<![CDATA[Pädagogik von BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR Florian Achthaler]]>BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , Florian Achthaler, Nordendstr. 15, 80799, Münchenhttps://www.buchfreund.de/Bouquinist-GbRde-deCopyright 2003-2019 w+h GmbHPädagogikFri, 15 Feb 2019 19:00:02 +0100https://www.buchfreund.deglaesser@whsoft.de (Stefan Gl垥r)60<![CDATA[Kontakte - Konflikte - Kooperationen. Der Umgang mit Fremden in der Geschichte. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Waltraud Schreiber. Mit Kurzbiografien der Beiträger. - (=Schriftenreihe Eichstätter Kontaktstudium zum Geschichtsunterricht ; Band 2).]]>https://www.buchfreund.de/Kontakte-Konflikte-Kooperationen-Der-Umgang-mit-Fremden-in-der-Geschichte-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Waltraud-Schreiber-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-Schriftenreihe-Eichstaetter-Konta,92243156-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/63225.jpg" title="Kontakte - Konflikte - Kooperationen."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/63225_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Schreiber, Waltraud: Kontakte - Konflikte - Kooperationen. Der Umgang mit Fremden in der Geschichte. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Waltraud Schreiber. Mit Kurzbiografien der Beiträger. - (=Schriftenreihe Eichstätter Kontaktstudium zum Geschichtsunterricht ; Band 2). Sonderauflage der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Neuried : Ars Una Verlag, c 2001. 440 Seiten mit vielen Abbildungen. 22,9 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 9783893914876Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Aus dem Klappentext: Wie der erste Band der Schriftenreihe "Eichstätter Kontaktstudium zum Geschichtsunterricht" greift auch "Kontakte - Konflikte - Kooperation" in einer Längsschnittbetrachtung ein Thema auf, das auch in der Gegenwart höchst aktuell ist: den Umgang mit Fremden. Historiker verschiedener Epochen, Sach- und Regionaldisziplinen beleuchten ausgewählte Beispiele der Entwicklung von Kontakten, Konflikten und Kooperation. Sie weisen auf Epochenspezifisches hin, regen aber auch dazu an, das historische Beispiel und gegenwärtige Probleme aufeinander zu beziehen. Der vorliegende Tagungsband will die Impulse, die das Eichstätter Kontaktstudium zum Geschichtsunterricht gibt, über den Kreis der anwesenden Lehrer hinaus bekannt machen. Dies gilt auch in Bezug auf ein Kooperationsprojekt zwischen verschiedenen Schulen und der Universität zum Thema "Nach 1945: Heimat verlieren - Heimat gewinnen". - Waltraud Schreiber (* 1. März 1956 in Mühldorf am Inn) ist eine deutsche Geschichtsdidaktikerin und Professorin an der KU Eichstätt. Leben: Waltraud Schreiber studierte an der LMU München zwischen 1974 und 1977 das Lehramt an Grund- und Hauptschulen sowie zwischen 1988 und 1995 erneut an der LMU München Geschichte, Didaktik der Geschichte und Bayerische Landesgeschichte im Rahmen ihres Promotionsstudiums. Zwischenzeitlich war sie von 1977 bis 1988 als Lehrerin an Grund- und Hauptschulen tätig. An der LMU München war sie zunächst zwischen 1988 und 1994 Akademische Rätin z. A. und nach der Promotion 1994 dann Akademische Rätin auf Lebenszeit. 1999 folgte die Habilitation an der LMU mit einer Arbeit über die Schulreform in Hessen zwischen 1967 und 1982. Die curriculare Reform der Sekundarstufe I. Schwerpunkt: Geschichte in der Gesellschaftslehre. Seit 1999 ist sie Professorin für Theorie und Didaktik der Geschichte an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. 2007 nahm sie einen Ruf an die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg nicht an. Seit dem Wintersemester 2007/2008 ist sie Hauptverantwortliche bzw. Koordinatorin für das modularisierte Lehramtsstudium an der KU Eichstätt ("Lehramt plus"). Sie initiierte das Comenius-Projekt FUER Geschichtsbewusstsein und steuerte zur Debatte um Kompetenzen im Geschichtsunterricht maßgebliche Beiträge bei. Ab 2009 war sie Mitglied im Vorstand der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Seit 2010 beschäftigt sie sich intensiv mit dem mBook-Projekt und gründete für die Produktion multimedialer Schulbücher zusammen mit Marcus Ventzke und Florian Sochatzy das Institut für digitales Lernen. ... Aus: wikipedia-Waltraud_Schreiber Schlagworte: Fremder ; Geschichte, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Sozialgeschichte, Erziehung, Bildung, Unterricht, Soziale Identität, Technologischer Fortschritt, Soziale Normen, Rollen, Modernisierung, Soziologie, Soziale Lage, Sozialwissenschaften, Sozialer Wandel, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz, Didaktik, Geschichtswissenschaft, Geschichtsbewußtsein, Geschichtsforschung, Geschichtsschreibung, Geschichtswissenschaft, Historistik, Historie, Hermeneutik, Geschichte 1830-1835, Unterrichtsgestaltung<br>Bestell-Nr.: 63225<br>Preis: 10,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kontakte-Konflikte-Kooperationen-Der-Umgang-mit-Fremden-in-der-Geschichte-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Waltraud-Schreiber-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-Schriftenreihe-Eichstaetter-Konta,92243156-buch">Bestellen</a>Fri, 15 Feb 2019 19:00:02 +0100https://www.buchfreund.de/Kontakte-Konflikte-Kooperationen-Der-Umgang-mit-Fremden-in-der-Geschichte-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Waltraud-Schreiber-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-Schriftenreihe-Eichstaetter-Konta,92243156-buch<![CDATA[Auf der Suche nach dem verlorenen Glück. Gegen die Zerstörung unserer Glückfähigkeit in der frühen Kindheit. Mit einem Vorwort von Rainer Taäni. Aus dem Amerikanischen von Eva Schlottmann und Rainer Taäni. Originaltitel: The Continuum Concept. - (=Beck'sche Schwarze Reihe, BSR Band 224).]]>https://www.buchfreund.de/Auf-der-Suche-nach-dem-verlorenen-Glueck-Gegen-die-Zerstoerung-unserer-Glueckfaehigkeit-in-der-fruehen-Kindheit-Mit-einem-Vorwort-von-Rainer-Taaeni-Aus-dem-Amerikanischen-von-Eva-Schlottmann-und-Raine,89560896-buchLiedloff, Jean: Auf der Suche nach dem verlorenen Glück. Gegen die Zerstörung unserer Glückfähigkeit in der frühen Kindheit. Mit einem Vorwort von Rainer Taäni. Aus dem Amerikanischen von Eva Schlottmann und Rainer Taäni. Originaltitel: The Continuum Concept. - (=Beck'sche Schwarze Reihe, BSR Band 224). 53. - 74. Tausend München, C.H. Beck Verlag, 1983. 220 (4) Seiten. Einbandentwurf: Rudolf Huber-Wilkoff. Schwarzer Einband. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3406060242Sehr guter Zustand. Vorsatz fehlt. - Im Dschungel Venezuelas trifft die Autorin auf die Yequana-Indianer. Fasziniert vom offenkundigen Glück dieser "Wilden", bleibt sie insgesamt zweieinhalb Jahre bei dem Stamm und versucht, die Ursachen dieses glücklichen und harmonischen Zusammenlebens herauszufinden. Vertraute Denkweisen werden ihr dabei immer fragwürdiger, immer größer wird ihre kritische Distanz zur Zivilisation.Sie erkennt, wie unsere Gesellschaft in jedem Menschen neu die angeborene Glücksfähigkeit zerstört, und schreibt ein leidenschaftliches Plädoyer für eine Kindererziehung ohne Zivilisationsneurosen. Inhaltsverzeichnis Vorwort 1. Wie sich meine Ansichten so grundlegend wandelten Anfangs das Sehen, später das Verstehen, dann die Bestätigung meiner Beobachtungen - Herausbildung des Begriffs "Kontinuum" 2. Der Begriff "Kontinuum" Was der Mensch aufgrund seiner Entwicklungsgeschichte vom Leben erwartet - Seine angeborenen Strebungen - Wie das Kontinuum wirkt, im Individuum und in der Kultur 3. Der Beginn des Lebens Natürliche Geburt und traumatische Geburt - Die Erwartungen und Strebungen des Säuglings - Die Phase des Getragenwerdens und ihre Folgen für das weitere Leben - Die Erfahrungswelt von Säuglingen und Kleinkindern innerhalb und außerhalb des Kontinuums 4. Das Heranwachsen Was es bedeutet, ein "soziales Tier" zu sein - Die angeborene Fähigkeit zur Selbsterhaltung, das Wachsen des Selbstvertrauens und von der Wichtigkeit, die Selbstverantwortung des Kindes zu respektieren - Die Annahme eines angeborenen Sozialtriebes und ihre Folgen - Wie ein Kind sich selbst erzieht - Die Art von Unterstützung, die es von den Älteren benötigt 5. Die Versagung wesentlicher Erfahrungen Die blinde Suche nach den versagten Erfahrungen in allen Winkeln des Lebens - Das Geheimnis der Drogenabhängigen - Mythen des Sündenfalls - Die zwei Schritte fort vom Zustand der Unschuld: die entwicklungsbedingte Fähigkeit zur intellektuellen Wahl und der Abfall des zivilisierten Menschen vom Kontinuum - Befreiung vom Denken: Meditation, Ritual und andere Formen, das Denken auszulöschen 6. Die Gesellschaft Kulturen in Übereinstimmung mit dem Kontinuum und im Widerspruch zum Kontinuum - Beständigkeit, Verläßlichkeit und das Recht, sich nicht zu langweilen - Was ist nur aus der Freude geworden? 7. Die Rückkehr zum Kontinuum Geschlechtsverkehr und ,Zuneigung': die beiden Bedürfnisse nach Körperkontakt - Solange Bedürfnisse bestehen, ist ihre Erfüllung möglich - Unsere Bedürfnisse aus der Sicht des Kontinuums - Widerstände in unserer gegenwärtigen Lebensweise - Die Rechte von Kleinkindern - Mögliche Ansatzpunkte der Rückkehr zum Kontinuum - Anwendungen des Kontinuum-Konzepts in der Forschung Berichte und Überlegungen zur Neuauflage 1988 Über Eltern - Weshalb man sich nicht schuldig fühlen sollte - Über unsere merkwürdige Blindheit - Wenn sich alles ums Kind dreht - Neue Überlegungen zur Psychotherapie Das Liedloff-Kontinuum-Network. - - Keiner der sich mit kindlicher Entwicklung in unserer Gesellschaft beschäftigt sollte an diesem Buch vorbeigehen. Die anschauliche und lebendige Darstellung des Lebens der Yequana-Indianer verhilft zu einer neuen Perspektive der Bedürfnisse des Menschen im allgemeinen und des Kleinkindes im besonderen. Jean Liedloff stellt unseren Lebensstil in Kontrast zu diesem aussergewöhnlichen Volk und stellt ihn allein dadurch in Frage.Wir können uns kaum vorstellen, daß es ein Volk gibt, dessen Kinder selten krank werden oder sich verletzten, sich nicht prügeln, selten weinen und sich sozial verträglich verhalten. Daß es solche Kinder tatsächlich gibt gibt, beraubt uns der Ausrede, Mangel, Unzufriedenheit und Leere seien normal und unvermeidlich, und läßt uns mit der Verwunderung darüber zurück, wie lange wir uns schon damit arrangiert und abgefunden haben. Die Absurdität von einigen pädagoischen Theorien, aber auch unserer Auffassung von der "Natur" des Menschen wird dadurch bewußt gemacht und verschafft jedem der dieses Buch liest eine neue Perspektive. Schlagworte: Erziehungswissenschaft, Erziehungsratgeber, Kulturanthropologie, Kulturkritik, Indianerliteratur, Ethnic Studies, Erziehungsphilosophie, Kinder, Indianerstämme, Kulturgeschichte, Psychologie, Anthropologie, Erziehung, Pädagogik, Kinderspiele, Indianer, Ethnologie, Kindheit, Erziehungswissenschaften<br>Bestell-Nr.: 61679<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Auf-der-Suche-nach-dem-verlorenen-Glueck-Gegen-die-Zerstoerung-unserer-Glueckfaehigkeit-in-der-fruehen-Kindheit-Mit-einem-Vorwort-von-Rainer-Taaeni-Aus-dem-Amerikanischen-von-Eva-Schlottmann-und-Raine,89560896-buch">Bestellen</a>Sun, 10 Feb 2019 22:01:57 +0100https://www.buchfreund.de/Auf-der-Suche-nach-dem-verlorenen-Glueck-Gegen-die-Zerstoerung-unserer-Glueckfaehigkeit-in-der-fruehen-Kindheit-Mit-einem-Vorwort-von-Rainer-Taaeni-Aus-dem-Amerikanischen-von-Eva-Schlottmann-und-Raine,89560896-buch<![CDATA[Auf der Suche nach dem verlorenen Glück. Gegen die Zerstörung unserer Glückfähigkeit in der frühen Kindheit. Aus dem Amerikanischen von Eva Schlottmann und Rainer Taäni. Mit einem Vorwort von Rainer Taäni. Originaltitel: The Continuum Concept. Mit einem Nachwort der Verfasserin. - (=Beck'sche Reihe, BsR Band 224).]]>https://www.buchfreund.de/Auf-der-Suche-nach-dem-verlorenen-Glueck-Gegen-die-Zerstoerung-unserer-Glueckfaehigkeit-in-der-fruehen-Kindheit-Aus-dem-Amerikanischen-von-Eva-Schlottmann-und-Rainer-Taaeni-Mit-einem-Vorwort-von-Raine,92196760-buchLiedloff, Jean: Auf der Suche nach dem verlorenen Glück. Gegen die Zerstörung unserer Glückfähigkeit in der frühen Kindheit. Aus dem Amerikanischen von Eva Schlottmann und Rainer Taäni. Mit einem Vorwort von Rainer Taäni. Originaltitel: The Continuum Concept. Mit einem Nachwort der Verfasserin. - (=Beck'sche Reihe, BsR Band 224). 141. - 162. Tausend. Überarbeitete und durch ein Nachwort ergänzte Ausgabe München, C.H. Beck Verlag, 1988. 218 (6) Seiten. Einbandentwurf: Uwe Göbel. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3406320783Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - Im Dschungel Venezuelas trifft die Autorin auf die Yequana-Indianer. Fasziniert vom offenkundigen Glück dieser "Wilden", bleibt sie insgesamt zweieinhalb Jahre bei dem Stamm und versucht, die Ursachen dieses glücklichen und harmonischen Zusammenlebens herauszufinden. Vertraute Denkweisen werden ihr dabei immer fragwürdiger, immer größer wird ihre kritische Distanz zur Zivilisation.Sie erkennt, wie unsere Gesellschaft in jedem Menschen neu die angeborene Glücksfähigkeit zerstört, und schreibt ein leidenschaftliches Plädoyer für eine Kindererziehung ohne Zivilisationsneurosen. Inhaltsverzeichnis Vorwort 1. Wie sich meine Ansichten so grundlegend wandelten Anfangs das Sehen, später das Verstehen, dann die Bestätigung meiner Beobachtungen - Herausbildung des Begriffs "Kontinuum" 2. Der Begriff "Kontinuum" Was der Mensch aufgrund seiner Entwicklungsgeschichte vom Leben erwartet - Seine angeborenen Strebungen - Wie das Kontinuum wirkt, im Individuum und in der Kultur 3. Der Beginn des Lebens Natürliche Geburt und traumatische Geburt - Die Erwartungen und Strebungen des Säuglings - Die Phase des Getragenwerdens und ihre Folgen für das weitere Leben - Die Erfahrungswelt von Säuglingen und Kleinkindern innerhalb und außerhalb des Kontinuums 4. Das Heranwachsen Was es bedeutet, ein "soziales Tier" zu sein - Die angeborene Fähigkeit zur Selbsterhaltung, das Wachsen des Selbstvertrauens und von der Wichtigkeit, die Selbstverantwortung des Kindes zu respektieren - Die Annahme eines angeborenen Sozialtriebes und ihre Folgen - Wie ein Kind sich selbst erzieht - Die Art von Unterstützung, die es von den Älteren benötigt 5. Die Versagung wesentlicher Erfahrungen Die blinde Suche nach den versagten Erfahrungen in allen Winkeln des Lebens - Das Geheimnis der Drogenabhängigen - Mythen des Sündenfalls - Die zwei Schritte fort vom Zustand der Unschuld: die entwicklungsbedingte Fähigkeit zur intellektuellen Wahl und der Abfall des zivilisierten Menschen vom Kontinuum - Befreiung vom Denken: Meditation, Ritual und andere Formen, das Denken auszulöschen 6. Die Gesellschaft Kulturen in Übereinstimmung mit dem Kontinuum und im Widerspruch zum Kontinuum - Beständigkeit, Verläßlichkeit und das Recht, sich nicht zu langweilen - Was ist nur aus der Freude geworden? 7. Die Rückkehr zum Kontinuum Geschlechtsverkehr und ,Zuneigung': die beiden Bedürfnisse nach Körperkontakt - Solange Bedürfnisse bestehen, ist ihre Erfüllung möglich - Unsere Bedürfnisse aus der Sicht des Kontinuums - Widerstände in unserer gegenwärtigen Lebensweise - Die Rechte von Kleinkindern - Mögliche Ansatzpunkte der Rückkehr zum Kontinuum - Anwendungen des Kontinuum-Konzepts in der Forschung Berichte und Überlegungen zur Neuauflage 1988 Über Eltern - Weshalb man sich nicht schuldig fühlen sollte - Über unsere merkwürdige Blindheit - Wenn sich alles ums Kind dreht - Neue Überlegungen zur Psychotherapie. Schlagworte: Erziehungswissenschaft, Erziehungsratgeber, Kulturanthropologie, Kulturkritik, Indianerliteratur, Ethnic Studies, Erziehungsphilosophie, Kinder, Indianerstämme, Kulturgeschichte, Psychologie, Anthropologie, Erziehung, Pädagogik, Kinderspiele, Indianer, Ethnologie, Kindheit, Erziehungswissenschaften, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Persönlichkeitsentwicklung, Jugend, Adoleszenz, Kulte, Mythen, Metaphysik, Kulturepochen, Initiation, Kosmologie, Ritus, Ethnopsychoanalyse, Volksglaube, Philosophie, Sagen, Volkskunde, Mythologie, Magisches Weltbild, Archetypen<br>Bestell-Nr.: 63193<br>Preis: 8,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Auf-der-Suche-nach-dem-verlorenen-Glueck-Gegen-die-Zerstoerung-unserer-Glueckfaehigkeit-in-der-fruehen-Kindheit-Aus-dem-Amerikanischen-von-Eva-Schlottmann-und-Rainer-Taaeni-Mit-einem-Vorwort-von-Raine,92196760-buch">Bestellen</a>Sun, 10 Feb 2019 22:01:57 +0100https://www.buchfreund.de/Auf-der-Suche-nach-dem-verlorenen-Glueck-Gegen-die-Zerstoerung-unserer-Glueckfaehigkeit-in-der-fruehen-Kindheit-Aus-dem-Amerikanischen-von-Eva-Schlottmann-und-Rainer-Taaeni-Mit-einem-Vorwort-von-Raine,92196760-buch<![CDATA[Auf der Suche nach dem verlorenen Glück. Gegen die Zerstörung unserer Glückfähigkeit in der frühen Kindheit. Aus dem Amerikanischen von Eva Schlottmann und Rainer Taäni. Mit einem Vorwort von Rainer Taäni. Originaltitel: The Continuum Concept. - (=Beck'sche Reihe, BsR Band 224).]]>https://www.buchfreund.de/Auf-der-Suche-nach-dem-verlorenen-Glueck-Gegen-die-Zerstoerung-unserer-Glueckfaehigkeit-in-der-fruehen-Kindheit-Aus-dem-Amerikanischen-von-Eva-Schlottmann-und-Rainer-Taaeni-Mit-einem-Vorwort-von-Raine,86267034-buchLiedloff, Jean: Auf der Suche nach dem verlorenen Glück. Gegen die Zerstörung unserer Glückfähigkeit in der frühen Kindheit. Aus dem Amerikanischen von Eva Schlottmann und Rainer Taäni. Mit einem Vorwort von Rainer Taäni. Originaltitel: The Continuum Concept. - (=Beck'sche Reihe, BsR Band 224). 141. - 162. Tausend. Überarbeitete und durch ein Nachwort ergänzte Ausgabe München, C.H. Beck Verlag, 1988. 218 (6) Seiten. Einbandentwurf: Uwe Göbel. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3406320783Guter Zustand. - Im Dschungel Venezuelas trifft die Autorin auf die Yequana-Indianer. Fasziniert vom offenkundigen Glück dieser "Wilden", bleibt sie insgesamt zweieinhalb Jahre bei dem Stamm und versucht, die Ursachen dieses glücklichen und harmonischen Zusammenlebens herauszufinden. Vertraute Denkweisen werden ihr dabei immer fragwürdiger, immer größer wird ihre kritische Distanz zur Zivilisation.Sie erkennt, wie unsere Gesellschaft in jedem Menschen neu die angeborene Glücksfähigkeit zerstört, und schreibt ein leidenschaftliches Plädoyer für eine Kindererziehung ohne Zivilisationsneurosen. Inhaltsverzeichnis Vorwort 1. Wie sich meine Ansichten so grundlegend wandelten Anfangs das Sehen, später das Verstehen, dann die Bestätigung meiner Beobachtungen - Herausbildung des Begriffs "Kontinuum" 2. Der Begriff "Kontinuum" Was der Mensch aufgrund seiner Entwicklungsgeschichte vom Leben erwartet - Seine angeborenen Strebungen - Wie das Kontinuum wirkt, im Individuum und in der Kultur 3. Der Beginn des Lebens Natürliche Geburt und traumatische Geburt - Die Erwartungen und Strebungen des Säuglings - Die Phase des Getragenwerdens und ihre Folgen für das weitere Leben - Die Erfahrungswelt von Säuglingen und Kleinkindern innerhalb und außerhalb des Kontinuums 4. Das Heranwachsen Was es bedeutet, ein "soziales Tier" zu sein - Die angeborene Fähigkeit zur Selbsterhaltung, das Wachsen des Selbstvertrauens und von der Wichtigkeit, die Selbstverantwortung des Kindes zu respektieren - Die Annahme eines angeborenen Sozialtriebes und ihre Folgen - Wie ein Kind sich selbst erzieht - Die Art von Unterstützung, die es von den Älteren benötigt 5. Die Versagung wesentlicher Erfahrungen Die blinde Suche nach den versagten Erfahrungen in allen Winkeln des Lebens - Das Geheimnis der Drogenabhängigen - Mythen des Sündenfalls - Die zwei Schritte fort vom Zustand der Unschuld: die entwicklungsbedingte Fähigkeit zur intellektuellen Wahl und der Abfall des zivilisierten Menschen vom Kontinuum - Befreiung vom Denken: Meditation, Ritual und andere Formen, das Denken auszulöschen 6. Die Gesellschaft Kulturen in Übereinstimmung mit dem Kontinuum und im Widerspruch zum Kontinuum - Beständigkeit, Verläßlichkeit und das Recht, sich nicht zu langweilen - Was ist nur aus der Freude geworden? 7. Die Rückkehr zum Kontinuum Geschlechtsverkehr und ,Zuneigung': die beiden Bedürfnisse nach Körperkontakt - Solange Bedürfnisse bestehen, ist ihre Erfüllung möglich - Unsere Bedürfnisse aus der Sicht des Kontinuums - Widerstände in unserer gegenwärtigen Lebensweise - Die Rechte von Kleinkindern - Mögliche Ansatzpunkte der Rückkehr zum Kontinuum - Anwendungen des Kontinuum-Konzepts in der Forschung Berichte und Überlegungen zur Neuauflage 1988 Über Eltern - Weshalb man sich nicht schuldig fühlen sollte - Über unsere merkwürdige Blindheit - Wenn sich alles ums Kind dreht - Neue Überlegungen zur Psychotherapie. Schlagworte: Erziehungswissenschaft, Erziehungsratgeber, Kulturanthropologie, Kulturkritik, Indianerliteratur, Ethnic Studies, Erziehungsphilosophie, Kinder, Indianerstämme, Kulturgeschichte, Psychologie, Anthropologie, Erziehung, Pädagogik, Kinderspiele, Indianer, Ethnologie, Kindheit, Erziehungswissenschaften, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Persönlichkeitsentwicklung, Jugend, Adoleszenz, Kulte, Mythen, Metaphysik, Kulturepochen, Initiation, Kosmologie, Ritus, Ethnopsychoanalyse, Volksglaube, Philosophie, Sagen, Volkskunde, Mythologie, Magisches Weltbild, Archetypen<br>Bestell-Nr.: 60030<br>Preis: 5,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Auf-der-Suche-nach-dem-verlorenen-Glueck-Gegen-die-Zerstoerung-unserer-Glueckfaehigkeit-in-der-fruehen-Kindheit-Aus-dem-Amerikanischen-von-Eva-Schlottmann-und-Rainer-Taaeni-Mit-einem-Vorwort-von-Raine,86267034-buch">Bestellen</a>Sun, 10 Feb 2019 22:01:57 +0100https://www.buchfreund.de/Auf-der-Suche-nach-dem-verlorenen-Glueck-Gegen-die-Zerstoerung-unserer-Glueckfaehigkeit-in-der-fruehen-Kindheit-Aus-dem-Amerikanischen-von-Eva-Schlottmann-und-Rainer-Taaeni-Mit-einem-Vorwort-von-Raine,86267034-buch<![CDATA[Sisyphos oder die Grenzen der Erziehung. - (=Suhrkamp Theorie, Gruppe 2, herausgegeben von Hans Blumenberg, Jürgen Habermas, Dieter Henrich und Jacob Taubes. Readaktion: Karl Markus Michel).]]>https://www.buchfreund.de/Sisyphos-oder-die-Grenzen-der-Erziehung-Suhrkamp-Theorie-Gruppe-2-herausgegeben-von-Hans-Blumenberg-Juergen-Habermas-Dieter-Henrich-und-Jacob-Taubes-Readaktion-Karl-Markus-Michel-Bernfeld-Siegfried,91795013-buchBernfeld, Siegfried: Sisyphos oder die Grenzen der Erziehung. - (=Suhrkamp Theorie, Gruppe 2, herausgegeben von Hans Blumenberg, Jürgen Habermas, Dieter Henrich und Jacob Taubes. Readaktion: Karl Markus Michel). 1. - 4. Tausend Frankfurt am Main : Suhrkamp Verlag, 1967. 155 (5) Seiten. 17,8 cm. Umschlagtypographie: Willy Fleckhaus. Taschenbuch. Kartoniert mit Leineneinkaschierung und Schutzumschlag. ISBN: 351807637XSehr guter Zustand. Schutzumschlag am Buchrücken mit einem Einriß. Bernfeld geht mit seiner Streitschrift ironisch und polemisierend der Frage nach: Erziehung wofür und für wen Die Grenzen der Erziehung sieht er nicht so sehr in der Erziehbarkeit des Kindes oder der Person des Erziehers, sondern in ihrer Funktion innerhalb der kapitalistischen Gesellschaft: Erziehung ist in bezug auf diese Gesellschaft immer konservativ und orientiert sich an den Machttendenzen der erziehenden Gruppe. - Siegfried Bernfeld (* 7. Mai 1892 in Lemberg, Galizien; † 2. April 1953 in San Francisco) war ein von der Jugendbewegung beeinflusster Reformpädagoge, Psychoanalytiker und Mitbegründer der modernen Jugendforschung. Leben: Siegfried Bernfeld wurde in Lemberg als erstes von drei Kindern des jüdischen Tuchgroßhändlers Isidor Bernfeld und dessen Frau Hermine Schwarzwald-Bernfeld geboren. Er wuchs in Wien auf, wo er 1911 das Gymnasium beendete und bis 1915 an der Universität Biologie, Zoologie, Geologie, Pädagogik, Psychologie, Philosophie und Soziologie studierte (bis auf ein Semester 1914, in dem er die Universität Freiburg besuchte). Er engagierte sich in der liberalen jüdischen Wiener Jugendbewegung und war in sozialistischen Organisationen aktiv, stark beeinflusst von den reformpädagogischen Ideen Gustav Wynekens. Nach Abschluss seines Studiums promovierte er mit einer Arbeit Über den Begriff der Jugend. 1917–1921 war er leitend im Zionistischen Zentralrat für West-Österreich tätig. 1919 leitete er ein pädagogisches Projekt, das sich um jüdische Jugendliche kümmerte, die durch den Ersten Weltkrieg entwurzelt waren. 1921 war Bernfeld in Heidelberg für einige Monate Mitarbeiter von Martin Bubers Zeitschrift Der Jude. Nach seiner Rückkehr nach Wien schloss er sich enger der psychoanalytischen Bewegung Sigmund Freuds an. Ab 1922 entwickelte er für das Lehrinstitut der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung Kurse, in denen Erziehungsfragen psychoanalytisch untersucht wurden. 1925–1932 arbeitete er in der Psychoanalytischen Vereinigung in Berlin mit Kurt Lewin zusammen. Außerdem lehrte er an der Deutschen Hochschule für Politik über Jugendfürsorge und engagierte sich im Bund Entschiedener Schulreformer. Auf theoretischem Gebiet war er einer der ersten Freudomarxisten. 1934 emigrierte Bernfeld mit seiner Familie über Wien und Frankreich in die USA, wo er sich in San Francisco niederließ. Dort war er am Aufbau der Psychoanalytischen Vereinigung beteiligt und arbeitete gemeinsam mit der Psychoanalytikerin Suzanne Cassirer (seiner dritten Ehefrau) an biographischen Detailstudien über Freud. Bernfeld war verheiratet bis 1926 mit der Marxistin Anne Salomon, anschließend mit der Schauspielerin Elisabeth Neumann und bis zu seinem Tode mit Cassirer. Leistungen: Bernfeld gehörte zur ersten Generation der Psychoanalytiker. Er ist ein Mitbegründer der modernen Jugendforschung und der Psychoanalytischen Pädagogik. Grundlage seiner theoretischen und praktischen Arbeit ist der Zusammenhang zwischen Psychoanalyse und Sozialismus in kollektiver Selbstregulierung. Dabei stellt er Überlegungen über die Zuwendung des Pädagogen und die Grenzen der Pädagogik an. Bernfelds Sisyphos von 1925 gilt in der Erziehungswissenschaft seit seinem Erscheinen bis heute als tiefer Einschnitt in deren Theoriegeschichte. Bernfeld kritisiert darin die (bis in die 1960er Jahre hinein) dominante Geisteswissenschaftliche Pädagogik, namentlich als führenden Vertreter derselben Eduard Spranger. Bernfeld formulierte die schon lange allgemein anerkannte Einsicht, dass der Erfolg von Bildung und Erziehung eben nicht allein von der Erziehbarkeit der Kinder abhängt, sondern ganz maßgeblich von den materiellen Voraussetzungen sowie der historischen Verfassung des Bildungswesens. Mit anderen Worten könnte man diese Position als antikapitalistische Kritik an der Reformpädagogik bezeichnen. Während die Streitschrift in etlichen Zeitschriften rezensiert wurde, so wurde sie beispielsweise in der führenden Zeitschrift der Kritisierten Die Erziehung einfach ignoriert. Auch nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Werk in der Bundesrepublik Deutschland in einigen wichtigen Werken nie explizit erwähnt. Vom Außenseiter zum Klassiker schaffte es Bernfeld durch kritische Erziehungswissenschaftler und die Antiautoritäre Erziehung nach 1968. Wichtig dafür waren nicht zuletzt die Zeitschrift Das Argument sowie Bücher von Klaus Mollenhauer und Hans-Jochen Gamm. ... Aus: wikipedia-Siegfried_Bernfeld Schlagworte: Erziehung, Bildung, Unterricht, Erziehungswissenschaft, Erziehungsratgeber, Kinderpsychologie, Autorität, Freud, Anna, Jugendpsychologie, Erziehungsphilosophie, Kleinkind, Säugling, Antiautoritäre Beziehung, Jugendfürsorge, Psychologie, Anthropologie, Erziehung, Pädagogik, Erziehungswissenschaften, Materialismus, Philosophiegeschichte, Deutsche Philosophie des 20. Jahrhunderts, Phänomenologie, Engels, Friedrich, Immanuel Kant, Marxismus, Erkenntnistheorie, Materialismus, Idealismus, Philosophiegeschichte, Moralphilosophie, Geisteswissenschaften, Bewußtsein, Marx, Karl, Vernunft, Sittlichkeit, Philosophie des 20. Jahrhunderts, Freiheit, Wahrheit, Hermeneutik, Moral, Dialektik, Verantwortung, Anthropologie Philosophie, Ideengeschichte, Hegel, Georg Wilhelm Friedrich, Philosophische Wissenschaften,<br>Bestell-Nr.: 62993<br>Preis: 9,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Sisyphos-oder-die-Grenzen-der-Erziehung-Suhrkamp-Theorie-Gruppe-2-herausgegeben-von-Hans-Blumenberg-Juergen-Habermas-Dieter-Henrich-und-Jacob-Taubes-Readaktion-Karl-Markus-Michel-Bernfeld-Siegfried,91795013-buch">Bestellen</a>Wed, 23 Jan 2019 23:30:19 +0100https://www.buchfreund.de/Sisyphos-oder-die-Grenzen-der-Erziehung-Suhrkamp-Theorie-Gruppe-2-herausgegeben-von-Hans-Blumenberg-Juergen-Habermas-Dieter-Henrich-und-Jacob-Taubes-Readaktion-Karl-Markus-Michel-Bernfeld-Siegfried,91795013-buch<![CDATA[Ein Leben für Kinder. Erziehung in unserer Zeit. Aus dem Amerikanischen übersetzt von Lieselotte Mickel. Originaltitel: A good enough parent, a book on child-rearing. Mit Namenregister.]]>https://www.buchfreund.de/Ein-Leben-fuer-Kinder-Erziehung-in-unserer-Zeit-Aus-dem-Amerikanischen-uebersetzt-von-Lieselotte-Mickel-Originaltitel-A-good-enough-parent-a-book-on-child-rearing-Mit-Namenregister-Bettelheim-Bruno,91960556-buchBettelheim, Bruno: Ein Leben für Kinder. Erziehung in unserer Zeit. Aus dem Amerikanischen übersetzt von Lieselotte Mickel. Originaltitel: A good enough parent, a book on child-rearing. Mit Namenregister. Deutsche Erstausgabe Stuttgart: Deutsche Verlagsanstalt DVA, 1987. 399 (1) Seiten. Schutzumschlagentwurf: Reichert. 22 cm. Braunes Leinen mit Schutzumschlag. ISBN: 3421063761Guter Zustand. Bruno Bettelheim, der bedeutendste Kinderpsychologe unserer Zeit (Kinder brauchen Märchen), zieht die Summe seiner lebenslangen Erfahrungen mit Kindern und fasst zusammen, was ihm wichtig erscheint im Hinblick auf eine erfolgreiche Erziehung. Er selbst bezeichnete das vorliegende Buch als sein Hauptwerk. In drei großen Etappen wird die kindliche Entwicklung von der frühen Beziehung zur Mutter über die Entfaltung einer eigenen Identität bis zum Hineinwachsen in die Gesellschaft dargestellt. Für jedes Stadium werden dabei typische Erziehungsprobleme herausgegriffen und Lösungen vorgeschlagen. Die zentrale These des Buches leitet sich von Bettelheims Überzeugung her, dass Eltern niemals der Versuchung erliegen sollten, ein Kind nach ihren Wünschen zu formen. Sie sollten ihm helfen, die Person zu werden, die es selbst gerne sein möchte und die es sein kann - und sie müssen ihm die Zeit geben, die es dazu braucht. Ein Buch, das heute aktueller ist denn je. Schlagworte: Erziehungswissenschaft, Familie, Selbstwertgefühl, Schule, Selbstentwicklung, Psychische Vorgänge, Selbstbewußtsein, Selbsthass, Selbsterziehung, Selbstvertrauen, Familiengeschichte, Selbsterfahrung, Problemkinder, Disziplin, Strafen, Psychologie, Psychoanalyse, Pädagogik, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Schulkritik, Erziehungswissenschaften, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Jugend, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 63073<br>Preis: 8,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Ein-Leben-fuer-Kinder-Erziehung-in-unserer-Zeit-Aus-dem-Amerikanischen-uebersetzt-von-Lieselotte-Mickel-Originaltitel-A-good-enough-parent-a-book-on-child-rearing-Mit-Namenregister-Bettelheim-Bruno,91960556-buch">Bestellen</a>Sun, 20 Jan 2019 22:01:42 +0100https://www.buchfreund.de/Ein-Leben-fuer-Kinder-Erziehung-in-unserer-Zeit-Aus-dem-Amerikanischen-uebersetzt-von-Lieselotte-Mickel-Originaltitel-A-good-enough-parent-a-book-on-child-rearing-Mit-Namenregister-Bettelheim-Bruno,91960556-buch<![CDATA[Psychologie des Jugendalters.]]>https://www.buchfreund.de/Psychologie-des-Jugendalters-Spranger-Eduard,91651649-buchSpranger, Eduard: Psychologie des Jugendalters. 28. Auflage 119. - 124 Tausend Heidelberg, Quelle & Meyer Verlag, 1966. 321 (3) Seiten. Mit einem Titelporträt. Blaues Originalleinen mit goldgeprägten Rücken- und Deckeltiteln und Schutzumschlag.Sehr guter Zustand. Schutzumschlag mit kleinen Einrissen. - Eduard Spranger (* 27. Juni 1882 als Franz Ernst Eduard Schönebeck in Lichterfelde, Berlin; † 17. September 1963 in Tübingen) war ein Philosoph, Pädagoge und Psychologe, der zu den modernen Klassikern der Pädagogik gezählt wird. Er war maßgeblich beteiligt an der Etablierung der Pädagogik als selbständiger akademischer Disziplin und beeinflusste nach beiden Weltkriegen die Lehrerausbildung in Deutschland. Er gilt außerdem als einer der profiliertesten Vertreter der geisteswissenschaftlichen Pädagogik und hat die pädagogische Diskussion in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts nachhaltig geprägt. Für seine wissenschaftlichen Leistungen erhielt Spranger zahlreiche Ehrungen. Spranger setzte sich für das humanistische Gymnasium ein und prägte den Begriff Dritter Humanismus. Das Ziel der Bildung sei die innere Formung des Menschen. ... Psychologie des Jugendalters: In seinem 1924 erschienenen Werk Psychologie des Jugendalters erklärte Spranger, wie der junge Mensch an dem Sinngehalt der verschiedenen Kulturgebiete Anteil gewinnt. Nur das habe Sinn, was als konstituierendes Glied in ein Wertganzes eingeordnet ist: „Sinnvoll ist demgemäß eine Ordnung oder ein Zusammenhang von Gliedern, die ein Wertganzes bilden, auf ein Wertganzes bezogen sind oder ein Wertganzes bewirken helfen. Die Teile, die an einem Ganzen zu unterscheiden sind, haben nur dann Sinn, wenn 1. dieses Ganze unter einen Wertgesichtspunkt gerückt werden kann, 2. die Verbindung der Teile zum Ganzen eben durch diesen Wertgesichtspunkt bestimmt ist, wenn sie also den Wert mit ermöglichen und als wesentliche, geordnete, nicht beliebig auswechselbare Teile angesehen werden. [...] Ob aber das Leben als Ganzes (z. B. ein menschliches Einzelleben) Sinn hat, hängt davon ab, ob dieses Menschenleben irgendeinem größeren Wertzusammenhang als Glied eingeordnet gedacht werden kann.“ – Eduard Spranger[34]. Die Seele des Menschen wachse allmählich in den objektiven und normativen Geist der jeweiligen Zeit hinein. Bei ihrer Betrachtung vertrat Spranger ebenfalls einen ganzheitlichen Ansatz: „[Man muss] die sogenannte Seele selbst ansehen als ein Lebensgebilde, das auf Wertverwirklichung angelegt ist. Ein solches Gebilde im weitesten Sinne nennen wir eine Struktur. Gegliederten Bau oder Struktur hat ein Gebilde der Wirklichkeit, wenn es ein Ganzes ist, in dem jeder Teil und jede Teilfunktion eine für das Ganze bedeutsame Leistung vollzieht, und zwar so, daß Bau und Leistung jedes Teiles wieder vom Ganzen her bedingt und folglich nur vom Ganzen her verständlich sind. [...] Wie in dem physischen Organismus jedes Organ durch die Form des Ganzen bedingt ist und das Ganze nur durch das Zusammenwirken aller Teilleistungen lebt, so ist auch das Seelische ein teleologischer Zusammenhang, in dem jede einzelne Seite allein vom Ganzen her verständlich wird und die Einheit des Ganzen auf den gegliederten Teilleistungen und Einzelfunktionen beruht.“ – Eduard Spranger[35]. Dieses Werk diente – gemeinsam mit den Lebensformen – vielen Generationen von Lehrern, Eltern und jungen Menschen als Orientierung zur Bildung und begründete Sprangers Ruf eines humanistischen Interpreten der geistigen Welt.[36] ... Aus: wikipedia-Eduard_Spranger Schlagworte: Adoleszenz, Erotik, Sexualität, Sexualaufklärung, Sexualerziehung, Sexualpädagogik, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Psychologie, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Jugendpsychologie, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Pädagogik<br>Bestell-Nr.: 62971<br>Preis: 3,40 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Psychologie-des-Jugendalters-Spranger-Eduard,91651649-buch">Bestellen</a>Mon, 07 Jan 2019 22:30:27 +0100https://www.buchfreund.de/Psychologie-des-Jugendalters-Spranger-Eduard,91651649-buch<![CDATA[Kinder fordern uns heraus. Wie erziehen wir sie zeitgemäß. Aus dem Englischen von Erik A. Blumenthal. Originaltitel: Children, the challenge. Vorwort von Rudolf Dreikurs. Anhang Praktische Übungen.]]>https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Originaltitel-Children-the-challenge-Vorwort-von-Rudolf-Dreikurs-Anhang-Praktische-Uebungen-Dreikurs-R,91502300-buchDreikurs, Rudolf und Vicki Soltz: Kinder fordern uns heraus. Wie erziehen wir sie zeitgemäß. Aus dem Englischen von Erik A. Blumenthal. Originaltitel: Children, the challenge. Vorwort von Rudolf Dreikurs. Anhang Praktische Übungen. 15. Auflage Stuttgart, Klett-Cotta Verlag, 1984. 331 (5) Seiten. Umschlaggestaltung: Heinz Edelmann. 20,2 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 360895239XSehr guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. - Seit 30 Jahren ist der Erfolg dieses Erziehungsklassikers ungebrochen. Mittlerweile zu Eltern gewordene Kinder greifen zurück auf dieses Standardwerk, das schon ihre Eltern benutzt haben. "Kinder fordern uns heraus" ist ein kompatenter, demokratischer Ratgeber bei ganz konkreten Alltagsproblemen. Anhand von 34 Erziehungsprinzipien werden genervte Eltern und entnervte Lehrer dazu ermutigt, weniger direkten Einfluß auf Kinder und Jugendliche zu nehmen und ihnen mehr Autonomie zuzubilligen. Dem Buch liegen die Auffassungen von Alfred Adler zugrunde, wonach Kinder die Konsequenzen ihres Handelns selbst spuren müssen - je älter sie werden, desto direkter. Eigentlich ganz einfach - könnte man denken. "Diese Lektüre könnte durchaus zum pädagogischen Führerschein verhelfen..." Süddeutsche Zeitung. - Seit 30 Jahren ist der Erfolg dieses Erziehungsklassikers ungebrochen. Mittlerweile zu Eltern gewordene Kinder greifen zurück auf dieses Standardwerk, das schon ihre Eltern benutzt haben. "Kinder fordern uns heraus" ist ein kompatenter, demokratischer Ratgeber bei ganz konkreten Alltagsproblemen. Anhand von 34 Erziehungsprinzipien werden genervte Eltern und entnervte Lehrer dazu ermutigt, weniger direkten Einfluß auf Kinder und Jugendliche zu nehmen und ihnen mehr Autonomie zuzubilligen. Dem Buch liegen die Auffassungen von Alfred Adler zugrunde, wonach Kinder die Konsequenzen ihres Handelns selbst spuren müssen - je älter sie werden, desto direkter. Eigentlich ganz einfach - könnte man denken. "Diese Lektüre könnte durchaus zum pädagogischen Führerschein verhelfen..." Süddeutsche Zeitung. - Prof. Dr. Rudolf Dreikurs wurde 1897 in Wien geboren und starb 1972 in Chicago. Er begann seine Laufbahn in Wien als Psychiater und steht in der Tradition der von Alfred Adler begründeten Individualpsychologie, die heute einen wichtigen Teil der psychoanalytischen Theorie, der Psychotherapie sowie der Theorie und Praxis von Ehe- und Paarberatungen und besonders der Erziehungsberatung bildet. Schlagworte: Lebenshilfe, Erziehungsratgeber, Psychologie, Erziehung, Pädagogik, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, , Adler, Alfred / Biographien, Ordnung, Aufmerksamkeit<br>Bestell-Nr.: 62823<br>Preis: 2,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Originaltitel-Children-the-challenge-Vorwort-von-Rudolf-Dreikurs-Anhang-Praktische-Uebungen-Dreikurs-R,91502300-buch">Bestellen</a>Tue, 18 Dec 2018 22:30:30 +0100https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Originaltitel-Children-the-challenge-Vorwort-von-Rudolf-Dreikurs-Anhang-Praktische-Uebungen-Dreikurs-R,91502300-buch<![CDATA[Der kleine Tyrann. Welchen Halt brauchen Kinder? Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit Anmerkungen und Bibliographie. - (=dtv, dialog und praxis, Band 15090).]]>https://www.buchfreund.de/Der-kleine-Tyrann-Welchen-Halt-brauchen-Kinder-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-Anmerkungen-und-Bibliographie-dtv-dialog-und-praxis-Band-15090-Prekop-Jirina-3423150904,91329900-buchPrekop, Jirina: Der kleine Tyrann. Welchen Halt brauchen Kinder? Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit Anmerkungen und Bibliographie. - (=dtv, dialog und praxis, Band 15090). 3. Auflage München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 1991 Oktober. 134 (2) Seiten. 19 cm. Umschlaggestaltung: Boris Sokolow. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3423150904Guter Zustand. Besitzername auf dem Vorsatz. Aus dem Klappentext: Sie sind niedlich und harmlos aussehende kleine Geschöpfe in zartem Alter - und erweisen sich manchmal als erbarmungslose Ungeheuer, die ihre armen Eltern schikanieren und ihnen den letzten Nerv rauben. Die kleinen Tyrannen gehen um. Sie verkehren die familiären Machtverhältnisse. Die willensstarken Sprößlinge halten ihre Eltern rund um die Uhr auf Trab und lassen sie tanzen wie Marionetten. Die bekannte Kinderpsychologin Jirina Prekop erläutert in ihrem Bestseller, der nun in erweiterter Neuausgabe vorliegt, wieviel Halt Kinder brauchen, damit sie sich ohne solche Störungen entwickeln können.Jirina Prekop zeigt auf, welche Elternpaare besonders Gefahr laufen, einen »kleinen Tyrannen« großzuziehen, wann die elterlichen Erziehungsfehler meist einsetzen und welcher Art sie sind. Die zahlreichen Falldarstellungen vermitteln eindringliche, oft erschütternde Anschaulichkeit. Abhilfe schaffen kann die Festhalte-Therapie, die die Autorin neben vielen weiteren praktischen Empfehlungen für eine verantwortungsvolle Kindererziehung schildert. - Dr. phil. Jirina Prekop ist Diplom-Psychologin und arbeitete viele Jahre in der Kinderklinik in Stuttgart. Ihre zahlreichen Bücher sind mittlerweile in 24 Sprachen übersetzt worden. Die Begründerin der Festhaltetherapie nach Prekop und 1. Vorsitzende der Gesellschaft zur Förderung des Festhaltens als Lebensform und Therapie e.V. wohnt in Lindau am Bodensee, ist jedoch meist unterwegs zu Vorträgen und Seminaren. Schlagworte: Lebenshilfe, Erziehungsratgeber, Persönlichkeitsforschung, Familientherapie, Eltern, Persönlichkeitspsychologie, Systemische Psychologie, Jugendliche; Benehmen; Jugendschutzgesetz; Jugendarbeit; Pfadfinder; Schule; Kindergarten; Internat; Lehrer; Lehranstalten; Erzieher; Ausbildung; Knigge; Beratung; Jugendamt; Jugendämter; Eltern; Erziehungsberechtigte; Pflegeeltern, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Erziehung, Disziplin, Ordnung, Gerechtigkeit, Regel Regeln, Ratgeber, Lebenshilfe, Geregelte Lebensführung<br>Bestell-Nr.: 62773<br>Preis: 2,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Der-kleine-Tyrann-Welchen-Halt-brauchen-Kinder-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-Anmerkungen-und-Bibliographie-dtv-dialog-und-praxis-Band-15090-Prekop-Jirina-3423150904,91329900-buch">Bestellen</a>Tue, 04 Dec 2018 22:01:08 +0100https://www.buchfreund.de/Der-kleine-Tyrann-Welchen-Halt-brauchen-Kinder-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-Anmerkungen-und-Bibliographie-dtv-dialog-und-praxis-Band-15090-Prekop-Jirina-3423150904,91329900-buch<![CDATA[Der kleine Tyrann. Welchen Halt brauchen Kinder? Mit einem Vorwort der Verfasserin zur erweiterten Ausgabe. Mit Anmerkungen und Bibliographie. - (=dtv, Band 8498).]]>https://www.buchfreund.de/Der-kleine-Tyrann-Welchen-Halt-brauchen-Kinder-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-zur-erweiterten-Ausgabe-Mit-Anmerkungen-und-Bibliographie-dtv-Band-8498-Prekop-Jirina-3423084987,89591206-buchPrekop, Jirina: Der kleine Tyrann. Welchen Halt brauchen Kinder? Mit einem Vorwort der Verfasserin zur erweiterten Ausgabe. Mit Anmerkungen und Bibliographie. - (=dtv, Band 8498). Erweiterte Neuausgabe München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 1999. 187 (5) Seiten. 19 cm. Umschlagkonzept: Balk & Brumshagen. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3423084987Guter Zustand. Mit wenigen Anstreichungen. Aus dem Klappentext: Sie sind niedlich und harmlos aussehende kleine Geschöpfe in zartem Alter - und erweisen sich manchmal als erbarmungslose Ungeheuer, die ihre armen Eltern schikanieren und ihnen den letzten Nerv rauben. Die kleinen Tyrannen gehen um. Sie verkehren die familiären Machtverhältnisse. Die willensstarken Sprößlinge halten ihre Eltern rund um die Uhr auf Trab und lassen sie tanzen wie Marionetten. Die bekannte Kinderpsychologin Jirina Prekop erläutert in ihrem Bestseller, der nun in erweiterter Neuausgabe vorliegt, wieviel Halt Kinder brauchen, damit sie sich ohne solche Störungen entwickeln können.Jirina Prekop zeigt auf, welche Elternpaare besonders Gefahr laufen, einen »kleinen Tyrannen« großzuziehen, wann die elterlichen Erziehungsfehler meist einsetzen und welcher Art sie sind. Die zahlreichen Falldarstellungen vermitteln eindringliche, oft erschütternde Anschaulichkeit. Abhilfe schaffen kann die Festhalte-Therapie, die die Autorin neben vielen weiteren praktischen Empfehlungen für eine verantwortungsvolle Kindererziehung schildert. - Dr. phil. Jirina Prekop ist Diplom-Psychologin und arbeitete viele Jahre in der Kinderklinik in Stuttgart. Ihre zahlreichen Bücher sind mittlerweile in 24 Sprachen übersetzt worden. Die Begründerin der Festhaltetherapie nach Prekop und 1. Vorsitzende der Gesellschaft zur Förderung des Festhaltens als Lebensform und Therapie e.V. wohnt in Lindau am Bodensee, ist jedoch meist unterwegs zu Vorträgen und Seminaren. Schlagworte: Lebenshilfe, Erziehungsratgeber, Persönlichkeitsforschung, Familientherapie, Eltern, Persönlichkeitspsychologie, Systemische Psychologie, Jugendliche; Benehmen; Jugendschutzgesetz; Jugendarbeit; Pfadfinder; Schule; Kindergarten; Internat; Lehrer; Lehranstalten; Erzieher; Ausbildung; Knigge; Beratung; Jugendamt; Jugendämter; Eltern; Erziehungsberechtigte; Pflegeeltern, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Erziehung, Disziplin, Ordnung, Gerechtigkeit, Regel Regeln, Ratgeber, Lebenshilfe, Geregelte Lebensführung<br>Bestell-Nr.: 61697<br>Preis: 3,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Der-kleine-Tyrann-Welchen-Halt-brauchen-Kinder-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-zur-erweiterten-Ausgabe-Mit-Anmerkungen-und-Bibliographie-dtv-Band-8498-Prekop-Jirina-3423084987,89591206-buch">Bestellen</a>Tue, 04 Dec 2018 22:01:08 +0100https://www.buchfreund.de/Der-kleine-Tyrann-Welchen-Halt-brauchen-Kinder-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-zur-erweiterten-Ausgabe-Mit-Anmerkungen-und-Bibliographie-dtv-Band-8498-Prekop-Jirina-3423084987,89591206-buch<![CDATA[Zwischen Identität und Entfremdung. Die Hochschule als Ort gestörter Kommunikation. Einleitung und Problemstellung. Mit einem Literaturverzeichnis.]]>https://www.buchfreund.de/Zwischen-Identitaet-und-Entfremdung-Die-Hochschule-als-Ort-gestoerter-Kommunikation-Einleitung-und-Problemstellung-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Beck-Peter-3921096235,41579255-buchBeck, Peter: Zwischen Identität und Entfremdung. Die Hochschule als Ort gestörter Kommunikation. Einleitung und Problemstellung. Mit einem Literaturverzeichnis. Erstausgabe Frankfurt am Main: Aspekte-Verlag, 1975. 278 Seiten. 21 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3921096235Einige Seiten etwas knittrig. Guter Zustand. Besitzername auf der Titelseite. Aus dem Besitz von Heiner Keupp, geb. 1943 in Kulmbach (Oberfranken), aufgewachsen in Thierstein bei Selb. Er hat Psychologie und Soziologie studiert und sich zwischen den beiden Disziplinen als Sozialpsychologe angesiedelt. In seinem fachlichen Selbstverständnis ist er einerseits von seinen Frankfurter Lehrern Adorno, Horkheimer und Mitscherlich und andererseits von der Studentenbewegung geprägt. Seit 1978 ist er Hochschullehrer für Sozial- und Gemeindepsychologie an der Universität München. Schlagworte: Universität , Student , Identität , Studium , Soziologie / Einz. -> Student , Soziologie / Einz. -> Studium , Identität , Hochschule , Student, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Bildungskritik, Erziehung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Universitätspolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Soziale Identität, Sozialgeschichte, Soziale Normen, Rollen, Modernisierung, Bürokratie, Soziale Marktwirtschaft, Industrielle Revolution, Soziale Lage, Geschichte, Sozialwissenschaften, Sozialer Wandel, Erikson, Erik , Kommunikationsverhalten, , Kommunikationstheorie, Identität, Studenten, Studium, Universitäten<br>Bestell-Nr.: 38734<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Zwischen-Identitaet-und-Entfremdung-Die-Hochschule-als-Ort-gestoerter-Kommunikation-Einleitung-und-Problemstellung-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Beck-Peter-3921096235,41579255-buch">Bestellen</a>Fri, 30 Nov 2018 18:31:11 +0100https://www.buchfreund.de/Zwischen-Identitaet-und-Entfremdung-Die-Hochschule-als-Ort-gestoerter-Kommunikation-Einleitung-und-Problemstellung-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Beck-Peter-3921096235,41579255-buch<![CDATA[Politische Pädagogik. Aus dem Vokabular der Anpassung. Mit einer Bibliographie. - (=Reihe Hanser, RH 57).]]>https://www.buchfreund.de/Politische-Paedagogik-Aus-dem-Vokabular-der-Anpassung-Mit-einer-Bibliographie-Reihe-Hanser-RH-57-Wallraven-Klaus-und-Eckart-Dietrich,37531105-buchWallraven, Klaus und Eckart Dietrich: Politische Pädagogik. Aus dem Vokabular der Anpassung. Mit einer Bibliographie. - (=Reihe Hanser, RH 57). Erstausgabe München, Carl Hanser Verlag, 1970. 148 Seiten. Einbandentwurf: Heinz Edelmann. 18,5 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Laminiert.Guter Zustand. Funktionalität und Disfunktionalität / Wissenschaft und Praxis / Die Rollenproblematik des Lehrerbeufs und die Bildung / Jugend und Schule im Spannungsfeld der gesellschaftlichen Widersprüche / Die Rollenproblematik des Lehrerberufes / Politische Bildung als politische Aufklärung / Pädagogik und Rationalität / Zur Therorie der Geselligkeit / Gesellschaftliche Bedingungen der Sozialpädagogik / Umriß einer politischen Bildung als politische Aufkklärung. Guter Zustand. Beiliegend eine Zeitungsrezension von Hubert Wudtke über vorliegendes Buch. Schlagworte: Bildungsgeschichte, Soziale Identität, Schulkritik, Familie, Schule, Sozialistische Literatur, Linke Literatur, Ideologiekritik, Bildung, Politikwissenschaft, Politologie, Politik nach 1945, Widerstand, Unterricht, 68 er, Studentenbewegung, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Demokratie, Erziehungsphilosophie, Sozialphilosophie, Soziales Engagement, Linke Theorie, Politische Literatur, Marktwirtschaft, Didaktik, Soziale Integration, Schulpolitik, Ideologie, Bildungspoltik, Familienkonflikt, Konflikt, Verantwortung, Soziale Lage / Geschichte, Sozialwissenschaften, APO, Erziehung, Pädagogik, Revolution, Bildungswesen, Revolte, Schülerin/Schüler, Kritik, Politische Bildung, Soziologie <Disziplin>, Erziehung, Aus- und Weiterbildung, Schulpsychologie, Erziehung, Bildung, Unterricht, Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Gemeinschaft, Soziale Rolle, Soziale Ungleichheit, Soziologie, Gesellschaft, Parlamentarismus, Soziale Probleme, Politisches Engagement, Demographie, Soziale Klassen, Familienbeziehung, Politische Kultur, Familienerziehung, Politische Identität, Pluralismus, SDS, Außerparlamentarische Opposition APO, Schülerbewegung, Aktivität<br>Bestell-Nr.: 12180<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Politische-Paedagogik-Aus-dem-Vokabular-der-Anpassung-Mit-einer-Bibliographie-Reihe-Hanser-RH-57-Wallraven-Klaus-und-Eckart-Dietrich,37531105-buch">Bestellen</a>Mon, 19 Nov 2018 22:00:28 +0100https://www.buchfreund.de/Politische-Paedagogik-Aus-dem-Vokabular-der-Anpassung-Mit-einer-Bibliographie-Reihe-Hanser-RH-57-Wallraven-Klaus-und-Eckart-Dietrich,37531105-buch<![CDATA[Begegnungen und Erfahrungen. Kleine Essays. Aus dem Polnischen von Ruth Roos und Nina Kozlowski. Inhalt: Einsamkeit des Kindes, Eine Schule für das Leben. Mit einer Einführung von Hans Roos. Mit einem Quellenhinweis. - (=Kleine Vandenhoeck-Reihe ; 372/373).]]>https://www.buchfreund.de/Begegnungen-und-Erfahrungen-Kleine-Essays-Aus-dem-Polnischen-von-Ruth-Roos-und-Nina-Kozlowski-Inhalt-Einsamkeit-des-Kindes-Eine-Schule-fuer-das-Leben-Mit-einer-Einfuehrung-von-Hans-Roos-Mit-einem-Quel,90915052-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62515.jpg" title="Begegnungen und Erfahrungen."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/62515_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Korczak, Janusz: Begegnungen und Erfahrungen. Kleine Essays. Aus dem Polnischen von Ruth Roos und Nina Kozlowski. Inhalt: Einsamkeit des Kindes, Eine Schule für das Leben. Mit einer Einführung von Hans Roos. Mit einem Quellenhinweis. - (=Kleine Vandenhoeck-Reihe ; 372/373). Deutsche Erstausgabe Göttingen : Verlag Vandenhoeck und Ruprecht, 1972. 65 (7) Seiten. 19 cm. Umschlag von Hans Dieter Ulrich. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 9783525333327Sehr guter Zustand. - Janusz Korczak, eigentlich Henryk Goldszmit (* 22. Juli 1878 oder 1879[1] in Warschau; † nach dem 5. August 1942 vermutlich im Vernichtungslager Treblinka), war ein polnischer Arzt, Kinderbuchautor und bedeutender Pädagoge. Bekannt wurde er vor allem durch seinen Einsatz für Kinder. So begleitete er die Kinder seines Waisenhauses beim Abtransport in ein Vernichtungslager, obwohl das auch für ihn selbst den Tod bedeutete. ... Karriere: Goldszmit studierte von 1898 bis 1904 Medizin an der Kaiserlichen Universität Warschau, blieb aber nebenher schriftstellerisch tätig, so gewann er 1899 unter dem Pseudonym Janusz Korczak mit einem Drama einen literarischen Wettbewerb. Eigentlich Janasz Korczak – nach der Titelfigur von Kraszewskis Roman Janasz Korczak und die schöne Schwertfegerin genannt – wurde der Name durch einen Druckfehler zu Janusz Korczak, welchen dieser dann beibehielt. 1901 erschien die Erzählung Kinder der Straße, in welcher er das erste Mal das Schicksal von Straßenkindern literarisch verarbeitet. Die ersten Romane machten ihn so bekannt, dass er zum Modearzt avancierte. Nach seiner Promotion als Facharzt für Pädiatrie erhielt er eine Anstellung an einer Warschauer Kinderklinik (1904–1911). Seine Tätigkeit dort wurde 1904/1905 unterbrochen, als er im Russisch-Japanischen Krieg als Feldarzt dienen musste sowie während zweier Auslandsaufenthalte zur Fortbildung (ein Jahr in Berlin sowie ein halbes Jahr in Paris). ... Dom Sierot (polnisch Waisenhaus) wurde sein Lebensinhalt. Getragen von der jüdischen Gesellschaft Hilfe für die Waisen, nahm das Haus jüdische Kinder bis zum Alter von 14 Jahren auf. Korczak erhielt den pädagogischen Spielraum, um seine auf prinzipiellen Kinderrechten fußenden Ideen umzusetzen und nach neuen Wegen zu suchen, beispielsweise bei der Umsetzung eines Kinderrepublik-Modells. Als er nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs erneut als Divisionsarzt der russischen Armee einberufen wurde, führte seine Mitarbeiterin Stefania Wilczynska (genannt Stefa) die Arbeit im Dom Sierot weiter. Aber Korczak blieb weiterhin pädagogisch tätig: Zum einen schrieb er mit Wie man ein Kind lieben soll sein wichtigstes pädagogisches Werk, zum anderen betreute er während seiner Stationierung bei Kiew mehrere Waisenhäuser ärztlich, wobei er Maryna Falska kennenlernte, die dort ein Internat für polnische Kinder leitete. ... Aus: wikipedia-Janusz_Korczak. Schlagworte: Essay, a Schöne Literatur, Kinder- und Jugendliteratur, Kinderbücher, Kinderbuch, Erziehungsratgeber, Schule, Autorität, Theorie und Praxis, Erziehung, Pädagogik, Erziehungsratgeber, Schule, Louis Pasteur, Erziehung, Pädagogik, Judaica, Judenverfolgung, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturepochen, Polnische Literatur des 20. Jahrhunderts, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Literaturinterpretation, Literaturkanon, Phantastik, Zauber, , Antipädagogik, Friedenspreis des Deutschen Buchhandels<br>Bestell-Nr.: 62515<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Begegnungen-und-Erfahrungen-Kleine-Essays-Aus-dem-Polnischen-von-Ruth-Roos-und-Nina-Kozlowski-Inhalt-Einsamkeit-des-Kindes-Eine-Schule-fuer-das-Leben-Mit-einer-Einfuehrung-von-Hans-Roos-Mit-einem-Quel,90915052-buch">Bestellen</a>Sat, 03 Nov 2018 22:00:08 +0100https://www.buchfreund.de/Begegnungen-und-Erfahrungen-Kleine-Essays-Aus-dem-Polnischen-von-Ruth-Roos-und-Nina-Kozlowski-Inhalt-Einsamkeit-des-Kindes-Eine-Schule-fuer-das-Leben-Mit-einer-Einfuehrung-von-Hans-Roos-Mit-einem-Quel,90915052-buch<![CDATA[Arbeit und Arbeitslosigkeit als pädagogisches und therapeutisches Problem. Herausgegeben und mit einer Einleitung von Wolfgang Jantzen. - (=Arbeit und Arbeitslosigkeit in kritisch-psychologischer Sicht ; Nr. 3; Studien zur kritischen Psychologie, Band 24).]]>https://www.buchfreund.de/Arbeit-und-Arbeitslosigkeit-als-paedagogisches-und-therapeutisches-Problem-Herausgegeben-und-mit-einer-Einleitung-von-Wolfgang-Jantzen-Arbeit-und-Arbeitslosigkeit-in-kritisch-psychologischer-Sicht-Nr,90335800-buchJantzen, Wolfgang: Arbeit und Arbeitslosigkeit als pädagogisches und therapeutisches Problem. Herausgegeben und mit einer Einleitung von Wolfgang Jantzen. - (=Arbeit und Arbeitslosigkeit in kritisch-psychologischer Sicht ; Nr. 3; Studien zur kritischen Psychologie, Band 24). Erstausgabe Köln : Pahl-Rugenstein Verlag, 1980. 247 (5) Seiten. 19 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 9783760905358Guter Zustand. . Wolfgang Jantzen (* 1941) ist ein seit 2006 emeritierter Bremer Hochschullehrer, Sonderpädagoge und Autor. ... Wissenschaftliche Arbeit: Jantzen knüpft(e) an die Traditionen der Kulturhistorische Schule und der Tätigkeitstheorie an. Er beschäftigt(e) sich mit der Philosophie, Soziologie und (Neuro)-Psychologie der Intersubjektivität. Sein Ziel war und ist, eine allgemeine Theorie sozialer, intersubjektiver Räume zu entwickeln, von denen Vygotskijs Zone der nächsten Entwicklung ein fundamentaler Spezialfall ist, dessen Aufhellung die elementare Einheit pädagogischer Prozesse zu liefern verspricht. Er trägt bei zu einer politischen Philosophie der Behinderung. Jantzen begründet eine Materialistische Behindertenpädagogik in Westeuropa. Seine praxisbezogenen Arbeiten zu rehistorisierender Diagnostik und De-Institutionalisierung dokumentieren Entwicklungsfähigkeit auch bei schwerster Behinderung. Jantzen ist Gesamtherausgeber des Enzyklopädischen Handbuchs der Behindertenpädagogik „Behinderung, Bildung, Partizipation“ in 10 Bänden. Ausgehend von dem gesellschaftlich häufig marginalisierten Fach der Behindertenpädagogik entwickelte Jantzen, zum Teil zusammen mit Georg Feuser, eine synthetische Humanwissenschaft mit universalem Anspruch. Dabei bezog und bezieht er eine in heutiger Wissenschaft selten bekannte Breite der Wissenschaften ein, von den Naturwissenschaften wie Neurologie und Genetik, Verhaltensforschung, Bindungsforschung, Kybernetik, bis hin zu Soziologie, Psychologie und Philosophie. Bei letzterer spielen Marx, Spinoza, auch Hegel und Hans Heinz Holz eine größere Rolle und in den letzten Jahren besonders Autoren des globalen Südens wie Enrique Dussel, Boaventura de Sousa Santos. Neuerdings wird die feministische Literatur, besonders aus Lateinamerika, für ihn immer bedeutsamer. Spätestens seit seiner Veröffentlichung der Allgemeinen Behindertenpädagogik ist die von ihm entwickelte synthetische Humanwissenschaft mit einer Dialektik der Natur verknüpft, wobei er die objektive Seite der Erkenntnisse derart mit intersubjektiven Zusammenhängen verbindet, dass daraus eine Theorie vom sozialen Sinn resultiert, die ebenso materialistisch ist, wie sich einer spirituellen Interpretation öffnet, welche an der Sensibilität für Ungerechtigkeit und der Möglichkeit der Befreiung geschärft ist und sich an Autoren wie Dorothee Sölle, Pablo Neruda und Walter Benjamin orientiert. Rezeption: Jantzen eckt im traditionellen sonderpädagogischen Bereich nicht selten an wegen der Komplexität seiner Texte, vor allem aber wegen seiner kritischen Position zu jeder Form von Exklusion. ... Aus: wikipedia-Wolfgang_Jantzen Schlagworte: Arbeitspädagogik, Arbeitslosigkeit ; Jugendarbeitslosigkeit, Arbeitserziehung, Spiel, Pädagogik, Arbeit (Wirtschaft), b Sozialwissenschaften, b Psychologie, a Medizin, a Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Adoleszenz, Soziale Identität, Sozialgeschichte, Technologischer Fortschritt, Soziale Normen, Rollen, Modernisierung, Bürokratie, Soziale Marktwirtschaft, Industrielle Revolution, Soziologie, Soziale Lage, Geschichte, Sozialer Wandel, Politische Bildung, Psychotherapie, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation<br>Bestell-Nr.: 62150<br>Preis: 12,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Arbeit-und-Arbeitslosigkeit-als-paedagogisches-und-therapeutisches-Problem-Herausgegeben-und-mit-einer-Einleitung-von-Wolfgang-Jantzen-Arbeit-und-Arbeitslosigkeit-in-kritisch-psychologischer-Sicht-Nr,90335800-buch">Bestellen</a>Wed, 26 Sep 2018 23:00:31 +0200https://www.buchfreund.de/Arbeit-und-Arbeitslosigkeit-als-paedagogisches-und-therapeutisches-Problem-Herausgegeben-und-mit-einer-Einleitung-von-Wolfgang-Jantzen-Arbeit-und-Arbeitslosigkeit-in-kritisch-psychologischer-Sicht-Nr,90335800-buch<![CDATA[Summerhill, pro und contra. 15 Ansichten zu A. S. Neills Theorie und Praxis. [Antiautoritäre Schule in der Diskussion]. Aus dem Amerikanischen von Guenther Ekkehard Weidle. Stellungnahmen von Max Rafferty, Ashley Montague, Bruno Bettelheim, John Holt, Sylvia Ashton-Warner, Paul Goodman, Erich Fromm u.a.. Mit einem Register. (=rororo[-Taschenbuch] 6704/6705 : rororo-sachbuch).]]>https://www.buchfreund.de/Summerhill-pro-und-contra-15-Ansichten-zu-A-S-Neills-Theorie-und-Praxis-Antiautoritaere-Schule-in-der-Diskussion-Aus-dem-Amerikanischen-von-Guenther-Ekkehard-Weidle-Stellungnahmen-von-Max-Rafferty-Ash,90002336-buchNeill, A.S.: Summerhill, pro und contra. 15 Ansichten zu A. S. Neills Theorie und Praxis. [Antiautoritäre Schule in der Diskussion]. Aus dem Amerikanischen von Guenther Ekkehard Weidle. Stellungnahmen von Max Rafferty, Ashley Montague, Bruno Bettelheim, John Holt, Sylvia Ashton-Warner, Paul Goodman, Erich Fromm u.a.. Mit einem Register. (=rororo[-Taschenbuch] 6704/6705 : rororo-sachbuch). 181. - 200. Tausend. 4. Auflage Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1971. 219 (3) Seiten. 19 cm. Umschlagentwurf: Jürgen Wulff. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499167042Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. - Alexander Sutherland Neill (meist abgekürzt A. S. Neill, * 17. Oktober 1883 in Forfar, Schottland; † 23. September 1973 in Aldeburgh, Suffolk) war ein Pädagoge und langjähriger Leiter der von ihm gegründeten Demokratischen Schule Summerhill in Leiston (Suffolk). ... Pädagogik: Positionen: Landläufig gilt Neill als ein bedeutender Reformpädagoge. Seine Pädagogik ist beeinflusst von Erkenntnissen der Psychoanalyse. Zu unterschiedlichen Zeiten wandte er unterschiedliche psychoanalytische Ansätze an, resümierte aber gegen Ende seines Lebens, dass seine Pädagogik auch ohne diese Anteile Bestand habe. Er war mit Wilhelm Reich befreundet, bei dem er auch in Therapie ging. Neill wird in Deutschland als Begründer der antiautoritären Erziehung betrachtet, da die deutsche Übersetzung seines bekanntesten Werkes unter dem irreführenden Titel Theorie und Praxis der antiautoritären Erziehung veröffentlicht wurde. Seine Arbeit wird teilweise auch mit dem Terminus Antipädagogik in Verbindung gebracht. Von beiden Zuschreibungen hat er sich selbst distanziert, während er unter diesen Schlagworten im deutschsprachigen Raum in der Studentenbewegung berühmt wurde. Neill selbst verwendet – in Anlehnung an Reich – den Begriff selbstregulative Erziehung. Es gab im Zusammenhang mit der 68er Bewegung zahlreiche Ansätze zur 'demokratischen Kindererziehung', die durch seine Arbeit beeinflusst wurden. Glaube an das „Gute“ im Kind: Neills Überzeugung nach ist das Kind von Geburt an „gut“ und insbesondere fähig zu Mitleidsempfinden und Liebe; Neill stützt sich hierbei unter anderem auf Beobachtungen, wonach Kleinkinder zum Beispiel in Entsetzen gerieten, wenn sie auch nur Gewalt gegenüber kleinen Tieren beobachten. Nach Neill sind es altkonservative Erziehungsziele wie Gehorsam, Kriegstauglichkeit sowie verschiedene althergebrachte Ausprägungen von Männlichkeitsidealen, die im Laufe einer autoritären Erziehung dazu führen, dass dieses „Gute“, das natürliche Mitleid im Kinde, nach und nach abgetötet wird. Das Erziehungsziel des Gehorsams sieht Neill als Mitursache für die Weltkriege und den Holocaust an. Laut A. S. Neill sollten moderne Schulen somit für Kinder als Schutzraum fungieren, um die jungen Generationen vor dem „verderblichen“ Einfluss des Alten zu verschonen. Moderne Schulen sollten gesellschaftliche Verhältnisse nicht länger reproduzieren, sondern deren Erneuerung vorbereiten. Der Einfluss der Erwachsenen sollte so gering wie möglich sein, da einer alten Generation, die Weltkriege und den Holocaust verursacht habe, nicht mal mehr die Erziehung auch nur einer Ratte anzuvertrauen sei. ... Aus: wikipedia-Alexander_Sutherland_Neill. Schlagworte: Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehungsratgeber, Schule, Fromm, Erich, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Alternative Schulen, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Bildungsphilosophie, Antiautoritäre Beziehung, Schulpolitik, Psychologie, Erziehung, Pädagogik, Persönlichkeitsbildung, Bildungswesen, Erziehung, Aus- und Weiterbildung, Schulpsychologie, Erziehung, Bildung, Unterricht, Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Psychische Verarbeitung, Bildungsreform, Bettelheim, Bruno, Psyche, Schulsysteme<br>Bestell-Nr.: 61947<br>Preis: 3,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Summerhill-pro-und-contra-15-Ansichten-zu-A-S-Neills-Theorie-und-Praxis-Antiautoritaere-Schule-in-der-Diskussion-Aus-dem-Amerikanischen-von-Guenther-Ekkehard-Weidle-Stellungnahmen-von-Max-Rafferty-Ash,90002336-buch">Bestellen</a>Mon, 27 Aug 2018 22:30:14 +0200https://www.buchfreund.de/Summerhill-pro-und-contra-15-Ansichten-zu-A-S-Neills-Theorie-und-Praxis-Antiautoritaere-Schule-in-der-Diskussion-Aus-dem-Amerikanischen-von-Guenther-Ekkehard-Weidle-Stellungnahmen-von-Max-Rafferty-Ash,90002336-buch<![CDATA[Hinterhöfe der Nation. Die deutsche Grundschulmisere. Mit Anmerkungen und Literaturverzeichnis. - (=rororo aktuell; 1505).]]>https://www.buchfreund.de/Hinterhoefe-der-Nation-Die-deutsche-Grundschulmisere-Mit-Anmerkungen-und-Literaturverzeichnis-rororo-aktuell-1505-Jochimsen-Luc-3499115055,37531071-buchJochimsen, Luc: Hinterhöfe der Nation. Die deutsche Grundschulmisere. Mit Anmerkungen und Literaturverzeichnis. - (=rororo aktuell; 1505). 25. - 29,5 Tausend Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1972. 115 Seiten mit vielen Abbildungen. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499115055Guter Zustand. Seiten papierbedingt stark gebräunt. - Lukrezia Luise „Luc“ Jochimsen, geboren als Lukrezia Schleussinger (* 1. März 1936 in Nürnberg) ist eine deutsche Soziologin, Fernsehjournalistin und Politikerin (Die Linke). Luc Jochimsen wurde als Tochter eines Speditionskaufmanns 1936 in Nürnberg geboren. Die Schulzeit in Frankfurt am Main beendete sie 1956 mit dem Abitur. Sie studierte Soziologie (bei Helmut Schelsky und Heinz Kluth), Politikwissenschaft (bei Siegfried Landshut) und Philosophie an der Universität Hamburg. 1961 folgte ihre Promotion zur Dr. phil. bei Schelsky an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster mit der Arbeit Zigeuner heute – Untersuchung einer Außenseitergruppe in einer deutschen Mittelstadt.[1] Jochimsen war 1961 bis 1975 freie Autorin, 1975 bis 1985 Redakteurin von Panorama in Hamburg. 1985 bis 1988 war sie für die ARD Korrespondentin in London.[2] 1988–1991 war sie Verantwortliche für die Abteilung Feature/Auslandsdokumentation des NDR und 1991–1993 Leiterin des ARD-Fernsehstudios in London. 1994 bis 2001 war sie Chefredakteurin Fernsehen des Hessischen Rundfunks und moderierte unter anderem die Politiksendung 3 zwei eins. Zur Bundestagswahl 2002 war Lukrezia Jochimsen in Hessen Spitzenkandidatin der PDS, die Partei scheiterte jedoch bundesweit an der Fünf-Prozent-Hürde. 2003 hatte sie die Theodor-Herzl-Dozentur am Institut für Medienwissenschaft und Journalismus der Universität Wien inne und veröffentlichte 2004 die Herzl-Biografie Dieses Jahr in Jerusalem.[3] Bei der Bundestagswahl 2005 zog sie über die Landesliste Thüringen der Linkspartei/PDS in den Deutschen Bundestag ein und wurde kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion.[4] Sie schlug unter anderem vor, den 8. Mai (Ende des Zweiten Weltkrieges) als Nationalfeiertag einzuführen. Zur Bundestagswahl 2009 gelang ihr der erneute Listeneinzug in den Bundestag. Weil sie bei der Einweihung des Ehrenmals der Bundeswehr im September 2009 einen Schal mit der Aufschrift „Nun erst recht. Raus aus diesem Krieg“ trug, verweigerten ihr Feldjäger den Zutritt zum anschließenden Empfang des Bundesverteidigungsministers.[5] Die Linke nominierte Jochimsen für die nach dem Rücktritt von Amtsinhaber Horst Köhler anberaumte Bundespräsidenten-Wahl am 30. Juni 2010.[2] In einem darauffolgenden Interview beurteilte sie die DDR als Staat, der als Diktatur unverzeihliches Unrecht an seinen Bürgern begangen habe. Sie sei jedoch „nach juristischer Definition“ kein Unrechtsstaat gewesen.[6][7] Diese Aussage erhielt Aufmerksamkeit in vielen Medien und war Anlass für scharfe Kritik.[8] Im ersten Wahlgang der Bundespräsidenten-Wahl entfielen auf sie 126 von 1242 abgegebenen Stimmen, im zweiten 123, für den dritten Wahlgang zog sie ihre Kandidatur zurück. ... Aus: wikipedia-Luc_Jochimsen Schlagworte: Erziehungswissenschaft, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Bildung, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Schulpolitik, Bildungspoltik, Schulmaterialien, Pädagogik, Bildungswesen, Volksbildung, Erziehung / Geschichte, Erziehung, Aus- und Weiterbildung, Erziehung, Bildung, Unterricht, Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Bildungsreform, Internationaler Vergleich, Grundschulkind, Schulsysteme, Reform, Erziehungsziel Erziehungsziele, Schulmodelle, Schulpflicht, Erziehungskritik, Grundschule, Volksschule, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Adoleszenz, Soziale Identität, Sozialgeschichte, Technologischer Fortschritt, Soziale Normen, Rollen, Modernisierung, Bürokratie, Soziale Marktwirtschaft, Industrielle Revolution, Soziologie, Soziale Lage, Sozialwissenschaften, Sozialer Wandel<br>Bestell-Nr.: 12605<br>Preis: 2,60 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Hinterhoefe-der-Nation-Die-deutsche-Grundschulmisere-Mit-Anmerkungen-und-Literaturverzeichnis-rororo-aktuell-1505-Jochimsen-Luc-3499115055,37531071-buch">Bestellen</a>Thu, 16 Aug 2018 22:00:47 +0200https://www.buchfreund.de/Hinterhoefe-der-Nation-Die-deutsche-Grundschulmisere-Mit-Anmerkungen-und-Literaturverzeichnis-rororo-aktuell-1505-Jochimsen-Luc-3499115055,37531071-buch<![CDATA[Die kranke Schule. Der Irrtum der antiautoritären Revolte. - (= Link , Almuth Studien des Instituts für Elementar - Psychologie und optimales Verhalten).]]>https://www.buchfreund.de/Die-kranke-Schule-Der-Irrtum-der-antiautoritaeren-Revolte-Link-Almuth-Studien-des-Instituts-fuer-Elementar-Psychologie-und-optimales-Verhalten-Link-Almuth-3512003559,37531076-buchLink, Almuth: Die kranke Schule. Der Irrtum der antiautoritären Revolte. - (= Link , Almuth Studien des Instituts für Elementar - Psychologie und optimales Verhalten). Erstausgabe Stuttgart, Seewald-Verlag, 1974. 72 Seiten. 21 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3512003559Guter Zustand. Inhalt: Die Ziele des Instituts für Elementar-Psychologie und optimales Verhalten/ DER IRRTUM ÜBER DEN AGGRESSIONSTRIEB: Der Mensch will mehr als Sex und Aggression/ Die begeisternde Aggressionstheorie/ Mehr Aggressionen denn je/ Der psychologische Irrtum Freuds/ Die wahren Gründe aggressiven Verhaltens/ Es gibt keinen Aggressionstrieb/ Der wirkliche Frustration-Aggressions-Mechanismus. // DIE ANTIAUTORITÄREN REVOLTEN DES NEIDES: Aus Neid erwächst Schädigung/ Die angeborene Veranlagung zum Neid/ Reaktionen des Neides/ Die Signale der Schadenfreude/ Die Schadenfreude der Besitzenden/ Die gefährlichste Explosionskraft des Menschen/ Die Überwindung des Neides // DER GROSSE IRRTUM ÜBER DIE LIEBE: Liebe statt Krieg/ Sex ist nicht Liebe/ Was ist die 'seelische Liebe'?/ Drei weitere Gefühle der Liebe/ Die Liebe ist zur Treue da/ Der Freudianer verwirrende Aussagen über die Liebe/ Die frustrierte Nächstenliebe/ Ist Mutterliebe wirklich nur Wollust?/ Thesen der 'progressiven' Sexualerziehung/ Die unsinnige Sexualstimulierung der Jugend/ Der unnötige Sexualunterricht/ Die Manipulation der Jugend über die Pornographie // WIR BRAUCHEN KÖNIGE, HELDEN UND MILLIONÄRE: Reichtum als Vorbild und Anreiz/ Die große Angst vor dem Gehorchen und Dienen/ Ohne Hierarchien gibt es kein optimales Zusammenwirken/ Der frustrierte Geltungstrieb/ Positive und negative Umwertung der Werte. Guter Zustand. Schlagworte: Persönlichkeit, Schulkritik, Lehrer, Schule, Eltern, Lehrmethoden, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Demokratie, Erziehungsphilosophie, Freiheit, Konservativismus, Schulpolitik, Pädagogik, Pädagogische Psychologie, Schulpsychologie, Erziehung, Bildung, Unterricht, Lehrmittel, Emotionalität, Emotion Emotionen, Psyche, Schulsysteme, Lehrerausbildung, Lehrerkollegium<br>Bestell-Nr.: 3955<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-kranke-Schule-Der-Irrtum-der-antiautoritaeren-Revolte-Link-Almuth-Studien-des-Instituts-fuer-Elementar-Psychologie-und-optimales-Verhalten-Link-Almuth-3512003559,37531076-buch">Bestellen</a>Mon, 23 Jul 2018 22:01:51 +0200https://www.buchfreund.de/Die-kranke-Schule-Der-Irrtum-der-antiautoritaeren-Revolte-Link-Almuth-Studien-des-Instituts-fuer-Elementar-Psychologie-und-optimales-Verhalten-Link-Almuth-3512003559,37531076-buch<![CDATA[Kinder fordern uns heraus. Wie erziehen wir sie zeitgemäß. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Englischen von Erik A. Blumenthal. Originaltitel: Children, the challenge. Inhaltsverzeichnis: Vorwort von Rudolf Dreikurs 1 Unsere Ratlosigkeit 2 Das Kind verstehen Die Sehnsucht, sich zugehörig zu fühlen Die Beobachtungen des Kindes Die Umgebung des Kindes Die Stellung des Kindes in der Familie Die Reaktion des Kindes 3 Das Kind ermutigen 4 Die irrigen Ziele des Kindes 5 Bestrafung und Belohnung vermeiden 6 Natürliche und logische Folgen anwenden 7 Festigkeit zeigen, ohne zu herrschen 8 Das Kind achten 9 Die Ordnung achten 10 Die Rechte anderer achten 11 Auf Kritik verzichten und Fehler verkleinern 12 Den Tagesablauf regeln 13 Sich Zeit nehmen 14 Die Mitarbeit gewinnen 15 Keine ungebührliche Aufmerksamkeit geben 16 Sich nicht auf einen Machtkampf einlassen 17 Sich vom Streit zurückziehen 18 Handeln, nicht reden 19 Keine "Fliegen verscheuchen"! 20 Nicht immer gefällig sein – Mut zum "Nein" haben 21 Nicht impulsiv handeln, sondern das Unerwartete tun 22 Nicht zu sehr beschützen 23 Die Unabhängigkeit fördern Niemals für ein Kind etwas tun, das es selbst tun kann 24 Sich nicht in einen Streit verwickeln lassen 25 Sich durch Furchtsamkeit nicht beeindrucken lassen 26 Vor der eigenen Tür kehren 27 Kein Mitleid zeigen Wir können unsere Kinder nicht vor dem Leben beschützen 28 Nur sparsam und vernünftig fordern 29 Konsequent sein 30 Alle in das gleiche Boot setzen 31 Auf das Kind hören 32 Auf den Ton unserer Stimme achten 33 Es leichter nehmen 34 Kein Aufheben von "schlechten" Angewohnheiten machen 35 Vergnügen zusammen erleben 36 Keine Angst vor dem Fernsehen 37 Religion weise anwenden 38 Mit den Kindern, nicht zu ihnen reden 39 Einen Familienrat bilden Die neuen Prinzipien der Erziehung von Kindern. Anhang: Praktische Übungen.]]>https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Originaltitel-Children-the-challenge-Inhaltsverzeichnis-Vorwort-von,86467589-buchDreikurs, Rudolf und Vicki Soltz: Kinder fordern uns heraus. Wie erziehen wir sie zeitgemäß. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Englischen von Erik A. Blumenthal. Originaltitel: Children, the challenge. Inhaltsverzeichnis: Vorwort von Rudolf Dreikurs 1 Unsere Ratlosigkeit 2 Das Kind verstehen Die Sehnsucht, sich zugehörig zu fühlen Die Beobachtungen des Kindes Die Umgebung des Kindes Die Stellung des Kindes in der Familie Die Reaktion des Kindes 3 Das Kind ermutigen 4 Die irrigen Ziele des Kindes 5 Bestrafung und Belohnung vermeiden 6 Natürliche und logische Folgen anwenden 7 Festigkeit zeigen, ohne zu herrschen 8 Das Kind achten 9 Die Ordnung achten 10 Die Rechte anderer achten 11 Auf Kritik verzichten und Fehler verkleinern 12 Den Tagesablauf regeln 13 Sich Zeit nehmen 14 Die Mitarbeit gewinnen 15 Keine ungebührliche Aufmerksamkeit geben 16 Sich nicht auf einen Machtkampf einlassen 17 Sich vom Streit zurückziehen 18 Handeln, nicht reden 19 Keine "Fliegen verscheuchen"! 20 Nicht immer gefällig sein – Mut zum "Nein" haben 21 Nicht impulsiv handeln, sondern das Unerwartete tun 22 Nicht zu sehr beschützen 23 Die Unabhängigkeit fördern Niemals für ein Kind etwas tun, das es selbst tun kann 24 Sich nicht in einen Streit verwickeln lassen 25 Sich durch Furchtsamkeit nicht beeindrucken lassen 26 Vor der eigenen Tür kehren 27 Kein Mitleid zeigen Wir können unsere Kinder nicht vor dem Leben beschützen 28 Nur sparsam und vernünftig fordern 29 Konsequent sein 30 Alle in das gleiche Boot setzen 31 Auf das Kind hören 32 Auf den Ton unserer Stimme achten 33 Es leichter nehmen 34 Kein Aufheben von "schlechten" Angewohnheiten machen 35 Vergnügen zusammen erleben 36 Keine Angst vor dem Fernsehen 37 Religion weise anwenden 38 Mit den Kindern, nicht zu ihnen reden 39 Einen Familienrat bilden Die neuen Prinzipien der Erziehung von Kindern. Anhang: Praktische Übungen. 28. Auflage Stuttgart, Klett-Cotta Verlag, 1995. 331 (5) Seiten. 20,5 cm. Gelbes Leinen ohne Schutzumschlag. ISBN: 3608952446Sehr guter Zustand. - Seit 30 Jahren ist der Erfolg dieses Erziehungsklassikers ungebrochen. Mittlerweile zu Eltern gewordene Kinder greifen zurück auf dieses Standardwerk, das schon ihre Eltern benutzt haben. "Kinder fordern uns heraus" ist ein kompatenter, demokratischer Ratgeber bei ganz konkreten Alltagsproblemen. Anhand von 34 Erziehungsprinzipien werden genervte Eltern und entnervte Lehrer dazu ermutigt, weniger direkten Einfluß auf Kinder und Jugendliche zu nehmen und ihnen mehr Autonomie zuzubilligen. Dem Buch liegen die Auffassungen von Alfred Adler zugrunde, wonach Kinder die Konsequenzen ihres Handelns selbst spuren müssen - je älter sie werden, desto direkter. Eigentlich ganz einfach - könnte man denken. "Diese Lektüre könnte durchaus zum pädagogischen Führerschein verhelfen..." Süddeutsche Zeitung. - Prof. Dr. Rudolf Dreikurs wurde 1897 in Wien geboren und starb 1972 in Chicago. Er begann seine Laufbahn in Wien als Psychiater und steht in der Tradition der von Alfred Adler begründeten Individualpsychologie, die heute einen wichtigen Teil der psychoanalytischen Theorie, der Psychotherapie sowie der Theorie und Praxis von Ehe- und Paarberatungen und besonders der Erziehungsberatung bildet. Schlagworte: LLebenshilfe, Erziehungsratgeber, Psychologie, Erziehung, Pädagogik, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, , Adler, Alfred / Biographien, Ordnung, Aufmerksamkeit<br>Bestell-Nr.: 60098<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Originaltitel-Children-the-challenge-Inhaltsverzeichnis-Vorwort-von,86467589-buch">Bestellen</a>Wed, 18 Jul 2018 22:00:57 +0200https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Originaltitel-Children-the-challenge-Inhaltsverzeichnis-Vorwort-von,86467589-buch<![CDATA[Kinder fordern uns heraus. Wie erziehen wir sie zeitgemäß. Aus dem Englischen von Erik A. Blumenthal. Originaltitel: Children, the challenge. Vorwort von Rudolf Dreikurs. Anhang Praktische Übungen.]]>https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Originaltitel-Children-the-challenge-Vorwort-von-Rudolf-Dreikurs-Anhang-Praktische-Uebungen-Dreikurs-R,89538362-buchDreikurs, Rudolf und Vicki Soltz: Kinder fordern uns heraus. Wie erziehen wir sie zeitgemäß. Aus dem Englischen von Erik A. Blumenthal. Originaltitel: Children, the challenge. Vorwort von Rudolf Dreikurs. Anhang Praktische Übungen. 15. Auflage Stuttgart, Klett-Cotta Verlag, 1984. 331 (5) Seiten. Umschlaggestaltung: Heinz Edelmann. 20,2 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 360895239XSehr guter Zustand. - Seit 30 Jahren ist der Erfolg dieses Erziehungsklassikers ungebrochen. Mittlerweile zu Eltern gewordene Kinder greifen zurück auf dieses Standardwerk, das schon ihre Eltern benutzt haben. "Kinder fordern uns heraus" ist ein kompatenter, demokratischer Ratgeber bei ganz konkreten Alltagsproblemen. Anhand von 34 Erziehungsprinzipien werden genervte Eltern und entnervte Lehrer dazu ermutigt, weniger direkten Einfluß auf Kinder und Jugendliche zu nehmen und ihnen mehr Autonomie zuzubilligen. Dem Buch liegen die Auffassungen von Alfred Adler zugrunde, wonach Kinder die Konsequenzen ihres Handelns selbst spuren müssen - je älter sie werden, desto direkter. Eigentlich ganz einfach - könnte man denken. "Diese Lektüre könnte durchaus zum pädagogischen Führerschein verhelfen..." Süddeutsche Zeitung. - Seit 30 Jahren ist der Erfolg dieses Erziehungsklassikers ungebrochen. Mittlerweile zu Eltern gewordene Kinder greifen zurück auf dieses Standardwerk, das schon ihre Eltern benutzt haben. "Kinder fordern uns heraus" ist ein kompatenter, demokratischer Ratgeber bei ganz konkreten Alltagsproblemen. Anhand von 34 Erziehungsprinzipien werden genervte Eltern und entnervte Lehrer dazu ermutigt, weniger direkten Einfluß auf Kinder und Jugendliche zu nehmen und ihnen mehr Autonomie zuzubilligen. Dem Buch liegen die Auffassungen von Alfred Adler zugrunde, wonach Kinder die Konsequenzen ihres Handelns selbst spuren müssen - je älter sie werden, desto direkter. Eigentlich ganz einfach - könnte man denken. "Diese Lektüre könnte durchaus zum pädagogischen Führerschein verhelfen..." Süddeutsche Zeitung. - Prof. Dr. Rudolf Dreikurs wurde 1897 in Wien geboren und starb 1972 in Chicago. Er begann seine Laufbahn in Wien als Psychiater und steht in der Tradition der von Alfred Adler begründeten Individualpsychologie, die heute einen wichtigen Teil der psychoanalytischen Theorie, der Psychotherapie sowie der Theorie und Praxis von Ehe- und Paarberatungen und besonders der Erziehungsberatung bildet. Schlagworte: Lebenshilfe, Erziehungsratgeber, Psychologie, Erziehung, Pädagogik, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, , Adler, Alfred / Biographien, Ordnung, Aufmerksamkeit<br>Bestell-Nr.: 61668<br>Preis: 2,40 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Originaltitel-Children-the-challenge-Vorwort-von-Rudolf-Dreikurs-Anhang-Praktische-Uebungen-Dreikurs-R,89538362-buch">Bestellen</a>Wed, 18 Jul 2018 22:00:57 +0200https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Originaltitel-Children-the-challenge-Vorwort-von-Rudolf-Dreikurs-Anhang-Praktische-Uebungen-Dreikurs-R,89538362-buch<![CDATA[Kinder fordern uns heraus. Wie erziehen wir sie zeitgemäß. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Englischen von Erik A. Blumenthal. Originaltitel: Children, the challenge. Inhaltsverzeichnis: Vorwort von Rudolf Dreikurs 1 Unsere Ratlosigkeit 2 Das Kind verstehen Die Sehnsucht, sich zugehörig zu fühlen Die Beobachtungen des Kindes Die Umgebung des Kindes Die Stellung des Kindes in der Familie Die Reaktion des Kindes 3 Das Kind ermutigen 4 Die irrigen Ziele des Kindes 5 Bestrafung und Belohnung vermeiden 6 Natürliche und logische Folgen anwenden 7 Festigkeit zeigen, ohne zu herrschen 8 Das Kind achten 9 Die Ordnung achten 10 Die Rechte anderer achten 11 Auf Kritik verzichten und Fehler verkleinern 12 Den Tagesablauf regeln 13 Sich Zeit nehmen 14 Die Mitarbeit gewinnen 15 Keine ungebührliche Aufmerksamkeit geben 16 Sich nicht auf einen Machtkampf einlassen 17 Sich vom Streit zurückziehen 18 Handeln, nicht reden 19 Keine "Fliegen verscheuchen"! 20 Nicht immer gefällig sein – Mut zum "Nein" haben 21 Nicht impulsiv handeln, sondern das Unerwartete tun 22 Nicht zu sehr beschützen 23 Die Unabhängigkeit fördern Niemals für ein Kind etwas tun, das es selbst tun kann 24 Sich nicht in einen Streit verwickeln lassen 25 Sich durch Furchtsamkeit nicht beeindrucken lassen 26 Vor der eigenen Tür kehren 27 Kein Mitleid zeigen Wir können unsere Kinder nicht vor dem Leben beschützen 28 Nur sparsam und vernünftig fordern 29 Konsequent sein 30 Alle in das gleiche Boot setzen 31 Auf das Kind hören 32 Auf den Ton unserer Stimme achten 33 Es leichter nehmen 34 Kein Aufheben von "schlechten" Angewohnheiten machen 35 Vergnügen zusammen erleben 36 Keine Angst vor dem Fernsehen 37 Religion weise anwenden 38 Mit den Kindern, nicht zu ihnen reden 39 Einen Familienrat bilden Die neuen Prinzipien der Erziehung von Kindern. Anhang: Praktische Übungen.]]>https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Originaltitel-Children-the-challenge-Inhaltsverzeichnis-Vorwort-von,85636715-buchDreikurs, Rudolf und Vicki Soltz: Kinder fordern uns heraus. Wie erziehen wir sie zeitgemäß. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Englischen von Erik A. Blumenthal. Originaltitel: Children, the challenge. Inhaltsverzeichnis: Vorwort von Rudolf Dreikurs 1 Unsere Ratlosigkeit 2 Das Kind verstehen Die Sehnsucht, sich zugehörig zu fühlen Die Beobachtungen des Kindes Die Umgebung des Kindes Die Stellung des Kindes in der Familie Die Reaktion des Kindes 3 Das Kind ermutigen 4 Die irrigen Ziele des Kindes 5 Bestrafung und Belohnung vermeiden 6 Natürliche und logische Folgen anwenden 7 Festigkeit zeigen, ohne zu herrschen 8 Das Kind achten 9 Die Ordnung achten 10 Die Rechte anderer achten 11 Auf Kritik verzichten und Fehler verkleinern 12 Den Tagesablauf regeln 13 Sich Zeit nehmen 14 Die Mitarbeit gewinnen 15 Keine ungebührliche Aufmerksamkeit geben 16 Sich nicht auf einen Machtkampf einlassen 17 Sich vom Streit zurückziehen 18 Handeln, nicht reden 19 Keine "Fliegen verscheuchen"! 20 Nicht immer gefällig sein – Mut zum "Nein" haben 21 Nicht impulsiv handeln, sondern das Unerwartete tun 22 Nicht zu sehr beschützen 23 Die Unabhängigkeit fördern Niemals für ein Kind etwas tun, das es selbst tun kann 24 Sich nicht in einen Streit verwickeln lassen 25 Sich durch Furchtsamkeit nicht beeindrucken lassen 26 Vor der eigenen Tür kehren 27 Kein Mitleid zeigen Wir können unsere Kinder nicht vor dem Leben beschützen 28 Nur sparsam und vernünftig fordern 29 Konsequent sein 30 Alle in das gleiche Boot setzen 31 Auf das Kind hören 32 Auf den Ton unserer Stimme achten 33 Es leichter nehmen 34 Kein Aufheben von "schlechten" Angewohnheiten machen 35 Vergnügen zusammen erleben 36 Keine Angst vor dem Fernsehen 37 Religion weise anwenden 38 Mit den Kindern, nicht zu ihnen reden 39 Einen Familienrat bilden Die neuen Prinzipien der Erziehung von Kindern. Anhang: Praktische Übungen. 18. Auflage Stuttgart, Klett-Cotta Verlag, 1987. 331 (5) Seiten. 20,5 cm. Gelbes Leinen. ISBN: 3608952446Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. - Seit 30 Jahren ist der Erfolg dieses Erziehungsklassikers ungebrochen. Mittlerweile zu Eltern gewordene Kinder greifen zurück auf dieses Standardwerk, das schon ihre Eltern benutzt haben. "Kinder fordern uns heraus" ist ein kompatenter, demokratischer Ratgeber bei ganz konkreten Alltagsproblemen. Anhand von 34 Erziehungsprinzipien werden genervte Eltern und entnervte Lehrer dazu ermutigt, weniger direkten Einfluß auf Kinder und Jugendliche zu nehmen und ihnen mehr Autonomie zuzubilligen. Dem Buch liegen die Auffassungen von Alfred Adler zugrunde, wonach Kinder die Konsequenzen ihres Handelns selbst spuren müssen - je älter sie werden, desto direkter. Eigentlich ganz einfach - könnte man denken. "Diese Lektüre könnte durchaus zum pädagogischen Führerschein verhelfen..." Süddeutsche Zeitung. - Prof. Dr. Rudolf Dreikurs wurde 1897 in Wien geboren und starb 1972 in Chicago. Er begann seine Laufbahn in Wien als Psychiater und steht in der Tradition der von Alfred Adler begründeten Individualpsychologie, die heute einen wichtigen Teil der psychoanalytischen Theorie, der Psychotherapie sowie der Theorie und Praxis von Ehe- und Paarberatungen und besonders der Erziehungsberatung bildet. Schlagworte: Lebenshilfe, Erziehungsratgeber, Psychologie, Erziehung, Pädagogik, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, , Adler, Alfred / Biographien, Ordnung, Aufmerksamkeit<br>Bestell-Nr.: 59726<br>Preis: 3,20 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Originaltitel-Children-the-challenge-Inhaltsverzeichnis-Vorwort-von,85636715-buch">Bestellen</a>Wed, 18 Jul 2018 22:00:57 +0200https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Originaltitel-Children-the-challenge-Inhaltsverzeichnis-Vorwort-von,85636715-buch<![CDATA[Kinder fordern uns heraus. Wie erziehen wir sie zeitgemäß? Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Englischen von Erik A. Blumenthal. Originaltitel: Children, the challenge. Inhaltsverzeichnis: Vorwort von Rudolf Dreikurs 1 Unsere Ratlosigkeit 2 Das Kind verstehen Die Sehnsucht, sich zugehörig zu fühlen Die Beobachtungen des Kindes Die Umgebung des Kindes Die Stellung des Kindes in der Familie Die Reaktion des Kindes 3 Das Kind ermutigen 4 Die irrigen Ziele des Kindes 5 Bestrafung und Belohnung vermeiden 6 Natürliche und logische Folgen anwenden 7 Festigkeit zeigen, ohne zu herrschen 8 Das Kind achten 9 Die Ordnung achten 10 Die Rechte anderer achten 11 Auf Kritik verzichten und Fehler verkleinern 12 Den Tagesablauf regeln 13 Sich Zeit nehmen 14 Die Mitarbeit gewinnen 15 Keine ungebührliche Aufmerksamkeit geben 16 Sich nicht auf einen Machtkampf einlassen 17 Sich vom Streit zurückziehen 18 Handeln, nicht reden 19 Keine "Fliegen verscheuchen"! 20 Nicht immer gefällig sein – Mut zum "Nein" haben 21 Nicht impulsiv handeln, sondern das Unerwartete tun 22 Nicht zu sehr beschützen 23 Die Unabhängigkeit fördern Niemals für ein Kind etwas tun, das es selbst tun kann 24 Sich nicht in einen Streit verwickeln lassen 25 Sich durch Furchtsamkeit nicht beeindrucken lassen 26 Vor der eigenen Tür kehren 27 Kein Mitleid zeigen Wir können unsere Kinder nicht vor dem Leben beschützen 28 Nur sparsam und vernünftig fordern 29 Konsequent sein 30 Alle in das gleiche Boot setzen 31 Auf das Kind hören 32 Auf den Ton unserer Stimme achten 33 Es leichter nehmen 34 Kein Aufheben von "schlechten" Angewohnheiten machen 35 Vergnügen zusammen erleben 36 Keine Angst vor dem Fernsehen 37 Religion weise anwenden 38 Mit den Kindern, nicht zu ihnen reden 39 Einen Familienrat bilden Die neuen Prinzipien der Erziehung von Kindern. Anhang: Praktische Übungen.]]>https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Originaltitel-Children-the-challenge-Inhaltsverzeichnis-Vorwort-von,88285330-buchDreikurs, Rudolf und Vicki Soltz: Kinder fordern uns heraus. Wie erziehen wir sie zeitgemäß? Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Englischen von Erik A. Blumenthal. Originaltitel: Children, the challenge. Inhaltsverzeichnis: Vorwort von Rudolf Dreikurs 1 Unsere Ratlosigkeit 2 Das Kind verstehen Die Sehnsucht, sich zugehörig zu fühlen Die Beobachtungen des Kindes Die Umgebung des Kindes Die Stellung des Kindes in der Familie Die Reaktion des Kindes 3 Das Kind ermutigen 4 Die irrigen Ziele des Kindes 5 Bestrafung und Belohnung vermeiden 6 Natürliche und logische Folgen anwenden 7 Festigkeit zeigen, ohne zu herrschen 8 Das Kind achten 9 Die Ordnung achten 10 Die Rechte anderer achten 11 Auf Kritik verzichten und Fehler verkleinern 12 Den Tagesablauf regeln 13 Sich Zeit nehmen 14 Die Mitarbeit gewinnen 15 Keine ungebührliche Aufmerksamkeit geben 16 Sich nicht auf einen Machtkampf einlassen 17 Sich vom Streit zurückziehen 18 Handeln, nicht reden 19 Keine "Fliegen verscheuchen"! 20 Nicht immer gefällig sein – Mut zum "Nein" haben 21 Nicht impulsiv handeln, sondern das Unerwartete tun 22 Nicht zu sehr beschützen 23 Die Unabhängigkeit fördern Niemals für ein Kind etwas tun, das es selbst tun kann 24 Sich nicht in einen Streit verwickeln lassen 25 Sich durch Furchtsamkeit nicht beeindrucken lassen 26 Vor der eigenen Tür kehren 27 Kein Mitleid zeigen Wir können unsere Kinder nicht vor dem Leben beschützen 28 Nur sparsam und vernünftig fordern 29 Konsequent sein 30 Alle in das gleiche Boot setzen 31 Auf das Kind hören 32 Auf den Ton unserer Stimme achten 33 Es leichter nehmen 34 Kein Aufheben von "schlechten" Angewohnheiten machen 35 Vergnügen zusammen erleben 36 Keine Angst vor dem Fernsehen 37 Religion weise anwenden 38 Mit den Kindern, nicht zu ihnen reden 39 Einen Familienrat bilden Die neuen Prinzipien der Erziehung von Kindern. Anhang: Praktische Übungen. Lizenzausgabe Gütersloh: Bertelsmann-Club GmbH; Stuttgart: Europäische Bildungsgemeinschaft; Berlin , Darmstadt, Wien: Deutsche Buch-Gemeinschaft; Kornwestheim: EBG-Verlags-GmbH; Wien: Buchgemeinschaft Donauland; Zug/Schweiz : Buch- und Schallplattenfreunde, 1995. 318 (2) Seiten. Umschlagfotos von Susanne Szasz. 21 cm. Braunes Leinen mit Schutzumschlag. ISBN: 3608952446Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Besitzerstempel auf der Titelseite, Seit 30 Jahren ist der Erfolg dieses Erziehungsklassikers ungebrochen. Mittlerweile zu Eltern gewordene Kinder greifen zurück auf dieses Standardwerk, das schon ihre Eltern benutzt haben. "Kinder fordern uns heraus" ist ein kompatenter, demokratischer Ratgeber bei ganz konkreten Alltagsproblemen. Anhand von 34 Erziehungsprinzipien werden genervte Eltern und entnervte Lehrer dazu ermutigt, weniger direkten Einfluß auf Kinder und Jugendliche zu nehmen und ihnen mehr Autonomie zuzubilligen. Dem Buch liegen die Auffassungen von Alfred Adler zugrunde, wonach Kinder die Konsequenzen ihres Handelns selbst spuren müssen - je älter sie werden, desto direkter. Eigentlich ganz einfach - könnte man denken. "Diese Lektüre könnte durchaus zum pädagogischen Führerschein verhelfen..." Süddeutsche Zeitung. - Prof. Dr. Rudolf Dreikurs wurde 1897 in Wien geboren und starb 1972 in Chicago. Er begann seine Laufbahn in Wien als Psychiater und steht in der Tradition der von Alfred Adler begründeten Individualpsychologie, die heute einen wichtigen Teil der psychoanalytischen Theorie, der Psychotherapie sowie der Theorie und Praxis von Ehe- und Paarberatungen und besonders der Erziehungsberatung bildet. Schlagworte: Lebenshilfe, Erziehungsratgeber, Psychologie, Erziehung, Pädagogik, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, , Adler, Alfred / Biographien, Ordnung, Aufmerksamkeit<br>Bestell-Nr.: 61047<br>Preis: 3,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Originaltitel-Children-the-challenge-Inhaltsverzeichnis-Vorwort-von,88285330-buch">Bestellen</a>Wed, 18 Jul 2018 22:00:57 +0200https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Originaltitel-Children-the-challenge-Inhaltsverzeichnis-Vorwort-von,88285330-buch<![CDATA[Kinder fordern uns heraus. Wie erziehen wir sie zeitgemäß. Aus dem Englischen von Erik A. Blumenthal. Inhaltsverzeichnis: Vorwort von Rudolf Dreikurs 1 Unsere Ratlosigkeit 2 Das Kind verstehen Die Sehnsucht, sich zugehörig zu fühlen Die Beobachtungen des Kindes Die Umgebung des Kindes Die Stellung des Kindes in der Familie Die Reaktion des Kindes 3 Das Kind ermutigen 4 Die irrigen Ziele des Kindes 5 Bestrafung und Belohnung vermeiden 6 Natürliche und logische Folgen anwenden 7 Festigkeit zeigen, ohne zu herrschen 8 Das Kind achten 9 Die Ordnung achten 10 Die Rechte anderer achten 11 Auf Kritik verzichten und Fehler verkleinern 12 Den Tagesablauf regeln 13 Sich Zeit nehmen 14 Die Mitarbeit gewinnen 15 Keine ungebührliche Aufmerksamkeit geben 16 Sich nicht auf einen Machtkampf einlassen 17 Sich vom Streit zurückziehen 18 Handeln, nicht reden 19 Keine "Fliegen verscheuchen"! 20 Nicht immer gefällig sein – Mut zum "Nein" haben 21 Nicht impulsiv handeln, sondern das Unerwartete tun 22 Nicht zu sehr beschützen 23 Die Unabhängigkeit fördern Niemals für ein Kind etwas tun, das es selbst tun kann 24 Sich nicht in einen Streit verwickeln lassen 25 Sich durch Furchtsamkeit nicht beeindrucken lassen 26 Vor der eigenen Tür kehren 27 Kein Mitleid zeigen Wir können unsere Kinder nicht vor dem Leben beschützen 28 Nur sparsam und vernünftig fordern 29 Konsequent sein 30 Alle in das gleiche Boot setzen 31 Auf das Kind hören 32 Auf den Ton unserer Stimme achten 33 Es leichter nehmen 34 Kein Aufheben von "schlechten" Angewohnheiten machen 35 Vergnügen zusammen erleben 36 Keine Angst vor dem Fernsehen 37 Religion weise anwenden 38 Mit den Kindern, nicht zu ihnen reden 39 Einen Familienrat bilden Die neuen Prinzipien der Erziehung von Kindern. Anhang: Praktische Übungen.]]>https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Inhaltsverzeichnis-Vorwort-von-Rudolf-Dreikurs-1-Unsere-Ratlosigkeit-2-Das-Kind-verstehen-Die-Sehnsu,76895716-buchDreikurs, Rudolf und Vicki Soltz: Kinder fordern uns heraus. Wie erziehen wir sie zeitgemäß. Aus dem Englischen von Erik A. Blumenthal. Inhaltsverzeichnis: Vorwort von Rudolf Dreikurs 1 Unsere Ratlosigkeit 2 Das Kind verstehen Die Sehnsucht, sich zugehörig zu fühlen Die Beobachtungen des Kindes Die Umgebung des Kindes Die Stellung des Kindes in der Familie Die Reaktion des Kindes 3 Das Kind ermutigen 4 Die irrigen Ziele des Kindes 5 Bestrafung und Belohnung vermeiden 6 Natürliche und logische Folgen anwenden 7 Festigkeit zeigen, ohne zu herrschen 8 Das Kind achten 9 Die Ordnung achten 10 Die Rechte anderer achten 11 Auf Kritik verzichten und Fehler verkleinern 12 Den Tagesablauf regeln 13 Sich Zeit nehmen 14 Die Mitarbeit gewinnen 15 Keine ungebührliche Aufmerksamkeit geben 16 Sich nicht auf einen Machtkampf einlassen 17 Sich vom Streit zurückziehen 18 Handeln, nicht reden 19 Keine "Fliegen verscheuchen"! 20 Nicht immer gefällig sein – Mut zum "Nein" haben 21 Nicht impulsiv handeln, sondern das Unerwartete tun 22 Nicht zu sehr beschützen 23 Die Unabhängigkeit fördern Niemals für ein Kind etwas tun, das es selbst tun kann 24 Sich nicht in einen Streit verwickeln lassen 25 Sich durch Furchtsamkeit nicht beeindrucken lassen 26 Vor der eigenen Tür kehren 27 Kein Mitleid zeigen Wir können unsere Kinder nicht vor dem Leben beschützen 28 Nur sparsam und vernünftig fordern 29 Konsequent sein 30 Alle in das gleiche Boot setzen 31 Auf das Kind hören 32 Auf den Ton unserer Stimme achten 33 Es leichter nehmen 34 Kein Aufheben von "schlechten" Angewohnheiten machen 35 Vergnügen zusammen erleben 36 Keine Angst vor dem Fernsehen 37 Religion weise anwenden 38 Mit den Kindern, nicht zu ihnen reden 39 Einen Familienrat bilden Die neuen Prinzipien der Erziehung von Kindern. Anhang: Praktische Übungen. 77. - 100. Tausend Stuttgart, Ernst Klett Verlag, 1971. 331 (1) Seiten. 20,5 cm. Graues Leinen. ISBN: 3129019200Guter Zustand. - Seit 30 Jahren ist der Erfolg dieses Erziehungsklassikers ungebrochen. Mittlerweile zu Eltern gewordene Kinder greifen zurück auf dieses Standardwerk, das schon ihre Eltern benutzt haben. "Kinder fordern uns heraus" ist ein kompatenter, demokratischer Ratgeber bei ganz konkreten Alltagsproblemen. Anhand von 34 Erziehungsprinzipien werden genervte Eltern und entnervte Lehrer dazu ermutigt, weniger direkten Einfluß auf Kinder und Jugendliche zu nehmen und ihnen mehr Autonomie zuzubilligen. Dem Buch liegen die Auffassungen von Alfred Adler zugrunde, wonach Kinder die Konsequenzen ihres Handelns selbst spuren müssen - je älter sie werden, desto direkter. Eigentlich ganz einfach - könnte man denken. "Diese Lektüre könnte durchaus zum pädagogischen Führerschein verhelfen..." Süddeutsche Zeitung. - Prof. Dr. Rudolf Dreikurs wurde 1897 in Wien geboren und starb 1972 in Chicago. Er begann seine Laufbahn in Wien als Psychiater und steht in der Tradition der von Alfred Adler begründeten Individualpsychologie, die heute einen wichtigen Teil der psychoanalytischen Theorie, der Psychotherapie sowie der Theorie und Praxis von Ehe- und Paarberatungen und besonders der Erziehungsberatung bildet. Schlagworte: Lebenshilfe, Erziehungsratgeber, Psychologie, Erziehung, Pädagogik, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, , Adler, Alfred / Biographien, Ordnung, Aufmerksamkeit<br>Bestell-Nr.: 56407<br>Preis: 2,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Inhaltsverzeichnis-Vorwort-von-Rudolf-Dreikurs-1-Unsere-Ratlosigkeit-2-Das-Kind-verstehen-Die-Sehnsu,76895716-buch">Bestellen</a>Wed, 18 Jul 2018 22:00:57 +0200https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Inhaltsverzeichnis-Vorwort-von-Rudolf-Dreikurs-1-Unsere-Ratlosigkeit-2-Das-Kind-verstehen-Die-Sehnsu,76895716-buch<![CDATA[Kinder fordern uns heraus. Wie erziehen wir sie zeitgemäß. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Englischen von Erik A. Blumenthal. Originaltitel: Children, the challenge. Inhaltsverzeichnis: Vorwort von Rudolf Dreikurs 1 Unsere Ratlosigkeit 2 Das Kind verstehen Die Sehnsucht, sich zugehörig zu fühlen Die Beobachtungen des Kindes Die Umgebung des Kindes Die Stellung des Kindes in der Familie Die Reaktion des Kindes 3 Das Kind ermutigen 4 Die irrigen Ziele des Kindes 5 Bestrafung und Belohnung vermeiden 6 Natürliche und logische Folgen anwenden 7 Festigkeit zeigen, ohne zu herrschen 8 Das Kind achten 9 Die Ordnung achten 10 Die Rechte anderer achten 11 Auf Kritik verzichten und Fehler verkleinern 12 Den Tagesablauf regeln 13 Sich Zeit nehmen 14 Die Mitarbeit gewinnen 15 Keine ungebührliche Aufmerksamkeit geben 16 Sich nicht auf einen Machtkampf einlassen 17 Sich vom Streit zurückziehen 18 Handeln, nicht reden 19 Keine "Fliegen verscheuchen"! 20 Nicht immer gefällig sein – Mut zum "Nein" haben 21 Nicht impulsiv handeln, sondern das Unerwartete tun 22 Nicht zu sehr beschützen 23 Die Unabhängigkeit fördern Niemals für ein Kind etwas tun, das es selbst tun kann 24 Sich nicht in einen Streit verwickeln lassen 25 Sich durch Furchtsamkeit nicht beeindrucken lassen 26 Vor der eigenen Tür kehren 27 Kein Mitleid zeigen Wir können unsere Kinder nicht vor dem Leben beschützen 28 Nur sparsam und vernünftig fordern 29 Konsequent sein 30 Alle in das gleiche Boot setzen 31 Auf das Kind hören 32 Auf den Ton unserer Stimme achten 33 Es leichter nehmen 34 Kein Aufheben von "schlechten" Angewohnheiten machen 35 Vergnügen zusammen erleben 36 Keine Angst vor dem Fernsehen 37 Religion weise anwenden 38 Mit den Kindern, nicht zu ihnen reden 39 Einen Familienrat bilden Die neuen Prinzipien der Erziehung von Kindern. Anhang: Praktische Übungen.]]>https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Originaltitel-Children-the-challenge-Inhaltsverzeichnis-Vorwort-von,80124647-buchDreikurs, Rudolf und Vicki Soltz: Kinder fordern uns heraus. Wie erziehen wir sie zeitgemäß. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Englischen von Erik A. Blumenthal. Originaltitel: Children, the challenge. Inhaltsverzeichnis: Vorwort von Rudolf Dreikurs 1 Unsere Ratlosigkeit 2 Das Kind verstehen Die Sehnsucht, sich zugehörig zu fühlen Die Beobachtungen des Kindes Die Umgebung des Kindes Die Stellung des Kindes in der Familie Die Reaktion des Kindes 3 Das Kind ermutigen 4 Die irrigen Ziele des Kindes 5 Bestrafung und Belohnung vermeiden 6 Natürliche und logische Folgen anwenden 7 Festigkeit zeigen, ohne zu herrschen 8 Das Kind achten 9 Die Ordnung achten 10 Die Rechte anderer achten 11 Auf Kritik verzichten und Fehler verkleinern 12 Den Tagesablauf regeln 13 Sich Zeit nehmen 14 Die Mitarbeit gewinnen 15 Keine ungebührliche Aufmerksamkeit geben 16 Sich nicht auf einen Machtkampf einlassen 17 Sich vom Streit zurückziehen 18 Handeln, nicht reden 19 Keine "Fliegen verscheuchen"! 20 Nicht immer gefällig sein – Mut zum "Nein" haben 21 Nicht impulsiv handeln, sondern das Unerwartete tun 22 Nicht zu sehr beschützen 23 Die Unabhängigkeit fördern Niemals für ein Kind etwas tun, das es selbst tun kann 24 Sich nicht in einen Streit verwickeln lassen 25 Sich durch Furchtsamkeit nicht beeindrucken lassen 26 Vor der eigenen Tür kehren 27 Kein Mitleid zeigen Wir können unsere Kinder nicht vor dem Leben beschützen 28 Nur sparsam und vernünftig fordern 29 Konsequent sein 30 Alle in das gleiche Boot setzen 31 Auf das Kind hören 32 Auf den Ton unserer Stimme achten 33 Es leichter nehmen 34 Kein Aufheben von "schlechten" Angewohnheiten machen 35 Vergnügen zusammen erleben 36 Keine Angst vor dem Fernsehen 37 Religion weise anwenden 38 Mit den Kindern, nicht zu ihnen reden 39 Einen Familienrat bilden Die neuen Prinzipien der Erziehung von Kindern. Anhang: Praktische Übungen. 28. Auflage. Stuttgart, Klett-Cotta Verlag, 1995. 331 (5) Seiten. 20,5 cm. Gelbes Leinen mit Schutzumschlag. ISBN: 3608952446Guter Zustand. - Seit 30 Jahren ist der Erfolg dieses Erziehungsklassikers ungebrochen. Mittlerweile zu Eltern gewordene Kinder greifen zurück auf dieses Standardwerk, das schon ihre Eltern benutzt haben. "Kinder fordern uns heraus" ist ein kompatenter, demokratischer Ratgeber bei ganz konkreten Alltagsproblemen. Anhand von 34 Erziehungsprinzipien werden genervte Eltern und entnervte Lehrer dazu ermutigt, weniger direkten Einfluß auf Kinder und Jugendliche zu nehmen und ihnen mehr Autonomie zuzubilligen. Dem Buch liegen die Auffassungen von Alfred Adler zugrunde, wonach Kinder die Konsequenzen ihres Handelns selbst spuren müssen - je älter sie werden, desto direkter. Eigentlich ganz einfach - könnte man denken. "Diese Lektüre könnte durchaus zum pädagogischen Führerschein verhelfen..." Süddeutsche Zeitung. - Prof. Dr. Rudolf Dreikurs wurde 1897 in Wien geboren und starb 1972 in Chicago. Er begann seine Laufbahn in Wien als Psychiater und steht in der Tradition der von Alfred Adler begründeten Individualpsychologie, die heute einen wichtigen Teil der psychoanalytischen Theorie, der Psychotherapie sowie der Theorie und Praxis von Ehe- und Paarberatungen und besonders der Erziehungsberatung bildet. Schlagworte: Lebenshilfe, Erziehungsratgeber, Psychologie, Erziehung, Pädagogik, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, , Adler, Alfred / Biographien, Ordnung, Aufmerksamkeit<br>Bestell-Nr.: 57875<br>Preis: 2,60 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Originaltitel-Children-the-challenge-Inhaltsverzeichnis-Vorwort-von,80124647-buch">Bestellen</a>Wed, 18 Jul 2018 22:00:57 +0200https://www.buchfreund.de/Kinder-fordern-uns-heraus-Wie-erziehen-wir-sie-zeitgemaess-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Aus-dem-Englischen-von-Erik-A-Blumenthal-Originaltitel-Children-the-challenge-Inhaltsverzeichnis-Vorwort-von,80124647-buch<![CDATA[Soziale Kompetenz für Jugendliche, Grundlagen, Training und Fortbildung. Verfasst und mit einem Vorwort von Gert Jugert, Anke Rehder, Peter Notz und Franz Petermann. Mit einem Literaturverzeichnis. - (=Pädagogisches Training).]]>https://www.buchfreund.de/Soziale-Kompetenz-fuer-Jugendliche-Grundlagen-Training-und-Fortbildung-Verfasst-und-mit-einem-Vorwort-von-Gert-Jugert-Anke-Rehder-Peter-Notz-und-Franz-Petermann-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Paedagog,89480214-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61649.jpg" title="Soziale Kompetenz für Jugendliche,"><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61649_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Jugert, Gert: Soziale Kompetenz für Jugendliche, Grundlagen, Training und Fortbildung. Verfasst und mit einem Vorwort von Gert Jugert, Anke Rehder, Peter Notz und Franz Petermann. Mit einem Literaturverzeichnis. - (=Pädagogisches Training). 4. Auflage Weinheim ; München : Juventa Verlag, 2006. 141 (3) Seiten mit graphischen Darstellungen. 23 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 9783779903710Guter Zustand. Mit wenigen Anstreichungen. Mit diesem Buch bieten die AutorInnen den MitarbeiterInnen in den Bereichen Jugendhilfe, Jugendberufsberatung, Berufsbildung, Schulen der Sekundarstufe II sowie der Jugendgerichtshilfe ein Medium zur Professionalisierung und Qualitätssicherung ihrer Arbeit an. Das erste Kapitel des Buches stellt den Forschungsstand zum Konzept der sozialen Kompetenz dar. Im zweiten Kapitel werden zunächst die theoretischen Grundlagen eines Verhaltenstrainings sozialer Kompetenz beschrieben. Es folgt das Trainingsprogramm 'Fit for Life' einschließlich der Ergebnisse seiner Wirksamkeit. Dieses verfolgt das Ziel, durch Entwicklung und Förderung sozialer Fertigkeiten und kognitiver Fähigkeiten sowohl die soziale Kompetenz als auch die Arbeitsfähigkeit Jugendlicher zu verbessern. Damit wird zugleich Verhaltensauffälligkeiten und -störungen wie der Aggression vorgebeugt, und die Jugendlichen erlangen die Fähigkeit, sich in die Gesellschaft zu integrieren. Das vierte Kapitel beschreibt die didaktischen und methodischen Grundzüge der Fortbildung sowie ein den Zielen des Lernprogramms angemessenes Basisverhalten zum Kompetenztrainer. Schlagworte: Jugend ; Sozialkompetenz ; Verhaltenstraining, Soziologie, Gesellschaft, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 61649<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Soziale-Kompetenz-fuer-Jugendliche-Grundlagen-Training-und-Fortbildung-Verfasst-und-mit-einem-Vorwort-von-Gert-Jugert-Anke-Rehder-Peter-Notz-und-Franz-Petermann-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Paedagog,89480214-buch">Bestellen</a>Fri, 13 Jul 2018 20:40:48 +0200https://www.buchfreund.de/Soziale-Kompetenz-fuer-Jugendliche-Grundlagen-Training-und-Fortbildung-Verfasst-und-mit-einem-Vorwort-von-Gert-Jugert-Anke-Rehder-Peter-Notz-und-Franz-Petermann-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Paedagog,89480214-buch<![CDATA[Gefesselte Jugend. Fürsorgeerziehung im Kapitalismus. Autorenkollektiv: Rose Ahlheim, Wilfried Hülsemann Helmut Kapczynski, Manfred Kappeler, Manfred Liebel, Christian Marzahn, Falco Werkentin. Mit einem Vorbemerkung der Verfasser. Dokumente. Literaturauswahl. - (=edition suhrkamp, es 514).]]>https://www.buchfreund.de/Gefesselte-Jugend-Fuersorgeerziehung-im-Kapitalismus-Autorenkollektiv-Rose-Ahlheim-Wilfried-Huelsemann-Helmut-Kapczynski-Manfred-Kappeler-Manfred-Liebel-Christian-Marzahn-Falco-Werkentin-Mit-einem-Vor,89197009-buchGefesselte Jugend. Fürsorgeerziehung im Kapitalismus. Autorenkollektiv: Rose Ahlheim, Wilfried Hülsemann Helmut Kapczynski, Manfred Kappeler, Manfred Liebel, Christian Marzahn, Falco Werkentin. Mit einem Vorbemerkung der Verfasser. Dokumente. Literaturauswahl. - (=edition suhrkamp, es 514). Erstausgabe Frankfurt, Suhrkamp Verlag, 1971. 355 (13) Seiten. 17,8 cm. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus und Rolf Staudt. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783518005149Befriedigender Zustand. Einband leicht fleckig. Mit wenigen Anstreichungen. Aus dem Klappentext: Die Autoren untersuchen die Interessen, die dazu führen, daß statt Resozialisierung Kriminalisierung in den Heimen betrieben wird. Sie analysieren die ökonomischen, politischen und ideologischen Grundlagen (z.B. Verwahrlosungsbegriff) der Fürsorgeerziehung und zeigen die Grenzen auf, die einer Reform gesetzt sind. Sie untersuchen die Funktion des Staates, der kirchlichen und anderen Wohlfahrtsverbände und die Erziehungspraxis in den Heimen. Schlagworte: Heimerziehung, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz, Soziale Identität, Sozialgeschichte, Technologischer Fortschritt, Soziale Normen, Rollen, Modernisierung, Bürokratie, Soziale Marktwirtschaft, Industrielle Revolution, Soziologie, Soziale Lage, Geschichte, Sozialwissenschaften, Sozialer Wandel, Kriminalität / Länder, Gebiete, Völker Deutschland, Arbeiterbewegung, Sozialpsychologie, Sozialpädagogik<br>Bestell-Nr.: 61488<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Gefesselte-Jugend-Fuersorgeerziehung-im-Kapitalismus-Autorenkollektiv-Rose-Ahlheim-Wilfried-Huelsemann-Helmut-Kapczynski-Manfred-Kappeler-Manfred-Liebel-Christian-Marzahn-Falco-Werkentin-Mit-einem-Vor,89197009-buch">Bestellen</a>Sun, 17 Jun 2018 05:00:54 +0200https://www.buchfreund.de/Gefesselte-Jugend-Fuersorgeerziehung-im-Kapitalismus-Autorenkollektiv-Rose-Ahlheim-Wilfried-Huelsemann-Helmut-Kapczynski-Manfred-Kappeler-Manfred-Liebel-Christian-Marzahn-Falco-Werkentin-Mit-einem-Vor,89197009-buch<![CDATA[Auf der Suche nach dem verlorenen Glück. Gegen die Zerstörung unserer Glückfähigkeit in der frühen Kindheit. Aus dem Amerikanischen von Eva Schlottmann und Rainer Taäni. Mit einem Vorwort von Rainer Taäni. Originaltitel: The Continuum Concept. Mit einem Nachwort der Verfasserin. - (=Beck'sche Reihe, BsR Band 224).]]>https://www.buchfreund.de/Auf-der-Suche-nach-dem-verlorenen-Glueck-Gegen-die-Zerstoerung-unserer-Glueckfaehigkeit-in-der-fruehen-Kindheit-Aus-dem-Amerikanischen-von-Eva-Schlottmann-und-Rainer-Taaeni-Mit-einem-Vorwort-von-Raine,88921053-buchLiedloff, Jean: Auf der Suche nach dem verlorenen Glück. Gegen die Zerstörung unserer Glückfähigkeit in der frühen Kindheit. Aus dem Amerikanischen von Eva Schlottmann und Rainer Taäni. Mit einem Vorwort von Rainer Taäni. Originaltitel: The Continuum Concept. Mit einem Nachwort der Verfasserin. - (=Beck'sche Reihe, BsR Band 224). 119. - 140. Tausend. Überarbeitete und durch ein Nachwort ergänzte Ausgabe München, C.H. Beck Verlag, 1987. 218 (6) Seiten. Einbandentwurf: Uwe Göbel. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3406320783Guter Zustand. - Im Dschungel Venezuelas trifft die Autorin auf die Yequana-Indianer. Fasziniert vom offenkundigen Glück dieser "Wilden", bleibt sie insgesamt zweieinhalb Jahre bei dem Stamm und versucht, die Ursachen dieses glücklichen und harmonischen Zusammenlebens herauszufinden. Vertraute Denkweisen werden ihr dabei immer fragwürdiger, immer größer wird ihre kritische Distanz zur Zivilisation.Sie erkennt, wie unsere Gesellschaft in jedem Menschen neu die angeborene Glücksfähigkeit zerstört, und schreibt ein leidenschaftliches Plädoyer für eine Kindererziehung ohne Zivilisationsneurosen. Inhaltsverzeichnis Vorwort 1. Wie sich meine Ansichten so grundlegend wandelten Anfangs das Sehen, später das Verstehen, dann die Bestätigung meiner Beobachtungen - Herausbildung des Begriffs "Kontinuum" 2. Der Begriff "Kontinuum" Was der Mensch aufgrund seiner Entwicklungsgeschichte vom Leben erwartet - Seine angeborenen Strebungen - Wie das Kontinuum wirkt, im Individuum und in der Kultur 3. Der Beginn des Lebens Natürliche Geburt und traumatische Geburt - Die Erwartungen und Strebungen des Säuglings - Die Phase des Getragenwerdens und ihre Folgen für das weitere Leben - Die Erfahrungswelt von Säuglingen und Kleinkindern innerhalb und außerhalb des Kontinuums 4. Das Heranwachsen Was es bedeutet, ein "soziales Tier" zu sein - Die angeborene Fähigkeit zur Selbsterhaltung, das Wachsen des Selbstvertrauens und von der Wichtigkeit, die Selbstverantwortung des Kindes zu respektieren - Die Annahme eines angeborenen Sozialtriebes und ihre Folgen - Wie ein Kind sich selbst erzieht - Die Art von Unterstützung, die es von den Älteren benötigt 5. Die Versagung wesentlicher Erfahrungen Die blinde Suche nach den versagten Erfahrungen in allen Winkeln des Lebens - Das Geheimnis der Drogenabhängigen - Mythen des Sündenfalls - Die zwei Schritte fort vom Zustand der Unschuld: die entwicklungsbedingte Fähigkeit zur intellektuellen Wahl und der Abfall des zivilisierten Menschen vom Kontinuum - Befreiung vom Denken: Meditation, Ritual und andere Formen, das Denken auszulöschen 6. Die Gesellschaft Kulturen in Übereinstimmung mit dem Kontinuum und im Widerspruch zum Kontinuum - Beständigkeit, Verläßlichkeit und das Recht, sich nicht zu langweilen - Was ist nur aus der Freude geworden? 7. Die Rückkehr zum Kontinuum Geschlechtsverkehr und ,Zuneigung': die beiden Bedürfnisse nach Körperkontakt - Solange Bedürfnisse bestehen, ist ihre Erfüllung möglich - Unsere Bedürfnisse aus der Sicht des Kontinuums - Widerstände in unserer gegenwärtigen Lebensweise - Die Rechte von Kleinkindern - Mögliche Ansatzpunkte der Rückkehr zum Kontinuum - Anwendungen des Kontinuum-Konzepts in der Forschung Berichte und Überlegungen zur Neuauflage 1988 Über Eltern - Weshalb man sich nicht schuldig fühlen sollte - Über unsere merkwürdige Blindheit - Wenn sich alles ums Kind dreht - Neue Überlegungen zur Psychotherapie. Schlagworte: Erziehungswissenschaft, Erziehungsratgeber, Kulturanthropologie, Kulturkritik, Indianerliteratur, Ethnic Studies, Erziehungsphilosophie, Kinder, Indianerstämme, Kulturgeschichte, Psychologie, Anthropologie, Erziehung, Pädagogik, Kinderspiele, Indianer, Ethnologie, Kindheit, Erziehungswissenschaften, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Persönlichkeitsentwicklung, Jugend, Adoleszenz, Kulte, Mythen, Metaphysik, Kulturepochen, Initiation, Kosmologie, Ritus, Ethnopsychoanalyse, Volksglaube, Philosophie, Sagen, Volkskunde, Mythologie, Magisches Weltbild, Archetypen<br>Bestell-Nr.: 61390<br>Preis: 6,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Auf-der-Suche-nach-dem-verlorenen-Glueck-Gegen-die-Zerstoerung-unserer-Glueckfaehigkeit-in-der-fruehen-Kindheit-Aus-dem-Amerikanischen-von-Eva-Schlottmann-und-Rainer-Taaeni-Mit-einem-Vorwort-von-Raine,88921053-buch">Bestellen</a>Fri, 25 May 2018 22:01:19 +0200https://www.buchfreund.de/Auf-der-Suche-nach-dem-verlorenen-Glueck-Gegen-die-Zerstoerung-unserer-Glueckfaehigkeit-in-der-fruehen-Kindheit-Aus-dem-Amerikanischen-von-Eva-Schlottmann-und-Rainer-Taaeni-Mit-einem-Vorwort-von-Raine,88921053-buch<![CDATA[Ausgewählte pädagogische Schriften. Besorgt von Hubert Göbels. Mit Anmerkungen, Literaturverzeichnis, Sach- und Personenregister. Mit einer Zeittafel. Mit einem Nachwort des Herausgebers. Inhalt: Der Gesellenverein, eine Volksakademie - Autorität und Freiheit - Moderne Bildung - Ein paar Worte über Erziehung - Beruf - Was ist Bildung - Zur Leihbibliotheken-Wirtschaft - Der christliche Kunst-Verein - Über weibliche Erziehung und vieles andere. - (=Schöninghs Sammlung Pädagogischer Schriften, Quellen zur Geschichte der Pädagogik, Herausgeber: Prof. Dr. Th. Rutt).]]>https://www.buchfreund.de/Ausgewaehlte-paedagogische-Schriften-Besorgt-von-Hubert-Goebels-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-Sach-und-Personenregister-Mit-einer-Zeittafel-Mit-einem-Nachwort-des-Herausgebers-Inhalt-Der-Gesell,37531072-buchKolping, Adolf und Hubert Göbels: Ausgewählte pädagogische Schriften. Besorgt von Hubert Göbels. Mit Anmerkungen, Literaturverzeichnis, Sach- und Personenregister. Mit einer Zeittafel. Mit einem Nachwort des Herausgebers. Inhalt: Der Gesellenverein, eine Volksakademie - Autorität und Freiheit - Moderne Bildung - Ein paar Worte über Erziehung - Beruf - Was ist Bildung - Zur Leihbibliotheken-Wirtschaft - Der christliche Kunst-Verein - Über weibliche Erziehung und vieles andere. - (=Schöninghs Sammlung Pädagogischer Schriften, Quellen zur Geschichte der Pädagogik, Herausgeber: Prof. Dr. Th. Rutt). Erstausgabe. Paderborn, Schöningh Verlag, 1964. 238 Seiten mit einem Titelporträt. 22 cm. Grünes Leinen ubnd Kopffarbschnitt.Guter Zustand. Ausgemustertes Bibliotheksexemplar. - Adolph Kolping (* 8. Dezember 1813 in Kerpen bei Köln; † 4. Dezember 1865 in Köln) war ein deutscher katholischer Priester, der sich insbesondere mit der Sozialen Frage auseinandersetzte, und der Begründer des Kolpingwerkes. ... Gründer des Kölner Gesellenvereins: 1849 kehrte Kolping als Domvikar zurück nach Köln und gründete dort am 6. Mai mit sieben Gesellen in der Kolumbaschule den Kölner Gesellenverein; am 1. Januar 1850 hatte der Verein bereits 550 Mitglieder. Wie in Köln entstanden schnell auch in anderen Städten Gesellenvereine; bis zu Kolpings Tod im Jahr 1865 waren es 418 mit 24.000 Mitgliedern. Im Herbst 1850 schloss Kolping die Vereine Elberfeld, Köln und Düsseldorf zum „Rheinischen Gesellenbund“ zusammen, der sich ab 1851 „Katholischer Gesellenverein“ nannte, um über die rheinischen Grenzen hinaus offen zu sein. Dieser Zusammenschluss war die Keimzelle des heutigen internationalen Kolpingwerkes. Der Verein sollte den wandernden Gesellen einen ähnlichen Halt geben, wie ihn nach Kolpings Überzeugung nur die Familie bietet, und die von ihm initiierten Gesellenhospize sollten für die Mitglieder „ein Familienhaus sein, in dem sie gewissermaßen ihre Familie, gleichgesinnte und gleichberechtigte Freunde wiederfinden und mit ihnen in inniger freundschaftlicher Weise zusammenleben.“[1] Die Gesellenhäuser waren deshalb nicht nur wohnliche Herberge, sondern auch Schule, die es den jungen Handwerkern ermöglichte, sich religiös, politisch und fachlich zu bilden. Außerdem sollten sie Gelegenheit zur Geselligkeit geben. Ferner wurden in dem Verein Krankenpfleger gewählt, die laut Satzung verpflichtet waren, einen Kranken, der ihnen gemeldet wurde, im Lauf von 24 Stunden aufzusuchen und sich über die Krankheit sowie deren Grund zu informieren, nötigenfalls ärztliche Hilfe herbeizuholen und für den Kranken zu sorgen. Über diese Krankenpflege hinaus stellte Kolping sich selbst als Seelsorger für Cholerakranke zur Verfügung. Eine Vergütung der Stadt Köln für diese Tätigkeit lehnte er ab; das Geld wurde für den Gesellenverein verwandt. ... Aus: wikipedia-Adolph_Kolping Schlagworte: Soziale Identität, Lebenshilfe, Erziehungswissenschaft, Erziehungsratgeber, Familie, Katholische Kirche, Biografien Biografie Biographien Biographie, Katholizismus, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Religiöse Themen, Erziehungsphilosophie, Humanismus, Soziales Engagement, Religiösität, Beruf, Soziale Integration, Familienpolitik, Lebenszeugnisse, Berufsverband, Lebensratgeber, Pädagogik, Religion, Familienleben, Sozialstruktur / Geschichte, Sozialer Wandel, Erziehung / Geschichte, Katholischer Glaube, Erziehung, Aus- und Weiterbildung, Erziehung, Bildung, Unterricht, Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Soziale Ungleichheit, Soziales Handeln, Sozialer Konflikt, Gewerbe, Soziale Situation, Lebensweisheit Lebensweisheiten, Religiöse Entwicklung, Erziehungsziel Erziehungsziele, Erziehungskritik, Lebensgestaltung, Berufsbildung, Religiöse Erziehung, Gesellen, Kolpingwerk<br>Bestell-Nr.: 32729<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Ausgewaehlte-paedagogische-Schriften-Besorgt-von-Hubert-Goebels-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-Sach-und-Personenregister-Mit-einer-Zeittafel-Mit-einem-Nachwort-des-Herausgebers-Inhalt-Der-Gesell,37531072-buch">Bestellen</a>Sat, 05 May 2018 22:30:02 +0200https://www.buchfreund.de/Ausgewaehlte-paedagogische-Schriften-Besorgt-von-Hubert-Goebels-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-Sach-und-Personenregister-Mit-einer-Zeittafel-Mit-einem-Nachwort-des-Herausgebers-Inhalt-Der-Gesell,37531072-buch<![CDATA[Lachen macht Schule. Werkstattbuch Humor. Humor in Erziehung und Unterricht. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Birgit Rißland und Johannes Gruntz-Stoll. Mit Illustrationen von Karin Zäschke.]]>https://www.buchfreund.de/Lachen-macht-Schule-Werkstattbuch-Humor-Humor-in-Erziehung-und-Unterricht-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Birgit-Rissland-und-Johannes-Gruntz-Stoll-Mit-Illustrationen-von-Karin-Zaeschke-Rissland,88266141-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61024.jpg" title="Lachen macht Schule."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/61024_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Rißland, Birgit und Johannes Gruntz-Stoll: Lachen macht Schule. Werkstattbuch Humor. Humor in Erziehung und Unterricht. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Birgit Rißland und Johannes Gruntz-Stoll. Mit Illustrationen von Karin Zäschke. Erstausgabe Bad Heilbrunn : Klinkhardt Verlag, 2002. 184 (1) Seiten mit zahlreichen Illustrationen und graphischen Darstellungen. 23 cm. Umschlaggestaltung: Christian Becker. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 9783781512474Sehr guter Zustand. Mit wenigen Anstreichungen. Das Buch behandelt in verschiedenen Beiträgen und aus verschiedenen Blickwinkeln, auf welche Weise und mit welchen Wirkungen Schule und Humor miteinander ins Gespräch und ins Geschäft gebracht werden können.Schule und Humor unterhalten zueinander ein ebenso spannungsvolles und wechselhaftes wie vielseitiges und konfliktreiches Verhältnis: Da erstaunt es nicht, dass der Humor in schulpädagogischen Konzepten weitgehend ausgeklammert bleibt und weder in didaktischen noch methodischen Publikationen zum Unterricht ausführlicher erörtert wird, obschon er in seiner Bedeutung als erwünschtes Verhaltensmerkmal von Lehrpersonen in Schülerinnen- und Schülerbefragungen jeweils einen Spitzenrang einnimmt. Grund genug, dem Humor nicht länger auszuweichen, sondern darüber nachzudenken und nachzufragen, auf welche Weise und mit welchen Wirkungen Schule und Humor miteinander ins Gespräch und ins Geschäft gebracht werden können: Michael Brugger, Klaus Emrich, Dieter Fischer, Martin Führ, Johannes Gruntz-Stoll, Gunter Iberer, Dieter Kassner, Gert Lohmann, Fritz Osterwalder, Birgit Rißland, Gabriele Wende-Ochsenbein und Werner Wicki berichten aus unterschiedlichen Blickwinkeln über Erfahrungen und Einsichten, von Forschungsergebnissen und Einsatzmöglichkeiten, über Entwicklungsperspektiven und Weiterbildungsangebote zum Humor in der Schule. Schlagworte: Humor ; Schule ; Aufsatzsammlung, Erziehung, Bildung, Unterricht, Psychologie, Eltern,Kinder, Schule, Lernen, Schulratgeber, Lehrer, Lehrerausbildung<br>Bestell-Nr.: 61024<br>Preis: 55,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Lachen-macht-Schule-Werkstattbuch-Humor-Humor-in-Erziehung-und-Unterricht-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Birgit-Rissland-und-Johannes-Gruntz-Stoll-Mit-Illustrationen-von-Karin-Zaeschke-Rissland,88266141-buch">Bestellen</a>Sat, 21 Apr 2018 22:15:13 +0200https://www.buchfreund.de/Lachen-macht-Schule-Werkstattbuch-Humor-Humor-in-Erziehung-und-Unterricht-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Birgit-Rissland-und-Johannes-Gruntz-Stoll-Mit-Illustrationen-von-Karin-Zaeschke-Rissland,88266141-buch<![CDATA[Kinder dürfen aggressiv sein. Mit einem Literaturverzeichnis. Mit einer Kurzbiografie des Verfassers. - (=Rororo 61981 : rororo-Sachbuch).]]>https://www.buchfreund.de/Kinder-duerfen-aggressiv-sein-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Mit-einer-Kurzbiografie-des-Verfassers-Rororo-61981-rororo-Sachbuch-Rogge-Jan-Uwe-9783499619816,87951993-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/60868.jpg" title="Kinder dürfen aggressiv sein."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/60868_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Rogge, Jan-Uwe: Kinder dürfen aggressiv sein. Mit einem Literaturverzeichnis. Mit einer Kurzbiografie des Verfassers. - (=Rororo 61981 : rororo-Sachbuch). Erste Auflage dieser Ausgabe Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 2007. 317 (3) Seiten. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783499619816Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Der Grundgedanke dieses Buches ist ebenso neu wie provozierend: Kinder und Jugendliche dürfen aggressiv sein! Denn Aggression bedeutet nicht nur Gewalt und Zerstörung, Jan-Uwe Rogge nimmt sich des persönlichkeitsstiftenden und schöpferischen Aspekts an, ohne den Entwicklung nicht möglich ist. Es geht dabei nicht um eine konventionelle Erziehung zur Friedfertigkeit, sondern um Aggressionserziehung, die Kindern und Jugendlichen ihre gewalttätigen Fähigkeiten bewusstmacht und ihre kreativen Potenziale fördert, die zerstörerischen Anteile indessen begrenzt. Der Autor zeigt anhand veiler praktischer Beispiele, wie Prävention und Intervention funktionieren können, damit Eltern und Pädagogen sich behutsam und mit klarem Blick den Herausforderungen stellen können, die Aggressionen in jeder Entwicklungsstufe mit sich bringen. - Im norddeutschen Stade wurde Jan-Uwe Rogge 1947 geboren. 1967 machte er Abitur und ging vier Jahre lang zur Bundesmarine. 1971 nahm er in Tübingen das Studium der Germanistik, Politologie und Kulturwissenschaften auf und beendete es mit einer Promotion. Es folgten fast zehn Jahre als wissenschaftlicher Angestellter an der Universität Tübingen mit Forschungsprojekten zu den Themen Familie, Kindheit und Medien. Seit 1985 ist Rogge selbstständiger Berater für Familien und pädagogisches Fachpersonal. Seitdem hat er mehr als 15 Bücher zu Erziehungsfragen geschrieben – einige avancierten zu Bestsellern. Rogge ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn. Schlagworte: Aggression ; Familienerziehung ; Ratgeber, Hauswirtschaft und Familienleben, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 60868<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kinder-duerfen-aggressiv-sein-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Mit-einer-Kurzbiografie-des-Verfassers-Rororo-61981-rororo-Sachbuch-Rogge-Jan-Uwe-9783499619816,87951993-buch">Bestellen</a>Fri, 20 Apr 2018 19:00:59 +0200https://www.buchfreund.de/Kinder-duerfen-aggressiv-sein-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Mit-einer-Kurzbiografie-des-Verfassers-Rororo-61981-rororo-Sachbuch-Rogge-Jan-Uwe-9783499619816,87951993-buch<![CDATA[Kinder haben Ängste. Von starken Gefühlen und schwachen Momenten. Mit einem Vor- und Nachwort des Verfassers. Mit einem Literaturverzeichnis und ausgewählter Literatur für Kinder.]]>https://www.buchfreund.de/Kinder-haben-Aengste-Von-starken-Gefuehlen-und-schwachen-Momenten-Mit-einem-Vor-und-Nachwort-des-Verfassers-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-ausgewaehlter-Literatur-fuer-Kinder-Rogge-Jan-Uwe,88445061-buchRogge, Jan-Uwe: Kinder haben Ängste. Von starken Gefühlen und schwachen Momenten. Mit einem Vor- und Nachwort des Verfassers. Mit einem Literaturverzeichnis und ausgewählter Literatur für Kinder. Deutsche Erstausgabe Reinbek bei Hamburg : Rowohlt Verlag, 1997. 282 (6) Seiten mit vielen Abbildungen. 21 cm. Blauer Pappband mit Lesebändchen. ISBN: 9783498057480Sehr guter Zustand. Jan-Uwe Rogges Bücher sind pädagogische Bestseller, weil der Autor von «Kinder brauchen Grenzen» mit besonderem Gespür auf den Alltag von Eltern reagiert. Auch das Thema seines neuen Buches trifft eine sensible Frage: Die Ängste der Kinder. Angst gehört zu den Grundgefühlen menschlichen Daseins. Dennoch möchten Eltern ihre Kinder in einer angstfreien Atmosphäre aufwachsen lassen. Aber wenn Kinder von ihren Räubern, Vampiren und sonstigen Monstern erzählen, fühlen sie sich häufig zu Recht unverstanden: «Du mußt doch keine Angst haben.» Dieser berühmte Satz stimmt oft einfach nicht, sagt Jan-Uwe Rogge. Es gibt kein Leben ohne Angst, auch nicht für Kinder. Oftmals glauben Eltern schuldbewußt, daß sie etwas falsch gemacht haben, doch Jan-Uwe Rogge beharrt darauf: Kinder brauchen Ängste. Denn Ängste machen stark - wenn ein Kind weiß, wie es die Angst bewältigen kann. Je geborgener sich ein Kind fühlt, desto sicherer wird es mit den eigenen Ängsten umgehen. Jan-Uwe Rogge kann noch Geschichten erzählen - von Kindern und ihren kleinen Nöten und großen Ängsten, von Eltern und ihren Unsicherheiten und Sorgen. Der versierte und erfahrene Familien- und Erziehungsberater weiß, daß die Medien heute schon Kinder mit Grausamkeit und Gewalt konfrontieren, und versteht es mit einer ihm eigenen Leichtigkeit und Kompetenz in Beispielen aus dem Erziehungsalltag und in den gutverständlichen theoretischen Darstellungen handfesten Rat zu geben. - Im norddeutschen Stade wurde Jan-Uwe Rogge 1947 geboren. 1967 machte er Abitur und ging vier Jahre lang zur Bundesmarine. 1971 nahm er in Tübingen das Studium der Germanistik, Politologie und Kulturwissenschaften auf und beendete es mit einer Promotion. Es folgten fast zehn Jahre als wissenschaftlicher Angestellter an der Universität Tübingen mit Forschungsprojekten zu den Themen Familie, Kindheit und Medien. Seit 1985 ist Rogge selbstständiger Berater für Familien und pädagogisches Fachpersonal. Seitdem hat er mehr als 15 Bücher zu Erziehungsfragen geschrieben – einige avancierten zu Bestsellern. Rogge ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn. Schlagworte: Kind, Angstbewältigung, Angst, Psychologie, Erziehung, Bildung, Unterricht, Familienerziehung ; Ratgeber, Hauswirtschaft und Familienleben, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 61145<br>Preis: 7,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kinder-haben-Aengste-Von-starken-Gefuehlen-und-schwachen-Momenten-Mit-einem-Vor-und-Nachwort-des-Verfassers-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-ausgewaehlter-Literatur-fuer-Kinder-Rogge-Jan-Uwe,88445061-buch">Bestellen</a>Fri, 20 Apr 2018 19:00:59 +0200https://www.buchfreund.de/Kinder-haben-Aengste-Von-starken-Gefuehlen-und-schwachen-Momenten-Mit-einem-Vor-und-Nachwort-des-Verfassers-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-ausgewaehlter-Literatur-fuer-Kinder-Rogge-Jan-Uwe,88445061-buch<![CDATA[Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen. Ein Elternbuch. Mit einem Vorwort der Verfasser. Mit Lektüreempfehlungen.]]>https://www.buchfreund.de/Kinder-sind-Gaeste-die-nach-dem-Weg-fragen-Ein-Elternbuch-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasser-Mit-Lektuereempfehlungen-Prekop-Jirina-und-Christel-Schweizer,73867597-buchPrekop, Jirina und Christel Schweizer: Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen. Ein Elternbuch. Mit einem Vorwort der Verfasser. Mit Lektüreempfehlungen. Ungekürzte Lizenzausgabe Wien : Buchgemeinschaft Donauland Kremayr und Scheriau; Gütersloh : Bertelsmann-Club [u.a.], 1992. 155 Seiten. 22 cm. Blaues Leinen mit Schutzumschlag.Sehr guter Zustand. »Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen. Es gilt, den Gästen einen guten Ort anzubieten und ihnen so lange Sicherheit und liebevollen Halt zu geben, bis sie ihren Weg selber gehen können.« Dieses wunderschöne Motto haben die beiden Autorinnen, eine erfahrene Kinderpsychologin und eine engagierte Kinderärztin, ihrem erfolgreichen Buch vorangestellt. Wichtig ist für sie vor allem, ein Kind in der Besonderheit seines kindlichen Wesens bedingungslos anzunehmen. Konkrete Beispiele aus dem Alltag (die Nächte mit dem Kind, Aggressionen, Sauberkeit, Essen, Geschenke, Pflichten, Berufstätigkeit der Mutter, geschiedene Eltern) zeigen, wie Eltern ihr Kind auf seinem Weg begleiten können. Neu hinzugekommen ist das Kapitel »Der Weg führt durch die Pubertät«. - Dr. phil. Jirina Prekop ist Diplom-Psychologin und arbeitete viele Jahre in der bekanntesten Kinderklinik in Stuttgart. Ihre zahlreichen Bücher sind mittlerweile in 24 Sprachen übersetzt worden. Die Begründerin der Festhaltetherapie nach Prekop und 1. Vorsitzende der Gesellschaft zur Förderung des Festhaltens als Lebensform und Therapie e.V. wohnt in Lindau am Bodensee, ist jedoch meist unterwegs zu Vortragen und Seminaren. Christel Schweizer, geb. 1940, ist Kinderärztin und Leiterin der Abteilung für Entwicklungsstörungen im Olgahospital in Stuttgart. Sie ist Mutter eines erwachsenen Sohnes. Schlagworte: Erziehung Ratgeber, Bildung, Unterricht, Lebenshilfe, Erziehungsratgeber, Persönlichkeitsforschung, Familientherapie, Eltern, Persönlichkeitspsychologie, Systemische Psychologie, Jugendliche; Benehmen; Jugendschutzgesetz; Jugendarbeit; Schule; Kindergarten; Internat; Lehrer; Lehranstalten; Erzieher; Ausbildung; Knigge; Beratung; Trotzphase, Familie, Urvertrauen, Rollenverteilung, Väter, Mütter, Eltern; Erziehungsberechtigte; Pflegeeltern, Kleinkinder, Eltern, Ratgeber, Krisen, Ernährung, Bilderwelt, Freundschaften, Aggressivität, Einschlafprobleme, Sauberkeit, Geschenke, Mahlzeiten, Pflichten, Selbstbewusstsein, berufstätige Mutter, Scheidung, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Erziehung, Disziplin, Ordnung, Gerechtigkeit, Regel Regeln, Ratgeber, Lebenshilfe, Geregelte Lebensführung<br>Bestell-Nr.: 55247<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kinder-sind-Gaeste-die-nach-dem-Weg-fragen-Ein-Elternbuch-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasser-Mit-Lektuereempfehlungen-Prekop-Jirina-und-Christel-Schweizer,73867597-buch">Bestellen</a>Tue, 10 Apr 2018 23:00:01 +0200https://www.buchfreund.de/Kinder-sind-Gaeste-die-nach-dem-Weg-fragen-Ein-Elternbuch-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasser-Mit-Lektuereempfehlungen-Prekop-Jirina-und-Christel-Schweizer,73867597-buch<![CDATA[Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen. Ein Elternbuch. Mit einem Vorwort der Verfasserinnen. - (=dtv 8493).]]>https://www.buchfreund.de/Kinder-sind-Gaeste-die-nach-dem-Weg-fragen-Ein-Elternbuch-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserinnen-dtv-8493-Prekop-Jirina-und-Christel-Schweizer-9783423084932,88285331-buchPrekop, Jirina und Christel Schweizer: Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen. Ein Elternbuch. Mit einem Vorwort der Verfasserinnen. - (=dtv 8493). Erste Auflage dieser Ausgabe München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 1999. 154 (6) Seiten. 19 cm. Umschlagkonzept: Balk & Brumshagen. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783423084932Sehr guter Zustand. »Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen. Es gilt, den Gästen einen guten Ort anzubieten und ihnen so lange Sicherheit und liebevollen Halt zu geben, bis sie ihren Weg selber gehen können.« Dieses wunderschöne Motto haben die beiden Autorinnen, eine erfahrene Kinderpsychologin und eine engagierte Kinderärztin, ihrem erfolgreichen Buch vorangestellt. Wichtig ist für sie vor allem, ein Kind in der Besonderheit seines kindlichen Wesens bedingungslos anzunehmen. Konkrete Beispiele aus dem Alltag (die Nächte mit dem Kind, Aggressionen, Sauberkeit, Essen, Geschenke, Pflichten, Berufstätigkeit der Mutter, geschiedene Eltern) zeigen, wie Eltern ihr Kind auf seinem Weg begleiten können. Neu hinzugekommen ist das Kapitel »Der Weg führt durch die Pubertät«. - Dr. phil. Jirina Prekop ist Diplom-Psychologin und arbeitete viele Jahre in der bekanntesten Kinderklinik in Stuttgart. Ihre zahlreichen Bücher sind mittlerweile in 24 Sprachen übersetzt worden. Die Begründerin der Festhaltetherapie nach Prekop und 1. Vorsitzende der Gesellschaft zur Förderung des Festhaltens als Lebensform und Therapie e.V. wohnt in Lindau am Bodensee, ist jedoch meist unterwegs zu Vortragen und Seminaren. Christel Schweizer, geb. 1940, ist Kinderärztin und Leiterin der Abteilung für Entwicklungsstörungen im Olgahospital in Stuttgart. Sie ist Mutter eines erwachsenen Sohnes. Schlagworte: Erziehung ; Ratgeber, Erziehung, Bildung, Unterricht, Erziehung Ratgeber, Bildung, Unterricht, Lebenshilfe, Erziehungsratgeber, Persönlichkeitsforschung, Familientherapie, Eltern, Persönlichkeitspsychologie, Systemische Psychologie, Jugendliche; Benehmen; Jugendschutzgesetz; Jugendarbeit; Schule; Kindergarten; Internat; Lehrer; Lehranstalten; Erzieher; Ausbildung; Knigge; Beratung; Trotzphase, Familie, Urvertrauen, Rollenverteilung, Väter, Mütter, Eltern; Erziehungsberechtigte; Pflegeeltern, Kleinkinder, Eltern, Ratgeber, Krisen, Ernährung, Bilderwelt, Freundschaften, Aggressivität, Einschlafprobleme, Sauberkeit, Geschenke, Mahlzeiten, Pflichten, Selbstbewusstsein, berufstätige Mutter, Scheidung, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Erziehung, Disziplin, Ordnung, Gerechtigkeit, Regel Regeln, Ratgeber, Lebenshilfe, Geregelte Lebensführung<br>Bestell-Nr.: 61045<br>Preis: 2,60 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kinder-sind-Gaeste-die-nach-dem-Weg-fragen-Ein-Elternbuch-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserinnen-dtv-8493-Prekop-Jirina-und-Christel-Schweizer-9783423084932,88285331-buch">Bestellen</a>Tue, 10 Apr 2018 23:00:01 +0200https://www.buchfreund.de/Kinder-sind-Gaeste-die-nach-dem-Weg-fragen-Ein-Elternbuch-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserinnen-dtv-8493-Prekop-Jirina-und-Christel-Schweizer-9783423084932,88285331-buch<![CDATA[Die Kinderzimmer-Akademie. Für den kleinen Wissenshunger zwischendurch. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit 30 Zeichnungen von Martina Wember. Mit Personenregister. Mit einem Stichwortverzeichnis. Mit Kurzbiografien der Beiträger.]]>https://www.buchfreund.de/Die-Kinderzimmer-Akademie-Fuer-den-kleinen-Wissenshunger-zwischendurch-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-30-Zeichnungen-von-Martina-Wember-Mit-Personenregister-Mit-einem-Stichwortverzeichnis-Mit-Ku,87951992-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/60867.jpg" title="Die Kinderzimmer-Akademie."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/60867_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Padova, Thomas de: Die Kinderzimmer-Akademie. Für den kleinen Wissenshunger zwischendurch. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit 30 Zeichnungen von Martina Wember. Mit Personenregister. Mit einem Stichwortverzeichnis. Mit Kurzbiografien der Beiträger. Erstausgabe München ; Zürich : Piper Verlag, 2006. 159 (1) Seiten mit vielen Abbildungen. 19,5 cm. Umschlaggestaltung: Jorge Schmidt. Illustrierter Pappband mit Lesebändchen und farbigen Vorsätzen. ISBN: 9783492047630Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Ungelesen. »Erwachsenen liefert Thomas de Padova eine solide Wissensgrundlage, um verständliche Antworten geben zu können. Und dank seines lockeren Stils macht das auch noch Spaß.« Die Welt. Das Kinderzimmer ist der perfekte Ort, um lebenswichtige Fragen zu diskutieren: Warum platzen Würstchen immer nur in Längsrichtung? Warum drehen sich Uhrzeiger rechtsherum? Warum wird dem Glühwürmchen nicht heiß? Warum piepst geklaute Ware? Wenn Kinder dies fragen, wird es für Eltern fast immer peinlich. Thomas de Padovas »Kinderzimmer-Akademie« schafft Abhilfe. Seit Jahren stellen ihm Eltern typische Kinderzimmer-Fragen. Die schönsten davon versammelt er nun nach Jahreszeiten geordnet und gibt dazu pointierte Antworten. Er kann erklären, warum der Specht kein Kopfweh bekommt, warum nur weibliche Mücken stechen, warum beim Apfel die Schale so gesund ist oder warum den Pinguinen nicht die Füße festfrieren. - Thomas de Padova, geboren 1965, hat in Bonn und Bologna Physik und Astronomie studiert. Er lebt als freier Publizist in Berlin. Bis 2005 war er Wissenschaftsredakteur beim Tagesspiegel, wöchentlich erscheint dort seine »Aha«-Kolumne zu Alltagsrätseln. Bei Piper veröffentlichte er bisher »Die Kinderzimmerakademie«, »Wissenschaft im Strandkorb« und das »Das Weltgeheimnis«, das vielbeachtete Werk über Johannes Kepler und Galileo Galilei. Schlagworte: Allgemeinwissen ; Kindersachbuch, K Kinder- und Jugendliteratur, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehung, Schule, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Pädagogik, Lebenshilfe, Lebensführung, Lebensgeschichte, Lebenskunst, Kommunikation, Lebenskrisen, Lebensfreude, Lebensbewältigung, Krise, Lexika, Nachschlagewerk, Nachschlagewerke, Wissen, Wissenschaft, Kulturgeschichte, Lexikon, Illustrationen, Illustrierte Ausgaben, Illustrierte Bücher,<br>Bestell-Nr.: 60867<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Kinderzimmer-Akademie-Fuer-den-kleinen-Wissenshunger-zwischendurch-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-30-Zeichnungen-von-Martina-Wember-Mit-Personenregister-Mit-einem-Stichwortverzeichnis-Mit-Ku,87951992-buch">Bestellen</a>Fri, 16 Mar 2018 19:45:04 +0100https://www.buchfreund.de/Die-Kinderzimmer-Akademie-Fuer-den-kleinen-Wissenshunger-zwischendurch-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-30-Zeichnungen-von-Martina-Wember-Mit-Personenregister-Mit-einem-Stichwortverzeichnis-Mit-Ku,87951992-buch<![CDATA[Warum unsere Kinder Tyrannen werden oder: die Abschaffung der Kindheit. Unter Mitarbeit von Carsten Tergast.]]>https://www.buchfreund.de/Warum-unsere-Kinder-Tyrannen-werden-oder-die-Abschaffung-der-Kindheit-Unter-Mitarbeit-von-Carsten-Tergast-Winterhoff-Michael-9783579069807,87564659-buchWinterhoff, Michael: Warum unsere Kinder Tyrannen werden oder: die Abschaffung der Kindheit. Unter Mitarbeit von Carsten Tergast. 14. Auflage Gütersloh : Gütersloher Verlags-Haus, 2008. 190 (2) Seiten. 22 cm. Roter Pappband mit Schutzumschlag. ISBN: 9783579069807Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Aus dem Klappentext: Kleinkinder außer Rand und Band, Pubertierenden ohne jeden Respekt was machen wir falsch bei der Erziehung unserer Kinder? Diese schonungslose Analyse legt die Ursachen offen: gesellschaftliche Fehlentwicklungen und erzieherisches Versagen. Doch wir sind nicht machtlos, wir können etwas tun. Schlagworte: Psychologie, Erziehung, Schul- und Bildungswesen, Hauswirtschaft und Familienleben, Lebenshilfe, Erziehungsratgeber, Persönlichkeitsforschung, Familientherapie, Eltern, Persönlichkeitspsychologie, Systemische Psychologie, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Erziehung, Tyrann Tyrannen, Elterliche Erziehung; Gesellschaft, Soziale Erziehung; Elterliche Autorität; Tiefenpsychologie, C.G. Jung, Verhaltensstörung, Projektion, Soziale Probleme, Antiautoritäre Erziehung; Kritik, Erziehungsfehler; Kind; Dominanzstreben, Prävention, Familienleben, Schul- und Bildungswesen<br>Bestell-Nr.: 60656<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Warum-unsere-Kinder-Tyrannen-werden-oder-die-Abschaffung-der-Kindheit-Unter-Mitarbeit-von-Carsten-Tergast-Winterhoff-Michael-9783579069807,87564659-buch">Bestellen</a>Fri, 16 Feb 2018 22:30:09 +0100https://www.buchfreund.de/Warum-unsere-Kinder-Tyrannen-werden-oder-die-Abschaffung-der-Kindheit-Unter-Mitarbeit-von-Carsten-Tergast-Winterhoff-Michael-9783579069807,87564659-buch<![CDATA[Das Kinder-Buch. Wie kleine Menschen groß werden. Aus dem Schwedischen übersetzt von Lone Rasmussen-Otten. Mit einem Register. Mit Zeichnungen von Gunnar Haglund.]]>https://www.buchfreund.de/Das-Kinder-Buch-Wie-kleine-Menschen-gross-werden-Aus-dem-Schwedischen-uebersetzt-von-Lone-Rasmussen-Otten-Mit-einem-Register-Mit-Zeichnungen-von-Gunnar-Haglund-Wahlgren-Anna-9783407857873,87322512-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/60523.jpg" title="Das Kinder-Buch."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/60523_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Wahlgren, Anna: Das Kinder-Buch. Wie kleine Menschen groß werden. Aus dem Schwedischen übersetzt von Lone Rasmussen-Otten. Mit einem Register. Mit Zeichnungen von Gunnar Haglund. Vollständig überarbeitete Neuausgabe. 21. - 50. Tausend Weinheim ; Basel : Beltz Verlag, 2004. 821 (4) Seiten mit vielen Abbildungen. 23 x 16 cm. Illustrierter Pappband mit Lesebändchen und mit illustrierten Vorsätzen. ISBN: 9783407857873Guter Zustand. Einige Seiten mit Einmerkungsknick. »in Schweden ist Anna Wahlgren bereits eine Ikone in Sachen Kindererziehung. Die neunfache Mutter setzt in ihrem pädagogischen Konzept auf einfache Rezepte im Umgang mit Kindern. Vor allem aber zeigt sie, dass das Leben mit Kindern viel Spaß bereiten kann....Dieser Frau ist nichts im Umgang mit Kindern fremd....Ihr Rat ist glaubwürdig und praktisch! Allein das macht sie zum Glücksfall aller gestressten Eltern.« Deutschlandradio. »Das KinderBuch« unterscheidet sich von allen Elternratgebern, die es bisher gegeben hat. Hier wird nicht erzählt, welche Fehler Eltern machen und ob du eine gute Mutter oder ein guter Vater bist. Vielmehr geht es Anna Wahlgren darum, dass Eltern ihrer inneren Stimme, ihrer eigenen Vernunft vertrauen. Sie traut den Eltern jene Fähigkeiten und Ressourcen zu, die von der Gesellschaft und den professionell »Zuständigen« oft unterschätzt werden. Auf über 800 Seiten geht das Buch auf alles ein, was mit der Entstehung eines Kindes bis zu seinem Erwachsenwerden zu tun hat. Ein ausführliches Register am Schluss macht das Buch darüber hinaus zu einem großen Nachschlagewerk, das sämtliche Alltagsprobleme im Umgang mit Kindern aufführt. Auf über 800 Seiten versammelt die Autorin Informationen, Hilfen und Ermutigung – von der Schwangerschaft bis hin zum Jugendalter der Kinder. Ein ausführliches Register macht das Buch darüber hinaus zu einem bewährten Nachschlagewerk. Schlagworte: Kinderpflege Ratgeber; Säuglingspflege Säuglingspflege, Hauswirtschaft und Familienleben, Erziehung, Schul- und Bildungswesen, Kinderratgeber, Medizin, Eltern, Sprachentwicklung, Spielen, Entwicklungspsychologie, Kleinkind, Säugling, Jean Piaget, Psychologie, Pädagogik, Spiele, Wachstum, Geburt, Entwicklung, Förderung, Individualität, Ratgeberliteratur, Ernährungsratgeber, Lebenshilfe, Erziehungswissenschaft, Erziehungsratgeber, Familie, Ernährungskunde, Eltern, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Körper, Spielen, Entwicklungspsychologie, Lebensratgeber, Ratgeber, Pädagogik, Spiele, Ernährung, Pädagogische Psychologie, Erziehung, Erziehung, Bildung, Unterricht, Eltern-Kind-Beziehung, Entwicklungsphase, Entwicklung, Familienbeziehung, Umwelt, Erziehungsziel Erziehungsziele, Spielzeug, Spiel, Erziehungskritik, Entwicklungstheorie Entwicklungstheorien, Erziehung, Baby, Schlaf, Schreibaby<br>Bestell-Nr.: 60523<br>Preis: 10,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-Kinder-Buch-Wie-kleine-Menschen-gross-werden-Aus-dem-Schwedischen-uebersetzt-von-Lone-Rasmussen-Otten-Mit-einem-Register-Mit-Zeichnungen-von-Gunnar-Haglund-Wahlgren-Anna-9783407857873,87322512-buch">Bestellen</a>Sat, 27 Jan 2018 20:40:27 +0100https://www.buchfreund.de/Das-Kinder-Buch-Wie-kleine-Menschen-gross-werden-Aus-dem-Schwedischen-uebersetzt-von-Lone-Rasmussen-Otten-Mit-einem-Register-Mit-Zeichnungen-von-Gunnar-Haglund-Wahlgren-Anna-9783407857873,87322512-buch<![CDATA[Die Ausbildung in der sozialen Arbeit. Kritik und Perspektiven. - (=Bielefelder Beiträge zur Ausbildungsforschung und Studienreform ; Band 4 Beltz-Forschungsberichte).]]>https://www.buchfreund.de/Die-Ausbildung-in-der-sozialen-Arbeit-Kritik-und-Perspektiven-Bielefelder-Beitraege-zur-Ausbildungsforschung-und-Studienreform-Band-4-Beltz-Forschungsberichte-Salustowicz-Piotr-Heinz-Neuser-und-Norbert,53998088-buchSalustowicz, Piotr, Heinz Neuser und Norbert Klinkmann: Die Ausbildung in der sozialen Arbeit. Kritik und Perspektiven. - (=Bielefelder Beiträge zur Ausbildungsforschung und Studienreform ; Band 4 Beltz-Forschungsberichte). Erstausgabe. Weinheim ; Basel : Beltz Verlag, 1985. VI, 259 Seiten mit graphischen Darstellungen. 21 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3407582455Guter Zustand. Mit wenigen Anstreichungen. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Schlagworte: Soziologie, Gesellschaft, Erziehung, Bildung, Unterricht, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz, Soziale Identität, Sozialgeschichte, Soziale Normen, Rollen, Modernisierung, Bürokratie, Soziale Marktwirtschaft, Industrielle Revolution, Soziale Lage, Geschichte, Sozialwissenschaften, Sozialer Wandel, Statistische Methoden, Fachhochschule, Empirische Pädagogik, Empirische Sozialforschung, Empirische Forschung, Luhmann, Niklas, Berufssoziologie, Berufliche Qualifikation, Sozialarbeiter , Sozialpädagoge , Berufsausbildung / Einzelne Berufe, Sozialpädagoge, Fachhochschule < Bielefeld / Fachbereich Sozialwesen , Sozialpädagogik, , Sozialarbeit / Ausbildung<br>Bestell-Nr.: 46886<br>Preis: 17,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Ausbildung-in-der-sozialen-Arbeit-Kritik-und-Perspektiven-Bielefelder-Beitraege-zur-Ausbildungsforschung-und-Studienreform-Band-4-Beltz-Forschungsberichte-Salustowicz-Piotr-Heinz-Neuser-und-Norbert,53998088-buch">Bestellen</a>Sat, 20 Jan 2018 22:30:07 +0100https://www.buchfreund.de/Die-Ausbildung-in-der-sozialen-Arbeit-Kritik-und-Perspektiven-Bielefelder-Beitraege-zur-Ausbildungsforschung-und-Studienreform-Band-4-Beltz-Forschungsberichte-Salustowicz-Piotr-Heinz-Neuser-und-Norbert,53998088-buch<![CDATA[Freiheit und Verantwortung: Lese- und Arbeitsbuch zur Gemeinschaftskunde.]]>https://www.buchfreund.de/Freiheit-und-Verantwortung-Lese-und-Arbeitsbuch-zur-Gemeinschaftskunde-Frede-Guenther-und-Karl-Kollnig,40046732-buchFrede, Günther und Karl Kollnig: Freiheit und Verantwortung: Lese- und Arbeitsbuch zur Gemeinschaftskunde. Erstausgabe Stuttgart: Ernst Klett Verlag, ca. 1950. 160 Seiten. 23 x 17 cm. Brauner Pappband mit Schutzumschlag.Guter Zustand. Seiten papierbedingt gebräunt. Schlagworte: Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz,<br>Bestell-Nr.: 36421<br>Preis: 2,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Freiheit-und-Verantwortung-Lese-und-Arbeitsbuch-zur-Gemeinschaftskunde-Frede-Guenther-und-Karl-Kollnig,40046732-buch">Bestellen</a>Mon, 04 Dec 2017 20:00:16 +0100https://www.buchfreund.de/Freiheit-und-Verantwortung-Lese-und-Arbeitsbuch-zur-Gemeinschaftskunde-Frede-Guenther-und-Karl-Kollnig,40046732-buch<![CDATA[Magier oder Magister?. Über die Einheit der Wissenschaft im Verständigungsprozess. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Anmerkungen und Bibliographie. - (=suhrkamp-taschenbücher, st 207).]]>https://www.buchfreund.de/Magier-oder-Magister-Ueber-die-Einheit-der-Wissenschaft-im-Verstaendigungsprozess-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-und-Bibliographie-suhrkamp-taschenbuecher-st-207-Hentig-Hartmut-von,80217553-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/57941.jpg" title="Magier oder Magister?."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/57941_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Hentig, Hartmut von: Magier oder Magister?. Über die Einheit der Wissenschaft im Verständigungsprozess. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Anmerkungen und Bibliographie. - (=suhrkamp-taschenbücher, st 207). Erste Auflage dieser Ausgabe. [Frankfurt (Main)] : Suhrkamp Verlag, 1974. 245 (11) Seiten. 17,8 cm. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus und Rolf Staudt. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783518067079Sehr guter Zustand. Mängelstempel auf dem Fußschnitt. Aus dem Klappentext: Hier liegt eine der radikalsten und gerade darum überzeugenden Analysen der gegenwärtigen Universitätskrise vor - gerade weil der Autor in erster Linie nicht die Krise der Institution Universität, sondern der Wissenschaft und der Wissenschaftler beschreibt. - Wolf Lepenies. - Hartmut von Hentig (* 23. September 1925 in Posen) ist ein deutscher Erziehungswissenschaftler, Pädagoge und Autor. Leben: Von Hentig wurde als Sohn des Diplomaten Werner Otto von Hentig und seiner Frau Natalie geb. von Kügelgen geboren. Er wuchs in Berlin auf, wo er am Französischen Gymnasium sein Abitur ablegte. Er begann 1945 ein Studium der Altphilologie an der Georg-August-Universität Göttingen und setzte es ab 1947 an der University of Chicago fort. 1953 wurde er Lehrer am Birklehof (Schwarzwald) und in Tübingen. Über diese Zeit sagt er, er habe damals gelernt, „was man verliert, wenn man Stärke vortäuscht“. Damals sei es zur Stärkung der Menschen notwendig gewesen, Menschen von ihren falschen Sicherheiten zu befreien. 1963 wurde von Hentig als Ordentlicher Professor und Direktor des Pädagogischen Seminars an die Georg-August-Universität Göttingen berufen. Von dort wechselte er 1968 an die Universität Bielefeld, nachdem ihm zugesagt worden war, dass er hier eine Versuchsschule gründen könne. Dies erfolgte 1974 mit der Einrichtung der Laborschule Bielefeld, deren wissenschaftlicher Leiter er wurde, und des Oberstufenkollegs in Bielefeld. Er gab die „Neue Sammlung – Vierteljahres-Zeitschrift für Erziehung und Gesellschaft“ heraus und wurde 1987 emeritiert. Von Hentig lebt heute in Berlin. Von Hentig ist Mitglied im Beirat der Humanistischen Union und offizieller Unterstützer der überwachungskritischen Datenschutzdemonstration Freiheit statt Angst.[1] Von Hentig war langjähriger Freund des Pädagogen Gerold Becker.[2] Von Hentig gibt an, von Beckers mutmaßlichem sexuellem Missbrauch minderjähriger Schutzbefohlener an der Odenwaldschule nichts gewusst zu haben.[3] Pädagogische Grundvorstellungen: Seine grundlegenden pädagogischen Überzeugungen lassen sich mit dem Titel seiner Vortragssammlung Die Menschen stärken, die Sachen klären beschreiben. Darin ist enthalten, dass der Einzelne sich selbst vertrauen müsse, bevor er etwas verstehen und sich anverwandeln könne. Deshalb setzt von Hentig darauf, dass Kinder und Schüler über selbstbestimmtes Handeln und Verantwortung die Voraussetzung für das Verstehen und Umgehen mit komplexen Verhältnissen gewinnen. Höchstes Bildungsziel ist individuelles Glück. Seine ideale Schule ist eine Gemeinschaft von Verantwortlichen (er nennt sie unter Bezug auf die antike Demokratie Polis), die über der Gestaltung ihrer eigenen Lebensumwelt Regeln und Kenntnisse für das Leben in der komplexen Industriegesellschaft erarbeitet. Selbstbestimmung ist ihm so wichtig, dass er vor dem „Curricula und Rahmenpläne entwerfende[n] Pädagogen“ warnt und dem ihm politisch fernstehenden Helmut Schelsky zustimmt, wenn er soziale Selbständigkeit als auf moralischer Eigenverantwortung beruhend ansieht. (Die Menschen stärken, die Sachen klären, S.167) Bereits 1983 verlangte er in einem Gutachten für die Freie Schule Frankfurt einen Kurswechsel in der Pädagogik: „Mathetik ist eine notwendige Korrektur des gedankenlos verabsolutierten Prinzips der Didaktik: dass Lernen auf Belehrung geschähe.“ ... Aus: wikipedia-Hartmut_von_Hentig Schlagworte: Wissenschaft ; Wissenschaftler ; Hochschule ; Hochschulreform / Länder, Gebiete, Völker // Bundesrepublik Deutschland ; Wissenschaft, a Allgemeines, Studenten, Hochschulen, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz, Universitäten<br>Bestell-Nr.: 57941<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Magier-oder-Magister-Ueber-die-Einheit-der-Wissenschaft-im-Verstaendigungsprozess-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-und-Bibliographie-suhrkamp-taschenbuecher-st-207-Hentig-Hartmut-von,80217553-buch">Bestellen</a>Tue, 28 Nov 2017 19:00:34 +0100https://www.buchfreund.de/Magier-oder-Magister-Ueber-die-Einheit-der-Wissenschaft-im-Verstaendigungsprozess-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-und-Bibliographie-suhrkamp-taschenbuecher-st-207-Hentig-Hartmut-von,80217553-buch<![CDATA[Die SuperMamas. Einsatz im Kinderzimmer: ein Erziehungsratgeber. Text: Bernhard Schön. Mit einem Vorwort von Jürgen F. Detering. Mit Register, Adressen und Literaturhinweisen. - (=Rororo 62078).]]>https://www.buchfreund.de/Die-SuperMamas-Einsatz-im-Kinderzimmer-ein-Erziehungsratgeber-Text-Bernhard-Schoen-Mit-einem-Vorwort-von-Juergen-F-Detering-Mit-Register-Adressen-und-Literaturhinweisen-Rororo-62078-Pelzer-Miriam-und-Ai,42531709-buchPelzer, Miriam und Aicha Katjivena: Die SuperMamas. Einsatz im Kinderzimmer: ein Erziehungsratgeber. Text: Bernhard Schön. Mit einem Vorwort von Jürgen F. Detering. Mit Register, Adressen und Literaturhinweisen. - (=Rororo 62078). Erstausgabe Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 2005. 221 Seiten mit vielen Abbildungen. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499620782Einige Seiten am Kopf etwas feuchtigkeitsknittrig, ansonsten neuwertig. Guter Zustand. - In Deutschland herrscht Erziehungsnotstand, aber das ist weder die Schuld der Kinder noch der Eltern. Erziehung ist kompliziert geworden, schließlich will jeder für sein Kind das Beste. Doch was ist das in einer Zeit der Vielfalt der Möglichkeiten? Da ist die Überforderung bei Eltern und Kindern vorprogrammiert, denn schließlich kämpfen Eltern häufig nicht nur um die Zukunft ihrer Kinder, sondern ganz schlicht auch um die finanzielle familiäre Existenz. Kein Wunder also, dass Erziehungsshows im Fernsehen riesige Erfolge feiern. Praktische Tipps für Kind und Kegel sind heiß begehrt. Da darf das Buch zur Serie nicht lange fehlen und wer nun mit dem TV-Format trotz verschrienem Erziehungsnotstand wenig anzufangen weiß, wird eine positive Überraschung erleben. Denn gebündelt finden sich hier die häufigsten Erziehungsprobleme -- vom Aufräumen bis zum Trotzen -- nebst verschiedener Lösungsstrategien. Und das macht froh, denn, wie die Autorinnen auch selbst sagen, kein Kind und keine Familie ist gleich. Paradelösungen gibt es nicht, und jeder muss selbst entscheiden, welche Erziehungsmethode zu ihm und seinen Kindern passt. Erfreulich also die Vielzahl der Möglichkeiten, erfreulich auch der unaufgeregte, gelassene Stil des Buches. Und vor allem erfreulich, dass es nicht nur um die Kinder geht, sondern auch eine Lanze für uns Eltern gebrochen wird. Ob Patchwork-Familien, Alleinerziehende, Berufstätigkeit oder Einzelkinder -- wir sind besser, als wir meinen! So hilft das Buch, auch mal an sich selbst zu denken und Verständnis für die eigene Situation zu entwickeln. Die Autorinnen geben Anregungen, Schwierigkeiten mit dem Nachwuchs auch im eigenen Rollendenken und -verhalten zu suchen -- und zu finden. Dass es hier beim Anriss der Themen bleiben muss, versteht sich in Anbetracht des Umfangs. Trotzdem bleiben viele der Anregungen und Erziehungsratschläge im Gedächtnis um bei nächster Gelegenheit den Weg in die eigene Kinderzimmer-Praxis zu finden.--Sandra-Kathrin Buck. Schlagworte: Familienerziehung, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz, Erziehungsberatung, Fernsehen / Länder, Gebiete, Völker Bundesrepublik Deutschland<br>Bestell-Nr.: 39541<br>Preis: 2,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-SuperMamas-Einsatz-im-Kinderzimmer-ein-Erziehungsratgeber-Text-Bernhard-Schoen-Mit-einem-Vorwort-von-Juergen-F-Detering-Mit-Register-Adressen-und-Literaturhinweisen-Rororo-62078-Pelzer-Miriam-und-Ai,42531709-buch">Bestellen</a>Sat, 21 Oct 2017 22:30:09 +0200https://www.buchfreund.de/Die-SuperMamas-Einsatz-im-Kinderzimmer-ein-Erziehungsratgeber-Text-Bernhard-Schoen-Mit-einem-Vorwort-von-Juergen-F-Detering-Mit-Register-Adressen-und-Literaturhinweisen-Rororo-62078-Pelzer-Miriam-und-Ai,42531709-buch<![CDATA[Jahrbuch für Empirische Erziehungswissenschaft 1978.]]>https://www.buchfreund.de/Jahrbuch-fuer-Empirische-Erziehungswissenschaft-1978-Klauer-Karl-Josef-und-Hans-Joachim-Kornadt-359014341X,38986862-buchKlauer, Karl Josef und Hans-Joachim Kornadt: Jahrbuch für Empirische Erziehungswissenschaft 1978. 1. Auflage. Düsseldorf: Pädagogischer Verlag Schwann, 1978. 232 Seiten. 23 x 14 cm. Pappband ohne Schutzumschlag. ISBN: 359014341XGuter Zustand. Schlagworte: Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehungsratgeber, Schule, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Bildungsphilosophie, Schulpolitik, Psychologie,<br>Bestell-Nr.: 35402<br>Preis: 9,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Jahrbuch-fuer-Empirische-Erziehungswissenschaft-1978-Klauer-Karl-Josef-und-Hans-Joachim-Kornadt-359014341X,38986862-buch">Bestellen</a>Mon, 16 Oct 2017 22:01:24 +0200https://www.buchfreund.de/Jahrbuch-fuer-Empirische-Erziehungswissenschaft-1978-Klauer-Karl-Josef-und-Hans-Joachim-Kornadt-359014341X,38986862-buch<![CDATA[Abhauen oder bleiben?. Berichte und Analysen aus der Jugendarbeit. Herausgegeben und mit einer Einleitung von Lothar Böhnisch, Richard Münchmeier und Ekkehard Sander. Mit Kurzbiografien der Beiträger. Mit einem Literaturverzeichnis.]]>https://www.buchfreund.de/Abhauen-oder-bleiben-Berichte-und-Analysen-aus-der-Jugendarbeit-Herausgegeben-und-mit-einer-Einleitung-von-Lothar-Boehnisch-Richard-Muenchmeier-und-Ekkehard-Sander-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-Mi,41402748-buchBöhnisch, Lothar: Abhauen oder bleiben?. Berichte und Analysen aus der Jugendarbeit. Herausgegeben und mit einer Einleitung von Lothar Böhnisch, Richard Münchmeier und Ekkehard Sander. Mit Kurzbiografien der Beiträger. Mit einem Literaturverzeichnis. [1. - 4. Tausend.] Erstausgabe München : Piper Verlag, 1980. 303 Seiten. 21 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3492025242Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Guter Zustand. Besitzername auf dem Vorsatz: Aus dem Besitz von Heiner Keupp, geb. 1943 in Kulmbach (Oberfranken), aufgewachsen in Thierstein bei Selb. Keupp hat Psychologie und Soziologie studiert und sich zwischen den beiden Disziplinen als Sozialpsychologe angesiedelt. In seinem fachlichen Selbstverständnis ist er einerseits von seinen Frankfurter Lehrern Adorno, Horkheimer und Mitscherlich und andererseits von der Studentenbewegung geprägt. Seit 1978 ist er Hochschullehrer für Sozial- und Gemeindepsychologie an der Universität München. - Lothar Böhnisch ist Professor für Sozialisation der Lebensalter an der Technischen Universität Dresden. Forschungsschwerpunkte: Sozialisation der Lebensalter, Abweichendes Verhalten, Historische Sozialisationsforschung, Pädagogische Soziologie, Geschlechterforschung, Sozialpolitik. Schlagworte: Jugendarbeit , Jugendarbeit, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Adoleszenz, Freizeit, Jugendfürsorge, Jugendarbeit, , Alltag, Alltagsbewältigung, Bürokratie, Sozialarbeit, Politik<br>Bestell-Nr.: 38453<br>Preis: 11,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Abhauen-oder-bleiben-Berichte-und-Analysen-aus-der-Jugendarbeit-Herausgegeben-und-mit-einer-Einleitung-von-Lothar-Boehnisch-Richard-Muenchmeier-und-Ekkehard-Sander-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-Mi,41402748-buch">Bestellen</a>Sun, 01 Oct 2017 22:30:08 +0200https://www.buchfreund.de/Abhauen-oder-bleiben-Berichte-und-Analysen-aus-der-Jugendarbeit-Herausgegeben-und-mit-einer-Einleitung-von-Lothar-Boehnisch-Richard-Muenchmeier-und-Ekkehard-Sander-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-Mi,41402748-buch<![CDATA[Erziehung und Veränderung. Entwurf einer handlungsbezogenen Sozialisationstheorie. Mit einer Vorbemerkung der Verfasser. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Stichwortverzeichnis. - (=Kritische Texte Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Soziale Probleme. Herausgegeben von Hanns Eyferth, Paul Hirschauer, Joachim Matthes, Wolfgang Nahrstedt, Hans-Uwe Otto, Hans Thirsch).]]>https://www.buchfreund.de/Erziehung-und-Veraenderung-Entwurf-einer-handlungsbezogenen-Sozialisationstheorie-Mit-einer-Vorbemerkung-der-Verfasser-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-einem-Stichwortverzeichnis-Kritische-Texte-Soz,41413507-buchMeinhold, Marianne und Walter Hollstein: Erziehung und Veränderung. Entwurf einer handlungsbezogenen Sozialisationstheorie. Mit einer Vorbemerkung der Verfasser. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Stichwortverzeichnis. - (=Kritische Texte Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Soziale Probleme. Herausgegeben von Hanns Eyferth, Paul Hirschauer, Joachim Matthes, Wolfgang Nahrstedt, Hans-Uwe Otto, Hans Thirsch). Erstausgabe Neuwied, Darmstadt: Luchterhand Verlag, 1975. IX, 333 Seiten mit graphischen Darstellungen. 21 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3472580240Guter Zustand. Aus dem Klappentext: Im vorliegenden Band versuchen die Verfasser, ein Instrumentarium zur Analyse und Veränderung sozialpädagogischer Praxis zu entwickeln. Entwurf einer Sozialisationstheorie, die dem im Sozialisationsbereich Tätigen Entscheidungshilfen liefern soll. Aus dem Besitz von Heiner Keupp, geb. 1943 in Kulmbach (Oberfranken), aufgewachsen in Thierstein bei Selb. Keupp hat Psychologie und Soziologie studiert und sich zwischen den beiden Disziplinen als Sozialpsychologe angesiedelt. In seinem fachlichen Selbstverständnis ist er einerseits von seinen Frankfurter Lehrern Adorno, Horkheimer und Mitscherlich und andererseits von der Studentenbewegung geprägt. Seit 1978 ist er Hochschullehrer für Sozial- und Gemeindepsychologie an der Universität München. Aus Wikipedia. - Walter Hollstein (* 1939) ist ein Schweizer Soziologe und Autor. Nach Schulbesuch in Basel, Frankfurt am Main, Osnabrück und Lausanne studierte Hollstein bis zu Promotion zum Dr. phil. an der Universität Basel und an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Anschließend arbeitete er als Journalist bei der Nationalzeitung (inzwischen Basler Zeitung) und der Weltwoche (Zürich). Als Reisekorrespondent berichtete er auch aus Beirut und Kairo. Es folgten der Aufbau alternativer Projekte (Kommunikationszentrum, Buchhandlung) in Basel. Ab 1971 war Hollstein Professor für Politische Soziologie an der Evangelischen Hochschule Berlin-Dahlem und beteiligte sich in Berlin wiederum am Aufbau alternativer Projekte (zum Beispiel einer Wohngemeinschaft für obdachlose Jugendliche). Von 2000 bis 2005 war Hollstein Professor am „Institut für Geschlechter- und Generationenforschung“ an der Universität Bremen. Für seine Publikation „Die Gegengesellschaft – Alternative Lebensformen“ erhielt Hollstein den Deutschen Sachbuchpreis. Er war Mitglied der Enquête-Kommission für Jugendfragen des Deutschen Bundestages und Gutachter des Europarates für Jugendkriminalität sowie Gutachter des Europarates für Männer- und Geschlechterfragen. Hollstein lehrte als Gastprofessor an der Katholieke Universiteit Leuven (Belgien). Er ist Mitglied diverser Männerprojekte in der Schweiz und in Deutschland und Mitbegründer der „Internationalen Arbeitsgemeinschaft für Männerforschung“ (Wien) und der „AG Männer- und Geschlechterforschung“ (Berlin). Hollstein lebt seit 2007 als freier Autor und Soziologe in Basel. Er hat eine große Zahl von Monographien (anfangs zur Alternativbewegung, später zur Männerbewegung) veröffentlicht. Aus wikipedia-Walter_Hollstein Schlagworte: Sozialisation, Sozialerziehung, Erziehung, Sozialisation, Sozialpädagogik, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Sozialisation, Sozialpädagogik, Jugendarbeit, Massenkommunikation, Massenmedien, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz, Soziobiologie, Sozialpsychologie, Psychische Vorgänge, Sprachkritik, Sozialisation, Sprache, Sprachpsychologie, Philosophie des 20. Jahrhunderts, Sprachtheorie, Psychodiagnostik, Psychologie, Psychoanalyse, Sozialwissenschaften, Philosophie, Sprachwissenschaft, Psychische Krankheit, Sozialverhalten, Psychische Störung, Psychische Störungen, Sprachgebrauch, Philosophische Wissenschaften, Psychische Verarbeitung, Psychologie <Disziplin>, Psychisches Trauma, Soziale Situation, Psyche, Psychoanalytiker, Soziokultureller Wandel, Sprachspiele, Soziale Umwelt, Mutter-Kind Interaktion, Soziale Identität, Soziale Integration, Soziale Randgruppen / Länder, Gebiete, Völker Bun, Soziale Ungleichheit, Sozioökonomischer Wandel , Gesellschaftwissenschaften insgesamt Bevölkerung,, Soziologie, Gesellschaft<br>Bestell-Nr.: 38481<br>Preis: 8,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Erziehung-und-Veraenderung-Entwurf-einer-handlungsbezogenen-Sozialisationstheorie-Mit-einer-Vorbemerkung-der-Verfasser-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-einem-Stichwortverzeichnis-Kritische-Texte-Soz,41413507-buch">Bestellen</a>Sun, 01 Oct 2017 22:30:08 +0200https://www.buchfreund.de/Erziehung-und-Veraenderung-Entwurf-einer-handlungsbezogenen-Sozialisationstheorie-Mit-einer-Vorbemerkung-der-Verfasser-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-einem-Stichwortverzeichnis-Kritische-Texte-Soz,41413507-buch<![CDATA[Die Zukunft der Bildung. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Nelson Killius, Jürgen Kluge und Linda Reisch. Mit Kurzbiografien der Beiträger. - (=Edition Suhrkamp, es 2289).]]>https://www.buchfreund.de/Die-Zukunft-der-Bildung-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Nelson-Killius-Juergen-Kluge-und-Linda-Reisch-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-Edition-Suhrkamp-es-2289-Killius-Nelson-Juergen-Kluge-und,85656010-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/59732.jpg" title="Die Zukunft der Bildung."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/59732_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Killius, Nelson, Jürgen Kluge und Linda Reisch: Die Zukunft der Bildung. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Nelson Killius, Jürgen Kluge und Linda Reisch. Mit Kurzbiografien der Beiträger. - (=Edition Suhrkamp, es 2289). Erstausgabe Frankfurt am Main : Suhrkamp Verlag, 2002. 227 (13) Seiten mit graphischen Darstellungen. 17,8 cm. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus und Rolf Staudt. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783518122891Befriedigender Zustand. Buchkanten etwas berieben. Mit wenigen Bleistiftanstreichungen. Die deutsche Bildungspolitik ist nicht erst seit der PISA-Studie ins Gerede geraten. Was aber ist überhaupt gemeint, wenn von Bildung die Rede ist? Wie sieht unser Wissen vom Wissen und von den Grundlagen der Bildung aus? Sieben hochrangige Wissenschaftler – der Hirnforscher Wolf Singer, der Philosoph Jürgen Mittelstraß, der Bildungsforscher Jürgen Baumert, der Historiker Johannes Fried, der Naturwissenschaftler Klaus Rajewsky sowie die Soziologen Hans Joas und Zygmunt Bauman – stellen »Bildung« auf den Prüfstand und gehen in ihren Beiträgen Fragen nach wie: Was kann ein Mensch wann lernen? Gibt es Bildung jenseits individueller bzw. öffentlicher Moral? Wo steht Deutschland im internationalen Bildungsvergleich? Wie wurde Wissen früher und heute tradiert? Wie lassen sich in einer fragmentierten Gesellschaft Bindungen an Werte oder Menschen entwickeln? Was konstituiert eine Wissensgesellschaft? Dieses Grundlagenbuch zur Bildung endet mit einem von allen Wissenschaftlern erarbeiteten und gezeichneten Thesenpapier zur Zukunft der Bildung. - "Lernen von den Alten" könnte das Motto dieses Sammelbandes lauten, denn keiner der Autoren ist unter 50. Auf Symposien der Firma McKinsey haben sich Vertreter verschiedener Fachrichtungen so ihre Gedanken über den "Bildungsstandort Deutschland" (Vorwort der Herausgeber) gemacht. An ökonomische Sicht- und Sprechweisen gibt es dabei keine allzu großen Zugeständnisse, am ehesten noch beim Historiker Johannes Fried. Er benennt Konkurrenz und fortwährendes Wachstum als zentrale Elemente der "seit Jahrmillionen"(!) bestehenden Wissensgesellschaft, gleichzeitig sei Wissen "unkalkulierbarer als eine Wettervorhersage" und "auf seine Weise brandgefährlich". Das weiß auch der Genetiker Klaus Rajewsky, dennoch bezieht er seine Forscher-Ethik mehr auf die einwandfreie Methodik als auf die Abschätzung der Technikfolgen -- und erntet sogleich Widerspruch von Zygmunt Bauman. Am konkretesten wird es in bildungspolitischer Hinsicht, wenn Jürgen Baumert die Ergebnisse der TIMMS-Studie referiert und große Fragezeichen hinter den deutschen Mathematik-Unterricht setzt. Thesenhaft zugespitzt philosophiert Jürgen Mittelstraß über die wachsende Kluft zwischen Verfügungswissen (ungeordnete Information) und Orientierungswissen (ordnende Gewissheiten), während der Soziologe Hans Joas zwar eine interessante Gegenposition zu Richard Sennetts Der flexible Mensch bezieht, aber sein Thema -- "Wertevermittlung in einer fragmentierten Gesellschaft" -- gleichwohl verfehlt. Rhetorisch durchdacht, didaktisch gut vereinfacht -- Wolf Singers Bericht ("Was kann ein Mensch wann lernen?") zu den neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung ist der beste und vermutlich zukunftsweisendste Beitrag. Resümee: Der Band gehört nicht zu den Schnellschüssen nach dem PISA-Schock und bietet alles in allem ein schmackhaftes Ideen-Potpourri, allerdings gestreckt mit nicht ganz Durchgegartem und aufgewärmten Resten (im abschließenden Manifest finden sich wortwörtliche Wiederholungen aus den Aufsätzen). So richtig satt wird man davon nicht, aber mehrere kleine Mahlzeiten sind ja sowieso gesünder. --Patrick Fischer Schlagworte: Informationsgesellschaft ; Bildungsreform ; Aufsatzsammlung, Erziehung, Bildung, Unterricht, Soziologie, Gesellschaft, Informatik, Datenverarbeitung, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 59732<br>Preis: 3,30 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Zukunft-der-Bildung-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Nelson-Killius-Juergen-Kluge-und-Linda-Reisch-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-Edition-Suhrkamp-es-2289-Killius-Nelson-Juergen-Kluge-und,85656010-buch">Bestellen</a>Sat, 30 Sep 2017 23:45:06 +0200https://www.buchfreund.de/Die-Zukunft-der-Bildung-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Nelson-Killius-Juergen-Kluge-und-Linda-Reisch-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-Edition-Suhrkamp-es-2289-Killius-Nelson-Juergen-Kluge-und,85656010-buch<![CDATA[Theorie und Praxis der antiautoritären Erziehung. Das Beispiel Summerhill. Mit einem Vorwort von Erich Fromm. Aus dem Englischen von Hermann Schroeder und Paul Horstrup. Inhalt: Vorwort - Einführung - I. Die Schule Summerhill - II. Kindererziehung - III. Sexualität - IV. Religion und Moral - V. Probleme des Kindes - VI. Probleme der Eltern - VII. Fragen und Antworten. - (=rororo sachbuch 6707 - 6708).]]>https://www.buchfreund.de/Theorie-und-Praxis-der-antiautoritaeren-Erziehung-Das-Beispiel-Summerhill-Mit-einem-Vorwort-von-Erich-Fromm-Aus-dem-Englischen-von-Hermann-Schroeder-und-Paul-Horstrup-Inhalt-Vorwort-Einfuehrung-I-Die,83256612-buchNeill, A.S.: Theorie und Praxis der antiautoritären Erziehung. Das Beispiel Summerhill. Mit einem Vorwort von Erich Fromm. Aus dem Englischen von Hermann Schroeder und Paul Horstrup. Inhalt: Vorwort - Einführung - I. Die Schule Summerhill - II. Kindererziehung - III. Sexualität - IV. Religion und Moral - V. Probleme des Kindes - VI. Probleme der Eltern - VII. Fragen und Antworten. - (=rororo sachbuch 6707 - 6708). 801. - 850. Tausend Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1971 September. 338 Seiten. Umschlagentwurf: Jürgen und Cornelia Wulff. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499167077Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Der revolutionäre Pädagoge A.S. Neill erzählt die Geschichte der von ihm gegründeten Schule Summerhill und zieht die Summe seiner Gedanken über Kinder und Eltern, Schulen und Lehrer, über Freiheit und Zwang, über die neue Sexualmoral und Lernpschologie. - Alexander Sutherland Neill, geboren 1883 in Schottland, beendete seine Studienzeit als Master of Art und Master of Education. Doch seine anschließende Praxis als Lehrer an staatlichen Schulen verlor für ihn sehr schnell seinen Reiz. Neill sah immer klarer, daß solche Erziehung zu schweren seelischen und charakterlichen Dauerschäden führt. Wachsen in Selbstbestimmung - das war das Prinzip seiner später weltberühmten Internatsschule Summerhill, die er 1921 gründete und bis zu seinem Tod 1973 leitete. - Alexander Sutherland Neill (meist abgekürzt A. S. Neill, * 17. Oktober 1883 in Forfar, Schottland; † 23. September 1973 in Aldeburgh, Suffolk) war ein Pädagoge und langjähriger Leiter der von ihm gegründeten Demokratischen Schule Summerhill in Leiston (Suffolk). ... Pädagogik: Positionen: Landläufig gilt Neill als ein bedeutender Reformpädagoge. Seine Pädagogik ist beeinflusst von Erkenntnissen der Psychoanalyse. Zu unterschiedlichen Zeiten wandte er unterschiedliche psychoanalytische Ansätze an, resümierte aber gegen Ende seines Lebens, dass seine Pädagogik auch ohne diese Anteile Bestand habe. Er war mit Wilhelm Reich befreundet, bei dem er auch in Therapie ging. Neill wird in Deutschland als Begründer der antiautoritären Erziehung betrachtet, da die deutsche Übersetzung seines bekanntesten Werkes unter dem irreführenden Titel Theorie und Praxis der antiautoritären Erziehung veröffentlicht wurde. Seine Arbeit wird teilweise auch mit dem Terminus Antipädagogik in Verbindung gebracht. Von beiden Zuschreibungen hat er sich selbst distanziert, während er unter diesen Schlagworten im deutschsprachigen Raum in der Studentenbewegung berühmt wurde. Neill selbst verwendet – in Anlehnung an Reich – den Begriff selbstregulative Erziehung. Es gab im Zusammenhang mit der 68er Bewegung zahlreiche Ansätze zur 'demokratischen Kindererziehung', die durch seine Arbeit beeinflusst wurden. Glaube an das „Gute“ im Kind: Neills Überzeugung nach ist das Kind von Geburt an „gut“ und insbesondere fähig zu Mitleidsempfinden und Liebe; Neill stützt sich hierbei unter anderem auf Beobachtungen, wonach Kleinkinder zum Beispiel in Entsetzen gerieten, wenn sie auch nur Gewalt gegenüber kleinen Tieren beobachten. Nach Neill sind es altkonservative Erziehungsziele wie Gehorsam, Kriegstauglichkeit sowie verschiedene althergebrachte Ausprägungen von Männlichkeitsidealen, die im Laufe einer autoritären Erziehung dazu führen, dass dieses „Gute“, das natürliche Mitleid im Kinde, nach und nach abgetötet wird. Das Erziehungsziel des Gehorsams sieht Neill als Mitursache für die Weltkriege und den Holocaust an. Laut A. S. Neill sollten moderne Schulen somit für Kinder als Schutzraum fungieren, um die jungen Generationen vor dem „verderblichen“ Einfluss des Alten zu verschonen. Moderne Schulen sollten gesellschaftliche Verhältnisse nicht länger reproduzieren, sondern deren Erneuerung vorbereiten. Der Einfluss der Erwachsenen sollte so gering wie möglich sein, da einer alten Generation, die Weltkriege und den Holocaust verursacht habe, nicht mal mehr die Erziehung auch nur einer Ratte anzuvertrauen sei. ... Aus: wikipedia-Alexander_Sutherland_Neill Schlagworte: Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Freie, permissive Erziehung, Antipädagogik, Laissez-faire, noamzde Freiheit, Unfreiheit, Befreiung, Revolution, Erziehungsratgeber, Schule, Fromm, Erich, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Alternative Schulen, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Bildungsphilosophie, Antiautoritäre Beziehung, Schulpolitik, Psychologie, Erziehung, Pädagogik, Persönlichkeitsbildung, Bildungswesen, Erziehung, Aus- und Weiterbildung, Schulpsychologie, Erziehung, Bildung, Unterricht, Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Psychische Verarbeitung, Bildungsreform, Bettelheim, Bruno, Psyche, Schulsysteme, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 58909<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Theorie-und-Praxis-der-antiautoritaeren-Erziehung-Das-Beispiel-Summerhill-Mit-einem-Vorwort-von-Erich-Fromm-Aus-dem-Englischen-von-Hermann-Schroeder-und-Paul-Horstrup-Inhalt-Vorwort-Einfuehrung-I-Die,83256612-buch">Bestellen</a>Sun, 24 Sep 2017 22:00:40 +0200https://www.buchfreund.de/Theorie-und-Praxis-der-antiautoritaeren-Erziehung-Das-Beispiel-Summerhill-Mit-einem-Vorwort-von-Erich-Fromm-Aus-dem-Englischen-von-Hermann-Schroeder-und-Paul-Horstrup-Inhalt-Vorwort-Einfuehrung-I-Die,83256612-buch<![CDATA[Kindheit in China. Herausgegeben und mit einem Vorwort von William Kessen. Aus dem Englischen von Rosalinde Sartori.Aus dem Inhalt: Anmerkungen zum geschichtlichen Hintergrund, Die chinesische Familie, Kinderkrippen in China, Der chinesische Kindergarten, Die Grundschulen, Die Mittelschule, Sprachentwicklung und Sprachunterricht, Gesundheit und Ernährungsfaktoren. Mit einem Nachwort von Hartmut von Hentig.]]>https://www.buchfreund.de/Kindheit-in-China-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-William-Kessen-Aus-dem-Englischen-von-Rosalinde-Sartori-Aus-dem-Inhalt-Anmerkungen-zum-geschichtlichen-Hintergrund-Die-chinesische-Familie-Kin,48680982-buchKessen, William: Kindheit in China. Herausgegeben und mit einem Vorwort von William Kessen. Aus dem Englischen von Rosalinde Sartori.Aus dem Inhalt: Anmerkungen zum geschichtlichen Hintergrund, Die chinesische Familie, Kinderkrippen in China, Der chinesische Kindergarten, Die Grundschulen, Die Mittelschule, Sprachentwicklung und Sprachunterricht, Gesundheit und Ernährungsfaktoren. Mit einem Nachwort von Hartmut von Hentig. Deutsche Erstausgabe München: Carl Hanser Verlag, 1976. 278 Seiten mit vielen Abbildungen. 20,5 cm. Illustrierte Originalbroschur mit Glanzfolienkaschierung.Aus der Bibliothek der Gräfin Ledebur. Guter Zustand. Im Jahre 1973 folgte eine Gruppe von dreizehn amerikanischen Wissenschaftlern einer Einladung der VR China zu einem umfangreichen Besuchsprogramm... . Schlagworte: China , Kind , Schule , Kindergarten , Familie , Kommunistische Erziehung / Länder, Gebiete, Völker // China , China / Erziehung, Schulwesen, Ausbildung, Bildungsgeschichte, Erfahrungsberichte, chinesische Familie, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Kinderkrippen in China, chinesischer Kindergarten, Grundschulen, Mittelschule, Pädagogik, Sprachentwicklung und Sprachunterricht, Gesundheit und Ernährungsfaktoren, Grundschulerziehung, Prüfungen, Unterricht, Musik, Erzieher, Vorführungen, Vorsitzender Mao, kommunistische Partei, Indoktrination, politische Bildung, Pflegeeinrichtungen, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz, Kommunismus<br>Bestell-Nr.: 42945<br>Preis: 4,60 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kindheit-in-China-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-William-Kessen-Aus-dem-Englischen-von-Rosalinde-Sartori-Aus-dem-Inhalt-Anmerkungen-zum-geschichtlichen-Hintergrund-Die-chinesische-Familie-Kin,48680982-buch">Bestellen</a>Sat, 16 Sep 2017 05:01:17 +0200https://www.buchfreund.de/Kindheit-in-China-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-William-Kessen-Aus-dem-Englischen-von-Rosalinde-Sartori-Aus-dem-Inhalt-Anmerkungen-zum-geschichtlichen-Hintergrund-Die-chinesische-Familie-Kin,48680982-buch<![CDATA[Abitur-Wissen - Deutsch Prüfungswissen Oberstufe. Mit einem Vorwort des Verfassers. Unterrichtsbegleitend und für die Vorbereitung auf das Abitur. Mit einem Literaturverzeichnis. Mit einem Stichwortverzeichnis.]]>https://www.buchfreund.de/Abitur-Wissen-Deutsch-Pruefungswissen-Oberstufe-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Unterrichtsbegleitend-und-fuer-die-Vorbereitung-auf-das-Abitur-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Mit-einem-Stichwortverzei,76327260-buchWinkler, Werner: Abitur-Wissen - Deutsch Prüfungswissen Oberstufe. Mit einem Vorwort des Verfassers. Unterrichtsbegleitend und für die Vorbereitung auf das Abitur. Mit einem Literaturverzeichnis. Mit einem Stichwortverzeichnis. Erstausgabe. Freising, Stark Verlag, 2000. 239 (7) Seiten mit graphischen Darstellungen. 22,9 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3894494190Sehr guter Zustand. Konzentrierte Darstellung des gesamten prüfungsrelevanten Stoffs im Fach Deutsch. Mit praktischen Tipps und vielen Beispielen. Hilfreiche Übersichten fassen das Wichtigste auf einen Blick zusammen. Zur gezielten Vorbereitung auf Unterricht, Klausuren und Abitur! Behandelt werden u. a.: Analysieren, Erschließen und Interpretieren von literarischen Texten Analyse von Sachtexten Erörterung Literaturgeschichte Schlagworte: Literaturtheorie, Lyrik / Poesie, Germanistik, Literaturdidaktik, Sophocles / Antigone, Selbstständigkeit, Schule, Ästhetik, Schulbuch Schulbücher, Journalismus, Literaturgattungen, Kommunikation, Literatursoziologie, Literaturepochen, Lehrmethoden, Unterricht, Naturalismus, 19. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, Arbeitsmethodik, Kommunikationswissenschaften, Sprache, Schriftlichkeit, Textanalyse, Textinterpretation, Poetik, Ästhetische Theorie, Arbeitsmotivation, Information, Biedermeier, Literaturrezeption, Didaktik, Literarischer Stil, Lernziele, Unterrichtsvorbereitung, Deutschunterricht, Schulmaterialien, Deutsch, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft Literaturwissenschaften, Schriftsteller, Expressionismus, Pädagogik, Sprachwissenschaft, Anleitung, Bibliographie / Fachbibliographien / Literatur -, Erzählung, Sprachliche Kompetenz, Motive, Schreiben, Sprach- und Literaturwissenschaft, Sprachgebrauch, Inhaltsanalyse, Interpretation (Literaturwissenschaft), Literaturrecherche, Unterrichtsmaterialien, Literaturinterpretationen, Selbstunterricht, Bibliothek Bibliotheken, Junges Deutschland, Stil (Sprache), Shakespeare, William, Realismus (Literatur), Deutungsgeschichte, Stoffe, Poetologie, Textilbearbeitung, Literaturkanon, Lernmaterialien, Arbeitstechniken, Interpretationen, Literarische Gattungen, Literarhistoriker, Literaturproduktion, Literaturkommentare, Verfassen von Texten, Textarten, Massenliteratur, Textverstehen, Deutung Deutungen, Gebrauchstexte, Exzerpieren, Facharbeit, Referat Referate, Gliederung Gliederungen (Aufsatz), Dichtungstheorie, LK, Lernhilfe, Abiturwissen, Lernhilfen, Prüfungsvorbereitungen, Abitur, Geschichte, Geschichtswissenschaft, Historische Hilfswissenschaften, Schule, Prüfung, Prüfungen, Wissen, Geschichtsbewußtsein, Geschichtsforschung, Geschichtsschreibung, Geschichtswissenschaft, Historistik, Historie, Hermeneutik, Schulbuch Schulbücher, Schule, Erziehungswissenschaften, Lernen / Lernhilfen, Abiturwissen, Lehrer, Schulbücher, Unterrichtsmaterialien, Übungen, Erziehungswissenschaft, Pädagogik, Jugend, Übungsbücher, Kommunikation, Didaktik, Methodik, Lehrbuch, Hausaufgaben; Referate; Klausuren, Abiturvorbereitung , Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literatursoziologie, Literaturepochen, Literaturrezeption, Sprachwissenschaft, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Literaturinterpretation<br>Bestell-Nr.: 56247<br>Preis: 9,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Abitur-Wissen-Deutsch-Pruefungswissen-Oberstufe-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Unterrichtsbegleitend-und-fuer-die-Vorbereitung-auf-das-Abitur-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Mit-einem-Stichwortverzei,76327260-buch">Bestellen</a>Thu, 14 Sep 2017 20:00:15 +0200https://www.buchfreund.de/Abitur-Wissen-Deutsch-Pruefungswissen-Oberstufe-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Unterrichtsbegleitend-und-fuer-die-Vorbereitung-auf-das-Abitur-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Mit-einem-Stichwortverzei,76327260-buch<![CDATA[Locker bleiben mit dem inneren Schweinehund. Schule, Eltern, Alltag - alles im Griff. - (=Focus Schule).]]>https://www.buchfreund.de/Locker-bleiben-mit-dem-inneren-Schweinehund-Schule-Eltern-Alltag-alles-im-Griff-Focus-Schule-Muenchhausen-Marco-von-und-Noreen-von-Muenchhausen-9783593388427,48492924-buchMünchhausen, Marco von und Noreen von Münchhausen: Locker bleiben mit dem inneren Schweinehund. Schule, Eltern, Alltag - alles im Griff. - (=Focus Schule). Erstausgabe Frankfurt, M., New York, NY: Campus-Verlag, 2009. 156 Seiten mit Illustrationen von Gisela Aulfes. 21 cm. Illustrierter Pappband. ISBN: 9783593388427Sehr guter Zustand. Neues Exemplar in Cellophan verpackt. - Jeder Teenie kennt es: »Kein Bock« »Pack ich nicht« »Schiss davor«. Wo solche Sprüche fallen, spricht der innere Schweinehund. So gibt es immer wieder Zoff mit den Eltern, Ärger in der Schule oder Gezicke in der Clique. Dabei will der Schweinehund ebenso wie sein junges Herrchen oder Frauchen eigentlich nur eins: keinen Stress! Zum Glück sind junge Schweinehunde viel leichter auszutricksen als ihre älteren Artgenossen wenn man weiß, wie. In diesem ebenso witzigen wie hilfreichen Buch zeigen Motivationsexperte Marco von Münchhausen und seine Tochter Noreen, wie Jugendliche ihren inneren Schweinehund motivieren und den Alltag ganz lässig in den Griff bekommen. - Marco von Münchhausen ist promovierter Jurist, Trainer, Berater, Autor mehrerer Bestseller und zweifacher Vater. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit den psychologischen Hindernissen auf dem Weg zum Erfolg und zur richtigen Lebensführung. Seine Tochter Noreen, 16, weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer es ist, als Teenie mit dem inneren Schweinehund umzugehen. Schlagworte: Jugend, Ratgeberliteratur, Lebenshilfe, Lebensführung, Psychische Vorgänge, Psychologie, Lebensratgeber, Psychische Störung, Psychische Störungen, Erfolg, Psychische Verarbeitung, Psyche, Lebensgestaltung, Ratgeber Alltag, Verhaltensmodifikation, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Pädagogik, Adoleszenz, Freunde, Motivation, Teenager, Eltern- Kind- Beziehung, Eltern. Jugendliche, Kindersachbuch / Jugendsachbuch Schule; Stress, Hilfe / Motiv (psychologisch), Stressbewältigung; Clique, Zoff, Null Bock<br>Bestell-Nr.: 42815<br>Preis: 6,90 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Locker-bleiben-mit-dem-inneren-Schweinehund-Schule-Eltern-Alltag-alles-im-Griff-Focus-Schule-Muenchhausen-Marco-von-und-Noreen-von-Muenchhausen-9783593388427,48492924-buch">Bestellen</a>Tue, 29 Aug 2017 23:00:24 +0200https://www.buchfreund.de/Locker-bleiben-mit-dem-inneren-Schweinehund-Schule-Eltern-Alltag-alles-im-Griff-Focus-Schule-Muenchhausen-Marco-von-und-Noreen-von-Muenchhausen-9783593388427,48492924-buch<![CDATA[Vom Missbrauch der Disziplin. Antworten der Wissenschaft auf Bernhard Bueb. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Micha Brumlik. Mit Beiträgen von Beiträge von Micha Brumlik, Karin Amos, Sabine Andresen, Wolfgang Bergmann, Claus Koch, Frank O. Radtke, Manfred Spitzer, Hans Thiersch. Mit Kurzbiografien der Beiträger.]]>https://www.buchfreund.de/Vom-Missbrauch-der-Disziplin-Antworten-der-Wissenschaft-auf-Bernhard-Bueb-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Micha-Brumlik-Mit-Beitraegen-von-Beitraege-von-Micha-Brumlik-Karin-Amos-Sabine-Andrese,85125622-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/59566.jpg" title="Vom Missbrauch der Disziplin."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/59566_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Brumlik, Micha: Vom Missbrauch der Disziplin. Antworten der Wissenschaft auf Bernhard Bueb. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Micha Brumlik. Mit Beiträgen von Beiträge von Micha Brumlik, Karin Amos, Sabine Andresen, Wolfgang Bergmann, Claus Koch, Frank O. Radtke, Manfred Spitzer, Hans Thiersch. Mit Kurzbiografien der Beiträger. 2. Auflage Weinheim ; Basel : Beltz Verlag, 2007. 246 (2) Seiten mit vielen Abbildungen. 20,7 cm. Umschlaggestaltung: Frederico Luci. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 9783407857651Sehr guter Zustand. Der ehemalige Direktor des Internats Schloss Salem, Bernhard Bueb, hat mit seiner Streitschrift »Lob der Disziplin« für Aufregung gesorgt. BILD machte das Buch mit Aufmacherseiten zum Bestseller und bejubelte Bueb als »Deutschlands strengsten Lehrer«. Jetzt antworten renommierte Autoren aus Wissenschaft und Publizistik auf Buebs umstrittene Thesen. - Micha Brumlik (* 1947 in Davos, Schweiz) ist ein Erziehungswissenschaftler und Publizist. Er wurde als Kind jüdischer Flüchtlinge in der Schweiz geboren und lebt seit 1952 in Deutschland. Er war bis zu seiner Emeritierung im Frühjahr 2013 Professor am Fachbereich Erziehungswissenschaften an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main.[1] Als Publizist und Gastautor diverser Zeitungen veröffentlichte er Sachbücher, Essays und Artikel zur Geschichte des Judentums und zeitgenössischer jüdischer Themen. Leben: Micha Brumlik wurde am 4. November 1947 als Sohn von Josef und Recha Brumlik in Davos geboren. Sein Vater war in der zionistischen Jugendbewegung aktiv gewesen und arbeitete Zeit seines Lebens für verschiedene zionistische Organisationen, ohne selbst jemals in Israel gewesen zu sein.[2] 1953 siedelte die Familie nach Frankfurt am Main über, wo er das Lessing-Gymnasium besuchte. Von 1959 bis 1967 war er Mitglied einer zionistischen Jugendorganisation.[3] Nach dem Abitur 1967 verbrachte Brumlik zwei Jahre in Israel. Er studierte Philosophie und arbeitete in einem Kibbuz. Israel erlebte er als "imperialistisches Land" und wurde deswegen zum "Antizionisten".[4] Nach seiner Rückkehr nach Deutschland studierte er Pädagogik, Philosophie und Soziologie in Frankfurt am Main. 1973 schloss er das Studium mit einem Diplom in Sozialpädagogik ab. Danach war er wissenschaftlicher Assistent der Pädagogik an den Universitäten Göttingen und Mainz, dann Assistenzprofessor in Hamburg. In den achtziger Jahren revidierte er, gefördert durch eine Analyse bei einem Psychoanalytiker aus Israel, seine Haltung zum Staat Israel und zur Bedeutung des Zionismus für das Judentum erneut.[5] Seit dieser Zeit kritisiert er antisemitische Denkmuster in der politischen Kultur Deutschlands, besonders in der Linken. Anfang 1991 trat er aus der Partei der Grünen wegen deren Ablehnung von Waffenlieferungen an Israel aus.[6] Von 1981 bis 2000 lehrte er Erziehungswissenschaft an der Universität Heidelberg. Im Jahr 2000 übernahm er eine Professur am Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main mit dem Schwerpunkt „Theorie der Erziehung und Bildung“ an.[7] Von 2000 bis 2005 war er der Leiter des Fritz Bauer Instituts, ein Studien- und Dokumentationszentrum zur Geschichte und Wirkung des Holocaust.[8] Brumlik ist Mitherausgeber der politisch-wissenschaftlichen Monatszeitschrift Blätter für deutsche und internationale Politik und des Periodikums Babylon - Beiträge zur jüdischen Gegenwart. Er war Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Juden und Christen beim Deutschen Evangelischen Kirchentag. Er kritisierte im Februar 2008 die Neuformulierung der Karfreitagsfürbitte für die Juden innerhalb der Tridentinischen Messe und sagte seine Teilnahme am 97. Deutschen Katholikentag im Mai in Osnabrück ab. Brumlik war in Deutschland im Sozialistischen Büro politisch aktiv, als Mitglied von Bündnis90/Die Grünen und als Frankfurter Stadtverordneter. ... Aus: wikipedia-Micha_Brumlik. - Karin Amos ist Professorin für Erziehungswissenschaften an der Universität Tübingen. - Sabine Andresen, Jg. 1966, Dr. phil., ist Professorin für Sozialpädagogik und Familienforschung an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und Mitglied des Forschungszentrums IDeA. - Wolfgang Bergmann (1944-2011), Lern- und Kinderpsychologe, war einer der profiliertesten Kindertherapeuten Deutschlands. Er ist als Autor von Elternbüchern und durch seine Veranstaltungen und Fernsehauftritte weithin bekannt. - Claus Koch, Dr. phil., geboren 1950, Diplompsychologe, bis 2015 Verlagsleitung im Bereich Sachbuch und Elternratgeber im Beltz Verlag. Wissenschaftliche Beschäftigung mit der Entwicklungspsychologie des Kindes, besonders unter bindungstheoretischen Gesichtspunkten. Lehrauftrag an der Universität Bielefeld. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, Zeitschriftenartikel, Vorträge und Rundfunkbeiträge zu den Themen frühkindliche Bindung, Pubertät, Erwachsenwerden, Trennung/ Scheidung und Beziehungspädagogik. Er ist Mitbegründer des Pädagogischen Instituts Berlin (PIB) und lebt mit seiner Familie in Heidelberg.- Frank-Olaf Radtke ist Professor für Erziehungswissenschaften an der Universität Frankfurt. - Manfred Spitzer ist Professor für Psychiatrie an der Universität Ulm, wo er die Universitätsklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik leitet. Sein mit über 100 Publikationen umfangreiches wissenschaftliches Werk wurde 1992 mit dem Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Nervenheilkunde und 2002 mit dem Preis der Cogito-Foundation zur Förderung der Zusammenarbeit von Geistes- und Naturwissenschaften ausgezeichnet. - Hans Thiersch ist emeritierter Professor für Erziehungswissenschaften und Sozialpädagogik an der Universität Tübingen. Schlagworte: Schule, Erziehung, Schul- und Bildungswesen, Verführung, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 59566<br>Preis: 6,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Vom-Missbrauch-der-Disziplin-Antworten-der-Wissenschaft-auf-Bernhard-Bueb-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Micha-Brumlik-Mit-Beitraegen-von-Beitraege-von-Micha-Brumlik-Karin-Amos-Sabine-Andrese,85125622-buch">Bestellen</a>Mon, 28 Aug 2017 20:40:33 +0200https://www.buchfreund.de/Vom-Missbrauch-der-Disziplin-Antworten-der-Wissenschaft-auf-Bernhard-Bueb-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Micha-Brumlik-Mit-Beitraegen-von-Beitraege-von-Micha-Brumlik-Karin-Amos-Sabine-Andrese,85125622-buch<![CDATA[Psychoanalyse und Erziehungspraxis. Herausgegeben und mit einer Einleitung von Johannes Cremerius. Mit Kurzbiografien der Beiträger und Register. - (=Fischer-Bücherei 6076 : Bücher des Wissens).]]>https://www.buchfreund.de/Psychoanalyse-und-Erziehungspraxis-Herausgegeben-und-mit-einer-Einleitung-von-Johannes-Cremerius-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-und-Register-Fischer-Buecherei-6076-Buecher-des-Wissens-Cremerius-Johan,84883137-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/59461.jpg" title="Psychoanalyse und Erziehungspraxis."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/59461_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Cremerius, Johannes: Psychoanalyse und Erziehungspraxis. Herausgegeben und mit einer Einleitung von Johannes Cremerius. Mit Kurzbiografien der Beiträger und Register. - (=Fischer-Bücherei 6076 : Bücher des Wissens). Erstausgabe Frankfurt a.M. ; Hamburg : Fischer-Bücherei, 1971. 303 (1) Seiten. 18 cm.Umschlagentwurf: Jan Buchholz und Reni Hinsch. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783436013721Guter Zustand. - Johannes Cremerius (* 16. Mai 1918 in Moers; † 15. März 2002 in Freiburg im Breisgau) war ein bedeutender deutscher Psychiater und Psychoanalytiker in der Tradition Freuds, zugleich „einer der engagiertesten Kritiker der institutionalisierten Psychoanalyse“ und ein Vorkämpfer für Psychosomatische Medizin und Interdisziplinarität. Cremerius' Bücher Die Verwirrungen des Zöglings T. und Vom Handwerk des Psychoanalytikers wurden in die Liste der 100 Meisterwerke der Psychotherapie aufgenommen. Leben: Johannes Cremerius war unter anderem in München, den USA und Zürich tätig. In Gießen arbeitete er mit Thure von Uexküll und Horst-Eberhard Richter zusammen. Dann wurde er erster Direktor der neu gegründeten Psychosomatischen Universitätsklinik in Freiburg im Breisgau, wo er bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1993 lehrte. Er bemühte sich um innovative Weiterentwicklung der Psychoanalyse sowie um interdisziplinäre Zusammenarbeit. Zusammen mit Gaetano Benedetti gründete er 1970 das Institut für psychoanalytische Therapie in Mailand, ein alternatives Ausbildungsinstitut frei von hierarchischen Strukturen und institutionellen Vorgaben, in dem er über seine Emeritierung hinaus tätig war. Cremerius vertrat eine Psychoanalyse, die an Freud aufklärerischem Ethos orientiert und von starkem politischem Engagement geprägt war. ... Aus wikipedia-Johannes_Cremerius. Schlagworte: a Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, b Psychologie, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Pädagogik, Adoleszenz, Psychoanalyse, Soziologie, Psychologie, Theologie, Tiefenpsychologie, Verhalten, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Psyche, Psychoenergetik, Beziehung, Emotionen, Seele, Gefühl, Motivation<br>Bestell-Nr.: 59461<br>Preis: 3,30 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Psychoanalyse-und-Erziehungspraxis-Herausgegeben-und-mit-einer-Einleitung-von-Johannes-Cremerius-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-und-Register-Fischer-Buecherei-6076-Buecher-des-Wissens-Cremerius-Johan,84883137-buch">Bestellen</a>Tue, 15 Aug 2017 22:15:08 +0200https://www.buchfreund.de/Psychoanalyse-und-Erziehungspraxis-Herausgegeben-und-mit-einer-Einleitung-von-Johannes-Cremerius-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-und-Register-Fischer-Buecherei-6076-Buecher-des-Wissens-Cremerius-Johan,84883137-buch<![CDATA[Das Bild des Menschen in der Kybernetik. Zerstörung der Person oder Erweitung unseres Wissens von Menschen? Eine Vorstufe zur pädagogischen Antropologie. Mit einem Vorwort der Herausgeber. Mit Anmerkungen. - (=neue pädagogische bemühungen, Band 31; herausgegeben von Werner Loch und Jakob Muth).]]>https://www.buchfreund.de/Das-Bild-des-Menschen-in-der-Kybernetik-Zerstoerung-der-Person-oder-Erweitung-unseres-Wissens-von-Menschen-Eine-Vorstufe-zur-paedagogischen-Antropologie-Mit-einem-Vorwort-der-Herausgeber-Mit-Anmerkung,37531086-buchNicklis, Werner S.: Das Bild des Menschen in der Kybernetik. Zerstörung der Person oder Erweitung unseres Wissens von Menschen? Eine Vorstufe zur pädagogischen Antropologie. Mit einem Vorwort der Herausgeber. Mit Anmerkungen. - (=neue pädagogische bemühungen, Band 31; herausgegeben von Werner Loch und Jakob Muth). Erstausgabe. Essen, Neue Deutsche Schule Verlagsgesellschaft, 1967. 110 Seiten. 18,5 cm. Illustrierte Originalbroschur.Sehr guter Zustand. Seiten papierbedingt minimal gebräunt. Beiliegend eine Zeitungsrezension von Günther Gillesen in der FAZ vom 5.2.1971: Schulen zum Denken nicht zum Lernen über das Buch mit dem Titel: Zur Pathologie des Unterrichts. Schlagworte: Bildungsgeschichte, Philosophiegeschichte, Rhetorik, Bildung, Kybernetik, Lehrmethoden, Geschichte nach 1945, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Bildungsphilosophie, Behaviorismus, Didaktik, Anthropologie (Philosophie), Lehrbücher, Philosophie, Pädagogik, Erziehung / Geschichte, Lehrbuch, Geschichte, Kulturgeschichte, Volkskunde, Erziehung, Aus- und Weiterbildung, Erziehung, Bildung, Unterricht, Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Sprachgebrauch, Sprachgeschichte, Menschenbild, Anthropologie (Biologie), Natur, Naturwissenschaften allgemein, Anthropologie, Philosophische, Philosophie / Länder, Gebiete, Völker // Deutschland, Erziehungskritik, Lehrerrolle, Kognitionswissenschaft, Evolutionstheorie, Naturwissenschaft, Kreativität, Kulturanthropologie, Medizingeschichte, Sprachwissenschaften, Sprachphilosophie, Psychische Vorgänge, Sprachentwicklung, Bewußtsein, Sprache, Sprachpsychologie, Darwin, Charles, Wissen, Darwinismus, Lernen lernen, Lernpsychologie, Sprachtheorie, Mutation Mutationen, Naturwissenschaftler, Anthropologie (Philosophie), Selektion, Evolutionsbiologie, Kulturgeschichte, Naturwissenschaften, Evolution, Biologie, Wissenschaftsgeschichte, Sprachwissenschaft, Gehirnforschung, Entwicklung (Biologie), Naturgeschichte, Wissenschaftlich-technischer Fortschritt, Sprachgebrauch, Wissenswertes, Kultur, Wissenschaft, Bildung, Wissenschaft und Kultur allgemein, Kultureller Wandel, Psychische Verarbeitung, Psychologie <Disziplin>, Evolutionäre Erkenntnistheorie, Sprachgeschichte, Psyche, Evolution (Biologie), Kulturelle Evolution, Wissenschaftstheorie und -organisation, Wissenschaftliche Information, Medizin / Geschichte, Anthropologie (Biologie), Natur, Naturwissenschaften allgemein, Selbstbild, Anthropologie, Philosophische, Medizinische Forschung, Selbstkonzept, Selbst-Bewußtheit, Homo Sapiens, Naturwissenschaftliches Weltbild, Gehirn<br>Bestell-Nr.: 13998<br>Preis: 15,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-Bild-des-Menschen-in-der-Kybernetik-Zerstoerung-der-Person-oder-Erweitung-unseres-Wissens-von-Menschen-Eine-Vorstufe-zur-paedagogischen-Antropologie-Mit-einem-Vorwort-der-Herausgeber-Mit-Anmerkung,37531086-buch">Bestellen</a>Sat, 12 Aug 2017 23:30:01 +0200https://www.buchfreund.de/Das-Bild-des-Menschen-in-der-Kybernetik-Zerstoerung-der-Person-oder-Erweitung-unseres-Wissens-von-Menschen-Eine-Vorstufe-zur-paedagogischen-Antropologie-Mit-einem-Vorwort-der-Herausgeber-Mit-Anmerkung,37531086-buch<![CDATA[Lehrervereins-Protokolle Nürnberg 1821 - 1830. Aus den Anfängen der Lehrervereinsbewegung. Im Auftrag des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) herausgegeben und kommentiert von Max Liedtke. Mit einem Geleitwort von Wilhelm Ebert. Mit einem Vorwort von Max Liedtke. Mit einem Literaturverzeichnis. Mit Quellen-, Orts-, Namen- und Sachverzeichnis.]]>https://www.buchfreund.de/Lehrervereins-Protokolle-Nuernberg-1821-1830-Aus-den-Anfaengen-der-Lehrervereinsbewegung-Im-Auftrag-des-Bayerischen-Lehrer-und-Lehrerinnenverbandes-BLLV-herausgegeben-und-kommentiert-von-Max-Liedtke-M,83151516-buchLiedtke, Max: Lehrervereins-Protokolle Nürnberg 1821 - 1830. Aus den Anfängen der Lehrervereinsbewegung. Im Auftrag des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) herausgegeben und kommentiert von Max Liedtke. Mit einem Geleitwort von Wilhelm Ebert. Mit einem Vorwort von Max Liedtke. Mit einem Literaturverzeichnis. Mit Quellen-, Orts-, Namen- und Sachverzeichnis. Erstausgabe. Bad Heilbrunn/Obb. : Julius Klinkhardt Verlag, 1989. 443 (1) Seiten mit vielen Abbildungen und Faksimiles auf Tafeln. 24,4 x 17,3 cm. Hellblaues Leinen mit Schutzumschlag. ISBN: 9783781506244Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband e.V. (BLLV) ist mit ca. 59.000 Mitgliedern die größte Berufsorganisation von Pädagogen in Bayern und hat seinen Sitz in einer Villa am Bavariaring in München.[1] Im BLLV sind Lehrer aller Schularten organisiert. Der Verband geht auf den Allgemeinen Lehrerverein für Baiern zurück, der 1823 in Nürnberg ins Leben gerufen, kurz darauf aber verboten wurde.[2] Im Jahr 1861 wurde er als Bayerischer Lehrerverein in Regensburg wiedergegründet und ist – von einem kurzen Zeitabschnitt während der Nazidiktatur abgesehen – bildungspolitisch tätig. Historisch bedingt sind die Mitglieder zum größten Teil Grund- und Hauptschullehrer; im BLLV werden aber auch zunehmend Realschul- und Gymnasiallehrer Mitglied. Auf diesem Gebiet konkurriert der Verband mit dem Bayerischen Realschullehrerverband und dem Bayerischen Philologenverband. Im Jahr 2011 feiert der BLLV sein 150-jähriges Jubiläum. Der Verband ist in 179 Kreisverbände, neun Bezirksverbände und den Landesverband gegliedert. Alle vier Jahre werden auf einer Landesdelegiertenversammlung, an der knapp 600 Delegierte teilnehmen, der Präsident und weitere 11 Mitglieder des Landesvorstandes gewählt. Der BLLV vertritt ein von anderen Lehrerverbänden abweichendes Professionsverständnis. Er sieht in der pädagogischen Aufgabe den Kern der Lehrerprofession; die Fachwissenschaften, die der Lehrer unterrichtet, sind im Professionsverständnis des BLLV zwar wichtig, aber nicht zentral. Neben der aktiven Lehrerschaft sind über 8000 Lehramtsstudenten und etwa die gleiche Zahl pensionierte Lehrer Mitglied. ... Aus: wikipedia-Bayerischer_Lehrer-_und_Lehrerinnenverband Schlagworte: Lehrer- und Lehrerinnenverein ; Geschichte achtzehnhunderteinundzwanzig bis achtzehnhundertdreissig, Quelle, Erziehung, Bildung, Unterricht, , Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz, Geschichtswissenschaft, Historische Hilfswissenschaften, Geschichtsbewußtsein, Geschichtsforschung, Geschichtsschreibung, Geschichtswissenschaft, Historistik, Historie, Hermeneutik<br>Bestell-Nr.: 58877<br>Preis: 10,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Lehrervereins-Protokolle-Nuernberg-1821-1830-Aus-den-Anfaengen-der-Lehrervereinsbewegung-Im-Auftrag-des-Bayerischen-Lehrer-und-Lehrerinnenverbandes-BLLV-herausgegeben-und-kommentiert-von-Max-Liedtke-M,83151516-buch">Bestellen</a>Fri, 14 Apr 2017 23:00:16 +0200https://www.buchfreund.de/Lehrervereins-Protokolle-Nuernberg-1821-1830-Aus-den-Anfaengen-der-Lehrervereinsbewegung-Im-Auftrag-des-Bayerischen-Lehrer-und-Lehrerinnenverbandes-BLLV-herausgegeben-und-kommentiert-von-Max-Liedtke-M,83151516-buch<![CDATA[Theorie und Praxis der antiautoritären Erziehung. Das Beispiel Summerhill. Aus dem Englischen von Hermann Schroeder und Paul Horstrup. Mit einem Vorwort von Erich Fromm. Inhalt: Vorwort - Einführung - I. Die Schule Summerhill - II. Kindererziehung - III. Sexualität - IV. Religion und Moral - V. Probleme des Kindes - VI. Probleme der Eltern - VII. Fragen und Antworten. - (=rororo sachbuch 6707-6708).]]>https://www.buchfreund.de/Theorie-und-Praxis-der-antiautoritaeren-Erziehung-Das-Beispiel-Summerhill-Aus-dem-Englischen-von-Hermann-Schroeder-und-Paul-Horstrup-Mit-einem-Vorwort-von-Erich-Fromm-Inhalt-Vorwort-Einfuehrung-I-Die,82535181-buchNeill, A.S.: Theorie und Praxis der antiautoritären Erziehung. Das Beispiel Summerhill. Aus dem Englischen von Hermann Schroeder und Paul Horstrup. Mit einem Vorwort von Erich Fromm. Inhalt: Vorwort - Einführung - I. Die Schule Summerhill - II. Kindererziehung - III. Sexualität - IV. Religion und Moral - V. Probleme des Kindes - VI. Probleme der Eltern - VII. Fragen und Antworten. - (=rororo sachbuch 6707-6708). 141. - 190. Tausend. Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1970 März. 338 Seiten. Umschlagentwurf: Jürgen und Cornelia Wulff. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499167077Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Einband minimal fleckig. Der revolutionäre Pädagoge A.S. Neill erzählt die Geschichte der von ihm gegründeten Schule Summerhill und zieht die Summe seiner Gedanken über Kinder und Eltern, Schulen und Lehrer, über Freiheit und Zwang, über die neue Sexualmoral und Lernpschologie. - Alexander Sutherland Neill, geboren 1883 in Schottland, beendete seine Studienzeit als Master of Art und Master of Education. Doch seine anschließende Praxis als Lehrer an staatlichen Schulen verlor für ihn sehr schnell seinen Reiz. Neill sah immer klarer, daß solche Erziehung zu schweren seelischen und charakterlichen Dauerschäden führt. Wachsen in Selbstbestimmung - das war das Prinzip seiner später weltberühmten Internatsschule Summerhill, die er 1921 gründete und bis zu seinem Tod 1973 leitete. - Alexander Sutherland Neill (meist abgekürzt A. S. Neill, * 17. Oktober 1883 in Forfar, Schottland; † 23. September 1973 in Aldeburgh, Suffolk) war ein Pädagoge und langjähriger Leiter der von ihm gegründeten Demokratischen Schule Summerhill in Leiston (Suffolk). ... Pädagogik: Positionen: Landläufig gilt Neill als ein bedeutender Reformpädagoge. Seine Pädagogik ist beeinflusst von Erkenntnissen der Psychoanalyse. Zu unterschiedlichen Zeiten wandte er unterschiedliche psychoanalytische Ansätze an, resümierte aber gegen Ende seines Lebens, dass seine Pädagogik auch ohne diese Anteile Bestand habe. Er war mit Wilhelm Reich befreundet, bei dem er auch in Therapie ging. Neill wird in Deutschland als Begründer der antiautoritären Erziehung betrachtet, da die deutsche Übersetzung seines bekanntesten Werkes unter dem irreführenden Titel Theorie und Praxis der antiautoritären Erziehung veröffentlicht wurde. Seine Arbeit wird teilweise auch mit dem Terminus Antipädagogik in Verbindung gebracht. Von beiden Zuschreibungen hat er sich selbst distanziert, während er unter diesen Schlagworten im deutschsprachigen Raum in der Studentenbewegung berühmt wurde. Neill selbst verwendet – in Anlehnung an Reich – den Begriff selbstregulative Erziehung. Es gab im Zusammenhang mit der 68er Bewegung zahlreiche Ansätze zur 'demokratischen Kindererziehung', die durch seine Arbeit beeinflusst wurden. Glaube an das „Gute“ im Kind: Neills Überzeugung nach ist das Kind von Geburt an „gut“ und insbesondere fähig zu Mitleidsempfinden und Liebe; Neill stützt sich hierbei unter anderem auf Beobachtungen, wonach Kleinkinder zum Beispiel in Entsetzen gerieten, wenn sie auch nur Gewalt gegenüber kleinen Tieren beobachten. Nach Neill sind es altkonservative Erziehungsziele wie Gehorsam, Kriegstauglichkeit sowie verschiedene althergebrachte Ausprägungen von Männlichkeitsidealen, die im Laufe einer autoritären Erziehung dazu führen, dass dieses „Gute“, das natürliche Mitleid im Kinde, nach und nach abgetötet wird. Das Erziehungsziel des Gehorsams sieht Neill als Mitursache für die Weltkriege und den Holocaust an. Laut A. S. Neill sollten moderne Schulen somit für Kinder als Schutzraum fungieren, um die jungen Generationen vor dem „verderblichen“ Einfluss des Alten zu verschonen. Moderne Schulen sollten gesellschaftliche Verhältnisse nicht länger reproduzieren, sondern deren Erneuerung vorbereiten. Der Einfluss der Erwachsenen sollte so gering wie möglich sein, da einer alten Generation, die Weltkriege und den Holocaust verursacht habe, nicht mal mehr die Erziehung auch nur einer Ratte anzuvertrauen sei. ... Aus: wikipedia-Alexander_Sutherland_Neill Schlagworte: Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Freie, permissive Erziehung, Antipädagogik, Laissez-faire, noamzde Freiheit, Unfreiheit, Befreiung, Revolution, Erziehungsratgeber, Schule, Fromm, Erich, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Alternative Schulen, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Bildungsphilosophie, Antiautoritäre Beziehung, Schulpolitik, Psychologie, Erziehung, Pädagogik, Persönlichkeitsbildung, Bildungswesen, Erziehung, Aus- und Weiterbildung, Schulpsychologie, Erziehung, Bildung, Unterricht, Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Psychische Verarbeitung, Bildungsreform, Bettelheim, Bruno, Psyche, Schulsysteme, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 58693<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Theorie-und-Praxis-der-antiautoritaeren-Erziehung-Das-Beispiel-Summerhill-Aus-dem-Englischen-von-Hermann-Schroeder-und-Paul-Horstrup-Mit-einem-Vorwort-von-Erich-Fromm-Inhalt-Vorwort-Einfuehrung-I-Die,82535181-buch">Bestellen</a>Thu, 23 Mar 2017 20:30:50 +0100https://www.buchfreund.de/Theorie-und-Praxis-der-antiautoritaeren-Erziehung-Das-Beispiel-Summerhill-Aus-dem-Englischen-von-Hermann-Schroeder-und-Paul-Horstrup-Mit-einem-Vorwort-von-Erich-Fromm-Inhalt-Vorwort-Einfuehrung-I-Die,82535181-buch<![CDATA[Unterricht mit Pfiff. Macht Lehrern und Schülern Spass! Gestaltungshilfen für den Unterrichtsbeginn, die Übergänge zwischen den Unterrichtsstunden, die Beruhigungsphasen nach den Pausen, zum Ausklang des Schultages an Hauptschulen. Mit einem Vorwort der Verfasser. Mit einem Literaturverzeichnis. - (=Prögel-Kopiervorlagen, Prögel Praxis, Band 138).]]>https://www.buchfreund.de/Unterricht-mit-Pfiff-Macht-Lehrern-und-Schuelern-Spass-Gestaltungshilfen-fuer-den-Unterrichtsbeginn-die-Uebergaenge-zwischen-den-Unterrichtsstunden-die-Beruhigungsphasen-nach-den-Pausen-zum-Ausklang-d,46390893-buchIllig, Johannes, Günter Günter Mensch und Reinhard Schlereth: Unterricht mit Pfiff. Macht Lehrern und Schülern Spass! Gestaltungshilfen für den Unterrichtsbeginn, die Übergänge zwischen den Unterrichtsstunden, die Beruhigungsphasen nach den Pausen, zum Ausklang des Schultages an Hauptschulen. Mit einem Vorwort der Verfasser. Mit einem Literaturverzeichnis. - (=Prögel-Kopiervorlagen, Prögel Praxis, Band 138). Erstausgabe. München : Oldenbourg Verlag, 1989. 152 Seiten mit Illustrationen und graphischen Darstellungen. 24 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3486985833Guter Zustand. Schlagworte: Lernspiel, Lehrer, Schulbuch Schulbücher, Lehrmethoden, Unterricht, Unterrichtsvorbereitung, Schulmaterialien, Lehrbücher, Pädagogik, Schülerin/Schüler, Lehrbuch, Erziehung, Aus- und Weiterbildung, Erziehung, Bildung, Erziehung, Jugendpflege, Unterrichtsmaterialien, Lehrmittel, Unterrichtsgestaltung, Erziehungsziel Erziehungsziele, Unterrichtsmodelle, Schulpädagogik, Schule / Länder, Gebiete, Völker // Deutschland, , Didaktik, Lernziel Lernziele<br>Bestell-Nr.: 41651<br>Preis: 8,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Unterricht-mit-Pfiff-Macht-Lehrern-und-Schuelern-Spass-Gestaltungshilfen-fuer-den-Unterrichtsbeginn-die-Uebergaenge-zwischen-den-Unterrichtsstunden-die-Beruhigungsphasen-nach-den-Pausen-zum-Ausklang-d,46390893-buch">Bestellen</a>Tue, 07 Mar 2017 22:30:24 +0100https://www.buchfreund.de/Unterricht-mit-Pfiff-Macht-Lehrern-und-Schuelern-Spass-Gestaltungshilfen-fuer-den-Unterrichtsbeginn-die-Uebergaenge-zwischen-den-Unterrichtsstunden-die-Beruhigungsphasen-nach-den-Pausen-zum-Ausklang-d,46390893-buch<![CDATA[Mama, du bist nicht der Bestimmer. Sternstunden für Eltern. Autorenlesung. Eine Auswahl. Aufnahmeleitung: Guido Heidrich. Auswahl: Johanna Steinbach-Grobst, Guido Heidrich. - (=Steinbach sprechende Bücher).]]>https://www.buchfreund.de/Mama-du-bist-nicht-der-Bestimmer-Sternstunden-fuer-Eltern-Autorenlesung-Eine-Auswahl-Aufnahmeleitung-Guido-Heidrich-Auswahl-Johanna-Steinbach-Grobst-Guido-Heidrich-Steinbach-sprechende-Buecher-Kiewel-An,46101490-buchKiewel, Andrea: Mama, du bist nicht der Bestimmer. Sternstunden für Eltern. Autorenlesung. Eine Auswahl. Aufnahmeleitung: Guido Heidrich. Auswahl: Johanna Steinbach-Grobst, Guido Heidrich. - (=Steinbach sprechende Bücher). Erstausgabe. Schwäbisch Hall : Steinbach Verlag, 2006. 1 CD : DDD , 12 cm. Tonträger ISBN: 9783886988860Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar in Cellophan verpackt. - Andrea Kiewel (* 10. Juni 1965 in Berlin als Andrea Mathyssek) ist eine deutsche Fernsehmoderatorin. Jugend und Ausbildung: Andrea Kiewel war Schülerin der Kinder- und Jugendsportschule (KJS) „Werner Seelenbinder“ in Berlin-Alt-Hohenschönhausen und in den 1980er Jahren Mitglied der Jugend-Schwimm-Nationalmannschaft der DDR. 1979 war sie Spartakiade-Siegerin mit der 4x100-Lagen-Staffel des SC Dynamo Berlin. Ein Jahr später wurde sie mit der Freistil-Staffel Dritte bei den DDR-Meisterschaften, 1981 Zweite, ebenso mit der Lagen-Staffel. 1982 gewann sie mit der Freistil-Staffel den Titel und wurde mit der Lagen-Staffel erneut Zweite. Ihr bestes Einzelergebnis war der sechste Rang über 50 m Freistil. Ab Mitte der 1980er Jahre studierte Andrea Kiewel in Berlin am Lehrerbildungsinstitut „Clara Zetkin“ das Fach Unterstufenlehrer/Sport. Von 1988 bis 1991 arbeitete sie als Unterstufenlehrerin (Grundschule) in Berlin-Hellersdorf. Engagement im Fernsehen: Kiewels Karriere als Moderatorin begann 1991, in den letzten Monaten des noch existierenden Deutschen Fernsehfunks. Nach Auflösung des Senders war sie zunächst für den Berliner Sender FAB (Fernsehen aus Berlin) und später für den SFB und nachfolgend B1 freiberuflich tätig. Von 1993 bis 2000 war sie Moderatorin des Sat.1-Frühstücksfernsehens. Im Jahr 1997 moderierte Kiewel vorübergehend die Esoterikshow Talk X auf dem zur gleichen Unternehmensgruppe gehörenden Sender Pro Sieben.[1] Ab dem Jahr 2000 moderierte Kiewel den ZDF-Fernsehgarten,[2] sowie und ihre damalige ZDF-Spielshow Jede Sekunde zählt.[3] Ab 2007 führte sie gemeinsam mit Jan Hofer und Jörg Kachelmann durch die Talkshow Riverboat im MDR.[4] Ab Mitte 2009 moderierte Kiewel beim Privatsender RTL die im August 2010 eingestellte Show Einspruch! Die Show der Rechtsirrtümer, in der sie den Anwalt Ralf Höcker zu rechtlichen Themen befragte.[5][6] Im Jahr 2007 moderierte sie die Verleihung des Medienpreises Goldene Henne und 2009 bekam sie ihn in der Sparte „Leserpreis Moderation“ verliehen.[7] Im Jahr 2010 moderierte sie fürs ZDF Die Herbstshow. Schleichwerbungsvorwürfe: Im Dezember 2007 wurden Vorwürfe laut, Kiewel habe die Plattform des ZDF missbraucht, um bezahlte Schleichwerbung für Weight Watchers zu betreiben.[8] Kiewel gab daraufhin zu,[9] ein Vertragsverhältnis mit dem Anbieter von Schlankheitskursen in der Sendung Johannes B. Kerner wahrheitswidrig bestritten zu haben. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins Der Spiegel beinhaltete die Vereinbarung, neben einer jährlichen Grundvergütung in Höhe von 180.000 DM eine weitere Zahlungen von 15.000 DM für Fotoshootings, sowie „Flugreisen First Class“ und „Übernachtung in First-Class-Hotels“.[10] Das ZDF und der MDR gaben kurz darauf Ende 2007 bekannt, den Vertrag mit Andrea Kiewel aufzulösen.[11] Am 22. Oktober 2008 trat Kiewel erstmals wieder beim ZDF als eine von sechs Prominenten in der Quizshow Gut zu wissen auf, bei der Spenden für die Welthungerhilfe gesammelt wurden. Am 31. Dezember 2008 moderierte sie die ZDF-Hitparty 2008 und seit 2009 wieder den Fernsehgarten.[12] Im Jahr 2010 wurde Kiewel vor dem Hintergrund von Schleichwerbungsvorwürfen gegenüber dem Fernsehgarten erneut in den Medien thematisiert.[13][14] Engagement als Autorin: Kiewel ist Autorin des Buches Mama, Du bist nicht der Bestimmer, erschienen beim Herder Verlag im September 2006, sowie seit 2005 Kolumnistin bei der Zeitschrift Super-Illu. ... Privatleben: Andrea Kiewel hat zwei 1986, bzw. 2001 geborene Söhne. Kiewel heiratete erstmals im Alter von 19 Jahren, mit 34 ging sie ihre zweite Ehe ein. Am 11. Dezember 2004 heiratete sie ihren dritten Ehemann, den Regisseur Theo Naumann, den sie 1993 kennengelernt hatte, in Petzow.[18] Im November 2007 trennte sich das Paar.[19] Sie lebt heute in Seeheim-Jugenheim. ... Aus: wikipedia-Andrea_Kiewel Schlagworte: Erziehung, Audiobook, Audio CD, Hörbücher, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 41422<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Mama-du-bist-nicht-der-Bestimmer-Sternstunden-fuer-Eltern-Autorenlesung-Eine-Auswahl-Aufnahmeleitung-Guido-Heidrich-Auswahl-Johanna-Steinbach-Grobst-Guido-Heidrich-Steinbach-sprechende-Buecher-Kiewel-An,46101490-buch">Bestellen</a>Thu, 02 Feb 2017 22:00:35 +0100https://www.buchfreund.de/Mama-du-bist-nicht-der-Bestimmer-Sternstunden-fuer-Eltern-Autorenlesung-Eine-Auswahl-Aufnahmeleitung-Guido-Heidrich-Auswahl-Johanna-Steinbach-Grobst-Guido-Heidrich-Steinbach-sprechende-Buecher-Kiewel-An,46101490-buch<![CDATA[Doof it yourself. Erste Hilfe für die Generation Doof. Mit Lektüreempfehlungen.]]>https://www.buchfreund.de/Doof-it-yourself-Erste-Hilfe-fuer-die-Generation-Doof-Mit-Lektuereempfehlungen-Bonner-Stefan-und-Anne-Weiss-9783785760055,47642368-buchBonner, Stefan und Anne Weiss: Doof it yourself. Erste Hilfe für die Generation Doof. Mit Lektüreempfehlungen. Erstausgabe. Bergisch Gladbach, Lübbe Verlag, 2009. 399 Seiten mit Illustrationen von Harald Oehlerking. 217 mm x 137 mm x 34 mm. Illustrierte Klappenbroschur. ISBN: 9783785760055Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Ungelesen. Mit einer Verlagsbeilage. - DOOF IT YOURSELF ist das Lösungsbuch zum SPIEGEL-Bestseller GENERATION DOOF: ein humorvoller Ratgeber für alle, die schon immer geahnt haben, dass es nicht ohne Wissen und Ahnung geht. Weiss und Bonner präsentieren ausgewählte Notfall-Maßnahmen und Hilfe zur Selbsthilfe für alle, die trotz Halbbildung und Realitätsferne im Leben weiterkommen wollen. Junge Verwirrte, Halbwisser und Bildungsmuffel erfahren, was für das Leben der GENERATION DOOF entscheidend ist: Wie groß ist die Chance, durch eine Castingshow ein Star zu werden? Was gehört heute zur Allgemeinbildung, was kann man getrost vergessen? Müssen unsere Kinder Tyrannen werden? Wo ist der Ausgang aus der Generation Praktikum? Und was ist ein Heiratsversprechen im Chat wert? Schlagworte: Lebenshilfe, Lebensführung, Lebensgeschichte, Lebenskunst, Kommunikation, Lebenskrisen, Positives Denken, Psychologie, Lebensratgeber, Esoterik, Lebenskrise, Lebensbedingungen, Lebensplan, Lebensfreude, Lebensbewältigung, Krise, Lachen, Geschenkband, Humor,, Humoristische Darstellung, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 42302<br>Preis: 2,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Doof-it-yourself-Erste-Hilfe-fuer-die-Generation-Doof-Mit-Lektuereempfehlungen-Bonner-Stefan-und-Anne-Weiss-9783785760055,47642368-buch">Bestellen</a>Thu, 26 Jan 2017 22:01:04 +0100https://www.buchfreund.de/Doof-it-yourself-Erste-Hilfe-fuer-die-Generation-Doof-Mit-Lektuereempfehlungen-Bonner-Stefan-und-Anne-Weiss-9783785760055,47642368-buch<![CDATA[Geschichte der Schule und Pädagogik in Rußland vom Ende des Zarenreichs bis zum Beginn der Stalin-Ära. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Anmerkungen, Literaturverzeichnis, Personen- und Sachregister. - (=Osteuropa-Institut an der Freien Universität Berlin, Erziehungswissenschaftliche Veröffentlichungen, herausgegeben von Oskar Anweiler und Siegfried Baske, Band 1).]]>https://www.buchfreund.de/Geschichte-der-Schule-und-Paedagogik-in-Russland-vom-Ende-des-Zarenreichs-bis-zum-Beginn-der-Stalin-Aera-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-Personen-und-Sachregister,74533357-buchAnweiler, Oskar: Geschichte der Schule und Pädagogik in Rußland vom Ende des Zarenreichs bis zum Beginn der Stalin-Ära. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Anmerkungen, Literaturverzeichnis, Personen- und Sachregister. - (=Osteuropa-Institut an der Freien Universität Berlin, Erziehungswissenschaftliche Veröffentlichungen, herausgegeben von Oskar Anweiler und Siegfried Baske, Band 1). Erstausgabe. Heidelberg, Quelle & Meyer Verlag, 1964. 482 (2) Seiten mit Tabellen im Text. 24,2 cm. Illustrierte Originalbroschur.Guter Zustand. Besitzerstempel auf dem Vorsatz: Bibliothek Uni Dortmund - Duplette. Einband mit Signet. - Oskar Anweiler (* 29. September 1925 in Rawitsch) ist ein deutscher Erziehungswissenschaftler. Werdegang: Anweiler studierte von 1947 bis 1952 an der Universität Hamburg Geschichte, Germanistik, Philosophie und Pädagogik. Er absolvierte das Staatsexamen und promovierte 1954. Danach war er bis 1959 im Schuldienst tätig. Ab 1963 war er Privatdozent an der Universität Hamburg, ab 1963 Professor an der Pädagogischen Hochschule Lüneburg. 1964 folgte er einem Ruf als Professor für Vergleichende Erziehungswissenschaft an der neuen Ruhr-Universität Bochum. 1990 wurde er emeritiert. Schwerpunkt seiner wissenschaftlichen Arbeit waren Vergleiche der deutschen, russischen und polnischen Erziehungsgeschichte. Seit 1997 ist er Mitglied der Polnischen Akademie der Wissenschaften. ... Aus: wikipedia-Oskar_Anweiler Schlagworte: Bildungsgeschichte, Europa, Bildungsforschung, Bildung, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Bildungsphilosophie, Bildungspoltik, Pädagogik, Bildungswesen, Erziehung / Geschichte, Erziehung, Aus- und Weiterbildung, Erziehung, Bildung, Unterricht, Russische Kulturgeschichte, Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Studium, Studienliteratur, Persönlichkeit, Schulkritik, Schule, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Adoleszenz, Literaturtheorie, Rußland, Literaturgattungen, Literaturepochen, Russische Literatur, Russische Geschichte Russische Revolution, Zarentum, Osteuropa, Russische Schulgeschichte, Zarenreich, Revolution, Revolutionspädagogik, Sowjetunion, Sozialismus Russland, UdSSR, Geschichte, Archäologie, Archiv, Zukunft Politik Freiheit, Unfreiheit, Befreiung, Revolution, sozialistische Bildungspolitik<br>Bestell-Nr.: 55437<br>Preis: 14,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Geschichte-der-Schule-und-Paedagogik-in-Russland-vom-Ende-des-Zarenreichs-bis-zum-Beginn-der-Stalin-Aera-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-Personen-und-Sachregister,74533357-buch">Bestellen</a>Tue, 20 Dec 2016 22:30:07 +0100https://www.buchfreund.de/Geschichte-der-Schule-und-Paedagogik-in-Russland-vom-Ende-des-Zarenreichs-bis-zum-Beginn-der-Stalin-Aera-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-Personen-und-Sachregister,74533357-buch<![CDATA[Kunst 1. Grundwissen Malerei: Leistungskurs. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit einem Stichwortregister. - (=Abiturtraining Kunst 1).]]>https://www.buchfreund.de/Kunst-1-Grundwissen-Malerei-Leistungskurs-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-einem-Stichwortregister-Abiturtraining-Kunst-1-Pfeuffer-Barbara-3894491256,76327259-buchPfeuffer, Barbara: Kunst 1. Grundwissen Malerei: Leistungskurs. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit einem Stichwortregister. - (=Abiturtraining Kunst 1). 2. Auflage. Freising, Stark Verlag, 1995. 210 (4) Seiten mit vielen Abbildungen. 20,7 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3894491256Guter Zustand. Durchgehend mit Anstreichungen. Trainingsmaterial zur Analyse und Interpretation i, Handzeichnung, Druckgraphik und Bildhauerei. Einführungen in die Grundbegriffe einzelner Techniken, ein kurzer historischer Abriss des jeweiligen künstlerischen Genres bzw. seine zeitliche Einordnung sowie eine Kurzbiographie der betreffenden Künstler gehen der eigentlichen Kunstbetrachtung voraus und erleichtern somit den Zugang zu einem Kunstwerk und seiner Zeit. Schlagworte: Kunsthistoriker, Kunstphilosophie, Künstlerbiographien, Künstlermonographien, Kunstliteratur, Kunstpädagogik, Kunstwissenschaft, Kunstführer, Kunstgeschichte, Kunsttheorie, Bildband, Malerei, Kunstwerke, Kunstpsychologie, Kunst, Plastik, Lernhilfe, Abiturwissen, Lernhilfen, Abiturwissen, Prüfungsvorbereitungen, Abitur, Geschichte, Geschichtswissenschaft, Historische Hilfswissenschaften, Geschichtsbewußtsein, Geschichtsforschung, Geschichtsschreibung, Geschichtswissenschaft, Historistik, Historie, Hermeneutik, Schulbuch Schulbücher, Schule, Erziehungswissenschaften, Lernen/Lernhilfen, Abiturwissen, Lehrer, Schulbücher, Unterrichtsmaterialien, Übungen, Erziehungswissenschaft, Pädagogik, Jugend, Übungsbücher, Kommunikation, Didaktik, Methodik, Prüfungsstoff, Lehrbuch, Hausaufgaben; Referate; Klausuren, Abiturvorbereitung, ernhilfe, Abiturwissen, Lernhilfen, Abiturwissen, Prüfungsvorbereitungen, Abitur, Geschichte, Geschichtswissenschaft, Historische Hilfswissenschaften, Schule, Prüfung, Prüfungen, Wissen,<br>Bestell-Nr.: 56243<br>Preis: 10,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kunst-1-Grundwissen-Malerei-Leistungskurs-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-einem-Stichwortregister-Abiturtraining-Kunst-1-Pfeuffer-Barbara-3894491256,76327259-buch">Bestellen</a>Sun, 04 Dec 2016 22:30:27 +0100https://www.buchfreund.de/Kunst-1-Grundwissen-Malerei-Leistungskurs-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-einem-Stichwortregister-Abiturtraining-Kunst-1-Pfeuffer-Barbara-3894491256,76327259-buch<![CDATA[Gesunde Kinder. Ein Motivationsbuch. Das Bewegungs- und Ernährungsprogramm für übergewichtige Kinder. Moby Dick. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit hilfreichen Adressen und einem Glossar. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Stichwortregister. - (=Irisiana).]]>https://www.buchfreund.de/Gesunde-Kinder-Ein-Motivationsbuch-Das-Bewegungs-und-Ernaehrungsprogramm-fuer-uebergewichtige-Kinder-Moby-Dick-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-hilfreichen-Adressen-und-einem-Glossar-Mit-einem-Li,45449399-buchPetersen, Christiane: Gesunde Kinder. Ein Motivationsbuch. Das Bewegungs- und Ernährungsprogramm für übergewichtige Kinder. Moby Dick. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit hilfreichen Adressen und einem Glossar. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Stichwortregister. - (=Irisiana). Erstausgabe. Kreuzlingen, München: Hugendubel Verlag, 2007. 207 Seiten mit vielen Abbildungen. 23 cm. Illustrierter Pappband. ISBN: 9783720550161Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - Als Übergewicht wird ein hohes Körpergewicht in Relation zur Körpergröße bezeichnet. Im engeren Sinne ist damit nur die sogenannte Präadipositas gemeint, im Gegensatz zum schweren Übergewicht, der Fettleibigkeit oder Adipositas. Das medizinische Fachgebiet, das sich mit dem Übergewicht beschäftigt, ist die Bariatrie. Aus wikipedia-org%C3%9Cbergewicht Schlagworte: Kind, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Schulkritik, Erziehung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz, Lebenshilfe, Lebensführung, Lebensgeschichte, Kommunikation, Psychologie, Lebensratgeber, Lebensbedingungen, Lebensplan, Lebensfreude, Lebensbewältigung, Krise, Wellness, Ratgeberliteratur, Übergewicht; Ernährung; Ratgeber<br>Bestell-Nr.: 41009<br>Preis: 10,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Gesunde-Kinder-Ein-Motivationsbuch-Das-Bewegungs-und-Ernaehrungsprogramm-fuer-uebergewichtige-Kinder-Moby-Dick-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-hilfreichen-Adressen-und-einem-Glossar-Mit-einem-Li,45449399-buch">Bestellen</a>Mon, 14 Nov 2016 20:31:01 +0100https://www.buchfreund.de/Gesunde-Kinder-Ein-Motivationsbuch-Das-Bewegungs-und-Ernaehrungsprogramm-fuer-uebergewichtige-Kinder-Moby-Dick-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-hilfreichen-Adressen-und-einem-Glossar-Mit-einem-Li,45449399-buch<![CDATA[Arbeit am Frieden. Übungen im Überwinden der Resignation. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Anmerkungen.]]>https://www.buchfreund.de/Arbeit-am-Frieden-Uebungen-im-Ueberwinden-der-Resignation-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-Hentig-Hartmut-von-9783446149311,80230322-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/57943.jpg" title="Arbeit am Frieden."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/57943_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Hentig, Hartmut von: Arbeit am Frieden. Übungen im Überwinden der Resignation. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Anmerkungen. Erstausgabe. München ; Wien : Carl Hanser Verlag, 1987. 231 (1) Seiten. 20,7 cm. Umschlag: Klaus Detjen. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 9783446149311Guter Zustand. - Hartmut von Hentig (* 23. September 1925 in Posen) ist ein deutscher Erziehungswissenschaftler, Pädagoge und Autor. Leben: Von Hentig wurde als Sohn des Diplomaten Werner Otto von Hentig und seiner Frau Natalie geb. von Kügelgen geboren. Er wuchs in Berlin auf, wo er am Französischen Gymnasium sein Abitur ablegte. Er begann 1945 ein Studium der Altphilologie an der Georg-August-Universität Göttingen und setzte es ab 1947 an der University of Chicago fort. 1953 wurde er Lehrer am Birklehof (Schwarzwald) und in Tübingen. Über diese Zeit sagt er, er habe damals gelernt, „was man verliert, wenn man Stärke vortäuscht“. Damals sei es zur Stärkung der Menschen notwendig gewesen, Menschen von ihren falschen Sicherheiten zu befreien. 1963 wurde von Hentig als Ordentlicher Professor und Direktor des Pädagogischen Seminars an die Georg-August-Universität Göttingen berufen. Von dort wechselte er 1968 an die Universität Bielefeld, nachdem ihm zugesagt worden war, dass er hier eine Versuchsschule gründen könne. Dies erfolgte 1974 mit der Einrichtung der Laborschule Bielefeld, deren wissenschaftlicher Leiter er wurde, und des Oberstufenkollegs in Bielefeld. Er gab die „Neue Sammlung – Vierteljahres-Zeitschrift für Erziehung und Gesellschaft“ heraus und wurde 1987 emeritiert. Von Hentig lebt heute in Berlin. Von Hentig ist Mitglied im Beirat der Humanistischen Union und offizieller Unterstützer der überwachungskritischen Datenschutzdemonstration Freiheit statt Angst.[1] Von Hentig war langjähriger Freund des Pädagogen Gerold Becker.[2] Von Hentig gibt an, von Beckers mutmaßlichem sexuellem Missbrauch minderjähriger Schutzbefohlener an der Odenwaldschule nichts gewusst zu haben.[3] Pädagogische Grundvorstellungen: Seine grundlegenden pädagogischen Überzeugungen lassen sich mit dem Titel seiner Vortragssammlung Die Menschen stärken, die Sachen klären beschreiben. Darin ist enthalten, dass der Einzelne sich selbst vertrauen müsse, bevor er etwas verstehen und sich anverwandeln könne. Deshalb setzt von Hentig darauf, dass Kinder und Schüler über selbstbestimmtes Handeln und Verantwortung die Voraussetzung für das Verstehen und Umgehen mit komplexen Verhältnissen gewinnen. Höchstes Bildungsziel ist individuelles Glück. Seine ideale Schule ist eine Gemeinschaft von Verantwortlichen (er nennt sie unter Bezug auf die antike Demokratie Polis), die über der Gestaltung ihrer eigenen Lebensumwelt Regeln und Kenntnisse für das Leben in der komplexen Industriegesellschaft erarbeitet. Selbstbestimmung ist ihm so wichtig, dass er vor dem „Curricula und Rahmenpläne entwerfende[n] Pädagogen“ warnt und dem ihm politisch fernstehenden Helmut Schelsky zustimmt, wenn er soziale Selbständigkeit als auf moralischer Eigenverantwortung beruhend ansieht. (Die Menschen stärken, die Sachen klären, S.167) Bereits 1983 verlangte er in einem Gutachten für die Freie Schule Frankfurt einen Kurswechsel in der Pädagogik: „Mathetik ist eine notwendige Korrektur des gedankenlos verabsolutierten Prinzips der Didaktik: dass Lernen auf Belehrung geschähe.“ ... Aus: wikipedia-Hartmut_von_Hentig Schlagworte: Friede ; Aufsatzsammlung, Politik, Psychologie, Soziologie, Gesellschaft, Selbstwertgefühl, Randgruppen, Außenseiter, Entfremdung, Individualismus, Psychologie, Psychoanalyse, Erziehung, Pädagogik, Tiefenpsychologie, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Friedensbewegung / Länder, Gebiete, Völker Bundesrepublik Deutschland, Solidarität, Entinnerlichungs-Prozess, Entemotionalisierung der Politik, Charakter, gruppendynamische Konflikte, Psychologie der Unfriedlichkeit, Misstrauen, Aggression, Allmacht, Falklandkrieg, Abschreckungsdoktrin, unterdrückte Todesangst, falsche Resignation, Destruktivität, Risikopolitik, Widerstand, Krebskranke, Mut zur Wahrheit, Gotteskomplex, phallische Lust an Waffen, Feindbilder, Psychologie der Friedensfähigkeit, Liebe, Mitgefühl, Humanität, Friedensbewegung, Pazifismus, Physiker und Ärzte, Pädagogen, Kirche und Seelsorger, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Jugend, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 57943<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Arbeit-am-Frieden-Uebungen-im-Ueberwinden-der-Resignation-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-Hentig-Hartmut-von-9783446149311,80230322-buch">Bestellen</a>Sun, 30 Oct 2016 22:45:04 +0100https://www.buchfreund.de/Arbeit-am-Frieden-Uebungen-im-Ueberwinden-der-Resignation-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-Hentig-Hartmut-von-9783446149311,80230322-buch<![CDATA[Spielraum und Ernstfall. Gesammelte Aufsätze zu einer Pädagogik der Selbstbestimmung. Mit zwei Vorworten des Verfassers. - (=Ullstein-Buch Nr. 39020 : Klett-Cotta im Ullstein-Taschenbuch).]]>https://www.buchfreund.de/Spielraum-und-Ernstfall-Gesammelte-Aufsaetze-zu-einer-Paedagogik-der-Selbstbestimmung-Mit-zwei-Vorworten-des-Verfassers-Ullstein-Buch-Nr-39020-Klett-Cotta-im-Ullstein-Taschenbuch-Hentig-Hartmut-von,80230323-buchHentig, Hartmut von: Spielraum und Ernstfall. Gesammelte Aufsätze zu einer Pädagogik der Selbstbestimmung. Mit zwei Vorworten des Verfassers. - (=Ullstein-Buch Nr. 39020 : Klett-Cotta im Ullstein-Taschenbuch). Überarbeitete und erweiterte Ausgabe. Erste Auflage dieser Ausgabe. Frankfurt/M ; Berlin ; Wien : Ullstein Verlag, 1981. 382 (2) Seiten. 18 cm. Umschlagentwurf: Andreas Brylka. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783548390208Sehr guter Zustand. Es kommt nicht darauf an, den anderen zu überzeugen oder zu verändern, sondern die Verschiedenheit immer genauer zu verstehen. - Hartmut von Hentig (* 23. September 1925 in Posen) ist ein deutscher Erziehungswissenschaftler, Pädagoge und Autor. Leben: Von Hentig wurde als Sohn des Diplomaten Werner Otto von Hentig und seiner Frau Natalie geb. von Kügelgen geboren. Er wuchs in Berlin auf, wo er am Französischen Gymnasium sein Abitur ablegte. Er begann 1945 ein Studium der Altphilologie an der Georg-August-Universität Göttingen und setzte es ab 1947 an der University of Chicago fort. 1953 wurde er Lehrer am Birklehof (Schwarzwald) und in Tübingen. Über diese Zeit sagt er, er habe damals gelernt, „was man verliert, wenn man Stärke vortäuscht“. Damals sei es zur Stärkung der Menschen notwendig gewesen, Menschen von ihren falschen Sicherheiten zu befreien. 1963 wurde von Hentig als Ordentlicher Professor und Direktor des Pädagogischen Seminars an die Georg-August-Universität Göttingen berufen. Von dort wechselte er 1968 an die Universität Bielefeld, nachdem ihm zugesagt worden war, dass er hier eine Versuchsschule gründen könne. Dies erfolgte 1974 mit der Einrichtung der Laborschule Bielefeld, deren wissenschaftlicher Leiter er wurde, und des Oberstufenkollegs in Bielefeld. Er gab die „Neue Sammlung – Vierteljahres-Zeitschrift für Erziehung und Gesellschaft“ heraus und wurde 1987 emeritiert. Von Hentig lebt heute in Berlin. Von Hentig ist Mitglied im Beirat der Humanistischen Union und offizieller Unterstützer der überwachungskritischen Datenschutzdemonstration Freiheit statt Angst.[1] Von Hentig war langjähriger Freund des Pädagogen Gerold Becker.[2] Von Hentig gibt an, von Beckers mutmaßlichem sexuellem Missbrauch minderjähriger Schutzbefohlener an der Odenwaldschule nichts gewusst zu haben.[3] Pädagogische Grundvorstellungen: Seine grundlegenden pädagogischen Überzeugungen lassen sich mit dem Titel seiner Vortragssammlung Die Menschen stärken, die Sachen klären beschreiben. Darin ist enthalten, dass der Einzelne sich selbst vertrauen müsse, bevor er etwas verstehen und sich anverwandeln könne. Deshalb setzt von Hentig darauf, dass Kinder und Schüler über selbstbestimmtes Handeln und Verantwortung die Voraussetzung für das Verstehen und Umgehen mit komplexen Verhältnissen gewinnen. Höchstes Bildungsziel ist individuelles Glück. Seine ideale Schule ist eine Gemeinschaft von Verantwortlichen (er nennt sie unter Bezug auf die antike Demokratie Polis), die über der Gestaltung ihrer eigenen Lebensumwelt Regeln und Kenntnisse für das Leben in der komplexen Industriegesellschaft erarbeitet. Selbstbestimmung ist ihm so wichtig, dass er vor dem „Curricula und Rahmenpläne entwerfende[n] Pädagogen“ warnt und dem ihm politisch fernstehenden Helmut Schelsky zustimmt, wenn er soziale Selbständigkeit als auf moralischer Eigenverantwortung beruhend ansieht. (Die Menschen stärken, die Sachen klären, S.167) Bereits 1983 verlangte er in einem Gutachten für die Freie Schule Frankfurt einen Kurswechsel in der Pädagogik: „Mathetik ist eine notwendige Korrektur des gedankenlos verabsolutierten Prinzips der Didaktik: dass Lernen auf Belehrung geschähe.“ ... Aus: wikipedia-Hartmut_von_Hentig Schlagworte: Erziehung ; Erziehung, a Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Kreativität, Jugend <13-15 Jahre>, Schulreform, Bildungsgeschichte, Soziale Identität, Bildungsforschung, Gesellschaftsporträt, Gesellschaftsphilosophie, Schöpferische Persönlichkeit, Psychische Vorgänge, Genie, Schöpfungsprozesse, Gesellschaftskunde, Bildung, Politikwissenschaft, Politologie, Hochschulwesen, 68 er, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Soziale Normen und Rollen, Soziales Engagement, Bildungsphilosophie, Soziale Marktwirtschaft, Schulpolitik, Bildungspoltik, Sozialkunde, Bildungsbürger, Soziale Lage / Geschichte, Sozialwissenschaften, Gesellschaftskritik, Politische Parteien, Bildungswesen, Sozialstruktur / Geschichte, Sozialer Wandel, Erziehung / Geschichte, Erziehung, Aus- und Weiterbildung, Schulpsychologie, Erziehung, Bildung, Unterricht, Wissenschaftlich-technischer Fortschritt, Gesellschaftwissenschaften insgesamt Bevölkerung, Sozialwesen, Wissenschaft und Kultur allgemein, Soziales Handeln, Bundesrepublik Deutschland / Zeitgeschichte, Bildungsreform, Wissenschaftspolitik, Politisches Engagement, Schulsysteme, Politische Kultur, Politische Identität, Gesellschaftspolitik, Politische Ökonomie, Volkswirtschaft, Weltwirtschaft, Ökonomische Geographie, Studentenbewegung / Länder, Gebiete, Völker // Bundesrepublik Deutschland, Achtundsechziger, Studentenproteste, Studentenunruhen, Politiker, Schulmodelle, Soziokultureller Wandel, Politisches Bewußtsein, Schulpädagogik, Bildungsauftrag, Schule / Länder, Gebiete, Völker // Deutschland, Bildungskrise, Bildungssystem, Schulwesen, Schulkritik, Alternative Schulen, Entschulung der Schule, Lehrplan, Lehrerrolle, Persönlichkeit, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz, Schulreform, Alternativschule, Reformpädagogik, Pubertät, Sprachkritik, Essayistik, Sozialwissenschaften<br>Bestell-Nr.: 57942<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Spielraum-und-Ernstfall-Gesammelte-Aufsaetze-zu-einer-Paedagogik-der-Selbstbestimmung-Mit-zwei-Vorworten-des-Verfassers-Ullstein-Buch-Nr-39020-Klett-Cotta-im-Ullstein-Taschenbuch-Hentig-Hartmut-von,80230323-buch">Bestellen</a>Fri, 21 Oct 2016 05:01:26 +0200https://www.buchfreund.de/Spielraum-und-Ernstfall-Gesammelte-Aufsaetze-zu-einer-Paedagogik-der-Selbstbestimmung-Mit-zwei-Vorworten-des-Verfassers-Ullstein-Buch-Nr-39020-Klett-Cotta-im-Ullstein-Taschenbuch-Hentig-Hartmut-von,80230323-buch<![CDATA[Kinderkreuzzug oder Beginnt die Revolution in den Schulen?. Mit einem Vorwort des Herausgebers. Mit Kurzbiografien der Beiträger (Günther Amendt / Peter Brandt / Hanjo Breddermann / Günter Degler / Ezra Gerhardt / Stefan Rabe / Ilan Reisin). Aus dem Inhalt: Vorwort oder Über die Arbeit in einer kleinen Stadt; Günter Amendt: Über die trostlose Generation; Stefan Rabe: Über das notwendige Scheitern der SMV; Ilan Reisin: Über die Eigenständigkeit der Schülerbewegung; Ezra Gerhardt; Über die Praxis der Schülerbewegung; Peter Brandt: Über die Bedeutung einer sozialistischen Schülerorganisation; Hano Breddermann: Über Sexualaufklärung in der Schule (=rororo aktuell; 1153)]]>https://www.buchfreund.de/Kinderkreuzzug-oder-Beginnt-die-Revolution-in-den-Schulen-Mit-einem-Vorwort-des-Herausgebers-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-Guenther-Amendt-Peter-Brandt-Hanjo-Breddermann-Guenter-Degler-Ezra-Gerhar,37531032-buchAmendt, Günter: Kinderkreuzzug oder Beginnt die Revolution in den Schulen?. Mit einem Vorwort des Herausgebers. Mit Kurzbiografien der Beiträger (Günther Amendt / Peter Brandt / Hanjo Breddermann / Günter Degler / Ezra Gerhardt / Stefan Rabe / Ilan Reisin). Aus dem Inhalt: Vorwort oder Über die Arbeit in einer kleinen Stadt; Günter Amendt: Über die trostlose Generation; Stefan Rabe: Über das notwendige Scheitern der SMV; Ilan Reisin: Über die Eigenständigkeit der Schülerbewegung; Ezra Gerhardt; Über die Praxis der Schülerbewegung; Peter Brandt: Über die Bedeutung einer sozialistischen Schülerorganisation; Hano Breddermann: Über Sexualaufklärung in der Schule (=rororo aktuell; 1153) Erstausgabe. Reinbek b. Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1968. 197 Seiten mit vielen Abbildungen. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499111535Seiten papierbedingt stark gebräunt. Befriedigender Zustand. - Günter Amendt (* 8. Juni 1939 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Sozialwissenschaftler und Autor zu den Themen Sexualität und Drogen. Leben und Tätigkeit Als „prägende Erfahrung“ seiner Jugend und Beginn seiner Politisierung bezeichnet Amendt die Auseinandersetzung mit der Kriegsdienstverweigerung in den 50er Jahren.[1] Anschließend studierte er Soziologie, Psychologie und Germanistik. Nach einem Aufenthalt an der University of California, Berkeley 1964-1966 war er Mitglied des SDS. Er bezeichnet sich als „einen Mann, der aus seiner Homosexualität keinen Hehl macht“. [2] Amendt promovierte 1972 in Gießen mit einer empirischen Untersuchung zum „Sexualverhalten von Jugendlichen in der Drogensubkultur“. In den 1970er-Jahren war Amendt Mitarbeiter des Hamburger Instituts für Sexualforschung und gehörte dem Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung an. Aus dieser Zeit stammen seine bekanntesten Bücher „Sex-Front“ (seit 1970 mehr als 50.000 Exemplare)[3] und „Das Sex-Buch“ (1979). Anfang der 90er-Jahre hat sich Amendt aus der sexualwissenschaftlichen und sexualpolitischen Diskussion zurückgezogen. Die Schwerpunkte seiner heutigen Arbeit sind Drogenpolitik und das so genannte Drogenproblem. Er hat als Therapeut in der Hamburger Drogenklinik gearbeitet und mehrere Bücher zum Thema veröffentlicht. Für den Hörfunk schrieb er zahlreiche Radio-Features, Hörspiele und Essays, zum Beispiel bei Deutschlandfunk dreistündige „Lange Nächte über Bob Dylan (Juni 2006) und über LSD (Februar 2006). Günter Amendt lebt und arbeitet in Hamburg. Der Soziologe Gerhard Amendt ist sein Zwillingsbruder. ... Aus wikipedia Schlagworte: Soziale Identität, Erziehungswissenschaft, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Linke Literatur, Bildung, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Soziale Normen und Rollen, Sozialisation, Linke Theorie, Sozialkritik, Soziale Integration, Schulpolitik, Bildungspoltik, Schulmaterialien, Soziale Lage / Geschichte, Pädagogik, Bildungswesen, Volksbildung, Schülerin/Schüler, Erziehung / Geschichte, Erziehung, Aus- und Weiterbildung, Erziehung, Bildung, Unterricht, Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Bildungsreform, Internationaler Vergleich, Soziale Situation, Schulsysteme, Reform, Sozialistika, Erziehungsziel Erziehungsziele, Schulmodelle, Linke Politik, Schulpflicht, Erziehungskritik<br>Bestell-Nr.: 13699<br>Preis: 3,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kinderkreuzzug-oder-Beginnt-die-Revolution-in-den-Schulen-Mit-einem-Vorwort-des-Herausgebers-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-Guenther-Amendt-Peter-Brandt-Hanjo-Breddermann-Guenter-Degler-Ezra-Gerhar,37531032-buch">Bestellen</a>Wed, 19 Oct 2016 23:00:48 +0200https://www.buchfreund.de/Kinderkreuzzug-oder-Beginnt-die-Revolution-in-den-Schulen-Mit-einem-Vorwort-des-Herausgebers-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-Guenther-Amendt-Peter-Brandt-Hanjo-Breddermann-Guenter-Degler-Ezra-Gerhar,37531032-buch<![CDATA[Der pädagogische Beruf der Philosophie. Mit einem Personenregister.]]>https://www.buchfreund.de/Der-paedagogische-Beruf-der-Philosophie-Mit-einem-Personenregister-Boehme-Guenther,37531038-buchBöhme, Günther: Der pädagogische Beruf der Philosophie. Mit einem Personenregister. Erstausgabe. München und Basel, Ernst Reinhardt Verlag, 1968. 159 Seiten. Originalleinen mit Schutzumschlag. Mit 5 Anstreichungen.Guter Zustand. Schlagworte: Erziehungswissenschaft, Lehrer, Erziehungsphilosophie, Philosophie, Erziehung, Pädagogik, Erziehungswissenschaften, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Jugend, Adoleszenz, Philosophiegeschichte, Wesenslehre, Mythen, Religionsphilosophie, Anthropologie, Politische Philosophie, Geschichtsphilosophie, Kulturgeschichte, Philosophiegeschichte, Antike, Philosophen, Ethik, Lehrer, Erziehungsphilosophie<br>Bestell-Nr.: 4892<br>Preis: 8,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Der-paedagogische-Beruf-der-Philosophie-Mit-einem-Personenregister-Boehme-Guenther,37531038-buch">Bestellen</a>Wed, 21 Sep 2016 22:00:49 +0200https://www.buchfreund.de/Der-paedagogische-Beruf-der-Philosophie-Mit-einem-Personenregister-Boehme-Guenther,37531038-buch<![CDATA[Mündliche Prüfung bestanden!. Tipps, Vorbereitungs- und Verhaltensstrategien, die den Erfolg sichern. Mit einem Vorwort des Verfassers. Unter Mitarbeit von Thomas Wachner. Illustrationen von Andrea und Peter Wachner. Mit einem Stichwortverzeichnis.]]>https://www.buchfreund.de/Muendliche-Pruefung-bestanden-Tipps-Vorbereitungs-und-Verhaltensstrategien-die-den-Erfolg-sichern-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Unter-Mitarbeit-von-Thomas-Wachner-Illustrationen-von-Andrea-und-Pete,79418042-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/57683.jpg" title="Mündliche Prüfung bestanden!."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/57683_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Wachner, Peter: Mündliche Prüfung bestanden!. Tipps, Vorbereitungs- und Verhaltensstrategien, die den Erfolg sichern. Mit einem Vorwort des Verfassers. Unter Mitarbeit von Thomas Wachner. Illustrationen von Andrea und Peter Wachner. Mit einem Stichwortverzeichnis. Erstausgabe. Wiesbaden : Gabler Verlag, 1999. VIII, 150 Seiten mit vielen Abbildungen. 21 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3409114394Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Angstlos und gut gewappnet in die mündliche Prüfung gehen! Das Buch gibt dem Prüfling Hinweise und praktische Tipps für das mündliche Prüfungsgespräch. Es enthält praxiserprobte Methoden, wie die Prüfungsvorbereitung gestaltet werden sollte, was bei einem Vortrag vor dem Prüfungsausschuss beachtet werden sollte und wie der Prüfling das Prüfungsgespräch steuern und typische Fehler vermeiden kann. - Dipl.-Bw. Peter Wachner ist Dozent für Steuerrecht und Wirtschaft. Er bildet seit vielen Jahren Steuerfachangestellte aus und ist Autor weiterer Fachbücher. Schlagworte: Mündliche Prüfung ; Ratgeber, Erziehung, Bildung, Unterricht, Psychologie, Lernstrategien, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Lernhemmungen<br>Bestell-Nr.: 57683<br>Preis: 10,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Muendliche-Pruefung-bestanden-Tipps-Vorbereitungs-und-Verhaltensstrategien-die-den-Erfolg-sichern-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Unter-Mitarbeit-von-Thomas-Wachner-Illustrationen-von-Andrea-und-Pete,79418042-buch">Bestellen</a>Mon, 29 Aug 2016 20:40:14 +0200https://www.buchfreund.de/Muendliche-Pruefung-bestanden-Tipps-Vorbereitungs-und-Verhaltensstrategien-die-den-Erfolg-sichern-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Unter-Mitarbeit-von-Thomas-Wachner-Illustrationen-von-Andrea-und-Pete,79418042-buch<![CDATA[Satz-Schnell-Setzer: Französisch für Deutschsprechende Band I]]>https://www.buchfreund.de/Satz-Schnell-Setzer-Franzoesisch-fuer-Deutschsprechende-Band-I-Steiner-Ludwig,38417354-buchSteiner, Ludwig: Satz-Schnell-Setzer: Französisch für Deutschsprechende Band I 2. neubearbeitete Auflage München: Richard Pille Sprachenverlag, (1960). 159 Seiten. 21 x 14 cm Illustrierte Originalbroschur.Sehr guter Zustand. Schlagworte: Spracherwerb, Sprachwissenschaften, Sprachphilosophie, Sprachentwicklung, Sprachkritik, Sprachpsychologie, Sprachtheorie, Sprachwissenschaft, Linguistik, Grammatik, Sprachgebrauch,<br>Bestell-Nr.: 34048<br>Preis: 9,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Satz-Schnell-Setzer-Franzoesisch-fuer-Deutschsprechende-Band-I-Steiner-Ludwig,38417354-buch">Bestellen</a>Wed, 25 May 2016 22:30:31 +0200https://www.buchfreund.de/Satz-Schnell-Setzer-Franzoesisch-fuer-Deutschsprechende-Band-I-Steiner-Ludwig,38417354-buch<![CDATA[Grundlehren über Mensch und Erziehung. Seine Schriften ausgewählt und mit einer Einleitung von Hermann Schneider. - (=Kröners Taschenausgabe Band 49).]]>https://www.buchfreund.de/Grundlehren-ueber-Mensch-und-Erziehung-Seine-Schriften-ausgewaehlt-und-mit-einer-Einleitung-von-Hermann-Schneider-Kroeners-Taschenausgabe-Band-49-Pestalozzi-Johann-Heinrich,77999146-buchPestalozzi, Johann Heinrich: Grundlehren über Mensch und Erziehung. Seine Schriften ausgewählt und mit einer Einleitung von Hermann Schneider. - (=Kröners Taschenausgabe Band 49). Erste Auflage dieser Ausgabe. Bielefeld, Leipzig: Velhagen & Klasing Verlag, 1930. 233 (3) Seiten mit einem Titelporträt. 18 x 11,7 cm. Schriftart: Fraktur. Pappband ohne Schutzumschlag.Guter Zustand. Einige Bleistiftanstreichungen im Text. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. - Johann Heinrich Pestalozzi (* 12. Januar 1746 in Zürich; † 17. Februar 1827 in Brugg, Kanton Aargau) war ein Schweizer Pädagoge. Ausserdem machte er sich als Philanthrop, Schul- und Sozialreformer, Philosoph sowie Politiker einen Namen. Sein Ziel war es, „den Menschen zu stärken“ und ihn dahin zu bringen, „sich selbst helfen zu können“. Besonderes Augenmerk richtete er auf die Elementarbildung der Kinder, welche schon vor der Schule in der Familie beginnen sollte. Dabei kam es ihm darauf an, die intellektuellen, sittlich-religiösen und handwerklichen Kräfte der Kinder allseitig und harmonisch zu fördern. Heute würde man sagen, Pestalozzi vertrat einen ganzheitlichen Ansatz. Seine pädagogischen Ideen, die er 1801 in seinem Buch Wie Gertrud ihre Kinder lehrt erstmals systematisch darlegte, setzte er ansatzweise schon in seiner frühen Armenanstalt auf dem Neuhof (1774 - 1780) um, spezifischer dann im Waisenhaus in Stans (1799) und systematisch in seinen Instituten in Burgdorf (1800 - 1804) und Yverdon (1804 - 1825). Der Gehalt seiner zahlreichen politischen und pädagogischen Schriften, die heute teilweise altertümlich und pathetisch klingen, ist nach wie vor aktuell. Viele seiner Grundideen findet man in der modernen Pädagogik wieder. . Aus wikipedia Schlagworte: Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehungsratgeber, Schule, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Bildungsphilosophie, Schulpolitik, Psychologie, , Pädagogik, Jugend, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 56907<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Grundlehren-ueber-Mensch-und-Erziehung-Seine-Schriften-ausgewaehlt-und-mit-einer-Einleitung-von-Hermann-Schneider-Kroeners-Taschenausgabe-Band-49-Pestalozzi-Johann-Heinrich,77999146-buch">Bestellen</a>Tue, 10 May 2016 05:01:57 +0200https://www.buchfreund.de/Grundlehren-ueber-Mensch-und-Erziehung-Seine-Schriften-ausgewaehlt-und-mit-einer-Einleitung-von-Hermann-Schneider-Kroeners-Taschenausgabe-Band-49-Pestalozzi-Johann-Heinrich,77999146-buch<![CDATA[Lienhard und Gertrud. Herausgegeben von Kurt Kesseler. - (=Sammlung deutscher Ausgaben. Band 17).]]>https://www.buchfreund.de/Lienhard-und-Gertrud-Herausgegeben-von-Kurt-Kesseler-Sammlung-deutscher-Ausgaben-Band-17-Pestalozzi-Johann-Heinrich,40180865-buchPestalozzi, Johann Heinrich: Lienhard und Gertrud. Herausgegeben von Kurt Kesseler. - (=Sammlung deutscher Ausgaben. Band 17). Erste Auflage dieser Ausgabe. Bielefeld, Leipzig: Velhagen & Klasing Verlag, 1929. 232 Seiten. 17 x 12 cm. Rotes Leinen ohne Schutzumschlag.Guter Zustand. Rücken etwas ausgeblichen. Mit Besitzervermerk. Einige Bleistiftanstreichungen im Text. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. - Johann Heinrich Pestalozzi (* 12. Januar 1746 in Zürich; † 17. Februar 1827 in Brugg, Kanton Aargau) war ein Schweizer Pädagoge. Ausserdem machte er sich als Philanthrop, Schul- und Sozialreformer, Philosoph sowie Politiker einen Namen. Sein Ziel war es, „den Menschen zu stärken“ und ihn dahin zu bringen, „sich selbst helfen zu können“. Besonderes Augenmerk richtete er auf die Elementarbildung der Kinder, welche schon vor der Schule in der Familie beginnen sollte. Dabei kam es ihm darauf an, die intellektuellen, sittlich-religiösen und handwerklichen Kräfte der Kinder allseitig und harmonisch zu fördern. Heute würde man sagen, Pestalozzi vertrat einen ganzheitlichen Ansatz. Seine pädagogischen Ideen, die er 1801 in seinem Buch Wie Gertrud ihre Kinder lehrt erstmals systematisch darlegte, setzte er ansatzweise schon in seiner frühen Armenanstalt auf dem Neuhof (1774 - 1780) um, spezifischer dann im Waisenhaus in Stans (1799) und systematisch in seinen Instituten in Burgdorf (1800 - 1804) und Yverdon (1804 - 1825). Der Gehalt seiner zahlreichen politischen und pädagogischen Schriften, die heute teilweise altertümlich und pathetisch klingen, ist nach wie vor aktuell. Viele seiner Grundideen findet man in der modernen Pädagogik wieder. . Aus wikipedia Schlagworte: Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehungsratgeber, Schule, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Bildungsphilosophie, Schulpolitik, Psychologie,<br>Bestell-Nr.: 36611<br>Preis: 8,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Lienhard-und-Gertrud-Herausgegeben-von-Kurt-Kesseler-Sammlung-deutscher-Ausgaben-Band-17-Pestalozzi-Johann-Heinrich,40180865-buch">Bestellen</a>Tue, 10 May 2016 05:01:57 +0200https://www.buchfreund.de/Lienhard-und-Gertrud-Herausgegeben-von-Kurt-Kesseler-Sammlung-deutscher-Ausgaben-Band-17-Pestalozzi-Johann-Heinrich,40180865-buch<![CDATA[Zeitgeist und Erziehungskunst. Eine Einführung in der Kulturgeschichte der Erziehung in Deutschland von 1600 bis 1900. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit einem Literaturverzeichnis, Bild- und Quellennachweise.]]>https://www.buchfreund.de/Zeitgeist-und-Erziehungskunst-Eine-Einfuehrung-in-der-Kulturgeschichte-der-Erziehung-in-Deutschland-von-1600-bis-1900-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Bild-und-Quellenna,77994466-buchFertig, Ludwig: Zeitgeist und Erziehungskunst. Eine Einführung in der Kulturgeschichte der Erziehung in Deutschland von 1600 bis 1900. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit einem Literaturverzeichnis, Bild- und Quellennachweise. Erstausgabe. Darmstadt, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1984. XII, 411 (1) Seiten mit vielen Abbildungen. 19,9 cm. Dünndruckausgabe. Grüner Pappband. ISBN: 9783534012350Sehr guter Zustand. Nach Studium der Germanistik, Geschichte und Pädagogik 1965 Promotion mit einer Arbeit über "Der Adel im deutschen Roman des 18. und 19. Jahrhunderts. 2. Staatsprüfung für das höhere Lehramt an Gymnasien. Assistenzzeit an der Universität Frankfurt/Main. Seit 1971 Professor für Pädagogik an der Technischen Hochschule Darmstadt (heute Technische Universität). Schlagworte: Bildungsgeschichte, Erziehungswissenschaft, Bildung, Bildungsphilosophie, Erziehung, Pädagogik, Aufklärungsliteratur, Aufklärung, Erziehungswissenschaften, Mythen, Kulturanthropologie, Mythos, Kulturepochen, Kulturtechniken, Anthropologie, Ethnologie, Kultur, Wissenschaft, Völkerkunde, Volkskunde, Symbol, Kulturwissenschaften, Evolution Kulturwandel, Kultus, Kulturgeschichte, Geschichte, Systematische Pädagogik, Charakterkunde, Erziehungswissenschaft, Sozialgeschichte, Philosophiegeschichte, Klassiker, Interesse, Philosophie des 19. Jahrhunderts, Unterricht, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Rousseau, Soziologiegeschichte, Erziehungsphilosophie, Sozialphilosophie, Sittlichkeit, Sozialpolitik, Sozialutopien, Geschichte der Pädagogik, Charakter Charaktäre, Individualität, Unterrichtsvorbereitung, Geschichte, Soziologie, Erziehung, Pädagogik, Aufklärung, Erziehung / Geschichte, Erziehungswissenschaften, Pädagogische Psychologie, Erziehung, Bildung, Unterricht, Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Unterrichtsmaterialien, Charakterbildung, Unterrichtsgestaltung, Erziehungsziel Erziehungsziele, Unterrichtsmodelle, Erziehungskritik, Zucht, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehungsratgeber, Schule, Persönlichkeitsentwicklung, Bildungsphilosophie, Schulpolitik, Pädagogische Berufe, Pädagogisches Denken und Handeln, Pädagogische Praxis, Theorie der Erziehung, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 56900<br>Preis: 3,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Zeitgeist-und-Erziehungskunst-Eine-Einfuehrung-in-der-Kulturgeschichte-der-Erziehung-in-Deutschland-von-1600-bis-1900-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Bild-und-Quellenna,77994466-buch">Bestellen</a>Mon, 09 May 2016 05:01:37 +0200https://www.buchfreund.de/Zeitgeist-und-Erziehungskunst-Eine-Einfuehrung-in-der-Kulturgeschichte-der-Erziehung-in-Deutschland-von-1600-bis-1900-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Bild-und-Quellenna,77994466-buch<![CDATA[Geschichte der Pädagogik. Mit drei Vorwörtern des Verfassers. Mit einem Anhang Österreichisches Bildungswesen. Mit Anmerkungen, Literatur, Personen- und Sachregister. - (=Klinkhardts Pädagogische Abrisse).]]>https://www.buchfreund.de/Geschichte-der-Paedagogik-Mit-drei-Vorwoertern-des-Verfassers-Mit-einem-Anhang-Oesterreichisches-Bildungswesen-Mit-Anmerkungen-Literatur-Personen-und-Sachregister-Klinkhardts-Paedagogische-Abrisse-Russ,77994467-buchRuss, Willibald: Geschichte der Pädagogik. Mit drei Vorwörtern des Verfassers. Mit einem Anhang Österreichisches Bildungswesen. Mit Anmerkungen, Literatur, Personen- und Sachregister. - (=Klinkhardts Pädagogische Abrisse). 7., überarbeitete Auflage. Bad Heilbrunn/Obb. : Klinkhardt Verlag, 1965. 212 Seiten. 20,9 cm. Illustrierte Originalbroschur.Guter Zustand. Einband papierbedingt leicht gebräunt. Schlagworte: Mythen, Kulturanthropologie, Mythos, Kulturepochen, Kulturtechniken, Anthropologie, Ethnologie, Kultur, Wissenschaft, Völkerkunde, Volkskunde, Symbol, Kulturwissenschaften, Evolution Kulturwandel, Kultus, Kulturgeschichte, Geschichte, Systematische Pädagogik, Charakterkunde, Erziehungswissenschaft, Sozialgeschichte, Philosophiegeschichte, Klassiker, Interesse, Philosophie des 19. Jahrhunderts, Unterricht, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Rousseau, Soziologiegeschichte, Erziehungsphilosophie, Sozialphilosophie, Sittlichkeit, Sozialpolitik, Sozialutopien, Geschichte der Pädagogik, Charakter Charaktäre, Individualität, Unterrichtsvorbereitung, Geschichte, Soziologie, Erziehung, Pädagogik, Aufklärung, Erziehung / Geschichte, Erziehungswissenschaften, Pädagogische Psychologie, Erziehung, Bildung, Unterricht, Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Unterrichtsmaterialien, Charakterbildung, Unterrichtsgestaltung, Erziehungsziel Erziehungsziele, Unterrichtsmodelle, Erziehungskritik, Zucht, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehungsratgeber, Schule, Persönlichkeitsentwicklung, Bildungsphilosophie, Schulpolitik, Pädagogische Berufe, Pädagogisches Denken und Handeln, Pädagogische Praxis, Theorie der Erziehung, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 56897<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Geschichte-der-Paedagogik-Mit-drei-Vorwoertern-des-Verfassers-Mit-einem-Anhang-Oesterreichisches-Bildungswesen-Mit-Anmerkungen-Literatur-Personen-und-Sachregister-Klinkhardts-Paedagogische-Abrisse-Russ,77994467-buch">Bestellen</a>Mon, 09 May 2016 05:01:37 +0200https://www.buchfreund.de/Geschichte-der-Paedagogik-Mit-drei-Vorwoertern-des-Verfassers-Mit-einem-Anhang-Oesterreichisches-Bildungswesen-Mit-Anmerkungen-Literatur-Personen-und-Sachregister-Klinkhardts-Paedagogische-Abrisse-Russ,77994467-buch<![CDATA[Mißratener Fortschritt. Pädagogische Anmerkungen zur Bildungspolitik. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Register. - (=Serie Piper, SP 166).]]>https://www.buchfreund.de/Missratener-Fortschritt-Paedagogische-Anmerkungen-zur-Bildungspolitik-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-einem-Register-Serie-Piper-SP-166-Flitner-Andreas,37531057-buchFlitner, Andreas: Mißratener Fortschritt. Pädagogische Anmerkungen zur Bildungspolitik. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Register. - (=Serie Piper, SP 166). Erstausgabe. München, Piper Verlag, 1977. 164 Seiten. Kartoniert. Einband mit Knickspuren, sonst gut. ISBN: 3492004660.Guter Zustand. - Andreas Flitner (* 28. September 1922 in Jena) ist ein emeritierter Professor für Pädagogik. Leben und Werk: Andreas Flitner wird 1922 als Sohn von Wilhelm Flitner geboren. Er absolviert 1940 sein Abitur in Hamburg. Von 1945 bis 1950 studiert er in Hamburg, Heidelberg und Basel. 1950 ist er als Lektor in Cambridge tätig. Er promoviert 1951 in Basel und habilitiert 1955. Nach einem kurzen Aufenthalt als Professor für Pädagogoik an der Universität Erlangen 1956, arbeitet er von 1958 bis 1988 als Professor an der Universität Tübingen. 1967 ist Flitner als Gastprofessor in Evanston in Illinois tätig. Nach seiner Emeritierung wird er ab 1991 Honorarprofessor der Universität Jena. Andreas Flitners Veröffentlichungen gelten Fragen der Allgemeinen Pädagogik, der Bildungsgeschichte, den Erziehungsproblemen des Kindes- und Jugendalters und der Bildungspolitik. Flitner ist verheiratet mit seiner Frau Sonia und wohnt in Tübingen. Er hat einen Sohn und mehrere Töchter von denen Elisabeth Flitner ebenfalls Professorin für Pädagogik ist. Politisches Engagement: Flitner hat sich auch in praktischen Bildungsinitiativen, in der Friedensbewegung und in der Demokratie-Pädagogik engagiert, unter anderem in der Unterstützung von Schulen und Jugendarbeit durch das Förderprogramm Demokratisch Handeln (seit 1989). ... Aus: wikipedia Schlagworte: Bildungsgeschichte, Erziehungswissenschaft, Bildungsforschung, Erziehungsratgeber, Schule, Bildung, Lernen, Erziehungsphilosophie, Sozialpolitik, Bildungsphilosophie, Schulpolitik, Pädagogik, Erziehungswissenschaften, Persönlichkeit, Schulkritik, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Jugend, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 9803<br>Preis: 5,70 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Missratener-Fortschritt-Paedagogische-Anmerkungen-zur-Bildungspolitik-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-einem-Register-Serie-Piper-SP-166-Flitner-Andreas,37531057-buch">Bestellen</a>Fri, 29 Apr 2016 23:30:17 +0200https://www.buchfreund.de/Missratener-Fortschritt-Paedagogische-Anmerkungen-zur-Bildungspolitik-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-einem-Register-Serie-Piper-SP-166-Flitner-Andreas,37531057-buch<![CDATA[Bildung tut not. Berichte, Kommentare, Analysen. Vorspruch von Günter Grass. Mit einem Nachwort des Verfassers. Enthält u.a. Beiträge zu: Brennpunkte und Probleme (Abitur, Lehrermangel, Jugendarbeitslosigkeit); Modelle und Experimente; Programme der Parteien. - (=Reihe Hanser. RH 227).]]>https://www.buchfreund.de/Bildung-tut-not-Berichte-Kommentare-Analysen-Vorspruch-von-Guenter-Grass-Mit-einem-Nachwort-des-Verfassers-Enthaelt-u-a-Beitraege-zu-Brennpunkte-und-Probleme-Abitur-Lehrermangel-Jugendarbeitslosigkeit,65986608-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/52299.jpg" title="Bildung tut not."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/52299_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Matthiesen, Hayo: Bildung tut not. Berichte, Kommentare, Analysen. Vorspruch von Günter Grass. Mit einem Nachwort des Verfassers. Enthält u.a. Beiträge zu: Brennpunkte und Probleme (Abitur, Lehrermangel, Jugendarbeitslosigkeit); Modelle und Experimente; Programme der Parteien. - (=Reihe Hanser. RH 227). Erstausgabe. München, Wien : Hanser Verlag, 1977. 215 (1) Seiten. 19 cm. Umschlaggestaltung: Klaus Detjen. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3446123539Sehr guter Zustand. Schlagworte: a Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, a Allgemeines, Hochschulen, Unterricht, Bildungswesen, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Adoleszenz, Bildungsreform , Bildungspolitik , Länder, Gebiete, Völker Bundesrepublik Deutschland, Erziehung, Schulwesen, Ausbildung<br>Bestell-Nr.: 52299<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Bildung-tut-not-Berichte-Kommentare-Analysen-Vorspruch-von-Guenter-Grass-Mit-einem-Nachwort-des-Verfassers-Enthaelt-u-a-Beitraege-zu-Brennpunkte-und-Probleme-Abitur-Lehrermangel-Jugendarbeitslosigkeit,65986608-buch">Bestellen</a>Wed, 27 Apr 2016 20:31:10 +0200https://www.buchfreund.de/Bildung-tut-not-Berichte-Kommentare-Analysen-Vorspruch-von-Guenter-Grass-Mit-einem-Nachwort-des-Verfassers-Enthaelt-u-a-Beitraege-zu-Brennpunkte-und-Probleme-Abitur-Lehrermangel-Jugendarbeitslosigkeit,65986608-buch<![CDATA[Bildung tut not. Berichte, Kommentare, Analysen. Vorspruch von Günter Grass. Mit einem Nachwort des Verfassers. Enthält u.a. Beiträge zu: Brennpunkte und Probleme (Abitur, Lehrermangel, Jugendarbeitslosigkeit); Modelle und Experimente; Programme der Parteien. - (=Reihe Hanser. RH 227).]]>https://www.buchfreund.de/Bildung-tut-not-Berichte-Kommentare-Analysen-Vorspruch-von-Guenter-Grass-Mit-einem-Nachwort-des-Verfassers-Enthaelt-u-a-Beitraege-zu-Brennpunkte-und-Probleme-Abitur-Lehrermangel-Jugendarbeitslosigkeit,65931385-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/52286.jpg" title="Bildung tut not."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/52286_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Matthiesen, Hayo: Bildung tut not. Berichte, Kommentare, Analysen. Vorspruch von Günter Grass. Mit einem Nachwort des Verfassers. Enthält u.a. Beiträge zu: Brennpunkte und Probleme (Abitur, Lehrermangel, Jugendarbeitslosigkeit); Modelle und Experimente; Programme der Parteien. - (=Reihe Hanser. RH 227). Erstausgabe. München, Wien : Hanser Verlag, 1977. 215 (1) Seiten. 19 cm. Umschlaggestaltung: Klaus Detjen. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3446123539Sehr guter Zustand. Schlagworte: a Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, a Allgemeines, Hochschulen, Unterricht, Bildungswesen, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Adoleszenz, Bildungsreform , Bildungspolitik , Länder, Gebiete, Völker Bundesrepublik Deutschland, Erziehung, Schulwesen, Ausbildung<br>Bestell-Nr.: 52286<br>Preis: 4,30 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Bildung-tut-not-Berichte-Kommentare-Analysen-Vorspruch-von-Guenter-Grass-Mit-einem-Nachwort-des-Verfassers-Enthaelt-u-a-Beitraege-zu-Brennpunkte-und-Probleme-Abitur-Lehrermangel-Jugendarbeitslosigkeit,65931385-buch">Bestellen</a>Wed, 27 Apr 2016 20:31:10 +0200https://www.buchfreund.de/Bildung-tut-not-Berichte-Kommentare-Analysen-Vorspruch-von-Guenter-Grass-Mit-einem-Nachwort-des-Verfassers-Enthaelt-u-a-Beitraege-zu-Brennpunkte-und-Probleme-Abitur-Lehrermangel-Jugendarbeitslosigkeit,65931385-buch<![CDATA[Waldorfschulen, angstfrei lernen, selbstbewußt handeln. Praxis eines verkannten Schulmodells. Mit Anmerkungen, Literaturverzeichnis. - (=rororo 6904).]]>https://www.buchfreund.de/Waldorfschulen-angstfrei-lernen-selbstbewusst-handeln-Praxis-eines-verkannten-Schulmodells-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-rororo-6904-Lindenberg-Christoph-3499169045,39922780-buchLindenberg, Christoph: Waldorfschulen, angstfrei lernen, selbstbewußt handeln. Praxis eines verkannten Schulmodells. Mit Anmerkungen, Literaturverzeichnis. - (=rororo 6904). 21 - 35. Tausend. Reinbek bei Hamburg, Rowohlt-Taschenbuch-Verlag, 1975. 186 Seiten. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499169045. ISBN: 3499169045Guter Zustand. - Wie ein Magnet ziehen die Waldorfschulen Mißverständnisse und Fehlurteile an. Den einen gelten sie als Schulen für verkorkste Kinder von Reichen, die dort mit Diätpädagogik versorgt werden, andere sehen in ihren anthroposophischen Sektenschulen, wieder andere musisch-museale Schulen aus der Reformbewegung der Zwanziger Jahre. Schlagworte: Schulkritik, Erziehungsratgeber, Lehrer, Schule, Lehrmethoden, Unterricht, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Alternative Schulen, Waldorfschule, Erziehungsphilosophie, Steiner, Rudolf, Anthroposophie, Schulpolitik, Unterrichtsvorbereitung, Schulmaterialien, Lehrerin, Pädagogik, Erziehung / Geschichte, Erziehung, Aus- und Weiterbildung, Schulpsychologie, Erziehung, Bildung, Unterricht, Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Kunsterziehung, Unterrichtsmaterialien, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Adoleszenz, Riten, Christentum, Theologie, Theosophie, Religionskritik, Beten, Religionsphilosophie, Gott, Religiöse Themen, Christus, Religion, Religionsgeschichte, Religionswissenschaften, Glaube, Erlösung<br>Bestell-Nr.: 36177<br>Preis: 3,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Waldorfschulen-angstfrei-lernen-selbstbewusst-handeln-Praxis-eines-verkannten-Schulmodells-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-rororo-6904-Lindenberg-Christoph-3499169045,39922780-buch">Bestellen</a>Fri, 08 Apr 2016 20:01:01 +0200https://www.buchfreund.de/Waldorfschulen-angstfrei-lernen-selbstbewusst-handeln-Praxis-eines-verkannten-Schulmodells-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-rororo-6904-Lindenberg-Christoph-3499169045,39922780-buch<![CDATA[Kindern Grenzen setzen - wann und wie? Mit Liebe konsequent sein. Mit einem Literaturverzeichnis. - (=Ratgeber Eltern)]]>https://www.buchfreund.de/Kindern-Grenzen-setzen-wann-und-wie-Mit-Liebe-konsequent-sein-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Ratgeber-Eltern-Nitsch-Cornelia-und-Cornelia-von-Schelling,37531087-buchNitsch, Cornelia und Cornelia von Schelling: Kindern Grenzen setzen - wann und wie? Mit Liebe konsequent sein. Mit einem Literaturverzeichnis. - (=Ratgeber Eltern) Erstausgabe. München, Mosaik Verlag, 1996. 95 Seiten mit einigen Photographien. Kartoniert.Guter Zustand. Kinder und Jugendliche brauchen Grenzen um zu liebevollen, verantwortungsbewussten, selbstständigen und charakterstarken Menschen heranzuwachsen. Eltern aber sind oft verunsichert: Wieviel Konsequenz, aber auch wieviel Freiraum braucht ihr Kind für seine Entwicklung? Die Autorinnen zahlreicher Erziehungsratgeber und Mütter mit Erfahrung, zeigen, warum es so wichtig ist, in Konflikten konsequent zu bleiben, und warum gerade das den Eltern oft schwer fällt. An typischen Beispielen aus der Praxis machen sie deutlich, wie es gelingen kann, den schmalen Grad zwischen Konsequenz und Freiraum zu finden und die vielen alltäglichen Konfliktsituationen zu entschärfen - zum Wohle einer ausgeglicheneren und harmonischeren Atmosphäre, die allen gut tut. Schlagworte: Lebenshilfe, Erziehungsratgeber, Kind, Familie, Kinderpsychologie, Eltern, Psychologie, Erziehung, Pädagogik, Familienleben, Kindheit, Pädagogische Psychologie, Eltern-Kind-Beziehung, Kind, Schwererziehbares<br>Bestell-Nr.: 5896<br>Preis: 3,70 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kindern-Grenzen-setzen-wann-und-wie-Mit-Liebe-konsequent-sein-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Ratgeber-Eltern-Nitsch-Cornelia-und-Cornelia-von-Schelling,37531087-buch">Bestellen</a>Tue, 05 Apr 2016 22:03:29 +0200https://www.buchfreund.de/Kindern-Grenzen-setzen-wann-und-wie-Mit-Liebe-konsequent-sein-Mit-einem-Literaturverzeichnis-Ratgeber-Eltern-Nitsch-Cornelia-und-Cornelia-von-Schelling,37531087-buch<![CDATA[Ein Leben für Kinder. Erziehung in unserer Zeit. Aus dem Amerikanischen übersetzt von Lieselotte Mickel. Originaltitel: A good enough parent, a book on child-rearing. Mit Namenregister.]]>https://www.buchfreund.de/Ein-Leben-fuer-Kinder-Erziehung-in-unserer-Zeit-Aus-dem-Amerikanischen-uebersetzt-von-Lieselotte-Mickel-Originaltitel-A-good-enough-parent-a-book-on-child-rearing-Mit-Namenregister-Bettelheim-Bruno,76830533-buchBettelheim, Bruno: Ein Leben für Kinder. Erziehung in unserer Zeit. Aus dem Amerikanischen übersetzt von Lieselotte Mickel. Originaltitel: A good enough parent, a book on child-rearing. Mit Namenregister. Lizenzausgabe. Zürich: Buchclub Ex Libris, 1988. 399 (1) Seiten. Schutzumschlag und Einbandentwurf: Manfred Wallner. 22 cm. Graues Leinen mit Schutzumschlag.Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - Bruno Bettelheim, der bedeutendste Kinderpsychologe unserer Zeit (Kinder brauchen Märchen), zieht die Summe seiner lebenslangen Erfahrungen mit Kindern und fasst zusammen, was ihm wichtig erscheint im Hinblick auf eine erfolgreiche Erziehung. Er selbst bezeichnete das vorliegende Buch als sein Hauptwerk. In drei großen Etappen wird die kindliche Entwicklung von der frühen Beziehung zur Mutter über die Entfaltung einer eigenen Identität bis zum Hineinwachsen in die Gesellschaft dargestellt. Für jedes Stadium werden dabei typische Erziehungsprobleme herausgegriffen und Lösungen vorgeschlagen. Die zentrale These des Buches leitet sich von Bettelheims Überzeugung her, dass Eltern niemals der Versuchung erliegen sollten, ein Kind nach ihren Wünschen zu formen. Sie sollten ihm helfen, die Person zu werden, die es selbst gerne sein möchte und die es sein kann - und sie müssen ihm die Zeit geben, die es dazu braucht. Ein Buch, das heute aktueller ist denn je. - Bruno Bettelheim (* 28. August 1903 in Wien; † 13. März 1990 in Silver Spring, Maryland, USA) war ein US-amerikanischer Psychoanalytiker und Kinderpsychologe österreichischer Abstammung. Als Sohn eines Sägewerkbesitzers zeigte Bruno Bettelheim schon als Vierzehnjähriger Interesse an der Psychoanalyse und bewegte sich bald im Kreis um Sigmund Freud. Während seines Germanistikstudiums an der Universität Wien kam er über die Kunstgeschichte zur Philosophie. Eine psychoanalytische Dissertation konnte er allerdings nicht einreichen, sodass er 1938 sein Studium mit einer Arbeit über Immanuel Kant („Das Problem des Naturschönen und die moderne Ästhetik“) abschloss. Noch im selben Jahr wurde Bettelheim als Jude im KZ Dachau interniert und später in das KZ Buchenwald überführt. In Buchenwald freundete er sich mit Ernst Federn – Sohn des bekannten Wiener Psychoanalytikers Paul Federn – an. Gemeinsam entwickelten sie als Überlebensstrategie die Grundlagen einer Psychologie des Terrors. Nach knapp elf Monaten KZ-Aufenthalt wurde ihm aufgrund des Engagements amerikanischer Unterstützer (u. a. Eleanor Roosevelt) 1939 „erlaubt“, in die USA zu emigrieren. Seine Erfahrungen mit Extremsituationen im Konzentrationslager analysierte er 1943 in seinem Aufsatz Individual and Mass Behavior in Extreme Situations, welcher auf deutsch in seinem Buch Aufstand gegen die Masse publiziert wurde. In den USA wurde Bettelheim zunächst Forschungsassistent an der University of Chicago. 1944 wurde er Leiter der dortigen „Orthogenic School“ und Assistenzprofessor für Kinder- und Jugendpsychologie, -psychiatrie und -pädagogik. Die Einrichtung war von ihm so genannt worden, um die Kinder für ihren späteren Werdegang weniger zu stigmatisieren. Zu einem seiner dortigen Schwerpunkte zählte die Behandlung autistischer Kinder, wobei er eine eigene, psycho-analytisch geprägte Theorie über Ursache und Genese des Autismus entwickelte. Ab 1952 bis zu seiner Emeritierung 1973 war er ordentlicher Professor. ... Aus wikipedia-Bruno_Bettelheim. Schlagworte: Erziehungswissenschaft, Familie, Selbstwertgefühl, Schule, Selbstentwicklung, Psychische Vorgänge, Selbstbewußtsein, Selbsthass, Selbsterziehung, Selbstvertrauen, Familiengeschichte, Selbsterfahrung, Problemkinder, Disziplin, Strafen, Psychologie, Psychoanalyse, Pädagogik, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Schulkritik, Erziehungswissenschaften, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Jugend, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 56368<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Ein-Leben-fuer-Kinder-Erziehung-in-unserer-Zeit-Aus-dem-Amerikanischen-uebersetzt-von-Lieselotte-Mickel-Originaltitel-A-good-enough-parent-a-book-on-child-rearing-Mit-Namenregister-Bettelheim-Bruno,76830533-buch">Bestellen</a>Tue, 16 Feb 2016 22:01:44 +0100https://www.buchfreund.de/Ein-Leben-fuer-Kinder-Erziehung-in-unserer-Zeit-Aus-dem-Amerikanischen-uebersetzt-von-Lieselotte-Mickel-Originaltitel-A-good-enough-parent-a-book-on-child-rearing-Mit-Namenregister-Bettelheim-Bruno,76830533-buch<![CDATA[Unser Kind soll in den Kindergarten. Ein neuer Schritt für Eltern und Kinder. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit Literaturhinweisen. - (=Herder spektrum, Band 4219).]]>https://www.buchfreund.de/Unser-Kind-soll-in-den-Kindergarten-Ein-neuer-Schritt-fuer-Eltern-und-Kinder-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-Literaturhinweisen-Herder-spektrum-Band-4219-Becker-Textor-Ingeborg-3451042193,76782233-buchBecker-Textor, Ingeborg: Unser Kind soll in den Kindergarten. Ein neuer Schritt für Eltern und Kinder. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit Literaturhinweisen. - (=Herder spektrum, Band 4219). Erstausgabe. Freiburg im Breisgau ; Basel ; Wien : Herder Verlag, 1993. 160 (10) Seiten mit vielen Abbildungen. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3451042193Sehr guter Zustand. Kindergarten, ein neuer Lebensabscnitt beginnt - für das Kind wie für die Eltern. Dieses Buch sagt Eltern, wie sie den richtigen Kindergarten finden und ihr Kind auf diesen wichtigen Schritt vorbereiten können. Und es hilft Erzieherinnen, auf die Fragen der Eltern besser eingehen zu können. Praktische Tips und Hilfen für das Miteinander von Eltern, Erzieherinnen und Kindern. Schlagworte: Kinderbetreuung, Maria Montessori, Kindergarten, Ratgeber, Erziehung, Bildung, Unterricht, Lernen, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 56329<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Unser-Kind-soll-in-den-Kindergarten-Ein-neuer-Schritt-fuer-Eltern-und-Kinder-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-Literaturhinweisen-Herder-spektrum-Band-4219-Becker-Textor-Ingeborg-3451042193,76782233-buch">Bestellen</a>Wed, 10 Feb 2016 22:02:19 +0100https://www.buchfreund.de/Unser-Kind-soll-in-den-Kindergarten-Ein-neuer-Schritt-fuer-Eltern-und-Kinder-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-Literaturhinweisen-Herder-spektrum-Band-4219-Becker-Textor-Ingeborg-3451042193,76782233-buch<![CDATA[Kinder brauchen Bücher. Lesen lernen durch Faszination. Mit einem Vorwort von Karen Zelan. Aus dem Englischen von Liselotte und Ernst Mickel.]]>https://www.buchfreund.de/Kinder-brauchen-Buecher-Lesen-lernen-durch-Faszination-Mit-einem-Vorwort-von-Karen-Zelan-Aus-dem-Englischen-von-Liselotte-und-Ernst-Mickel-Bettelheim-Bruno-und-Karen-Zelan-3421061203,76453792-buchBettelheim, Bruno und Karen Zelan: Kinder brauchen Bücher. Lesen lernen durch Faszination. Mit einem Vorwort von Karen Zelan. Aus dem Englischen von Liselotte und Ernst Mickel. Deutsche Erstausgabe. Stuttgart : Deutsche Verlags-Anstalt DVA, 1982. 288 Seiten. 22 cm. Braunes Leinen mit Schutzumschlag. ISBN: 3421061203Sehr guter Zustand. - Bruno Bettelheim (* 28. August 1903 in Wien; † 13. März 1990 in Silver Spring, Maryland, USA) war ein US-amerikanischer Psychoanalytiker und Kinderpsychologe österreichischer Abstammung. Als Sohn eines Sägewerkbesitzers zeigte Bruno Bettelheim schon als Vierzehnjähriger Interesse an der Psychoanalyse und bewegte sich bald im Kreis um Sigmund Freud. Während seines Germanistikstudiums an der Universität Wien kam er über die Kunstgeschichte zur Philosophie. Eine psychoanalytische Dissertation konnte er allerdings nicht einreichen, sodass er 1938 sein Studium mit einer Arbeit über Immanuel Kant („Das Problem des Naturschönen und die moderne Ästhetik“) abschloss. Noch im selben Jahr wurde Bettelheim als Jude im KZ Dachau interniert und später in das KZ Buchenwald überführt. In Buchenwald freundete er sich mit Ernst Federn – Sohn des bekannten Wiener Psychoanalytikers Paul Federn – an. Gemeinsam entwickelten sie als Überlebensstrategie die Grundlagen einer Psychologie des Terrors. Nach knapp elf Monaten KZ-Aufenthalt wurde ihm aufgrund des Engagements amerikanischer Unterstützer (u. a. Eleanor Roosevelt) 1939 „erlaubt“, in die USA zu emigrieren. Seine Erfahrungen mit Extremsituationen im Konzentrationslager analysierte er 1943 in seinem Aufsatz Individual and Mass Behavior in Extreme Situations, welcher auf deutsch in seinem Buch Aufstand gegen die Masse publiziert wurde. In den USA wurde Bettelheim zunächst Forschungsassistent an der University of Chicago. 1944 wurde er Leiter der dortigen „Orthogenic School“ und Assistenzprofessor für Kinder- und Jugendpsychologie, -psychiatrie und -pädagogik. Die Einrichtung war von ihm so genannt worden, um die Kinder für ihren späteren Werdegang weniger zu stigmatisieren. Zu einem seiner dortigen Schwerpunkte zählte die Behandlung autistischer Kinder, wobei er eine eigene, psycho-analytisch geprägte Theorie über Ursache und Genese des Autismus entwickelte. Ab 1952 bis zu seiner Emeritierung 1973 war er ordentlicher Professor. ... Aus wikipedia-Bruno_Bettelheim. Schlagworte: Leseunterricht ; Vereinigte Staaten ; Fehlleistung ; Fibel ; Leseunterricht ; Lesen ; Fehlleistungen ; Verlesen (Fehlleistung) ; Vereinigte Staaten von Amerika / Erziehung, Schulwesen, Ausbildung, Erziehung, Bildung, Unterricht, Psychologie, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 56273<br>Preis: 8,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Kinder-brauchen-Buecher-Lesen-lernen-durch-Faszination-Mit-einem-Vorwort-von-Karen-Zelan-Aus-dem-Englischen-von-Liselotte-und-Ernst-Mickel-Bettelheim-Bruno-und-Karen-Zelan-3421061203,76453792-buch">Bestellen</a>Wed, 20 Jan 2016 22:00:58 +0100https://www.buchfreund.de/Kinder-brauchen-Buecher-Lesen-lernen-durch-Faszination-Mit-einem-Vorwort-von-Karen-Zelan-Aus-dem-Englischen-von-Liselotte-und-Ernst-Mickel-Bettelheim-Bruno-und-Karen-Zelan-3421061203,76453792-buch<![CDATA[Das einsame Kind. Für ein neues Verständnis der kindlichen Urbedürfnisse. Mit Fotos von Wulf Brackrock. Mit einem Nachwort der Verfasserin. Mit einem Literaturverzeichnis und Anschriften. - (=dtv, 1796: dtv-Sachbuch).]]>https://www.buchfreund.de/Das-einsame-Kind-Fuer-ein-neues-Verstaendnis-der-kindlichen-Urbeduerfnisse-Mit-Fotos-von-Wulf-Brackrock-Mit-einem-Nachwort-der-Verfasserin-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-Anschriften-dtv-1796-dtv-S,43149231-buchZimmer, Katharina: Das einsame Kind. Für ein neues Verständnis der kindlichen Urbedürfnisse. Mit Fotos von Wulf Brackrock. Mit einem Nachwort der Verfasserin. Mit einem Literaturverzeichnis und Anschriften. - (=dtv, 1796: dtv-Sachbuch). Erste Auflage dieser Ausgabe. Lizenz des Kösel-Verlags. München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 1982. 197 Seiten mit 40 Abbildungen. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3423017961Sehr guter Zustand. Das Buch zur Serie in der ZEIT. "Seelische Einsamkeit ist eine Gefahr für unsere Kinder. Denn sie verursachen Entwicklungsschäden, die nur selten wiedergutzumachen sind. Die Gefahr droht überall: in der Familie, im Kindergarten, im Krankenhaus. Wie Eltern sie bemerken und was sie dagegen tun können, schildert diese Buch." Schlagworte: Kind , Deprivation , Mutter-Kind-Beziehung , Deprivation , Kind , Mutter-Kind-Beziehung, Kinder, Erziehung, Erziehungsstress, Erziehungsalltag, Urbedürfnis, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Pädagogik,<br>Bestell-Nr.: 39904<br>Preis: 4,30 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-einsame-Kind-Fuer-ein-neues-Verstaendnis-der-kindlichen-Urbeduerfnisse-Mit-Fotos-von-Wulf-Brackrock-Mit-einem-Nachwort-der-Verfasserin-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-Anschriften-dtv-1796-dtv-S,43149231-buch">Bestellen</a>Wed, 18 Nov 2015 22:01:20 +0100https://www.buchfreund.de/Das-einsame-Kind-Fuer-ein-neues-Verstaendnis-der-kindlichen-Urbeduerfnisse-Mit-Fotos-von-Wulf-Brackrock-Mit-einem-Nachwort-der-Verfasserin-Mit-einem-Literaturverzeichnis-und-Anschriften-dtv-1796-dtv-S,43149231-buch<![CDATA[Einführung in die Arbeit mit Behinderten. Psychologische, pädagogische und medizinische Aspekte. Mit einem Vorwort des Verfassers. Unter Mitarbeit von Herbert Buchta, Sabine Buchta und Peter Day. Mit einem Literaturverzeichnis, Adressen und einem Register. - (=UTB 936).]]>https://www.buchfreund.de/Einfuehrung-in-die-Arbeit-mit-Behinderten-Psychologische-paedagogische-und-medizinische-Aspekte-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Unter-Mitarbeit-von-Herbert-Buchta-Sabine-Buchta-und-Peter-Day-Mit-eine,75277352-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/55746.jpg" title="Einführung in die Arbeit mit Behinderten."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/55746_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Hensle, Ulrich: Einführung in die Arbeit mit Behinderten. Psychologische, pädagogische und medizinische Aspekte. Mit einem Vorwort des Verfassers. Unter Mitarbeit von Herbert Buchta, Sabine Buchta und Peter Day. Mit einem Literaturverzeichnis, Adressen und einem Register. - (=UTB 936). 2., durchgesehene und erweiterte Ausgabe. Heidelberg ; Wiesbaden : Quelle und Meyer Verlag, 1982. 421 (3) Seiten mit zahlreichen graphischen Darstellungen. 18,6 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 349402104XGuter Zustand. Schlagworte: Kind ; Behinderung; Betreuung, Sonderpädagogik, Psychologie, Erziehung, Bildung, Unterricht, Medizin, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Behinderte, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz, Behinderter, Behindertes Kind, Heilpädagogik, Pädagogische Psychologie, Behinderte<br>Bestell-Nr.: 55746<br>Preis: 7,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Einfuehrung-in-die-Arbeit-mit-Behinderten-Psychologische-paedagogische-und-medizinische-Aspekte-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Unter-Mitarbeit-von-Herbert-Buchta-Sabine-Buchta-und-Peter-Day-Mit-eine,75277352-buch">Bestellen</a>Wed, 28 Oct 2015 20:40:23 +0100https://www.buchfreund.de/Einfuehrung-in-die-Arbeit-mit-Behinderten-Psychologische-paedagogische-und-medizinische-Aspekte-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Unter-Mitarbeit-von-Herbert-Buchta-Sabine-Buchta-und-Peter-Day-Mit-eine,75277352-buch<![CDATA[Was ist eine humane Schule?. 3 Vorträge. Mit einer Einleitung des Verfassers. Inhalt: Einleitung - Vier Generationen-vier Welten - Sozialpathologie der Schule - Eine Schule für heutige Menschen-Kinder. - (=Reihe Hanser, RH 211).]]>https://www.buchfreund.de/Was-ist-eine-humane-Schule-3-Vortraege-Mit-einer-Einleitung-des-Verfassers-Inhalt-Einleitung-Vier-Generationen-vier-Welten-Sozialpathologie-der-Schule-Eine-Schule-fuer-heutige-Menschen-Kinder-Reihe-Ha,75208039-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/55717.jpg" title="Was ist eine humane Schule?."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/55717_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Hentig, Hartmut von: Was ist eine humane Schule?. 3 Vorträge. Mit einer Einleitung des Verfassers. Inhalt: Einleitung - Vier Generationen-vier Welten - Sozialpathologie der Schule - Eine Schule für heutige Menschen-Kinder. - (=Reihe Hanser, RH 211). 2. Auflage. München, Wien : Carl Hanser Verlag, 1977. 135 (1) Seiten. 18,5 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3446122559Guter Zustand. Aus der Bibliothek des Anthroposophen und Kinderarztes Michael Stellmann. - Hartmut von Hentig (* 23. September 1925 in Posen) ist ein deutscher Erziehungswissenschaftler, Pädagoge und Autor. Leben: Von Hentig wurde als Sohn des Diplomaten Werner Otto von Hentig und seiner Frau Natalie geb. von Kügelgen geboren. Er wuchs in Berlin auf, wo er am Französischen Gymnasium sein Abitur ablegte. Er begann 1945 ein Studium der Altphilologie an der Georg-August-Universität Göttingen und setzte es ab 1947 an der University of Chicago fort. 1953 wurde er Lehrer am Birklehof (Schwarzwald) und in Tübingen. Über diese Zeit sagt er, er habe damals gelernt, „was man verliert, wenn man Stärke vortäuscht“. Damals sei es zur Stärkung der Menschen notwendig gewesen, Menschen von ihren falschen Sicherheiten zu befreien. 1963 wurde von Hentig als Ordentlicher Professor und Direktor des Pädagogischen Seminars an die Georg-August-Universität Göttingen berufen. Von dort wechselte er 1968 an die Universität Bielefeld, nachdem ihm zugesagt worden war, dass er hier eine Versuchsschule gründen könne. Dies erfolgte 1974 mit der Einrichtung der Laborschule Bielefeld, deren wissenschaftlicher Leiter er wurde, und des Oberstufenkollegs in Bielefeld. Er gab die „Neue Sammlung – Vierteljahres-Zeitschrift für Erziehung und Gesellschaft“ heraus und wurde 1987 emeritiert. Von Hentig lebt heute in Berlin. Von Hentig ist Mitglied im Beirat der Humanistischen Union und offizieller Unterstützer der überwachungskritischen Datenschutzdemonstration Freiheit statt Angst.[1] Von Hentig war langjähriger Freund des Pädagogen Gerold Becker.[2] Von Hentig gibt an, von Beckers mutmaßlichem sexuellem Missbrauch minderjähriger Schutzbefohlener an der Odenwaldschule nichts gewusst zu haben.[3] Pädagogische Grundvorstellungen: Seine grundlegenden pädagogischen Überzeugungen lassen sich mit dem Titel seiner Vortragssammlung Die Menschen stärken, die Sachen klären beschreiben. Darin ist enthalten, dass der Einzelne sich selbst vertrauen müsse, bevor er etwas verstehen und sich anverwandeln könne. Deshalb setzt von Hentig darauf, dass Kinder und Schüler über selbstbestimmtes Handeln und Verantwortung die Voraussetzung für das Verstehen und Umgehen mit komplexen Verhältnissen gewinnen. Höchstes Bildungsziel ist individuelles Glück. Seine ideale Schule ist eine Gemeinschaft von Verantwortlichen (er nennt sie unter Bezug auf die antike Demokratie Polis), die über der Gestaltung ihrer eigenen Lebensumwelt Regeln und Kenntnisse für das Leben in der komplexen Industriegesellschaft erarbeitet. Selbstbestimmung ist ihm so wichtig, dass er vor dem „Curricula und Rahmenpläne entwerfende[n] Pädagogen“ warnt und dem ihm politisch fernstehenden Helmut Schelsky zustimmt, wenn er soziale Selbständigkeit als auf moralischer Eigenverantwortung beruhend ansieht. (Die Menschen stärken, die Sachen klären, S.167) Bereits 1983 verlangte er in einem Gutachten für die Freie Schule Frankfurt einen Kurswechsel in der Pädagogik: „Mathetik ist eine notwendige Korrektur des gedankenlos verabsolutierten Prinzips der Didaktik: dass Lernen auf Belehrung geschähe.“ ... Aus: wikipedia-Hartmut_von_Hentig Schlagworte: Schulreform ; Schule, a Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Kreativität, Jugend <13-15 Jahre>, Schulreform, Bildungsgeschichte, Soziale Identität, Bildungsforschung, Gesellschaftsporträt, Gesellschaftsphilosophie, Schöpferische Persönlichkeit, Psychische Vorgänge, Genie, Schöpfungsprozesse, Gesellschaftskunde, Bildung, Politikwissenschaft, Politologie, Hochschulwesen, 68 er, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Soziale Normen und Rollen, Soziales Engagement, Bildungsphilosophie, Soziale Marktwirtschaft, Schulpolitik, Bildungspoltik, Sozialkunde, Bildungsbürger, Soziale Lage / Geschichte, Sozialwissenschaften, Gesellschaftskritik, Politische Parteien, Bildungswesen, Sozialstruktur / Geschichte, Sozialer Wandel, Erziehung / Geschichte, Erziehung, Aus- und Weiterbildung, Schulpsychologie, Erziehung, Bildung, Unterricht, Wissenschaftlich-technischer Fortschritt, Gesellschaftwissenschaften insgesamt Bevölkerung, Sozialwesen, Wissenschaft und Kultur allgemein, Soziales Handeln, Bundesrepublik Deutschland / Zeitgeschichte, Bildungsreform, Wissenschaftspolitik, Politisches Engagement, Schulsysteme, Politische Kultur, Politische Identität, Gesellschaftspolitik, Politische Ökonomie, Volkswirtschaft, Weltwirtschaft, Ökonomische Geographie, Studentenbewegung / Länder, Gebiete, Völker // Bundesrepublik Deutschland, Achtundsechziger, Studentenproteste, Studentenunruhen, Politiker, Schulmodelle, Soziokultureller Wandel, Politisches Bewußtsein, Schulpädagogik, Bildungsauftrag, Schule / Länder, Gebiete, Völker // Deutschland, Bildungskrise, Bildungssystem, Schulwesen, Schulkritik, Alternative Schulen, Entschulung der Schule, Lehrplan, Lehrerrolle, Persönlichkeit, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz, Schulreform, Alternativschule, Reformpädagogik, Pubertät, Sprachkritik, Essayistik<br>Bestell-Nr.: 55717<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Was-ist-eine-humane-Schule-3-Vortraege-Mit-einer-Einleitung-des-Verfassers-Inhalt-Einleitung-Vier-Generationen-vier-Welten-Sozialpathologie-der-Schule-Eine-Schule-fuer-heutige-Menschen-Kinder-Reihe-Ha,75208039-buch">Bestellen</a>Sat, 24 Oct 2015 20:40:16 +0200https://www.buchfreund.de/Was-ist-eine-humane-Schule-3-Vortraege-Mit-einer-Einleitung-des-Verfassers-Inhalt-Einleitung-Vier-Generationen-vier-Welten-Sozialpathologie-der-Schule-Eine-Schule-fuer-heutige-Menschen-Kinder-Reihe-Ha,75208039-buch<![CDATA[Familiensozialisation seit 1933 - Verhandlungen über Kontinuität. Herausgegeben und mit einem Vorwort und einer Einleitung von Miriam Gebhardt und Clemens Wischermann. Aus dem Inhalt: Miriam Gebhardt / Clemens Wischermann:Familiensozialisation seit 1933 als Geschichte generationeller Weitergabeprozesse. 1. Ambivalente Generationenbeziehungen: Kurt Lüscher: Facetten von Sozialisation: Generationenlernen und Ambivalenz. Gudrun Brockhaus: Lockung und Drohung die Mutterrolle in zwei Ratgebern der NS-Zeit. 2. Transfer und Lernprozesse: Markus Höffer-Mehlmer: Sozialisation und Erziehungsratschlag. Elternratgeber nach 1945. Miriam Gebhardt: Haarer meets Spock frühkindliche Erziehung und gesellschaftlicher Wandel seit 1933. 3. Erinnerung und Dialog: Lu Seegers: Vaterlosigkeit als Kriegserfahrung: Eine vergessene Form der Familiensozialisation. Andreas Kraft: Dialog und Delegation in der Vaterliteratur der 68er. 4. Körpergenerationen: Ulf Preuss-Lausitz: Körpersozialisation im 20. Jahrhundert als Teil gesellschaftlicher Demokratisierung? Heinz Walter / Eva Rass: ADHS/HKS oder zweifach blockierte Weitergabe. 5. Familie und Selbstsozialisation: Andreas Lange: Von der Fremd- zur Selbstsozialisation? Chancen und Risiken der Entgrenzung von Kultur und Ökonomie für Kinder und Jugendliche seit 1960. Auswahlbibliographie. Biographische Notizen. - (= Studien zur Geschichte des Alltags, Band 25).]]>https://www.buchfreund.de/Familiensozialisation-seit-1933-Verhandlungen-ueber-Kontinuitaet-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-und-einer-Einleitung-von-Miriam-Gebhardt-und-Clemens-Wischermann-Aus-dem-Inhalt-Miriam-Gebhardt-Cle,46542445-buchGebhardt, Miriam und Clemens Wischermann: Familiensozialisation seit 1933 - Verhandlungen über Kontinuität. Herausgegeben und mit einem Vorwort und einer Einleitung von Miriam Gebhardt und Clemens Wischermann. Aus dem Inhalt: Miriam Gebhardt / Clemens Wischermann:Familiensozialisation seit 1933 als Geschichte generationeller Weitergabeprozesse. 1. Ambivalente Generationenbeziehungen: Kurt Lüscher: Facetten von Sozialisation: Generationenlernen und Ambivalenz. Gudrun Brockhaus: Lockung und Drohung die Mutterrolle in zwei Ratgebern der NS-Zeit. 2. Transfer und Lernprozesse: Markus Höffer-Mehlmer: Sozialisation und Erziehungsratschlag. Elternratgeber nach 1945. Miriam Gebhardt: Haarer meets Spock frühkindliche Erziehung und gesellschaftlicher Wandel seit 1933. 3. Erinnerung und Dialog: Lu Seegers: Vaterlosigkeit als Kriegserfahrung: Eine vergessene Form der Familiensozialisation. Andreas Kraft: Dialog und Delegation in der Vaterliteratur der 68er. 4. Körpergenerationen: Ulf Preuss-Lausitz: Körpersozialisation im 20. Jahrhundert als Teil gesellschaftlicher Demokratisierung? Heinz Walter / Eva Rass: ADHS/HKS oder zweifach blockierte Weitergabe. 5. Familie und Selbstsozialisation: Andreas Lange: Von der Fremd- zur Selbstsozialisation? Chancen und Risiken der Entgrenzung von Kultur und Ökonomie für Kinder und Jugendliche seit 1960. Auswahlbibliographie. Biographische Notizen. - (= Studien zur Geschichte des Alltags, Band 25). Erstausgabe. Stuttgart : Steiner Verlag, 2007. 211 Seiten. 25 cm. Illustrierter Pappband. ISBN: 9783515088275Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Erziehungskatastrophe, Pisa-Schock, Kindsverwahrlosung - der Hinweis auf die mangelnde Sozialisationskompetenz der Familie erklärt momentan fast alles. Auch bei den Rezepten, ob "Elternführerschein" oder ärztliche Pflichtuntersuchung aller Kinder, wird so getan, als stünde die deutsche Familie außerhalb jedes zeitgeschichtlichen Kontextes, als könne jede Generation in ihren Vorstellungen von Erziehung und Weitergabe jederzeit bei Null beginnen. Der Sammelband stellt ein Bild historischer Kontinuitätslinien dagegen, die vor das Umbruchsjahr 1945 zurück reichen. Dabei geht es um Fragen nach der Qualität von Generationenbeziehungen, nach den Möglichkeiten des Lernens zwischen den Generationen durch Erinnerung und Dialog und nach den körperlichen und mentalen Spuren, die ein Aufwachsen unter den besonderen Sozialisationsbedingungen des 20. Jahrhundert hinterlassen hat. - Miriam Gebhardt, geboren 1962, lebt als Journalistin und Historikerin in München. Sie hat mit einer Arbeit über das deutsch-jüdische Bürgertum promoviert und schreibt u.a. für Stern, Die Zeit, Süddeutsche Zeitung und Marie Claire. Schlagworte: Familie, Erziehung, Schulwesen, Ausbildung, Soziale Verhältnisse, Entwicklungshilfe, Soziale Identität, Sozialgeschichte, Technologischer Fortschritt, Soziale Normen, Rollen, Modernisierung, Bürokratie, Soziale Marktwirtschaft, Industrielle Revolution, Soziologie, Soziale Lage, Geschichte, Sozialwissenschaften, Sozialer Wandel, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz, Bildungspolitik, Bildungsforschung, Kulturkritik, Politik, Geschichtswissenschaft, Historische Hilfswissenschaften, Geschichtsbewußtsein, Geschichtsforschung, Geschichtsschreibung, Geschichtswissenschaft, Historistik, Historie, Hermeneutik, Weltgeschehen, Zeitgeschichte, Zeitläufte, Gesellschaftsphilosophie, Zeitgeist, Gegenwart, Feuilleton, Zeitgeschehen, Gesellschaft, Zukunft, Zeitfragen, Prognose<br>Bestell-Nr.: 41719<br>Preis: 30,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Familiensozialisation-seit-1933-Verhandlungen-ueber-Kontinuitaet-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-und-einer-Einleitung-von-Miriam-Gebhardt-und-Clemens-Wischermann-Aus-dem-Inhalt-Miriam-Gebhardt-Cle,46542445-buch">Bestellen</a>Sat, 10 Oct 2015 22:00:34 +0200https://www.buchfreund.de/Familiensozialisation-seit-1933-Verhandlungen-ueber-Kontinuitaet-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-und-einer-Einleitung-von-Miriam-Gebhardt-und-Clemens-Wischermann-Aus-dem-Inhalt-Miriam-Gebhardt-Cle,46542445-buch<![CDATA[Die Neue Handwerker-Fibel für die Vorbereitung auf die Meisterprüfung Teil IV und die Ausbildereignungsprüfung: Band 3: Berufs- und Arbeitspädagogik mit fallbezogenen Übungs- und Prüfungsaufgaben. Mit einem Vorwort der Verfasser. Mit Lösungen. Mit einem Stichwortverzeichnis.]]>https://www.buchfreund.de/Die-Neue-Handwerker-Fibel-fuer-die-Vorbereitung-auf-die-Meisterpruefung-Teil-IV-und-die-Ausbildereignungspruefung-Band-3-Berufs-und-Arbeitspaedagogik-mit-fallbezogenen-Uebungs-und-Pruefungsaufgaben-Mi,74957654-buchSemper, Lothar, Werner und Bernhard Gress und Klaus Franke: Die Neue Handwerker-Fibel für die Vorbereitung auf die Meisterprüfung Teil IV und die Ausbildereignungsprüfung: Band 3: Berufs- und Arbeitspädagogik mit fallbezogenen Übungs- und Prüfungsaufgaben. Mit einem Vorwort der Verfasser. Mit Lösungen. Mit einem Stichwortverzeichnis. 45. Auflage. Bad Wörishofen : Holzmann Verlag, 2006. 395 (6) Seiten mit zahlreichen graphischen Darstellungen. 24,1 cm. Illustrierte Originalbroschur.Guter Zustand. Mit wenigen Anstreichungen. Mit einer privaten Widmung auf dem Vorsatz. Dieses Nachschlagewerk dient u.a. der Vorbereitung auf die Meisterprüfung in den wirtschaftlichen, rechtlichen und arbeitspädagogischen Stoffgebieten des Handwerks. Der Inhalt ist auf die Lernziele ausgerichtet. Das Werk eignet sich sowohl als Grundlage für das Selbststudium als auch als Handbuch für die Arbeit des Praktikers. Beispiele, Graphiken und Schaubilder verdeutlichen die Zusammenhänge. Ein umfangreiches Stichwortverzeichnis ermöglicht ein schnelles Nachschlagen der zu behandelnden Fragen. Schlagworte: Handwerk ; Berufsausbildung; Handwerksbetrieb; Handwerker, Ausbildung, Didaktik, Recht, Wirtschaft, Recht, Arbeit, Erziehung, Bildung, Unterricht, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz, Technischer Fortschritt, Technische Anwendungen, Lehrbuch, Ausbildung,Instrumente, Geräte,Technik<br>Bestell-Nr.: 55605<br>Preis: 12,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Neue-Handwerker-Fibel-fuer-die-Vorbereitung-auf-die-Meisterpruefung-Teil-IV-und-die-Ausbildereignungspruefung-Band-3-Berufs-und-Arbeitspaedagogik-mit-fallbezogenen-Uebungs-und-Pruefungsaufgaben-Mi,74957654-buch">Bestellen</a>Thu, 08 Oct 2015 22:30:14 +0200https://www.buchfreund.de/Die-Neue-Handwerker-Fibel-fuer-die-Vorbereitung-auf-die-Meisterpruefung-Teil-IV-und-die-Ausbildereignungspruefung-Band-3-Berufs-und-Arbeitspaedagogik-mit-fallbezogenen-Uebungs-und-Pruefungsaufgaben-Mi,74957654-buch<![CDATA[Helfen statt Strafen, auch bei jugendlichen Dieben. Mit einem Vor- und Nachwort des Verfassers.]]>https://www.buchfreund.de/Helfen-statt-Strafen-auch-bei-jugendlichen-Dieben-Mit-einem-Vor-und-Nachwort-des-Verfassers-Zulliger-Hans,67480740-buchZulliger, Hans: Helfen statt Strafen, auch bei jugendlichen Dieben. Mit einem Vor- und Nachwort des Verfassers. 3., unveränderte Auflage. Stuttgart : Ernst Klett Verlag, 1967. 159 (1) Seiten. Blaues Leinen mit goldgeprägten Rückentiteln und Schutzumschlag.Sehr guter Zustand. - Hans Zulliger (* 21. Februar 1893 in Mett bei Biel; † 18. Oktober 1965 in Ittigen bei Bern) war ein Schweizer Volksschullehrer, Psychotherapeut und Schriftsteller. Er gilt als einer der einflussreichsten Kinderanalytiker und bedeutendsten Lehrer innerhalb der psychoanalytischen Pädagogik. Leben: Hans Zulliger wuchs als Sohn eines einfachen Uhrenarbeiters auf. Die Familie bewirtschaftete einen Kleinbauernhof als Nebenerwerb. Nach der Grundschule besuchte er das Progymnasium in Biel. Seinen Wunsch Musiker oder Maler zu werden, musste er aus finanziellen Gründen aufgeben. 1908 trat er ins staatliche Lehrerseminar Hofwil bei Bern ein, das von Ernst Schneider geleitet wurde, der wegen seinen Verbindungen zur Psychoanalyse stark angefeindet wurde. Von 1912 bis 1959 – während 47 Jahren – war Zulliger Dorfschullehrer in Ittigen. Zulliger war durch Oskar Pfister und Hermann Rorschach mit der Psychoanalyse Sigmund Freuds in Berührung gekommen und versuchte, die von diesem gewonnenen Erkenntnisse auf den Schulalltag zu übertragen, indem er beispielsweise die Figur des Lehrers als Ideal-Ich zu deuten versuchte oder das Spiel des Kindes als non-verbale Interaktion mit der Möglichkeit eines therapeutischen Zugriffs zu verstehen versuchte. Pfister, dessen Erziehungskonzept der Pädanalyse auch von Adlers Lehre beeinflusst war, war Zulligers Vorbild. Die Zeit von 1917 bis 1927 diente Zulliger als „Experimentierphase“, in der er versuchte die Freudschen Lehren für die Volksschulpädagogik fruchtbar zu machen. In den folgenden zehn Jahren entwickelte er die psychoanalytische Pädagogik für die Schule. In den Jahren 1930 bis 1935 entstand seine Spieltherapie. Das schriftstellerische Anliegen Zulligers galt dem Erhalt der Berner Mundart. Als Volkserzieher schrieb er zahlreiche Jugendbücher und war 22 Jahre lang Redaktor der Eltern-Zeitschrift. Zulligers zahlreiche jugendpsychologische und pädagogische Publikationen wurden in 13 Sprachen übersetzt und machten ihn weit über die Schweiz hinaus bekannt. Wirken: Die Beschäftigung mit der psychischen Entwicklung und den Störungen beim einzelnen Kind war nur ein Teilbereich von Zulligers Wirken. Er war der Ansicht, dass seine Gruppenerziehung neben der Einzelfallhilfe für das gestörte Kind eine grosse Bedeutung hatte. Die Technik der Einzelbehandlung änderte er in die von ihm entwickelte deutungsfreie Spieltherapie ab, die in seinem Werk Heilende Kräfte im kindlichen Spiel (1952) beschrieben ist. Von Freuds Werk Massenpsychologie und Ich-Analyse ausgehend, beobachtete und analysierte er die gruppendynamischen Prozesse zwischen Lehrer und Schülergruppe und entwickelte daraus seine Gemeinschaftserziehung, die 1961 in seinem Buch Horde, Bande, Gemeinschaft ihren Niederschlag fand. „Wenn wir uns praktisch mit Kindern beschäftigen wollen, sei es als Psychologen, als Kinder-Psychotherapeuten, Psychagogen, Facherzieher, Heilpädagogen oder Eltern, dann setzen wir voraus, dass wir diese Kinder verstehen. Wir nehmen dies ohne weiteres an – und wir sind davon zum vorneherein dermassen überzeugt, dass wir keinen Augenblick daran denken, wir könnten sie – vielleicht – doch nicht verstehen oder missverstehen. (…) Der Mann, der sich anschickt, nachweisen zu wollen, dass wir die Kinder nur ungenügend oder gar nicht verstehen, bin ich. Ich bin froh darüber, wenn Sie mich nicht einfach zum vorneherein ablehnen und mir Ihr kritisches Wohlwollen entgegenbringen wollen. Um Ihnen zu erleichtern, dies zu tun, verspreche ich Ihnen, im Verlaufe meiner Vorlesungen auch die Wege aufzuzeigen, welche zum Verständnis der Kinder führen. Dies ist mein Anliegen.“ (…) „Es genügt nicht, dass wir, wenn wir Kinder verstehen wollen, einzelne isolierte psychologische Daten an ihnen feststellen. (…) Wir müssen den dynamischen Ablauf erkennen können. Dynamische Psychologie ist nötig, nicht statistische, wenn wir Kinder verstehen wollen. Entwicklungspsychologie ist dynamische Psychologie.“ (Hans Zulliger Einführung in die Kinderseelenkunde) Zulliger modifizierte den Rorschach-Test für Untersuchungen von Gruppen (Diapositiv-Z-Test, 1948) und von Einzelpersonen (Zulliger-Tafeln-Test, 1954).... Aus: wikipedia.-Hans_Zulliger Schlagworte: a Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Adoleszenz, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Psychologie, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, symbolische Handlung, Rechtssprechung, Rechtswissenschaft, Politik, Rechtsgeschichte, Öffentlicher Dienst, Naturrecht, Rechtspositivismus, Rechtspflege, Rechtswesen, Verwaltung, Rechtsfälle, Recht, Justiz, Justizgeschichte, Gesetze, Jura, Gesetzestexte, Menschenrechte<br>Bestell-Nr.: 52858<br>Preis: 7,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Helfen-statt-Strafen-auch-bei-jugendlichen-Dieben-Mit-einem-Vor-und-Nachwort-des-Verfassers-Zulliger-Hans,67480740-buch">Bestellen</a>Thu, 03 Sep 2015 20:30:17 +0200https://www.buchfreund.de/Helfen-statt-Strafen-auch-bei-jugendlichen-Dieben-Mit-einem-Vor-und-Nachwort-des-Verfassers-Zulliger-Hans,67480740-buch<![CDATA[Ist mein Kind Legastheniker?. Ein Ratgeber zur Lese- und Rechtschreibschwäche. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Glossar, Adressen und Literatur. - (=Beck'sche Reihe, B&R 1094).]]>https://www.buchfreund.de/Ist-mein-Kind-Legastheniker-Ein-Ratgeber-zur-Lese-und-Rechtschreibschwaeche-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Glossar-Adressen-und-Literatur-Beck-sche-Reihe-B-R-1094-Ehmann-Hermann-3406374840,73016238-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/55027.jpg" title="Ist mein Kind Legastheniker?."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/55027_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Ehmann, Hermann: Ist mein Kind Legastheniker?. Ein Ratgeber zur Lese- und Rechtschreibschwäche. Mit einem Vorwort des Verfassers. Mit Glossar, Adressen und Literatur. - (=Beck'sche Reihe, B&R 1094). Erstausgabe. München : C.H. Beck Verlag, 1995. 139 (5) Seiten. 18 cm Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3406374840Besitzerstempel auf dem Vorsatz: Dr. Hermann Ehmann. Sehr guter Zustand. Derzeit kaben peMteunlgweise viel bis fünf Millionen Kinder und Jugendliche große Lese- und Hechtschreibprobleme, enen nicht mit "normalen", kerkömmliehen Lernhilfen beizukommen ist. Das vorliegende Buch deckt die fragwürdigen i Diagnosen und Therapiemethoden auf, l informiert gezielt, rückt Vorurteile recht, hilft vorhandene Diskriminierungen zubauen. Es gibt Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen, so zum Beispiel: Wie läßt es sich mit einer ithenie leben? Ist die Sonderschule die (allein in Frage kommende Alternative? /! Welche Therapiemöglichkeiten gibt es? Was kosten sie? - Legasthenie (von lat. legere „lesen“ und altgriechisch ?s???e?a asthéneia „Schwäche“, also Leseschwäche)[1] – offiziell Lese- und Rechtschreibstörung, auch Lese-Rechtschreib-Störung, Lese-Rechtschreib-Schwäche, Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten oder abgekürzt LRS genannt – ist die massive und lang andauernde Störung des Erwerbs der Schriftsprache (geschriebene Sprache). Legastheniker haben Probleme mit der Umsetzung der gesprochenen in geschriebene Sprache und umgekehrt. Als Ursache werden eine genetische Disposition, Probleme bei der auditiven und visuellen Wahrnehmungsverarbeitung, bei der Verarbeitung von Sprache und vor allem bei der phonologischen Bewusstheit angenommen. Die Störung tritt isoliert und erwartungswidrig auf, das heißt, die schriftsprachlichen Probleme entstehen, ohne dass es eine plausible Erklärung wie generelle Minderbegabung oder unzureichende Beschulung gibt. Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie geht davon aus, dass in Deutschland 4 Prozent der Schüler von einer Legasthenie betroffen sind. Bei frühzeitiger Erkennung können die Probleme meist kompensiert werden; je später eine Therapie einsetzt, desto geringer sind in der Regel die erzielbaren Effekte. ... Aus: wikipedia-Legasthenie Schlagworte: Legasthenie, Lernstörungen, Ratgeber, Erziehung, Bildung, Unterricht, Dyslexie, Kind, Legasthenie, Lese-Rechtschreibschwäche, Rechtschreibschwäche, Schule und Lernen, Ratgeber / Lebenshilfe, Alltag / Familie, Bildung, Erziehung, Erziehungsratgeber, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 55027<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Ist-mein-Kind-Legastheniker-Ein-Ratgeber-zur-Lese-und-Rechtschreibschwaeche-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Glossar-Adressen-und-Literatur-Beck-sche-Reihe-B-R-1094-Ehmann-Hermann-3406374840,73016238-buch">Bestellen</a>Thu, 28 May 2015 22:00:14 +0200https://www.buchfreund.de/Ist-mein-Kind-Legastheniker-Ein-Ratgeber-zur-Lese-und-Rechtschreibschwaeche-Mit-einem-Vorwort-des-Verfassers-Mit-Glossar-Adressen-und-Literatur-Beck-sche-Reihe-B-R-1094-Ehmann-Hermann-3406374840,73016238-buch<![CDATA[Mein Kind sagt ... . Für Eltern. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Harald Hordych und Birgit Weidinger. Illustrationen: Stefan Dimitrov. - (=Süddeutsche Zeitung : Edition).]]>https://www.buchfreund.de/Mein-Kind-sagt-Fuer-Eltern-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Harald-Hordych-und-Birgit-Weidinger-Illustrationen-Stefan-Dimitrov-Sueddeutsche-Zeitung-Edition-Hordych-Harald-und-Birgit-Weidinger,61408447-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/50439.jpg" title="Mein Kind sagt ... ."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/50439_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Hordych, Harald und Birgit Weidinger: Mein Kind sagt ... . Für Eltern. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Harald Hordych und Birgit Weidinger. Illustrationen: Stefan Dimitrov. - (=Süddeutsche Zeitung : Edition). Erstausgabe. München : Süddeutsche Zeitung, 2006. 156 Seiten mit vielen Abbildungen. 21 cm. Weißer Pappband mit Schutzumschlag. ISBN: 9783866153509Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. „Ich will nicht ins Bett!“ „Hör mir doch zu!“ „Lass mich in Ruhe!“ „Ich muss telefonieren!“ „Ich langweile mich total!“ – Jeden Samstag haben Autoren der SZ Wochenende Sätze aufgeschrieben, die ihre Kinder gesagt haben. Gesagt? Geschrien, geseufzt, getrotzt, gefleht. Die Kolumne „Mein Kind sagt“ liefert den Beweis, dass auf jeden Satz unweigerlich ein neuer folgt. Ein Buch für Eltern, die sich jeden Tag vor die Aufgaben gestellt sehen, die das Leben mit Kindern anstrengend und aufregend machen. Harald Hordych, 1961 in Nordhessen geboren, lernte im Studium in Düsseldorf die Stadt und das Rheinische lieben. Nach Stationen bei der »Westdeutschen Zeitung« und der »Rheinischen Post« war er Feuilleton-Redakteur der NRW-Beilage der »Süddeutschen Zeitung«. Heute lebt er mit seiner Familie in München, ist stellvertretender Leiter der »SZ am Wochende«, Buchautor und kehrt immer wieder nach Düsseldorf zurück. Schlagworte: Hauswirtschaft und Familienleben, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 50439<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Mein-Kind-sagt-Fuer-Eltern-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Harald-Hordych-und-Birgit-Weidinger-Illustrationen-Stefan-Dimitrov-Sueddeutsche-Zeitung-Edition-Hordych-Harald-und-Birgit-Weidinger,61408447-buch">Bestellen</a>Mon, 06 Apr 2015 22:00:29 +0200https://www.buchfreund.de/Mein-Kind-sagt-Fuer-Eltern-Herausgegeben-und-mit-einem-Vorwort-von-Harald-Hordych-und-Birgit-Weidinger-Illustrationen-Stefan-Dimitrov-Sueddeutsche-Zeitung-Edition-Hordych-Harald-und-Birgit-Weidinger,61408447-buch<![CDATA[Eltern-Sprechstunde. Schicksalsfragen, Entwicklungsstufen, Alleinerziehende, Unruhe - Angst - Agressivität, Behinderungen, Erziehung zur Liebesfähigkeit. Mit einem Geleitwort von Wolfgang Goebel. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Aus dem Inhalt: Der Vater in der Erziehung / Die alleinstehende Mutter / Engel / Angst im Kindesalter und Ihre Überwindung / Aggression und Aggressivität in Kindesalter / Zum Hyperkinetischen Syndrom im Kindesalter / Nonverbale Erziehung / Altersentsprechendes Lernen / Was ist Waldorfpädagogik / Strafe - Belohnung - Gewissen / Erziehung zur Liebesfähigkeit / Idealismus als Frage der Selbsterziehung. Mit Literaturhinweisen, Personen- und Sachregister.]]>https://www.buchfreund.de/Eltern-Sprechstunde-Schicksalsfragen-Entwicklungsstufen-Alleinerziehende-Unruhe-Angst-Agressivitaet-Behinderungen-Erziehung-zur-Liebesfaehigkeit-Mit-einem-Geleitwort-von-Wolfgang-Goebel-Mit-einem-Vorw,70681225-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/54158.jpg" title="Eltern-Sprechstunde."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/54158_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Glöckler, Michaela: Eltern-Sprechstunde. Schicksalsfragen, Entwicklungsstufen, Alleinerziehende, Unruhe - Angst - Agressivität, Behinderungen, Erziehung zur Liebesfähigkeit. Mit einem Geleitwort von Wolfgang Goebel. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Aus dem Inhalt: Der Vater in der Erziehung / Die alleinstehende Mutter / Engel / Angst im Kindesalter und Ihre Überwindung / Aggression und Aggressivität in Kindesalter / Zum Hyperkinetischen Syndrom im Kindesalter / Nonverbale Erziehung / Altersentsprechendes Lernen / Was ist Waldorfpädagogik / Strafe - Belohnung - Gewissen / Erziehung zur Liebesfähigkeit / Idealismus als Frage der Selbsterziehung. Mit Literaturhinweisen, Personen- und Sachregister. Erstausgabe. Stuttgart : Urachhaus Verlag, 1989. 460 (4) Seiten. 20,8 cm. Illustrierter Pappband. ISBN: 3878386028Aus der Bibliothek des Anthroposophen und Kinderarztes Michael Stellmann. Sehr guter Zustand. 2 Seiten am Anfang eselsohrig. Michaela Glöckler (* 1946), deutsche Kinderärztin und Anthroposophin. - Dieser Ratgeber behandelt Themen aus dem Alltagsgeschehen ebenso wie Fragen nach den spirituellen Hintergründen der Erziehung. Schlagworte: Erziehung ; Anthroposophie, Erziehung, Bildung, Unterricht, Philosophie, Medizin, Erziehung, Bildung, Unterricht, Heilkunst, Medizingeschichte, Medizinkritik, Arzneimittel, Ethik, Wissenschaftsgeschichte, Gesundheit, Gesundheitserziehung, Wissenschaftlicher Fortschritt, Wissenschaftliche Information, Medizinalkomplex, Gesundheitswesen, Medikamente, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Psychologie, Entwicklungspsychologie, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Waldorf-Pädagogik<br>Bestell-Nr.: 54158<br>Preis: 15,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Eltern-Sprechstunde-Schicksalsfragen-Entwicklungsstufen-Alleinerziehende-Unruhe-Angst-Agressivitaet-Behinderungen-Erziehung-zur-Liebesfaehigkeit-Mit-einem-Geleitwort-von-Wolfgang-Goebel-Mit-einem-Vorw,70681225-buch">Bestellen</a>Tue, 09 Dec 2014 23:02:15 +0100https://www.buchfreund.de/Eltern-Sprechstunde-Schicksalsfragen-Entwicklungsstufen-Alleinerziehende-Unruhe-Angst-Agressivitaet-Behinderungen-Erziehung-zur-Liebesfaehigkeit-Mit-einem-Geleitwort-von-Wolfgang-Goebel-Mit-einem-Vorw,70681225-buch<![CDATA[Scheitert die Hochschulreform?. Heidelberg zum Exempel. Mitautoren: Rolf Rendtorff und Wolff-Dietrich Webler. - (=rororo aktuell Nr.1706).]]>https://www.buchfreund.de/Scheitert-die-Hochschulreform-Heidelberg-zum-Exempel-Mitautoren-Rolf-Rendtorff-und-Wolff-Dietrich-Webler-rororo-aktuell-Nr-1706-Nuissl-Ekkehard,38411463-buchNuissl, Ekkehard: Scheitert die Hochschulreform?. Heidelberg zum Exempel. Mitautoren: Rolf Rendtorff und Wolff-Dietrich Webler. - (=rororo aktuell Nr.1706). Erstausgabe. Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1973. 296 Seiten. 19 x 12 cm. Taschenbuch. Kartoniert.Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Schlagworte: Politikwissenschaft, Politologie, Politik nach 1945, Bundesrepublik Deutschland, Demokratie, Staatsbürgerschaft, Staatslehre, Parteien, Soziale Identität, Gesellschaft, Politische Bildung, Gesellschaftwissenschaften, Sozialwesen, Bürger, Gemeinwesen, , Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 34029<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Scheitert-die-Hochschulreform-Heidelberg-zum-Exempel-Mitautoren-Rolf-Rendtorff-und-Wolff-Dietrich-Webler-rororo-aktuell-Nr-1706-Nuissl-Ekkehard,38411463-buch">Bestellen</a>Wed, 30 Jul 2014 05:00:32 +0200https://www.buchfreund.de/Scheitert-die-Hochschulreform-Heidelberg-zum-Exempel-Mitautoren-Rolf-Rendtorff-und-Wolff-Dietrich-Webler-rororo-aktuell-Nr-1706-Nuissl-Ekkehard,38411463-buch<![CDATA[Wie wirken Rundfunk und Fernsehen auf Kinder?. Welche Rolle spielen Radio und Fernsehen im Heim? Sind sie im Schulunterricht zu gebrauchen?. Originaltitel: Over de invloed van radio en televisie op kleuters en jonge kinderen. Mit einer Einleitung von F. H. J. A. Wilmar. Mit einem Literaturverzeichnis und einem zusammenfassendem Nachwort.]]>https://www.buchfreund.de/Wie-wirken-Rundfunk-und-Fernsehen-auf-Kinder-Welche-Rolle-spielen-Radio-und-Fernsehen-im-Heim-Sind-sie-im-Schulunterricht-zu-gebrauchen-Originaltitel-Over-de-invloed-van-radio-en-televisie-op-kleuters,67703786-buchWilmar, Frederik Hendrik Jaque Anton: Wie wirken Rundfunk und Fernsehen auf Kinder?. Welche Rolle spielen Radio und Fernsehen im Heim? Sind sie im Schulunterricht zu gebrauchen?. Originaltitel: Over de invloed van radio en televisie op kleuters en jonge kinderen. Mit einer Einleitung von F. H. J. A. Wilmar. Mit einem Literaturverzeichnis und einem zusammenfassendem Nachwort. Erstausgabe. Zeist : Geestesleven, 1966. 48 Seiten. 20,6 x 12,1 cm. Illustrierte Originalbroschur.Aus der Bibliothek des Anthroposophen und Kinderarztes Michael Stellmann. Guter Zustand. Schlagworte: a Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 52957<br>Preis: 6,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Wie-wirken-Rundfunk-und-Fernsehen-auf-Kinder-Welche-Rolle-spielen-Radio-und-Fernsehen-im-Heim-Sind-sie-im-Schulunterricht-zu-gebrauchen-Originaltitel-Over-de-invloed-van-radio-en-televisie-op-kleuters,67703786-buch">Bestellen</a>Wed, 07 May 2014 20:02:11 +0200https://www.buchfreund.de/Wie-wirken-Rundfunk-und-Fernsehen-auf-Kinder-Welche-Rolle-spielen-Radio-und-Fernsehen-im-Heim-Sind-sie-im-Schulunterricht-zu-gebrauchen-Originaltitel-Over-de-invloed-van-radio-en-televisie-op-kleuters,67703786-buch<![CDATA[Umgang mit dem kindlichen Gewissen.]]>https://www.buchfreund.de/Umgang-mit-dem-kindlichen-Gewissen-Zulliger-Hans-3436010545,37531107-buchZulliger, Hans: Umgang mit dem kindlichen Gewissen. 3. Auflage. Frankfurt a.M./Hamburg, Fischer-Bücherei, 1971. 137 Seiten. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3436010545Guter Zustand. - Hans Zulliger (* 21. Februar 1893 in Mett bei Biel; † 18. Oktober 1965 in Ittigen bei Bern) war ein Schweizer Volksschullehrer, Psychotherapeut und Schriftsteller. Er gilt als einer der einflussreichsten Kinderanalytiker und bedeutendsten Lehrer innerhalb der psychoanalytischen Pädagogik. Leben: Hans Zulliger wuchs als Sohn eines einfachen Uhrenarbeiters auf. Die Familie bewirtschaftete einen Kleinbauernhof als Nebenerwerb. Nach der Grundschule besuchte er das Progymnasium in Biel. Seinen Wunsch Musiker oder Maler zu werden, musste er aus finanziellen Gründen aufgeben. 1908 trat er ins staatliche Lehrerseminar Hofwil bei Bern ein, das von Ernst Schneider geleitet wurde, der wegen seinen Verbindungen zur Psychoanalyse stark angefeindet wurde. Von 1912 bis 1959 – während 47 Jahren – war Zulliger Dorfschullehrer in Ittigen. Zulliger war durch Oskar Pfister und Hermann Rorschach mit der Psychoanalyse Sigmund Freuds in Berührung gekommen und versuchte, die von diesem gewonnenen Erkenntnisse auf den Schulalltag zu übertragen, indem er beispielsweise die Figur des Lehrers als Ideal-Ich zu deuten versuchte oder das Spiel des Kindes als non-verbale Interaktion mit der Möglichkeit eines therapeutischen Zugriffs zu verstehen versuchte. Pfister, dessen Erziehungskonzept der Pädanalyse auch von Adlers Lehre beeinflusst war, war Zulligers Vorbild. Die Zeit von 1917 bis 1927 diente Zulliger als „Experimentierphase“, in der er versuchte die Freudschen Lehren für die Volksschulpädagogik fruchtbar zu machen. In den folgenden zehn Jahren entwickelte er die psychoanalytische Pädagogik für die Schule. In den Jahren 1930 bis 1935 entstand seine Spieltherapie. Das schriftstellerische Anliegen Zulligers galt dem Erhalt der Berner Mundart. Als Volkserzieher schrieb er zahlreiche Jugendbücher und war 22 Jahre lang Redaktor der Eltern-Zeitschrift. Zulligers zahlreiche jugendpsychologische und pädagogische Publikationen wurden in 13 Sprachen übersetzt und machten ihn weit über die Schweiz hinaus bekannt. Wirken: Die Beschäftigung mit der psychischen Entwicklung und den Störungen beim einzelnen Kind war nur ein Teilbereich von Zulligers Wirken. Er war der Ansicht, dass seine Gruppenerziehung neben der Einzelfallhilfe für das gestörte Kind eine grosse Bedeutung hatte. Die Technik der Einzelbehandlung änderte er in die von ihm entwickelte deutungsfreie Spieltherapie ab, die in seinem Werk Heilende Kräfte im kindlichen Spiel (1952) beschrieben ist. Von Freuds Werk Massenpsychologie und Ich-Analyse ausgehend, beobachtete und analysierte er die gruppendynamischen Prozesse zwischen Lehrer und Schülergruppe und entwickelte daraus seine Gemeinschaftserziehung, die 1961 in seinem Buch Horde, Bande, Gemeinschaft ihren Niederschlag fand. „Wenn wir uns praktisch mit Kindern beschäftigen wollen, sei es als Psychologen, als Kinder-Psychotherapeuten, Psychagogen, Facherzieher, Heilpädagogen oder Eltern, dann setzen wir voraus, dass wir diese Kinder verstehen. Wir nehmen dies ohne weiteres an – und wir sind davon zum vorneherein dermassen überzeugt, dass wir keinen Augenblick daran denken, wir könnten sie – vielleicht – doch nicht verstehen oder missverstehen. (…) Der Mann, der sich anschickt, nachweisen zu wollen, dass wir die Kinder nur ungenügend oder gar nicht verstehen, bin ich. Ich bin froh darüber, wenn Sie mich nicht einfach zum vorneherein ablehnen und mir Ihr kritisches Wohlwollen entgegenbringen wollen. Um Ihnen zu erleichtern, dies zu tun, verspreche ich Ihnen, im Verlaufe meiner Vorlesungen auch die Wege aufzuzeigen, welche zum Verständnis der Kinder führen. Dies ist mein Anliegen.“ (…) „Es genügt nicht, dass wir, wenn wir Kinder verstehen wollen, einzelne isolierte psychologische Daten an ihnen feststellen. (…) Wir müssen den dynamischen Ablauf erkennen können. Dynamische Psychologie ist nötig, nicht statistische, wenn wir Kinder verstehen wollen. Entwicklungspsychologie ist dynamische Psychologie.“ (Hans Zulliger Einführung in die Kinderseelenkunde) Zulliger modifizierte den Rorschach-Test für Untersuchungen von Gruppen (Diapositiv-Z-Test, 1948) und von Einzelpersonen (Zulliger-Tafeln-Test, 1954).... Aus: wikipedia.-Hans_Zulliger Schlagworte: Charakterkunde, Erziehungsratgeber, Moralphilosophie, Psychische Vorgänge, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Ödipuskomplex, Moralisches Handeln, Charakter Charaktäre, Moral, Psychodiagnostik, Psychologie, Psychoanalyse, Pädagogik, Pädagogische Psychologie, Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Psychische Verarbeitung, Psyche, Charakterbildung, Geständniszwang<br>Bestell-Nr.: 2083<br>Preis: 3,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Umgang-mit-dem-kindlichen-Gewissen-Zulliger-Hans-3436010545,37531107-buch">Bestellen</a>Fri, 18 Apr 2014 23:01:52 +0200https://www.buchfreund.de/Umgang-mit-dem-kindlichen-Gewissen-Zulliger-Hans-3436010545,37531107-buch<![CDATA[Doof it yourself. Erste Hilfe für die Generation Doof. Mit Lektüreempfehlungen.]]>https://www.buchfreund.de/Doof-it-yourself-Erste-Hilfe-fuer-die-Generation-Doof-Mit-Lektuereempfehlungen-Bonner-Stefan-und-Anne-Weiss-9783785760055,50625882-buchBonner, Stefan und Anne Weiss: Doof it yourself. Erste Hilfe für die Generation Doof. Mit Lektüreempfehlungen. Erstausgabe. Bergisch Gladbach, Lübbe Verlag, 2009. 399 Seiten mit Illustrationen von Harald Oehlerking. 217 mm x 137 mm x 34 mm. Illustrierte Klappenbroschur. ISBN: 9783785760055Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Mit einer Verlagsbeilage. - Check it out! Dieses Buch ist der perfekte Erste-Hilfe-Kasten für die Generation Doof. Anne Weiss und Stefan Bonner zeigen, wie du trotz Halbwissen und Lernallergie Erfolg hast. Von Trips und Ticks zu Tipps und Tricks: Ab jetzt alles richtig machen im Job, im Kopf, in der Familie, mit den Kindern und der Flimmerkiste oder dem Gamepad. Die All-in-one-Fernbedienung für dein Leben. Hilfreicher als ein Blindenhund. Unterhaltsamer als ein Hawaii-Toast. Schlagworte: Lebenshilfe, Lebensführung, Lebensgeschichte, Lebenskunst, Kommunikation, Lebenskrisen, Positives Denken, Psychologie, Lebensratgeber, Esoterik, Lebenskrise, Lebensbedingungen, Lebensplan, Lebensfreude, Lebensbewältigung, Krise, Lachen, Geschenkband, Humor,, Humoristische Darstellung, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz, Vince Ebert, Noah Sow, Phillip von Senftleben, Mark Benecke<br>Bestell-Nr.: 44468<br>Preis: 7,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Doof-it-yourself-Erste-Hilfe-fuer-die-Generation-Doof-Mit-Lektuereempfehlungen-Bonner-Stefan-und-Anne-Weiss-9783785760055,50625882-buch">Bestellen</a>Sun, 23 Mar 2014 05:00:49 +0100https://www.buchfreund.de/Doof-it-yourself-Erste-Hilfe-fuer-die-Generation-Doof-Mit-Lektuereempfehlungen-Bonner-Stefan-und-Anne-Weiss-9783785760055,50625882-buch<![CDATA[Die Männlichkeits-Lücke. Warum wir uns um die Jungs kümmern müssen. Mit einer Einleitung des Verfassers. Mit Anmerkungen. Mit Lektüreempfehlungen. - (=ZS-Debatten).]]>https://www.buchfreund.de/Die-Maennlichkeits-Luecke-Warum-wir-uns-um-die-Jungs-kuemmern-muessen-Mit-einer-Einleitung-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-Mit-Lektuereempfehlungen-ZS-Debatten-Goessling-Andreas-9783898831994,50184952-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/44078.jpg" title="Die Männlichkeits-Lücke."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/44078_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Gößling, Andreas: Die Männlichkeits-Lücke. Warum wir uns um die Jungs kümmern müssen. Mit einer Einleitung des Verfassers. Mit Anmerkungen. Mit Lektüreempfehlungen. - (=ZS-Debatten). Erstausgabe. München : Zabert Sandmann Verlag, 2008. 237 Seiten. 21 cm. Roter Pappband mit farbigen Vorsätzen und Schutzumschlag. ISBN: 9783898831994Guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Hintere Schutzumschlagklappe leicht knittrig und an der Innenseite stellenweise mit Rotverfärbung, da minimal nass geworden. Ansonsten sehr guter Zustand. - Andreas Gößling (* 1958 in Gelnhausen) ist ein deutscher Schriftsteller. Sein bisheriges Hauptwerk umfasst Romane und Erzählungen für erwachsene und jugendliche Leser sowie Sachbücher zu kultur- und mythengeschichtlichen Themen. Biographie: Andreas Gößling studierte Deutsche Literaturwissenschaft, Publizistik und Politikwissenschaft. Für seine Dissertation über Thomas Bernhards Romane erhielt er ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes. Nach seiner Promotion zum Dr. phil. (1984) erhielt er ein Postdoktorandenstipendium der Deutschen Forschungsgesellschaft für ein dreijähriges Forschungsprojekt über Robert Walsers Romane. Als Autor bekannt wurde Andreas Gößling mit seinen beiden Romanen über die Kultur der alten Maya, Die Maya-Priesterin (2001) und Im Tempel des Regengottes (2003), über die das ZDF für seine Reihe „RomanWelten“ an Originalschauplätzen der Romane den Dokumentarfilm „Die Rätsel der Maya. Eine Zeitreise nach Guatemala“ drehte. Charakteristisch für Gößlings Romane ist die Verbindung von historischer Genauigkeit und mythisch-phantastischen Einschlägen sowie von literarischer Komplexität und suggestivem Suspense. Gößling hat zahlreiche Forschungsreisen unternommen, hauptsächlich im lateinamerikanischen Raum. Auch der europäischen Geschichte und Mythologie hat der Autor sich in seinen Romanen mehrfach angenommen, vor allem in seinen großen Romanen Faust, der Magier (2007) und, für jugendliche Leser, OPUS (2 Bde., 2010). In seinen mythen- und kulturgeschichtlichen Sachbüchern hebt Gößling immer wieder die interkulturellen Gemeinsamkeiten von Archetypen, mythischen Gestalten und magischen oder religiösen Ritualen hervor, u.a. in Drachenwelten (2003), einem groß angelegten Vergleich der Schöpfungsmythen verschiedenster Kulturen und Epochen. Andreas Gößling ist mit der Autorin und Übersetzerin Anne Löhr-Gößling verheiratet und lebt als freier Autor in Coburg, wo er auch den Spezialverlag MayaMedia leitet. Aus wikipedia-Andreas_G%C3%B6%C3%9Fling Schlagworte: Gössling, Erziehung, Schul- und Bildungswesen, Erziehung, Schul- und Bildungswesen, Psychologie, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Pädagogik, Jugend, Adoeszenz, Schulkritik, Adoleszenz, Erziehung, Schul- und Bildungswesen. Vater; Sohn; Geschichte; Bildungswesen; Junge; Förderung; Identitätsentwicklung, Junge, Jungenerziehung, Erziehung / Gesellschaft, Soziale Erziehung, Jugend, Knabe, Vater und Sohn<br>Bestell-Nr.: 44078<br>Preis: 8,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Maennlichkeits-Luecke-Warum-wir-uns-um-die-Jungs-kuemmern-muessen-Mit-einer-Einleitung-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-Mit-Lektuereempfehlungen-ZS-Debatten-Goessling-Andreas-9783898831994,50184952-buch">Bestellen</a>Sun, 23 Mar 2014 05:00:49 +0100https://www.buchfreund.de/Die-Maennlichkeits-Luecke-Warum-wir-uns-um-die-Jungs-kuemmern-muessen-Mit-einer-Einleitung-des-Verfassers-Mit-Anmerkungen-Mit-Lektuereempfehlungen-ZS-Debatten-Goessling-Andreas-9783898831994,50184952-buch<![CDATA[Sozialpädagogik und Krisenintervention. Argumente für ein psychosoziales Versorgungssystem. - (=Kritische Texte zur Sozialarbeit,Sozialpädagogik, sozialen Problemen).]]>https://www.buchfreund.de/Sozialpaedagogik-und-Krisenintervention-Argumente-fuer-ein-psychosoziales-Versorgungssystem-Kritische-Texte-zur-Sozialarbeit-Sozialpaedagogik-sozialen-Problemen-Balzer-Brigitte-und-Susanne-Rolli,41239508-buchBalzer, Brigitte und Susanne Rolli: Sozialpädagogik und Krisenintervention. Argumente für ein psychosoziales Versorgungssystem. - (=Kritische Texte zur Sozialarbeit,Sozialpädagogik, sozialen Problemen). Erstausgabe. Darmstadt, Neuwied: Luchterhand Verlag, 1981 (Januar). 275 Seiten. 21 x 13 cm. Illustrierte Originalbroschur. Laminiert. Glanzfolienkaschierung.Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Guter Zustand. Aus dem Besitz von Heiner Keupp, geb. 1943 in Kulmbach (Oberfranken), aufgewachsen in Thierstein bei Selb. Keupp hat Psychologie und Soziologie studiert und sich zwischen den beiden Disziplinen als Sozialpsychologe angesiedelt. In seinem fachlichen Selbstverständnis ist er einerseits von seinen Frankfurter Lehrern Adorno, Horkheimer und Mitscherlich und andererseits von der Studentenbewegung geprägt. Seit 1978 ist er Hochschullehrer für Sozial- und Gemeindepsychologie an der Universität München. Schlagworte: Sozialarbeit, Soziale Identität, Sozialgeschichte, Technologischer Fortschritt, Soziale Normen, Rollen, Modernisierung, Bürokratie, Soziale Marktwirtschaft, Industrielle Revolution, Soziologie, Soziale Lage, Geschichte, Sozialwissenschaften, Sozialer Wandel, , Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehung, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 38274<br>Preis: 7,50 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Sozialpaedagogik-und-Krisenintervention-Argumente-fuer-ein-psychosoziales-Versorgungssystem-Kritische-Texte-zur-Sozialarbeit-Sozialpaedagogik-sozialen-Problemen-Balzer-Brigitte-und-Susanne-Rolli,41239508-buch">Bestellen</a>Fri, 21 Mar 2014 05:01:42 +0100https://www.buchfreund.de/Sozialpaedagogik-und-Krisenintervention-Argumente-fuer-ein-psychosoziales-Versorgungssystem-Kritische-Texte-zur-Sozialarbeit-Sozialpaedagogik-sozialen-Problemen-Balzer-Brigitte-und-Susanne-Rolli,41239508-buch<![CDATA[Schule ohne Klassenschranken. Entwurf einer Schulkooperative. Initativgruppe Solingen. Mit einer Vorbemerkung. Mit Beiträgen von Jürgen Zimmer; Horst Speichert; Hermann Rademaker; Helga Rinne; Johann Peter Vogel; Peter Siewert; Jürgen Zinnecker. (=rororo 6724 : rororo-sachbuch).]]>https://www.buchfreund.de/Schule-ohne-Klassenschranken-Entwurf-einer-Schulkooperative-Initativgruppe-Solingen-Mit-einer-Vorbemerkung-Mit-Beitraegen-von-Juergen-Zimmer-Horst-Speichert-Hermann-Rademaker-Helga-Rinne-Johann-Peter,39069228-buchSchule ohne Klassenschranken. Entwurf einer Schulkooperative. Initativgruppe Solingen. Mit einer Vorbemerkung. Mit Beiträgen von Jürgen Zimmer; Horst Speichert; Hermann Rademaker; Helga Rinne; Johann Peter Vogel; Peter Siewert; Jürgen Zinnecker. (=rororo 6724 : rororo-sachbuch). 1. - 20. Tausend. Erstausgabe. Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1972. 135 Seiten. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3499167247Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. - Klappentext: Dieser Plan einer Schulkooperative wurde für die Stadt Solingen entworfen. Auch wenn sie dort nicht verwirklicht werden sollte, bleibt der Plan bestehen - für andere Städte. Dieses Schulprojekt will ° das Bildungsprivileg des Bürgertums aufheben und Arbeiterkinder zur Selbstbestimmung und zur solidarischen Wahrung ihrer Interessen erziehen; ° die Schule aus der gesellschaftlichen Isolierung befreien, Umwelt zur Schule und Schule zur Umwelt werden lassen; ° die Gegensätze zwischen den traditionellen Gruppen Schüler - Lehrerund den traditionellen Rollen Lernen - Lehren überwinden, Eltern und Öffentlichkeit in einen gemeinsamen Lernprozeß einbeziehen; ° Lehren und Lernen nicht als Stoffvermittlung, sondern als Sozialisationsprozeß einführen; ° Schüler und Lehrer von starren Lehrplänen emanzipieren und sie gemeinsam ihren Bedürfnissen entsprechende Unterrichtsprojekte entwickeln lassen; ° die Herrschaft von Menschen über Menschen in der Schule brechen, Hierarchien verhindern, Eltern, Schüler und Lehrer an Entscheidungsprozessen teilnehmen lassen. Schlagworte: Schulkritik, Erziehungsratgeber, Lehrer, Schule, Lehrmethoden, Unterricht, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Alternative Schulen, Waldorfschule, Erziehungsphilosophie, Steiner, Rudolf, Anthroposophie, Schulpolitik, Unterrichtsvorbereitung, Schulmaterialien, Lehrerin, Pädagogik, Erziehung / Geschichte, Erziehung, Aus- und Weiterbildung, Schulpsychologie, Erziehung, Bildung, Unterricht, Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Kunsterziehung, Unterrichtsmaterialien, Linke Theorie, Sozialistika, Schulprojekt, Bildungsprivilegien, Isolierung, Stoffvermittlung, Sozialisation , Curriculum<br>Bestell-Nr.: 35515<br>Preis: 4,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Schule-ohne-Klassenschranken-Entwurf-einer-Schulkooperative-Initativgruppe-Solingen-Mit-einer-Vorbemerkung-Mit-Beitraegen-von-Juergen-Zimmer-Horst-Speichert-Hermann-Rademaker-Helga-Rinne-Johann-Peter,39069228-buch">Bestellen</a>Tue, 04 Mar 2014 20:30:35 +0100https://www.buchfreund.de/Schule-ohne-Klassenschranken-Entwurf-einer-Schulkooperative-Initativgruppe-Solingen-Mit-einer-Vorbemerkung-Mit-Beitraegen-von-Juergen-Zimmer-Horst-Speichert-Hermann-Rademaker-Helga-Rinne-Johann-Peter,39069228-buch<![CDATA[Das Lehrerhasserbuch. Eine Mutter rechnet ab. - (=Knaur 77834).]]>https://www.buchfreund.de/Das-Lehrerhasserbuch-Eine-Mutter-rechnet-ab-Knaur-77834-Kuehn-Lotte-9783426778340,66678894-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/52509.jpg" title="Das Lehrerhasserbuch."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/52509_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Kühn, Lotte: Das Lehrerhasserbuch. Eine Mutter rechnet ab. - (=Knaur 77834). 13. Auflage. Originalausgabe. München : Knaur-Taschenbuch-Verlag, 2005. 219 (5) Seiten. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 9783426778340Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Jeder kennt sie: die Lehrerin, die sich in alles einmischt, kontrolliert und beobachtet. Ihre Kollegin, die zehn Wochen lang krank feiert, weil sie sich bei der Gartenarbeit überanstrengt hat. Den Lehrer, der so freundlich tut, aber keine Sekunde zögern wird, einen vor der ganzen Klasse vorzuführen. Und alle haben sie immer Recht, hören nicht zu und sitzen im Zweifelsfall sowieso am längeren Hebel. Lotte Kühn zeigt unsere Lehrer, wie sie wirklich sind: unprofessionell, faul, ohne jede Ahnung von Kindern, hilflos, überfordert und total gestresst. - - Lotte Kühn ist das Pseudonym der Berliner Autorin Gerlinde Unverzagt, die bereits zahlreiche Bücher zu den Themen Erziehung und Bildung veröffentlicht hat. Schlagworte: Erziehung, Schul- und Bildungswesen, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Grundschule, Gymnasium, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz, Lehrer, Lehrerausbildung, Lehrerkollegium, Lehrerrolle, Lehrplan<br>Bestell-Nr.: 52509<br>Preis: 3,70 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-Lehrerhasserbuch-Eine-Mutter-rechnet-ab-Knaur-77834-Kuehn-Lotte-9783426778340,66678894-buch">Bestellen</a>Tue, 25 Feb 2014 20:40:03 +0100https://www.buchfreund.de/Das-Lehrerhasserbuch-Eine-Mutter-rechnet-ab-Knaur-77834-Kuehn-Lotte-9783426778340,66678894-buch<![CDATA[Spass mit Spielen. Tips für Eltern, die gerne gesündere, klügere, glücklichere Kinder hätten.]]>https://www.buchfreund.de/Spass-mit-Spielen-Tips-fuer-Eltern-die-gerne-gesuendere-kluegere-gluecklichere-Kinder-haetten-Lehner-Hain-Hildegard,66050851-buchLehner-Hain, Hildegard: Spass mit Spielen. Tips für Eltern, die gerne gesündere, klügere, glücklichere Kinder hätten. Erstausgabe. Freiburg i. Br. ; Basel ; Wien : Herder Verlag, 1970. 189 Seiten mit Illustrationen von Hildegard Haller. 19,9 cm. Illustrierte Originalbroschur.Guter Zustand. Dieses Buch enthält eine Vielzahl von Beschäftigungs-, Denk- und Lernspiele für Kinder mit verschieden entwickelten Fertigkeiten. Die Spielvorschläge sind pädagogisch und psychologisch motiviert und bieten zu allen Spielen kurze Kommentare, die Sinn und Nutzen des Spieles erläutern. Schlagworte: a Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Schule, Erziehungswissenschaften, Spielvorschläge, Ideen, Anregungen, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Pädagogik, Adoleszenz, Spiel, Schulpolitik, Lebenshilfe, Lebensführung, Lebensgeschichte, Lebenskunst, Kommunikation, Lebenskrisen, Positives Denken, Lebensratgeber, Lebenskrise, Lebensbedingungen, Lebensplan, Lebensfreude, Lebensbewältigung, Krise, Ratgeber Kind <4 Jahre><br>Bestell-Nr.: 52334<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Spass-mit-Spielen-Tips-fuer-Eltern-die-gerne-gesuendere-kluegere-gluecklichere-Kinder-haetten-Lehner-Hain-Hildegard,66050851-buch">Bestellen</a>Sat, 18 Jan 2014 22:02:16 +0100https://www.buchfreund.de/Spass-mit-Spielen-Tips-fuer-Eltern-die-gerne-gesuendere-kluegere-gluecklichere-Kinder-haetten-Lehner-Hain-Hildegard,66050851-buch<![CDATA[Das Problem der Planung im Bereich der Bildung. Vortrag, gehalten an dem pädagogischen Abend der Carl Friedrich von Siemens Stiftung in München-Nymphenburg am 25. September 1961. - (=Carl-Friedrich-von-Siemens-Stiftung: Themen, Band 4).]]>https://www.buchfreund.de/Das-Problem-der-Planung-im-Bereich-der-Bildung-Vortrag-gehalten-an-dem-paedagogischen-Abend-der-Carl-Friedrich-von-Siemens-Stiftung-in-Muenchen-Nymphenburg-am-25-September-1961-Carl-Friedrich-von-Siem,66050852-buchMesserschmid, Felix: Das Problem der Planung im Bereich der Bildung. Vortrag, gehalten an dem pädagogischen Abend der Carl Friedrich von Siemens Stiftung in München-Nymphenburg am 25. September 1961. - (=Carl-Friedrich-von-Siemens-Stiftung: Themen, Band 4). Erstausgabe. München : Carl Friedrich von Siemens Stiftung, 1961. 30 (6) Seiten. 20,7 cm. Englische Broschur.Sehr guter Zustand. Einband leicht fleckig. Aus der Bibliothek des Anthroposophen und Kinderarztes Michael Stellmann. - Felix Messerschmid (* 1904; † 1981) war ein deutscher Geschichts- und Musiklehrer, Pädagoge und Bildungspolitiker. Leben: Nach seiner Ausbildung und seinem Engagement für die Jugendbewegung, insbesondere mit Romano Guardini im Quickborn-Arbeitskreis auf Burg Rothenfels, arbeitete er von 1929 bis 1958 als Gymnasiallehrer, unterbrochen vom Kriegsdienst 1940 bis 1945. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er Mitbegründer und erster Direktor der Akademie für Erziehung und Unterricht in Calw. Von 1955 bis 1958 leitete er das Kepler-Gymnasium in Ulm. 1958 wurde er Direktor der Akademie für Politische Bildung in Tutzing und hatte dieses Amt inne, bis er 1970 in den Ruhestand ging. Während dieser Zeit war er von 1953 bis 1965 Präsidialmitglied des Deutschen Ausschusses für das Erziehungs- und Bildungswesen, von 1953 bis 1964 Mitglied des Auswahlausschusses der Studienstiftung des Deutschen Volkes, seit 1954 Mitglied des Kuratoriums des UNESCO-Instituts für Pädagogik in Hamburg, von 1955 bis 1967 Vorsitzender des Verbandes der Geschichtslehrer Deutschlands sowie Vorstandsmitglied des Verbandes der Historiker Deutschlands, seit 1957 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des Instituts für Jugendfragen in Bonn, von 1958 bis 1963 Mitglied des Beirates Innere Führung beim Bundesministerium der Verteidigung, seit 1963 Mitglied des Beirates des Instituts für Bildungsforschung in der Max-Planck-Gesellschaft, schließlich von 1970 bis 1979 Mitglied des Beirates der Bundeszentrale für politische Bildung. In seinen vielfältigen Funktionen setzte er sich für eine Verstärkung der politischen Bildung und eine Verankerung des Faches Gemeinschaftskunde/Sozialkunde/Politik in der Schule ein, das neben dem Fach Geschichte in gegenseitiger Ergänzung bestehen sollte. Letztere behandle die Vergangenheit (res gestae), ersteres die Gegenwart (res gerendae), lautete seine Formel zur Unterscheidung. Gemeinsam mit Karl Dietrich Erdmann war er 1950 Mitbegründer und bis 1980 Mitherausgeber der Zeitschrift Geschichte in Wissenschaft und Unterricht (kurz GWU). Auch begründete er 1959 die politikdidaktische Zeitschrift Gesellschaft - Staat - Erziehung. ... Aus: wikipedia-Felix_Messerschmid Schlagworte: a Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Kultur, Wirtschaft, Fördermittel, Vortragsreihe, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Adoleszenz, Weltgeschehen, Geschichte, Zeitgeschichte, Politik, Zeitläufte, Gesellschaftsphilosophie, Zeitgeist, Gegenwart, Feuilleton, Zeitgeschehen, Geschichte, Ökologie, Gesellschaft, Zukunft, Weltpolitik, Zeitfragen, Prognose<br>Bestell-Nr.: 52329<br>Preis: 6,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Das-Problem-der-Planung-im-Bereich-der-Bildung-Vortrag-gehalten-an-dem-paedagogischen-Abend-der-Carl-Friedrich-von-Siemens-Stiftung-in-Muenchen-Nymphenburg-am-25-September-1961-Carl-Friedrich-von-Siem,66050852-buch">Bestellen</a>Sat, 18 Jan 2014 22:02:16 +0100https://www.buchfreund.de/Das-Problem-der-Planung-im-Bereich-der-Bildung-Vortrag-gehalten-an-dem-paedagogischen-Abend-der-Carl-Friedrich-von-Siemens-Stiftung-in-Muenchen-Nymphenburg-am-25-September-1961-Carl-Friedrich-von-Siem,66050852-buch<![CDATA[Die Pädagogik im Dialog mit ihren Grenzwissenschaften. Herausgegeben mit einer Einleitung und einem Schlußwort von Helmut Debl. Mit Kurzbiografien der Beiträger. Mit einem Sachregister. Mit Beiträgen von Einhard Bezzel, Walter L. Bühl, Berhard Schleißheimer, Helmut Zöpfl u.v.a..]]>https://www.buchfreund.de/Die-Paedagogik-im-Dialog-mit-ihren-Grenzwissenschaften-Herausgegeben-mit-einer-Einleitung-und-einem-Schlusswort-von-Helmut-Debl-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-Mit-einem-Sachregister-Mit-Beitraegen,39762639-buchDebl, Helmut: Die Pädagogik im Dialog mit ihren Grenzwissenschaften. Herausgegeben mit einer Einleitung und einem Schlußwort von Helmut Debl. Mit Kurzbiografien der Beiträger. Mit einem Sachregister. Mit Beiträgen von Einhard Bezzel, Walter L. Bühl, Berhard Schleißheimer, Helmut Zöpfl u.v.a.. Erstausgabe. München: Ehrenwirth, 1971. 285 Seiten. 21 cm. Weßes Leinen. ISBN: 343101416XGuter Zustand. Schlagworte: Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Erziehungsratgeber, Schule, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Bildungsphilosophie, Schulpolitik, Psychologie, Verhaltensforschung Pädagogische Soziologie Kulturanthropologie Humangenetik Theologie Philosophie, Kybernetik<br>Bestell-Nr.: 35839<br>Preis: 8,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Die-Paedagogik-im-Dialog-mit-ihren-Grenzwissenschaften-Herausgegeben-mit-einer-Einleitung-und-einem-Schlusswort-von-Helmut-Debl-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-Mit-einem-Sachregister-Mit-Beitraegen,39762639-buch">Bestellen</a>Fri, 10 Jan 2014 22:31:14 +0100https://www.buchfreund.de/Die-Paedagogik-im-Dialog-mit-ihren-Grenzwissenschaften-Herausgegeben-mit-einer-Einleitung-und-einem-Schlusswort-von-Helmut-Debl-Mit-Kurzbiografien-der-Beitraeger-Mit-einem-Sachregister-Mit-Beitraegen,39762639-buch<![CDATA[Lebendige Kinderschule. "Offener Unterricht" im Spiegel einer Klassenchronik. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit Literaturhinweisen. - (=Beltz Praxis Reihe Werkstattbuch Grundschule).]]>https://www.buchfreund.de/Lebendige-Kinderschule-Offener-Unterricht-im-Spiegel-einer-Klassenchronik-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-Literaturhinweisen-Beltz-Praxis-Reihe-Werkstattbuch-Grundschule-Vercamer-Renate,65869197-buch<a href="https://www.buchfreund.de/covers/13130/52253.jpg" title="Lebendige Kinderschule."><img src="https://www.buchfreund.de/covers/13130/52253_m.jpg" border="0" style="float: left; margin-right: 20px;"></a> Vercamer, Renate: Lebendige Kinderschule. "Offener Unterricht" im Spiegel einer Klassenchronik. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit Literaturhinweisen. - (=Beltz Praxis Reihe Werkstattbuch Grundschule). Erstausgabe. Weinheim ; Basel : Beltz Verlag, 1995. 151 (5) Seiten mit vielen Abbildungen. 24 cm Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3407623151Guter Zustand. Schlagworte: Erziehung, Bildung, Unterricht, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Jugend, Adoleszenz<br>Bestell-Nr.: 52253<br>Preis: 13,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Lebendige-Kinderschule-Offener-Unterricht-im-Spiegel-einer-Klassenchronik-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-Literaturhinweisen-Beltz-Praxis-Reihe-Werkstattbuch-Grundschule-Vercamer-Renate,65869197-buch">Bestellen</a>Tue, 07 Jan 2014 20:40:03 +0100https://www.buchfreund.de/Lebendige-Kinderschule-Offener-Unterricht-im-Spiegel-einer-Klassenchronik-Mit-einem-Vorwort-der-Verfasserin-Mit-Literaturhinweisen-Beltz-Praxis-Reihe-Werkstattbuch-Grundschule-Vercamer-Renate,65869197-buch<![CDATA[Lernen durch Rollenspiel. Theorie und Praxis für die Schule. Mit Anmerkungen, Literaturverzeichnis, Personen- und Sachregister. - (=Fischer-Taschenbücher ; 6366 : Bücher des Wissens).]]>https://www.buchfreund.de/Lernen-durch-Rollenspiel-Theorie-und-Praxis-fuer-die-Schule-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-Personen-und-Sachregister-Fischer-Taschenbuecher-6366-Buecher-des-Wissens-Coburn-Staege-Ursula,64767302-buchCoburn-Staege, Ursula: Lernen durch Rollenspiel. Theorie und Praxis für die Schule. Mit Anmerkungen, Literaturverzeichnis, Personen- und Sachregister. - (=Fischer-Taschenbücher ; 6366 : Bücher des Wissens). Erstausgabe. Frankfurt am Main : Fischer-Taschenbuch-Verlag, 1977. 171 (5) Seiten. 18 cm. Umschlagentwurf: Jan Buchholz und Reni Hinsch. Taschenbuch. Kartoniert. ISBN: 3596263662Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Schlagworte: a Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, b Sozialwissenschaften, Bildungsgeschichte, Persönlichkeit, Bildungsforschung, Schulkritik, Schule, Erziehungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Erziehungsphilosophie, Persönlichkeitsentwicklung, Schulpolitik, Psychologie, Pädagogik, Adoleszenz, Didaktik, Interaktionalistischer Ansatz, Lernspiele<br>Bestell-Nr.: 51787<br>Preis: 8,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Lernen-durch-Rollenspiel-Theorie-und-Praxis-fuer-die-Schule-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-Personen-und-Sachregister-Fischer-Taschenbuecher-6366-Buecher-des-Wissens-Coburn-Staege-Ursula,64767302-buch">Bestellen</a>Tue, 15 Oct 2013 23:01:18 +0200https://www.buchfreund.de/Lernen-durch-Rollenspiel-Theorie-und-Praxis-fuer-die-Schule-Mit-Anmerkungen-Literaturverzeichnis-Personen-und-Sachregister-Fischer-Taschenbuecher-6366-Buecher-des-Wissens-Coburn-Staege-Ursula,64767302-buch<![CDATA[Befreiendes Denken. Ideologiekritischer Unterricht mit Bahro und Adorno. - (=Basistexte Bildung).]]>https://www.buchfreund.de/Befreiendes-Denken-Ideologiekritischer-Unterricht-mit-Bahro-und-Adorno-Basistexte-Bildung-Janssen-Bernd-3434450807,37531068-buchJanssen, Bernd: Befreiendes Denken. Ideologiekritischer Unterricht mit Bahro und Adorno. - (=Basistexte Bildung). Erstausgabe. Köln/Frankfurt am Main, Europäische Verlagsanstalt (EAV), 1979. 136 Seiten. 21 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3434450807Besitzerstempel auf dem hinteren Vorsatz. Guter Zustand. Schlagworte: Soziale Identität, Sozialgeschichte, Schulkritik, Philosophiegeschichte, Schule, Schulbuch Schulbücher, Habermas, Jürgen, Ideologiekritik, Unterricht, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Soziale Normen und Rollen, Sozialisation, Erziehungsphilosophie, Sozialkritik, Didaktik, Soziale Integration, Schulpolitik, Ideologie, Schulmaterialien, Sozialkunde, NOAMZDE, Soziologie, Sozialwissenschaften, Philosophie, Pädagogik, Sozialismus, Sozialer Wandel, Erziehung, Aus- und Weiterbildung, Erziehung, Bildung, Unterricht, Jugendzeitschriften, Bravo<br>Bestell-Nr.: 140<br>Preis: 10,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Befreiendes-Denken-Ideologiekritischer-Unterricht-mit-Bahro-und-Adorno-Basistexte-Bildung-Janssen-Bernd-3434450807,37531068-buch">Bestellen</a>Tue, 08 Oct 2013 19:01:55 +0200https://www.buchfreund.de/Befreiendes-Denken-Ideologiekritischer-Unterricht-mit-Bahro-und-Adorno-Basistexte-Bildung-Janssen-Bernd-3434450807,37531068-buch<![CDATA[Ich, Deine Mutter. Was Eltern sich nicht zu sagen trauen - was Kinder nicht hören wollen. Aus dem Französischen von Marlies und Ulrich Müller.]]>https://www.buchfreund.de/Ich-Deine-Mutter-Was-Eltern-sich-nicht-zu-sagen-trauen-was-Kinder-nicht-hoeren-wollen-Aus-dem-Franzoesischen-von-Marlies-und-Ulrich-Mueller-Collange-Christiane-343011893X,37531043-buchCollange, Christiane: Ich, Deine Mutter. Was Eltern sich nicht zu sagen trauen - was Kinder nicht hören wollen. Aus dem Französischen von Marlies und Ulrich Müller. Deutsche Erstausgabe. Düsseldorf, Econ-Verlag, 1986. 175 Seiten. 21 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 343011893XGuter Zustand. Immer mehr "Kinder" wohnen weiterhin bei ihren Eltern, obwohl sie eigentlich längst erwachsen sind. Sie wollen den Komfort der elterlichen Wohnung und gleichzeitig ihre Freiheit - da bleiben Konflikte mit den Eltern nicht aus. Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Schlagworte: Frauenarbeit, Erziehungsratgeber, Frau, Generation, Jugend, Familie, Frauen, Eltern, Erziehungswissenschaften / Erziehungswissenschaft, Frauenrechte, Mutter-Tochter Beziehung, Mutterrolle, Familiengeschichte, Generationenkonflikt, Familienkonflikt, Psychologie, Frauenbewegung, Erziehung, Pädagogik, Mutterschaft, Emanzipation, Pubertät, Generationskonflikt, Familienleben, Mutter-Sohn Beziehung, Erziehung, Aus- und Weiterbildung, Mutter-Kind-Beziehung, Eltern-Kind-Beziehung, Frauenemanzipation, Mutter, Familienmythen, Familienstruktur, Familienbeziehung, Frauenfrage, Frauenbildung, Familienerziehung, Jugendliche Jugendlicher, Erziehungsziel Erziehungsziele, Frauenbilder, Frauenporträt, Erziehungskritik, Erziehung, Antiautoritäre, Familiensoziologie, Familienkunde, Erziehungsberatung, Mutter-Kind Interaktion, Frauenrolle Frauenrollen, Erziehungsgeschichte<br>Bestell-Nr.: 16109<br>Preis: 5,00 EUR<br><a href="https://www.buchfreund.de/Ich-Deine-Mutter-Was-Eltern-sich-nicht-zu-sagen-trauen-was-Kinder-nicht-hoeren-wollen-Aus-dem-Franzoesischen-von-Marlies-und-Ulrich-Mueller-Collange-Christiane-343011893X,37531043-buch">Bestellen</a>Fri, 30 Aug 2013 23:30:12 +0200https://www.buchfreund.de/Ich-Deine-Mutter-Was-Eltern-sich-nicht-zu-sagen-trauen-was-Kinder-nicht-hoeren-wollen-Aus-dem-Franzoesischen-von-Marlies-und-Ulrich-Mueller-Collange-Christiane-343011893X,37531043-buch