‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Antiquariat-Querido » Kunst: Moderne Grafik und Mappenwerke » Reise durch Ireland. (Herausgegeben von Sascha And…

Linksbuch gebraucht gebraucht Rechtsbuch
Reise durch Ireland. (Herausgegeben von Sascha Anderson und produziert von Helge Leiberg).

Mehr von Penck

Reise durch Ireland. (Herausgegeben von Sascha Anderson und produziert von Helge Leiberg).


Berlin. Selbstverlag Sascha Anderson. 1990. Auflage 200 Exemplare. 47 x 35 cm. 48 unpaginierte S. OHalbleinen in OPapp-Schuber. Der Schuber an den Kanten berieben, am unteren Steg fehlen 10 cm der Fußlasche, oben ist diese etwas angeplatzt, der Papierbezug mit Fehlstellen. Einbandkanten des Buches schwach berieben, sonst sehr gutes Exemplar.


Das Buch basiert auf zweiSkizzenbüchern von A.R.Penck, die während einer Reise durch Irland im Herbst 1989 entstanden. Mit einer vorgebundenen nummerierten und signierten - hier als h.c. bezeichneten - zweifarbigen Kaltnadelradierung, gedruckt in der Kupferdruckerei Willi Jesse, Berlin. Durchgehend mit Abbildungen versehen.
Schlagworte: 20. Jahrhundert / 20th Century, Bibliophilie / Bibliophily, Deutschland / Germany, Illustrierte Bücher / Illustrated Books, Signierte Bücher / Signed Books, Malerbücher

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Grafik - Keramik

A. R. Penck (* 1939 - + 2017) - Penck, A. R.
Grafik - Keramik 1992 / 1993. Dieser Katalog erscheint zu den Ausstellungen A. R. Penck - Grafik - Keramik vom 14. 5. bis 30.6.1993. Einmalige Auflage von 500 Exemplaren
Berlin, Galerie Michael Schultz, 1993. (184) unpaginierte Seiten mit zahlreichen Abbildungen in schwarz/weiss und farbig auf Tafeln. 4°, gebundene Ausgabe, roter Original Ganz-Leineneinband mit schwarzgeprägtem Deckelaufdruck.


das Buch ungelesen und wie neu. A. R. Penck (* 5. Oktober 1939 in Dresden - + 2. Mai 2017 in Zürich - eigentlich Ralf Winkler (Pseudonyme waren Mike Hammer, T.M., Mickey Spilane, Theodor Marx, a.Y. oder Y), war ein bekannter deutscher Maler, Grafiker, Bildhauer und Jazzmusiker.
Schlagworte: A.R. Penck
Diesen Titel und Preis anzeigen

Analysis.

Signierte Ausgabe - A. R. Penck - Penck, A. R.
Analysis. Einmalige Auflage von 1.000 Exemplaren.
Berlin und Heidelberg, VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften und Edition Staeck, 1990. Unpaginiert (93 Seiten kartonstarkes Papier) - Auszüge aus einem mathematischen Werk. Gr.-8°, gebundene Ausgabe, grauer Original Ganz-Leineneinband mit Farbprägung auf dem Buchdeckel und blaugeprägtem Titel auf dem Buchrücken.


mit Cellophan-Schutzumschlag, dieser mit einigen hinterlegten Einrissen, das Buch ungelesen und wie neu, von A.R. Penck auf dem Vorsatz signiert und mit einer kleinen Zeichnung versehen. A. R. Penck (* 5. Oktober 1939 in Dresden - + 2. Mai 2017 in Zürich) eigentlich Ralf Winkler (Pseudonyme waren Mike Hammer, T.M., Mickey Spilane, Theodor Marx, a.Y. oder ganz schlicht Y), war ein bekannter deutscher Maler, Grafiker und Bildhauer und Jazzschlagzeuger.
Schlagworte: signiert, signed, A. R. Penck, signierte Erstausgaben
Diesen Titel und Preis anzeigen

Zsolnay - Kunst - Edition Perry Rhodan - Die dritte Macht - Vorstoß nach Arkon - Der kosmische Vogel - Der Unsterbliche - Das Mutanten-Korps

Signierte Ausgabe - A. R. Penck - Penck, A. R. (Illustrator) und Perry Rhodan.
Zsolnay - Kunst - Edition Perry Rhodan - Die dritte Macht - Vorstoß nach Arkon - Der kosmische Vogel - Der Unsterbliche - Das Mutanten-Korps 1. Auflage / 5 Bände
Aachen, Wien, Paul Zsolnay Verlag, 1994. 415, 408, 405, 409, 406 Seiten 8°, gebundene Ausgabe, Original-Leineneinbände in Holzkasette EAN: 9783446046115 (ISBN: 3446046119)


einmalige, limitierte Vorzugsausgabe Nr. 137 von 500. Im Band "Die dritte Macht" von A.R. Penck nummeriert und signiert, Umschlagentwurf und Vorsatzillustrationen von A.R. Penck. 5 Bände in Holzkassette.In einer orange lackierten Holz-Kassette ausgeliefert, wurde der Reprint der ersten fünf Silberbände mit Umschlägen des Künstlers A. R. Penck versehen. Die Bücher enthalten ein Vorwort von William Voltz. A. R. Penck (* 5. Oktober 1939 in Dresden - + 2. Mai 2017 in Zürich), eigentlich Ralf Winkler (Pseudonyme waren Mike Hammer, T.M., Mickey Spilane, Theodor Marx, a.Y. oder ganz schlicht Y), war ein bekannter deutscher Maler, Grafiker und Bildhauer und Jazzschlagzeuger.
Schlagworte: <signiert> <signed> <A.R. Penck> <Perry Rhodon> <Sciene-Fiction> <Phantasy> <Zsolnay - Kunst - Edition> <signierte Vorzugsausgaben>
Diesen Titel und Preis anzeigen

A. R. Penck. concept conceptruimte

Penck, A. R.:
A. R. Penck. concept conceptruimte Museum Boymans-van Beuningen, Rotterdam; 6.10.-18.11.1979. Ed. Daphne Duijvelshoff. Verantwoording W.A.L. Beeren.
Rotterdam : Museum Boymans-van Beuningen, 1979. [42] Bl. Mit zahlr. Abb. Originalbroschur.


Einband leicht berieben. - J. Gachnang, Meine Reisen nach Sachsen -- M. Visser, Beitrag -- P. Groot, 'Penck ist nicht wirklich tot...' -- A.R. Penck, Autobiographische Notizen -- A.R. Penck, End, das Ende des Untergrundes -- A.R. Penck, Über A.R. Penck -- A.R. Penck, Gedicht.
Diesen Titel und Preis anzeigen

A. R. Penck, Y. Zeichnungen bis 1975.

Penck, A. R.:
A. R. Penck, Y. Zeichnungen bis 1975. Publ. zu d. vom Kunstmuseum Basel ausgehenden Wanderausstellung von 535 Zeichn. von A. R. Penck, in Basel ausgestellt 13. Mai - 25. Juni 1978. Mitarb. Michael Werner.
Basel : Kunstmuseum, 1978. 111 S. Originalbroschur. ISBN: 3720400018 (EAN: 9783720400015 / 978-3720400015)


Einband leicht berieben. - Ein Gruss an Y./ A.R. Penck von Johannes Gachnang -- a. r. penck: Standart (bisher unpublizierter Text von 1970/71) -- Ypsilon: Auf Penck zurückblickend (1978) -- Zeichnungen von A.R. Penck von Dieter Koepplin -- Zur Penck-Ausstellung im Kunstmuseum Basel 1972. -- Artikel aus Nr. 225 der "National-Zeitung Basel" vom 24. Mai 1972. ISBN 3720400018
Schlagworte: a Bildende Kunst, Kunstgewerbe
Diesen Titel und Preis anzeigen

Zarm Zarm Zentralalarm ,Dublin , Egan, Penck, Dublin. Begleitender  Katalog zur  Veranstaltung am Bremer Fallturm ( Galerie im Fallturm ) 1995 .

Penck, A.R. und Felim Egan:
Zarm Zarm Zentralalarm ,Dublin , Egan, Penck, Dublin. Begleitender Katalog zur Veranstaltung am Bremer Fallturm ( Galerie im Fallturm ) 1995 . Auf dem Gelände der Uni. Bremen steht der 150 Meter hohe "Fallturm", das europaweit einzige "Forschungszentrum für Experimente unter Schwerelosigkeit". Es lud die Hochschule A. R. Penck und den irischen Objektebauer Felim Egan ein. Penck widmete sich der 300 Quadratmeter großen Wand und bemalte sie mit seinen archaischen Strichfiguren, Felim Egan baute ein Objekt aus schlanken Stelen EA
1995. 20 nn Seiten mit schww. Abb. Broschiert, 21 x 30 cm


Gutes Exemplar, Herrausgegeben v. Zarm - Fab, Galerie im Fallturm. Gestaltung Penck und Egan. Copyright Zarm-Fab, Penk und Egan 1995 K10
Diesen Titel und Preis anzeigen

Ralf Winkler (a. r. penck)  99 Zeichnungen 1956 - 1964. 94 drawings /desenhos 1956-1962. 2 Bände.

Penck, A. R.:
Ralf Winkler (a. r. penck) 99 Zeichnungen 1956 - 1964. 94 drawings /desenhos 1956-1962. 2 Bände. Einleitung Jürgen Schweinebraden und Freiherr von Wichmann-Eichhorn.
Zürich : Ed. Stähli, 1985. 214 S. Gebundene Ausgabe. (without slipcase).


Umschläge leicht berieben, sonst gutes Exemplar. - 1. Band deutsch. 2. Band engl. und span. - Das Frühwerk von Penck.
Schlagworte: Penck, A. R.
Diesen Titel und Preis anzeigen

A. R. Penck, vor dem Übergang. Frühe Arbeiten aus deutsch-deutschen Privatsammlungen.

Penck, A. R.:
A. R. Penck, vor dem Übergang. Frühe Arbeiten aus deutsch-deutschen Privatsammlungen. Aquarelle und Zeichnungen, 8. September - 22. Oktober 1988 ; Druckgraphik, 26. Oktober - 27. November 1988 / Galerie Frank Hänel. Einführung Dieter Koepplin.
Frankfurt/M.: Galerie Hänel, 1988. 165 S. Mit zahlr. auch farb. Abb. Broschiert.


Etwas fingerfleckig, sonst gut. - Das leicht von unten gesehene, auf einem Podest stehende Aktmodell, das den Arm auf die Stuhllehne legt, mit sphärischen Strichen umkreist und eingefangen, rasch, aber mit Geduld und Sensibilität gezeichnet: eine solche Zeichnung von Ralf (mit dem R im Carré signiert) fällt bei Ralf WinKler / A.R. Penck vielleicht etwas aus dem Rahmen, was sich durch die besondere Aufgabe erklärt, der sich der Zeichner unterworfen hat und die eben eine akademische, traditionelle gewesen ist (S. 11). „Einfühlung" war im allgemeinen nicht das hauptsächliche Anliegen des Künstlers, eher „Abstraktion" (um das Begriffspaar Wilhelm Worringers zu gebrauchen). Die Blätter Ralfs - ich bleibe hier, ausgehend von der Signaturform, bei diesem Namen für Ralf Winkler/R.A. Penck-wollen keine verfeinerten Zeugnisse der gefühligen, allmählichen Annäherung an eine Erfahrung und Vorstellung und an das Bild sein, Ralf wollte mit ihnen eigentlich überhaupt nicht Zeichnungen mit dem üblichen Kunstanspruch herstellen. Er wollte nicht den Beweis dafür antreten, daß er phantasievolle, feine Kunst zustande zu bringen vermöchte. Alle Kunstproduktion, ganz besonders das Zeichnen, war für Ralf zunächst und aufweite Strecken ein Mittel zur Erkenntnis und zur Festigung einer Haltung im Raum der Erkenntnis. Und es war ein Mittel derfreien, genauer: derschein-freien Raumerweiterung innerhalb der Verhältnisse oder innerhalb des „Systems", das als solches angenommen werden mußte, damit überhaupt so etwas wie realistische Abstraktionen mit Fundament gewonnen werden konnten. Erst dann wurde es möglich, eine wirklich freiheitliche Differenz zum System zu realisieren: dies zu leben, zu denken, zu zeichnen, zu malen, zu musizieren oder sonstwie hinzustellen. Das Problem der Freiheit in einem begrenzenden System war das Thema dieser künstlerischen Tätigkeit. Sie verstand sich primär als Training der Freiheit-und Raumproduktion und erst zuletzt auch als Schaffung von Kunst. Ob sich die Bereiche solchen Trainings und der „Kunst" überschnitten oder vielleicht nicht, das kümmerte Ralf im Grunde wenig. Diese Frage überließ er gern dem „flachen Rationalismus" der Interpreten: „Das andere erklären die Kompetenten... Der flache Rationalismus liebt die Erklärung, der scharfe Rationalismus liebt das Bild". Statt von der Kunst spricht Ralf vom Bild, und hier gelten dann hohe qualitative Ansprüche.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Penck, A. R. und Gabriele Uelsberg:
A. R. Penck : Zeichnungen ; 1965 - 1977 / [Hrsg.: Museum Het Domein ... Red.: A. R. Penck ; Stijn Huijts. Übers.: Balance Texts and Transl., Gudrun Klasen]
Mülheim an der Ruhr : Städtisches Museum [u.a.], 1995. 100 S. Paperback 24*30 EAN: 9783928135061 (ISBN: 3928135066)


Text dt. und niederländ. 200724884
Schlagworte: Penck, A. R. ; Zeichnung ; Ausstellung ; Sittard
Diesen Titel und Preis anzeigen

Signierte Ausgabe - A. R. Penck - Penck, A. R. (Illustrator) und Perry Rhodan.
Zsolnay - Kunst - Edition Perry Rhodan - Die dritte Macht - Vorstoß nach Arkon - Der kosmische Vogel - Der Unsterbliche - Das Mutanten-Korps 1. Auflage / 5 Bände
Aachen, Wien, Paul Zsolnay Verlag, 1994. 415, 408, 405, 409, 406 Seiten 8°, gebundene Ausgabe, Original-Leineneinbände in Holzkasette EAN: 9783446046115 (ISBN: 3446046119)


einmalige, limitierte Vorzugsausgabe Nr. 198 von 500. Im Band "Die dritte Macht" von A.R. Penck nummeriert und signiert, Umschlagentwurf und Vorsatzillustrationen von A.R. Penck. 5 Bände in Holzkassette.In einer orange lackierten Holz-Kassette ausgeliefert, wurde der Reprint der ersten fünf Silberbände mit Umschlägen des Künstlers A. R. Penck versehen. Die Bücher enthalten ein Vorwort von William Voltz. A. R. Penck (* 5. Oktober 1939 in Dresden - + 2. Mai 2017 in Zürich), eigentlich Ralf Winkler (Pseudonyme waren Mike Hammer, T.M., Mickey Spilane, Theodor Marx, a.Y. oder ganz schlicht Y), war ein bekannter deutscher Maler, Grafiker und Bildhauer und Jazzschlagzeuger.
Schlagworte: <signiert> <signed> <A.R. Penck> <Perry Rhodon> <Sciene-Fiction> <Phantasy> <Zsolnay - Kunst - Edition> <signierte Vorzugsausgaben>
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

Sei wachsam!
von Schütte, Thomas:
400,00 EUR

Ohne Titel.
von Stöhrer, Walter:
250,00 EUR

Schach. Zeichnungen 1.
von Hrdlicka, Alfred:
130,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.