‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Unterrichtskultur Band 1: Emotionale Erfahrungen und Mentalisierung in schulischen Lernprozessen; Band 2: Didaktik als Dramaturgie im symbolischen Raum

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Hirblinger, Heiner

Unterrichtskultur Band 1: Emotionale Erfahrungen und Mentalisierung in schulischen Lernprozessen; Band 2: Didaktik als Dramaturgie im symbolischen Raum (Kartoniert / Broschiert / Paperback)


Reihe: Psychoanalytische Pädagogik

Psychosozial Verlag GbR, Wirth, Johann, u. Hans-Jrgen Wirth GbR, Februar 2011


945 S. - Sprache: Deutsch - 215x151x62 mm

ISBN: 3837920798 EAN: 9783837920796

Die Konzepte der »Mentalisierung« und des »symbolischen Raumes« liefern einen unverzichtbaren Beitrag zum derzeitigen Diskurs über eine zeitgemäße Unterrichtstheorie. Sie öffnen den Blick auf das Geschehen im Klassenzimmer und vertiefen das Verständnis für Probleme des Paradigmenwechsels vom Frontal- zum Projektunterricht. Solange pädagogisches Denken und Tun vorwiegend einer zweckrationalen Vernunft folgt, können Schule und Unterricht nicht als Ort für emotionale Erfahrungen begriffen werden. Die kommunikative Matrix der Lerngruppen muss als Wirkfaktor für Denken und Lernen berücksichtigt werden. Erst die Analytik des pädagogischen Machtverhältnisses erschließt Bildungsräume, die Kinder und Adoleszente brauchen, um ihre Erfahrungs- und Beziehungsfähigkeit zu entwickeln. Zu dieser »Unterrichtskultur«, die sich auch zum Unbewussten hin öffnen muss, entwickeln die beiden Bände wichtige Bausteine.


Preis: 79,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 79,90 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Didaktik/Methodik/Schulpädagogik/Fachdidaktik

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Inhaltsverzeichnis

Inhalt Band 1 Vorwort Einleitung I. Adoleszente Identifikationsschicksale und die Gegenu¿bertragung des Lehrers I.1 Adoleszente Subjektivierungsmodi unter dem Aspekt der Abwehrmechanismen I.2 Das adoleszente Übertragungskommunikat zwischen Überkonformität und Gegenabhängigkeit I.3 Die Eigenu¿bertragung und die Gegenu¿bertragung des Lehrers II. Unterrichtsprinzipien und psychische Strukturbildung II.1 Das Ich und das Es II.2 Die adoleszente Strukturbildung und die fundierenden Unterrichtsprinzipien III. Sprechakte im Unterricht III.1 Strukturniveaus der Unterrichtskommunikation III.2 Die Binnenmatrix im systemischen Umfeld III.3 Kommunikative Schichtung oder triadischer Prozess? III.4 Semiotische Abjektionen und die Containing-Funktion IV. Entwicklung des Selbst - das Drama der zweiten Individuierung im Unterricht IV.1 Affektregulierung und Mentalisierung im Kontext der Raumbefindlichkeit IV.2 Affektregulierung und Mentalisierung im Kontext des Zeiterlebens IV.3 Biographische Reflexion - wiederbelebte Vergangenheit und erhoffte Zukunft Band 2 V. Dramaturgie des Unterrichts - Gestaltungsimpulse und Gestaltungsrahmen V.1 Das Mehrebenen-Modell der Symbolbildungsdidaktik V.2 Unbewusste Phantasien und das Werden des Symbols V.3 Die doppelte Erzählung und das Verstehen des Symbols V.4 Transformationen im kulturellen Übergangsraum und das Wirken des Symbols VI. Schlussbemerkungen Glossar Literatur

Über den Autor

Heiner Hirblinger war von 1974 bis 2009 Gymnasiallehrer (Deutsch, Geschichte, Sozialkunde, Philosophie). Zudem war er Seminarlehrer für Allgemeine Pädagogik und Didaktik. Er ist Psychoanalytischer Pädagoge und Mitglied der Kommission »Psychoanalytische Pädagogik« in der »Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft«. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Psychoanalytischen Pädagogik der Schule.

Kritikerstimmen

»Wie tiefgründig die Entwicklung junger Menschen vor allem in der Adoleszenz von emotionalen Irritationen und der Suche nach Identität geprägt ist, wie wichtig dabei Beziehungen zu Lehrenden sein können und wie Schule den schöpferischen Kräften Raum geben kann, das wird ausführlich einführend und an vielen Dokumenten aus der Praxis deutlich.« Jörg Schlömerkemper in Pädagogik 9/2011 »Ich habe selten psychoanalytische Konzepte wie etwa Übertragung, Gegenübertragung oder Mentalisierung mit ihren verschiedenen Facetten so prägnant auf den Punkt gebracht gefunden. (...) Es wird Zeit, das die Schuldidaktik derlei Erörterungen zur Kenntnis nimmt.« Prof. Dr. Manfred Gerspach auf www.socialnet am 26. August 2011


ISBN 3-8379-2079-8

ISBN 978-3-8379-2079-6

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Eine Klasse - zwei Sprachen | Una classe - due lingue Zehn Jahre bilingualer Unterricht an der Volks von Carpentieri, Saverio (Herausgeber); Hosp, Eva Nora (Herausgeber); Winkler, Siegfried (Herausgeber)
19,90 EUR

Bildungsqualen Kritische Einwürfe wider den pädagogischen Zeitgeist von Rademacher, Sandra (Herausgeber); Wernet, Andreas (Herausgeber)
59,99 EUR

Jedem Kind ein Instrument Band 2 - JeKi. Violoncello. Schülerheft. von Stein von Kamienski, Agnes; Mengler, Walter; Blaschke, Maren (Illustrator)
11,99 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.