Sie sind hier: Startseite » Antiquariate » Versandantiquariat Am Osning » Kataloge » Gall und Mesmer (6 Einträge)

Versandantiquariat Am Osning - Gall und Mesmer Impressum/Lieferzeit

6 Einträge in diesem Katalog (RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren)
:. Gall und Mesmer
D.F.J. Galls Lehre über die Verrichtungen des Gehirns, nach dessen zu Dresden gehaltenen Vorlesungen in einer faßlichen Ordnung mit gewissenhafter Treue dargestellt von Karl August Blöde

Mehr von (Gall Franz Joseph)
(Gall, Franz Joseph):
D.F.J. Galls Lehre über die Verrichtungen des Gehirns, nach dessen zu Dresden gehaltenen Vorlesungen in einer faßlichen Ordnung mit gewissenhafter Treue dargestellt von Karl August Blöde

Dresden Arnold, 1806 (2., verm. und verb. Aufl.). 17,5 x 11cm, mod. Halbleder, goldgeprägter Rückentitel, marm. Deckelbezug, alter Namenszug auf Titel, fehlende Ecke hinterlegt; XX, 187 S., 1 gef. Kupfertaf. mit 3 Abb. eines von Gall bezeichneten Schädels


Gall (1758-1828) ist einer der wichtigsten Vertreter für die Lokalisation bestimmter Vorgänge in der Hirnrinde zu einer Zeit, in der manche Irrenärzte die Geisteskrankheiten im Herzen, der Leber oder anderen Eingeweiden suchten (KIRCHHOFF I, 22ff.). Seine Lehre mußte allem evolutiven, vergleichenden und differenzierenden Denken Auftrieb geben: Psychiater (...) konnten mit dieser Theorie funktionelle von strukturverändernden Krankheiten scheiden. Der Neurologie wurde durch Gall überhaupt eine Startmöglichkeit gegeben, Psychologen sahen hier erstmals eine Chance, (...) zu materiellen Aussagen über wirkliche Zustände zu kommen. Seine Methode trug wesentlich zu einer individualisierenden und damit humaneren Behandlung der Irren bei" (DÖRNER, Bürger und Irre 203ff.). Vgl. auch HUNTER/MACALPINE 711ff., LEIBBRAND/WETTLEY 456ff.
Schlagworte: Psychiatrie

Bestell-Nr.: 212

Preis: 210,00 EUR
Versandkosten 7,00 EUR
Gesamtpreis: 217,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)


Versandkostenfrei nach DE ab 500,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 500,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Am Anfang war die Nacht Musik. Roman

Mehr von Walser Alissa
Walser, Alissa:
Am Anfang war die Nacht Musik. Roman

München-Zürich Piper, 2010. 21 x 13cm, Originalkarton, Originalschutzumschlag, Lesebändchen, 253 S., 1 Bl.


sehr lesenswerter Roman in Erstauflage über Franz Anton Mesmer im Wien von 1777, als er die blinde Tochter und Sängern Maria Theresia des Hofrats Paradis heilen soll
Schlagworte: Mesmer, Magnetismus, Roman, Psychiatrie

Bestell-Nr.: 5941

Preis: 5,00 EUR
Versandkosten 5,00 EUR
Gesamtpreis: 10,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)


Versandkostenfrei nach DE ab 500,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 500,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Bemerkungen über Galls Gehirnorganenlehre. Vorgebunden: C.H.E. Bischoff, Darstellung der Gall'schen Gehirn- und Schädellehre.

Mehr von Hufeland C(hristoph) W(ilhelm)
Hufeland, C(hristoph) W(ilhelm):
Bemerkungen über Galls Gehirnorganenlehre. Vorgebunden: C.H.E. Bischoff, Darstellung der Gall'schen Gehirn- und Schädellehre. In: Journal der practischen Arzneykunde und Wundarzneykunst, hsg. C.W. Hufeland, Band XXI

Berlin, Wittich, 1805 (4 Stücke in 1 Bd.). 18 x 11cm, zeitgen. Pappband, Rückenschild, alter Stempel auf Vorsatz, 1 Bl., S. 9-157; 1 Bl., S. 5-163; 1 Bl., S. 5-198; 1 Bl., S. 5-206, 1 Bl. Verlagsanzeigen


Bischoff (1781-1861) im 3. Stück auf den S. 5-113, Hufeland auf den S. 114-158. Hufeland war von den Berliner Vorlesungen Galls sehr angetan und meint eingangs: "Mit grossem Vergnügen und Interesse habe ich den würdigen Mann selbst seine neue Lehre vortragen hören, und bin völlig überzeugt worden, dass ... seine Lehre zu den wichtigsten und kühnsten Fortschritten im Reiche der Naturforschung gehört"
Schlagworte: Psychiatrie, Organologie, Schädellehre

Bestell-Nr.: 5405

Preis: 145,00 EUR
Versandkosten 7,00 EUR
Gesamtpreis: 152,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)


Versandkostenfrei nach DE ab 500,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 500,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Die Gall'sche Hirn- Schedel- und Organenlehre vom Gesichtspunkte der Erfahrungen aus beurtheilt und widerlegt

Mehr von Ackermann J(akob) F(idelis)
Ackermann, J(akob) F(idelis):
Die Gall'sche Hirn- Schedel- und Organenlehre vom Gesichtspunkte der Erfahrungen aus beurtheilt und widerlegt

Heidelberg, Mohe und Zimmer sowie Frankfurt, Mohr, 1806. 18,5 x 11,5cm, Pappband d. Zt., beschabt, stärker fleckig, rotes Rückenschild, Titel im Falz verstärkt, hinterlegte Ausschnitte, 198 S., 1 Bl. Druckfehler, 4 Bl. Inhaltsanzeige


Ackermann (1765-1815) studierte bei Soemmerring, übernahm später dessen Lehrstuhl, praktizierte bei Johann Peter Frank und war nach der Habilitation zuletzt Professor für Anatomie und Chirurgie an der Universität Heidelberg. Ackermann kommentiert Gall detailliert und sehr kritisch, wirft ihm logische Fehler vor, er habe sich "ungeheure Täuschungen und Selbstbetrüge zu Schulden kommen" lassen, könne keine "Causalverbindungen" zwischen beobachteten Fähigkeiten und Schädelveränderungen anführen, habe "eine lebhafte Einbildungskraft" u.ä.m.
Schlagworte: Psychiatrie, Gall, Schädellehre, Phrenologie

Bestell-Nr.: 4506

Preis: 220,00 EUR
Versandkosten 7,00 EUR
Gesamtpreis: 227,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)


Versandkostenfrei nach DE ab 500,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 500,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
D.F.J. Galls Lehre über die Verrichtungen des Gehirns, nach dessen zu Dresden gehaltenen Vorlesungen in einer faßlichen Ordnung mit gewissenhafter Treue dargestellt von Karl August Blöde

Mehr von (Gall Franz Joseph)
(Gall, Franz Joseph):
D.F.J. Galls Lehre über die Verrichtungen des Gehirns, nach dessen zu Dresden gehaltenen Vorlesungen in einer faßlichen Ordnung mit gewissenhafter Treue dargestellt von Karl August Blöde

Dresden Arnold, 1806 (2., verm. und verb. Aufl.). 17,5 x 11cm, mod. Halbleder, goldgeprägter Rückentitel, marm. Deckelbezug, alter Namenszug auf Titel, fehlende Ecke hinterlegt; XX, 187 S., 1 gef. Kupfertaf. mit 3 Abb. eines von Gall bezeichneten Schädels


Gall (1758-1828) ist einer der wichtigsten Vertreter für die Lokalisation bestimmter Vorgänge in der Hirnrinde zu einer Zeit, in der manche Irrenärzte die Geisteskrankheiten im Herzen, der Leber oder anderen Eingeweiden suchten (KIRCHHOFF I, 22ff.). Seine Lehre mußte allem evolutiven, vergleichenden und differenzierenden Denken Auftrieb geben: Psychiater (...) konnten mit dieser Theorie funktionelle von strukturverändernden Krankheiten scheiden. Der Neurologie wurde durch Gall überhaupt eine Startmöglichkeit gegeben, Psychologen sahen hier erstmals eine Chance, (...) zu materiellen Aussagen über wirkliche Zustände zu kommen. Seine Methode trug wesentlich zu einer individualisierenden und damit humaneren Behandlung der Irren bei" (DÖRNER, Bürger und Irre 203ff.). Vgl. auch HUNTER/MACALPINE 711ff., LEIBBRAND/WETTLEY 456ff.
Schlagworte: Psychiatrie, Hirnlokalisation, Phrenologie

Bestell-Nr.: 4042

Preis: 210,00 EUR
Versandkosten 7,00 EUR
Gesamtpreis: 217,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)


Versandkostenfrei nach DE ab 500,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 500,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Neue Darstellungen aus der Gallschen Gehirn- und Schedellehre, als Erläuterungen zu der vorgedruckten Vertheidigungsschrift des Doktor Gall, eingegeben bei der niederoesterreichischen Regierung. Mit einer Abhandlung über den Wahnsinn, die Pädagogik und die Physiologie des Gehirns nach der Gallschen Theorie.

Mehr von Walther Philipp Franz
Walther, Philipp Franz von:
Neue Darstellungen aus der Gallschen Gehirn- und Schedellehre, als Erläuterungen zu der vorgedruckten Vertheidigungsschrift des Doktor Gall, eingegeben bei der niederoesterreichischen Regierung. Mit einer Abhandlung über den Wahnsinn, die Pädagogik und die Physiologie des Gehirns nach der Gallschen Theorie.

München Scherrer, 1804. 17,5 x 11cm, zeitgen. Pappband, Rückenschild, zwei kleine Stempel auf Vorsatz, ein Stempel auf Titelrückseite; XVI, 168 S., sehr gutes Exemplar


seltene Frühschrift von Philipp Franz von Walther (1782-1849), der später einer der führenden Vertreter und Reformatoren auf dem Gebiete der Chirurgie und Augenheilkunde wurde. Walther war 1803 im Alter von 21 Jahren zum Medizinalrat, ord. Professor und Oberwundarzt am Bamberger Spital ernannt worden. Hier trat er in nähere Beziehung zu dem damals in Würzburg lehrenden Schelling (HIRSCH/H. V, 480). Bereits 1802 hatte er eine "Critische Darstellung der Gallschen anatomisch-physiologischen Untersuchungen des Gehirn- und Schädelbaus" veröffentlicht. KREUTER III, 1584ff.
Schlagworte: Psychiatrie, Phrenologie, Gall, Schädellehre

Bestell-Nr.: 4043

Preis: 245,00 EUR
Versandkosten 7,00 EUR
Gesamtpreis: 252,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)


Versandkostenfrei nach DE ab 500,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 500,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.