Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
:. Suchergebnisse
Friedensethik und humanitäre Intervention. Der Kosovo-Krieg als Herausforderung evangelischer Friedensethik. Von Michael Haspel.

Mehr von Haspel Michael
Haspel, Michael:
Friedensethik und humanitäre Intervention. Der Kosovo-Krieg als Herausforderung evangelischer Friedensethik. Von Michael Haspel.

Neukirchen-Vluyn: Neukirchener 2002. 240 Seiten. 8° (17,5-22,5 cm). Orig.-Broschur. [Softcover / Paperback]. ISBN: 3788719028 (EAN: 9783788719029 / 978-3788719029)


Ehemaliges Bibliotheksexemplar mit Inventarnummern und Stempeln auf Schnitten, Vorsatz- und Titelblatt. - Ansonsten gut erhaltenes Exemplar. ISBN: 3788719028
Schlagworte: Haspel, Michael: Friedensethik und humanitäre Intervention. Der Kosovo-Krieg als Herausforderung evangelischer Friedensethik. Von Michael Haspel. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener 2002. 240 Seiten. 8° (17,5-22,5 cm). Orig.-Broschur. [Softcover / Paperback].

Bestell-Nr.: 3081910

Preis: 12,00 EUR
Versandkosten: 2,50 EUR
Gesamtpreis: 14,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Friedensethik und Humanitäre Intervention

Mehr von Haspel Michael
Haspel, Michael:
Friedensethik und Humanitäre Intervention Der Kosovo-Krieg als Herausforderung evangelischer Friedensethik

Vandenhoeck & Ruprecht, 2002. 240 Seiten Broschiert EAN: 9783788719029 (ISBN: 3788719028)


Leichte äußere Mängel - Buch ist als Mängelexemplar gekennzeichnet - Buch ansonsten in sehr gutem und ungelesenem Zustand
- Jeder Lieferung liegt eine ordentliche Rechnung mit ausgewiesener MwSt. bei
Schlagworte: Herausforderung, Ethik, Friedensethik

Bestell-Nr.: 224148

Preis: 12,90 EUR
Versandkosten: 1,30 EUR
Gesamtpreis: 14,20 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 20,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 20,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Pazifismus: Ideengeschichte, Theorie und Praxis von Barbara Bleisch und Jean D. Strub Pazifismus polarisiert: Während die einen ihn für unverantwortlich und gefährlich halten, sehen andere in ihm den Schlüssel zu einer friedlichen Welt. Der zweisprachige (deutsch/englisch) Sammelband geht dem Pazifismus in 16 Originalbeiträgen auf den Grund: Was charakterisiert den Pazifismus als theoretische Position? Kann der Pazifismus angesichts der aktuellen sicherheitspolitischen Herausforderungen noch plausibel sein? Ist eine pazifistische Haltung moralisch zu legitimieren, oder ist die kategorische Ablehnung militärischer Gewalt unverantwortlich oder gar selbstwidersprüchlich? Bleibt der Pazifismus letztlich gar ohne Alternativen, wenn nach der Begründung einer zeitgemässen Friedenspolitik gesucht wird? Im ersten und zweiten Teil versammelt der Band ideengeschichtliche und theoretische Aufsätze namhafter PhilosophInnen und TheologInnen - AutorInnen, die die Debatte um den Pazifismus in den vergangenen vierzig Jahren zum Teil entscheidend geprägt haben. Im dritten Teil werfen Texte von vier FriedenspolitikerInnen aus der Schweiz und aus Deutschland Schlaglichter auf die Leistungsfähigkeit des Pazifismus in der politischen Praxis. Beiträge von Andrew Alexandra (Melbourne); Robert L. Holmes (Rochester); Jan Narveson (Waterloo); Soran Reader (Durham); Phil Smith (Newberg); James P. Sterba (Notre Dame); Rüdiger Bittner (Bielefeld); Michael Haspel (Marburg); Thomas Kater (Leipzig); Ulrike Kleemeier (Münster); Olaf Müller (Berlin); Sibylle Tönnies (Potsdam) sowie Barbara Haering (SPS, Zürich); Josef Lang (Alternative/Grüne, Zug); Erhard Eppler (SPD, Schwäbisch Hall) und Winfried Nachtwei (Grüne, Münster). Autor: Barbara Bleisch leitet seit 2005 die Nachdiplomstudiengänge «Advanced Studies in Applied Ethics» des Ethik-Zentrums der Universität Zürich, in denen sie auch als Dozentin tätig ist, und ist wissenschaftliche Assistentin am Universitären Forschungsschwerpunkt (UFSP) Ethik der Universität Zürich. Nebenberuflich ist sie als Journalistin für verschiedene Tages- und Wochenzeitungen tätig. Pazifismus Ideengeschichte, Theorie und Praxis

Mehr von Barbara Bleisch Jean
Barbara Bleisch und Jean D. Strub Beiträge von Andrew Alexandra (Melbourne); Robert L. Holmes (Rochester); Jan Narveson (Waterloo); Soran Reader (Durham); Phil Smith (Newberg); James P. Sterba (Notre Dame); Rüdiger Bittner (Bielefeld); Michael Haspel
Pazifismus: Ideengeschichte, Theorie und Praxis von Barbara Bleisch und Jean D. Strub Pazifismus polarisiert: Während die einen ihn für unverantwortlich und gefährlich halten, sehen andere in ihm den Schlüssel zu einer friedlichen Welt. Der zweisprachige (deutsch/englisch) Sammelband geht dem Pazifismus in 16 Originalbeiträgen auf den Grund: Was charakterisiert den Pazifismus als theoretische Position? Kann der Pazifismus angesichts der aktuellen sicherheitspolitischen Herausforderungen noch plausibel sein? Ist eine pazifistische Haltung moralisch zu legitimieren, oder ist die kategorische Ablehnung militärischer Gewalt unverantwortlich oder gar selbstwidersprüchlich? Bleibt der Pazifismus letztlich gar ohne Alternativen, wenn nach der Begründung einer zeitgemässen Friedenspolitik gesucht wird? Im ersten und zweiten Teil versammelt der Band ideengeschichtliche und theoretische Aufsätze namhafter PhilosophInnen und TheologInnen - AutorInnen, die die Debatte um den Pazifismus in den vergangenen vierzig Jahren zum Teil entscheidend geprägt haben. Im dritten Teil werfen Texte von vier FriedenspolitikerInnen aus der Schweiz und aus Deutschland Schlaglichter auf die Leistungsfähigkeit des Pazifismus in der politischen Praxis. Beiträge von Andrew Alexandra (Melbourne); Robert L. Holmes (Rochester); Jan Narveson (Waterloo); Soran Reader (Durham); Phil Smith (Newberg); James P. Sterba (Notre Dame); Rüdiger Bittner (Bielefeld); Michael Haspel (Marburg); Thomas Kater (Leipzig); Ulrike Kleemeier (Münster); Olaf Müller (Berlin); Sibylle Tönnies (Potsdam) sowie Barbara Haering (SPS, Zürich); Josef Lang (Alternative/Grüne, Zug); Erhard Eppler (SPD, Schwäbisch Hall) und Winfried Nachtwei (Grüne, Münster). Autor: Barbara Bleisch leitet seit 2005 die Nachdiplomstudiengänge «Advanced Studies in Applied Ethics» des Ethik-Zentrums der Universität Zürich, in denen sie auch als Dozentin tätig ist, und ist wissenschaftliche Assistentin am Universitären Forschungsschwerpunkt (UFSP) Ethik der Universität Zürich. Nebenberuflich ist sie als Journalistin für verschiedene Tages- und Wochenzeitungen tätig. Pazifismus Ideengeschichte, Theorie und Praxis

2006 Haupt Haupt 2006 Softcover 346 S. 22,2 x 15,4 x 2,2 cm ISBN: 3258069476 (EAN: 9783258069470 / 978-3258069470)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Pazifismus polarisiert: Während die einen ihn für unverantwortlich und gefährlich halten, sehen andere in ihm den Schlüssel zu einer friedlichen Welt. Der zweisprachige (deutsch/englisch) Sammelband geht dem Pazifismus in 16 Originalbeiträgen auf den Grund: Was charakterisiert den Pazifismus als theoretische Position? Kann der Pazifismus angesichts der aktuellen sich mehr lesen ...
Schlagworte: Politikwissenschaft Politische Wissenschaft Politische Bildung Sozialwissenschaften Politik Verwaltung Politische Theorie Politische Politikwissenschaften Politische Wissenschaften Pazifist Pazifismus polarisiert: Während die einen ihn für unverantwortlich und gefährlich halten, sehen andere in ihm den Schlüssel zu einer friedlichen Welt. Der zweisprachige (deutsch/englisch) Sammelband geht dem Pazifismus in 16 Originalbeiträgen auf den Grund: Was charakterisiert den Pazifismus als theoretische Position? Kann der Pazifismus angesichts der aktuellen sicherheitspolitischen Herausforderungen noch plausibel sein? Ist eine pazifistische Haltung moralisch zu legitimieren, oder ist die kategorische Ablehnung militärischer Gewalt unverantwortlich oder gar selbstwidersprüchlich? Bleibt der Pazifismus letztlich gar ohne Alternativen, wenn nach der Begründung einer zeitgemässen Friedenspolitik gesucht wird? Im ersten und zweiten Teil versammelt der Band ideengeschichtliche und theoretische Aufsätze namhafter PhilosophInnen und TheologInnen - AutorInnen, die die Debatte um den Pazifismus in den vergangenen vierzig Jahren zum Teil entscheidend geprägt haben. Im dritten Teil werfen Texte von vier FriedenspolitikerInnen aus der Schweiz und aus Deutschland Schlaglichter auf die Leistungsfähigkeit des Pazifismus in der politischen Praxis. Beiträge von Andrew Alexandra (Melbourne); Robert L. Holmes (Rochester); Jan Narveson (Waterloo); Soran Reader (Durham); Phil Smith (Newberg); James P. Sterba (Notre Dame); Rüdiger Bittner (Bielefeld); Michael Haspel (Marburg); Thomas Kater (Leipzig); Ulrike Kleemeier (Münster); Olaf Müller (Berlin); Sibylle Tönnies (Potsdam) sowie Barbara Haering (SPS, Zürich); Josef Lang (Alternative/Grüne, Zug); Erhard Eppler (SPD, Schwäbisch Hall) und Winfried Nachtwei (Grüne, Münster). Autor: Barbara Bleisch leitet seit 2005 die Nachdiplomstudiengänge «Advanced Studies in Applied Ethics» des Ethik-Zentrums der Universität Zürich, in denen sie auch als Dozentin tätig ist, und ist wissenschaftliche Assistentin am Universitären Forschungsschwerpunkt (UFSP) Ethik der Universität Zürich. Nebenberuflich ist sie als Journalistin für verschiedene Tages- und Wochenzeitungen tätig. Politikwissenschaft Politische Wissenschaft Politische Bildung Sprache deutsch Maße 155 x 225 mm Einbandart kartoniert Sozialwissenschaften Politik Verwaltung Politische Theorie Politikwissenschaft Politische Wissenschaft Politische Politikwissenschaften Politische Wissenschaften Politische Bildung Pazifist ISBN-10 3-258-06947-6 / 3258069476 ISBN-13 978-3-258-06947-0 / 9783258069470

Bestell-Nr.: BN23739

Preis: 129,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 136,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
»Hier stehe ich und kann nicht anders!«: Martin Luther, Martin Luther King und die Musik

Mehr von Michael Haspel Peter
Michael Haspel, Peter Reif-Spirek
»Hier stehe ich und kann nicht anders!«: Martin Luther, Martin Luther King und die Musik

Evangelische Verlagsanstalt 2017 broschiert 144 S. ISBN: 3374050158 (EAN: 9783374050154 / 978-3374050154)


Bestell-Nr.: S8615

Preis: 14,99 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 16,99 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)

 
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.