‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » » Philosophie und Kulturwissenschaft » Hauptwerke. Ausgewählt und eingeleitet von Wilhelm…

Linksbuch gebraucht gebraucht Rechtsbuch

Mehr von Platon

Hauptwerke. Ausgewählt und eingeleitet von Wilhelm Nestle.


Stuttgart. Alfred Kröner Verlag. 1973. Kl.8°. XXVII, 335 S. Original Leinen mit Schutzumschlag. (= Kröners Taschenausgabe, Band 69). Schutzumschlag deutlich gilbrandig. Allerlei Bleistift- Anstreichungen. Namenseintrag. Einband gut erhalten.

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Neun Philippische Reden. [Von Demosthenes]. Für den Schulgebrauch erklärt, von C. Rehdantz. Heft 2, Abteilung 1: V: Rede über den Frieden; VI: Zweite Rede gegen Philippos; VII: Hegesippos Rede über Halonnes; VIII: Rede über die Angelegenheiten im Cherrones; IX: Dritte Rede gegen Philippos. (5. verbesserte Auflage, besorgt von Friedrich Blass. [UND] Platons Verteidigungslehre des Sokrates und Kiton. Für den Schulgebrauch erklärt von Dr. Christian Cron (9. Auflage). (= Platons ausgewählte Schriften, Teil 1).

Demosthenes und Platon:
Neun Philippische Reden. [Von Demosthenes]. Für den Schulgebrauch erklärt, von C. Rehdantz. Heft 2, Abteilung 1: V: Rede über den Frieden; VI: Zweite Rede gegen Philippos; VII: Hegesippos Rede über Halonnes; VIII: Rede über die Angelegenheiten im Cherrones; IX: Dritte Rede gegen Philippos. (5. verbesserte Auflage, besorgt von Friedrich Blass. [UND] Platons Verteidigungslehre des Sokrates und Kiton. Für den Schulgebrauch erklärt von Dr. Christian Cron (9. Auflage). (= Platons ausgewählte Schriften, Teil 1). 2 Titel in 1 Band.
Leipzig: Druck und Verlag von B. G. Teubner 1886-1888. 147, (1); X, 150 Seiten. 8° (17,5 - 22,5 cm). Halbleinenband der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel und Achatmarmorpapierbezug. [Hardcover / fest gebunden].


Mit umfangreichem und erklärendem Fußnotenapparat. - Einband leicht berieben. Erste und letzte Blätter etwas braunfleckig. Einige Anstreichungen und Anmerkungen in Bleistift. - Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.
Schlagworte: Demosthenes und Platon: Neun Philippische Reden. [Von Demosthenes]. Für den Schulgebrauch erklärt, von C. Rehdantz. Heft 2, Abteilung 1: V: Rede über den Frieden; VI: Zweite Rede gegen Philippos; VII: Hegesippos Rede über Halonnes; VIII: Rede über die Angelegenheiten im Cherrones; IX: Dritte Rede gegen Philippos. (5. verbesserte Auflage, besorgt von Friedrich Blass. [UND] Platons Verteidigungslehre des Sokrates und Kiton. Für den Schulgebrauch erklärt von Dr. Christian Cron (9. Auflage). (= Platons ausgewählte Schriften, Teil 1). 2 Titel in 1 Band. Leipzig: Druck und Verlag von B. G. Teubner 1886-1888. Klassische Philologie, Latein, Griechisch, altgriechisch lateinisch, Classical Philology Altphilologie
Diesen Titel und Preis anzeigen

Platons Symposion. Erklärt von Arnold Hug. (= Platons ausgewählte Schriften. Für den Schulgebrauch erklärt von Christian Cron und Julius Deuschle. Fünfter Teil).

Platon und Arnold Hug:
Platons Symposion. Erklärt von Arnold Hug. (= Platons ausgewählte Schriften. Für den Schulgebrauch erklärt von Christian Cron und Julius Deuschle. Fünfter Teil). 2. Auflage.
Leipzig: Druck und Verlag von B. G. Teubner 1884. LXIV, 232 Seiten. 8° (17,5 - 22,5 cm). Halbleinenband der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel. [Hardcover / fest gebunden].


Mit kritischem Apparat. - Einband leicht berieben. Fliegendes Vorsatzblatt mit sauber herausgenittener Fehlstelle. Gestempelter und handschriftlicher Besitzvermerk auf dem fliegenden Vorsatz- und dem Titelblatt. Einige Anstreichungen und Anmerkungen in Bleistift. Papier schwach gebräunt. Erste und letzte Blätter leicht stockfleckig. - Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.
Schlagworte: Platon und Arnold Hug: Platons Symposion. Erklärt von Arnold Hug. (= Platons ausgewählte Schriften. Für den Schulgebrauch erklärt von Christian Cron und Julius Deuschle. Fünfter Teil). 2. Auflage. Leipzig: Druck und Verlag von B. G. Teubner 1884. Klassische Philologie, Latein, Griechisch, altgriechisch lateinisch, Classical Philology Altphilologie
Diesen Titel und Preis anzeigen

Platon - Werke. Drei Bände in sechs Büchern.

Platon und Friedrich Daniel [Übers.] Ernst Schleiermacher:
Platon - Werke. Drei Bände in sechs Büchern. Philosophiehistorische Texte.
Berlin: Akademie-Verlag., 1984-1987. 261, 284,327, 328, 339 und 349 Seiten. Gebundene Ausgabe.


Sechs Hardcoverbände mit illustriertem Schutzumschlag in nahezu neuwertigem Zustand. - Teil I.1: Phaidros - Lysis - Protagoras Laches. I.2: Charmides - Euthyphron - Parmenides. II.1: Gorgias - Theaitetos - Menon Euthydemos. II.2: Kratylos - der Sophist - der Staatsmann - das Gastmahl. II.3: Phaidon - Philebos. III: Der Staat. Die griechischen Ausgaben der Werke des Platon pflegen denselben seine Lebensbeschreibung aus der bekannten Sammlung des Diogenes vorzustellen. Allein nur die unverständigste Anhänglichkeit an einen alten Gebrauch könnte ein so rohes, ohne alles Urteil zusammengeschriebens Machwerk der Übertragung würdigen. Eine Sichtung aber dieser und der andern alten Lebensberschreibungen des Platon, verglichen mit dem, was sich sparsam und zerstreut in andern Quellen findet, hat bereits Tennemann in dem "Leben des Platon" vor seinem "System der platonischen Philosophie" angestellt.... (Einleitung)
Schlagworte: Philosophie. Erkenntnistheorie. Philosophiegeschichte. Wissenschaftsgeschichte. Theoriegeschichte. Geisteswissenschaft. Geistesgeschichte. Rechtsphilosophie. Ethik.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Hauptwerke. Ausgewählt und eingeleitet von Wilhelm Nestle .

Platon:
Hauptwerke. Ausgewählt und eingeleitet von Wilhelm Nestle . Taschenausgabe Band 69.
Leipzig, Alfred Kröner Verlag, 1931.


8°, XXVIII, 335 Seiten, betitelter Oleinen - Vorsatz gans leicht braunfleckig, Bleistiftanstreichungen, sonst guter Zustand - 1931. c59235
Diesen Titel und Preis anzeigen

Briefe.

Platon:
Briefe. Übersetzt u. eingeleitet von Johannes Irmscher. Quellen u. Texte zur Geschichte der Philosophie.
Berlin: Akademie Vlg., 1960. 121 S. Originalleinen mit Schutzumschlag.


Umschl. berieben. - Vorsatz mit Widmung des Übersetzers. - ... Zusammenfassend läßt sich sagen, daß der philologische Scharfsinn der vergangenen zwei Jahrhunderte an den Briefen des Platonkorpus in einer Vielzahl von Einzelheiten Abweichungen und Diskrepanzen gegenüber der sonstigen historischen Überlieferung festgestellt hat, daß aber diese sorgfältige Analyse zumindest für die zentralen Stücke der Sammlung soviel evident machte, daß sie, wenn nicht Platon selbst, so doch unmittelbar seiner Epoche zugehören und darum als historische wie als philosophiehistorische Quelle einen nicht geringen Wert besitzen. Im übrigen ist die Problemlage bei jedem Brief verschieden und wird daher jeweils in den einleitenden Bemerkungen berührt. Die wichtigsten und zugleich umfangreichsten Briefe der Sammlung beziehen sich auf Platons Reisen und seine politische Aktivität in Sizilien. Auf diesen historischen Hintergrund sei daher kurz eingegangen. Die Hinrichtung des Sokrates (399) war für Platon Anlaß gewesen, auf die politische Karriere in seiner Heimatstadt Athen, für die er nach Herkunft und Erziehung bestimmt war, zu verzichten und sich der Philosophie zuzuwenden - einer Philosophie freilich, aus der die Normen des Rechts hergeleitet werden können und die daher von sich sagen kann, daß, wenn ihre Träger zu staatlicher Macht gelangen oder aber die politischen Führer sich ihre Lehren aneignen, die Menschheit ihrer Leiden ledig sein werde (7. Brief 326 AB). Es macht dieses Dezennium die Lehr- und vielleicht auch Wanderjahre des Philosophen aus (wenn nämlich die Überlieferung, daß Platon in diesem Lebensabschnitt Ägypten und Kyrene besucht habe, Glauben verdient) ; ansonst gehören ihm die "Apologie des Sokrates" sowie die Jugenddialoge zu. Der Beginn von Platons erster sizilischer Reise fällt in das Frühjahr 390 oder 389, die Rückkehr nach Athen wohl in den Sommer des Jahres 388. Die Fahrt führte zunächst nach Unteritalien; offensichtlich ging es Platon darum, die Lehre und Praxis der Pythagoreer zu studieren und auch zu anderen philosophischen Schulen Kontakt aufzunehmen. Die von den Briefen bezeugte Freundschaft mit Archytas, dem Mathematiker und Philosophen, der in seiner Heimat hohe staatliche Ämter bekleidete, war ein Ergebnis seiner Anwesenheit in Tarent. Hinsichtlich der Gründe, die Platon bewogen, nach Syrakus weiterzureisen, gibt es verschiedene Überlieferungen ... (Einführung)
Schlagworte: Platon, Johannes Irmscher, Briefe
Diesen Titel und Preis anzeigen

Platon:
Sämtliche Dialoge. 7 Bände in Kassette. Hg. u. mit Einleitungen, Literaturübersichten, Anmerkungen u. Registern versehen v. Otto Apelt. Unveränd. Nachdruck - Sonderausgabe.
Hamburg, Felix Meiner Vlg., 2004. Zus. 4512 S. 8°, Brosch. im Orig.-Pappschuber. EAN: 9783787311569 (ISBN: 3787311564)


Rückdeckel u. letzte Seiten v. Bd. 1 an d. oberen Ecke leicht geknickt, Rücken d. Pappschubers an d. oberen Ecke leicht bestoßen, sonst tadelloses Ex. // Mit den Dialogen Platons (428–347 v.Chr.) nahm die Philosophie ihren Anfang. Was diese auch literarisch fundamentalen Texte bewirkten, wird heute »Geschichte der Philosophie« genannt, die – nach einem berühmten Wort von A.N. Whitehead – nur als »eine Reihe von Fußnoten zu Platon« zu verstehen sei. Platons Ideen verdankt die Philosophie ihren anhaltenden Ruhm als jene Form des dialogischen Denkens und methodischen Fragens, dem es in der Theorie um die Erkenntnis des Wahren und in der Praxis um die Bestimmung des Guten geht, d.h. um die Anleitung zum richtigen und ethisch begründeten Handeln. Ziel ist immer, auf dem Wege der rationalen Argumentation zu gesichertem Wissen zu gelangen, das – unabhängig von Vorkenntnissen – jedem zugänglich wird, der bereit ist, sich auf einen geordneten Dialog aus Fragen und Antworten einzulassen, also auf die »sokratische Methode«. So verkündet Platons Philosophie keine inhaltlich festgelegte Lehre und beruht auch nicht auf einer abgeschlossenen Theorie. Gerade darin aber liegt ihre ungebrochene Modernität und Anziehungskraft; denn vielmehr liefert sie – in Form von kunstvoll inszenierter Rede und Gegenrede – »offene« Modelle für Sinn und Ziel des immer wieder neu zu führenden philosophischen Diskurses über das Ethos vernünftiger Einsicht und menschlichen Handelns. Vor allen anderen Übertragungen der Dialoge Platons ins Deutsche zeichnet sich die Übersetzung Otto Apelts dadurch aus, dass sie – bei aller Genauigkeit – dem griechischen Original nicht zuletzt darin gerecht wird, die Erörterung der zentralen Menschheitsfragen als »lebendigen Lesegenuss« zu gestalten. ISBN: 9783787311569
Bis zum 10. September sind wir im Urlaub. Alle Bestellungen werden aber registriert und zügig bearbeitet. Der Versand der bestellten Bücher erfolgt am 12. September.
Diesen Titel und Preis anzeigen

PLATON
Platons Phaidon
Eugen Diederichs Verlag Jena 1920 14 x 20 cm Broschiert


PLATON Platons Phaidon Broschiert – 9.-11. Tausend – Eugen Diederichs Jena – 1920 – KEINE Frakturschrift – 113 Seiten Übersetzt von Rudolf Kassner Zufriedenstellend
+++++ Nach Bestelleingang wird der Artikel spätestens am nächsten Werktag mit der Deutschen Post in Luftpolsterfolie versendet. / Bestellung auch auf Rechnung / Gerne senden wir Ihnen ein jpg-Bild des Artikels zu +++++
Schlagworte: Klassiker der Antike Griechische Geschichte Griechenland
Diesen Titel und Preis anzeigen

Platon 500 g
Hauptwerke. Ausgewählt und eingeleitet von Wilhelm Nestle.
Alfred Kröner Verlag, Stuttgart: 1931 Orig. Leinenband m. OUmschlag


Kröners Taschenausgabe; 335 S.; Schutzumschlag etwas ausgefranst und mit Einrissen (bis 1 cm), ansonsten in gutem Zustand. Gebraucht - Gut
Schlagworte: Philosophie,
Diesen Titel und Preis anzeigen

Nestle, Wilhelm (Hrsg.)
Platon Hauptwerke. - Ausgewählt und eingeleitet von Wilhelm Nestle. 0
Stuttgart, Kröner 1958. 8° - 335 S. OLn. mit OU., Frontispiz, Umschl. min. best., gutes Exemplar, ohne Einträge.


Kröners Taschenausgabe Band 69
Schlagworte: antike Philosophie, Plato, Dr.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Nestle, Wilhelm (Hrsg.)
Aristoteles Hauptwerke. - Ausgewählt und eingeleitet von Wilhelm Nestle. 0
Stuttgart, Kröner 1963. 8° - 410 S. OLn. mit OU., Frontispiz, Umschlagr. l. gebl., gutes Exemplar, ohne Einträge.


Kröners Taschenausgabe Band 129
Schlagworte: antike Philosophie
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

Katechismus der Philosophie.
von Kirchmann, J.H.v.:
12,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2016 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.