Sie sind hier: Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhandel » Kataloge » VID/Flugzeuge (46 Einträge)

MARZIES.de Buch- und Medienhandel - VID/Flugzeuge

46 Einträge in diesem Katalog
1 2 3 ... 5
:. VID/Flugzeuge

Aigner, Thomas (Regisseur)
PilotsEYE.tv 12. San Francisco Frankfurt - San Francisco A380. The final flights of JR
HDC GmbH, HDC.de - High Definition Content GmbH, August 2012
Besuch in Toulouse und Emergency Training am Simulator - Laufzeit: 140 Minuten - Mindestalter nach FSK: 0 Jahre - Sprachen: Englisch, Deutsch - 167x139x8 mm

ISBN: 3943781321
EAN: 4260139480326

Flugbeschreibung PilotsEYE.tv zeigt in Folge 12 erstmals einen gesamten Umlauf in einer A380, anlässlich der letzten Flüge des ranghöchsten Piloten der Lufthansa, Jürgen Raps. Dank Aschewolke eine Stunde schneller Eigentlich stehen Eruptionen von isländischen Vulkanen im Zeichen, den gesamten europäischen Luftraum durcheinander zu bringen. Nicht so die des ,Gr?msvötn', dessen Eruptionen an diesem Tag nur die unteren Luftschichten in nordöstlicher Richtung beeinträchtigen. So kann die Route an die Westküste in letzter Minute - mit einer Stunde Zeitgewinn - weit in den Norden verlegt werden. Vorbei an der sichtbaren Aschewolke in sicherer Entfernung. Zwei Mäuse und kein Käse Ein Teil des Films widmet sich den Neuigkeiten im Heiligtum, im zurzeit neuesten und modernsten Cockpit, das bisher nur wenige Menschen besuchen durften. Der erste Blick fällt sofort auf die noch zahlreicheren Bildschirme, und zwei - einem Straußenei ähnelnde - Handschmeichler, die sich als, speziell für die Pilotenhand entworfene, Computermäuse entpuppen. So lässt sich der Cursor auch noch bei Turbulenzen korrekt bedienen. PilotsEYE.tv zeigt den ganzen Pilotenstolz des Flaggschiffs. Auf den Punkt gebremst BTV steht für "Brake to Vacate", einem neu entwickelten System, das Energie und Bremsverschleiß verringert, bei gleichzeitiger Verbesserung des Komforts. Wie dieser "erste aviatische Bremskraftverstärker" den Bremsweg vorher berechnet und sich auf einen bestimmten Abrollweg festlegen lässt, in dieser Folge wird es leicht verständlich erklärt. Wasserfontänen und Fanfaren Ein besonderes Ritual der Flughäfen ist die Verabschiedung mit sogenanntem Wasser-Salut. Dabei wird ein ca. 50 Meter hoher Wasserbogen aus zwei Feuerwehrautos über das Flugzeug gesprüht. Untermalt von der Ouvertüre aus "Tannhäuser" von Richard Wagner, Raps' Lieblingskomponisten. Das siebte Auge im Heckflügel Am höchsten Punkt des zur Zeit größten Passagierflugzeugs der Welt, im Seitenleitwerk, sitzt die ETACS- oder Tail-Camera. Diese Minikamera gibt dem Piloten die Sicht auf sein Flugzeug aus der Vogelperspektive. Das ist unerlässlich für die Fortbewegung am Boden, denn ein Airbus A380 misst immerhin fast 80 Meter in der Breite. Erstmals durfte PilotsEYE.tv dieses Kamerasignal anzapfen. Diese Airshow ist keine Luftnummer Wer hat sie nicht schon mal geliebt oder verflucht ob der Zeitangaben, wie lange der eigene Flug noch dauert. Die sogenannte Airshow, die Anzeige aller relevanten Orts- und Zeitangaben, wurde in den letzten Jahren von Lufthansa selbst komplett erneuert und verbessert. Teile dieser Verbindung von Satellitenbildern mit realen Daten sind erstmals im Film integriert. Wovon selbst Piloten nur träumen "Einmal im Leben, direkt aus dem Flugzeug aufs Motorrad und übers Vorfeld nach Hause fahren". Ein Wunsch, der vor langer Zeit vielleicht einmal den "Männern in ihren fliegenden Kisten" gegönnt war. Heute jedoch ist das durch hunderte Auflagen und Sicherheitsbestimmungen unmöglich geworden, wären da nicht hilfreiche Kollegen und eine große Portion Goodwill mit im Spiel. Die Fahrt des passionierten Harley-Fahrers "ist und bleibt aber eine einmalige Ausnahme in der Geschichte des Flughafens San Francisco", so der stolze Flughafendirektor. Engine fire - die simulierte Wirklichkeit Parallel zu der Fertigung der ersten A380 Exemplare in der Halle nebenan, läuft gerade das Typerating, die Prüfung der ersten lizenzierten A380-Piloten, auf Hochtouren. Der Airbus-Ausbilder lässt das linke Triebwerk nach einem Vogelschlag Feuer fangen und der Zuschauer wird Zeuge eines Abnormal Procedure. Er sieht, wie die Checklisten konzentriert und ruhig abgearbeitet werden und wieder sicher auf die Runway 13L des Ursprungsflughafens New York (JFK) zurückgelandet wird. Mit gelöschtem Triebwerk natürlich. Einmal der A380 aufs Dach steigen Ein Ort, an dem auch der Kapitän selten anzutreffen ist, ist das Dach des Flugzeuges, das am Tag des Werftbesuchs genauso inspiziert wird, wie das Cockpit, das kurz vor Fertigstellung noch normale Bürostühle eingebaut hat. Die händische Bedienung des Seitenruders ist da amüsant anzusehen, die Sprache verschlägt es einem, beim Blick in den noch unausgebauten Passagierrumpf oder beim Größenvergleich Mensch - Fahrwerk. Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben "Ich habe keinen einzigen Tag in meinen 41 Berufsjahren je bereut. Jeder Tag und jede Mission war so spannend und interessant, wie ich mir das immer gewünscht habe", erzählt Jürgen Raps mit einer Träne im Auge. Vom Einstieg in die Fliegerei bis zu den sehr persönlichen Grußworten der Wegbegleiter und Vorgesetzten skizziert der Film die wichtigsten Stationen in der Karriere eines der bekanntesten Piloten Deutschlands. Vom Flugschüler bis in den Vorstand. Einmal im Leben unter der Golden Gate durch Von den Abmessungen hätte es mit der A380 klappen können. Der Wunsch bezieht sich aber auf den Bootsausflug, zu dem Jürgen Raps seine mitgereisten 60 Freunde einlädt. Wer wissen möchte, wie ein Flugkapitän mit seinen engsten Freunden Abschied feiert, begleitet ihn auf den Golfplatz, an Bord eines Katamarans und zu seinem Abendessen auf die Meeresklippen vor die Stadt. Zu sehen im Mittelteil des Films. Die Golden Gate - wolkenlos San Francisco ist bekannt für seine Nebelschwaden, die vom Meer her über die Hügel ziehen und das Wahrzeichen San Franciscos meistens verhüllen. Das Wetter muss Jürgen Raps lieben, denn an allen Drehtagen zeigt sich die Brücke unverhüllt, besonders auch für den ausnahmsweise genehmigten direkten Überflug in 600 Metern. Ein Abschiedsgeschenk der NorCal TRACON, der Kalifornischen Flugsicherung. Grönland Schönland Die besondere Route erlaubt einen seltenen Blick auf den nördlichsten aktiven Vulkan der Erde, dem Beerenberg-Vulkan auf der Insel Jan Mayen. Der Film bietet unendlich weite Ausblicke bei der Überquerung Grönlands entlang des 75. Breitengrades, wie z.B. einen Blick auf den wunderschönen Keyser-Franz-Josef-Fjord. Swinging Runway Eine aviatische Links-rechts-Kombination erwartet die Crew im Landeanflug auf Frankfurt. Über Bischofsheim wird auf die Landebahn 25 Links gewechselt, und just in dem Moment, in dem alle Daten umprogrammiert sind, wieder zurück, auf die 25 Rechts. Vielleicht auch, um Jürgen die letzten Minuten hinter dem Steuer noch mal so richtig auskosten zu lassen? Alle Unterlagen zum Nachfliegen Für Simulator-Flieger und Fans, die noch tiefer in die Materie einsteigen wollen, bietet PilotsEYE.tv die gesamten, teilweise handschriftlichen Dokumente des Fluges. Vom Flugplan bis zur Wetterkarte, incl. der wichtigsten Funksprüche und der Google-Route. Hier ist das PEFB, das "PiltosEYE FlightBag" als PDF frei erhältlich. http://pilotsEYE.tv/downloads Das Buch zum Film Im Cockpit Jürgen Raps, Kerstin Felser und Harald Tschira. Destination Tokio. Friedhelm Bergmann, vielleicht manchen als Mitarbeiter dieser Filme bekannt, ist der erfolgreiche Buchautor, der die Logistik vor und hinter den Kulissen detailliert beschreibt. Mit umfangreichen Bildern und Grafiken werden die Vorbereitungen, der Aufenthalt im Cockpit und die Landung genau und leicht verständlich dokumentiert und erklärt. Ein Leckerbissen vom ersten bis zum letzten Blatt: Cockpit Live Frankfurt-Tokio "Auf Langstrecke unterwegs mit einer Lufthansa A380? Was denkt sich der Mann eigentlich dabei? Jürgen Raps durfte den fertigen Film als Erster sehen, aber nur mit Mikrofon und dem Versprechen, jede Szene zu kommentieren. Das hat den Vorteil, dass sich alle Gedanken und Hintergrund-Erklärungen zu diesem Film auf Tonspur 2 - gemeinsam mit dem Originalton - wiederfinden. Danach sollte keine Frage mehr offen sein... Der Wegbereiter Jürgen Raps war es auch, der PilotsEYE.tv vor acht Jahren erstmals Filmaufnahmen mit mehreren Kameras, damals im Cockpit einer A340 ebenfalls nach San Francisco (Serie No.01), ermöglicht hatte. So schließt sich der Kreis von unseren Anfängen zu seinem Ende als aktiver Pilot. Herzlichen Dank für diese einmalige Chance.

Preis: 29,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 29,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Aigner, Thomas (Regisseur)
PilotsEYE.tv 06. Nordpol - Sonderflug A 330. Cockpitflight LTU Airbus A330-200
HDC GmbH, HDC.de - High Definition Content GmbH, August 2007
Laufzeit: 82 Minuten - Mindestalter nach FSK: 0 Jahre - Sprachen: Englisch, Deutsch - 190x136x10 mm

ISBN: 3940358061
EAN: 9783940358066

Erhältlich als DVD (für normale Wiedergabe) und als HD-DVD-ROM (zur Wiedergabe auf HD fähigen Abspielgeräten) - siehe auch HD-Version dieser DVD. Düsseldorf früh am Morgen. Kapitän Joe Moser und sein Kopilot Sascha Mertens machen sich auf, den Nordpol in 6 Stunden zu erreichen und zu umrunden. "Im Gepäck" 300 Passagiere, die diesen Erstflug gebucht haben und mit LiveBildern aus dem Cockpit versorgt werden. In High Definition natürlich. Nach dem Start auf der Landebahn 05 Rechts, geht es Richtung Hamburg Dänemark und Norwegen direkt auf die Insel Spitzbergen zu. Obwohl die Wettervorhersage leichten Schneefall und Nebel voraussagt, öffnet sich im letzten Moment die Wolkendecke und gibt uns einen atemberaubenden Blick auf die wunderschöne Landschaft mit seinen Fjorden und den Geburtsstätten der Eisberge. Kurz vor dem Nordpol sinken wir wieder auf 3000 Meter Flughöhe und mit einem Countdown beginnt sich die D-ALPG in die erste Linkskurve zu legen. Das Packeis unter uns und das Gefühl im Herzen, direkt über dem Dach der Welt zu sein. Nach mehreren Schleifen am Pol wartet schon die nächste Attraktion, die Ostküste Grönlands. Dort erwarten uns Berge, die von oben wie "abgeschnittene Baumstämme" aussehen. Sosehr hat das ewige Eis das Gestein abgetragen. Gigantische Gletscher wechseln sich ab mit abgerundeten Bergen und riesigen Packeisfeldern. Das schottische Hochland färbt sich rot, als wir die Küste von Island hinter uns lassen. Ein Paketflugzeug quert in malerischer Nähe zu dem Mond und Joe und Sascha beginnen langsam mit den Landevorbereitungen. Als der Flug LTU 9999 wieder auf die rechte Landebahn 05 aufsetzt, haben wir über 12 Stunden Flug hinter uns und Eindrücke im Herzen, die man kaum beschreiben kann. Trailervorschau: http://www.youtube.com/watch?v=6sJnTyMPSp8

Preis: 29,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 29,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Aigner, Thomas (Regisseur)
PilotsEYE.tv 08. SEATTLE Frankfurt - Seattle A330. Cockpitflight Lufthansa A330-300B
HDC GmbH, HDC.de - High Definition Content GmbH, Juni 2009
Laufzeit: 93 Minuten - Mindestalter nach FSK: 0 Jahre - Sprachen: Englisch, Deutsch - 136x192x10 mm

ISBN: 3940358088
EAN: 9783940358080

Mit PilotsEYE.tv nach Seattle und in die Boeing-Werft Die Flugroute führt von Frankfurt nach Nordwesten Richtung Amsterdam, über die Nordsee direkt über Shetland raus auf den Atlantik. Grönland wird diesmal sehr weit im Norden überflogen - knapp vorbei am nördlichsten Ausweichflughafen Thule. Ab dem 76. Breitengrad geht es dann über faszinierende Eislandschaften des Kanadischen Archipels wieder zurück über die im Süden der Victoria Insel gelegene Cambridge Bay. Ebenso erlaubt das Wetter einen weiten Blick auf die Kanadischen Nordwest-Territorien mit der Hauptstadt Yellowknife. Glück war auch im Spiel, denn die Flugroute führt uns vorbei an einem der größten Staudämme der Welt - dem W.A.C Bennett Staudamm im kanadischen British Columbia. Schnee und Gletscher glänzen im Sonnenlicht vom Mount Robson, dem höchsten Berg im kanadischen Teil der Rocky Mountains. Noch einmal gibt es Lust auf Schifahren mit einem Blick auf das Gebiet Whistler Mountain als dann schon im Hintergrund des ehemaligen Vulkans Mount Garibaldi Vancouver auftaucht. Unser letzter Punkt, bevor wir in den Amerikanischen Luftraum einfliegen. Mit einer Ehren(warte)runde über dem Port Townsend (City of Dreams) geht es im Gleitflug - vorbei am Wahrzeichen Seattle Needle - auf die Piste 16R des Seattle Intl. Airports. Das Wetter, leicht bewölkt aber trocken und das ist für dortige Verhältnisse ausgezeichnet. Leidenschaft fürs Fliegen Kapitän auf diesem PilotsEYE-Flug ist Frank Lunemann, stellvertretender Chefpilot der Lufthansa. Für Lunemann, der in dritter Generation die Piloten-Tradition der Familie fortführt, war es ein Wiedersehen nach über 30 Jahren. Bereits sein Vater hatte ihn als kleinen Jungen in die Werft mitgenommen, als damals sogar noch U-Boote bei Boeing gebaut wurden. In der Werft trifft er Mark Feuerstein, der den Superjumbo als erster fliegen wird und schon heute verrät, welche Besonderheiten auf die Piloten und die Passagiere warten. Feuerstein ist leitender Testpilot bei Boeing. Nach seinen Ergebnissen und Vorgaben werden z.B. die Piloten-Manuals für den entsprechenden Flugzeugtyp verfasst. Die Zuschauer sehen den Montageschritt eines neuen Flügels, der z.Bsp mit einem 2 Tonnen schweren Betonklotz beschwert wird, um bereits beim Zusammenbau die spätere Belastungssituation zu simulieren. Museum of Flight - Vergangenheit trifft Gegenwart Die Zeitreise in die Zukunft findet ihren Abschluß mit einem Abstecher in die Vergangenheit, ins weltbekannte "Museum of Flight" direkt an der Runway 31L des Boeing Flughafens in KingCounty. Hier trifft die Crew einen weiteren Boeing-Experten: Patrick DeRoberts war über 40 Jahre lang für Boeing tätig, unter anderem als leitender Test-Pilot und Piloten-Ausbilder. Heute ist er Dozent in einem der berühmtesten Museen der Fluggeschichte und nimmt die Lufthansa-Piloten mit auf eine Zeitreise in die Vergangenheit der kommerziellen Fliegerei. PilotsEYE.tv. macht die Faszination Fliegen erlebbar In jeder Folge von PilotsEYE.tv hat der Zuschauer seinen ganz persönlichen Platz auf dem Reservesitz - dem sogenannten Jump-Seat - im Cockpit, Die sechs im Cockpit installierten HighDefinition-Kameras lassen die Zuschauer alle spannenden Momente des Fliegens - in einer noch nie gesehenen Qualität und ausführlichen Länge - erleben: alle wichtigen Kommandos und Funksprüche bei Start und Landung, unvergleichliche Blicke aus den vorderen Fenstern und detailreiche Informationen während des Fluges - mit deutschen bzw. englischen Untertiteln. "PilotsEYE.tv richtet sich an alle Flugbegeisterten", sagt Thomas Aigner, Geschäftsführer AignerMEDIA. "Wir zeigen dem Zuschauer erstmals die Welt im und aus dem Cockpit in einer Qualität, als säße er selbst im Cockpit." Fliegen Sie Gut! Die PilotsEYE Crew Trailervorschau: http://www.youtube.com/watch?v=F4_VCITNJZk

Preis: 29,99 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 29,99 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Aigner, Thomas (Regisseur)
PilotsEYE.tv 10. La Palma Munich - La Palma A321. Cockpitflight Condor Airbus A321-200 plus Inselrundflug
HDC GmbH, HDC.de - High Definition Content GmbH, Juli 2010
Laufzeit: 110 Minuten - Mindestalter nach FSK: 0 Jahre - Sprachen: Englisch, Deutsch - 156x136x8 mm

ISBN: 3940358207
EAN: 9783940358202

: Mit PilotsEYE.tv nach LA PALMA: Urlaubsfeeling "von oben" mit zwei spektakulären Anflügen PilotsEYE.tv bleibt auch in dieser Folge Vorreiter beim TV-Trend zu "Bildern von oben" in HD-Qualität. Diesmal auf einen der schwierigsten Flughäfen in Europa - St. Cruz de la Palma. Als Bonus gibt es eine kleine Inselführung mit Hubschrauber-Ausblicken sowie für Spezialisten, Einblicke in die Flugtechnischen Besonderheiten dieses Flugplatzes. Ein Urlaubs-Flug, wie er im Buche steht Feuchter November-Nebel über dem Erdinger Moos. Flughafen München, 5.00 Uhr morgens. Für die -noch müden- Passagiere des Condor-Fluges nach Palma der Beginn eines herrlichen Urlaubstages; für die ausgeschlafene Crew um Kapitän Thomas Lindner und seine Copilotin Patricia Gross beginnt der Arbeitstag mit der Checklisten-Routine vor dem Start. Startbahn, Windrichtung, Sichtverhältnisse, Flugroute, Kerosin-Menge - alles wird in diesem Vor-Start-Check besprochen. Auch später beim Rückflug von Palma kann Pilotseye.tv bei dieser Cockpit-internen Besprechung dabei sein. Was sich oft so routiniert-wiederholend anhört, sorgt für die entsprechende Sicherheit auf dem Flug. Auch während der Abfertigungs-Dialogen mit dem Kollegen vom Tower wird mit Checks für die erhöhte Sicherheit bei diesen nebligen Bedingungen gesorgt. Um dieses Fach-englisch zu verstehen, muss man aber kein Pilot sein - die zuschaltbaren Untertitel bieten die deutschen Bezeichnungen zu den englischen Begriffen. Kein bisschen heiß auf Eis Bevor es auf dem Hinflug bei dieser Witterung "ready for take off" heißt, wird der A320-212 enteist. So nah war noch nie eine Kamera dabei. Co-Pilotin Patricia Gross erläutert, wie Außentemperatur und Enteisungs-Gemisch die Dauer des Vorgangs beeinflussen. Landung mit Kehrtwende Eine Landung auf dem Flughafen von Palma kann man nur als spektakulär bezeichnen: Zuerst schnurstracks direkt auf einen Felsen zu, um dann im letzten Moment rechts abzubiegen und auf der Landebahn 01, also Richtung Norden, zu landen. Erst kilometerlang dicht an den Felsen der Insel entlang, nur um dann auf die häufig sehr windige Landebahn aufzusetzen. Deren Schwierigkeitsgrad noch dadurch erhöht wird, dass sie dem Inselprofil folgt - erst leicht ansteigend, dann wieder abfallend. Vollste Konzentration für die beiden Piloten mit Extra Zulassung für diesen Airport. Als wäre das nicht genug, ist die Landung erst beendet, wenn der A320 am Ende der Runway einen 180?-Turn gemacht, um über die eigentliche Landebahn zurück zur Abfertigung zu rollen. Vulkan & Inselromantik La Palma ist eine der Inseln, auf denen Patricia Gross besonders gern Zeit verbringt. Deshalb genießt sie es auch, uns im PilotsEYE.tv-Special die Insel zu zeigen. Die Küstenlinie und den lokalen Vulkan San Antonio erkunden wir mit dem Hubschrauber, in den Bananenplantagen und den verträumten Marktplätzen Strandcaf?es geht es dann zu Fuß weiter. Ab 15 Knoten Seitenwind wird nicht mehr gelandet. Während die Route im Hauptfilm kurz und knapp erläutert wird, finden sich die tiefer interessierten im "Bonusteil der DVD/Blu-ray" wieder. Hier erklärt der Chefpilot und Flottenchef alle Details der Route und was den Anflug so schwierig macht. Kapitän Thoma Lindner erläutert den Zuschauern vor dem Rückflug noch die verschiedenen Möglichkeiten der Routen im Luftraum. Bei PilotsEYE.tv hört man sogar die Gedanken Erstmals findet sich auch ein Audiokommentar auf dem Film. Das heisst, Interessierte wählen Track2 und hören den Audiokommentar von der Copilotin Patricia zu allen wichtigen Szenen. Auf dem Rückflug grüßen die ligurische Küste und die Bergmassive des Westalpenbogens mit sensationellen Bildern, die PilotsEYE.tv so besonders machen. Dann geht es sonnen-betankt direkt über die Zugspitze und den Starnberger See auf der Nase über die Alpen zurück ins winterkalte und nebelgraue München. PilotsEYE.tv. macht die Faszination Fliegen erlebbar "PilotsEYE.tv zeigt dem Zuschauer erstmals die Welt der Piloten im Cockpit in atemberaubenden Bildern und in einer Qualität, als würde er selbst im Cockpit sitzen", sagt Thomas Aigner, Geschäftsführer AignerMEDIA. In jeder Folge von PilotsEYE.tv hat der Zuschauer seinen persönlichen Platz auf dem Jump-Seat im Cockpit. Der faszinierende Ablauf im Cockpit vor, während und nach einem Flug wird (fast) live miterlebt. Alle Kommandos und Funksprüche und jedes Cockpit-Gespräch sind deutlich zu verstehen. Von der neuen HD-Aufnahmetechnik profitiert auch die DVD-Qualität: die Bilder sind schärfer, farbtreuer und lebendiger. Trailervorschau:http://www.youtube.com/watch?v=8GuLtr8-EvY

Preis: 29,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 29,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Aigner, Thomas (Regisseur)
PilotsEYE.tv 09. EFFB - Entspannt Fliegen - Flugangst besiegen Spezial. Das Beste aus zwei Seminartagen plus praktische Erklärungen
HDC GmbH, HDC.de - High Definition Content GmbH, Dezember 2009
Laufzeit: 76 Minuten - Mindestalter nach FSK: 0 Jahre - Sprachen: Englisch, Deutsch - 129x189x10 mm

ISBN: 3940358096
EAN: 9783940358097

Diese Ausgabe nimmt sich eines häufig verschwiegenen Themas an: Flugangst. Zuschauer erhalten psychologische Hilfestellungen und lernen, wie Fliegen funktioniert. Jeder dritte Fluggast empfindet ein unangenehmes Gefühl beim Fliegen. Nicht nur für Vielflieger kann Aviophobie zum lästigen Problem werden. Deshalb hat die Crew von PilotsEye.tv die erste Gelegenheit genutzt, 12 Teilnehmer eines Lufthansa Flugangst-Seminars während des gesamten Trainings zu begleiten, um so die tatsächlichen Ergebnisse sichtbar zu machen. Seit fünf Jahren produziert PilotsEYE.tv Dokumentationen zum Thema Fliegen. "Es war nur eine Frage der Zeit, bis wir in diesem PilotsEYE.tv-Spezial zeigen, wie man besser mit Flugangst umgehen und gelassener mitfliegen kann" fasst Produzent Thomas Aigner zusammen. Der theoretische Teil des Seminars wird durch Filmmaterial aus den vorhandenen PilotsEYE.tv-Dokumentationen ergänzt. Die offiziellen Lufthansa Flugangst-Seminare gibt es seit 30 Jahren. Eine der Trainerinnen ist die Psychologin Antonia Arboleda-Hahnemann, die mit Teilnehmern und Zuschauern dem beklemmenden Gefühl zwischen Start und Landung auf den Grund geht. Entspannt fliegen Flugangst besiegen begleitet den Abschluss-Flug nach Hamburg aus drei Perspektiven: Passagierkabine, Flugzeugtechnik und Flugsicherung. Horrorfilm im Kopf Zunächst werden die unguten Gefühle unter die Lupe genommen, die in jedem Teilnehmer stecken: Was ist eigentlich Angst? Was kann man gegen das Gefühl des Ausgeliefertseins unternehmen? Was passiert in Körper und Gehirn? Die Zuschauer können ihre eigenen Empfindungen mit denen der Seminarteilnehmer abgleichen und so ins Thema einsteigen. Was zwischen Einchecken und Aussteigen wirklich passiert. "Was ich gesehen habe und wiedererkenne, macht mich sicher "; Darauf baut der vortragende Flugkapitän Hansjochen Hoffmann (B737). Direkt vom Tower am Flughafen bekommen die PilotsEYE.tv-Zuschauer einige Abläufe im Hintergrund erklärt: was Tower und Pilot vor der Startfreigabe zu klären haben und mit welchen Sicherheitsabständen im Luftraum geflogen wird. Passend zur entsprechenden Phase von Flug oder Flugvorbereitung schaut PilotsEYE.tv mit dem Lufthansa-Piloten hinter die technischen Kulissen des Fliegens: Warum darf z. Bsp. eine ausgeschaltete Turbine erschreckend laut klappern? Welches Geräusch machen die Landeklappen beim Ausfahren? Warum verstummt die Aircondition kurz vor dem Start? PilotsEYE.tv zeigt immer den tatsächlichen Ursprung des Geräusches "Ein uns bekanntes Geräusch - kombiniert mit dem entsprechenden Bild- verliert das Angsteinflößende", erklärt Hansjochen Hoffmann. Warum ein Flugzeug fliegt und wie man mit Turbulenzen umgeht. Er gibt den Teilnehmern inhaltliche Erläuterungen zu den technischen Hintergründen des Fliegens. Was passiert, wenn ein Triebwerk ausfällt? Warum wird Gewittern ausgewichen und kann ein Blitz einem Flugzeug etwas anhaben? Für jede Phase vor und während des Fluges vermittelt die Psychologin Arboleda-Hahnemann den Teilnehmern des Flugangst-Seminars wirkungsvolle Techniken, wie sie Gefühle von Angst und Unsicherheit besser kontrollieren und beherrschen können: das reicht von den richtigen Atemübungen über Selbstmotivation bis hin zu Visualisierungstechniken. Die Seminarteilnehmer kommen mit ihren Empfindungen ausführlich zu Wort das macht diese Folge von PilotsEYE.tv so besonders authentisch für alle, die ähnliche Erfahrungen haben. Erhältlich als DVD und Blu-ray (High Definition) - Laufzeit 76 min - Bonusinterview mit der Organisatorin der Seminare, Silvia Texter Millot Trailervorschau: http://www.youtube.com/watch?v=NMMoFS181bE

Preis: 29,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 29,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 


Frei und einsam: Buschpiloten - NZZ Format
Filmsortiment.de, Dezember 2010
Laufzeit: 52 Minuten - Mindestalter nach FSK: 0 Jahre - Sprache: Deutsch - 193x134x17 mm


EAN: 7640114166730

Die unglaublichen Weiten, die Täler und Berghänge mit ihren Gefahren und die abgelegensten Bergseen der Rocky Mountains in Britisch-Kolumbien sind der Arbeitsplatz des Schweizers Urs Schildknecht. Und wenn die Turbine des Wasserflugzeugs nur wenige hundert Meter vor den riesigen Virginiafällen im Nahanni Nationalpark beim Start versagt, ist das nur eine Herausforderung mehr, die an ihn gestellt wird.Fliegen ist toll, aber da muss doch noch etwas mehr sein. CC Pocock kitzelt am Limit der Leistungsfähigkeit seiner Flugzeuge unter den schwierigsten Bedingungen und geniesst es. Wie Trophäen hängen die zerbrochenen Propeller über der Bar auf seinem eigenen Flugplatz Barberton Airfield. Es sind Zeugen der harten Schule, die CC Pocock im afrikanischen Busch durchlaufen hat. Seine Erfahrungen gibt er als weltweit anerkannter Instruktor weiter an angehende Buschpiloten und begeisterte Privatpiloten.Wo die Weisheit der Hand- und Lehrbücher aufhört, beginnt der Alltag der Buschpiloten.

Preis: 28,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 28,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Aigner, Thomas (Regisseur)
PilotsEYE.tv 04. LOS ANGELES Frankfurt - Los Angeles Boeing 747. Cockpitflight Lufthansa Boing 747-43041. Der letzte Flug des Leitwolfes
HDC GmbH, HDC.de - High Definition Content GmbH, Mai 2011
Laufzeit: 120 Minuten - Mindestalter nach FSK: 0 Jahre - Sprachen: Englisch, Deutsch - 190x136x7 mm

ISBN: 3940358045
EAN: 9783940358042

Ganz nah am Steuer: die neue Folge von PilotsEYE.tv glänzt mit Bildern von Los Angeles ohne Smog und mit intimen Blicken ins Cockpit: Flottenchef Nobert Wölfle blickt auf 38 Pilotenjahre zurück. Der letzte Flug des Leitwolfes Frankfurt im Januar ist meist neblig und feuchtkalt. Außer den Enteisungs-Fahrzeugen, die an den Flieger herangefahren werden, um Zeit zu sparen, also nichts Besonderes für Senior First Officer Matthias Baur und Kapitän Rainer Lange, Leiter der 747-Langstrecken-Flotte. Beide sind langjährige Mitarbeiter von Lufthansa-Flottenchef Norbert Wölfle, den sie heute auf dem letzten Flug seiner 38 jährigen Fliegerlaufbahn begleiten. Mit 200km/h Rückenwind gen Westen Auf einer Luftstrasse sehr weit im Süden, die sonst nur für den Heimatflug genutzt wird, geht es heute nach USA. Die Flugplaner haben die Winde über dem Atlantik wieder einmal gut vorausberechnet. Durch den Rückenwind kann die 747 trotz einer Stunde verspätetem Abflug - noch eine halbe Stunde vor der geplanten Ankunft in Los Angeles ankommen. Zoom auf die Cockpit-Technik Die 747-430M ist bereits mit dem "paperless Cockpit" ausgestattet, also einem zusätzlichen Bildschirm, auf dem alle bisher in Papier mitgenommenen Unterlagen digital vorliegen. Die Software des sog. Electronic Flightbag - kurz EFB - genannt kommt von Lufthansa Systems/Lido und wird auch erstmals im Film zur Visualisierung der Flugkarten genutzt. Zur Cockpit-Routine gehört auch ein regelmäßiges Update über alle Ausweichflughäfen und deren aktuelle Wettersituation. Eine Anfrage über den Bordcomputer liefert kurz darauf die Wetterdaten über das bordeigene Faxgerät. Kapitän Wölfle verdeutlicht dem Zuschauer jeden einzelnen Zahlen- und Buchstabencode. Noch eine Premiere: erstmals zeigt PilotsEYE.tv beim Landeanflug die Bewegungen am Steuerhorn und die des Flugzeugs im selben Bild. So erlebt der Zuschauer direkt, wie sich die Bewegungen des Steuerhorns auf die gesamte Lage des Flugzeuges auswirken. Näher kann man der Faszination Fliegen nicht kommen. Fliegen ist Team-Work In behutsamen Bildern konzentriert sich PilotsEYE.tv in dieser Folge besonders auf die Zusammenarbeit der Piloten und zeigt, wie eingespieltes Arbeiten gerade auf so engem Raum funktionieren kann. Nahbar, unaufgeregt und wertschätzend führt Kapitän Wölfle sein Team und sorgt dafür, dass alle Piloten in jeder stressigen Situation entspannt handeln. Das lässt das schwierige Fliegen so leicht aussehen. Die ruhige Erzählweise lässt dem Zuschauer Raum, die Vielfalt des Pilotenberufs auch aufnehmen zu können. Unterstrichen wird das zusätzlich durch Norbert Wölfles Anekdoten und reflektierenden Gedanken zum Pilotenleben. Der Strip in HD PilotsEYE.tv wartet auch in dieser Folge mit den spektakulären HD-Bildern auf, die die Dokumentationsreihe bekannt gemacht haben: Wisconsin in winterlicher Pracht, die Wüsten Nebraskas, Las Vegas gestochen scharf bis hin zu einzelnen Hotels am "Strip", und zum Schluss die San Bernardino-Berge und Los Angeles - sonnenüberflutet und ausnahmsweise smog-frei. Nach dem Ausfahren der Landeklappen werden das automatische Gas und der Autopilot ausgeschaltet. Ab jetzt fliegt der Kapitän die 240 Tonnen mit der linken Hand und gibt mit der rechten behutsam Gas. Ein Fadenkreuz in der Anzeige informiert ihn, ob sein Gleitpfad, auf dem er der Landebahn entgegensteuert, korrekt ist. Ein Bonus voller Dank Den Pilots.EYE.tv-Bonusteil widmen Kollegen, Mitarbeiter und Wegbegleiter von Norbert Wölfle ihrem "Leitwolf". Der Zuschauer hat Anteil an emotionalen Danksagungen, guten Wünschen und an gekalauerten (W)einladungen. Hier sieht man eine ganz menschliche Seite des Fliegens. Trailervorschau: http://www.youtube.com/watch?v=pQEC8waYVTA

Preis: 29,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 29,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Zwecker, Frank (Regisseur); Heinbockel, Philipp (Schauspieler)
Condor Boeing 767 - Cockpit-Flüge
START Home Entertainment, Januar 2014
Laufzeit: 90 Minuten - Mindestalter nach FSK: 0 Jahre - Sprachen: Englisch, Deutsch - 193x139x17 mm


EAN: 4260073236034

Cockpit-Flüge / 2 Filme auf einer DVD / 4 Kamera-Perspektiven / pulsierender Airport Frankfurt am Main / exotisches Mauritius *** FILM 1: Frankfurt am Main - Mauritius mit Condor Boeing 767-300 *** Wahlmöglichkeit Bild: Schnittfassung / Split-Screen *** Wahlmöglichkeit Ton: unkommentiert mit Originalfunk / Kommentar vom Trainingskapitän Philipp Heinbockel *** FILM 2: Mauritius -  Frankfurt am Main *** Wahlmöglichkeit Bild:  Schnittfassung / Split-Screen / Untertitel *** Ton: unkommentiert mit Originalfunk

Preis: 22,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 22,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Zwecker, Frank (Regisseur); Hesselink, Ben (Schauspieler)
Boeing 747-400 SF - Cockpit-Flüge (3D) / Reportage
START Home Entertainment, Dezember 2013
Laufzeit: 100 Minuten - Mindestalter nach FSK: 0 Jahre - Sprachen: Englisch, Deutsch - 172x137x15 mm


EAN: 4260073235020

Cockpit-Flüge (3D) / Reportage *** Film 1: Frankfurt (Hahn) - Johannesburg (3D) *** Film 2: Landung / Start Niamey (3D) *** Film 3: Frachtflug nach Afrika (Reportage) *** Diese Blu-ray ist ein Full HD Erlebnis (1080p24). Für die Filme 1 und 2 besteht die Wahlmöglichkeit 3D. Dafür wird ein 3D-Blu-ray Player, ein 3D-Fernseher und eine 3D-Brille benötigt. Alle Filme sind jedoch auch auf normalen Geräten als normale 2D-Filme abspielbar. *** Film 1 enthält einen Audiokommentar von Boeing 747-Flugkapitän Ben Hesselink. *** Film 2 bietet umfangreiche Wahlmöglichkeiten: 3D/ungeschnittene Fassung, Picture-in-Picture, Schnittfassung, Audiokommentar *** 3 Filme auf einer Blu-ray / Gesamtlänge ca. 2 Stunden. *** Produziert von Take-off TV

Preis: 24,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 24,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 


ILA 2014 - Berlin AIRSHOW - LUFTSCHAU
UAP Video GmbH, Juni 2014
Laufzeit: 45 Minuten - Mindestalter nach FSK: 0 Jahre - Sprache: Deutsch - 193x139x17 mm


EAN: 4250015787274

Die ILA in Berlin, ist die größte Luft- und Raumfahrtaustellung der Welt. Sehen sie die absoluten Highlights des Jahres 2014 auf einer DVD.

Preis: 21,95 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 21,95 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

1 2 3 ... 5
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.