‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Tribunal der Blicke Kulturtheorien von Scham und Schuld und die Tragödie um 1800

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Benthien, Claudia

Tribunal der Blicke Kulturtheorien von Scham und Schuld und die Tragödie um 1800 (Kartoniert / Broschiert / Paperback)


Reihe: Literatur - Kultur - Geschlecht. Kleine Reihe 30

Böhlau-Verlag GmbH, Böhlau Köln, April 2011


267 S. - Sprache: Deutsch - Mit ca. 4 s/w-Abbildungen - 209x132x23 mm

ISBN: 3412206849 EAN: 9783412206840

In der Tragödientheorie von der Antike bis zur Gegenwart fehlt bislang eine Auseinandersetzung mit der Kategorie der Scham - ihr kommt, im Unterschied zur extensiv behandelten Kategorie der Schuld, kaum Beachtung zu. Zwar gilt Schuld als der edlere, ethisch wertvollere und für »das Tragische« maßgebliche Affekt, doch ist es eigentlich die Scham, die in Kulturtheorien so eng mit dem für die Tragödie leitenden Konzept autonomer Subjektivität und deren existenzieller Beschädigung verbunden wird, denn Scham betrifft immer die ganze Person. Um 1800 entstand überdies mit der Philosophie des Tragischen eine Auf­fassung der menschlichen Existenz, die die der Tragödie entnommene Schuldkonzeption anthropologisiert und universalisiert. Das Buch erörtert aktuelle kulturtheoretische Ansätze zu Scham und Schuld und nimmt sie zur Grundlage einer Neuinterpretation bedeutender Tragödien von Fried­rich Schiller (»Die Jungfrau von Orleans«, »Die Braut von Messina«) und Heinrich von Kleist (»Die Familie Schroffen­stein«, »Penthesilea«).


Preis: 23,00 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 23,00 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Sprachwissenschaft/Allg. u. vergl. Sprachwiss.

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Inhaltsverzeichnis

I. Einleitung Theater und Tribunal / Historische Affektkulturen in der Tragödie / Scham und Schuld in der Tragödie um 1800 / Dialogizität und Agonalität in der,Deutschen Klassik' / Repräsentation von Affekten / Zu diesem Buch & Danksagung II. Kulturtheorien von Scham und Schuld 2.1 ,Schamkulturen' und ,Schuldkulturen' . Aktuelle Konflikte in Affektkulturen / Shame cultures und guilt cultures / Kritik und Heuristik des kulturtheoretischen Modells / Besonderheiten fiktionaler Affektkulturen 2.2 Differenzierungen von Scham und Schuld . Entstehung und Relation der beiden Affekte / Scham-,Selbst' versus Schuld-,Handlung' / Emotionen des self-assessment / Wahrnehmung, Raum und Zeit / Scham-Schuld-Zyklen: Das Mythem von Kain und Abel 2.3 Theorien der Schuld Transformation von Scham in Schuld in der alttestamentlichen Genesis / Paradigma Ödipus: Schuld in der antiken Tragödie / ,Schuldlos schuldig': Philosophie des Tragischen um 1800 / "Schuldbewußtsein" und KulturÜber- Ich / Die Instanz des Gewissens 2.4 Theorien der Scham Scham, Maske, Anti-Theatralität / Tödliche Scham: Jean Racines Phädra / Scham und Blick: Das visuelle Feld als Kampfzone / Psychoanalyse des Schamaffekts / Scham und Selbstreflexivität / ,Schamhaftigkeit' um 1800 III. Tragödien um 1800 3.1 ,Mittelalterliche' Affektkulturen I - Friedrich Schiller: Die Jungfrau von Orleans Tragödientheoretische Ambivalenzen / Das Charisma der Jungfrau: Selbstheroisierung als Hybris / "Fremder Ketten Schmach": Beschädigte Kriegerehre und versehrte Genealogie / Der Blick als delophiles und theatophiles Ereignis / Der innere Gerichtshof des Gewissens / Tribunal der zentripetalen Blicke / Verhüllung in Fahnen: Allegorisierung der Unschuld 3.2 ,Mittelalterliche' Affektkulturen II - Heinrich von Kleist: Die Familie Schroffenstein Schicksalsdrama, Zufallstragödie - oder Parodie? / Kollision historischer Ehrkonzepte: Blutrache, Fehde, Duell / Die Evidenz des ,Rechtgefühls' / Gewalt als Schamabwehr / Die "Unschuld der Gefallenen": Schuldreflexionen bei Kleist / Entzug von Darstellung: Gesichtsverlust, Schleier, Vorhang / Auslöschung der Genealogie 3.3 ,Antike' Affektkulturen I - Friedrich Schiller: Die Braut von Messina Ein fatalistisches "Trauerspiel mit Chören" / Familienfluch und negative Prophetie / "Schlangenhaß der Brüder" und (Auto-)Aggression des Helden / Don Cesars Schuld und Sühne? / Männliche Schuld und Inzesttabu / Aspekte der Dramaturgie von Scham und Schuld 3.4 ,Antike' Affektkulturen II - Heinrich von Kleist: Penthesilea Archaisierung der Antike und Kontrafaktur der Jungfrau von Orleans / "In grimmiger Beschämung": Affektdynamik von Scham und Zorn / Täuschung und Verstoßung einer Königin / Zerreißung als Strafe für Liebesverrat? / Beschämung des Gesetzes / "Vernichtendes Gefühl" IV. Schlussbetrachtung Zu Schillers und Kleists Anthropologie / Tragische Scham? / Kulturtheorien und Literatur Literatur A. Quellen B. Forschungsliteratur zu Scham und Schuld C. Forschungsliteratur zur Tragödie um 1800 . D. Sonstige Forschungsliteratur

Über den Autor

Claudia Benthien ist Professorin für Neuere deutsche Literatur mit dem Schwerpunkt Gender-Forschung an der Universität Hamburg.


ISBN 3-412-20684-9

ISBN 978-3-412-20684-0

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Modalität / Temporalität in kontrastiver und typologischer Sicht von Katny, Andrzej (Herausgeber); Socka, Anna (Herausgeber)
58,95 EUR

The Expression of Negation von Horn, Laurence R. (Herausgeber)
29,95 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.