‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Über den Satz vom Widerspruch im vierten Buch der aristotelischen Metaphysik

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Schlick, Andreas Josef

Über den Satz vom Widerspruch im vierten Buch der aristotelischen Metaphysik (Kartoniert / Broschiert / Paperback)


Reihe: Epistemata Philosophie 491

Königshausen & Neumann, K”nigshausen & Neumann, Verlag, GmbH, März 2011


231 S. - Sprache: Deutsch - 236x159x23 mm

ISBN: 382604486X EAN: 9783826044861

Im vierten Buch der Metaphysik stellt Aristoteles den Satz vom Widerspruch als höchstes Prinzip alles Seienden vor. Diese Einschätzung des Aristoteles wird auch heute noch durch zahlreiche Veröffentlichungen zu diesem Thema gewürdigt. Dennoch herrscht große Unsicherheit darüber, in welcher Weise der Satz vom Widerspruch als höchstes Prinzip aufzufassen ist und wie die Argumentation des Aristoteles zur Etablierung dieses Prinzips zu verstehen ist. In den letzten Jahrzehnten wurde die wissenschaftliche Diskussion von Interpretationen geprägt, welche Aristoteles in die Nähe neuzeitlicher Auffassungen über die Möglichkeit von Erkenntnis rücken. Aristoteles' Absicht im vierten Buch bestünde lediglich darin, den Satz vom Widerspruch als Denkgesetz oder notwendige Voraussetzung für sinnvolle Kommunikation zu erweisen. Der ontologische Status bliebe demgemäß ungeklärt. In der vorliegenden Arbeit soll gezeigt werden, daß Aristoteles im Zuge einer Untersuchung über das Seiende als Seiendes darauf aus ist, den Satz vom Widerspruch als höchstes Prinzip für das vom menschlichen Denken unabhängig Seiende nachzuweisen. Im Verständnis der Argumentation im vierten Buch wird hierbei ein gänzlich neuer Weg beschritten: Es handelt sich um Argumente, welche unterschiedlichen Argumentationszielen dienen und zum Teil aufeinander aufbauen.


Preis: 36,00 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 36,00 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Philosophie/Populäre Darstellungen

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Über den Autor

Der Autor studierte in Tübingen Philosophie, Griechisch und Alte Geschichte. Mit der vorliegenden Arbeit promovierte er im November 2009 an der Humboldt-Universität zu Berlin.


ISBN 3-8260-4486-X

ISBN 978-3-8260-4486-1

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Medizin - Macht - Zwang Wie frei sind wir angesichts des medizinischen Fortschritts? von Schaupp, Walter (Herausgeber); Kröll, Wolfgang (Herausgeber)
29,00 EUR

Mahabharata von Miller, Frederic P. (Herausgeber); Vandome, Agnes F. (Herausgeber); McBrewster, John (Herausgeber)
49,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.