Sie sind hier: Startseite » Antiquariate » Das Kleine Antiquariat » Kataloge » Sowjetunion (7 Einträge)

Das Kleine Antiquariat - Sowjetunion Impressum/Lieferzeit

7 Einträge in diesem Katalog (RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren)
:. Sowjetunion
Stalin. Eine politische Biographie.

Mehr von Deutscher Isaac
[Biographie] - Deutscher, Isaac:
Stalin. Eine politische Biographie.

Bechtermünz Verlag Augsburg, 1997. 860 S., 8°, Hardcover/Pappeinband ISBN: 3860471724 (EAN: 9783860471722 / 978-3860471722)


sehr gut erhalt.saub.Ex., Orig.-SU, gebraucht wie neu, Frontispiz: Joseph Wissarionowitsch Stalin, 1949;
Schlagworte: Stalin, Russland, Sowjetunion, zweiter Weltkrieg, Generalissimus, Oktoberrevolution, Lenin, Machtsicherung

Bestell-Nr.: 11002

Preis: 12,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 14,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Die Perestroika - Wie ich sie sehe:

Mehr von Modrow Hans
Modrow, Hans:
Die Perestroika - Wie ich sie sehe: Persönliche Erinnerungen und Analysen eines Jahrzehnts, das die Welt veränderte.

1.Aufl., edition ost, Berlin, 1998. 237 S., 8°, Hardcover/Pappeinband ISBN: 3932180615 (EAN: 9783932180613 / 978-3932180613)


Sehr gut erhaltenes, sauberes Ex. m. tadellosem Orig.-SU, neuwertig; *z.Inhalt a.Buch: Am 19. August 1991 demonstrierten nicht nur Jusos in Berlin, sondern empörte Menschen überall auf der Welt: Sie empfanden den Putsch in der Sowjetunion - später wohl zurecht als Moskauer Operette bezeichnet - als Anschlag a.d. Umgestaltung d. Soz. Ihr Protest war zugleich Ausdruck d.Solidarität mit den Protagonisten d. Perestroika.Diese hatte jedoch bereits längst, wie wir heute wissen, den Zenit überschritten u. ihren Anspruch aufgegeben, den Soz. grundlegend zu verändern. Und später räumte Gorbatschow ein, Sinn seiner Perestroika sei nicht der Umbau, sondern die Abschaffung d. Soz. gewesen. Hans Modrow ist einer der ersten namhaften Politiker und Perestroika-Anhänger jener Jahre, der ursachen und Verlauf der Reformen i.d. SU kritisch analysiert. Seine mit vielen persönl. Erinnerungen angereicherte Untersuchung d. Jahre 1985 bis 1991 versteht er als einen Beitrag zur notwendigen Debatte über die anstehende Umgestltung bestehender gesell. Verhältnisse. Kap.1 Erste Zeichen für Veränderung, Kap.2 Die Perestroika-Anspruch und Wirklichkeit, Kap.3 Die Perestroika und das Ende d. real exist. Soz., Kap.4 Die Perestroika u.d. Ende d. DDR, Kap.5 Die Beziehungen der KPdSU zur SED, Kap.6 Der Untergang d. Sowjetunion, Kap.7 Die Perestroika: Sieg oder Niederlage? Kap.8 Nach d. Perestroika; umfangr. Anhang mit Zeittafel u. biograph. Angaben.
Schlagworte: Sowjetunion, Perestroika, Gorbatschow, Hans Modrow, Sozialismus

Bestell-Nr.: 10153

Preis: 14,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 16,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Umgestaltung und neues Denken für unser Land und für die ganze Welt.

Mehr von Gorbatschow Michail
Gorbatschow, Michail:
Umgestaltung und neues Denken für unser Land und für die ganze Welt.

2.Aufl., Dietz Verlag Berlin, 1988. 333 S., 8°, gebundene Ausgabe, ISBN: 3320012134 (EAN: 9783320012137 / 978-3320012137)


gut erhalt.Ex., ill. Orig-SU, Textmarkierungen, Besitzstempel auf Vorsatz; *z.Inhalt a.d.Buch: An die Leser. Erster Teil: Die Umgestaltung - Kap.I Die Umgestaltung - ihre Anfänge, ihr Wesen und ihr revolutionärer Charakter; Kap.II Die Umgestaltung hat begonnen/Erste Schlußfolgerungen: Die Gesellschaft ist in Bewegung geraten; Die neue Wirtschafts- und Sozialpolitik in Aktion; Auf dem Weg der Demokratisierung; Der Westen und die Umgestaltung. Zweiter Teil: Das neue Denken und die Welt - Kap.III Wie wir die Welt von heute sehen; Kap.IV Die Umgestaltung in der UdSSR und die sozialistische Welt; Kap.V Die "dritte Welt" in der internationalen Gemeinschaft; Kap.VI Europa in der sowjetischen Außenpolitik; Kap.VII Abrüstungsprobleme und die sowjetisch-amerikanischen Beziehungen. Schlußbemerkung.*
Schlagworte: Gorbatschow, Michail; UdSSR, Sowjetunion, Perestroika, "Umgestaltung",

Bestell-Nr.: 10649

Preis: 5,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 7,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Wie die Sowjetunion den Kalten Krieg verlor.

Mehr von Ploetz Michael
Ploetz, Michael:
Wie die Sowjetunion den Kalten Krieg verlor. Von der Nachrüstung zum Mauerfall.

Propyläen Verlag, 2000. 456 S., 8°, gebundene Ausgabe, ISBN: 3549058284 (EAN: 9783549058282 / 978-3549058282)


sehr gut erhalt.Ex., Orig.-SU, Textmarkierungen m.gelb.Marker; *z.Inhalt a.d. Buch: List der Geschichte, Glück des Historikers: Auch wenn Moskaus Archive geschlossen bleiben, läßt sich die Endphase des Sowjetimperiums heute minutiös rekonstruieren: dank der fast vollständig erhaltenen Akten des SED-Regimes. Anfang der achtziger Jahre, kaum ein Jahrzehnt vor ihrem Abtritt, entfachten die Führungen in Moskau und Ost-Berlin eine großangelegte Propagandakampagne, um der NATO einen entscheidenden Stoß zu versetzen. Als "Hauptverbündete'" dieses "Friedenskampfes" wurden die deutsche Sozialdemokratie und die Friedensbewegung auserkoren. Doch man hatte sich verrechnet: In den USA und in Westeuropa begünstigte der Aufmarsch der Nachrüstungsgegner die Rückkehr der Konservativen an die Macht, im Kreml wurde das militärische Oberkommando angesichts Reagens Hochrüstung von Kriegspanik erfaßt, und die Friedensbewegung schlug auf die DDR zurück und wandelte sich dort in eine politische Opposition, der Mielkes Stasi nicht mehr Herr zu werden vermochte. Der Historiker Michael Ploetz, Jg.1967, Studium der Geschichte in Tübingen, 1993-1998 Forschungstätigkeit am Kriegsforschungsinstitut des Londoner King´s College, u.a. über die Strategie der Sowjetunion im sogenannten Zweiten Kalten Krieg(1979-1985). Ab 1999 Mitarbeiter des Forschungsverbunds SED-Staat in Berlin.*
Schlagworte: Sowjetunion, DDR, Kalter Krieg, NATO-Nachrüstung, Friedensbewegung, SPD,

Bestell-Nr.: 10651

Preis: 9,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 11,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Mein Chef Gorbatschow.

Mehr von Ryschkow Nikolai
Ryschkow, Nikolai:
Mein Chef Gorbatschow. Die wahre Geschichte eines Untergangs.

Aus dem Russischen von Albert Duda. Das Neue Berlin,, 2013. 286 S., 8°, Taschenbuch, EAN: 9783360021687 (ISBN: 3360021681)


sehr gut erhalt.saub.Ex.; *z.Inhalt a.d. Buch: Sechs Jahre lang, von 1985 bis 1991, agierte Nikolai Ryschkow als Ministerpräsident der UdSSR in den höchsten Zirkeln der Macht. Damals galt er als Konservativer, als Bremser. In seinen Aufzeichnungen über die Jahre der Perestroika, den Zerfall der Großmacht Sowjetunion und die ersten Gehversuche der souveränen Republiken zeigt sich: Er war die Stimme der Vernunft, auf die man hätte hören sollen. Auf Basis seiner dezidierten Kenntnisse analysiert er die Ereignisse jener Jahre, die überhastete Wirtschaftsreform, den wachsenden Egoismus und die Zwietracht, die unter den sowjetischen Republiken gesät wurde. Kapitel: Vorwort von Valentin Rasputin. Teil.I Stagnation und wachsende Spannungen - Wirtschaft, Innenpolitik, Außenpolitik, Ideologie, interethnische Beziehungen, die Welt nach Zerstörung des Sowjetstaates. Teil.II Von der Reform zur Zerstörung - im Innern der Partei, verhängnisvolle Kongresse, das Programm der "500 Tage", August 1991. Teil.III Agonie - Krise und Lähmung der Macht, die Nacht im Rausch und ein diesiger Morgen, Dämmerung überfiel unser Land. Nachwort. Über den Autor. Glossar. Personenregister.*
Schlagworte: Ryschkow, Nikolai; UdSSR, Zerfall der Sowjetunion, Perstroika, Gorbatschow,

Bestell-Nr.: 10650

Preis: 14,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 16,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Politische Erinnerungen.

Mehr von Falin Valentin
Falin, Valentin:
Politische Erinnerungen. Aus dem Russischen von Heddy Pross-Weerth

1.Aufl., Verlag Droemer Knaur, München, 1993. 518 S., 8°, gebundene Ausgabe EAN: 9783426266571 (ISBN: 3426266571)


sehr gut erhalt.saub.Ex., neuwertig, ill.Orig.-SU; *z.Inhalt a.d. Buch: Einer der großen maßgeblichen Akteure auf der internat. polit. Bühne, der sowjet. Diplomat Valentin Falin, blickt in seinen pkolit. Erinnerungen auf vierzig Jahre staatspolit. Engagements zurück. Man erfährt von ihm bislang Unbekanntes über die deutsch-sowjet. Beziehungen seint 1950. Details über die Verhandlungen, die zum Moskauer Vertrag führten und zum Berlin-Abkommen, das zu Recht zu den konstruktivsten polit. Nachkriegsregelungen gezählt wird. Falin kann als unmittelbar beteiligter über Details und Erkenntnisse berichten, die nur einem kleinen Kreis von Eingeweihten vorbehalten blieben. Hierin liegt die überragende histor. Bedeutung seines Buches. Kapitel: Falin im Vorwort: "Die ehemalige Sowjetunion ist zu einem Trödelmarkt verkommen. Für jämmerliche Silberlinge oder zum Nulltarif werden Würde und Ehre verhökert. Begriffe wie Achtung vor dem Volkserbe und Dankbarkeit den Vätern gegenüber lösen brüllendes Hohngelächter aus. Die Geschichte verwandelt sich wieder einmal in ein Königreich der Zerrspiegel. Und je kärglicher die Kenntnisse, desto kreischender das Wortgeklingel. Je schrankenloser die Macht, desto weißer die Glut des Brandmals." ; 1. Über mich selbst; 2. Sieben Jahre im Siebengebirge; 3. Bevor es zu den Moskauer Verhandlungen kam; 4. Erst Verhandlungen mit sich selbst; 5. Es ist soweit - Der Moskauer Vertrag wird Realität; 6. Jede initiative soll bestraft werden; 7. Einige Bemerkungen in eigener Sache; 8. Das "große Kapital" - die Kehrseite der Medaille; 9. Berliner Verhandlungen am Rhein; 10. Etwas über den "weisen Lehrer" und seinen "Lieblingsschüler"; 11. Leidensweg der Ratifizierung; 12. Wenn man auf schneefreiem Feld einen Schneeball aufrollt; 13. Meine Kollegen, die Journalisten; 14. "Der Augenblick ist Ewigkeit." Goethe, Vermächtnis; 15. Wie man über sich selbst stolpert. 16. Ein paar Bemerkungen zum NATO-Doppelbeschluß; 17. Berlin und weiter mit Aufenthalten und Umsteigen; 18. Poststalinismus - eine Herausforderung für Ost und West; 19. Einiges könnte doch anders werden; 20. Dornen des polit. Lebens. Ein Diplomat wider Willen; 21. Zweimal an der Schwelle zur Katastrophe; 22. Neuer Verantwortungsbereich. Nahostkrieg und Prager Frühling; 23. Moskau am Ende des Jh. Dienst am Olymp; 24. Perestroika - Absicht, Verwirklichung, Ergebnis; 25. Stalinismus oder Sozialismus - was stand zur Disposition? 26. Ökonomische Wirren und der Zerfall des Staates; 27. Über die Außenpolitik der Perestroika; 28. Vae victis! 29. Ein paar Worte zum Schluß. Der Autor Valentin Falin, 1926 in Leningradgeboren, Ausbildung im Institut für internat. Beziehungen in Moskau. Danach fast drei Jahrzehnte im sowjet. Außendienst täktig, u.a. als Leiter verschiedener europäischer Abteilungen des Außenministeriums. 1968/69 Mitgestaltung der neuen sowjet. Deutschlandpolitik. 1970/71 arbeitete er mit Egon Bahr die Grundzüge des Moskauer Abkommens und des Berliner Abkommens aus. 1971-78 Botschafter in Bonn. 1986-88 Direktor der Presseagentur Nowosti, 1988-91 Leiter der Internationalen Abteilung des ZK. Falin lebt jetzt in Hamburg.* - interessante Zeitgeschichte!
Schlagworte: Falin, Valentin; Sowjetunion, BRD, DDR, deutsch-sowjetische Beziehungen, Gorbatschow, Perestroika

Bestell-Nr.: 10329

Preis: 18,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 20,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Der Große Vaterländische Krieg der Sowjetunion. Kurzer historischer Abriß. 2. Halbband

Mehr von Autorenkollektiv
Autorenkollektiv:
Der Große Vaterländische Krieg der Sowjetunion. Kurzer historischer Abriß. 2. Halbband

1. Aufl., Militärverlag der DDR, Berlin, 1975. 534 S., 8°, Halbleinen


festes Exemplar ohne SU, Pappeinband berieben, Kanten u. Ecken bestoßen. Zum Inhalt: IX. Feind ist vertrieben u.d. Staatsgrenze d. UdSSR wiederhergestellt, X. Partisanenkampf im Hinterland des Feindes, XI. Hilfe des ganzen Volkes für die Front, XII. Befreiung der Völker Europas, XIII. Zerschlagung des Aggressors im Fernen Osten, XIV. Sowjet. Diplomatie im Kampf um den Sieg, XV. Die großen Taten des Hinterlandes, XVI. Die Kommunistische Partei-der Organisator des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg. Anhang: Kurze Chronik d. wichtigsten Ereignisse; Daten der Befreiung von Städten durch die Rote Armee, Personenverzeichnis, Verzeichn. geogr. Namen.
Schlagworte: Sowjetunion, Große Vaterländische Krieg, 2. Weltkrieg, Militärgeschichte, Rote Armee

Bestell-Nr.: 10074

Preis: 10,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 12,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.