‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Antiquariat-Bernd » Genealogie-Heraldik-Familienkunde » SEMIGOTHA- Weimarer historisch-genealogisches Tas…

Linksbuch gebraucht gebraucht Rechtsbuch

Mehr von [Pickl Witkenberg Wilhelm]

SEMIGOTHA- Weimarer historisch-genealogisches Taschenbuch des gesamten Adels jehudäischen Ursprunges. 1. JAHRGANG 1912 UND 2. JAHRGANG 1913


München Verlag Kyffhäuser 1912 /13 2 Bände original geprägter Leinenband mit Silberprägung; kl.-8°, Frontispiz LXII, 607, 1009 Seiten Seiten mit einigen Abbildungen , Vorsatz mit privat. Namenszug, guter Zustand, Bindung gut und fest.


Wilhelm Pickl von Witkenberg geb. Graz 5.6.1866, gest. Innsbruck 2.4. 1922 (Selbstmord) von seinem Vater zunächst für dem Militärdienst bestimmt, wo er es im IR 87 zum Leutnant brachte, trat später in das so genannte Oberstkämmereramt ein wo er für die Überprüfung der eingereichten Unterlagen für die Kämmererwürde viel mit Adelsangelegenheiten und genealogischen Fragen zu tun hatte. So zeichnet er auch für den 1903 erschienenen "Kämmerer-Almanach" verantwortlich eine sehr gute Publikation. Der "Semi-Gotha" in 2 Jahrgängen mit dem 3. Band die "Semi Allianzen" und der "Semi Imperator" sind Machwerke der übelsten Sorte. Sie sind der Ausdruck eines glühenden Antisemiten der sich nur sehr teilweise an die historische Wahrheit hält. vgl. u.a. dazu ÖBL Bd. 8 S. 63 / TAÖ 2 S. 383-395 /Granichstaedten, Rudolf v.: Der Freitod des Semi-Gotha-Autors in Adler ZS Bd. 7 S. 108 f / Schreckenthal, Paul: W. Pickl v. W. in Adler ZS 7 S. 160 f. / Georg Frhr. v. Frölichsthal: Der Adel der Habsburgermonarchie i. 19. u. 20. Jhdt. (2008) S. 9 / Hanns Jäger-Sunstenau: Über den Semigotha (=in: Genealogisches Jahrbuch Band 19 1. Teil S. 395-408)

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Kämmerer-Almanach. Historischer Rückblick auf die Entwicklung der Kämmerer-Würde. Zusammenstellung der kaiserlichen Kammerherren seit Carl V. bis zur Gegenwart. Die Geschichte der Landeserbkämmerer. Im Anhange die lebenden k. und k. Kämmerer mit ihren Titeln, Würden etc. und Domizil.

Pickl von Witkenberg, Wilhelm (Hg.).
Kämmerer-Almanach. Historischer Rückblick auf die Entwicklung der Kämmerer-Würde. Zusammenstellung der kaiserlichen Kammerherren seit Carl V. bis zur Gegenwart. Die Geschichte der Landeserbkämmerer. Im Anhange die lebenden k. und k. Kämmerer mit ihren Titeln, Würden etc. und Domizil.
Wien, Verlag des Kämmerer-Almanach, (1903). Kl.-8°. Mit einem Titelportrait u. 17 (1 doppelblattgr.) farb. chromolithogr. Tafeln. XIV, 521 (1) S., Illustr.-OSeidenbd. m. dreiseitigem Goldschnitt.


Erste Ausgabe; mit dem beil. „Erratazettel“. - Einband berieben, bestoßen u. fleckig. Vorsatzbl. u. das letzte Blatt m. Knickspuren. Die doppelblattgr. Tafel im Bug etw. eingerissen. Tlw. etw. stockfleckig. -

Schlagworte: Pickl von Witkenberg, Kämmerer-Almanach. Historischer Rückblick auf die Entwicklung der Kämmerer-Würde. Zusammenstellung der kaiserlichen Kammerherren seit Carl V. bis zur Gegenwart. Die Geschichte der Landeserbkämmerer. Im Anhange die lebenden k. und k. Kämmerer mit ihren Titeln, Würden etc. und Domizil, Genealogie
Diesen Titel und Preis anzeigen

Pickl von Witkenberg, Wilhelm (Hrg.):
Kämmerer-Almanach. Historischer Rückblick auf die Entwicklung der Kämmerer-Würde. Zusammenstellung der kaiserlichen Kammerherren seit Carl V. bis zur Gegenwart. Die Geschichte der Landeserbkämmerer. Im Anhange die lebenden k. und k. Kämmerer mit ihren Titeln, Würden etc. und Domizil. [Unter gefälliger Mitarbeit des Herrn Franz Tippmann].
Wien. Verlag des Kämmerer-Almanach 1903. 1903 1 Porträttafel als Frontispiz, XIV S., 521 S., 16 farbige einseitige Tafeln und eine farbige doppelseitige Tafel. Kl-8vo. 1 Porträttafel als Frontispiz, XIV S., 521 S., 16 farbige einseitige Tafeln und eine farbige doppelseitige Tafel. Gold- und blindgepr. Orig.-Seideneinband mit allseitigem Goldschnitt. Kapitale etwas bestoßen, Kanten berieben, fliegender Vorsatz leicht knickspurig, kleiner Aufkleber von "K. Bratke, Versandt & Verlag d. Kämmerer-Almanchs..." auf Vortitel, sonst altersgemäß gut erhaltenes Exemplar. Gold- und blindgepr. Orig.-Seideneinband mit allseitigem Goldschnitt.


Pickl von Witkenberg, 1866-1922 (Suizid), war ein radikaler Antisemit und verfasste auch den berüchtigten "Semigotha".
Hunderttausende weiterer Angebote finden Sie in unserem Ladengeschäft in Berlin-Steglitz, Albrechtstraße 111. Oder stöbern Sie in unserem Online-Shop unter www.hennwack-berlin.de!
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.