Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 901
:. Suchergebnisse
Die Abenteuer der kleinen Hexe im Buchstabenland: Ein psychomotorischer Zugang zum Lernen von A-Z [Gebundene Ausgabe] Silke Schönrade (Autor), Raya Limbach (Autor, Illustrator) Wer dieses in gelb-grün gehaltene Buch in die Hand nimmt, kann schon leibhaftig erfahren, was ihn inhaltlich erwartet: Ein durch und durch sinnesreiches Buch! Das erträgliche Gewicht des Buches im passenden Format, die sauber gegliederten Seiten, die im gelungenen Wechsel von Normal-, Fett- und Farbdruck gehaltenen Texte, liebevoll gestaltete Illustrationen und nicht zuletzt die scharfen, farbenfrohen Fotographien machen dieses Buch zu einem „Freudenfeuer für die pädagogische Seele

Mehr von Silke Schönrade Raya
Silke Schönrade (Autor), Raya Limbach (Autor, Illustrator)
Die Abenteuer der kleinen Hexe im Buchstabenland: Ein psychomotorischer Zugang zum Lernen von A-Z [Gebundene Ausgabe] Silke Schönrade (Autor), Raya Limbach (Autor, Illustrator) Wer dieses in gelb-grün gehaltene Buch in die Hand nimmt, kann schon leibhaftig erfahren, was ihn inhaltlich erwartet: Ein durch und durch sinnesreiches Buch! Das erträgliche Gewicht des Buches im passenden Format, die sauber gegliederten Seiten, die im gelungenen Wechsel von Normal-, Fett- und Farbdruck gehaltenen Texte, liebevoll gestaltete Illustrationen und nicht zuletzt die scharfen, farbenfrohen Fotographien machen dieses Buch zu einem „Freudenfeuer für die pädagogische Seele"". Auf über 200 Seiten wird man eingeladen, mit Kindern die Abenteuer der kleinen Hexe im Buchstabenland zu bestehen. Passend zu jedem Buchstaben wird in alphabetischer Reihenfolge ein Fortsetzungsmärchen erzählt und mit sehr abwechslungsreichen (psychomotorischen) Übungen aufgelockert. Jedes Buchstabenkapitel wird mit einem äußerst ansprechenden Farbfoto eingeleitet und danach eine Buchstabenübungs-Kurzzusammenfassung gegeben. Da kommen Zollstöcke, Kegel, Federn, Bierdeckel, Schnüre, Rasierschaum, Stofftiere, Straßenmalkreiden, Tischtennisbälle, Malerrollen, Wäscheklammern, Murmeln, Stühle, Blätter, Steine und nicht zuletzt ein „Varussell"" (Großkreisel) zum Einsatz - und das alles im Dienste der kleinen Hexe und des Alphabets. Hierbei werden sehr unterschiedliche psychomotorische Förderschwerpunkte aufgegriffen: auditive, kinästhetische, taktile, visuelle Wahrnehmungen kommen genauso zur Geltung wie auch Raumwahrnehmung, Entspannung, Sozialerfahrung, Pinzettengriff, Gleichgewicht, Kraftdosierung, Atmung, u.v.a.m. Eine Auflistung hierzu fehlt ebenso wenig wie ein Fachbegriffregister und ein übersichtliches Literaturverzeichnis. Was hat man nun als Grundschullehrkraft von diesem Buch, wo es doch schon so viele Anregungen für die „Be-hand-lung"" des ABC gibt? Hier geht es um ein anregendes, die veränderten Lern- und Lebenswelten berücksichtigendes Erleben des Alphabets in sinn-es-voller Weise. Eine hervorragende Ergänzung zum reinen Buchstabenlernen hin zu einem den gesamten Körper erfassenden Leben mit dem Alphabet. Für jeden Buchstaben gibt es jeweils drei leicht umsetzbare, gut strukturierte Übungen, die sich in erstaunlicher Weise in das Rahmenmärchen passend einfügen. Neben den (psycho-) motorischen Übungen lernen die Kinder fast schon nebenbei auch Begriffe aus dem Sachkundebereich und der Tierwelt und eignen sich so auch ihre Umwelt mehr und mehr an. Man merkt den Autorinnen nicht nur ihre vielfältigen Berufserfahrungen (Sportlehrerin, Erwachsenenbildung, Psychomotorik, Schriftstellerin, Kunstpädagogik) an, sondern kann ihren Spaß an dem Leben mit Kindern geradezu erspüren. Die lebendige Umsetzung des Buches ist jedem Kind zu wünschen, damit es von der zauberhaften Vielseitigkeit der Sprache im positiven Sinne verhext und verzaubert werden kann. Die Abenteuer der kleinen Hexe im BuchstabenlandEin psychomotorischer Zugang zum Lernen von A-Z [Gebundene Ausgabe] Silke Schönrade (Autor), Raya Limbach (Autor, Illustrator) Sozialwissenschaften Pädagogik Schulpädagogik Grundschule Alphabet Förderdiagnostik Frühförderung Kinder- und Jugendbücher Erstlesealter Vorschulalter Psychomotorik Screening Wahrnehmungsförderung ISBN-10 3-86145-276-6 / 3861452766 ISBN-13 978-3-86145-276-8 / 9783861452768

2005 Modernes Lernen 2005 Hardcover 206 S. 21,8 x 16 x 1,6 cm ISBN: 3861452766 (EAN: 9783861452768 / 978-3861452768)


Wer dieses in gelb-grün gehaltene Buch in die Hand nimmt, kann schon leibhaftig erfahren, was ihn inhaltlich erwartet: Ein durch und durch sinnesreiches Buch! Das erträgliche Gewicht des Buches im passenden Format, die sauber gegliederten Seiten, die im gelungenen Wechsel von Normal-, Fett- und Farbdruck gehaltenen Texte, liebevoll gestaltete Illustrationen und nicht zuletzt die scharfen, farbenfr mehr lesen ...
Schlagworte: Pädagogik Schulpädagogik Grundschule Alphabet Förderdiagnostik Frühförderung Kinder- und Jugendbücher Erstlesealter Vorschulalter Psychomotorik Screening Wahrnehmungsförderung Sozialwissenschaften Wer dieses in gelb-grün gehaltene Buch in die Hand nimmt, kann schon leibhaftig erfahren, was ihn inhaltlich erwartet: Ein durch und durch sinnesreiches Buch! Das erträgliche Gewicht des Buches im passenden Format, die sauber gegliederten Seiten, die im gelungenen Wechsel von Normal-, Fett- und Farbdruck gehaltenen Texte, liebevoll gestaltete Illustrationen und nicht zuletzt die scharfen, farbenfrohen Fotographien machen dieses Buch zu einem „Freudenfeuer für die pädagogische Seele"". Auf über 200 Seiten wird man eingeladen, mit Kindern die Abenteuer der kleinen Hexe im Buchstabenland zu bestehen. Passend zu jedem Buchstaben wird in alphabetischer Reihenfolge ein Fortsetzungsmärchen erzählt und mit sehr abwechslungsreichen (psychomotorischen) Übungen aufgelockert. Jedes Buchstabenkapitel wird mit einem äußerst ansprechenden Farbfoto eingeleitet und danach eine Buchstabenübungs-Kurzzusammenfassung gegeben. Da kommen Zollstöcke, Kegel, Federn, Bierdeckel, Schnüre, Rasierschaum, Stofftiere, Straßenmalkreiden, Tischtennisbälle, Malerrollen, Wäscheklammern, Murmeln, Stühle, Blätter, Steine und nicht zuletzt ein „Varussell"" (Großkreisel) zum Einsatz - und das alles im Dienste der kleinen Hexe und des Alphabets. Hierbei werden sehr unterschiedliche psychomotorische Förderschwerpunkte aufgegriffen: auditive, kinästhetische, taktile, visuelle Wahrnehmungen kommen genauso zur Geltung wie auch Raumwahrnehmung, Entspannung, Sozialerfahrung, Pinzettengriff, Gleichgewicht, Kraftdosierung, Atmung, u.v.a.m. Eine Auflistung hierzu fehlt ebenso wenig wie ein Fachbegriffregister und ein übersichtliches Literaturverzeichnis. Was hat man nun als Grundschullehrkraft von diesem Buch, wo es doch schon so viele Anregungen für die „Be-hand-lung"" des ABC gibt? Hier geht es um ein anregendes, die veränderten Lern- und Lebenswelten berücksichtigendes Erleben des Alphabets in sinn-es-voller Weise. Eine hervorragende Ergänzung zum reinen Buchstabenlernen hin zu einem den gesamten Körper erfassenden Leben mit dem Alphabet. Für jeden Buchstaben gibt es jeweils drei leicht umsetzbare, gut strukturierte Übungen, die sich in erstaunlicher Weise in das Rahmenmärchen passend einfügen. Neben den (psycho-) motorischen Übungen lernen die Kinder fast schon nebenbei auch Begriffe aus dem Sachkundebereich und der Tierwelt und eignen sich so auch ihre Umwelt mehr und mehr an. Man merkt den Autorinnen nicht nur ihre vielfältigen Berufserfahrungen (Sportlehrerin, Erwachsenenbildung, Psychomotorik, Schriftstellerin, Kunstpädagogik) an, sondern kann ihren Spaß an dem Leben mit Kindern geradezu erspüren. Die lebendige Umsetzung des Buches ist jedem Kind zu wünschen, damit es von der zauberhaften Vielseitigkeit der Sprache im positiven Sinne verhext und verzaubert werden kann. Die Abenteuer der kleinen Hexe im BuchstabenlandEin psychomotorischer Zugang zum Lernen von A-Z [Gebundene Ausgabe] Silke Schönrade (Autor), Raya Limbach (Autor, Illustrator) Sozialwissenschaften Pädagogik Schulpädagogik Grundschule Alphabet Förderdiagnostik Frühförderung Kinder- und Jugendbücher Erstlesealter Vorschulalter Psychomotorik Screening Wahrnehmungsförderung ISBN-10 3-86145-276-6 / 3861452766 ISBN-13 978-3-86145-276-8 / 9783861452768 Die Abenteuer der kleinen Hexe im Buchstabenland: Ein psychomotorischer Zugang zum Lernen von A-Z [Gebundene Ausgabe] Silke Schönrade (Autor), Raya Limbach (Autor, Illustrator)

Bestell-Nr.: BN21346

Preis: 99,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 106,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Krieg dem Kriege [Gebundene Ausgabe] Ernst Friedrich (Autor), Gerd Krumeich (Vorwort) Mit 10 Millionen Toten und mehr als 20 Millionen Verwundeten war der Erste Weltkrieg das erste industrialisierte Morden. Jenseits der Phrasen von

Mehr von Ernst Friedrich Gerd
Ernst Friedrich (Autor), Gerd Krumeich (Vorwort)
Krieg dem Kriege [Gebundene Ausgabe] Ernst Friedrich (Autor), Gerd Krumeich (Vorwort) Mit 10 Millionen Toten und mehr als 20 Millionen Verwundeten war der Erste Weltkrieg das erste industrialisierte Morden. Jenseits der Phrasen von ""Heldentum"" und ""Tod fürs Vaterland"" hat Ernst Friedrich den Opfern ein Denkmal gesetzt""Krieg dem Kriege"" zeigt das wahre Antlitz des KriegesSchlachtfelder, Hingerichtete, Schwerstverwundete. ""Krieg dem Kriege"" ist ein im gesamten 20.Jahrhundert einzigartiges Dokument. Autor: Ernst Friedrich, geboren 1894, eröffnete 1925 in Berlin das Erste Internationale Anti-Kriegs-Museum. 1930 war Ernst Friedrich für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. 1933 floh er vor den Nazis nach Belgien, 1940 weiter nach Frankreich, wo er sich der Resistance anschloß. Friedrich starb 1967 in Le Perreux sur Marne. Ernst Friedrichs ""Krieg dem Kriege"" ist in der Tat ein Sinnbild des Pazifismus und gerade in der heutigen Zeit leider aktueller den je! Bis auf ein Vorwort und ein/zwei Seiten mit Hinweisen zum Autor und dessen Museum entspricht dieses Buch der Orginalausgabe von 1924 bzw. beinhaltet diese. Obwohl man aus Kriegsbüchern und -dokumentationen ja schon einiges gewöhnt ist, muss ich sagen, dass vor allem die letzten Seiten einen nicht mehr so schnell loslassen. Das Schicksal der ""Männer ohne Gesichter"" war mir zwar schon bekannt, dennoch sind diese Bilder so schockierend, dass einem mitunter wirklich schlecht werden kann. Die Gesellschaft von damals empfand dies genauso, weswegen diese Männer so gut es ging aus der Gesellschaft verband wurden. Die Leute wollten nichts mehr vom Krieg sehen müssen. Genau das ist der interessante Punkt der dieses Buch auch weiterhin sehr aktuell macht. Die Leute zogen mit ""Hurra"" in den Krieg, wollten nach Kriegsende aber seine Auswirkungen ( auf den menschliche Körper ) nicht sehen. Ähnlich ist es heute, wo vor allem junge Amerikaner in den Krieg ziehen, ohne wirklich zu wissen was sie erwartet. Wer dann geschädigt/ als Invalide wiederkommt, wird dann oft vom Militär fallen gelassen und erhält oft genug keine seelische/finanzielle Unterstützung. Bei der Bundeswehr ist es leider nicht anders. Die Situation von heute hat durchaus Parallelen mit damals aufzuweisen. Somit sollte man sich diesen Bildern stellen. Friedrich war zwar kein Radikaler, auch wenn er mit den linken Flügel der Parteienlandschaft Deutschland sympathesierte, jedoch finden sich in seinem Buch öfters Aufrufe zum Kampf des Proletariats ( vor allem gegen den Krieg ). Die arm-und-reich Thematik wird ebenfalls erfasst. Offiziere wurden ""ehrenvoller"" bestattet, als der gemeine Soldat, dem weitaus weniger Aufmerksamkeit zu Teil wurde. Die Bilder sind qualitativ nicht immer gut, zum Teil sehen sie eher gezeichnet aus und man muss manchmal schon mehrmals hinschauen, um etwas erkennen zu können. Trotzdem ist die Wirkung dieses Buches enorm. Am Ende beginnt man automatisch den Krieg noch mehr zu hinterfragen, als man es vielleicht ohnehin schon getan hat. Obwohl in diesem Buch nur die Thematik Erster Weltkrieg aufgegriffen wird, ist es wie schon am Anfang gesagt, sehr aktuell und hat an seiner Wirkung nichts eingebüßt. Somit ist es ein durch und durch empfehlenswertes Buch. Ernst Friedrich, radikaler Pazifist und nach dem ersten Weltkrieg Mitglied mehrerer linker deutscher Bewegungen, verfasste dieses Buch zu Beginn der Zwanziger Jahre des Zwanzigsten Jahrhhunderts. ""Krieg dem Kriege"" ist meiner Meinung nach eines der wenigen, wirklich ehrlichen und ungeheuchelten Bücher gegen den Krieg. Zum ersten Mal in Kontakt mit dem Buch kam ich vor einigen Jahren (im Sommer 2007); ich bereitete mich gerade auf meine Kriegsdienstverweigerung vor und stand vor der Frage, ob ich nicht doch Dienst in den Streitkräften tun sollte. Ein Bekannter (der selbst gedient hatte) gab mir das Buch und als ich damit fertig war, erklärte ich mich selbst zum Pazifisten. Wo andere Bücher vorgeben, in pazifistischer Art und Weise Aufklärungsarbeit zur Völkerverständigung und gegen militärische Abenteuerlust zu leisten, tut ""Krieg dem Kriege"" das auf die denkbar einfachste (und dabei auch immer denkbar brutalste) Art und Weise: Das Buch besteht im wesentlichen aus einer Sammlung von Fotographien. Gezeigt werden Schlachtfelder, zerstörte Städte, geschändete und ermordete Frauen - und Kriegsversehrte. Besonders die Bildergalerie letzterer Personen ist schlicht und ergreifend einfach furchtbar; noch nie in meinem Leben verspürte ich solches Entsetzen, als ich die geschundenen und verstümmelten Gesichter dieser ehemaligen Frontsoldaten sah (weggeschossene Gesichter, abgerissene Unterkiefer et cetera). Dieses Buch - so grausig es auch ist - sollte zur Pflichtlektüre eines jeden aufgeklärten Menschen gehören. Obwohl der erste Weltkrieg (über den hier im wesentlichen berichtet wird) schon lange vorbei ist, ist ""Krieg dem Kriege"" heute - in einer Zeit, in der immer mehr Staaten ihr militärisches Potenzial unvoreingenommener als früher zu nutzen beginnen, doch aktueller als je zuvor. Geschichte Politik Zeitgeschichte ab 1945 1. Weltkrieg Bildband Sachbücher Kriegsopfer ISBN-10 3-421-05840-7 / 3421058407 ISBN-13 978-3-421-05840-9 / 9783421058409 Krieg dem Kriege [Hardcover] Ernst Friedrich (Autor), Gerd Krumeich (Vorwort) 1. Weltkrieg Bildband Sachbücher Kriegsopfer Geschichte Politik Zeitgeschichte ab 1945

2004 Deutsche Verlags-Anstalt DVA 2004 Hardcover 264 S. 22,6 x 15,4 x 1,6 cm ISBN: 3421058407 (EAN: 9783421058409 / 978-3421058409)


Mit 10 Millionen Toten und mehr als 20 Millionen Verwundeten war der Erste Weltkrieg das erste industrialisierte Morden. Jenseits der Phrasen von ""Heldentum"" und ""Tod fürs Vaterland"" hat Ernst Friedrich den Opfern ein Denkmal gesetzt""Krieg dem Kriege"" zeigt das wahre Antlitz des KriegesSchlachtfelder, Hingerichtete, Schwerstverwundete. ""Krieg dem Kriege"" ist ein im gesamten 20.Jahrhundert mehr lesen ...
Schlagworte: 1. Weltkrieg Bildband Sachbücher Kriegsopfer Geschichte Politik Zeitgeschichte ab 1945 Mit 10 Millionen Toten und mehr als 20 Millionen Verwundeten war der Erste Weltkrieg das erste industrialisierte Morden. Jenseits der Phrasen von ""Heldentum"" und ""Tod fürs Vaterland"" hat Ernst Friedrich den Opfern ein Denkmal gesetzt""Krieg dem Kriege"" zeigt das wahre Antlitz des KriegesSchlachtfelder, Hingerichtete, Schwerstverwundete. ""Krieg dem Kriege"" ist ein im gesamten 20.Jahrhundert einzigartiges Dokument. Autor: Ernst Friedrich, geboren 1894, eröffnete 1925 in Berlin das Erste Internationale Anti-Kriegs-Museum. 1930 war Ernst Friedrich für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. 1933 floh er vor den Nazis nach Belgien, 1940 weiter nach Frankreich, wo er sich der Resistance anschloß. Friedrich starb 1967 in Le Perreux sur Marne. Ernst Friedrichs ""Krieg dem Kriege"" ist in der Tat ein Sinnbild des Pazifismus und gerade in der heutigen Zeit leider aktueller den je! Bis auf ein Vorwort und ein/zwei Seiten mit Hinweisen zum Autor und dessen Museum entspricht dieses Buch der Orginalausgabe von 1924 bzw. beinhaltet diese. Obwohl man aus Kriegsbüchern und -dokumentationen ja schon einiges gewöhnt ist, muss ich sagen, dass vor allem die letzten Seiten einen nicht mehr so schnell loslassen. Das Schicksal der ""Männer ohne Gesichter"" war mir zwar schon bekannt, dennoch sind diese Bilder so schockierend, dass einem mitunter wirklich schlecht werden kann. Die Gesellschaft von damals empfand dies genauso, weswegen diese Männer so gut es ging aus der Gesellschaft verband wurden. Die Leute wollten nichts mehr vom Krieg sehen müssen. Genau das ist der interessante Punkt der dieses Buch auch weiterhin sehr aktuell macht. Die Leute zogen mit ""Hurra"" in den Krieg, wollten nach Kriegsende aber seine Auswirkungen ( auf den menschliche Körper ) nicht sehen. Ähnlich ist es heute, wo vor allem junge Amerikaner in den Krieg ziehen, ohne wirklich zu wissen was sie erwartet. Wer dann geschädigt/ als Invalide wiederkommt, wird dann oft vom Militär fallen gelassen und erhält oft genug keine seelische/finanzielle Unterstützung. Bei der Bundeswehr ist es leider nicht anders. Die Situation von heute hat durchaus Parallelen mit damals aufzuweisen. Somit sollte man sich diesen Bildern stellen. Friedrich war zwar kein Radikaler, auch wenn er mit den linken Flügel der Parteienlandschaft Deutschland sympathesierte, jedoch finden sich in seinem Buch öfters Aufrufe zum Kampf des Proletariats ( vor allem gegen den Krieg ). Die arm-und-reich Thematik wird ebenfalls erfasst. Offiziere wurden ""ehrenvoller"" bestattet, als der gemeine Soldat, dem weitaus weniger Aufmerksamkeit zu Teil wurde. Die Bilder sind qualitativ nicht immer gut, zum Teil sehen sie eher gezeichnet aus und man muss manchmal schon mehrmals hinschauen, um etwas erkennen zu können. Trotzdem ist die Wirkung dieses Buches enorm. Am Ende beginnt man automatisch den Krieg noch mehr zu hinterfragen, als man es vielleicht ohnehin schon getan hat. Obwohl in diesem Buch nur die Thematik Erster Weltkrieg aufgegriffen wird, ist es wie schon am Anfang gesagt, sehr aktuell und hat an seiner Wirkung nichts eingebüßt. Somit ist es ein durch und durch empfehlenswertes Buch. Ernst Friedrich, radikaler Pazifist und nach dem ersten Weltkrieg Mitglied mehrerer linker deutscher Bewegungen, verfasste dieses Buch zu Beginn der Zwanziger Jahre des Zwanzigsten Jahrhhunderts. ""Krieg dem Kriege"" ist meiner Meinung nach eines der wenigen, wirklich ehrlichen und ungeheuchelten Bücher gegen den Krieg. Zum ersten Mal in Kontakt mit dem Buch kam ich vor einigen Jahren (im Sommer 2007); ich bereitete mich gerade auf meine Kriegsdienstverweigerung vor und stand vor der Frage, ob ich nicht doch Dienst in den Streitkräften tun sollte. Ein Bekannter (der selbst gedient hatte) gab mir das Buch und als ich damit fertig war, erklärte ich mich selbst zum Pazifisten. Wo andere Bücher vorgeben, in pazifistischer Art und Weise Aufklärungsarbeit zur Völkerverständigung und gegen militärische Abenteuerlust zu leisten, tut ""Krieg dem Kriege"" das auf die denkbar einfachste (und dabei auch immer denkbar brutalste) Art und Weise: Das Buch besteht im wesentlichen aus einer Sammlung von Fotographien. Gezeigt werden Schlachtfelder, zerstörte Städte, geschändete und ermordete Frauen - und Kriegsversehrte. Besonders die Bildergalerie letzterer Personen ist schlicht und ergreifend einfach furchtbar; noch nie in meinem Leben verspürte ich solches Entsetzen, als ich die geschundenen und verstümmelten Gesichter dieser ehemaligen Frontsoldaten sah (weggeschossene Gesichter, abgerissene Unterkiefer et cetera). Dieses Buch - so grausig es auch ist - sollte zur Pflichtlektüre eines jeden aufgeklärten Menschen gehören. Obwohl der erste Weltkrieg (über den hier im wesentlichen berichtet wird) schon lange vorbei ist, ist ""Krieg dem Kriege"" heute - in einer Zeit, in der immer mehr Staaten ihr militärisches Potenzial unvoreingenommener als früher zu nutzen beginnen, doch aktueller als je zuvor. Geschichte Politik Zeitgeschichte ab 1945 1. Weltkrieg Bildband Sachbücher Kriegsopfer ISBN-10 3-421-05840-7 / 3421058407 ISBN-13 978-3-421-05840-9 / 9783421058409 Krieg dem Kriege [Gebundene Ausgabe] Ernst Friedrich (Autor), Gerd Krumeich (Vorwort)

Bestell-Nr.: BN23260

Preis: 69,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 76,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Wie ich sie sehe. Wie ich sie sah. Aus dem Englischen übertragen von Dieter W. Portmann.

Mehr von Porter Allan.
[Modernes Antiquariat. - Fotographie.] - Porter, Allan.
Wie ich sie sehe. Wie ich sie sah. Aus dem Englischen übertragen von Dieter W. Portmann.

Zürich. U. Bär Verlag.1984. 1. Auflage. 24 x 16 cm. 89. Illustr. Original Broschur. Leicht angegilbt.


Durchgehend Illustr., mit s./w. Fotographien.; - Sehr sauberes Exemplar.
Schlagworte: Erotika; Fotographie; Photographie, Kunstgeschichte, Kunstgewerbe und -handwerk

Bestell-Nr.: 9411BB

Preis: 15,00 EUR
Versandkosten: 3,00 EUR
Gesamtpreis: 18,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Paypal

 

Mehr von Hrsg. Michaelis Karin
[Fotographie] - Hrsg. Michaelis, Karin
" Das Antlitz des Kindes "

Verlag Neufeld & Henius Berlin Erscheinungsjahr 1931 Format 4°


- Bilder und Studien aus der Welt unserer Kinder - , 282 S. mit ca 150 halb - und ganzseitigen Fotographien,Originalganzleinen mit Deckel - und Rückentitel, Erhaltung 1 //
*** Bestellen Sie an einem Tag mehr als einen Titel bei uns, so versenden wir innerhalb Deutschlands generell versandkostenfrei ***

Bestell-Nr.: 7614

Preis: 30,00 EUR
Versandkosten: 2,50 EUR
Gesamtpreis: 32,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)

 
Versandkostenfrei nach DE ab 200,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 200,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
DEUTSCHE BAUERNHÄUSER. Die Blauen Bücher

Mehr von Thiede Klaus
Thiede, Klaus:
DEUTSCHE BAUERNHÄUSER. Die Blauen Bücher

61. - 80. Tsd. Königstein i. Ts. : Langewiesche, 1955. 112 S. : über 100 s/w Fotographien, überwiegend auf Tafeln, 6 im Text; Ill. Einband, Titelseite: Albrecht Dürer / Zeichnung - Kalchreuth bei Nürnberg um 1500 4°, 26cm, kart., engl. Broschur. O.SU., dekorativer Einband mit Schmuckrand, Kunstdruckpapier.


Einleitung von S.3-12, S. 13 - 112 Abb. Durchgehend Fotographien mit kurzen Beschreibungen als Untertitel. "Das Deutsche Bauernhaus ... wird in diesem 'Blauen Buch' in der unendlich reichen Mannigfaltigkeit seiner Erscheinungen - innerhalb Deutschlands und über seine Grenzen hinaus -aufgezeigt. - Ein vorbildlich schöner Band mit knapper Einleitung, in der das Wesentliche über die verschiedensten B mehr lesen ...
Schlagworte: a Bildende Kunst, Architektur, Kulturgeschichte, Fotographie

Bestell-Nr.: 11320

Preis: 8,00 EUR
Versandkosten: 2,10 EUR
Gesamtpreis: 10,10 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 300,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 300,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
SchwarzWeißAufnahme. Fotographien von Arno und Alice Schmidt aus drei Jahrzehnten.

Mehr von Frecot Janos
[Fotographie] - Frecot, Janos:
SchwarzWeißAufnahme. Fotographien von Arno und Alice Schmidt aus drei Jahrzehnten.

Erstausgabe, Frankfurt, Edition der Arno Schmidt Stiftung im Suhrkamp Verlag, 2009. 97 Seiten, 4°, Orig.- schwarzer Leineneinband


Sehr gutes Exemplar. Mit Widmung und Signatur von Janos Frecot auf Vorsatz
Schlagworte: Fotographie

Bestell-Nr.: 16024

Preis: 39,00 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 41,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Versandkostenfrei nach DE ab 30,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 30,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Zoo-Fotographie. mit 186 Bildern. 1. Auflage.

Mehr von Brinsch Seifert.
Brinsch / Seifert.
Zoo-Fotographie. mit 186 Bildern. 1. Auflage.

Leipzig, VEB Fotokinoverlag, 1979. 250 S. Leinen gebunden/Schutzumschlag, Zustand 2/gut.


sauberes Exemplar Weitere Bilder können auf Anfrage zugesandt werden. Preis inkl. MwSt.

Schlagworte: Fotoliteratur/Fotographie

Bestell-Nr.: 45937

Preis: 4,00 EUR
Versandkosten: 4,90 EUR
Gesamtpreis: 8,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Kreative Kompositionen für Konditorei und Patisserie [Gebundene Ausgabe] Andreas Heil (Autor) Konditorei Konditor Patisserie Konditormeister Andreas Heil zeigt in seinem Erstlingswerk, mit welch phantasievollen Ideen und exzellenten Produkten Konditoren heutzutage ihre Kundschaft immer wieder aufs neue überraschen können Ausführlich weist er zudem auf den steten Wandel hin und wie er sich nach seiner Auffassung im Angebot der Konditorei bis heute vollzogen hat. Phantasievolle Kleintorten, originelle Tartes & Schnitten exquisite Desserts und Mousses oder etwa der Konditorei-Klassiker Petits fours, der nun in völlig neuem Gewand daherkommt - sie alle zählen zu den süßen Hits, die das herkömmliche Konditorei-Sortiment farbenprächtig und abwechslungsreich auffrischen bzw. ergänzen können. Der Autor versteht es auf vorzügliche Weise, seine über nunmehr rund zwei Jahrzehnte hinweg gesammelten Erfahrungen in leicht verständlicher Form darzulegen. Einführende Texte, Rezepturen, die von einfachen bis hin zu exklusiven süßen Genüssen reichen, sowie ein umfangreicher Lexikonteil mit ausführlichen Erläuterungen zu den Fachbegriffen beweisen eindeutig, daß hier ein Praktiker sein Wissen und Können uneigennützig einem interessierten Publikum unterbreitet. Die hinreißend attraktive farbige Food-Fotographie unterstreicht kongenial die Intentionen des AutorsKonditorei und Patisserie sind zwei Bereiche, die der Phantasie Flügel verleihen. Dennoch vergißt Andreas Heil nie den nüchtern-sachlichen Aspekt, denn die Herstellung köstlicher Konditoreiprodukte ist heute mehr denn je rationellen Erfordernissen unterworfen. Das Buch wendet sich an Konditoren, Patissiers und Köche, die sich mit dem Bereich Patisserie auseinandersetzen sowie an Meisterschüler und Auszubildende dieser genußbringenden Berufe. Aber auch ambitionierte Hobbyköche und Interessierte aus dem Bereich der Gastronomie finden neben den Rezepturen eine Fülle praxisorientierter Hinweise, Tips und Anleitungen Essen Trinken Backen

Mehr von Andreas Heil
Andreas Heil (Autor)
Kreative Kompositionen für Konditorei und Patisserie [Gebundene Ausgabe] Andreas Heil (Autor) Konditorei Konditor Patisserie Konditormeister Andreas Heil zeigt in seinem Erstlingswerk, mit welch phantasievollen Ideen und exzellenten Produkten Konditoren heutzutage ihre Kundschaft immer wieder aufs neue überraschen können Ausführlich weist er zudem auf den steten Wandel hin und wie er sich nach seiner Auffassung im Angebot der Konditorei bis heute vollzogen hat. Phantasievolle Kleintorten, originelle Tartes & Schnitten exquisite Desserts und Mousses oder etwa der Konditorei-Klassiker Petits fours, der nun in völlig neuem Gewand daherkommt - sie alle zählen zu den süßen Hits, die das herkömmliche Konditorei-Sortiment farbenprächtig und abwechslungsreich auffrischen bzw. ergänzen können. Der Autor versteht es auf vorzügliche Weise, seine über nunmehr rund zwei Jahrzehnte hinweg gesammelten Erfahrungen in leicht verständlicher Form darzulegen. Einführende Texte, Rezepturen, die von einfachen bis hin zu exklusiven süßen Genüssen reichen, sowie ein umfangreicher Lexikonteil mit ausführlichen Erläuterungen zu den Fachbegriffen beweisen eindeutig, daß hier ein Praktiker sein Wissen und Können uneigennützig einem interessierten Publikum unterbreitet. Die hinreißend attraktive farbige Food-Fotographie unterstreicht kongenial die Intentionen des AutorsKonditorei und Patisserie sind zwei Bereiche, die der Phantasie Flügel verleihen. Dennoch vergißt Andreas Heil nie den nüchtern-sachlichen Aspekt, denn die Herstellung köstlicher Konditoreiprodukte ist heute mehr denn je rationellen Erfordernissen unterworfen. Das Buch wendet sich an Konditoren, Patissiers und Köche, die sich mit dem Bereich Patisserie auseinandersetzen sowie an Meisterschüler und Auszubildende dieser genußbringenden Berufe. Aber auch ambitionierte Hobbyköche und Interessierte aus dem Bereich der Gastronomie finden neben den Rezepturen eine Fülle praxisorientierter Hinweise, Tips und Anleitungen Essen Trinken Backen

Auflage: 3. Matthaes Auflage: 3. Hardcover 319 S. 28 x 21,8 x 2,6 cm ISBN: 3875151038 (EAN: 9783875151039 / 978-3875151039)


Konditormeister Andreas Heil zeigt in seinem Erstlingswerk, mit welch phantasievollen Ideen und exzellenten Produkten Konditoren heutzutage ihre Kundschaft immer wieder aufs neue überraschen können Ausführlich weist er zudem auf den steten Wandel hin und wie er sich nach seiner Auffassung im Angebot der Konditorei bis heute vollzogen hat. Phantasievolle Kleintorten, originelle Tartes & Schnitten e mehr lesen ...
Schlagworte: Essen Trinken Backen Konditorei Konditor Patisserie Bäcker Bäckerei Konditorei Konditorin Konditormeister Andreas Heil zeigt in seinem Erstlingswerk, mit welch phantasievollen Ideen und exzellenten Produkten Konditoren heutzutage ihre Kundschaft immer wieder aufs neue überraschen können Ausführlich weist er zudem auf den steten Wandel hin und wie er sich nach seiner Auffassung im Angebot der Konditorei bis heute vollzogen hat. Phantasievolle Kleintorten, originelle Tartes & Schnitten exquisite Desserts und Mousses oder etwa der Konditorei-Klassiker Petits fours, der nun in völlig neuem Gewand daherkommt - sie alle zählen zu den süßen Hits, die das herkömmliche Konditorei-Sortiment farbenprächtig und abwechslungsreich auffrischen bzw. ergänzen können. Der Autor versteht es auf vorzügliche Weise, seine über nunmehr rund zwei Jahrzehnte hinweg gesammelten Erfahrungen in leicht verständlicher Form darzulegen. Einführende Texte, Rezepturen, die von einfachen bis hin zu exklusiven süßen Genüssen reichen, sowie ein umfangreicher Lexikonteil mit ausführlichen Erläuterungen zu den Fachbegriffen beweisen eindeutig, daß hier ein Praktiker sein Wissen und Können uneigennützig einem interessierten Publikum unterbreitet. Die hinreißend attraktive farbige Food-Fotographie unterstreicht kongenial die Intentionen des AutorsKonditorei und Patisserie sind zwei Bereiche, die der Phantasie Flügel verleihen. Dennoch vergißt Andreas Heil nie den nüchtern-sachlichen Aspekt, denn die Herstellung köstlicher Konditoreiprodukte ist heute mehr denn je rationellen Erfordernissen unterworfen. Das Buch wendet sich an Konditoren, Patissiers und Köche, die sich mit dem Bereich Patisserie auseinandersetzen sowie an Meisterschüler und Auszubildende dieser genußbringenden Berufe. Aber auch ambitionierte Hobbyköche und Interessierte aus dem Bereich der Gastronomie finden neben den Rezepturen eine Fülle praxisorientierter Hinweise, Tips und Anleitungen Zusatzinfo durchg. farb. Abb. Sprache deutsch Maße 215 x 275 mm Einbandart gebunden Sachbuch Ratgeber Essen Trinken Backen Bäcker Bäckerei Konditorei Konditorin Konditor Patisserie ISBN-10 3-87515-103-8 / 3875151038 ISBN-13 978-3-87515-103-9 / 9783875151039 Essen Trinken Backen Konditorei Konditor Patisserie

Bestell-Nr.: BN20196

Preis: 189,50 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 196,45 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Zeit Blicke. 30 Jahre Fotographie in Deutschland-30 Jahre BFF Bund Freischaffender Foto-Designer. o.A.

Mehr von Schmalriede Manfred.
Schmalriede, Manfred.
Zeit Blicke. 30 Jahre Fotographie in Deutschland-30 Jahre BFF Bund Freischaffender Foto-Designer. o.A.

Verlag Hatje Cantz, 1892. 543 Seiten. Leinen gebunden/Schutzumschlag, Zustand 2/gut.


schönes sauberes Exemplar Weitere Bilder können auf Anfrage zugesandt werden. Preis inkl. MwSt.

Schlagworte: Fotoliteratur/Fotographie

Bestell-Nr.: 25646

Preis: 10,00 EUR
Versandkosten: 4,90 EUR
Gesamtpreis: 14,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Galerie im Scheunenviertel. Weinmeisterstr. 8. (Lyrik, Plakate, Fotographie, Collagen)

Galerie im Scheunenviertel. Weinmeisterstr. 8. (Lyrik, Plakate, Fotographie, Collagen)

Berlin. Verlag o. Angabe. 1996. Inhalt: D. Lefkowitz, A. Hofstetter, M. Wilms, H. Rauch. Mappe mit Arbeiten die in der Galerie ausgestellt wurden. ca. 30 S. 8°. Orig.-Halbleinen. (Hardcover mit Leinenrücken)


Guter Zustand.
Schlagworte: Fotografie, Fotographie, Photographie, Kunst, Kunsthandwerk.

Bestell-Nr.: 7965

Preis: 15,00 EUR
Versandkosten: 2,00 EUR
Gesamtpreis: 17,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse

 
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 100,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
1 2 3 ... 901
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2017 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.