Sie sind hier: Startseite » Antiquariate » Das Kleine Antiquariat » Kataloge » Reiseberichte (10 Einträge)

Das Kleine Antiquariat - Reiseberichte Impressum/Lieferzeit

10 Einträge in diesem Katalog (RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren)
:. Reiseberichte
Brasilienfahrt.

Mehr von Nachbar Herbert
[Bildband] - Nachbar, Herbert:
Brasilienfahrt.

2.Aufl., VEB Hinstorff Verlag Rostock, 1963. 94 S. Text, 102 S. ganzseitige farb. u. s/w-Fotos v. Gerhard Vetter;


gut erhalt.saub.Ex., Orig.-SU, SU randrissig u. abgegriffen, Vorsätze bräunlich verfärbt, ansonst. gutes Ex.; *a.d.Buch: Gemeinsam mit dem Bildreporter Gerhard Vetter unternahm Herbert Nachbar auf einem Frachter der Deutschen Seereederei eine Reise nach dem südamerikanischen Riesenreich. Schriftsteller und Fotograf geben Eindrücke wieder von der Schönheit und Vielgestaltigkeit der Landschaft unter südlicher Sonne, berichten von unvergeßlichen Erlebnissen mit brasilianischen Menschen, vom bunten Leben im vielbesungenen Rio, vom Glanz und Elend der hektischen Stadt Sao Paulo, vom Kaffeehafen Santos und vom brasilianischen Venedig Recife. Und man erfährt ausführlich vom Leben auf dem Schiff, das für Monate Heimat war, von den kameradschaftlichen Beziehungen zwischen Offizieren und Mannschaft und nicht zuletzt von einer höchst unbequemen Äquatortaufe.*
Schlagworte: Südamerika, Brasilien, Bildband, Schiffsreise,

Bestell-Nr.: 11269

Preis: 6,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 8,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Frühlingsfahrt in die Sahara.

Mehr von Wrage Werner
Wrage, Dr. Werner:
Frühlingsfahrt in die Sahara.

Neumann Verlag Radebeul, 1959. 164 S., zahlr.Farbfotos, Lex.8°, gebundene Ausgabe, Leinen


sehr gut erhalt.saub.Ex., Orig.-SU, SU randrissig, Vorsätze gebräunt, ansonst.einwandfreies Ex.; *a.d.Buch: Mit Staunen erleben wir, daß die angeblich öde Wüste Sahara eine dynamische Landschaft ist, voller kaum geahnter Formen und Farben, oft von einer geradezu atemberaubenden Schönheit. Nicht nur das Verständnis für das Werden und Sein der verschiedenen Wüstenlandschaften, der Hammada, der Sserir, des Erg, der Fels- und Steppenwüsten mit ihren Tieren und Pflanzen wird uns geschenkt, sondern eine Fülle von Beobachtungen völkerkundlicher Art lassen uns an dem so fremdartigen Leben der Wüstenvölker, an ihrem Alltag und an ihren Festen teilnehmen. Wir streifen durch die glühenden Einsamkeiten der Schuttwüste, hören den singenden Sand und sehen, wie der Wind mit ihm die Felsen modelliert, wir besteigen über 100 m hohe rötliche Dünengebirge, wir belauschen und fangen merkwürdige Reptilien und sehen im kurzen Wüstenfrühling aus vertrockneten grauen Pflanzenskeletten kleine grüne Blätter und farbige Blüten sprießen. Wir sitzen am nächtlichen Lagerfeuer und lauschen Erzählungen und Erlebnissen aus dem unermesslichen Raum der Sahara und Nordafrikas, der dem Autor zu einer zweiten Heimat wurde. Wir streifen durch überdeckte Oasengassen, durch dämmrige Suks, wo uns die prachtvollen Erzeugnisse heimischen Kunstfleisses entgegenschimmern.Wir bewundern die Schönheit und den Ideengehalt islamischer Prunkbauten in Spanien und Marokko, und wir finden diesen Geist lebendig und wirksam in den Wohnbauten und Moscheen der Städte Nordafrikas. Wir sind zu Besuch in den Schlössern berberischer Kaids und in den Lehmhütten der Bauern und Oasenbewohner. Wir treten in de Haremsräume ein, um den Frauen bei einer geselligen Zusammenkunft zuzusehen, und sind Gast in den Zelten berberischer und arabischer Nomaden. Wir bewundern tollkühne Reiterspiele und schauen den Guedratänzerinnen zu, deren Tänze und Gebärden sich aus vorgeschichtlicher Zeit in das Heute gerettet haben. Vielleicht vergißt man bei der Lektüre des Buches, daß diese Beobachtungen und Aufnahmen zum Teil bei Schattentemperaturen von über 50 Grad Celsius gemacht wurden, daß eine ungewöhnliche Kenntnis der Psyche und der Gebräuche der islamischen Völker dazugehört, um einen Kontakt wie der Autor ihn hatte, zu ihnen zu finden und solche Aufnahmen zu machen.*
Schlagworte: Nordafrika, Sahara, Reisebericht,

Bestell-Nr.: 11276

Preis: 12,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 14,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Nebenan zu Gast.

Mehr von Großpietsch Walter Lothar
Großpietsch, Walter, Lothar Reher und Gisela Steineckert:
Nebenan zu Gast. Reiseerlebnisse in Finnland, Norwegen, Schweden.

5.Aufl., Verlag Volk und Welt Berlin, 1970. 198 Seiten Text und 164 s/w-Fotos, 8°, gebundene Ausgabe, Leinen


sehr gut erhalt.saub.fest.Ex., Orig.-SU, SU randrissig und berieben, Buch tadellos; *a.d.Buch: In einem neuen Trabant sind Lothar Reher und Walter Großpietsch vier Monate durch Finnland, Norwegen und Schweden gereist. Als sie den Wagen schließlich in Trelleborg wieder auf die Fähre brachten, hatten sie mit ihm rund 15.000 km zurückgelegt. Sie waren kreuz und quer gefahren, und sie hatten Kurt Tucholskys Ratschlag befolgt: "Entwirf deinen Reiseplan im großen und laß dich im einzelnen von der bunten Stunde treiben. Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie dir an....Sie ist so schön: gib dich ihr hin, und sie wird sich dir geben." Der kleine Trabant war bis ans Eismeer und in die Berge Norwegens geklettert. Alles war dort fremd, die Landschaft, die Menschen, die Sprache. Aber immer, wenn die erste Befangenheit überwunden war, als sie an einem Sportfest der Lappen teilnahmen, mit einem Taxichauffeur in alle Winkel einer norwegischen Kleinstadt fuhren oder von einem schwedischen Bauern zu einem "Schachturnier" aufgefordert wurden, spürten die beiden Reporter, daß sie "Nebenan zu Gast" waren. In jedem der drei Länder fanden sie Kontakt zu den Menschen, die wie wir ihre täglichen Sorgen und Träume haben, ihre Wünsche und Hoffnungen. Von solchen Begegnungen wird in diesem Buch berichtet.*
Schlagworte: Reisebericht, Finnland, Norwegen, Schweden, Trabant,

Bestell-Nr.: 11158

Preis: 12,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 14,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Mexiko in Aufruhr.

Mehr von Reed John
[Reportage] - Reed, John:
Mexiko in Aufruhr. Aus dem Amerikanischen:Dr. Ernst Adler

1.Aufl., Dietz Verlag Berlin, 1972. 353 S., 6 Abb., 8°, gebundene Ausgabe


sehr gut erhalt.saub.Ex., Orig.-SU, SU leicht randrissig, grüner Kopfschnitt, *a.d.Inhalt: John Reed und die mexikanische Revolution - Vorwort von Charlotte Baumgarten. An der Grenze. Teil.1 Wüstenfeldzug. Teil.2 Francisco Villa. Teil.3 Jiménez und weiter gen Westen. Teil.4 Ein Volk unter Waffen. Epilog: Mexikanische Nächte.*
Schlagworte: Mexiko, Revolution 1914, Reportage, John Reed,

Bestell-Nr.: 10881

Preis: 5,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 7,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Pulsschlag der Wildnis.

Mehr von Schomburgk Hans
Schomburgk, Hans:
Pulsschlag der Wildnis. Mit Zeichnungen von Alfred Will.

3.Aufl., Verlag der Nation Berlin, 1952. 316 S., Zeichnungen, 8°, Halbleinen


gut erhalt.saub.fest.Ex. m. Orig.-SU, SU stark randrissig, Papier gebräunt; *a.d.Buch: Frei von jeder künstlich erzeugten Spannung bilden Schomburgks Jagdabenteuer mit Büchse und Kamera gleichsam nur den Leitfaden, an dem der Verfasser den Leser in die Eigenarten der afrikanischen Tierwelt und ihrer natürlichen Umgebung einführt. Was der Afrikaforscher auf seinen Expeditionen sah und erlebte und wie er sich aus Liebe zu den Tieren nur noch mit der Filmkamera an sie heranpirschte, das vermag er so in Worte zu kleiden, daß es der Leser bildhaft vor Augen sieht. In Schomburgks farbigen, fesselnden Geschichten und Stimmungsbildern der Landschaft leben wirklich und unmittelbar die Tiere Afrikas, über deren Lebensweise und Verhalten zur Umwelt manches bisher Unbekannte berichtet wird. Aber auch die dort lebenden Menschen weiß Schomburgk eindrucksvoll zu schildern und ihre Sitten und Gebräuche mit feinem Einfühlungsvermögen zu zeichnen. Es ist die urwüchsige Natur Afrikas, deren Pulsschlag man auf jeder Seite dieses Buches spürt, das nicht zuletzt der Kenntnis dieses Erdteils und seiner Ureinwohner dienen will. Inhalt: Vorwort. Der Löwenschreck. Bobsi. Im Wildparadies. "Bwana, karibusana!" Vom Elefanten gejagt. Elefantenfriedhöfe. Pulsschlag der Wildnis. "Mwe-mwe!" - Bwakukama entdeckt und fängt das Zwergflußpferd. Cleo vom Kongo. Bubalus SchomburgkII und andere Büffel. Shaitanis Elefanten. Weidmanns Pech. Jumbo. Abschied von der Elefantenjagd. Großwildjagd mit der Kamera. Filmfahrt nach Liberia. Nachwort.*
Schlagworte: Hans Schomburgk, Afrika, Expedition, Tierwelt, Elefanten

Bestell-Nr.: 10863

Preis: 5,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 7,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Abschied von den Indianern.

Mehr von Wustmann Erich
Wustmann, Erich:
Abschied von den Indianern.

2.Aufl., Neumann Verlag Leipzig-Radebeul, 1981. 152 S., zahl.ganzseitige Farbfotos, Gr.-8°, gebundene Ausgabe, Leinen


sehr gut erhalt.saub.fest.Ex. ohne SU, Papier leicht gebräunt; *a.d.Buch: Zum vierten Male fliege ich nach Südamerika. Viele Jahre lebte ich im amazonischen Dschungel, den man die "Grüne Hölle" nennt, außerdem in den Mammutstädten, um die Expeditionen vorzubereiten und alles zu sehen, was mit dem indianischen Leben zusammenhängt. Ich wollte wissen und habe gesehen, welchen Weg die Indianer in Ekuador gegangen sind und welche Zukunftsmöglichkeiten sie haben.*
Schlagworte: Erich Wustmann, Expedition, Südamerika, Ekuador, Indianer

Bestell-Nr.: 10831

Preis: 4,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 6,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Crao. Indianer der Roten Berge.

Mehr von Wustmann Erich
Wustmann, Erich:
Crao. Indianer der Roten Berge.

6.Aufl., Neumann Verlag Leipzig-Radebeul, 1977. 135 S., zahlr.farb.u.s/w-Fotos, Gr.-8°, gebundene Ausgabe, Leinen


sehr gut erhalt.saub.Ex. ohne SU, neuwertig; *a.d.Buch: 1955/56 besuchte ich mit meinen damaligen Begleitern Frau Dr.Ingeborg und Dr. Günther Müller die Crao. Wir lernten sie als tanz-und sangesfreudiges Völkchen kennen. Seitdem bin ich viele Jahre in Südamerika gewesen, viele Jahre im Busch und bei anderen Indianerstämmen. Gern denke ich an die Crao zurück. Das vorliegende Buch habe ich bei den Crao geschrieben und zu Hause ein wenig überarbeitet. Es soll noch einmal als 6.Auflage erscheinen und in der Reihe meiner Indianerbücher für die Crao ein Denkmal sein. Die Aussagen über den Indianerschutzdienst (SPI) entsprechen dem Stand der Dinge, wie sie sich mir 1955/56 darstellten. Inzwischen ist er aufgelöst und durch eine Nachfolge-Institution ersetzt worden.*
Schlagworte: Brasilien, Crao-Indianer, Anden, Erich Wustmann,

Bestell-Nr.: 10836

Preis: 5,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 7,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Unterwegs zu Zwergindianern in Kolumbien.

Mehr von Wustmann Erich
Wustmann, Erich:
Unterwegs zu Zwergindianern in Kolumbien.

3.Aufl., Neumann Verlag Radebeul, 1973. 228 S., zahlr.Farbfotos, Gr.-8°, gebundene Ausgabe, Leinen


gut erhalt.saub.Ex. ohne SU, leichte Läsur zw.Schmutztitel u.Block, ansonst. fest.Ex.;
Schlagworte: Kolumbien, Sierra Nevada, Indianer, Arhuaco, Paez, Erich Wustmann,

Bestell-Nr.: 10837

Preis: 5,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 7,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Cuba libre bittersüß. Reisebericht.

Mehr von Viett Inge
Viett, Inge:
Cuba libre bittersüß. Reisebericht.

1.Aufl., Edition Nautilus im Verlag Lutz Schulenburg, Hamburg, 1999. 126 S., 8°, Taschenbuch ISBN: 3894013400 (EAN: 9783894013400 / 978-3894013400)


sehr gut erhalt.saub.Ex.; *z. Inhalt a.d. Buch: Cubanismo in der Musik und im Film, Kuba als nahgerücktes Fernziel des Tourismus... Auch Inge Viett ist nach Kuba gereist. Sie berichtet von ihren unmittelbaren Erfahrungen: von den kleinen Sorgen des alltäglichen Überlebens und den größeren Problemen der Perspektiven. Inge Viett verheimlicht nicht ihre Sympathie. Sie hat eine - wenn auch manchmal bitter getrübte - Liebeserklärung an Kuba geschrieben. Inge Vietts Vorwort (man kann es nur im Ganzen wiedergeben, es ist innig und sinnig): Jetzt muß ich hier weg, jetzt muß ich los, bevor ich zu einem kleinen, harten Betonklotz werde, zusammengepreßt von dem Nichts nach hunderttausend Worten. Jetzt muß ich hier weg, jetzt muß ich los, bevor ich zu einem kleinen, kalten Eisklumpen werde, gefroren nach der einzigen, ständigen Frage: Wie weiter? Also packe ich den Rucksack und laufe fort auf der Suche nach uns Menschen. Also reise ich nach Kuba. Dahin, wo die Internationale mit wiegenden Hüften gesungen wird. Meinen wärmsten Dank an Helene und Karl, die mir diese Aussicht bereits schenkten, als ich noch im Gefängnis war. Dank auch für Deine Großzügigkeit, Kristina. Nach Kuba. Dahin wo den Kindern zur Nacht ein Schlaflied von Pablo Neruda gesungen wird. Maribel, ich grüße Dich. Nach Kuba, das 1959 neu geboren wurde und noch lange leben soll. Zu den Menschen von denen mir Alejo Carpentier erzählt: "Hier hast du sie, sie singen...! und sie wissen..., hier werden sich die Lebensmittelläden leeren, die Fahrzeuge werden auf der Straße stehen bleiben, weil es keine Ersatzteile und keinen Sprit mehr geben wird; es wird schwierig werden, sich eine Zahnbürste, ein Schreibmaschinenband, einen Kugelschreiber, einen Kamm, eine Nähnadel, eine Rolle Faden, ein Thermometer zu besorgen, und sie werden weiter singen...Unter unseren Augen entsteht ein neuer Mensch. Ein Mensch, der, geschehe was wolle, die Angst vor dem kommenden Tag verloren hat." Die Autorin Inge Viett geb. 1944, in Schleswig-Holstein aufgewachsen, zog 1969 nach Westberlin, wurde Mitglied der "Bewegung 2. Juni"; 1982 und 1975 verhaftet, brach beide Male aus dem Gefängnis aus. Kurze Mitgliedschaft in der RAF, 1982 Übersiedlung in die DDR. 1990 in Magdeburg verhaftet und 1992 zu 13 Jahren Haft verurteilt, 1897 entlassen. *
Schlagworte: Viett, Inge; Kuba, Reisebericht

Bestell-Nr.: 10342

Preis: 14,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 16,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Schauplatz Paris.

Mehr von Stern Kurt Jeanne
Stern, Kurt und Jeanne:
Schauplatz Paris.

Verlag Neues Leben, Berlin, 1972. 405 S., 72 s/w-Abb., 8°, Leinen


abgegriffenes Bibliozheks-Ex., ohne SU, Einband fleckig, Läsur am Rücken, Buchblock sauber und fest; *z.Inhalt a.d. Buch: Notre-Dame, Montmartre, Louvre, Versailles, Montparnasse, Quartier Latin - berühmte Sinnbilder einer berühmten Stadt. Paris, die lebensfrohe, begeisternde, blutende, siegende Stadt - Schauplatz heroischer und tragischer Ereignisse. Diesen Ereignissen und ihren Akteuren sind die Auroren nachgegangen. Einzelschicksale von einst und jetzt werden in Beziehung zueinander gesetzt. Kurt und Jeanne Stern, die Paris seit Jahrzehnten kennen und lieben, haben mit den Enkeln von Kommunarden, mit Kämpfern der Résistance, mit Teilnehmern an den Ereignissen des Mai-Juni 1968, mit alten und jungen Menschen gesprochen - mit Menschen, die heute das Gesicht dieser faszinierenden Stadt prägen. Kapitel: Hier mündet die Revolution....Enkel sein dagegen sehr. Der Bronzegießer von Paris. Bummel zu dritt. Ein Kommunarde in der "Zastermühle". Wahlverwandtschaft. Bummel zu viert. Stürmischer Lebensabend. Aufruhr in der Kirche. Judiths Vorbild. Wie aus Tanguy Rot wurde. Die Löwen des Luxembourg. Jeanne-Marie und Marie-Louise. Vater Vaillant, Germaine und andere. Lehr und Wanderjahre eines Dorfjungen. Ein "kleinbürgerlichern Utopist"? Uraltes, ewig junges Quartier Latin. Damals und diesmal.* Kurt Stern: Erzähler, Filmautor, Publizist, KPD-Miglied, 1933 Emigration nach Frankreich, span.Internat.Brig., 1946 Rückkehr nach Berlin, DDR; Jeanne Stern: Drehbuchautorin, Übersetzerin, geb.1908 Bedous/Südfrankreich, KPF, Korrespondentin d. Span.Republik. 1942 Emigrat.Mexiko, 1947/47 Berlin, DDR.
Schlagworte: Stern, Kurt; Stern, Jeanne; Paris,

Bestell-Nr.: 10337

Preis: 7,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 9,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme


Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.