‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Sorbische Sprache Literatur (Sorbisch), Sorbischer Personenname, Sorbische Sprachen, Jan, Jurij Brezan, Deutsch-Niedersorbische Ortsnamensliste, Deutsch-Obersorbische Ortsnamensliste, Obersorbische Sprache, Obersorbische Vornamen, Niedersorbische Sprache

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Quelle: Wikipedia (Herausgeber)

Sorbische Sprache Literatur (Sorbisch), Sorbischer Personenname, Sorbische Sprachen, Jan, Jurij Brezan, Deutsch-Niedersorbische Ortsnamensliste, Deutsch-Obersorbische Ortsnamensliste, Obersorbische Sprache, Obersorbische Vornamen, Niedersorbische Sprache (Kartoniert / Broschiert / Paperback)

Books LLC, Reference Series, Oktober 2012


62 S. - Sprache: Deutsch - 255x192x8 mm Paperback

ISBN: 1158821735 EAN: 9781158821730

Quelle: Wikipedia. Seiten: 61. Kapitel: Literatur (Sorbisch), Sorbischer Personenname, Sorbische Sprachen, Jan, Jurij Brezan, Deutsch-Niedersorbische Ortsnamensliste, Deutsch-Obersorbische Ortsnamensliste, Obersorbische Sprache, Obersorbische Vornamen, Niedersorbische Sprache, Krabat, Wójnski kerluS, Frido MetSk, Slawische Vornamen, ArnoSt Muka, Martin Pumphut, Mina Witkojc, Caspar Peucer, MiSter Krabat, Pawol Nedo, Sorbische Literatur, Jewa-Marja Cornakec, Krabat oder Die Verwandlung der Welt, Kito Lorenc, Jakub Lorenc-Zaleski, Pawol Nowotny, Jana, Stanislaw, Sorbisches Alphabet, Mercin Nowak-Njechornski, Liste sorbischsprachiger Schriftsteller, Sorbische Grenzdialekte, Benedikt Dyrlich, Lubina, Jan Wornar, Die schwarze Mühle, Ludmila, Jakub Bart-CiSinski, CiSinski-Preis, Mato Kosyk, Liste des Anteils der Sorbischsprachigen nach Gemeinde, Schleifer Dialekt, Petr Mlónk, Johann Gottlieb Fabricius, Muskauer Dialekt, Angela Stachowa, Róza DomaScyna, Horst Müller, Handrij Zejler, Hans Bock, Sorabistik, Dana, Benno Budar, Milena, Marija, R, Fryco Rocha, Sorbisches Institut für Lehrerbildung, Jurij Chezka, Hajak, Bozena, Lubina Hajduk-Veljkovic, Ponaschemu, Jurij Koch, Wjaclaw, ¿, Lenka, Jaromer, Jagoda, Mesacne pismo k rozwucenju a wokrewjenju, Tydzenska nowina, WórSa, Serbski powedar a kurer, Borbora, S, MiklawS, Marjana, Madlenka, Bogna, Lipske nowizny a wSitkizny, Hanza, Jutnicka, Korla, Juta, Awgust. Auszug: In dieser Liste werden Orten im aktuellen oder historischen sorbischen Siedlungsgebiet die ursprünglichen niedersorbischen und die heute überwiegend gebrauchten deutschen Bezeichnungen zugeordnet. Sorbische Namen von Flüssen, Bächen und Seen In dieser Liste werden Orten im aktuellen oder historischen sorbischen Siedlungsgebiet sowie einigen größeren Orten außerhalb des Gebiets die obersorbischen und deutschen Bezeichnungen zugeordnet. Die Liste lässt sich nach einzelnen Merkmalen sortieren. Alle Orte, die sich außerhalb des heutigen sorbischen Siedlungsgebietes befinden, werden kursiv dargestellt. Die Sorbischen Sprachen (historisch auch Wendisch, wendische Sprachen genannt; obersorbisch serbScina, serbska rec , niedersorbisch serbScina, serbska rec ) gehören zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Man unterscheidet zwei Schriftsprachen, die wiederum in mehrere Dialekte untergliedert sind. An der Grenze der beiden Sprachgebiete existiert eine Reihe von Übergangsdialekten. Die Wissenschaft zur Erforschung und Dokumentation der sorbischen Sprachen wird als Sorabistik bezeichnet, deren einziges universitäres Institut an der Universität Leipzig beheimatet ist. Zweisprachiges Titelblatt der ersten vollständigen Bibelübersetzung in obersorbischer SpracheDie Geschichte des Sorbischen auf dem Gebiet des heutigen Deutschland beginnt mit der Völkerwanderung etwa seit dem 6. Jahrhundert. Seit dem 12. Jahrhundert, mit dem massenhaften Zuzug von bäuerlichen Siedlern aus Flandern, Sachsen, Thüringen und Franken und der vorangegangenen Verwüstung des Landes durch Kriege, begann der allmähliche Rückgang der sorbischen Sprache. Zudem wurde das Sorbische dem Deutschen rechtlich nachgeordnet, u. a. im Sachsenspiegel. Später kamen Sprachverbote hinzu: 1293 wurde das Sorbische in Bernburg (Saale) vor Gericht verboten, 1327 in Altenburg, Zwickau und Leipzig, 1424 in Meißen. Weiterhin gab es in vielen Zünften der Städte des Gebietes die Vorschrift, nur deutschsprachige Mitgliede


Preis: 19,14 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 19,14 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: TB/Sprachwissenschaft/Allg. u. vergl. Sprachwiss.

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 


ISBN 1-158821-73-5, ISBN 1-15-882173-5, ISBN 1-15882-173-5, ISBN 1-158-82173-5, ISBN 1-1588-2173-5

ISBN 978-1-158821-73-0, ISBN 978-1-15-882173-0, ISBN 978-1-15882-173-0, ISBN 978-1-158-82173-0, ISBN 978-1-1588-2173-0

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.
Latinitas in the Slavonic World Nine case studies von Springfield Tomelleri, Vittorio (Herausgeber); Veniaminovna Verner, Inna (Herausgeber)
59,95 EUR

Sprachkritik Eine Einführung von Heringer, Hans Jürgen; Wimmer, Rainer
22,99 EUR
Grenze als Erfahrung und Diskurs Literatur- und geschichtswissenschaftliche Perspektivierungen von Gätje, Hermann (Herausgeber); Singh, Sikander (Herausgeber)
59,99 EUR
26,99 EUR
15,68 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.