Sie sind hier: Startseite » Antiquariate » BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR » Kataloge » Kochbücher (185 Einträge)

BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR - Kochbücher Impressum/Lieferzeit

185 Einträge in diesem Katalog (RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren)
1 2 3 ... 19
:. Kochbücher
Essen gehen und dabei abnehmen.

Mehr von Montignac Michel
Montignac, Michel:
Essen gehen und dabei abnehmen. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Französischen von Christa Trautner-Suder. Mit fachlichen Anhängen. - (= dtv 36524 : dtv-Ratgeber).

11. Auflage München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 2001. 291 Seiten mit zahlreichen Illustrationen und graphischen Darstellungen. 19 cm. Umschlagkonzept: Balk & Brumshagen. Taschenbuch. Kartoniert. EAN: 9783423365246 (ISBN: 3423365242)


Sehr guter Zustand. Essen mit Genuss, abnehmen ohne Verdruss: Die Diktatur der Diäten hat dank Montignac ein Ende.Essen mit Genuß, abnehmen ohne Verdruß, schlank und gesund bleiben: Michel Montignac macht Schluß mit Kalorienzählen und erfolglosen Reduktionsdiäten. Wie man gut ißt und dabei abnimmt, verrät der neue französische Eß-Papst in diesem Ratgeber. Lachs, Gemüse, Käse, Rotwein und Schokolade, in der richtigen Zusammenstellung ist fast alles erlaubt - die Diktatur der Diäten geht zu Ende. 'Ich lebe nach der Methode und fühle mich fit wie nie.' Veronica Ferres. - Michel Montignac (* 1944 in Angoulême; † 22. August 2010 in Annemasse) war ein französischer Autor von Büchern über Ernährungsfragen und Begründer der Montignac-Methode, einer Ernährungsempfehlung für Übergewichtige. Die Entstehung der Montignac-Methode: Michel Montignac war - wie sein Vater auch - ein übergewichtiges Kind. Nach dem Studium der Politikwissenschaften begann sein beruflicher Werdegang 1968 im Personalbüro eines international tätigen Pharmaunternehmens, dessen Europa-Direktor er schließlich wurde. 1986 gründete er den Artulen-Verlag, in dem er seine Bücher publizierte. Die genauere Beschreibung seiner Ernährungsempfehlungen ist in dem Artikel Montignac-Methode aufgeführt. Zu Beginn der 1980er Jahre entschloss er sich dazu, Ernährungsforschung zu betreiben, um sein Übergewichtsproblem mit Hilfe von wissenschaftlichen Ergebnissen zu lösen. Besonderen Wert legte er dabei auf Forschungen zu Stoffwechselkrankheiten, Ernährung allgemein und solche, welche die Zuckerkrankheit behandeln. Er war sehr überrascht über die von Crapo (ein Zuckerkrankheitsforscher der Stanford Universität in Kalifornien) publizierten Studien aus den Jahren 1976, 1977 und 1981, die zeigten, dass Kohlenhydrate nicht austauschbar waren. Sie gaben Hinweise darauf, dass bei identischer Kohlenhydratmenge die Erhöhung des Blutzuckergehalts nach dem Essen je nach Art des Kohlenhydrats unterschiedlich bzw. sehr unterschiedlich war, unabhängig davon, ob es sich um ein einfaches oder komplexes Kohlenhydrat handelte. Crapo schlug daher vor, dass eine hauptsächlich aus Kohlenhydraten zusammengesetzte Diät, die einen schwachen Blutzucker induzieren würde, einen therapeutischen Wert bei der Kontrolle des Blutzuckers eines Diabetikers haben könnte. Nachdem Michel Montignac seine Hypothese an sich selbst getestet hatte, validierte er seine neuen Ernährungsprinzipen an 150 Leuten. Er behauptete, dass alle an Gewicht verloren haben. Michel Montignac, der übergewichtig aber kein Diabetiker war, kam auf die Idee, diese Diät an sich selbst zu testen, nachdem er festgestellt hatte, dass 85 % der Diabetiker übergewichtig sind. Er verlor auf diese Weise, ohne irgendwelche Kalorieneinschränkung, mehr als 15 Kilo binnen dreier Monate. Die Resultate ermunterten ihn, seine Forschungen in diese Richtung weiterzuentwickeln.[1] Er entdeckte auch, dass Jenkins, ein kanadischer Forscher, gemeinsam mit Crapos Arbeit, den Blutzuckerwert jedes Kohlenhydrates gegenüber einem relativen Standardwert auf eine Skala zu bringen versuchte, auf welcher der Wert 100 für Glukose zugeordnet war. Auf diese Weise wurde jedem Kohlenhydrat ein eigener Glykämischer Index (GI) zugewiesen. Zu Beginn der 1980er Jahre entwarf Michel Montignac die ersten Schritte seiner Abmagerungsmethode: er sei der Erste, der das Konzept des GI beim Abnehmen einsetzen würde. Er werde auf diese Art nachweisen können, dass es möglich sei, hauptsächlich durch die Auswahl der Kohlenhydrate beim Essen abzunehmen (im Gegensatz zu den kalorienarmen Diäten, die Einschränkung zur Grundlage haben). Während der letzten zehn Jahre haben mehr als 300 wissenschaftliche Studien die Bedeutung des GI im Kampf gegen Stoffwechselkrankheiten, insbesondere der Fettleibigkeit, bestätigt. Das Konzept des GI ist zu einem Modethema auf dem Feld des Abspeckens geworden, was zu weiteren Publikationen von Büchern und Artikeln über dieses Thema durch andere Autoren führte. Michel Montignac starb am 22. August 2010 im Alter von 66 Jahren. . Aus: wikipedia-Michel_Montignac.
Schlagworte: Lebenshilfe, Arbeitsessen ; Gesunde Ernährung ; Ratgeber, Medizin, Arbeit, Hauswirtschaft, Kochen, Hotel- und Gaststättengewerbe, Gesunde Ernährung ; Kochbuch, Hauswirtschaft und Familienleben, Französische Küche, Kohlehydrate, Ratgeber, Medizin, Gesundheit, Gewichtsabnahme, Ratgeberliteratur, Ernährungsratgeber, Lebenshilfe, Fette, Medizin, Ernährungslehre, Diät, Ernährungskunde, Psychosomatik, Essen und Trinken, Bewegung, Hunger, Ratgeber, Rezeptbücher, Ernährung, Gewichtsabnahme, Psychosomatische Medizin, Abmagerungsdiät, Fettleibigkeit, Rückfall, Rezept Rezepte, Belohnung, Gewichtstabellen, Schlankheitsküche, Schlank, Tips Tipps, Kochkunst, Kulturgeschichte, Kochbücher, Haushalt, Kochen, Gemüse, Ernährungswirtschaft, Küchenwissen, Vorspeisen, Backrezepte, Backen

Bestell-Nr.: 62839

Preis: 2,65 EUR
Versandkosten 2,20 EUR
Gesamtpreis: 4,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Grundzüge des gastronomischen Anstands.

Mehr von Grimod Reynière Alexandre
Grimod de la Reynière, Alexandre Balthazar Laurent:
Grundzüge des gastronomischen Anstands. Aus dem Französischen von Robert Habs. Originaltitel: Almanach des gourmands, servant de guide dans les moyens. Inhalt u.a.: Vom Empfang und der Placierung der Gäste. Vom guten Ton bei Tisch. Von den gegenseitigen Pflichten der Gäste und Gastgeber. Küchenkalender: Januar bis Dezember.

Erste Auflage dieser Ausgabe München : Lothar Borowsky Verlag, [1978?]. 211 (5) Seiten. Mit Farbtafeln von Jean-Baptiste Simeon Chardin und Illustrationen im Text. 20 cm Grünes Leinen mit Schutzumschlag.


Sehr guter Zustand. - Alexandre Balthazar Laurent Grimod de la Reynière (* 20. November 1758 in Paris; † 25. Dezember 1837 in Villiers-sur-Orge bei Paris) war ein französischer Jurist, Gastrosoph und Literat. Er entstammte einer wohlhabenden aristokratischen Familie. Mit verstümmelten Armen geboren, wird er von seinen Eltern als schwarzes Schaf angesehen. Er erhält eine Ausbildung als Jurist und wird Advokat. Nebenbei betätigt er sich als Theaterkritiker. Da ihm nach dem Tod seiner Eltern ein großes Vermögen zufällt, widmet er sich immer mehr seiner wahren Leidenschaft, der Feinschmeckerei. Er beglückt seine Freunde und Bekannten mit großartigen Gastmählern und macht dabei für die damalige Zeit wenig bekannte Produkte wie Kartoffeln oder Tomaten erstmals salonfähig. Mit Gleichgesinnten gründet er eine "Degustier-Jury", die für entsprechende Speisen und Getränke eine sogenannte "legitimation" austeilt. Von 1803 bis 1812 gibt er seinen ""Almanach des gourmands" heraus und schafft damit eine neue Literaturgattung, die Gastronomiekritik. 1808 veröffentlicht er das "Manuel des Amphytrions" (in Deutschland erschienen als Handbuch des gastronomischen Anstands), ein epochales Werk das der Küchenkultur des 19. Jahrhunderts den Weg weist. An seinem Lebensabend zieht er sich auf das Schloss, das früher die Marquise de Brinvilliers bewohnte, in Villiers-sur-Orge zurück und verstirbt dort im Jahre 1837. ... Aus: wikipedia-Alexandre_Balthazar_Laurent_Grimod_de_la_Reyni%C3%A8re
Schlagworte: x Hauswirtschaft, b Sozialwissenschaften, Ernährungslehre, Ernährungskunde, Kochkunst, Essen, Trinken, Küche, Kulturgeschichte, Kochbücher, Ernährung, Haushalt, Kochen, Gemüse, Ernährungswirtschaft, Küchenwissen, Vorspeisen, Kochbuch, Backrezepte, Rezepte, Backen

Bestell-Nr.: 62826

Preis: 10,00 EUR
Versandkosten 2,20 EUR
Gesamtpreis: 12,20 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
China bittet zu Tisch.

Mehr von Treichlinger
Treichlinger, W. M.:
China bittet zu Tisch. 110 Spazierwege zu einer fremden Küche. Mit einer Einleitung des Verfassers.

Erstausgabe Zürich, Sanssouci Verlag, 1956. 70 (2) Seiten mit Illustrationen von Carlos Duss. 17,4 cm. Illustrierter Pappband.


Guter Zustand. Einband leicht berieben. Aus dem Besitz der Kunsthistorikerin Barbara Göpel. - Wilhelm Michael Treichlinger (geboren 12. Mai 1902 in Wien, Österreich-Ungarn; gestorben 11. Dezember 1973 in Zürich) war ein österreichischer Schriftsteller und Übersetzer. Leben: Wilhelm Treichlinger erhielt Schauspielunterricht bei Ernst Arndt und studierte an der Universität Wien, an der er 1926 mit einer Dissertation über Johann Ludwig Deinhardstein promoviert wurde. 1927/28 besuchte er Eduard Josef Wimmer-Wisgrills Modeklasse an der Wiener Kunstgewerbeschule und war Bühnenbildner und Schauspieler an der „Bühne der Jungen“ in Wien. Er arbeitete ab 1929 als Kostümbildner und zeitweise Abendspielleiter bei Max Reinhardt am Deutschen Theater in Berlin, von ihm stammten die Kostümentwürfe für die Uraufführung von Carl Zuckmayers Der Hauptmann von Köpenick. Anfang 1932 führte er als Gast Regie am Stadttheater Basel, in der Spielzeit 1932/33 wurde er dort als Regisseur für Oper und Schauspiel engagiert. Er inszenierte eine Reihe Schauspiele und Opern und trat in kleineren Rollen auch selbst auf. Nach der Machtübergabe an die Nationalsozialisten 1933 kehrte er nicht mehr nach Deutschland zurück, sondern ging nach Wien. Nach dem Anschluss Österreichs floh er im September 1938 in die Schweiz. Am Schauspielhaus Zürich wurde am 14. November 1942 unter der Regie von Leonard Steckel seine Komödie Göttin, versuche die Menschen nicht! uraufgeführt. 1945 wirkte er mit im „Vorbereitenden Komitee österreichischer Künstler für das befreite Österreich“. Nach 1945 hatte er einen Lehrauftrag für Japanisch an der Universität Zürich. Treichlinger schrieb für das Theater und für das Radio. Er gab zahlreiche Kochkunstführer und Bücher zu kulturgeschichtlichen Themen heraus. Mit Richard Schweizer schrieb er an den Drehbüchern zu den Filmen Die Vier im Jeep und Heidi. Treichlinger verfasste die Libretti zu Mark Lothars Opern Münchhausen, uraufgeführt 1933 in Dresden, und Rappelkopf, nach Ferdinand Raimunds Der Alpenkönig und der Menschenfeind uraufgeführt 1958 in München. Treichlinger übersetzte aus dem Englischen Arthur Koestlers Die Nachtwandler und aus dem Französischen Jean Giraudoux' Theaterstücke Die Irre von Chaillot und Kein Krieg in Troja. Er übersetzte ferner aus dem Japanischen, Chinesischen und Arabischen. ... Aus: wikipedia-/Wilhelm_Michael_Treichlinger
Schlagworte: Kulturgeschichte, Kochbücher, Sinologie, China ; Kochbuch, Hauswirtschaft, Kochen, Hotel- und Gaststättengewerbe, Chinesische Kunst, Chinesische Philosophie, Kochkunst, Chinesische Geschichte, Naturheilkunde, Manieren, Chinesische Medizin, Gebräuche, China / Philosophie, China, Kochen, Rezeptbücher, Naturheilmittel, Naturheilverfahren, Kultur, Wissenschaft, Bildung, Kulturgeschichte, Völkerkunde, Volkskunde, Kulturaustausch, China / Zeitgeschichte, Hauswirtschaft, Kochen, Hotel- und Gaststättengewerbe, Kochbuch, Rezept Rezepte, Kulturelle Identität, Koch- und Backrezepte, Kochbücher / Länder, Gebiete, Völker / China, Tischsitten, Jahreszeiten, Küchengeräte

Bestell-Nr.: 62495

Preis: 3,60 EUR
Versandkosten 2,20 EUR
Gesamtpreis: 5,80 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Ein Hoch dem Käse.

Mehr von Wiese Ursula
Wiese, Ursula von:
Ein Hoch dem Käse. 80 Käserezepte mit Kalorientabelle sowie dichterischen Lobpreisungen von Jeremias Gotthelf, Willem Elsschott und Werner Bergengruen. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit Zeichnungen von Robert Wyss.

Erstausgabe Zürich, Sanssouci Verlag, 1966. 78 (2) Seiten mit Zeichnungen von Robert Wyss. 17,4 cm. Illustrierter Pappband mit Glanzfolienkaschierung.


Guter Zustand. Aus dem Besitz der Kunsthistorikerin Barbara Göpel. - Ursula von Wiese (* 21. April 1905 in Berlin; † 1. Mai 2002 in Zürich; eigentlich Ursula Renate von Wiese und Kaiserswaldau, nach der Heirat Ursula Guggenheim-von Wiese) war eine Schweizer Schauspielerin, Verlagslektorin, Übersetzerin und Schriftstellerin deutscher Herkunft. Sie veröffentlichte auch unter den Pseudonymen Renate Welling und Sibylle Hilton. Als Tochter des Soziologen Leopold von Wiese und Kaiserswaldau und der Kunstmalerin Hanna von Gersdorff – eine Großtante mütterlicherseits war die von ihr verehrte Elisabeth von Plotho – war sie Deutsche; durch ihre Heirat 1931 mit dem Dramatiker Werner Johannes Guggenheim erlangte sie das Schweizer Bürgerrecht und wohnte von da an ununterbrochen in der Schweiz. Seit 1951 verbrachte sie zudem alljährlich mehrere Wochen auf Ibiza. Sie wirkte auch als Schauspielerin, wobei sie auch in einigen Spielfilmen auftrat, etwa in Romeo und Julia auf dem Dorfe (1941) und in Jack the Ripper – Der Dirnenmörder von London (1976). ... Aus: wikipedia-Ursula_von_Wiese
Schlagworte: Kochbücher, Essen, Kochen, Käsekauf, Käsespezialitäten, Hartkäse, Schnittkäse, Frischkäse, Rotschmierkäse, Edelpilzkäse, Käseherstellung, Ernährungslehre, Ernährungskunde, Kochkunst, Essen, Trinken, Küche, Kulturgeschichte, Kochbücher, Ernährung, Haushalt, Hauswirtschaft, Kochen, Gemüse, Ernährungswirtschaft, Küchenwissen, Vorspeisen, Kochbuch, Rezepte, Weinführer,

Bestell-Nr.: 62494

Preis: 8,00 EUR
Versandkosten 2,20 EUR
Gesamtpreis: 10,20 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Geschmack.

Mehr von Holmes
Holmes, Bob:
Geschmack. Gebrauchsanleitung für einen vernachlässigten Sinn. Aus dem Amerikanischen von Helmut Dierlamm und Ursula Held. Originaltitel: Flavour. Mit Anmerkungen und Sachregister. Mit einer Kurzbiografie des Verfassers.

Deutsche Erstausgabe München : Riemann Verlag, [2016]. 319 (1) Seiten. 23,2 cm. Umschlaggestaltung: Stephan Heering. Roter Halbleinenband mit Deckelillustration und 2 Lesebändchen. EAN: 9783570501900 (ISBN: 3570501906)


Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. »Für Foodies ein sehr empfehlenswertes Buch.« (Slow Food Magazin). Wussten Sie, dass der Geruch eines Lebensmittels die gustatorische Wahrnehmung stärker beeinflusst als dessen Aromen Dass Mathematiker mit speziellen Formeln das perfekte Menü ausrechnen können Oder dass es Geschmacks-Profiler für Äpfel gibt Die Welt des Geschmacks, in Zeiten von Hybridfrüchten und globalen Einheitsgerichten oft sträflich vernachlässigt, ist hochkomplex und steckt voller Überraschungen.Bob Holmes untersucht, wie im Gehirn bereits in der Kindheit Vorlieben für bestimmte Geschmäcke entstehen und warum Textur und Optik eine so wichtige Rolle spielen. Er reist zu Spitzenköchen auf der Suche nach spektakulären Geschmackskombinationen und zu Lebensmittelchemikern mit der Mission, den idealen Snack zu designen. Eine spannende Reise in die Welt der Aromen für alle, die Gaumenfreuden zu schätzen wissen. - Bob Holmes studierte Evolutionsbiologie an der University of Arizona und unterrichtete mehrere Jahre wissenschaftliches Schreiben an der University of California. Seit über 20 Jahren arbeitet er als Journalist für den New Scientist und andere Wissenschaftsmagazine. Dem Thema Geschmack gilt sein besonderes Augenmerk: Er ist Mitglied von Slow Food Canada, arbeitete in seiner Heimatgemeinde für ein Geschmacksbildungsprogramm und ist ein passionierter Hobbykoch. Bob Holmes lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Alberta, Kanada.
Schlagworte: Geschmackswahrnehmung ; Geschmackssinn, Psychologie, Medizin, Gesundheit,Festeinband, Kochen Genießen Allgemeines, Grundwissen Lexika, Naturwissenschaften Technik, , Ernährungslehre, Ernährungskunde, Kochkunst, Essen, Trinken, Küche, Kulturgeschichte, Kochbücher, Ernährung, Haushalt, Hauswirtschaft, Gemüse, Ernährungswirtschaft, Küchenwissen, Vorspeisen, Kochbuch, Rezepte, Aromata

Bestell-Nr.: 61345

Preis: 18,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 20,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Kochen wie in ... .

Kochen wie in ... . Mit Rezepten aus 40 Ländern. Mit einem Vorwort von Christele Jany. Fotos: Didier Bizos. Aus dem Französischen rheinConcept. Mit Abbildungen aller beteiligten Küchenchefs. Rezeptauswahl und Register für die deutsche Ausgabe: Beate Spehr. Mit einem Glossar.

Lizenz von Fabian Bellahsen und Daniel Rouche Königswinter: Tandem Verlag GmbH, ohne Jahresangabe, ca. 2010. 1054 (2) Seiten mit über 4000 farbigen Abbildungen. 30,5 x 24 cm. Rotes Leinen mit farbigen Vorsätzen und Schutzumschlag. EAN: 9783833154928 (ISBN: 3833154926)


Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Ungelesen. Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts aus 40 Ländern in einem Band. 60 Küchenchefs aus aller Welt und ihre besten Rezepte. Großformatige Farbabbildungen zu allen GerichtenDie ganze Welt der Kochkunst das gibt es nur in diesem Band. Auf 768 Seiten stellen 60 renommierte Küchenchefs aus 40 Ländern ihre Lieblingsrezepte vor. Echte Gourmets werden begeistert entdecken, wie sich Seite für Seite die ganze Welt der Suppen und Vorspeisen, der Fisch- und Fleischgerichte sowie der Süßspeisen und Desserts in Wort und Bild vor ihnen ausbreitet einschließlich praktischer Hinweise zu Zutaten, Methoden und Kochzeiten. Detaillierte Bildsequenzen erläutern die einzelnen Arbeitsschritte, so dass sich die schmackhaftesten Gerichte aus Asien und Afrika, Europa, Nord- und Südamerika auch zu Hause leicht zubereiten lassen. Wer gern kreativ kocht, wer ausgetretene Wege verlässt und für alles Neue offen ist, wird Spaß haben an dieser Reise in die Welt der globalen Haute Cuisine.
Schlagworte: Cukina Mundi, Internationale Küche, Kochen nach Ländern, Kochbuch, Hauswirtschaft und Familienleben, Ernährungslehre, Ernährungskunde, Kochkunst, Essen, Trinken, Kulturgeschichte, Kochbücher, Ernährung, Haushalt, Kochen, Gemüse, Ernährungswirtschaft, Küchenwissen, Vorspeisen, Rezepte, Backen, Genießen, Feinschmecker, Gourmet

Bestell-Nr.: 61163

Preis: 28,00 EUR
Versandkosten 5,00 EUR
Gesamtpreis: 33,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Die feine Vollwertküche.

Mehr von Bustorf-Hirsch Maren
Bustorf-Hirsch, Maren:
Die feine Vollwertküche. Mit einem Vorwort von Maren Bustorf-Hirsch. Mit einem Rezeptregister. - (=Falken-Sachbuch).

Erstausgabe Niedernhausen/Ts. : Falken-Verlag, 1987. 159 (1) Seiten mit vielen Abbildungen. 25 x 18,8 cm. Illustrierter Pappband mit farbigen Vorsätzen. EAN: 9783806842869 (ISBN: 3806842868)


Sehr guter Zustand.
Schlagworte: Vollwertkost ; Kochbuch, Hauswirtschaft, Kochen, Hotel- und Gaststättengewerbe, Hauswirtschaft, Kochen, Hotel- und Gaststättengewerbe, Ernährungslehre, Ernährungskunde, Kochkunst, Essen, Trinken, Küche, Kulturgeschichte, Kochbücher, Ernährung, Haushalt, Gemüse, Ernährungswirtschaft, Küchenwissen, Vorspeisen, Kochbuch, Backrezepte, Rezepte, Backen, Vollwertkost, Ernährungslehre, Ernährungskunde, Kochkunst, Hauswirtschaft, Kochen, Ernährungswirtschaft, Küchenwissen, Vorspeisen, Einlagern, Lagerhaltung, Vorratskeller, Gesunde Ernährung, Hauswirtschaft, Kochen, Hotel- und Gaststättengewerbe, Frühstück, Suppen, Vegetarische Küche, Vollwerternährung, Salat Salate, Fischgerichte, Fleischgerichte, Zutaten

Bestell-Nr.: 60773

Preis: 11,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 13,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Das große Vollkorn- Backbuch.

Mehr von Früchtel Ingrid
Früchtel, Ingrid:
Das große Vollkorn- Backbuch. Rat und neue Rezept Ideen zum Backen mit Vollgetreide. Mit einem Vorwort der Verfasserin. Mit einem Sach- und Rezeptregister. Mit wichtigen Adressen und Büchern.

3. Auflage München: Gräfe und Unzer Verlag GU, ohne Jahresangabe, ca. 1992. 131 Seiten mit farbigen Abbildungen und Zeichnungen von Ingrid Schütz. 22,4 x 19 cm. Illustrierter Pappband mit farbigen Vorsätzen. EAN: 9783774220225 (ISBN: 3774220220)


Guter Zustand.
Schlagworte: Backrezepte, Rezepte, Backen, Illustrationen, Illustrierte Ausgaben, Süßspeisen, Kuchen, Brotbacken, Brötchen, Vollwertkost, Ernährungslehre, Ernährungskunde, Kochkunst, Essen, Trinken, Küche, Kulturgeschichte, Kochbücher, Ernährung, Haushalt, Hauswirtschaft, Kochen, Ernährungswirtschaft, Küchenwissen, Vorspeisen, Kochbuch, Rezepte, Einlagern, Lagerhaltung, Vorratskeller, Torten, Getreidekorn, Gemüse Obst, Milch Quark, naturbelassene Pflanzenöle Fette, Nüsse Honig, Kohlenhydrate -Ballaststoffe Vitalstoffe, Mörser

Bestell-Nr.: 60771

Preis: 7,50 EUR
Versandkosten 2,20 EUR
Gesamtpreis: 9,70 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Klassische Italienische Küche.

Klassische Italienische Küche. Pasta, Pizza & Co. Mit einem Rezeptregister. - (=Essen & Geniessen).

Erstausgabe Köln: VEMAG - Naumann & Göbel Verlag, 1996. 160 Seiten mit vielen Abbildungen. 29 x 21,6 cm. Illustrierter Pappband. EAN: 9783625110552 (ISBN: 3625110555)


Sehr guter Zustand.
Schlagworte: Hauswirtschaft, Kochen, Hotel- und Gaststättengewerbe, Hauswirtschaft, Kochen, Hotel- und Gaststättengewerbe, Ernährungslehre, Ernährungskunde, Kochkunst, Essen, Trinken, Küche, Kulturgeschichte, Pasta, Suppen, Reis, Vorspeisen, Fleisch, italienische Gerichte, Kochbücher, Ernährung, Haushalt, Gemüse, Ernährungswirtschaft, Küchenwissen, Vorspeisen, Kochbuch, Backrezepte, Rezepte, Backen, Ortskunde, Landesgeschichte, Landeskunde, Reisen, Kultur, Reisebeschreibungen, Tourismus, Reisebücher, Reiseführer, Geographie, Heimatkunde, Länderkunde, Kulturgeschichte, Völkerkunde, Volkskunde, Fremde Kulturen, Italienische Küche, Italienische Landschaften, Venetien, Italienische Kunst, Italien, Italienische Geschichte, Italienische Gesellschaft, Italiener, Kulinarische Reiseführer, Cuisine italienne, Italian Cooking, Apulien, Kampanien, Ligurien, Latium, Sardinien, mediterrane Küche, Fotografie, italienische Küche, Italien, Genussmittel, Nahrungsmittel, Weinbrevier, Desserts, Warenkunde, mediterrane Küche, Fotografie, italienische Küche, Italien, Genussmittel, Nahrungsmittel, Weinbrevier, Ratgeber Ernährung Gesunde Ernährung

Bestell-Nr.: 60772

Preis: 4,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 6,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Das Buch vom Backen.

Mehr von Müller-Wallraf Gundula
Müller-Wallraf, Gundula:
Das Buch vom Backen. Die grosse Schule. Aus dem Englischen und Redaktion: Gundula Müller-Wallraf. Mit einem Glossar und einem Register.

Erste Auflage dieser Ausgabe Köln : Bellavista Verlag, 2003. 303 (1) Seiten mit vielen Abbildungen. 29 x 21,7 cm. Illustrierter Pappband mit farbigen Vorsätzen und Schutzumschlag. EAN: 9783898931137 (ISBN: 3898931137)


Guter Zustand. Schutzumschlag berieben.
Schlagworte: Gebäck ; Kochbuch, Hauswirtschaft, Kochen, Hotel- und Gaststättengewerbe, Hefeteig, Strudel, Backwerkzeug, Kuchen Torten, Plätzchen, Teilchen, süße Pies Pasteten, Gebäck, Brot, Festagstorten, Grundwissen, Teebrötchen, Muffins, Backformen, Früchtekuchen, Plätzchen-Basics, Baisers, Mürbeteig, Blätterteig, Brandteig, Pies, Kuchen, Quiches, pikante Snacks, Brot Brötchen, Backfehler, Weissbrot, Focaccia, Pizza, Backen, Ratgeber, Hauswirtschaft, Kochen, Hotel- und Gaststättengewerbe, Kuchen, Ernährungslehre, Ernährungskunde, Kochkunst, Essen, Trinken, Küche, Kulturgeschichte, Kochbücher, Ernährung, Haushalt, Hauswirtschaft, Ernährungswirtschaft, Küchenwissen, Vorspeisen, Kochbuch, Backrezepte, Rezepte, Backen, Hausrat, Süßspeisen, Kochkunst, Gebäck, Kochbücher, Essen, Kochen, Hauswirtschaft, Haushalt, Hauswirtschaft, Kochen, Hotel- und Gaststättengewerbe, Kulinaria, Ernährungslehre, Ernährungskunde, Kochkunst, Essen, Trinken, Küche, Kulturgeschichte, Kochbücher, Ernährung, Haushalt, Hauswirtschaft, Ernährungswirtschaft, Küchenwissen, Vorspeisen, Kochbuch, Hausrat, Kochkunst, Gebäck, Kochbücher, Essen, Kochen, Hauswirtschaft, Haushalt, Hauswirtschaft, Kochen, Hotel- und Gaststättengewerbe, Kulinaria, Backrezepte, Rezepte, Backen, Illustrationen, Illustrierte Ausgaben, Süßspeisen, Kuchen, Brotbacken, Brötchen Hauswirtschaft, Rührteig, Backeinmaleins, Rührteig, Sandteig, Saftkuchen, Butterteig, Mürbeteig, Knetteig, Biskuitteig, Hefeteig, Plunderteig, Brandteig, Blätterteig, Meringenmasse, Baiser, Strudel, Waffeln,

Bestell-Nr.: 60775

Preis: 10,00 EUR
Versandkosten 5,00 EUR
Gesamtpreis: 15,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal


Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
1 2 3 ... 19
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.