Sie sind hier: Startseite » Buchhändler » REDIVIVUS Antiquariat » Kataloge » HC/Psychoanalyse (1172 Einträge)

REDIVIVUS Antiquariat - HC/Psychoanalyse

1172 Einträge in diesem Katalog
1 2 3 ... 118
:. HC/Psychoanalyse

Hirsch, Mathias (Herausgeber)
Das Kindesopfer Eine Grundlage unserer Kultur
Reihe: Bibliothek der Psychoanalyse
Psychosozial Verlag, Wirth, Hans-Jrgen, Prof. Dr., u. Trin Haland-Wirth, Oktober 2015
217 S. - Sprache: Deutsch - 213x146x20 mm

ISBN: 3837925390
EAN: 9783837925395

Das Kindesopfer gehört zu den mythischen Anfängen vieler Kulturen: Die Geschichte von Abraham und Isaak begründet die jüdische, der Opfertod Jesu Christi die christliche Kultur, und sogar die Psychoanalyse kann als im Ödipusmythos wurzelnd gelten. Die Opferung des eigenen Kindes wurde als »Bezahlung« für die Sicherung eines nicht mehr in die Natur eingebetteten Lebens vollzogen. Diese Opferbereitschaft wirkt in verschiedenen Formen bis heute fort, etwa in der Dynamik terroristischer Selbstmordattentäter. Mythos, Krieg, Kunst und Familiendynamik sind die Bereiche, über die sich die hier versammelten Beiträge erstrecken. Aus gruppen- und psychodynamischer Perspektive betrachten die Autoren Phänomene wie Beschneidung, Geschwistermord, Perversion, Selbstmordattentate oder das Weinen beim Hören der Matthäus-Passion. Mit Beiträgen von Thomas Auchter, Matthias Franz, Eberhard Th. Haas, Mathias Hirsch, Felix de Mendelssohn und Wilfried Ruff

Preis: 24,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 24,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Certeau, Michel; Giard, Luce (Herausgeber); Mayer, Andreas (Übersetzung)
Theoretische Fiktionen. Geschichte und Psychoanalyse
Turia + Kant, Verlag, Turia + Kant, Dezember 2004
Nachdruck der 2., neu durchgesehenen und erweiterten Auflage 2006. - 223 S. - Sprache: Deutsch - 221x139x20 mm

ISBN: 3851323912
EAN: 9783851323917

Theoretische Fiktionen ist das letzte Werk von Michel de Certeau und folgt auf Das Schreiben der Geschichte. Solches Schreiben tritt definitiv aus dem positivistisch-szientistisch gefassten Verhältnis von Natur- und Humanwissenschaften heraus und fordert eine Neubestimmung dieses Verhältnisses - nicht nur in Form einer Praxis, sondern auch als Ethik. Certeau lotet Vermittlungen von psychoanalytischer, historischer und religiöser Textualisierung aus. Er will so die Unterstellung, dass die Humanwissenschaften im Gegensatz zu den 'exakten' Wissenschaften kein eigenes Objekt konstruieren können widerlegen. Certeau bezieht sich dabei auf einen methodologischen Horizont, in dem zu jedem 'Experiment' die Besessenheit von der Frage des Anderen und dem Problem der Grenze hinzutritt. Das Buch wurde für die zweite Auflage verändert und erweitert.

Preis: 22,00 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 22,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Wiesse, Jörg (Herausgeber)
Identität und Einsamkeit Zur Psychoanalyse von Narzißmus und Beziehung
Vandenhoeck + Ruprecht Gm, Vandenhoeck & Ruprecht, April 2000
211 S. - Sprache: Deutsch - 1 Abb. - 205x123x17 mm

ISBN: 3525458568
EAN: 9783525458563

In diesem Buch werden die verschiedenen Aspekte von Identität und Identitätsbildung aus psychoanalytischem Blickwinkel vorgestellt. Renommierte Autorinnen und Autoren beschäftigen sich mit den dazugehörigen, Identität konstituierenden Begriffen wie Persönlichkeit, Adoleszenz und Erwachsenwerden, psychosexuelle Entwicklung, Gruppenprozesse, Nationalitätszugehörigkeit, Körperlichkeit. Bei allem bilden sowohl subjektive als auch intersubjektive Erfahrungen in ihren Wechselwirkungen die Basis.

Preis: 28,00 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 28,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Bidwell-Steiner, Marlen (Herausgeber); Babka, Anna (Herausgeber)
Obskure Differenzen Psychoanalyse und Gender Studies
Reihe: Diskurse der Psychologie
Psychosozial Verlag, Wirth, Hans-Jrgen, Prof. Dr., u. Trin Haland-Wirth, Februar 2013
272 S. - Sprache: Deutsch - 211x152x22 mm

ISBN: 3837922715
EAN: 9783837922714

Gegenwärtig werden Geschlechtsidentitäten in vielen Kulturen als fragil und wandelbar erlebt. Um den damit verbundenen individuellen und kollektiven Erfahrungen zwischen Angst und Neugier besser begegnen zu können, ist eine Zusammenführung von Psychoanalyse und Gender Studies naheliegend und notwendig. Beide Disziplinen haben seit ihren Anfängen einen prekären institutionellen Status inne. Ihre genuine Hinwendung zu Fragen der geschlechtlichen Identifizierung und der gemeinsame Anspruch auf ein Ineinandergreifen von Theorie und Praxis implizieren vielfältige Anschlussmöglichkeiten. Doch trotz innovativer theoretischer Ansätze innerhalb beider Fachrichtungen ist es nicht leicht, diese ineinander zu überführen und produktiv zu machen. Durch ihre Expertise in beiden Forschungsrichtungen gelingt es den BeiträgerInnen, ein produktives Spannungsverhältnis zwischen der psychoanalytischen Praxis und den Ansätzen der Gender Studies herzustellen und die wechselseitige Rezeption zu stärken. Zugleich werden die obskuren Differenzen beleuchtet und verborgene Parallelen herausgearbeitet. Mit Beiträgen von Mit Beiträgen von Anna Babka, Marlen Bidwell-Steiner, Beate Hofstadler, Ortrun Hopf, Ulrike Kadi, Brigitta Keintzel, Eva Laqui?ze-Waniek, Wolfgang Müller-Funk, Susanne Lummerding, Juliet Mitchell, Alice Pechriggl, Ilka Quindeau und Alenka Zupancic

Preis: 24,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 24,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Baradon, Tessa; Broughton, Carol; Gibbs, Iris; James, Jessica; Joyce, Angela; Woodhead, Judith; Klostermann, Maren (Übersetzung)
Psychoanalytische Psychotherapie mit Eltern und Säuglingen Grundlagen und Praxis früher therapeutischer Hilfe
Originaltitel: The Practice of Psychoanalytic Parent-Infant Psychotherapy: Claiming the Baby
Klett-Cotta Verlag, Klett-Cotta, September 2011
287 S. - Sprache: Deutsch - Originalsprache: Englisch - 238x161x32 mm

ISBN: 3608946683
EAN: 9783608946680

Das Buch - entwickelt im renommierten PIP-Projekt des Anna-Freud-Centre - ermöglicht Lesern mit unterschiedlichen beruflichen Qualifikationen einen fundierten Einblick in die frühe - im ersten Lebensjahr - Eltern-Säuglings- Beziehung und -Psychotherapie. Insbesondere werden die folgenden Themen im Buch diskutiert: - Systematische und übersichtliche Einführung - Gleichzeitig Nachschlagewerk und klinisches Handbuch - Leicht verständlich und gut lesbar - Keine Vorbildung erforderlich: psychoanalytische Konzepte und Forschungsergebnisse werden im Text erklärt Von Tessa Baradon, Carol Broughton, Iris Gibbs, Jessica James, Angela Joyce und Judith Woodhead Zielgruppe: - Kinderärzte - Kinder- und Jugendlichenpsychoanalytiker - Kinder- und JugendlichentherapeutInnen - Hebammen - Kinderkrankenschwestern - SozialarbeiterInnen - Pflegekräfte in Heimen

Preis: 35,00 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 35,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Metzger, Hans-Geert
Fragmentierte Vaterschaften Über die Liebe und die Aggression des Vaters
Brandes + Apsel Verlag Gm, September 2013
175 S. - Sprache: Deutsch - 213x151x22 mm

ISBN: 3955580369
EAN: 9783955580360

In der Vaterschaft - so die zentrale, psychoanalytisch entwickelte These des Buches - sind sowohl eine nahe, zärtliche wie auch eine grenzsetzende Haltung angelegt. Die Spannung zwischen diesen beiden Polen ist der Vaterschaft inhärent. Oft tritt an die Stelle der väterlichen Verantwortlichkeit der narzisstisch bestimmte Wunsch nach dem Ausleben eigener Bedürfnisse - auch auf Kosten der nächsten Generation. Dadurch wird das Vaterbild in sehr unterschiedliche Lösungen aufgespalten, die von der Verweigerung und der Verleugnung der Bedeutung für das Kind bis hin zur engagierten Vaterschaft reichen. Das Buch fasziniert durch seine argumentative Komplexität und bereitet den Weg zu einer integrierten Vaterschaft jenseits traditio neller Männlichkeit.

Preis: 19,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 19,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Hartmann, Hans-Peter (Herausgeber); Ornstein, Anna; Ornstein, Paul H.
Empathie und therapeutischer Dialog Beiträge zur klinischen Praxis der psychoanalytischen Selbstpsychologie
Reihe: Bibliothek der Psychoanalyse
Psychosozial Verlag, Psychosozial-Verlag, Januar 2001
300 S. - Sprache: Deutsch - 211x151x22 mm

ISBN: 3898060470
EAN: 9783898060479

Preis: 29,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 29,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Blothner, Dirk (Herausgeber); Zwiebel, Ralf (Herausgeber)
Kino zwischen Tag und Traum Psychoanalytische Zugänge zu »Black Swan«
Reihe: Psychoanalytische Blätter 32
Vandenhoeck + Ruprecht Gm, November 2012
140 S. - Sprache: Deutsch - mit 24 Abbildungen - 205x128x13 mm mit 24 Abb.

ISBN: 3525461232
EAN: 9783525461235

Für Psychoanalytiker findet Kino in einem Zwischenreich von Tag und Traum statt. Das gilt besonders für Filme mit traumähnlichen Zügen, wie es bei dem Psychothriller »Black Swan« von Darren Aronofsky augenfällig ist. Die Ebenen von Alltagsrealität, Phantasie und Traum gehen ineinander über. Der Film führt mehr und mehr in die Welt psychopathologischer Symptome und Täuschungen. Es kommen surreale Bilder und Schockmomente zur Geltung, die den allmählichen Zerfall der Persönlichkeit der Protagonistin veranschaulichen.Sechs kenntnisreiche Filmpsychoanalytiker analysieren Inhalt und Wirkung dieses viel beachteten und mit Preisen ausgezeichneten Films. Dabei wird offenbar, dass die Filmpsychoanalyse recht unterschiedliche methodische Ansatzpunkte aufweist, die in diesem Buch erstmals in dem abschließenden Beitrag von Ralf Zwiebel umfangreich herausgearbeitet werden. Auf diese Weise wird in der noch jungen, aber sehr beliebten Filmpsychoanalyse eine Methodendiskussion initiiert.

Preis: 20,00 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 20,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Helbing-Tietze, Brigitte
Was ist ein ' reifes Ichideal'? Ein Beitrag zur Präzisierung des Idealsystems
Reihe: Forschung Psychosozial
Psychosozial Verlag, Januar 2001
384 S. - Sprache: Deutsch - Mit Übers. - 211x149x32 mm

ISBN: 3898060748
EAN: 9783898060745

In diesem Buch werden die verschiedenen Ichideal-Konzepte der Psychoanalyse gesichtet. Anschlie?nd werden die idealen Selbstkonzepte, wie sie die Akademischen Psychologie konzeptualisiert, beschrieben und den Ichideal-Konzepten der Psychoanalyse gegen?bergestellt. Aus den Interviewdaten junger Erwachsener werden Ideale und deren Funktionen rekonstruiert. Aufgrund der theoretischen und empirischen Untersuchungen entsteht ein Vorschlag zur Neukonzeptualisierung des Idealsystems, das zu diagnostischen Zwecken in der therapeutischen Praxis n?tzlich sein soll. Die Autorin sichtet die Ichideal-Konzepte der Psychoanalyse - von Freud ?ber Hartmann und Jacobson bis hin zu Kernberg und Kohut - und stellt sie den Konstrukten von m?glichen und idealen Selbstkonzepten der Akademischen Psychologie gegen?ber. Dies f?hrt zur Bestimmung von funktionalen und strukturellen Merkmalen, durch die Ideale und ideale Selbstkonzepte genauer charakterisiert werden k?nnen. Von der Autorin durchgef?hrte Interviews mit jungen Erwachsenen erm?glichen einen Blick auf konkrete Ideale und ideale Selbstkonzepte mit dem Schwerpunkt "was mir wichtig ist im Leben, jetzt und in der Zukunft". Mit Hilfe der theoretisch bestimmten strukturellen Merkmale analysiert sie die Ideale der einzelnen Personen analysiert und rekonstruiert das Idealsystem jedes Interviewten. Aus den theoretischen und empirischen Befunden ergeben sich erste Vorstellungen davon, wie ein Ich-Ideal definiert sein k?nnte, das zum einen richtungsweisende, affektregulierende und bed?rfnisbefriedigende Funktionen erf?llt und zum anderen so ph?menbezogen konzeptualisiert ist, dass eine Diagnose des Idealsystems in der therapeutischen Praxis leichter gelingen kann. Autorenportr? Brigitte Helbing-Tietze ist Akademische Oberr?n am Psychologischen Institut der Universit?G?ttingen, Psychoanalytikerin und Dozentin am Lou Andreas-Salom?nstitut f?r Psychoanalyse und Psychotherapie in G?ttingen.

Preis: 35,50 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 35,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

Zienert-Eilts, Karin
Destruktive Gruppenprozesse Entwicklungslinien in der Geschichte der psychoanalytischen Bewegung und Erkenntnisse für gegenwärtige gesellschaftliche Konflikte
Reihe: Bibliothek der Psychoanalyse
Psychosozial Verlag, März 2017
328 S. - Sprache: Deutsch - 211x146x25 mm

ISBN: 3837926656
EAN: 9783837926651

Die destruktive Kraft von Polarisierungsprozessen und Gewalt in Gruppen ist allgegenwärtig und von hoher Aktualität. Wie können destruktive Prozesse in verschiedenen Gruppenformationen verstanden, wie in einer tieferen Dimension erklärt und wie begrenzt werden? Diese Fragen untersucht Karin Zienert-Eilts aus einer zugleich historischen und zeitdiagnostischen Perspektive anhand von Gruppenkonflikten innerhalb und außerhalb der psychoanalytischen Bewegung. Ausgehend vom Modell der Controversial Discussions - einschließlich einer Fragebogenerhebung zum gegenwärtigen Stand der Diskurskultur - werden Gruppenprozesse vor dem Hintergrund der psychoanalytischen Erkenntnisse Sigmund Freuds, Melanie Kleins und Wilfred Bions theoretisch reflektiert. Zienert-Eilts skizziert darüber hinaus die Konturen eines Entwicklungsmodells der Gruppendynamik und entwickelt psychoanalytisch begründete Kriterien zur Konfliktbewältigung für die Arbeit mit Gruppen im sozialen Feld. Dabei ist von ausschlaggebender Bedeutung, die Unvermeidbarkeit destruktiver Kräfte anzuerkennen, die unabschließbar in ein beständig aktives und oszillierendes Wechselspiel von konstruktiv-lebensbejahenden und gewalttätig-zerstörerischen Prozessen eingebunden sind.

Preis: 36,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 36,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information

 

 

1 2 3 ... 118
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2017 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.