‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Fundus.-Antiquariats-undBuchhandelsgesellschaft-mbH » Kulturgeschichte » Schlemihls Garten. Geschichten und Feuilletons von…

Linksbuch gebraucht, sehr gut gebraucht, sehr gut Rechtsbuch
Schlemihls Garten. Geschichten und Feuilletons von der Seite 22.

Mehr von Knobloch Heinz

Schlemihls Garten. Geschichten und Feuilletons von der Seite 22. Mit Zeichn. von Wolfgang Würfel. Ausgew. von Peter Moses-Krause.


Berlin: Das Arsenal, 1989. 195 S. Ill., broschiert. ISBN: 3921810779 (EAN: 9783921810774 / 978-3921810774)


Ein gutes und sauberes Exemplar. - Überwiegend Beiträge aus der "Wochenpost". Keiner schreibt wie Heinz Knobloch. Ein wacher Feuilletonist, menschlich und keiner der vor der DDR-Obrigkeit bereitwillig gekuscht hat. Inhalt: 1000 x "mit beiden Augen" -- Orakel U -- Die Zuckertüte -- Die Athener Matrosen -- Mein Kapitän Maßmann -- HerrMusil -- Ein Satiriker -- Rückblick auf Georg Hermann -- Anreden im Antiquariat -- Phantasie für Konsumenten -- Der schreckliche Mabuse -- Export-Import-Report -- Nicht zu vergessen -- Nicht zu verbergen -- Wenn man Angehörige anfertigt -- Die Hilflosen -- Exlibris -- Das Brennen -- Blättchen für Ernst Kossak -- Die Schnellpost -- Das Märchen Andersen -- Unterwegs -- Einzug der Gladiatoren -- Neun Tage vor meiner ersten Nierenkolik -- Nicht zu verleugnen -- Anfang August -- Schlemihls Garten -- Im Turm -- Hecht Ludwig -- Aufregendes Bild -- Nachsaison -- Zum Jubiläum des Rattenfängers -- Mitten im Mai -- Vaters Hände -- Blättchen für Daniel Spitzer -- Wer weiß -- Mein 8. Mai5 -- Dreifaches Hoch -- Blättchen für Rudolf Geck -- Einfälle zu Raimund -- Lehren einer Laus -- Im Lustgarten: Ohne Zeitung -- Das andere Finale -- Bild für Berlin -- Ich mag Nestroy -- Blättchen für van Hoddis -- Was lasen Sie als Kind? -- Was sucht der Schriftsteller im Antiquariat? -- Abenteuer im Januar -- 3x Paris -- Denkste denn... -- Blättchen für Johannes Trojan -- Endlich das Marienkäfer-Feuilleton -- So war das. ISBN 3921810779

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.

ISBN 3-921810-77-9

ISBN 978-3-921810-77-4

Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Schlemihls Garten: Geschichten. Und Feuilletons von der Seite 22

Knobloch, Heinz:
Schlemihls Garten: Geschichten. Und Feuilletons von der Seite 22
Das Arsenal, 1989. 198 Seiten Taschenbuch EAN: 9783921810774 (ISBN: 3921810779)


Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchruecken/Ecken/Kanten koennen leichte Gebrauchsspuren aufweisen, Versand innerhalb von 24 Stunden oder am naechsten Werktag als Buechersendung, Lieferung innerhalb von 3-5 Werktagen. 100% Zufriedenheitsgarantie, bei Nichtgefallen kostenlose Ruecknahme innerhalb von 14 Tagen
Schlagworte: Lyrik
Diesen Titel und Preis anzeigen

Schlemihls Garten. Geschichten u. Feuilletons von d. S. 22.

Heinz, Knobloch:
Schlemihls Garten. Geschichten u. Feuilletons von d. S. 22.
Das Arsenal 1989, klein ISBN: 3921810779 (EAN: 9783921810774 / 978-3921810774)


. 195 S. Ill. 21 cm. 256g.Kart. , mit leichten Lagerspuren, ungebraucht und ungelesen.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Man sieht sich um und fragt.

Konvolut. - - Knobloch, Heinz.
Man sieht sich um und fragt.
Berlin, Verlag der Nation, 1975. 2. Auflage. Zusammen 4 Bücher. 20,5x13 cm. 282 S., 1 Bl. Hardcover. Alle 4 Bände Leinenbände, etwas angestaubt. 1 Band mit Schutzumschlag. Innen alle Bände innen gebräunt, bei einem Band mit Einriss auf dem Vorsatzblatt. Sonst alle sehr sauber.


In diesem Konvolut noch enthaltene Titel von Heinz Knobloch: - Pardon für Bütten. 1. Auflage, 1965. Eulenspiegel Verlag, 191 S., 2 Bll., illustriert. - Rund um das Bett. Sibylles Kopfkissenbuch. 1. Auflage, 1970. Verlag für die Frau, 159 S. - Rund um das Buch. Sibylles Lesezeichen. 1. Auflage, 1973. Verlag für die Frau, 159 S. Heinz Knobloch (* 3. März 1926 in Dresden; † 24. Juli 2003 in Berlin-Pankow) war ein deutscher Schriftsteller und Feuilletonist. (Wikip.)
Schlagworte: Erzählungen, Geschichten, Essays, Aufzeichnungen, Frauen, Frauenliteratur, Konvolut, Bundle, Liasse
Diesen Titel und Preis anzeigen

Schlemihls Garten: Geschichten. Und Feuilletons von der Seite 22

Knobloch, Heinz:
Schlemihls Garten: Geschichten. Und Feuilletons von der Seite 22
Das Arsenal, 1989. 198 Seiten Taschenbuch EAN: 9783921810774 (ISBN: 3921810779)


1989. Helle/saubere Seiten ohne Anstreichungen in fester Bindung. KEIN Mängel-/Restexemplar. Ohne Namenseintrag.
Schlagworte: Lyrik
Diesen Titel und Preis anzeigen

Das Lächeln der Zeitung

Knobloch, Heinz;
Das Lächeln der Zeitung 3. Auflage
Halle-Leipzig, Mitteldeutscher Verlag, 1975. 285 Seiten , 19 cm, Leinen


altersbedingt gebräunt und fleckig, Meine Geburtsurkunde Vaterland. Ein Wort der Schmeidielei, des Selbstbetruges, der Mystik. Man kann damit alles anstellen. Auf dem Rand meiner Geburtsrkunde - es ist noch eine richtige alte großformatige Urkunde - entdeckte ich eines Tages einen grünen zweisprachigen Stempel: „Aus dem Staatsverband der CSR ausgeschieden." 1929. Da war ich drei Jahre alt und hatte Dresden, wo ich geboren bin, nie verlassen. Und mein Vater, 27 Jahre zuvor in Dresden geboren, war ebenfalls „aus dem Staatsverband der CSR ausgeschieden" - und alles nur deshalb, weil mein Großvater, aus Böhmen stammend, also als österreichischer Staatsangehöriger um 1890 nach Dresden übergesiedelt war ins Königreich Sachsen. Und mein Vater hatte seines österreichischen Vaters wegen den ersten Weltkrieg in österreichischer Uniform mitmachen müssen und war nun durch eine vaterländische Bürokratie ein CSR-Staatsbürger? Und ich wurde einbeVaters Land? War ich nun dem Reichspräsidenten Hindenburg unterstellt, der an dem Tage, an dem ich geboren wurde, die Leipziger Messe besiehtigte? Oder hatte mir Präsident Masaryk etwas zu sagen, der Reiter auf dem weißen Pferd auf der Ansichtskarte, die man sich spaßhalber später hätte kaufen sollen? Was ist Vaters Land? Und wo ist es? Dort, wo es mir gut geht, sagten die alten Römer, da ist mein Vaterland. Und ganz unrecht haben sie nicht. Ihr Satz läßt sich präziser formulieren. Dort, wo ich gut sein kann, ist mein Vaterland. Heinz Knobloch (vom Umschlag) 4k4a
Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag.
Schlagworte: Das Lächeln der Zeitung; Heinz Knobloch; Geschichte; Erzählung;
Diesen Titel und Preis anzeigen

Der Berliner zweifelt immer

Knobloch, Heinz
Der Berliner zweifelt immer 3.
Berlin Der Morgen 1977/86 Leinen 520 S. 13x21 cm


Titel Der Berliner zweifelt immer : seine Stadt in Feuilletons von damals / vorgestellt von Heinz Knobloch Person(en) Knobloch, Heinz [Bearb.] Ausgabe 3. Aufl. Verleger Berlin : Buchverlag Der Morgen Erscheinungsjahr 1986 Umfang/Format 520 S. : Ill. ; 21 cm ISBN/Einband/Preis geb. : M 14.80 Sprache(n) Deutsch (ger) Sachgruppe(n) 2303 Belletristik
Schlagworte: 0
Diesen Titel und Preis anzeigen

Zur Feier des Alltags - Feuilletons

Knobloch, Heinz und Jürgen Borchert;
Zur Feier des Alltags - Feuilletons
Halle, Leipzig, Mitteldeutscher Verlag, 1986. 316 Seiten 20 cm, Leinen ISBN: 3354000031 (EAN: 9783354000032 / 978-3354000032)


der Umschlag ist an den Kanten bestoßen, das Buch ist in gutem Zustand, In Pankow und Prag, in Wien und Werneuchen, in Leipzig und Leningrad macht der-Feuilletonist seine Entdekkungen. Was scheinbar am Rande liegt, rückt hier in den Mittelpunkt des Interesses. Warum heißt Marxwalde Marxwalde, wo liegt Fontane begraben, wer war Isidor Kastan? Wie geht es sich auf dem Holzweg oder auf dem Tugendpfad, wohin rollt die Handwärmekugel? Schwejk, Sancho Pansa und Simplizissimus schauen dem Autor über die Schulter, wenn er seine alltäglichen BeSonderheiten zu Papier bringt. Die schwebende Leichtigkeit dieser Texte täuscht; was sich so poetisch darbietet. ist zuvor mit beiden Augen gründlich beobachtet worden. Das ist die Kunst des Feuilletons: das längst Bekannte auf neue Weise betrachten. Dabei wird der Alltag zum Höhepunkt - jeder Tag ein Feiertag des bunten Lebens. Diese 89 Feuilletons, ausgewählt zum 60. Geburtstag Heinz Knoblochs, zeigen uns was das Feuilleton kann, wenn man es läßt. ... (vom Umschlag) 4g3a
Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag.
Schlagworte: Zur Feier des Alltags; Feuilletons; Heinz Knobloch; Jürgen Borchert; Geschichten;
Diesen Titel und Preis anzeigen

Schlemihls Garten. Geschichten und Feuilletons von der Seite 22.

Knobloch, Heinz
Schlemihls Garten. Geschichten und Feuilletons von der Seite 22. 1.
Berlin Das Arsenal 1989 1989 Taschenbuch 196 S. EAN: 9783921810774 (ISBN: 3921810779)


Knobloch lebte seit 1935 in Berlin. Er ist vor allem durch seine Feuilletons bekannt geworden, die über 20 Jahre wöchentlich in der Wochenpost unter der Kolumnen-Rubrik „Mit beiden Augen“ erschienen und von dem Grafiker und Maler Wolfgang Würfel illustriert wurden. Seine informativen und humorvollen Artikel erreichten eine sehr große Leserschaft. Es liegt eine Vielzahl von Sammelbänden seiner Feuilletons vor. Gleichzeitig beschäftigte er sich mit dem Feuilleton als literarischer Gattung und entdeckte Berliner Feuilletonisten der Vergangenheit wieder. Titel Schlemihls Garten : Geschichten u. Feuilletons von d. S. 22 / Heinz Knobloch. Mit Zeichn. von Wolfgang Würfel. [Ausgew. von Peter Moses-Krause] Person(en) Knobloch, Heinz (Verfasser) Moses-Krause, Peter (Herausgeber) Verlag Berlin [West] : Das Arsenal Zeitliche Einordnung Erscheinungsdatum: 1989 Umfang/Format 195 S. : Ill. ; 21 cm ISBN/Einband/Preis 978-3-921810-77-4 Pr. nicht mitget. 3-921810-77-9 Pr. nicht mitget. Sprache(n) Deutsch (ger) Sachgruppe(n) 2303 Belletristik
Schlagworte: 0
Diesen Titel und Preis anzeigen

Schlemihls Garten : Geschichten u. Feuilletons von d. S. 22.

KNOBLOCH, Heinz:
Schlemihls Garten : Geschichten u. Feuilletons von d. S. 22. Mit Zeichn. von Wolfgang Würfel. [Ausgew. von Peter Moses-Krause]
Berlin [West] : Das Arsenal, 1989. 195 S. : Ill. , 21 cm Ill.okt. ISBN: 3921810779 (EAN: 9783921810774 / 978-3921810774)


Von H. Knobloch a. d. titelblatt signiert und datiert
Diesen Titel und Preis anzeigen

Berliner Grabsteine.

Knobloch, Heinz:
Berliner Grabsteine. Spaziergänge wider die Vergessenheit.
Berlin: Das Arsenal Verlag, 1988. 219 (1) Seiten mit zahlreichen Abbildungen. 205 x 125 mm, farbig illustrierter Original-Kartoneinband mit Rücken- und Deckeltitel. ISBN: 3921810779 (EAN: 9783921810774 / 978-3921810774)


Durch Register erschlossen. Gut erhaltenes Exemplar. ISBN 3921810779
Schlagworte: Berlin Grabsteine Friedhöfe
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.