‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » » DDR » Fotografie in der Kunst der DDR. Niemandsland. Zei…

Linksbuch gebraucht gebraucht Rechtsbuch

Mehr von Dreßen Wolfgang Eckhart

Fotografie in der Kunst der DDR. Niemandsland. Zeitschrift zwischen den Kulturen. Katalogsonderheft zur Ausstellung 20.9. - 18.10.1988 Halle des Historischen Rathauses der Stadt Köln


Berlin: Nishen, 1988. 245 S. Mit zahlr. auch farb. Abb. Broschiert.


Einband berieben. Eselsohrig. - KARIN THOMAS: Jahre Kunstfotografie in der DDR -- Zwischen Sozialistischem Realismus und Realität im Sozialismus -- GABRIELE MUSCHTER: Die Qualität des Sehens -- KARIN WIECKHORST: Siegmar Schulze - querschnittgelähmt -- KLAUS ELLE: Krankenhausfragmente -- UWE STEINBERG: Zentralmarkthalle -- EVELYN RICHTER: Landschaften -- EVELYN RICHTER: Unterwegs -- STEFAN ORENDT: Helga Paris: Fotografin -- ROLF SACHSSE: Christian Borchert: Berliner Versuch einer westdeutschen Rezension -- STEFAN ORENDT: Seitenverkehrt. Fotografie in der DDR. Ein Beitrag zur Bildgeschichte (Rezension) -- DETLEV STEINBERG: Sowjetunion -- BERND LASDIN: "So sind wir" -- ULF ERDMANN ZIEGLER: Bilder aus der Puppenstube -- ANNA LINDENLAUB: Die Gegenläufigkeit der Bilder -- KURT BUCHWALD: Ein Tag in Berlin -- KURT BUCHWALD: Porträts -- KARIN PLESSING: Fernseher -- PETER OEHLMANN: Glühlampenwerk NARVA -- SASCHA ANDERSON: Sein oder Design -- BARBARA METSELAAR- BERTHOLD: Under Cover -- BARBARA METSELAAR- BERTHOLD: Kreuzberg-Maiennacht -- SASCHA ANDERSON: Woher, Wohin. Zur Arbeit von Thomas Florschuetz -- ERASMUS SCHRÖTER: Farbfotografien -- LEUPOLD / HENTSCHEL / LEUPOLD: Farbfotografien -- HEIKE PETZKE: Leupold-Hentschel-Leupold -- CHRISTOPH TANNERT: Kälteschock. Zur Fotoarbeit von Erasmus Schröter -- GUNAR BARTHEL: In Aktion. Die gestellten Bilder des Ralf-Rainer Wasse und Klaus Hähner-Springmühl -- URSULA FEIST: Kaspar und Jaspar, Kain-Abel und Sisyphos Selbstbildnisse und Ego-Vexierbilder im Werk von Hartwig Ebersbach, Walter Libuda, Max Uhlig und Wolfgang Mattheuer -- DIETER HOFFMANN: Muß, wer liebt, auch hassen? -- HANS-HENDRIK GRIMMLING: Konvergenzen oder im Westen nichts Neues -- LUTZ DAMMBECK: Offener Brief an Prof. Stelzmann -- HOLGER KULICK /: : Vom Regen in die Jauche -- ECKHART GILLEN: Gespräch mit Volker Stelzmann -- ARIANNE BAUER: Christa Wolf- eine Kultfigur? oder Nachdenken über feste und erschütterte Standpunkte -- WOLFGANG BÜSCHER: : Im zentralen Bereich -- ULRICH CLAUSS: Sommerszenen in Berlin-Mitte.

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Die Aktualität der Avantgarde nach dem Ende der Avantgarde.

Dreßen, Wolfgang, Eckhart Gillen und Siegfried Radlach (Hrsg.):
Die Aktualität der Avantgarde nach dem Ende der Avantgarde. Niemandsland. Zeitschrift zwischen den Kulturen. Jg. 2, Heft 5, 1988.
Berlin: Nishen, 1988. 143 S. Mit zahlr. auch farb. Abb. Originalbroschur.


Einband leicht berieben. - ANDREW CHUDY Survival Research Laboratories -- HUBERTUS GASSNER Die Moderne und der Hang zur Monumentalität -- GERWIN ZOHLEN Gebaute Gegenwartsdiagnosen. James Stirlings Bauten in Berlin und Stuttgart -- SUSANNE VON FALKENHAUSEN Futurismus, Faschismus und Moderne -- im heutigen Italien ECKHART GILLEN Ungefähre Kunst in Riga. Gespräch mit der "Werkstatt zur Restauration nie verspürter Empfindungen" -- ROLAND SCHEFFERSKI Im beschränkten Raum. Mail Art zwischen Warschau und Berlin -- HERIBERT C. OTTERSBACH Der Protagonist -- CLEMENS LANDT Dunkle Spiegel aus Sprache. Zu Texten von Gert Neumann und Hans Joachim Schädlich -- GERT NEUMANN Die Tiefe war eigentlich genannt... -- ANTONIA GRUNENBERG "deuten wir alles um und für uns" Zur jungen Lyrik in der DDR -- CHRISTOPH TANNERT/ HOLGER ECKERMANN Die Revolte der Sinnlichkeit (Interview) -- ANITA KENNER Avantgarde in der DDR heute? Ein Panorama der Kunst-, Literatur- und Musikszene -- ULF ERDMANN ZIEGLER Kaufhaus des Zufalls ohne Rückkehr zum guten Vorsatz. Monumente, Bastelei, Kunst des Verschwindens -- KARIN THOMAS Die X. Kunstausstellung als Leistungsschau der DDR -- JOSEPH BEUYS Warum sind Sie, Herr Beuys, nicht mehr in der DDR erwünscht? -- HOLGER ECKERMANN "Fett schwimmt wieder oben". Beuys in der DDR -- LOTHAR MÜLLER Der Tod des Abenteuers. Gedankensplitter aus Bibliotheksgesprächen -- ULF ERDMANN ZIEGLER Der bewußte alte Hut. Eine Kritik an Stephan Schmidt-Wulffen: "Spielregeln. Tendenzen der Gegenwartskunst".
Diesen Titel und Preis anzeigen

Die Wiederkehr der Götter. Traumvergangenheit, Schreckenszukunft, Mythossucht.

Dreßen, Wolfgang, Eckhart Gillen und Siegfried Radlach (Hrsg.):
Die Wiederkehr der Götter. Traumvergangenheit, Schreckenszukunft, Mythossucht. Niemandsland. Zeitschrift zwischen den Kulturen. Jg. 1, Heft3, 1987.
Berlin: Nishen, 1987. 147 S. Mit zahlr. auch farb. Abb. Originalbroschur. ISBN: 388940703X (EAN: 9783889407030 / 978-3889407030)


Ein gutes und sauberes Exemplar. - RITA BISCHOF Himmlisches Blau. Prolegomena zu einer Geschichtsphilosophie der Ewigkeit -- ELISABETH LENK Traum vom totgesagten Individuum. Und wenn statt der Götter der Mensch wiederkehrte ... -- NORBERT WO KART In Arcadia Nemo -- DIETHER SCHMIDT Gekreuzigte Landschaft. Holzassemblagen des Bildhauers Wolfgang Kuhle auf Usedom/DDR -- LUCAS ASPHALTER Rettet das Chaos, sonst bleibt Euch am Ende nur noch die Nachtmütze. Hommage auf Jean Paul aus mehrfachem Anlaß -- GISELA DISCHNER Künstler, Leben, Kunst -- ANNETTE ECKERT ¿Bolero? Zu den Bildern von Heike Ruschmeyer -- ECKHART GILLEN Unsere Seele ist ein Dreimaster. Zu den Bildern von Wolfram Aldalbert Scheffler -- CLAUS ROCH Zur Moral der Genealogie -- KLAUS HEINRICH/HORST KURNITZKY Sog. Zur aktuellen Mythenfaszination (Interview) -- FRANK BRAUN Holocaust-Das Brandopfer (1.Teil) -- H.-D. KITTSTEINER Mythos Berlin. Eine szenische Ausstellung auf dem Anhalter Bahnhof -- ANNETTE ECKERT/HANNELORE OFFNER Ein Gefühl von Aderlaß -- Westöstliches Gespräch UDO HESSE Fasching Unser. Bildsequenz zum Historischen Festumzug in Ost-Berlin und zum Festzug des Deutschen Turnerbundes in West-Berlin -- KLAUS STAECK/HOLGER KULICK Die geteilte Resignation. Interview und Denkzettel aus der DDR -- MARION SCHMID Kein schöner Land in dieser Zeit.
Diesen Titel und Preis anzeigen

VEB Fotokino Verlag Günter Rössler Guenter Roessler Gunter Roessler
Günter Rössler Fotografie Aktfoto VEB Fotokino Verlag VEB Fotokinoverlag Günter Rössler Guenter Roessler Gunter Roessler Dieses gute Buch aus dem VEB Fotokinoverlag Leipzig wurde herausgegeben von Günter Rössing und es zeigt 137 Photos des Altmeisters der Aktfotografie aus der alten DDR, dem Photographenmeister Günter Rössler. Es handelt sich um die Erstausgabe und es wurde 1982, also noch zu Zeiten des real existierenden Sozialismus in der alten DDR herausgegeben. Das gute Buch ist wie neu und absolut verschenkgeeignet, wenn man sich davon überhaupt trennen möchte oder muss. Es hat 112 Seiten und darin finden sich in ätherischer Schönheit die Schönsten der Schönen aus der ehemaligen DDR, die für Herrn Rössler Modell gestanden haben. Nackt – wie Gott sie schuf. Viel Text ist drin und zu den bildern auch und Renate Rössing und Eva Mahn von der Kunsthochschule Giebichhausen zu Halle haben mitgemacht und sind erwähnt. Das Buch ist nicht nur ein Photobuch der Nackt – und Aktfotografie der Extraklasse, nein es spiegelt auch den damaligen Zeitgeist in der DDR wieder. Nach dem Motto, sind wir schon nicht politisch frei, so doch im Studio, in unserem Wohnzimmer und an den FKK Stränden vom Gellen bei Neuendorf auf Hiddensee oder am Zeltplatz von Prerow. So freizügig wie sich die Damen in der ehemaligen DDR zeigten, sah man sie vielleicht nur noch in den Schären von Marstrand oder in Ellös und natürlich in den Photos von Herrn Rössler, aber auch von Gerhard Vetter, Klaus Fischer und und und. Hier ist es also, das Originalbuch aus der DDR mit Dutzenden von hochwertigen Photos der wunderschönen Damen in der DDR. Damals gab es noch kein Silikon für sie, das brauchten sie auch nicht, Silikon gab es nur in der Wüste Gobi und in Form von Plaste und Elaste und das brauchte man in Zschopau. Aktfotografie ist hohe Kunst und die stete Erinnerung an das Vergängliche wird noch in hundert Jahren bewundert werden. Zumal, wenn es wie hier von Günter Rössler auf Zelluloid gebannt wurde und auf den guten Orwo-s/w Filmen der Ex-DDR. Günter Rössler war ja früher Chefphotograph von den beliebten Modezeitschriften Sibylle und Modische Maschen, bei „Praktische Mode“ = Pramo hat er mitgewirkt und allseits bekannt ist er ja geworden durch die sehnsüchtiglich erwarteten Aktbilder im Monats Magazin. Auch der Herausgeber des Photobandes Roger Rössing hat dort bezaubernde Aktbilder eingestellt. Kürzlich ist ja die jedermann und jede Frau verzaubernde Ausstellung in Greifswald zu Ende gegangen. Dort konnten viele seiner Mädels bewundert werden. Es wurden Photos geklaut und am Nationalfeiertag (03.10.2008) konnte man sogar in der Bildzeitung eine große bebilderte Ankündigung für jene Ausstellung finden. Hier in diesem guten Buch sind aber noch viel mehr Photos drin als in der Ausstellung, immer oder fast immer das ganze Buchformat füllend, es sind fast alles Photos aus der alten DDR-Zeit, als Herr Rössler seine Modemädels nach dem shooting der Maschenpullover für die Sibylle mal sanft fragte, ob sie nicht auch mal gerne ein Aktfoto von sich hätten. Na klar und so können auch wir Sweet Jennifer bewundern. Eine faszinierende Serie in s/w und tw. auch in colora. Es folgt Britta - what nice a girl und dann die blonde und überaus attractive Katrin, Bilder von 1981., Birgit, Renate (das weltberühmte Photo von 1969 im Ledersessel, sonst nichts außer Renate. Cornelia W., die nackte Maja oder besser im Stile von ….. Und Photos sind auch drin, bei denen die hübschen Mädels in nackter Schönheit im Studio von Otto Niemeyer-Holstein (auch ein Photo von ihm ist drin) als Modell saßen. Aktbilder am Strand von Bansin und auch in Heiligendamm sind dabei. Doppelakte mit Rosa und Cornelia. Ein traumhaft schönes Aktphoto im letzten Drittel des Buches wird Ihnen vielleicht den Atem rauben. So könnten Sie auch mal Svenja oder Sophie photographieren mit Ihrer ollen Practisix oder der brandneuen Nikon D 90 eller Leica M 6. Ein Bild von großer Ruhe und Eleganze. Eine stolze Frau, Günter Rössler wusste wie man die Schönen so richtig für die Dauer von 100 Jahren in Wirkung bringt. Spiel mit Licht und Schatten, fast dreidimensional erscheinende Photos. Jutta K. zum Greifen nah, so erscheint es einem. Geht so richtig nur mit mind. 6x6 Format und die olle Praktika. Frida ist drin, more of Katrin, hat nur ihre Brille auf, noch mehr bei Otto und im Studio von Susanne Kandt-Horn. Die blonde Heidrun K. von 1974 ist dabei, Katrin E. das Traumgirl von der Titelseite eines aktuellen Bandes zur Ausstellung ist hier auch drin und weitere Photos von ihr, alle aus Anfang der 80er Jahre. Ab S. 110 kommt auch noch eine Biographie von Günter Rössler und Photos von ihm gibt es auch einige, als er noch jung war und in Aktion im Ostblock und immer mit den schönen unbekleideten Mädels aus Gotha und Weimar und Schwedt. Ruth Rössler hat auch welche aufgenommen. Da war er noch jung, ganz wunderbare Photos. Und auch die Biographie, Sachen, die man später gar nicht mehr fand. Dann kommt noch eine Biografie nach Daten (geb. 1926 in Leipzig), Günter Rössler durfte schon zu DDR-Zeiten ins Ausland fahren. All seine Ausstellungen sind genannt. Klar war die in Greifswald noch nicht dabei. Er war oft zusammen mit Roger Rössing in Halle, natürlich in Leipzig und in Einundleipzig. Zum Schluss kommt noch eine Literaturliste zum Thema, Vor einigen Jahren gab es m.W. eine große Ausstellung „Begegnungen – Otto Niemeyer-Holstein und Günter Rössler“ in der Neuen Galerie im Atelier von Herrn N.-H. in Lüttenort bei Koserow auf Usedom zu sehen. Der Künstler Niemeyer-Holstein ist ja schon 1984 verstorben, und G. Rössler lebt heute leider auch nicht mehr . Er verstarb vor wenigen Jahren in Markleeberg im alter von, ich glaube 87 Jahren. Seine Photos hingen dort und sowieso sie könnten dort ruhig als Dauerausstellung auch im Sommer 2015 noch hängen bleiben. Aber ich glaube, im April 2012 oder 2011 sollte Schluss sein. Dort wurde Ihnen warm ums Herz und die Freude auf einen schönen Sommer zum ersten Mal mit Henni und Christine wurde immer größer durch den Anblick der schönen Photos. Das Umschlagfoto stammt übrigens (glaube ich wenigstens) aus dem Atelier Gohlis Leipzig. Es zeigt (glaube ich auch) breath-taking Lisa St. . und es wurde dort 1979 aufgenommen. Dann gibt es noch ganz viel Text und Szenephotos von den Arbeiten von Günter Rössler, Ausgabephotos von den Modischen Maschen, von Pramo, auch von der Sybille, er hat auch bei Werbefilmen mitgemacht Die Kalender waren immer sehr beliebt auch von Brühl und und und. Günter Rössler Fotografie Aktfoto VEB Fotokino Verlag Günter Rössler Guenter Roessler Gunter Roessler 1982
VEB Fotokino Verlag VEB Fotokinoverlag VEB Fotokino Verlag VEB Fotokinoverlag 1982 Hardcover ISBN: B0051SU9YI (EAN: 978B0051SU9Y5 / 978-B0051SU9Y5)


Zustand: gebraucht - sehr gut, Dieses gute Buch aus dem VEB Fotokinoverlag Leipzig wurde herausgegeben von Günter Rössing und es zeigt 137 Photos des Altmeisters der Aktfotografie aus der alten DDR, dem Photographenmeister Günter Rössler. Es handelt sich um die Erstausgabe und es wurde 1982, also noch zu Zeiten des real existierenden Sozialismus in der alten DDR herausgegeben. Das gute Buch ist wie neu und absolut verschenkgeeignet, wenn man sich davon überhaupt trennen möchte oder muss. Es hat 112 Seiten und darin finden sich in ätherischer Schönheit die Schönsten der Schönen aus der ehemaligen DDR, die für Herrn Rössler Modell gestanden haben. Nackt – wie Gott sie schuf. Viel Text ist drin und zu den bildern auch und Renate Rössing und Eva Mahn von der Kunsthochschule Giebichhausen zu Halle haben mitgemacht und sind erwähnt. Das Buch ist nicht nur ein Photobuch der Nackt – und Aktfotografie der Extraklasse, nein es spiegelt auch den damaligen Zeitgeist in der DDR wieder. Nach dem Motto, sind wir schon nicht politisch frei, so doch im Studio, in unserem Wohnzimmer und an den FKK Stränden vom Gellen bei Neuendorf auf Hiddensee oder am Zeltplatz von Prerow. So freizügig wie sich die Damen in der ehemaligen DDR zeigten, sah man sie vielleicht nur noch in den Schären von Marstrand oder in Ellös und natürlich in den Photos von Herrn Rössler, aber auch von Gerhard Vetter, Klaus Fischer und und und. Hier ist es also, das Originalbuch aus der DDR mit Dutzenden von hochwertigen Photos der wunderschönen Damen in der DDR. Damals gab es noch kein Silikon für sie, das brauchten sie auch nicht, Silikon gab es nur in der Wüste Gobi und in Form von Plaste und Elaste und das brauchte man in Zschopau. Aktfotografie ist hohe Kunst und die stete Erinnerung an das Vergängliche wird noch in hundert Jahren bewundert werden. Zumal, wenn es wie hier von Günter Rössler auf Zelluloid gebannt wurde und auf den guten Orwo-s/w Filmen der Ex-DDR. Günter Rössler war ja früher Chefphotograph von den beliebten Modezeitschriften Sibylle und Modische Maschen, bei „Praktische Mode“ = Pramo hat er mitgewirkt und allseits bekannt ist er ja geworden durch die sehnsüchtiglich erwarteten Aktbilder im Monats Magazin. Auch der Herausgeber des Photobandes Roger Rössing hat dort bezaubernde Aktbilder eingestellt. Kürzlich ist ja die jedermann und jede Frau verzaubernde Ausstellung in Greifswald zu Ende gegangen. Dort konnten viele seiner Mädels bewundert werden. Es wurden Photos geklaut und am Nationalfeiertag (03.10.2008) konnte man sogar in der Bildzeitung eine große bebilderte Ankündigung für jene Ausstellung finden. Hier in diesem guten Buch sind aber noch viel mehr Photos drin als in der Ausstellung, immer oder fast immer das ganze Buchformat füllend, es sind fast alles Photos aus der alten DDR-Zeit, als Herr Rössler seine Modemädels nach dem shooting der Maschenpullover für die Sibylle mal sanft fragte, ob sie nicht auch mal gerne ein Aktfoto von sich hätten. Na klar und so können auch wir Sweet Jennifer bewundern. Eine faszinierende Serie in s/w und tw. auch in colora. Es folgt Britta - what nice a girl und dann die blonde und überaus attractive Katrin, Bilder von 1981., Birgit, Renate (das weltberühmte Photo von 1969 im Ledersessel, sonst nichts außer Renate. Cornelia W., die nackte Maja oder besser im Stile von ….. Und Photos sind auch drin, bei denen die hübschen Mädels in nackter Schönheit im Studio von Otto Niemeyer-Holstein (auch ein Photo von ihm ist drin) als Modell saßen. Aktbilder am Strand von Bansin und auch in Heiligendamm sind dabei. Doppelakte mit Rosa und Cornelia. Ein traumhaft schönes Aktphoto im letzten Drittel des Buches wird Ihnen vielleicht den Atem rauben. So könnten Sie auch mal Svenja oder Sophie photographieren mit Ihrer ollen Practisix oder der brandneuen Nikon D 90 eller Leica M 6. Ein Bild von großer Ruhe und Eleganze. Eine stolze Frau, Günter Rössler wusste wie man die Schönen so richtig für die Dauer von 100 Jahren in Wirkung bringt. Spiel mit Licht und Schatten, fast dreidimensional erscheinende Photos. Jutta K. zum Greifen nah, so erscheint es einem. Geht so richtig nur mit mind. 6x6 Format und die olle Praktika. Frida ist drin, more of Katrin, hat nur ihre Brille auf, noch mehr bei Otto und im Studio von Susanne Kandt-Horn. Die blonde Heidrun K. von 1974 ist dabei, Katrin E. das Traumgirl von der Titelseite eines aktuellen Bandes zur Ausstellung ist hier auch drin und weitere Photos von ihr, alle aus Anfang der 80er Jahre. Ab S. 110 kommt auch noch eine Biographie von Günter Rössler und Photos von ihm gibt es auch einige, als er noch jung war und in Aktion im Ostblock und immer mit den schönen unbekleideten Mädels aus Gotha und Weimar und Schwedt. Ruth Rössler hat auch welche aufgenommen. Da war er noch jung, ganz wunderbare Photos. Und auch die Biographie, Sachen, die man später gar nicht mehr fand. Dann kommt noch eine Biografie nach Daten (geb. 1926 in Leipzig), Günter Rössler durfte schon zu DDR-Zeiten ins Ausland fahren. All seine Ausstellungen sind genannt. Klar war die in Greifswald noch nicht dabei. Er war oft zusammen mit Roger Rössing in Halle, natürlich in Leipzig und in Einundleipzig. Zum Schluss kommt noch eine Literaturliste zum Thema, Vor einigen Jahren gab es m.W. eine große Ausstellung „Begegnungen – Otto Niemeyer-Holstein und Günter Rössler“ in der Neuen Galerie im Atelier von Herrn N.-H. in Lüttenort bei Koserow auf Usedom zu sehen. Der Künstler Niemeyer-Holstein ist ja schon 1984 verstorben, und G. Rössler lebt heute leider auch nicht mehr . Er verstarb vor wenigen Jahren in Markleeberg im alter von, ich glaube 87 Jahren. Seine Photos hingen dort und sowieso sie könnten dort ruhig als Dauerausstellung auch im Sommer 2015 noch hängen bleiben. Aber ich glaube, im April 2012 oder 2011 sollte Schluss sein. Dort wurde Ihnen warm ums Herz und die Freude auf einen schönen Sommer zum ersten Mal mit Henni und Christine wurde immer größer durch den Anblick der schönen Photos. Das Umschlagfoto stammt übrigens (glaube ich wenigstens) aus dem Atelier Gohlis Leipzig. Es zeigt (glaube ich auch) breath-taking Lisa St. . und es wurde dort 1979 aufgenommen. Dann gibt es noch ganz viel Text und Szenephotos von den Arbeiten von Günter Rössler, Ausgabephotos von den Modischen Maschen, von Pramo, auch von der Sybille, er hat auch bei Werbefilmen mitgemacht Die Kalender waren immer sehr beliebt auch von Brühl und und und. Günter Rössler Fotografie Aktfoto VEB Fotokino Verlag Günter Rössler Guenter Roessler Gunter Roessler Günter Rössler Fotografie Aktfoto VEB Fotokino Verlag VEB Fotokinoverlag Günter Rössler Guenter Roessler Gunter Roessler FKK DDR Aktfotografie Photografie Aktfoto VEB Fotokino Verlag VEB Fotokinoverlag Günter Rössler Guenter Roessler Gunter Roessler
Schlagworte: FKK DDR Aktfotografie Photografie Aktfoto VEB Fotokino Verlag VEB Fotokinoverlag Günter Rössler Guenter Roessler Gunter Roessler Dieses gute Buch aus dem VEB Fotokinoverlag Leipzig wurde herausgegeben von Günter Rössing und es zeigt 137 Photos des Altmeisters der Aktfotografie aus der alten DDR, dem Photographenmeister Günter Rössler. Es handelt sich um die Erstausgabe und es wurde 1982, also noch zu Zeiten des real existierenden Sozialismus in der alten DDR herausgegeben. Das gute Buch ist wie neu und absolut verschenkgeeignet, wenn man sich davon überhaupt trennen möchte oder muss. Es hat 112 Seiten und darin finden sich in ätherischer Schönheit die Schönsten der Schönen aus der ehemaligen DDR, die für Herrn Rössler Modell gestanden haben. Nackt – wie Gott sie schuf. Viel Text ist drin und zu den bildern auch und Renate Rössing und Eva Mahn von der Kunsthochschule Giebichhausen zu Halle haben mitgemacht und sind erwähnt. Das Buch ist nicht nur ein Photobuch der Nackt – und Aktfotografie der Extraklasse, nein es spiegelt auch den damaligen Zeitgeist in der DDR wieder. Nach dem Motto, sind wir schon nicht politisch frei, so doch im Studio, in unserem Wohnzimmer und an den FKK Stränden vom Gellen bei Neuendorf auf Hiddensee oder am Zeltplatz von Prerow. So freizügig wie sich die Damen in der ehemaligen DDR zeigten, sah man sie vielleicht nur noch in den Schären von Marstrand oder in Ellös und natürlich in den Photos von Herrn Rössler, aber auch von Gerhard Vetter, Klaus Fischer und und und. Hier ist es also, das Originalbuch aus der DDR mit Dutzenden von hochwertigen Photos der wunderschönen Damen in der DDR. Damals gab es noch kein Silikon für sie, das brauchten sie auch nicht, Silikon gab es nur in der Wüste Gobi und in Form von Plaste und Elaste und das brauchte man in Zschopau. Aktfotografie ist hohe Kunst und die stete Erinnerung an das Vergängliche wird noch in hundert Jahren bewundert werden. Zumal, wenn es wie hier von Günter Rössler auf Zelluloid gebannt wurde und auf den guten Orwo-s/w Filmen der Ex-DDR. Günter Rössler war ja früher Chefphotograph von den beliebten Modezeitschriften Sibylle und Modische Maschen, bei „Praktische Mode“ = Pramo hat er mitgewirkt und allseits bekannt ist er ja geworden durch die sehnsüchtiglich erwarteten Aktbilder im Monats Magazin. Auch der Herausgeber des Photobandes Roger Rössing hat dort bezaubernde Aktbilder eingestellt. Kürzlich ist ja die jedermann und jede Frau verzaubernde Ausstellung in Greifswald zu Ende gegangen. Dort konnten viele seiner Mädels bewundert werden. Es wurden Photos geklaut und am Nationalfeiertag (03.10.2008) konnte man sogar in der Bildzeitung eine große bebilderte Ankündigung für jene Ausstellung finden. Hier in diesem guten Buch sind aber noch viel mehr Photos drin als in der Ausstellung, immer oder fast immer das ganze Buchformat füllend, es sind fast alles Photos aus der alten DDR-Zeit, als Herr Rössler seine Modemädels nach dem shooting der Maschenpullover für die Sibylle mal sanft fragte, ob sie nicht auch mal gerne ein Aktfoto von sich hätten. Na klar und so können auch wir Sweet Jennifer bewundern. Eine faszinierende Serie in s/w und tw. auch in colora. Es folgt Britta - what nice a girl und dann die blonde und überaus attractive Katrin, Bilder von 1981., Birgit, Renate (das weltberühmte Photo von 1969 im Ledersessel, sonst nichts außer Renate. Cornelia W., die nackte Maja oder besser im Stile von ….. Und Photos sind auch drin, bei denen die hübschen Mädels in nackter Schönheit im Studio von Otto Niemeyer-Holstein (auch ein Photo von ihm ist drin) als Modell saßen. Aktbilder am Strand von Bansin und auch in Heiligendamm sind dabei. Doppelakte mit Rosa und Cornelia. Ein traumhaft schönes Aktphoto im letzten Drittel des Buches wird Ihnen vielleicht den Atem rauben. So könnten Sie auch mal Svenja oder Sophie photographieren mit Ihrer ollen Practisix oder der brandneuen Nikon D 90 eller Leica M 6. Ein Bild von großer Ruhe und Eleganze. Eine stolze Frau, Günter Rössler wusste wie man die Schönen so richtig für die Dauer von 100 Jahren in Wirkung bringt. Spiel mit Licht und Schatten, fast dreidimensional erscheinende Photos. Jutta K. zum Greifen nah, so erscheint es einem. Geht so richtig nur mit mind. 6x6 Format und die olle Praktika. Frida ist drin, more of Katrin, hat nur ihre Brille auf, noch mehr bei Otto und im Studio von Susanne Kandt-Horn. Die blonde Heidrun K. von 1974 ist dabei, Katrin E. das Traumgirl von der Titelseite eines aktuellen Bandes zur Ausstellung ist hier auch drin und weitere Photos von ihr, alle aus Anfang der 80er Jahre. Ab S. 110 kommt auch noch eine Biographie von Günter Rössler und Photos von ihm gibt es auch einige, als er noch jung war und in Aktion im Ostblock und immer mit den schönen unbekleideten Mädels aus Gotha und Weimar und Schwedt. Ruth Rössler hat auch welche aufgenommen. Da war er noch jung, ganz wunderbare Photos. Und auch die Biographie, Sachen, die man später gar nicht mehr fand. Dann kommt noch eine Biografie nach Daten (geb. 1926 in Leipzig), Günter Rössler durfte schon zu DDR-Zeiten ins Ausland fahren. All seine Ausstellungen sind genannt. Klar war die in Greifswald noch nicht dabei. Er war oft zusammen mit Roger Rössing in Halle, natürlich in Leipzig und in Einundleipzig. Zum Schluss kommt noch eine Literaturliste zum Thema, Vor einigen Jahren gab es m.W. eine große Ausstellung „Begegnungen – Otto Niemeyer-Holstein und Günter Rössler“ in der Neuen Galerie im Atelier von Herrn N.-H. in Lüttenort bei Koserow auf Usedom zu sehen. Der Künstler Niemeyer-Holstein ist ja schon 1984 verstorben, und G. Rössler lebt heute leider auch nicht mehr . Er verstarb vor wenigen Jahren in Markleeberg im alter von, ich glaube 87 Jahren. Seine Photos hingen dort und sowieso sie könnten dort ruhig als Dauerausstellung auch im Sommer 2015 noch hängen bleiben. Aber ich glaube, im April 2012 oder 2011 sollte Schluss sein. Dort wurde Ihnen warm ums Herz und die Freude auf einen schönen Sommer zum ersten Mal mit Henni und Christine wurde immer größer durch den Anblick der schönen Photos. Das Umschlagfoto stammt übrigens (glaube ich wenigstens) aus dem Atelier Gohlis Leipzig. Es zeigt (glaube ich auch) breath-taking Lisa St. . und es wurde dort 1979 aufgenommen. Dann gibt es noch ganz viel Text und Szenephotos von den Arbeiten von Günter Rössler, Ausgabephotos von den Modischen Maschen, von Pramo, auch von der Sybille, er hat auch bei Werbefilmen mitgemacht Die Kalender waren immer sehr beliebt auch von Brühl und und und. Günter Rössler Fotografie Aktfoto VEB Fotokino Verlag Günter Rössler Guenter Roessler Gunter Roessler Günter Rössler Fotografie Aktfoto VEB Fotokino Verlag Halle VEB Fotokinoverlag Günter Rössler Guenter Roessler Gunter Roessler
Diesen Titel und Preis anzeigen

Bohm, Dieter und Gottfried (Redaktion) Keßler:
Potsdamer Schlösser in Geschichte und Kunst. Herausgegeber: Staatliche Archivverwaltung der DDR, Staatliche Schlösser und Gärten Potsdam-Sanssouci. Bildauswahl, Zusammenstellung, Texte: Udo Dräger, Gebhard Falk, Hans-Joachim Giersberg, Hans-Joachim Schreckenbach, Heinrich Waldmann. Mit Fotografien von Klaus Bergmann und Joachim Petri. 3. Auflage.
Leipzig. F. A. Brockhaus Verlag, 1984. Mit zahlreichen Abbildungen und 1 faksimilierten Plan der königlichen neuen Gärten bey Potsdam als Beilage. 208 S. 4°. Grauer Original-Leineneinband mit Schutzumschlag. ISBN: 3325000304 (EAN: 9783325000306 / 978-3325000306)


Durch Register erschlossen. - Gut erhaltenes Exemplar. - Umschlag mit 2 interlegten Randeinrissen. Umschlagkanten etwas berieben und mit kleinen Randläsuren.
Schlagworte: Potsdam - Sanssouci
Diesen Titel und Preis anzeigen

Bohm, Dieter und Gottfried (Redaktion) Keßler:
Potsdamer Schlösser in Geschichte und Kunst. Herausgegeber: Staatliche Archivverwaltung der DDR, Staatliche Schlösser und Gärten Potsdam-Sanssouci. Bildauswahl, Zusammenstellung, Texte: Udo Dräger, Gebhard Falk, Hans-Joachim Giersberg, Hans-Joachim Schreckenbach, Heinrich Waldmann. Mit Fotografien von Klaus Bergmann und Joachim Petri. 3. Auflage.
Leipzig. F. A. Brockhaus Verlag, 1984. Mit zahlreichen Abbildungen und 1 faksimilierten Plan der königlichen neuen Gärten bey Potsdam als Beilage. 208 S. 4°. Grauer Original-Leineneinband mit Schutzumschlag in Transportschuber. ISBN: 3325000304 (EAN: 9783325000306 / 978-3325000306)


Durch Register erschlossen. - Gut erhaltenes Exemplar. - Obere Umschlagkante im Rückenbereich mit kleiner Fehlstelle.
Schlagworte: Potsdam - Sanssouci
Diesen Titel und Preis anzeigen

Bohm, Dieter und Gottfried (Redaktion) Keßler:
Potsdamer Schlösser in Geschichte und Kunst. Herausgegeber: Staatliche Archivverwaltung der DDR, Staatliche Schlösser und Gärten Potsdam-Sanssouci. Bildauswahl, Zusammenstellung, Texte: Udo Dräger, Gebhard Falk, Hans-Joachim Giersberg, Hans-Joachim Schreckenbach, Heinrich Waldmann. Mit Fotografien von Klaus Bergmann und Joachim Petri. 4. Auflage.
Leipzig. F. A. Brockhaus Verlag, 1984. Mit zahlreichen Abbildungen und 1 faksimilierten Plan der königlichen neuen Gärten bey Potsdam als Beilage. 208 S. 4°. Original-Broschur.


Durch Register erschlossen. - Gut erhaltenes Exemplar.
Schlagworte: Potsdam - Sanssouci
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

Ein Land, genannt die DDR. Mit Ill. von Klaus Ensikat.
von Plenzdorf, Ulrich und Rüdiger Dammann (Hrsg.):
6,50 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.