‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Readers-Corner » 93 signierte Ausgaben » Tomi Ungerer's Erzählungen für Erwachsene. Vorzugs…

Linksbuch gebraucht, gut gebraucht, gut Rechtsbuch
Tomi Ungerer's Erzählungen für Erwachsene. Vorzugsausgabe mit signierter Originalgraphik.

Mehr von Ungerer Tomi

Tomi Ungerer's Erzählungen für Erwachsene. Vorzugsausgabe mit signierter Originalgraphik.


München, Wilhelm Heyne Verlag, 1992. 4°, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband


4° (30*21.3 cm), Fadenheftung, 68 S., unpag., m. 30 ganzseitigen Farbllustrationen, schwarzes Hardcover, m. mehrfarb. Rücken- u. Deckeltitel, rote Kapitalbändchen, beiliegend eine handsignierte Farbgraphik auf Bütten (Blattgröße 29.7*21 cm). München, Wilhelm Heyne Verlag 1992. Bütten am unteren Blattrand u. rückseitig m. kleinen Braunflecken (s. Abb.), ansonsten sehr gut erhalten, ohne Einträge, geruchsneutral.

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Adam &  Eva.

Humor - Ungerer, Tomi
Adam & Eva. Auswahl aus "Tomi Ungerer's Geheimes Skizzenbuch 1968. Tomi Ungerer's Kompromisse 1970, 123 Zeichnungen erscheinen hier erstmals. 1.Aufl.
Zürich : Diogenes-Verlag, 1974. 249 S. : nur Ill.; ; 28 cm 4°, gebundene Ausgabe, Hardcover mit Umschl. ISBN: 3257009380 (EAN: 9783257009385 / 978-3257009385)


sehr guter Zustand, Versand 5 €
Schlagworte: Ungerer, Tomi ; Humor / Bilder ; Bildband / Graphik ; Ungerer, Tomi, a Bildende Kunst, Kunstgewerbe
Diesen Titel und Preis anzeigen

Tomi Ungerer. Plakate. Kestner Gesellschaft

Ungerer, Tomi:
Tomi Ungerer. Plakate. Kestner Gesellschaft
(1972). 8 S.; Leporello; Illustr.; 21 cm.


Gutes Ex. - Tomi Ungerer ist in Amerika seit vielen Jahren als Karikaturist, Kinderbuchautor und Werbegraphiker berühmt. Mit einiger Verspätung aber um so größerer Schnelligkeit gewinnt sein Name nun auch in Europa über den engeren Kennerkreis hinaus an Popularität. Bei Wahl und Darstellung seiner Poster-Themen scheut Tomi Ungerer sich nicht, den Werbezweck als Träger seiner scharfen Sozialkritik zu benutzen, in gelassener Kalkulation der Gefahr, daß seine Auftraggeber eine Publizierung scheuen. Seit 1954 hat er für Interessenten und Wettbewerbe mehr als 400 Plakate geschaffen, von denen eine große Anzahl abgelehnt wurde aus Gründen, die verständlich sind, wenn man den eher entlarvenden als werbenden Charakter seiner oft boshaften Darstellung betrachtet. Ungerers Auftraggeber waren nicht nur Zeitungen und Zeitschriften wie New York Times, Village Voice, Evergreen oder Paris Revieuw, sondern auch eine Reihe weltbekannter Firmen; unter ihnen Air India, Swiss Air (Entwurf abgelehnt), Electric Circus, Remington, bekannte Eisrevuen usw. Seine Karikaturen treffen genau, und doch sind sie nicht lieblos. Spott, aber ebenso auch Erbarmen spricht aus seiner Darstellung des Menschen. Wie verletzlich und in einem kindlichen Vertrauen zum Guten im Menschen tief enttäuscht muß jemand sein, der so bitter und vorwurfsvoll auf seine gesellschaftliche Umwelt reagiert wie Tomi Ungerer. Doch als Humorist sieht er immer auch das andere Gesicht der Ereignisse. In präzisem und sparsamem Strich, in fröhlicher Buntheit bringt er jene Art von Gelächter zu Papier, das uns angesichts eines Menschen überfällt, der in grotesken Verrenkungen auf einer Glatteisfläche ausrutscht. Er kann der drastischen Herausforderung so wenig widerstehen wie dem lustigen Detail und der verschmitzten Clownerie. Er serviert Brisanz mit scheinbarer naiver Schlichtheit, als verpackte er Giftstacheln in Bonbonpapier. Es gehört gegenwärtig zum guten Ton, die Provokation zu beklatschen und in das Hohngelächter über die eigene Gesellschaft einzustimmen. Das Publikum spendet Beifall, fühlt sich vorurteilsfrei und belohnt seine Hofnarren mit konsequenzloser Zustimmung, die der Unempfindlichkeit, der Indolenz entspringt. Vielleicht liegt hier der Grund für Tomi Ungerers Resignation, für seinen Entschluß, in Zukunft vorwiegend Bücher für Kinder zu schreiben … (Vorwort ‚C.S.')
Schlagworte: Plakatkunst; Graphik; Bildende Kunst
Diesen Titel und Preis anzeigen

Schnipp schnapp.

Ungerer, Tomi (Verfasser):
Schnipp schnapp. 1.Aufl.
Zürich : Diogenes, 1989. 173 S. : nur Ill. ; 28 cm. Originalleinen mit Schutzumschlag. EAN: 9783257020281 (ISBN: 3257020287)


Gutes Ex.; Umschlag stw. leicht berieben. - EA. - Jean-Thomas „Tomi“ Ungerer (* 28. November 1931 in Straßburg) ist ein international bekannter französischer Grafiker, Schriftsteller und vor allem Illustrator von Bilderbüchern für Kinder und Erwachsene. ... (wiki) // "Tomi Ungerers Buch der Wandlungen und Verwandlungen - Was sucht der Rasierapparat am Kopf der Eule? Oder die Nähmaschine auf der Autobahn? Wie wird aus der Schere ein Vogelschnabel? Und wer droht in den Wellen der schönen Haare unterzugehen? Wie und warum lacht das Auto? Was steckt hinter den Dingen, und was steckt in was? Unglaublich verblüffende Antworten auf diese und nicht nur diese Fragen gibt Tomi Ungerer in seinem neuesten Buch. Ein Buch nicht nurzum Anschauen, sondern auch ein Buch, das zum Selbermachen reizt, ein Buch das die Phantasie beflügelt und jeden zum Weiterspielen anregt. Wer darin blättert, wird bald selber zu Schere und Stift greifen. Ein Buch für Kleine und Große, ein Buch für Kindergärten und Schulen, ein Buch für die ganze Familie, sozusagen ein optisches Rezeptebuch - kurz: ein echtes Diogenes Hausbuch." (Verlagstext) ISBN 9783257020281
Schlagworte: Ungerer, Tomi ; Collage ; Bildband, Bildende Kunst
Diesen Titel und Preis anzeigen

Tomi Ungerer :  Im Gespräch für Europa ; 1 -

Ungerer, Tomi und Christian Frietsch:
Tomi Ungerer : Im Gespräch für Europa ; 1 - das Gespräch führte Christian Frietsch. Herausgegeben von Radio Victoria -
Baden-Baden : Elster-Verlag, 1992. 88 Seien, einige Abbildungen ; 21 cm - Taschenbuch - sehr gutes, sauberes Exemplar ! EAN: 9783891511374 (ISBN: 389151137X)


Ungerer, Tomi ; Interview, Politik, Bildende Kunst; Jean-Thomas „Tomi“ Ungerer ist ein international bekannter französischer Grafiker, Schriftsteller und vor allem Illustrator von Bilderbüchern für Kinder und Erwachsene. Ungerer lebt abwechselnd in Irland und in Straßburg. Wikipedia - ISBN 9783891511374
Schlagworte: Ungerer, Tomi ; Interview, Politik, Bildende Kunst;
Diesen Titel und Preis anzeigen

Incognito.

Signierte Vorzugsausgabe - Tomi Ungerer - Ungerer, Tomi.
Incognito. Vorzugsausgabe.
Zürich, Diogenes Verlag, 2015. 400 Seiten 4°, gebundene Ausgabe, Original Ganz-Leineneinband mit signiertem Siebdruck in hochwertiger Kladde, zusammen verpackt in einem Geschenkkarton. EAN: 9783257021349 (ISBN: 3257021348)


Nummerierte und signierte Vorzugsausgabe mit signiertem Siebdruck in hochwertiger Kladde, zusammen verpackt in einem Geschenkkarton.Jeder kennt Tomi Ungerer als Schöpfer von Kinderbuch-Klassikern und erotischen Bildern, als genialen Grafiker und scharfzüngigen Autor. Kaum bekannt sind seine Collagen und Plastiken - der Katalog zur Ausstellung 'Incognito' im Kunsthaus Zürich und im Museum Folkwang Essen als Limited Edition (500 Exemplare), hier die Nummer 176. Noch vom Verlag original verpackt. Jean-Thomas „Tomi“ Ungerer (* 28. November 1931 in Straßburg/ Frankreich - 9. Februar 2019 in Cork/Irland) war ein bekannter französischer Grafiker, Schriftsteller und Illustrator von Bilderbüchern für Kinder und Erwachsene. Ungerer verstand sich als Elsässer und überzeugter Europäer.
Schlagworte: <signiert> <signed> <Tomi Ungerer> <signierte Vorzugsausgaben>
Diesen Titel und Preis anzeigen

Das Biest des Monsieur Racine

Ungerer, Tomi
Das Biest des Monsieur Racine Erstausgabe
Diogenes 1972 Hardcover 32 S. 300x230 mm EAN: 9783257005448 (ISBN: 325700544X)


Ecken leicht gestaucht/berieben! Monsieur Racine ist ein pensionierter Steuereinnehmer, er züchtet die herrlichsten Birnen weit und breit. Eines Tages sind alle Birnen, sein ganzer Stolz, gestohlen. Der Räuber ist das merkwürdigste Biest, das Monsieur Racine je gesehen hat und sogar Paris steht kopf! ""Wie stets bei Ungerer ist nur eins zu besorgen: daß die Großen den Kindern das schöne Buch wegnehmen. Denn es ist auch ein Buch für Sammler, so gut es als Kinderbuch ist."" (Ruhr-Nachrichten) ""Mit seinem großformatigen Kinderbuch Das Biest des Monsieur Racine ist dem Zeichner und Illustrator Tomi Ungerer eine intelligente und bezaubernde Arbeit gelungen, die sich positiv von oftmals hanebüchen gestalteter Kinderliteratur abhebt: die witzig-sympathischen Zeichnungen mit dem heimeligen-altmodischen Touch und den vielen, zum Teil lustigen, zum Teil skurrilen Details laden zum gemeinsamen Immer-wieder-Lesen und Anschauen durch Eltern und Kindern ein, denn auch nach dem zehnten Mal stößt man in den turbulenten Bildern sicher immer noch auf überraschende Aspekte und komische Einfälle des Autors."" (Vorarlberger Nachrichten) ""Tomi Ungerer hat seinen Bilderbüchern ein neues Meisterwerk hinzugefügt: Das Biest des Monsieur Racine. Wie immer bei Ungerer steckt auch diesmal der besonde re Reiz seiner Bilder im Detail. Auch nach langem Betrachten gibt es - besonders bei den stürmischen Szenen - immer noch Neues, teils Witziges, teils Makabres zu entdecken."" (Stuttgarter Zeitung) ""Eine besonders schöne Geschichte."" (Neue Zürcher Zeitung) ""Tomi Ungerer ist einer der weltbesten Zeichner, Maler und Autoren. Er stellt in diesem alten neuen Buch einmal mehr seine Kunstfertigkeit unter Beweis, skurrile Geschichten in gleichermaßen skurrile Bilder umzusetzen. Bilder, die von Ungerers Liebe für komische und schreckliche Kleinigkeiten am Rande des Geschehens zeugen. Ja, die Details erzählen oft eine eigene Geschichte, die nur vernimmt, wer genau hinzuschauen versteht."" (Leipziger Volkszeitung)
Diesen Titel und Preis anzeigen

Die blaue Wolke.

Ungerer, Tomi/Cramer-Klett, Anna (Übersetz.)
Die blaue Wolke.
Zürich Diogenes Verlag Ag 2000 Hardcover 40 S. 23 x 28,5 cm EAN: 9783257008678 (ISBN: 3257008678)


neuwertig! Die blaue Wolke ist ein Einzelgänger. Sie zieht fröhlich, frech, ja aufmüpfig, aber auch neugierig und mit offenen Augen um die Welt -- und sie wird dabei größer und größer. Die Wolke bewegt sich permanent gegen den Strom und ist ihren Artgenossen deshalb ein Dorn im Auge. Zudem hat sie eine erstaunliche Eigenschaft, denn sie färbt auf ihren Reisen alles blau ein: egal, ob es Bergspitzen, Vögel oder Flugzeuge sind, die mit ihr in Berührung kommen. Eines Tages fliegt sie über einen Ort, an dem sich Menschen wegen ihrer Hautfarbe gegenseitig bekriegen. Daraufhin fasst die blaue Wolke den Entschluss, ""Farbe zu bekennen"" und so lange zu regnen, bis sie sich aufgelöst und den ganzen Ort mitsamt seinen Einwohnern blau eingefärbt hat. Plötzlich hat das Hauen und Stechen ein Ende.... Es war einmal eine kleine blaue Wolke. Sie lebte glücklich und zufrieden und machte, was sie wollte. Wenn alle anderen Wolken regneten, regnete sie einfach nicht mit. Die kleine blaue Wolke zog die Menschen auf der Erde in ihren Bann und verzauberte ihre Welt. Aber eines Tages sieht sie einen schrecklichen Krieg auf der Erde und muss den wichtigsten Entschluss ihres Lebens fassen. Der kleinen blauen Wolke gelingt es, den Menschen Frieden und Glück zu bringen. ""Die blaue Wolke ist so, wie Tomi Ungerer immer sein wollte, frei und eigensinnig. Diese beiden Eigenschaften durchziehen als sehnsuchtsvolle Themen alle seine Arbeiten. Mit seinem neuen Bilderbuch bringt er sie auf klassische Weise in einer kurzen, einprägsamen Geschichte auf den Punkt. Die blaue Wolke liest sich ein bisschen wie eine Essenz des vielseitigen Werks, das Ungerer als Cartoonist und Kinderbuchautor schuf. Denn er zeigt in Bildern von genialer Einfachheit, wie der Eigensinn abfärbt."" - (Kölnische Rundschau) ""Ein zauberhaft leichtes Bilderbuch."" (Westdeutsche Allgemeine Zeitung) ""Tomi Ungerer hat im kleinen Finger mehr Verstand als ein analysierender Psychologenkongress. Es ist ein lupenreiner Ungerer, der bittere Clown, der zärtliche Freund, der lachend verzweifelte, der bitterböse Hoffnungslose. Dafür und immer dafür muss man ihn lieben - und für seinen Strich, für seine Leichtigkeit, seine Selbstverständlichkeit, seine Einfachheit, für seine Weigerung, so zu tun, als ob."" - (Tages-Anzeiger) ""In seinem grandiosen Oeuvre zeigt der geniale Künstler bis heute in immer neuen Cartoons für kritische Erwachsene die uralte Geschichte von Haß und Gewalt. Er sei kein Pessimist, nur ein genauer Beobachter, sagt Tomi Ungerer zu seinen tiefschwarzen, sarkastischen Karikaturen. Hier im Märchen für Kinder aber entwirft Ungerer ein freundliches, sanftes, glückliches Ende. Hier fasziniert den Leser ein weiser Künstler. Ein Moralist? Ja, allerdings ohne die Blässe fader Tugendwächter, weil grafischer Witz ihn vor der Langeweile des Sittenapostels bewahrt."" - (Die Zeit) Ein schönes Bilderbuch, allerdings vielleicht eher für Erwachsene!
Diesen Titel und Preis anzeigen

Das Biest des Monsieur Racine (großformatig)

Ungerer, Tomi
Das Biest des Monsieur Racine (großformatig)
Zürich Diogenes Verlag AG 1972 Hardcover n. pag. 302x235x9 mm EAN: 9783257005448 (ISBN: 325700544X)


Monsieur Racine ist ein pensionierter Steuereinnehmer, er züchtet die herrlichsten Birnen weit und breit. Eines Tages sind alle Birnen, sein ganzer Stolz, gestohlen. Der Räuber ist das merkwürdigste Biest, das Monsieur Racine je gesehen hat ... sogar Paris steht kopf! ""Wie stets bei Ungerer ist nur eins zu besorgen: daß die Großen den Kindern das schöne Buch wegnehmen. Denn es ist auch ein Buch für Sammler, so gut es als Kinderbuch ist."" (Ruhr-Nachrichten) ""Mit seinem großformatigen Kinderbuch Das Biest des Monsieur Racine ist dem Zeichner und Illustrator Tomi Ungerer eine intelligente und bezaubernde Arbeit gelungen, die sich positiv von oftmals hanebüchen gestalteter Kinderliteratur abhebt: die witzig-sympathischen Zeichnungen mit dem heimeligen-altmodischen Touch und den vielen, zum Teil lustigen, zum Teil skurrilen Details laden zum gemeinsamen Immer-wieder-Lesen und Anschauen durch Eltern und Kindern ein, denn auch nach dem zehnten Mal stößt man in den turbulenten Bildern sicher immer noch auf überraschende Aspekte und komische Einfälle des Autors."" (Vorarlberger Nachrichten) ""Tomi Ungerer hat seinen Bilderbüchern ein neues Meisterwerk hinzugefügt: Das Biest des Monsieur Racine. Wie immer bei Ungerer steckt auch diesmal der besonde re Reiz seiner Bilder im Detail. Auch nach langem Betrachten gibt es - besonders bei den stürmischen Szenen - immer noch Neues, teils Witziges, teils Makabres zu entdecken."" (Stuttgarter Zeitung) ""Eine besonders schöne Geschichte."" (Neue Zürcher Zeitung) ""Tomi Ungerer ist einer der weltbesten Zeichner, Maler und Autoren. Er stellt in diesem alten neuen Buch einmal mehr seine Kunstfertigkeit unter Beweis, skurrile Geschichten in gleichermaßen skurrile Bilder umzusetzen. Bilder, die von Ungerers Liebe für komische und schreckliche Kleinigkeiten am Rande des Geschehens zeugen. Ja, die Details erzählen oft eine eigene Geschichte, die nur vernimmt, wer genau hinzuschauen versteht."" (Leipziger Volkszeitung) Rezension: DAS Kinderbilderbuch: ich habe es ungezählte Male meinen Kindern vorgelesen, als sie klein waren, und oft gekauft, um es anlässlich von Geburten zu verschenken. Ja, die beiden Kinder bleiben, im Gegensatz zum skurrilen alten Steuereinnehmer, etwas farblos und ohne Profil. Das hat meine Kinder nie gestört, denn die Kinder sind allemal die heimlichen Helden dieses Buchs. In der ganzen charmanten Serie von Ungerers Diogenes-Bilderbüchern ist ""das Biest"" für mich der Hit. Die Story ist logisch, witzig und konsequent. Die Illustrationen streifen den Wahnsinn in einer Art, die Kinder erfreut und Erwachsene schwindlig macht. ausgemustertes Büchereibuch, foliert, in sehr gutem Zustand!
Diesen Titel und Preis anzeigen

Ungerer, Tomi [Ill.]/Hamm, Christine [Bearb.].
Ausstellung Tomi Ungerer = Exposition Tomi Ungerer. 0
Köln, Argos-Press, 1981. 28 cm. [121] S., überwiegend Ill. (z.T. farb.). gut. Zust.


Text dt., engl. u. franz. - Auf d. Haupttitels. auch: Exhibition Tomi Ungerer. - Literaturverz. u. Bibliogr. S. 116 - 121
Auf Wunsch Digitalaufnahme in jpg-Format erhältlich- photo in jpg-format available. Je nach Versandart können die Portokosten bis zu 2 € weniger als angegeben betragen.+
Schlagworte: B-Archiv; KUNST; Kunstausstellung / Wanderausstellung ? Ungerer, Tomi / Ausstellung; Ungerer, Tomi / Ausstellung; Ungerer, Tomi / Ausstellungen
Diesen Titel und Preis anzeigen

Ungerer, Tomi [Ill.] und Christine [Bearb.] Hamm:
Ausstellung Tomi Ungerer = Exposition Tomi Ungerer
Köln : Argos-Press, 1981. S. [121] S. : überwiegend Ill. (z.T. farb.) ; 28 cm Pp. ISBN: 3884200143 (EAN: 9783884200148 / 978-3884200148)


Einband beschabt.
Schlagworte: Ungerer, Tomi Ausstellung ; Kunstausstellung Wanderausstellung -> Ungerer, Tomi Ausstellung ;
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.