Sie sind hier: Startseite » Buchhändler » REDIVIVUS Antiquariat » Kataloge » TB/Recht/Sonstiges (50 Einträge)

REDIVIVUS Antiquariat - TB/Recht/Sonstiges

50 Einträge in diesem Katalog
1 2 3 ... 5
:. TB/Recht/Sonstiges

Claassen, Laura
Neutralisierungstechniken und kognitive Dissonanz Ein Beitrag zur Prävention von Wirtschaftskriminalität
Tectum Verlag, Kubitza, Heinz-Werner, Dr., Oktober 2013
1., Aufl. - 301 S. - Sprache: Deutsch - 211x152x25 mm

ISBN: 3828832288
EAN: 9783828832282

"Ich habe nur getan, was alle tun" - Viele Wirtschaftsstraftäter rechtfertigen ihre Taten mittels sogenannter Neutralisierungstechniken vor sich selbst. Doch wie entstehen diese Techniken - und wie kann man ihnen vorbeugen? Laura Claassen vereint hierfür eine kriminologische und eine psychologische Herangehensweise: Sie stellt umfassend den Forschungsstand zu Neutralisierungstechniken sowie zur Theorie der kognitiven Dissonanz dar und verknüpft die gewonnenen Erkenntnisse mit einer Analyse wirtschaftsstrafrechtlicher Verfahren. Aus dem Resultat entwickelt sie ein Präventionsmodell, welches Arbeitgebern Schutzmaßnahmen vermittelt und mit dessen Hilfe Wirtschaftsstraftaten vorgebeugt werden kann. "In keiner Publikation, weder in Deutschland, noch im Ausland finden sich die Konzepte der Neutralisierungsstrategien und der kognitiven Dissonanz in einer vergleichbar gründlichen Form aufgearbeitet. Die Zusammenführung der Konzepte ist originell und gibt vielfältige Anknüpfungspunkte für weitere Forschungsvorhaben und Anwendungsfelder." (Prof. Dr. Hendrik Schneider)

Preis: 29,95 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 29,95 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Scheit, Gerhard
Der Wahn vom Weltsouverän Zur Kritik des Völkerrechts
Ca Ira Verlag, Institut fr Sozialkritik Freiburg (ISF) e.V., Oktober 2009
300 S. - Sprache: Deutsch - 211x140x25 mm

ISBN: 3924627150
EAN: 9783924627157

Der Wahn untergräbt den westlichen Begriff des Souveräns wie er Israel als Widersacher des ewigen Friedens der Völker attackiert. Wenn dagegen der Judenstaat das Leben derer verteidigt, die unausgesetzt der antisemitische Haß bedroht, verteidigt er zugleich jenen Begriff. Es bleibt das Staunen, mit welcher Bestimmtheit die Erkenntnisse von Hobbes, Marx und Freud die Denunziation des Wahns explizieren können, die Israels Defense Forces täglich in die Praxis umsetzen müssen. Ihm verdankt sich dieses Buch.

Preis: 22,00 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 22,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Kuntze, Joachim
Freiwillige Gerichtsbarkeit (FGG) Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG), Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG), Gesetz über Gerichtskosten in Familiensachen (FamGKG), Beurkundungsgesetz (BeurkG), Bundesnotarordnung (Auszug), Grundbuchordnung (GBO), Grundbuchverfügung (GBV), Grundbuch-MaßnahmenG (GBMaßnG), Gesetz über das Erbbaurecht (ErbbauRG), Grundstücksverkehrsgesetz (GrdstVG), Rechtspflegergesetz (RPflG) - Rechtsstand: 1. Januar 2016
Reihe: dtv-Taschenbücher Beck Texte 5527
dtv Verlagsgesellschaft, April 2016
20. Auflage. Textausgabe mit ausführlichem Sachverzeichnis. Stand: 1. Januar 2016. - 536 S. - Sprache: Deutsch - 193x125x43 mm

ISBN: 3423055278
EAN: 9783423055277

Inhalt Neben dem FamFG und dem FamFGKG sowie den Übergangsvorschriften sind weitere einzelne Regelungen aus dem prozessrechtlichen Bereich enthalten. Wie gewohnt für den FG-Bereich natürlich auch Rechtspflegergesetz und die kostenrechtlichen Bestimmungen auf aktuellem Stand. Daneben finden sich wichtige Vorschriften aus dem Immobilien-Bereich. Neuauflage Die 20. Auflage berücksichtigt zahlreiche gesetzliche Neuerungen, unter anderem das Gesetz zur Änderung des Unterhaltsrechts etc. v. 20. 11. 2015 (BGBl. I S. 2018). Die am 1. 1. 2017 in Kraft tretende Änderungen sind in kursiver Schrift zusätzlich eingearbeitet. Neu aufgenommen sind die einschlägigen Vorschriften aus dem Internationalen Erbrechtsverfahrensgesetz (IntErbRVG), vor allem zum Europäischen Nachlasszeugnis. Zielgruppe Für Notare, Rechtspfleger, Richter, Rechtsanwälte (insbes. Fachanwälte für Familienrecht) sowie alle Betroffenen.

Preis: 14,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 14,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Färber, Claus
Patentfähigkeit angewandter Algorithmen
Reihe: Rechtswissenschaftliche Forschung und Entwicklung 806
Utz Verlag GmbH, Utz, Herbert, Juni 2015
230 S. - Sprache: Deutsch - 206x146x23 mm Dissertation

ISBN: 3831644543
EAN: 9783831644544

Bereits seit den Anfängen des Patentrechts sind Algorithmen als mathematische Methoden von einer Patentierung ausgeschlossen. Während dieser Ausschluss einerseits nur noch selten in Frage gestellt wird, erlangt andererseits die Patentierung von Computerprogrammen bzw. computerimplementierten Erfindungen eine immer größere Bedeutung in der Praxis, obwohl jedem Computerprogramm ein Algorithmus zugrunde liegt. Angesichts dieses augenscheinlichen Widerspruchs stellt sich die Frage, ob und gegebenenfalls unter welchen Umständen Algorithmen einem Patentschutz zugänglich sein sollen - und damit auch die sie umsetzenden Computerprogramme. Dabei ist es nicht nur von Bedeutung, ob Algorithmen als solche schutzfähig sind, sondern gerade auch, wie es um die Patentierung von Erfindungen bestellt ist, die neben Algorith-men weitere Merkmale bzw. Lehren enthalten.

Preis: 34,00 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 34,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Schetelig, Nicolas
Recht und Familie in funktional-differenzierten Gesellschaften Eine rechtsphilosophische Begründungsstudie aus systemtheoretischer Sicht
Ibidem-Verlag, April 2014
Aufl. - 346 S. - Sprache: Deutsch - 213x146x22 mm

ISBN: 3838206037
EAN: 9783838206035

Die rationale Begründung von verbindlichen Normen ist eine Herausforderung für jede Gesellschaft. Doch insbesondere in modernen, multikulturellen Gesellschaften geraten die klassischen Argumentationsmuster an ihre Grenzen. Um die Akzeptanz des Rechts und damit seine Integrationsfähigkeit für heterogene Gesellschaften zu erhalten, ist es notwendig, diese Herausforderung an unser Rechtsdenken anzunehmen und nach Rechtsbegründungen zu suchen, die auch unter den Bedingungen einer pluralistischen Gesellschaft tragfähig sein können. Nicolas Schetelig nimmt eine systemtheoretische Perspektive ein und zeigt auf, wie normative Argumentationen in der funktional-differenzierten Gesellschaft rationaler gestaltet werden können. Er zeigt am Beispiel der Familie die praktische Anwendbarkeit dieses Ansatzes und veranschaulicht, wie daraus überzeugend konkrete normative Vorgaben abgeleitet werden können. Damit wird eine geradezu klassische Konfliktlinie der Grundrechtsinterpretation in den Fokus gerückt, denn mit Blick auf seine eigene Zukunft hat jeder Staat gerade an seinen jüngsten Mitgliedern ein gesteigertes Interesse. Andererseits verwahren sich Familien häufig gegen eine staatliche Einmischung in ihre Belange. In diesem schwierigen Spannungsfeld, in dem häufig unterschiedliche Wertvorstellungen aufeinanderprallen, leistet Schetelig einen differenzierten und fundierten Beitrag, um ein rationaleres Verständnis der normativen Situation zu ermöglichen.

Preis: 34,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 34,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Baumgartl, Christina
Gestaltungsraum des Arbeitgebers bei betriebsbedingten Kündigungen im Rahmen von § 1 Abs. 3 S. 2 KSchG im Hinblick auf Minderleister und ältere Arbeitnehmer
Tectum Verlag, Tectum, Januar 2014
1., Aufl. - 292 S. - Sprache: Deutsch - 211x149x25 mm

ISBN: 3828832490
EAN: 9783828832497

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten sehen sich Arbeitgeber oft gezwungen, Einbußen mit betriebsbedingten Entlassungen zu begegnen. Es liegt dabei natürlich im Interesse jedes Arbeitgebers, sich nicht von der Vielzahl der Spitzenkräfte in seiner Belegschaft trennen zu müssen. Dies kann jedoch im Konflikt mit dem Kündigungsschutzgesetz stehen, das unter anderem vorsieht, dass diejenigen Arbeitnehmer zuerst zu kündigen sind, die aufgrund ihrer Lebenssituation am wenigsten auf die Stelle angewiesen sind. Christina Baumgartl zeigt die Gestaltungsspielräume des Arbeitgebers, im Rahmen des § 1 Abs. 3 S. 2 KSchG auf die Sozialauswahl Einfluss zu nehmen und deren bestehende Grenzen, sowie die sich innerhalb dieser Grenzen durch geschickte Kombination bietenden Möglichkeiten auf und diskutiert sie. Insbesondere analysiert sie, inwieweit Arbeitgeber sich gezielt von Minderleistern trennen können, indem sie im Rahmen des § 1 Abs. 3 S. 2 KSchG steuernd auf den Auswahlprozess der zu Kündigenden einwirken, und ob die Bildung von Altersgruppen zur Sicherung einer gemischten Altersstruktur im Betrieb im Rahmen des § 1 Abs. 3 S. 2 KSchG unter Geltung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes zulässig ist.

Preis: 39,95 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 39,95 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Stolleis, Michael
Recht im Unrecht Studien zur Rechtsgeschichte des Nationalsozialismus
Reihe: suhrkamp taschenbücher wissenschaft 1155
Suhrkamp Verlag AG, Suhrkamp, September 1994
Nachdruck. - 342 S. - Sprache: Deutsch - 177x108x22 mm

ISBN: 3518287559
EAN: 9783518287552

Die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus bewegt sich derzeit auf zwei Ebenen. In den historischen Wissenschaften, einschließlich der Rechtsgeschichte, schreiten Professionalisierung und »Historisierung« voran. Dagegen zeigt sich in der Tagespolitik und in der Kriminalistik wieder ein unverhüllter und zunehmend organisierter Rechtsextremismus. In Parteien und Parlamenten verlieren die Tabus, die bisher Kontaktaufnahme nach »rechts« verwehrten, ihre Kraft. »Lernen aus der Geschichte« scheint nur in begrenztem Umfang möglich zu sein. Der Band vereint Studien zu Methodenproblemen der Rechtsgeschichte (I), zum Staats- und Verwaltungsrecht, zu Verwaltungslehre und Verwaltungsgerichtsbarkeit im Nationalsozialismus (II) sowie zum Wiederaufbau von Verwaltung und Justiz nach dem Zusammenbruch des NS-Staates (III). Ihr verbindendes Motiv ist die Überzeugung, daß die Rechtsgeschichte zwar an jener »Historisierung« teilnimmt, aber in diesem Fall auch eine besondere politische Verantwortung zu tragen hat. Die englische Fassung dieses Buchs ist unter dem Titel »The Law under the Swastika« (Chicago 1998) erschienen.

Preis: 18,00 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 18,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Wasiak, Dariusz; Sulikowski, Adam
Panoptyzm. Miedzy prawem a praktyka. Eseje
de-iure-pl.org UG, April 2017
111 S. - Sprache: Polnisch - 241x172x12 mm

ISBN: 3981778596
EAN: 9783981778595

Preis: 29,00 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 29,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Niedzwicki, Matthias
Windenergie und Planungsrecht Energiewende in NRW trotz § 35 Abs. 3 S. 3 BauGB?
Ibidem-Verlag, Jessica Haunschild u. Christian Sch”n GbR, April 2014
Aufl. - 91 S. - Sprache: Deutsch - 209x151x10 mm

ISBN: 3838206266
EAN: 9783838206264

Droht die Energiewende in Gestalt der durch den Bund bzw. das Land NRW hinsichtlich der Erzeugung von elektrischem Strom durch Windenergie definierten Ziele auf lokaler Ebene an § 35 Abs. 3 S. 3 BauGB zu scheitern? Eröffnet diese Vorschrift die Möglichkeit der bauplanungsrechtlichen Steuerung von Windenergieanlagen (WEA) mit dem Ziel des weitgehenden Ausschlusses, etwa weil die Ausweisung einer kleinen Fläche, die im Übrigen der Windenergie keinen wirtschaftlich optimalen Ertrag ermöglicht, ausreichend ist, der Windenergie - wie vom Bundesverwaltungsgericht gefordert - "substanziell Raum" zu geben und die Rechtswirkungen des § 35 Abs. 3 S. 3 BauGB auszulösen? Matthias Niedzwicki unternimmt den Versuch einer Klärung, in welchem quantitativen bzw. qualitativen Umfang sogenannte Konzentrationszonen für WEA auszuweisen sind, um einen rechtsgültigen Flächennutzungsplan mit den Rechtswirkungen des § 35 Abs. 3 S. 3 BauGB aufzustellen. Weiterhin beleuchtet er, ob, falls die Energiewende in Gefahr ist, durch einen Vomhundertsatz Flächenmindestgrößen für Konzentrationszonen den kommunalen Planungsträgerinnen zur Zielverwirklichung vorgegeben werden können. Außerdem wird ermittelt, ob WEA aus dem Anwendungsbereich des § 35 Abs. 3 S. 3 BauGB herausgenommen werden können. Abschließend wird skizziert, ob die Nutzung der Windenergie von Rechts wegen ähnlich wie der Braunkohletagebau in planungsrechtlicher Hinsicht gefördert werden kann. Als Determinanten kommen vor allem die Garantie der kommunalen Selbstverwaltung nach Art. 28 Abs. 2 S. 1 GG bzw. Art. 78 Abs. 1 Verf NRW und die Eigentumsgewährleistung privater Grundstückseigentümer nach Art. 14 GG in Betracht.

Preis: 24,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 24,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Lüderssen, Klaus; Denninger, Erhard
Polizei und Strafprozeß im demokratischen Rechtsstaat
Reihe: suhrkamp taschenbücher wissenschaft 228
Suhrkamp Verlag AG, Suhrkamp, Juni 1978
2. Auflage, Nachdruck. - 322 S. - Sprache: Deutsch - 177x110x20 mm

ISBN: 3518278282
EAN: 9783518278284

Der Rechtsstaat - ?government of laws, and not of men? - ist ein ebenso kostbares wie zerbrechliches Gebilde. Er versucht, auch das scheinbar maßlose Verbrechen noch an der Elle des Rechts zu messen. Vom Unrechtsstaat totalitärer Prägung unterscheidet sich der Rechtsstaat grundlegend darin, daß er die Möglichkeit staatlichen Irrtums und Unrechts einräumt und Schutz dagegen gewährt; er ist nicht der selbstgerechte, sondern der gegen jedermann, auch gegen den Schwachen, gerechte Staat. Seine Rechtsschutz und innere Sicherheit bietenden Einrichtungen - Justiz und Polizei - sind letzten Endes gerade so stark, so integer und so freiheitsbewußt wie die Bürger, die diese Institutionen tragen, und wie diejenigen, die sie schützen sollen.

Preis: 18,00 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 18,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

1 2 3 ... 5
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2017 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.