‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Antiquariat-Hilbert-Kadgien » Varia » Taschenbuch für Damen. Auf das Jahr 1828.

Linksbuch gebraucht gebraucht Rechtsbuch

Mehr von (verschiedene Autoren)

Taschenbuch für Damen. Auf das Jahr 1828.


Stuttgart und Tübingen, Verlag der J. G. Cotta`schen Buchhandlung 1828; EA; ca 14x9 cm; XXVI, 454 Seiten mit 10 Kupfertafeln; Originalkartoneinband mit Vorder- und Hinterdeckelillustration, dreiseitigem Goldschnitt und Originalschuber (Schuber mit handschriftlichem Titelauftrag, Seiten ganz vereinzelt minimal stockfleckig; sonst sehr guter Zustand)


Schlagworte: Almanach

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Konvolut - Diogenes Bibliotheksausgaben, Gebunden ! verschiedene Autoren [x18]

Verschiedene, Autoren:
Konvolut - Diogenes Bibliotheksausgaben, Gebunden ! verschiedene Autoren [x18]


18 Bände verschiedene Autoren, Liste der Autoren entnehmen Sie bitte den Fotos____SU mit geringen Lagerspuren, Bände selbst sehr gut___ Name vorn möglich jedoch selten___
____Zustand siehe Bilder____Die von uns Angebotenen Bücher kommen aus Nichtraucherhashalten und sind, wenn nicht anders beschrieben, mit normalen Gebrauchsspuren____ Versicherter Versand mit Sendungsnummer Ihr Buchregal
Diesen Titel und Preis anzeigen

Perry Rhodan : 2725 - 2749 : 1. Auflage

Perry Rhodan - verschiedene Autoren :
Perry Rhodan : 2725 - 2749 : 1. Auflage Konvult : 1. Auflage
Pabel-Moewig 25 Hefte


Perry Rhodan ist der Titelheld der gleichnamigen deutschen Science-Fiction-Serie, die seit dem 8. September 1961 ununterbrochen wöchentlich in Form von Heftromanen mit einer Druckauflage von etwa 80.000 Heften (Stand: Jahr 2011) bei der Verlagsunion Pabel-Moewig, einer Tochter der Bauer Media Group, erscheint. Bisher sind mehr als 2900 Hefte mit rund 160.000 Seiten erschienen. Seit den 1950er-Jahren war es zum sogenannten Wettlauf ins All zwischen den USA und der Sowjetunion gekommen. Im Juli 1960 fand in Washington eine Konferenz statt, auf der die NASA und verschiedene Industriebetriebe einen Langzeitplan für die Weltraumfahrt erarbeiteten. Geplant war eine bemannte Mondumrundung. Vor diesem Hintergrund startete der Moewig-Verlag im Jahre 1961 die Heftreihe "Perry Rhodan, der Erbe des Universums. Die grosse WELTRAUM-SERIE" (Originalschreibweise auf der Titelseite). Ursprünglich nur als 30- bis 50-bändige Heftserie gedacht, wurde Perry Rhodan in den folgenden Jahrzehnten mit über einer Milliarde verkaufter Hefte zur erfolgreichsten Science-Fiction- und Heftroman-Serie der Welt und zugleich zum ältesten, langlebigsten und meistgelesenen Produkt der deutschen Nachkriegsliteratur. Die Druckauflage stieg im Laufe der Jahre und erreichte 160.000 Hefte im Jahr 2004. Anders als die meisten anderen Heftromanreihen besteht Perry Rhodan nicht aus unverbundenen Einzelromanen, sondern ist als Serie mit einer durchgängigen, ständig komplexer werdenden Handlung angelegt und inzwischen "die umfangreichste und am längsten laufende Fortsetzungsgeschichte der Welt". Der Autor Andreas Eschbach hat darauf aufmerksam gemacht, dass Perry Rhodan, vom Umfang her etwa 560 Bänden Harry Potter oder 120 Bänden Krieg und Frieden entsprechend, tatsächlich sogar die längste fortlaufende Erzählung der Literaturgeschichte darstellt. Die Serie erscheint inzwischen - neben der ursprünglichen Heftromanform - unter anderem auch in Form von Hardcovern, Taschenbüchern, Hörspielen, Hörbüchern und E-Books. Die erste Auflage der Heftserie erreichte am 17. März 2017 die Nummer 2900, die den Beginn des 41. Zyklus Genesis markierte. Die Handlung der Perry-Rhodan-Serie ist in so genannte Zyklen gegliedert. Diese stellen inhaltlich weitgehend abgeschlossene Handlungsabschnitte dar und umfassen meist 50 oder 100 Heftromane. Heute noch be- und gerühmte Perry-Rhodan-Zyklen sind zum Beispiel Meister der Insel (Hefte 200-299), Aphilie (Hefte 700-799) oder Die Cantaro (Hefte 1400-1499). In jüngerer Zeit wurden auch Großzyklen mit übergeordneten Handlungsabschnitten von bis zu 400 Heftromanen gebildet: Das große kosmische Rätsel (Hefte 1600-1799) und Thoregon (Hefte 1800-2199). Zu den Kennzeichen der Serie zählt auch die wiederkehrende Bezugnahme auf Personen, Orte oder Ereignisse aus längst vergangenen Episoden, bisweilen auch eine "Umdeutung dessen, was schon geschah, im Lichte neu erworbenen Wissens". Grundidee der Perry-Rhodan-Serie ist die Entwicklung einer Art "zukünftiger Menschheitsgeschichte", die "in unserer Jetztzeit [beginnt], mit dem bemannten Mondflug, begreifbarer und realistischer Technik, die nach und nach ausgebaut wird". Dieser "geniale Kunstgriff" einer "Verankerung des Zukunftszenarios im Hier und Jetzt hat sich später immer als Fundament der Serie erwiesen". Der Vorspann des ersten Heftes charakterisiert das Leitmotiv wie folgt: "Perry Rhodan […] führt hinein in die vor uns liegenden Jahrtausende und über Abgründe hinweg zu Sternenreichen, die seit Millionen von Jahren auf uns warten. Er führt in eine Zeit, in der die Nachkommen der Menschen von der Erde nur noch wie von einem Mythos reden und ein vereinsamter Planet um eine längst erloschene Sonne kreist, die einst Mittelpunkt des Universums war." Zur Perry-Rhodan-Serie gibt es inzwischen eine ganze Reihe kulturwissenschaftlicher Untersuchungen. Der in erster Linie ideologiekritische Zugang der 1970er Jahre wurde in den 1980er Jahren von werturteilsfreieren Ansätzen abgelöst. Um 2003 wurde diese Zugangsweise in den Perry Rhodan Studies weitergeführt. Aktuelle Autoren " Uwe Anton " Frank Borsch " Arndt Ellmer (Wolfgang Kehl) " Oliver Fröhlich " Hubert Haensel " Leo Lukas " Christian Montillon (Christoph Dittert) " Susan Schwartz (Uschi Zietsch) " Michelle Stern " Verena Themsen " Michael Marcus Thurner " Wim Vandemaan (Hartmut Kasper) Ehemalige Autoren " Kurt Brand † " Rainer Castor † " Clark Darlton (Walter Ernsting) † " H. G. Ewers (Horst Gehrmann) † " Robert Feldhoff † " Andreas Findig " H. G. Francis (Hans Gerhard Franciskowsky) † " Peter Griese † " Marc A. Herren " Horst Hoffmann " Hans Kneifel (Hanns Kneifel) † " Kurt Mahr (Klaus Mahn) † " Michael Nagula " Harvey Patton (Hans Peschke) † " Karl-Herbert Scheer † " Conrad Shepherd (Konrad Schaef) " W. W. Shols (Winfried Scholz) † " Marianne Sydow (Marianne Ehrig) † " Peter Terrid (Wolfpeter Ritter) † " Ernst Vlcek † " William Voltz (Willi Voltz) † " Detlev G. Winter " Thomas Ziegler (Rainer Zubeil) † (quelle:wikipedia) : GEBRAUCHT : WIE NEU
Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
Schlagworte: Perry Rhodan Literatur (20. Jahrhundert) Literatur (21. Jahrhundert) Literatur (Deutsch) Romanzyklus Buchreihe Heftroman (Science-Fiction) Space Opera Hörspielserie Hörbuchreihe Fiktive Person Literarische Figur Science-Fiction-Welt Ersterscheinung 1961
Diesen Titel und Preis anzeigen

Perry Rhodan : 2725 - 2749 : 1. Auflage

Perry Rhodan - verschiedene Autoren :
Perry Rhodan : 2725 - 2749 : 1. Auflage Konvult : 1. Auflage
Pabel-Moewig 25 Hefte


Perry Rhodan ist der Titelheld der gleichnamigen deutschen Science-Fiction-Serie, die seit dem 8. September 1961 ununterbrochen wöchentlich in Form von Heftromanen mit einer Druckauflage von etwa 80.000 Heften (Stand: Jahr 2011) bei der Verlagsunion Pabel-Moewig, einer Tochter der Bauer Media Group, erscheint. Bisher sind mehr als 2900 Hefte mit rund 160.000 Seiten erschienen. Seit den 1950er-Jahren war es zum sogenannten Wettlauf ins All zwischen den USA und der Sowjetunion gekommen. Im Juli 1960 fand in Washington eine Konferenz statt, auf der die NASA und verschiedene Industriebetriebe einen Langzeitplan für die Weltraumfahrt erarbeiteten. Geplant war eine bemannte Mondumrundung. Vor diesem Hintergrund startete der Moewig-Verlag im Jahre 1961 die Heftreihe "Perry Rhodan, der Erbe des Universums. Die grosse WELTRAUM-SERIE" (Originalschreibweise auf der Titelseite). Ursprünglich nur als 30- bis 50-bändige Heftserie gedacht, wurde Perry Rhodan in den folgenden Jahrzehnten mit über einer Milliarde verkaufter Hefte zur erfolgreichsten Science-Fiction- und Heftroman-Serie der Welt und zugleich zum ältesten, langlebigsten und meistgelesenen Produkt der deutschen Nachkriegsliteratur. Die Druckauflage stieg im Laufe der Jahre und erreichte 160.000 Hefte im Jahr 2004. Anders als die meisten anderen Heftromanreihen besteht Perry Rhodan nicht aus unverbundenen Einzelromanen, sondern ist als Serie mit einer durchgängigen, ständig komplexer werdenden Handlung angelegt und inzwischen "die umfangreichste und am längsten laufende Fortsetzungsgeschichte der Welt". Der Autor Andreas Eschbach hat darauf aufmerksam gemacht, dass Perry Rhodan, vom Umfang her etwa 560 Bänden Harry Potter oder 120 Bänden Krieg und Frieden entsprechend, tatsächlich sogar die längste fortlaufende Erzählung der Literaturgeschichte darstellt. Die Serie erscheint inzwischen - neben der ursprünglichen Heftromanform - unter anderem auch in Form von Hardcovern, Taschenbüchern, Hörspielen, Hörbüchern und E-Books. Die erste Auflage der Heftserie erreichte am 17. März 2017 die Nummer 2900, die den Beginn des 41. Zyklus Genesis markierte. Die Handlung der Perry-Rhodan-Serie ist in so genannte Zyklen gegliedert. Diese stellen inhaltlich weitgehend abgeschlossene Handlungsabschnitte dar und umfassen meist 50 oder 100 Heftromane. Heute noch be- und gerühmte Perry-Rhodan-Zyklen sind zum Beispiel Meister der Insel (Hefte 200-299), Aphilie (Hefte 700-799) oder Die Cantaro (Hefte 1400-1499). In jüngerer Zeit wurden auch Großzyklen mit übergeordneten Handlungsabschnitten von bis zu 400 Heftromanen gebildet: Das große kosmische Rätsel (Hefte 1600-1799) und Thoregon (Hefte 1800-2199). Zu den Kennzeichen der Serie zählt auch die wiederkehrende Bezugnahme auf Personen, Orte oder Ereignisse aus längst vergangenen Episoden, bisweilen auch eine "Umdeutung dessen, was schon geschah, im Lichte neu erworbenen Wissens". Grundidee der Perry-Rhodan-Serie ist die Entwicklung einer Art "zukünftiger Menschheitsgeschichte", die "in unserer Jetztzeit [beginnt], mit dem bemannten Mondflug, begreifbarer und realistischer Technik, die nach und nach ausgebaut wird". Dieser "geniale Kunstgriff" einer "Verankerung des Zukunftszenarios im Hier und Jetzt hat sich später immer als Fundament der Serie erwiesen". Der Vorspann des ersten Heftes charakterisiert das Leitmotiv wie folgt: "Perry Rhodan […] führt hinein in die vor uns liegenden Jahrtausende und über Abgründe hinweg zu Sternenreichen, die seit Millionen von Jahren auf uns warten. Er führt in eine Zeit, in der die Nachkommen der Menschen von der Erde nur noch wie von einem Mythos reden und ein vereinsamter Planet um eine längst erloschene Sonne kreist, die einst Mittelpunkt des Universums war." Zur Perry-Rhodan-Serie gibt es inzwischen eine ganze Reihe kulturwissenschaftlicher Untersuchungen. Der in erster Linie ideologiekritische Zugang der 1970er Jahre wurde in den 1980er Jahren von werturteilsfreieren Ansätzen abgelöst. Um 2003 wurde diese Zugangsweise in den Perry Rhodan Studies weitergeführt. Aktuelle Autoren " Uwe Anton " Frank Borsch " Arndt Ellmer (Wolfgang Kehl) " Oliver Fröhlich " Hubert Haensel " Leo Lukas " Christian Montillon (Christoph Dittert) " Susan Schwartz (Uschi Zietsch) " Michelle Stern " Verena Themsen " Michael Marcus Thurner " Wim Vandemaan (Hartmut Kasper) Ehemalige Autoren " Kurt Brand † " Rainer Castor † " Clark Darlton (Walter Ernsting) † " H. G. Ewers (Horst Gehrmann) † " Robert Feldhoff † " Andreas Findig " H. G. Francis (Hans Gerhard Franciskowsky) † " Peter Griese † " Marc A. Herren " Horst Hoffmann " Hans Kneifel (Hanns Kneifel) † " Kurt Mahr (Klaus Mahn) † " Michael Nagula " Harvey Patton (Hans Peschke) † " Karl-Herbert Scheer † " Conrad Shepherd (Konrad Schaef) " W. W. Shols (Winfried Scholz) † " Marianne Sydow (Marianne Ehrig) † " Peter Terrid (Wolfpeter Ritter) † " Ernst Vlcek † " William Voltz (Willi Voltz) † " Detlev G. Winter " Thomas Ziegler (Rainer Zubeil) † (quelle:wikipedia) : GEBRAUCHT : WIE NEU
Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
Schlagworte: Perry Rhodan Literatur (20. Jahrhundert) Literatur (21. Jahrhundert) Literatur (Deutsch) Romanzyklus Buchreihe Heftroman (Science-Fiction) Space Opera Hörspielserie Hörbuchreihe Fiktive Person Literarische Figur Science-Fiction-Welt Ersterscheinung 1961
Diesen Titel und Preis anzeigen

Perry Rhodan : 2700 - 2724 : 1. Auflage

Perry Rhodan - verschiedene Autoren :
Perry Rhodan : 2700 - 2724 : 1. Auflage Konvult : 1. Auflage
Pabel-Moewig 25 Hefte


Perry Rhodan ist der Titelheld der gleichnamigen deutschen Science-Fiction-Serie, die seit dem 8. September 1961 ununterbrochen wöchentlich in Form von Heftromanen mit einer Druckauflage von etwa 80.000 Heften (Stand: Jahr 2011) bei der Verlagsunion Pabel-Moewig, einer Tochter der Bauer Media Group, erscheint. Bisher sind mehr als 2900 Hefte mit rund 160.000 Seiten erschienen. Seit den 1950er-Jahren war es zum sogenannten Wettlauf ins All zwischen den USA und der Sowjetunion gekommen. Im Juli 1960 fand in Washington eine Konferenz statt, auf der die NASA und verschiedene Industriebetriebe einen Langzeitplan für die Weltraumfahrt erarbeiteten. Geplant war eine bemannte Mondumrundung. Vor diesem Hintergrund startete der Moewig-Verlag im Jahre 1961 die Heftreihe "Perry Rhodan, der Erbe des Universums. Die grosse WELTRAUM-SERIE" (Originalschreibweise auf der Titelseite). Ursprünglich nur als 30- bis 50-bändige Heftserie gedacht, wurde Perry Rhodan in den folgenden Jahrzehnten mit über einer Milliarde verkaufter Hefte zur erfolgreichsten Science-Fiction- und Heftroman-Serie der Welt und zugleich zum ältesten, langlebigsten und meistgelesenen Produkt der deutschen Nachkriegsliteratur. Die Druckauflage stieg im Laufe der Jahre und erreichte 160.000 Hefte im Jahr 2004. Anders als die meisten anderen Heftromanreihen besteht Perry Rhodan nicht aus unverbundenen Einzelromanen, sondern ist als Serie mit einer durchgängigen, ständig komplexer werdenden Handlung angelegt und inzwischen "die umfangreichste und am längsten laufende Fortsetzungsgeschichte der Welt". Der Autor Andreas Eschbach hat darauf aufmerksam gemacht, dass Perry Rhodan, vom Umfang her etwa 560 Bänden Harry Potter oder 120 Bänden Krieg und Frieden entsprechend, tatsächlich sogar die längste fortlaufende Erzählung der Literaturgeschichte darstellt. Die Serie erscheint inzwischen - neben der ursprünglichen Heftromanform - unter anderem auch in Form von Hardcovern, Taschenbüchern, Hörspielen, Hörbüchern und E-Books. Die erste Auflage der Heftserie erreichte am 17. März 2017 die Nummer 2900, die den Beginn des 41. Zyklus Genesis markierte. Die Handlung der Perry-Rhodan-Serie ist in so genannte Zyklen gegliedert. Diese stellen inhaltlich weitgehend abgeschlossene Handlungsabschnitte dar und umfassen meist 50 oder 100 Heftromane. Heute noch be- und gerühmte Perry-Rhodan-Zyklen sind zum Beispiel Meister der Insel (Hefte 200-299), Aphilie (Hefte 700-799) oder Die Cantaro (Hefte 1400-1499). In jüngerer Zeit wurden auch Großzyklen mit übergeordneten Handlungsabschnitten von bis zu 400 Heftromanen gebildet: Das große kosmische Rätsel (Hefte 1600-1799) und Thoregon (Hefte 1800-2199). Zu den Kennzeichen der Serie zählt auch die wiederkehrende Bezugnahme auf Personen, Orte oder Ereignisse aus längst vergangenen Episoden, bisweilen auch eine "Umdeutung dessen, was schon geschah, im Lichte neu erworbenen Wissens". Grundidee der Perry-Rhodan-Serie ist die Entwicklung einer Art "zukünftiger Menschheitsgeschichte", die "in unserer Jetztzeit [beginnt], mit dem bemannten Mondflug, begreifbarer und realistischer Technik, die nach und nach ausgebaut wird". Dieser "geniale Kunstgriff" einer "Verankerung des Zukunftszenarios im Hier und Jetzt hat sich später immer als Fundament der Serie erwiesen". Der Vorspann des ersten Heftes charakterisiert das Leitmotiv wie folgt: "Perry Rhodan […] führt hinein in die vor uns liegenden Jahrtausende und über Abgründe hinweg zu Sternenreichen, die seit Millionen von Jahren auf uns warten. Er führt in eine Zeit, in der die Nachkommen der Menschen von der Erde nur noch wie von einem Mythos reden und ein vereinsamter Planet um eine längst erloschene Sonne kreist, die einst Mittelpunkt des Universums war." Zur Perry-Rhodan-Serie gibt es inzwischen eine ganze Reihe kulturwissenschaftlicher Untersuchungen. Der in erster Linie ideologiekritische Zugang der 1970er Jahre wurde in den 1980er Jahren von werturteilsfreieren Ansätzen abgelöst. Um 2003 wurde diese Zugangsweise in den Perry Rhodan Studies weitergeführt. Aktuelle Autoren " Uwe Anton " Frank Borsch " Arndt Ellmer (Wolfgang Kehl) " Oliver Fröhlich " Hubert Haensel " Leo Lukas " Christian Montillon (Christoph Dittert) " Susan Schwartz (Uschi Zietsch) " Michelle Stern " Verena Themsen " Michael Marcus Thurner " Wim Vandemaan (Hartmut Kasper) Ehemalige Autoren " Kurt Brand † " Rainer Castor † " Clark Darlton (Walter Ernsting) † " H. G. Ewers (Horst Gehrmann) † " Robert Feldhoff † " Andreas Findig " H. G. Francis (Hans Gerhard Franciskowsky) † " Peter Griese † " Marc A. Herren " Horst Hoffmann " Hans Kneifel (Hanns Kneifel) † " Kurt Mahr (Klaus Mahn) † " Michael Nagula " Harvey Patton (Hans Peschke) † " Karl-Herbert Scheer † " Conrad Shepherd (Konrad Schaef) " W. W. Shols (Winfried Scholz) † " Marianne Sydow (Marianne Ehrig) † " Peter Terrid (Wolfpeter Ritter) † " Ernst Vlcek † " William Voltz (Willi Voltz) † " Detlev G. Winter " Thomas Ziegler (Rainer Zubeil) † (quelle:wikipedia) : GEBRAUCHT : WIE NEU
Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
Schlagworte: Perry Rhodan Literatur (20. Jahrhundert) Literatur (21. Jahrhundert) Literatur (Deutsch) Romanzyklus Buchreihe Heftroman (Science-Fiction) Space Opera Hörspielserie Hörbuchreihe Fiktive Person Literarische Figur Science-Fiction-Welt Ersterscheinung 1961
Diesen Titel und Preis anzeigen

Perry Rhodan : 2675 - 2699 : 1. Auflage

Perry Rhodan - verschiedene Autoren :
Perry Rhodan : 2675 - 2699 : 1. Auflage Konvult : 1. Auflage
Pabel-Moewig 25 Hefte


Perry Rhodan ist der Titelheld der gleichnamigen deutschen Science-Fiction-Serie, die seit dem 8. September 1961 ununterbrochen wöchentlich in Form von Heftromanen mit einer Druckauflage von etwa 80.000 Heften (Stand: Jahr 2011) bei der Verlagsunion Pabel-Moewig, einer Tochter der Bauer Media Group, erscheint. Bisher sind mehr als 2900 Hefte mit rund 160.000 Seiten erschienen. Seit den 1950er-Jahren war es zum sogenannten Wettlauf ins All zwischen den USA und der Sowjetunion gekommen. Im Juli 1960 fand in Washington eine Konferenz statt, auf der die NASA und verschiedene Industriebetriebe einen Langzeitplan für die Weltraumfahrt erarbeiteten. Geplant war eine bemannte Mondumrundung. Vor diesem Hintergrund startete der Moewig-Verlag im Jahre 1961 die Heftreihe "Perry Rhodan, der Erbe des Universums. Die grosse WELTRAUM-SERIE" (Originalschreibweise auf der Titelseite). Ursprünglich nur als 30- bis 50-bändige Heftserie gedacht, wurde Perry Rhodan in den folgenden Jahrzehnten mit über einer Milliarde verkaufter Hefte zur erfolgreichsten Science-Fiction- und Heftroman-Serie der Welt und zugleich zum ältesten, langlebigsten und meistgelesenen Produkt der deutschen Nachkriegsliteratur. Die Druckauflage stieg im Laufe der Jahre und erreichte 160.000 Hefte im Jahr 2004. Anders als die meisten anderen Heftromanreihen besteht Perry Rhodan nicht aus unverbundenen Einzelromanen, sondern ist als Serie mit einer durchgängigen, ständig komplexer werdenden Handlung angelegt und inzwischen "die umfangreichste und am längsten laufende Fortsetzungsgeschichte der Welt". Der Autor Andreas Eschbach hat darauf aufmerksam gemacht, dass Perry Rhodan, vom Umfang her etwa 560 Bänden Harry Potter oder 120 Bänden Krieg und Frieden entsprechend, tatsächlich sogar die längste fortlaufende Erzählung der Literaturgeschichte darstellt. Die Serie erscheint inzwischen - neben der ursprünglichen Heftromanform - unter anderem auch in Form von Hardcovern, Taschenbüchern, Hörspielen, Hörbüchern und E-Books. Die erste Auflage der Heftserie erreichte am 17. März 2017 die Nummer 2900, die den Beginn des 41. Zyklus Genesis markierte. Die Handlung der Perry-Rhodan-Serie ist in so genannte Zyklen gegliedert. Diese stellen inhaltlich weitgehend abgeschlossene Handlungsabschnitte dar und umfassen meist 50 oder 100 Heftromane. Heute noch be- und gerühmte Perry-Rhodan-Zyklen sind zum Beispiel Meister der Insel (Hefte 200-299), Aphilie (Hefte 700-799) oder Die Cantaro (Hefte 1400-1499). In jüngerer Zeit wurden auch Großzyklen mit übergeordneten Handlungsabschnitten von bis zu 400 Heftromanen gebildet: Das große kosmische Rätsel (Hefte 1600-1799) und Thoregon (Hefte 1800-2199). Zu den Kennzeichen der Serie zählt auch die wiederkehrende Bezugnahme auf Personen, Orte oder Ereignisse aus längst vergangenen Episoden, bisweilen auch eine "Umdeutung dessen, was schon geschah, im Lichte neu erworbenen Wissens". Grundidee der Perry-Rhodan-Serie ist die Entwicklung einer Art "zukünftiger Menschheitsgeschichte", die "in unserer Jetztzeit [beginnt], mit dem bemannten Mondflug, begreifbarer und realistischer Technik, die nach und nach ausgebaut wird". Dieser "geniale Kunstgriff" einer "Verankerung des Zukunftszenarios im Hier und Jetzt hat sich später immer als Fundament der Serie erwiesen". Der Vorspann des ersten Heftes charakterisiert das Leitmotiv wie folgt: "Perry Rhodan […] führt hinein in die vor uns liegenden Jahrtausende und über Abgründe hinweg zu Sternenreichen, die seit Millionen von Jahren auf uns warten. Er führt in eine Zeit, in der die Nachkommen der Menschen von der Erde nur noch wie von einem Mythos reden und ein vereinsamter Planet um eine längst erloschene Sonne kreist, die einst Mittelpunkt des Universums war." Zur Perry-Rhodan-Serie gibt es inzwischen eine ganze Reihe kulturwissenschaftlicher Untersuchungen. Der in erster Linie ideologiekritische Zugang der 1970er Jahre wurde in den 1980er Jahren von werturteilsfreieren Ansätzen abgelöst. Um 2003 wurde diese Zugangsweise in den Perry Rhodan Studies weitergeführt. Aktuelle Autoren " Uwe Anton " Frank Borsch " Arndt Ellmer (Wolfgang Kehl) " Oliver Fröhlich " Hubert Haensel " Leo Lukas " Christian Montillon (Christoph Dittert) " Susan Schwartz (Uschi Zietsch) " Michelle Stern " Verena Themsen " Michael Marcus Thurner " Wim Vandemaan (Hartmut Kasper) Ehemalige Autoren " Kurt Brand † " Rainer Castor † " Clark Darlton (Walter Ernsting) † " H. G. Ewers (Horst Gehrmann) † " Robert Feldhoff † " Andreas Findig " H. G. Francis (Hans Gerhard Franciskowsky) † " Peter Griese † " Marc A. Herren " Horst Hoffmann " Hans Kneifel (Hanns Kneifel) † " Kurt Mahr (Klaus Mahn) † " Michael Nagula " Harvey Patton (Hans Peschke) † " Karl-Herbert Scheer † " Conrad Shepherd (Konrad Schaef) " W. W. Shols (Winfried Scholz) † " Marianne Sydow (Marianne Ehrig) † " Peter Terrid (Wolfpeter Ritter) † " Ernst Vlcek † " William Voltz (Willi Voltz) † " Detlev G. Winter " Thomas Ziegler (Rainer Zubeil) † (quelle:wikipedia) : GEBRAUCHT : SEHR GUT
Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
Schlagworte: Perry Rhodan Literatur (20. Jahrhundert) Literatur (21. Jahrhundert) Literatur (Deutsch) Romanzyklus Buchreihe Heftroman (Science-Fiction) Space Opera Hörspielserie Hörbuchreihe Fiktive Person Literarische Figur Science-Fiction-Welt Ersterscheinung 1961
Diesen Titel und Preis anzeigen

Perry Rhodan : 2625 - 2649 : 1. Auflage

Perry Rhodan - verschiedene Autoren :
Perry Rhodan : 2625 - 2649 : 1. Auflage Konvult : 1. Auflage
Pabel-Moewig 25 Hefte


Perry Rhodan ist der Titelheld der gleichnamigen deutschen Science-Fiction-Serie, die seit dem 8. September 1961 ununterbrochen wöchentlich in Form von Heftromanen mit einer Druckauflage von etwa 80.000 Heften (Stand: Jahr 2011) bei der Verlagsunion Pabel-Moewig, einer Tochter der Bauer Media Group, erscheint. Bisher sind mehr als 2900 Hefte mit rund 160.000 Seiten erschienen. Seit den 1950er-Jahren war es zum sogenannten Wettlauf ins All zwischen den USA und der Sowjetunion gekommen. Im Juli 1960 fand in Washington eine Konferenz statt, auf der die NASA und verschiedene Industriebetriebe einen Langzeitplan für die Weltraumfahrt erarbeiteten. Geplant war eine bemannte Mondumrundung. Vor diesem Hintergrund startete der Moewig-Verlag im Jahre 1961 die Heftreihe "Perry Rhodan, der Erbe des Universums. Die grosse WELTRAUM-SERIE" (Originalschreibweise auf der Titelseite). Ursprünglich nur als 30- bis 50-bändige Heftserie gedacht, wurde Perry Rhodan in den folgenden Jahrzehnten mit über einer Milliarde verkaufter Hefte zur erfolgreichsten Science-Fiction- und Heftroman-Serie der Welt und zugleich zum ältesten, langlebigsten und meistgelesenen Produkt der deutschen Nachkriegsliteratur. Die Druckauflage stieg im Laufe der Jahre und erreichte 160.000 Hefte im Jahr 2004. Anders als die meisten anderen Heftromanreihen besteht Perry Rhodan nicht aus unverbundenen Einzelromanen, sondern ist als Serie mit einer durchgängigen, ständig komplexer werdenden Handlung angelegt und inzwischen "die umfangreichste und am längsten laufende Fortsetzungsgeschichte der Welt". Der Autor Andreas Eschbach hat darauf aufmerksam gemacht, dass Perry Rhodan, vom Umfang her etwa 560 Bänden Harry Potter oder 120 Bänden Krieg und Frieden entsprechend, tatsächlich sogar die längste fortlaufende Erzählung der Literaturgeschichte darstellt. Die Serie erscheint inzwischen - neben der ursprünglichen Heftromanform - unter anderem auch in Form von Hardcovern, Taschenbüchern, Hörspielen, Hörbüchern und E-Books. Die erste Auflage der Heftserie erreichte am 17. März 2017 die Nummer 2900, die den Beginn des 41. Zyklus Genesis markierte. Die Handlung der Perry-Rhodan-Serie ist in so genannte Zyklen gegliedert. Diese stellen inhaltlich weitgehend abgeschlossene Handlungsabschnitte dar und umfassen meist 50 oder 100 Heftromane. Heute noch be- und gerühmte Perry-Rhodan-Zyklen sind zum Beispiel Meister der Insel (Hefte 200-299), Aphilie (Hefte 700-799) oder Die Cantaro (Hefte 1400-1499). In jüngerer Zeit wurden auch Großzyklen mit übergeordneten Handlungsabschnitten von bis zu 400 Heftromanen gebildet: Das große kosmische Rätsel (Hefte 1600-1799) und Thoregon (Hefte 1800-2199). Zu den Kennzeichen der Serie zählt auch die wiederkehrende Bezugnahme auf Personen, Orte oder Ereignisse aus längst vergangenen Episoden, bisweilen auch eine "Umdeutung dessen, was schon geschah, im Lichte neu erworbenen Wissens". Grundidee der Perry-Rhodan-Serie ist die Entwicklung einer Art "zukünftiger Menschheitsgeschichte", die "in unserer Jetztzeit [beginnt], mit dem bemannten Mondflug, begreifbarer und realistischer Technik, die nach und nach ausgebaut wird". Dieser "geniale Kunstgriff" einer "Verankerung des Zukunftszenarios im Hier und Jetzt hat sich später immer als Fundament der Serie erwiesen". Der Vorspann des ersten Heftes charakterisiert das Leitmotiv wie folgt: "Perry Rhodan […] führt hinein in die vor uns liegenden Jahrtausende und über Abgründe hinweg zu Sternenreichen, die seit Millionen von Jahren auf uns warten. Er führt in eine Zeit, in der die Nachkommen der Menschen von der Erde nur noch wie von einem Mythos reden und ein vereinsamter Planet um eine längst erloschene Sonne kreist, die einst Mittelpunkt des Universums war." Zur Perry-Rhodan-Serie gibt es inzwischen eine ganze Reihe kulturwissenschaftlicher Untersuchungen. Der in erster Linie ideologiekritische Zugang der 1970er Jahre wurde in den 1980er Jahren von werturteilsfreieren Ansätzen abgelöst. Um 2003 wurde diese Zugangsweise in den Perry Rhodan Studies weitergeführt. Aktuelle Autoren " Uwe Anton " Frank Borsch " Arndt Ellmer (Wolfgang Kehl) " Oliver Fröhlich " Hubert Haensel " Leo Lukas " Christian Montillon (Christoph Dittert) " Susan Schwartz (Uschi Zietsch) " Michelle Stern " Verena Themsen " Michael Marcus Thurner " Wim Vandemaan (Hartmut Kasper) Ehemalige Autoren " Kurt Brand † " Rainer Castor † " Clark Darlton (Walter Ernsting) † " H. G. Ewers (Horst Gehrmann) † " Robert Feldhoff † " Andreas Findig " H. G. Francis (Hans Gerhard Franciskowsky) † " Peter Griese † " Marc A. Herren " Horst Hoffmann " Hans Kneifel (Hanns Kneifel) † " Kurt Mahr (Klaus Mahn) † " Michael Nagula " Harvey Patton (Hans Peschke) † " Karl-Herbert Scheer † " Conrad Shepherd (Konrad Schaef) " W. W. Shols (Winfried Scholz) † " Marianne Sydow (Marianne Ehrig) † " Peter Terrid (Wolfpeter Ritter) † " Ernst Vlcek † " William Voltz (Willi Voltz) † " Detlev G. Winter " Thomas Ziegler (Rainer Zubeil) † (quelle:wikipedia) : GEBRAUCHT : SEHR GUT
Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
Schlagworte: Perry Rhodan Literatur (20. Jahrhundert) Literatur (21. Jahrhundert) Literatur (Deutsch) Romanzyklus Buchreihe Heftroman (Science-Fiction) Space Opera Hörspielserie Hörbuchreihe Fiktive Person Literarische Figur Science-Fiction-Welt Ersterscheinung 1961
Diesen Titel und Preis anzeigen

Das Edelweißwunder. Eine Sammlung heiterer und ernster Erzählungen von verschiedenen beliebten Autoren. Neue Hubertusbücherei , Band 4.

verschiedene Autoren:
Das Edelweißwunder. Eine Sammlung heiterer und ernster Erzählungen von verschiedenen beliebten Autoren. Neue Hubertusbücherei , Band 4.
Wien : Hubertusverlag Richter & Springer, o.Jahr., 1111. 203 S. Halbleinen


Einband gering berieben u. bestaubt SL03
*.*
Diesen Titel und Preis anzeigen

Neueste Sammlung jener Schriften, die von einigen Jahren her über verschiedene wichtige Gegenstände zur Steuer der Wahrheit im Drucke erschienen sind. Siebenzehnter [17.] Band. Im Jahre 1785.

(verschiedene Autoren);
Neueste Sammlung jener Schriften, die von einigen Jahren her über verschiedene wichtige Gegenstände zur Steuer der Wahrheit im Drucke erschienen sind. Siebenzehnter [17.] Band. Im Jahre 1785.
Augsburg, Johann Georg Bullmann 1785; EA; ca 17x10 cm; (2) 123 (1), 104, 151 (1), 95 (1) Seiten; Halbledereinband d. Zt. mit 2 Rückenschildern und reicher Rückenvergoldung (Einband mit kleinem Wurmgang im unteren Drittel des vorderen Außengelenks, Rückengold geringfügig berieben, Stempel auf Titel; schönes, dekoratives Exemplar)


Enthält: (ohne Autor): Wider den Freymäurer M*** und sein Nötchen von 35 Seiten. Anhang zur Vertheidigung der päbstlichen Bullen gegen die Maurerey, 1784; (ohne Autor): Etwas von gewissen Freymaurern, 1785; (ohne Autor): Briefe an einen Pfarrherrn von den ächten Begriffe einiger Streitfragen, welche einige Neuerungsgeister untern dem Systeme des Febronius aufgeworfen haben; (ohne Autor): Meine Gedanken über die Reformation in Deutschland. Eine freye Uebersetzung mit einigen Zusätzen.
Schlagworte: Freimaurer; Freimaurerei; Religion; Theologie
Diesen Titel und Preis anzeigen

Neueste Sammlung jener Schriften, die von einigen Jahren her über verschiedene wichtigste Gegenstände zur Steuer der Wahrheit im Drucke erschienen sind. Dreyßigster [30.] Band. Im Jahre 1787.

(verschiedene Autoren);
Neueste Sammlung jener Schriften, die von einigen Jahren her über verschiedene wichtigste Gegenstände zur Steuer der Wahrheit im Drucke erschienen sind. Dreyßigster [30.] Band. Im Jahre 1787.
Augsburg, Johann Georg Bullmann 1787; EA; ca 17x10 cm; 64, 36, 208, 126 (2) 14 Seiten; dekorativer Halbledereinband d. Zt. mit 2 Rückenschildern und reicher Rückenvergoldung (Einband gering bestoßen, Vorsätze etwas leimschattig, Stempel auf Titel; schönes Exemplar)


Enthält: A. M: Vertheidigung des Pabstes. von einem Protestanten mit erfoderlichen [!] Noten beleuchtet; (ohne Autor): Was hielt Luther von dem Pabste und der römischen Kirche vor seiner Trennung? Wie schrieb dieser nach seiner Trennung? ohne Ort, 1787; (ohne Autor): Was hielten die heiligen Väter, andere große Münner, und das ganze Alterthum von der Untrüglichkeit des Pabstes, oder Nachfolgers des heiligen Petrus?; (ohne Autor): Was hielten die allgemeinen Kirchenversammlungen von der Untrüglichkeit des Pabstes, als Nachfolger des heiligen Petrus? ohne Ort, 1787; Verzeichnis der Abhandlungen, die vom 21sten bis 30sten Band enthalten sind.
Schlagworte: Religion; Theologie
Diesen Titel und Preis anzeigen

Neueste Sammlung jener Schriften, die vor einigen Jahren her über verschiedene wichtigste Gegenstände zur Steuer der Wahrheit im Drucke erschienen sind. Fünf und dreysigster [35.] Band. Im Jahre 1788.

(verschiedene Autoren);
Neueste Sammlung jener Schriften, die vor einigen Jahren her über verschiedene wichtigste Gegenstände zur Steuer der Wahrheit im Drucke erschienen sind. Fünf und dreysigster [35.] Band. Im Jahre 1788.
Augsburg, Johann Georg Bullmann 1788; EA; ca 17x11 cm; 72, 120, 96, 96, 48, 93 Seiten; Halbledereinband d. Zt. mit Rückenschild und reicher Rückenvergoldung (Einband minimal bestoßen, Buchrücken minimal berieben, Stempel auf Seite 3; schönes Exemplar)


Enthält: (ohne Autor): Antwortschreiben Seiner Hochfürstlichen Gnaden zu Speier, an Seine Kurfürstliche Gnaden zu Mainz, in Betreff der Emser Punkten; Johann August Schlettwein: Wichtige Beyträge zur Gerechtigkeit in Absicht auf die Klöster, und auf ihre in- und ausländische Güter und Gefälle; (ohne Autor): Rechtfertigung des unlängst angeklagten Breviers; (ohne Autor): Vertrauliche und kritische Briefe wider die warnende Abhandlung des Rechtsfreundes Daniel Blasi über das Fest des heiligsten Herzen Jesu; (ohne Autor): Kunstrichter oder Kritiker aus dem Verfasser der Antiquitäten; (ohne Autor): Der kluge Burger. Ein Anhang zum unstudirten Schriftgelehrten.
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

Anleitung zur Gartenbienenzucht.
von EBENSPERGER, Johann Leonhard;
280,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.