‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Schreiben und Streichen Zu einem Moment produktiver Negativität

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Gisi, Lucas Marco (Herausgeber); Thüring, Hubert (Herausgeber); Wirtz, Irmgard M. (Herausgeber)

Schreiben und Streichen Zu einem Moment produktiver Negativität (Kartoniert / Broschiert / Paperback)


Reihe: Beide Seiten - Autoren und Wissenschaftler im Gespräch 2

Wallstein Verlag GmbH, Chronos Verlag, Mai 2011


290 S. - Sprache: Deutsch - mit Abbildungen - 222x142x28 mm

ISBN: 3835308505 EAN: 9783835308503

Der praktisch-produktive Gegenpol zum Schreiben ist das Streichen. In Textkritik und Editionswissenschaften gibt es - neben einer reichen Praxis - bislang nur wenige spezifische Klassifikationen und Fallstudien und kaum theoretische Ansätze zur Streichung. Dieser Band enthält Beiträge zu Formen, Funktionen, Techniken und Geschichte des Streichens.


Preis: 24,90 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 24,90 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Literaturwissenschaft/Allgemeines, Lexika

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Produktdetails

Vertrieb in der Schweiz über den Chronos Verlag ISBN: 978-3-0340-1062-7

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt: Christa Baumberger: Streichen - Kürzen - Redigieren: Friedrich Glausers und Josef Halperins (Zusammen-)Arbeit an »Gourrama« Etienne Barilier: Ecrire et biffer Alexander Honold: Robert Musils Dementi des Schreibens Friederike Kretzen: Heimweh des Gestrichenen - Gestrichenes Heimweh Marcel Lepper: Friedrich Hölderlin: »Der Lorbeer« (1788) - Streichungen im Marbacher Quartheft Erica Pedretti: Schreiben und Überschreiben Thomas Richter: Versuch einer Systematisierung der Streichungen in Rilkes Entwurfshandschrift zu den Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge Angela Thut/Chris Walt: »Das muß besser gesagt sein«. Techniken der Überarbeitung in Robert Walsers Mikrographie Ulrich Weber: Friedrich Dürrenmatt ermordet einen Pappkameraden - Streiche und Striche im Spätwerk Sandro Zanetti: Durchstreichen - und dann? (Beckett, Kafka, Celan, Schmidt)

Über den Autor

Die Herausgeber Lucas Marco Gisi, geb. 1975, wissenschaftlicher Assistent für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Basel. Hubert Thüring, geb. 1963, Dozent für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Basel. Irmgard M. Wirtz, geb. 1960, Leiterin des Schweizerischen Literaturarchivs. Privatdozentin am Institut für Germanistik, Universität Bern.

Kritikerstimmen

»Für die in dem Band versammelten Einzeluntersuchungen erscheint es geradezu als Vorteil, dass noch kein umfassenderes festes Paradigma existiert, dem die individuellen Streichungsbefunde zuzuordnen wären. So zeugen die Ergebnisse von heuristischer Offenheit, die dem individuellen Schreib- und Streichmodus ihrer Gegenstände entsprechen.« (Anett Kollmann, literaturkritik.de, Nr. 5, Mai 2012)


ISBN 3-8353-0850-5

ISBN 978-3-8353-0850-3

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Die Erfindung des Klassischen Winckelmann-Lektüren in Weimar von Bomski, Franziska (Herausgeber); Seemann, Hellmut Th. (Herausgeber); Valk, Thorsten (Herausgeber)
28,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.