‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Antiquariat-Knacke » Varia » nimm das Kind und seine Mutter. Ein Joseph-Roman. …

Linksbuch gebraucht gebraucht Rechtsbuch

Mehr von Dobraczynski

nimm das Kind und seine Mutter. Ein Joseph-Roman. Aus d. Poln. von Theo Mechtenberg.


Freiburg, Herder 1978. 1978 351 Seiten. OriginalGanzleinen, etwas lichtrandig u. schiefgelesen. Ehemaliges Bibliotheksexemplar mit eingeklebtem Pressetext, Rückensignatur u. Stempeln in gutem gebrauchten Zustand!.

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Elisabeth von Thüringen

Dobraczynski, Jan;
Elisabeth von Thüringen 4. Auflage
Berlin, Union Verlag, 1981. 488 Seiten , 19 cm, Leinen


die Seiten sind altersbedingt gebräunt, die Umschlagkanten sind bestoßen, 1981 gedenkt die Christenheit der Landgräfin Elisabeth von Thüringen, die vor 750 Jahren, am 19. November 1231, gestorben ist. Von allen Heiligen der kathoiolischen Kirche ist in deutschen Landen keine so bekannt geworden wie diese Fürstin. Das liegt nicht nur daran, daß ihr Andenken eng verbunden ist mit der Wartburg, die Jahr für Jahr von Tausenden besucht wird. Elisabeth hat sich in einer Zeit, in der die Ausbeutung der Bauern und Bürger durch den Adel als selbstverständlich galt, den Vorurteilen ihrer Klasse entgegengestellt und sich zur Lehre Christi bekannt, daß alle Menschen vor Gott gleich sind, daß der Arme und Kranke das gleiche Lebensrecht besitzt wie der Reiche und Mächtige. So wurde sie zur Helferin der Unterdrückten; das Beispiel, das sie gab, war die Morgenröte einer neuen Zeit. Der polnische Dichter Jan Dobraczynski, der sich in nicht wenigen seiner Werke als ein Meister des historischen Romans erwiesen hat, weiß uns die große Heilige menschlich nahe zu bringen. Er schildert ihre Einsamkeit in der Kindheit, ihre innige Liebe zu ihrem Gatten, ihre Verzweiflung nach dessen frühem Tode, ihr Ringen um Überwindung der eigenen Schwachheit, um vollkommene Hingabe an Gott und echte Nachfolge Christi. Sorgfältige Zeichnung der Charaktere, farbige Landschaftsschilderungen und fesselnde Szenen zeigen die hohe Kunst dieses Erzählers. - Seinen schönen, aus inniger Verehrung für die große Heilige gestalteten Roman den Lesern erneut vorzulegen erscheint als ein würdiger Beitrag zur Feier des Elisabeth-Jubiläums von 1981 (vom Umschlag) 1n1a
Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag.
Schlagworte: Elisabeth von Thüringen; Roman; Jan Dobraczynski; Geshcichte; Historie;
Diesen Titel und Preis anzeigen

41x ausgewählte Bücher polnischer Schriftsteller (aus DDR-Verlagen), kleine Büchersammlung / Bücherkonvolut;

Dobraczynski, Jan, Josef Weissenhoff Michal Choromanski u. a.:
41x ausgewählte Bücher polnischer Schriftsteller (aus DDR-Verlagen), kleine Büchersammlung / Bücherkonvolut; diverse Auflagen, unter anderem auch viele DDR-Erstauflagen / aus der DDR-Zeit;
div. DDR-Verlage, z. B.: Verlag der Nation, Das Neue Berlin, Volk und Welt usw., von ca. 1960 bis 1989,. diverse Seiten und Abbildungen, Leinen / Halbleinen / Hardcover, nur sehr wenige Paperbacks, auch mit Schutzumschlägen


Rarität! sehr seltene original DDR - Büchersammlung. Die DDR hat recht viele Autoren aus der östlichen Welt (Bulgarien, Polen, Ungarn, Russland usw.) gedruckt und damit der Bevölkerung zugänglich gemacht ... Sie möchten die polnische Literatur jener vergangenen Zeit und ihre Schriftsteller in ihrer ganzen Vielfalt kennenlernen? Dann ist diese ganz besondere, alte und damit so einmalige (41 Bücher umfassende) DDR-Büchersammlung " Polen " genau das Richtige für Sie! ----------------- Konvolut / Sammlung / Bücherpaket = 41 x Bücher von polnischen Schriftstellern ------------------- oft nur geringe Gebrauchsspuren (ist der Zustand sichtbar schlechter, steht es bei dem jeweiligen Buch!), häufig noch mit den Original-Schutzumschlägen, ansonsten aber insgesamt altersentsprechend gut erhaltene Exemplare, auch sehr gut erhaltene Exemplare gehören zu diesem Konvolut aus Polen und seinen Schriftstellern! ------------------ mit folgenden Buchtiteln: 1. Moderne polnische Prosa u. a. mit: Jan Parandowski: Der Phonograph + Maria Dabrowska: Der weiteste Weg usw. ////// 2. Mit geschlossenen Augen (polnische Alltagserzählungen) u. a. mit: Ksawery Pruszynski + Josef Szczypka + Jerzy Krzyszton + Jan Dobraczynski + Anna Kowalska /////// 3. Jozef Nyka: In der polnischen Tatra (leicht fleckig / altersfleckig) ////// 4. Gäste in der Nacht (polnische Erzählungen) u.a. mit: P. Tetmajer: Der hochwürdige Herr Kanonikus + Josef Weissenhoff: Im Gewittersturm + W. St. Reymont: Der Schwur + Tomek Baran + Der Schneesturm ////// 5. Stanislaw Benski: Natan Glycynders Lachen ////// 6. Kazimierrz Brandys: Briefe an Frau Z. ///// 7. Tadeusz Breza: Das Bronzetor (römische Notizen) ///// 8. Zofia Boguslawska: Wo ist Bob? (Deckel vorn leicht eingerissen + Gebrauchsspuren am Cover) ////// 9. Jerzy Andrzejewski: Asche und Diamant + 10. Die fiktive Gattin /////// 11. Michal Choromanski: Es oder Der Einstieg + 12. Eifersucht und Medizin /////// 13. Jan Dobraczynski: Elsabeth von Thüringen ////// 14. Jerzy Szaniawski: Professor Tutkas Geschichten (Reihe: Hanser 13) ////// 15. Jozef Hen: Das Faust und das Recht /////// 16. Cecylia Lewandowska: Bei den Bibern am Fluss /////// 17. Cecylia Lewandowska: Federbällchen - Das Jahr der Meisen ////// 18. Jozef Ignacy Kraszewski: Aus dem Siebenjährigen Krieg + 19. Geliebte des Königs //// 20. Wilhelm Mach: Jawors Haus (Buchschnitt leicht fleckig) + 21. Agnes, Tochter des Kolumbus (auf ersten Innenseite 2 Widmungen) ///// 22. Aleksander Minkowski: Kreislaufstörung (Einband angelöst) ///// 23.+24. Band: Hanna Malewska: Die Gestalt dieser Welt vergeht (Band 1 + Band 2) ///// 25. Zbigniew Nienacki: Der Kristallspiegel ////// 26. Igor Newerly (Das Waldmeer / Im Reiche des Tigers) ////// 27. Boleslaw Prus: Pharao ///// 28. Andrzej Piwowarczyk: Die Königin ///// 29. Jerzy Putrament: Akropolis ////// Wladyslaw St. Reymont: 30. Die Herrin + 31.: Sterne in der Nacht ///// 32. Julian Stryjkowski: Der Fremde aus Narbonne ////// 33. Quo Vadis von Henryk Sienkiewicz (alte Buch-Gemeinschaftsausgabe in altdeutscher Schrift; leicht verzogen, Buchschnitt altersfleckig) ///// 34. Hanna Ozogowska: So ein Ärger... (Fleck auf unterem Vorderseitencover) ///// 35. Bogdan Wojdowski: Brot für die Toten ///// 36. Andrzej Zbych: Hauptmann Kloss greift ein ////// 37. Krzysztof Zanussi: Struktur des Kristalls ///// 38. Stefan Zeromski: Der getreue Strom ///// 39. Jerzy Zulawski: Auf dem silbernen Globus (Eine Handschrift vom Mond) //// 40. Jan Dobraczynski: Eva ////// 41. Andrzej Szczypiorski: Die schöne Frau Seidemann --------------------- Zulage: 4 kleine Touristeninfos über Polen (alle gebraucht, Faltblätter, 1 Heft mit Ausschnitten, mit Jahreangaben mit Kugelschreiber): Polen (8 Seiten, wohl von 1965) + Polen: Kleiner touristischer Auskunftsgeber von 1966 (1 Teil ausgeschnitten, auf Deckel leicht fleckig) + Nordpolen von 1968 (Teil ausgeschnitten) + Südpolen von 1968
Schlagworte: Bücherkonvolut Büchersammlung Konvolut Sammlung Buch Bücher Bücherpaket Polen Waschau polnische Volksrepublik VR Sozialismus sozialistische Literatur Schriftsteller Autoren
Diesen Titel und Preis anzeigen

Jan Dobraczynski: Eva - Eine Erzählung

Dobraczynski, Jan:
Jan Dobraczynski: Eva - Eine Erzählung
Union, 1960. 100 Seiten Gebundene Ausgabe


Saubere Seiten in fester Bindung.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Jeremia

Dobraczynski, Jan:
Jeremia Jan Dobraczynski. Die Übertr. ins Dt. besorgte Eustachy Swiezawski. Vollst. überarb. von Helmut Wilsdorf
Union Verl. Berlin, 1956. 512 Seiten Leinen, Lw. 13*20


altersbedingt guter Zustand, Rücken lichtrandig 201020266
Diesen Titel und Preis anzeigen

Elisabeth von Thüringen

Dobraczynski, Jan;
Elisabeth von Thüringen 2. Auflage
Berlin, Union Verlag, 1965. 480 Seiten , 19 cm, Leinen


die Umschlagkanten sind bestoßen, Jan Dobraczynski, dessen Romane Briefe des Nikodemus", ,,Das leilige Schwert" und „Jeremia' auch bei den deutschen Lesern starke Beachtung gefunden haben, greift hier zum ersten Male einen Stoff aus der deutschen Geschichte auf. Elisabeth von Thüringen wird uns in Geschichte und Legende als eine Vorkämpferin der christlichen Nächstenliebe in einer Zeit schwerer wirtschaftlicher Krisen und poitischer Erschütterungen geschillert. Dobraczynski gestaltet das schwere Schicksal dieser Frau, die früh von Eltern und Geschwistern getrennt wird, durch den Tod ihres auf dem Kreuzzug sich einer verständnislosen, übelwollenden Umgebung ausgeliefert leht, zu einem ergreifenden epischen Gemälde. Das eigene Leid lehrt Elisabeth, das Leid anderer wie das eigene zu empfinden. Hunger, Elend und Krankheit der Armen, denen ihre Standesgenossen hochmütig aus dem Wege gehen, sind für sie Aufruf zur helfenden Tat. Sie stellt ihr Leben ganz unter das Zeichen der dienenden Liebe. Dieser heldenhafte Kampf für das Lebensrecht der Armen lacht sie zu einem Vorbild für le Zeiten. Nur 24 Lebensjahre zählt sie, als sie stirbt, aber im nkbaren Gedächtnis des Volkes ist sie unsterblich. (vom Umschlag) 1l1b
Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag.
Schlagworte: Elisabeth von Thüringen; Roman; Jan Dobraczynski; Geshcichte; Historie;
Diesen Titel und Preis anzeigen

Elisabeth von Thüringen : Roman / Jan Dobraczynski. Ins Dt. übertr. von Viktor Mika

Dobraczynski, Jan
Elisabeth von Thüringen : Roman / Jan Dobraczynski. Ins Dt. übertr. von Viktor Mika
Berlin : Union-Verlag Ausgabe: 4. Auflage Umfang/Format: 488 Seiten , 20 cm Erscheinungsjahr: 1981 Einbandart und Originalverkaufspreis: Gewebe : M 10.50 1981 gedenkt die Christenheit der Landgräfin Elisabeth von Thüringen, die vor 750 Jahren, am 19. November 1231, gestorben ist. Von allen Heiligen der katholischen Kirche ist in deutschen Landen keine so bekannt geworden wie diese Fürstin. Das liegt nicht nur daran, daß ihr Andenken cng verbunden ist mit der Wartburg, die Jahr für Jahr von Tausenden besucht wird. Elisabeth hat sich in einer Zeit, in der die Ausbeutung der Baucrn und Bürger durch den Adel als selbstverständlich galt, den Vorurteilen ihrer Klasse entgegengestellt und sich zur Lehre Christi bekannt, daß alle Menschen vor Gott gleich sind, daß der Arme und Kranke das gleiche Lebensrecht besitzt wie der Reiche und Mächtige. So wurde sic zur Helferin der Unterdrückten, das Beispiel, das sic gab, war die Morgenrüte einer neuen Zeit. nur der Schutzumschlag mit Gebrauchsspuren, Buchblock und Einband gut erhalten, altersgemäß gebräunt

Diesen Titel und Preis anzeigen

Elisabeth von Thüringen eine Biographie von  Jan Dobraczynski

Dobraczynski, Jan
Elisabeth von Thüringen eine Biographie von Jan Dobraczynski 4. Aufl.
Berlin: Union-Verlag. 1981 1981 20 cm. 487 Seiten. Leineneinband mit OU (BY472)


gebrauchsspuren, Seiten und schnitt stark papiergebräunt OU mit sehr sehr starken läsuren. O-Titel: Przyszedlem rozlaczy?c ... <dt.> 1981 gedenkt die Christenheit der Landgräfin Elisabeth von Thüringen, die vor 750 Jahren, am 19. November 1231, gestorben ist. Von allen Heiligen der katholischen Kirche ist in deutschen Landen keine so bekannt geworden wie diese Fürstin. Das liegt nicht nur daran, daß ihr Andenken eng verbunden ist mit der Wartburg, die Jahr für Jahr von Tausenden besucht wird. Elisabeth hat sich in einer Zeit, in der die Ausbeutung der Bauern und Bürger durch den Adel als selbstverständlich galt, den Vorurteilen ihrer Klasse entgegengestellt und sich zur Lehre Christi bekannt, daß alle Menschen vor Gott gleich sind, daß der Arme und Kranke das gleiche Lebensrecht besitzt wie der Reiche und Mächtige. So wurde sie zur Helferin der Unterdrückten; das Beispiel, das sie gab, war die Morgenröte einer neuen Zeit. Der polnische Dichter Jan Dobra-czynski, der sich in nicht wenigen seiner Werke als ein Meister des historischen Romans erwiesen hat, weiß uns die große Heilige menschlich nahe zu bringen. Er schildert ihre Einsamkeit in der Kindheit, ihre innige Liebe zu ihrem Gatten,ihre Verzweiflung nach dessen frühem Tode, ihr Ringen um Überwindung der eigenen Schwachheit, um vollkommene Hingabe an Gott und echte Nachfolge Christi. Sorgfältige Zeichnung der Charaktere, farbige Landschaftsschildcrungen und fesselnde Szenen zeigen die hohe Kunst dieses Erzählers. - Seinen schönen, aus inniger Verehrung für die große Heilige gestalteten Roman den Lesern erneut vorzulegen erscheint als ein würdiger Beitrag zur Feier des Elisabeth-Jubiläums von 1981"Auszüge aus dem Buch
Schlagworte: [Elisabeth von Thüringen, wartburg, fömmigkeit, tiefer glaube, verrat, legende, königin, heilige, tugend, hilfsbereitschaft, bekenntnis, wunder, abhängigkeit, kirche, unterdrückung, einfluß, bewußtsein, tod des ehemann, verlust, vertreibung, armut, demut]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Dobraczynski, Jan:
Eva - eine Erzählung.
Berlin: Union Verlag,, 1959. Gebundene Ausgabe


Union 1959 : Jan Dobraczynski - gb 3K-D8J5-4M9U
Diesen Titel und Preis anzeigen

Dobraczynski,Jan;
gelbe Kreuzzug, Der
Union Verlag, Berlin , 1954 Zustand: gut; Leinen; 1.-10. Tsd. Auflage; illustriert; 496 Seiten; Format: 13,0 x 20,0 cm ;


historischer Roman; aus dem Polnischen; Originaltitel: Klucz Madrosci; Vorwort von Jan Dobraczynski (1954); Anmerkungen; im Anhang: 3 ausklappbare s/w Gebietskarten; Der Roman, in Polen unter dem Titel <Schlüssel der Weisheit> verbreitet, spielt im 13. Jahrhundert im vorderen Orient, im besonderen im <Königreich> Jerusalem. Die Vorgänge sind historisch." (Klappentext); Schutzumschlag- und Einbandgestaltung von Joachim Kölbel; Rückentitel und Buchschmuck Goldprägung; Schutzumschlag (grün) Kanten etwas bestoßen; Einband und Seiten sehr gut
Schlagworte: Internationale Belletristik,Polnisch
Diesen Titel und Preis anzeigen

Dobraczynski, Jan ; Krause, Waldemar
Der gelbe Kreuzzug / Jan Dobraczynski. Die Übertr. ins Dt. besorgte Waldemar Krause 1. - 10. Tsd.
Berlin: Union Verl. 1955 1955 8° (AK93)


leicht fleckig, Namenseintrag vorn und hinten. O-Titel: Klucz m?adro?sci <dt.> 3 Kt.
Schlagworte: [Der gelbe Kreuzzug ; Jan Dobraczynski ; Roman ; Geschichte ; Historische Romane ; Mittelalter ; Polen ; Kreuzzüge ; Christentum]
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

32,00 EUR

1000 years peace.
von Malgo, Wim:
10,00 EUR

Esslingen am Neckar. Zeitgeist und Geist der Zeiten.
von Lahoti, Krischna u. Martin Mezger:
8,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.