Sie sind hier: Startseite » Antiquariate » Das Kleine Antiquariat » Kataloge » Arbeiterbewegung (24 Einträge)

Das Kleine Antiquariat - Arbeiterbewegung Impressum/Lieferzeit

24 Einträge in diesem Katalog (RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren)
1 2 3
:. Arbeiterbewegung
Ich brachte das

Mehr von Lessner Friedrich
Lessner, Friedrich:
Ich brachte das "Kommunistische Manifest" zum Drucker. Zusammengestellt und eingeleitet von Ursula Herrmann und Gerhard Winkler.

Dietz Verlag Berlin, 1975. 392 S., zahlr.s/w-Abb., gebundene Ausgabe, Leinen


gut erhalt.saub.Ex.,Orig.-SU; SU abgegriffen u.gebräunt, Block stellenweise gelockert, ansonst.gutes Ex.; *a.d.Buch: Der Band umfaßt vier Abschnitte: Die Erinnerungen Leßners, seit ihrem Erscheinen 1898 erstmals wieder nachgedruckt; seine Erinnerungen an Marx und Engels, die seit 1945 mehrfach publiziert wurden (zuletzt in "Mohr und General. Erinnerungen an Marx und Engels", Berlin 1970); eine Auswahl der Briefe Leßners an Marx und Engels, in deutscher Sprache erstmalig veröffentlicht; und eine Auswahl von Briefen an Kampfgefährten sowie von Zeitungsartikeln, die ebenfalls alle erstmals gedruckt bzw. nachgedruckt werden. Alle Dokumente werden ungekürzt veröffentlicht. Sie sind in der Orthographie modernisiert. In eckigen Klammern wurden von den Bearbeitern Worte eingefügt, wenn es die Verständlichkeit erforderte. Erläuternde Anmerkungen und Zitatbelege sind durch Sternchen gekennzeichnet und im Anhang abgedruckt. Dort befinden sich ebenfalls der Nachweis der Quellen, ein Personenregister und ein Verzeichnis aller bei Leßner erwähnten Schriften von Marx und Engels. Weiter enthält der Band Lebensdaten Leßners; für die Jahre nach der Internationalen Arbeiterassoziation wird darin erstmalig sein Wirken eingehender belegt.*
Schlagworte: Friedrich Leßner, Kommunist, "Kommunistische Manifest", Briefe, Marx, Engels, Internationale Arbeiterassoziation,

Bestell-Nr.: 10860

Preis: 7,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 9,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Ernst Thälmann. Anschauungsmaterial zum 100.Geburtstag.

Mehr von Autorenkollektiv
Autorenkollektiv:
Ernst Thälmann. Anschauungsmaterial zum 100.Geburtstag. Hrsg. Institut für Marxismus-Leninismus beim Zentralkomitee der SED.

2.Aufl., Dietz Verlag Berlin,, 1986. 119 S., zahlr.s/w-u.farb.Abb., Faksimiles Lex.8°, Broschiert


gut erhalt.saub.Ex., Einband bestoßen u.am Rücken beschädigt, Papier gebräunt;
Schlagworte: Ernst Thälmann, KPD, Kommunist,

Bestell-Nr.: 10824

Preis: 6,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 8,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Ernst Thälmann. Bilder.Dokumente.Texte.

Mehr von Autorenkollektiv
Autorenkollektiv:
Ernst Thälmann. Bilder.Dokumente.Texte. Hrsg. Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED.

1.Aufl., Dietz Verlag Berlin,, 1986. 408 S., zahlr. s/w-u.einige farb.Abb., Faksimiles, Karten, Lex.8°, gebundene Ausgabe, Leinen


sehr gut erhalt.saub.Ex. m. Orig.-SU, neuwertig; *a.d.Buch: 1.Ernst Thälmann - Biographische Skizze. 2.Ein Arbeiter wird Kommunist 1896-1920. 3.In den Reihen der Kommunistischen Partei Deutschlands 1920-1925. 4.Für eine starke marxistisch-leninistische Massenpartei 1925-1929. 5.Im Kampf gegen die faschistische Gefahr 1929-1933. 6.Im faschistischen Kerker ungebrochen 1933-1944. 7.Sein Vermächtnis lebt in der DDR. 8.Biographische Chronik. Anhang.*
Schlagworte: Ernst Thälmann, Kommunist, deutscher Arbeiterführer, KPD, Faschismus, Ermordung im KZ Buchenwald.

Bestell-Nr.: 10822

Preis: 18,00 EUR
Versandkosten 5,00 EUR
Gesamtpreis: 23,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Ernst Thälmann. Bilder und Dokumente aus seinem Leben. Vorwort Hermann Matern.

Ernst Thälmann. Bilder und Dokumente aus seinem Leben. Vorwort Hermann Matern. Hrsg. Marx-Engels-Lenin-Stalin-Institut beim Zentralkomitee der SED.

1.Aufl., Dietz Verlag Berlin,, 1955. 254 S., 250 s/w-Fotos, Fotomontagen, 3 Beilagen Lex.8°, gebundene Ausgabe, Leinen


gut erhalt.saub.Ex., goldgeprägter Rücken-u.Fronttitel, Beilagen ("Die Rote Fahne" Nr. 245 vom 23. Oktober 1925; "Neue Deutsche Bauernzeitung" Nr. 4/1931; "Der rote Kampf" Nr. 5, April 1932),
Schlagworte: Ernst Thälmann, Kommunist, KPD, Hitlerfaschismus, Bildbiographie,

Bestell-Nr.: 10825

Preis: 9,00 EUR
Versandkosten 5,00 EUR
Gesamtpreis: 14,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Ernst Thälmann. Erinnerungen an meinen Vater.

Mehr von Vester-Thälmann Irma
Vester-Thälmann, Irma:
Ernst Thälmann. Erinnerungen an meinen Vater. Einleitung von Wilhelm Pieck.

1.Aufl., Der Kinderbuchverlag Berlin, 1954. 104 S.Text u. 29 S. s/w-Bilder, Gr.-8°, Halbleinen, gebundene Ausgabe


gut erhalt.fest.Ex., Einband stark berieben, Kanten u. Ecken bestoßen, Papier gebräunt, Vorsatz m.Porträt Ernst Thälmanns; *a.d.Vorwort W.Piecks: Am 25.August 1952 wurde der Organisation der Jungen Pioniere das Recht verliehen, den Namen Ernst Thälmann zu tragen. Dieses Recht ist zugleich eine hohe Auszeichnung, die alle Jungen Pioniere verpflichtet, stets dem Vorbild Ernst Thälmanns, des unvergeßlichen Führers der deutschen Arbeiterklasse, nachzueifern. In diesem Büchlein erzählt die Tochter Ernst Thälmanns davon, wie ihr Vater gearbeitet, gekämpft und gelitten hat, aber auch, wie er mit Kindern glücklich sein, wie er lachen, scherzen und sich freuen konnte. Diese kleinen Erzählungen geben allen Jungen Pionieren und allen deutschen Kindern ein lebendiges und anschauliches Bild von der Größe Ernst Thälmanns, der ganz in der Arbeiterklasse und in seinem deutschen Volke wurzelte. Getragen vom Vertrauen der Arbeiterklasse wurde Ernst Thälmann 1922 zum Mitglied des Zentralkomitees und etwa drei Jahre später zum Vorsitzenden der KPD gewählt. Unter Führung Ernst Thälmanns organisierte und führte die KPD große Massenkämpfe der Arbeiter gegen Not und Rechtlosigkeit. Ernst Thälmann warnte das deutsche Volk vor der Gefahr des Faschismus, der es in einen zweiten Weltkrieg stürzen würde. Als die Faschisten Ernst Thälmann verhafteten und in den Kerker warfen, konnten keine Peinigungen und Folterungen seine Standhaftigkeit brechen. Er blieb auch in den dunklen Jahren der Hitlerherrschaft den deutschen Arbeitern das Vorbild des unbeugsamen Widerstandes gegen die verbrecherische Hitlerherrschaft.*
Schlagworte: Ernst Thälmann, Irma Vester-Thälmann, Wilhelm Pieck, KPD, Hitlerfaschismus, Moabit, Bautzen, KZ Buchenwald, Ermordung,

Bestell-Nr.: 10823

Preis: 7,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 9,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Die Kommunistische Internationale 1919-1943. Ihr weltweites Wirken für Frieden, Demokratie, nationale Befreiung und Sozialismus in Bildern und Dokumenten.

Mehr von Jähn Gisela Autorenkollektiv
Jähn, Gisela und Autorenkollektiv:
Die Kommunistische Internationale 1919-1943. Ihr weltweites Wirken für Frieden, Demokratie, nationale Befreiung und Sozialismus in Bildern und Dokumenten. Hrsg. Institut für Marxismus-Leninisms beim ZK der SED.

Dietz Verlag Berlin,, 1984. 363 S., zahlr. s/w-Fotos, Faksimiles, Karten, Lex.8°, gebundene Ausgabe, Leinen;


sehr gut erhalt.saub.Ex. m. Orig.-SU, SU etwas randrissig, Besitzstempel auf hint.Innendeckel; *a.d.Buch: Bilder, Dokumente und Texte des Bandes führen uns in die bewegten Jahre zwischen den beiden rev. Hauptereignissen des Jh., dem Sieg der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution in Rußland und der Herausbildung des soz. Weltsystems. Diese Zeit war geprägt von der wachsenden Rolle der Arbeiterklasse, die sich vor allem in der erfolgreichen Entwicklung des ersten Arbeiter- und Bauernstaates in der Welt, der UdSSR, und in dem zunehmenden Gewicht des realen Sozialismus in der Klassenauseinandersetzung mit dem Imperialismus ausdrückte. In den kap. Ländern rangen die Werktätigen in heftigen Klassenkämpfen gegen die Kräfte der imp. Reaktion, des Faschismus und des Krieges. Und in den kolonial unterdrückten und abhängigen Ländern rüttelten die Völker immer stärker an den Festen des jahrhundertealten Kolonialsystems. In diesen weltverändernden Kämpfen von Millionen und aber Millionen Arbeitern und anderen Werktätigen wirkte fast ein Vierteljahrhundert die Kommunistische Internationale als richtungsweisende und vorwärtsdrängende Kraft. 1919 unter maßgeblicher Beteiligung Lenins gegründet. Der vorliegende Band stützt sich in seinen wiss. Aussagen auf Forschungsergebnisse marx.-len. Historiker vieler Länder, insbesondere der UdSSR und der DDR, zur Geschichte der Kommunistischen Internationale. Entsprechend seinem Charakter und seinen Möglichkeiten konzentriert er sich darauf, mit zeitgenössischen Materialien die vielfältigen Kämpfe und Aktionen der komm. Bewegung jener Jahre für Frieden, Demokratie, nationale Befreiung und Sozialismus in Erinnerung zu rufen und ihre bleibenden Ergebnisse zu würdigen. Er ist deshalb nicht als eine Darstellung aller wesentlichen Seiten der Tätigkeit des Komentiern zu betrachten. *
Schlagworte: Kommunistische Internationale, Lenin, Oktoberrevolution, UdSSR, DDR, Komintern, Arbeiterklasse, Klassenkampf, nationaler Befreiungskampf, Kolonialismus, Antifaschismus, Antikommunismus,

Bestell-Nr.: 10809

Preis: 12,00 EUR
Versandkosten 5,00 EUR
Gesamtpreis: 17,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Geschichte der Arbeiter-Illustrierten Zeitung 1921 - 1938.

Mehr von Willmann Heinz
Willmann, Heinz:
Geschichte der Arbeiter-Illustrierten Zeitung 1921 - 1938. Vorwort von Lilly Becher.

2.Aufl., Dietz Verlag Berlin, 1975. 359 S., zahlr. s/w-Abb., Fotos, Faksimiles, Stiche Lex.8°, gebundene Ausgabe, Leinen,


sehr gut erhalt.saub.Ex. m. orig.-SU, SU leicht randrissig u. berieben, Besitzeintrag a.Vorsatz; *a.d.Buch: Aus d.Vorbemerkungen des Autors: Die Arbeiter-Illustrierte Zeitung - "AIZ" - ist mehr als eine Chronik der Jahre von 1921 bis 1938 gewesen. Von ihr darf man mit Fug und Recht sagen, daß sie das Ihre zur Zeitenwende beigetragen hat, die von den Arbeitern und Bauern Rußlands im Oktober 1917 eingeleitet wurde. Eng mit der kommunistischen Bewegung verbunden, diente sie der proletar. Solidarität, förderte sie die Aktionseinheit der deutschen Arbeiterklasse und gab vielen Menschen Klarsicht und Mut. 1933 in Berlin verboten, setzte sie ihr Werk in Prag fort, wurde zu einer Tribüne der Volksfront gegen Krieg und Faschismus, Siebzehn Jahre hat die "AIZ" auf eine unvergessliche Art über Leben und Kampf der Werktätigen berichtet. Die "AIZ" kann unseren Journalisten auch heute noch vieles sagen. Dieses Buch will helfen, ihre Methoden und Erfahrungen zu vermitteln und für unsere Tage nutzbar zu machen. Bewußt wurde in ihm den Zeitdokumenten der Vorzug gegeben, die natürlich aus der damaligen Situation heraus zu verstehen sind und nicht immer unsere heutigen Erkenntnisse widerspiegeln können. Die "AIZ" soll jedoch selbst zum Leser sprechen. Ich beschränke mich auf einen knappen Text, der die Zeit aufhellen, zum Verständnis der Zusammenhänge und Hintergründe beitragen soll. Eingeflossen sind auch persönliche Erinnerungen an meine langjährige Mitarbeit an der "AIZ". Zu danken habe ich der langjährigen Chefredakteurin der "AIZ", Lilly Becher, die mir mit wertvollen Hinweisen half, dem Parteiveteranen Erich Rinka, der mir wichtige Informationen über die Tätigkeit der Arbeiter-Fotografen gab, und Maximilian Scheer für die Erlaubnis, seinen Briefwechsel mit der "AIZ"-Redaktion zu nutzen. Aus dem Inhalt: Vorbemerkung Heinz Willmann. Vorwort Lilly Becher. Lebendige Erinnerung. Wie es begann. Das Ende der zwanziger Jahre. Die "AIZ" und die Frauen. Die "AIZ" und ihre Leser. Arbeitersport in der "AIZ". Enscheidende Jahre. Trotz Verbot - der Kampf geht weiter. Um Spaniens Freiheit - Drohender Weltkrieg. Bildnachweis.*
Schlagworte: AIZ, Arbeiter-Illustrierte Zeitung, Lilly Becher, Arbeiterfotografie, John Heartfield, Wieland Herzfelde, Weimarer Republik, Nazideutschland, Erich Weinert, Kurt Tucholsky,

Bestell-Nr.: 10812

Preis: 12,00 EUR
Versandkosten 5,00 EUR
Gesamtpreis: 17,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Ernst Thälmann - Eine Biographie.

Mehr von Autorenkollektiv
Autorenkollektiv:
Ernst Thälmann - Eine Biographie. Herausg. Institut für Marxismus-Leninismus beim Zentralkomitee der SED.

4.Aufl., 1981. 804 S., zahlr. s/w.-Fotos, 8°, gebundene Ausgabe


sehr gut erhalt.sauberes Ex., ill.Orig.-SU, SU an Rändern leicht bestoßen; *z.Inhalt a.d. Buch: Teil1(1886-1920) Eine Kindheit, reich an Erfahrungen. "Wir haben den Kampf aufgenommen". Vertrauensmann seiner Kollegen. An der Seite der dt.Linken. Gegen den imper. Krieg! "Eine neue Epoche i.d. Geschichte d. Klassenkämpfe hat begonnen". Man muß sich mit Sowjetrußland verbinden! "Tretet ein in den Generalstreik!" Für den Anschluß an die KI und die Vereinigung mit der KPD. Teil.2 (1921-1925) Gegen Cuno und Poincaré. Für eine feste, disziplinierte, zentralisierte KP. Ernst Thälmann tritt an die Spitze der Partei. Teil.3 (1925-1929) Für einen starken linken Flügel i.d. Arbeiterbewegung. Mit aller Kraft u. Leidenschaft den Kriegstreibern das Handwerk legen. Kampf um die Einheit der Arbeiterklasse-die Kernfrage. Unbedingte Treue zur KI. Eine reaktionäre Umgestaltung d. bürgerl. Staatsordnung droht! Teil.4 (1929-1933) Der Kampf gegen die faschist. Gefahr muß Sache der gesamten Arbeiterklasse werden. Einheitsfront-Hauptkettenglied der proletar. Politik in Deutschland.Wer Hindenburg wählt, wählt Hitler, wer Hitler wählt, wählt den Krieg! Tragt die Antifaschist. Aktion in die Betriebe! Teil.5 (1933-1944) Die brutalste, unverhüllteste Kriegserklärung an die Werktätigen. Im faschist. Kerker. Eine neue große Schule des Lebens. "Wir müssen Ernst Thälmann wie eine Schlacht gewinnen!" "Die faschist. Armeen werden in der Sowjetunion ihr Ende finden." Ernst Thälmann ist unter uns.*
Schlagworte: Ernst Thälmann, Biographie, KPD, Antifaschismus,

Bestell-Nr.: 10512

Preis: 12,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 14,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Deutschlands Junge Garde. 50 Jahre Arbeiterjugendbewegung. Hrsg.: Zentralrat der Freien Deutschen Jugend

Mehr von Autorenkollektiv
Autorenkollektiv:
Deutschlands Junge Garde. 50 Jahre Arbeiterjugendbewegung. Hrsg.: Zentralrat der Freien Deutschen Jugend

2. Aufl., Verlag Neues Leben, Berlin, 1955,. 374 S., 20 S. Abb., 8°, Leinen,


gut erhalt. sauberes Ex., goldgeprägt. Deckel- u. Rückenaufschrift a. rotem Leinen, Ecken u. Kanten leicht bestoßen, Papier altersbedingt leicht gebräunt. Z. Inhalt: Beiträge v. E.Honecker, K.Liebknecht, W.Pieck, O.Grotewohl, K.Schirdewan, S.Hermlin, L.Herrmann, R.Lindau, A.Kurella, E.Thälmann, W.Ulbricht, A.Becker u.a.
Schlagworte: Arbeiterjugend, FDJ

Bestell-Nr.: 10137

Preis: 11,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 13,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Ausgewählte Reden, Briefe und Aufsätze. Hrsg. Marx-Engels-Lenin-Institut beim Zk der SED.

Mehr von Liebknecht Karl
Liebknecht, Karl:
Ausgewählte Reden, Briefe und Aufsätze. Hrsg. Marx-Engels-Lenin-Institut beim Zk der SED. Mit einer Rede von Wilhelm Pieck.

1. Aufl., Dietz Verlag Berlin,, 1952. 1 Foto, 551 S., 8°, Halbleinen,


gut erhalt. Ex. m. Orig.-SU, SU an Rändern leicht eingerissen u. gebrauchsfleckig, Frontispiz Porträt K.Liebknecht, Eigentümerstempel auf Titelseite, insges.sauberes Ex., z.Inhalt: Der vorliegende Band bringt ein umfangreiches Material über Liebknechts persönl. Stellung u.d. Haltung d. dt. Linken i.d. Vorkriegssozialdemokratie zu entscheid. polit. Fragen d. beiden ersten Jahrzehnte dieses Jahrhunderts.
Schlagworte: Arbeiterbewegung, deutsche Sozialdemokratie, Spartakusgruppe

Bestell-Nr.: 10131

Preis: 8,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 10,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


1 2 3
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.