theodor Müller (Generaldirektor des Bayerischen Nationalmuseums): Einleitung -Dr. Hermann Bauer: Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Alte Pinakothek, Neue Pinakothek, Schackgalerie, Neue Staatsgalerie - Dr. Dieter Kuhrmann: Graphische Sammlung - Dr. Klaus Maurice: Bayerisches Nationalmuseum - Dr. Klaus Vierneisel: Antikensammlung und Glypothek - Prof.Dr. Hans Wolfgang Müller: Ägyptische Sammlung - Direktor Dr. Hans Thoma: Residenzmuseum und Schatzkammer - Direktor Dr. Andreas Lommel: Museum für Völkerkunde - Direktor Dr. Paul Grotemeyer: Münzsammlung - Direktor Dr. Max Heiss: Stadtmuseum - Dr. Bernhard Rupprecht: Städtische Galerie im Lenbachhaus" - (=Weltstädte der Kunst, Band 3).]]>https://www.buchfreund.de/Muenchen-Die-schoensten-Kunstwerke-aus-zehn-Museen-Beitraege-von-Prof-Dr-Theodor-Mueller-Generaldirektor-des-Bayerischen-Nationalmuseums-Einleitung-Dr-Hermann-Bauer-Bayerische-Staatsgemaeldesammlungen,91002692-buchMünchen. Die schönsten Kunstwerke aus zehn Museen. Beiträge von: Prof.Dr. Theodor Müller (Generaldirektor des Bayerischen Nationalmuseums): Einleitung -Dr. Hermann Bauer: Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Alte Pinakothek, Neue Pinakothek, Schackgalerie, Neue Staatsgalerie - Dr. Dieter Kuhrmann: Graphische Sammlung - Dr. Klaus Maurice: Bayerisches Nationalmuseum - Dr. Klaus Vierneisel: Antikensammlung und Glypothek - Prof.Dr. Hans Wolfgang Müller: Ägyptische Sammlung - Direktor Dr. Hans Thoma: Residenzmuseum und Schatzkammer - Direktor Dr. Andreas Lommel: Museum für Völkerkunde - Direktor Dr. Paul Grotemeyer: Münzsammlung - Direktor Dr. Max Heiss: Stadtmuseum - Dr. Bernhard Rupprecht: Städtische Galerie im Lenbachhaus" - (=Weltstädte der Kunst, Band 3). Erstausgabe München : Süddeutscher Verlag, 1967. 61 (4) Seiten mit einer montierten Abbildung und 167 (1) Seiten mit vielen Abbildungen. 34,4 x 25,5 cm. Rotes Leinen mit goldgeprägten Rückentiteln, illustrierten Vorsätzen und Schutzumschlag.Sehr guter Zustand. Neues Exemplar. Wie ungelesen. "Dieser Band ist eine Gemeinschaftsarbeit von Direktoren und wissenschaftlichen Mitarbeitern der Kunstsammlungen und Kunsthistorikern der Universität München. Schlagworte: Museum / Einzelne, Gebiete, Völker // Schleißheim ; Malerei / Museen, Sammlungen, Bildende Kunst, Kunstgewerbe, Museen, Barock, Bildende Kunst, Baukunst, Kunsthistoriker, Kunstphilosophie, Künstlerbiographien, Künstlermonographien, Kunstliteratur, Kunstpädagogik, Kunstwissenschaft, Kunstführer, Kunstgeschichte, Kunsttheorie, Bildband, Malerei, Kunstwerke, Kunstpsychologie, Plastik, Mythen, Kulturanthropologie, Mythos, Kulturepochen, Kulturtechniken, Anthropologie, Ethnologie, Kultur, Wissenschaft, Bildung, Völkerkunde, Volkskunde, Symbol, Kulturwissenschaften, Evolution Kulturwandel, Kultus, Kulturgeschichte, Geschichte, Bildende Kunst, Kunstgewerbe, München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater,<br>Bestell-Nr.: 62590<br>Preis: 25,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Muenchen-Die-schoensten-Kunstwerke-aus-zehn-Museen-Beitraege-von-Prof-Dr-Theodor-Mueller-Generaldirektor-des-Bayerischen-Nationalmuseums-Einleitung-Dr-Hermann-Bauer-Bayerische-Staatsgemaeldesammlungen,91002692-buch">Bestellen</a>Tue, 13 Nov 2018 19:32:05 +0100https://www.buchfreund.de/Muenchen-Die-schoensten-Kunstwerke-aus-zehn-Museen-Beitraege-von-Prof-Dr-Theodor-Mueller-Generaldirektor-des-Bayerischen-Nationalmuseums-Einleitung-Dr-Hermann-Bauer-Bayerische-Staatsgemaeldesammlungen,91002692-buch<![CDATA[München als Kunststadt. Mit 33 Vollbildern in Tonätzung. - (=Die Kunst - herausgegeben von Richard Muther, Band LXI - LXII).]]>https://www.buchfreund.de/Muenchen-als-Kunststadt-Mit-33-Vollbildern-in-Tonaetzung-Die-Kunst-herausgegeben-von-Richard-Muther-Band-LXI-LXII-Bredt-Ernst-Wilhelm,90958315-buchBredt, Ernst Wilhelm: München als Kunststadt. Mit 33 Vollbildern in Tonätzung. - (=Die Kunst - herausgegeben von Richard Muther, Band LXI - LXII). Erstausgabe Berlin : Marquardt Verlag, 1907. 150 (8) Seiten mit einem montiertem Titelbild, mit vielen Abbildungen auf Tafeln und Fotos. Rotes Leder mit einer goldgeprägten Deckelvignette, goldgeprägten Rücken- und Deckeltiteln, einegedrucktem Exlibris auf dem Vorsatz und Kopffarbschnitt.Sehr guter Zustand. Aus dem Besitz der Kunsthistorikerin Barbara Göpel. - Ernst Wilhelm Bredt (* 4. Mai 1869 in Leipzig; † 2. Dezember 1938 in Percha bei Starnberg) war ein deutscher Kunsthistoriker. Leben: Ernst Wilhelm Bredt war ein Sohn des Leipziger Verlagsbuchhändlers und Verlegers Ernst Bredt (1829–1882) und dessen Frau Lydia, geb. Wetschky (1824–1877). Seine älteren Brüder waren der Orientmaler Ferdinand Max Bredt (1860–1921) und der Buchhändler und Verleger Wilhelm Heinrich Bredt (1861–1933). Väterlicherseits entstammte er der Familie Carnap, einer Kaufmanns- und Ratsfamilie in Barmen und Elberfeld und war ein Urenkel des Elberfelder Bürgermeisters Peter Wilhelm von Carnap. Nach dem Besuch der Realschule erlernte er den Beruf des Vaters und war dann zur weiteren Ausbildung für einige Jahre in der Schweiz, in London, New York und Paris. Zurück in Deutschland belegte er einen humanistischen Gymnasialkurs und erhielt 1896 die Reifeprüfung am Kreuzgymnasium in Dresden. Danach studierte er zunächst in Freiburg und dann an der Universität München zwei Semester Philologie und wechselte anschließend zur Kunstgeschichte u. a. bei Wilhelm Heinrich von Riehl, Berthold Riehl und Adolf Furtwängler. Im Jahr 1900 wurde er bei Berthold Riehl mit der Dissertation Der Handschriftenschmuck Augsburgs im XV. Jahrhundert promoviert. Bredt war zunächst 1899/1900 Volontär an der Graphischen Sammlung in München, dann von 1901 bis 1904 als wissenschaftlicher Hilfsarbeiter, später als Assistent am Germanischen Nationalmuseum Nürnberg tätig, hier verfasste er 1903 z. B. den „Katalog der mittelalterlichen Miniaturen des Germanischen Nationalmuseums“. Ab Ende 1904 war er an der Graphischen Sammlung in München als wissenschaftlicher Hilfsarbeiter tätig, ab 1912 als Konservator, ab 1914 mit dem Titel eines königlich bayerischen Professors[2] und in den letzten Jahren als Hauptkonservator. 1934 ging er in den Ruhestand. Daneben war er von 1906 bis 1917 Dozent für Kunstgeschichte an der Königlichen Kunstgewerbeschule München. Bredt war Mitglied im Deutschen Museumsbund. Bredt war Verfasser zahlreicher kunstgeschichtlicher Bücher. Daneben schrieb er mehrfach Artikel für Kunstzeitschriften wie etwa Die Kunst für alle und Deutsche Kunst und Dekoration.[4] Er war Autor und Herausgeber einer beim Münchner Hugo Schmidt Verlag erschienenen Buchreihe Bilderschatz zur Weltliteratur. Sonderreihe der Kunstbreviere.[5] Ebenso war er Herausgeber einer beim Verlag von Otto Maier in Ravensburg 1913/14 erschienenen Heftreihe Die Welt der Künstler – Gruppen künstlerischer Darstellung. ... Aus: wikipedia-Ernst_Wilhelm_Bredt Schlagworte: E. W. Bredt, München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, Kunsthistoriker, Kunstphilosophie, Kunstliteratur, Kunstpädagogik, Kunstwissenschaft, Kunstführer, Kunstgeschichte, Kunsttheorie, Kunstwerke, Kunst, Plastik, Mythen, Kulturanthropologie, Mythos, Kulturepochen, Kulturtechniken, Anthropologie, Ethnologie, Kultur, Wissenschaft, Bildung, Völkerkunde, Volkskunde, Symbol, Kulturwissenschaften, Evolution Kulturwandel, Kultus, Kulturgeschichte, Geschichte<br>Bestell-Nr.: 62551<br>Preis: 20,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Muenchen-als-Kunststadt-Mit-33-Vollbildern-in-Tonaetzung-Die-Kunst-herausgegeben-von-Richard-Muther-Band-LXI-LXII-Bredt-Ernst-Wilhelm,90958315-buch">Bestellen</a>Thu, 08 Nov 2018 22:00:30 +0100https://www.buchfreund.de/Muenchen-als-Kunststadt-Mit-33-Vollbildern-in-Tonaetzung-Die-Kunst-herausgegeben-von-Richard-Muther-Band-LXI-LXII-Bredt-Ernst-Wilhelm,90958315-buch<![CDATA[Geschichte Münchens. Vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit einer Literaturvauswahl und einem Personenregister.]]>https://www.buchfreund.de/Geschichte-Muenchens-Vom-Mittelalter-bis-zur-Gegenwart-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-einer-Literaturvauswahl-und-einem-Personenregister-Bauer-Richard-9783406510281,90579759-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62384.jpg" title="Geschichte Münchens."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62384_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Bauer, Richard: Geschichte Münchens. Vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit einer Literaturvauswahl und einem Personenregister. Erstausgabe München, C.H. Beck Verlag, 2003. 223 (1) Seiten mit 85 Abbildungen, davon 50 in Farbe. 20,7 cm. Umschlaggestaltung: Uwe Göbel. Hellbrauner Pappband mit Karten auf den Vorsätzen und Schutzumschlag. ISBN: 9783406510281Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Aus dem Besitz der Kunsthistorikerin Barbara Göpel mit Widmungskarte. Richard Bauer wirft in dieser reich bebilderten Geschichte Münchens einen konzentrierten Blick auf die Entwicklung der Hauptstadt Bayerns vom Mittelalter bis zur unmittelbaren Gegenwart. Er zeigt die unterschiedlichen Gesichter, die der Stadt von ihren Herrschern und Politikern gegeben wurden, und zeichnet so ein spannendes, vielseitiges Portrait Münchens. 'Isarathen' oder 'Heimliche Hauptstadt' - in diesen Bezeichnungen Münchens drückt sich der ehrgeizige und anspruchsvolle Charakter der Stadt aus. Jeder Herrscher, sei es Kaiser Ludwig der Bayer, Kurfürst Maximilian I. oder König Ludwig I., gab München ein eigenes Gesicht. In vielen Fällen führte der Geltungsdrang der Landesherren zu überzogenen Ansprüchen an die Rolle Münchens. Gleichzeitig verdankt die Hauptstadt Bayerns gerade diesem Ehrgeiz ihre kulturelle Blüte. Ein prominentes Beispiel ist die Vision König Ludwigs I. (1825-1848) vom 'Isarathen'. Die Bauten, mit denen er sich ein Denkmal setzte, prägen bis heute maßgeblich das Stadtbild: so zum Beispiel die Glyptothek, Feldherrnhalle, Staatsbibliothek sowie die Pinakotheken. Von den Nationalsozialisten wurde München als 'Hauptstadt der Bewegung' instrumentalisiert und städtebaulich entsprechend verändert. Nach 1945 setzte man alles daran, diese Eingriffe in das Stadtbild wieder zu eliminieren. Der Band schließt mit den wichtigsten Ereignissen der jüngeren Geschichte der 'Heimlichen Hauptstadt', in denen sich weiterhin der ständige Wunsch nach großartiger Selbstdarstellung spiegelt - von der Sommerolympiade 1972 bis zur Eröffnung der Pinakothek der Moderne im Jahr 2002. - Richard Bauer, Dr. phil., ist Stadtdirektor und Leiter des Münchner Stadtarchivs. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zur Stadtgeschichte Münch Schlagworte: München ; Geschichte, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, Geschichtswissenschaft, Geschichtsbewußtsein, Geschichtsforschung, Geschichtsschreibung, Geschichtswissenschaft, Historistik, Historie, Hermeneutik<br>Bestell-Nr.: 62384<br>Preis: 8,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Geschichte-Muenchens-Vom-Mittelalter-bis-zur-Gegenwart-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-einer-Literaturvauswahl-und-einem-Personenregister-Bauer-Richard-9783406510281,90579759-buch">Bestellen</a>Fri, 19 Oct 2018 18:13:25 +0200https://www.buchfreund.de/Geschichte-Muenchens-Vom-Mittelalter-bis-zur-Gegenwart-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-einer-Literaturvauswahl-und-einem-Personenregister-Bauer-Richard-9783406510281,90579759-buch<![CDATA[Tradition und Widerspruch. 175 Jahre Kunstakademie München. Herausgegeben im Auftrag der Akademie von Thomas Zacharias. Mit einem Vorwort von Rudolf Seitz. Mit Beiträgen von Gerhard Finkl, Florian Hufnagel, Wolfgang Kehr, Norbert Knopp, Ekkehard Mai, Hans Maier, Winfried Nerdinger, Johanna Schmidt-Grohe, Helmut Schneider, Eberhard Simons und Thomas Zacharias. Mit Kurzbiografien der Beiträger.]]>https://www.buchfreund.de/Tradition-und-Widerspruch-175-Jahre-Kunstakademie-Muenchen-Herausgegeben-im-Auftrag-der-Akademie-von-Thomas-Zacharias-Mit-einem-Vorwort-von-Rudolf-Seitz-Mit-Beitraegen-von-Gerhard-Finkl-Florian-Hufnag,69017305-buchZacharias, Thomas: Tradition und Widerspruch. 175 Jahre Kunstakademie München. Herausgegeben im Auftrag der Akademie von Thomas Zacharias. Mit einem Vorwort von Rudolf Seitz. Mit Beiträgen von Gerhard Finkl, Florian Hufnagel, Wolfgang Kehr, Norbert Knopp, Ekkehard Mai, Hans Maier, Winfried Nerdinger, Johanna Schmidt-Grohe, Helmut Schneider, Eberhard Simons und Thomas Zacharias. Mit Kurzbiografien der Beiträger. Erstausgabe München : Prestel Verlag, 1985. 343 Seiten mit vielen Abbildungen. 28,1 x 21,1 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3791307207Mit einer eigenhändigen Widmung von Wolfgang Kehr (Mitautor) auf dem Vorsatz. Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - Die Akademie der Bildenden Künste München ist eine der bedeutendsten[2] und, unter Berücksichtigung der ihr vorausgegangenen Bildungseinrichtungen, auch eine der ältesten Kunsthochschulen Deutschlands. Geschichte: Die Vorgeschichte der Akademie geht weit in das 18. Jahrhundert zurück, noch vor die 1770 durch Kurfürst Maximilian III. Joseph gegründete sogenannte „Zeichnungsschule“, die die Bezeichnung „Akademie“ bereits im Namen trug („Zeichnungs Schule respective Maler und Bildhauer academie“). Dies ist bei der scheinbar späten Gründung 1808 durch König Maximilian I. von Bayern als „Königliche Akademie der Bildenden Künste“ zu beachten. Ihr erster Direktor war Johann Peter von Langer, vormals Leiter der Düsseldorfer Kunstakademie. Erster Generalsekretär wurde der Philosoph Friedrich Wilhelm Joseph Schelling.[3] Auf von Langer folgte 1824 Peter von Cornelius. Neben der Akademie wurde 1868 die Königliche Kunstgewerbeschule München gegründet. 1886 bezog die Akademie den repräsentativen Neubau in der Akademiestraße/Leopoldstraße beim Siegestor, eine von Gottfried von Neureuther entworfenen, zwischen 1876 und 1885 erbaute pompöse Dreiflügel-Anlage in palastartigem Gründerzeitbau, in dem sie auch heute noch ihren Sitz hat. Neben ihrer Rolle als Ausbildungsstätte war die Akademie bald auch eine Künstlergesellschaft. Die Landschaftsmaler der ersten Generation (z. B. Max Joseph Wagenbauer, Joseph Wenglein, Johann Jakob Dorner der Jüngere, Simon Warnberger, Franz Xaver von Meixner) waren stilistisch richtungsweisend für die Entwicklung der im Umkreis dieser Akademie beheimateten Münchner Schule, sind jedoch nicht so bekannt geworden wie ihre Nachfolger. Mitte des 19. Jahrhunderts hatte die Münchner Akademie einen weltweit führenden Ruf. Es lehrten hier z. B. die Maler Franz von Defregger und Franz von Stuck sowie die Bildhauer Adolf von Hildebrand und Ludwig Schwanthaler. Student zu dieser Zeit war Franz von Lenbach. Eine Blütezeit erlebte die Akademie unter Wilhelm von Kaulbach († 1874), seinem Nachfolger Karl Theodor von Piloty († 1886) und Nikolaus Gysis († 1901). Vor allem das spätere Ansehen ihrer Studenten zeigt die Bedeutung der Akademie um die Jahrhundertwende: Zu den Studenten zählten Lovis Corinth, Otto Mueller, Wassily Kandinsky, Alfred Kubin, Paul Klee, Franz Marc, Richard Riemerschmid, Otto Greiner, Bruno Paul, Giorgio De Chirico, Ernst Oppler und Fritz Schaefler. ... Lehrangebot: Neben dem klassischen Angebot der Akademie im Bereich Malerei und Bildhauerei wurde das Lehrangebot der Akademie nach dem Zweiten Weltkrieg erheblich erweitert. Die Kunstgewerbeschule und die Ausbildung für das Lehramt an Gymnasien wurden eingegliedert. Es gibt daher die grundständigen Studiengänge: Freie Kunst mit Bildhauerei, Bühnenbild und -kostüm, Fotografie, Glas, Goldschmiedekunst, Grafik, Keramik, Malerei, Medienkunst sowie Kunstpädagogik mit Bildhauerei, Grafik, Malerei und Medien. Seit 1978 werden Innenarchitektur als Diplom-Studiengang, ab dem WS 2010/11 auch als Bachelor-Studiengang Innenarchitektur und ab dem WS 2013/14 zusätzlich als Master-Studiengang Innenarchitektur angeboten. Ferner gibt es zwei Aufbaustudiengänge (Architektur sowie Bildnerisches Gestalten und Kunsttherapie). Als Studiengang- und klassenübergreifendes Angebot gibt es die Theorielehrstühle für Kunstgeschichte, Kunstpädagogik und Philosophie (Ästhetische Theorie), die Studienwerkstätten für Erzguss, Fotografie, Gipsgießen und Stuck, Glasbearbeitung, Glasmalerei und Mosaik, Goldschmiedekunst, Holz, Keramik, Kunststoff, Lithografie, Maltechnik, Metall, Neue Medien, Medienpädagogik, Papier und Recycling, Radierung, Siebdruck, Steinbildhauerei, Typografie und Hochdruck sowie das cx centrum für interdisziplinäre studien und diverse Projektklassen. Schlagworte: Akademie der Bildenden Künste München, Geschichte ; Aufsatzsammlung, Bildende Kunst, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, Kunsthistoriker, Kunstphilosophie, Künstlerbiographien, Künstlermonographien, Kunstliteratur, Kunstpädagogik, Kunstwissenschaft, Kunstführer, Kunstgeschichte, Kunsttheorie, Bildband, Malerei, Kunstwerke, Kunstpsychologie, Plastik, Signierte Ausgaben, Signaturen, Signierte Exemplare, Widmung, Widmungsexemplar, Widmungsexemplare, Literaturgeschichte, Signierte Bücher, Signatur, Autogramm, Autograph, Unterschrift<br>Bestell-Nr.: 53410<br>Preis: 26,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Tradition-und-Widerspruch-175-Jahre-Kunstakademie-Muenchen-Herausgegeben-im-Auftrag-der-Akademie-von-Thomas-Zacharias-Mit-einem-Vorwort-von-Rudolf-Seitz-Mit-Beitraegen-von-Gerhard-Finkl-Florian-Hufnag,69017305-buch">Bestellen</a>Tue, 09 Oct 2018 23:00:16 +0200https://www.buchfreund.de/Tradition-und-Widerspruch-175-Jahre-Kunstakademie-Muenchen-Herausgegeben-im-Auftrag-der-Akademie-von-Thomas-Zacharias-Mit-einem-Vorwort-von-Rudolf-Seitz-Mit-Beitraegen-von-Gerhard-Finkl-Florian-Hufnag,69017305-buch<![CDATA[Die Alte Pinakothek, München. Den Einleitungstext zur "Altniederländischen Malerei" schrieb Peter Eikemeier, den zur "Flämischen Malerei" Konrad Renger. Inhalt: Einleitung -- Italienische Malerei -- Altniederländische Malerei -- Holländische Malerei -- Flämische Malerei -- Spanische Malerei -- Französische Malerei -- Deutsche Malerei. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Abbildungsverzeichnis. - (=Museen der Welt).]]>https://www.buchfreund.de/Die-Alte-Pinakothek-Muenchen-Den-Einleitungstext-zur-Altniederlaendischen-Malerei-schrieb-Peter-Eikemeier-den-zur-Flaemischen-Malerei-Konrad-Renger-Inhalt-Einleitung-Italienische-Malerei-Altniederlaen,69483907-buchSteingräber, Erich: Die Alte Pinakothek, München. Den Einleitungstext zur "Altniederländischen Malerei" schrieb Peter Eikemeier, den zur "Flämischen Malerei" Konrad Renger. Inhalt: Einleitung -- Italienische Malerei -- Altniederländische Malerei -- Holländische Malerei -- Flämische Malerei -- Spanische Malerei -- Französische Malerei -- Deutsche Malerei. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Abbildungsverzeichnis. - (=Museen der Welt). Erstausgabe. München : Beck Verlag; Firenze : Scala; London : Wilson, 1985. 128 Seiten mit vielen,überwiegend farbigen Abbildungen. 27,5 x 19,6 x 1,4 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3406304273Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - Die Alte Pinakothek ist ein Kunstmuseum in München-Maxvorstadt. Sie stellt unter anderem Gemälde von Malern des Mittelalters bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts aus und ist eine der bedeutendsten Gemäldegalerien der Welt. Die Bestände sind Teil der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen. Gegenüber der Alten Pinakothek befindet sich die Neue Pinakothek mit Werken des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Neben der Pinakothek der Moderne und dem Museum Brandhorst mit Werken des 20. und 21. Jahrhunderts sowie dem Türkentor und weiteren Einrichtungen bilden sie zusammen das Kunstareal. ... Die Sammlung: Mehr als 700 Gemälde[4] der mehrere tausend Bilder umfassenden Sammlung sind in den 19 Sälen und 47 Kabinetten ständig ausgestellt; dazu kommen Wechselausstellungen. Deutsche Malerei des 14. bis 17. Jahrhunderts: Die Alte Pinakothek besitzt die umfangreichste Sammlung an altdeutscher Malerei, darunter Werke von Stefan Lochner („Anbetung des Kindes“, 1445), Michael Pacher („Kirchenväteraltar“, um 1480), Albrecht Dürer („Selbstbildnis im Pelzrock“ 1500) (Paumgartner Altar, um 1503) („Die vier Apostel“, 1526), Hans Baldung Grien („Markgraf Christoph von Baden“, 1515), Albrecht Altdorfer („Laubwald mit dem Heiligen Georg“, um 1510), („Susanna im Bade“, 1526), („Donaulandschaft“, um 1525), („Die Alexanderschlacht“, 1529), Lucas Cranach d.Ä. („Kreuzigung Christi“, 1503), Hans Holbein (Sebastiansaltar, „Martyrium des hl. Sebastian“, 1516), Matthias Grünewald („Die hl. Erasmus und Mauritius“, um 1520), Hans von Aachen („Sieg der Wahrheit“, 1598), Adam Elsheimer („Flucht nach Ägypten“, 1609), Johann Liss („Tod der Kleopatra“, um 1622) Altniederländische Malerei des 14. bis 16. Jahrhunderts: Die Sammlung an altniederländischen Gemälden gehört zu den erlesensten der Welt und enthält Meisterwerke unter anderem von Rogier van der Weyden („Columba-Altar“, um 1455), Dierick Bouts („Ecce Agnus Dei“, ca. 1462), Hans Memling („Die Sieben Freuden Mariens“, 1480), Lucas van Leyden („Maria mit dem Kinde, der hl. Maria Magdalena und einem Stifter“, 1522), Gerard David („Die Anbetung der Könige“, 1523), Adriaen Isenbrant („Ruhe auf der Flucht“, um 1520), Jan Gossaert, gen. Mabuse („Danae“, 1527), Marinus van Reymerswaele („Ein Steuereinnehmer mit seiner Frau“, 1538) sowie Hieronymus Bosch („Fragment eines Jüngsten Gerichts“, Anfang 16. Jahrhundert) Holländische Malerei des 17. Jahrhunderts: Von vielen Wittelsbacher Fürsten gesammelt bildet die Sammlung holländischer Barockmalerei einen Schwerpunkt der Galerie mit Werken zahlreicher Meister wie Rembrandt van Rijn („Selbstbildnis“, 1629; „Die Heilige Familie“, um 1633; „Kreuzabnahme“, um 1633), Pieter Lastman („Odysseus und Nausikaa“, 1619), Frans Hals („Bildnis des Willem van Heythuysen“, um 1625), Carel Fabritius („Selbstbildnis“, 1650), Ferdinand Bol („Die Vorsteher der Amsterdamer Weingilde“, 1659), Pieter Claesz („Stilleben mit Zinnkanne“, um 1635), Adriaen van Ostade („Ausgelassene Bauern in einer Schenke“, ca. 1635), Salomon van Ruysdael („Flußlandschaft mit Fähre“, um 1630), Gerard Terborch („Ein Knabe floht seinen Hund“, um 1655), Willem van de Velde d.J. („Ruhige See“, 1655), Karel Dujardin („Die kranke Ziege“, um 1665), Jacob van Ruisdael („Eichen an einem Gießbach“, um 1675), Emanuel de Witte („Familienbildnis“, 1678) und Adriaen van der Werff („Spielend Kinder unter einer Herkules-Skulptur“, 1687). Flämische Malerei des 16. und 17. Jahrhunderts: Die Sammlung flämischer Meister nimmt die zentralen Säle der Pinakothek ein und umfasst unter anderen Hauptwerke von Pieter Brueghel d. Ä. („Schlaraffenland“ 1566), Jan Brueghel d. Ä. („Seehafen mit Predigt Christi“, 1598), Peter Paul Rubens („Der Höllensturz der Verdammten“, 1620/21) („Das Große Jüngste Gericht“, 1617) („Das Kleine Jüngste Gericht“, um 1620) („Löwenjagd“, 1621), Anthonis van Dyck („Selbstbildnis“, um 1621) („Susanna und die beiden Alten“, um 1622), Adriaen Brouwer („Kartenspielende Bauern in einer Schenke“, um 1631), Jacob Jordaens („Der Satyr beim Bauern“, nach 1620) sowie Jan Siberechts („Viehweide mit schlafender Frau“, 1660). Die Rubenssammlung mit 72 Bildern ist die weltweit größte in einer ständigen Ausstellung. Das Gemälde Das Große Jüngste Gericht ist dabei das größte ausgestellte Gemälde des Museums. Italienische Malerei des 13. bis 18. Jahrhunderts: Die Sammlung beginnt mit Werken der italienischen Gotik, darunter Giottos berühmtes „Abendmahl“ (kurz nach 1306), danach sind alle Malschulen der italienischen Renaissance und des Barock präsent mit Werken unter anderem von Fra Angelico („Grablegung Christi“, um 1438), Fra Filippo Lippi („Verkündigung Mariae“, ca. 1450), Leonardo da Vinci („Madonna mit der Nelke“, um 1473), Antonello da Messina („Annunciata“, 1474), Sandro Botticelli („Beweinung Christi“, um 1490), Domenico Ghirlandaio („Maria mit dem Kinde und den hll. Dominikus, Johannes dem Täufer und Johannes Evangelist“, um 1494), Lorenzo Lotto („Die mystische Vermählung der hl. Katharina“, um 1505), Raffael („Die hl. Familie aus dem Hause Canigiani“, um 1505), („Madonna Tempi“, 1507), („Madonna mit dem Vorhang“, 1514), Tizian („Die Eitelkeit der Welt“, um 1515) („Die Dornenkrönung“, um 1570), Jacopo Tintoretto („Vulkan überrascht Venus und Mars“, um 1555), Guido Reni („Die Himmelfahrt Mariä“ 1631/42), Luca Giordano („Ein cynischer Philosoph“, um 1660), Canaletto („Piazetta in Venedig“, um 1730), Giovanni Battista Tiepolo („Die Anbetung der Könige“, 1753) und Francesco Guardi („Regatta auf dem Canale della Guidecca“, um 1784). Französische Malerei des 17. und 18. Jahrhunderts: Trotz der engen Beziehungen der Wittelsbacher zu Frankreich, ist die Sammlung französischer Gemälde die zweitkleinste Sammlung der Alten Pinakothek geblieben, mit Werken von Nicolas Poussin („Midas und Bacchus“, um 1627), Claude Lorrain („Seehafen bei aufgehender Sonne“, 1674), Nicolas Lancret („Der Vogelkäfig“, 1735), Jean Siméon Chardin („Rübenputzerin“, um 1740), Maurice-Quentin de la Tour („Mademoiselle Ferrand meditiert über Newton“, 1752), Claude Joseph Vernet („Orientalischer Seehafen bei Sonnenaufgang“, 1755), François Boucher („Madame de Pompadour“, 1756), Jean-Honoré Fragonard („Mädchen mit Hund“, um 1770) und anderen. Spanische Malerei des 16. und 17. Jahrhunderts: Obwohl die Abteilung „Spanische Malerei“ die kleinste der Alten Pinakothek ist, sind alle großen Meister vertreten, darunter El Greco („Entkleidung Christi“, um 1595), De la Cruz („Infantin Isabella Clara Eugenia von Spanien“, 1599), Velazquez („Junger spanischer Edelmann“, um 1625), Jusepe de Ribera („Hl. Bartholomäus“, um 1635), Zurbarán („Die Grablegung der hl. Katharina von Alexandrien auf dem Berg Sinai“, um 1636) sowie Murillo („Bettelknaben beim Würfelspiel“, um 1670). Die Bilder von Francisco de Goya wurden in die Neue Pinakothek eingegliedert. ... Aus: wikipedia-Alte_Pinakothek. - - Erich Steingräber (* 12. Februar 1922 in Danzig-Neuteich; † 2. Februar 2013 in Tegernsee)[1] war ein deutscher Kunsthistoriker und ehemaliger Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen. Leben und Wirken: Nach dem Besuch der Oberschule in Stettin und der Ableistung des Kriegsdienstes studierte er an den Universitäten in Leipzig und München Kunstgeschichte und Klassische Archäologie. 1950 wurde er mit einer Dissertation über die Die kirchliche Buchmalerei Augsburgs um 1500 in München zum Dr. phil. promoviert. Bis 1952 arbeitete Steingräber als wissenschaftlicher Volontär an den staatlichen Museen in München. Die folgenden zwei Jahre war er am Kunsthistorischen Institut in Florenz und am Metropolitan Museum in New York tätig. Von 1954 bis 1962 war er zunächst Konservator dann Oberkonservator am Bayerischen Nationalmuseum. 1962 wurde er als Nachfolger von Ludwig Grote Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg. Unter seiner Leitung wurde dieses Museum während einer wichtigen Wiederaufbauphase zu einem renommierten Kulturzentrum. Am 1. Juni 1969 übernahm er als Generaldirektor die Leitung der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und wurde Honorarprofessor an der Universität München. „Während seiner 18-jährigen Münchner Amtszeit konnte er durch seine beharrliche und geschickte Sammlungspolitik die Bestände der Alten Pinakothek, der Neuen Pinakothek und der Moderne nicht nur um hochkarätige Meisterwerke bereichern, sondern erschloss damit zugleich bis dahin vernachlässigte Epochen und verlieh den Sammlungen ein neues, gewichtiges Profil.“[2] Dabei waren seine Finanzierungsmethoden durchaus umstritten[3][4] und führten zu einem Untersuchungsausschuss im Bayerischen Landtag.[5] Steingräbers Tätigkeit umfasste auch international viel beachtete Ausstellungen wie „Georg Baselitz“ (1976), „Die Münchner Schule“ (1979), „Im Licht von Claude Lorrain“ (1983), „Raphael in der Alten Pinakothek“, „Lucio Fontana“ (1983), „Max Beckmann – Retrospektive zum 100.Geburtstag“ (1984), „Hans von Marées“ und „In uns selbst liegt Italien. Die Kunst der Deutsch-Römer“ (1987). ... Aus: wikipedia-Erich_Steingr%C3%A4ber Schlagworte: München ; Museum / Einz. Orte → München ; Malerei / Bildband ; München / Museen, Sammlungen ; Malerei / Bildbände, Bildende Kunst<br>Bestell-Nr.: 53654<br>Preis: 7,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Alte-Pinakothek-Muenchen-Den-Einleitungstext-zur-Altniederlaendischen-Malerei-schrieb-Peter-Eikemeier-den-zur-Flaemischen-Malerei-Konrad-Renger-Inhalt-Einleitung-Italienische-Malerei-Altniederlaen,69483907-buch">Bestellen</a>Thu, 13 Sep 2018 22:02:10 +0200https://www.buchfreund.de/Die-Alte-Pinakothek-Muenchen-Den-Einleitungstext-zur-Altniederlaendischen-Malerei-schrieb-Peter-Eikemeier-den-zur-Flaemischen-Malerei-Konrad-Renger-Inhalt-Einleitung-Italienische-Malerei-Altniederlaen,69483907-buch<![CDATA[Verborgene Kostbarkeiten. Kunstwanderungen abseits der Hauptstrasse. Band 3. Rund um München TeiI 1 (Ost und Nord).]]>https://www.buchfreund.de/Verborgene-Kostbarkeiten-Kunstwanderungen-abseits-der-Hauptstrasse-Band-3-Rund-um-Muenchen-TeiI-1-Ost-und-Nord-Pfistermeister-Ursula-9783418003030,38981908-buchPfistermeister, Ursula: Verborgene Kostbarkeiten. Kunstwanderungen abseits der Hauptstrasse. Band 3. Rund um München TeiI 1 (Ost und Nord). Erstausgabe Nürnberg: Hans Carl Verlag, 1965. 102 Seiten. 20 x 13 cm. Halbleinenband. ISBN: 9783418003030Guter Zustand. Ungelesen. - Ursula Pfistermeister (* 1932 in Regensburg; † 17. Dezember 2012) war eine deutsche Sachbuchautorin und Fotografin. Ursula Pfistermeister wuchs in München auf. Nach dem Abitur in Amberg und dem Studium der Naturwissenschaften, der Kunstgeschichte und der Philosophie in München und Erlangen von 1951 bis 1955 war sie zunächst in der Industrie (Maxhütte (Sulzbach-Rosenberg)) tätig. In der Folgezeit arbeitete sie als freiberufliche Autorin und Fotografin vor allem auf dem Gebiet der Kunst- und Kulturgeschichte. Ursula Pfistermeister lebte seit Anfang der 1970er Jahre in Fürnried, Gemeinde Birgland. ... Aus: wikipedia-Ursula_Pfistermeister. Schlagworte: Ortskunde Orts- und Landesgeschichte Orts- und Landeskunde, Kultur, Reisebeschreibungen, Tourismus, Reisebücher, Reisen, Reiseführer, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Kulturgeschichte, Völkerkunde, Volkskunde, , Kunsthistoriker Bayern, München, Kunstphilosophie Künstlerbiographien Künstlermonographien, Kunstliteratur, Kunstpädagogik, Kunstwissenschaft, Kunstführer, Kunstgeschichte, Kunsttheorie, Malerei, Kunstwerk Kunstwerke Kunstpsychologie, Monacensia Bayerische Geschichte Orts- und Landesgeschichte Orts- und Landeskunde Stadtentwicklung Stadtplanung Münchner Geschichte Städtebau München Bayern Stadt Stadtbevölkerung Städtebau Ortsgeschichte Stadtbaugeschichte , Theater<br>Bestell-Nr.: 35373<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Verborgene-Kostbarkeiten-Kunstwanderungen-abseits-der-Hauptstrasse-Band-3-Rund-um-Muenchen-TeiI-1-Ost-und-Nord-Pfistermeister-Ursula-9783418003030,38981908-buch">Bestellen</a>Mon, 10 Sep 2018 05:00:26 +0200https://www.buchfreund.de/Verborgene-Kostbarkeiten-Kunstwanderungen-abseits-der-Hauptstrasse-Band-3-Rund-um-Muenchen-TeiI-1-Ost-und-Nord-Pfistermeister-Ursula-9783418003030,38981908-buch<![CDATA[München aus der Luft. So haben Sie München noch nie gesehen - deutsch-englische Ausgabe. Mit einem Vorwort von "Monaco Franze" Helmut Fischer. Mit Beiträgen von Guido Fuchs, Karin Gorkenant und Wulf Petzoldt. Fotos von Klaus H. Gorkenant und Robert Zaigler. Übersetzung: Thomas Bittner und Ann Lang.]]>https://www.buchfreund.de/Muenchen-aus-der-Luft-So-haben-Sie-Muenchen-noch-nie-gesehen-deutsch-englische-Ausgabe-Mit-einem-Vorwort-von-Monaco-Franze-Helmut-Fischer-Mit-Beitraegen-von-Guido-Fuchs-Karin-Gorkenant-und-Wulf-Petzol,90123986-buchMünchen aus der Luft. So haben Sie München noch nie gesehen - deutsch-englische Ausgabe. Mit einem Vorwort von "Monaco Franze" Helmut Fischer. Mit Beiträgen von Guido Fuchs, Karin Gorkenant und Wulf Petzoldt. Fotos von Klaus H. Gorkenant und Robert Zaigler. Übersetzung: Thomas Bittner und Ann Lang. Erstausgabe Haar bei München, Bertram Luftbildverlag, 1994. 14 (1) Seiten mit vielen Abbildungen. Querformat. 21,7 x 30 cm. Illustrierter Pappband mit illustrierten Vorsätzen im illustrierten Pappschuber. ISBN: 3930975009Sehr guter Zustand. Neues Exemplar. Ungelesen. Druckfrisch. Schlagworte: Erd- und Völkerkunde, Reisen, Luftbildbuch, Gewebe, Luftbild, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Reisen, Photographie, Landeskunde, Erdgeschichte, Landschaft, Geologie, Natur, Landschaftsbildbände, Erdkunde und Völkerkunde, Reisen, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Volkskunde, Volkskultur, Alltagskultur, Alltagsleben, Reisen, Landkarten, Politik, Ortskunde, Landesgeschichte, Kultur, Klima, Landesgeschichte, Landschaften, Fremde Kulturen, Fotobücher, Fotografie, Fotografien, Dokumentation, Geographie, Dokumente, Fotobildbände, Ortsgeschichte, Fotojournalismus, Fotodokumente, Stadtplanung, Kulturgeschichte, Stadtgeschichte, Photographie, Architektur, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtplanung, Kulturgeschichte, Stadtgeschichte, Architektur, Politik, Erdkunde, Reisen, Ortskunde, Geographie, Bildband Bildbände, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Kultur, Reisebeschreibungen, Heimat- und Länderkunde, Kulturgeschichte, Völkerkunde, Volkskunde, Politik, Fotobücher, Kultur, Geschichte, Fotografie - Gebäude Ansichten; Reisefotografie; Städtebau Stadtplanung, Luftaufnahmen, Flugbilder, Fotographie, Luftfahrt, Topografie, Satellitenbilder, Luftaufnahmen, Flugbilder, Geologie, Kartographie, Fotografie, Photografie, Photographien, Fotokunst, Photos, Belichtung, Fotobildbände, Luftbildverlag, München, Bayerische Geschichte, Stadtentwicklung, Münchner Geschichte, Monacensia, Bayern, Stadtbevölkerung, Stadtbaugeschichte, Theater<br>Bestell-Nr.: 62020<br>Preis: 15,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Muenchen-aus-der-Luft-So-haben-Sie-Muenchen-noch-nie-gesehen-deutsch-englische-Ausgabe-Mit-einem-Vorwort-von-Monaco-Franze-Helmut-Fischer-Mit-Beitraegen-von-Guido-Fuchs-Karin-Gorkenant-und-Wulf-Petzol,90123986-buch">Bestellen</a>Mon, 10 Sep 2018 05:00:26 +0200https://www.buchfreund.de/Muenchen-aus-der-Luft-So-haben-Sie-Muenchen-noch-nie-gesehen-deutsch-englische-Ausgabe-Mit-einem-Vorwort-von-Monaco-Franze-Helmut-Fischer-Mit-Beitraegen-von-Guido-Fuchs-Karin-Gorkenant-und-Wulf-Petzol,90123986-buch<![CDATA[111 Geschäfte in München, die man gesehen haben muss. Der ungewöhnliche Shopping-Guide. Mit einem Vorwort der Verfasserin.]]>https://www.buchfreund.de/111-Geschaefte-in-Muenchen-die-man-gesehen-haben-muss-Der-ungewoehnliche-Shopping-Guide-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Bruecher-Huberova-Alexandra-9783954512041,86120686-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/59950.jpg" title="111 Geschäfte in München, die man gesehen haben muss."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/59950_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Brücher-Huberova, Alexandra: 111 Geschäfte in München, die man gesehen haben muss. Der ungewöhnliche Shopping-Guide. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Originalausgabe. Erstausgabe [Köln] : Emons Verlag, 2013. 230 Seiten mit zahlreichen Illustrationen und Karten. 20,5 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 9783954512041Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Ungelesen. Ob Bummeln oder Shoppen das gehört in der nördlichsten Stadt Italiens zum Lebensgefühl. Traditionelle Marken treffen auf kleine individuelle Labels. Uriges trifft auf Exklusives. Zwar werden immer mehr kleine Geschäfte von Giganten verdrängt. Gleichzeitig hat sich in den letzten Jahren vieles getan, und neue außergewöhnliche Läden schossen aus dem Boden. Von der Au bis Westend jedes Stadtviertel ist eine wahre Schatztruhe. Zur Beruhigung also: Es gibt sie noch, die kleinen Läden und ihre originellen Besitzer, die einen zum Staunen bringen abseits des Mainstreams. - Alexandra Brücher-Huberova wurde in Prag geboren, ist in München aufgewachsen und studierte hier Germanistik, Slawistik und Psychologie. Sie arbeitete als freie Journalistin für den Hörfunk und leitet heute landeskundliche Seminare für das Goethe-Institut in München. Eines Tages bekam sie Fernweh und ging nach Peking. Nach drei Jahren bekam sie Heimweh und kehrte wieder zurück. München bleibt ihre Wahlheimatstadt. Schlagworte: München, Einzelhandel, Ratgeber, Einkaufsführer, Führer, Handel, Shoppen, Cafe, Kommunikation, Verkehr, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Ortskunde, Landeskunde, Reisen, Kultur, Reisebeschreibungen, Tourismus, Reisebücher, Reiseführer, Geographie, Heimatkunde, Länderkunde, Kulturgeschichte, Völkerkunde, Volkskunde, Fremde Kulturen, Politik, Erdkunde, Reisen, Ortskunde, Landeskunde, Landesgeschichte, Kultur, Klima, Geographie, Landesgeschichte, Landschaften, Fremde Kulturen<br>Bestell-Nr.: 59950<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/111-Geschaefte-in-Muenchen-die-man-gesehen-haben-muss-Der-ungewoehnliche-Shopping-Guide-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Bruecher-Huberova-Alexandra-9783954512041,86120686-buch">Bestellen</a>Fri, 13 Apr 2018 22:01:13 +0200https://www.buchfreund.de/111-Geschaefte-in-Muenchen-die-man-gesehen-haben-muss-Der-ungewoehnliche-Shopping-Guide-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Bruecher-Huberova-Alexandra-9783954512041,86120686-buch<![CDATA[München damals. Böse alte Zeit. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Ludwig und Elli Merkle.]]>https://www.buchfreund.de/Muenchen-damals-Boese-alte-Zeit-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Ludwig-und-Elli-Merkle-Merkle-Ludwig-9783776501674,88132965-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/60974.jpg" title="München damals."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/60974_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Merkle, Ludwig: München damals. Böse alte Zeit. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Ludwig und Elli Merkle. Erstausgabe München : Heimeran Verlag, 1972. 188 (4) Seiten mit zahlreichen faksimilierten Abbildungen. 17,6 x 23,5 cm. Querformat. Umschlaggestaltung: Annegert Fuchshuber. Illustrierter Pappband. ISBN: 9783776501674Sehr guter Zustand. Eine Sammlung von Zeitungsartikeln, Anzeigen, und Faksimiles aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Thematisch geordnet. Aus dem Vorwort: Bayern war ein Königreich damals vor 100 Jahren, mit eigner Eisenbahn, eigener Post, eigenen Guillotinen; Automobile gab's noch nicht, Kanalisation, Sozialdemokratie und Telefon kamen gerade auf. Frankreich war besiegt, das siebte Schuljahr eingeführt, der Papst unfehlbar und der König geisteskrank, der Kaiser wurde angeschossen, der Gulden abgeschafft, das Maxdenkmal gebaut. Und die Preußen kamen. 1871 hatte München 170 000 Einwohner; 1879 waren's fast 230 000. Vor diesem Hintergrunde spielte sich das Münchner Leben ab. Wie es den Leuten damals ging, dem kleinen Mann und seiner Frau und seinen Kindern, liest man hier: Nicht von obenher betrachtet aus der schönen und verklärten Sicht wohlsituierter Gäste oder Autobiographen, nicht veredelt durch die hohe Weisheit des Historikers, sondern aus den Texten jener Zeitgenossen, die damals die Münchner Zeitungen schrieben ganz vordergründig und direkt aus der Freude und dem Zorn des Tages; so eben wie der Mensch seine Zeit erlebt. Schlagworte: München ; Jahrhundert, 19. / Gesellschaft, Wirtschaft ; Geschichte, Stadt, Orte ; Pressestimmen / Geschichte, Kulturgeschichte, Volkskunde, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater<br>Bestell-Nr.: 60974<br>Preis: 10,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Muenchen-damals-Boese-alte-Zeit-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Ludwig-und-Elli-Merkle-Merkle-Ludwig-9783776501674,88132965-buch">Bestellen</a>Wed, 28 Mar 2018 22:45:02 +0200https://www.buchfreund.de/Muenchen-damals-Boese-alte-Zeit-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Ludwig-und-Elli-Merkle-Merkle-Ludwig-9783776501674,88132965-buch<![CDATA[In München geboren, von München angezogen, nach München verschlagen. Lesebuch zur Geschichte des Münchner Alltags. Geschichtswettbewerb 1989/90. Herausgegeben von der Landeshauptstadt München. und mit einem Vorwort von Georgt Kronawitter und Christian Ude.]]>https://www.buchfreund.de/In-Muenchen-geboren-von-Muenchen-angezogen-nach-Muenchen-verschlagen-Lesebuch-zur-Geschichte-des-Muenchner-Alltags-Geschichtswettbewerb-1989-90-Herausgegeben-von-der-Landeshauptstadt-Muenchen-und-mit,85705340-buchIn München geboren, von München angezogen, nach München verschlagen. Lesebuch zur Geschichte des Münchner Alltags. Geschichtswettbewerb 1989/90. Herausgegeben von der Landeshauptstadt München. und mit einem Vorwort von Georgt Kronawitter und Christian Ude. Erstausgabe München : Buchendorfer Verlag, 1991. 318 (2) Seiten mit vielen Abbildungen. 24 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 9783927984080Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - Inhalt u.a.: Eine Kindheit in Schwabing. Die Hollandverschickung. Kindheit unterm Hakenkreuz. U.a. Max SPIEGL :Frauenplatz 9/1. . 422 Jahre in Sendling. Geboren auf der Schwanthaler Höhe. Der Schulweg. Schlagworte: München ; Alltag ; Geschichte 1900-1990 ; Erlebnisbericht, Sozialgeschichte, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Reisen, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, Sozialgeschichte, Soziologie, Gesellschaft, München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, Soziale Identität, Karriere, Lebensgeschichte, Sozialpsychologie, Frauenrechte, Normen, Rollen, Sozialisation, Arbeit, Frauengeschichte, Frauensexualität, Emanzipation, Soziologie Gesellschaft, Frauenbewegung, Frauenbildung, Feminismus, Nationalsozialismus, Widerstand, Geschichtswissenschaft, Historische Hilfswissenschaften, Geschichtsbewußtsein, Geschichtsforschung, Geschichtsschreibung, Geschichtswissenschaft, Historistik, Historie, Hermeneutik, Biographie, Lebensweg, Erinnerungen, Memoiren, Schilderungen, Biografien Biografie, Biographien, Persönlichkeiten, Persönlichkeit, Kulturgeschichte,<br>Bestell-Nr.: 59746<br>Preis: 8,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/In-Muenchen-geboren-von-Muenchen-angezogen-nach-Muenchen-verschlagen-Lesebuch-zur-Geschichte-des-Muenchner-Alltags-Geschichtswettbewerb-1989-90-Herausgegeben-von-der-Landeshauptstadt-Muenchen-und-mit,85705340-buch">Bestellen</a>Sun, 01 Oct 2017 22:30:08 +0200https://www.buchfreund.de/In-Muenchen-geboren-von-Muenchen-angezogen-nach-Muenchen-verschlagen-Lesebuch-zur-Geschichte-des-Muenchner-Alltags-Geschichtswettbewerb-1989-90-Herausgegeben-von-der-Landeshauptstadt-Muenchen-und-mit,85705340-buch<![CDATA[Lebenskreise. Mit Dichtungen und Erinnerungen (Besuche bei Frans Masereel und Rudolf Kassner) Herbert Günthers; einer Rede auf seinen 60. Geburtstag und Briefworte an ihn von Heinrich und Thomas Mann, Ringelnatz, Hasenclever, Graf, Huch, Kubin, Kutscher, Seidel, M. Dessoir, E.G. Bleisch, Hermann Hesse, Schröder, Hauptmann, Lehmann, Kasack, Krolow, Meidner u. a.. Mit einer Bibliographie der Schriften Herbert Günthers.]]>https://www.buchfreund.de/Lebenskreise-Mit-Dichtungen-und-Erinnerungen-Besuche-bei-Frans-Masereel-und-Rudolf-Kassner-Herbert-Guenthers-einer-Rede-auf-seinen-60-Geburtstag-und-Briefworte-an-ihn-von-Heinrich-und-Thomas-Mann-Ring,65385856-buchGünther, Herbert: Lebenskreise. Mit Dichtungen und Erinnerungen (Besuche bei Frans Masereel und Rudolf Kassner) Herbert Günthers; einer Rede auf seinen 60. Geburtstag und Briefworte an ihn von Heinrich und Thomas Mann, Ringelnatz, Hasenclever, Graf, Huch, Kubin, Kutscher, Seidel, M. Dessoir, E.G. Bleisch, Hermann Hesse, Schröder, Hauptmann, Lehmann, Kasack, Krolow, Meidner u. a.. Mit einer Bibliographie der Schriften Herbert Günthers. Erstausgabe. München : Herbert-Post-Presse, [1967]. 170 (2) Seiten mit vielen Abbildungen und einem Titelbild. 24,5 x 16,5 cm. Zerkall-Bütten. Schrift: Post-Mediaeval und -Kursiv nach Zeichnungen von Professor Herbert Post. Gelbes Originalleinen mit montierten Titelschildern.Sehr guter Zustand. - Herbert Günther (* 26. März 1906 in Berlin; † 19. März 1978 in München) war ein deutscher Schriftsteller, Lyriker und Herausgeber. Leben: Herbert Günther war der Biograf von Joachim Ringelnatz, den er persönlich kannte. Seit 1961 lebte Günther in München, wo er für eine Zeit lang auch Präsident der Gesellschaft der Bibliophilen war. Aufsehen erregte Günther 1929 mit Hier schreibt Berlin. Eine Anthologie von heute, die vor allem die literarische Moderne repräsentierte. Fünfzig Autoren von Rang wie Alfred Döblin, Lion Feuchtwanger, Paul Gurk, Heinrich Eduard Jacob, Erich Kästner, Alfred Kerr, Ernst Lissauer, Heinrich Mann, Joachim Ringelnatz, Kurt Tucholsky, Carl Zuckmayer oder Arnold Zweig konnte er darin vereinen. 1933 wurde die Anthologie verboten und verbrannt. Seine Ehefrau Elena Günther war eine bekannte Pianistin, deren Stiefvater, Alexander Glasunow (1865-1936), wiederum ein russischer Komponist und Direktor des Sankt Petersburger Konservatoriums war. Arbeit mit Max Dessoir: Walther Amelung schildert in seinen Lebenserinnerungen die Arbeit Günthers mit Max Dessoir, nachdem dieser in Königstein im Taunus sesshaft geworden war und erwähnt, dass Günther in seinem "Drehbuch der Zeit" ein fesselndes Bild vom "alten Dessoir" gegeben hätte. Nach dem Tode von Gerhart Hauptmann "gestaltete Dessoir, unterstützt durch H. Günther, der aus >Hanneles Himmelfahrt< vorlas, in unserem Hause eine eindrucksvolle Gedächtnisfeier für den grossen Dichter, aus seiner jahrzehntelangen persönlichen Bekanntschaft mit ihm." ... Aus: wikipedia-Herbert_G%C3%BCnther_(Schriftsteller) Schlagworte: a Sprach- und Literaturwissenschaft, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literatursoziologie, Literaturepochen, Literaturrezeption, Sprachwissenschaft, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Deutschland, Städtegeschichte, Ortskunde, Landeskunde, Kunstgeschichte, Zeugnisse, Korrespondenz, Freundschaften, Illustrierte Bücher, Geschichte, Literaturinterpretation, Hermeneutik, Deutsche Literatur der 50-er Jahre, Lyrik, Poesie, Germanistik, Lyriktheorie, Gedichte, Deutsche Literatur der fünfziger Jahre, Deutsche Literatur der 50-er Jahre, Germanistik, Literaturkritik, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Kulturgeschichte, Bayerische Geschichte, Landesgeschichte, Bayern, Ortsgeschichte, Gesellschaft, Bayerische Literatur, Bavarica, München, Orts- und Landeskunde, Münchner Geschichte, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, Tukan-Kreis<br>Bestell-Nr.: 52123<br>Preis: 10,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Lebenskreise-Mit-Dichtungen-und-Erinnerungen-Besuche-bei-Frans-Masereel-und-Rudolf-Kassner-Herbert-Guenthers-einer-Rede-auf-seinen-60-Geburtstag-und-Briefworte-an-ihn-von-Heinrich-und-Thomas-Mann-Ring,65385856-buch">Bestellen</a>Wed, 05 Jul 2017 05:01:54 +0200https://www.buchfreund.de/Lebenskreise-Mit-Dichtungen-und-Erinnerungen-Besuche-bei-Frans-Masereel-und-Rudolf-Kassner-Herbert-Guenthers-einer-Rede-auf-seinen-60-Geburtstag-und-Briefworte-an-ihn-von-Heinrich-und-Thomas-Mann-Ring,65385856-buch<![CDATA[Ein Jahrhundert München 1800 - 1900. Zeitgenössische Bilder und Dokumente herausgegeben von G.J. Wolf.]]>https://www.buchfreund.de/Ein-Jahrhundert-Muenchen-1800-1900-Zeitgenoessische-Bilder-und-Dokumente-herausgegeben-von-G-J-Wolf-Wolf-Georg-Jakob,65339390-buchWolf, Georg Jakob: Ein Jahrhundert München 1800 - 1900. Zeitgenössische Bilder und Dokumente herausgegeben von G.J. Wolf. Erstausgabe. München, Franz Hanffstaengl Verlag, 1919. 323 (1) Seiten mit vielen Abbildungen. Zeichnung für Einband und Titel von Heinrich Jost. Originapappband mit Deckel- und Rückenschmuck und Kopffarbschnitt.Dekoratives Exemplar.Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Mit einem dekorativen Ex Libris auf dem Vorsatz. - Georg Jakob Wolf (* 8. Februar 1882 in München; † 6. November 1936 in Murnau)[1] war ein deutscher Kunsthistoriker, Schriftsteller und Journalist. Leben: Wolf war der Sohn des Kunstmalers Josef Wolf und der Maria Heßler. Er studierte von 1901 bis 1906 zunächst an der Ludwig-Maximilians-Universität München die bayerische und deutsche Geschichte, Kunstgeschichte, Archäologie und Literatur, später an der Universität Padua. Nach seiner Promotion zum Dr.phil. wurde Wolf im Jahr 1908 Mitarbeiter des Bruckmann Verlags, später des Verlages Velhagen & Klasing und der Leipziger Illustrierten. Außerdem war er Herausgeber der Zeitschrift Das Bayerland. Als Schriftsteller war er besonders erfolgreich mit seinem erstmals 1919 veröffentlichten Buch Ein Jahrhundert München.[2] Er galt bald als der Chronist der Münchner Kunstszene. Wolf publizierte in der Zeitschrift Die Kunst für Alle, einem nach Auflage und Verbreitungsgebiet einflussreichsten Kunstperiodika seiner Zeit. Dabei beschäftigte er sich besonders intensiv mit der Romantik und dem Realismus des deutschen 19. Jahrhunderts und verfasste Bücher über Wilhelm Leibl, Karl Stauffer-Bern und Adolph von Menzel. Seine Bavarica- und Monacensia-Sammlung wurde nach seinem Tod durch das Antiquariat Lentner katalogisiert und verkauft. ... Aus: wikipedia-Georg_Jakob_Wolf Schlagworte: Monacensia, Ortskunde, München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater<br>Bestell-Nr.: 52101<br>Preis: 25,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Ein-Jahrhundert-Muenchen-1800-1900-Zeitgenoessische-Bilder-und-Dokumente-herausgegeben-von-G-J-Wolf-Wolf-Georg-Jakob,65339390-buch">Bestellen</a>Wed, 01 Feb 2017 22:00:12 +0100https://www.buchfreund.de/Ein-Jahrhundert-Muenchen-1800-1900-Zeitgenoessische-Bilder-und-Dokumente-herausgegeben-von-G-J-Wolf-Wolf-Georg-Jakob,65339390-buch<![CDATA[Wie werde ich ein echter Münchner?. Ein methodischer Leitfaden zum Selbststudium für: Preußen und andere Nord- bis Westdeutsche, Franken, Schwaben, (Schla-) Wiener und andere Österreicher, Gammler, Generaldirektoren und sonstige Zugereiste jeglicher Abkunft sowie beiderlei Geschlechts. Zeichnungen und Fotomontagen von Ernst Hürlimann. Mit einem Gutachten von Hans-Jochen Vogel.]]>https://www.buchfreund.de/Wie-werde-ich-ein-echter-Muenchner-Ein-methodischer-Leitfaden-zum-Selbststudium-fuer-Preussen-und-andere-Nord-bis-Westdeutsche-Franken-Schwaben-Schla-Wiener-und-andere-Oesterreicher-Gammler-Generaldir,50802978-buchSeitz, Helmut: Wie werde ich ein echter Münchner?. Ein methodischer Leitfaden zum Selbststudium für: Preußen und andere Nord- bis Westdeutsche, Franken, Schwaben, (Schla-) Wiener und andere Österreicher, Gammler, Generaldirektoren und sonstige Zugereiste jeglicher Abkunft sowie beiderlei Geschlechts. Zeichnungen und Fotomontagen von Ernst Hürlimann. Mit einem Gutachten von Hans-Jochen Vogel. 2. Auflage. 9. Tausend. München : Süddeutscher Verlag, 1972. 99 Seiten mit Illustrationen von Ernst Hürlimann. 19 cm. Illustrierter Pappband. ISBN: 3799156429Sehr guter Zustand. - Ernst Hürlimann (* 15. November 1921 in Oberstaufen/Allgäu; † 24. Februar 2001 in München) war ein deutscher Architekt und Karikaturist. Er studierte an der Blocherer Schule in München. Hürlimanns Zeichnungen waren meist unpolitisch, vielmehr nahm er den Alltag in München und vor allem in Schwabing zum Ziel seiner Karikaturen. Viele seiner über 3.000 Zeichnungen wurden in den Wochenendausgaben der Süddeutschen Zeitung veröffentlicht. Seine bekannteste Figur ist der „Blasius“, die Illustration von Sigi Sommers Lokalkolumne Blasius, der Spaziergänger. 1970 wurde Hürlimann mit dem Schwabinger Kunstpreis ausgezeichnet. Ernst Hürlimann ist auf dem Friedhof St. Georg im Münchner Stadtteil Bogenhausen beerdigt (Grab Mauer links Nr.41). Aus wikipedia-Ernst_H%C3%BCrlimann Schlagworte: a Schöne Literatur, a Erd- und Völkerkunde, Reisen, München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, Karikaturisten, Humoresken, Humor, Satire, Humoristische Literatur, Karikaturen, Karikatur, Satiren, Satirische Zeichnungen, Humoristische Darstellung, Satirische Literatur, Cartoon, Zugezogene, Zurgroaste<br>Bestell-Nr.: 44609<br>Preis: 4,80 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Wie-werde-ich-ein-echter-Muenchner-Ein-methodischer-Leitfaden-zum-Selbststudium-fuer-Preussen-und-andere-Nord-bis-Westdeutsche-Franken-Schwaben-Schla-Wiener-und-andere-Oesterreicher-Gammler-Generaldir,50802978-buch">Bestellen</a>Wed, 27 Jul 2016 19:32:14 +0200https://www.buchfreund.de/Wie-werde-ich-ein-echter-Muenchner-Ein-methodischer-Leitfaden-zum-Selbststudium-fuer-Preussen-und-andere-Nord-bis-Westdeutsche-Franken-Schwaben-Schla-Wiener-und-andere-Oesterreicher-Gammler-Generaldir,50802978-buch<![CDATA[Botanischer Garten München. Mit einem Vorwort des Verfassers. Zweisprachig: deutsch und englisch.]]>https://www.buchfreund.de/Botanischer-Garten-Muenchen-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Zweisprachig-deutsch-und-englisch-Schoetz-Franz,77820849-buchSchötz, Franz: Botanischer Garten München. Mit einem Vorwort des Verfassers. Zweisprachig: deutsch und englisch. Erstausgabe. München : Botanischer Garten, 1981. XV, 96 Seiten mit vielen Abbildungen. Bilder von H. Chr. Friedrich, E. Krause, K. Liedl, W. Schacht, F. Schötz und S. Seidl. 22 cm. Illustrierte Originalbroschur.Sehr guter Zustand. - Der Botanische Garten München-Nymphenburg, auch Neuer Botanischer Garten, schließt an den Nymphenburger Park nach Norden an und ist mit einer Fläche von 22 ha und über 400.000 Besuchern im Jahr einer der größeren Botanischen Gärten Deutschlands. Er gehört heute zu den Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns. ... Einrichtungen: Im Botanischen Garten werden etwa 14.000 Pflanzenarten auf rund 18 ha Fläche kultiviert. In der Schausammlung der über 4.500 m² großen Gewächshäuser haben Pflanzen feuchttropischer Gebiete, kühltropischer Bergwälder und Wüsten ihren Platz. Weitere Einrichtungen sind der Schmuckhof, der Rhododendronhain, das Arboretum und das Alpinum. Zusammen mit seiner Außenstation, dem Alpengarten am Schachen (1.850 m), dient die Einrichtung auch Forschung und Lehre. Während der Wintermonate (Dezember bis März) werden seit einigen Jahren als Sonderausstellung in einem tropischen Gewächshaus exotische Schmetterlinge gehalten, die frei herumfliegen. Jedes Jahr im Juli bietet der Botanische Garten eine (Verkaufs-) Rosenschau im und um das Große Gewächshaus an. ... Aus: wikipedia-Botanischer_Garten_M%C3%BCnchen-Nymphenburg Schlagworte: Biologie, München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Münchner Geschichte, Monacensia, Bayern, Stadt, Ortsgeschichte, Pflanzenbestimmungsbücher, Flora, Pflanzenkunde, Pflanzenwelt, Garten, Blumenkunst, Pflanzenbestimmung, Gartenkunst, Blumen, Pflanzen, Land- und Forstwirtschaft, Pflanzenwachstum<br>Bestell-Nr.: 45834<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Botanischer-Garten-Muenchen-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Zweisprachig-deutsch-und-englisch-Schoetz-Franz,77820849-buch">Bestellen</a>Wed, 27 Apr 2016 20:31:10 +0200https://www.buchfreund.de/Botanischer-Garten-Muenchen-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Zweisprachig-deutsch-und-englisch-Schoetz-Franz,77820849-buch<![CDATA[Förderpreise 1987. Preisträger: Peter Becker, Franz Birkner, Bodo Buhl, Regine von Chossy, Stephan Kern, Otto Künzli, Michaela Melian, Johannes Muggenthaler, Oroschakoff, Doris Sacher, Christine Scheiblauer, Alix Stadtbäumer. Herausgegeben vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München anläßlich der Verleihung der Förderpreise und Stipendien für Architektur, Angewandte Kunst, Bildende Kunst, Fotografie. - (=Monographienreihe des Kulturreferates der Landeshauptstadt München).]]>https://www.buchfreund.de/Foerderpreise-1987-Preistraeger-Peter-Becker-Franz-Birkner-Bodo-Buhl-Regine-von-Chossy-Stephan-Kern-Otto-Kuenzli-Michaela-Melian-Johannes-Muggenthaler-Oroschakoff-Doris-Sacher-Christine-Scheiblauer-Al,74520727-buchFörderpreise 1987. Preisträger: Peter Becker, Franz Birkner, Bodo Buhl, Regine von Chossy, Stephan Kern, Otto Künzli, Michaela Melian, Johannes Muggenthaler, Oroschakoff, Doris Sacher, Christine Scheiblauer, Alix Stadtbäumer. Herausgegeben vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München anläßlich der Verleihung der Förderpreise und Stipendien für Architektur, Angewandte Kunst, Bildende Kunst, Fotografie. - (=Monographienreihe des Kulturreferates der Landeshauptstadt München). Erstausgabe. München: Kulturreferat der Landeshauptstadt, 1987. Unpaginiert, ca. 230 Seiten mit vielen Abbildungen. 28,6 x 21,3 cm. Illustrierter Pappband mit Glanzfolienkaschierung.Aus der Bibliothek des Anthroposophen und Kinderarztes Michael Stellmann. Sehr guter Zustand. "Die Landeshauptstadt München vergibt alle zwei Jahre sechs mit jeweils 6.000 Euro dotierte Förderpreise als Auszeichnung einer künstlerisch herausragenden Leistung in den Bereichen Architektur (ein Preis), Bildende Kunst (zwei Preise), Design, Fotografie und Schmuck (jeweils ein Preis). Beurteilt wird das gesamte bisherige Schaffen." Schlagworte: München ; Kunstförderung; Förderungspreis, Bildende Kunst, Architektur, Photographie, Kunsthistoriker, Kunstphilosophie, Künstlerbiographien, Künstlermonographien, Kunstliteratur, Kunstpädagogik, Kunstwissenschaft, Kunstführer, Kunstgeschichte, Kunsttheorie, Bildband, Malerei, Kunstwerke, Kunstpsychologie, Plastik, Fotografie, Photografie, Fotobücher, Photographien, Fotokunst, Fototechnik, Photos, Camera obscura, Spiegelreflex-Fotographie, Farbenlehre, Objektiv, Belichtung, Erotische Fotografie, Fotobildbände, Geschichte, Baumeister, Bauwerke, Bauwesen, Kulturgeschichte, Ortsgeschichte, Landesgeschichte, Landeskunde, Ortskunde, Architekten, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Stadtbaugeschichte, Theater<br>Bestell-Nr.: 55430<br>Preis: 12,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Foerderpreise-1987-Preistraeger-Peter-Becker-Franz-Birkner-Bodo-Buhl-Regine-von-Chossy-Stephan-Kern-Otto-Kuenzli-Michaela-Melian-Johannes-Muggenthaler-Oroschakoff-Doris-Sacher-Christine-Scheiblauer-Al,74520727-buch">Bestellen</a>Mon, 07 Sep 2015 22:30:23 +0200https://www.buchfreund.de/Foerderpreise-1987-Preistraeger-Peter-Becker-Franz-Birkner-Bodo-Buhl-Regine-von-Chossy-Stephan-Kern-Otto-Kuenzli-Michaela-Melian-Johannes-Muggenthaler-Oroschakoff-Doris-Sacher-Christine-Scheiblauer-Al,74520727-buch<![CDATA[Wirtshäuser in München um 1900. "Berge von unten, Kirchen von außen, Wirtshäuser von innen". Begleitbuch zur Ausstellung Berge von Unten, Kirchen von Außen, Wirtshäuser von Innen! Wirtshäuser in München um 1900 (27. November 1997 - 1. März 1998) der Pasinger Fabrik GmbH, Städtisches Kultur- und Bürgerzentrum der Landeshauptstadt München. Herausgegeben von der Pasinger Fabrik. Mit Beiträgen von Franz Adam, Brigitte Huber, Birgit Speckle u.v.a.. Bearbeitet von Friederike Kaiser unter Mitarbeit von Katinka Heinemann und Ulrike Steiner. Redaktion: Ulrike Steiner und Friederike Kaiser. Mit einer Einleitung von Friederike Kaiser. Grußwort von Christian Ude.]]>https://www.buchfreund.de/Wirtshaeuser-in-Muenchen-um-1900-Berge-von-unten-Kirchen-von-aussen-Wirtshaeuser-von-innen-Begleitbuch-zur-Ausstellung-Berge-von-Unten-Kirchen-von-Aussen-Wirtshaeuser-von-Innen-Wirtshaeuser-in-Muenche,74175990-buchKaiser, Friederike und Ulrike Steiner: Wirtshäuser in München um 1900. "Berge von unten, Kirchen von außen, Wirtshäuser von innen". Begleitbuch zur Ausstellung Berge von Unten, Kirchen von Außen, Wirtshäuser von Innen! Wirtshäuser in München um 1900 (27. November 1997 - 1. März 1998) der Pasinger Fabrik GmbH, Städtisches Kultur- und Bürgerzentrum der Landeshauptstadt München. Herausgegeben von der Pasinger Fabrik. Mit Beiträgen von Franz Adam, Brigitte Huber, Birgit Speckle u.v.a.. Bearbeitet von Friederike Kaiser unter Mitarbeit von Katinka Heinemann und Ulrike Steiner. Redaktion: Ulrike Steiner und Friederike Kaiser. Mit einer Einleitung von Friederike Kaiser. Grußwort von Christian Ude. Erstausgabe. München : Buchendorfer Verlag, 1997. 287 Seiten mit vielen Abbildungen. 27,1 x 21,2 cm. Illustrierte Klappenbroschur. ISBN: 392798471XSehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Aus dem Klappentext: Im ausgehenden 19. Jahrhundert erlebte die Gastronomie im Deutschen Kaiserreich einen gewaltigen, bis heute einmaligen Boom. Vor allem die prosperierenden Großstädte der entstehenden Industriegesellschaft boten eine Vielfalt an Bewirtungsbetrieben. In München bildete sich in engem Zusammenhang mit der expandierenden Brauindustrie eine spezifische Form von Wirtshäusern heraus. Schlagworte: Kulturgeschichte, Kneipe, München ; Gaststätte ; Geschichte 1900, Hauswirtschaft, Kochen, Hotel- und Gaststättengewerbe, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, Mythen, Kulturanthropologie, Mythos, Kulturepochen, Kulturtechniken, Anthropologie, Ethnologie, Wissenschaft, Bildung, Völkerkunde, Volkskunde, Symbol, Kulturwissenschaften, Evolution Kulturwandel, Kultus, Ernährungslehre, Ernährungskunde, Kochkunst, Essen, Trinken, Küche, Kochbücher, Ernährung, Haushalt, Gemüse, Ernährungswirtschaft, Küchenwissen, Vorspeisen, Kochbuch, Backrezepte, Rezepte, Backen<br>Bestell-Nr.: 55308<br>Preis: 25,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Wirtshaeuser-in-Muenchen-um-1900-Berge-von-unten-Kirchen-von-aussen-Wirtshaeuser-von-innen-Begleitbuch-zur-Ausstellung-Berge-von-Unten-Kirchen-von-Aussen-Wirtshaeuser-von-Innen-Wirtshaeuser-in-Muenche,74175990-buch">Bestellen</a>Sun, 16 Aug 2015 23:30:13 +0200https://www.buchfreund.de/Wirtshaeuser-in-Muenchen-um-1900-Berge-von-unten-Kirchen-von-aussen-Wirtshaeuser-von-innen-Begleitbuch-zur-Ausstellung-Berge-von-Unten-Kirchen-von-Aussen-Wirtshaeuser-von-Innen-Wirtshaeuser-in-Muenche,74175990-buch<![CDATA[Münchner Brotzeit-Wanderbuch. Wandern und radeln zu 80 Wirtshäusern. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit Adressen, Wirthaus- und Ortsregister.]]>https://www.buchfreund.de/Muenchner-Brotzeit-Wanderbuch-Wandern-und-radeln-zu-80-Wirtshaeusern-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-Adressen-Wirthaus-und-Ortsregister-Heilmannseder-Marianne-3405141192,70887742-buchHeilmannseder, Marianne: Münchner Brotzeit-Wanderbuch. Wandern und radeln zu 80 Wirtshäusern. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit Adressen, Wirthaus- und Ortsregister. 2., durchgesehene Auflage München ; Wien ; Zürich : BLV-Verlagsgesellschaft, 1992. 127 (1) Seiten mit Illustrationen, graphischen Darstellungen und Karten. 21 cm. Illustrierte Originalbroschurmit Cellophaneinschlag. ISBN: 3405141192Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Der Band bescheribt 30 wunderschöne, zum Teil klassische Ausflugsziele rund um München: Rundwanderwege und Radstrecken, die zu mindestens einer gern besuchten Wirtschaft mit Biergarten führen. Schlagworte: WANDERFUHRER, Landschaftswandern, Führer, Geographie, Heimat- und Länderkunde, S-Bahn, Reisen, Sport, Tourenbeschreibungen, Reisen, Reiseführer, Reisen, Tourismus, Gebirge, Reisebücher, Reisen, Alpen, Reiseführer, Berge, Wandern Wanderführer, Alpen Bayern, Alpinistik, Bergtouren, Ausrüstung, Heimatkunde, Alpinismus, München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Münchner Geschichte, Ortsgeschichte, Bavarica, Wanderung, Reiseführer, Radtouren, Radwandern, München (Region) ; Wandern, Heimat- und Länderkunde, Reisen, Sport, Hauswirtschaft, Kochen, Hotel- und Gaststättengewerbe, Biergarten, Biergärten, Ausflug, Ausflüge<br>Bestell-Nr.: 54252<br>Preis: 10,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Muenchner-Brotzeit-Wanderbuch-Wandern-und-radeln-zu-80-Wirtshaeusern-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-Adressen-Wirthaus-und-Ortsregister-Heilmannseder-Marianne-3405141192,70887742-buch">Bestellen</a>Mon, 29 Dec 2014 23:32:11 +0100https://www.buchfreund.de/Muenchner-Brotzeit-Wanderbuch-Wandern-und-radeln-zu-80-Wirtshaeusern-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-Adressen-Wirthaus-und-Ortsregister-Heilmannseder-Marianne-3405141192,70887742-buch<![CDATA[Begegnungen in München Innenstadt. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Bosseler & Abeking, Immobilienmakler.]]>https://www.buchfreund.de/Begegnungen-in-Muenchen-Innenstadt-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Bosseler-Abeking-Immobilienmakler-Reiser-Rudolf,70309432-buchReiser, Rudolf: Begegnungen in München Innenstadt. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Bosseler & Abeking, Immobilienmakler. Erstausgabe. München: Bosseler & Abeking Immobilienberatung GmbH, 2010. 87(1) Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen. Querformat. 21,6 x 30,2 cm. Illustrierter Pappband mit farbigen Vorsätzen.Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - Rudolf Reiser (* 1941 in Regensburg) ist ein deutscher Historiker und Journalist. Werdegang: Rudolf Reiser studierte Geschichte sowie Südost- und Osteuropakunde in München und Wien. 1969 promovierte er bei Karl Bosl mit einer Arbeit zur Kultur- und Gesellschaftsgeschichte der Barockzeit. 1964/65 volontierte er bei der Mittelbayerischen Zeitung. Von 1969 bis 1996 war er Redakteur für Bildung und Wissenschaft bei der Süddeutschen Zeitung. Er ist Verfasser zahlreicher Bücher und wissenschaftlicher Aufsätze. Schwerpunkte sind die Antike, Ikonographie, bayerische Geschichte und Städtemonographien. ... Aus: wikipedia-Rudolf_Reiser Schlagworte: München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Technik, Bauwesen, Wirtschaft, Immobilien, Immobilienmarkt, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, Architekt, Geschichte, Architektur, Baumeister, Bauwerke, Bauwesen, Kulturgeschichte, Ortsgeschichte, Landesgeschichte, Landeskunde, Ortskunde, Kunst, Architekten, Architektur<br>Bestell-Nr.: 53974<br>Preis: 12,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Begegnungen-in-Muenchen-Innenstadt-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Bosseler-Abeking-Immobilienmakler-Reiser-Rudolf,70309432-buch">Bestellen</a>Tue, 11 Nov 2014 20:30:14 +0100https://www.buchfreund.de/Begegnungen-in-Muenchen-Innenstadt-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Bosseler-Abeking-Immobilienmakler-Reiser-Rudolf,70309432-buch<![CDATA[München. Vom Wesen einer deutschen Stadt. Mit Vorwort von Karl Fiehler. Texte von Fritz Basil, Hans Brandenburg, Ernst Hoferichter, Ludwig Krafft, Jorg Lampe, Jesef Magnus Wehner, Hanns Wiedmann.]]>https://www.buchfreund.de/Muenchen-Vom-Wesen-einer-deutschen-Stadt-Mit-Vorwort-von-Karl-Fiehler-Texte-von-Fritz-Basil-Hans-Brandenburg-Ernst-Hoferichter-Ludwig-Krafft-Jorg-Lampe-Jesef-Magnus-Wehner-Hanns-Wiedmann,37531267-buchMünchen. Vom Wesen einer deutschen Stadt. Mit Vorwort von Karl Fiehler. Texte von Fritz Basil, Hans Brandenburg, Ernst Hoferichter, Ludwig Krafft, Jorg Lampe, Jesef Magnus Wehner, Hanns Wiedmann. Erstausgabe. München, Arbeitsgemeinschaft für Zeitgeschichte, 1939. VIII, 133 Seiten. 1 Frontispiz (Professor Richard Klein: Führerbüste). Mit zahlreichen Zeichnungen von M. Heiß, K. Preis, M. Stachl und H. Wiedmann. Mit sehr vielen photographischen Abbildungen auf Bildseiten und einem Nachweis zu den Lichtbildern. 29,5 x 21,5 cm. Originalpappband mit Schutzumschlag.Guter Zustand. Vorsatz leicht stockfleckig. Schutzumschlag mit Einrissen. Das Buch wurde im Auftrag von OB Reichsleiter Karl Fiehler geschaffen im Kulturamt der Hauptstadt der Bewegung. Mit zahlreichen Zeichnungen und Photoabbildungen ( diese viersprachig beschrieben ) auf Kunstdruckpapier. Schlagworte: Monacensia, Münchner Literatur, Münchner Schriftsteller, Münchner Geschichte, Münchner Kunst, München, Nationalsozialismus, Deutschland, Bayern; Drittes Reich (1933-1945), , Drittes Reich / Geistes- und Kulturleben, 3. Reich, Monacensia Bayerische Geschichte Orts- und Landesgeschichte Orts- und Landeskunde Stadtentwicklung Stadtplanung Münchner Geschichte Städtebau München Bayern Stadt Stadtbevölkerung Städtebau, Ortsgeschichte, Drittes Reich, NS Propaganda, Stadtbaugeschichte Musik Theater Tanz Film, Nationalsozialisten, Kulturleben, Landeskunde, Bayern, Drittes Reich (1933-1945), München, Fotografie, Photografie, Fotobücher, Photographien, Fotokunst, Fototechnik, Photos, Objektiv, Belichtung, Fotobildbände<br>Bestell-Nr.: 6883<br>Preis: 19,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Muenchen-Vom-Wesen-einer-deutschen-Stadt-Mit-Vorwort-von-Karl-Fiehler-Texte-von-Fritz-Basil-Hans-Brandenburg-Ernst-Hoferichter-Ludwig-Krafft-Jorg-Lampe-Jesef-Magnus-Wehner-Hanns-Wiedmann,37531267-buch">Bestellen</a>Tue, 04 Nov 2014 23:00:14 +0100https://www.buchfreund.de/Muenchen-Vom-Wesen-einer-deutschen-Stadt-Mit-Vorwort-von-Karl-Fiehler-Texte-von-Fritz-Basil-Hans-Brandenburg-Ernst-Hoferichter-Ludwig-Krafft-Jorg-Lampe-Jesef-Magnus-Wehner-Hanns-Wiedmann,37531267-buch<![CDATA[Glyptothek München. Griechische und römische Skulpturen. Ein Führer. Inhalt: "Im Vestibül", "Rundgang durch die Ausstellungssäle", "Anmerkungen zur Glyptothek (Plan vom Königsplatz)" und "Herkunft der ausgestellten Kunstwerke".]]>https://www.buchfreund.de/Glyptothek-Muenchen-Griechische-und-roemische-Skulpturen-Ein-Fuehrer-Inhalt-Im-Vestibuel-Rundgang-durch-die-Ausstellungssaele-Anmerkungen-zur-Glyptothek-Plan-vom-Koenigsplatz-und-Herkunft-der-ausgeste,69141658-buchOhly, Dieter: Glyptothek München. Griechische und römische Skulpturen. Ein Führer. Inhalt: "Im Vestibül", "Rundgang durch die Ausstellungssäle", "Anmerkungen zur Glyptothek (Plan vom Königsplatz)" und "Herkunft der ausgestellten Kunstwerke". Erstausgabe. München : C.H. Beck Verlag, 1972. 122, [48] Seiten mit 75 Abbildungen. Mit 27 Abbildungen im Text und 48 Tafeln. 21 cm. Illustrierte Originalbroschur mit Glanzfolienkaschierung. ISBN: 340603537XGuter Zustand. Einband lichtrandig. - Die Glyptothek in München bezeichnet sowohl die Sammlung antiker griechischer und römischer Skulpturen des bayerischen Staates als auch das Gebäude, in welchem diese untergebracht ist. Wichtige ausgestellte Werke sind vor allem der Barberinische Faun und die 1813 erworbenen wertvollen Giebelfiguren vom Aphaia-Tempel in Ägina, die so genannten Ägineten. ... Sammlung: Die Glyptothek besitzt Skulpturen, Mosaike und Reliefs von archaischer Zeit (ca. 650 v. Chr.) bis in die spätrömischen Zeit (ca. 550 n. Chr). Die Sammlung geht in erster Linie auf König Ludwig I. zurück, der bereits als Kronprinz seit 1804 begann, antike Skulpturen systematisch zu erwerben. Ludwigs Kunstagent Johann Martin von Wagner erwarb in Rom 1813 den Barberinischen Faun und im selben Jahr in Griechenland die wertvollen Giebelfiguren vom Aphaia-Tempel in Ägina, die so genannten Ägineten. Leo von Klenze ersteigerte 1815/1816 in Paris die in Rom aufgefundenen Bildnisse der Göttin Eirene und des Diomedes während der aus der Sammlung Kaiser Rudolfs II. in Prag stammende Ilioneus von Ludwig 1814 in Wien selbst erworben wurde. In späterer Zeit gelangen weitere Erwerbungen, so gelangte 1853 der Apoll von Tenea und 1909 der sogenannte Münchner Kouros in die Glyptothek. Der 1938 käuflich erworbene ebenso berühmte Diskuswerfer von Esquilin (Diskuswerfer von Myron) musste zehn Jahre später auf Druck der amerikanischen Besatzungsmacht an Italien zurückgegeben werden. ... Aus: wikipedia-Glyptothek_(M%C3%BCnchen) Schlagworte: München / Glyptothek, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Kunsthistoriker, Kunstphilosophie, Künstlerbiographien, Künstlermonographien, Kunstliteratur, Kunstpädagogik, Kunstführer, Kunstgeschichte, Kunsttheorie, Kunstwerke, Kunstpsychologie, Kunst, Plastik, Geschichte, Griechenland, Kulturgeschichte, Altertum, Griechische Philosophie, Sagen, Geschichtsschreibung, Altphilologie, Politik, Literatur, Geschichtswissenschaft, Historische Bildung, Althistoriker, Religion, Archäologie, Antike, Monacensia, Museen, Bildungsgeschichte, Kunstkataloge, Kunstgalerien, Kunstausstellungen, Kunsthistoriker, Kunstphilosophie, Bildhauer, Bildung, Kunstliteratur, Kunstpädagogik, Kunstwissenschaft, Münchner Galerien, Antike Religionen, Münchner Geschichte, Kunstpolitik, Münchner Kunst, Kunstführer, Antike Kunst, Bildhauerei, München, Kunstgeschichte / Länder, Gebiete, Völker // Bayern, Kunsterziehung, Kunstgalerie, Kunstwerk Kunstwerke, Münchner Pinakothek, Antike / In der Kunst, München / Kunst, Kunsthandwerk, Antiker Mythos, Kunstepochen, Städtebau, Städtebau, Theater<br>Bestell-Nr.: 53489<br>Preis: 4,70 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Glyptothek-Muenchen-Griechische-und-roemische-Skulpturen-Ein-Fuehrer-Inhalt-Im-Vestibuel-Rundgang-durch-die-Ausstellungssaele-Anmerkungen-zur-Glyptothek-Plan-vom-Koenigsplatz-und-Herkunft-der-ausgeste,69141658-buch">Bestellen</a>Wed, 27 Aug 2014 17:33:03 +0200https://www.buchfreund.de/Glyptothek-Muenchen-Griechische-und-roemische-Skulpturen-Ein-Fuehrer-Inhalt-Im-Vestibuel-Rundgang-durch-die-Ausstellungssaele-Anmerkungen-zur-Glyptothek-Plan-vom-Koenigsplatz-und-Herkunft-der-ausgeste,69141658-buch<![CDATA[München.]]>https://www.buchfreund.de/Muenchen-Kelch-Johannes-3875041275,37531280-buchKelch, Johannes: München. 7 Auflage. Ostfildern, Baedeker Verlag, 1997. 320 Seiten mit 176 farbigen Bildern und Karten und einer beiliegenden Faltkarte. 19 cm + Karten-Beilage [2] Seiten. Illustrierte Originalbroschur in durchsichtiger Kunststoffhülle. ISBN: 3875041275Sehr gutes Exemplar ohne Gebrauchsspuren. Schlagworte: Monacensia, Bavarica, München, Reisebücher, Reisen, Bayern, Reiseführer, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, Ortskunde, Kultur, Reisebeschreibungen, Tourismus, Geographie, Heimatkunde, Länderkunde, Kulturgeschichte, Völkerkunde, Volkskunde, Fremde Kulturen<br>Bestell-Nr.: 23953<br>Preis: 4,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Muenchen-Kelch-Johannes-3875041275,37531280-buch">Bestellen</a>Wed, 16 Apr 2014 19:31:22 +0200https://www.buchfreund.de/Muenchen-Kelch-Johannes-3875041275,37531280-buch<![CDATA[Die Gewächshäuser des Botanischen Gartens zu München. Ein Führer. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Personen- und Sachregister.]]>https://www.buchfreund.de/Die-Gewaechshaeuser-des-Botanischen-Gartens-zu-Muenchen-Ein-Fuehrer-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Personen-und-Sachregister-Schoetz-Franz,67296906-buchSchötz, Franz: Die Gewächshäuser des Botanischen Gartens zu München. Ein Führer. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Personen- und Sachregister. Erstausgabe. München : Botanischer Garten, 1977. 168 (12) Seiten mit 80 Illustrationen und einer graphischen Darstellungen. 21 x 14,8 cm. Illustrierte Originalbroschur.Sehr guter Zustand. Der Botanische Garten München-Nymphenburg, auch Neuer Botanischer Garten, schließt an den Nymphenburger Park nach Norden an und ist mit einer Fläche von 22 ha und über 400.000 Besuchern im Jahr einer der größeren Botanischen Gärten Deutschlands. Er gehört heute zu den Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns. ... Einrichtungen: Im Botanischen Garten werden etwa 14.000 Pflanzenarten auf rund 18 ha Fläche kultiviert. In der Schausammlung der über 4.500 m² großen Gewächshäuser haben Pflanzen feuchttropischer Gebiete, kühltropischer Bergwälder und Wüsten ihren Platz. Weitere Einrichtungen sind der Schmuckhof, der Rhododendronhain, das Arboretum und das Alpinum. Zusammen mit seiner Außenstation, dem Alpengarten am Schachen (1.850 m), dient die Einrichtung auch Forschung und Lehre. Während der Wintermonate (Dezember bis März) werden seit einigen Jahren als Sonderausstellung in einem tropischen Gewächshaus exotische Schmetterlinge gehalten, die frei herumfliegen. Jedes Jahr im Juli bietet der Botanische Garten eine (Verkaufs-) Rosenschau im und um das Große Gewächshaus an. ... Aus: wikipedia-Botanischer_Garten_M%C3%BCnchen-Nymphenburg Schlagworte: Biologie, München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Münchner Geschichte, Monacensia, Bayern, Stadt, Ortsgeschichte, Pflanzenbestimmungsbücher, Flora, Pflanzenkunde, Pflanzenwelt, Garten, Blumenkunst, Pflanzenbestimmung, Gartenkunst, Blumen, Pflanzen, Land- und Forstwirtschaft, Pflanzenwachstum<br>Bestell-Nr.: 52786<br>Preis: 8,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Gewaechshaeuser-des-Botanischen-Gartens-zu-Muenchen-Ein-Fuehrer-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Personen-und-Sachregister-Schoetz-Franz,67296906-buch">Bestellen</a>Mon, 07 Apr 2014 22:31:29 +0200https://www.buchfreund.de/Die-Gewaechshaeuser-des-Botanischen-Gartens-zu-Muenchen-Ein-Fuehrer-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Personen-und-Sachregister-Schoetz-Franz,67296906-buch<![CDATA[Die Bayrische Handelsbank in München 1869 - 1969. Festschrift aus Anlaß des 100jährigen Bestehens.]]>https://www.buchfreund.de/Die-Bayrische-Handelsbank-in-Muenchen-1869-1969-Festschrift-aus-Anlass-des-100jaehrigen-Bestehens,37531261-buchDie Bayrische Handelsbank in München 1869 - 1969. Festschrift aus Anlaß des 100jährigen Bestehens. Erstausgabe. München, 1969. 144 Seiten mit vielen, auch farbigen Abbildungen. 27 x 22 cm. Leinen mit goldgeprägten Rückentiteln, einer goldgeprägten Deckelvignette, Cellophanumschlag und einem rautenverzierten Schuber.Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Schlagworte: Monacensia, Bankengeschichte, Wirtschaft im 19. Jahrhundert. Banken, Bavarica, Bayerische Geschichte, Firmenschriften, Jubiläumsschriften, München, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, Ökonomie, Wirtschaftskritik, Wirtschaftswissenschaft, Volkswirtschaft, Sozialpolitik, Wachstum, Kapitalismus, Macht, Einkommen, Märkte, Marktwirtschaft, Nationalökonomie, Wirtschaftsgeschichte, Preisbildung, Krisentheorie, Geld, Chronik, Chroniken, Festschrift, Jubiläum, Jahrbuch, Jahrbücher, Annalen, Kulturgeschichte, Sittengeschichte, Kultur, Geschichte, Neuzeit, 19. Jahrhundert, Neunzehntes Jahrhundert, Finanzwesen, Bankwesen, Monographie, Wirtschaft, Volkswirtschaft, Geld, Kapital, Börse, Gesellschaft, Politik<br>Bestell-Nr.: 3041<br>Preis: 17,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Bayrische-Handelsbank-in-Muenchen-1869-1969-Festschrift-aus-Anlass-des-100jaehrigen-Bestehens,37531261-buch">Bestellen</a>Thu, 03 Apr 2014 22:01:31 +0200https://www.buchfreund.de/Die-Bayrische-Handelsbank-in-Muenchen-1869-1969-Festschrift-aus-Anlass-des-100jaehrigen-Bestehens,37531261-buch<![CDATA[Geist und Zeitgeist zweier Generationen. Erweiterte Fassung eines Vortrages im Frühjahr 1946 an der Universität München. - (="Geistiges München" Kulturelle und akademische Schriften, 3.Heft).]]>https://www.buchfreund.de/Geist-und-Zeitgeist-zweier-Generationen-Erweiterte-Fassung-eines-Vortrages-im-Fruehjahr-1946-an-der-Universitaet-Muenchen-Geistiges-Muenchen-Kulturelle-und-akademische-Schriften-3-Heft-Wenzl-Aloys,37531293-buchWenzl, Aloys: Geist und Zeitgeist zweier Generationen. Erweiterte Fassung eines Vortrages im Frühjahr 1946 an der Universität München. - (="Geistiges München" Kulturelle und akademische Schriften, 3.Heft). 2. Auflage. 6. - 15. Tausend. München, Drei Fichten Verlag, 1946. 33 Seiten. Einbandzeichnung Fritz Maihöfner. Originalkartoniert. Geheftet.Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. - Aloys Wenzl (* 25. Januar 1887 in München; † 20. Juli 1967 München) war ein Dozent der Philosophie und Psychologie, der dem kritischen Realismus Oswald Külpes zugerechnet wird und sich v.a. mit Problemen der Naturphilosophie befasste. Wenzl studierte an der Münchner Universität, wo er 1912 promoviert wurde. Er lehrte dort 1926-38 Philosophie und Psychologie. Aus politisch-ideologischen Gründen wurde er durch die NS-Diktatur von der Lehre ausgeschlossen. 1946 kehrte er als Philosophieprofessor nach München zurück und wurde in den frühen 1960er Jahren dort emeritiert. Wenzl arbeitete v.a. zu Fragen der Naturphilosophie, darunter der Parapsychologie. Bezüglich der Relativitätstheorie versuchte er im Sinne des Vitalismus Hans Drieschs, an einer Beschränkung der Geltung der Relatitivitätstheorie auf Physisches festzuhalten, diese aber für Psychisches zu verneinen; die reale Welt sei absolut, die erscheinende Welt unterliege dem Relativitätsprinzip. Auch andere diesbezügliche Reflexionen Wenzls "hatten mit der RT wenig mehr gemein - der Stil näherte sich insg. bedenklich den Phantasien eines August Vetter über die dämonische Zeit".[1] Wenzl vertrat die Ansicht, Lichtquanten und Elektronen existierten immer abhängig von einem Beobachter: "Der mit der Beobachtung selbst verbundene Eingriff entscheidet über die Aktualisierung einer von mehreren Möglichkeiten." ... Aus: wikipedia-Aloys_Wenzl. Schlagworte: Philosophie, München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater,<br>Bestell-Nr.: 7004<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Geist-und-Zeitgeist-zweier-Generationen-Erweiterte-Fassung-eines-Vortrages-im-Fruehjahr-1946-an-der-Universitaet-Muenchen-Geistiges-Muenchen-Kulturelle-und-akademische-Schriften-3-Heft-Wenzl-Aloys,37531293-buch">Bestellen</a>Tue, 11 Mar 2014 22:04:08 +0100https://www.buchfreund.de/Geist-und-Zeitgeist-zweier-Generationen-Erweiterte-Fassung-eines-Vortrages-im-Fruehjahr-1946-an-der-Universitaet-Muenchen-Geistiges-Muenchen-Kulturelle-und-akademische-Schriften-3-Heft-Wenzl-Aloys,37531293-buch<![CDATA[Gemaltes Schwabing.]]>https://www.buchfreund.de/Gemaltes-Schwabing-Vukmanovic-Steva,38112317-buchVukmanovic, Steva: Gemaltes Schwabing. Erste Auflage dieser Ausgabe. München, Selbstverlag, ohne Jahresangabe, ca. 1970. 400 Seiten mit vielen Abbildungen. 17 x 15 cm. Bildband. Pappband ohne Schutzumschlag.Guter Zustand. Schlagworte: München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, , Kunsthistoriker, Kunstphilosophie, Künstlerbiographien, Künstlermonographien, Kunstliteratur, Kunstpädagogik, Kunstwissenschaft, Kunstführer, Kunstgeschichte, Kunsttheorie, Bildband, Malerei, Kunstwerke, Kunstpsychologie, Kunst, Plastik<br>Bestell-Nr.: 33725<br>Preis: 70,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Gemaltes-Schwabing-Vukmanovic-Steva,38112317-buch">Bestellen</a>Sat, 21 Sep 2013 22:02:00 +0200https://www.buchfreund.de/Gemaltes-Schwabing-Vukmanovic-Steva,38112317-buch<![CDATA[Farbiges München. Texte: Siegfried Sommer. Farbige und schwarzweisse Skizzen von Fritz Busse.]]>https://www.buchfreund.de/Farbiges-Muenchen-Texte-Siegfried-Sommer-Farbige-und-schwarzweisse-Skizzen-von-Fritz-Busse,64123250-buchFarbiges München. Texte: Siegfried Sommer. Farbige und schwarzweisse Skizzen von Fritz Busse. 4., völlig neu gestaltete Auflage. 56. - 70. Tausend. München, Südwest Verlag, 1978. 119 Seiten mit vielen Abbildungen. Querformat 24,2 x 22,2 cm. Illustriertes Originalleinen.Guter Zustand. Einband leicht fleckig. Obere hintere Buchecke minimal gestaucht. "Auf Spaziergängen durch die bayerische Hauptstadt schuf der Zeichner Fritz Busse die Skizzen dieses Buches 'Farbiges München', zu denen Siegfried Sommer die Einleitung und erläuternde Anmerkungen geschrieben hat." - Siegfried (Sigi) Sommer (* 23. August 1914 in München; † 25. Januar 1996 ebenda) war ein deutscher Schriftsteller und Journalist. Leben: Sommer wurde als Sohn eines Münchner Möbelpolierers geboren. Er war ein guter Schüler. Nach Beendigung seiner Schulzeit an der Gotzinger Schule in Sendling absolvierte er eine Lehre als Elektrotechniker. 1932 debütierte Sommer mit einer kleinen Erzählung in der Zeitschrift Die Jugend und war bis zum Kriegsbeginn freier Mitarbeiter des Münchner Abendblattes. Im Zweiten Weltkrieg diente er als Oberfeldwebel in Frankreich und Russland, wurde verwundet und ausgezeichnet, das Kriegsende erlebte er im Rang eines Oberleutnants. Zurück in München war er einige Jahre mit der Spezialität Lokalspitzen bei der SZ tätig. 1949 wechselte er zur AZ. Dort erschien am 2. Januar 1949 zum ersten Mal seine Lokalkolumne Blasius, der Spaziergänger mit Illustrationen des Karikaturisten Ernst Hürlimann. Sommers Kollege Franz Freisleder von der SZ kommentierte den Blasius einmal mit Volkstheater auf ein paar Quadratzentimeter Papier. Sommers 1954 erschienener erster Roman Und keiner weint mir nach wurde von Bertolt Brecht bezeichnet als „bester Roman, der nach dem Krieg in Deutschland geschrieben wurde“. Sein zweiter Roman Meine 99 Bräute wurde zweimal verfilmt; beim zweiten Mal 1996 von Joseph Vilsmaier. 1969 debütierte Sommer mit Marile Kosemund in den Münchner Kammerspielen, hatte aber damit keinen großen Erfolg. Die Blasius-Kolumne war ungeheuer erfolgreich, sie erschien ununterbrochen fast vierzig Jahre lang in der AZ, die letzte von ungefähr 3500 Kolumnen kam am 2. Januar 1987 heraus. Sigi Sommer hat eine nichteheliche Tochter, Erna Eberl, geb. Eder und eine eheliche Tochter Madeleine Sarcletti-Sommer. Anschließend war er bis zu seinem Lebensende mit Louise Pallauf liiert. Im Alter von 81 Jahren starb Sigi Sommer nach längerer Leidenszeit am 25. Januar 1996 in der Rinecker-Klinik München und wurde auf dem Neuhauser Winthirfriedhof in München beigesetzt (Grab Nr. 4-5-5). In seiner Heimatstadt München wurde er mit einer überlebensgroßen Bronzestatue des Bildhauers Max Wagner geehrt, die ihn als Spaziergänger mit einer Zeitung unter dem rechten Arm zeigt. Das von der Verlegerfamilie R. S. Schulz gestiftete Standbild steht in der Fußgängerzone am Roseneck in der Rosenstraße und wurde am 28. Juli 1998 enthüllt. Aus wikipedia-Sigi_Sommer Schlagworte: Monacensia, Bavarica, München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, Illustrationen, Illustrierte Ausgaben, Illustrierte Bücher, Bildband<br>Bestell-Nr.: 51382<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Farbiges-Muenchen-Texte-Siegfried-Sommer-Farbige-und-schwarzweisse-Skizzen-von-Fritz-Busse,64123250-buch">Bestellen</a>Wed, 28 Aug 2013 22:03:09 +0200https://www.buchfreund.de/Farbiges-Muenchen-Texte-Siegfried-Sommer-Farbige-und-schwarzweisse-Skizzen-von-Fritz-Busse,64123250-buch<![CDATA[Geo Special: München Nr.6/1984. Editorial: Peter Ebel. Mit Tips, Adressen und Informationen. Inhalt : Die Liebe der Nation; Hymne an eine treulose Geliebte; Der Fortschritt spricht bayerisch; Chic und liab und teuer; Die schwere Arbeit des Vergnügens; Nur nicht aus der Rolle fallen; Schlag ei, dann is er dei! (Über den Roßmarkt).]]>https://www.buchfreund.de/Geo-Special-Muenchen-Nr-6-1984-Editorial-Peter-Ebel-Mit-Tips-Adressen-und-Informationen-Inhalt-Die-Liebe-der-Nation-Hymne-an-eine-treulose-Geliebte-Der-Fortschritt-spricht-bayerisch-Chic-und-liab-und,58494733-buchGeo Special: München Nr.6/1984. Editorial: Peter Ebel. Mit Tips, Adressen und Informationen. Inhalt : Die Liebe der Nation; Hymne an eine treulose Geliebte; Der Fortschritt spricht bayerisch; Chic und liab und teuer; Die schwere Arbeit des Vergnügens; Nur nicht aus der Rolle fallen; Schlag ei, dann is er dei! (Über den Roßmarkt). Hamburg, Gruner + Jahr Verlag, 1984. 228 Seiten mit vielen farbigen Abbildungen. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3570023737Guter Zustand. Schlagworte: Bavarica, München, Bayern, Reiseführer, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, Zeitgeschichte, Zeitgeist, Bildung, Gesellschaftsphilosophie, Literaturkritik, Literatur, Essayistik, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Essays, Philosophische Wissenschaften, Soziologie, Gesellschaft, Zeitschriften, Wolf Wondratschek<br>Bestell-Nr.: 49092<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Geo-Special-Muenchen-Nr-6-1984-Editorial-Peter-Ebel-Mit-Tips-Adressen-und-Informationen-Inhalt-Die-Liebe-der-Nation-Hymne-an-eine-treulose-Geliebte-Der-Fortschritt-spricht-bayerisch-Chic-und-liab-und,58494733-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Geo-Special-Muenchen-Nr-6-1984-Editorial-Peter-Ebel-Mit-Tips-Adressen-und-Informationen-Inhalt-Die-Liebe-der-Nation-Hymne-an-eine-treulose-Geliebte-Der-Fortschritt-spricht-bayerisch-Chic-und-liab-und,58494733-buch<![CDATA[Kleine Bibliothek der Kostproben, Band 4, Jahrgang 1995. Restaurantkritiken der Süddeutschen Zeitung vom 5. September 1994 bis zum 28. August 1995. Herausgegeben von der Süddeutschen Zeitung (SZ). Mit einem Vorwort von Adrian Seidelbast.]]>https://www.buchfreund.de/Kleine-Bibliothek-der-Kostproben-Band-4-Jahrgang-1995-Restaurantkritiken-der-Sueddeutschen-Zeitung-vom-5-September-1994-bis-zum-28-August-1995-Herausgegeben-von-der-Sueddeutschen-Zeitung-SZ-Mit-einem,43235615-buchKleine Bibliothek der Kostproben, Band 4, Jahrgang 1995. Restaurantkritiken der Süddeutschen Zeitung vom 5. September 1994 bis zum 28. August 1995. Herausgegeben von der Süddeutschen Zeitung (SZ). Mit einem Vorwort von Adrian Seidelbast. Erstausgabe. Frankfurt am Main, Simader Verlag, 1995. 191 Seiten mit Illustrationen von Jules Stauber. 21,5 cm. Illustriertes gelbes Leinen mit farbigen Vorsätzen und Lesebändchen. ISBN-13: 978-3927515505. ISBN: 3927515507Guter Zustand. Schlagworte: Monacensia, Hygiene, Gastronomie, Reiseschilderungen, Essen und Trinken, Kulturgeschichte, München, Reisen, Reiseführer, München-Schwabing, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Reisen, Kulinarische Reiseführer, Kulinaria, Gastronomieführer, Reiseliteratur, Gastronomie, Reisebeschreibungen, Kochkunst, Reisejournalismus, Stadtführer, Reisen, Wirtschaft, Kochbücher, Kochen, Reiseführer, Restaurant, Hotel- und Gaststättenwesen / Länder, Gebiete, Völker // Europa, Europa / Reiseführer, Ernährungslehre, Ernährungskunde, Essen, Trinken, Küche, Kulturgeschichte, Ernährung, Haushalt, Hauswirtschaft, Ernährungswirtschaft, Küchenwissen, Vorspeisen, Kochbuch, Rezepte,<br>Bestell-Nr.: 39938<br>Preis: 15,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kleine-Bibliothek-der-Kostproben-Band-4-Jahrgang-1995-Restaurantkritiken-der-Sueddeutschen-Zeitung-vom-5-September-1994-bis-zum-28-August-1995-Herausgegeben-von-der-Sueddeutschen-Zeitung-SZ-Mit-einem,43235615-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Kleine-Bibliothek-der-Kostproben-Band-4-Jahrgang-1995-Restaurantkritiken-der-Sueddeutschen-Zeitung-vom-5-September-1994-bis-zum-28-August-1995-Herausgegeben-von-der-Sueddeutschen-Zeitung-SZ-Mit-einem,43235615-buch<![CDATA[Bauten und Plätze in München. Ein Architekturführer. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Oswald Hederer. Mit einem Vorwort zur 3. Auflage von Paulhans Peters. Redaktion: Paulhans Peters und Heide Hohendahl. Mit einem Sach-, Künstler- und Architektenregister. Mit einem Literaturverzeichnis.]]>https://www.buchfreund.de/Bauten-und-Plaetze-in-Muenchen-Ein-Architekturfuehrer-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Oswald-Hederer-Mit-einem-Vorwort-zur-3-Auflage-von-Paulhans-Peters-Redaktion-Paulhans-Peters-und-Heide-Hoh,50802977-buchHederer, Oswald: Bauten und Plätze in München. Ein Architekturführer. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Oswald Hederer. Mit einem Vorwort zur 3. Auflage von Paulhans Peters. Redaktion: Paulhans Peters und Heide Hohendahl. Mit einem Sach-, Künstler- und Architektenregister. Mit einem Literaturverzeichnis. 3., überarbeitete und erweiterte Ausgabe. Überreicht von Heidelberg Zement. München : Callwey Verlag, 1988. 251 Seiten mit Illustrationen, graphischen Darstellungen und Karten. 19 cm. Illustrierte Klappenbroschur. ISBN: 3766707833Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Schlagworte: Architektur, Geschichte, Baumeister, Bauwerke, Bauwesen, Kulturgeschichte, Ortsgeschichte, Landesgeschichte, Landeskunde, Ortskunde, Kunst, Architekten, München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, Stadtführer, Kunstwissenschaft<br>Bestell-Nr.: 44611<br>Preis: 14,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Bauten-und-Plaetze-in-Muenchen-Ein-Architekturfuehrer-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Oswald-Hederer-Mit-einem-Vorwort-zur-3-Auflage-von-Paulhans-Peters-Redaktion-Paulhans-Peters-und-Heide-Hoh,50802977-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Bauten-und-Plaetze-in-Muenchen-Ein-Architekturfuehrer-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Oswald-Hederer-Mit-einem-Vorwort-zur-3-Auflage-von-Paulhans-Peters-Redaktion-Paulhans-Peters-und-Heide-Hoh,50802977-buch<![CDATA[München im Buch. Auswahl-Katalog der Stadtbibliothek München. Monacensia-Abteilung.]]>https://www.buchfreund.de/Muenchen-im-Buch-Auswahl-Katalog-der-Stadtbibliothek-Muenchen-Monacensia-Abteilung,39069230-buchMünchen im Buch. Auswahl-Katalog der Stadtbibliothek München. Monacensia-Abteilung. Erstausgabe. München: Stadtbibliothek München, 1958. 332 Seiten mit Illustrationen. 23 x 15 cm. Illustrierte Originalbroschur. Kartoniert mit Leinenrücken.Guter Zustand. Aus der Bibliothek des Lyrikers Ernst Günther Bleisch, dem ehemaligen Leiter des Münchner "Seerosenkreises" und des "Wangener Kreises". Schlagworte: Monacensia Bayerische Geschichte Orts- und Landesgeschichte Orts- und Landeskunde Stadtentwicklung Stadtplanung Münchner Geschichte Städtebau München Bayern Stadt Stadtbevölkerung Städtebau Ortsgeschichte Stadtbaugeschichte Musik Theater Tanz Film, Münchner Literatur, Münchner Schriftsteller, Buchwesen, Städtekunde, Literatur, Nachschlagwerke, Ausstellungen, Sammlungen, Germanistik, Buchhandelsgeschichte, Buchgeschichte, Buchkunde, Buchmarkt, Buchreihen, Verlage, Buchhandel, Buchwissenschaft, Verlagsgeschichte, Verlagswesen, Antiquariat, Lektor<br>Bestell-Nr.: 35500<br>Preis: 12,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Muenchen-im-Buch-Auswahl-Katalog-der-Stadtbibliothek-Muenchen-Monacensia-Abteilung,39069230-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Muenchen-im-Buch-Auswahl-Katalog-der-Stadtbibliothek-Muenchen-Monacensia-Abteilung,39069230-buch<![CDATA[München im Buch. Auswahl 1963 - 1976. Stadtbibliothek München. Monacensia-Abteilung. Mit einem Geleitwort von Jürgen Kolbe. Mit einem Vorwort von Peter J. Thannabaur (Leiter der Stadtbibliothek).]]>https://www.buchfreund.de/Muenchen-im-Buch-Auswahl-1963-1976-Stadtbibliothek-Muenchen-Monacensia-Abteilung-Mit-einem-Geleitwort-von-Juergen-Kolbe-Mit-einem-Vorwort-von-Peter-J-Thannabaur-Leiter-der-Stadtbibliothek,56038722-buchMünchen im Buch. Auswahl 1963 - 1976. Stadtbibliothek München. Monacensia-Abteilung. Mit einem Geleitwort von Jürgen Kolbe. Mit einem Vorwort von Peter J. Thannabaur (Leiter der Stadtbibliothek). Erstausgabe. München: Stadtbibliothek München, 1977. 140 (2) Seiten. 21 x 15 cm. Illustrierte Originalbroschur.Sehr guter Zustand. Aus der Bibliothek des Lyrikers Ernst Günther Bleisch, dem ehemaligen Leiter des Münchner "Seerosenkreises" und des "Wangener Kreises". Schlagworte: Monacensia Bayerische Geschichte Orts- und Landesgeschichte Orts- und Landeskunde Stadtentwicklung Stadtplanung Münchner Geschichte Städtebau München Bayern Stadt Stadtbevölkerung Städtebau Ortsgeschichte Stadtbaugeschichte Musik Theater Tanz Film, Münchner Literatur, Münchner Schriftsteller, Buchwesen, Städtekunde, Literatur, Nachschlagwerke, Ausstellungen, Sammlungen, Germanistik, Buchhandelsgeschichte, Buchgeschichte, Buchkunde, Buchmarkt, Buchreihen, Verlage, Buchhandel, Buchwissenschaft, Verlagsgeschichte, Verlagswesen, Antiquariat, Lektor<br>Bestell-Nr.: 48006<br>Preis: 11,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Muenchen-im-Buch-Auswahl-1963-1976-Stadtbibliothek-Muenchen-Monacensia-Abteilung-Mit-einem-Geleitwort-von-Juergen-Kolbe-Mit-einem-Vorwort-von-Peter-J-Thannabaur-Leiter-der-Stadtbibliothek,56038722-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Muenchen-im-Buch-Auswahl-1963-1976-Stadtbibliothek-Muenchen-Monacensia-Abteilung-Mit-einem-Geleitwort-von-Juergen-Kolbe-Mit-einem-Vorwort-von-Peter-J-Thannabaur-Leiter-der-Stadtbibliothek,56038722-buch<![CDATA[Münchens Top Ten: Leute, Gastronomie, Shopping, Unterhaltung.]]>https://www.buchfreund.de/Muenchens-Top-Ten-Leute-Gastronomie-Shopping-Unterhaltung-Ebert-Horst-Dieter-3455086373,40800883-buchEbert, Horst-Dieter: Münchens Top Ten: Leute, Gastronomie, Shopping, Unterhaltung. 1. Auflage. Hamburg: Hoffmann & Campe Verlag, 1989. 272 Seiten. 19 x 12 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Laminiert. Glanzfolienkaschierung. ISBN: 3455086373Guter Zustand. Schlagworte: München<br>Bestell-Nr.: 37649<br>Preis: 9,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Muenchens-Top-Ten-Leute-Gastronomie-Shopping-Unterhaltung-Ebert-Horst-Dieter-3455086373,40800883-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Muenchens-Top-Ten-Leute-Gastronomie-Shopping-Unterhaltung-Ebert-Horst-Dieter-3455086373,40800883-buch<![CDATA[Allerheiligen-Hofkirche. Perpetuus transitus. Bilder von Helmut Schober.]]>https://www.buchfreund.de/Allerheiligen-Hofkirche-Perpetuus-transitus-Bilder-von-Helmut-Schober,37531258-buchAllerheiligen-Hofkirche. Perpetuus transitus. Bilder von Helmut Schober. München, Prestel, 1997. 64 Seiten mit Abbildungen. 4°. Broschiert.Guter Zustand. Schlagworte: München, Kunst<br>Bestell-Nr.: 10091<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Allerheiligen-Hofkirche-Perpetuus-transitus-Bilder-von-Helmut-Schober,37531258-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Allerheiligen-Hofkirche-Perpetuus-transitus-Bilder-von-Helmut-Schober,37531258-buch<![CDATA[Denk ich an München. Ein Buch der Erinnerungen. Herausgegeben von Hermann Proebst und Karl Ude. Mit Beiträgen von Hans Brandenburg, Ernst Hoferichter, Paul Verhoeven, Immanuel Birnbaum, Hugo Hartung, Oskar Maria Graf, Emil Preetorius, Hugo Lange, Hedwig Freifrau von Branca-Kent, Robert Heger, Richard Knecht, Eugen Roth, Konstantin Prinz von Bayern, Werner Heisenberg, Isabella Nadolny, Eugen Roth, Oskar Maria Graf, Wilhelm Hoegner, Hans Jochen Vogel u.a..]]>https://www.buchfreund.de/Denk-ich-an-Muenchen-Ein-Buch-der-Erinnerungen-Herausgegeben-von-Hermann-Proebst-und-Karl-Ude-Mit-Beitraegen-von-Hans-Brandenburg-Ernst-Hoferichter-Paul-Verhoeven-Immanuel-Birnbaum-Hugo-Hartung-Oskar,37531259-buchDenk ich an München. Ein Buch der Erinnerungen. Herausgegeben von Hermann Proebst und Karl Ude. Mit Beiträgen von Hans Brandenburg, Ernst Hoferichter, Paul Verhoeven, Immanuel Birnbaum, Hugo Hartung, Oskar Maria Graf, Emil Preetorius, Hugo Lange, Hedwig Freifrau von Branca-Kent, Robert Heger, Richard Knecht, Eugen Roth, Konstantin Prinz von Bayern, Werner Heisenberg, Isabella Nadolny, Eugen Roth, Oskar Maria Graf, Wilhelm Hoegner, Hans Jochen Vogel u.a.. Erstausgabe. München, Gräfe und Unzer Verlag GU, 1966. 315 Seiten. Mit 16 Abbildungen, biographischen Notizen zu den Beiträgern und einem Namenregister. Umschlag- und Einbandgestaltung von Gerhard M. Hotop und Monika Plenk. Originalleinen mit Schutzumschlag und Kopffarbschnitt. Schutzumschlag mit Gebrauchsspuren.Guter Zustand. 35 Münchener zeichnen hier ein weitgespanntes Panorama Münchens von der Jahrhundertwende bis heute. Schlagworte: Bavarica, München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, München / Musik, Theater, Tanz, Film, Autobiographische Schriften, Autobiografie, Autobiografien, Autobiographien, Politik, Erinnerungen, Autobiographie, Drittes Reich, Erlebnisbericht, Politische Identität, Zeitgeschichte<br>Bestell-Nr.: 5096<br>Preis: 11,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Denk-ich-an-Muenchen-Ein-Buch-der-Erinnerungen-Herausgegeben-von-Hermann-Proebst-und-Karl-Ude-Mit-Beitraegen-von-Hans-Brandenburg-Ernst-Hoferichter-Paul-Verhoeven-Immanuel-Birnbaum-Hugo-Hartung-Oskar,37531259-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Denk-ich-an-Muenchen-Ein-Buch-der-Erinnerungen-Herausgegeben-von-Hermann-Proebst-und-Karl-Ude-Mit-Beitraegen-von-Hans-Brandenburg-Ernst-Hoferichter-Paul-Verhoeven-Immanuel-Birnbaum-Hugo-Hartung-Oskar,37531259-buch<![CDATA[Die Bayerische Staatskanzlei (The Bavarian State Chancellery). English edition.]]>https://www.buchfreund.de/Die-Bayerische-Staatskanzlei-The-Bavarian-State-Chancellery-English-edition,37531260-buchDie Bayerische Staatskanzlei (The Bavarian State Chancellery). English edition. Regensburg, Schnell & Steiner, 2000. 39 Seiten mit farbigen Abbildungen. Kl. 8°. Kartoniert.Guter Zustand. Schlagworte: Bavarica, München, Bayern<br>Bestell-Nr.: 18485<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Bayerische-Staatskanzlei-The-Bavarian-State-Chancellery-English-edition,37531260-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Die-Bayerische-Staatskanzlei-The-Bavarian-State-Chancellery-English-edition,37531260-buch<![CDATA[Leibhaftiges München. Ernstes und Heiteres über eine liebenswerte Stadt - mit 75 Illustrationen von Trude Richter und mit Texten von Hoferichter, Spengler, Schneider, Weber, Lutz, Retzer, Lankes, Spengler, Breitenfellner, Krafft und Vierlinger. Mit einem Vorwort von Hanns Vogel.]]>https://www.buchfreund.de/Leibhaftiges-Muenchen-Ernstes-und-Heiteres-ueber-eine-liebenswerte-Stadt-mit-75-Illustrationen-von-Trude-Richter-und-mit-Texten-von-Hoferichter-Spengler-Schneider-Weber-Lutz-Retzer-Lankes-Spengler-Bre,37531265-buchLeibhaftiges München. Ernstes und Heiteres über eine liebenswerte Stadt - mit 75 Illustrationen von Trude Richter und mit Texten von Hoferichter, Spengler, Schneider, Weber, Lutz, Retzer, Lankes, Spengler, Breitenfellner, Krafft und Vierlinger. Mit einem Vorwort von Hanns Vogel. Erstausgabe. München/Basel/Wien, BLV Verlags-Gesellschaft (Bayerischer Landwirtschaftsverlag), 1962. 262 Seiten mit vielen Abbildungen. 8. Illustriertes Leinen mit Cellophaneinschlag.Guter Zustand. Schlagworte: Monacensia, Ortskunde, Bavarica, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Kultur, Münchner Literatur, Münchner Schriftsteller, Münchner Geschichte, Kulturgeschichte, München, Bayern, Volksdichtung, Volkskunde, Bayerische Literatur<br>Bestell-Nr.: 4199<br>Preis: 9,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Leibhaftiges-Muenchen-Ernstes-und-Heiteres-ueber-eine-liebenswerte-Stadt-mit-75-Illustrationen-von-Trude-Richter-und-mit-Texten-von-Hoferichter-Spengler-Schneider-Weber-Lutz-Retzer-Lankes-Spengler-Bre,37531265-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Leibhaftiges-Muenchen-Ernstes-und-Heiteres-ueber-eine-liebenswerte-Stadt-mit-75-Illustrationen-von-Trude-Richter-und-mit-Texten-von-Hoferichter-Spengler-Schneider-Weber-Lutz-Retzer-Lankes-Spengler-Bre,37531265-buch<![CDATA[München life. Das seltsame Leben und Treiben im Millionendorf München. Fotografiert von Heinz Gebhardt und mit Worten näher erklärt von Karl Wanninger.]]>https://www.buchfreund.de/Muenchen-life-Das-seltsame-Leben-und-Treiben-im-Millionendorf-Muenchen-Fotografiert-von-Heinz-Gebhardt-und-mit-Worten-naeher-erklaert-von-Karl-Wanninger,37531266-buchMünchen life. Das seltsame Leben und Treiben im Millionendorf München. Fotografiert von Heinz Gebhardt und mit Worten näher erklärt von Karl Wanninger. Erstausgabe. München, F. Bruckmann Verlag, 1972. Unpaginiert. Deutsch und Englisch: The Strange Life and Customs of München, Bavaria's Village Metropolis. Illustrierter Pappband.Guter Zustand. Schlagworte: Monacensia, Bavarica, Photographie, München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, Fotografie, Photografie, Photographien, Fotokunst, Fototechnik, Photos,<br>Bestell-Nr.: 5493<br>Preis: 9,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Muenchen-life-Das-seltsame-Leben-und-Treiben-im-Millionendorf-Muenchen-Fotografiert-von-Heinz-Gebhardt-und-mit-Worten-naeher-erklaert-von-Karl-Wanninger,37531266-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Muenchen-life-Das-seltsame-Leben-und-Treiben-im-Millionendorf-Muenchen-Fotografiert-von-Heinz-Gebhardt-und-mit-Worten-naeher-erklaert-von-Karl-Wanninger,37531266-buch<![CDATA[Münchner Quiz. Porträt einer Stadt in Frage und Antwort.]]>https://www.buchfreund.de/Muenchner-Quiz-Portraet-einer-Stadt-in-Frage-und-Antwort-Kiessling-Paula-und-Nicolette-Kiessling-3765418099,55295620-buchKiessling, Paula und Nicolette Kiessling: Münchner Quiz. Porträt einer Stadt in Frage und Antwort. 3. völlig überarbeitete Auflage. 24. - 31. Tausend. München, Bruckmann Verlag, 1980. 112 Seiten. Mit vielen leicht kolorierten Zeichnungen von Ernst Hürlimann. 20,5 cm. Illustrierter Pappband mit schwarzem Vorsatzpapier. ISBN: 3765418099Guter Zustand. - Ernst Hürlimann (* 15. November 1921 in Oberstaufen/Allgäu; † 24. Februar 2001 in München) war ein deutscher Architekt und Karikaturist. Er studierte an der Blocherer Schule in München. Hürlimanns Zeichnungen waren meist unpolitisch, vielmehr nahm er den Alltag in München und vor allem in Schwabing zum Ziel seiner Karikaturen. Viele seiner über 3.000 Zeichnungen wurden in den Wochenendausgaben der Süddeutschen Zeitung veröffentlicht. Seine bekannteste Figur ist der „Blasius“, die Illustration von Sigi Sommers Lokalkolumne Blasius, der Spaziergänger. 1970 wurde Hürlimann mit dem Schwabinger Kunstpreis ausgezeichnet. Ernst Hürlimann ist auf dem Friedhof St. Georg im Münchner Stadtteil Bogenhausen beerdigt (Grab Mauer links Nr.41). ... Aus: wikipedia-Ernst_H%C3%BCrlimann Schlagworte: Monacensia, Ortskunde, Bavarica, Karikaturisten, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Münchner Literatur, Stadtplanung, Karikatur; Karikaturen, Münchner Geschichte, Städtebau, Münchner Kunst, Stadtführer, München, Stadtgeschichte, Spiele, Rätsel, Stadt / Geschichte, Quiz, Bayerische Geschichte, Stadtentwicklung, Bayern, Stadtbevölkerung, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, Rätsel, Fragebogen, Wissen, Wissen, Ortskunde, Stadt / Geschichte, Stadtgeschichte, Wissensfragen, Spiele, Stadtführer<br>Bestell-Nr.: 47763<br>Preis: 9,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Muenchner-Quiz-Portraet-einer-Stadt-in-Frage-und-Antwort-Kiessling-Paula-und-Nicolette-Kiessling-3765418099,55295620-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Muenchner-Quiz-Portraet-einer-Stadt-in-Frage-und-Antwort-Kiessling-Paula-und-Nicolette-Kiessling-3765418099,55295620-buch<![CDATA[Stadtbesichtigung. Eine Münchner Anthologie mit 27 Beiträgen. Enthält Beiträge von Ulrich Sonnemann, Wolfgang Bächler, Hans Jürgen Fröhlich, Franz Hillebrandt, Gerhhard Köpf, Alf Post, Christa Reinig, Ursula Dechene, Kuno Raeber, Karl Günther Hufnagel, Carlmaria Heim, Walter Kolbenhoff, August Kühn, Monika Sperr, Klaus Konjetzky, Hermann Lenz, Herbert Rosendorfer, Karine von Hutten, Konrad balder Schäuffelen, Helmut Walbert, Christian Enzensberger, Barbara König, Michael Krüger, Paul Wühr, Werner Vordtriede, Klaus Voswickel. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Herbert Wiesner. Mit Kurzbiografien der Beiträger. - (=Münchner Edition, herausgegeben von Heinz Piontek).]]>https://www.buchfreund.de/Stadtbesichtigung-Eine-Muenchner-Anthologie-mit-27-Beitraegen-Enthaelt-Beitraege-von-Ulrich-Sonnemann-Wolfgang-Baechler-Hans-Juergen-Froehlich-Franz-Hillebrandt-Gerhhard-Koepf-Alf-Post-Christa-Reinig,37531269-buchStadtbesichtigung. Eine Münchner Anthologie mit 27 Beiträgen. Enthält Beiträge von Ulrich Sonnemann, Wolfgang Bächler, Hans Jürgen Fröhlich, Franz Hillebrandt, Gerhhard Köpf, Alf Post, Christa Reinig, Ursula Dechene, Kuno Raeber, Karl Günther Hufnagel, Carlmaria Heim, Walter Kolbenhoff, August Kühn, Monika Sperr, Klaus Konjetzky, Hermann Lenz, Herbert Rosendorfer, Karine von Hutten, Konrad balder Schäuffelen, Helmut Walbert, Christian Enzensberger, Barbara König, Michael Krüger, Paul Wühr, Werner Vordtriede, Klaus Voswickel. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Herbert Wiesner. Mit Kurzbiografien der Beiträger. - (=Münchner Edition, herausgegeben von Heinz Piontek). Erstausgabe. München, Franz Schneekluth Verlag, 1982. 256 Seiten mit vielen Abbildungen. Originalleinen mit Schutzumschlag. Schnitt mit kleinem M gestempelt, sonst tadellos.Guter Zustand. Aus dem Klappentext: Nach der Diffamierung der Asphaltliteratur, nach der Zerstörung im Krieg und dem zerstörenden Wiederaufbau, nach der Flucht ins Grüne schließlich ist die Stadt wieder ein Thema der Schreibenden geworden. Münchner Autoren und solche, die in der näheren Umgebung leben, sind in dieser Sammlung mit Beiträgen vertreten. Schlagworte: Monacensia, Marken, Münchner Schriftsteller, Anthologien, München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater<br>Bestell-Nr.: 5375<br>Preis: 11,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Stadtbesichtigung-Eine-Muenchner-Anthologie-mit-27-Beitraegen-Enthaelt-Beitraege-von-Ulrich-Sonnemann-Wolfgang-Baechler-Hans-Juergen-Froehlich-Franz-Hillebrandt-Gerhhard-Koepf-Alf-Post-Christa-Reinig,37531269-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Stadtbesichtigung-Eine-Muenchner-Anthologie-mit-27-Beitraegen-Enthaelt-Beitraege-von-Ulrich-Sonnemann-Wolfgang-Baechler-Hans-Juergen-Froehlich-Franz-Hillebrandt-Gerhhard-Koepf-Alf-Post-Christa-Reinig,37531269-buch<![CDATA[Mit der S-Bahn wandern. 46 Ausflüge rund um München. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Ortsregister.]]>https://www.buchfreund.de/Mit-der-S-Bahn-wandern-46-Ausfluege-rund-um-Muenchen-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Ortsregister-Ullrich-Hans-3799157328,55295621-buchUllrich, Hans: Mit der S-Bahn wandern. 46 Ausflüge rund um München. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Ortsregister. Erstausgabe. München : Süddeutscher Verlag, 1973. 255 (1) Seiten mit Illustrationen und Karten. 18 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3799157328Guter Zustand. Schlagworte: WANDERFUHRER, Landschaftswandern , Führer , Geographie, Heimat- und Länderkunde, Reisen, Sport, Tourenbeschreibungen, Reisen, Reiseführer, Reisen, Tourismus, Gebirge, Reisebücher, Reisen, Alpen, Reiseführer, Berge, Wandern Wanderführer, Alpen Bayern, Alpinistik, Bergtouren, Ausrüstung, Heimatkunde, Alpinismus, München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Münchner Geschichte, Ortsgeschichte, Bavarica, Wanderung, Reiseführer<br>Bestell-Nr.: 47765<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Mit-der-S-Bahn-wandern-46-Ausfluege-rund-um-Muenchen-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Ortsregister-Ullrich-Hans-3799157328,55295621-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Mit-der-S-Bahn-wandern-46-Ausfluege-rund-um-Muenchen-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Ortsregister-Ullrich-Hans-3799157328,55295621-buch<![CDATA[Trautwein's 250 Ausflüge rund um München. 1. Teil. Ausflüge 1 - 50. Neu zusammengestellt von Alois Haydn.]]>https://www.buchfreund.de/Trautwein-s-250-Ausfluege-rund-um-Muenchen-1-Teil-Ausfluege-1-50-Neu-zusammengestellt-von-Alois-Haydn,37531270-buchTrautwein's 250 Ausflüge rund um München. 1. Teil. Ausflüge 1 - 50. Neu zusammengestellt von Alois Haydn. 31. Auflage, 96. - 99. Tausend. München, J. Lindauer Verlag, 1955. 64 Seiten. Mit einer Übersichtskarte und 29 Kartenskizzen. Ill. Originalkarton.Guter Zustand. Schlagworte: Monacensia, Ortskunde, München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Ortsgeschichte,<br>Bestell-Nr.: 6206<br>Preis: 8,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Trautwein-s-250-Ausfluege-rund-um-Muenchen-1-Teil-Ausfluege-1-50-Neu-zusammengestellt-von-Alois-Haydn,37531270-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Trautwein-s-250-Ausfluege-rund-um-Muenchen-1-Teil-Ausfluege-1-50-Neu-zusammengestellt-von-Alois-Haydn,37531270-buch<![CDATA[Wandel als Aufgabe. Zum Abschied des Hauptgeschäftsführers der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern Günther Bruns. Mit Beiträgen von Rolf Rodenstock, Georg von Waldenfels, Paul Broicher, Helgo Alberts, Günther Bruns.]]>https://www.buchfreund.de/Wandel-als-Aufgabe-Zum-Abschied-des-Hauptgeschaeftsfuehrers-der-Industrie-und-Handelskammer-fuer-Muenchen-und-Oberbayern-Guenther-Bruns-Mit-Beitraegen-von-Rolf-Rodenstock-Georg-von-Waldenfels-Paul-Bro,37531271-buchWandel als Aufgabe. Zum Abschied des Hauptgeschäftsführers der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern Günther Bruns. Mit Beiträgen von Rolf Rodenstock, Georg von Waldenfels, Paul Broicher, Helgo Alberts, Günther Bruns. München, Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern,, 1979. 48 Seiten mit vielen Fotografien. 21,5 cm. Leinen.Guter Zustand. Aus dem Besitz von Joseph Wild, dem ehemaligen Präsidenten des Zentralverbands des Deutschen Handwerks. Schlagworte: Monacensia, Bavarica, Bayerische Geschichte, Wirtschaftspolitik, Münchner Geschichte, Festschriften, Bayrische Politik, Industriegesellschaft, München, Wirtschaftsgeschichte, Wirtschaft, Bayern / Geschichte, Wirtschaftsordnung, Industrie und Handwerk, Festakt<br>Bestell-Nr.: 15093<br>Preis: 15,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Wandel-als-Aufgabe-Zum-Abschied-des-Hauptgeschaeftsfuehrers-der-Industrie-und-Handelskammer-fuer-Muenchen-und-Oberbayern-Guenther-Bruns-Mit-Beitraegen-von-Rolf-Rodenstock-Georg-von-Waldenfels-Paul-Bro,37531271-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Wandel-als-Aufgabe-Zum-Abschied-des-Hauptgeschaeftsfuehrers-der-Industrie-und-Handelskammer-fuer-Muenchen-und-Oberbayern-Guenther-Bruns-Mit-Beitraegen-von-Rolf-Rodenstock-Georg-von-Waldenfels-Paul-Bro,37531271-buch<![CDATA[Schwabinger Rhapsodie. Eine heitere Münchner Geschichte mit Zeichnungen von Franziska Bilek.]]>https://www.buchfreund.de/Schwabinger-Rhapsodie-Eine-heitere-Muenchner-Geschichte-mit-Zeichnungen-von-Franziska-Bilek-Bickel-Edmund,37531273-buchBickel, Edmund: Schwabinger Rhapsodie. Eine heitere Münchner Geschichte mit Zeichnungen von Franziska Bilek. Erstausgabe. 1. - 5. Tausend. München, Richard Pflaum Verlag, 1947. 180 (3) Seiten. Originalpappband mit Kopffarbschnitt.Guter Zustand. - Franziska Bilek (* 29. Oktober 1906 in München; † 11. November 1991 ebenda) war eine deutsche Zeichnerin, Karikaturistin, Illustratorin und Schriftstellerin. Leben: Bilek besuchte die Königliche Kunstgewerbeschule München und studierte an der Kunstakademie. Ihre ersten Zeichnungen erschienen in der Zeitschrift Jugend, später im Münchner Abendblatt. Sie arbeitete unter anderem für die Münchner Neuesten Nachrichten, von 1936 bis 1944 für den Simplicissimus, bei dem sie dank der Fürsprache Olaf Gulbranssons eine Anstellung erhielt, von 1946 bis 1950 für den Simpl und ab 1952 für die Münchner Abendzeitung. Besonders bekannt wurde sie für ihre Zeichnungen um die Figur des Herrn Hirnbeiß, mit denen sie seit 1961 das Münchner Tagesgeschehen kommentierte. Daneben illustrierte sie zahlreiche Bücher, darunter die gesammelten Werke von Karl Valentin. 1950 gab sie unter dem Titel Lieber Olaf – Liebe Franziska den Briefwechsel mit Olaf Gulbransson heraus, der von beiden illustriert wurde. Für ihre Arbeit erhielt sie mehrere Auszeichnungen, so 1971 die Ludwig-Thoma-Medaille und 1979 den Ernst-Hoferichter-Preis. Sie ist in der Urnenhalle am Nordfriedhof in München bestattet (R-101). Nach ihr wurde 2005 der Franziska-Bilek-Weg im Münchner Westend benannt. ... Aus: wikipedia-Franziska_Bilek Schlagworte: Monacensia, Illustrationen, Karikatur; Karikaturen, Münchner Geschichte, Münchner Kunst, Illustrierte Bücher, München-Schwabing, Münchner Künstler, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Ortsgeschichte, Theater, Illustrierte Ausgaben,<br>Bestell-Nr.: 6695<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Schwabinger-Rhapsodie-Eine-heitere-Muenchner-Geschichte-mit-Zeichnungen-von-Franziska-Bilek-Bickel-Edmund,37531273-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Schwabinger-Rhapsodie-Eine-heitere-Muenchner-Geschichte-mit-Zeichnungen-von-Franziska-Bilek-Bickel-Edmund,37531273-buch<![CDATA[Mir gefällt´s in München. Ein Geständnis in Bildern und Worten.]]>https://www.buchfreund.de/Mir-gefaellt-s-in-Muenchen-Ein-Gestaendnis-in-Bildern-und-Worten-Bilek-Franziska,37531274-buchBilek, Franziska: Mir gefällt´s in München. Ein Geständnis in Bildern und Worten. 12. - 17. Tausend. München, Piper Verlag, 1963. Unpaginiert, ca. 100 Seiten. Mit zahlreichen Zeichnungen im Text. Originalleinen.Guter Zustand. Vorsatz herausgetrennt, Leinenrücken mit kleiner (2 cm) Fehlstelle. - Franziska Bilek (* 29. Oktober 1906 in München; † 11. November 1991 ebenda) war eine deutsche Zeichnerin, Karikaturistin, Illustratorin und Schriftstellerin. Leben: Bilek besuchte die Königliche Kunstgewerbeschule München und studierte an der Kunstakademie. Ihre ersten Zeichnungen erschienen in der Zeitschrift Jugend, später im Münchner Abendblatt. Sie arbeitete unter anderem für die Münchner Neuesten Nachrichten, von 1936 bis 1944 für den Simplicissimus, bei dem sie dank der Fürsprache Olaf Gulbranssons eine Anstellung erhielt, von 1946 bis 1950 für den Simpl und ab 1952 für die Münchner Abendzeitung. Besonders bekannt wurde sie für ihre Zeichnungen um die Figur des Herrn Hirnbeiß, mit denen sie seit 1961 das Münchner Tagesgeschehen kommentierte. Daneben illustrierte sie zahlreiche Bücher, darunter die gesammelten Werke von Karl Valentin. 1950 gab sie unter dem Titel Lieber Olaf – Liebe Franziska den Briefwechsel mit Olaf Gulbransson heraus, der von beiden illustriert wurde. Für ihre Arbeit erhielt sie mehrere Auszeichnungen, so 1971 die Ludwig-Thoma-Medaille und 1979 den Ernst-Hoferichter-Preis. Sie ist in der Urnenhalle am Nordfriedhof in München bestattet (R-101). Nach ihr wurde 2005 der Franziska-Bilek-Weg im Münchner Westend benannt. ... Aus: wikipedia-Franziska_Bilek Schlagworte: Illustrierte Bücher, München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater<br>Bestell-Nr.: 4356<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Mir-gefaellt-s-in-Muenchen-Ein-Gestaendnis-in-Bildern-und-Worten-Bilek-Franziska,37531274-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Mir-gefaellt-s-in-Muenchen-Ein-Gestaendnis-in-Bildern-und-Worten-Bilek-Franziska,37531274-buch<![CDATA[München Heimat und Weltstadt. Herausgegeben von Schulreferat der Landeshauptstadt. Fortgeführt von Peter Landshamer.]]>https://www.buchfreund.de/Muenchen-Heimat-und-Weltstadt-Herausgegeben-von-Schulreferat-der-Landeshauptstadt-Fortgefuehrt-von-Peter-Landshamer-Fingerle-Anton,37531277-buchFingerle, Anton: München Heimat und Weltstadt. Herausgegeben von Schulreferat der Landeshauptstadt. Fortgeführt von Peter Landshamer. München, Verlag Olympia-Turm, 1978. 279 Seiten mit zahlreichen s/w Abbildungen. Paperback. Guter Zustand.Guter Zustand. Schlagworte: Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtplanung, Städtebau, Stadtgeschichte, Architektur<br>Bestell-Nr.: 6743<br>Preis: 10,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Muenchen-Heimat-und-Weltstadt-Herausgegeben-von-Schulreferat-der-Landeshauptstadt-Fortgefuehrt-von-Peter-Landshamer-Fingerle-Anton,37531277-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Muenchen-Heimat-und-Weltstadt-Herausgegeben-von-Schulreferat-der-Landeshauptstadt-Fortgefuehrt-von-Peter-Landshamer-Fingerle-Anton,37531277-buch<![CDATA[München Zwei. Drin und drum herum. Mit einem Vorwort von Eduard Engel. Einband und Illustrationen von Lucidus Diefenbach.]]>https://www.buchfreund.de/Muenchen-Zwei-Drin-und-drum-herum-Mit-einem-Vorwort-von-Eduard-Engel-Einband-und-Illustrationen-von-Lucidus-Diefenbach-Mueller-Partenkirchen-Fritz,37531282-buchMüller-Partenkirchen, Fritz: München Zwei. Drin und drum herum. Mit einem Vorwort von Eduard Engel. Einband und Illustrationen von Lucidus Diefenbach. 2. Auflage. 6.-8. Tausend. Leipzig, Staackmann Verlag, 1928. 223 Seiten mit 11 ganzseitigen Illustrationen von Lucidus Diefenbach. 17,5 x 11,5 cm. Illustriertes Leinen mit farbigen Vorsätzen und Kopffarbschnitt. Einbandrücken minimal aufgehellt. Guter Zustand.Guter Zustand. Schlagworte: Monacensia, Bayrische Literatur, Bavarica, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Münchner Literatur, Münchner Schriftsteller, Stadt, Kulturgeschichte, München, Bayern, Deutsche Literatur der 20er Jahre, Humor, Satire<br>Bestell-Nr.: 9189<br>Preis: 12,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Muenchen-Zwei-Drin-und-drum-herum-Mit-einem-Vorwort-von-Eduard-Engel-Einband-und-Illustrationen-von-Lucidus-Diefenbach-Mueller-Partenkirchen-Fritz,37531282-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Muenchen-Zwei-Drin-und-drum-herum-Mit-einem-Vorwort-von-Eduard-Engel-Einband-und-Illustrationen-von-Lucidus-Diefenbach-Mueller-Partenkirchen-Fritz,37531282-buch<![CDATA[Die Münchner Residenz. Inhalt: Die Baugeschichte, Das Raumkunstmuseum, Die Sammlungen der Residenz. Mit Literaturhinweisen. Mit Orts- und Namensregister. (=Prestel-Museumsführer).]]>https://www.buchfreund.de/Die-Muenchner-Residenz-Inhalt-Die-Baugeschichte-Das-Raumkunstmuseum-Die-Sammlungen-der-Residenz-Mit-Literaturhinweisen-Mit-Orts-und-Namensregister-Prestel-Museumsfuehrer-Neumann-Hermann-3791322079,37531283-buchNeumann, Hermann: Die Münchner Residenz. Inhalt: Die Baugeschichte, Das Raumkunstmuseum, Die Sammlungen der Residenz. Mit Literaturhinweisen. Mit Orts- und Namensregister. (=Prestel-Museumsführer). Erstausgabe. München, Prestel Verlag, 2000. 143 Seiten mit zahlreichen, meist farbigen Illustrationen. 22 cm. Illustrierte Originalbroschur mit Karten auf den Vorsätzen. ISBN: 3791322079Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Schlagworte: Monacensia, Bavarica, Bayerische Geschichte, Bauwerke, Klassizismus, Kunsthandwerk, Baukunst, Bayerische Kunst, Museum, Stadtführer, München, Kunst, Kunstgewerbe, Kunstgeschichte, Bayern, Stadtgeschichte, Reiseführer, Architektur, Barock, Führer, Architektur / Geschichte, Bayerisches Königshaus, Architektur / Länder, Gebiete, Völker // Bayern, Baumeister, Bayern / Geschichte, Architekt Architekten, Baupläne, Barock / Baukunst, Bauwesen, Baugeschichte, Spätrenaissance<br>Bestell-Nr.: 16119<br>Preis: 8,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Muenchner-Residenz-Inhalt-Die-Baugeschichte-Das-Raumkunstmuseum-Die-Sammlungen-der-Residenz-Mit-Literaturhinweisen-Mit-Orts-und-Namensregister-Prestel-Museumsfuehrer-Neumann-Hermann-3791322079,37531283-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Die-Muenchner-Residenz-Inhalt-Die-Baugeschichte-Das-Raumkunstmuseum-Die-Sammlungen-der-Residenz-Mit-Literaturhinweisen-Mit-Orts-und-Namensregister-Prestel-Museumsfuehrer-Neumann-Hermann-3791322079,37531283-buch<![CDATA[Hinter Münchner Haustüren. Schicksale aus 5 Jahrhunderten.]]>https://www.buchfreund.de/Hinter-Muenchner-Haustueren-Schicksale-aus-5-Jahrhunderten-Spengler-Karl,37531291-buchSpengler, Karl: Hinter Münchner Haustüren. Schicksale aus 5 Jahrhunderten. Erstausgabe. München, Münchener Zeitungsverlag; München: Münchner Merkur, 1959. 229 Seiten mit vielen Abbildungen. 18 cm. Halbleinen mit farbigen Vorsätzen, Deckelzeichnung und Schutzumschlag.chutzumschlag mit kleinen Abreibungen an den Kanten. Guter Zustand. Eingeklebtes Blatt mit Zeichnung: "Gewidmet den Freunden der Bayrischen Staatsbank". Aus dem Besitz von Joseph Wild, dem ehemaligen Präsidenten des Zentralverbands des Deutschen Handwerks. Schlagworte: Monacensia, Ortskunde, Bavarica, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Biografien Biografie Biographien Biographie, Münchner Literatur, Münchner Schriftsteller, Münchner Geschichte, Münchner Kunst, München, Bayern, Stadtgeschichte, Stadt / Geschichte, Geschichte, Kulturgeschichte, Volkskunde<br>Bestell-Nr.: 347<br>Preis: 11,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Hinter-Muenchner-Haustueren-Schicksale-aus-5-Jahrhunderten-Spengler-Karl,37531291-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Hinter-Muenchner-Haustueren-Schicksale-aus-5-Jahrhunderten-Spengler-Karl,37531291-buch<![CDATA[Viel Spaß auf dem Oktoberfest.]]>https://www.buchfreund.de/Viel-Spass-auf-dem-Oktoberfest-Brecheis-Karl-Heinz-389082742X,41813148-buchBrecheis, Karl-Heinz: Viel Spaß auf dem Oktoberfest. Erstausgabe. Oldenburg: Lappan Verlag, 1997. 41 Seiten. 16 x 14 cm. Bunter Pappband ohne Schutzumschlag. ISBN: 389082742XFrisches Exemplar. Wie ungelesen. Sehr guter Zustand. Sauber. Schlagworte: München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater,<br>Bestell-Nr.: 38998<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Viel-Spass-auf-dem-Oktoberfest-Brecheis-Karl-Heinz-389082742X,41813148-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Viel-Spass-auf-dem-Oktoberfest-Brecheis-Karl-Heinz-389082742X,41813148-buch<![CDATA[Kunst im Landkreis 2007. Architektur im Landkreis München. Mit einem Vorwort von Oliver Herwig. Herausgegeben und mit einem Geleitwort von Ursula Kober und vom kulturpolitischen Arbeitskreis der CSU, Kreisverband München Land. Fotos von prämierten Gebäuden aus den Gemeinden Aschheim, Aying, Baierbrunn, Feldkirchen, Garching, Gräfelfing, Grünwald, Haar, Hohenbrunn, Höhenkirchen, Ismaning, Kirchheim, Neubiberg, Neuried, Oberhaching, Oberschleißheim, Planegg, Pullach, Putzbrunn, Riemerling, Sauerlach, Unterföhring, Unterhaching, Unterschleißheim. Mit Adressen.]]>https://www.buchfreund.de/Kunst-im-Landkreis-2007-Architektur-im-Landkreis-Muenchen-Mit-einem-Vorwort-von-Oliver-Herwig-Herausgegeben-und-mit-einem-Geleitwort-von-Ursula-Kober-und-vom-kulturpolitischen-Arbeitskreis-der-CSU-Kre,62702012-buchKober, Ursula: Kunst im Landkreis 2007. Architektur im Landkreis München. Mit einem Vorwort von Oliver Herwig. Herausgegeben und mit einem Geleitwort von Ursula Kober und vom kulturpolitischen Arbeitskreis der CSU, Kreisverband München Land. Fotos von prämierten Gebäuden aus den Gemeinden Aschheim, Aying, Baierbrunn, Feldkirchen, Garching, Gräfelfing, Grünwald, Haar, Hohenbrunn, Höhenkirchen, Ismaning, Kirchheim, Neubiberg, Neuried, Oberhaching, Oberschleißheim, Planegg, Pullach, Putzbrunn, Riemerling, Sauerlach, Unterföhring, Unterhaching, Unterschleißheim. Mit Adressen. Überarbeitete und erweiterte 2. Auflage. München & Haar. Heller Druck & Verlag., 2007. 80 Seiten, mit zahlreichen farbigen Illustrationen und einer Übersichtskarte. Illustrierte Originalbroschur.Sehr guter Zustand. Schlagworte: Monacensia, Ortskunde, Bavarica, Bayerische Geschichte, Volkskunst, Landeskunde, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Landschaft, Münchner Geschichte, Oberbayern, Bayern / Völkerkunde, Volkskunde, München, Kunst, Volkskunde, Künstler, München / Bildbände, Architektur / Länder, Gebiete, Völker // Bayern, Kommune Kommunen<br>Bestell-Nr.: 50953<br>Preis: 8,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kunst-im-Landkreis-2007-Architektur-im-Landkreis-Muenchen-Mit-einem-Vorwort-von-Oliver-Herwig-Herausgegeben-und-mit-einem-Geleitwort-von-Ursula-Kober-und-vom-kulturpolitischen-Arbeitskreis-der-CSU-Kre,62702012-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Kunst-im-Landkreis-2007-Architektur-im-Landkreis-Muenchen-Mit-einem-Vorwort-von-Oliver-Herwig-Herausgegeben-und-mit-einem-Geleitwort-von-Ursula-Kober-und-vom-kulturpolitischen-Arbeitskreis-der-CSU-Kre,62702012-buch<![CDATA[Weltstadt mit Föhn. Eine Münchner Pflichtlektüre. Mit einem Vorwort von Matthias Kiefersauer. Mit Fotos von Volker Derlath]]>https://www.buchfreund.de/Weltstadt-mit-Foehn-Eine-Muenchner-Pflichtlektuere-Mit-einem-Vorwort-von-Matthias-Kiefersauer-Mit-Fotos-von-Volker-Derlath-Kiefersauer-Matthias-9783784432779,61578967-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/50499.jpg" title="Weltstadt mit Föhn."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/50499_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Kiefersauer, Matthias: Weltstadt mit Föhn. Eine Münchner Pflichtlektüre. Mit einem Vorwort von Matthias Kiefersauer. Mit Fotos von Volker Derlath Erstausgabe. München : LangenMüller Verlag, 2011. 126 (2) Seiten mit vielen Abbildungen. 19 cm. Hellblauer Pappband mit Schutzumschlag. ISBN: 9783784432779Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Eine Hommage an ein besonderes Lebensgefühl: Geschenkbuch für ehemalige, aktuelle und zukünftige Münchner. Jeder zweite Deutsche möchte hier leben. Oktoberfest und Viktualienmarkt, Schwabing und Englischer Garten, Isarauen und Starnberger See - der Filmregisseur und Wahlmünchner Matthias Kiefersauer hat diese und andere Münchner Sehenswürdigkeiten auf seinen Streifzügen durch die Stadt unter die Lupe genommen. Charmant und witzig kommentiert er das Leben in seinem Viertel und nimmt dabei das typische Granteln ebenso liebevoll auf die Schippe wie die Stars des FC Bayern. Volker Derlath garniert mit seinen wunderbaren Fotos das Bild einer Stadt, die bis heute gleichzeitig leuchtet, lockt und nervt. - Matthias Kiefersauer, 1973 in Wolfratshausen geboren, ist ein deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor. Er wohnt im Münchner Glockenbachviertel.Volker Derlath, geboren 1960 in München, lebt und arbeitet dort als Straßen- und Theaterphotograph. Seit 1984 Einzelausstellungen und Beteiligungen in ganz Deutschland. Seine Photokolumnen erscheinen seit 1991 in der Süddeutschen Zeitung. Mitarbeit an zahlreichen Buchprojekten. Schlagworte: Deutsche Literatur des 21. Jahrhunderts, Geografie, Reisen (Deutschland), München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Münchner Geschichte, Städtebau, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Städtebau, Ortsgeschichte, Stadtbaugeschichte, Theater, Ortskunde, Landesgeschichte, Landeskunde, Kultur, Reisebeschreibungen, Tourismus, Reisebücher, Reiseführer, Geographie, Heimatkunde, Länderkunde, Kulturgeschichte, Völkerkunde, Volkskunde, Fremde Kulturen, Deutsche Literatur der 50-er Jahre, Literaturtheorie, Germanistik, Literaturkritik, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaften, Illustrationen, Illustrierte Ausgaben, Illustrierte Bücher, Kolumnen, Kolumnist, Glosse Glossen, Stadtteil<br>Bestell-Nr.: 50499<br>Preis: 11,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Weltstadt-mit-Foehn-Eine-Muenchner-Pflichtlektuere-Mit-einem-Vorwort-von-Matthias-Kiefersauer-Mit-Fotos-von-Volker-Derlath-Kiefersauer-Matthias-9783784432779,61578967-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Weltstadt-mit-Foehn-Eine-Muenchner-Pflichtlektuere-Mit-einem-Vorwort-von-Matthias-Kiefersauer-Mit-Fotos-von-Volker-Derlath-Kiefersauer-Matthias-9783784432779,61578967-buch<![CDATA[Münchens Neueste Isartorheiten. Katalog des Valentin-Musäums. Münchens Curiositätenschau und Volkssängerlokal im Isartor, Tal 43. Valentin Volkssänger Musäum. Münchner Curiositätenschau im Isartor Tal. 3sprachig: deutsch/english/boarisch.]]>https://www.buchfreund.de/Muenchens-Neueste-Isartorheiten-Katalog-des-Valentin-Musaeums-Muenchens-Curiositaetenschau-und-Volkssaengerlokal-im-Isartor-Tal-43-Valentin-Volkssaenger-Musaeum-Muenchner-Curiositaetenschau-im-Isartor,56988921-buchMünchens Neueste Isartorheiten. Katalog des Valentin-Musäums. Münchens Curiositätenschau und Volkssängerlokal im Isartor, Tal 43. Valentin Volkssänger Musäum. Münchner Curiositätenschau im Isartor Tal. 3sprachig: deutsch/english/boarisch. Erstausgabe. München: Stadt München, ohne Jahresangabe, ca. 1960. Seiten mit vielen Abbildungen und Anzeigen. 25 x 18 cm. Illustrierte Originalbroschur (Karl Valentin in Uniform mit Liesl Karlstadt).Guter Zustand. Untere Buchecke minimal eselsohrig. Aus der Bibliothek von Carola Möhring, der ehemaligen Kassenfrau des Valentin-Musäums. Inhalt: Die merkwürdig-seltsame Geschichte des Isartors - Rundgang durch das Valentin-Musäum - Führung auf Boarisch - A short biography of Karl Valentin - Guide through the Valentin-Museum - Kurz-Biographie Karl Valentins - Versuch einer Charakteristik Karl Valentins. Von H. König - Karl Valentin im Föhnwind. Zur Metaphysik seines Humors. Von Ernst Hoferichter - Kurzgeschichten zu den Photos aus Karl Valentins Original-Szenen (Das Christbaumbrettl, Raubritter von München, Der verhexte Scheinwerfer, Im Photoatelier, Die Mondrakete, An Bord, Feuerwerk in der Rosenau, Edelweißlied, Orchesterprobe, Im Senderaum, Der Firmling) - Das Merkwürdige an den Photos Karl Valentins - Die große Kunst Karl Valentins und seine kleinen Requisiten - Prominente Meinungen über Valentin (Wilhelm Hausenstein, Berthold Brecht, Alfred Polgar, Paul Morgan, Alfred Kerr, im. Klein, Heinrich Mann, Roda Roda, Egon Erwin Kisch, Kurt Tucholsky, Max Halbe, Max Herrmann, Carl Zuckmayer) - Die Partnerin Valentins: Liesl Karlstadt - Anekdoten über den "Vale"! - Brief Valentins an Kiem Pauli - Den Münchner Volkssängern ins Stammbuch. Von Hanns Vogel - Der Münchner Volkssänger-Verband - Ducka, blitzn, abwackln. Aus dem Fachjagon der Volkssänger - Was tut die Stadt München für die Kultur? (Laufende Ausgaben im Rechnungsjahr 1959/60). Schlagworte: München, Bayerische Geschichte, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Münchner Geschichte, Monacensia, Bayern, Stadt, Stadtbevölkerung, Ortsgeschichte, Theater, Karikaturisten, Humoresken, Humor, Satire, Humoristische Literatur, Karikaturen, Karikatur, Satiren, Satirische Zeichnungen, Humoristische Darstellung, Satirische Literatur, Cartoon, Kabarett, Kabarettist Kabarettisten, Museumsführer, Museum Museen<br>Bestell-Nr.: 48370<br>Preis: 20,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Muenchens-Neueste-Isartorheiten-Katalog-des-Valentin-Musaeums-Muenchens-Curiositaetenschau-und-Volkssaengerlokal-im-Isartor-Tal-43-Valentin-Volkssaenger-Musaeum-Muenchner-Curiositaetenschau-im-Isartor,56988921-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Aug 2013 22:02:14 +0200https://www.buchfreund.de/Muenchens-Neueste-Isartorheiten-Katalog-des-Valentin-Musaeums-Muenchens-Curiositaetenschau-und-Volkssaengerlokal-im-Isartor-Tal-43-Valentin-Volkssaenger-Musaeum-Muenchner-Curiositaetenschau-im-Isartor,56988921-buch<![CDATA[Lebensraum Landkreis München. Mit Beiträgen von Manfred Bialucha, Fritz Lutz, Peter Weinzierl, Stefan Winghart, Helmut Heigl (Illustrator). Mit einem Vorwort von Joachim Gillessen. Mit Orts- und Namensregister.]]>https://www.buchfreund.de/Lebensraum-Landkreis-Muenchen-Mit-Beitraegen-von-Manfred-Bialucha-Fritz-Lutz-Peter-Weinzierl-Stefan-Winghart-Helmut-Heigl-Illustrator-Mit-einem-Vorwort-von-Joachim-Gillessen-Mit-Orts-und-Namensregiste,37531264-buchLebensraum Landkreis München. Mit Beiträgen von Manfred Bialucha, Fritz Lutz, Peter Weinzierl, Stefan Winghart, Helmut Heigl (Illustrator). Mit einem Vorwort von Joachim Gillessen. Mit Orts- und Namensregister. Überarbeitete und erweiterte 2. Auflage. München & Haar: Heller Druck & Verlag., 1991.. 455 Seiten, mit zahlreichen überwiegend farbigen Illustrationen. 4°. 1820 Gramm. Orig.-Pappband mit Umschlag. Karten am vorderen und hinteren Vorsatz. ISBN: 3888630096.Guter Zustand. Jeder, der den Namen München hört, denkt sofort an die glanzvolle "Weltstadt mit Herz". Wem aber fällt dabei auch ein, daß München einen Großteil seiner Attraktivität und seiner Liebenswürdigkeit seinem Umland verdankt. Dieses Land um die Großstadt, verwaltungsmäßig gegliedert in 29 Gemeinden, die wiederum zusammengefaßt sind im Landkreis München, schildert dieses Buch in seiner Vielfaltigkeit - Zum Geleit & 1. Lebensraum seit der Steinzeit 2. Heimatpflege im Ballungsraum 3. Von Kunst und Künstlern 4. Der Landkreis - München Kommunale Verfassung und Aufgaben 5. Zur Struktur des Landkreises 6. Zahlenspiegel 7. Zur Geschichte des Landkreises München 8. Lebensraum Region 9. Lebensadern 10. Schichtaufnahmen von der grünen Lunge 11. Burgen, Schlösser, Klöster 12. Wappen im Landkreis München 13. Die Gemeinden im Landkreis München & Anhang: 1. Gemeindeteile mit amtlichem Namen im Landkreis. Schlagworte: Monacensia, Ortskunde, Bavarica, Bayerische Geschichte, Volkskunst, Landeskunde, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Landschaft, Münchner Geschichte, Oberbayern, Bayern / Völkerkunde, Volkskunde, München, Kunst, Volkskunde, Künstler, München / Bildbände, Architektur / Länder, Gebiete, Völker // Bayern, Kommune Kommunen<br>Bestell-Nr.: 2623<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Lebensraum-Landkreis-Muenchen-Mit-Beitraegen-von-Manfred-Bialucha-Fritz-Lutz-Peter-Weinzierl-Stefan-Winghart-Helmut-Heigl-Illustrator-Mit-einem-Vorwort-von-Joachim-Gillessen-Mit-Orts-und-Namensregiste,37531264-buch">Bestellen</a>Wed, 05 Jun 2013 05:05:48 +0200https://www.buchfreund.de/Lebensraum-Landkreis-Muenchen-Mit-Beitraegen-von-Manfred-Bialucha-Fritz-Lutz-Peter-Weinzierl-Stefan-Winghart-Helmut-Heigl-Illustrator-Mit-einem-Vorwort-von-Joachim-Gillessen-Mit-Orts-und-Namensregiste,37531264-buch<![CDATA[Vom Isarstrand. Bunte Blätter aus der Versmappe eines alten Müncheners. Band I und Band II: Festspiele, Festgedichte und Prologe.]]>https://www.buchfreund.de/Vom-Isarstrand-Bunte-Blaetter-aus-der-Versmappe-eines-alten-Muencheners-Band-I-und-Band-II-Festspiele-Festgedichte-und-Prologe-Schmaedel-Jos-von,39400979-buchSchmaedel, Jos. von: Vom Isarstrand. Bunte Blätter aus der Versmappe eines alten Müncheners. Band I und Band II: Festspiele, Festgedichte und Prologe. Erstausgabe. München, Buch- und Kunstverlag Riehn & Tietze, 1912. 282 (7) und 267 (2) Seiten. Deckelillustration von Pirchan. Schriftart: Fraktur. 22 x 14 cm. Grüne Leinenbände mit montierter mehrfarbiger Illustration auf den Vorderdeckeln (Blumenstilleben vor dem Hintergrund des Münchner Marienplatzes bei Nacht) und rot-weissem Rückendruck, grüne Lesezeichenbänder und schwarzem Vorsatzpapier.and I: Schnitt minimal stockfleckig, ansonsten sehr guter Zustand. Band II: Einband leicht fleckig. Buchrücken etwas wellig und mit einem größeren Flecken. Besitzerbemerkung auf dem Vortitel. Befriedigender Zustand. Schlagworte: Mundart, Monacensia Bayerische Geschichte Orts- und Landesgeschichte Orts- und Landeskunde München Bayern Stadt Stadtbevölkerung Ortsgeschichte Stadtbaugeschichte Musik Theater Tanz , Monacensia Bayerische Geschichte Orts- und Landesgeschichte Orts- und Landeskunde Stadtentwicklung Stadtplanung Münchner Geschichte Städtebau München Bayern Stadt Stadtbevölkerung Städtebau Ortsgeschichte Stadtbaugeschichte Musik Theater Tanz Film, Literaturtheorie, Deutsche Literatur der 10er Jahre, Lyrik / Poesie, Germanistik, Gedichte, Literaturwissenschaft Literaturwissenschaften, Deutsche Literatur der zehner Jahre, Münchner Schriftsteller, Münchner Literatur, Bavarica<br>Bestell-Nr.: 35679<br>Preis: 24,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Vom-Isarstrand-Bunte-Blaetter-aus-der-Versmappe-eines-alten-Muencheners-Band-I-und-Band-II-Festspiele-Festgedichte-und-Prologe-Schmaedel-Jos-von,39400979-buch">Bestellen</a>Sun, 28 Oct 2012 17:01:38 +0100https://www.buchfreund.de/Vom-Isarstrand-Bunte-Blaetter-aus-der-Versmappe-eines-alten-Muencheners-Band-I-und-Band-II-Festspiele-Festgedichte-und-Prologe-Schmaedel-Jos-von,39400979-buch<![CDATA[Das neue Prinzregententheater. Festschrift zur Wiedereröffnung des Prinzregententheaters in München am 9. Januar 1988. Mit einer ausführlichen Zeittafel, den Baudaten und Werbung im Text. Grußwort: Franz Josef Strauß. Inhalt. - Klaus Jürgen Seidel: Die Bemühungen um die Wiedereröffnung. Hans Heid: Das Prinzregententheater. Baudenkmalpflege und Erinnerungspflege. Konservierung - Restaurierung - Rekonstruktion. Theo Schmidt: Die Baumaßnahme. Michael Petzet: Die Instandsetzung des Prinzregententheaters als denkmalpflegerische Aufgabe. Karl Köwer: Die Tradition der "Münchner Shakespeare-Bühne". Gerhard Zahn: Die Bühne im neuen Prinzregententheater. Karlheinz Müller: Zur Akustik im Prinzregententheater. Das Prinzregententheater: Baumaßnahmen, Materialkosten und Kostenberechnungen 1900/1901, 1921, 1938 und 1984/86. Karl Kröwer: Klaus Jürgen Seidel: Die Bemühungen um die Wiedereröffnung. Hans Heid: Das Prinzregententheater. Baudenkmalpflege und Erinnerungspflege. Konservierung - Restaurierung - Rekonstruktion. Theo Schmidt: Die Baumaßnahme. Michael Petzet: Die Instandsetzung des Prinzregententheaters als denkmalpflegerische Aufgabe. Karl Köwer: Die Tradition der "Münchner Shakespeare-Bühne". Gerhard Zahn: Die Bühne im neuen Prinzregententheater. Karlheinz Müller: Zur Akustik im Prinzregententheater. Das Prinzregententheater: Baumaßnahmen, Materialkosten und Kostenberechnungen 1900/1901, 1921, 1938 und 1984/86. Karl Kröwer: Die Tradition der "Münchner Shakespeare-Bühne". Karl-Robert Danler: "Münchner, helft dem Prinzregententheater". Die Geschichte einer Bürgerinitiative... u.v.a..]]>https://www.buchfreund.de/Das-neue-Prinzregententheater-Festschrift-zur-Wiedereroeffnung-des-Prinzregententheaters-in-Muenchen-am-9-Januar-1988-Mit-einer-ausfuehrlichen-Zeittafel-den-Baudaten-und-Werbung-im-Text-Grusswort-Fran,37531289-buchSeidel, Klaus Jürgen (Herausgeber): Das neue Prinzregententheater. Festschrift zur Wiedereröffnung des Prinzregententheaters in München am 9. Januar 1988. Mit einer ausführlichen Zeittafel, den Baudaten und Werbung im Text. Grußwort: Franz Josef Strauß. Inhalt. - Klaus Jürgen Seidel: Die Bemühungen um die Wiedereröffnung. Hans Heid: Das Prinzregententheater. Baudenkmalpflege und Erinnerungspflege. Konservierung - Restaurierung - Rekonstruktion. Theo Schmidt: Die Baumaßnahme. Michael Petzet: Die Instandsetzung des Prinzregententheaters als denkmalpflegerische Aufgabe. Karl Köwer: Die Tradition der "Münchner Shakespeare-Bühne". Gerhard Zahn: Die Bühne im neuen Prinzregententheater. Karlheinz Müller: Zur Akustik im Prinzregententheater. Das Prinzregententheater: Baumaßnahmen, Materialkosten und Kostenberechnungen 1900/1901, 1921, 1938 und 1984/86. Karl Kröwer: Klaus Jürgen Seidel: Die Bemühungen um die Wiedereröffnung. Hans Heid: Das Prinzregententheater. Baudenkmalpflege und Erinnerungspflege. Konservierung - Restaurierung - Rekonstruktion. Theo Schmidt: Die Baumaßnahme. Michael Petzet: Die Instandsetzung des Prinzregententheaters als denkmalpflegerische Aufgabe. Karl Köwer: Die Tradition der "Münchner Shakespeare-Bühne". Gerhard Zahn: Die Bühne im neuen Prinzregententheater. Karlheinz Müller: Zur Akustik im Prinzregententheater. Das Prinzregententheater: Baumaßnahmen, Materialkosten und Kostenberechnungen 1900/1901, 1921, 1938 und 1984/86. Karl Kröwer: Die Tradition der "Münchner Shakespeare-Bühne". Karl-Robert Danler: "Münchner, helft dem Prinzregententheater". Die Geschichte einer Bürgerinitiative... u.v.a.. Erstausgabe. München, Alois Knürr Verlag, 1988. 264 Seiten. Mit zahlreichen Abbildungen. 24 x 20,5 cm. Leinen mit goldgeprägten Rücken- und Deckeltitel und mit geprägtem Schutzumschlag.Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Schlagworte: Monacensia, Ortskunde, Bauwerke, Baukunst, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Theaterwissenschaft Theaterwissenschaften, Kulturpolitik, Theaterfinanzierung, Theatergeschichte, Münchner Geschichte, Bayerische Kunst, Münchner Kunst, Kulturgeschichte, Theater, München, Bayern, Architektur, München / Bildbände, Bayern / Kunst, Kunsthandwerk<br>Bestell-Nr.: 7268<br>Preis: 12,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-neue-Prinzregententheater-Festschrift-zur-Wiedereroeffnung-des-Prinzregententheaters-in-Muenchen-am-9-Januar-1988-Mit-einer-ausfuehrlichen-Zeittafel-den-Baudaten-und-Werbung-im-Text-Grusswort-Fran,37531289-buch">Bestellen</a>Fri, 20 Apr 2012 23:30:15 +0200https://www.buchfreund.de/Das-neue-Prinzregententheater-Festschrift-zur-Wiedereroeffnung-des-Prinzregententheaters-in-Muenchen-am-9-Januar-1988-Mit-einer-ausfuehrlichen-Zeittafel-den-Baudaten-und-Werbung-im-Text-Grusswort-Fran,37531289-buch<![CDATA[Das alte München. Photographisches Album 1850 - 1914 mit 276 Bildern aus der Zeit. Zusammengesucht und vorgestellt von Ludwig Hollweck unter Mitarbeit von Wolf Bachmann.]]>https://www.buchfreund.de/Das-alte-Muenchen-Photographisches-Album-1850-1914-mit-276-Bildern-aus-der-Zeit-Zusammengesucht-und-vorgestellt-von-Ludwig-Hollweck-unter-Mitarbeit-von-Wolf-Bachmann-Hollweck-Ludwig,56447092-buchHollweck, Ludwig: Das alte München. Photographisches Album 1850 - 1914 mit 276 Bildern aus der Zeit. Zusammengesucht und vorgestellt von Ludwig Hollweck unter Mitarbeit von Wolf Bachmann. Erstausgabe. München, Wien : Langen-Müller Verlag, 1972. 183 Seiten mit 276 Abbildungen. Querformat. 22 x 31 cm. Graues Leinen mit Stadtplänen auf den Vorsätzen und Schutzumschlag.Guter Zustand. Schutzumschlag mit Einrissen. Aus der Bibliothek der Gräfin Ledebur. Schlagworte: Fotogeschichte, Monacensia, Ortskunde, Bavarica, Humor, Reiseliteratur, Orts- und Landesgeschichte, Orts- und Landeskunde, Stadtentwicklung, Gastronomie, Reisebeschreibungen, Reiseschilderungen, 18. Jahrhundert, Essen und Trinken, Münchner Geschichte, Münchner Kunst, Stadtführer, Reisebericht Reiseberichte, Reisen, Bayern, Stadtgeschichte, Reiseführer, Stadt / Geschichte, München-Schwabing, Stadtliteratur, Sehenswürdigkeiten, Reise, Erdkunde und Völkerkunde, Reisen, Humoristische Darstellung, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Reisen, Reiseschriftsteller, Stadtbevölkerung, Städtebau / Geschichte, München / Musik, Theater, Tanz, Film, Reisender, Ortsgeschichte, München / Kunst, Kunsthandwerk, Bierbrauerei, Stadtbild, Gaststätte, Geschichte, Kulturgeschichte, Volkskunde, Fotografie, Photografie, Photographien, Fotokunst, Fototechnik, Photos, Farbenlehre, , Dokumente, Fotodokumente<br>Bestell-Nr.: 48166<br>Preis: 20,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-alte-Muenchen-Photographisches-Album-1850-1914-mit-276-Bildern-aus-der-Zeit-Zusammengesucht-und-vorgestellt-von-Ludwig-Hollweck-unter-Mitarbeit-von-Wolf-Bachmann-Hollweck-Ludwig,56447092-buch">Bestellen</a>Wed, 21 Mar 2012 22:02:50 +0100https://www.buchfreund.de/Das-alte-Muenchen-Photographisches-Album-1850-1914-mit-276-Bildern-aus-der-Zeit-Zusammengesucht-und-vorgestellt-von-Ludwig-Hollweck-unter-Mitarbeit-von-Wolf-Bachmann-Hollweck-Ludwig,56447092-buch<![CDATA[Lebendiges München. Im Auftrag der bayerischen Landeshauptstadt.]]>https://www.buchfreund.de/Lebendiges-Muenchen-Im-Auftrag-der-bayerischen-Landeshauptstadt-Fluegel-Rolf,39964043-buchFlügel, Rolf: Lebendiges München. Im Auftrag der bayerischen Landeshauptstadt. 2. Auflage. München: Bruckmann Verlag, 1958. 398 Seiten. 25 x 20 cm. Gelbes Leinen mit Schutzumschlag.Guter Zustand.<br>Bestell-Nr.: 36329<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Lebendiges-Muenchen-Im-Auftrag-der-bayerischen-Landeshauptstadt-Fluegel-Rolf,39964043-buch">Bestellen</a>Sun, 14 Nov 2010 22:00:53 +0100https://www.buchfreund.de/Lebendiges-Muenchen-Im-Auftrag-der-bayerischen-Landeshauptstadt-Fluegel-Rolf,39964043-buch